Search

Notfallversorgung für Ödeme

Schwellungen sind immer Anlass zur Sorge. Und das ist verständlich - denn Schwellungen können ein Zeichen für eine ernsthafte Erkrankung sein. Auch wenn die Ursache der Schwellung ein normaler Mückenstich ist, lassen Sie es nicht ohne Aufmerksamkeit.

Notfall-Pflege für Ödeme hängt davon ab, in welchem ​​Bereich des Körpers oder Organs es sich befindet.

Bei Ödemen des Gehirns ist es wichtig, den Patienten so zu stellen, dass sein Körper auf der Seite liegt und sein Kopf leicht zurückgeworfen wird. Es ist wichtig, den Zustand der Mundhöhle zu überwachen und gegebenenfalls von angesammelten Sekreten zu reinigen. Versorgen Sie den Patienten mit angefeuchtetem Sauerstoff. Der Arzt sollte eine Therapie mit Medikamenten durchführen.

Wenn die Knöchel angeschwollen sind, müssen Sie die unteren Gliedmaßen in einer Höhe platzieren. Gute Hilfe, coole Wannen. Sie können spezielle Salben und lokale Aktionsgele verwenden.

Beim Aufquellen beeinflusst Quincke die Haut, die Unterhautfettschichten und die Schleimhautoberfläche. Eine solche Schwellung kann am Hals, an der Vorderseite des Kopfes, an der Rückseite der Füße und an den Händen festgestellt werden. Notfallpflege für Ödeme Quincke basiert auf Kühlkompressen. Es ist wichtig, den Patienten von schüchterner Kleidung zu entlasten, den Gegenstand, der eine solche allergische Reaktion verursacht, zu beseitigen und den Zugang zu frischer Luft zu organisieren.

Aber egal, wie kompetent Sie im ersten Notfall sind, sollten Sie einen Arzt bei sich zu Hause anrufen. Die Folgen von Ödemen können unvorhersehbar und irreversibel sein. Es ist wichtig, diesen entscheidenden Moment nicht zu verpassen. Erkundigen Sie sich bei der Ankunft des medizinischen Teams ausführlich über die Situation.

Erste Hilfe für Ödeme Quincke: Was tun vor der Ankunft der Ärzte?

Akute allergische Reaktionen treten plötzlich auf. Eine der schweren Erscheinungsformen der Allergie ist das Ödem von Quincke. Die Gefahr der Erkrankung besteht darin, dass Asphyxie auftreten kann. Ohne die Bereitstellung von kompetenter rechtzeitiger Unterstützung ist ein tödlicher Ausgang möglich. Das erste, was Sie tun müssen, wenn Sie Quincke anschwellen lassen, ist ein Krankenwagen zu rufen. Beobachte und warte nicht auf Verbesserungen, besonders wenn es ein Kind ist. Aufgrund der lockeren Struktur des subkutanen und submucosalen Gewebes des kindlichen Körpers entwickelt sich der Prozess schnell. Je jünger das Kind ist, desto schneller wachsen die Zeichen der Krankheit.

Die meisten Menschen haben Nesselsucht und kennen ihre Symptome. Die Krankheit manifestiert sich durch Anschwellen der oberen Hautschicht mit der Bildung von Blasen ähnlich dem Ausschlag des Brennnesselgifts. Ödem Quincke wird eine gigantische Urtikaria genannt. Es gibt eine Niederlage der gesamten Dicke der Haut, aufregendes Unterhautgewebe. Das Hauptmerkmal ist das Vorhandensein einer dichten, blassen, fleckigen Stelle des Körpers, schmerzlos während der Palpation. In den meisten Fällen ist das Ödem von Quincke eine allergische Reaktion, aber ein anderer Mechanismus der Krankheitsentwicklung ist möglich.

Riesenurtikaria erscheint plötzlich, baut sich schnell auf und verschwindet innerhalb weniger Stunden oder Tage. Die häufigste Lokalisation sind Körperregionen mit lockerem Unterhautgewebe. Oft im Gesicht, Zunge, Nacken, im Genitalbereich. Bei 20-30% betrifft die Schleimhaut und submuköse Schicht des Kehlkopfes, seltener - andere innere Organe. In der medizinischen Literatur werden einzelne Fälle von Ödemen der Hirnhäute beschrieben.

Die Krankheit bezieht sich auf lebensbedrohlich. Die Lokalisation im Bereich der Zunge und insbesondere des Kehlkopfes führt zur Erstickungsbildung. Das nächste Stadium der allergischen Reaktion kann ein anaphylaktischer Schock sein. Benötigt medizinische Notfallversorgung.

Über die Entwicklung von Larynxödemen zeigen:

  • plötzliche heisere Stimme;
  • raues bellendes Husten;
  • Atembeschwerden.

Mit zunehmenden Ödemen ist es für einen Patienten schwierig, einzuatmen und auszuatmen. Aus der Ferne hört man das Hoarstrand-Atmen. Die Lippen werden blau. Bei kleinen Kindern tritt eine Zyanose des Nasolabial-Dreiecks auf. Die erste Hilfe für die Quinck-Schwellung sollte so früh wie möglich gegeben werden.

Warten Sie nicht auf die Ankunft eines medizinischen Teams, Sie müssen das bekannte Allergen stoppen. Extrahiere den Insektenstich. Im Falle von Medikamentenallergien spülen Sie den Magen aus. Dann ist es bequem, den Patienten zu setzen und Zugang zu frischer Luft zu schaffen. Nimm das kleine Kind in seine Arme und halte es aufrecht.

Die Grundprinzipien der vorklinischen Versorgung zu Hause:

  1. 1. Legen Sie eine kalte Kompresse auf die betroffene Stelle. Nimm Eis in ein Handtuch, ein Stück gefrorenes Fett, eine Flasche kaltes Wasser. Machen Sie eine Lotion mit Essig.
  2. 2. Wenn der Prozess durch einen Biss oder eine Injektion ausgelöst wird und an den Extremitäten lokalisiert ist, können Sie eine Tourniquet oder eine enge Bandage über dem Ödem anwenden, um die Ausbreitung des Allergens zu stoppen.
  3. 3. Löten Sie den Patienten mit einer alkalischen Lösung (z. B. Borjomi, Wasser mit Soda) oder normalem Trinkwasser. Wenn die Kehlkopfschwellung kein Erbrechen verursachen sollte, besteht ein hohes Risiko für die Aspiration von Flüssigkeit in die Lunge.
  4. 4. Verwenden Sie verfügbare Medikamente zu Hause: Antiallergika und Enterosorbentien.
  5. 5. Wenn möglich, Tropfen in die Nase vasokonstriktiven Tropfen, wie Naphthyzin, Otrivin, Tizin, Nazivin.
  6. 6. Heiße Fußbäder sind wirksam.

Antihistaminika, die für Kinder zugelassen sind, sind in der Tabelle aufgeführt.

Antihistaminika für Erwachsene können Kindern mit einem Zehntel der Tablette pro Lebensjahr verabreicht werden.

Wichtig: Schwangere dürfen Diazolin, Cetirizin nicht einnehmen. Suprastin kann während der Stillzeit nicht eingenommen werden.

Meistens entwickelt sich eine Riesenurtikaria als Reaktion auf die Verabreichung von Antibiotika, nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln und Lokalanästhetika. Letztere sind in der modernen Zahnmedizin weit verbreitet. Unabhängig von der Spezialisierung sollte jeder Arzt, Rettungssanitäter oder Krankenpfleger in der Lage sein, bei schweren allergischen Reaktionen Hilfe zu leisten. In jeder Arztpraxis gibt es eine entsprechende Verpackung von notwendigen Medikamenten.

Algorithmus für die Notfallversorgung bei Quinckequellung:

  1. 1. Stoppen Sie die Allergenexposition.
  2. 2. Verbinden Sie sich mit der peripheren Vene und infundieren Sie die isotonische Lösung.
  3. 3. Geben Sie 0,5 ml - 1% ige Lösung von Adrenalin subkutan oder intravenös ein.
  4. 4. Fügen Sie der Behandlung von Glukokortikosteroiden hinzu. Die Dosis wird nach Prednisolon (90-120 mg) berechnet.
  5. 5. Geben Sie 2 ml Chlorpyramin intramuskulär oder ein anderes Antihistaminikum ein.
  6. 6. In der Infusionslösung Schleifen Diuretikum - Lasix oder Furosemid - 40-80 mg.
  7. 7. Wenn es ein ausgesprochenes Keuchen gibt, wenn es Fähigkeiten und die notwendigen Werkzeuge gibt, führen Sie eine Tracheostomie durch.
  8. 8. Abhängig von der Schwere des Zustands des Patienten sollte er in einer therapeutischen, allergischen oder Reanimationseinheit stationär behandelt werden.

Schrittweise Notfallversorgung für Kinder ist die gleiche. Die Dosierung von Medikamenten berechnet sich nach dem Gewicht des Kindes.

Trotz der Tatsache, dass die Krankheit in einigen Fällen von selbst verläuft, ist es inakzeptabel, die medizinische Notfallversorgung zu ignorieren. Schnelles Ausbreiten, Quincke Ödem wird oft tödlich.

Auch wenn sich der Zustand des Patienten im Vorfeld der medizinischen Versorgung deutlich verbessert hat, benötigt er noch eine ärztliche Untersuchung.

