Search

Diät für Psoriasis

Zur Behandlung und Vergebung braucht nur die richtige Ernährung für Psoriasis, weil es sehr wichtig ist zu wissen, was kann und nicht mit Psoriasis essen, und das wird uns helfen, eine Diät für Psoriasis Grafik, die die notwendigen Produkte und Vitamine für die Ernährung auflistet.

Die Grundlage der Diät, wenn Sie haben Psoriasis ist die Aufrechterhaltung der Säure-Basen-Balance im Körper. Und die alkalische Reaktion sollte viel mehr als sauer sein.

Daher die tägliche Ernährung Produkte bei Psoriasis sollte zu 65-75% alkalibildend und zu 25-35% säurebildend sein. Gemüse und Obst sind vor allem alkalisierend. Zu den säurebildenden Produkten gehören Produkte, die Stärkeproteine, Fette und Öle enthalten - Fleischprodukte, Getreide, Sahne, Käse, Kartoffeln.

Zu allererst Ernährung mit Psoriasis impliziert einen großen Verbrauch von Wasser, an dem Tag sollte es 7-10 Gläser verbraucht werden. Es ist noch besser, nur gereinigtes destilliertes Wasser und frisch gepresste Säfte zu trinken.

Diät für Psoriasis: eine Tabelle von Produkten

Von den zahlreichen Rezepten und Diäten, die während des Studiums dieser Krankheit geplant und ausgewählt wurden, bleibt das verständlichere und einfachere zu verstehen Diät mit Psoriasis-Tabelle von Produkten und die Formulierung einer richtigen Ernährungsdiät, die das Bedürfnis der Ernährung vollständig befriedigt.

Alle Tabellen mit verschiedenen Diäten sind am Ende der Seite, versuchen Sie und entscheiden, welche Ernährung für Psoriasis Ihnen besser passt.

Ernährung und Ernährung für Psoriasis

Also, einige Regeln und Empfehlungen Ernährung mit Psoriasis, und woraus es bestehen sollte richtige Diät:

  1. Es ist notwendig, dass die tägliche Diät aus frischem Obst und Gemüse in drei Teilen besteht. Vor allem Salate aus Rüben, Karotten und Kohl. Auch in der Basis der Diät sollte Wurzel Sellerie, Zwiebel, Knoblauch, Kreuzkümmel, Dill, Gurke, etc. hinzugefügt werden
  2. Ein anderer Teil der Diät muss notwendigerweise aus Proteinen bestehen (Sonnenblumensamen, rohe Nüsse, Eiweiß, mageres Fleisch).
  3. Und der letzte Teil der täglichen Ernährung für Psoriasis - Buchweizen, Graupen, Erbsen und Bohnen. Das Plus wird die Verwendung von natürlichen Süßigkeiten - Datteln, Rosinen, getrockneten Aprikosen sein.

Was Sie nicht mit Psoriasis essen können

Vor allem sollte die Ernährung für Psoriasis ohne Zitrus, Schokolade, Vollmilch mit einem hohen Fettgehalt sein. Sie können nicht essen Honig und Lebensmittel, die rote Pigmente in großen Mengen enthalten, wie Tomaten, Paprika, Erdbeeren und andere - das sind die Produkte, Was Sie nicht mit Psoriasis essen können auf keinen Fall.

Richtige Ernährung bei Psoriasis ist der Schlüssel zu einer guten Hautzustand, so ist es notwendig, die Verwendung von sauer, scharf, geräuchert, süß zu negieren. Es lohnt sich auch, auf den Salzkonsum zu achten und den Verbrauch anderer salziger Nahrungsmittel zu reduzieren.

Verbotene Lebensmittel mit Psoriasis sind solche, die allergische Reaktionen haben können, die bei der Behandlung von Psoriasis höchst unerwünscht sind. Es lohnt sich, besondere Aufmerksamkeit zu schenken Alkohol bei Psoriasis, seine Verwendung muss stark eingeschränkt werden.

Was Sie mit Psoriasis essen können

Das meiste nützlich bei der Ernährung mit Psoriasis es ist die Verwendung von Pflanzenölen mit mehrfach ungesättigten Säuren in der Zusammensetzung. Diese Säuren sind notwendig, um entzündungshemmende und antiallergische Prozesse im Körper bereitzustellen.

Um die Leber zu erhalten, müssen Sie Lebensmittel mit ausreichend Ballaststoffen essen. Faser ist auch ein Versprechen der regelmäßigen Entleerung des Darms, das Gleichgewicht der Mineralien aufrecht zu erhalten und normalen Metabolismus sicherzustellen.

Daher wichtige Produkte bei Psoriasis Es wird verschiedene Salate mit Pflanzenöl, Buchweizenbrei und Haferflocken, Vinaigrette, Rinderleber, Käse, Quark geben.

Um die Stärke der Wände der Blutgefäße, der Hautgesundheit, der Nägel zu erhalten, benötigt der Körper immer Vitamine, und bei Psoriasis nimmt deren Bedarf zuweilen zu.

Diät für Patienten mit Psoriasis sollte auch Vitamine A, B und D enthalten. Neben der Erhaltung der Gesundheit von Nägeln, Haaren und Haut, Vitamine für Psoriasis den Zustand des Nervensystems in Ordnung bringen.

Bei der Ernährung mit Psoriasis müssen Rüben enthalten sein. Es enthält Vitamine der Gruppe B, Provitamin A und eine große Menge an organischem Natrium, Jod, Zink, Mangan, viel Eisen, Magnesium usw.

Fasten mit Psoriasis

Diät bei Psoriasis beinhaltet obligatorische Reinigung des Körpers, und in diesem wir hilft beim Fasten bei Psoriasis (pro Woche etwa 20 oder 30 Stunden Fasten). Versuchen Sie, einen Tag zuzuweisen, während dem Sie nichts essen und trinken, außer destilliertes Wasser. Nach einem Tag des Hungers, am Morgen können Sie einen Salat von Rüben, Karotten und Kohl essen, trinken Mönchstee aus Psoriasis, und dann wieder auf Diätplan.

Das Ergebnis nach Fasten und Diäten mit Psoriasis wird enorm sein, und nach 2-3 Wochen können Sie die Verbesserung des Körpers spüren. Vergiss nicht, dass Alkohol zur gleichen Zeit nicht akzeptabel ist.

Im Verhalten, wenn es genau beobachtet wird Diät mit Psoriasis Sie können sehen, wie sich der Hautzustand ändert, und es wird keine Unannehmlichkeiten mehr geben, die ein freies, ruhiges Leben ohne offensichtliche Spuren von Psoriasis behindern.

Diät für Psoriasis

Die Psoriasis ist eine chronische Erkrankung, deren Hauptsymptom die Bildung papulöser Eruptionen von Rot-Silber auf der Hautoberfläche ist. Das Hauptziel der Therapie ist es, die Hautbildung loszuwerden und einen stabilen Remissionszustand zu erreichen. Eine große Rolle im Behandlungsprozess spielt eine Diät mit Psoriasis. Ärzte empfehlen, ständig dabei zu bleiben.

Richtige Ernährung

Das richtige Ernährungssystem ersetzt nicht die Behandlung, fördert aber eine schnelle Heilung und verbessert den Zustand. Wenn der Patient die empfohlenen Nahrungsmittel zu sich nimmt und völlig verbotene Nahrungsmittel von der Diät ausschließt, verschwinden unangenehme Symptome nach 7-12 Tagen.


Eine universelle Diät, die in jedem Fall maximalen Nutzen bringen wird, nein. Es ist wichtig, die Verträglichkeit bestimmter Produkte zu berücksichtigen. Daher wird eine Diät für Patienten mit Psoriasis individuell ausgewählt. Entwickeln Sie es sollte der Arzt, basierend auf diagnostischen Daten. Die Prüfung auf Verträglichkeit von verschiedenen Arten von Lebensmitteln wird nur während der Remission durchgeführt. Produkte, die durch Psoriasis verschlimmert werden, sollten vollständig von der Diät ausgeschlossen werden. Wenn es keine Reaktion gab, gibt es sehr wenige von ihnen und in einer streng moderaten Menge.

Was können Sie mit Psoriasis essen?

