Search

Wie wirkt die Irritation des Babys auf den Papst?

Eltern kümmern sich immer um ihre Babys, beginnend mit dem Moment der Geburt, so dass das Auftreten von Symptomen und Anzeichen der Krankheit Mütter und Väter beunruhigt, vor allem, wenn es um das Auftreten eines Ausschlags auf dem Körper einer Krume kommt. Oft entwickeln Kinder Rötungen um den Anus, und wenn Sie nicht rechtzeitig darauf achten, können Sie ernsthafte Komplikationen entwickeln, die für die Gesundheit von Kindern gefährlich sind.

Warum werden das Neugeborene und das Baby rot?

Bei der Durchführung der täglichen hygienischen Prozeduren ist es notwendig, den Körper des Neugeborenen unter besonderer Berücksichtigung der Falten zu untersuchen, da an diesen Stellen am häufigsten Rötungen und Hautausschläge auftreten. Die Säuglinge und das Gebiet um den Anus können aus mehreren Gründen rot werden:

  1. Unsachgemäße Pflege für Baby. Das Baby sollte nach jedem Stuhlgang mit warmem Wasser mit einer speziellen Babyseife gewaschen werden. Dann sollte die Haut gründlich mit einem sauberen Handtuch oder einer Serviette getrocknet werden. Im Sommer sind Talkumpuder und Puder erlaubt, die in der Apotheke gekauft werden können.

Es ist erwähnenswert, dass es notwendig ist, das Baby zu waschen, sonst können die getrockneten Stühle um den Anus die stärkste Reizung verursachen, die dem Baby viele unangenehme Empfindungen bringt. Wenn das Baby nicht zu Hause defäkiert (zum Beispiel bei einem Spaziergang oder in einer Poliklinik), verwenden Sie Baby-Reinigungstücher.

  1. Allergische Reaktion. Sehr oft bei den Kindern des ersten Lebensjahres gibt es Allergien gegen Windeln oder Gewebe, aus denen Kleidung genäht wird (besonders wenn es synthetisch ist). In solchen Fällen müssen Sie die Marke der Windeln wechseln oder sie für einige Zeit nicht mehr verwenden. Wählen Sie Kinderkleidung aus hochwertigen natürlichen Materialien.
  2. Die Röte der Priester bei den Kindern erscheint manchmal nach der Einführung neuer Gerichte in der Diät. In solchen Fällen ist der rote Bereich um den Anus eine der Erscheinungsformen der Allergie.
  3. Einige Infektionskrankheiten. Sehr oft, bei Darminfektionen bei Babys, kann Rötung zwischen den Gesäßbacken und um den Anus herum gesehen werden. Dies ist auf häufige Defäkationen zurückzuführen: Der Kot reizt die empfindliche Haut.
  4. Glistular-Invasion. Parasitäre intestinale Läsionen im ersten Lebensjahr sind selten, aber mit einigen Invasionen (z. B. Madenwürmer) gibt es eine Hauthyperämie um den Anus herum.
  5. Risse im Anus. Gewöhnlich manifestiert sich diese Pathologie nicht nur durch Rötung im Anus, sondern auch durch die Beimischung von Blutadern in den Stuhlgang und auch durch schmerzhafte Empfindungen während der Defäkation.

Es ist sehr wichtig, die Ursache dieses Symptoms herauszufinden, da dies ein wesentlicher Bestandteil der richtigen Behandlung ist.

Worauf achten?

Natürlich sollte die Röte der Priester im Baby zwischen den Hinterbacken sofort die Mutter alarmieren. Aber nicht weniger wichtig ist das Finden von begleitenden Symptomen, die bei der Feststellung der Ursache von Hyperämie helfen. Beachten Sie die roten Bereiche um den Anus herum bei Krümel, achten Sie auf solche Manifestationen:

  • Erhöhte Körpertemperatur Das Baby kann über infektiöse Prozesse im Körper aussagen. Dies geht einher mit einer Verletzung des Allgemeinzustandes: Das Baby wird schläfrig und träge, der Appetit nimmt ab.
  • Das Vorhandensein von Blutadern im Kot spricht von Darminfektionen oder Rissen im Anus.
  • Wenn sich die Rötung auf den gesamten Bereich zwischen den Gesäßbacken ausbreitet, und auch darüber hinausgeht, und gleichzeitig beobachtet wird das Auftreten von Erosion mit einer nassen Oberfläche, - diese Manifestationen Intertrigibilitäten. In diesem Fall sind die betroffenen Bereiche sehr juckende, das Kind wird launisch.

Eine rechtzeitige Hilfe und eine angemessene Behandlung in dieser Situation ist sehr wichtig, da die ulzerierte Benetzungsfläche das Eingangstor für verschiedene Infektionen ist.

Wenn Sie eine Röte auf dem Papst in den Krümeln finden, achten Sie darauf, den gesamten Körper zu überprüfen, vor allem die Orte der natürlichen Falten (an den Beinen, Armen, Nacken), die am häufigsten Intertrigo erscheinen.

Was zu tun und wie Rötung auf den Priester bei einem Kind unter einem Jahr zu behandeln?

Vor allem, keine Panik. Das Auftreten von Rötung um den Anus bei Kindern des ersten Lebensjahres ist ein ziemlich häufiges Phänomen, und wenn die Manifestation rechtzeitig entdeckt wird, kann man sie schnell loswerden. Die folgenden Tipps helfen:

  • Da die Hauptursache für Rötung im Anus eine unsachgemäße Pflege des Babys ist, sollten Sie dem Kind regelmäßige Hygienemaßnahmen (tägliches Waschen) geben.
  • Verwerfen Sie Windeln mit Füllstoff für eine Weile, tragen Sie sie nur in der Nacht und vor dem Gehen.
  • Die Kleidung der Krume sollte aus natürlichen Stoffen (keine Kunststoffe!), Sauber gemacht und mit einem heißen Eisen auf beiden Seiten gebügelt werden.
  • Gerötete Stellen sollten täglich mit speziellen Kindercremes (zB Bepanten) oder Zinksalben geschmiert werden. Sie können diese Mittel in jeder Apotheke kaufen. Salbe sollte immer auf saubere, trockene Haut aufgetragen werden, eine dünne Schicht, ohne die Oberseite mit Wattestäbchen oder Gaze-Serviette zu bedecken.
  • In Anwesenheit einer erosiven Wischfläche ist es notwendig, Läsionen mit Lösungen von Silbernitrat, Chlorhexidin, Miramistin zu behandeln. Es ist am besten, einen Arzt zu konsultieren, da Selbstmedikation nur einem Baby schaden und die Situation verschlimmern kann.
  • Rötungen nicht mit Alkohol oder Wasserstoffperoxid einreiben! Dies kann zu Verbrennungen auf der Haut führen, die den Krumen unangenehme Schmerzen bereiten.

