Search

Leber und Psoriasis

Warum ist es so wichtig, die Leber mit Psoriasis zu reinigen? Eine der Ursachen von Psoriasis ist ein Versagen in der Leber. Wissenschaftler haben nachgewiesen, dass die Leber und die Psoriasis miteinander in Beziehung stehen. Daher wird die unzureichend funktionierende Leber alle menschlichen Organe und Systeme, einschließlich der Haut, direkt beeinflussen.

Verbindung

Daher die Verletzung der Generation von gesunden Zellen der Epidermis und der inneren Organe, die Entstehung von erkrankten Zellen, die die Ausbreitung von Hauterkrankungen provozieren.

Daher ist eine Leberbehandlung für Psoriasis notwendig.

Auch wenn es einen anderen Grund für das Auftreten von psoriatischen Hautausschlägen gibt, wird die Reinigung dieses Organs ein positives Ergebnis liefern und dem Körper helfen, Krankheiten wirksamer zu widerstehen.

Wie eine kranke Leber Psoriasis beeinflusst

Die Leber und Psoriasis sind miteinander verbunden und deshalb.

Mit der Pathologie des Lebergewebes beginnen Toxine langsam aus dem Körper zu emittieren bzw. sie beginnen sich zu akkumulieren und stören die volle Funktion aller Systeme.

Entgiftung ist die Hauptaufgabe der Leber, aber nicht die einzige.

Dieser Körper beteiligt sich an der Vitaminisierung des Körpers und produziert Vitamin K, das zur normalen Blutgerinnung beiträgt, und Vitamin D, das für die Zellteilung und das Wachstum verantwortlich ist.

  1. In der Tat ist Psoriasis, wenn die Leber nicht Vitamin D und K plus Intoxikation des Körpers freigibt.
  2. Dies ist die Meinung vieler Wissenschaftler, die aus den Ergebnissen zahlreicher Studien zu dieser Schlussfolgerung kamen.
  3. Krankheiten der Leber machen sich lange nicht bemerkbar.

Eine Person lebt ohne zu ahnen, dass in ihrem Körper allmählich heimtückische Veränderungen stattfinden. Als Folge werden nach einer Weile Psoriasis und viele andere Krankheiten festgestellt.

Der Kampf gegen Psoriasis beginnt mit einer Leberreinigung

Versuchen Sie, solche Krankheiten wie Psoriasis loszuwerden, starten Sie den Eingriff mit einer vorbereitenden Reinigung des Lebergewebes.

Die Leber kann auf viele Arten gereinigt werden, aber in jedem Fall ist es notwendig, eine strenge Diät zu befolgen und den Körper mit Vitaminen zu versorgen.

Wege zur Reinigung der Leber (fragen Sie Ihren Arzt):

  1. Cholagogue-Infusion. Es kann zu Hause zubereitet werden. Es dauert: Mineralwasser ohne Kohlensäure 1 Liter, 2 Esslöffel Pflanzenöl, Cholagogue pflanzliche Sammlung aus der Apotheke (Kamille, Rainfarn, Hagebutte). Kräuter brauen (4 Esslöffel für 300 Gramm), bestehen Sie 30 Minuten, fügen Sie Wasser und Öl hinzu. Nehmen Sie 2 Stunden lang einen leeren Magen in warmem Zustand ein. Es ist wünschenswert, mit der Bettruhe, die auf der linken Seite liegt, den Leberbereich zu erfüllen, um den Wärmer zu wärmen.
  2. Sorbitol. Reinigt die Leber und den Darm. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Wochen.
  3. Natriumthiosulfat. Der Kurs dauert 10 Tage. Reinigung der Leber mit Psoriasis auf diese Weise wird von einer vollständigen Reinigung des gesamten Körpers begleitet.
  4. Magnesiumsulfat. Es wird 1 Mal verwendet. Empfang: Packung (25 g) in einem Glas Wasser verdünnt. Bei Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes ist es besser nicht anzuwenden.

Stellt sich nach einer ärztlichen Untersuchung heraus, dass Lebergewebe pathologisch ist, kann die Leberbehandlung bei Psoriasis nicht unabhängig durchgeführt werden. Dies sollte nur von einem Arzt durchgeführt werden.

Reinigung des Körpers kann auch weh tun, so ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren.

Stromversorgung

Bei der Behandlung der Leber kann auch Psoriasis nicht gegessen werden:

Versuchen Sie, richtig zu essen, dann wird eine Verschlimmerung der Psoriasis seltener auftreten und die Leber wird gesund.

Behandlung der Leber mit Psoriasis

Die Leber hat eine wichtige Funktion im Körper und ist ein großer Filter. Bei Verletzung dieses Körpers wird die Störung aller Körpersysteme einschließlich der Haut festgestellt.

Daher kann die Wiederherstellung und Reinigung der Leber mit Psoriasis auf eine der Hauptaufgaben nach der Entfernung akuter psoriatischer Symptome zurückgeführt werden.

Die Beziehung zwischen der Leber und Psoriasis

Im menschlichen Körper stehen alle Systeme und Organe in enger Wechselwirkung miteinander.

Als eine der Hauptursachen für die Entwicklung der Krankheit wird die Ansammlung toxischer Substanzen im Körper aufgrund einer unzureichenden Leberfunktion angesehen.

Der provozierende Faktor dieses Zustandes kann verschiedene Gründe haben, beginnend mit einer Verletzung in der Ernährung, dem Regime, den schlechten Angewohnheiten des Patienten und endend mit einer ungünstigen Umweltsituation am Wohnort einer Person.

Neben der Beteiligung an Stoffwechselvorgängen, der Aufnahme und dem Entzug von Toxinen sowie der Produktion von Enzymen für den Abbau von Nahrung produziert die Leber Vitamin K, dessen Fehlen die Gerinnung des Blutes beeinflusst. Vitamin K sowie B 6 normalisieren die Leitfähigkeit und Arbeit des Nervensystems. Darüber hinaus ist Vitamin K Teil vieler Steroid-Medikamente, die zur Behandlung von Psoriasis verwendet werden.

Die bestehende Beziehung führt zu verschiedenen Hauterkrankungen, einschließlich Psoriasis, deren erste Symptome sich durch Hautrötung und Schuppung manifestieren. Die Entwicklung solcher Symptome weist auf die Ansammlung toxischer Substanzen im Körper hin, die die Leber nicht bewältigen kann.

Methoden zur Reinigung der Leber bei Psoriasis

Um die Ursache der Psoriasis infolge unzureichender Leberfunktion zu ermitteln, wird eine umfassende Untersuchung und deren weitere Behandlung empfohlen. In diesem Fall können verschiedene Medikamente verordnet werden (einschließlich Enterosorbentien). Darüber hinaus verwendet die Leberbehandlung aktiv Rezepte der traditionellen Medizin, da einige Medikamente viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben.

Bei der Leberentgiftung werden Hepatoprotektoren und Cholagogue-Präparate eingesetzt, die die Normalisierung von Stoffwechselprozessen fördern, die Regenerationsfähigkeit von Zellen verbessern und antioxidativ wirken.

Folgende Medikamente gehören zur Gruppe der Hepatoprotektoren:

Diese Präparate enthalten Bestandteile pflanzlichen Ursprungs (Kurkuma, Mariendistel, Artischocke, Soja, Räuchermittel), die ihren Vorteil gegenüber anderen Medikamenten haben.

Zusätzlich zu den Hepatoprotektoren wird die Reinigung der Leber mit der Entwicklung von Psoriasis mit Hilfe von Fertigarzneimitteln durchgeführt, die umfassen:

SORBIT. Reinigung durch diese Droge ist in der Tat eine traditionelle Tjubazh (Waschen mit Arzneimittel aus der Leber, Gallenblase, Nieren und Gallengang). Diese Behandlungsmethode ist am sichersten und sparsamsten, erfordert aber eine vorbereitende Vorbereitung.

Um dies zu tun, empfahl 7 Tage vor Tjubazha die Einhaltung einer speziellen Diät, die gebratene, geräucherte, scharfe, fettige und stark allergene Lebensmittel ausschließt. Es ist vorzuziehen, gekochtes und vegetarisches Geschirr zu verwenden. Außerdem ist es obligatorisch, Äpfel und Saft von ihnen zu nehmen, da diese Frucht den Abfluss von Galle aktiviert.

Vor Beginn des Reinigungsvorgangs (morgens) sollte ein Reinigungseinlauf gemacht werden. Direkt tjubazh ist es besser, am Abend zu verbringen, vorbereitend eine medizinische Zusammensetzung von 2 EL vorbereitet. l. Sorbitol und 100 ml. Wasser. Zusätzlich zu der Lösung mit Sorbit wird gleichzeitig eine Abkochung von Cholagoggräsern (2 EL Stielmais + 1 Esslöffel trockene Kamille und 400 ml heißes Wasser) hergestellt, die für mindestens 30 Minuten infundiert und filtriert wird.

Das Verfahren selbst wird wie folgt durchgeführt: Der Patient legt sich auf die rechte Seite, legt das Heizkissen in den Bereich des Hypochondriums und in kleinen Dosen, wobei es abwechselnd eine Lösung von Sorbitol und Cholagogum trinkt.

Das Ergebnis des Körpers auf Sorbitol mit der Entwicklung von Psoriasis erscheint, 2 Stunden nach Beginn des Verfahrens. Tubage wird empfohlen, regelmäßig durchgeführt zu werden (bis zu 6 Mal innerhalb von 1 Jahr).

