Search

Warum gibt es rote Flecken auf dem Körper: die Ursachen und Methoden, um sie zu bekämpfen

Rote Flecken am Körper eines Kindes oder eines Erwachsenen sollten niemals ignoriert werden, da ihr Auftreten fast immer ein Zeichen für eine Verletzung der inneren Organe ist. Daher schlagen wir vor zu verstehen, warum es bei Kindern und Erwachsenen rote Flecken am Körper gibt, wie man sie erkennt und wie man sie behandelt.

Beschreibung der verschiedenen Arten von roten Flecken auf dem Körper

Ein roter Fleck ist ein Fleck roter Haut, der verschiedene Formen, Größen und Tönungen haben kann.

Die Flecken auf dem Körper der roten Farbe können einzeln und mehrfach sein. Darüber hinaus können sie einen Bereich des Körpers (Gesicht, Rücken, Bauch oder Gliedmaßen) einnehmen oder den gesamten Körper bedecken. Die Form der Flecken ist meist rund, aber polygonale Flecken mit unregelmäßiger Form können auftreten.

Abhängig von der Größe des die folgenden Arten von roten Flecken:

  • kleine rote Punkte (bis 5 mm), die wie Punkte aussehen, so heißen sie auch Punkt oder Roseol;
  • kleine rote Flecken (0,5-2 cm Durchmesser);
  • große rote Flecken am Körper (mehr als 3 cm im Durchmesser), die in der Medizin Erythem genannt werden.

Es ist auch notwendig, eine separate Gruppe von roten Flecken zuzuteilen, die durch Blutungen in der Haut oder unter der Haut hervorgerufen werden - nämlich, Petechien, Purpura und ecchymosis.

Auch bei der Diagnose von roten Flecken muss berücksichtigt werden die folgenden Punkte:

  • Vorhandensein von Kämmen, was darauf hindeutet, dass die roten Flecken am Körper jucken;
  • das Vorhandensein von Schuppen, was ein Zeichen dafür ist, dass die Haut im Spotbereich schuppig ist;
  • das Vorhandensein von Schmerzen oder Brennen im Bereich der Hautausschläge;
  • das Vorhandensein von Benetzungselementen auf der Haut, wo die Flecken auftraten;
  • Vorhandensein von Entzündungszeichen: lokale Erhöhung der Hauttemperatur, Schwellungen, Schmerzen und andere.

Rote Flecken am Körper des Kindes: Fotos und Ursachen

Sehr oft sind Mütter entsetzt darüber, dass ein Neugeborenes und ein älteres Kind rote Flecken auf dem Körper haben. Aber solche Ausschläge weisen nicht immer auf eine Pathologie hin.

Zum Beispiel ist ein Baby in den ersten Wochen des Lebens eine aktive hormonelle Veränderung des Körpers, die sich äußerlich mit Akne manifestiert. Solche Stellen brauchen keine Behandlung, weil sie keine Beschwerden verursachen, verschwinden von selbst und ohne Spuren.

Eine andere Sache ist, wenn die roten rauhen Stellen auf dem Körper des Kindes auftauchen, die sich kräuseln und jucken und viel Leid bringen. Das Auftreten solcher Flecken kann zu Nahrungsmittelallergien, Pilzen, Irritationen durch äußere Faktoren usw. führen.

In diesem Fall sollten die Kinder von einem geeigneten Facharzt untersucht werden: einem Dermatologen, einem Allergologen oder einem Arzt für Infektionskrankheiten. Aber in erster Linie ist es notwendig, einen Kinderarzt zu konsultieren, der den weiteren Handlungsalgorithmus bestimmen und an den richtigen Arzt weiterleiten wird.

Besondere Gefahr nicht nur für die Gesundheit, sondern für das Leben eines Kindes trägt Meningokokken Ausschlag, wenn die Beine, Gesäß und Rumpf bedeckt mit leuchtend roten oder violetten Flecken, die nicht jucken nicht, blättert nicht, ragt nicht über die Oberfläche der Haut und verschwinden nicht, wenn Druck auf sie ausgeübt wird.

Rote Flecken am Körper eines Erwachsenen

Zum Auftreten von roten Flecken am Körper neigen auch Erwachsene. Solche Hautausschläge können auf einen Bereich des Körpers beschränkt sein und sich auf die gesamte Oberfläche ausbreiten.

Fast immer zeigen rote Flecken bei einem Erwachsenen das Vorhandensein einer inneren Krankheit und sollten ein Signal sein, medizinische Hilfe zu suchen. Schließlich kann ein erfahrener und intelligenter Experte nur auf das Erscheinen der Flecken ihre Herkunft hinweisen.

Warum erscheinen die roten Flecken?

Rote Flecken erschienen am Körper, was könnte es sein? Es gibt viele äußere und innere Ursachen für ähnliche Hautausschläge. Betrachte sie.

Allergie

Als Allergene können Drogen, Lebensmittel, Waschmittel, Kosmetika, Pollen, Hausstaub, synthetisches Gewebe, Hundehaare und andere Tiere wirken.

Das Auftreten von roten Flecken auf verschiedenen Teilen der Haut ist charakteristisch für drei Krankheiten allergischer Natur: Nesselsucht, allergische Dermatitis und Ekzeme. Darüber hinaus erscheinen Hautmanifestationen dieser Zustände nicht beim ersten Kontakt mit dem Allergen, sondern nach einer Weile, wenn sie sich wieder treffen, da 1-2 Wochen für die Bildung von Antikörpern notwendig sind.

Rote Flecken mit Allergien haben ihre eigenen Eigenschaften, nämlich:

  • das Vorhandensein von Juckreiz, der sich nach dem Treffen mit dem Allergen aufbaut;
  • Abnahme der Schwere der Symptome nach Beseitigung der Ursache;
  • normaler Allgemeinzustand des Patienten;
  • Rezidivrisiko bei wiederholtem Kontakt mit dem Allergen;

Bei Nesselsucht zeichnen sich rote runde Flecken aus, die über die Hautoberfläche aufsteigen, jucken und eine ziemlich große Größe erreichen.

Bei Kindern äußert sich die atopische Dermatitis durch nasse Flecken und bei Erwachsenen treten dagegen rote, trockene Flecken mit schuppigen Oberflächen auf. Wenn Sie auf einen solchen Fleck drücken, wird er weiß und dann wieder rot.

Bei Ekzemen kann die Entwicklung von roten Flecken unterschieden werden die folgenden Phasen:

  • das Auftreten von rötlichen Flecken auf den symmetrischen Teilen des Körpers, die sehr jucken. Ähnliche Hautausschläge werden auch nach Beseitigung des Allergens jucken;
  • das Erscheinen von nassen und blutigen Elementen;
  • rote schuppige Flecken am Körper - das ist das letzte Stadium des Ekzems.

Alkohol Allergie

Viele haben rote Flecken im Gesicht, am Hals und an der Brust, wenn sie Alkohol trinken. Ist der Körper nach Alkohol mit roten Flecken bedeckt, deutet dies auf eine alkoholische Allergie hin.

Sweatshop

Rote Flecken auf der Haut können ein Symptom für Schwitzen sein, das sich aufgrund einer Blockierung der Schweißdrüsen bei Personen mit exzessivem Schwitzen entwickelt. Rote Punkte aus Schweiß werden häufiger bei Säuglingen und übergewichtigen Menschen beobachtet. Solche Ausschläge sind hauptsächlich in den Hautfalten lokalisiert.

Merkmale der Ernährung

Auch das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper trägt zu einer unausgewogenen Ernährung bei.

Der Körper kann mit roten Flecken in Menschen bedeckt werden, die frittierte, fettige und scharfe Speisen bevorzugen, und auch viele Süßigkeiten und Muffins essen.

Rote Flecken mit Mangelernährung treten meist im Gesichts- und Nackenbereich sowie an Schultern und Brust auf.

Akute Infektionskrankheiten

Eine Infektion ist nicht selten eine seltene Ursache für rote Flecken. Eine besondere Gruppe von Krankheiten, die sich durch rote Flecken am Körper manifestieren, sind Kinder Infektionskrankheiten, unter denen:

  • Masern;
  • Röteln;
  • Scharlach;
  • Windpocken;
  • Meningokokken-Infektion und andere.

Neben roten Flecken und anderen Elementen des Hautausschlags, das Kennzeichen von Infektionskrankheiten sind:

  • Fieber;
  • allgemeine Schwäche;
  • eine Übertretung des Appetits;
  • Schläfrigkeit und andere.

