Search

Körperflecken ähnlich wie Flechten: Ursachen und Behandlung

Unter den lishy versteht man Hautkrankheiten, deren Hauptbestandteil Knotenbildungen sind, die Juckreiz, Entzündung oder Nekrose von Geweben verursachen. Es gibt verschiedene Arten von Flechten beim Menschen, sowie eine Reihe von Gründen, warum es am Körper auftreten kann.

Im Folgenden werden wir untersuchen, was Maculae auf den Körper ähnlich wie Flechten verursachen kann, die jucken, oder umgekehrt, keine Bedenken verursachen. Ein Foto der angeblichen Krankheiten wird uns dabei helfen.

Es kann hämorrhagische und hyperämische Flecken, chronische Infektionskrankheiten, Stress, verminderte Immunität, Beriberi, verschiedene Hautkrankheiten und allergische Reaktionen sein.

Betrachten Sie die Flechten am Körper mehr

Wenn der Körper Flecken erscheint, die Flechten ähneln, dann sind dies vielleicht die Symptome dieser Krankheit. In diesem Fall ist es sinnvoll, auf die verschiedenen Manifestationen dieser Krankheit zu achten (siehe Foto unten).

Es gibt 6 Grundformen von Flechten, die auf dem menschlichen Körper entstehen:

Wo befindet sich der Ausbruch im Patienten? Flecken können verschiedene Teile der Epidermis betreffen. Daher kann der Ausschlag an folgenden Stellen auftreten:

  • Auf dem Rücken;
  • Brüste;
  • in der Leistengegend;
  • Gesicht und Hals;
  • auf dem Bauch;
  • im Bereich der oberen und unteren Extremitäten.

Als nächstes werden wir uns ansehen, wie die Körperflecken wie Flechten aussehen und wo sie lokalisiert sind.

Rosa Flechte

Die Erkrankung tritt vor allem bei Jugendlichen auf, sowohl über mehrere Wochen als auch über mehrere Monate hinweg.

Symptome von rosa Flechten:

  • das Erscheinen von runden Flecken, die sich in der Mitte ablösen;
  • Hautausschläge mit roter Umrandung;
  • im Gegensatz zu anderen Formen beraubender Ausschläge verschmelzen sie nicht zu einem einzigen Fokus;
  • Juckreiz;
  • leichte Schmerzen.

Ringelflechte

Diese Art von Flechten ist eine Infektionskrankheit, die am häufigsten bei Kindern, Tieren und Menschen mittleren Alters auftritt. Die Infektion erfolgt durch direkten Kontakt mit einem kranken Tier oder Menschen.

Ringworm erscheint auf dem Körper, den Gliedern und der Kopfhaut. Das Schrecklichste in dieser Form ist, dass man kahle Stellen auf dem Kopf hat.

Tinea

Es wird durch einen Virus von Windpocken verursacht. Es ist hauptsächlich im Bereich der Rippen lokalisiert, aber manchmal kann es an anderen Teilen des Körpers vorhanden sein. Diese Krankheit betrifft hauptsächlich Erwachsene, in der Kindheit manifestiert sie sich als Windpocken.

Tinea ist gekennzeichnet durch starken Juckreiz, das Auftreten von Blasen mit einer klaren Flüssigkeit, die nach 3-4 Tagen platzen und verkrustet sind.

Die Behandlung besteht aus der Einnahme von antiviralen Medikamenten wie Aciclovir und Anästhetika nach Bedarf.

Rote Wohnung

Die ersten Anzeichen, dass Sie von roten Flechten betroffen sind, sind Ausschläge, die auf den Händen, Brust, Bauch und Vorderseite des Schienbeins erscheinen. Sie sehen aus wie kleine Knötchen und die Farbe unterscheidet sich stark vom Rest der Haut. Eruption ist zyanotisch oder braun.

Alle Patienten klagen über starken Juckreiz der betroffenen Haut, kein Schälen. Es gibt einen Glanz auf den Hautausschlägen. Knötchen am Körper einer Person können wachsen, sich in Plaques verwandeln und die Größe der Handfläche erreichen. Die Farbe der Plaques wird gräulich rot.

Mehrfarbige Flechten

Es beginnt mit dem Auftreten von gelben oder gelb-braunen Flecken auf der Haut. Allmählich beginnen sie sich zu vermehren und zu verschmelzen und besetzen alle neuen Hautbereiche. Dann wechseln die Flecken die Farbe und werden dunkelbraun oder Kaffee. Solch eine Veränderung der Farben gab den Namen der Krankheit.

Die Flecken über der Hautoberfläche stehen nicht hervor. Sie blättern, aber die Person juckt nicht. Die wichtigsten Orte der Lokalisierung von Flecken sind die Seiten, Schultern, Bauch, Hals, Brust, Rücken. Auf dem Gesicht tritt vielfarbige Flechte selten auf.

Weiße Flechte

Die Besonderheit der weißen Flechte ist, dass die Krankheit selbst chronischer Natur ist und oft auch ohne Störungen im Körper wiederkehren kann. Sein Hauptsymptom sind weiß verschwommene Flecken, die an verschiedenen Stellen des Körpers auftreten, normalerweise im Gesicht, an den unteren und oberen Gliedmaßen. Die Größe der Spots variiert zwischen 1 und 4 cm.

Weiße Flechte ist nicht von körperlichen Beschwerden begleitet, es verursacht nicht Juckreiz und Brennen der Haut. Selten auf dem Hintergrund der Krankheit kann eine Entzündung der Haut an Orten der Lokalisierung von Flecken oder ihre unbedeutende Peeling und Benetzung beobachtet werden.

Andere Gründe

Die Flecken auf dem flechtenähnlichen Körper können eine Folge der Auswirkungen einer Infektionskrankheit, einer allergischen Reaktion und auch entzündlicher Natur sein. Um das Foto zu sehen, klicken Sie auf den Link.

Wenn Sie Flecken auf der Haut haben, die Flechten ähnlich sind (Fotos, die wir im Artikel gepostet haben), müssen Sie sich dem Behandlungsprozess umfassend nähern. Dies bedeutet, dass das maximale Ergebnis nur durch die Kombination von Volkstechniken mit den Mitteln der modernen Medizin erreicht werden kann. Daher, ungeachtet der Ursache des Auftretens von Flecken, ignorieren Sie nicht die Hilfe eines Arztes.

Als eine pigmentäre Maculae auf einem Körper zu behandeln? 6 effektive Wege

Pigmentflecken am Körper - ein ziemlich häufiger Schönheitsfehler, mit dem viele Frauen und Männer zu kämpfen haben. Aber Sie müssen verstehen, dass Sie solche Flecken nur beseitigen können, indem Sie den Grund für ihr Aussehen bestimmen und beseitigen.

In einigen Fällen kann das Auftreten von pigmentierten Flecken auf dem Körper ein Symptom einer ernsthaften Erkrankung sein, beispielsweise Hautkrebs. Daher sollte die Behandlung der pathologischen Pigmentierung von einem Spezialisten - Dermatologen behandelt werden, da der Gebrauch von Volksmedizin nicht immer von Erfolg gekrönt ist und manchmal die Gesundheit negativ beeinflusst.

Der Dermatologe führt eine umfassende Untersuchung des Körpers durch und wendet sich gegebenenfalls an verwandte Fachärzte. Erst nachdem die Ursache der Pigmentierung des Körpers bekannt ist, wird der Arzt therapeutische Empfehlungen geben oder kosmetische Verfahren verschreiben, die helfen, die Problemzonen auf der Haut hervorzuheben.