Wenn ein Kind oder Erwachsener mit einem Rückfall von Quincke's Ödem leidet, sollte der Hausapotheke immer Antihistaminika, Enterosorbentien, Corticosteroidhormone (Prednisolon) haben. In der präklinischen Phase ist die Verwendung eines Spritzen-Pen mit Epinephrin erlaubt.

Und ein bisschen über Geheimnisse.

Die Geschichte einer unserer Leser Irina Volodina:

Besonders deprimiert mich die Augen, umgeben von großen Falten, sowie dunkle Ringe und Schwellungen. Wie man Falten und Taschen unter den Augen vollständig entfernt? Wie man mit Schwellung und Rötung fertig wird? Aber nichts so alt oder junger Mann, wie seine Augen.

Aber wie verjüngt man sie? Plastische Chirurgie? Anerkannt - nicht weniger als 5 Tausend Dollar. Hardware-Verfahren - Photorejuvenation, Gas-Flüssigkeit Pilling, Radiolifting, Laser Facelift? Etwas zugänglicher - der Kurs kostet 1,5-2 Tausend Dollar. Und wenn für diese ganze Zeit zu finden? Ja, und immer noch teuer. Vor allem jetzt. Daher habe ich für mich eine andere Methode gewählt.

Erste Hilfe für das Quellen von Quincke: detaillierter Algorithmus von Handlungen

Die erste Hilfe für das Quincke-Ödem ist eine äußerst wichtige Etappe im Kampf gegen gefährliche Manifestationen von Allergien. Die Diagnose selbst entstand Ende des 19. Jahrhunderts mit der leichten Hand eines deutschen Arztes, der die Krankheitssymptome zum ersten Mal beschrieb. Diese Art von Pathologie beinhaltet ein lokales Ödem der Schleimhaut und des Unterhautgewebes, das plötzlich auftritt und sich sehr schnell entwickelt. Quincke Ödem wird auch Angioödem und eine komplexe Form der Urtikaria genannt, die auch als Riese bezeichnet wird.

Symptome und ihre Folgen

Ein charakteristisches Merkmal dieser Art von Ödemen ist eine kurze Zeit für die Notfallversorgung - nur wenige Minuten, im Extremfall - Stunden.

Pathologie betrifft Bereiche der Haut, die Schichten von subkutanem Fett enthalten. Die Hauptsymptome sind die folgenden Manifestationen.

  1. Die Schwellung der Atemwege, vor allem des Kehlkopfes, die zu einer heiseren Stimme, zu Kurzatmigkeit, zu einem heftigen Husten führt. Begleitende Veränderungen sind die Hautfarbe im betroffenen Bereich. Primäre Zyanose im Laufe der Zeit ersetzt Blässe. Weniger oft - der Patient verliert das Bewusstsein.
  2. Ödem der einzelnen Läsionen. Es wird auf den Lippen, Wangen oder Augenlidern beobachtet.
  3. Die Schleimhaut des Mundes quillt auch lokal - Mandeln, Zunge und Gaumen leiden.
  4. Urogenitalödem zeigt sich durch Schwierigkeiten beim Wasserlassen, konstantes Wasserlassen auf die Toilette, Schmerzen im Unterbauch.
  5. Ein Symptom von Hirnödem ist Neuralgie oder Krämpfe.
  6. Der betroffene Verdauungstrakt signalisiert dyspeptische Störungen, akutes Schmerzsyndrom, Peritonitis.

Das Vorhandensein von Urtikaria zu bemerken, erlauben eine ausgeprägte subkutane Eruption. Das Auftreten der ersten Anzeichen von Schwellungen sollte alarmieren. Dies ist der Grund, dringend medizinische Hilfe zu suchen. Eine Erhöhung des Volumens eines bestimmten Organs verursacht nicht nur beim Patienten, sondern auch bei den Menschen in der Nähe einen Panikzustand.

Hilfe zu Hause

Das Leben des Opfers hängt direkt davon ab, wie korrekt und rechtzeitig die Handlungen naher Menschen sind. Panik oder Vernachlässigung der Hilfe von Ärzten sollte nicht.

Es empfiehlt sich sofort einen Krankenwagen anzurufen und dringend die erste Nothilfe zu leisten:

  • Sie müssen den am besten geeigneten Ort des Körpers nehmen, um Schmerzen zu lindern und keine Asphyxie zu verursachen;
  • Sicherstellung der Einnahme von Antihistaminika (1-2 Tabletten oder injizieren), wie Fenkarol, Diazolinum, Dimedrol;
  • reichlich trinken ("Borjomi" oder verdünnt in 1 Liter abgekochtes kaltes Wasser 1 g Soda);
  • Reduzieren Sie den Inhalt der Substanz, die die allergische Reaktion verursacht hat. Dies hilft Sorbens, zum Beispiel Aktivkohle (1 Tablette pro 10 kg menschliches Gewicht);
  • Reduzieren Sie die Manifestationen von Ödemen und Juckreiz. Dies hilft Eis oder Kälte, lokale Auswirkungen auf das betroffene Gebiet (aber übertreiben Sie es nicht - Sie können auch Erfrierungen verursachen);
  • Nasen Nase mit einem Vasokonstriktor (Naphthyzin);
  • Legen Sie die Beine des Patienten in heißes Wasser, was die Entwicklung von Schwellungen verzögert;
  • Öffne das Fenster, um frische Luft hereinzulassen.

Eltern helfen dem Kind

Trotz der Tatsache, dass die Manifestationen des Ödems nicht ausgesprochen werden können, ist es notwendig, sofort einen Krankenwagen zu rufen. In diesem Fall sollten die Eltern Vertrauen in das normale Ergebnis der Situation ausstrahlen und vor dem Kind nicht einmal einen Anflug von Panik zeigen. Es ist nötig sich an den folgenden Algorithmus der Handlungen zu halten.

  1. Legen Sie das Kind in eine horizontale Position und legen Sie ein Kissen unter Ihre Füße. Dies verbessert die Blutzirkulation.
  2. Wenn das Allergen stechend ist, entfernen Sie es vorsichtig, und wenn der Grund Pollen ist, wischen Sie den Körper des Babys mit einem leicht feuchten Tuch ab (zumindest Hände und Gesicht). Wenn Sie ein Tier beißen - wenden Sie eine kalte Kompresse an.
  3. Zur Ableitung des Allergens helfen die Sorptionsmittel: bis zu 3 Jahren nehmen 3 Tabletten der aktivierten Kohle ein; Smecta (1 Paket für Kinder unter einem Jahr, 2 für Morgen und Abend für Senioren); Enterosgel (1 Teelöffel für Babys und 2 für 2-3 Jährige).
  4. Trinken (alkalisch, wie ein Erwachsener, wenn das Kind nicht an einem falschen Stoffwechsel leidet).
  5. Antiallergika: Fenistil, Claritin, Fenkarol, nach altersbedingten Dosen.

Dann erwarten Erwachsene einen Krankenwagen. Ärzte werden die Injektion intramuskulär mit Prednisolon injizieren, wenn das Kind schwer zu atmen ist oder es Veränderungen im Hautton geben wird.

Nothilfe für schwangere Frauen

Für eine Frau, die ein Baby trägt, sowie für eine stillende Frau gelten fast alle Medikamente als unerwünscht. Aber der Schaden, der einen Mangel an rechtzeitiger Behandlung verursachen kann, scheint viel gefährlicher als das Risiko möglicher Komplikationen.

Die Frage, was mit der Quinckschen Schwellung zu tun ist, hängt für diese Patientengruppe von der Verfügbarkeit von Kontraindikationen für bestimmte Medikamente ab. Identifizieren diese helfen dem Arzt, wenn die schwangere Aufforderung zur Beratung oder ein Buch für die Entwicklung der Schwangerschaft, die ab dem frühesten Zeitpunkt obligatorisch ist.

Die erste Hilfe für Schwellungen von Quincke bei Schwangeren ist die Beseitigung des Allergens, nehmen Antihistaminika, symptomatische Behandlung anwenden.

Solche Antihistaminika sind erlaubt: Claritin, Zirtek, L-cet. Reduzieren Sie die Durchlässigkeit der Blutgefäße wird Calciumgluconat, Prednisolon oder Dexamethason helfen. Normalerweise versuchen sie, intravenös Drogen zu injizieren, um eine schnelle Absorption und einen frühen Effekt zu gewährleisten.

Erste Hilfe für Ödeme

Bei der Ankunft wird der Sanitätsarzt eine Untersuchung durchführen und auf den Ort der Schwellung und Symptome reagieren:

  • Wenn der Blutdruck sinkt - 0,1-0,5 ml einer 1% igen Lösung von Adrenalin, wird manchmal eine Tracheotomie durchgeführt (mit Asphyxie);
  • intravenöse Hormone von Prednisolon 0,6-0,9 g wird injiziert werden; Dexamethason 0,1-0,15 g, Hydrocortison - 1 g;
  • obligatorische Anwendung von Antihistaminika: Suprastin 2% - 2,0, Diprasin (2 ml einer 2,5% igen Lösung), Diphenhydramin (1% 1-2 ml;
  • Diuretika zur Erhöhung der Ausscheidungsrate des Allergens im Urin des Patienten: Lasix 40-80 mg IV in Struhno auf Kochsalzlösung, Mannitol 15%;
  • um die Ausbreitung der Krankheit zu stoppen - Protease-Inhibitoren (Counterline - 30.000 Einheiten von IV in 200 ml physiologischer Lösung, Aminocapronsäure 200 ml iv) mit tropfenweiser Injektion);
  • Maßnahmen zur Entgiftung (Hämosorption, Enterosorption);
  • Krankenhausaufenthalt.