Diätetische Ernährung bei Psoriasis sollte dazu beitragen, Säure-Basen-Gleichgewicht und ein harmonisches Funktionieren aller Körpersysteme zu erhalten.

Betrachten Sie im Detail, die Verwendung von Produkten für die Behandlung von Psoriasis bietet:

  • Früchte und Beeren - sie schaffen die notwendige alkalische Umgebung im Verdauungstrakt. Schädlich, nur Pflaumen, Johannisbeeren, Preiselbeeren, Pflaumen und Blaubeeren zu essen. Bananen, Melonen und Äpfel (nur gebacken) aus anderen Produkten werden separat verwendet. Besonders nützlich sind Ananas, Kirschen, Trauben und Rosinen, Nektarinen, Mangos.
  • Gemüse - in moderaten Mengen, müssen Sie essen, Kürbis, Hülsenfrüchte, Rhabarber, Kohl (Brüssel). Es ist wichtig, Kartoffeln, Tomaten, Auberginen und bulgarischen Pfeffer von der Ernährung auszuschließen. Der Rest des Gemüses kann während jeder Mahlzeit gegessen werden. Sie sollten frisch, gekocht oder gedünstet sein. Besonders nützlich sind Gurken, Karotten, Rüben, Brokkoli, Süßkartoffel, Brunnenkresse, Sellerie, Bohnen.
  • Geflügel ist eine Vorliebe, Huhn und Truthahnfleisch zu geben. Fügen Sie in die Ernährung, die sie brauchen mehrmals pro Woche (bis zu 3 mal).
  • Fisch - Forelle, Thunfisch, Stör, Heilbutt, Meereszunge, Sardinen, Lachs, Hering, Makrele sind besonders nützlich. Fisch kann gekocht und auch gedämpft werden. Du kannst es nicht braten. Es wird empfohlen, mindestens 4 Mal pro Woche Fisch zu essen. Dieses Produkt ist nützlich, weil es den Körper mit nützlichen Fettsäuren anreichert.
  • Getreide - die Grundlage der Ernährung sollte Haferbrei aus Reis, Gerste, Weizen, Mais, Buchweizen, Haferflocken sein.
  • Lamm ─ vor dem Kochen ist es wichtig, Fett zu entfernen. Verwenden Sie zweimal pro Woche zulässig.
  • Milchprodukte - die Hauptquelle für Kalzium, besonders nützlich ist Quark, Sauermilchprodukte.
  • Eier können nur gekocht werden, maximal 4 mal pro Woche.
  • Pflanzenöle sind eine Quelle mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Sie sind notwendig für die Bildung von Wirkstoffen im Körper, die eine entzündungshemmende, antiallergische Wirkung haben. Empfohlen für Sonnenblumen, Oliven, Mais, Baumwolle, Mandelöl. Sie können dreimal täglich auf einem Löffel getrunken werden.
  • Natürliches Grün - Dill, Salate, Petersilie, grüne Zwiebeln.

Die Ernährung sollte reich an Vitaminen sein, insbesondere A (Butter, Leber), E (Pflanzenöl), C (Heckenrose), O (Fisch), B (Buchweizen, Rinderleber), PP, Bioflavonoide (Johannisbeere), Zink (Früchte, Gemüse, Fleisch) und Aminobenzoesäure (Obst, Gemüse).

Wenn der Körper während einer Diät gereinigt wird, verhungert er. Es ist ratsam, einen "hungrigen Tag" jede Woche zu praktizieren. Dies ist eine allgemeine Empfehlung für Frauen und Männer.

Was kann nicht mit Psoriasis gegessen werden?


Die Behandlung und Vorbeugung der Psoriasis-Entwicklung sieht den Ausschluss von Produkten vor, die Cholesterin, Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette enthalten.

Dazu gehören:

  • Brot und alle glutenhaltigen Getreideprodukte.
  • Fettes Fleisch ─ es provoziert entzündliche Prozesse auf der Haut.
  • Geräucherte, gesalzene, würzige und auch gebratene Gerichte.
  • Nüsse - provozieren die Entwicklung von Allergien. Sie können nicht in reiner Form, als Zusatzstoffe, sowie Erdnussbutter essen.
  • Gewürze - aromatische Stoffe in ihrer Zusammensetzung enthalten, haben eine toxische Wirkung, die zu Hautreizungen und die Entwicklung von Psoriasis führt. Besonders schädlich sind Nelke, Pfeffer, Muskatnuss. Eine Ausnahme (in sehr moderaten Dosen) ist Knoblauch, Zwiebeln und Meerrettich.
  • Zitrusfrüchte.
  • Alkoholische Getränke, insbesondere auf der Basis von Trauben. Du kannst nicht einmal Bier.
  • Käse mit Schimmel.
  • Produkte mit Konservierungsstoffen, Emulgatoren, Sprengmitteln, Stabilisatoren, Farbstoffen.
  • Leicht assimilierbare Kohlenhydrate, insbesondere Süßigkeiten und kohlensäurehaltige Getränke.
  • Konserven und Würstchen.
  • Halbzeuge, Fast Food.
  • Margarine und verbreiten.
  • Zucker wird vorzugsweise durch Fructose ersetzt.

Wenn die Ernährung einer Person, die an Psoriasis leidet, die oben genannten Produkte nicht enthält, wird es möglich sein, die Genesung zu beschleunigen und einen stabilen Remissionszustand zu erreichen.

Diäten für Psoriasis

Die richtige Ernährung für jeden Tag ist am einfachsten zu wählen, wenn Sie sich an klar gestaltete Diäten halten. Die beliebtesten und effektivsten, wie viele Leute bestätigen, sind die Diäten von Pegano und Svetlana Ogneva.

Diät-Pegano mit Psoriasis

Die Ernährung des John Pegano-Systems ist ein gewisses Ernährungsprinzip. Seine Grundlage - konsumierte Nahrung sollte die strikte Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Haushaltes im Körper fördern. Um dies zu erreichen, sollten 70% der Nahrung alkalisch-bildende Produkte und 30% - säurebildende Nahrungsmittel sein.

Laut Pegano führt das Vorherrschen einer alkalischen Reaktion im Körper zu einer Heilung der Psoriasis. Wenn Sie die Leistung richtig einstellen, brauchen Sie keine Medikamente. Dies ist die Grundlage seines Konzepts.

Unten finden Sie eine Tabelle mit alkalibildenden und säurebildenden Produkten.

Die Methode von Pegano sieht die Durchführung von 5 Phasen vor:

Selbst "vernachlässigte" Psoriasis kann zu Hause geheilt werden. Vergessen Sie nicht einmal am Tag zu schmieren.

  1. Reinigung des Körpers - dazu muss man für 5 Tage eine Diät (Mehrfrucht) aushalten, die nächsten 3 Tage, ausschließlich Apfeldiät empfohlen. Zusätzlich ist die Verwendung von Enterosorbentien erforderlich.
  2. Spezielle Diät - Diät wird durch Säure-Basen-Prinzip gemacht. Die Dauer der Diät ist nicht auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt. Dies ist ein lebenslanges System.
  3. Körperlicher Stress ─ Besonderes Augenmerk wird auf Übungen für die Wirbelsäule gelegt.
  4. Kosmetische Verfahren zur Wiederherstellung der Epidermis (Sauna, Bad).
  5. Positive Stimmung, Vermeidung von Stress.

Die wichtigsten Prinzipien der Ernährung in Pegano:

  • Vollkorn- und Milchprodukte sollten nicht mit Zitrusfrüchten und frisch gepressten Säften gemischt werden.
  • Fleisch und stärkehaltige Produkte werden nicht gemischt.
  • Sie können kein Mehl, Getreide und Obst für eine Mahlzeit konsumieren.
  • Um den Körper zu reinigen, sollten Sie regelmäßig Kräutertees und Tees (ohne Zucker) trinken.
  • Produkte sollten roh, gedünstet, gedünstet gegessen werden.
  • Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen.

Wenn Sie sich an die Ernährung von Pegano halten, verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers, beseitigt Juckreiz, verlangsamt die Rate des Todes von Zellen, Psoriasis hört auf sich zu entwickeln.