Warum erscheinen Pigmentflecken auf dem Körper?

Die häufigsten Ursachen für das Auftreten von Pigmentflecken am Körper sind:

  • längere Exposition gegenüber direktem Sonnenlicht;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • entzündliche Erkrankungen der Haut;
  • Verwendung von minderwertigen Kosmetika;
  • die Nebenwirkung einiger Medikamente;
  • Alterung der Haut.

Betrachten wir jeden Grund genauer.

Pigmentflecken sind eine Ansammlung in den Hautzellen des Pigments Melanin, das im Körper unter dem Einfluss ultravioletter Strahlung synthetisiert wird. Daher eine lange in direktem Sonnenlicht bleiben führt zu einer übermäßigen Bildung von Melanin, hauptsächlich in offenen Bereichen des Körpers. Dadurch erscheinen Pigmentflecken auf der Haut.

Schwangerschaft Ist eine Periode, die durch kolossale hormonelle Veränderungen im Körper gekennzeichnet ist. Hormone sind an der Regulierung aller Prozesse im menschlichen Körper beteiligt, einschließlich der Synthese von Melanin. Daher treten bei vielen Frauen während der Schwangerschaft des Kindes pigmentierte Flecken auf, insbesondere im Gesicht und der Mittellinie des Bauches.

Auch die Pigmentflecken wirken wie Restwirkungen nach Akne, Trauma oder Schnitten, da diese Defekte am empfindlichsten gegenüber ultravioletten Strahlen sind.

Einige Kosmetische Inhaltsstoffe, zum Beispiel, Retinsäure, Bergamotte, Aromen oder Limette ätherisches Öl, helfen, die Empfindlichkeit der Haut gegen UV-Strahlen zu erhöhen, was zu Flecken mit Pigment auf dem Körper.

Darüber hinaus gibt es Medikamente, deren Nebenwirkungen manifestieren sich in Form von Pigmentierung am Körper. Zu solchen Medikamenten gehören orale hormonelle Kontrazeptiva (Gestagene, Östrogene), antimikrobielle Medikamente (Levofloxacin), Zytostatika und andere.

Pigmentflecken auf der Haut: Was sind sie?

Gemäß der Klassifizierung gibt es fünf Arten von Pigmentflecken, nämlich:

Chloasma ist eine dunkle oder gelbe hauptsächlich unregelmäßig geformte Flecken, die eine glatte Oberfläche und klare Umrisse haben. Solche Defekte werden am häufigsten während der Schwangerschaft aufgrund von Veränderungen im hormonellen Hintergrund einer Frau beobachtet. Typische Orte der Lokalisierung von Chloasma sind Gesicht, Rumpf, Bauch, Oberschenkel.

Nach der Geburt ist der hormonelle Hintergrund der Frau normalisiert, daher ist das Chloasma in den meisten Fällen vollständig verschwunden. Aber bei einem Teil der Frauen können solche Defekte für das ganze Leben bleiben, und, um sie loszuwerden, ist es mittels der medikamentösen Mittel oder der kosmetischen Prozeduren des Salons möglich.

Lentigo Es ist üblich, über der Haut dunkelbraune oder braune Flecken von runder oder ovaler Form zu nennen, die verschieden groß sein können - von einem Punkt bis zu einer Fünfkopkoprobe. Diese Pigmentflecken sind ihrerseits in jugendliche und senile unterteilt.

Jugendlicher Lentigo erscheinen auf der Haut von Jugendlichen während einer Flut von Sexualhormonen, wenn die sexuelle Reifung des Körpers auftritt.

Der Senil, oder wie sie heißen senile, pigmentierte Flecken, bei älteren Menschen aufgrund der Alterung der Hautzellen auftreten.

Lentigo kann auch mit Kosmetika oder Verfahren gereinigt werden.

Aufschieben Sind pigmentierte Flecken, die an Stelle von Akne, Akne und anderen entzündlichen Prozessen der Haut bleiben. Diese Art der Pigmentierung ist häufiger bei jungen Menschen, die an Akne leiden. Postakne kann mit der Zeit ohne irgendeine Intervention bestehen, wenn das nicht geschieht, können kosmetische Produkte leicht mit einem ähnlichen Hautproblem fertig werden.

Sommersprossen haben das Aussehen von kleinen Flecken von gelb, Kupfer oder braun. Der Lieblingsplatz für das Auftreten von Sommersprossen ist das Gesicht, da dies der offenste Teil des Körpers ist. Aber auch oft kann Pigmentierung auf der Haut des Halses, der Kragenzone der Brust, Schultern, Rücken und Rücken der Handflächen vorhanden sein.

In der kalten Jahreszeit hellen sich die Sommersprossen auf und mit Beginn der Frühling-Sommer-Saison wird ihre Farbe lebendiger. Eine solche Pigmentierung bringt keine subjektiven Empfindungen mit sich. Einige der Eigentümer von Sommersprossen wegen ihnen sind beschämt für ihr Aussehen, und der andere Teil - betrachtet sich als besonders, macht solche kosmetische Defekte in ihre Würde.

Die Nävus, welche in den Menschen als Maulwürfe getauft wurden, sind die gleichen Pigmentflecken, die unterschiedliche Intensität der Farbe, Form und Größe haben. Moles können eine konvexe oder flache Oberfläche haben. Trotz der Tatsache, dass Nävi keine Beschwerden verursachen, müssen Sie sorgfältig alle Änderungen überwachen, die auftreten können. Dies liegt daran, dass sie in ein bösartiges Neoplasma - Melanom umgewandelt werden können.

Die ZeichenBeweglicher Nävus im Melanom es kann eine Veränderung in der Form, das Vorhandensein von Entzündungen, Geschwüre auf seiner Oberfläche, Schmerzen, Verfärbungen geben. Wenn Sie mindestens eines der aufgeführten Zeichen finden, sollten Sie einen Dermatologen aufsuchen. Eine frühe Diagnose eines Melanoms erhöht die Heilungschancen signifikant.

Wie und was behandelt man Pigmentflecken auf der Haut?

Leider können nicht alle pigmentierten Stellen behandelt werden, aber mit Hilfe moderner Werkzeuge und Methoden können sie weniger auffällig gemacht werden. Am schwierigsten ist es, Sommersprossen und Lentigo loszuwerden.

Außerdem können einige Flecken von alleine verschwinden, ohne dass sie auf sie einwirken. Dies wird oft bei Chloroform beobachtet, die nach der Geburt spurlos verschwinden.

Es ist auch wichtig, die Ursache des Auftretens von Pigmentflecken zu bestimmen, da seine Entfernung die Pigmentierung aufhellt oder vollständig entfernt.

Im Kampf gegen Altersflecken kann angewendet werden die folgenden Methoden:

  • medikamentöse Therapie;
  • Salonkosmetologieverfahren;
  • kosmetische Produkte;
  • Mittel der traditionellen Medizin.

Betrachten wir genauer jede Methode der Behandlung der Pigmentierung auf dem Körper.

Verwendung von Medikamenten

Da Pigmentflecken Ansammlungen von Melanin sind, das in überschüssiger Menge in der Haut gebildet wird, werden dann Arzneimittel verwendet, die zur Behandlung von Pigmentierung verwendet werden, die ihre Produktion beeinträchtigen.

Reduzieren Sie die Produktion von Melanin Folsäure, Ascorbinsäure, Azelainsäure und Koyenovaya Säure, so dass Sie ein Medikament auswählen müssen, das mindestens eine der aufgeführten Komponenten enthält.