Natriumthiosulfat. Thiosulfat von Natrium wirkt entzündungshemmend und entgiftend auf die Leber. Ein solches Reinigungsverfahren ist oft in der Lage, die Funktionsfähigkeit der Leber vollständig wiederherzustellen. Kurbehandlung dauert nicht länger als 10 Tage. Wenn das Verfahren durchgeführt wird, wird eine Injektionslösung (30%) verwendet. Die Ampulle mit einer medizinischen Lösung öffnet sich jeden Tag, sie ist in 0,5-fach verdünnt. Wasser und Getränk. Das Medikament wird näher am Morgen aktiviert, und die eigentliche Reinigung selbst dauert nicht länger als 1,5 bis 2 Stunden. Genau wie bei der Verwendung von Sorbitol ist es notwendig, eine Diät mit viel Flüssigkeit und einem hohen Gehalt an Vitamin (Absud von Heckenrose, Äpfeln usw.) beizubehalten.

MAGNESIEN. Dieses Medikament hat eine choleretische Wirkung. Das Präparat für die Reinigung ist genau das gleiche wie bei der Behandlung mit Sorbitol mit dem einzigen Unterschied: neben der Diät ist es notwendig, viele alkalische Flüssigkeiten (Borjomi, etc.) zu nehmen. Es ist wichtig zu beachten, dass Magnesiumoxid chronische Magen-Darm-Erkrankungen verschlimmern kann.

Vor dem Eingriff sollte der Patient sich hinlegen und das Heizkissen für 2 Stunden in den rechten Hypochondriumbereich stellen, dann die vorbereitete Lösung nehmen, vorher 3 EL rühren. l. der Droge in 1 Stapel. warmes Wasser. Die vorbereitete Medizin sollte in 2 Dosen in 30 Minuten aufgeteilt werden, danach ist es notwendig, das Heizkissen für weitere 60 Minuten im Bereich von Hypochondrium zu halten.

Diät. Eine wirksamere Reinigung der Leber mit der Entwicklung von Psoriasis wird beobachtet, wenn eine Diät unter Ausschluss von Zitrusfrüchten, frittierten, fettigen, eingelegten, würzigen und süßen Lebensmitteln beobachtet wird. Es wird empfohlen, eine unbegrenzte Menge an Obst und Gemüse mit einer ausreichenden Menge an Vitamin, insbesondere Vitamin K und C, zu sich zu nehmen.

Wir empfehlen eine sanfte Art zu kochen (gedämpft, ohne Zugabe von Ölen), zusätzlich ist es notwendig, Meeresfrüchte in die Ernährung einzubeziehen und Würste, Halbfertigprodukte und Produkte mit Zusatz von Konservierungsmitteln und Aromen auszuschließen.

Darüber hinaus setzt die Ernährung die Einhaltung des Trinkregimes (mindestens 2,5-3 Liter pro Tag) voraus, was eine bessere Reinigung ermöglicht, da die Flüssigkeit Giftstoffe aus der Leber spült. Die Flüssigkeit sollte 20 Minuten vor dem Essen und auch 20 Minuten vor dem Zubettgehen getrunken werden. Die Reinigung der Leber kann mit verschiedenen Kräuterabkochungen erfolgen, die vom Arzt verschrieben werden.

Mit dem richtigen Lebensstil, der Aufnahme von Vitaminen und Ballaststoffen im Körper, sowie der Einhaltung der täglichen Routine und der Aufgabe von schädlichen Gewohnheiten wie Alkohol und Rauchen, können Sie schnell eine Krankheit wie Psoriasis loswerden.

Ohne diese Maßnahmen wird die Behandlung der Psoriasis nicht vollständig sein, und Rückfälle werden häufiger auftreten. Eine wichtige Voraussetzung für die vollständige Behandlung der Krankheit und die Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper ist außerdem die ständige Überwachung durch den behandelnden Arzt.

ARTIKEL IST IM RUBRIK - Krankheiten, Psoriasis.

Psoriasis der Leber

Fehler in der Leber ist einer der Gründe für das Auftreten von Psoriasis. Das Fortschreiten der Krankheit tritt fast immer mit einer Verletzung ihrer Funktion auf.

Einige Wissenschaftler glauben, dass der Abbau des Metabolismus von Hepatozyten und die Sekretion von Galle eine der Ursachen für schuppige Flechten sein können.

Wechselbeziehung von Psoriasis und Leberpathologie

Psoriasis ist eine polymorphe Erkrankung, die hauptsächlich die Haut einer Person betrifft, aber Bindegewebe, insbesondere Gelenke, können am pathologischen Prozess beteiligt sein.

Die Leber ist eines der wichtigsten Organe im menschlichen Körper. Es erfüllt viele Funktionen und ist eine Art "Fabrik", die viele Verbindungen synthetisiert. Neben der Entgiftung, der Synthese von Proteinen und Fermento, der Bildung von Galle, treten die Vitamine K und D in Hepatozyten auf.

Die letzten beiden biologisch aktiven Substanzen werden zu wichtigen Bindegliedern in der Interaktion von Psoriasis und Leber:

  • Der erste ist verantwortlich für die Blutgerinnung.
  • Vitamin D reguliert die Synthese von Hautzellen.

Wenn eine Lebererkrankung auftritt, tritt ein Abbau in der Vitaminsynthese auf. Dies führt zu einem Fortschreiten der Hautpathologie und Verschlechterung des Zustands des Patienten.

Beide Störungen haben meist eine andere Natur, verstärken aber die negativen Auswirkungen aufeinander.

Typische Symptome der Leberpathologie und Plattenepithelflechte:

  • Progression von typischen Plaques auf der Haut. Sie werden oft von Pigmentflecken oder vaskulären Sternchen begleitet.
  • Juckreiz der Haut. Je stärker die Funktion der Leber verletzt wird, desto höher ist die Intensität des entsprechenden Symptoms.
  • Rötung und leichte Schwellung der betroffenen Körperregionen.
  • Vergilbung der Sklera und der Haut, Verdunkelung des Urins, Klärung des Stuhlganges - das Syndrom der Gelbsucht (mit der Erhöhung des Standes des Bilirubins).
  • Schwäche.
  • Emotionale Labilität.

Kranke Leber und Psoriasis sind miteinander verbunden. Therapie der Hautpathologie beinhaltet die Verwendung verschiedener Medikamente. Diese Medikamente können die Leberfunktion beeinträchtigen. Daher benötigt es Unterstützung.

Leberreinigung

Die Leber, die unter ständiger Belastung arbeitet, verliert allmählich ihre funktionelle Aktivität. Um die Entwicklung von negativen Folgen zu verhindern, muss es behandelt (gereinigt) werden.

Angesichts der Beziehung zwischen Psoriasis und Leber verbessert diese Therapie den Hautzustand des Patienten.

Um diese Reinigung durchzuführen, werden verschiedene Methoden und Vorbereitungen verwendet:

Parallel dazu können Volksrezepte mit Heilkräutern verwendet werden. Letztere haben choleretische Wirkung.

Die Behandlung der Leber mit Psoriasis beinhaltet oft die Verwendung von Hepatoprotektoren. Sie stellen die Struktur und die funktionelle Aktivität von Hepatozyten wieder her - laut den Herstellern, aber sie werden nicht in offiziellen Protokollen zur Behandlung von Psoriasis in der EU und den USA wegen ihrer unbewiesenen Wirksamkeit verwendet.

Beliebt in Russland bedeutet:

Die Anwendung von Hepatoprotektoren erfolgt nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Tubage mit Sorbitol

Tyubazh mit der Verwendung von Sorbitol - eine einfache, sanfte und sichere Methode zur Reinigung der Leber. Es erfordert eine entsprechende Schulung. Es umfasst die folgenden Schritte:

  • Während der Woche müssen Sie eine Diät mit Ausnahme von fettigen und frittierten Lebensmitteln folgen. Gekochte und gekochte Speisen haben einen Vorteil. Sie müssen viel Gemüse und Obst essen.
  • Am Morgen des Tjubasch ist es notwendig, einen Reinigungseinlauf zu machen.
  • Bereite Medikamente vor. Für das Verfahren, verwenden Sie eine wässrige Lösung von Sorbit (2 Esslöffel pro 100 ml) und eine Abkochung von Heilkräutern. Sie haben eine choleretische Wirkung. Zur Vorbereitung der Abkochung werden folgende Komponenten benötigt:
  • 30 Gramm Stängelmais;
  • 15 Kamille;
  • 400 ml kochendes Wasser.

Das Verfahren sieht die zusätzliche Verwendung eines Heizkissens vor. Es befindet sich unter der rechten Seite der Person, die genau auf der rechten Seite liegt. Außerdem nimmt er nach und nach einen Schluck mit den oben genannten Mitteln. Das Endreinigungsergebnis ist nach 2 Stunden erreicht.

Natriumthiosulfat

Reinigung der Leber mit Psoriasis erfolgt mit Hilfe von Natriumthiosulfat. In diesem Fall wird die Injektionslösung verwendet. Der Inhalt einer Ampulle wird mit 100 ml Wasser gemischt und morgens getrunken.

Der Behandlungsverlauf beträgt 10 Eingriffe. Um negative Folgen zu vermeiden, ist eine Vorbesprechung mit einem Arzt obligatorisch.

Die Reinigung der Leber mit Natriumthiosulfat erfordert die gleiche Vorbereitung wie im vorhergehenden Fall. Es ist notwendig, eine Diät zu beobachten und viele Früchte und Flüssigkeiten zu essen.