Diät von Svetlana Ognevoy

Das Buch SM. Feuer "Medizin für Psoriasis".

Die Diät für Psoriasis nach der Methode von Dr. Ogneva sorgt auch für die Schaffung einer optimalen Säure-Basen-Balance im Körper. Die Trennung der Produkte in alkalibildende und säurebildende Produkte fällt mit der Division Pegano zusammen. Verwenden Sie mehr alkalibildende Produkte. Die Diät sollte mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.

Eigenschaften der Diät des Feuers:

  1. Alle verbotenen Produkte sind wichtig, um vollständig aus der Diät zu entfernen. Dazu gehören Pflaumen, schwarze Johannisbeeren, Pflaumen, Granatäpfel, fettes Fleisch, Schokolade, Rohrzucker, Proteine, Konserven, Alkohol, Shakes, Stärke, Essig.
  2. Die Grundlage der Diät sollte Grünkohl, Karotten, Gurken, Kürbis, Knoblauch, Zwiebel, Spinat, Brokkoli, Zucchini, Getreide sein.
  3. Jede Woche müssen Sie einen Tag frei haben. Auf seiner Länge kann man nur ein Produkt essen: Äpfel, Gemüse, Milchprodukte. Dies ist notwendig für die Reinigung des Körpers.

Schema des Verhältnisses der Anzahl von Nahrungsmitteln in der Diät für Ogneva.

Probenmenü empfohlen für Psoriasis-Patienten

Stellen Sie sich eine Woche lang ein Menü vor, das den Bedürfnissen einer an Psoriasis leidenden Person entspricht:

Diät bei Psoriasis - eine Tabelle von Produkten

Diät für Psoriasis: ein Menü für eine Woche, ein Tisch.

Die Psoriasis ist eine chronische Erkrankung, deren Hauptsymptom die Bildung papulöser Eruptionen von Rot-Silber auf der Hautoberfläche ist.

Das Hauptziel der Therapie ist es, die Hautbildung loszuwerden und einen stabilen Remissionszustand zu erreichen.

Eine große Rolle im Behandlungsprozess spielt eine Diät mit Psoriasis.

Ärzte empfehlen, ständig dabei zu bleiben.

Richtige Ernährung

Das richtige Ernährungssystem ersetzt nicht die Behandlung, fördert aber eine schnelle Heilung und verbessert den Zustand.

Wenn der Patient die empfohlenen Lebensmittel essen und vollständig von der Diät ausgeschlossen wird, verschwinden unangenehme Symptome nach 7-12 Tagen.

Eine universelle Diät, die in jedem Fall maximalen Nutzen bringen wird, nein.

Es ist wichtig, die Verträglichkeit bestimmter Produkte zu berücksichtigen.

Daher wird eine Diät für Patienten mit Psoriasis individuell ausgewählt.

Entwickeln Sie es sollte der Arzt, basierend auf diagnostischen Daten.

Die Prüfung auf Verträglichkeit von verschiedenen Arten von Lebensmitteln wird nur während der Remission durchgeführt.

Produkte, die durch Psoriasis verschlimmert werden, sollten vollständig von der Diät ausgeschlossen werden.

Wenn es keine Reaktion gab, gibt es sehr wenige von ihnen und in einer streng moderaten Menge.

Was können Sie mit Psoriasis essen?

Diätetische Ernährung bei Psoriasis sollte dazu beitragen, Säure-Basen-Gleichgewicht und ein harmonisches Funktionieren aller Körpersysteme zu erhalten.

Betrachten Sie im Detail, die Verwendung von Produkten für die Behandlung von Psoriasis bietet:

  1. Früchte und Beeren - sie schaffen die notwendige alkalische Umgebung im Verdauungstrakt. Schädlich, nur Pflaumen, Johannisbeeren, Preiselbeeren, Pflaumen und Blaubeeren zu essen.
  2. Bananen, Melonen und Äpfel (nur gebacken) aus anderen Produkten werden separat verwendet. Besonders nützlich sind Ananas, Kirschen, Trauben und Rosinen, Nektarinen, Mangos.
  3. Gemüse - in moderaten Mengen, müssen Sie essen, Kürbis, Hülsenfrüchte, Rhabarber, Kohl (Brüssel). Es ist wichtig, Kartoffeln, Tomaten, Auberginen und bulgarischen Pfeffer von der Ernährung auszuschließen. Der Rest des Gemüses kann während jeder Mahlzeit gegessen werden. Sie sollten frisch, gekocht oder gedünstet sein. Besonders nützlich sind Gurken, Karotten, Rüben, Brokkoli, Süßkartoffel, Brunnenkresse, Sellerie, Bohnen.
  4. Geflügel ist eine Vorliebe, Huhn und Truthahnfleisch zu geben. Fügen Sie in die Ernährung, die sie brauchen mehrmals pro Woche (bis zu 3 mal).
  5. Fisch - Forelle, Thunfisch, Stör, Heilbutt, Meereszunge, Sardinen, Lachs, Hering, Makrele sind besonders nützlich. Fisch kann gekocht und auch gedämpft werden. Du kannst es nicht braten. Es wird empfohlen, mindestens 4 Mal pro Woche Fisch zu essen. Dieses Produkt ist nützlich, weil es den Körper mit nützlichen Fettsäuren anreichert.
  6. Getreide - die Grundlage der Ernährung sollte Haferbrei aus Reis, Gerste, Weizen, Mais, Buchweizen, Haferflocken sein.
  7. Lamm ─ vor dem Kochen ist es wichtig, Fett zu entfernen. Verwenden Sie zweimal pro Woche zulässig.
  8. Milchprodukte - die Hauptquelle für Kalzium, besonders nützlich ist Quark, Sauermilchprodukte.
  9. Eier können nur gekocht werden, maximal 4 mal pro Woche.
  10. Pflanzenöle sind eine Quelle mehrfach ungesättigter Fettsäuren. Sie sind notwendig für die Bildung von Wirkstoffen im Körper, die eine entzündungshemmende, antiallergische Wirkung haben. Empfohlen für Sonnenblumen, Oliven, Mais, Baumwolle, Mandelöl. Sie können dreimal täglich auf einem Löffel getrunken werden.
  11. Natürliches Grün - Dill, Salate, Petersilie, grüne Zwiebeln.

Es ist sehr nützlich, genug Wasser zu trinken. Ungefähre Rate ─ 7-10 Gläser täglich. Es ist auch wünschenswert, die Diät mit Säften zu ergänzen (nur frisch gepresst). Säfte werden aus Spinat, Petersilie, Karotten, Sellerie, Rüben empfohlen. Tee mit Psoriasis kann getrunken werden, vor allem Kräuter. Sie können keinen Zucker hinzufügen.

Die Ernährung sollte reich an Vitaminen sein, insbesondere A (Butter, Leber), E (Pflanzenöl), C (Heckenrose), O (Fisch), B (Buchweizen, Rinderleber), PP, Bioflavonoide (Johannisbeere), Zink (Früchte, Gemüse, Fleisch) und Aminobenzoesäure (Obst, Gemüse).

Wenn der Körper während einer Diät gereinigt wird, verhungert er.

Es ist ratsam, einen "hungrigen Tag" jede Woche zu praktizieren.

Dies ist eine allgemeine Empfehlung für Frauen und Männer.

Was kann nicht mit Psoriasis gegessen werden?

Die Behandlung und Vorbeugung der Psoriasis-Entwicklung sieht den Ausschluss von Produkten vor, die Cholesterin, Kohlenhydrate, Proteine ​​und Fette enthalten.