Ganz preisgünstig und effektiv bei der Bekämpfung von Pigmentflecken am Körper sind folgende Vorbereitungen:

  • Creme melanativ;
  • Creme Ahromin;
  • Salbe Clotrimazol;
  • Emulsion von Sintomycin;
  • Alkohol Salicylsäure.

Um das gewünschte Ergebnis zu erzielen, müssen die gelisteten Mittel regelmäßig für 4-8 Wochen angewendet werden.

Behandlung von Pigmentflecken mit Hilfe von Salonverfahren

Moderne Hardware Cosmetology ist die effektivste Methode, um Pigmentierung auf den Körper loszuwerden. Aber leider, wegen der hohen Kosten der Verfahren, kann sich nicht jeder sie leisten. Es ist auch wichtig, Ihre Haut einem erfahrenen Kosmetiker zu überlassen, der eine höhere medizinische Ausbildung hat.

Pigmentflecken auf der Haut können sein entfernen Sie mit den folgenden Salonverfahren:

  • Laserentfernung;
  • Entfernung mit flüssigem Stickstoff;
  • Phototherapie;
  • chemisches Peeling

Sprechen wir getrennt über jede Methode.

Beseitigung der Pigmentierung mit einem Laser hat eine Reihe von Vorteilen, einschließlich Schmerzfreiheit, minimales Trauma, lokale Auswirkungen und hohe Effizienz.

Während der Lasertherapie wird ein Laser auf den pigmentierten Fleck gerichtet, der Melanin zerstört, wodurch die Problemzone leichter wird. Nach dem ersten Verfahren wird der pigmentierte Fleck rot und beginnt sich abzuschälen, wenn die defekte Oberfläche verschwindet, wird die Haut zu einer normalen Farbe.

Entfernung der Pigmentierung mit flüssigem Stickstoff (Kryotherapie) ist auch eine hochwirksame Methode, die alte Epidermiszellen entfernt und die Hautregeneration aktiviert. Der Nachteil der Kryotherapie ist, dass rote Flecken auf der Pigmentierungsstelle verbleiben, die erst nach einigen Wochen auftreten.

Phototherapie Ist die Zerstörung von Melanin in Hautzellen mit Hilfe von Infrarot-Fackeln. Dieses Verfahren ist auch schmerzfrei und atraumatisch, und die Erholungsphase dauert mehrere Tage.

Chemisches Peeling impliziert die Anwendung auf Problembereiche von chemischen Verbindungen, die die Haut aufhellen und Pigmentierung beseitigen. Die beliebtesten und wirksamsten sind Schalen mit Salicylsäure oder Triacetat. Darüber hinaus normalisiert dieses Verfahren die Arbeit der Talgdrüsen, verengt die Poren, verhindert das Auftreten von Altersflecken und Akne und glättet auch Falten.

Kosmetik im Kampf gegen die Pigmentierung am Körper

Im Kampf gegen die Pigmentierung haben sich Kosmetikprodukte verschiedener Hersteller heute gut bewährt, und zwar:

  • Bodyaga und Bodiaga forte;
  • Boro Plus Creme;
  • Clevrin-Creme;
  • Serum Idealia Pro von Vichy;
  • Vitex-Maske;
  • Bleichcreme Biocon und viele andere.

Diese kosmetischen Produkte erhielten viel positives Feedback sowohl von denen, die sie angewendet haben, als auch von Spezialisten.

Traditionelle Medizin gegen Pigmentflecken am Körper

Folk Heilmittel können auch die Pigmentflecken auf der Haut aufhellen und sogar vollständig beseitigen. Zur Herstellung von Masken, Kompressen oder Lotionen werden natürliche Inhaltsstoffe verwendet, die reich an Ascorbinsäure und anderen Säuren sind und eine aufhellende Wirkung haben.

Top wirksame und einfache Volksheilmittel gegen Pigmentflecken am Körper:

  • tägliches Reiben von Problemzonen am Körper mit dem Saft von Petersilien-, Kohl-, Zitronen-, Himbeer- oder Kalinafrüchten;
  • Reiben der Haut durch Pigmentierung, Kefir oder Joghurt;
  • Maske mit Gurke und Joghurt;
  • weißer Ton und Kamille. 100 ml Kamillenbrühe werden mit zwei Esslöffeln weißem kosmetischen Ton vermischt und 30 Minuten lang auf die Haut aufgetragen, wonach sie mit warmem Wasser ohne Seife abgewaschen wird;
  • Extrakt aus Bärentraube, Schafgarbe oder Süßholz, die der Creme oder Körperlotion hinzugefügt werden;
  • Kompressen und Lotionen mit 0,9% Natriumchloridlösung.

Wie verhindert man das Auftreten von Pigmentflecken am Körper?

Das Auftreten solcher Defekte zu verhindern, ist viel einfacher, als sie loszuwerden. Die folgenden Empfehlungen helfen Ihnen dabei:

  • Vermeiden Sie längere Sonneneinstrahlung;
  • Verwenden Sie Sonnencreme mit einem hohen Schutzgrad im Sommer;
  • Kleid, Ausgehen in der Sonne, Kopfbedeckung;
  • Minimieren Sie den Besuch im Solarium, denn Bräunen ist natürlich schön, aber die Pigmentflecken sind nicht sehr;
  • Verwenden Sie nur hochwertige Kosmetika für die Haut;
  • konsumieren Sie ausreichend Lebensmittel, die reich an Vitaminen sind (Obst, Gemüse, Gemüse, Beeren).

Pigmentierte Stellen auf der Haut sind heute kein globales Problem, da sie mit Hilfe moderner Technologien, ergänzt durch volkstümliche Methoden, beseitigt werden können.

Bei welchen Erkrankungen treten rote Flecken auf der Haut auf?

Wenn Hautausschläge von Rot auf der Haut erscheinen, ist es notwendig, Maßnahmen für die Behandlung zu ergreifen, da die Gründe für ihr Auftreten sowohl von Stress als auch von einer ernsthaften Erkrankung sprechen können. Je früher Maßnahmen ergriffen werden, um sie zu behandeln, desto erfolgreicher können sie sie loswerden. Als nächstes erfahren Sie, welche Arten von roten Ausschlägen auf der Haut sind, ihre Anzeichen und Behandlung.

Arten von Flecken auf dem Körper der roten Farbe

Rötung am Körper ist in verschiedene Arten unterteilt, abhängig von der Ursache, die sie verursacht hat. Zum Beispiel können rote Flecke wegen Missbrauch der Sonne oder wegen einer ansteckenden Krankheit erscheinen.

Betrachten wir die am meisten verbreiteten Gründe, auf die sich die roten Ausschläge und ihre charakteristischen Merkmale befinden.

Die Ursachen für das Auftreten von Flecken auf dem Körper der roten Farbe

Die Ursachen der Rötung sind oft mit den Prozessen im Körper verbunden. In diesem Fall sind Veränderungen auf der Haut Vorboten von Störungen im Körper. Sie können sowohl völlig harmlos sein, als auch Symptome einer ernsten Krankheit, über die häufigen Ursachen des Auftretens von roten Flecken werden wir weiter erzählen.

Allergische Reaktionen

Unter der allergischen Reaktion wird die Empfindlichkeit des Körpers gegenüber bestimmten Stoffen, Lebensmitteln, Pollen, Tierhaaren und anderem verstanden. Oft gekennzeichnet durch Tränenfluss, Niesen und laufende Nase, wird der Körper oft mit Flecken bedeckt. Es sollte beachtet werden, dass Die Symptome einer Allergie können sich aufgrund der individuellen Eigenschaften des Organismus unterscheiden.