Psoriasis und Hepatitis

Manchmal fragen sich Patienten, ob Psoriasis mit Hepatitis assoziiert ist. Virale Erkrankungen, die zu schweren Leberschäden führen, bleiben gefährlich (B, C).

Zwischen diesen Krankheiten besteht keine direkte Verbindung. Hepatitis ist eine furchtbare Pathologie, die durch einen bestimmten Erreger verursacht wird. Er kann:

  • übertragen durch Blut und sexuellen Kontakt (B, C);
  • mit Wasser und Nahrung in den Körper eindringen (A, E).

Psoriasis kann mit diesen Krankheiten kombiniert werden. Die Infektion der Leber führt zur Verschlimmerung der folgenden Symptome:

Die Behandlung von Begleiterkrankungen sollte von mehreren Spezialisten durchgeführt werden. Wenn Hepatitis in eine chronische Form übergeht, wird es viel schwieriger sein, sie loszuwerden.

Der Patient muss regelmäßig untersucht werden und die notwendige Menge an Medikamenten einnehmen. Selbstmedikation und der Gebrauch von Volksmedizin werden hier nicht helfen. Denken Sie daran, dass jede Vergiftung, zum Beispiel die ständige Einnahme von Alkohol, die Leber ernsthaft beeinträchtigt und den Verlauf der Psoriasis erhöht.

Wie ist die Beziehung zwischen Psoriasis und Leber?

Wie Sie wissen, ist die Leber ein globaler Filter des gesamten menschlichen Körpers.

Sie muss jeden Tag eine schwere Ladung nehmen, an der Verdauung teilnehmen, Alkohol und andere Medikamente spalten und auch alle angesammelten Giftstoffe aus dem Körper entfernen.

Wenn ein Leberversagen auftritt, ist dies ein schwerer Schlag für alle Funktionen des Körpers, da es eine Beziehung zwischen ihnen gibt. Dies spiegelt sich im allgemeinen Gesundheitszustand wider.

Neben der Entgiftungsfunktion übernimmt dieser Körper eine vitaminbildende Funktion. Insbesondere produziert es Vitamin K. Dieses Vitamin ist einer der Faktoren der Blutgerinnung. Wenn Vitamin K nicht vollständig produziert wird, können verschiedene Blutungen auftreten.

Wenn wir über die Wirkung von Leberfunktionen auf den Hautzustand sprechen, können wir mit absoluter Sicherheit sagen, dass die Haut in den allermeisten Fällen ein Indikator für den Leberstatus ist und eine Krankheit wie Psoriasis keine Ausnahme darstellt.

Psoriasis ist sowohl eine Ursache als auch eine Folge von ernsten Problemen in der Leberfunktion. Was ist diese seltsame Beziehung? Berücksichtigen Sie unten.

Ist die Leber mit Psoriasis verbunden?

Wie bereits erwähnt, ist die Leber ein großer Filter unseres Körpers. Aus diesem Grund gibt es im Falle des "Ausfalls" dieses Filters eine Ansammlung aller Austauschprodukte, die entfernt werden müssen. Die Verletzung seiner Entgiftungsfunktion führt zur Entwicklung vieler Hautkrankheiten, einschließlich Psoriasis.

Wichtig! Viele Menschen vermuten vielleicht nicht für mehrere Monate oder Jahre eine Verletzung des Körpers, aber das Lebergewebe wird weiterhin zerstört und durch ein Bindegewebe ersetzt.

Das Auftreten von Rötungs- und Peelingherden kann ein Signal für die Entwicklung der Psoriasis werden und als Grund für eine genauere Untersuchung der Leber dienen.

Ist es notwendig, der Leber zu helfen?

Darüber hinaus ist dies eine extreme Notwendigkeit. Wenn eine Person die ersten Anzeichen von Psoriasis hat, dann sollte dies als Signal für den Beginn einer Entgiftung des gesamten Organismus dienen.

Der Schlüsselmoment bei der Durchführung der Leberreinigung ist die Einhaltung einer speziellen Diät, die eine erhöhte Menge an Pflanzenbestandteilen und fermentierten Milchprodukten enthält.

Es ist strengstens verboten, Nahrungsmittel mit hohem Cholesterinspiegel, frittierten, scharfen und salzigen Speisen zu essen.

Außerdem sollten Sie vollständig auf Alkohol und Tabak verzichten. Nur durch die Normalisierung der Reinigungsfunktion der Leber hat eine Person die Chance, sich von Psoriasis zu erholen.

Was sollte getan werden?

Die beliebtesten Möglichkeiten zur Reinigung der Leber mit Psoriasis sind:

Kürzlich habe ich einen Artikel gelesen, der das Naturheilmittel Creme-Wachs "Gesund" von Psoriasis beschreibt. Mit dieser Creme können Sie IMMER Psoriasis zu Hause loswerden.

Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, entschied mich aber dafür, ein Paket zu prüfen und zu bestellen. Ich bemerkte die Veränderungen in einer Woche: Die Krusten auf meinem Kopf begannen zu verschwinden. Nach einem Monat der Anwendung ließ die Psoriasis nach, und die Haut nach der Creme wurde weich. Versuchen Sie und Sie, und wenn Sie interessiert sind, dann ist der Link unten ein Artikel.

Tyubasch

Dieses Verfahren wird unter Verwendung verschiedener pflanzlicher Heilmittel mit choleretischer Wirkung durchgeführt.

Pflanzenöl, Mineralwasser, Kräutertees und Sorbit können als solche wirken.

Um tjubazha zu führen, braucht man am Morgen auf nüchternen Magen ein halbes Glas warmes Mineralwasser oder eine Cholagogue-Infusion, dann auf der linken Seite liegen und rechts eine warme Wasserflasche. Es sollte mindestens 1,5 Stunden dauern.

Phytotherapie

Einnahme von Kräutern, die choleretische Wirkung haben. Für solche Zwecke kann eine Infusion von Kraut Rainfarn, Kamille und Hagebutten passen. Ausgezeichneter Empfang des Klostertees hat sich bewährt.

Bei regelmäßiger Anwendung kam es zu einer signifikanten Verbesserung des Allgemeinzustandes des Körpers mit Psoriasis und zu einer Abnahme der Hauterscheinungen.

Reinigung mit Sorbitol

Ein anderes Mittel zur Reinigung ist Sorbitol, das von Natur aus ein Ersatz für Zucker ist.

Sorbitol kann choleretisch und leicht abführend wirken.

Für die Behandlung und Vorbeugung von PSORIAZA verwenden unsere Leser erfolgreich die neue Methode von Vladimir Levashov. Nachdem wir diese Methode sorgfältig studiert haben, haben wir uns entschieden, Sie darauf aufmerksam zu machen.

Wenn das Verfahren zur Reinigung mit Sorbit richtig durchgeführt wird, wird das Ergebnis eine vollständige Reinigung der Leber von Toxinen sein.

Natriumthiosulfat

Diese chemische Verbindung ist seit langem für ihre Entgiftungsfähigkeit bekannt. Und alles aufgrund der Tatsache, dass Natriumthiosulfat im Körper nicht toxische Verbindungen bilden kann. Die Wirkung dieser Substanz kann als Gesamtspülung des gesamten Organismus bei Psoriasis bezeichnet werden.

Der Verlauf der Leberreinigung mit Natriumthiosulfat beträgt mindestens 10 Tage.

Magnesia

Eine weitere sehr beliebte Methode der Entgiftung mit erhöhten Toxinen. Die Hauptfunktion von Magnesiumsulfat (Magnesia) ist die Beschleunigung des Abflusses von Galle und die Beseitigung von Entzündungen bei Psoriasis.

Das gesamte Verfahren zur Reinigung der Leber mit Magnesium basiert auf der Fähigkeit dieser Substanz, die Gallengänge zu erweitern und die Passage von Galle durch diese Gänge zu stimulieren.

Für die Behandlung von Psoriasis und anderen Infektionskrankheiten auf der Haut empfiehlt Elena Malysheva eine neue Methode basierend auf "Creme-Wachs". Es enthält Bienenwachs, Propolis-Extrakt und 8 nützliche Heilpflanzen, die bei der Behandlung von Psoriasis äußerst wirksam sind. In diesem Fall werden nur natürliche Zutaten verwendet, keine Chemie und Hormone!

Endlich

Alle oben genannten Mittel und Verfahren werden preislich als "Budget" eingestuft und erfordern keine kolossalen finanziellen Kosten. Damit werden Stereotype über die Reinigung der Leber als teures "Vergnügen" vollständig abgebaut.

Angesichts der Unannehmlichkeiten und sogar der Qual, die Psoriasis bei einer Person auf dem Hintergrund der Leberfunktionsstörung liefert, sollte das Problem der Leberreinigung nicht in den Hintergrund treten.

Wie Sie bereits verstanden haben, ist alles in unserem Körper mit einem einzigen Netzwerk verbunden, und der kleinste Fehler in einer der Abteilungen dieses Organismus kann zu einer Reihe von negativen Konsequenzen führen.

Wenn die ersten Anzeichen bei Psoriasis auftreten, muss sich eine Person einer obligatorischen Untersuchung unterziehen, um Informationen über die Lebererkrankung zu erhalten.

Um alle Hauterscheinungen bei Psoriasis zu eliminieren, können Sie eine allgemeine Behandlung mit der "König der Haut" Salbe kombinieren, die als eine hervorragende Ergänzung zur konservativen Behandlung dienen wird.