Dazu gehören:

  • Brot und alle glutenhaltigen Getreideprodukte.
  • Fettes Fleisch ─ es provoziert entzündliche Prozesse auf der Haut.
  • Geräucherte, gesalzene, würzige und auch gebratene Gerichte.
  • Nüsse - provozieren die Entwicklung von Allergien. Sie können nicht in reiner Form, als Zusatzstoffe, sowie Erdnussbutter essen.
  • Gewürze - aromatische Stoffe in ihrer Zusammensetzung enthalten, haben eine toxische Wirkung, die zu Hautreizungen und die Entwicklung von Psoriasis führt. Besonders schädlich sind Nelke, Pfeffer, Muskatnuss. Eine Ausnahme (in sehr moderaten Dosen) ist Knoblauch, Zwiebeln und Meerrettich.
  • Zitrusfrüchte.
  • Alkoholische Getränke, insbesondere auf der Basis von Trauben. Du kannst nicht einmal Bier.
  • Käse mit Schimmel.
  • Produkte mit Konservierungsstoffen, Emulgatoren, Sprengmitteln, Stabilisatoren, Farbstoffen.
  • Leicht assimilierbare Kohlenhydrate, insbesondere Süßigkeiten und kohlensäurehaltige Getränke.
  • Konserven und Würstchen.
  • Halbzeuge, Fast Food.
  • Margarine und verbreiten.
  • Zucker wird vorzugsweise durch Fructose ersetzt.

Wenn die Ernährung einer Person, die an Psoriasis leidet, die oben genannten Produkte nicht enthält, wird es möglich sein, die Genesung zu beschleunigen und einen stabilen Remissionszustand zu erreichen.

Diäten für Psoriasis

Die richtige Ernährung für jeden Tag ist am einfachsten zu wählen, wenn Sie sich an klar gestaltete Diäten halten.

Die beliebtesten und effektivsten, wie viele Leute bestätigen, sind die Diäten von Pegano und Svetlana Ogneva.

Diät-Pegano mit Psoriasis

Die Ernährung des John Pegano-Systems ist ein gewisses Ernährungsprinzip.

Seine Grundlage - konsumierte Nahrung sollte die strikte Aufrechterhaltung des Säure-Basen-Haushaltes im Körper fördern.

Um dies zu erreichen, sollten 70% der Nahrung alkalisch-bildende Produkte und 30% - säurebildende Nahrungsmittel sein.

Laut Pegano führt das Vorherrschen einer alkalischen Reaktion im Körper zu einer Heilung der Psoriasis.

Wenn Sie die Leistung richtig einstellen, brauchen Sie keine Medikamente. Dies ist die Grundlage seines Konzepts.

Unten finden Sie eine Tabelle mit alkalibildenden und säurebildenden Produkten.

Die Methode von Pegano sieht die Durchführung von 5 Phasen vor:

  1. Reinigung des Körpers - dazu muss man für 5 Tage eine Diät (Mehrfrucht) aushalten, die nächsten 3 Tage, ausschließlich Apfeldiät empfohlen. Zusätzlich ist die Verwendung von Enterosorbentien erforderlich.
  2. Spezielle Diät - Diät wird durch Säure-Basen-Prinzip gemacht. Die Dauer der Diät ist nicht auf einen bestimmten Zeitraum beschränkt. Dies ist ein lebenslanges System.
  3. Körperlicher Stress ─ Besonderes Augenmerk wird auf Übungen für die Wirbelsäule gelegt.
  4. Kosmetische Verfahren zur Wiederherstellung der Epidermis (Sauna, Bad).
  5. Positive Stimmung, Vermeidung von Stress.
Die wichtigsten Prinzipien der Ernährung in Pegano:
  • Vollkorn- und Milchprodukte sollten nicht mit Zitrusfrüchten und frisch gepressten Säften gemischt werden.
  • Fleisch und stärkehaltige Produkte werden nicht gemischt.
  • Sie können kein Mehl, Getreide und Obst für eine Mahlzeit konsumieren.
  • Um den Körper zu reinigen, sollten Sie regelmäßig Kräutertees und Tees (ohne Zucker) trinken.
  • Produkte sollten roh, gedünstet, gedünstet gegessen werden.
  • Es ist wichtig, nicht zu viel zu essen.

Wenn Sie sich an die Ernährung von Pegano halten, verbessert den allgemeinen Zustand des Körpers, beseitigt Juckreiz, verlangsamt die Rate des Todes von Zellen, Psoriasis hört auf sich zu entwickeln.

Diät von Svetlana Ognevoy

Die Diät für Psoriasis nach der Methode von Dr. Ogneva sorgt auch für die Schaffung einer optimalen Säure-Basen-Balance im Körper.

Die Trennung der Produkte in alkalibildende und säurebildende Produkte fällt mit der Division Pegano zusammen.

Verwenden Sie mehr alkalibildende Produkte.

Die Diät sollte mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.

Eigenschaften der Diät des Feuers:

  1. Alle verbotenen Produkte sind wichtig, um vollständig aus der Diät zu entfernen. Dazu gehören Pflaumen, schwarze Johannisbeeren, Pflaumen, Granatäpfel, fettes Fleisch, Schokolade, Rohrzucker, Proteine, Konserven, Alkohol, Shakes, Stärke, Essig.
  2. Die Grundlage der Diät sollte Grünkohl, Karotten, Gurken, Kürbis, Knoblauch, Zwiebel, Spinat, Brokkoli, Zucchini, Getreide sein.
  3. Jede Woche müssen Sie einen Tag frei haben. Auf seiner Länge kann man nur ein Produkt essen: Äpfel, Gemüse, Milchprodukte. Dies ist notwendig für die Reinigung des Körpers.

Schema des Verhältnisses der Anzahl von Nahrungsmitteln in der Diät für Ogneva.

Probenmenü empfohlen für Psoriasis-Patienten

Betrachten Sie ein Menü für eine Woche mit Psoriasis, die die Bedürfnisse einer Person mit Psoriasis vollständig erfüllt:

Zwischen den Mahlzeiten ist es wünschenswert, Mineralwasser (Alkali - Essentuki №4 und №17, Borjomi, Kislovodsk narzan) zu trinken.

Rezepte von Gerichten, die für Psoriasis nützlich sind

Lachs mit Gemüse, in Folie gebacken

Benötigte Zutaten:

  • Steak Lachs (2 Stück).
  • Zitronensaft (2 TL).
  • Dill (30 g).
  • Gemüsemischung (Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Zucchini).
Art der Zubereitung:

Gemüse fein gehackt, in einem Doppelkessel halbgaren. Dann legen Sie sie auf Folie (daraus Boote zu bilden).

Auf die Fischsteaks geben und mit Zitronensaft bestreuen. Backen Sie für 10-15 Minuten bei 160 °.

Vor dem Servieren den Fisch mit Dill (gehackt) gießen.

Dampfkoteletts

Zutaten:

  • Fleisch der Türkei (300 g).
  • Karotten (1 Stück).
  • Ei (1 Stück).
  • Dill (50 g).
  • Paprika (1 Stück).
  • Salz.

Art der Zubereitung:

  1. Bereiten Sie Hackfleisch zu (Hackfleisch, Ei, Salz zum Anmischen).
  2. Die Schnitzel daraus formen, mit Paprikaschoten füllen und die geriebenen Karotten und den Dill einrollen.
  3. Kochen Sie für 15-20 Minuten für ein Paar.

Als Beilage eignet sich Brei oder Gemüsesalat.

Fazit

Einhaltung der richtigen Ernährung, unter Beachtung der für die Psoriasis empfohlenen Diät, können Sie die Funktionsstörungen der Körpersysteme korrigieren, Entzündungen der Haut entfernen.

Dies führt zu einer Abnahme der Manifestation der Pathologie und erlaubt es auch, einen Zustand verlängerter und stabiler Remission zu erreichen.

Die Ernährung bei Psoriasis sollte abwechslungsreich, ausgewogen und voll sein.

Es ist wichtig, dass es viele Vitamine enthält. Ärzte sagen, dass während einer akuten Krankheit eine strenge Diät mit Medikamenten und Physiotherapie kombiniert werden sollte.

Diät

Psoriasis ist eine nicht-infektiöse Krankheit, die den Körper betrifft. In verschiedenen Hautpartien gibt es rote Ausschläge, die klare Konturen aufweisen, darüber hinaus sind sie mit grau-weißen Schuppen bedeckt. Die Krankheit wird von starkem Juckreiz, Brennen und Schmerzen begleitet. Es gibt viele Medikamente, mit denen Sie den schädlichen Prozess in einer verlängerten Remission halten können. Bei der Behandlung von pharmakologischen Arzneimitteln ist es wichtig, eine ausgewogene Ernährung hinzuzufügen. Obwohl es wissenschaftlich nicht bewiesen ist, dass eine Diät für Psoriasis wirksam ist, behaupten Dermatologen, dass es einfach notwendig ist. Dieser Artikel wird Empfehlungen für eine ausgewogene Ernährung geben, die für Psoriasis empfohlen wird.