Infektionskrankheiten der Haut

Die Haut kann von Bakterien und Pilzen befallen sein. Meistens werden rote Flecken auf der Haut beobachtet, wenn folgende Krankheiten:

  • Streptodermie;
  • Gesicht;
  • Gürtelrose;
  • Borelliose;
  • rosa Flechte;
  • Skorbut und andere.

Es gibt auch viele andere Gründe für das Auftreten von roten Flecken auf der Haut. Zu ihnen ist es möglich zu ordnen:

  • Lebererkrankung;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Autoimmunkrankheiten (Psoriasis, roter systemischer Lupus, Sklerodermie und andere);
  • Störungen des Nervensystems;
  • Insektenstiche;
  • Aussetzung zu hohen und niedrigen Temperaturen;
  • mechanische Hautreizung und andere.

Warum ist der Körper nach dem Bad mit roten Flecken bedeckt?

Das Baden in den Bädern aktiviert die Durchblutung, auch in kleinen subkutanen Gefäßen, die sich ausdehnen und wie rote Flecken auf den Körper schauen. Die gerötete Haut juckt nicht und schält sich nicht ab, und ihre Farbe wird nach einiger Zeit normal.

Warum rötet sich meine Haut nach dem Duschen?

Auch viele Menschen bemerken, dass rote Flecken auf der Haut nach der Dusche erscheinen.

Dies kann durch intensives Reiben der Haut mit einem Waschlappen, hartem oder zu heißem Wasser und auch durch eine Kontrastdusche verursacht werden.

Darüber hinaus können rote Flecken durch die Verwendung von Körperpeelings oder minderwertigen Hygienemitteln auftreten.

Diagnose von roten Flecken auf der Haut

Wenn auf der Haut rote Flecken auftreten, die nicht lange bestehen oder mit unangenehmen Symptomen wie Juckreiz, Schmerzen, Schälen oder einer Störung des Allgemeinbefindens einhergehen, sollten Sie sich sofort an einen Dermatologen wenden.

Die Hauptaufgabe des behandelnden Arztes ist es, die Ursache für das Auftreten von roten Flecken auf der Haut herauszufinden. Wenn der Arzt die infektiöse Art der Flecken vermutet, wird er den Patienten an den Arzt für Infektionskrankheiten verweisen, und wenn Allergiesymptome überwiegen, gehen Sie zu einem Allergologen und so weiter.

Bei der Untersuchung eines Patienten mit roten Flecken auf dem Körper, die folgenden diagnostischen Methoden:

  • allergische Tests;
  • Abschaben von der Oberfläche des Flecks;
  • Blut Analyse;
  • Dermatoskopie;
  • Jodtest und andere.

Methoden zur Bekämpfung von roten Flecken auf der Haut des Körpers

Die Behandlung von roten Flecken beginnt, nachdem ihre Herkunft geklärt wurde.

Die Behandlung der allergischen roten allergischen Natur wird durchgeführt, geführt von folgende Prinzipien:

  • Eliminierung des Kontakts mit dem Allergen;
  • Einhaltung einer hypoallergenen Diät;
  • Empfang von Enterosorbenten (Enterosgel, Weißkohle, Atoxil, Lactofiltrum und andere), um das Allergen aus dem Körper zu entfernen;
  • Einnahme von Antiallergika (Tavegil, Cetrin, Eden, Diazolin, Loratadin), die den Juckreiz und die Rötung der Haut reduzieren;
  • lokale Therapie - Anwendung von Salben, Cremes und Gelen. Hohe Wirksamkeit im Kampf gegen allergische Stellen des Körpers sind Cremes Bepanten, Pantestine und Rescuer, Fenistil Gel, sowie Hydrocortisonsalbe;
  • Verwendung von Volksheilmitteln, die den Juckreiz reduzieren, die Benetzungsstellen trocknen und die Hautregeneration beschleunigen. Dazu können Sie Bäder mit Abkochungen aus Kamille, Minze, Salbei, Erdnüssen, Eichenrinde und anderen Heilpflanzen sowie Kompressen mit Gurkensaft, Kartoffeln und Aloe verwenden.

In Fällen, in denen die Ursache von roten Flecken auf der Haut eine Infektionskrankheit ist, wird eine etiotrope Therapie unter Verwendung von Antibiotika, antiviralen oder antimykotischen Mitteln durchgeführt. Auch eine symptomatische Therapie ist obligatorisch, die in der Verwendung von juckreizstillenden, antiallergischen, entzündungshemmenden und antipyretischen Mitteln besteht.

Das Auftreten von rosa und roten Flecken auf dem Körper kann eine Manifestation der physiologischen Prozesse im Körper sein. Aber ähnliche Stellen können auch ein ernstes Gesundheitsproblem signalisieren.

Daher brauchen Sie keine Kampagne für einen Dermatologen zu machen, der nach einer Reihe von Studien die Ursache für solche Flecken herausfinden, eine wirksame Behandlung verschreiben oder sie an den richtigen Spezialisten weiterleiten wird.

Rote Flecken am Körper des Kindes, Fotobeschreibung

Die Haut ist einer der Indikatoren der Gesundheit. Über seine Verletzung kann jeder Ausschlag angeben. Rote Flecken auf dem Körper eines Kindes, ein Foto beschreibt einige Krankheiten in diesem Artikel, kann durch mehr als hundert Krankheiten verursacht werden. Identifizieren Sie die Ursache nur im Labor, nach der Lieferung der notwendigen Tests.

Allergie ist eine der häufigsten Ursachen für rote Flecken

Rote Flecken auf der Haut eines Babys können eine Allergie auslösen. Seine Ursache kann schwache Immunität, Pflanzen, Tierhaare usw. sein. In diesem Fall haben Hautausschläge unterschiedliche Formen und Charakter. Eine Besonderheit von ihnen ist eine schnelle Manifestation nach Kontakt mit dem Allergen und nach seiner Aufhebung - ein schnelles Verschwinden. Rote Flecken können erscheinen als:

  • Blasen 5 mm im Durchmesser;
  • Pusteln (mit einem Hohlraum, der Eiter enthält);
  • Vesikel (mit einem kleinen Loch, in dem sich die Flüssigkeit befindet);
  • Flecken, die nicht über die Haut hinausragen;
  • Papeln (hervorstehende Tuberkel) ohne inneren Hohlraum;
  • Plaques (dichte Formation, leicht über der Dermis).

Rote Flecken am Körper eines Kindes können sich auf verschiedene Arten manifestieren.

Fast immer sind allergische Ausschläge von Juckreiz begleitet. In einigen Fällen kommt es zu einer Quincke-Schwellung (Larynxödem). Wenn Sie keinen Krankenwagen rufen, kann das Kind ersticken.

Wenn die roten Flecken jucken, sind es Masern

Wenn es rote Flecken gibt, juckt es, es sind Masern. Der Ausschlag ist das Hauptsymptom der Krankheit. Wenn eine gesunde Person eine kranke Person kontaktiert, tritt die Infektion zu 100 Prozent auf. Die meisten Hautausschläge erscheinen bei kleinen Kindern.

Infektionen können von der Mutter selbst auf ein ungeborenes Kind übertragen werden. Die größte Wahrscheinlichkeit einer Infektion wird in den ersten sechs Tagen vor dem Hautausschlag und vier Tage danach beibehalten. In diesem Fall breitet sich der Ausschlag allmählich aus:

  • 1. Tag - auf dem Kopf (im haarigen Bereich), auf dem Gesicht, Hals und hinter den Ohren;
  • 2. Tag - Rumpf und Oberarm;
  • 3. Tag - erstreckt sich vollständig über die oberen und unteren Gliedmaßen, aber die Flecken beginnen, leicht blass zu werden;
  • 4. Tag - die Farbe aller Ausschläge ändert sich weiterhin, einige Ausschläge ein wenig dunkler, abblättern.

Wenn rote Flecken auftreten, verschlechtert sich der Zustand des Kindes stark, der Appetit nimmt ab, Lethargie und Reizbarkeit treten auf. Wenn die Masern in einer milden Form - Ausschläge einzeln, ohne ein charakteristisches Stadium. Oft sind die roten Flecke auf dem Körper beim Kind typisch, ihre Versionen treffen sich selten:

Rote Flecken treten nach der Impfung auf. Ein solcher Ausschlag unterscheidet sich von den üblichen. Die Flecken erscheinen und verschwinden sehr schnell. Wenn Masern, juckt der Ausschlag nicht, aber wenn Juckreiz auftritt, dauert es nicht mehr als eine halbe Stunde.