Um die Arbeit des ganzen Körpers zu unterstützen, ist es auch ratsam, einen Kurs der Vitamintherapie zu nehmen. Vitamin E, ein Antioxidans, wirkt sich positiv auf den gesamten Organismus aus. Dieses Vitamin wird am besten in seiner natürlichen Form mit Lebensmitteln verwendet, die es enthalten.

Wenn Leber und Schuppenflechte abnormal sind, hat Vitamin A eine gute Wirkung.Dieses Vitamin sollte mit Vorsicht eingenommen werden, ohne die Dosierung zu überschreiten. In großen Mengen findet sich Vitamin A in der Leber von Kabeljau, Kürbis und Karotten.

Vitamin C wirkt sich auch positiv auf die Leberfunktion aus. Vitamin zu konsumieren ist besser in einer natürlichen Art, anstatt in Form von Tabletten. In großen Mengen findet sich Vitamin C in Zitrusfrüchten und schwarzen Johannisbeeren.

Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen - der Sieg im Kampf gegen Psoriasis ist nicht auf Ihrer Seite.

Und Sie haben schon über die grundsätzlichen Behandlungsmethoden nachgedacht? Es ist verständlich, weil Psoriasis fortschreiten kann, was zu einem Hautausschlag führt, der 70-80% der Körperoberfläche bedeckt. Was zu chronischer Form führt.

Rote vesikuläre Blasen auf der Haut, Juckreiz, Risse an den Fersen, Peeling der Haut. All diese Symptome sind Ihnen nicht vom Hörensagen bekannt. Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln? Wir empfehlen, das Geheimnis der Heilung von Psoriasis von Elena Malysheva zu lesen. Lesen Sie den Artikel >>

Sind Psoriasis und Leber verbunden?

Die Ärzte haben viel darüber geforscht, ob Psoriasis und Leber sich gegenseitig beeinflussen können. Es gelang ihnen, eine Beziehung zwischen ihnen zu finden, was erklärt, warum die Arbeit des inneren Organs gestört ist, wenn sich die dermatologische Erkrankung entwickelt. Es gibt auch ein Feedback, wenn Probleme mit der Leber die Wahrscheinlichkeit erhöhen, Psoriasis zu entwickeln.

Ist die Leber mit Psoriasis verbunden?

Die Leber gilt als der wichtigste Filter des menschlichen Körpers, der Giftstoffe und andere schädliche Stoffe loswerden kann. Der interne Körper führt die folgenden Aufgaben aus:

  • Beteiligt sich an Stoffwechselprozessen;
  • Es entfernt giftige Substanzen aus dem Körper;
  • Es produziert Vitamin K, das für die normale Blutgerinnung notwendig ist;
  • Spaltet schweres Essen.

Wenn die Leber gebrochen ist, leidet der ganze Körper. Schließlich ist es mit fast allen Systemen und Abteilungen verbunden. Wenn das innere Organ Giftstoffe nicht entfernen kann, sammeln sie sich an. Als Ergebnis beginnt die Haut zu leiden. Deshalb sind Leber und Psoriasis miteinander verbunden.

Psoriasis wird von Rötung und Abblättern der Haut begleitet. Die gleichen Zeichen werden bei Problemen mit der Leber beobachtet. Um herauszufinden, ob das Organ an der Entstehung dermatologischer Erkrankungen beteiligt ist, ist eine umfassende Untersuchung in der Klinik notwendig.

Psoriasis beeinträchtigt die Leber negativ und Herzkrankheiten verschlimmern die Symptome der Psoriasis

Symptome von Leberschäden

Die Tatsache, dass Psoriasis mit einer Lebererkrankung einhergeht, weist auf die für beide pathologischen Zustände charakteristischen Symptome hin. Sie haben unterschiedliche Natur. Dies hindert sie jedoch nicht daran, die negativen Auswirkungen aufeinander zu verstärken.

Um die Störung der Leberarbeit und die Entwicklung einer Psoriasiserkrankung zu erkennen, helfen folgende Symptome:

  • An Körper und Kopf befinden sich spezifische Plaques, vaskuläre Sterne oder Pigmentflecken;
  • Die Haut beginnt stark zu jucken. Je härter die Leber ist, desto ausgeprägter ist sie;
  • Schwellung und Rötung in den Läsionen;
  • Allgemeine Schwäche im Körper;
  • Vergilbung der Sklera durch erhöhtes Bilirubin;
  • Emotionale Labilität.

Wenn diese Symptome gefunden werden, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren. Eine rechtzeitige Diagnose wird zeigen, dass die psoriatische Erkrankung mit einer Leberpathologie in Verbindung steht, die bisher nicht entdeckt wurde.

Was zu tun ist

Wenn Sie die Behandlung der Leber mit Psoriasis nicht beginnen, verschlechtert sich der Zustand des Patienten weiter. Therapie ist nicht wünschenswert, aber obligatorisch. Es ist sehr wichtig, die Entgiftung des Körpers zu stoppen, bis die Gesundheit nicht ernsthaft geschädigt wurde.

Die Reinigung der Leber und der Haut erfolgt schrittweise. Die medizinische Behandlung umfasst eine Reihe von Verfahren, die in Kombination miteinander angewendet werden müssen. Sie können den Körper von giftigen Substanzen mit Hilfe von Medikamenten und einer speziellen Diät reinigen. Zusätzlich können andere Techniken verwendet werden, die die Wiederherstellung beschleunigen.

Medikamente

Nach der Ernennung des Arztes nehmen die Patienten:

  1. Der Heptor. Empfohlen für toxische Läsionen des inneren Organs;
  2. "Der Aeslidin." Hat eine hepatoprotektive Wirkung, korrigiert schnell das Fett-, Kohlenhydrat- und Proteingleichgewicht;
  3. "Phosphogliv". Senkt die Belastung des inneren Organs und stellt seine normale Arbeitsfähigkeit wieder her;
  4. "Ursosan". Das Medikament ist eine Gruppe von Hepatoprotektoren. Sie können nur für diejenigen Patienten zuhause behandelt werden, die kein Leberversagen haben.

Diese Medikamente wirken unterschiedlich. Vor ihrer Aufnahme sollte man einen Spezialisten über die Zweckmäßigkeit solcher Behandlung konsultieren.

Einen Hepatoprotektor auszuwählen hilft einem Arzt

Tyubasch

Reinigung der Leber mit Psoriasis erfolgt nach der Methode von Tjubazh. Dies ist ein medizinisches Verfahren, bei dem verschiedene pflanzliche Heilmittel verwendet werden, die sich in der harntreibenden Wirkung unterscheiden. Sie können sein:

  • Mineralwasser;
  • Pflanzliche Öle;
  • Sorbitole;
  • Kräutertees.

Um einen Tjubazh durchzuführen, ist es notwendig, am Morgen vor dem Frühstück ½ Tasse Mineralwasser oder eine Infusion mit choleretischer Wirkung zu trinken. Trinken muss warm sein. Nachdem es erforderlich ist, auf der linken Seite zu liegen, und auf der rechten Seite legen Sie das Heizkissen. In dieser Position müssen Sie mindestens 1,5 Stunden verbringen, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

Phytotherapie

Wenn der Patient aus irgendeinem Grund keine Pillen nehmen möchte, die helfen können, die Leber bei Psoriasis zu heilen, sollte er Phytotherapie versuchen. Dies ist eine sichere Methode, bei der Stimmungen und Brühen aus Kräutern aufgenommen werden. Wenn Probleme mit der Leber empfohlen werden, solche Pflanzen zu bevorzugen:

Es ist am besten, eine Mischung dieser Pflanzen zu machen und dann ein Heilgetränk zuzubereiten.

Eine Mischung von Pflanzen verbessert die heilenden Eigenschaften von jedem von ihnen

Andere Behandlungen

Psoriasis und Leberpathologien können auf andere Weise geheilt werden, die nicht weniger wirksam sind als Phytotherapie und Medikamente. Verbessern Sie den Zustand des Patienten hilft:

  1. Thiosulfat. Es unterscheidet sich in Entgiftung und entzündungshemmende Wirkung. Daher ist es sinnvoll, es für dieses Problem zu verwenden. Wenn die Leber Vitamin K und D nicht freisetzt und auch anderen Aufgaben nicht gewachsen ist, wird dem Patienten genau dieses Mittel zugeteilt. Wenn Sie eine zehntägige Behandlung mit Thiosulfat durchlaufen, können Sie eine maximale Reinigung des inneren Organs und des gesamten Organismus von Toxinen erreichen;
  2. Sorbitol. Das Mittel zeichnet sich durch eine sanfte Wirkung auf das innere Organ aus. Es hat eine abführende und choleretische Wirkung. Aus diesem Grund beschleunigt Sorbit die Ausscheidung toxischer Substanzen aus der Leber;
  3. Magnesia. Magnesiumsulfat hat auch choleretische Eigenschaften. Verwenden Sie es nach einem ähnlichen Prinzip wie Sorbitol. Kategorisch wird es nicht empfohlen, Magnesium bei Patienten zu nehmen, die Probleme mit dem Gastrointestinaltrakt haben, da es in der Lage ist, deren Verschlimmerung zu provozieren;
  4. Vitamine. Es ist vorteilhaft für die Leber, das Vitamin A, C und E zu beeinflussen. Diese Substanzen normalisieren ihre Funktion. Sie können eine ausreichende Portion nützlicher Mikronährstoffe aus natürlichen Lebensmitteln erhalten.