Wenn der Patient bei der Ankunft bereits einen anaphylaktischen Schock erhalten hat, wird der Krankenwagen so platziert, dass der Kopf oberhalb der Beine liegt, und dann Epinephrin injiziert. Gleichzeitig werden Puls und Atmung des Patienten überwacht.

Prävention

Je nachdem, was zu einem provokativen Faktor geworden ist, sollten Menschen, die mindestens einmal an dieser Krankheit litten, bestimmte Veränderungen in ihrer Lebensweise vornehmen. Dies gilt insbesondere für Familien mit kleinen Kindern.

Damit sich ein Baby normal entwickelt, ist es wichtig, mehrere Empfehlungen zu befolgen:

  • tägliche Nassreinigung, Verglasung von Regalen mit Büchern, Ersatz von Bettdecke und Kissen für Allergiker, minimale Chemie und nur für Kinder unzugänglich oder Menschen, die zu Schwellungen neigen;
  • häufige Lüftung, Mangel an Haustieren im Haus;
  • billige und zu helle Spielzeuge sollten entfernt werden, Kleidung wird nur aus natürlichen Materialien gewählt;
  • Konsultieren Sie einen Arzt vor der Einnahme von Medikamenten, nachdem Sie ihn vorher über sein Problem informiert haben (wenn das Medikament lebensnotwendig ist, ist es notwendig, in der medizinischen Einrichtung unter der Aufsicht eines Spezialisten für eine weitere halbe Stunde zu bleiben);
  • außerhalb des Hauses, nur beschlagen und mit einem Kopfschmuck.

Ein qualitativer und quantitativer Aspekt des Menüs unterliegt ebenfalls einer Anpassung. Das Grundprinzip ist Gesundheitsförderung durch Nahrung. In der Ernährung des Patienten sollte so viel wie möglich frisches Gemüse und Obst (nicht im Einzelfall Allergene), Ballaststoffe (durch Getreide).

Es sollte daran erinnert werden, dass einige Arten von Lebensmitteln pseudoallergische Wirkungen verursachen können - auf die Menge der aufgenommenen Nahrung hängt davon ab, ob das Ödem bei einer Person oder in diesem Fall kosten wird.

Aber es gibt auch Produkte, die fast sicher für Kinder und Erwachsene sind - das sind zum Beispiel Bananen. Achten Sie beim Kauf von Lebensmitteln aus einem Geschäft auf die Art und Weise der Verpackung und den Zeitraum der Eignung. Diese Faktoren können auch einen Ödemangriff auslösen. Vergiss nicht die positiven Eigenschaften von Wasser. Ein reichhaltiges Getränk ist ein Axiom für anfällige Menschen allergisch.

Erste-Hilfe-Kit

Ein besonderes Must-Have im Haus und in der Tasche eines Allergikers sind Antihistaminika. Sie sind in 3 Generationen unterteilt. Die effektivste für die Notfallversorgung - Medikamente der ersten Generation:

Aber wenn Sie sie ständig anwenden, gewöhnt sich der Körper daran, und es gibt keine spürbare Wirkung mehr. Zumal die Wirkung der ersten Generation von Antihistaminika eher zeitlich begrenzt ist.

Die zweite und dritte Generation dieser Gruppe von Medikamenten hat eine Reihe von Vorteilen - sie hemmt nicht, hat keine Auswirkungen auf das Nervensystem, behält den normalen Zustand der Person für einen längeren Zeitraum bei. Sie werden oft für prophylaktische Zwecke von Menschen verwendet, die an saisonalen allergischen Erscheinungen leiden.

Unter solchen Drogen sind die beliebtesten:

Bei Manifestationen von Ödemen an der Nasenschleimhaut oder den Augen können Sie Antihistaminika mit lokaler Wirkung verwenden.

Fazit

Es sollte immer daran erinnert werden, dass selbst ein kleines Ödem eine Entschuldigung ist, einen Arzt zu rufen und die geeigneten Tests zu bestehen, um das Allergen und seine Behandlung zu identifizieren. Und für eine Person, die mindestens einmal mit einem solchen Problem konfrontiert wurde, ist es wichtig, immer an einen möglichen Rückfall zu denken und entsprechende Vorkehrungen zu treffen.

Angesichts der Vielzahl der provozierenden Faktoren ist es notwendig zu wissen, welche Maßnahmen zu ergreifen sind und wie die erste Hilfe für das Ödem von Quincke geleistet wird. Vor allem, wenn es in seiner Familie Allergien gab oder gibt.

Erste Hilfe zum Quellen von Quincke

Das Quincke-Ödem (Angioödem, Riesenurtikaria) ist eine akute allergische Reaktion, die sich in einer sich schnell entwickelnden Schwellung des Unterhautgewebes und der Schleimhäute äußert. Aufgrund der Tatsache, dass zwischen der Exposition des Allergens und der tatsächlichen allergischen Reaktion, wenig Zeit - von ein paar Minuten - die Folgen können ziemlich schwerwiegend und sogar lebensbedrohlich sein. In dieser Hinsicht ist die erste Hilfe für die Quellung der Quincke auf die maximale schnelle Linderung der allergischen Reaktion und die Vorbeugung der Verschlechterung des Zustandes des Patienten gerichtet.

Inhalt

Symptome von Quincke Ödem

Eine der wichtigsten Voraussetzungen für eine effektive Erste Hilfe ist die frühzeitige Erkennung des Quincke-Ödems, das mit leichten Symptomen beginnen kann und sehr schnell zu einer ernsthaften Erkrankung wird.

Jedes der folgenden Symptome und Anzeichen sollte ein Signal für die Einleitung der ersten Hilfe sein:

  • Ein plötzliches und sich schnell entwickelndes Ödem des Gesichts, das wie eine Verdickung der oberen Augenlider und ein starker Anstieg der Lippen und Wangen aussieht. Quinckes Schwellung in den Augen führt manchmal dazu, dass der Patient die Augenlider nicht heben kann.
  • Ödeme des Unterkiefers und des Halses - das Oval des Gesichts verändert seine Form und "schwimmt" zum Hals hin.
  • Mit Schwellung der Zunge und der Schleimhäute des Atmungssystems wird die Stimme des Patienten heiser, ein bellender Husten beginnt (wenn eine Person hustet, gibt die Person ruckartige, scharfe Geräusche von sich). Bei der Untersuchung des Rachens sieht man, dass das Pharynxlumen erheblich verengt ist und der Gaumen locker und geschwollen ist.
  • Die Atmung ist schwierig, Keuchen, der Patient kann sich über den Luftmangel beschweren.
  • Im Gegensatz zur Urtikaria tritt bei dem Quinke-Ödem der Patient nicht auf Juckreiz.
  • Die Hautfarbe bleibt unverändert oder leicht verblasst mit Quinck Schwellung von geringem Grad. Wenn die Schleimhäute des Atmungssystems anschwellen, rötet sich die Gesichtshaut zuerst, dann bekommt sie einen ausgeprägten Blaustich.
  • Es kann Anzeichen einer Störung des Nervensystems geben (Agitiertheit, Angst, Desorientierung, Bewusstlosigkeit).
  • Bei einer Schwellung, die sich auf die inneren Organe ausgebreitet hat, kann der Patient Schmerzen im Bauchbereich erfahren; mögliches Erbrechen, Durchfall, Verletzung des Wasserlassens.
  • Das Quincke-Ödem kann sich gleichzeitig mit einer Urtikaria entwickeln oder eine unabhängige allergische Reaktion sein.

Symptome von Quincke Ödem

Bereitstellung von Erste-Hilfe-Maßnahmen zur Quellung von Quincke

Quincke Allergisches Ödem ist ein Zustand, der die Hilfe von hochqualifizierten Spezialisten erfordert. Die folgenden Kategorien von Patienten mit Ödemen Quincke müssen Krankenhausaufenthalt und medizinische Überwachung unbedingt:

  • Kinder;
  • Menschen, die das Ödem von Quincke zum ersten Mal haben;
  • Menschen mit Quincke-Ödem sind eine der häufigsten Manifestationen von Allergien und zeichnen sich durch schwere Symptome aus;
  • Menschen, die Quincke Ödeme nach der Einnahme von Medikamenten entwickelt haben;
  • Menschen, die an chronischen Erkrankungen des Herz-Kreislauf- und Atmungssystems leiden;
  • Menschen, die kürzlich einen Herzinfarkt, einen Schlaganfall, eine akute virale Atemwegserkrankung oder solche hatten, die in den letzten 24 Stunden mit einem Impfstoff geimpft worden waren.