Wenn die roten Flecken am Körper wie beißen und jucken, ist es Nesselsucht

Wenn es rote Flecken am Körper gibt wie Bisse und Juckreiz, dann ist dies Urtikaria im Baby. Die Krankheit ist nicht unabhängig, aber öfter - die Manifestation von Allergien. Hives können aufgrund von Asthma, Schock und einer Reihe von Krankheiten auftreten. Die Ursachen können Insektenstiche, Unterkühlung, Staub, Sonnenbrand sein.

Bei Diabetes mellitus tritt der Hautausschlag nicht sofort nach dem Kontakt mit dem Allergen auf, sondern erst nach einigen Stunden. Zur gleichen Zeit gibt es einen starken Juckreiz, die Flecken sind rot oder pink. Lokalisierung von Hautausschlägen - am Körper, Gesäß, Hände. Nach einer Weile beginnen die Flecken zu verschmelzen.

Wenn das Kind eine Sonnenurtikaria hat, dann tritt der Hautausschlag nur auf den Bereichen des Körpers auf, die den Strahlen ausgesetzt waren. Die Krankheit kann in eine chronische Form übergehen, dann erscheinen die Flecken für Jahre. Im Normalfall verschwinden sie nach ein paar Tagen. Komplikationen der Urtikaria - Quincke Ödem, Depression, Vereiterung der betroffenen Gebiete.

Infektiöse Mononukleose, rote Flecken ohne Temperatur

Wenn das Kind diagnostiziert wird infektiöse Mononukleose, rote Flecken ohne Temperatur beginnen am ganzen Körper zu erscheinen. Die Krankheit wird durch das Epstein-Barr-Virus verursacht. Er klammert sich meistens an Kinder unter 10 Jahren. Die Infektion wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen. Die ersten Ausschläge können in ein paar Wochen auftreten.

Der Körper des Kindes ist in den ersten Stadien mit roten Flecken bedeckt. In diesem Fall hat das Baby eine Zunahme von Lymphknoten und Fieber. Die Ausschläge jucken nicht. Die Flecken sind klein, sie können rosa sein. Wenn sie anfangen zu jucken, kann dies auf eine Allergie gegen Medikamente zurückzuführen sein.

Bei der Mononukleose wird der Hautausschlag oft mit Schwitzen, Tonsillitis, Lymphadenopathie, vergrößerter Milz und Leber kombiniert. Es ist schwierig, Epstein-Barra loszuwerden.

Die Diagnose lautet Psoriasis, rote Flecken

Wenn diagnostiziert Psoriasis, rote rauhe Flecken sind eines der häufigsten Anzeichen der Krankheit. Plaques sind rundoval, im Durchmesser weniger als einen Zentimeter. Eruptionen können in Form von roten dichten Papeln auftreten, die sich leicht über die Haut erheben.

Die Flecken erscheinen hauptsächlich an den Knien, Ellbogen, unteren Rücken oder auf der Kopfhaut. Dann beginnen sie sich im ganzen Körper auszubreiten. Fangen Sie an, zu großen Flecken zu verschmelzen - bis zu mehreren Zentimetern. Manchmal sind sie von einem Ring aus blasser Haut umgeben. Die Flecken verdicken sich schnell, werden geprägt, mit Schuppen.

Wenn Sie die Rauheit abkratzen - darunter ist ein dünner rosa Endfilm zu sehen. Die Flecken selbst ändern sich vom Stadium der Krankheit. In der Periode der Regression - abnehmen, werden flach, werden blass, Peeling stoppt. Zu diesem Zeitpunkt erscheinen verfärbte Flecken.

Die Diagnose ist ein Knoten Erythem, wenn es während der Palpation schmerzt

Nodales Erythem ist eine Entzündung in der subkutanen Fettschicht. Die Flecken sind rot, dicht, mit Palpation - heiß. Erscheint hauptsächlich an den oberen und unteren Extremitäten, seltener an anderen Körperteilen. Die Pathologie ist in akute und chronische Form unterteilt. Es hat zwei Unterarten.

Für wandernde, charakteristische, dichte Plaques mit rötlich-zyanotischen Rändern. Nodales Erythem, wenn es während der Palpation schmerzt, bezieht sich auf eine oberflächliche infiltrative Art. Solche Flecken nehmen signifikant an Größe zu. Die Körpertemperatur steigt an, die Gelenke beginnen zu schwellen.

Die Knoten sind zunächst klein, gerötet und wenig hilfreich. Ein paar Tage später werden sie sehr hell, karminrot-zyanotisch. In akuter Form der Krankheit sind die Flecken symmetrisch angeordnet, an den Unterarmen oder Beinen. Kontur verschwommen, formlos. Nachdem sie die maximale Größe der Flecken erreicht haben, wachsen sie, um zu wachsen. Dem Arzt ist nötig es bei den ersten Erscheinungsformen des Durchbruchs anzusprechen.

Wenn rote Flecken auf dem Körper eines Kindes gefunden werden, ein Foto, das die oben aufgeführten Hauptursachen beschreibt, deutet dies nicht immer auf eine Pathologie hin. Manchmal kann dies eine Reaktion auf ein Allergen sein. In diesem Fall ist es jedoch besser, einen Arzt zu konsultieren, um schwere Komplikationen zu vermeiden, die zum Tod führen können (z. B. Quincke-Ödeme). Wir laden Sie ein, unsere zu besuchen Forum über Hautausschläge und lesen Sie genauer, was die Leute über diese oder jene Krankheit schreiben.

Sind die roten Flecken am Kind auf dem Körper - eine Allergie oder etwas anderes?

Die Hauptgründe für das Auftreten roter Flecken am Körper eines Kindes werden berücksichtigt. Symptome von Krankheiten, die sie verursachen und wie man sie von der Manifestation einer allergischen Reaktion unterscheidet.

Es ist so geschehen, dass in einem Haus, wo es ein kleines Kind gibt, die Mutter die Funktionen von Kinderarzt, Dermatologen, Spezialist für Infektionskrankheiten, Lehrer, Erzieher und viele andere übernimmt. Besonders verantwortungsbewusste Eltern beziehen sich auf die Gesundheit des Babys, weil der Körper des Kindes auf die übliche Nahrung für Erwachsene, Kosmetika, Kleidung und andere alltägliche Dinge sehr spezifisch reagieren kann.

Allergische Hautreaktionen sind das häufigste Problem bei kleinen Kindern. Deshalb sollte jede Mutter wissen, wie die Flecken aussehen, wenn das Baby allergisch ist, und wie man die Krankheit von anderen möglichen Leiden unterscheidet.

Ursachen von Allergien bei Kindern in Form von roten Flecken auf dem Körper

Eine häufige Allergie bei Kindern wird dadurch verursacht, dass das unreife Immunsystem des kindlichen Organismus auf verschiedene Substanzen, die hineinfallen, nicht ausreichend reagiert.

Dies bedeutet, dass es legitim ist, über eine genetische, erbliche Veranlagung für die Entwicklung einer allergischen Reaktion zu sprechen. Auch öfter als andere Kinder auf der Aufnahme zum Kinderarzt mit den Ausschlägen auf die Hautkrümel, die früh oder mit dem kleinen Gewicht geboren wurden, bekommen.

Ein provozierender Faktor für die Entwicklung einer allergischen Reaktion des Körpers ist eine ungünstige ökologische Situation, häufige Viruserkrankungen, intestinale Dysbakteriose.

Die häufigsten Ursachen für allergische rote Flecken am Körper eines Kindes sind:

Foto: Starke allergische Reaktion in Form von Flecken auf dem Rücken eines Kindes

  • Nahrungsmittelprodukte;
  • hygienische Mittel;
  • Raumstaub, oder vielmehr, die Produkte des Lebens einer Hausstaubmilbe;
  • medizinische Präparate;
  • Pflanzenpollen;
  • chemische Substanzen;
  • Eiweißhaltige Verbindungen von Speichel von Tieren;
  • giftige Bestandteile von Speichel von Insekten usw.

Dermatologen und Kinderärzte unterscheiden folgende Arten von Allergien auf der Haut des Kindes, abhängig von der Ursache seines Auftretens:

  • Nahrungsmittelallergie;
  • Urtikaria;
  • Toxidermy;
  • Photodermatose;
  • Dermatitis.