Ernährungsregeln für psoriatische Eruptionen

Brauche ich eine Diät für Psoriasis? Die Antwort ist ja! Psoriasis ist eine bekannte Krankheit, die verschiedene Menschen unabhängig von Alter, Geschlecht und sozialem Status betrifft. Seit einigen Jahrzehnten wird das Leiden bei Patienten diagnostiziert. Während dieser langen Zeit wurde der pathologische Prozess sorgfältig von Spezialisten untersucht. Apotheker erfinden hochwertige und wirksame Medikamente, die helfen, die betroffenen Bereiche des Körpers schnell zu reparieren. Leider sind einige Medikamente nicht genug, es ist wichtig, die Grundregeln der Ernährung zu kennen. Dieses Wissen hilft, die Remissionsdauer zu halten und unangenehme Symptome zu reduzieren. Es ist wichtig zu verstehen, welche Diät am besten zu dem Patienten passt. Dazu ist es notwendig, Labortests zu bestehen und den Körper nach dem Essen genau zu überwachen.

Es gibt grundlegende Regeln der Ernährung bei Psoriasis, die jeder Patient wissen muss:

  • Aus dem Tagesmenü Produkte auszuschließen, die allergische Ausschläge provozieren;
  • von alkoholischen Getränken abzulehnen;
  • Es ist notwendig, kleine Portionen zu essen, aber oft bis zu 5 mal am Tag;
  • Essen Sie keine salzigen, scharfen, fettigen und geräucherten Speisen;
  • versuchen Sie, gesundes Essen ohne chemische Zusätze zu essen;
  • die Zitrusfrüchte vollständig aufgeben;
  • Verbot von Kohlenhydraten, die schnell resorbiert werden (Kristallzucker, hochwertiges Mehl);
  • Verzehr von Gemüse und Obst;
  • fügen Sie mehr Breie in die Diät ein;
  • es gibt verschiedene fettarme Milchprodukte;
  • verbrauchen Sie natürliches Öl.

Dank der richtigen Ernährung in den Organen und Systemen wird ein vollständiger Stoffwechsel wiederhergestellt und die Immunität steigt. Es ist jedoch wichtig, die richtige Ernährung zu wählen und festzustellen, welche Lebensmittel keine allergische Reaktion hervorrufen. In diesem Fall wird ein Dermatologe und Ernährungsberater helfen. Fachleute werden ausführlich über die Grundregeln der Ernährung erzählen und werden schmackhafte und nützliche Rezepte anregen.

Heute ist die Ducan Diät weit verbreitet bei Psoriasis. Die Ärzte sind sich jedoch einig, dass eine solche Diät den Zustand des Patienten nur verschlimmern kann. Es ist besser, eine Diät Pegano oder Feuer zu wählen.

Schritt für Schritt Diät für die Reinigung des Körpers mit Psoriasis

Ernährung bei Psoriasis der Kopfhaut, auf dem Rücken, Gesicht, Armen, Beinen und anderen Teilen des Körpers ist wichtig, weil dies vom Erfolg der medikamentösen Therapie und der Dauer der Remission abhängt. Es gibt einige Produkte, die viele Prozesse im Körper erneuern und ihre Arbeit einrichten. Was kann während der Bildung von Hautausschlägen gegessen werden?

Gemüse wie Zucchini, Knoblauch (leicht), Karotten, Rüben, Brokkoli und Spinat beseitigen effektiv Entzündungen und verbessern die Immunität.

  • 60% - frisches Obst, Gemüse und Gemüse;
  • 20% - fettarmes Fleisch, Fisch und Nüsse;
  • 20% - Getreide.

Verbotene Lebensmittel bei Psoriasis

Richtige und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel zu einer schnellen Genesung mit Psoriasis. Es ist wichtig, den Rat des Arztes in dieser Angelegenheit zu befolgen und einige Produkte zu verwerfen. Im Folgenden finden Sie eine Tabelle mit Produkten, mit denen Sie sich besser merken können, welche Gerichte vollständig verworfen werden sollten. Was kann nicht mit Psoriasis gegessen werden?

Es gibt viele Produkte, die individuell eine allergische Reaktion auslösen. Das bedeutet natürlich nicht, dass für alle Patienten dieselben Lebensmittel und Substanzen verboten sind. Dieser Moment ist individuell! Es gibt jedoch eine Reihe von Allergenprodukten:

  • Erdbeere;
  • Schokolade;
  • einige Arten von Nüssen;
  • rotes und orange Gemüse (Tomaten);
  • Zitrusfrüchte.

Diät-Pegano mit Psoriasis

Dr. Pegano empfiehlt in seiner Ernährung, natürliche Produkte zu verwenden, die Alkalien und Säuren enthalten. Dank dieser Komponenten normalisiert sich die normale Arbeit des Gastrointestinaltraktes, von der die Entwicklung der Psoriasis abhängt. Ergänzung der Diät erfordert gute Laune und körperliche Anstrengung. Durch einfache Regeln wird der Patient schnell wieder gesund. Der Experte empfiehlt, dass bei einer Apfeldiät mit Schuppenflechte, wenn es verschlimmern, sollte es nicht länger als 5 Tage dauern.

In der täglichen Ernährung sollten folgende Speisen und Mahlzeiten auf ihnen basieren:

  • reines Wasser;
  • alle möglichen Früchte. Welche Art von Obst können Sie mit Psoriasis essen? Es lohnt sich, Nektarinen, Mangos, Zitronen, Trauben, Papayas, Ananas, Kirschen, Äpfel zu bevorzugen;
  • Hühner- und Putenfleisch ist zweimal in 7 Tagen erlaubt;
  • Gemüse;
  • Seefisch;
  • Getreide (Mais, Weizen, Gerste, Reis);
  • Lamm;
  • getrocknete Früchte (Datteln, getrocknete Aprikosen, Rosinen, Pflaumen);
  • Butter und Hühnereier;
  • fettarme Milchprodukte.

Die Diät von John Pegano impliziert eine vollständige Ablehnung bestimmter Produkte, die die Bildung von Psoriasis-Plaques stimulieren. Dazu gehören Zitrusfrüchte, Nachtschattengemüse, fetthaltige Lebensmittel, Gewürze, Weißbrot, Schalentiere, Krebse, Hummer, Garnelen, Kaffee, fettige Milchprodukte und alkoholische Getränke.

Diät des Fiebers bei Psoriasis

Ein ausgewogenes Ernährungssystem ist wichtig für Psoriasis-Patienten. Dr. Ogneva entwickelte eine wirksame Diät, die gesunde Nahrungsmittel und Fasten Tage enthält. An solchen Tagen dürfen nur Äpfel und Gemüse oder Hüttenkäse und Joghurt gegessen werden. Das tägliche Menü sollte eine Vielzahl von Gerichten enthalten, so dass der Körper die notwendige Menge an nützlichen Komponenten erhält.

Dr. Ogneva empfiehlt, die gleichen Produkte wie Pegano zu verwenden. Dank dieser Ernährung wird die Wirksamkeit von Arzneimitteln verbessert und die Arbeit von Organen und Systemen verbessert. Was können Patienten nicht? Der Fachmann empfiehlt, die Grundregeln der Ernährung einzuhalten und einige Gewohnheiten aufzugeben:

  • vermeiden Sie übermäßigen Sonnenbrand;
  • Verbesserung des Immunsystems, um Infektionskrankheiten zu vermeiden;
  • einmal pro Woche zu verhungern, um den Körper von Giftstoffen effektiv zu reinigen;
  • trink keinen Alkohol;
  • Rauchen aufhören;
  • Versuche, das Essen nicht zu missbrauchen.

6 Möglichkeiten, die Entwicklung von Psoriasis zu vermeiden

Vorbeugung der Eruption am Körper impliziert einfache Regeln, die für alle verfügbar sind. Wenn man sie beobachtet, kann man diese unangenehme Krankheit nicht ertragen. Vorbeugende Maßnahmen umfassen:

  • Versuchen Sie stressige Situationen zu vermeiden;
  • Kleidung aus weichen Naturstoffen aufnehmen;
  • korrekte und ausgewogene Ernährung;
  • genug Ruhe;
  • die Auswahl der Medikamente kompetent angehen;
  • Sie brauchen das richtige Ohr für Ihre Haut.