Wenn die Rötung auf dem Neugeborenen des Papstes nicht weggeht, gibt es Elemente des Hautausschlags, der allgemeine Zustand des Babys ist gebrochen, dann immer das Krankenhaus kontaktieren. Der Kinderarzt untersucht das Baby, verschreibt die notwendigen Tests und die Behandlung.

Beleidigung für den Stolz des Kindes - schieben Sie Ängste nicht beiseite

Bei den Neugeborenen die zarte Haut - für die Irritation und die Rötung auf den Priester muss serojno betreffen.

Dieses Phänomen kann von verschiedenen Symptomen begleitet sein, die Unannehmlichkeiten und Ängste nicht nur für Kinder, sondern auch für ihre Eltern verursachen, die manchmal eine falsche Behandlung beginnen, was die Situation verschlimmert.

Es ist wichtig zu verstehen, ob solche Anzeichen ernst sind, warum sie gebildet werden und wie man mit ihnen umgeht.

Verstehen Sie die Ursachen

Die Irritation des Priesters beim Kind und Baby bereitet ihm unangenehme Empfindungen. In einigen Fällen zeigen solche Symptome eine echte Gefahr an, aber manchmal zeigt es, dass Eltern nur einige Änderungen vornehmen sollten.

Sweatshop

Schwitzen ist eine Hautreizung, die durch vermehrtes Schwitzen und langsame Schweißverdunstung entsteht. Es gibt verschiedene Arten dieses Problems:

  1. Rotes Schwitzen - tritt oft bei Erwachsenen auf, aber bei Kindern. Diese Art verursacht einen starken Juckreiz im Bereich der Entzündung und die Knoten selbst können 2-3 mm groß werden.
  2. Crystal Schwitzen - kleine Pickel, nahe beieinander gelegen, verursachen meist keine Beschwerden bei Kindern und verschwinden nach ein paar Tagen. Wenn Sie jedoch alles selbständig gehen lassen, dann kann eine Infektion übertragen werden, dann werden Komplikationen nicht lange auf sich warten lassen.
  3. Tiefes Schwitzen. Tritt wegen der Infektion in der kristallinen Kreide auf. Es erscheint oft in Form einer Entzündung mit einem rötlichen Farbton, in dem sich eine weiße Flüssigkeit bildet. Sie können zu Flecken größerer Größe verschmelzen, die sich nicht nur am Gesäß von Kindern, sondern auch an anderen Stellen bilden.
  4. Gelbes Schwitzen. Es entsteht aus der kristallinen Vielfalt, aber die Flüssigkeit im Inneren ist nicht weiß, sondern gelblich.

Frakturen

Diese Art von Reiz auf einen zärtlichen Papst in einem Baby wird durch überschüssige Feuchtigkeit, Reibung, manchmal Schmutz verursacht. In diesem Fall ist es häufiger Windeln zu wechseln - vergessen Sie nicht, 25-minütige Pausen zu machen, die Haut des Babys trocknen lassen. Dies ist sehr wichtig für seine Immunität - Luftbäder sind nützlich für die Haut eines Neugeborenen.

Das Foto zeigt die Irritation in Form von Windelausschlag auf den Priester im Baby:

Urtikaria

Urtikaria ist eine Hauterkrankung, eine Dermatitis, die hauptsächlich von allergischer Herkunft ist, die durch das schnelle Auftreten von juckenden, flachen, hellrosa Blasen gekennzeichnet ist. Nach Aussehen ähneln sie Blasen, die nach einem Brennnesselbrand entstehen.

Pilz

Es wird durch das Auftreten von Bakterien und Mikroorganismen auf dem Körper des Babys verursacht, die meisten Ärzte können nicht ohne einen Arzt auskommen. Bäder helfen nicht, Sie müssen einen Arzt vorgeschriebenen antibakteriellen Creme verwenden, folgen Sie der Reaktion des Kindes - plötzlich wird es eine Allergie sein.

Pilz kann auch im Falle von Überhitzung und steigender Körpertemperatur auftreten, in einem Raum mit zu viel feuchter und heißer Luft bleiben. Ein solches Problem muss mit Medikamenten behandelt werden, um die Krankheit nicht zu starten.

Flüssiger Stuhlgang bei einem Neugeborenen ist häufig. Manchmal gibt es Irritation in dem Baby auf dem Papst.

Die mögliche Art von Irritationen durch Kot am Papst bei einem Neugeborenen ist auf dem Foto links dargestellt.

Dies kann aufgrund einer scharfen Änderung der Ernährung auftreten - nicht abrupt vom Stillen auf die Mischung überdehnen. Die Ursache kann auch in der Ernährung der Mutter gefunden werden. Mit Durchfall bei Neugeborenen sollte vorsichtiger sein - die Kinder werden schnell dehydriert, müssen Sie ihnen mehr Wasser geben, spülen Sie oft den Arsch mit fließendem Wasser. Sie können nicht das Gesäß reiben, Sie müssen sie sanft einweichen, lassen Sie die Windeln etwas länger trocknen.

Unterschied zu Allergien

Viele unerfahrene Mütter verwechseln Allergien und Reizungen. Dies ist nicht möglich - die Allergie ist viel gefährlicher als gewöhnliche Windeldermatitis. Verwechseln Sie die Allergie auch nicht mit einer hämorrhagischen Krankheit.

Erstens hält die Allergie viel länger als jede Rötung. Ein weiterer Faktor - es manifestiert sich nicht nur in der Gesäßzone, sondern auch an anderen Stellen. Die häufigste Ursache für allergische Reaktionen sind Nahrungsmittelallergene, Toxine können sogar mit Muttermilch übertragen werden. Diesen Faktor beeinflusst die Genetik des Kindes. Wenn die Allergie mit dem Elternteil - das wahrscheinlich war, wird es und am Kind geben.

Allergien können zusätzliche Symptome wie Unwohlsein, Schwäche, Juckreiz, Schuppung der Haut und in manchen Fällen sogar eine Erhöhung der Körpertemperatur haben. Sie müssen einen Spezialisten kontaktieren, bevor diese Symptome auftreten.

Muss ich zum Arzt gehen?

Wenn der Stolz des Kindes sehr stark irritiert ist, deutet dies oft darauf hin, dass die Eltern nicht rechtzeitig zum Arzt gegangen sind. Sobald das Baby gesundheitliche Probleme zeigt, ist es besser, direkt zum Kinderarzt zu gehen. Er wird die Ursache des Problems aufzeigen und Ihnen sagen, was zu tun ist, wenn das Kind irritiert auf den Priester wirkt. Vielleicht müssen Sie spezielle Cremes und Salben verwenden.

Wenn die angewendeten Methoden der Behandlung und Vorbeugung nicht helfen, die Röte auf dem Priester nicht besteht oder erhöht, müssen Sie wieder zum Arzt mit dem Kind gehen.

Nützliche Erinnerungen für die Fehlerbehebung

In Bezug darauf, was eine ernsthafte Reizung und Rötung des Priesters bei einem Baby behandeln soll, muss man verstehen, dass die richtige Pflege seiner Haut wichtig ist.