Erste Hilfe für mäßiges oder schweres Ödem von Quincke ist eine bestimmte Abfolge von Maßnahmen:

  • Rufen Sie einen Notarztwagen an.
  • Wenn das Allergen bekannt ist, das die Reaktion verursachte, ist es notwendig, den Kontakt des Patienten mit dieser Substanz sofort zu stoppen.
  • Wenn sich das Ödem nach intramuskulärer oder subkutaner Injektion eines Arzneimittels im Arm entwickelt, einen Druckverband über der Injektionsstelle anlegen und Eis auf die Injektionsstelle auftragen. Wenn es nicht möglich ist, eine Blutsperre zu verwenden (z. B. wurde ein Stich in das Gesäß gelegt), beschränken Sie sich darauf, Eis oder eine kalte Kompresse anzuwenden.
  • Wenn die allergische Reaktion nach dem Biss eines Insekts (Wespen, Bienen) auftritt, ist es notwendig, einen Druckverband über der Bissstelle anzubringen, den Stich herauszuziehen und eine kalte Kompresse oder Eis auf diese Fläche aufzutragen.
  • Lösen oder lösen Sie die kranke Kleidung, die die normale Blutzirkulation und Atmung beeinträchtigt (Hosen- / Rockgurt, BH, Krawatte, Kragenhemd). Entfernen Sie auch Ringe oder andere enge Verzierungen vom Patienten.
  • Den Patienten mit Frischluft versorgen (Fenster, Fenster öffnen).
  • Bei Quincke'scher Schwellung, die sich auf Zunge, Speiseröhre und Larynx ausbreitet, darf auf keinen Fall der Magen gewaschen werden, auch wenn bekannt ist, dass die Schwellung die Verwendung von Speisen oder Getränken verursacht hat. Ödeme können Erbrechen in die Lunge verursachen. Geben Sie dem Patienten bei Raumtemperatur ein Glas Wasser, in dem 3-4 Tabletten Aktivkohle gelöst sind. Dies verlangsamt die Aufnahme des Allergens in den Blutkreislauf.

Für den Fall, dass für Sie oder ein Familienmitglied schwere allergische Reaktionen nicht ungewöhnlich sind, sollten Sie einen Arzt auf die Notwendigkeit einer Notfallversorgung hinzuweisen. Da eine medizinische Notfallversorgung nicht immer möglich ist (z. B. wenn sich der Patient in erheblicher Entfernung vom Krankenhaus aufhält), sollten Sie stets Medikamente zur Verfügung haben, die eine akute allergische Reaktion verhindern sollen. Bitten Sie den Arzt, Medikamente zu verschreiben, die Sie in Reichweite halten, falls Sie nicht die Möglichkeit haben, qualifizierte Hilfe zu erhalten. Halten Sie neben diesen Vorbereitungen Anweisungen zur Anwendung, die der Arzt Ihnen geben wird.

Medizinische Präparate mit Quinck-Ödem können zu verschiedenen Dosierungsformen gehören, werden jedoch am häufigsten als Injektionen verwendet. Dies liegt an der Tatsache, dass Tabletten und Aerosole keine sofortige therapeutische Wirkung haben, und im Falle von Ödemen der Speiseröhre können sie völlig nutzlos sein.

Der behandelnde Arzt wird ein Medikament empfehlen, das die Symptome der Quinck-Schwellung lindert und die Verschlechterung des Patienten verhindert.

Die Hauptgruppen von Arzneimitteln, die bei der Quellung von Quincke verwendet werden, sind die folgenden:

  • Antihistaminika, die die Allergenempfindlichkeit verringern und die weitere Entwicklung von Histamin blockieren, - Dimedrol, Suprastin, Tavegil;
  • Hormonpräparate, die das Immunsystem vorübergehend "trennen", - Prednisolon, Dexazon.

Bei der vorklinischen Versorgung der Quinckschen Schwellung werden intramuskulär Injektionen im oberen Drittel der Schulter oder des Oberschenkels vorgenommen.

Vergessen Sie nicht, dass Erste Hilfe den Bezug zum Arzt nicht negiert. Alle in diesem Artikel aufgeführten Maßnahmen sollen verhindern, dass sich der Zustand des Patienten verschlechtert, bevor er von einem Spezialisten untersucht wird, und der Patient wird vollständig behandelt.

Ödeme. Ursachen des Auftretens. Erste Hilfe für die Schwellung

Wenn Sie sich Tag für Tag wie ein aufgeblasener Ballon fühlen, müssen Sie etwas unternehmen. Das Vorhandensein von Schwellungen kann Anzeichen wie Kaugummi von der Kleidung auf der Haut anzeigen. Wenn Sie innerhalb von 30 Sekunden Ihren Finger gegen die Oberfläche des Schienbeins drücken, wo der Knochen, der am nächsten an der Oberfläche der Haut liegt, selbst bei schwacher Schwellung, gibt es normalerweise ein Grübchen, das eine lange Zeit dauern kann. Was tun, um sich in dieser Situation zu helfen - das Thema unseres heutigen Gesprächs.

Sie müssen wissen, dass normalerweise Schwellungen nicht von Grund auf neu erscheinen - es ist das Signal des Körpers, dass es einige Probleme und Gesundheitsprobleme gibt. Die Ursachen der Flüssigkeitsretention im Körper und die Verletzung seines Abflusses können unterschiedlich sein.

Arten von Ödemen

  • hydrostatisch (Die Hauptrolle spielt die Erhöhung des Drucks in den Kapillaren)
  • hypoproteinämisch (Die Hauptursache für ihr Auftreten ist eine Abnahme des Plasmagehalts von Proteinen, insbesondere von Albuminen, sowie eine Abnahme des kolloidosmotischen Drucks des Blutplasmas, was zur Freisetzung von Flüssigkeit aus der Blutbahn in das Gewebe führt)
  • Membran-Gen (die Bildung dieser Art von Ödemen ist auf die hohe Durchlässigkeit der Kapillaren zurückzuführen, wegen ihrer toxischen Schädigung, entzündlichen Prozesse und Störungen der Nervenregulation)
  • Unterscheiden Sie auch allgemeine und lokale Ödeme. Common entwickeln sich auf einem Hintergrund von Herzerkrankungen, Leber, Nieren, Magen-Darm-Trakt. Lokal - mit der Erkrankung der Venen und Lymphgefäße, bei allergischen Entzündungen. Das heißt, lokales Ödem kann leicht von dem allgemeinen (generalisierten) dadurch unterschieden werden, dass es an einem spezifischen Bereich des vaskulären Bettes oder Organs befestigt ist.

Also, bevor Sie anfangen, das entstandene Ödem zu behandeln, müssen Sie seine Ursache identifizieren.
Lassen Sie uns ein wenig darüber sprechen, wie wir mit Schwellungen umgehen können.

Wenn die Beine anschwellen

Die häufigste Form der Schwellung ist die Schwellung der Beine. Wahrscheinlich verursacht eine kleine Schwellung am Ende eines harten Arbeitstages keine Bedenken.

Tatsache ist, dass, wenn Sie den ganzen Tag auf Ihren Füßen verbracht haben, nach längerem Stehen in den Kapillaren der Füße, der Druck steigt, was zu Ödemen führt. Dieses Problem wird Ihnen helfen, die Ruhe loszuwerden - legen Sie sich einfach hin und heben Sie die Beine etwas an.

Wenn durch die Verwendung einer großen Menge Wasser in der Nacht vor der Ermüdung oder durch Hitze Schwellungen entstehen, helfen spezielle Bäder, die Schwellung zu beseitigen. Das effektivste Fußbad: In Meerwasser Salz werfen (ein Liter Wasser 2 Esslöffel Salz, falls gewünscht, kann das Salz durch Kiefernextrakt ersetzt werden). Tauchen Sie die vorbereiteten Füße in die vorbereitete Lösung und halten Sie für 5-10 Minuten. Wischen Sie danach mit einem Handtuch trocken.

Schwellung der Beine kann auf das Vorhandensein einer Krankheit hinweisen. Beispielsweise ausgeprägte Ödeme beider Glieder oder Weichgewebe von einem Bein, das in einem kurzen Zeitraum vergeht (einige Stunden, Tage) für Saphenavenen herkömmlichen Expansions nicht typisch sind. Die Ursache für die Niederlage einer der Extremitäten kann akute tiefe Venenthrombose, zwei Extremitäten sein - akute Herzinsuffizienz oder Thrombose. Krampfadern mit der Zeit können durch Thrombose kompliziert sein. Und der Mechanismus der Bildung von Ödemen an den Beinen ist fast derselbe, wie bei chronischer Herzinsuffizienz und bei Krampfadern. Einige charakteristische Merkmale existieren jedoch noch. Eine davon ist die starke Abhängigkeit des Ödems von der Position des Körpers. wenn eine Person ständig Zum Beispiel wird die Motorik spart, wird die Schwellung in der Regel auf beiden Schenkeln (meist in den Beinen), und in bettlägerig Patienten mit Ödemen auftritt in der Lendengegend.

Allgemeines Ödem mit PMS

Einige Tage vor Beginn der Menstruation beginnen viele Frauen vor Ihren Augen zu schwellen: die Knöchel werden größer, die Augenlider schwellen leicht an, die Schwellungen im Gesicht erscheinen, die Schwellungen der Gelenke und des Zahnfleisches. Darüber hinaus können Symptome wie Kopfschmerzen, schlechte Laune ohne Ursache, Schläfrigkeit, Reizbarkeit usw. ausgeprägt sein.

Die meisten dieser Symptome verschwinden, wenn die Menstruation endet. Wenn Ihre Schwellung nicht verschwindet, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, Sie müssen sich möglicherweise einer Behandlung unterziehen.