Beispielmenü für jeden Tag

Bei Psoriasis ist es wichtig, für eine Woche ein passendes Menü zu machen. Es sollte nützliche Produkte enthalten, die mit Vitaminen und Spurenelementen gefüllt sind. Es ist wichtig, dass eine solche Ernährung dem Körper nützt. Die Speisekarte für einen Tag kann solche Gerichte enthalten:

  • Frühstück - Omelette, Dessert auf gekochten oder rohen Karotten, schwacher Tee;
  • Abendessen - Gemüsesuppe, ergänzt mit Reis, gebackenem Fleisch oder Fisch und jedem Müsli, Sie können einen Apfel oder ein Kompott zum Nachtisch essen;
  • Abendessen - fettarmer Hüttenkäse und saure Sahne, Gemüsesalate, Tee oder Milch;
  • bevor Sie zu Bett gehen, können Sie ein Glas Kefir trinken.

Psoriasis ist eine häufige Erkrankung, die den Körper betrifft. Leider sind die Ausschläge unheilbar. Geben Sie jedoch nicht auf, da sich die Krankheit nur aktiv entwickelt. Es ist wichtig, den Arzt rechtzeitig zu kontaktieren. Der Spezialist wählt ein individuelles Behandlungsregime und sagt Ihnen, welche Diät zu folgen ist. Die rechtzeitige Behandlung und die richtige Ernährung, wird es erlauben, die langdauernde Remission beizubehalten und, die unangenehmen Symptome zu beseitigen!

Psoriasis ist eine häufige Erkrankung, die verschiedene Teile des Körpers betrifft. Das Leiden hat nicht nur ein unattraktives Aussehen, sondern auch eine Eskorte.

Heute gibt es kein geeignetes Medikament zur Heilung von Psoriasis. Um jedoch die Symptome der Krankheit zu beseitigen, um ihren Fortschritt zu überwachen, kann die Verwendung unterschiedlich sein.

Ernährung für Psoriasis, eine schwere Hauterkrankung, die mit Abnormalitäten in den Stoffwechselvorgängen im Körper verbunden ist, sollte das Richtige sein, um sich zu kümmern.

Psoriasis bezieht sich auf sehr schwere Autoimmunerkrankungen des chronischen Verlaufs. Die Krankheit ist unheilbar, jeder an Pathologie leidende Patient hat ein Bor.

Ernährung bei Psoriasis: die Prinzipien und Vorteile der Methode

Psoriasis - eine ziemlich häufig durch Läsionen der Dermis gekennzeichnet Krankheit und die Schleimhäute, das Auftreten von psoriatischen Läsionen (Papeln rötlicher oder rötlicher Farbe), Unwohlsein, Juckreiz, Rötung der Dermis. Von der Entwicklung der Krankheit ist keine Person versichert, weder jung noch alt.

Pathologie bringt eine Menge Unbehagen und unangenehme Empfindungen in das Leben eines Menschen. Außerdem müssen Menschen, die an einer Krankheit leiden, ständig (während der Exazerbation) das Problem unter der Kleidung verbergen.

Psoriasis ist eine unheilbare Krankheit. Die Patienten erhalten eine Erhaltungsbehandlung, die hilft, unangenehme Symptome zu beseitigen und Rückfälle zu verhindern. Neben der medizinischen Therapie und Physiotherapie wird den Patienten empfohlen, sich an die ernährungsbedingte Ernährung zu halten.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Therapie der Pathologie unmöglich ist, ohne die Diät zu korrigieren.

Die Ernährung bei Psoriasis trägt zu einer signifikanten Abnahme der Intensität der Symptome sowie zur Verlängerung der Remissionszeiten bei. Diätetisches Essen ist einfach zu Hause zu bleiben.

Grundlagen der Ernährung

Der Komplex der therapeutischen Maßnahmen gibt einen positiven Effekt im Kampf gegen die Pathologie. Diät für diese Krankheit ist ein integraler Bestandteil in diesem Komplex. Wenn man die Prinzipien der Ernährung befolgt und die Einnahme verbotener Produkte ausschließt, kann man die unangenehmen Manifestationen der Pathologie für lange Zeit vergessen. Diät ist wirksam für jede Art von Beschwerden (Plantar, Kopfhaut). Bei Einhaltung einer therapeutischen Diät ist das Ergebnis nach einer Woche sichtbar.

Es gibt viele Diäten, die bei der Verhinderung einer Verschlimmerung der Pathologie helfen. Die gängigsten und wirksamsten Diäten umfassen die Ernährung von Ogneva und D. Pegano. Diäten haben einige Unterschiede, jedoch haben sie die gleiche Grundlage.

  1. Die Diät für Psoriasis sollte hypoallergen sein.
  2. Es wird empfohlen, die Verwendung von alkoholischen Getränken und Rauchen auszuschließen.
  3. Therapeutische Diät nimmt eine Abnahme der Salzaufnahme an.
  4. Von der Aufnahme von Lebensmitteln, die Konservierungsstoffe, Stabilisatoren, Farbstoffe und andere synthetisierte Zusatzstoffe enthalten, ist es notwendig, zu verweigern.
  5. Die Diät sollte mit Pflanzennahrung angereichert werden.
  6. Das Diät-Menü setzt die Ablehnung von schnell assimilierten Proteinen (süß, gebacken) voraus.
  7. Die Ration muss mit Breien (Reis, Hafer, Buchweizen) und Gemüsesalaten angereichert werden.
  8. Essen sollte in kleinen Portionen, mindestens fünf Mal am Tag konsumiert werden.
  9. Empfohlene Einführung in die Ernährung von fettarmen Sauermilchprodukten.
  10. Während der diätetischen Ernährung ist es notwendig, die Regelmäßigkeit der Darmentleerung zu überwachen. Wenn es Anzeichen von Verstopfung in der Ernährung gibt, müssen Sie Pflanzenfasern und pflanzliche Öle eingeben.
  11. Außerdem müssen Sie mehr bewegen und eine ausreichende Menge an Flüssigkeit (mindestens zwei Liter) verwenden.

Die Vorteile der Diät

Diät ist ein integraler Bestandteil der Therapie der Pathologie.

Seine Hauptvorteile schließen ein:

  • Verbesserung des Hautzustandes;
  • Verlust von zusätzlichen Pfunden;
  • Verbesserung der Funktionsweise des Verdauungstraktes;
  • Normalisierung des Stuhls.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Einhaltung der Diät bei Psoriasis dauerhaft sein sollte. Nur so kann ein Rückfall der Pathologie verhindert werden.

Kontraindizierte Diät für Menschen mit der Anwesenheit von Erkrankungen des zentralen Nervensystems und SSS. Aufgrund der Ausnahme der Diät von Substanzen, die eine direkte Wirkung auf das Gefäßsystem haben. Im Falle des Bedürfnisses, den scharfen Angriff der Pathologie mit Hilfe der Ernährung zu neutralisieren, wird das Menü unter der obligatorischen Berücksichtigung der individuellen Besonderheiten des Organismus eingestellt.

Jede Diät mit Psoriasis hat ihre eigenen Eigenschaften. Welche Nahrungsmittel und Gerichte von Menschen mit dieser Krankheit verzehrt werden können und welche weggeworfen werden sollten, kann von einem Arzt konsultiert werden.

Wie aus der Tabelle der erlaubten und verbotenen Lebensmittel hervorgeht, wird den Menschen mit Psoriasis empfohlen, stärkehaltige Lebensmittel, insbesondere Kartoffeln, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Nüsse, zu verzichten. Es wird auch nicht empfohlen, Bananen, Melonen, Mais, Pflaumen, Pilze, Linsen zu essen.

Nur ein qualifizierter Spezialist kann eine kurative Diät verschreiben. Erstellen Sie nicht Ihre eigene Diät oder fragen Sie Rat von Freunden oder verlassen Sie sich auf Bewertungen zu einer bestimmten Diät in den Foren im Internet. Um die Diät zu klären, lernen Sie die Rezepte von Gerichten, die Sie einen Arzt haben können.