Neben Hautreaktionen können Allergien bei Kindern mit Rhinitis, Konjunktivitis, Asthmaanfällen, Larynxschwellung einhergehen. Mit dem Auftreten der ersten alarmierenden Zeichen ist es daher notwendig, das Baby einem hochqualifizierten Facharzt dringend zu zeigen, um Komplikationen vorzubeugen.

Nahrungsmittelallergie

Nahrungsmittelallergie ist die häufigste Art von allergischen Reaktionen im Kindesalter, insbesondere bei Säuglingen. Dies ist in erster Linie auf die Qualität und Zusammensetzung der konsumierten Produkte zurückzuführen. Heute sind Ladenregale voller Lebensmittel, aber um das Produkt ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe und genetisch veränderte Zusatzstoffe zu erfüllen, ist extrem schwierig. In den Körperkrümeln fallen Nahrungsmittelallergene mit der Muttermilch. Aus diesem Grund wird allen Müttern bei der Entlassung aus dem Krankenhaus eine strenge Diät empfohlen.

Das Risiko der Aufnahme eines Allergens durch die Muttermilch sollte jedoch auf keinen Fall dazu führen, dass Mütter die natürliche Fütterung verweigern.

Tägliche Kinderärzte stehen jedoch vor einem Problem wie Nahrungsmittelallergie, die bei Kindern in den ersten Lebensjahren auftritt und mit der künstlichen Fütterung und / oder der Einführung von Ergänzungsnahrung nach künstlicher Fütterung verbunden ist. Wie Statistiken zeigen, je früher das Kind auf künstliche Ernährung umgestellt wird, desto wahrscheinlicher ist es, dass es zu Nahrungsmittelallergien kommt.

Foto: Rote Flecken im Gesicht als Manifestation von Nahrungsmittelallergien

Der schwache Körper des Babys kann sich immer noch nicht vollständig an die neuen Lebens- und Ernährungsbedingungen anpassen.

Sie helfen dem Baby, sich an die große Welt und sein Immunsystem anzupassen - um stärker zu werden, um sich auf "unabhängige" Arbeit vorzubereiten. Wenn es keine gibt oder nicht genug von ihnen, ist die Immunität, die noch nicht gebildet wurde, zu schwer. Er kommt nicht zurecht und gibt schwere allergische Reaktionen von sich.

Diese Pathologie zeigt sich durch kleine Eruptionen am Körper, die zu runden Flecken verschmelzen können.

  • Eruptionen sind meist auf den Wangen von Babys lokalisiert und in Menschen Diathese genannt.
  • Hautausschläge werden von Juckreiz und Brennen begleitet. Sehr oft leidet das Baby an Bauchschmerzen, Verdauungsstörungen (Erbrechen, Durchfall, Übelkeit).
  • In besonders schweren Fällen können Lippen, Schleimhäute, Kehlkopf bis zum Atemstopp anschwellen.

Die beschriebenen Symptome passen in das Bild des Angioödem-Angioödems, das zusammen mit dem anaphylaktischen Schock lebensbedrohlich ist.

  • Milchprotein Kasein,
  • Schatz,
  • Schokolade,
  • Eier,
  • zitrusfrüchte,
  • Erdbeere,
  • Eier,
  • Hefegebäck.

Wenn diese Art von Allergie auftritt, ist es am wichtigsten, die Wirkung des Allergens auf den Körper des Patienten zu identifizieren und zu beseitigen.

Urtikaria

Bei Kindern unterschiedlichen Alters können die Symptome der Krankheit unterschiedlich sein, aber wie die Praxis zeigt, wird diese Art von Allergie fast nie vor 6 Monaten gesehen.

Von sechs Monaten bis zu zwei Jahren entwickelt sich Urtikaria in Reaktion auf:

  1. Verwendung von hochallergenen Produkten,
  2. Anwendung von kosmetischen Produkten mit vielen Parfümen, Farbstoffen und anderen Zusätzen.

Wenn das Kind aufwächst, dehnt sich die Liste der Allergene deutlich aus. Ein besonderer Hinweis ist die allergische Reaktion auf Parasiten. Helminthias (einschließlich Enterobiose verursacht durch Madenwürmer, Ascariasis, etc.) gewinnen "Popularität" als Kinder laufen lernen, miteinander kommunizieren und natürlich alles schmecken und dann "vergessen", ihre Hände zu waschen. Ausbrüche von Helminthias sind charakteristischer für Vorschuleinrichtungen, seltener für Grundschulklassen. Als Reaktion auf die Einführung von Würmern im Körper kann eine allergische Reaktion in Form von roten Flecken auf dem Körper entwickeln.

Symptome von Nesselsucht hängen von der Schwere des pathologischen Prozesses ab:

  • Zu Beginn erscheinen auf der Haut Blasen und rosa Flecken, die am Rand leuchtend rote Kreise haben. Der Hautausschlag erscheint oberhalb der Haut und unterscheidet sich symmetrisch in der Anordnung der Elemente.
  • Charakteristisches Merkmal von Nesselsucht ist zudem die vollständige Reversibilität pathologischer Veränderungen.
  • Wenn sich die Haut erholt, klärt sich die Haut, keine Narben, keine Pigmentierung, keine Hautausschläge.

Die Behandlung dieser Art von Allergie basiert auf der Verwendung von H1-Antihistaminika.

Toxicoderma (Toxämie)

Abhängig von der Ursache der Krankheit gibt es Nahrungsmittel, infektiöse, medizinische und andere Arten von Toxizität. Wie aus der medizinischen Praxis hervorgeht, liegt am häufigsten die Entwicklung dieser Pathologie zugrunde allergische Reaktion auf eine Arzneimittelzubereitung.

Bei einer Toxicodermie bei Kindern hängt die Schwere des Krankheitsbildes von der Schwere der allergischen Reaktion ab. Aber meistens ist es das Auftreten von Juckreiz an irgendeinem Teil des Körpers, an der gleichen Stelle erscheinen kleine Bläschen, die sich signifikant vergrößern und zu Papeln werden können, die zu großen Foci verschmelzen.

Zur gleichen Zeit kann das Baby durch Symptome eines allgemeinen Unwohlseins gestört sein:

Foto: Toxidermy auf dem Gesicht eines Säuglings

  • Hyperthermie (Fieber);
  • Schwäche, Lethargie;
  • Übelkeit;
  • Dehydratation;
  • Appetitlosigkeit;
  • Blässe;
  • Kopfschmerzen.

In besonders schweren Fällen ist auch die Entwicklung eines Quincke-Ödems möglich, das das Gehirn eines anaphylaktischen Schocks befällt. Wenn daher die ersten Neoplasmen auf der Haut des Babys erscheinen, ist es notwendig, es dem Kinderarzt dringend zu zeigen, um die Gesundheit und das Leben der Krümel nicht zu gefährden.

Photodermatose

Kinder mit einem Risiko für diese Krankheit sind unter 3 Jahren alt. Solche Faktoren tragen zum Auftreten der Photodermatose bei:

  • bereits bestehende Allergie jeglicher Art;
  • übertragene Viruserkrankungen;
  • Einnahme von Antibiotika oder anderen photosensibilisierenden Arzneimitteln;
  • chronische Erkrankungen des hepatobiliären Systems und der Nieren.

Symptome der Photodermatose können rote Hautausschläge auf der Haut sein, die sich von der Kleidung öffnen, Tränenfluss, Gesichtsschwellung, besonders im Bereich des Nasolabial-Dreiecks.

Es ist wichtig zu beachten, dass es zwei Formen der Sonnenallergie gibt - tatsächlich polymorphe Photodermatose und Sonnenurtikaria. Sie erscheinen etwas anders.

Wenn die Mutter bemerkt, dass der Körper des Babys mit rosa Flecken mit Blasen bedeckt ist, dann ist es notwendig, das Kind in den Raum zu bringen, die Haut mit sauberem Wasser zu waschen, ein Antihistaminikum zu geben und das Baby einem Spezialisten zu zeigen.

Der Ausschlag mit Photodermatose ist sehr ähnlich zu den Manifestationen von Sonnenbrand oder anderen allergischen Erkrankungen. Daher sollte die Diagnose und Behandlung von einem hochqualifizierten Arzt durchgeführt werden.

Dermatitis

Dermatitis ist auch eine Art von dermatologischer Allergie. Die Ursachen dieser Krankheit sind unterschiedlich.

Die Dermatitis ist durch ein klinisches Bild gekennzeichnet, das sich manifestiert:

  • Rötung,
  • Abschürfungen,
  • schuppige, raue Haut im pathologischen Fokus.