Im Hinblick auf allgemeine Empfehlungen, darunter: Anpassung der Ernährung vor und während der Menstruation. Die Hauptsache, ausgenommen gesalzen. Tatsache ist, dass Salz die Flüssigkeitsretention im Körper fördert, was zu Schwellungen führt. Lieblingskuchen, Süßigkeiten, Eis und andere Desserts müssen ebenfalls vorübergehend ausgeschlossen werden, wenn Sie nicht mit Wasser "füllen" wollen. Vielleicht erscheint die folgende Aussage seltsam, aber heutzutage müssen Sie versuchen, mehr zu trinken. Wenn Sie dem Körper zusätzliche Flüssigkeit geben, beginnen Ihre Nieren aktiver zu arbeiten, überschüssiges Salz und Zucker zu entfernen. Es ist besser, reines Wasser, Kräutertees aus Kamille und Minze zu trinken. Diese Kräuter haben eine leicht harntreibende Wirkung. Bei starker Schwellung können Sie Diuretika einnehmen, aber missbrauchen Sie sie nicht. Eine gute Alternative ist ein Bund Petersilie. Es hat ausgezeichnete diuretische Eigenschaften und belastet die Nieren nicht. Ich möchte noch einmal betonen: Wenn Ödeme nicht nur in den "kritischen" Tagen auftreten, sondern Ihnen vertraut geworden sind, zögern Sie nicht mit einem Arztbesuch! Wie oben erwähnt, kann Schwellungen ein Symptom für venöse, Niereninsuffizienz oder kardiovaskuläre Erkrankungen sein.

Schwellungen unter den Augen

Die Schwellung der Augen ist ein ziemlich häufiges Ärgernis. Wenn die Augenschwellung Sie ständig stört, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Ursache dieser Reaktion können Allergien, hormonelle Störungen oder Nierenerkrankungen sein. Die banalen Ursachen von Ödemen unter den Augen: übermäßiger nächtlicher Flüssigkeitsverbrauch, Schlafmangel, Missbrauch alkoholischer Getränke, salzige und scharfe Speisen. Natürlich ist es besser, diese Gewohnheiten, die nicht ganz gesund sind, zu minimieren.

Aber was, wenn du morgens aufwachst und Schwellungen unter deinen Augen bemerkst? Hier sind ein paar einfache Möglichkeiten, um mit diesem Problem umzugehen:

- Versuche, Kompressen aus Kräutertees herzustellen. Sie können eine Mischung aus Kamille, Salbei, Dill oder Petersilie verwenden. Die Brühe sollte gekühlt werden, und nach dem Befeuchten der Watte in dieser Infusion und an die Augen für 10 Minuten. Abkochung von Kamille kann wie folgt vorbereitet werden: nehmen Sie das Gewebe (Sie können einen Schal haben), gießen Sie ein wenig getrocknete Kamille, wickeln Sie es in einen Beutel, legen Sie es in eine Schüssel mit kochendem Wasser. 5-10 Minuten kochen lassen. Dann können diese "Taschen" noch warm an den Augen befestigt werden.

Eine solche Kompresse kann bei sehr schweren Augenentzündungen, Schwellungen der Augenlider verwendet werden. Ein weiteres Plus dieses Tools ist, dass Sie mit ein paar Mal pro Woche das Auftreten von Falten um die Augen verhindern können

- Als Alternative können Sie Teebeutel mit Kamille verwenden. Nicht jeder hat Zeit, an der Zubereitung der Infusion herumzubasteln, also können Sie einfach Teebeutel brauen und dann ein wenig kalt auf die Augen auftragen

- Sachets können im Kühlschrank gekühlt werden oder Stücke aus Eis, die aus Abkochung, reinem Wasser oder Milch hergestellt werden, manchmal die Ursache für Schwellungen am Morgen können Nierensteine ​​sein. Es ist besser, einen Urologen um Rat zu fragen. Nierenödem ist durch Weichheit, Beweglichkeit und Wasserigkeit gekennzeichnet. Erscheinen normalerweise morgens. Am Anfang schwellen die Augenlider und das Gesicht an, und dann der ganze Körper.

Schwellung in der Schwangerschaft

Bei einer gesunden Schwangeren, die keine Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System oder mit den Nieren hat, kann es in der zweiten Schwangerschaftshälfte zu Schwellungen kommen. Kann deine Beine, Hände, Gesicht und Magen anschwellen lassen. Natürlich sind Frauen besonders wegen der geschwollenen Gesichtszüge verärgert, denn in jeder Position möchten Sie attraktiv aussehen. Normalerweise schwellen die Augenlider an. Dies ist mit komplexen anatomischen Merkmalen verbunden. Das Unterhautgewebe ist hier locker wie ein Schwamm, der Wasser aufnimmt.

An den Beinen ist das Ödem am Morgen weniger bemerkbar, da sich die Flüssigkeit über Nacht gleichmäßig im Körper verteilen kann. Aber während des Tages, besonders wenn die Frau lange Zeit auf den Beinen ist, fällt die Flüssigkeit herab und sammelt sich im Bereich der Knöchel, an den Beinen, auf der Rückseite des Fußes an. Mit Schwellung ist die Haut blass, angespannt und glatt, wenn sie mit einem Finger drückt, bildet sich ein Grübchen.

Um festzustellen, wie viel Flüssigkeit vom Körper ausgeschieden wird und was sich anreichert, kann man die Menge der täglich aufgenommenen Flüssigkeit und die Menge des ausgeschiedenen Urins sowie das Körpergewicht der Frau vergleichen. Dieses Problem muss ernst genommen und gegebenenfalls begrenzt werden. So werden Sie die Arbeit Ihrer Nieren erleichtern, Ödeme werden weniger sein, und der Druck wird nicht zunehmen. Eine zukünftige Mutter kann ihre Ernährung revidieren und einige Anpassungen vornehmen: sich auf Salz usw. beschränken.

Es ist am besten, einen Arzt zu konsultieren. Schwangerschaft bei den meisten Frauen wird von Schwellungen begleitet, aber nach der Geburt ist normalerweise alles normal. Während und nach der Entbindung geht viel Flüssigkeit verloren, die zuvor vom Körper akkumuliert wurde. Frauen sind normalerweise sehr überrascht, da in wenigen Tagen Schwellungen der Beine, Hände, Knöchel, Gesicht und Hals auftreten.

Ödeme Quincke

Durch ungewöhnliche Nahrung, Insektenstich, allergische Reaktion, manchmal lokale Ödeme - Quincke-Ödeme. Es ist die Reaktion des Körpers auf die Wirkung eines chemischen oder biologischen Faktors, der allergisch ist. Das Ödem wurde nach einem deutschen Arzt und Forscher Henry Quincke benannt, der es erstmals 1882 beschrieben hat.

Symptome von Quincke Ödem: eine Zunahme der Extremität, des Gesichtes oder eines Teils davon; Die Farbe der Haut ändert sich nicht.

Behandlung von Ödemen: neben Medikamenten ist es notwendig, das Allergen oder andere ödeminduzierende Faktoren unbedingt zu identifizieren und möglichst zu eliminieren.

Das angioneurotische Ödem der gewöhnlichen Urtikaria ist insofern unterschiedlich, als es eine völlig andere Tiefe der Hautschädigung aufweist. Diese Schwellung ist gewöhnlich von beträchtlicher Größe und erscheint in der Regel an Stellen, wo die Faser brüchig ist - an den Augenlidern, Lippen, Wangen, Genitalien, Schleimhäuten des Mundes. Meistens verschwindet die Schwellung für mehrere Stunden oder zwei Tage spurlos. Wenn der Patient eine mäßige oder schwere Reaktion hat, ist ein Krankenhausaufenthalt notwendig.

Die Temperatur und der Juckreiz vergehen schließlich. Schwellungen des Gesichts, der Schleimhäute und des Rachens sind gefährlich, da sie einen Erstickungsangriff auslösen können. In einer solchen Situation müssen Sie sofort einen Krankenwagen rufen!

Die Regeln der Ersten Hilfe für Quellung Quincke

Die allergische Reaktion äußert sich nicht immer in Juckreiz und Schwellung, manchmal wird sie zu einer ernsthaften Komplikation, die zum Tod des Patienten mit Allergie führen kann.

Wenn eine Allergie einen Patienten unvorbereitet trifft, ist es notwendig, schnell und richtig Erste Hilfe zu leisten, in manchen Fällen hilft das Wissen um Erste Hilfe, das Leben einer Person zu retten.

Die Hauptsymptome der Krankheit

Was ist charakteristisch:

  1. Die ersten Symptome treten abrupt auf, unmittelbar nach Kontakt mit dem Allergen.
  2. Eine Person fühlt die Schwellung von Organen, die eine Schleimhaut und ein loses Unterhautgewebe haben:
  • Mundhöhle;
  • Sprache;
  • Lippen;
  • Kehlkopf;
  • der Bereich um die Augen;
  • Wangen;
  • Geschlechtsorgane;
  • in der Nähe der Gelenke;
  • Orte rund um Insektenstiche, zum Beispiel: Handfläche oder Fuß nach einem Biss von einer Wespe.
  1. Ödeme im Bereich des Kontaktes mit dem Allergen und in Organen mit schleimigen und losen Fasern.
  2. Gefühl von raspiraniya anstelle von Ödemen.
  3. Die Haut im Bereich der Schwellung wird angespannt, dicht.
  4. An der Stelle des Ödems wird die Fossa nicht gebildet.
  5. Rötung der Haut.
  6. Starker Juckreiz.
  7. Kurzatmigkeit.

Symptome können sich nicht klar manifestieren und haben einen gelöschten Charakter, der von der Schwere und der Reaktion des Körpers auf das Allergen abhängt.

Bei leichter Ausprägung werden die Symptome in wenigen Tagen vergehen, ohne dass Konsequenzen nach sich ziehen.

Eine starke Reaktion des Körpers wird extreme Formen der beschriebenen Merkmale manifestieren, während Komplikationen aus den Organen verschiedener Körpersysteme möglich sind.