Urtikaria

Das Konzept der Urtikaria bedeutet allergisch-toxische Krankheit, Das kann sowohl in Kontakt mit Allergenen erscheinen, als auch im Inneren. Giftige Substanzen können auch vom Körper selbst produziert werden.

Bei Nesselsucht gibt es belästigende rote Flecken, die jucken und leicht über die Hautoberfläche ragen. Es kann sowohl Nahrungsmittelprodukte als auch äußere Reize verursachen. Es kann von einem Fieberzustand, einem Anstieg der Körpertemperatur, Schüttelfrost, vielleicht Übelkeit begleitet werden.

Wenn Sie sich das Foto von Urtikaria ansehen, können Sie sehen, dass Menschen mit dieser Krankheit erscheinen rote hervorstehende Flecken und Blasen können erscheinen.

Schockierende Statistiken - festgestellt, dass mehr als 74% der Hauterkrankungen - ein Zeichen der Infektion mit Parasiten (Ascarid, Giardia, Toksokara). Worms fügen dem Körper enormen Schaden zu, und unser Immunsystem ist das erste, das leidet, das den Körper vor verschiedenen Krankheiten schützen muss. E. Malysheva teilte das Geheimnis, wie schnell sie loszuwerden und ihre Haut zu reinigen ist genug. Weiter lesen "

Allergische Dermatitis

Allergische Dermatitis ist eine Hauterkrankung, die durch den Kontakt mit Substanzen verursacht wird, die eine allergische Reaktion hervorrufen.

Diese Krankheit äußert sich durch den Kontakt mit einer bestimmten Komponente. Die ersten Anzeichen einer allergischen Dermatitis treten nach kurzer Zeit nach der Interaktion mit dem Allergen auf.

Wenn man sich die Fotos von Leuten mit anschaut mit allergischer Dermatitis, dann kann man sehen, dass es bei dieser Krankheit rote Flecken gibt, an deren Stelle sich nässende Wunden bilden. Hautausschläge können sich auf jedem Teil des Körpers und der Schleimhäute bilden.

Hier können Sie mehr Fotos von Allergien bei Kindern sehen.

Infektionskrankheiten

Eines der Symptome von Infektionskrankheiten kann sein Auftreten eines roten Ausschlags und Flecken. Oft sind sie begleitet von Schwäche, Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit und erhöhter Körpertemperatur. Wenn Infektionskrankheiten medizinische Hilfe suchen und den Patienten von den umliegenden Menschen bis zur vollständigen Genesung isolieren sollten.

Masern ist eine Viruserkrankung, die oft in der Kindheit auftritt. Normalerweise tritt Infektion Kontakt und in der Luft auf, es wird leicht übertragen. Daher sollte der Patient bei dieser Krankheit von gesunden Menschen isoliert werden.

Der Beginn der Krankheit ist in der Regel durch einen Husten und eine Erhöhung der Körpertemperatur gekennzeichnet. Typischerweise beginnen Flecken mit dem Gesicht und breiten sich weiter über die gesamte Körperoberfläche aus. In diesem Fall haben die Ausschläge eine hügelige Form, können miteinander verschmelzen, beginnen schließlich zu trocknen und abzublättern.

Die Gefahr von Masern ist das Es kann Komplikationen wie Lungenentzündung, Stomatitis und Hepatitis verursachen.

Auf dem Foto sieht man das Hautausschlag mit Masern hat seine eigenen Eigenschaften. Nach drei oder vier Tagen hellen sich die Flecken auf, hinterlassen aber Pigmente (braune Flecken auf der Haut).

Röteln

Es ist eine akute Infektionskrankheit, die durch ein Virus verursacht wird. Kinder, die nicht gegen Röteln und Frauen geimpft sind, sind anfällig für die Krankheit.

Bei Röteln dringt das Virus in den Körper ein und kann dort sein von 10 bis 25 Tagen in einem latenten Zustand, dann im ganzen Körper verteilt. Eine laufende Nase kann auftreten, Halsschmerzen. Die Krankheit ist bei Erwachsenen schwerer - die Körpertemperatur steigt auf 39 Grad, Muskeln und Kopf können schmerzen. Die große Gefahr Röteln ist für schwangere Frauen, die schwere Fehlbildungen des Fötus verursachen.

Die Flecken auf dem Foto der Röteln haben die Form eines Kreises oder Oval, erscheinen auf dem Gesicht und sinken den Körper hinab. Hautausschläge klein, können auf der Schleimhaut des Mundes auftreten.

Streptodermie

Streptodermie - Infektionskrankheit der Haut, die durch Streptokokken verursacht wird. Oft tritt mit einer natürlichen Abnahme der lokalen Immunität der Haut auf.

Bei einer Abnahme der Schutzfunktionen der Haut dringen Streptokokken in das Innere ein und verursachen dessen Schädigung. Bereiche der Belichtung sind oft das Gesicht, Hände und Füße. Besonders anfällig für diese Krankheit sind offene Bereiche des Körpers.

Wenn Sie sich die Fotos von Patienten mit Streptodermie ansehen, dann erscheinen die meisten von ihnen Impetigo - Schädigung der oberen Hautschichten. In diesem Fall erscheint zunächst die Rötung der Körperregion, dann erscheint eine gelblich gefärbte Blase, die nach einiger Zeit platzt und zu gelblichen Krusten austrocknet.

Hier können Sie Fotos von Streptodermie bei Kindern sehen.

Scharlach

Es ist eine Krankheit, bei der Hautausschlag auftritt. Es wird oft von Halsschmerzen und Fieber begleitet.

Bei dieser Krankheit gibt es eine Entzündung im Nasopharynx, wo Toxine produziert werden, die eine Vergiftung des Körpers verursachen, unter deren Einfluss Hautausschläge gebildet werden. Giftige Substanzen wirken auf die oberflächlichen Hautschichten, wodurch sie stark schälen. Merkmale von Scharlach - das Risiko von schweren Komplikationen.

Auf dem Foto sieht man das mit Scharlach sehr kleine Ausschläge werden gebildet, besonders an den Stellen der Ellenbogen, Kniefalten - Kondensation und Verdunkelung der Hautausschläge beobachtet. Gaumenmandeln sind mit Plaque bedeckt, die Zunge ist entzündet, Papillen sind vergrößert. In einigen Tagen kann Hautpeeling zum Beispiel auf den Handflächen auftreten.

Autoimmunprozesse

Autoimmunkrankheiten nannte die Prozesse, in denen die Aktivität der Immunität beeinträchtigt ist. In diesem Fall beginnt der Körper, sein eigenes Gewebe zu verwerfen und wahrzunehmen. Diese Gruppe von Krankheiten kann als systemisch bezeichnet werden, da Organe und der Organismus insgesamt betroffen sein können.

Lupus erythematodes

Systemischer Lupus erythematodes ist eine Krankheit, bei der der Körper seine eigenen Zellen zerstört und zerstört. Bei Lupus erythematodes werden Substanzen produziert, die innere Organe und menschliche Systeme schädigen. Die Mehrheit der Fälle sind Frauen.

Zu dieser Zeit sind die Ursachen der Krankheit unbekannt, es ist wahrscheinlich, dass sie vererbt werden können und durch einen Defekt im Immunsystem des Körpers verursacht werden.

Beim Beginn des Verlaufs des roten Lupus erscheinen rote Ausschläge im Gesicht in Form eines Schmetterlings. Es kann von einer spontanen Erhöhung der Körpertemperatur, Gelenkschmerzen, Müdigkeit, Schwäche und häufigen nächtlichen Erwachen begleitet werden.