Anstelle von Flecken mit Allergien kann das Kind raue Flecken, depigmentierte Bereiche in Form von weißen Flecken haben. Dass sich das Kind in Zukunft nicht um kosmetische Defekte kümmern musste, ist es notwendig, die Diagnose und Behandlung von Allergien rechtzeitig durchzuführen.

Lokalisierung von allergischen roten Flecken auf dem Körper des Kindes

Charakteristisch für allergische rote Flecken am Körper des Kindes ist ihre willkürliche Lage. Aber Kinderärzte stellten eine Verbindung zwischen dem Allergen und der Stelle der Lokalisierung des allergischen Fokus wieder her:

  • Allergie auf den Füßen erscheint, wenn Kontakt mit dem Allergen durch Kontakt oder aerogen (Haushaltschemikalien, Pflanzen, kosmetische Produkte);
  • auf dem Gesicht der Hautausschlag erscheinen bei Nahrungsmittelallergien, sowie mit einer allergischen Reaktion auf die Sonnenstrahlen;
  • in der Sprache am häufigsten gibt es einen Hautausschlag mit Nesselsucht, vor dem Hintergrund einer Medikamentenallergie;
  • auf dem Papst Säuglinge entwickeln am häufigsten einen Hautausschlag mit Windeldermatitis, mit Allergien gegen chemische und kosmetische Mittel, sehr oft ist diese Art von Hautausschlag durch eine Sekundärinfektion kompliziert;
  • Hautausschläge auf dem Rücken und auf dem Bauch sie werden oft mit gewöhnlicher Kreide verwechselt, aber sie entstehen aufgrund von Kontakt-, Nahrungsmittel- oder Medikamentenallergien, einzelne rosa Flecken können zu einem einzigen großen Fleck verschmelzen;
  • an seinen Händen Meistens gibt es rote Flecken mit Nahrungsmittelallergien, besonders die Herde werden auf der Ellenbogenfalte diagnostiziert;
  • auf deiner Handfläche Eine allergische Reaktion äußert sich in Kontakt mit Haushaltschemikalien, Waschmitteln sowie bei der Verwendung von Gummi oder Plastikspielzeug minderer Qualität.

In jedem Fall ist nur ein qualifizierter Arzt in der Lage, eine Krankheit genau zu diagnostizieren und ihre Ursache zu identifizieren.

Differenzialdiagnose

In Anbetracht der Tatsache, dass viele Krankheiten durch das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper in einem Kind begleitet werden können, ist es notwendig zu lernen, Allergie von anderen Pathologien zu unterscheiden. Ein wesentlicher Unterschied ist die Art und Lokalisation der Lokalisation der Hautausschläge.

Differenzierung erfordert eine Allergie von anderen Krankheiten, die das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper auslösen können (alle Fotos können erhöht werden):

Bei welchen Krankheiten treten rote Flecken auf dem Körper eines Kindes auf?

Wenn es am Körper eines Kindes rote Flecken gibt, dann sind meistens Hautinfektionen die Ursache. Einige von ihnen sind gefährlich für die Gesundheit und das Leben von Kindern. Die Aufgabe des Arztes ist es, die Ursache des Hautausschlags zu identifizieren und die Behandlung zu verschreiben. Das Vorhandensein von roten Flecken ist ein Grund zur Sorge für die Eltern.

Die Flecken auf der Haut eines Kindes sind ein klinisches Symptom, das in jedem Alter möglich ist. Folgende Ursachen von Hautausschlägen am Körper von Babys sind bekannt:

  • allergische Reaktionen;
  • atopische Form von Dermatitis;
  • Masern;
  • Röteln;
  • infektiöse Mononukleose;
  • Insektenbisse und Zecken;
  • Erythem;
  • Windpocken;
  • Shenlaine-Henoch-Krankheit;
  • Ekzem;
  • Urtikaria;
  • Verbrennungen;
  • Nebenwirkungen von Drogen;
  • Furunkel;
  • erysipelatöse Entzündung;
  • thrombozytopenische Purpura;
  • Toxicoderma.

Oft ist der Ausschlag flockig. Betroffen sind Teile des Körpers einschließlich des Gesichts. Große rote Flecken können mit Schmerzen, Brennen, inkorrektem Dermographismus, Fieber, Lymphadenopathie und anderen Symptomen einhergehen. Oft tritt bei HIV-infizierten Kindern ein Hautausschlag auf.

Haut in der Kindheit kann mit roten Flecken mit hämorrhagischer Vaskulitis bedeckt sein. Diese Pathologie ist als Shenlen-Henoch-Krankheit bekannt. Dieser Zustand gehört zur Gruppe der systemischen Vaskulitiden. Bei lila Shenlein-Genoch sind hauptsächlich Kapillaren betroffen. Oft sind die Nieren und Gelenke in den Prozess involviert.

Kinder im Alter von 5-14 Jahren sind krank. Die Prävalenz der Vaskulitis beträgt 0,2%. Die Flecken auf der Haut des Kindes sind auf mehrere Faktoren zurückzuführen. Die häufigsten Gründe sind:

  • Herpes;
  • ARVI;
  • Grippe;
  • Mykoplasmose;
  • Tuberkulose;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • Einführung von Impfstoffen;
  • Allergie gegen Lebensmittel;
  • Unterkühlung.

Das Auftreten von roten Flecken auf der Haut eines Kindes ist eine Folge der Niederlage des Mikrozirkulationsbettes und der Bildung von Immunkomplexen. Letztere lagern sich am Endothel der Gefäße ab und verursachen einen aseptischen Entzündungsprozess. Der Prozess umfasst Venolen, Arteriolen und Kapillaren. An ihren Wänden bilden sich Mikrotrombosen. Die Flecken auf dem Körper des Kindes sind der Bestandteil des hämorrhagischen Syndroms dieser Krankheit.

Dies ist ein konstantes Symptom, das ganz am Anfang auftritt. Der Ausschlag ist fleckig-papulös. Die Punkte verschwinden nicht, wenn sie gedrückt werden. Selten auf der Haut erscheinen Blasen. Elemente des Ausschlags mit hämorrhagischer Vaskulitis sind klein. Sie sind im Bereich der Hüften, des Gesäßes, der großen Gelenke, der Arme und des Rumpfes lokalisiert. Spots sind symmetrisch angeordnet.

In schweren Fällen können Geschwüre auftreten. Nach dem Verschwinden des Hautausschlags wird der Hautbereich rot. Chronischer Verlauf der Erkrankung kann zu Zahnsteinbildung führen. Rötung auf der Haut eines Kindes ist nicht das einzige Symptom. Zusammen mit dem Hautausschlag werden Gelenkschmerzen, eingeschränkte Mobilität, Bauchschmerzen und Fieber beobachtet. Mögliche Schäden an Blutgefäßen des Herzens, der Nieren und des Gehirns mit der Entwicklung von gefährlichen Komplikationen.

Bei Kindern mit atopischer (allergischer) Dermatitis können rote Flecken auftreten. Dies ist eine genetische Pathologie, die mit der erhöhten Empfindlichkeit von Kindern auf die Wirkung verschiedener Substanzen in Verbindung gebracht wird. In der Rolle eines Allergens sind:

  • Lebensmittel;
  • Helminthen;
  • Impfstoffe;
  • Medikamente;
  • Chemikalien;
  • Mittel für chemische Haushaltswaren;
  • niedrige Temperatur;
  • Pollen;
  • Produkte der lebenswichtigen Aktivität von Insekten;
  • Lebensmittelzusatzstoffe.

Die häufigste Ursache ist die Aufnahme von Fremdproteinen. An der Wurzel des Auftretens des Ausschlags bei atopischer Dermatitis sind die folgenden Prozesse:

  • Isolierung von Immunglobulin E;
  • Freisetzung von Histamin und Serotonin;
  • Infiltration.

Zunächst werden bestimmte Bereiche des Körpers rot. Der Grund - die Erweiterung der Kapillaren, um die Ankunft von Immunzellen zu beschleunigen. Dann gibt es einen Ausschlag. Meistens wird es durch rote Flecken von unregelmäßiger Form dargestellt. Seltener erscheinen Papeln, Vesikel oder Pusteln. Bevorzugte Stellen für die Lokalisierung von Flecken sind Wangen, Falten, haarige Kopfpartien, Hand- und Fußfalten.