Stromversorgung

Bei Psoriasis und Lebererkrankungen empfehlen Experten, dass Patienten ihre Ernährung auf Bestellung anpassen. Für die Dauer der Behandlung ist es notwendig, sich an eine schonende Diät zu halten. Manchmal müssen Patienten es und nach der Genesung folgen, um einen Rückfall der Krankheit zu verhindern.

Diät für die Behandlung der Leber mit Psoriasis erfordert, aufzugeben:

  • Fett- und frittierte Speisen;
  • Zitrusfrüchte;
  • Marinierte und scharfe Produkte;
  • Soßen;
  • Süße Speisen.

Es ist erlaubt, Ihre Ernährung mit einer großen Anzahl von Früchten zu füllen, die genug Vitamin C und K enthalten.

Patienten mit problematischer Leber- und Schuppenflechte sollten Mahlzeiten, die auf Dampf gekocht wurden, ohne Zugabe von Öl servieren. Darüber hinaus müssen Sie seine Ernährung mit Meeresfrüchten anreichern. Konserven und Wurstwaren müssen aus dem Menü gestrichen werden.

Die Diät sorgt auch für die Einhaltung des Trinkregimes. Es wird empfohlen, ca. 2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag zu trinken, damit der Körper die darin enthaltenen Schadstoffe leicht auswaschen kann. Vergessen Sie nicht, Brühen und Aufgüsse auf Kräuter zu trinken, die der Leber helfen, schnell in ihren vorherigen Zustand zurückzukehren.

Wenn der Patient beginnt, einen gesunden Lebensstil zu führen, sich an eine Diät hält und die traditionelle Behandlung nicht vernachlässigt, wird er in der Lage sein, die Krankheit zu besiegen.

Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen - der Sieg im Kampf gegen Psoriasis ist nicht auf Ihrer Seite.

Und Sie haben schon über die grundsätzlichen Behandlungsmethoden nachgedacht? Es ist verständlich, weil Psoriasis fortschreiten kann, was zu einem Hautausschlag führt, der 70-80% der Körperoberfläche bedeckt. Was zu chronischer Form führt.

Rote vesikuläre Blasen auf der Haut, Juckreiz, Risse an den Fersen, Peeling der Haut. All diese Symptome sind Ihnen nicht vom Hörensagen bekannt. Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln? Wir empfehlen, das Geheimnis der Genesung vom Dermatologen des Russischen Zentrums für Dermatologie zu lesen.

Richtige Behandlung der Leber mit Psoriasis

Psoriasis (Schuppenflechte) - schwere systemische Erkrankung, für die das Gewicht mit dem unangenehmen Symptomen verbunden ist, den Patienten mit ungünstiger Diagnose liefern nicht nur die körperliche, sondern auch die psychischen Beschwerden.

Ursachen und Klinik der Pathologie

Zusammen mit Fettleibigkeit, Diabetes und AIDS ist Psoriasis eine der häufigsten Krankheiten unserer Zeit. So sind die Daten der medizinischen Statistik enttäuschend: Die Hauterscheinungen der Pathologie sind bei 4% der Weltbevölkerung bestimmt.

Wie erkennt man Psoriasis? Im Gegensatz zu einer Reihe von anderen dermatologischen Problemen, die in der Anfangsphase ihrer Entwicklung sind recht problematisch diagnostiziert, manifestiert sich die Krankheit sehr ausgeprägten Ausschlag auf der Haut - „psoriatischen Plaques“, die so genannten Sie sind entzündete rötlich-rosa Reliefs, die die Oberfläche eines gesunden Epidermisflecks mit einer ungleichmäßigen Oberfläche signifikant färben. Die "Oberseiten" solcher fauler Elemente sind silbrig-graue Schuppen, die sich ablösen und bei der geringsten mechanischen Einwirkung leicht entfernt werden können.

Psoriasis ist eine Krankheit, deren Natur von modernen Medizinern aktiv erforscht wird. Trotzdem sind die charakteristischen Foulelemente, die im Körper entstehen und sich ausbreiten, nicht vollständig etabliert.

Experten drängen auf mehrere Theorien über den Ursprung der Psoriasis, der wichtigste ist Autoimmun. Die Hauptidee dieses Ansatzes zum Verständnis der Essenz von Psoriasis ist, dass psoriatische Plaques das Ergebnis eines hypertrophen Angriffs durch die schützenden Kräfte des Körpers von gesunden epidermalen Zellen sind.

Diese Anomalie tritt gegen verschiedene Faktoren verursacht -.. betont, hormonelles Versagen, klimatische Lebensbedingungen, längere Einnahme bestimmter Medikamente zu ändern, usw. Als Folge der erhöhten Arbeits Immunität Hautzellen beginnen zu schnell wachsen, sich zu vermehren und nach und nach in so bekanntem Auge verwandelte jeden moderner Mann entzündete sypnye Elemente.

Es gibt andere Versionen, die die Ätiologie der Psoriasis behandeln. Die wahrscheinlichste von ihnen kann aufgelistet werden:

  • Hormonal (endokrine);
  • Metabolisch (metabolisch);
  • Medizinisch;
  • Giftig;
  • Allergisch;
  • Neurogen (stressig).

Nach den Ergebnissen der wissenschaftlichen Forschung steigt das Risiko von Psoriasis bei Menschen, deren Eltern an dieser Krankheit leiden, auf 70-75%. Wenn die nächsten Verwandten einer Person (Großeltern, Tanten, Onkel) mit verhassten psoriatischen Plaques konfrontiert sind - bis zu 60-65%.

Also, Psoriasis - eine chronische Nichtinfektiöse (nichtinfektiöse), multifaktorielle systemische Erkrankung mit rezidivierendem Verlauf (es wird durch lange Perioden von Exazerbation und Remission Phasen kurz charakterisiert), die medizinische Korrektur schwierig ist. Leider führt die Unbestimmtheit der Ätiologie dieser Krankheit zu der Tatsache, dass das universelle wirksame Schema seiner Behandlung nicht gefunden wurde. Alle therapeutischen Maßnahmen, die mit Psoriasis durchgeführt werden, zielen ausschließlich darauf ab, unangenehme Empfindungen auf der Haut zu minimieren und Exazerbationen (Komplikationen) des Leidens zu verhindern.

Leber und Psoriasis

Es ist kein Geheimnis, dass die Gesundheit und das Aussehen der Haut direkt davon abhängen, wie gut der Verdauungstrakt funktioniert. Das geringste Versagen der Funktionen des Magens, des Darms, der Gallenblase wird auf der Epidermis mit Hautausschlag, Pigmentflecken oder anderen Identifikationsmerkmalen auftreten.

Die Überwachung der Leber bei Psoriasis ist aus mehreren Gründen extrem wichtig. Vor allem diesem Körper das Hauptfilter des menschlichen Körpers ist, so dass die „Versorgung“ von schlechter Qualität Essen, schlechter Gewohnheiten, Stress, wird er sicherlich scheitern und aufhören, „cool“ mit ihren grundlegenden funktionalen Aufgaben zu bewältigen. Was ist das Ergebnis? Und ohne dass der belastete Organismus des Patienten mit Psoriasis eine zusätzliche Vergiftung durch schlecht verarbeitete Nahrung erhält und sicher neue Hautelemente auf der Haut "ausgibt".

Die erste Bedingung einer gesunden Leber mit Psoriasis ist seine rechtzeitige Reinigung (mit Drogen und Volksmedizin).

Zweitens ist die Psoriasis der Leber mit einer Abnahme der Produktion der Vitamine K und D - wichtige Bestandteile des Stoffwechsels - behaftet. Der erste von ihnen ist verantwortlich für die Gerinnung von Blut, der zweite ist verantwortlich für das Wachstum und die Teilung von Zellen (es ist extrem wichtig bei Psoriasis). Unnötig zu sagen, dass die Psoriasis der Leber zu einer Störung der Stoffwechselvorgänge im Körper führen kann und nur das Auftreten neuer Foul-Elemente auf der Haut hervorrufen kann.

Es besteht eine inverse Beziehung zwischen der Leber und der Psoriasis. Der springende Punkt ist, dass die komplexe Behandlung dieser Krankheit die Aufnahme einer Masse von systemischen Präparaten mit unterschiedlichem Wirkungsspektrum voraussetzt. Offensichtlich erfährt die Leber eine erhöhte Arzneimittelbelastung und beginnt, in Ermangelung adäquater Unterstützung, schlechter zu arbeiten.

Um Leber Psoriasis nicht eine Ursache für schwere Krankheiten wie die Steatose, Hepatitis zu werden und zu schweren Funktionsstörungen des Körpers nicht führen, Patienten mit Psoriasis zwangsweise verabreicht „Vertretern“ Verum-Gruppe gepatoprotektorov - Zubereitung, die Hepatozyten (Leberzellen) vor Zerstörung schützt und kümmert sich sicherlich um die Erhaltung der "gesunden" Arbeit dieses Körpers der Verdauung.