Lupus erythematodes entwickelt sich langsam - kann Schwäche, Gelenkerkrankung entwickeln. Auf dem Foto ist zu erkennen, dass sich die Krankheit in Form von Ausschlägen in Form eines "Schmetterlings" an den Nasenflügeln sowie Rötungen im Dekolleté manifestiert.

Dermatologische Erkrankungen

Die häufigsten Ursachen sind Hauterkrankungen wie Ekzeme und Psoriasis. Betrachten wir sie weiter.

Ekzem

Ekzem Ist eine Erkrankung der Haut, in der Juckreiz Blasen, Schuppen sind. Wenn Ekzeme auf der Oberfläche des Körpers kleine Bläschen bilden können, die jucken können, neben roten Flecken erscheinen.

Diese Krankheit kann sowohl durch den Kontakt mit Allergenen als auch durch innere Krankheiten, Stress und andere Faktoren verursacht werden.

Ekzem ist keine ansteckende Krankheit, bei denen auf der Haut Ausschläge verschiedener Formen gebildet werden, die ein Gefühl von Brennen und Juckreiz verursachen können. Vor der Behandlung dieser Krankheit wird eine Umfrage durchgeführt, auf deren Grundlage Hormonsalben und beruhigende Mittel verschrieben werden können.

Beispiel für Hautausschläge mit Ekzemen auf dem Foto.

Psoriasis

Psoriasis Ist eine chronische Hauterkrankung, die nicht ansteckend ist. Es ist durch die Bildung von hellen rosa Flecken gekennzeichnet, die jucken und abblättern. Bei der Schuppenflechte sind auf dem Körper die hellen Makula, die geschält sind. Diese Krankheit ist nicht ansteckend. Es geht für eine lange Zeit und tritt in allen Zeiten auf.

Häufig tritt die Krankheit mit einer Abnahme der Immunität auf, die sowohl auf Hautverletzungen als auch auf Erkrankungen des endokrinen Systems und andere Faktoren zurückzuführen sein kann.

Ein Merkmal der Psoriasis ist ihr wellenförmiger Verlauf, bei dem sich ihre Symptome verschlimmern und dann verblassen können. Im Laufe der Zeit nimmt die Intensität der Exazerbationen und der Bereich der Läsion zu, die Krankheit erfasst neue Bereiche des Körpers. Auch Psoriasis kann die Nagelplatten beeinträchtigen.

Wenn Sie sich die Fotos von Patienten ansehen Psoriasis, dann beginnt die Krankheit mit kleinen Flecken und breitet sich dann durch den Körper aus. Auf der Hautoberfläche haben Hautausschläge eine schuppige Oberfläche, sie wachsen und jucken.

Andere Krankheiten

Rötliche Hautausschläge können auch aufgrund anderer Krankheiten auftreten, die nicht bakterieller oder viraler Natur sind. Diese können vegetativ-vaskuläre Dystonie und Neurosen umfassen.

Vegetativ-vaskuläre Dystonie

Dieses Syndrom wird sonst genannt autonome Dysfunktion, umfasst verschiedene Verletzungen der inneren Organe und Funktionen, die auf die Störung ihrer Nervenregulation zurückzuführen sind.

Bei vegetativ-vaskulärer Dystonie können rote Ausschläge mit Stress, nervösen Belastungen und intensiver Erregung auftreten. Oft gibt es Flecken an Händen, Gesicht und Hals. Flecken werden durch den Bluteinstrom in diese Körperregionen verursacht und werden durch eine Verletzung der Thermoregulation oder durch ungleichmäßiges Durchtreten von Nervenimpulsen verursacht.

Auf dem Foto können Sie sehen rote Flecken in vegetativ-vaskulärer Dystonie, Sie verursachen kein körperliches Unwohlsein und geben nach der Normalisierung des Zustandes selbst weiter.

Neurosen

Rosa Flecken können auch mit einer Neurose auftreten, oft auf dem Gesicht und Hals-und Dekolleté-Bereich.

Bei der Neurose ist das Auftreten von roten Flecken begleitet von einem Kältegefühl, dann sind Hitze, Schmerzen in den Extremitäten und inneren Organen (Herz, Magen) möglich. Schmerzhafte Empfindungen und Beschwerden können unter dem Einfluss von Stress, Dyspnoe und Palpitationen auftreten.

Bei Neurosen tritt eine Rötung der Haut auf, besonders bei Angst, Panik oder Phobie.

Auf dem Foto sieht man das Rötung tritt mit Angst, Angst auf und gehen ziemlich schnell ohne symptomatische Behandlung über. Sie verursachen keine körperlichen Beschwerden, jucken nicht und hinterlassen keine Spuren hinter sich.

Behandlung

Es sollte beachtet werden, dass wenn rote Flecken unbekannter Herkunft sind sollte einen Spezialisten konsultieren und die notwendigen Prüfungen bestehen, Darüber hinaus können Konsultationen von verbundenen Spezialisten erforderlich sein.

Es ist anzumerken, dass das Auftreten von roten Flecken in der Kindheit, insbesondere bei einem Temperaturanstieg, der Grund dafür ist, dass die medizinische Notfallversorgung unbedingt beantragt wird.

Fazit

So treten rote Flecken nicht ohne Ursache auf der Körperoberfläche auf - sie können Folge von Stress, Infektionen, Pilzinfektionen und anderen Krankheiten sein.

Arten von Flecken auf der Haut

Makellose, gleichmäßige Haut ist eine Seltenheit, für den modernen Menschen geradezu unerreichbar. Unter diesen Bedingungen wird das Vorhandensein von kleinen Narben, Molen und Flecken für gewöhnlich nicht als Pathologie angesehen, obwohl sie oft ernsthafte psychologische Beschwerden verursachen können.

Gleichzeitig, einige Arten von Flecken auf der Haut können Manifestationen von Krankheiten sein, Anzeichen einer Infektion, allergische Reaktion und andere Probleme im Körper. Normalerweise sind solche Veränderungen in der Haut das Anfangsstadium des Auftretens des Ausschlags.

Wenn Sie sich an einer ungewöhnlichen Stelle befinden, oder wenn sich die alte Stelle visuell verändert hat, sollten Sie sich überlegen, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache des Ereignisses festzustellen und gegebenenfalls eine Behandlung zu erhalten.

Die wichtigsten Arten von Hautflecken

In der allgemeinsten Form sind Flecken Bereiche, die sich durch Färbung von der umgebenden Haut unterscheiden (heller oder dunkler). In der Regel sind sie glatt an der Berührung, in einigen Fällen ist jedoch ein leichter Vorsprung über die Oberfläche oder Rauheit möglich.

Solche Hautveränderungen können in drei Hauptgruppen unterteilt werden, abhängig von den Ursachen des Aussehens und den visuellen Eigenschaften:

  • vaskulär - in der Regel rosa, rot oder lila, aufgrund des Zustands der Blutgefäße;
  • Pigment - braun oder weiß - entstehen durch einen Mangel oder Überschuss an Melanin;
  • von künstlicher Herkunft - sind das Ergebnis der Einführung eines Farbstoffs in der Haut (Tätowierungen, Permanent Make-up).

Zusätzlich zu dieser Klassifizierung gibt es mehrere getrennt betrachtete Varianten von Flecken, die Symptome bestimmter Krankheiten sind (z. B. berauben).

Gefäßflecken

  • Überämisch (mit Blut gesättigt), die eine entzündliche und nicht entzündliche Natur haben kann.