Bäder mit Heilkräutern, wenn es keine Kontraindikationen gibt, und der Arzt eine solche Behandlung von Irritationen erlaubt, können sehr wirksam sein. Das gängigste Rezept - Kamille, Lorbeerblatt und Schnur - ist nicht nur antiseptisch, sondern auch antiallergisch. Sie können Calendula, Salbei, Schöllkraut und Eichenrinde hinzufügen. Nach Anwendung solcher Methoden ist es wichtig, die Reaktion des Babys zu überwachen, da keine Kräuter eine allergische Reaktion entwickeln können.

Hier sind ein paar Rezepte für Kräuterbäder:

  1. Infusion von Ackerschachtelhalm, Salbei und Baldrian. Um eine Mischung aus 45 Gramm Baldrian und Schachtelhalm zu machen, 7 EL Salbei, gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und lassen Sie es 2-2,5 Stunden ziehen.
  2. Eine Mischung aus zerdrückten Eichenrinde und abwechselnden Streifen mit dem Zusatz von Calendula. Gießen Sie diese Mischung mit Wasser und kochen Sie für ca. 8-10 Minuten, und dann fügen Sie diese Brühe in das Bad.
  3. Dekokt von Schafgarbe oder Nachfolge. Proportion - ein Glas Schafgarbe oder abwechselnd für ein paar Liter Wasser. Lassen Sie die Brühe brühen und baden Sie dann 20-25 Minuten lang in ihrem Baby. Besonders hilft Yarrow, wenn bereits Risse vorhanden sind.
  4. Mangan- oder Zahnpulver. Sie können ein bisschen Kaliumpermanganat oder ein Zahnpulver während des Badens hinzufügen, um die Haut zu trocknen.
  5. Pflanzenöl oder Olivenöl in einem Wasserbad gekocht und, notwendigerweise auf Raumtemperatur abgekühlt, den Windelausschlag einige Male am Tag schmieren.
  6. Kochendes Wasser mit einer Lösung von Soda. Wenn das Kind immer noch Windelausschlag kämmte, kann kochendes Wasser mit einer Lösung von Soda helfen.

Sonnenbaden ist auch eine der Möglichkeiten. Aber Sie sollten sehr vorsichtig damit sein: Sie können eine Verbrennung bekommen. Lassen Sie Ihr Kind nicht länger als 8-10 Minuten in der Sonne liegen.

Müttern werden oft folgende Mittel zur Behandlung schwerer Irritationen auf dem Papst verschrieben:

  • Desithin;
  • D-Panthenol;
  • Zinkpaste;
  • Clotrimazol (1%);
  • Creme "Unsere Mutter";
  • Vaselinöl;
  • Bepanten (Creme oder Salbe);
  • Baneocin (Salbe oder Pulver);
  • Sintomycinemulsion (5%);
  • Kartoffelstärke statt Pulver.

Der Arzt entscheidet, was die geäußerte Reizung im Kind auf dem Priester von den Fäkalien und aus anderen Gründen, abhängig von dem ganzen symptomatischen Bild und dem Alter des Babys zu behandeln ist.

Praktische Prävention

Es ist wichtig, nicht nur zu wissen, wie man die Irritation des Babys vom Papst los wird, sondern auch, wie man dieses Problem verhindert. Dazu ergreifen wir folgende Maßnahmen:

  1. Wir lassen oft das Baby ohne Windel, wir wählen die richtige Größe - die Windeln verschließen den Luftzugang zur Haut, und die passende Größe ist zumindest ein bisschen, lässt aber die Haut atmen.
  2. Vergessen Sie nicht die Raumtemperatur - Sie müssen einen "goldenen Mittelwert" finden.
  3. Meistens wechseln wir Windeln, wir beobachten das Essen, wenn wir thorakale Prädestination benutzen. Wenn das Kind anfällig für Allergien ist - Sie können keine Pickles, fetthaltige Lebensmittel, Lebensmittel mit chemischen Zusatzstoffen und Instant-Kochen essen - es kann auf das Baby nicht nur mit Ausschlag, sondern Koliken mit Durchfall reagieren.
  4. Wir waschen das Baby nach jedem Stuhlgang, um die Infektion nicht zu infizieren.
  5. Wir beobachten die Reaktionen der Kinder auf die verwendeten Mischungen, Puder, Windeln und Präparate - bei Allergien ändern wir sie sofort.
  6. Ohne echte Notwendigkeit, verwenden Sie keine Baby-Cremes. Sie, wie Schweiß, verstopfen die Hautzellen, es wird schwieriger zu atmen. Ersetzen Sie sie - Talk oder Pulver, die schnell Feuchtigkeit absorbieren. Es ist besser, hypoallergene Verbindungen zu verwenden.
  7. Wir lassen kein übermäßiges Schwitzen zu, wir kleiden das Kind in das Wetter.
  8. Wir versuchen, Kleidung aus synthetischem Stoff zu vermeiden, die wir aus natürlicher Baumwolle kaufen müssen.

Die Gesundheit des Babys hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab!

Red Pop in einem Baby: die wichtigsten Ursachen und Methoden der Behandlung

Der Ausschlag auf den Stolz des Kindes ist nicht ungewöhnlich. Um mit einem solchen unangenehmen Phänomen fertig zu werden, kaufen viele Eltern zahlreiche Cremes, Puder und andere Mittel gegen Windeldermatitis. Leider ist es nicht immer möglich, Rötungen durch die Verwendung von wundersamen Verbindungen zu beseitigen. Es ist aufgrund der Tatsache, dass Irritation im Papst durch Allergien, Dysbiose und anderen Gründen verursacht werden kann.

Eigenschaften der Haut von Babys:

  1. Die Haut des Babys reagiert sehr empfindlich auf äußere Reize und reagiert schnell auf verschiedene physikalische und chemische Effekte, auch wenn sie unbedeutend sind.
  2. Bei den Kindern wird das System der Diaphorese nicht vollständig erzeugt, dh bei der zu hohen Temperatur der Luft kann das Kind die überflüssige Wärme durch die Lungen nicht geben, infolgedessen fängt an, stark zu schwitzen, und unter der Windel existiert der sogenannte Treibhauseffekt.
  3. Die Haut des Babys ist reich an Fetten (Lipiden), die in Wechselwirkung mit schädlichen Verbindungen für Säuglinge (Ammoniak, Urin, Fäzesenzyme) diese auflösen und das dünne Stratum corneum beschädigen.

Nach der Beseitigung des Faktors, der Hautreizungen verursacht, wird es sich sehr schnell erholen und gesund werden. Aber die Verwendung verschiedener Cremes, Salben und Puder gegen Rötungen ist bedeutungslos, wenn seine Ursache nicht beseitigt wird.