Probleme mit der Leber bei Psoriasis äußern sich mit solchen alarmierenden Symptomen:

  • Das Vorhandensein eines kleinen roten Hautausschlags am Körper, dessen Erscheinungsbild mit zusätzlicher Trockenheit und dem Auftreten keratinisierter Bereiche der Epidermis verbunden ist;
  • Starker Juckreiz, Schuppenbildung der Psoriasisherde;
  • Allgemeine Schwäche, Reizbarkeit, verminderte Arbeitsfähigkeit, Nervosität;
  • Die Haut bekommt einen grau-gelblichen Farbton, sieht müde und ungesund aus;
  • An verschiedenen Stellen des Körpers erscheinen pigmentierte Flecken und vaskuläre Sterne;
  • Auf den Handflächen und Fußsohlen sind hyperämische (gerötete) Herde definiert, die beim Drücken scharf weiß werden;
  • Periodisch auftretende schmerzhafte Empfindungen (akut, schmerzend) im Bereich des rechten Hypochondriums.

Medikamentöse Unterstützung der Leber bei Psoriasis

Um den Hauptfilter des menschlichen Körpers vor einer Vielzahl von Problemen zu schützen, muss die Behandlung der Leber mit Psoriasis notwendigerweise zwei Hauptpunkte umfassen:

  1. Rechtzeitige Reinigung von Toxinen, Toxinen, "schädlichem" Cholesterin und anderen "Schadstoffen";
  2. Verwendung von "Protektoren" der Leber - Medikamente-Hepatoprotektoren.

Die Heilung der Leber mit Psoriasis kann mit verschiedenen Methoden durchgeführt werden. Die Hauptattribute des Kampfes für die "Reinheit" des Filters sind die Vitalisierung des Körpers und die Einhaltung einer strengen Diät (unten - im Detail).

So wird die Leberbehandlung für Psoriasis durchgeführt:

  • Choleretische Infusion. Bereiten Sie es wie folgt vor: Mischen Sie 1 Liter stilles Mineralwasser mit 2 EL. l. jedes pflanzliche Öl, fügen Sie die fertige Kräuter-Sammlung (in der Apotheke verkauft, in seiner Zusammensetzung - Hund Rose, Brennnessel, Kamille, Rainfarn). Trockene Rohmaterialien werden mit kochendem Wasser gedämpft (für 4 Esslöffel Sammeln werden 300 ml Flüssigkeit benötigt), bestehen Sie für eine halbe Stunde, nach - fügen Sie Öl und Wasser hinzu. Die Behandlung der Leber mit Psoriasis durch diese Zusammensetzung wird wie folgt durchgeführt: unmittelbar nach dem Aufwachen, auf nüchternen Magen, trinken Sie die Medizin vollständig in zwei Stunden (in kleinen Portionen). Es ist ratsam, den ganzen angegebenen Zeitraum im Bett zu verbringen und eine warme Wasserflasche unter die rechte Seite zu stellen.
  • Therapeutische Reinigung der Leber und des Darms mit Psoriasis wird durchgeführt und Sorbit (künstlicher Süßstoff). Es wird auf leeren Magen für 1 EL genommen. l. für zwei Wochen mit einem Glas warmem Wasser.
  • Magnesiumsulfat ist ein weiterer Helfer im harten Kampf für eine saubere und gesunde Leber. Verwenden Sie es wie folgt: 1 Beutel Mittel (25 g) wird in einem Glas warmem Wasser gezüchtet, trank Volley auf nüchternen Magen. Der Behandlungsverlauf beträgt in diesem Fall 10 Tage.
  • Das obige Schema eignet sich auch für Natriumsulfat, es fördert auch die qualitative Reinigung der Leber von "Schadstoffen".

Diättherapie für Psoriasis

Die beschriebenen Verfahren der Reinigung der Leber von Toxinen und Toxinen haben keine Wirkung, wenn der Patient mit der entsprechenden Diagnose die Diät und Diät nicht strikt befolgt. Daher sollten Patienten mit Psoriasis vollständig von ihrem Tagesmenü ausgeschlossen werden:

  • Gebratenes, fettiges, übermäßig salziges und scharfes Essen;
  • Kohlensäurehaltige und alkoholische Getränke;
  • Backen, Süßigkeiten, Süßwaren;
  • Geräuchertes Fleisch, konserviert.

Stattdessen sollte die Diät mit Getreide, Ballaststoffen (Gemüse, Obst), in moderaten Dosen Fisch (Fleisch) von fettarmen Sorten, Nüsse, getrocknete Früchte, Honig sind erlaubt.

Es ist äußerst wichtig, das Trinkregime von Patienten mit Psoriasis anzupassen: Die tägliche Norm der verbrauchten Flüssigkeit muss mindestens 2,5-3 Liter betragen. Bevorzugte Ärzte-Dermatologen empfehlen, frische Säfte, gereinigtes (Mineral-) Wasser ohne Gas, Kräutertees, Fruchtgetränke zu geben.

Schützen Sie Leberzellen vor Zerstörung, und das Organ von Funktionsstörungen wird Hepatoprotektoren helfen. Die beliebtesten Medikamente dieser Gruppe sind:

  • Galstena.
  • Gepabene.
  • Karsil.
  • Gepacept.

Die meisten dieser Arzneimittel enthalten Wirkstoffe pflanzlichen Ursprungs, so dass sie dem Körper keine zusätzliche Belastung zufügen, sondern zielgerichtet zur Verbesserung und zum Schutz der Leber wirken.

Wie wir sehen, ist die richtige Operation der Leber der Schlüssel zu einem erfolgreichen Kampf gegen Psoriasis. Der Hauptfilter des menschlichen Körpers erfährt eine signifikante funktionelle und medizinische Belastung während der Behandlung der zugrunde liegenden Erkrankung.

In diesem Zusammenhang empfehlen Dermatologen, die Leber rechtzeitig von "Schadstoffen" (Enterosorbentien, pflanzlichen Präparaten oder anderen natürlichen Präparaten) zu reinigen und Hepatoprotektoren einzunehmen. Vergessen Sie nicht und zusätzliche Vitalisierung des Körpers - es ist notwendig für die Regulierung von Stoffwechselprozessen.

Schutz der Leber vor dem Angriff nicht nur der Psoriasis, sondern auch die Folgen der medikamentösen Therapie der Krankheit, ist nur ein Teil des komplexen Kampfes gegen die Krankheit. Nur ein systematischer Ansatz zur Lösung des Problems wird dazu beitragen, das Auftreten neuer Psoriasis-Psoriasis-Elemente für eine lange Zeit zu verzögern.

Psoriasis und eine kranke Leber - gibt es eine Wechselbeziehung zwischen ihnen?

Psoriasis ist eine ziemlich häufige chronische Krankheit, die die Haut, die Haare, die Nägel betrifft. Es gibt Theorien über seine erbliche, virale, infektiöse Natur, aber es ist unbekannt, warum sie entsteht. Dennoch sind die Faktoren bekannt, unter denen Exazerbationen auftreten. Also, das Thema dieses Artikels ist Psoriasis und Leber, deren Beziehung ist offensichtlich und führt zu einer Verschlechterung des Zustands der Patienten.

Wie wirkt sich Psoriasis auf die Leberfunktion aus?

Die Leber spielt eine äußerst wichtige Rolle im Körper. Dies ist einer der natürlichen Filter, durch die Toxine, Stoffwechselprodukte und andere Schadstoffe freigesetzt werden, die den menschlichen Zustand beeinträchtigen.

Aus diesem Grund kann argumentiert werden, dass Psoriasis und Leber verwandt sind. Die Entwicklung von Hautkrankheiten zeigt, dass das Filterorgan erhöhte Belastungen erfährt und seine Aufgabe nicht mehr bewältigt.

Die Leber ist auch verantwortlich für die Synthese von Vitamin D, und es ist notwendig für die Haut. Wenn seine Produktion schwierig ist, leidet die Epidermis. Vor diesem Hintergrund verschlechtert sich die Psoriasis.

Symptome

Psoriasis hat mehrere Varianten, aber seine allgemeinen Manifestationen gehören Hautausschläge - Psoriasis Plaques, die mit Krusten, Juckreiz und Juckreiz, sowie eine Verformung der Nägel bedeckt sind. Andere Symptome können abhängig von den Faktoren, die die Krankheit auslösen, variieren.

Psoriasis und Lebererkrankungen, deren Zusammenhang offensichtlich ist, machen sich durch folgende charakteristische Merkmale bemerkbar:

  1. Gelbsucht der Haut;
  2. Vaskuläre Sternchen;
  3. Hyperpigmentierung;
  4. Rote Füße und Handflächen mit Schmerzen beim Drücken.

Ähnliche Symptome werden bei Allergien beobachtet. Daher ist es wichtig, eine Diagnose zu stellen, um eine wirksame Therapie zu verschreiben.

Diagnose

Die wichtigsten Punkte der Diagnose und nachfolgenden Behandlung der Leber mit Psoriasis ist die Sammlung aller Informationen und die Feststellung des Grades des Schadens. Zu diesem Zweck:

  • Ultraschall der Bauchhöhle;
  • MRT;
  • CT;
  • Analysen von Blut und Kot.

Bis heute sind dies die effektivsten Diagnosetechniken. Nach Erhalt der Testergebnisse kann der Arzt sofort geeignete Hepatoprotektoren verschreiben - Leberschutzprodukte, die immer in der medikamentösen Behandlung enthalten sind.

Wie man die Leber säubert?

Neben der Einnahme von Medikamenten, um die Leber zu normalisieren, müssen Sie es reinigen, um Intoxikation zu entfernen. Der Patient muss geduldig sein, weil dies ein langer Prozess ist. Es ist notwendig, Vitamine zu nehmen und die Diät anzupassen.