Im ersten Fall sind solche Defekte eine Folge von Entzündungsprozessen, bei denen sich die Blutgefäße ausdehnen. Kann eine andere Größe haben - weniger als 2 cm im Durchmesser (Roseola) und mehr als 2 cm (Erythem). Ursache für das Auftreten von nicht-entzündlichen hyperämischen Defekten ist die Ausdehnung der Gefäße, die durch verschiedene emotionale Reaktionen entsteht (daher werden sie manchmal auch als Ärger- oder Schamflecken bezeichnet). Meist auf Gesicht, Hals und Brust.

  • Hämorrhagisch. Auftreten aufgrund von Blutungen in den Geweben der Dermis aufgrund von mechanischen externen Einfluss, oder, schlimmer noch, als Symptom für eine Reihe von Krankheiten, die die Gefäße beeinflussen.

Wenn wir über die Folgen eines Traumas oder einer Quetschung sprechen (in der Tat - über einfache Prellungen), ändern sie mit der Zeit die Farbe von rot nach gelblich-grün, und in der Regel selbst-Transit nach 1-2 Wochen. In anderen Fällen wird eine viel ernstere Behandlung erforderlich sein.

Hautflecken

Die Flecken auf der Haut sind ein Zeichen eines dermatologischen oder pathologischen Prozesses anderer Art. Es sollte angemerkt werden, dass trockene Stellen auf der Haut eine Manifestation einer allergischen Reaktion sein können, so dass eine Selbstmedikation nicht durchgeführt werden kann. Brauchen Sie eine primäre Konsultation mit einem Dermatologen und komplexe Behandlung.

Ätiologie

Die Ätiologie dieser Störung hängt von der Art der Manifestation des Merkmals ab. Zu den allgemeinen provozierenden Faktoren kann man folgendes tragen:

  • thermische oder chemische Verbrennungen;
  • Allergie;
  • dermatologische Beschwerden;
  • gastroenterologische Pathologien;
  • psychische Störungen, Psychosomatik.

Die Ursache für weiße Flecken auf der Haut können folgende sein:

  • Vitiligo;
  • Pityriasisflechte;
  • Leukodermie;
  • neuroendokrine Erkrankungen;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • erhöhte Anfälligkeit für Sonnenlicht (in diesem Fall verschwinden weiße Flecken auf der Haut nach Sonnenbrand mit der Zeit und haben keine zusätzlichen Symptome).

Das Auftreten von braunen Flecken auf der Haut kann durch die folgenden ätiologischen Faktoren verursacht werden:

  • Hyperpigmentierung oder Altersflecken auf der Haut, die auf altersbedingte Veränderungen im menschlichen Körper zurückzuführen sind;
  • hormonelle Veränderungen im Körper;
  • Cushing-Syndrom;
  • Reaktion auf bestimmte Medikamente;
  • Restphänomen nach Verbrennungen, Schnitten und anderen mechanischen Einwirkungen auf die Haut einer Person;
  • bösartige Formationen;
  • Pilzkrankheiten.

Dunkle Flecken auf der Haut können folgende Ätiologie aufweisen:

  • Urtikaria;
  • Kaffee-Spot-Syndrom;
  • Lentigo;
  • Chloasma;
  • Poikilodermie;
  • das Peits-Egers-Syndrom;
  • Auswirkungen auf den Körper von Schwermetallen oder toxische Vergiftung;
  • verschiedene Formen der Melanose.

Durch die Manifestation einer allergischen Reaktion sind dunkle Flecken auf der Haut extrem selten.

Rote Flecken auf der Haut können durch folgende Beschwerden verursacht werden:

Ein roter Fleck auf der Haut ist eines der häufigsten Symptome nicht nur einer dermatologischen Erkrankung, sondern auch einer venerischen, infektiösen und pilzartigen Erkrankung. Wenn sich auf der Haut ein roter Fleck befindet, müssen Sie daher ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen und sich nicht selbst eliminieren.

Symptomatologie

Die allgemeine Liste der Symptome, in diesem Fall, nein. Die Art der Symptomatik hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. In einigen Fällen können jedoch zusätzliche Symptome nicht auftreten, wenn es sich beispielsweise um Pigmentflecken auf der Haut handelt, die mit zunehmendem Alter auftreten.

Das Auftreten von braunen Flecken auf der Haut kann von folgenden zusätzlichen Anzeichen begleitet sein:

  • die Manifestation kann symptomatisch sein, wenn sie auf äußere Reize oder bestimmte Medikamente reagiert;
  • Wenn sich der pathologische Prozess entwickelt, kann der Fleck jucken und jucken;
  • Gelegentlich wird Skalierung beobachtet.

Was die Lokalisation der Hautausschläge betrifft, können sie je nach Ätiologie sowohl diffus als auch an bestimmten Stellen lokalisiert sein.

Das Auftreten von Lichtflecken auf der Haut kann von solchen klinischen Anzeichen begleitet sein:

  • Peeling und Juckreiz (Flecken auf der Haut sind ähnlich wie Flechten);
  • diffuser Ort;
  • lokaler Temperaturanstieg.

Wenn weiße Flecken im ganzen Körper lokalisiert sind, außer für die Füße und Hände, kann dies eine Manifestation von Vitiligo sein. Eine genaue Diagnose kann nur von einem Arzt gestellt werden.

Das Auftreten von roten Flecken auf der Haut kann von solchen Symptomen begleitet sein:

  • starkes Juckreiz an der Stelle des Hautausschlags, Peeling;
  • auf der Stelle können Flecken Blasen bilden, die schließlich platzen und austrocknen und dadurch eine dunkle Kruste bilden;
  • die Formation kann sich an den Rändern oder über die gesamte Fläche ablösen;
  • möglicherweise die Bildung von Plaques, Papeln, Erosionen (die Art des Hautausschlags hängt von der Ätiologie ab);
  • lokaler Temperaturanstieg;
  • Rötung um Bildung;
  • Subfebrile Körpertemperatur.

Das Auftreten solcher Ausschläge ist oft ein Symptom des klinischen Bildes einer Geschlechtskrankheit. In diesem Fall können die folgenden spezifischen Symptome auftreten:

  • Jucken und Brennen beim Wasserlassen;
  • häufiger Harndrang, der keine Erleichterung bringt;
  • pathologische Entladung von den Geschlechtsorganen;
  • Unbehagen während des Geschlechtsverkehrs, vermindertes Verlangen nach Partnerschaft.

In diesem Fall können trockene Stellen auf der Haut sowohl im ganzen Körper als auch direkt in der Leistengegend auftreten.

In jedem Fall erfordert die Manifestation eines solchen Symptoms eine Konsultation mit einem Dermatologen, auch wenn die Stelle einmalig ist und nicht von zusätzlichen Anzeichen von Symptomen begleitet wird.

Diagnose

Die körperliche Untersuchung des Patienten und die Erhebung einer allgemeinen Anamnese sind obligatorisch. Um die Ursache von Faktoren zu ermitteln, werden solche labortechnischen Untersuchungsmethoden durchgeführt:

  • Blutentnahme für allgemeine und biochemische Analysen;
  • allgemeine Analyse von Urin;
  • mikroskopische Untersuchung des betroffenen Bereichs der Epidermis;
  • Test für STDs;
  • Test auf das Vorhandensein von Allergenen;
  • immunologische Studien.

Zusätzliche Methoden der Forschung werden vom Arzt auf der Grundlage von Symptomen, einer allgemeinen Anamnese des Patienten und seines Alters ernannt.