Komplikationen und Gefahren

Systeme, bei denen Schleimhäute vorhanden sind, können betroffen sein:

  1. Die schwerwiegendste und gefährlichste Komplikation der Quinckschen Schwellung ist die Infektion der Schleimhäute der Atemwege. Ein starkes Ödem führt zur Verengung des Lumens des Atemschlauches, wodurch Luft von außen nicht in die Lunge gelangt und der Patient nicht einatmen kann.

Die folgenden Zeichen werden charakteristisch sein:

  • bellender Husten, aus der Ferne hörbar;
  • Kurzatmigkeit;
  • eine leise, träge Stimme;
  • Angst in den Augen des Patienten;
  • Kurzatmigkeit;
  • Einbeziehung der Hilfsmuskulatur des Körpers zur Durchführung einer Inspiration;
  • Teint wird blau;
  • möglicher Verlust des Bewusstseins;
  • fataler Ausgang aufgrund mangelnder Sauerstoffversorgung.
  1. Wenn im Bereich der Gehirnumschläge reagiert wird, können Symptome gelöscht werden:
  • Kopfschmerzen;
  • Verzögerung;
  • Übelkeit;
  • Schläfrigkeit;
  • Krämpfe;
  • es ist schwer, dein Kinn an deine Brust zu legen und auf deinem Rücken zu liegen;
  • Hörbehinderung;
  • Schwindel.

Diese Komplikation kann zum Tod durch Hirnödem führen.

  1. Mit der Entwicklung von Ödemen aufgrund der Einnahme des Allergens im Verdauungstrakt spiegelt sich wider:
  • Schmerzen im Bauch;
  • Durchfall;
  • Erbrechen;
  • Kribbeln im Gaumen und Rachen;
  • Spannung der vorderen Bauchwand.

Mögliche Fehldiagnose wegen Verdacht auf ein akutes Abdomen, das in der chirurgischen Abteilung behandelt wird.

  1. Die Mukosa des Harnsystems führt zur Entwicklung einer akuten Zystitis und verzögertem Urinieren.
  2. Quinckes Ödem kann eine Komplikation von Nesselsucht sein, die durch starken Juckreiz und Rötung der Haut gekennzeichnet ist und einen großen Teil des Körpers betrifft.

Wenn dringend Hilfe benötigt wird

Es ist notwendig, schnell mit Quincks Schwellung zu handeln.

Ruf sofort einen Krankenwagen an, wenn du siehst:

  • Erstickungszeichen, wenn eine Person zu ersticken beginnt;
  • meningeale Zeichen, die in einer schwierigen Neigung des Kopfes bestehen;
  • Bauchschmerzen und Durchfall;
  • Retention von Urin für eine lange Zeit.

Bei Verdacht auf Schwellung einen Krankenwagen rufen, um das Opfer nicht zu Tode zu bringen!

Video: Große Gefahren

Was ist vor der Ankunft eines Spezialisten zu tun?

Die erste medizinische Hilfe kann von Ihnen bereits bereitgestellt werden, bevor der Krankenwagen eintrifft, wenn Sie irgendwelche Medikamente haben.

Sie können dem Patienten helfen und ihn auf den Transport ins Krankenhaus vorbereiten.

Hier ist, was Sie mit Quincke Schwellung tun müssen:

  1. alles muss ruhig und schnell erledigt werden.
  2. Stoppt den Kontakt des Allergens mit dem menschlichen Körper.
  3. Beruhige die Person, wenn sie bei Bewusstsein ist.
  4. Erklären Sie, dass der Krankenwagen schon Spezialisten helfen wird.
  5. Schauen Sie in Ihrer Tasche nach einer Notiz, wo es während des Angriffs zu tun gibt.
  6. Wenn es keine Notiz gibt, keine Panik, beruhigen Sie sich und folgen Sie diesen Anweisungen:
  • knöpfe den Kragen auf, entferne den Gürtel, frei von der schüchternen Kleidung;
  • Sorgen Sie für den Zugang von frischer Luft, öffnen Sie die Fenster und Türen und drängen Sie die umgebende Menge;
  • Der Patient sollte halb sitzend oder sitzend sein, damit es leichter atmen kann.
  • Wenn es einen Ort des Bisses oder Kontakts mit dem Allergen gibt, wenden Sie an diesem Ort eine Erkältung an, zum Beispiel Eis, das in ein Handtuch eingewickelt ist. Verwenden Sie kein Eis, um Erfrierungen zu verhindern.
  • oder über dem Ort, an dem das Allergen in den Körper eindringt (Biss oder Stich), eine Blutsperre anwenden, um die Ausbreitung von Antigenen im Körper zu verhindern;
  • Legen Sie die Füße des Opfers in warmes Wasser;
  • wenn es vasokonstriktive Tropfen gibt, träufeln Sie sie in die Nase;
  • wenn es Antihistaminika gibt, dann geben Sie sie dem Opfer;
  • in Gegenwart von Aktivkohle oder anderem Enterosorbent dem Opfer ein Getränk geben;
  • zu Wasser, ist es besser, ein alkalisches Getränk zu verwenden, zum Beispiel: "Borjomi";
  • sei immer nahe und verlasse den Kranken nicht;
  • Überprüfen Sie den Puls und messen Sie den Druck so gut wie möglich.

Erste Hilfe bei Quincke bei Erwachsenen und Kinder sind sehr wertvoll, die Umsetzung dieser Regeln kann den Zustand des Opfers lindern und ihm helfen, sich ohne Komplikationen zu erholen! Informieren Sie nach der Ankunft eines Krankenwagens den Arzt über alle Medikamente, die das Opfer erhalten hat. Dies ist notwendig, um eine Überdosis des Opfers zu verhindern.

Was sind die wirksamen Medikamente zur Quellung der Quincke? Schauen Sie in den Artikel.

Unterschied in der Ersten Hilfe für Quincke-Ödeme für Kinder und Erwachsene

  1. Kinder im Alter von drei Jahren können Backpulver 1 Gramm pro Liter Wasser zum Trinken anbauen;
  2. Aktivkohle für Kinder muss zerkleinert werden;
  3. das Kind sollte immer ins Krankenhaus eingeliefert werden, auch wenn die Symptome unter ärztlicher Aufsicht waren;
  4. Für ein Kind müssen Sie immer die richtige Dosis der Drogen nach Alter oder Gewicht berechnen!
  • "Dimedrol" von sieben Monaten;
  • Suprastin von einem Monat;
  • "Cetirizin" von sechs Monaten;
  • "Claritin", "Loratadin" von zwei Jahren;
  • "Diazolinum" aus der Neugeborenenzeit;
  • "Zirtek" von sechs Monaten in Form von Tropfen.
  1. "Diazolin" und "Cetirizin" können während der Schwangerschaft nicht angewendet werden.
  2. "Suprastin" - es ist notwendig, die Stillzeit während der Aufnahme zu stoppen

Heimalgorithmus

Es ist schwierig, qualifizierte Hilfe zu Hause bereitzustellen, aber Sie können alle folgenden Aufgaben ausführen:

  1. Erste Hilfe leisten.
  2. Ruf einen Krankenwagen an.
  3. Sei in der Nähe des Patienten.
  4. Messen Sie den Puls und Blutdruck.
  5. Bereiten Sie Dinge und Dokumente vor, bevor der Krankenwagen eintrifft.
  6. Wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Krankenwagen anzurufen, geben Sie Medikamente ein:
  • Antihistaminika lindern Schwellungen und Rötungen und eliminieren Mediatoren im Körper:
  • Diazolin ist eine Droge der Wahl in Notsituationen, ist ein Medikament der ersten Generation, so dass es viele Nebenwirkungen hat, sollte es nicht für eine langfristige Behandlung verwendet werden, ist es besser, den Angriff zu stoppen;
  • Suprastin Hat eine antiemetische Wirkung, sollte Kindern eine Dosis in Abhängigkeit von ihrem Alter gegeben werden;
  • Cetirizin hat wenig beruhigende Wirkung, hat eine gute antipruritische Eigenschaft.
  • Enterosorbents werden zur Entfernung des Allergens aus dem Verdauungssystem oder Toxinen verschrieben:
  • Aktivkohle wird in einer Menge von einer Tablette pro 10 kg gegeben;
  • "Polysorb MP" in Form eines Pulvers freigesetzt wird, aber es kann nur in Form von Suspensionen verwendet werden, die Dosis wird abhängig von dem Gewicht für die Kinder berechnet;
  • Enterosgel Es ist möglich, in der Schwangerschaft und Kinder von Kindheit an, reduziert nicht die Aufnahme von Vitaminen und Mineralien im Darm.
  • In schweren Fällen und Komplikationen sollten Glukokortikosteroide verabreicht werden:
  • "Prednisolon" - ein Medikament der Wahl in Notsituationen, entfernt Schwellungen und sorgt für die Durchgängigkeit der Atemwege während eines Angriffs.
  • bei einem niedrigeren arteriellen Druck besteht eine Notfallhilfe in der subkutanen Verabreichung von 0,1% Adrenalin 1 ml.
  • Sie können Reinigungseinläufe durchführen, um das Allergen loszuwerden;
  • Bettruhe und ständige Aufsicht.

Zu Hause ist es schwierig, Anfälle zu stoppen, selbst wenn es Medikamente gibt, also rufen Sie am besten immer einen Krankenwagen an!

Prävention

Um Quincks Ödem nicht zu treffen, muss man immer Allergene für diejenigen vermeiden, die anfällig für diese Pathologie sind.