Behandlung von Psoriasis mit einer Diät: eine Liste der verbotenen und erlaubten Nahrungsmittel für den Verbrauch

Menschen mit dieser Krankheit, alle ohne Ausnahme, wird die Einhaltung einer therapeutischen Diät empfohlen, die zur Normalisierung der Funktionsfähigkeit des Körpers beiträgt, den Stoffwechsel verbessert und das Auftreten von Rückfällen verhindert. Die Behandlung von Psoriasis mit einer Diät besteht darin, die Verwendung bestimmter Produkte zu eliminieren und sie durch nützliche Produkte zu ersetzen.

Verbotene Produkte

Mit dieser Erkrankung wird empfohlen, die Verwendung der folgenden Produkte auszuschließen:

  • Gewürze und Gewürze. Bei Psoriasis sind Gewürze und Produkte, die sie enthalten, schädlich. Der erhöhte Gehalt an ätherischen Ölen und aromatischen Substanzen hat eine toxische Wirkung auf den menschlichen Körper. Diese Substanzen rufen Reizung und das Auftreten von starkem Juckreiz der Haut hervor und verschlimmern dadurch die Pathologie.
  • Nüsse. Die Verwendung von Nüssen in der Pathologie ist verboten. Erdnüsse gehören zu den allergensten Lebensmitteln. Menschen mit dieser Krankheit sollten vom Verzehr ausgeschlossen werden, sowohl Nüsse selbst als auch in Form von Zusatzstoffen. Es ist auch verboten, Erdnussbutter zu verwenden.
  • Zitrusfrüchte. Es enthält viele ätherische Öle, giftig für Menschen mit Psoriasis.
  • Fetthaltige Fleischsorten. Sie enthalten Arachidonsäure. Es ist diese Substanz, die einer der Auslöser für Entzündungen und das Auftreten von psoriatischen Plaques auf der Dermis ist.
  • Alkoholische Getränke. Es ist verboten, alkoholische Getränke zu trinken, die strengste Einschränkung betrifft Getränke aus Trauben. Während der Fermentation wird die Bildung von aromatischen Substanzen bemerkt, die die Entwicklung einer allergischen Hautreaktion hervorrufen. Die schädliche Wirkung von Alkohol auf die Leber führt zu Fehlfunktionen. Die Behörde kann nicht vollständig den Körper reinigen, was bedeutet, dass es Giftstoffe, Toxine und andere schädliche Substanzen ansammeln, die häufig zu Rückfall des Psoriasis führen. Schon in der minimalen Konzentration provoziert Alkohol eine Verletzung der Aufnahme von Nährstoffen und Nährstoffen, es trifft das Immunsystem.

Lebensmittelbeschränkungen sind nicht üblich. Der Organismus eines jeden Menschen ist individuell und reagiert in besonderer Weise auf unterschiedliche Produkte. Ärzte empfehlen nicht, alles aufzugeben. Bevor eine Diät beschlossen wird, führen Experten individuelle Produkttests durch.

Gekennzeichnete Produkte

Die Behandlung von Psoriasis mit einer Diät ist sehr wichtig. Die Verwendung der richtigen Produkte hilft, das Wohlbefinden zu verbessern und Exazerbationen der Krankheit vorzubeugen. Empfohlene Obst und Gemüseverzehr (Kiwi, Bohnen, Aprikosen, Ananas, Karotten, Beeren, Gemüse, Kohl), mageres Fleisch und Fisch, Getreide, fettarmen fermentierten Milch und Milchprodukte.

Bei der komplexen Therapie der Psoriasis sowie zur Vorbeugung von Exazerbationen ist es notwendig, den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen.

Leuten mit dieser Pathologie wird empfohlen, in die Diätprodukte einzuführen, die reich sind in:

  • Ascorbinsäure. Diese Substanz stärkt das Immunsystem. Quellen von Vitamin C sind bulgarischer Pfeffer, Kiwi, Heckenrose.
  • Vitamin E. Diese Substanz ist in großer Konzentration in den Samen der Sonnenblume enthalten. Menschen mit Beschwerden müssen jeden Tag ein wenig Samen essen. Vitamin verbessert den Zustand der Dermis, sowie minimiert die Manifestationen der Psoriasis und stärkt das zentrale Nervensystem.
  • Vitamin B. Ein Mangel an dieser Substanz ist mit einer Stoffwechselstörung verbunden, die die Dermis auf die ungünstigste Weise beeinflusst. Menschen mit Pathologie müssen Buchweizen in der Ernährung halten.
  • Zink. Bei der Behandlung von Psoriasis spielen zinkhaltige Produkte eine große Rolle. Dieses Protein hängt vom Proteinmetabolismus ab, der für die Wundheilung notwendig ist. In großer Konzentration wird Zink in Sesam, Kürbis und Meeresfrüchten gefunden.
  • Kalzium. Dieses Mineral trägt zur Desensibilisierung des Körpers, Wiederherstellung der Dermis und Beschleunigung der Heilung psoriatischer Elemente bei. Empfohlene Einführung in die Ration von Ryazhenka, Joghurt und Quark.

Menschen, die an Pathologie leiden, sollten auch Ingwer essen. Es hilft, den Körper von giftigen Substanzen zu reinigen, sowie die Symptome der Pathologie zu beseitigen. Ingwer enthält eine erhebliche Menge an Vitaminen A, B, Ascorbinsäure und Spurenelementen. Darüber hinaus reich an Ingwer und Aminosäuren. Experten empfehlen als Zusatz zum ersten und zweiten Kurs zu verwenden.

Nur wenn Sie alle Empfehlungen des Arztes bezüglich der Behandlung von Psoriasis mit einer Diät befolgen, können Sie eine maximale therapeutische Wirkung erzielen. Darüber hinaus wird die richtige Ernährung helfen, die Funktion aller Organe und Systeme sowie den Gewichtsverlust zu verbessern.

Diät bei Psoriasis: eine detaillierte Diät für Ogneva und D. Pegano

Oft in der komplexen Behandlung der Krankheit vorgeschrieben ist die Einhaltung der Diät von D. Pegano vorgeschlagen oder Diät Ernährung von Ogneva entwickelt. John Pegano hat vor mehr als zwanzig Jahren eine Diät entwickelt. Zunächst wurde dem Arzt gesagt, dass die Verschlimmerung der Pathologie einfach dadurch verhindert werden kann, dass gesunde Lebensmittel verzehrt und auf schädliche verzichtet werden.

Es ist jedoch wichtig, nicht nur richtig zu essen, sondern auch spezielle Freizeitaktivitäten durchzuführen, wie:

  1. Reinige den Körper. In diesem Fall wird der Körper mit einer speziellen wöchentlichen Mono-Diät gereinigt. Während der ersten zwei Tage müssen Sie Äpfel und Zitrusfrüchte und für die restlichen fünf Tage - jede zugelassene Frucht essen. Darüber hinaus empfiehlt der Arzt die Verwendung von Sorptionsmitteln und regelmäßige Koloskopie.
  2. Einen Sport treiben. Körperliche Übungen tragen zur Verbesserung der allgemeinen Gesundheit und Gesundheit der Wirbelsäule bei.
  3. Haut wiederherstellen. Es wird empfohlen, verschiedene kosmetische Verfahren durchzuführen. Sie können eine Kosmetikerin zu diesem Zweck besuchen, und Sie können Masken zu Hause machen. Eine gute Wirkung kann durch das Baden mit Heilpflanzen und den Besuch des Bades erreicht werden.
  4. Folge der Diät. Diese Regel ist am wichtigsten.

Die Ernährung bei Psoriasis ist in den Arbeiten von Pegano ausführlich beschrieben, sie beinhaltet die Anreicherung der Nahrung mit faserreichen Produkten. Produkte mit Ballaststoffen sollten etwa 70% der Ernährung ausmachen. Es wird empfohlen, die Ernährung zu bereichern: Feigen, Spargel, Bohnen, Kohl, Kiwi, Ananas, Datteln, Kürbis, Beeren, Mango, Rüben, Karotten, Gemüse, Aprikosen.