Äußere und innere Ursachen von Hautausschlägen im Baby

Äußere Ursachen von Hautausschlägen auf der Stirn des Kindes:

  1. Nichteinhaltung der Hygieneanforderungen (seltener Windelwechsel, Missachtung von Wasserbehandlungen).
  2. Allergische Reaktion auf Chemikalien, die die Innenschicht der Windel imprägnieren, sowie Haushaltsprodukte oder tägliche Pflege (Waschpulver, Sahne, Puder).
  3. Missbrauch von feuchten Damenbinden. Sie können die Haut des Babys nicht vollständig reinigen, bilden einen Film darauf und verstopfen die Poren. Verwenden Sie sie nur in extremen Fällen.
  4. Die Verwendung eines "Erwachsenen" Waschpulvers zum Waschen von Kinderunterwäsche.
  5. Häufiges Waschen des Babys mit Seife (Alkali, ein Teil dieses Produkts, reizt die empfindliche Haut des Babys).
  6. Warme und trockene Luft im Raum (führt zu Verletzungen des Wärmeaustausches im Körper des Babys).
  7. Überhitzung. Wenn das Baby viel Kleidung hat, werden seine Schweißdrüsen in die aktive Arbeit mit einbezogen, die übermäßiges Schwitzen und Sensibilisierung der Haut provoziert.
  8. Hautreibung gegen Verwöhnung. Im Bereich des engsten Kontakts mit der Windel entstehen rote Flecken auf dem Kinderpapst. Dieses Hygieneprodukt sollte sich weich anfühlen und dem Baby passen. In regelmäßigen Abständen müssen Sie eine Krume ohne Windel verlassen.
  9. Nachteilige Auswirkungen auf die empfindliche Haut des Babys sind Schadstoffe in Urin und Kot enthalten.

Interne Faktoren der Rötung der Priester im Kind:

  1. Ein natürlich fütterndes Baby, dessen Mutter Nahrungsmittel wie Schokolade, Honig, Tomaten, Zitrusfrüchte, Allergien verwendet, kann auftreten. Kinder, die Ergänzungsnahrung erhalten, können auf einige ihrer Arten reagieren, indem sie auf dem Papstausschlag erscheinen.
  2. Der Einsatz von Antibiotika kann zu Dysbakteriose führen, unter anderem durch Durchfall. Zu häufig auftretender und in Konstanz auftretender Stuhl führt häufig zu Reizungen der Haut des Babys im Bereich des Kontaktes mit Kot.
  3. Candidiasis (Soor) kann sich nicht nur in der Mundhöhle, sondern auch auf dem Papst des Babys manifestieren. Nasse und warme Umgebung unter der Windel fördert die Fortpflanzung opportunistischer Pilze.

Der Hautausschlag des Babys kann sowohl durch eine allergische Reaktion als auch durch das Ergebnis einer banalen Überhitzung, der Nichteinhaltung der hygienischen Normen und des Einflusses anderer ungünstiger Faktoren verursacht werden.

Es ist notwendig, sobald wie möglich einen Arzt zu konsultieren, wenn die Rötung mit dem Auftreten von Abszessen einhergeht, und auch mehrere Tage lang, trotz Beseitigung der Ursachen, die sie hervorgerufen haben.

Eine seltene Abweichung ist ein hämorrhagischer Ausschlag, der bei Kindern auftritt, die älter als drei Jahre sind und als Zeichen einer hämorrhagischen Vaskulitis fungieren.

Was tun, wenn die Rötung des Kindes rot ist?

Wenn die Krume einen roten Ausschlag am Papst hat, dann müssen Sie den ständigen Gebrauch von Windeln vorübergehend aufgeben und sie nur nachts tragen, sowie regelmäßig für ihn "Luftbäder" einrichten.

Um die Haut des Babys gesund zu machen, können Sie es mit Kamille-Infusion - Trocknungs- und Desinfektionsmittel-Kräutermittel waschen. 3-4 mal am Tag ist es empfehlenswert, die Kräuterbäder der Ringelblume und abwechselnd anzuordnen.

Trockener Windelausschlag und Pickel können mit Puder gemacht werden. Es ist bequem, auf einen Teller zu gießen und dann auf Watte und Puder gereizte Haut aufzutragen.

Für die feuchtigkeitsspendende und frühzeitige Regeneration der Haut dürfen Hagebuttenöl sowie verschiedene Cremes (Boroplus, La Cree, Sudocrem, Bepanten) verwendet werden. Hier brauchen Sie einen individuellen Ansatz. Es wird empfohlen, das Mittel mehrmals täglich für eine Woche auf die betroffenen Bereiche aufzutragen.

Das Kind kann als Reaktion auf Soor "gießen". In diesem Fall ist es notwendig, spezielle antifungale Verbindungen zu verwenden. Der Umgang mit Dysbiose kann Medikamente helfen, die nützliche Bakterien enthalten.

Verhinderung von Rötung auf den Stolz des Kindes

Damit das Kind keinen Hautausschlag hat, müssen folgende präventive Maßnahmen eingehalten werden:

  • Wechseln Sie die Windel alle 3-4 Stunden;
  • wasche das Kind mindestens dreimal am Tag: morgens, nach der Defäkation, während eines täglichen Bades;
  • Jedes Mal, wenn Sie die Windel wechseln, arrangieren Sie ein "Baby-Bad";
  • wasche das Baby mit Seife direkt nachdem er pokakal hat;
  • Zum Waschen von Kindersachen verwenden Sie nur ein spezielles Pulver;
  • Verwenden Sie Feuchttücher nur in extremen Fällen;
  • Überwachen Sie die Lufttemperatur und -feuchtigkeit im Raum (hierfür können Sie ein Thermometer und ein Hygrometer verwenden und, falls erforderlich, einen Luftbefeuchter);
  • Überschüssige Kleidung nicht anziehen;
  • Regelmäßig im Raum lüften;
  • wenn das Baby gestillt wird, muss die Mutter an der hypoallergenen Diät festhalten, und nach der Einführung der ergänzenden Nahrungsmittel - die Reaktion von Krumen zu neuen Nahrungsmitteln genau überwachen;
  • wählen Sie sorgfältig die Windeln aus: Sie müssen von guter Qualität sein, weich und verursachen keine Allergien beim Baby;
  • Um die Dysbiose eines Babys zu vermeiden, bevorzugen Sie, wann immer es möglich ist, die natürliche Ernährung (die Muttermilch enthält schützende Antikörper sowie einen Bifidusfaktor, der nützliche Bakterien aktiviert);
  • wenn es notwendig ist, eine Mischung oder ergänzende Nahrungsmittel in die Ration des Kindes einzuführen, tun Sie dies allmählich, damit die Darmflora Zeit hat, sich an die Veränderungen "zu gewöhnen";
  • im Falle der Einnahme des Babys Antibiotika geben ihm gleichzeitig Medikamente zur Vorbeugung von Dysbiose (Acipola, Bifidumbakterina);
  • Um Soor zu verhindern, halten Sie sich an die hygienischen Standards (vor dem Waschen von Lebensmitteln oder Mischungen für Krümel, Hände gründlich mit Seife waschen, Brustwarzen sterilisieren, Flasche vor dem Füttern und mit natürlicher Fütterung - waschen Sie die Brust);
  • nach der Verwendung von Milch, geben Sie dem Baby eine Tasse Wasser, um das saure Medium in seiner Mundhöhle zu neutralisieren und die Reproduktion von Candida-Pilz zu provozieren;
  • Für hygienische Verfahren geben Sie Ihrem Kind persönliche Gegenstände (Luffa, Handtuch).