Behandlung

Die Basistherapie hängt von der zugrunde liegenden Ursache und dem aktuellen klinischen Bild ab. Medikationstherapie kann aus Folgendem bestehen:

  • entzündungshemmend;
  • Antibiotika;
  • antimykotisch;
  • Antihistaminika;
  • Vitamin- und Mineralstoffkomplexe.

Um raue Flecken auf der Haut eines Kindes oder Erwachsenen zu beseitigen, kann der Arzt Drogen einer lokalen Art der Handlung - Creme, Salbe oder Spray verschreiben.

In bestimmten Fällen kann die Behandlung die Anpassung der Diät und die Diät bis zur vollständigen Genesung umfassen. Unabhängig davon, Änderungen im Verlauf der Behandlung zu machen, kann nicht sein, auch wenn spürbar deutliche Verbesserung. Dies kann zu ernsthaften Komplikationen führen.

Prävention

Spezifische Methoden der Prävention existieren nicht. Es ist notwendig, allgemeine Empfehlungen bezüglich Krankheiten zu befolgen, die in der ätiologischen Liste enthalten sind.

Rote Flecken am Körper - was ist der Grund für ihr Aussehen auf der Haut?

Rote Flecken am Körper können Menschen ernsthaft alarmieren. Sie wissen oft nicht, was es sein kann, und schlagen gefährliche Krankheiten vor. Manchmal erscheint ein Ausschlag aus sicheren Gründen (Insektenstich oder Prellung).

Aber oft das Auftreten von Hautausschlag zeigt verschiedene Pathologien im Körper (Schuppenflechte, Allergien, Lupus erythematodes, atopitechky Dermatitis, ansteckend ecthyma, Rosacea, rosa zoster). Wenn Hautausschläge auftreten, konsultieren Sie einen Dermatologen. Er wird die Art der Hautausschläge bestimmen, die Ursache herausfinden und die Behandlung verschreiben.

Klassifizierung von Hautausschlag

Hautausschläge begleiten normalerweise andere Symptome. Darunter starke Juckreiz, Brennen, Schwellung, Rötung der Haut und mögliche Schmerzen. Die Flecken unterscheiden sich je nach Krankheit.

Wir können die folgenden charakteristischen Merkmale der Hautpathologie unterscheiden:

  • Ort der Lokalisierung - Flecken auf dem Kopf, Gesicht, Arme, Gesäß, Brust;
  • Größe Papeln - sie sind klein oder groß. Einige erreichen bis zu 20 Zentimeter (wie der Durchmesser eines großen Bechers);
  • Form - es gibt regelmäßige oder unregelmäßige Formen. Einige Ausschläge werden über die Haut ausgeschieden, während andere auf einer Ebene sind.

Plaques können auch nass und trocken sein. Im ersten Fall sind die Flecken ständig nass und entzündet, bei Berührung sind sie nass. In der zweiten Situation ist der Ausschlag rauh und trocken, manchmal mit Plaques bedeckt. Parallele rote Flecken auf der Haut sind juckend und schuppig. In einigen Fällen jucken die Flecken auf der Haut nicht.

Verschiedene Arten von Hautausschlägen sind auf dem Foto dargestellt:

Warum Ausschläge gebildet werden

Es gibt zwei Hauptgründe für das Auftreten von Vesikeln auf der Haut. Die ersten sind harmlose und irrelevante Faktoren. Dies sind Verbrennungen, Prellungen, Insektenstiche, Spuren von giftigen Pflanzen. Die betroffenen Personen haben Schwellungen und Rötungen der Haut, Schmerzen, Brennen, Juckreiz. Oft gibt es Spuren von Insektenstichen.

Die zweite Gruppe von Faktoren bezieht sich auf die Arbeit des Körpers. Plaketten signalisieren, dass Fehler aufgetreten sind.

Zu den Hauptkrankheiten gehören die folgenden:

  • Virale Infektionen - Ausschläge entstehen durch Viren (zB Herpes). In diesem Fall sind die roten Flecken auf dem Körper juckend, manchmal flockig.
  • Pathologien durch Bakterien verursacht - in den meisten Fällen die Anwesenheit von Streptokokken provoziert einen Hautausschlag. Meist geht es um Scharlach oder Erysipel;
  • Pilzläsionen - die Vermehrung von Pilzen provoziert das Auftreten von Plaques. Unter gewöhnlichen Krankheiten ist Soor, Flechte;
  • Hautkrankheiten;
  • Autoimmunkrankheiten;
  • Allergische Reaktionen.

Achtung bitte! Wenn Plaques erscheinen, nicht selbst behandeln. Dies führt zu einer Verschlimmerung des Zustandes. Erfahrene Dermatologen diagnostizieren die Pathologie (bestimmen Sie den Namen der Erkrankung, ihre Beschreibung), nach der die Therapie verschrieben wird.

Virus- und bakterielle Erkrankungen

Der Patient wird mit einem Virus einer Infektion infiziert. Eines der Symptome der Krankheit sind Vesikel oder Papeln von roter Farbe. Wenn wir über Krankheiten sprechen, die durch direkten Kontakt übertragen werden (zum Beispiel Windpocken), dann wird der Patient von gesunden Menschen isoliert, um eine Infektion zu verhindern.

  1. Während der Masern erscheinen zunächst rote Flecken auf dem Gesicht des Erkrankten. Dann sinken sie tiefer und lokalisieren den ganzen Körper. Es ist Flüssigkeit in der Pustel. Die Tuberkel können miteinander verschmelzen. Nach dem Verschwinden der Kopf- und Körperstellen hinterlässt die Haut Spuren davon.
  2. Mit rötelnroten Flecken auf der Haut jucken. Jeder Fleck hat einen kleinen Durchmesser. Oft fühlen Patienten allgemeine Schwäche, Unwohlsein, Kurzzeit-Fieber. Chancen sind eine laufende Nase, Halsschmerzen, trockener Husten. Der Ausschlag ist auf dem Gesicht, Gesäß, um die Streckgelenke (Ellbogen, Knie) lokalisiert. Wenn Sie Druck auf den Fleck ausüben, verschwindet er, aber dann erscheint er wieder.
  3. Windpocken oder Windpocken ist ein durch Herpes verursachtes Virus. Der Hautausschlag breitet sich im ganzen Körper aus. Zu Beginn entwickelt die Haut Tuberkel, an deren Stelle sich Blasen mit einer Flüssigkeit bilden. Der Ausschlag ist sehr juckend, wenn die Bläschen gekämmt und in ihnen infiziert sind, bilden sich Pusteln. Manchmal ist die Krankheit von hohem Fieber begleitet. Die Infektion wird leicht und ohne Komplikationen toleriert, wenn Sie es in der Kindheit haben.
  4. Scharlach - eine Krankheit tritt am häufigsten bei Halsschmerzen auf. Ein kleiner Ausschlag von Rot oder Rosa erscheint im ganzen Körper. Anfangs befinden sich rote Flecken am Hals des Patienten, dann an der Brust und am Rücken. Von den begleitenden Symptomen - Benommenheit, Kopfschmerzen, starke Schüttelfrost, manchmal erleben die Patienten Übelkeit und Erbrechen.

Pilzkrankheiten

Frauen sind oft anfällig für Soor. Mit dieser Krankheit gibt es ein schnelles Wachstum von Pilzen Candida. Pathologie entsteht im Zusammenhang mit der Schwächung der Immunität. Normalerweise erscheinen rote Flecken auf den Genitalien (große und kleine Schamlippen). Ein Mann bildet einen kleinen Hautausschlag am Kopf des Penis. Auch für Soor bei Frauen und Männern gibt es Juckreiz und Brennen, Schmerzen beim Wasserlassen und Geschlechtsverkehr.