Empfehlen Sie nicht, Mais, Pilze, Äpfel, Bananen, Avocados, Linsen, Rhabarber, Pflaumen, Preiselbeeren, Melonen, Bohnen zu missbrauchen. Es ist besser, sie nicht mit anderen zu kombinieren. Verwenden Sie sie vorzugsweise als Snack.

Die restlichen 30% der Diät sollten ebenfalls unter Berücksichtigung der erlaubten Produkte geplant werden. Die Gerichte werden vorzugsweise gedämpft oder gekocht. Gebratene Lebensmittel sind kontraindiziert.

Die Diät mit Psoriasis schlägt vor:

  • Einnahme von ausschließlich gekochten Eiern; Geflügel, Kaninchen; Fisch (Barsch, Thunfisch, Schwertfisch);
  • Getreide (Weizen, Maismehl, Gerste, Hafer, Hirse, Kleie, Flachs, Sonnenblume);
  • fettarme Milch und Produkte daraus.

Für die Zubereitung von Speisen werden vorzugsweise Oliven-, Raps-, Soja-, Mandel- und Maisöl verwendet.

Außerdem wird empfohlen, Kaffee durch Kräutertees zu ersetzen.

Pagano Technik soll ausgeschlossen werden aus der Nahrung: Stärkehaltige Lebensmittel, Fett, Süßigkeiten, Nachtschatten Gemüse, Marinaden, Innereien, Erdbeeren und Erdbeer Produkte, die Hefe, Farbstoffe, Süßstoffe, fettes Fleisch Sorten, Hot Dogs, Würstchen, gebratenem Fisch, fettfreie Milchprodukte.

Die von Dr. Ogneva vorgeschlagene Diät unterscheidet sich von der Diät von Pegano. Das Menü sollte Produkte sein, die den Säure-Basen-Haushalt unterstützen. Für eine Woche müssen Sie den Körper für einen Entlastungs-Tag vorbereiten, dessen Zweck es ist, den Körper zu reinigen. Zu dieser Zeit sollten Sie nicht verhungern. Es wird empfohlen, Sauermilchprodukte oder Obst und Gemüse zu verwenden.

Die Feuermethode beinhaltet nicht nur die richtige Ernährung, sondern auch die Einhaltung mehrerer Empfehlungen:

  • Verweigerung alkoholischer Getränke;
  • kleine Portionen essen;
  • der Ausschluss einer längeren Sonnenexposition;
  • Stärkung des Immunsystems.

80% der Diät sollten Produkte sein, die Alkali bilden. Detaillierte Diät für Psoriasis von Firing beinhaltet die Verwendung von: Trauben, Mandeln, Pilzen, Kürbis, Knoblauch, Vollkorn-Cracker, Kleie, Hafer, Buchweizen, saftiger Frucht, Huhn oder Truthahn, Kürbis und Leinsamen.

Die verbleibenden 20% sollten die Produkte sein, die eine Säurereaktion bilden. Erlaubt begrenzte Verwendung von Sahne, Getreide, Wurst, Margarine, Käse, Kartoffeln.

Es ist verboten, Mais, Bohnen, Granatäpfel, Innereien, Avocado, Sushi, Erdbeeren und Erdbeeren, rotes Fleisch, Süßigkeiten, geräucherte Gerichte, Krebstiere und Weichtiere zu essen.

In den ersten Wochen sollten alle Ernährungsempfehlungen eindeutig befolgt werden. Dann können Sie das Menü leicht nach Ihrem Geschmack einstellen.

Die Diät für Psoriasis von Pegano ist wie folgt:

  • Tag1. Morgenmahlzeit - Müsli mit dem Zusatz von getrockneten Früchten, Feigen und Kräutertee. Mittagessen ist ein Lenten Borschtsch, Kohleintopf, ein Salat aus Karotten, Spargel und Weizenkeime und Brot. Abendessen - gebacken im Ofen Fisch, Gemüsesalat und Ananassaft.
  • Tag2. Am Morgen sollte Weizenkleie mit fettarmer Milch und die Zugabe von frischen Beeren enthalten sein. Das Mittagessen sollte aus Nudeln mit Knoblauchsoße, gebackenen Zucchini, Gemüsesaft und Ingwer-Zitronen-Couscous bestehen. Zum Abendessen empfiehlt es sich, gekochten Blumenkohl und Lamm, sowie Gemüsesalat zu essen.
  • Tag3. Das Morgenessen sollte aus zwei gekochten Eiern, einem Toast mit Käse und Grünzeug aus Vollkornbrot, Beeren und Tee bestehen. Mittagessen - mageres Suppe, gebackene Pilze und Quark oder Aprikose Dessert. Zum Abendessen müssen Sie einen Salat (Huhn mit Artischocken und Spinat), Toast mit Avocado-Paste verwenden.
  • Tag4. Morgenmahlzeit - Kürbis-Gratin, Bratapfel, Chicoree, Abendessen - Suppe, Dampfkoteletts, Gurkensalat, fettarmer Milch, Abendessen - gebratene Hähnchenbrust, Spargel-Salat, Äpfel und Kohl, sowie Tee.
  • Tag5. Morgen Mahlzeit sollte mit Sesam aus gekochtem Reis bestehen oder Leinsamenöl, Obst und Tee, Essen - gekocht Thunfisch, Gemüsesalat (alle Gemüse), Abend - von der Kürbis-Apfel-Suppe, Salat (Truthahn mit Kräutern), Beeren-Smoothie.
  • Tag6.. Frühstück - Bratkartoffeln, Topfenauflauf, Saft, Abendessen - Cremesuppe, Pilaw, Obstsalat und Tee, Abendessen - Hasenbeine, Gurkensalat und Grüns.
  • Tag7.. Am Morgen wird empfohlen, Flocken mit fettarmer Milch, ein Sandwich mit Käse, zum Mittagessen - Pilaw, Vinaigrette und Früchte, zum Abendessen - gegrilltes Steak, Salat (Sellerie mit Minze Bohnen).

Was die Ernährung von Ogneva betrifft, unterscheidet es sich von Peganos Ernährung:

  • 1Tag. Morgenmahlzeit besteht aus Karotten und Kürbiskuchen aus Buchweizenmehl und Saft. Zum Mittagessen müssen Sie Salat essen (Trauben mit Quark und Gemüse), Suppe auf Gemüsebrühe. Das Abendessen besteht aus Pilzsuppe, Fischpastete und Salat.
  • 2Tag. Zum Frühstück müssen Sie einen Zucchini-Auflauf und Fruchtgelee essen, mittags - magerer Borschtsch, Hähnchenbrust, Obstsalat, zum Abendessen - Lammkoteletts und Gemüsesalat.
  • 3Tag. Morgens essen Sie Gemüsesalat, gekochtes Ei, zum Mittagessen - Gemüsesuppe, Forelle (im Ofen gebacken), zum Abendessen - Zitronen-Birnen-Auflauf, Reisbrei mit dem Zusatz von getrockneten Aprikosen, Tee.
  • 4Tag. Am Morgen müssen Sie Brei mit der Zugabe von getrockneten Früchten essen, stieg Hund Absud zum Abendessen - Kartoffelbrei, Huhn (gedämpft), Truthahn, Obstsalat, Abendessen - ein Omelett, Gurkensalat, Fisch und Kohl.
  • 5Tag. Morgenmahlzeit besteht aus Flocken mit Milch, Pastillen, Mittagessen - vom Fischsteak, magerer Suppe und einem Salat von Pilzen und Käse. Zum Abendessen müssen Sie einen Salat mit Obst und Joghurt essen.
  • 6.Tag. Am Morgen müssen Sie Brei aus Hirse und Kürbis Bratapfel gemacht essen für die Mittagessen - Gemüsesuppe, gekochtes Lamm mit Zwiebeln und Knoblauch, Joghurt, Abendessen - Burgers aus Fisch, Salat aus Rucola, Zitrone souffle.
  • 7.Tag. Entladen.

Die therapeutische Diät für Psoriasis ist ein integraler Bestandteil der komplexen Therapie der Pathologie. Einhaltung der Diät wird dazu beitragen, den Zustand zu verbessern und vor allem Rückfall zu verhindern.