Ursachen, die das Auftreten von Rötung auf dem Papst bei einem Baby sehr provozieren. Um die Haut der Gesundheit des Kindes zurückzugeben, müssen nicht nur die richtigen Mittel verwendet werden, sondern auch alle Faktoren beseitigt werden, die das Auftreten von Reizungen verursachen.

Rötung auf dem Papst!

Mobile AppGlückliche Mama 4.7 Kommunizieren in der Anwendung ist viel bequemer!

Keine zelonok, Pulver und Seifen und byubhenov... Maximum Babycreme und dann, wenn alles gut geht... desitinom dünne Schicht ein paar Tage der Entzündung zu verringern... und dann Mineralöl wie möglich auf die Haut wieder herzustellen... in einer Reihe, um zu baden, nur ohne Seife.

Wir hatten die gleichen Probleme, die Schale schien zu brechen. Ich suchte nach einem Ausweg, las deine Kommentare und der Rat meiner Mutter half. Sie müssen den Priester mit Leinöl schmieren und alles wird vorübergehen. Jetzt benutze ich es nur.

Nehmen Sie in der Drogerie Zinksalbe und mazhte jedes Mal als auf kakaet bei uns, so war auch, aber für eine Woche ist vergangen oder hat stattgefunden

Meine Tochter hatte auch ähnliche Probleme und jetzt ist es. Daher wird die Windel nur für Fahrten ins Krankenhaus oder zum Besuch getragen.

Die Krankenschwester empfahl Methyluracil Salbe oder Zinksalbe. Ich kaufte beide, aber ich hatte auch Zinkpaste. Nachdem die Salben auf Zinkpaste gestoppt wurden, reifte die Windel eine Woche später. Aber die Paste ist schlecht gewaschen. Und ich habe auch die Schieber und Windeln von beiden Seiten gebügelt. Wir gingen in Windeln Windeln, auch auf beiden Seiten gebügelt. Aber die Tochter in ihnen hat praktisch nicht geschrieben, so ein paar Male.

Ayurmed, indische natürliche Salbe, rettete sie uns mehr als einmal. Rötung geht schnell vorüber, schält, juckt. Selbst die Zähne beim Schneiden - das Zahnfleisch verschmierte, der Schmerz schoss gut ab (es ist absolut natürlich, so dass das Zahnfleisch sogar verschmiert werden kann). heilt gut

Bei uns auf der Zinksalbe hat die Allergie begonnen, hier sind wir besonders. Lange litt an Allergien, von Geburt an war der ganze Körper in Flecken. Cremov hat viel versucht. Sie stoppten auf Nezulin basierend auf Panthenol und Kräutern. Sie schmierten am ganzen Körper, gut getrocknet und schnell entfernt Rötung.

Immer verwendetes Puder. Getrennt möchte ich darauf hinweisen, dass die Hautirritationen und Rötungen nicht vermieden werden können, wenn die Haut ständig tendiert. Luftbäder tun. Um im Gras zu baden, badete ich meinen Sohn in den Extrakten der chrono zdravljaniya, danach gibt es keine Reizung und trocknet die Haut nicht.

Zelenka und Puder, entfernen, wir haben so ein Bjaka war in den Falten um den Hals, und so verschlimmerte das Pulver nur die Situation. Bepanten hat uns geholfen, aber da er dir nicht viel hilft - ändere es zu einem anderen, bade Luft und bade in Kamille. Und auch Baby Seife kann mit einem Gel zum Waschen ersetzt werden, sie mögen Seife mehr Seife und so nicht trocknen.

An uns war solches auch! Laktoseintoleranz (Muttermilch oder Kuhmilch). Ärzte zugeschrieben Dactakor, Salbe hormonell, aber es half mit der ersten Anwendung. Nun, entfernen Sie das Allergen. Dies ist meine persönliche Erfahrung, und ich rate Ihnen, einen Arzt zu konsultieren und kein Kind zu foltern!

Als eine starke Irritation auf das Kind auf dem Priester zu behandeln: Arten eines Ausbruchs, Auswahl von medizinischen Produkten für das Neugeborene

Das Auftreten eines Kindes in der Familie ist nicht nur eine große Freude, sondern auch eine große Verantwortung. Mama sollte auf alles aufpassen - sowohl Zähne schneiden, als auch Durchfall und Irritation beim Priester... Was Ausschläge auf dem Papst angeht, sie entstehen aus verschiedenen Gründen, und die Behandlung kann anders sein. Versuchen wir, diese Frage zu verstehen.

Warum ärgert sich das Kind über den Priester?

Die empfindliche Haut eines Kindes ist oft irritiert, und es ist nicht leicht für die Eltern festzustellen, warum. Betrachten Sie die Hauptursachen für den Hautausschlag.

Fehler in der Ernährung

Der Ausschlag kann allergisch sein. Das Kind passt nicht zu den Nahrungsmitteln, die ihm Nahrung geben. Es ist notwendig, die Ernährung des Babys anzupassen. Wenn das Baby gestillt wird, sollte die Diät von der stillenden Mutter überprüft werden. Zuerst müssen Sie unpassende Nahrungsmittel und potentielle Allergene ausschließen, um dann den Tisch mit nützlichen Produkten für das Baby anzureichern.

Wie unterscheidet man einen allergischen Hautausschlag von einem Hautausschlag anderer Art? Ein allergischer Hautausschlag hält nicht lange an, auch wenn Sie der Babyhaut die nötige Aufmerksamkeit und Pflege geben.

Allergie gegen Waschpulver, Pflegeprodukte und minderwertige Windeln

Waschpulver für Kindersachen müssen ohne schädliche Inhaltsstoffe gekauft werden. Das Gleiche gilt für Hautpflegeprodukte. Sie müssen solche Dinge kaufen, die keine Laurylsulfate, Parabene, grobe abrasive Substanzen usw. enthalten.

Windeln sollten vorzugsweise wiederverwendbar sein (siehe auch: Welche wiederverwendbaren Windeln sind am besten und wo kaufen sie?). Dies ist nicht sehr bequem für die Mutter, aber es ist viel sicherer für das Baby. Im Extremfall können Sie eine Wegwerfwindel verwenden, aber hochwertige Produkte wählen.