Die betroffene Haut juckt. Vor dem Hintergrund des Juckreizes ist eine Infektion möglich. Zusätzliche Anzeichen von atopischer Dermatitis sind trockene Haut, Lichenifikation, Reizbarkeit, Schlafstörungen und Angstzustände. Die Flecken treten am häufigsten in der akuten Form der Krankheit auf. Hautausschläge treten auf, wenn Sie wieder mit dem Allergen in Kontakt kommen. Oft beinhaltet der Prozess Schleimhäute.

Rote Flecken an der Hand des Kindes - ein Zeichen von Nesselsucht. Dies ist keine unabhängige Krankheit, sondern eine Manifestation einer allergischen Reaktion. Hives entwickeln sich vor dem Hintergrund von Schock, Asthma, Dermatitis und anderen Pathologien. Die Gründe für sein Auftreten sind:

  • Exposition gegenüber Sonnenlicht;
  • Insektenstiche;
  • Brennnesselbrand;
  • kalt;
  • Einfluss von Vibrationen;
  • mechanische Hautreibung gegen Kleidung;
  • Haushaltsallergene (Staub, Insekten);
  • Autoimmunkrankheiten.

Manchmal tritt bei Diabetes ein Hautausschlag auf. Exanthema hat folgende Besonderheiten:

  • erscheint sofort oder einige Stunden nach Kontakt mit dem Allergen;
  • es wird von starkem Juckreiz begleitet;
  • wird durch Flecken und Blasen von rosa Farbe dargestellt;
  • hauptsächlich am Rumpf, den oberen Gliedmaßen und dem Gesäß lokalisiert;
  • oft begleitet von einer Verschlechterung des Allgemeinzustandes des Kindes;
  • ist geneigt zu verschmelzen.

Bei Sonnenurtikaria sind offene Bereiche des Körpers betroffen. Die chronische Form dieser Pathologie kann mehrere Jahre dauern. Bei Kindern dauert es normalerweise 1-2 Tage. Komplikationen von Nesselsucht sind Quincke Ödeme, Eiterung und Depression. Nach dem Verschwinden von Flecken und Blasen auf der Haut bildet sich keine Narben.

Der Körper des Kindes ist mit Flecken in der infektiösen Mononukleose bedeckt. Dies ist eine Pathologie, die durch das Epstein-Barr-Virus verursacht wird. Kinder unter 10 Jahren sind häufiger krank. Eine Infektion ist durch Kontakt mit der Infektionsquelle möglich. Das Virus befindet sich im Speichel und wird beim Husten, Sprechen oder Niesen übertragen. Vor dem Auftreten von Hautausschlägen kann es bis zu 2 Wochen dauern.

In den frühen Stadien der Mononukleose wird der Körper des Babys mit einem Ausschlag bedeckt. Exanthema hat folgende Eigenschaften:

  • erscheint gleichzeitig mit Fieber und vergrößerten Lymphknoten;
  • es juckt nicht;
  • es wird durch kleine rosa und rote Punkte dargestellt;
  • braucht keine Behandlung;
  • wirkt auf Brust, Bauch, Beine, Hände und Gesicht.

Wenn Juckreiz auftritt, kann dies auf eine Allergie gegen Medikamente hinweisen. Rash mit infektiöser Mononukleose ist mit Lymphadenopathie, Schwitzen, Schüttelfrost, Fieber, Mandeln, Vergrößerung der Leber und Milz kombiniert. Komplikationen der Erkrankung sind Meningoenzephalitis, Lungenschäden, Thrombozytopenie und Hepatitis. Das Epstein-Barr-Virus loszuwerden ist sehr schwierig. Er kann viele Jahre im Körper leben.

Das Auftreten einer Stelle am Körper oder ein starker Ausschlag kann auf die Entwicklung von Röteln bei einem Kind hinweisen. Dies ist eine virale Pathologie, die öfter in leichter Form abläuft. Röteln wird von Hautausschlag, Fieber und Lymphknotenerhöhung begleitet. Die Besonderheit dieser Krankheit ist, dass es oft zu Ausbrüchen führt. Sie treten alle 6-9 Jahre auf.

Die Inkubationszeit beträgt 2-3 Wochen. Bei dieser Krankheit sind folgende Symptome möglich:

  • Exanthem;
  • allgemeines Unwohlsein;
  • mäßiges Fieber;
  • Schnupfen;
  • Rötung der Augen;
  • Hyperämie des Pharynx;
  • vergrößerte Lymphknoten.

Ausschlag ist ein frühes Symptom der Röteln. Die Bereiche des Körpers sind mit Flecken von roter Farbe bedeckt. Ihr Durchmesser beträgt 5-7 mm. Exanthem erscheint auf der glatten Haut. Das Gesäß, die Ellenbogen und die Fossa poplitea, das Gesicht, der untere Rücken, die obere Hälfte des Rückens sind in den Prozess involviert. Die Besonderheit des Ausschlags ist, dass es sich von oben nach unten ausbreitet. Nach 2-3 Tagen verschwinden die Flecken.

Bei manchen Kindern sind die Körperbereiche mit großen Flecken von bis zu 10 cm bedeckt, manchmal mit gezackten Rändern. Elemente des Ausschlags erheben sich nicht über die Haut. Seltener werden Papeln gebildet. Bei vielen Patienten ist der Hautausschlag bemerkbar. Sie ist blass. In einigen Fällen ist die Röteln von der Schleimhaut des Gaumens betroffen.

Wenn der Bereich der Haut des Kindes mit Flecken bedeckt ist, kann die Ursache berauben. Dies ist ein kollektives Konzept, das verschiedene Hauterkrankungen mit einem Ausschlag und starkem Juckreiz umfasst. In den meisten Fällen ist die Ursache eine Pilzinfektion. Folgende Arten von Flechten sind bekannt:

  • otrrubisch;
  • rote Wohnung;
  • Rosa;
  • Trichophytose.

Bei Kindern über 10 Jahren wird oft rosa Flechte diagnostiziert. Diese Krankheit neigt zur spontanen Heilung. Der Erreger ist nicht etabliert. Oft tritt der Ausschlag nach Erkältungen auf. Wenn Zhibera das Kind beraubt, erscheint ein großer Fleck gelblich-rosa Farbe. Dies ist die Mutterplatte. Es ist charakteristisch für Hautpeeling. Nach einer Weile werden die Elemente des Ausschlags wie Medaillons.

In der Mitte sind sie blass, und an den Rändern ist eine rosa Färbung. Im Laufe der Zeit produziert der Körper kleinere rote Peeling-Stellen. Bei jedem vierten Patienten ist der Hautausschlag von starkem Juckreiz begleitet. Spots bleiben für einen Monat bestehen. Der Schwerpunkt eines Ausschlags mit rosa Flechten ist meistens 1. Mehrere Regionen sind mehr als einmal betroffen.

Aus dem Hautausschlag kann nicht nur ein kleines Kind, sondern auch ein Teenager leiden. Manchmal ist die Ursache von Exanthem Pityriasis. Dies ist eine Pilzkrankheit. Wenn es mehrere abgerundete Flecken von etwa 1 cm Größe erscheint, nehmen sie zu. Eine Besonderheit dieser Pathologie ist das Vorhandensein von Flecken unterschiedlicher Farbe (dunkelbraun, braun, rosa, gelb). Elemente des Ausschlags sind schuppig. Schmerzen, Juckreiz und Brennen stören oft nicht.

Rötung der Haut bei einem Kind ist ein Zeichen von Erysipel. Auf dem Höhepunkt der Krankheit erscheint ein großer roter Fleck auf dem Körper. Es hat unebene Kanten. Ausgeprägte Entzündungszeichen. Manchmal wird der Fleck braun. Wenn es auf die Haut gedrückt wird, verschwindet es für 1-2 Sekunden. In erythematöser hämorrhagischer Form entwickeln sich Blutungen.

Nach dem Verschwinden der Stelle wird ein leichtes Abschälen beobachtet und die Pigmentierung bleibt erhalten. Elemente des Ausschlags sind in den meisten Fällen nicht juckend. Gerötete Hautstellen können auf einen beginnenden Windpocken hinweisen. Fast alle Kinder leiden an dieser Krankheit. Zuerst erscheinen kleine Flecken. Sie sind chaotisch angeordnet. Nach und nach werden sie zu Papeln und Vesikeln. Nach dem Trocknen bilden sich Krusten. Kinder sind besorgt über starken Juckreiz, besonders nachts.