Hier ist der Algorithmus der Aktionen:

  1. Schreiben Sie Erste-Hilfe-Artikel auf eine Broschüre und tragen Sie diese jederzeit bei sich, im Falle eines Angriffs können sie Sie finden und Ihnen helfen.
  2. Tragen Sie Erste-Hilfe-Medikamente, wenn ein Angriff möglich ist.
  3. Eltern sollten Kinder in der Natur überwachen, vor Insektenstichen schützen.
  4. Zum Zeitpunkt der Blüte sollten Sie sich in andere Gebiete begeben, in denen Pflanzen, die für Allergien gefährlich sind, nicht blühen.
  5. Folge der Diät, denn der Körper ist instabil gegenüber verschiedenen Arten von Allergenen.

Bevor Sie neue Körperpflegeprodukte oder Haarfärbemittel verwenden, führen Sie Hauttests durch.

  • Klärung der Verfügbarkeit von Allergien gegen Medikamente.
  • Oft verbringen Sie zu Hause Nassreinigung.
  • Vermeiden Sie Hypothermie und provozierende Faktoren.
  • Stärken und weniger Schmerzen, besuchen Sie keine überfüllten Orte.
  • Die wichtigsten Behandlungsmethoden

    1. Etiotrope Behandlung:
    • Es ist notwendig, den Kontakt mit dem Allergen zu stoppen:
    • aufhören, das Medikament zu injizieren;
    • entferne den Stich vom Körper;
    • Stoppen Sie die Ausbreitung des Allergens auf den Körper:
    • Um über dem Platz der Einführung der Medizin oder des Gebisses den Zopf zu zeichnen;
    • ernennt Enterosorbents;
    • Einlauf.
    1. Die pathogenetische Behandlung, wenn sie den Mechanismus der Entwicklung der Pathologie durchbrechen. Mit Ödemen werden Antihistaminika verschrieben, die die Wirkung von Histamin, dem Hauptmediator von Allergien und Entzündungen, blockieren.
    • fördert die Ausdehnung der Gefäße der Haut und des Unterhautgewebes, die Rötung verursachen;
    • bietet erhöhte Durchlässigkeit, die zu einer Schwellung der Schleimhaut und des Unterhautgewebes führt.
    1. Symptomatische Behandlung besteht in der Beseitigung der Symptome:
    • geeignet für den externen Gebrauch, Entfernen von Juckreiz und Rötung;
    • vasokonstriktive Medikamente reduzieren das Lumen der Gefäße und stoppen vorübergehend den Austritt aus der Nase;
    • Schmerzmittel lindern Schmerzen durch Darmschädigungen;
    • Nicht-steroidale entzündungshemmende Medikamente lindern Ödeme und Entzündungen.

    Die sofortige Behandlung eines Angriffs muss etiotrop sein. Die Behandlung der Ödemeffekte ist pathogenetisch und symptomatisch. Je später die etiotrope Behandlung eingeleitet wurde, desto mehr Folgen und desto schwieriger die Therapie.

    Um die Pathogenese des Bronchialasthma bei Kindern zu lernen, gehen Sie weiter.

    Was ist gefährlich für infektiöse Dermatitis an den Beinen? Alle Antworten hier.

    Was sollte in der Medizinschrank für Menschen, die zu Komplikationen neigen

    Diejenigen, die eine Allergie haben, sind unkontrollierbar oder diejenigen, die nicht über ihre Pathologie wissen, sind anfällig für Komplikationen. Quincke's Ödem erscheint immer plötzlich, daher ist es schwer sich darauf vorzubereiten.

    Allergiker sollten im Falle eines Ödems mehrere Medikamente einnehmen:

    1. "Adrenalin" 0,1% - mit starker Strömung und niedrigem Druck.
    2. "Prednisolon" stellt die Atmung bei Schwellungen des Kehlkopfes wieder her.
    3. "Diazolin" oder "Suprastin" für die Entfernung von Histamin.
    4. Vasokonstriktor fällt in die Nase, zum Beispiel: "Rinostop".
    5. Enterosorbentien.

    Quincke Ödem ist eine gefährliche, tödliche Krankheit, es kann eine Komplikation von nicht schweren allergischen Reaktionen sein, also immer Angst vor seiner Entwicklung und Prophylaxe durchführen!

    Aktionen vor der Ankunft eines Krankenwagens für Quellung Quincke

    In den meisten Fällen tritt das Ödem von Quincke als allergische Reaktion in Form einer schnellen lokalen Schwellung der Schleimhäute, der Haut und der Fasern auf. Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit von Rachenödemen und anaphylaktischem Schock. Ungefähr die Hälfte der Patienten zeigt die Krankheit gleichzeitig mit Urtikaria. In diesem Zustand können Menschen von einigen Minuten bis zu 20 Stunden mit verschiedenen Entwicklungsmöglichkeiten bleiben.

    Erste Hilfe

    Es ist unmöglich, die Entwicklungsmöglichkeiten solcher Ödeme beim Menschen vorherzusagen, so dass sofort ein Facharzt hinzugezogen werden muss, selbst in einer Situation, in der der aktuelle Status als zufriedenstellend angesehen werden kann.

    Es ist notwendig zu verstehen, wie man sich richtig verhält, wenn Ödeme Quincke sind.

    Die erste vormedizinische Versorgung ist wie folgt:

    1. Dem Patienten wird so viel wie möglich zur Verfügung gestellt ein größerer Zufluss von Frischluft. Es ist notwendig, Fenster, Fenster, Türen zu öffnen.
    2. Wenn die Ödemursache bekannt ist, Interaktion mit dem Allergen Es ist notwendig, so schnell wie möglich zu stoppen.
    3. Wenn der Patient von einer Biene oder Wespe gebissen wurde, Der Stich wird mit einer Pinzette entfernt.
    4. Das Opfer wird haben Platz so bequem wie möglich in sitzender Position und versuchen, sich zu beruhigen, wenn er in Panik geriet.
    5. Wenn das Ödem bei einem Kind auftritt, brauchen Sie hebe es auf, Stellen Sie sicher, dass sich die Rückenlehne in einer vertikalen Position befindet.
    6. Seit 3 ​​Jahren können Patienten mit Ödemen Quincke fluidisieren mit einem hohen Gehalt an Alkali, der hilft, Allergene aus dem Körper zu entfernen.
    7. Sie können verwenden Medikamente für Allergien. Claretin zum Beispiel kann bereits ab dem zweiten Lebensjahr genommen werden. Fenkarol auch, aber Sie brauchen die Dosierung eines Kindes.

    Obligatorische Krankenhausaufenthalte unterliegen Patienten unterschiedlichen Alters, die verschiedene Anzeichen einer Schwellung der Atemwege aufweisen. Akute allergische Reaktion erfordert die Verwendung von komplexen Methoden zur Beseitigung von Symptomen, Beseitigung von Schwellungen, Änderung der Reaktion des Körpers auf Hormone, die die Intensität von Allergie-Manifestationen erhöhen.

    Larynxödem:

    1. Epinephrin wird intravenös injiziert, damit der Blutdruck nicht auf kritische Werte absinkt. Erwachsene Patienten werden von 0,3 bis 0,8 ml gegeben, unter die Haut kann 1 ml injiziert werden. Den Verletzten werden maximal 5 mg Adrenalin pro Tag verabreicht. Kinder können aufgrund des Alters von 0,1 bis 0,5 ml erstochen werden.
    2. Anwendung von Hormonen für die beschleunigte Beseitigung des Tumors auf den Geweben und die Wiederherstellung der normalen Atemfunktion. Dies gilt insbesondere, wenn die Krankheit gleichzeitig mit Nesselsucht auftritt. Medikamente werden schrittweise und langsam eingeführt. Intravenöse Injektion ist etwa 3 Minuten durchgeführt. Bei der intramuskulären Injektion wird die Nadel sehr tief in das Gesäß eingeführt.
    3. Einleitung Diuretika intravenös.
    4. Intramuskuläre Injektion Antihistaminika um die Empfindlichkeit des Immunsystems gegenüber dem Allergen zu reduzieren. Oft verwenden Ärzte Medikamente mit einer beruhigenden Wirkung der ersten Generation. Trotz ihrer Mängel beweisen solche Medikamente immer ihre Wirksamkeit.
    5. Wenn sich eine Bradykardie entwickelt, sind die Patienten Atropin. Für Kinder empfehlen Ärzte einmal eine solche Droge. Alle 10-15 Minuten wird Atropin nur in den schwersten Fällen verabreicht.
    6. Therapie mit Sauerstoff wird immer in der Manifestation von Zyanose, Rasselgeräuschen, Dyspnoe verwendet.
    7. Die Hämosorption. Diese Technik hilft, Allergene und toxische Substanzen aus dem Körper zu entfernen.
    8. Salz einfüllen, um einen erhöhten Druckabfall zu vermeiden.
    9. Tracheostomie wird im Falle der Erstickung durchgeführt.

    Wenn das Volumen des zirkulierenden Blutes im Körper wiederhergestellt ist, erhalten die Patienten Glukose.

    Was tun bevor ein Krankenwagen eintrifft?

    Qualifizierte Pflege wird zu Hause nicht verfügbar sein. Sie können jedoch immer solche Aktionen ausführen:

    • Erste Hilfe;
    • einen Facharzt anrufen;
    • Sie sollten immer in der Nähe des Patienten sein;
    • unbedingt gemessener Puls und Blutdruck;
    • Alle Dinge und Dokumente werden vor der Ankunft der medizinischen Notversorgung vorbereitet.