Beachten Sie! Die meisten Metaboliten werden über die Epidermis ausgeschieden. Wenn die Haut mit Plaques bedeckt ist, kann die Leber ihre Hauptfunktion nicht erfüllen. In diesem Zusammenhang kann argumentiert werden, dass seine Reinigung von entscheidender Bedeutung ist.

Eine Diät zur Reinigung der Leber erfordert eine ausgewogene Ernährung. Seine Grundregeln sind:

  1. Sie müssen eine Menge Früchte (außer Zitrusfrüchten) und Gemüse essen;
  2. Meeresfrüchte werden empfohlen;
  3. Essen sollte für ein Paar gekocht werden, Eintopf oder kochen;
  4. Ein Tag, um 2,5-3 Liter Wasser zu trinken;
  5. An einem Tag sind 150 Gramm fettarmes Fleisch erlaubt;
  6. Starke Tees und Kaffee sind verboten;
  7. Sie können nicht fett, heiß, gebraten, geräuchert werden.

Während der Exazerbation der Psoriasis sollte die Speisekarte vegetarisch sein. Wenn sich der Gesundheitszustand verbessert, ist es möglich, schwache Fleischbrühen in die Nahrung einzuführen und dann fettarmes Fleisch.

Reinigung der Leber mit Psoriasis wird nicht nur mit Hilfe einer Diät durchgeführt. Sie können Kräuter und andere Mittel verwenden, die die Ausscheidung toxischer Substanzen beschleunigen.

Cholagogue Vorbereitungen

Bereiten Sie die Infusion nach diesem Rezept vor: in 1 Liter. Mineralwasser ohne Kohlensäure 2 Esslöffel umrühren. l. Pflanzenöl, hinzufügen Rainfarn, Kamille oder Hund Rose. Trinken Sie jeden Tag auf nüchternen Magen und erwärmen Sie dann die Leber mit einem wärmeren, auf der linken Seite liegend.

Phytotherapie

Dies ist eine Alternative zur vorherigen Version. Sie können in der Apotheke eine fertige Kräuter-Sammlung von Kamille, Rainfarn, Hund Rose kaufen und es auch täglich essen.

Sorbitol

Dieses Produkt hat eine milde Cholagogue und abführende Wirkung, die die Entfernung von Giftstoffen aus der Leber beschleunigt. Während der Woche müssen Sie immer eine Diät einhalten, und am Morgen vor dem Eingriff sollte ein Einlauf gestellt werden.

Tubage oder Spülen wird am Abend verbracht. Um dies zu tun, benötigen Sie eine Zusammensetzung von 2 EL. l. Sorbitol und 100 ml. Wasser. Sie müssen auch eine Cholagogue-Infusion vorbereiten: Mischen Sie 2 EL. l Mais-Narben, 1 EL. l. Chemiker Kamille und 400 ml kochendes Wasser, nach einer halben Stunde Belastung. Dann leg dich auf deine rechte Seite, leg den Wärmer auf das Hypochondrium und trinke in kleinen Schlucken abwechselnd Sorbitol, dann Kräuterinfusion.

Diese Methode der Reinigung der Leber ist schonend, die Wirkung manifestiert sich nach 2 Stunden.Es ist notwendig, die Tuba regelmäßig zu machen, bis zu 6 Mal pro Jahr, Pausen zu machen.

Thiosulfat

Das Medikament Natriumthiosulfat hat entzündungshemmende und entgiftende Eigenschaften, so dass es gute Ergebnisse liefert. Es reinigt nicht nur die Leber, sondern bindet auch Toxine und entfernt sogar selbst sichere Metabolite von Schwermetallsalzen. Der Kurs dauert 10 Tage. An einem Tag müssen Sie 1 Ampulle nehmen. Sein Inhalt sollte halbiert werden
ein Glas Wasser und trinken in der Nacht.

In vielen Fällen hilft es, die Arbeitsfähigkeit der Leber wiederherzustellen. Die Wirkung des Medikaments manifestiert sich am Morgen, und die Reinigung selbst dauert 1,5-2 Stunden.Für eine maximale Wirkung ist es wichtig, sich an die Diät zu halten, viel Flüssigkeit zu trinken und den Körper mit Vitaminen zu sättigen. Dafür sind Äpfel und Gerstensuppe perfekt.

Magnesia

Magnesiumsulfat, das auch Magnesia ist, wirkt cholagogisch. Um es zu erhalten, muss, wie für das Verfahren mit Sorbitol vorbereitet werden. Nur zusammen mit der Ernährung ist es wichtig, viel alkalische Flüssigkeit zu trinken - zum Beispiel Mineralwasser. Bedenken Sie, dass Magnesiumoxid nicht für chronische Magen-Darm-Erkrankungen verwendet werden kann, da es eine Exazerbation hervorrufen kann.

Es ist notwendig, sich hinzulegen, den Wärmer für 2 Stunden im rechten Hypochondrium zu halten und dann eine Lösung von 3 EL zu trinken. l. Magnesiumsulfat und ein Glas Wasser in 2 geteilten Dosen in einer halben Stunde. Dann noch eine Stunde, um die Wärmflasche zu halten.

Wie unterstützt man die Remission?

Um die hepatische Aktivität zu unterstützen, sollten die ersten Symptome einer Verschlechterung der Psoriasis sofort mit der Einnahme von Hepatoprotektoren beginnen. Wenn sich die Krankheit entwickelt, nimmt die Wirksamkeit dieser Medikamente ab. Beachten Sie, dass Sie bei der Einnahme von Medikamenten zur Aufrechterhaltung der Leberfunktion keinen Alkohol trinken, rauchen, ein Solarium besuchen und längere Zeit in der Sonne bleiben sollten.

Es muss daran erinnert werden, dass die Leber und Schuppenflechte miteinander verbunden sind, um das Wiederauftreten der Krankheit zu verhindern, sollte immer eine spezielle Diät einhalten, wenn möglich, trinken Sie keinen starken Kaffee und Tee, es ist fett, scharf, gebraten - diese Gerichte laden das Filterorgan stark. Mit der Wiederherstellung der Funktionalität der Leber wird die Anzahl der Plaques abnehmen, und das Wohlbefinden kehrt wieder zurück.

Wir behandeln und reinigen die Leber mit Psoriasis

Psoriasis ist eine chronische Krankheit, die sich durch Plaques auf der Haut mit einer übermäßigen Abschuppung ihrer Oberfläche manifestiert. Der Grad der Manifestation der Formationen auf der Haut hängt von stressigen Situationen und Toxinen im Körper ab. Die Leber ist der Hauptfilter für die Blutreinigung und die Beseitigung von schädlichen Substanzen. Die Behandlung der Leber mit Psoriasis ist für alle Patienten notwendig, auch für diejenigen, die keine Erkrankungen des Verdauungssystems haben. Das Eindringen von Schadstoffen in die Haut trägt zum Entstehen neuer Plaques und zum Wachstum der Pathologie bei. Je besser die Leber das venöse Blut filtert, desto weniger toxische Substanzen gelangen in die Haut.

Wie hängen Hauterkrankungen und Lebererkrankungen zusammen?

Psoriasis ist mit Immunität verbunden, mit Merkmalen des zentralen Nervensystems und mit der Zusammensetzung des Blutes. Die dermalen Drüsen sind gezwungen, im Falle einer starken Blutkontamination als Toxinentfernungseinheit zu arbeiten.

Wenn der Gastrointestinaltrakt nicht richtig funktioniert, gelangen Nährstoffe, die nicht bis zum gewünschten molekularen Niveau abgebaut werden, in den Blutkreislauf. Sie werden vom Körper als schädlich, giftig wahrgenommen. Blut überträgt ungeteilte Substanzen auf die Zellen des gesamten menschlichen Körpers. Große Moleküle können die Epidermis nicht versorgen und tragen so zur Entstehung vieler Hautkrankheiten bei.

Die Leber und die Psoriasis stehen in direktem Zusammenhang: Je weniger das Filtrationsorgan mit seiner Aufgabe fertig wird, desto mehr Plaques wachsen auf dem Körper. Die Verletzung der Funktionalität von Hepatozyten (Leberzellen) führt dazu, dass andere Gewebe schädliche Substanzen entfernen müssen. Hautbedeckungen sind die ersten, die leiden, wenn sich die biochemischen Parameter des Blutes ändern. Als Reaktion auf Toxine in den Schichten der Dermis sammeln sich Makrophagen, T-Helfer und Retikulozyten an. Es sind diese Komplimente von Leukozyten in großer Zahl, die bei den ersten Anzeichen von Psoriasis gebildet werden. Daher kann die Sättigung der Hautschichten mit schädlichen Verbindungen aufgrund inadäquater Leberfunktion als ein auslösender Mechanismus für die Entwicklung von Psoriasis in Gegenwart einer genetischen Prädisposition dienen.

Die Infektion der Leber beginnt öfter aus folgenden Gründen:

  • Virale Hepatitis A, B, C, D, G. Diese Infektionen parasitieren auf Hepatozyten und führen zu deren Tod. Bei Patienten mit Virushepatitis wird ein gesundes Gewebe durch ein Bindegewebe ersetzt, dh Narbengewebe, Fibrose, Steatose entwickelt sich. Mit dieser Bedingung kann die Leber ihre Funktion nicht vollständig erfüllen, das Blut ist mit Toxinen gesättigt, alle Organe und Gewebe leiden.
  • Alkoholismus wirkt sich negativ auf die Zellen aller Organe aus. Der größte Teil dieses Giftes sollte mit der Galle ausgeschieden werden. Empfindliche Hepatozyten können chronische Vergiftungen nicht verkraften und sterben.
  • Die Verwendung einer großen Anzahl von pharmakologischen Arzneimitteln führt zur Entwicklung von Arzneimittelhepatitis.