Temperatur und Luftfeuchtigkeit sind zu hoch

Hautausschläge können die Folge von Überhitzung sein. Einfach gesagt, das ist der Windelausschlag eines Kindes (wir empfehlen zu lesen: Behandlung von Windeldermatitis im Baby und Fotos von Hautausschlag). Es tritt auf, wenn das Kind zu warm zum Einwickeln ist, wenn das Zimmer sehr heiß und feucht ist. Der Ausschlag erscheint in diesem Fall nicht nur am Papst des Kindes, sondern auch an den Stellen, wo die Griffe und Beine gebogen sind. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, die Temperaturverhältnisse im Stall, die Luftfeuchtigkeit und die Hygiene des Babys zu überwachen.

Andere Ursachen für Hautausschlag am Papst bei Neugeborenen sind ein seltener Ersatz von Windeln, Windeldermatitis - Reizung von Kot und Urin oder Durchfall.

Was ist der Ausschlag?

Ein wichtiger Faktor ist die Farbe und das Aussehen des Ausschlags. Es ist rot, weiß, hämorrhagisch, flach, wulstig, kann große Beschwerden verursachen oder fast nicht spürbar sein. Betrachten Sie die wichtigsten Arten von Hautausschlag bei einem Neugeborenen.

Rot

Ein roter Hautausschlag bei einem Säugling kann ein Symptom für nicht gefährliche Krankheiten sein:

  • Dermatitis (Windeldermatitis) (wir empfehlen zu lesen: als Windeldermatitis bei Neugeborenen zu behandeln: Beratung);
  • toxisches Erythem;
  • neonatale Pusteln.

Die Haut kann rot sein, wie nach einer Verbrennung, und kann ziemlich leicht bestreut werden. Ein roter Ausschlag kann auch auf schwere Infektionskrankheiten hinweisen:

Weiß

Weiße Pickel treten hauptsächlich im Alter von bis zu einem Jahr auf. In der Regel weisen sie auf eine Viruserkrankung hin. Neugeborene haben oft einen kleinen Hautausschlag mit einem weißen Kopf, der nicht nur am Po, sondern auch im ganzen Körper und sogar im Gesicht auftritt. Dies deutet darauf hin, dass der Körper des Kindes gerade lernt, sich an die Umwelt anzupassen. Dieser Ausschlag erfordert keine Behandlung und selbst verschwindet mit der Zeit.

Hämorrhagisch

Hämorrhagische Vaskulitis ist die Ursache für hämorrhagische Reizung. Dies ist eine ernste Krankheit. Es tritt bei Kindern im Alter von drei Jahren auf. Der Hautausschlag ist geprägt, seine Form ist frei, die Flecken verschmelzen miteinander. Manchmal breitet sich der Hautausschlag mit Priestern auf den Beinen aus. Die Gründe für diese Krankheit sind viele - nervöse Umgebung, schwache Immunität, Unterkühlung, Übersättigung des Körpers mit Medikamenten.

Wie kann man das Kind vor schmerzhaften Symptomen bewahren?

Natürlich sollte der Hautausschlag behandelt werden, weil er erhebliche Beschwerden verursacht, ständig ablenkt und Sie daran hindert, friedlich zu leben. Die Behandlung hängt von der Ursache des Hautausschlages, dem Grad seiner Schwere, dem Alter des Patienten ab.

Pharmazeutische Salben und Medikamente

Salben mit antiallergischen Eigenschaften sind einfach und bequem zu verwenden. In den meisten Fällen lindern sie jedoch nur Symptome, ohne das Problem zu beseitigen. Sie können mit speziellen äußerlichen Mitteln Reizungen auf dem Arsch des Kindes verreiben, aber sie werden als Ergänzung zur medikamentösen Therapie empfohlen:

  • Desithin;
  • Drapolen;
  • Bepanten;
  • Purelan.
Cream Bepanten für den externen Gebrauch 5% (Details im Artikel: Kann Bapanten Plus ein neugeborenes Baby haben?)

Von Drogen verwendeten Antihistaminika:

Bei Bedarf verschreibt der Kinderarzt Mittel zur Stärkung der Immunität. In schweren Fällen werden Hormonmittel eingesetzt (Hydrocortison, Prednisolon). Eine medikamentöse Behandlung kann nur von einem Arzt verschrieben werden.

Volksweisen

Betroffene Stellen können mit Brennnesselaufguss, Auskochen von Ringelblume und Eichen- oder Kelchrinde abgewischt werden. Es ist gut, die Brühe von den Wurzeln der Himbeeren oder Hagebutten zu nehmen.

Versuche, das Problem nicht zuzugeben

Es ist viel einfacher, das Problem zu verhindern, als es später zu entfernen. Um sicherzustellen, dass das Kind keine schweren Allergien gegen die Haut hat, sollten Eltern ihm Folgendes zur Verfügung stellen:

  1. Hochwertiges Essen. Stillende Mutter sollte nur natürliche Produkte essen.
  2. Gute Hygiene. Das Kind sollte regelmäßig gereinigt werden, harmlose Pflegeprodukte verwenden und sicherstellen, dass es nicht überhitzt. Es ist auch wichtig, dass die Kleidung und die Bettwäsche des Babys aus natürlichen, nicht synthetischen Stoffen bestehen.
  3. Stärkung der Immunität. Hier spielt das Härten eine große Rolle. Bei Bedarf empfiehlt der Arzt spezielle immunstimulierende Komplexe.

Roter Pop in einem Kind

Strahlende Gesundheit, sanft rosa, samtigen Arsch Baby - ein Traum von jeder Mama. Diese Idylle sehen wir oft in der Werbung. Im wirklichen Leben ist alles ein bisschen anders. Manchmal am fünften Punkt Kleinkind erscheinen Rötungen, Hautausschläge, Pickel.

Die Haut des Babys reagiert sehr empfindlich auf Reizungen.

Wir fahren kopfüber in eine Apotheke, Verwandte anrufen: „Das Kind wurde rot ass! Was soll ich tun? „Er ist ein Paket Salben gekauft, Pulver, beginnen Öle das Symptom zu behandeln. Leider sind unsere Aktionen nicht immer erfolgreich. In einigen Fällen verschlimmern sie nur die Situation. Schließlich verstehen wir nicht, was behandelt wird und was die Ursachen für Rötungen sind.

Kinderhaut hat ihre eigenen Eigenschaften

  1. Überempfindlichkeit. Die Haut des Babys reagiert sofort auf alle, auch die unbedeutendsten chemischen und physikalischen Wirkungen.
  2. Unvollkommenheit des Schwitzsystems. Je jünger Ihr Kind, desto weniger entwickelt seine Schweißdrüsen. Wenn der Raum heiß ist, kann das Baby keine überschüssige Wärme durch die Lunge abgeben. Die Krume beginnt zu schwitzen, was den von der Windel erzeugten "Treibhauseffekt" verstärkt.

Legen Sie das Kind nicht in hundert Kleidungsstücke - die Haut sollte atmen.

Aktiver Stoffwechsel und hohe Regeneration sind Kinderhautstäbe. Sie erlauben es, sich schnell zu erholen, nur wenn die Ursache der Geißel beseitigt ist.

Warum wurde der Priester rot?