    Um dies zu tun, müssen Sie diese Informationen meistern:

    1. Diazolin wird nur für empfohlen Erleichterung von einzelnen Anfällen. Es ist nicht wünschenswert, dieses Medikament wegen der großen Anzahl von Nebenwirkungen für eine lange Zeit zu verwenden.
    2. Suprastin hat antiemetischer Effekt. Kinder, die die Alterskategorie berücksichtigen, müssen eine bestimmte Dosierung berechnen.
    3. Cetirizin hat fast keine beruhigende Wirkung, es hilft lindern Juckreiz bei einer allergischen Reaktion.
    4. Aktivkohle nehmen um Allergen zu entfernen aus der Speiseröhre.
    5. Polysorb MP wird in Form eines Pulvers hergestellt, wird jedoch nur als Pulver verwendet Suspensionen, für Kinder wird die Dosierung des Medikaments unter Berücksichtigung ihres Gewichts bestimmt.
    6. Enterosgel wird verwendet während der Schwangerschaft, Die Medizin wird sogar an Neugeborene gegeben. Das Medikament verringert nicht das Ausmaß der Absorption von Nährstoffen im Darm.
    7. Wann? komplizierte Entwicklung Glukokortikosteroide eingeführt.
    8. Prednisolon reduziert Schwellungen, ermöglicht das Atmen normalerweise während des Angioödems.
    9. Um das Allergen loszuwerden, können Patienten ein Einlauf.

    Unter häuslichen Bedingungen ist es ziemlich schwierig, Anfälle zu beseitigen, selbst mit den notwendigen Medikamenten. Aus diesem Grund ist es immer ratsam, die Hilfe eines qualifizierten Arztes in Anspruch zu nehmen.

    Wie man Injektionen richtig macht

    Adrenalin wird bei den ersten Manifestationen des Quincke-Ödems verabreicht. Das Arzneimittel muss intramuskulär verabreicht werden. Der am besten geeignete Ort für die Injektion ist die Mitte der äußeren Oberfläche des Oberschenkels. Auch kann die Nadel in den Deltamuskel an der Schulter oder im Gesäß eingeführt werden. Mit Ödeme Quincke am Hals oder Zunge, drängt Adrenalin in die Luftröhre und unter der Zunge. Wenn es eine solche Möglichkeit und Notwendigkeit gibt, wird Adrenalin intravenös verabreicht.

    Dosierung ist wünschenswert, um die behandelnden Ärzte und qualifizierte Spezialisten zu klären.

    Heute sind in Apotheken spezielle Geräte zur Einführung von Adrenalin erhältlich, bei denen die Dosierung eindeutig bestimmt ist.

    Hormonelle Medikamente wie Dexamethason, Hydrocortison, Prednisolon. Vor der Ankunft eines Krankenwagens können Sie Injektionen intramuskulär um das Gesäß machen. Es ist ratsam, eine intravenöse Injektion vorzunehmen. Wenn es keine Möglichkeit gibt, eine Spritze zu benutzen, kann der Inhalt jeder Ampulle einfach unter die Zunge gegossen werden. So kann das Medikament in die sublingualen Blutgefäße gelangen, durchdringt nicht die Barriere, wodurch eine Leber dafür entsteht.

    Einige hormonelle Medikamente werden in Tabletten produziert, aber die Wirkung von ihnen wird weniger oft manifestiert.

    Antihistaminika werden für die H1-Rezeptor-Klonierung verwendet. Es sollte angemerkt werden, dass der Effekt, der die Manifestation allergischer Symptome reduziert, mit der Interaktion von H1- und H2-Blockern zunimmt.

    Hauptsymptome

    Wenn solche Schwellungen auftreten, können Menschen Angst bekommen oder sich sogar Sorgen um ihr eigenes Leben machen.

    • Ödeme erscheinen an verschiedenen Stellen im Gesicht, an den Ohren;
    • die Haut wird geschwollen, die Augen beginnen sich zu verengen und ein Geheimnis zu verbergen;
    • die Haut beginnt weiß zu werden, an einem problematischen Ort steigt die Temperatur;
    • Ödem kann sich auf Hals, Brust, Bauch ausbreiten;
    • Natürlich kann Schwellungen auf verschiedene Arten ausgedrückt werden. Bei manchen Menschen kann sich das Aussehen leicht ändern.

    Die Situation kann sich verschlechtern, wenn die Schwellungen mit solchen Symptomen einhergehen:

    • Heiserkeit;
    • Kurzatmigkeit und Atembeschwerden;
    • Verfolgung;
    • bellender Husten.

    Ödeme können zum Kehlkopf, zu den Stimmbändern gelangen und erst dann tiefer in die Luftröhre fallen.

    Bei Problemen mit der Meningitis gibt es solche Symptome:

    • Migräne;
    • Taubheit des Muskelgewebes am Okziput;
    • die Hirnhäute beginnen sich auszudehnen;
    • Erbrechen, Übelkeit.

    In solchen Fällen ist es üblich, eine Wirbelsäulenpunktion bei Patienten durchzuführen.

    Wie entwickelt sich ein Larynxödem bei Kindern?

    Ausnahmslos können Zeichen der Manifestation von Quincke's Ödem bei Kindern unter 3-5 Jahren ausgeprägt sein. Dies ist aufgrund der anatomischen Merkmale und Dicke der Atemwege, spezifische Funktion.

    Bei Kindern wird eine Schwellung der Kehle als gefährlicher Zustand angesehen, da sie sich sehr schnell verschlimmert. In diesem Zustand müssen Kinder dringend qualifizierte medizinische Versorgung bereitstellen und sogar reanimieren. Die Krankheit bei Kindern entwickelt sich mit einer hohen Rate, und das Lumen der Atemwege wird so stark blockiert, dass es manchmal schwierig ist, eine Intubation der Luftröhre durchzuführen, um Zugang zu Sauerstoff zu schaffen.

    Merkmale der Manifestation des Ödems der Atemwege beim Kind:

    • heisere Stimmen beim Weinen;
    • bellender Husten;
    • das Kind versucht beim Atmen Luft zu schlucken;
    • während der Ausatmung gibt es eine Pfeife;
    • wegen einer Verletzung der Blutversorgung verändert sich die Hautfarbe um Nase oder Mund;
    • erhöhte Herzfrequenz.

    Tritt die Erkrankung gleichzeitig mit Bronchialobstruktion und Schwellung der Luftröhre auf, wird die Möglichkeit eines Asthmaanfalls bei Laryngitis geprüft.

    Warum es eine Krankheit gibt

    Die Krankheit kann aus vielen Gründen auftreten. Unter ihnen:

    • das Allergen in den Körper bekommen;
    • Einnahme von Medikamenten;
    • die Verwendung von Lebensmitteln;
    • Insektenstiche.

    Die Durchlässigkeit von Venen und Arterien nimmt aufgrund der Sekretion einer großen Anzahl von Entzündungsmediatoren stark zu. Dies manifestiert Schwellungen in verschiedenen Teilen des Körpers. Wenn der Körper während des immunologischen Stadiums überempfindlich auf verschiedene Drogen, Nahrungsmittel ist, kann Schwellungen nicht nach dem Prinzip einer allergischen Reaktion auftreten.

    Wenn die Allergie als Folge der Verabreichung von ACE-Hemmern auftritt, kann Schwellungen bei älteren Menschen auftreten. Die Reaktion auf solche Arzneimittel ergibt sich aus der Blockade von Angiotensin-konvertierenden Enzymen. Danach verschlechtert sich der vasokonstriktorische Effekt.

    Häufig tritt eine Allergie auf, weil im Körper ein C1-Inhibitor fehlt, der die Eigenschaften der Blutgerinnung und Fibrinolyse beeinflusst. Bei genetisch bedingten Manifestationen von Schwellungen variieren die funktionellen und strukturellen Eigenschaften des Inhibitors. Übermäßig hohe Aktivierung dieser Komponente erscheint.

    Das resultierende Ödem aufgrund eines Mangels an C1-Inhibitor kann sich bei zu schnellem Verbrauch dieser Substanz entwickeln, wenn der Körper Lymphknotentumore, einige Autoimmunpathologien oder Infektionskrankheiten aufweist.

    Wie die Krankheit klassifiziert wird

    Wenn wir Varianten klinischer Manifestationen betrachten, kann sich die Krankheit in verschiedenen Formen entwickeln. Zum Beispiel:

    1. ScharfForm kann mindestens 1,5 Monate dauern.
    2. Chronisch. Schwellungen sind nicht länger als das oben genannte Datum.

    Je nach dem Prinzip der Ausbreitung der Krankheit können verschiedene Pathologien, die mit Störungen im Prozess der Regulation des Komplementsystems verbunden sind, bestimmt werden. Sie sind erblich und erworben. Angioödeme können sich auch nach der Einnahme von ACE-Hemmern als Folge von Allergien oder Pseudoallergien aufgrund von Infektionen oder einer Autoimmunerkrankung entwickeln.

    Bei der Entwicklung von Quincke-Ödemen oder ersten Anzeichen einer allergischen Reaktion können Sie unter keinen Umständen warten, bis die Erkrankung vorüber ist. Es ist notwendig, Hilfe von einem Arzt zu suchen. Wenn es nicht möglich ist, selbst zum Krankenwagen zu kommen, müssen Sie versuchen, dem Opfer die erste Hilfe zu leisten.