Die erkrankte Leber beeinträchtigt die trophischen Prozesse in den Körperkissen nachteilig. Die Zunahme biochemischer Parameter bei Leberpathologien führt zu Veränderungen der metabolischen Prozesse in der Dicke der Dermis. Der allgemeine Zustand der Haut leidet - es gibt eine Abnahme der Elastizität, Trockenheit, Peeling. Schwach befeuchtete, ausgedünnte Epidermis braucht neue gesunde Elemente. Wenn die Immunreaktionen versagen, kann eine schnelle und unkontrollierte Teilung der Hautzellen beginnen. Solche Reaktionen können psoriatisches Wachstum bilden.

In Ermangelung einer Behandlung wachsen Hautmanifestationen mit der Zeit zu großen Plaques zusammen.

Der Beginn der Psoriasis sind die folgenden Symptome:

  • Bildung von weißlichen lokalen Standorten - "Paraffinseen";
  • Auftreten von roten Plaques;
  • Peeling von pathologischen Stellen.

Lokalisierung von Psoriasis - alle Stellen am Körper, vor allem die Oberfläche von großen Gelenken, Gesicht, Kopfhaut, Genitalien.

Die moderne Medizin bietet Psoriasis mit Immunmodulatoren und Immunsuppressiva zu behandeln. Diese Mittel aus Psoriasis übertönen die Autoimmunprozesse, die der Pathologie zugrunde liegen. Allgemeine Therapie beinhaltet die Reinigung des Körpers von Giftstoffen und schädlichen Verbindungen.

Wie man die Leber säubert

Reinigung der Leber mit Psoriasis wird dazu beitragen, die Leistung der inneren Organe zu verbessern, das Blut wird weniger fallen als große molekulare Verbindungen, verbessern die Ernährung der Haut. Wenn die trophischen Prozesse in der Haut optimiert sind, wird die Zellregeneration aktiviert.

Verfahren zur Leberreinigung umfassen:

  • spezielles Essen;
  • Anwendung von Kräuteraufgüssen;
  • Kurse von Hepatoprotektoren;
  • die Verwendung von Mineralwasser.

Vor der Reinigung ist es notwendig, Labortests auf biochemische Parameter für die Leberfunktion durchzuführen, um Ultraschall zu machen. Abweichungen bei den diagnostischen Indikatoren weisen auf Veränderungen der Leberfunktion hin und können eine Kontraindikation für Reinigungsverfahren darstellen.

Pharmazeutische Produkte

Die Verwendung von pharmakologischen Arzneimitteln in großen Mengen führt zu einer drogeninduzierten Hepatitis. Im Verlauf der Reinigung ist nötig es die medikamentöse Belastung von allen Präparaten so weit wie möglich zu verringern. Wenn der Patient ständig Medikamente gegen Druck oder Hormone in Schilddrüsenpathologien nimmt, kann man seine Einnahme nicht unabhängig abbrechen, es ist notwendig, einen Arzt aufzusuchen.

Hepatozyten können verwendet werden, um Leberzellen zu heilen. Präparate aus dieser Gruppe stellen Hepatozyten wieder her und helfen, die Leber zu reparieren.

Beginnen Sie die Therapie mit der intravenösen Verabreichung von Medikamenten. Sie sind für 5 oder 10 Tage vorgeschrieben. Dann den Kurs auf 1-2 Monate durch orale Verabreichung von Kapseln oder Tabletten fortsetzen. Ernennen Essentiale in verschiedenen Formen der Freisetzung, Heptral, Hepamertz, Urosan, Hepatomin und andere oft.

Tyubasch

Zur Reinigung der Leber bei Psoriasis wird Tuff empfohlen. Dieses Verfahren beinhaltet die Aufnahme von warmem Wasser am Morgen auf nüchternen Magen in einer Menge von 150-200 ml. Dann muss man die auf der linken Seite liegende Position einnehmen, und zum rechten Hypochondrium, die warme Wasserflasche zu pressen. Der Effekt kommt in ungefähr zwei Stunden. Die ganze Zeit ist es notwendig, in einer Position zu sein.

Phytotherapie

Ein Weg, um die Leber mit Psoriasis zu reinigen, ist Abkochungen und Kräuteraufgüsse. Sie müssen täglich konsumiert werden. Cholagogue Abkochungen werden 15 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken. Sie tragen zur Freisetzung von Gallenflüssigkeit aus den Kanälen in den Zwölffingerdarm bei. Galle ist notwendig für die Desinfektion und Spaltung von Lebensmitteln.

Folk Behandlung wirkt sich positiv auf den gesamten Prozess der Verdauung und hilft, die Manifestationen der Psoriasis zu reduzieren. Es ist notwendig, die Dosierung von 1-2 Gläsern pro Tag einzuhalten, um die Phytotherapie nicht zu einem Gift zu machen.

Bei Psoriasis wird die Leber mit folgenden Kräutern und Früchten gereinigt:

  • Kamille. Hat eine choleretische und ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, die die Bildung von Plaques reduziert.
  • Hagebutten. Diese Brühe wirkt sich günstig auf die Leber- und Nierenarbeit aus. Es enthält viel Vitamin C, was die Ausbreitung von Hautkrankheiten verlangsamt.
  • Löwenzahn - neutralisiert Gifte im Körper und stellt Leberzellen, Pankreas wieder her.

Diät

Die richtige Reinigung der Leber und die Verlängerung der Remission mit Psoriasis erfordert eine ordnungsgemäße fraktionierte Ernährung. Die Tagesration ist in 5-6 Mahlzeiten aufgeteilt.

Diät zur Reinigung des Körpers mit Psoriasis bedeutet, dass Sie in die Ernährung aufnehmen können:

  • gekochtes Fleisch von fettreichen Sorten;
  • geschmortes Gemüse;
  • Schnitzel, gedämpfte Kohlrouladen;
  • verschiedene Breie;
  • allergenarme Früchte, zum Beispiel Äpfel, Bananen.

Alle Fettqualitäten von Fleisch, Käse und Hüttenkäse sind von der Liste der Lebensmittel ausgeschlossen. Sie können nicht bei der Reinigung der Leber gebratenes, geräuchertes Geschirr verwenden, die Würzen sind auf ein Minimum reduziert. Es ist streng verboten, irgendwelche alkoholischen Getränke, Bier zu nehmen. Es ist wünschenswert, Mehlprodukte und Süßigkeiten, insbesondere Schokolade, vollständig auszuschließen.

Andere Methoden

Toxine aus dem Körper zu entfernen und Leberzellen zu beeinflussen, kann durch verschiedene Pulver in der Ernährung oder in der Medizin verwendet werden:

  1. Sorbitol. Dieses Analog von Zucker, können Sie es in Geschäften in den Regalen für Diabetiker finden. Sorbit beeinflusst lose den Darm, wirkt choleretisch. Längerer systematischer Einsatz dieses Produktes führt zur Reinigung der Leber, zur Reduzierung von Schadstoffen im Körper, die Voraussetzung für eine Remission bei Psoriasis ist.
  2. Magnesiumsulfat. Nehmen Sie es in gelöster Form in drei Liter Trinkwasser und rühren Sie eine Packung um. Magnesia fördert Peristaltik und reinigt die Darmzotten. Die Lösung hat eine unausgesprochene choleretische Wirkung.
  3. Natriumthiosulfat. Es wirkt entzündungshemmend und entgiftend auf die Verdauungsorgane.

Eine andere Methode zur Reinigung des Körpers von Giftstoffen ist die tägliche Aufnahme von natürlichem Honig. Es muss am Morgen vor den Mahlzeiten in Höhe von 1 Teelöffel gegessen werden, trinken Sie nur mit warmem Wasser.

Wichtige Vorsichtsmaßnahmen

Die Reinigung der Leber mit Psoriasis wirkt sich positiv auf die Hauternährung aus, beschleunigt die Heilung. Die Verwendung von Reinigungslösungen für den Körper ist möglicherweise nicht für alle Patienten geeignet, da diese häufig chronische Entzündungsprozesse in den Verdauungsorganen verschlimmern. Manipulationen zur Beseitigung von Toxinen sollten nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten durchgeführt werden. Der Arzt wird die geeignete Taktik unter Berücksichtigung der Eigenschaften des Körpers des Patienten wählen.

Patienten, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder nervösen Störungen leiden, sollten das Ruhe-Regime beachten. Um keine Krankheiten auszulösen, sollte der Schlaf mindestens 10 Stunden pro Tag betragen.

Während der Reinigung des Körpers ist es notwendig, viel Wasser zu trinken, von zwei Litern pro Tag. Wasser verbessert Stoffwechselprozesse und hilft Giftstoffe zu eliminieren.

Wie kann die Remission verlängert werden?

Um die Remission mit Psoriasis zu verlängern, müssen Sie Ihre Diät für das Leben halten, genug Vitamine und Mineralien zu verbrauchen. Die Reinigung der Leber mit Kräutern sollte alle 3 oder 6 Monate erfolgen.

Ein wichtiger Moment bei der Behandlung von Hautpathologien ist das Verständnis, dass jeder Fehler eine irreversible Proliferation von Plaques auf der Haut hervorrufen kann.