Äußere Reize

  1. Nichteinhaltung der Hygienevorschriften (eine seltene Änderung der Windeln, Vernachlässigung der regelmäßigen Wasserverfahren).

Baden ist nicht nur interessant, sondern auch nützlich!

Verwenden Sie Feuchttücher nur in extremen Fällen.

Lass das Kind ohne Windel ziehen.

Interne Faktoren

  1. Funktionsstörungen beim Stillen und als Folge allergische Reaktionen, Diathese, Durchfall. Auf der Berg Mutter Liste der verbotenen Produkte ist groß: Schokolade, Zitrusfrüchte, Honig und Tomaten. Sie können für eine lange Zeit fortfahren. Popa Kind als Lackmus-Test, der bestimmt, dass die Mutter essen, und was besser zu warten.

Mütter werden sich einige Produkte selbst verweigern müssen.

Neben Fisch im Menü eines kleinen Mannes muss Fleisch vorhanden sein, das die für die volle Entfaltung des Körpers notwendigen Fette und Mineralien enthält. Unser Artikel wird Sie über die Regeln für die Einführung von Fleischprodukten in die Ernährung des Babys informieren.

Wie vermeidet man Ärger?

  1. Wechseln Sie die Windel alle 3-4 Stunden. Waschen Sie das Baby mindestens dreimal täglich: morgens, nach dem Schütteln des Babys, während des abendlichen Badens. Wenn Sie eine Windel wechseln, lassen Sie das Baby 10 Minuten lang nackt. Lass den Priester Luft holen. Sobald du merkst, dass das Baby "groß" wird (es ist nicht schwer zu verstehen), nimm einfach ein Bad.

Präzision beim Wechseln von Windeln ist nicht überflüssig.

Wenn das Pulver nicht passt, wird die Haut des Babys Sie darüber informieren.

Die Umgebung, in der sich das Kind befindet, muss bestimmte Temperaturstandards erfüllen.

Stillen ist die beste Diät für ein Baby.

Was, wenn der Priester rot wurde? Beratung von erfahrenen Müttern und Kinderärzten

  1. Ändern Sie die Marke der Windel und tragen Sie sie nur für die Nacht, bis die Rötung verschwindet. Stock mit Windeln und Geduld. Häufige Luftbäder sind erforderlich.
  2. Waschen Sie das Baby mit einer Kamilleninfusion. Es trocknet und desinfiziert gut. Hervorragende Hilfe Kräuterbäder von der Schnur oder Ringelblume. Ordne sie 3-4 Mal am Tag für 10-15 Minuten.

Babys lieben Wasserprozeduren.

Alle "Bade" -Zubehörteile des Kindes sollten streng individuell sein.

Wie Mütter mit roter Beute kämpften

"Wir sind zwei Wochen nach der Entlassung auf dem Hintergrund einer Dysbiose auf eine rote Beute gestoßen. Baby hat 4-5 mal am Tag gevögelt! Hier ist, was uns geholfen hat:

  • Verweigerung von Windeln;
  • die Behandlung von gereizten Bereichen mit Kamilleninfusion;
  • häufige Wasserverfahren;
  • Boroplus;
  • Droge mit Bakterien Primadofilus.

Der Stuhl war normalisiert und die Wunden heilten in zwei Tagen! "

"Wir mischen zwei Öle: Gemüse und Sanddorn. Die Proportionen sind gleich. Ein Teelöffel ist genug. Und wir schmieren gereizte Bereiche. Es hat uns geholfen! Um Allergien zu widerstehen, erhöhen wir die Immunität: Wir trinken Cranberry Vodichku (Wasser, zerdrückte Cranberrys, Zucker) ".

"Und ich bin begeistert von der Creme Drapolen. Er ersetzte alle unsere Öle und Salben. Wir sind von Geburt an und jetzt, für die Prävention. Spart von Allergien, Verbrennungen, Windeldermatitis, Diathese und kleinen Wunden. Wir haben es der Apotheke empfohlen. Danke Apotheker! "

"Keine Salben und Cremes haben uns geholfen. Was hast du nicht versucht! Also habe ich beschlossen, es aufzugeben. Ich wusch nur die Krümel und tupfte den Arsch mit einem trockenen Tuch ab. Selbst das Pulver hat nicht gebraucht. Ranki verbrannte das Grün. Eine Woche später wurde ich geheilt. Ich habe vergessen zu schreiben: Die Windel ist für die Dauer der Behandlung abgesagt! Vielleicht war die Allergie gegen ihn einfach da. Wir haben die Marke verändert. Und solche Probleme gab es nicht mehr. "

Es ist nicht schwer, einen roten Arsch zu gewinnen. Die Hauptsache ist, die Gründe zu bestimmen, die richtigen Maßnahmen zu wählen, Geduld zu haben und zu handeln. Mach dir keine Sorgen, alles wird sich ergeben! Bald werden Sie wieder den zarten rosa Arsch Ihrer Lieblingskrümel bewundern.

Red Pop in einem Neugeborenen! Ursachen, Lösungen, Präventionsprobleme

Wir sind daran gewöhnt, dass das Baby in einwandfreiem Zustand sein muss. Und wenn plötzlich bei einem Neugeborenen Hautausschlag oder roter Knall auftritt, beginnt fast jede Mutter dafür verantwortlich zu sein. Ich habe etwas übersehen, was ich übersehen habe - die ersten Gedanken, die eine ruhelose Mutter besuchen. Halt! Machen Sie sich keine Vorwürfe, Sie müssen eines verstehen: Ein Neugeborenes hat eine sehr empfindliche Haut und einen geschwächten Körper, der sich noch nicht vollständig an die Umwelt gewöhnt hat.

Wenn irritierte Stellen auf der Haut des Babys auftreten - es ist das Signal des Körpers, dass etwas schiefgelaufen ist und hier nicht nervös sein sollte, müssen Sie das Problem nur verstehen und lösen.

Geheimnisse des Körpers eines Kindes

Um die Ursachen der Rötung von Neugeborenen zu verstehen, muss man die Grundlagen der Säuglingsphysiologie kennen. Im Gegensatz zu einem Erwachsenen tritt ein solches Problem oft auf der zarten Haut eines Kindes auf. Also, was ist die Besonderheit des kindlichen Organismus?

  1. Sehr empfindliche Haut. Der Körper des Neugeborenen, so zart, dass sein Körper sofort auf irgendwelche Reize reagiert. Sei es eine Allergie gegen Lebensmittel oder ein äußerer Reiz (eine nasse Windel auf dem Papst). Außerdem muss sich das Neugeborene bei der Geburt an eine neue Umgebung gewöhnen, in der viele Dinge aus der Chemie gemacht sind;
  2. Unvollkommenes Schwitzsystem. Indem er aktiv in eine neue Welt eingreift, beginnt der Körper des Babys, alle seine Systeme auf eine neue Weise anzupassen. Und zum ersten Mal kann das Schwitzsystem eines Neugeborenen der Haut eines Kindes schaden;

Bei heißem Wetter kühlt der Körper den Körper des Neugeborenen und gibt Schweiß ab. Und wenn das Kind zu dieser Zeit eine Windel trägt, entsteht ein Treibhauseffekt. Es gibt rote Punkte auf dem Papst des Neugeborenen, und das Baby selbst erlebt Unbehagen.