Wenn das Kind rote Flecken hat, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Folgende Studien sind erforderlich:

  • allgemeine klinische Analysen;
  • Koagulogramm;
  • serologische Analyse;
  • Untersuchung des Kratzens;
  • Dermatoskopie;
  • Inspektion mit einer Holzlampe;
  • Analyse von Kot für Helminthen;
  • die Bestimmung von antinukleären Antikörpern im Blut;
  • provokative Tests;
  • Hauttests;
  • immunologische Studie.

Dem Auftreten eines Hautausschlags geht oft eine Prodromalperiode voraus, daher ist es wichtig, das Kind und die Eltern über die Entwicklung der Krankheit zu befragen. Die therapeutischen Taktiken hängen vom Hauptgrund für das Auftreten von roten Flecken ab. Bei atopischer Dermatitis werden lokale Mittel in Form von Salben und Cremes, NSAIDs, Glucocorticoiden, Antihistaminika verwendet. Bewährte Medikamente wie Triderm und Akriderm.

Bei trockener Haut müssen Sie Feuchtigkeitscreme verwenden. Es ist wichtig, die Auswirkungen von Allergenen zu beseitigen. Bei infektiöser Mononukleose braucht der Hautausschlag keine Behandlung. Es verschwindet von selbst und stellt keine Gefahr dar. Legen Sie Antipyretika, Immunmodulatoren, Antiseptika. Bei Röteln sollte Bettruhe eingehalten werden.

Glukokortikoide und entzündungshemmende Medikamente werden verschrieben. Beim Nachweis einer hämorrhagischen Vaskulitis werden Patienten mit Kindern Antikoagulanzien auf Basis von Heparin verordnet. In schweren Fällen ist eine Blutreinigung erforderlich. So ist das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper des Kindes eine Gelegenheit, den Kinderarzt zu besuchen.

Und ein bisschen über Geheimnisse.

Die Geschichte einer unserer Leser Irina Volodina:

Besonders deprimiert mich die Augen, umgeben von großen Falten, sowie dunkle Ringe und Schwellungen. Wie man Falten und Taschen unter den Augen vollständig entfernt? Wie man mit Schwellung und Rötung fertig wird? Aber nichts so alt oder junger Mann, wie seine Augen.

Aber wie verjüngt man sie? Plastische Chirurgie? Anerkannt - nicht weniger als 5 Tausend Dollar. Hardware-Verfahren - Photorejuvenation, Gas-Flüssigkeit Pilling, Radiolifting, Laser Facelift? Etwas zugänglicher - der Kurs kostet 1,5-2 Tausend Dollar. Und wenn für diese ganze Zeit zu finden? Ja, und immer noch teuer. Vor allem jetzt. Daher habe ich für mich eine andere Methode gewählt.

Wahrscheinliche Ursachen von roten Flecken am Körper eines Kindes: ein Foto beschreibt die Symptome und Methoden der Behandlung von Krankheiten

Die Haut gilt als das größte Organ in einer Person. Die Haut ist eine Art Indikator für die Gesundheit des Babys. Jeder Ausschlag auf dem Körper der Krümel verursacht fürsorgliche Eltern, entsetzt zu sein. Keine Panik, das Kind sorgfältig untersuchen, einen Arzt rufen.

Rote Flecken am Körper des Babys verursachen etwa 100 verschiedene Krankheiten. Eine spezifische Ursache im Haus zu identifizieren ist problematisch. Nur ein erfahrener Kinderarzt kann nach einigen diagnostischen Eingriffen feststellen, was das Auftreten von roten Flecken auf dem Körper verursacht hat, um eine spezifische Behandlung zu verschreiben.

Arten von Pathologie

Ärzte identifizieren morphologische Zeichen von Hautausschlag auf primären und sekundären. Viele Krankheiten werden durch das Auftreten von Hautausschlägen, Begleiterscheinungen diagnostiziert.

Die primären Zeichen umfassen:

  • Fleck. Charakterisiert durch die veränderte Hautfläche, ihre Konsistenz unterscheidet sich das Relief nicht von der normalen Epidermis;
  • eine Blase. Es ist eine dichte Formation von kleiner Größe, in der sich etwas Flüssigkeit befinden muss. Bläschen erscheinen mit Herpes, Ekzeme, können auf jedem Teil der Haut lokalisiert sein;
  • eine Blase. Es ist durch eine entzündete Hautstelle gekennzeichnet, die als Folge von Ödemen der Dermis auftritt, beispielsweise bei Nesselsucht. Nach der Behandlung verschwindet die Blase vollständig und hinterlässt keine Spuren mehr.
  • Pustel. Ein anderer Name für Bildung ist ein Abszess, es ist eine andere Formation, die mit Eiter gefüllt ist. Nach dem Öffnen bildet sich an dessen Stelle eine Narbe;
  • Papel. Hat eine weiche oder dichte Konsistenz, hinterlässt die Formation keine Narben. Wenn mehrere Papeln miteinander verbunden sind, bildet sich eine große Plaque, die dem Kind viele Unannehmlichkeiten bereitet;
  • Tuberkel. Gekennzeichnet durch eine asexuelle Basis, erhebt sich die Formation über die Hautoberfläche. Die Farbe der Tuberkel ändert sich mit der Palpation, die spezifische Farbe hängt von der Ursache des Problems ab.

Nachdem die primären Zeichen sekundär erscheinen, umfassen sie:

  • Flocken;
  • Kruste;
  • Risse;
  • Erosion;
  • Geschwüre;
  • Narben und andere Pathologien.

Manche Probleme passieren spurlos, andere bleiben für immer.

Erfahren Sie mehr über die Symptome und Behandlung von Salmonellose bei Kindern unterschiedlichen Alters.

Anweisungen für die Verwendung von Geoxorol-Aerosol für Kinder sind unter dieser Adresse beschrieben.

Wahrscheinliche Ursachen

Alle ungünstigen Faktoren, Krankheiten sind konventionell in mehrere große Gruppen unterteilt. Erst nachdem eine bestimmte Ursache aufgedeckt wurde, darf die Behandlung des Babys beginnen. Vor der Behandlung unbedingt einen Kinderarzt aufsuchen, Der Experte wird eine vollständige Untersuchung des Körpers des Kindes durchführen, wird eine geeignete Therapie ernennen.

Allergische Reaktionen

Bei Kindern verursachen eine schwache Immunität, ein unspezifisches Produkt, Tierhaare und andere Allergene eine unvorhersehbare Reaktion beim Baby. Die Ausschläge haben eine andere Form, Charakter, eine Besonderheit von roten Flecken - nach Kontakt mit dem Allergen manifestieren sie sich schnell und verschwinden schnell als Folge der Aufhebung der letzteren.

In fast allen Fällen ist die Allergie von Juckreiz im Bereich der Hautausschläge begleitet. Entwickelt Urtikaria, in seltenen Fällen, gibt es eine schwere allergische Reaktion - Ödem Quincke. Der Zustand ist durch ein starkes Kehlkopfödem gekennzeichnet, Unfähigkeit, normal zu atmen. In diesem Fall Achten Sie darauf, einen Krankenwagen zu rufen. (Lesen Sie mehr über Nahrungsmittelallergie hier, erfahren Sie mehr über den allergischen Hautausschlag bei Kindern aus diesem Artikel).

Insektenstiche

Moos, Moskitos mögen es, Babys sehr zu beißen, solche Ausschläge verursachen bei jungen Eltern Horror, sie beginnen nach infektiösen Ursachen von Hautausschlägen zu suchen. Die charakteristischen Symptome von Insektenstichen werden durch folgende Prozesse verursacht:

  • Kinder kratzen oft ihre Wunden, treten eine Infektion ein;
  • der Körper reagiert scharf auf Giftstoffe, die von Insekten verursacht werden;
  • In seltenen Fällen ist die Ursache für rote Flecken auf dem Körper die Reaktion auf von Insekten befallene Infektionen.

Windpocken

Die Gruppe der Infektionskrankheiten macht etwa 70% aller Besuche beim Kinderarzt aus. Wenn eine Infektion auftritt, hat das Baby in der Regel andere unangenehme Symptome: Fieber, Erbrechen, Halsschmerzen, Kopf, Bauch, laufende Nase, Schüttelfrost, Übelkeit, Appetitlosigkeit. Rote Flecken auf den Körperkrümeln erscheinen möglicherweise nicht sofort, manchmal manifestiert sich das Problem einige Tage nach der Infektion.