Wenn der Pilz den Bereich der Haut infiziert, haben die Opfer Ringelflechte. Sie sind auf der glatten Haut lokalisiert (rote Flecken auf den Beinen jucken) oder auf der Kopfhaut. Eruptionen können größer werden. Hautentzug wird geschält.

Rote Flachflechten treten hauptsächlich bei Menschen zwischen 30 und 60 Jahren auf. Die Größe der Plaques beträgt zwei bis fünf Millimeter. Sie sind linear angeordnet. Meistens betreffen die Unterarm- und Handgelenke.

Allergie

Eruptionen erscheinen als Folge von allergischen Reaktionen des Körpers. Als Reizmittel sind die Mittel zur Pflege von sich selbst, Lebensmitteln, synthetischen Stoffen, etc.. Am menschlichen Körper erscheinen Bläschen, die mit starkem Juckreiz einhergehen. Die Verbrennung verstärkt sich, wenn der Reiz die Haut berührt.

Allergie auf die Haut erscheint einige Tage nach der Interaktion mit Allergenen. Aber in einigen Fällen entwickelt es sich schnell, nur wenige Minuten nach dem Kontakt.

Es gibt drei Krankheiten, die durch allergische Reaktionen verursacht werden:

  • Ekzem - am Körper des Patienten erscheinen symmetrische Flecken, sie treten nach der Exposition gegenüber Allergenen und sogar nach Stress oder akuter Krankheit auf. Rote Flecken an den Händen jucken, Juckreiz ist an anderen Stellen des Körpers möglich. Sie werden kleiner nach einer Massage, Akupunktur und anderen beruhigenden Therapie oder Einnahme von Anti-Angst-Medikamente.
  • Urtikaria ist am häufigsten bei Kindern. Spots können unterschiedlich groß sein. Der Hautausschlag ist über der Haut und es juckt sehr. Allergie auf der Haut beginnt schnell und schnell (Flecken erscheinen dann, dann verschwinden). Wenn der Kontakt mit dem Allergen beseitigt ist, dauert der Hautausschlag ein bis zwei Tage.
  • Atopische Dermatitis - mit der Krankheit am Körper bildete eine kleine Anzahl von roten Flecken. Sie sind in einem begrenzten Bereich lokalisiert (rote Flecken am Hals des Erkrankten oder im Gesicht). Der Hautausschlag juckt sehr lange. Bei Kindern bis zu 10 Jahren kann der Ausschlag nass werden, und bei Erwachsenen entwickeln sich Flecken auf den Flecken, und die Haut selbst wird vergröbert.

Achtung bitte! Wenn plötzlich im Gesicht rote Flecken und Juckreiz oder an anderen Körperteilen auftraten, dann handelt es sich wahrscheinlich um allergische Erkrankungen.

Ausschlag für Autoimmunkrankheiten

Zu diesen Erkrankungen gehören roter Lupus, Sklerodermie und Psoriasis. Bei Autoimmunerkrankungen nimmt der Körper seine eigenen Zellen als Fremdstoffe wahr und beginnt sie anzugreifen. Hautabdeckungen sind beschädigt, was zu einem roten schuppigen Hautausschlag führt. In der Hauptrisikogruppe sind Menschen mit erblicher Veranlagung.

  1. Bei der Psoriasis bilden sich die roten Punkte auf dem Körper beim Erwachsenen oder dem Kind. Sie erscheinen nicht nur am Körper, sondern auch auf der Kopfhaut und sogar den Nagelplatten. Rote Flecken auf der Haut jucken nicht, sind aber immer schuppig. Die Ursachen der Entwicklung der Krankheit sind noch nicht bekannt, aber Psoriasis verschlechtert sich mit einer Abnahme der Immunität, stressigen Situationen und so weiter. Die rot-pinkfarbenen Flecken können unterschiedlich groß sein und einen Durchmesser von zwei bis fünfzehn Zentimetern haben. Die Krankheit heilt nicht vollständig, aber man kann einen Zustand stabiler und verlängerter Remission erreichen.
  2. Bei Sklerodermie bilden sich kleine rote Punkte am Körper mit einem lila Schattierung. Die Haut des Patienten wird dicht, ähnlich wie der Elefant. Oft erscheinen Flecken auf der Stelle. Rote Flecken auf den Händen jucken und blättern.
  3. Bei der dermalen Form des Lupus erythematodes erscheint auf dem Körper des Patienten eine Plaque, deren Durchmesser schnell zunimmt. Hautausschläge sind mit grauen Schuppen bedeckt. Meist lokalisiert in den offenen Bereichen des Körpers - das Gesicht, Hände, Nacken, Brust.

Rote Ausschläge treten aus anderen Gründen auf. Rote Flecken an den Beinen jucken aufgrund stressiger Bedingungen (Juckreiz ist an anderen Stellen des Körpers möglich). Zu dieser Zeit entwickelt der Patient vegetativ-vaskuläre Dystonie und stört die Arbeit der Gefäße.

Behandlung

Die Therapie hängt ganz von der Art der Krankheit ab. Der Verlauf hängt von der allgemeinen Gesundheit des Patienten, der Kontraindikation, dem Alter des Patienten und den Begleiterkrankungen ab.

Wenn die roten Punkte am Körper eines Erwachsenen durch Pilze verursacht werden, werden antimykotische Medikamente eingenommen. Wenn Flecken als Folge von Virusinfektionen auftreten, verschreiben Ärzte antivirale Medikamente sogar von Pilzen bis zur Leiste hilft. Wenn es sich um bakterielle Erkrankungen handelt, wird die Behandlung mit Hilfe von Antibiotika durchgeführt.

Wenn die roten Flecken im Gesicht erscheinen und durch allergische Reaktionen jucken, dann trinken sie den Verlauf der Antihistaminika und schließen den Kontakt mit Reizstoffen aus. Autoimmunkrankheiten sind komplexe systemische Pathologien, in diesem Fall wird eine komplexe Behandlung verwendet. Pathologie kann in einen Zustand der verlängerten Remission eingeführt werden.

Fazit

Wenn die roten Flecken am Körper jucken oder abblättern, kann dies auf verschiedene Pathologien im menschlichen Körper hinweisen. Manchmal begleiten Plaques keine Symptome (Hautausschläge jucken nicht, schälen sich nicht). Wenn eine Pathologie auftritt, sollten Sie sich nicht selbst diagnostizieren.

Ärzte warnen! Shokipyyuschaya ctatictika - yctanovleno Chto bolee 74% zabolevany Kozhi - ppiznak zapazheniya papazitami (Ackapida, Giardia, Tokcokapa). Glicty nanocyat koloccalny vped opganizmy und pepvoy ctpadaet nasha immynnaya cictema, kotopaya dolzhna obepegat opganizm Von pazlichnyh zabolevany. Leiter des Instituts für Parasitologie podelilsya cekpetom, WIE byctpo Von ihnen izbavitcya und ochictit cvoyu kozhy, okazyvaetcya doctatochno. Weiter lesen.

Rufen Sie einen Dermatologen um Hilfe an. Der Arzt wird Anweisungen zu den notwendigen Tests geben, Anamnese sammeln, Abschabungen nehmen. Auf der Grundlage der Ergebnisse wird der Arzt dann sagen, welche Art von Krankheit und verschreiben die Behandlung. Wenn die Anforderungen erfüllt sind, werden die meisten Krankheiten geheilt.