  1. Das Vorhandensein einer großen Anzahl von Lipiden in der Haut eines Neugeborenen. Dank dieser Menge erfolgt ein zusätzlicher Schutz des Organismus, da Lipide zur aktiven Neutralisierung von schädlichen Elementen im Urin, Ammoniak und Fäzesenzymen beitragen. In diesem Fall kann eine dünne Schicht der Haut (geile) leiden, und der Priester errötet.

Die häufigsten Ursachen für Rötungen Priester Kind

die Hauptursachen für fast jede Mutter kennt, kann nicht nur das Problem schnell lösen, sondern auch eine Wiederholung des Problems Situation zu vermeiden.

Welche Ursachen sind häufiger:

Der Einfluss von äußeren Reizen

  • Falsche Hygiene oder deren Fehlen. Trotz des hohen Preises von Windeln müssen sie häufig gewechselt werden. Vergessen Sie nicht, den Arsch des Babys nach jeder Entleerung zu waschen und geben Sie dem Priester von Zeit zu Zeit eine Pause und nehmen Sie Luftbäder.
  • Allergische Reaktion von neugeborenen Priestern auf eine bestimmte Windelart. Nicht alle Windeln passen zum Baby. Viele Mütter, die über Windelfirmen diskutieren, haben das selten bemerkt, wenn ein Kind mit mehreren Typen auftaucht.

Oft wählt meine Mutter ein oder zwei Firmen. Die Wahl kann durch den Preis, die Qualität der Saugfähigkeit und die Reaktion der Priester des Kindes beeinflusst werden. Um eine Windel richtig zu wählen, muss meine Mutter deshalb mehrere Optionen ausprobieren;

  • Allergische Reaktion auf das Pflegeprodukt. Alle Mütter benutzen eine Creme für Priester (Windelcreme), Shampoo, Puder, Seife, Puder zum Waschen.

Es ist wichtig, etwas Neues zu verwenden, um die Reaktion des Kindes zu verfolgen, da die Haut des Kindes zu empfindlich ist und der Körper eine allergische Reaktion zeigen kann (zum Beispiel: rotes Pryshchiki auf dem Neugeborenen des Papstes). Viele Pflegeprodukte können ein Element sein, das nicht zu Ihrem Baby passt. Der Priester wird entzündet sein, das Kind wird weinen. Erfahren Sie, ob es möglich ist, ein Neugeborenes mit Seife zu waschen? >>>.

  • Häufige Verwendung von Feuchttüchern. Feuchttücher ersetzen nicht die Verabschiedung von Wasserprozeduren, sie sind eine temporäre Option zur Reinigung der Haut von neugeborenen Priestern. Wenn Sie Servietten benutzen, können Sie nach jeder Entleerung eine Rötung der Priester verursachen.
  • Verletzung des Klimaregimes. In trockener Luft kann ein Neugeborenes durch Wärmeaustausch des Körpers geschädigt werden. Es ist richtiger, 1-2 mal am Tag zu lüften, die Feuchtigkeit der Luft zu überwachen. Dies wird dazu beitragen, viele Gesundheitsprobleme Ihrer Krümel zu vermeiden. Lesen Sie auch den aktuellen Artikel: Temperatur im Raum für ein Neugeborenes >>>.
  • Unsachgemäßes Ankleiden des Kindes. Wenn der Körper des Kindes überhitzt ist, scheiden die Drüsen aktiv Schweiß aus, was wiederum die empfindliche Haut reizt und Rötungen am Priester, am Rücken und an der Brust verursacht.
  • Häufige Reibung. Reizungen an der Haut, besonders im Priestersaal, können sich durch eine falsch angezogene Windel manifestieren. Streichen Sie daher die seitlichen Gummibänder jedes Mal, wenn Sie sie tragen, so, dass sie die Beine nicht zusammendrücken.

Faktoren im Körper, die eine allergische Reaktion auf den Papst verursachen

  1. Neigung des Kindes zu Allergien. Das System funktioniert schnell: Meine Mutter hat etwas falsch gegessen - der Rücken, das Baby ist rot gerötet;
  2. Verwendung von Antibiotika. Es spielt keine Rolle, wer mit einem Antibiotikum behandelt werden muss: eine Mutter oder ein Baby. Das Antibiotikum wirkt nicht nur gegen Viren und schlechte Bakterien, es verursacht auch Dysbakteriose, zerstört die Darmflora und kann eine allergische Reaktion auslösen. Als Folge: roter Pop, Reizung, allergischer Hautausschlag;
  3. Das häufige Problem einer jungen Mutter und ihres Neugeborenen ist Soor. Bei der Mutter entsteht sie bei der Reorganisation des hormonalen Hintergrundes, der zerrütteten oder gestörten Ernährung, des Stresses, nach der Aufnahme des Antibiotikums. In der Version von Baby - Thrush mag einen geschwächten Körper und eine wohltuende Umgebung. Und der Windelbereich ist für sie ein idealer Lebensraum: Wärme, Feuchtigkeit, schlechte Hygiene der Priester.

Siehe auch mein Video-Tutorial zu Allergien:

Vorbeugung einer allergischen Reaktion auf den Papst

Um Rötungen bei den Priestern des Babys zu vermeiden, genügt es, mehrere Regeln einzuhalten:

  • Versuchen Sie Windeln so selten wie möglich zu benutzen. Zum Beispiel: während des Schlafes kann man laufen, und die übrige Zeit lässt das Baby öfter Luftbäder nehmen (ausgezeichnete Vorbeugung von Rötungspriestern);
  • Wechseln Sie die Windel mindestens alle 3-4 Stunden. Nach dem Entfernen den Arsch des Babys mit Wasser waschen und mit einem Handtuch trocken wischen;
  • Beim Baden und Waschen muss nicht jedes Mal Seife verwendet werden. In der Regel trocknet Seife die Haut von Priestern stark und kann auch Rötungen zeigen; Lesen Sie wichtige Informationen zum Baden eines Neugeborenen >>>
  • Wenn Sie ein neues Hygieneprodukt verwenden, folgen Sie der Reaktion der Haut des Babys. Wenn eine allergische Reaktion auftritt, brechen Sie die Einnahme dieses Medikaments ab;
  • Bleib bei der richtigen Ernährung. Dann wird das Kind keine Diathese und Magenverstimmung haben, aber sein Esel wird nicht leiden. Lesen Sie, wie Sie eine stillende Mutter essen können >>>

Wichtig! Wie kannst du ein rotes Baby schmieren? Mit speziellen Cremes, mehrmals am Tag zu schmieren: Bepanten, Pantoderm, Sudokrem, Boroplyus, Desitin.