Die Krankheit ist sehr ansteckend und ist häufig bei Kindern, Epidemien der Krankheit werden oft beobachtet. Die Inkubationszeit der Krankheit beträgt bis zu drei Wochen, dann steigt die Körpertemperatur des Kindes stark an, das Baby wird träge, verliert den Appetit. Allmählich ist der ganze Körper der Krume mit roten Flecken bedeckt, dann verwandeln sie sich in Blasen, die ständig jucken.

In den meisten Fällen ist der Hautausschlag zwischen den Fingern in den Achselhöhlen lokalisiert. Bei Säuglingen steigt die Temperatur nicht stark an, manchmal überschreitet sie nicht die normale Temperatur des Thermometers. (Wir haben einen separaten Artikel über Windpocken).

Die Inkubationszeit der Krankheit beträgt nicht mehr als vierzehn Tage, der Patient ist ungefähr fünf Tage lang gefährlich für andere. Das Baby hat Fieber, Photophobie, eine Erkältung. Rote Flecken werden allmählich zu braunen, mit Peeling überzogenen Gebilden. (Lesen Sie mehr über Masern auf dieser Seite).

Röteln

Übertragen von Tröpfchen in der Luft, ist das Leiden sehr ansteckend. Die Pathologie wird durch die Bildung von rosa kleinen Flecken am ganzen Körper begleitet. Rote Formationen halten nicht lange, nach drei Tagen gehen sie vollständig durch. Die Temperatur steigt fast nie an. (Über Röteln bei Kindern unter dieser Adresse).

Erythem

Pathologie ist durch die Anwesenheit von unebenen roten Flecken auf der Haut gekennzeichnet. Vom ersten Tag an erscheint auf dem Gesicht der Krume ein kleiner Ausschlag, der sich allmählich im ganzen Körper ausbreitet. Die Krankheit verschwindet nach 15 Tagen und hinterlässt keine Probleme mehr.

Scharlach

Die Krankheit wird durch Streptokokken verursacht, charakteristische Symptome: Fieber, Halsschmerzen. Drei Tage später bedeckt der Körper der Krümel einen kleinen roten Ausschlag, die Formationen "sesshaft" in allen Falten. Dann verblasst die Haut erheblich, eine starke Ekdysis beginnt. (Lesen Sie über Scharlach in diesem Artikel).

Roseola

Die Krankheit manifestiert sich durch eine erhöhte Körpertemperatur, sie dauert nicht länger als 4 Tage. Nach Absenkung der Temperatur beginnen rote Flecken die Haut des Babys zu bedecken. Die Krankheit wird vom sechsten Herpesvirus verursacht und muss behandelt werden. (Wir haben einen separaten Artikel über die Kinderrose).

Schwere Pathologie von Blutgefäßen und Blut

Eruptionen am Körper werden durch Blutungen provoziert, Prellungen werden in verschiedenen Farben gemalt, manchmal geben sie einem kleinen Patienten Schmerzen. In einigen Fällen erscheint ein kleiner rötlicher Hautausschlag am Körper des Kindes. Die Ursachen des Problems sind eine verschlechterte vaskuläre Permeabilität, eine signifikante Abnahme der Anzahl der Gefäße, die die Koagulierbarkeit des Blutes beeinträchtigt.

Nichteinhaltung der Hygienevorschriften

Bei den kleinen Kindern gibt es das Schwitzen, intertrigo, die Dermatitis oft. Probleme werden vor dem Hintergrund der Eigenschaften der Haut des Kindes, ständige Verletzungen der Hygienevorschriften, Tragen von Windeln gebildet. Wickeln Sie das Baby auf keinen Fall ein, Lass die Haut atmen. Achten Sie darauf, dass das Kind nicht ständig in nassen Windeln, schmutzigen Windeln liegt. Halten Sie regelmäßig Luftbäder, lassen Sie Krümel ohne Kleidung für mindestens eine halbe Stunde jeden Tag.

Wann sollte ich sofort den Arzt anrufen?

Rote Flecken bei Kindern am Körper - ein ernsthafter Grund, einen Arzt zu Hause anzurufen. Es ist verboten, Krümel ins Krankenhaus zu bringen, wenn die Pathologie die infektiösen Charaktere hat, Sie gefährden alle um Sie herum. Vor der Ankunft der Ärzte nicht Abstriche mit Farbstoffen schmieren, können sie das klinische Bild schmieren, ist die Diagnose schwierig.

Rufen Sie unverzüglich nach der ersten Hilfe an:

  • Schmerzen in der Brust;
  • Bewusstseinsstörungen: Ohnmacht, erhöhte Benommenheit, Verwirrung, Sprachstörungen;
  • Kurzatmigkeit;
  • hohes Fieber, nicht durch viele Mittel niedergeschlagen;
  • laufende Nase, Unfähigkeit, normal zu atmen;
  • Anaphylaktischer Schock (pathologischer Zustand, gekennzeichnet durch Atembeschwerden, Bewusstlosigkeit, niedriger Blutdruck, Kollaps der Lunge), tritt mit einer starken allergischen Reaktion auf.

Erfahren Sie, wie Sie Vaselineöl für Neugeborene verwenden.

Wie man Prellungen unter den Augen eines Kindes beseitigt? Die Antwort ist auf dieser Seite.

Unter http://razvitie-malysha.com/zdorovie/bolezni/lor/nacmork.html lesen Sie die Regeln der Inhalation bei Erkältungen bei Kindern.

Was zu tun ist, ist verboten

Wenn Sie rote Flecken bei einem Kind behandeln, können Sie bestimmte Regeln befolgen, um schnell und effektiv mit den Beschwerden fertig zu werden. Ärzte unterscheiden eine spezielle Liste von Regeln, die nicht verletzt werden können:

  • ausdrücken, die Bildung auf den Körper kämmen. Insbesondere betrifft dieser Aspekt Infektionskrankheiten, die von starkem Juckreiz begleitet sind;
  • Geben Sie keinen Medikamentenkrümeln, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren. Sie dürfen Antihistaminika in einer allergischen Reaktion verwenden, nur diejenigen, die Sie zuvor mit Krümeln behandelt haben;
  • Es ist verboten, rote Flecken mit irgendwelchen Salben zu schmieren, ohne einen Kinderarzt zu konsultieren, besonders mit Farbstoffen.

Methoden und Regeln der Behandlung

Die Wahl der Behandlungstaktik hängt von der spezifischen Erkrankung ab. Nur ein Experte wird die Ursache der Pathologie richtig identifizieren, die notwendigen therapeutischen Manipulationen vorschreiben. In den meisten Fällen erfordert die Krankheit eine Untersuchung eines Dermatologen, Kinderarzt. Eingeführte Situationen erfordern ein sorgfältiges Studium des Körpers des Kindes, die Behandlung bestehender Probleme.

Folk Heilmittel und Rezepte

Natürliche Medikamente vertragen Rötungen, Schwellungen und Ausschläge auf der Haut. Sie haben keine Kontraindikationen, sind absolut sicher für die Gesundheit des Babys.

Effektive Rezepte:

  • Schafgarbe + Schöllkraut. Mischen Sie auf einem Esslöffel trockene Rohstoffe, gießen Sie ein Glas Wasser, bestehen Sie für zwei Stunden. Der fertige Produktstamm, der entstehende Brei, wird auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen. Nützliche Lotionen laufen mehrmals am Tag, Manipulationen sollten mindestens 20 Minuten dauern;
  • Infusion von Birkenknospen meistert Entzündungen und Rötungen der Haut gut. Einen Esslöffel Nieren mit einem Glas kochendem Wasser bestreichen, eine halbe Stunde warten, mit Gaze befeuchten, auf rote Stellen am Körper des Babys auftragen;
  • Der Saft von Dill wird perfekt mit Juckreiz fertig. Verwenden Sie nur ein frisches Mittel, befeuchten Sie den Saft des Dill-Ausschlags auf den Körperkrümeln. Führe dreimal täglich Heilungsmanipulationen durch.

Verwenden Sie Volksheilmittel nur nach Rücksprache mit einem Kinderarzt.

Vorbeugende Maßnahmen

Verhindern das Auftreten von roten Flecken auf der Haut eines Babys ist schwierig. Ein junger Elternteil kann Krümel nicht vor ungünstigen Faktoren (Insekten, Kranke, Nahrungsmittelallergene) schützen. Versuchen Sie, die Immunität des Kindes zu stärken, Temperament, geben Sie dem Baby Multivitaminpräparate. Starke Schutzkräfte des Körpers verhindern Infektionen mit Infektionen, helfen, Beschwerden schnell zu bewältigen.

Nächstes Video Spezialist für rote Flecken auf der Babyhaut: