Search

Moderne Methoden der Behandlung von Psoriasis

Psoriasis ist eine chronische Hauterkrankung, die sich auf alle Teile des Körpers ausbreiten kann. Trotz des langen Kampfes mit Psoriasis wurde keine wirksame Behandlung zur vollständigen Beseitigung der Krankheit gefunden. Je nach Land ist Psoriasis mit 0,1 - 5% aller Einwohner krank. Die heutige Medizin ist nicht in der Lage, eine Methode zur vollständigen Heilung anzubieten, aber das bedeutet nicht, dass sie hilflos ist. Es gibt viele Methoden, um Symptome für eine lange Zeit zu beseitigen. Das Hauptziel der Behandlungsmethoden besteht darin, den konstanten, übermäßigen Zyklus der Teilung epidermaler Zellen zu unterbrechen, was zur Bildung von Plaques führt.

Über neue Methoden der Psoriasisbehandlung

Die Notwendigkeit für die Erfindung neuer, wirksamer Verfahren zur Behandlung von Psoriasis ist ziemlich akut. Wenn also Nachfrage besteht, wird es ein Angebot geben. Auf der Suche nach innovativen Lösungen vertiefen viele Wissenschaftler die Methoden zur Beseitigung der Krankheit und versuchen auch, ihre Ursachen zu ermitteln.

Es gibt moderne Methoden, die ihre Wirksamkeit bereits bewiesen haben, aber nicht alle sind weit verbreitet. Sie zielen darauf ab, die durch die Zellteilung verursachte krankhafte Reaktion der Haut zu reduzieren. Beachten Sie, dass moderne Techniken die konventionelle Behandlung kaum ersetzen, sondern ergänzen. Die wirksamste Behandlung wird mit einer komplexen Therapie beobachtet.

Heutzutage gibt es viele Möglichkeiten, Plaques bei der UV-Bestrahlung zu eliminieren, während die Ergebnisse sehr vielversprechend sind. Es gibt mehr umstrittene Techniken, wie die Ichthyotherapie. Verwende bewährte Mittel.

Liste der modernen Methoden:

ICHIOTHERAPIE

Die Ichthyotherapie ist eine interessante Form der Behandlung von Psoriasis, die seit langem, aber nicht allgemein angewendet wird. Natürlich ist eine vollständige Heilung mit Hilfe von Fischen, die die Haut behandeln, nicht möglich, ist aber als zusätzliches Verfahren durchaus geeignet. Eine besondere Art von Fisch wird benötigt - Garra Rufa, die am effektivsten sind, und moderne Behandlung zeigt sie praktisch für alle Patienten.

Dank dem Fisch ist es möglich, die schmerzhaften Empfindungen deutlich zu lindern, das unangenehme Aussehen zu beseitigen und die Symptome der Krankheit zu mildern. Dank der Wirkung von Fischen verbessert sich auch die Durchblutung, was den Verlauf der Krankheit wirksam beeinflusst.

Warum Ichthyotherapie?

  1. Völlig natürliche Technik;
  2. Nebenwirkungen sind ausgeschlossen, da Fische den Körper selbst praktisch nicht beeinflussen, sie beseitigen nur die toten Hautpartikel, die ihre Hauptnahrungsquelle sind;
  3. Das Verfahren ist am angenehmsten, es ist ziemlich schwierig, eine ebenso angenehme Behandlungsmethode zu finden;
  4. Aufgrund der milden Wirkung von Fischen wird das Nervensystem stimuliert, dh der Körper wird mobilisiert und die allgemeine Immunität gestärkt.

Psoriasis ist durch die Bildung von silbrigen Schuppen, die der Fisch und beseitigt, während einer Fußmassage gekennzeichnet. Darüber hinaus ist eine gründliche Reinigung für andere Hauterkrankungen sehr nützlich.

Profitieren Sie von der Technik:

  1. Plaques werden geöffnet und die Flocken werden eliminiert. Dies führt zu einer größeren Wahrnehmung der Behandlung mit externen Mitteln;
  2. Gesunde Hautbereiche werden ebenfalls von Ablagerungen befreit;
  3. Stimulierter Blutfluss in den Kapillaren;
  4. Die Haut regeneriert sich schneller;
  5. Juckreiz ist beseitigt;
  6. Stressige, nervöse Anspannung wird gemildert;
  7. Es führt zu einer Stabilisierung des Blutdrucks;
  8. Hautverjüngung;
  9. Schwellungen werden eliminiert, wiederum aufgrund der Blutzirkulation;
  10. Die Massage lässt Müdigkeit zurück;
  11. Wirkt als hochwirksame Vorbeugung gegen Pilzkrankheiten.

BEHANDLUNG FÜR DEN GOKERMAN

Die Behandlung von Goekerman ist besser bekannt als Therapie mit UV-Bestrahlung zusammen mit Teer. Die Anwendung ist einfach - man muss den Teer auf psoriatitscheskije die Plaques verwenden, aber ihre selbständige Nutzung wird sehr selten verwendet. Dann wird der Ort mit UV bestrahlt. Die Wirksamkeit beider Methoden ist viel höher, da Teer die Haut anfälliger für UFOs macht.

Das Verfahren kann sowohl zu Hause als auch in medizinischen Einrichtungen durchgeführt werden. Obwohl die Medizin diese Technik nicht immer gutheißt:

  1. Tragen Sie therapeutischen Schlamm auf, in dem sich Teer befindet, normalerweise Birke oder Eiche, und erhitzen Sie ihn auf eine Temperatur von 39 ° C;
  2. Nach dem Auftragen warten Sie 30 Minuten und reinigen Sie dann sanft die Haut des Schlamms mit Hilfe von warmem Wasser;
  3. In der Zukunft wird die Stelle mit hypertonischer Lösung behandelt und oben mit Sahne befeuchtet;
  4. Es ist sehr wünschenswert, nach der Behandlung die Haut mit UV-Licht zu behandeln, können Sie die PUVA-Therapie verwenden, aber Sie müssen vorher einen Arzt konsultieren.

Das Verfahren erfordert, dass der Patient nach der Therapie keine starke körperliche Anstrengung, sollte für ein paar Tage in Ruhe sein. Zusätzlich ist eine spezielle Behandlung erforderlich. Also ist es notwendig, Teer zusammen mit Anthralin-Salicylsäure zu mischen. Die Mischung wird auf die betroffene Dermis aufgetragen und über Nacht stehengelassen.

Moderne Behandlungsmethoden der Psoriasis werden durch die ultraviolette Bestrahlung aufgrund der relativen Sicherheit der Therapie sowie durch hohe Effizienz vorangetrieben. Gleichzeitig gibt es viele Behandlungsmethoden mit UFO als Hilfsstoff. Gewöhnlich basiert das Verfahren auf Bestrahlung mit einer langen oder mittleren Welle ultravioletter Strahlung. Stärkste Behandlungsgeräte sind paradoxerweise aber herkömmliche Leuchtstoff- oder Quarzlampen. Die maximale Leistung sollte 60 W nicht überschreiten.

Vorläufig ist es notwendig, den Körper für die Verwendung von UFD vorzubereiten, so dass die Haut anfälliger für die Therapie wird. Hierfür werden spezielle Präparate verwendet. Die Mittel können im Voraus angewendet werden, 1 Woche vor der Bestrahlung, und es gibt solche, die die Verwendung von Drogen vor dem Besuch des Standes erfordern. Der Verlauf der Behandlung sollte 40 Prozeduren mit einer Regelmäßigkeit nach 1 Tag nicht überschreiten. Es ist am besten, die Bestrahlung in der Grössenordnung von 20-40 Mal durchzuführen, aber gleichzeitig ordnen Sie die Haut 1 Tag, manchmal 2 Tage an.

PUVA-THERAPIE

Es wird am häufigsten mit schweren Formen der Psoriasis durchgeführt, wenn auf dem Körper mehr als 20-30% der Haut mit Plaques bedeckt ist. Die Therapie verwendet einen photosensibilisierenden Wirkstoff (Psoralen), der die Wirkung der Bestrahlung verstärkt. Simultane Nutzung erlaubt es, an der DNA der Zelle zu arbeiten, was zum Stopp der pathologischen Zellteilung führt. Psoralen, das intern oder extern verwendet wird, ermöglicht es dem Körper, Strahlung besser zu übertragen und die Empfindlichkeit der Haut für langwelliges UV zu erhöhen.

Die Wirksamkeit des Verfahrens ist nicht zu leugnen, da 80-85% aller Patienten nach einigen Anwendungen eine Verbesserung des Wohlbefindens feststellen und auf lange Sicht alle Symptome beseitigen. In einigen Fällen sind Nebenwirkungen wie Übelkeit, Pigmentierung oder trockene Haut möglich. Die gefährlichsten Manifestationen können maligne Läsionen auf der Haut sein. Bei der Anwendung der PUVA-Therapie ist eine Kontrolle durch den Arzt notwendig. Die Rate liegt in der Größenordnung von 20-30 Benutzungen und überschreitet selten 40 Prozeduren.

PUVA hat mehrere Vorteile:

  1. Starke Wirkung, nach einigen Verfahren, Verbesserung des Wohlbefindens wird festgestellt;
  2. Die Wirksamkeit der Therapie wird bei 80% der Patienten beobachtet;
  3. Ausreichend sichere Behandlung;
  4. Verlängerte Remission;
  5. Sucht nicht nach Sucht;
  6. Erfordert keinen Krankenhausaufenthalt;
  7. Mögliche Verwendung als Präventivmittel;
  8. Es gibt eine gleichmäßige Bräune.

UVB-IRRADIATION (ULTRASCHALL) MIT CALCIPOTRIOL UND BETAMETHAZON

Multilaterale Methoden der Behandlung von Psoriasis ermöglichen es, die Haut qualitativ zu beeinflussen, aber mehrere wirksame Komponenten zu kombinieren, ist es möglich, das maximale Ergebnis zu erreichen. Die Therapie basiert auf ultravioletter Strahlung sowie 2 Arten von Salben. Cremes sind notwendig, um die Wirksamkeit der Bestrahlung zu erhöhen.

Betamethason erweitert auch die Palette der Wirkungen, da es entzündungshemmende und antiödematöse Wirkungen hat. Es verursacht jedoch keine allergische Reaktion und hat eine antiproliferative Wirkung. Calciferol ist die Grundlage einer Calcium-Substanz, die deprimierend auf die Proliferation von Keratin wirkt.

INNOVATIVE MEDIKAMENTE

PsoriControl - ein innovatives Mittel gegen Psoriasis

Sie können ein Produkt mit Rabatt auf der offiziellen Website >>> kaufen

Lesen Sie die Meinung der Ärzte über das Medikament Lesen Sie >>>

Unter den besten modernen Drogen können identifiziert werden:

  1. Zubereitungen auf der Basis von Dithranol, zum Beispiel Psorax und Cygnin. Sie helfen, den pathologischen Prozess zu beseitigen, und verhindern auch die Entwicklung von histo-und hämatogenen Zellen;
  2. Psorkutan ist das neueste Medikament, das die Vermehrung von Zellen in der Epidermis beeinflusst. Es hilft, die Entzündungsreaktion zu beruhigen und das Immunsystem zu normalisieren. Ein positiver Moment ist eine ausgezeichnete Kombination mit der bereits berücksichtigten PUVA-Therapie. Zur gleichen Zeit, nach der Verwendung von Psorkutan, gibt es keine atrophischen Anomalien in der Haut;
  3. Advantan und Elokom sind die neuesten Präparate mit der hohen Effektivität, sind auf die Haut aufgetragen. Das Risiko von Nebenwirkungen dieser Substanzen ist minimal. Als Teil der Mittel gibt es weder Chlor noch Fluor, was zu Einschränkungen für die geschwächten Patienten und Kinder führen kann. Bis zu 95% der Patienten bemerken die positiven Wirkungen von Medikamenten. Der Behandlungsverlauf ist sehr individuell und wird von einem Dermatologen verschrieben;
  4. Enbrel ist ein Medikament, das die Symptome der Psoriasis neutralisieren kann. Es wird in Form von Injektionen verabreicht, wird aber subkutan verabreicht. Die Substanz wird als biologisches Immunsuppressivum eingestuft. Hohe Effizienz führte zur Verwendung von Mitteln in einem sehr ernsten Stadium der Krankheit, wenn die verbleibenden Medikamente nicht das gewünschte Ergebnis zeigen. Enbrel hat eine starke Wirkung auf entzündliche Prozesse und hemmt gleichzeitig die Teilung von T-Zellen. Kann für alle Formen der Krankheit verwendet werden. Dermatologen empfehlen oft, 25 mg Medikamente zweimal täglich für eine Woche zu verwenden. Eine einmalige Dosis von 50 mg ist möglich.

MONOKLONIALE BEDEUTUNG

Einige Substanzen können gezielt auf das Protein einwirken. Diese Aktion hat eine positive Dynamik, da Psoriasis und Verschlimmerung ihrer Symptome neutralisiert werden. Auf dem Markt sind monoklonale Medikamente in Form von Remicade, Stelar und auch Etanercept vertreten. Einmal täglich als intravenöse Injektion für 2-3 Wochen. Trotz der Neuheit der Gruppe wurden bereits Studien durchgeführt, die die Wirksamkeit der Medikamente bestätigten.

In einigen Fällen sind Manifestationen von Nebenwirkungen möglich:

  1. Bildung von Hämatomen an der Injektionsstelle;
  2. Manchmal entwickeln sich Probleme mit dem psychoemotionalen Zustand, der zu Depression, Apathie oder Schläfrigkeit führt;
  3. Allergische Reaktionen wie Juckreiz, Brennen und Rötung der Haut;
  4. Veränderungen im Herzrhythmus;
  5. Entzündliche Prozesse in den Lungen oder angrenzenden Organen;
  6. Thrombophlebitis;
  7. Thrombozytopenie

Die Verwendung neuer Medikamente sollte vorher mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, um das Wohlbefinden nicht zu beeinträchtigen.

Neue Methoden der Behandlung von Psoriasis

Psoriasis (Schuppenflechte) ist eine ziemlich häufige chronische Erkrankung, die bei 3% aller Bewohner der Erde vorkommt. In der Regel weiß jeder Patient, dass es unmöglich ist, diese Krankheit vollständig loszuwerden, dennoch gibt es derzeit neue Methoden zur Behandlung der Psoriasis, die eine langfristige Remission fördern.

Diese Verfahren zielt auf die Bildung von verstärkter Zelle zu verhindern, die einen entzündlichen Prozess verursacht, jedoch ist es klar, dass moderne Techniken in jedem Fall nicht die konventionelle Therapie verweigern, sondern zeigen die besten Ergebnisse in komplexer Anwendung.

Liste der modernen Methoden der Therapie

Es ist nicht immer möglich, mit der herkömmlichen Therapie das gewünschte Ergebnis zu erzielen, und die Verbesserung ist von kurzer Dauer, daher werden immer neue Wege entwickelt, um diese Krankheit loszuwerden:

Ichthyotherapie. Diese Technik wird zur Behandlung von vulgärer Psoriasis empfohlen. Um loszuwerden psoriatischen Plaques verwendet, um kleine Fische Garra rufa, die um den betroffenen Bereich essen, ohne gesunde Haut zu beeinflussen, in der Regel ist die Verbesserung festgestellt nach 5-6 Monaten regelmäßiger Leistung ihtioterapii.

Behandlung nach Goekerman. Die Behandlung nach Goekerman ist vielen bekannt, wie THERAPIE MIT THERAPIE. Die Mittel sollten auf psoriatischer Haut anzuwenden, aber diese Methode ist effektiver, wenn sie zusammen UVR verwendet, da Teer die Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV-Strahlen erhöht.

Die Prozedur selbst wird wie folgt ausgeführt:

  • Behandlungsschlamm wird auf eine bestimmte Temperatur (39 ° C) erhitzt;
  • Salbe wird für 30 Minuten auf die betroffene Stelle der Haut mit Psoriasis aufgetragen und dann mit warmem Wasser abgewaschen;
  • ferner muss die Haut mit hypertonischer (Kochsalzlösung) behandelt und mit Creme befeuchtet werden.

Nach dem Eingriff bleibt der Patient mehrere Tage allein unter der Aufsicht des behandelnden Arztes. Darüber hinaus gibt es ein spezielles Behandlungsregime mit Teer und Anthralin-Salicylsäure, von denen eine Mischung über Nacht verbleibt.

UFO. Diese Behandlungsmethode gilt als eine der effektivsten bei der Beseitigung der Psoriasis. Direkt für das Verfahren werden lang- und mittel-ultraviolette Wellen verwendet. Zur Bestrahlung wird eine spezielle lumineszierende Erythem- oder Quarzlampe mit einer maximalen Leistung von 60 W verwendet.

Vor der Sitzung wird dem Patienten empfohlen, spezielle Medikamente einzunehmen, die die Anfälligkeit der Haut für das UFO erhöhen können. Der maximale therapeutische Kurs beträgt 40 Eingriffe mit einer Pause an einem Tag. Vor der Sitzung muss der Patient spezielle Medikamente einnehmen, die die Strahlenempfindlichkeit der Haut erhöhen können. Der optimale Behandlungsverlauf ist 20-40 Behandlungen mit einer Häufigkeit von einem Tag.

PUVA-Therapie. Diese Behandlungsmethode ist am besten für schwere Formen psoriatischer Manifestationen geeignet. Die Photochemotherapie wird mit einem speziellen photosensibilisierenden Medikament (Psoralen) bei gleichzeitiger ultravioletter Bestrahlung durchgeführt. Psoralen erhöht die Empfindlichkeit der Haut gegenüber ultravioletten Strahlen.

Trotz seiner Wirksamkeit hat diese Behandlungsmethode eine Reihe von negativen Manifestationen in Form von starkem Juckreiz, Brennen und erhöhter Trockenheit der Haut. Vielleicht das Auftreten von Übelkeit, Hyperpigmentierung, aber die gefährlichste Konsequenz ist die bösartige Entwicklung von Hautläsionen. Daher ist eine obligatorische Überwachung des Patientenzustandes durch den behandelnden Arzt erforderlich.

UVB-Bestrahlung (schmalbandig) mit Calcipotriol und Betamethason. Diese Behandlungsmethode ermöglicht es Ihnen, negative Psoriasis-Symptome mit Hilfe von UV-Strahlung und einer Mischung aus 2 Salben effektiv zu beseitigen. In diesem Fall verstärken Salben die Wirkung von Ultraviolett. Darüber hinaus wirkt Betamethason entzündungshemmend, antiödematös, antiallergisch und antiproliferativ. Calciferol hemmt wiederum die Keratinozytenproliferation.

Innovative Medikamente. Anstelle von herkömmlichen Medikamenten für die Behandlung von Psoriasis, wie Methotrexat und Prednisolon in 2016-2017 von Dermatologen häufig verwendet Betazon Diprosan und deren Wirkung bei Linderung von akuten Stadien der Psoriasis gerichtet. Diese Medikamente sind für die intramuskuläre Anwendung bestimmt, und der Behandlungsverlauf sollte 5-7 Tage nicht überschreiten. Kurzfristig ist ein Vorteil dieser Behandlungstechnik, die es ermöglicht, Nebenwirkungen zu minimieren.

Die Vorbereitungen dieser Gruppe umfassen:

  • Medikamente mit Dithranol (Psoraks, Tsignolin etc.) den Krankheitsprozess und Warn Wiedergabe Gist-und-hämatogenen Zellen zu unterdrücken;
  • das neueste wirksame Medikament, das direkt die Zellteilung beeinflusst, den Entzündungsprozess stoppt und das Immunsystem korrigiert, ist Psorkutan. Die charakteristische Eigenschaft dieses Arzneimittels ist eine gute Kombination mit der PUVA-Therapie sowie das Fehlen atrophischer Hautveränderungen am Ende der Behandlung;
  • Gute Ergebnisse zeigen die neuesten topischen Präparate (Advantan und Elokom). In der Regel verursachen diese Medikamente selten Nebenwirkungen. Darüber hinaus ermöglicht die Abwesenheit von Chlor und Fluor, sie für geschwächte Patienten und kleine Kinder zu verwenden. Bei 95% der Patienten, denen diese Medikamente verschrieben wurden, wird ein positiver Effekt festgestellt. Die Dauer der Behandlung wird nur vom Dermatologen bestimmt;
  • Ein weiterer neuartiger Weg, psoriatische Symptome zu neutralisieren, ist das Injektionspräparat zur subkutanen Injektion von Enbrel, das zur Gruppe der biologischen Immunsuppressoren gehört. Dieses Medikament ist für extrem schwere Psoriasis verschrieben, in der traditionelle Methoden der Therapie machtlos sind. Enbrel hat eine starke entzündungshemmende Wirkung und hemmt den pathologischen Prozess der Teilung von T-Zellen. Es ist wirksam bei allen Formen psoriatischer Manifestationen. Das Medikament ist für 25 mg 2 r vorgeschrieben. für 7 Tage oder 50 mg. 1 p. innerhalb einer Woche.

Therapeutische Maßnahmen werden vor vollständiger Remission durchgeführt, der generelle Behandlungsverlauf sollte jedoch 6 Monate nicht überschreiten.

Monoklonale Mittel. Eine positive Dynamik bei der Neutralisierung von Psoriasis wird bei der Behandlung von Arzneimitteln beobachtet, die das Protein direkt beeinflussen.

Diese Medikamente enthalten Remicade, Stelara und Etanercept, die für die intravenöse Verabreichung 1 Mal für 2-3 Wochen vorgesehen sind. Diese Mittel verhindern die zerstörende Wirkung von Proteinen, die epidermale Zellen deprimieren, wie klinische Versuche zeigen.

Dennoch ist es notwendig, die Möglichkeit zu erwägen, solche unerwünschten Ereignisse wie folgt zu entwickeln:

  • das Auftreten von Hämatomen auf der Haut nach der Verabreichung des Arzneimittels;
  • mögliche Entwicklung eines depressiven Zustandes, begleitet von Apathie und Schläfrigkeit;
  • allergische Erscheinungen in Form von Hautrötungen, starken Brennen und Juckreiz;
  • Herzrhythmusstörung;
  • entzündliche Erkrankungen aus dem Lungensystem;
  • Thrombozytopenie und Thrombophlebitis.

Auf einer klinischen Studie

Es sollte bedacht werden, dass die Medizin nicht still steht und neue Medikamente und Wege entwickelt werden, Psoriasis loszuwerden. Eines dieser Medikamente, das in den Jahren 2015-2016 aktiv entwickelt wurde, aber noch nicht in der Behandlung von Menschen eingesetzt wird, ist Dual-F-Nalp. Die Wirkung dieses Mittels besteht darin, die Wirkung auf die Epidermis zu maximieren, wodurch es direkt das Genom der Psoriasis zerstören kann. Derzeit wird dieses Präparat jedoch nur an Nagetieren klinisch getestet.

Es muss daran erinnert werden, dass alle Mittel und Methoden der Therapie nur von einem Dermatologen verordnet werden können. Deshalb, vor allem, vor Beginn der Behandlung sollte mit einem hoch qualifizierten Arzt konsultiert, die mit der Schwere der Symptome der Krankheit individueller Behandlung Taktik nach abholt.

ARTIKEL IST IM RUBRIK - Krankheiten, Psoriasis.

Methoden der Behandlung von Psoriasis

Es gibt verschiedene Methoden zur Behandlung von Psoriasis: von traditionellen Menschen zu modernen. Wenn Sie die Behandlungsmethode richtig wählen und Medikamente, Volksrezepte und therapeutische Verfahren kompetent kombinieren, werden Sie in der Lage sein, die Symptome der Krankheit loszuwerden, um einen stabilen Zustand der Remission zu erreichen. Jedoch kann keine Methode eine Person vollständig von dieser Krankheit heilen, da dies eine chronische Krankheit ist. Betrachten wir Merkmale der effektivsten Methoden, die es ermöglichen, Psoriasis für eine lange Zeit loszuwerden.

Medizinische Präparate

Psoriasis ist eine systemische Erkrankung, die umfassend behandelt werden muss. Eine wichtige Rolle im Therapieprozess spielt die medikamentöse Behandlung mit Medikamenten zur äußerlichen und topischen Anwendung.

Vorbereitungen für den internen Gebrauch

Diese Gruppe von Medikamenten hilft, die normale Funktion des Körpers wiederherzustellen und Symptome zu entfernen, die typisch für Psoriasis sind: Juckreiz, Peeling, fördert die Heilung von Wunden.

Die wichtigsten Gruppen von Arzneimitteln für den internen Empfang:

Retinoide

Ihr regelmäßiger Empfang verbessert den Zustand der Haut erheblich, da diese Gruppe von Arzneimitteln die Reifungsprozesse normalisiert und auch die epidermalen Zellen ablöst. Besonders wirksam sind diese Mittel, wenn große Teile der Haut von psoriatischen Papeln am Körper betroffen sind.

Drogen dieser Gruppe sollten vorsichtig eingenommen werden, da sie das Immunsystem deprimieren, die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen. Retinoide sind sowohl bei Schwangeren als auch bei Frauen, die nach der Behandlung mit diesen Arzneimitteln ein Kind für 3 Jahre planen, kategorisch kontraindiziert.


Die Medikamente dieser Gruppe sind Soriathan, Acitretinum, Accutane.

Immunsuppressoren

Medikamente, die die Normalisierung der Bildung von T-Lymphozyten fördern, Unterdrückung der zellulären Mitose (indirekte Zellteilung). Sie verbessern den Zustand der Haut, aber sie sind sehr giftig, deshalb werden sie nur für die Verschreibung des Arztes genommen.


Effiziente Mittel dieser Kategorie - Cyclosporin, Methotrexat, Neoral.

Steroide

Sie wirken entzündungshemmend, stabilisieren Stoffwechselprozesse, beseitigen allergische Erscheinungen. Diese Medikamente unterdrücken signifikant die Aktivität des Immunsystems, was sehr gefährlich ist, daher wird der Arzt beaufsichtigt.

Die Medikamente dieser Gruppe sind Betamethason, Metipred.

Antihistaminika

Beseitigen Sie unangenehme Empfindungen wie Juckreiz, Peeling, während einer Phase der Verschlimmerung der Krankheit. Zusätzlich ist die Aktivität des Nervensystems normalisiert.


Wirksame Medikamente dieser Gruppe - Suprastin, Erius, Claritin.

Entzündungshemmende Medikamente

Sie entfernen entzündliche Prozesse und tragen so zur Verbesserung des Zustandes des Patienten bei. Sind im akuten Stadium der Erkrankung ernannt.


Die besten Medikamente sind Naise, Ketorol.

Andere Drogen

Unter anderen Medikamenten für den internen Gebrauch, die für die Behandlung von Psoriasis verschrieben werden, ist es erwähnenswert Zytostatika, Stoppen Sie die pathologische Teilung der Zellen, Enterosorbenten, notwendig, den Körper von angesammelten Toxinen zu reinigen, fMittel und Hepatoprotektoren zur Wiederherstellung der Arbeit des Magen-Darm-Traktes, Leber.

Vorbereitungen für den externen Gebrauch

Das Hauptsymptom der Psoriasis ist die Bildung von Papeln auf der Körperoberfläche, die auf dem Kopf, Gesicht und im ganzen Körper lokalisiert werden können. Eine wirksame Behandlung beinhaltet notwendigerweise die Verwendung von Medikamenten zur äußerlichen Anwendung:

Hormonelle Salben, Cremes

Sie enthalten Hormone, die in den Stoffwechsel des Körpers einbezogen sind, wodurch Sie Psoriasis schnell heilen können. Sie werden in der akuten Phase des Krankheitsverlaufs eingesetzt.

Die Wirkung nach der Anwendung der hormonellen Mittel ist fast sofort bemerkbar, aber sie verursachen starke Nebenwirkungen, beeinträchtigen den Zustand des Körpers, deshalb werden sie nur in extremen Fällen verordnet, wenn eine Hormontherapie nicht vermieden werden kann.

Der Verlauf der Hormontherapie ist nicht akzeptabel, um länger als 2 Wochen zu dauern, da dies dazu führt, dass der Körper süchtig macht. Diese Gruppe von Drogen ist streng verboten für schwangere Frauen, sowie für Menschen, die an schweren Krankheiten leiden.


Wirksame Mittel mit Hormonen in der Zusammensetzung - Hydrocortison, Flumethason, Triamcinolon, Halomethason.

Nichthormonale Salben, Cremes

Sie sind langsamer als Hormondrogen, verursachen aber keine Abhängigkeit und so negative Nebenwirkungen. Sie können zur Vorbeugung eingesetzt werden.

Gruppen von nicht-hormonellen Salben, Cremes, abhängig von der aktiven Komponente:

Selbst "vernachlässigte" Psoriasis kann zu Hause geheilt werden. Vergessen Sie nicht einmal am Tag zu schmieren.

  • auf der Grundlage von solidolol - Solispor, Tsitopsor, Antipsoriasis;
  • auf der Grundlage von Teer - Atrasulfon-Salbe, Antramin-Salbe, Vishnevsky-Salbe;
  • mit Öl - Naftaderm, Losterin;
  • keratolytisch - Salizylsalbe, Lokasalen;
  • vitaminhaltig - Дайвонекс;
  • auf der Grundlage von Senfgas - Psoriazine.

Im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit ist die Therapie oft auf die Verwendung von nicht-hormonellen Salben beschränkt. Sie lindern Juckreiz und Schuppenbildung, befeuchten die Epidermis, beseitigen Entzündungen, Schmerzen.

Mehr Informationen über hormonelle und nicht-hormonelle Salben können Sie dem Material "Salben gegen Psoriasis" entnehmen.

Shampoos


Mittel, die helfen, psoriatische Plaques loszuwerden, die die Kopfhaut beeinflusst haben. Sie sind in verschiedene Arten unterteilt: Arzneimittel, Antimykotika, Kosmetika, Teer. Eine separate Kategorie sind Kinder-Shampoos von Psoriasis.

Weitere Informationen über Haarpflegeprodukte im Material "Shampoo von Psoriasis."

Spezialgips von Psoriasis

Enthält aktive Bestandteile, die helfen, psoriatic Papeln, unangenehme Empfindungen schnell loszuwerden. Der Vorteil dieses Medikaments ist seine Benutzerfreundlichkeit. Es hilft am besten bei der Behandlung von Palmar-Plantar-Psoriasis und Beseitigung von Läsionen, die auf dem Körper lokalisiert sind.

Physiotherapie


Um die Wirksamkeit der Psoriasis-Behandlung zu erhöhen, verschreiben Ärzte häufig physiotherapeutische Verfahren:

  1. Die PUVA-Therapie ist eine effektive Behandlungsmethode bei Läsionen großer Körperareale. Die Quintessenz ist, dass der Patient spezielle Medikamente einnimmt, die den Einfluss von Strahlung verstärken und dann UV-Strahlen ausgesetzt sind. Von dem Verfahren gibt es mögliche Nebenwirkungen wie Hautalterung, epidermaler Krebs.
  2. UV-Strahlung - Einwirkung von UV-Strahlung auf betroffene Hautstellen.
  3. Röntgentherapie - die Wirkung auf Psoriasis-Papeln mit Röntgenstrahlen.
  4. Elektroschlaf - hilft Psoriasis durch eine wohltuende Wirkung auf das Nervensystem zu heilen.
  5. Lasertherapie - eine neue Art der Behandlung, die in der Einwirkung auf die Papeln mit einem Laser besteht.
  6. Ultraschall-Therapie - Bestrahlung von betroffenen Bereichen der Epidermis mit Ultraschallwellen.
  7. Die Magnetotherapie ist besonders wirksam bei der Behandlung von Psoriasis-Arthritis.
  8. Kryotherapie - beschleunigt die Heilung von Wunden aufgrund der Einwirkung von niedrigen Temperaturen auf die Haut.
  9. Bäder mit Meersalz - eine effektive Behandlungsmethode, die sich einfach zu Hause anwenden lässt.

Physiotherapie wird normalerweise mit anderen Behandlungsmethoden verschrieben. Als unabhängige Methode wird selten verwendet.

Volksheilmittel


Mit dem richtigen Ansatz zur Heilung von Psoriasis oder, wie es auch genannt wird, Schuppenflechte, helfen Volksmethoden. Es gibt eine große Anzahl von Volksmedizin:

  • Infusionen;
  • Abkochungen;
  • Kräuterpräparate;
  • Salben;
  • Lotionen, Kautschuke, Anwendungen;
  • Kompressen.

Verwenden Sie zu ihrer Herstellung Schöllkraut, Nussschalen, Wenden, Hopfen, Salbei, Ringelblume, Baldrian, Nadeln und andere Pflanzen.

Details der Geheimnisse der traditionellen Medizin werden im Material "Behandlung von Psoriasis mit Volksheilmitteln" besprochen.

Betrachten Sie die besten Rezepte, die seit Jahren getestet werden:

  1. Hacke den Chicorée, um 2 Esslöffel zu bekommen. Sie gießen ein Glas mit kochendem Wasser und bestehen für ca. 60 Minuten Ein Fertig-Infusion ist mit Baumwolltuch befeuchtet, die auf die betroffenen Hautstellen aufgetragen wird. Wenn Psoriasis auf den Nägeln lokalisiert ist, sollte diese Infusion täglich 20 Minuten mit medizinischen Bädern durchgeführt werden.
  2. Einen Kürbisschwanz im Ofen backen, bis er zu Asche wird. Dann wird diese Asche auf psoriatische Plaques aufgetragen, die mit Knoblauchsaft vorgeschmiert sind. 15 Minuten einwirken lassen. Gleichzeitig sind unangenehme Empfindungen möglich.
  3. Verdünnen Sie 2 Teelöffel Eukalyptus-Infusor 0,5 Teelöffel Senfpulver und fügen Sie 0,5 Teelöffel Pflanzenöl hinzu. Die resultierende Masse sollte für 10 Minuten auf die Haut aufgetragen und dann abgespült werden. Das Mittel wird verwendet, um Psoriasis an den Ellenbogen, den Körper, den Kopf zu behandeln.

Fahren Sie fort, die Volksmethoden vor der Wiederherstellung zu verwenden.

Alternative Methoden

Es gibt alternative Behandlungen für Psoriasis. Sie sind nicht weit verbreitet, aber sie haben das Recht zu existieren. Zu den beliebtesten gehören:

  1. Beseitigung von Psoriasis Plaques mit Hilfe von exotischen Fischen Garrarufa, welche die betroffene Haut essen. Mit Hilfe dieser Methode ist es möglich, den Hautzustand ein wenig zu verbessern, jedoch keine dauerhafte Wirkung zu erzielen.
  2. Hypnotherapie - versucht zu heilen, arbeitet an der unterbewussten Sphäre. Der Hypnotherapeut führt den Patienten in einen Trancezustand ein und gibt dann einen Rahmen, der die Genesung fördert.
  3. Psychotherapie - die Entwicklung von psychologischen Traumata und Problemen, die die Ursache von Psoriasis sein können.
  4. Sanatorium Behandlung - komplexe Behandlung in Sanatorien spezialisiert auf die Behandlung von Psoriasis, hilft vielen Patienten, eine langfristige Remission zu erreichen.

Behandlung von Psoriasis in Wasser durch Fisch Garra rufa

Gesundheitseinrichtungen für die Behandlung von Psoriasis verwenden:

  • therapeutische Schlämme - solche Sanatorien befinden sich in Jewpatoria, Anapa, Saki, Kemer;
  • Mineralwasser - Einrichtungen befinden sich in Sotschi, Taminsk, Angara, Mironovka.

Menschen, die an Psoriasis leiden, ist es wünschenswert, jährlich einen Kurs der Therapie in spezialisierten Sanatorien zu nehmen.

Unter neuen Methoden der Behandlung der Krankheit sollte notiert werden:

  • Geokerman's Methode ist die komplexe Verwendung von Kohlenteer und UV-Bestrahlung, die eine ausgeprägtere therapeutische Wirkung bietet;
  • Injektionen der Droge "Enbrel" - eine innovative biologische Droge, die zur Gruppe der Immunsuppressoren gehört.

Empfehlungen

Die Methoden zur Behandlung der Psoriasis sollten von einem Arzt auf der Grundlage der Diagnose und unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Organismus, der Art der Psoriasis, die den Körper befallen hat, der Besonderheiten seiner Lokalisierung und Verteilung ausgewählt werden. Das Alter und der tatsächliche Gesundheitszustand des Patienten sind ebenfalls wichtig.

Selbstmedikation in dieser Frage ist inakzeptabel. Sie können nicht mit Medikamenten oder Volksheilmitteln behandelt werden, die einer anderen Person geholfen haben, da Sie die Krankheit riskieren. Bei unsachgemäßer Behandlung wird es fortschreiten und große Bereiche der Haut und der inneren Organe betreffen. Nur ein kompetentes und individuell ausgewähltes therapeutisches Programm ermöglicht es, einen stabilen Remissionszustand zu erreichen und die Anzahl der Rezidive zu minimieren.

Die modernen Methoden der Behandlung der Psoriasis - die Standards der Behandlung der Patientinnen in der Poliklinik

Warum wird Phototherapie zur Behandlung von Psoriasis eingesetzt?

Es sollte angemerkt werden, dass diese chronische Hautkrankheit als ziemlich häufig angesehen wird, und bisher war es nicht möglich, ein einziges Mittel zu finden, das den Patienten vor psoriatischen Plaques bewahren würde.

Trotz der Tatsache, dass die Geschichte des Auftretens von Psoriasis in ferne Zeiten zurückreicht, konnte die Medizin diese Krankheit noch nicht vollständig heilen. Die Therapie heute besteht in der Auswahl von Mitteln, die die Remission der Krankheit erhöhen und ihre Hauptmanifestationen in der akuten Periode loswerden können.

Im Kampf gegen psoriatische Hautausschläge ist es sehr wichtig, besonders auf die Ursache dieser Krankheit zu achten, da ihre Ausscheidung sehr schnell die Haut beruhigt.

Darüber hinaus verschreiben Ärzte bei jeder Behandlungsmethode eine spezielle Diät. Schließlich spielt die Ernährung in der komplexen Therapie eine wichtige Rolle. Aus der Diät des Patienten schließen Sie akuten, sauren und Alkohol aus.

Es kommt oft vor, dass es für einen Arzt zusammen mit einem Patienten sehr schwierig ist, die Ursache solcher Veränderungen auf der Haut herauszufinden, und dann müssen wir ziemlich starke Medikamente verwenden oder die Auswahlmethode anwenden.

Es ist die lange Behandlung und die ständige Suche nach einem wirksamen Mittel, das Apotheker dazu zwingt, neue Medikamente zu erfinden.

Lassen Sie uns die Vorteile der Phototherapie auflisten:

  1. Reduzierung des Konsums verschiedener Medikamente. Es genügt, nur Photosensibilisatoren zu nehmen - Substanzen, die die Empfindlichkeit der Haut für Licht erhöhen.
  2. Die Möglichkeit der lokalen Aktion auf bestimmte Herde der Krankheit, ohne den Körper als Ganzes zu schädigen.
  3. Minimale Kontraindikationen. Der Arzt kann eine Lichttherapie ab dem Alter von 3 Jahren verschreiben. Nehmen Sie Phototherapie nicht nur bei schweren onkologischen Erkrankungen, starken Verletzungen des Körpers, manchmal während der Schwangerschaft.
  4. Phototherapie ist leicht verträglich, hat eine schnelle Wirkung und erfordert keine stationäre Beobachtung.

Arten von Medikamenten

Alle Medikamente für Psoriasis sind in Medikamente für die Behandlung von Psoriasis im Inneren, sowie externe Mittel unterteilt. Externe Präparate sind Salben auf hormoneller, nicht-hormonaler Basis, Vitaminpräparate. Medikamente für den internen Empfang können wie folgt sein:

  • Zytostatika;
  • entzündungshemmende Medikamente;
  • Hepatoprotektoren;
  • Keratolytika;
  • Immunsuppressoren;
  • Biopräparate;
  • Beruhigungsmittel;
  • antiallergische Drogen;
  • Immunmodulatoren;
  • Vitamin-Komplexe.

Alle Medikamente gegen Psoriasis werden vom Arzt unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten und der Schwere des Krankheitsverlaufs verschrieben.

Innovationen in der Behandlung von Psoriasis, in der Entwicklung

Moderne Methoden zur Behandlung von Psoriasis-Eruptionen werden fast jedes Jahr patentiert. Viele pharmakologische Unternehmen versuchen, neue in der Therapie dieser Krankheit zu finden.

Aber selbst die neueste Droge oder der Weg, diese Krankheit loszuwerden, garantiert nicht, dass der Patient eine vollständige Genesung bekommt.

Höchstwahrscheinlich helfen neue Instrumente und Techniken, die Dauer der Remission zu erhöhen und den Zustand des Patienten auf verschiedene Arten in kurzer Zeit zu lindern.

Betrachten Sie einige der neuen Möglichkeiten, Psoriasis zu beeinflussen.

Dual-F-NALP - diese Technik wurde 2013 beim Gericht des pharmazeutischen Verbandes eingereicht. Jetzt ist es noch in der Entwicklungsphase, aber Tests an Mäusen haben bereits bestätigt, dass das Medikament eine verheerende Wirkung auf das Psoriasis-Gen hat, das sich tief unter der Haut befindet.

Es wurde nachgewiesen, dass in kürzester Zeit die aktive Phase des Psoriasisausbruchs in das Stadium der Remission überging.

Lokale Behandlung

Natürlich ist Phototherapie keine neue Behandlungsmethode für Psoriasis. Es werden jedoch ständig Techniken und Geräte erfunden, die es ermöglichen, die besten Behandlungsergebnisse zu erzielen und das Risiko von Nebenwirkungen zu minimieren.

Im Zentrum der Phototherapie steht die Einwirkung auf künstliche Hautstellen mit künstlichen oder natürlichen UV-Strahlen. Diese Methode kann allein oder in Kombination mit Medikamenten verwendet werden. Kürzlich haben Wissenschaftler die folgenden Lichttherapiemethoden entwickelt, die in der Praxis erfolgreich angewendet werden:

Psoriasis bezieht sich auf chronische Krankheiten. Dies bedeutet, dass die Krankheit nicht "auf einen Schlag" geheilt werden kann, sondern ein sorgfältiges und geduldiges Studium, methodische Behandlungsansätze mit einer klaren Fixierung der Dynamik erfordert.

Und wenn es noch immer keine Mittel gibt, die die Manifestationen der Psoriasis am Körper vollständig beseitigen, so sind bereits bekannte Methoden bekannt, die den Prozess der Neubildung von Zellen unterbrechen, die die Haut ständig ablösen und die Intensität der Plaquebildung und entzündlichen Prozesse deutlich reduzieren.

Die neuesten modernen Methoden der Behandlung von Psoriasis umfassen:

  1. Phototherapie ist Licht.
  2. Phototherapie ist ultraviolett.
  3. Phototherapie Ultraviolett schmalbandig.
  4. Die Goekerman-Therapie.
  5. Photochemotherapie.
  6. Excimer-Laser.
  7. Gepulster Laser.
  8. Kombinierte Lichttherapie.

Die Behandlung von Psoriasis durch jede dieser Methoden ist eine Vielzahl von Bestrahlungsoptionen. Sie alle haben jedoch ihre eigenen Eigenheiten und engstirnigen Handlungen. Die Wahl hängt vom Grad der Manifestation der Symptome sowie von dem Bereich der Läsionen auf dem Körper ab.

Phototherapie Licht

Diese Methode der Behandlung von Psoriasis basiert auf der Verwendung von gewöhnlichem Sonnenlicht, kontrolliert und von einem Spezialisten verschrieben. Es ist möglich, aus eigener Kraft den Grad der heilenden Wirkung von natürlichem Licht auf die Heilung der Krankheit zu bestimmen, aber in diesem Fall muss es experimentell durchgeführt werden, was die Behandlung der Psoriasis verlangsamen kann.

Darüber hinaus ist eine solche "Verschreibung" am wahrscheinlichsten mit der Einnahme von Medikamenten verbunden, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden, und in diesem Fall besteht vielleicht kein Bedarf.

Die Behandlung von Psoriasis durch Phototherapie sollte immer mit einem Spezialisten vereinbart werden. Da ist es notwendig, die genaue Dosierung der Zeit des Sonnenbadens zu bestimmen. Andernfalls, wenn das zulässige Expositionsintervall überschritten wird, können Verbrennungen, Verschlechterung und Verschlimmerung der Krankheit auftreten.

Bei sachgerechter Dosierung der Phototherapie werden Psoriasis-Symptome gedämpft, Neoplasmen verlangsamen ihr Wachstum, es wird eine allgemeine Verbesserung des Hautzustandes beobachtet, die Krankheit tritt zurück.

Phototherapie Ultraviolett

Ist es möglich, Psoriasis mit ultraviolettem Licht zu heilen? Schließlich ist dies ein seit langem bekanntes und sehr erfolgreiches Instrument im Kampf gegen viele Hautkrankheiten. Es gibt keine einzige Antwort auf diese Frage.

Aber die Kontrolle über die Geschwindigkeit und Intensität der Krankheit kann sein. Richtig, passend zu den Symptomen und Zuständen des Krankheitsverlaufs hilft die Dosierung von UV-Licht im Kampf gegen die weitere Ausbreitung von Läsionen im ganzen Körper.

Diese Methode wird eng fokussiert angewendet, dh Punkt-zu-Punkt, dh in den betroffenen Gebieten und in Fällen, in denen sich lokale Medikationsmethoden als machtlos erwiesen haben.

Bei der UV-Phototherapie können einige Nebenwirkungen wie Brennen, Rötung und trockene Haut auftreten. Um sie zu reduzieren, empfehlen sie Feuchtigkeitscremes zu verwenden.

Phototherapie Ultraviolett schmalbandig

Die Behandlung von Psoriasis mit Ultraviolett ist eine streng berechnete Normierung der Bestrahlung mit einem viel effektiveren Ergebnis als bei der vorherigen Methode.

Schmalband-UV-Therapie wird zwei oder drei Mal pro Woche verwendet, die Dauer der Verfahren hängt von der Geschwindigkeit des Auftretens von positiven Ergebnissen ab. Wenn stabile Verbesserungen zur Beseitigung des Effekts erzielt werden, wird die Bestrahlung einmal wöchentlich durchgeführt.

Wenn Sie diese Methode der Behandlung von Psoriasis verwenden, müssen Sie sehr vorsichtig sein, es kann zu schweren Verbrennungen führen.

Die Goekerman-Therapie

Diese Behandlung von Psoriasis basiert auf der Verwendung eines wenig bekannten Mittels, das als Kohlenteer bezeichnet wird. Es ist wirksam in Kombination mit einer UV-Therapie, die eine maximale Absorption von UV-Strahlung durch die Haut fördert.

Die Verwendung von Steinkohlenteer in Form von Bädern unter Beteiligung von Anthrazit-Salicylsäure ist ebenfalls vorgeschrieben.

Photochemotherapie

Diese Methode der Psoriasisbehandlung wird bei schweren Manifestationen der Krankheit angewendet, und wenn der Krankheitsverlauf begonnen wird, sind Plaques und Entzündungen chronisch chronisch, begleitet von verschiedenen ähnlichen Wirkungen, die die Gelenke, tiefere Hautschichten und innere Organe betreffen.

Photochemotherapie ist die Verwendung eines lichtsensibilisierenden Medikaments, das die Haut auf die Bestrahlung vorbereitet und ihre Lichtempfindlichkeit verbessert.

Die Dauer der Methode beträgt etwa zwei bis drei Wochen. Photochemotherapie kann mit Kopfschmerzen, Juckreiz, Übelkeit, Brennen einhergehen.

Allerdings sind längere unerwünschte Symptome möglich - Hauttrocknung, Krebs, faltige Haut und mehrere Sommersprossen.

Excimer-Laser

Die Verwendung von Excimer-Laser zur Behandlung von Psoriasis gehört auch zu einer der Arten der Lichttherapie. In der Regel wird diese Methode bei leichten oder mittelschweren Formen der Erkrankung angewendet.

UVB-Strahlen kontrollieren entzündliche Prozesse, die die Größe und Dicke von Plaques erhöhen. Gleichzeitig müssen Sie sich keine Sorgen über die Nachbarhaut machen, die von Psoriasis unberührt ist, ihr Excimer-Laser wird in keiner Weise berührt.

Mit einem Excimer-Laser können signifikante Ergebnisse bei der Behandlung von Psoriasis in weniger Prozeduren erzielt werden als beispielsweise mit konventioneller Phototherapie. Damit einher gehen aber auch unerwünschte (Nebenwirkungen) in Form von Rötungen, ähnlich wie bei Brandblasen.

Gepulster Laser

Diese Behandlungsmethode ist eine verheerende Wirkung auf die Blutgefäße, die psoriatische Plaques zuführen. Dadurch ist das Auftreten von Hämatomen, Narbengewebe möglich.

Kombinierte Lichttherapie

Direkt besteht die Kombination selbst aus der Kombination von Lichttherapie und der Einnahme von Medikamenten aus der Retinoid-Gruppe. Diese Therapie wird empfohlen, wenn andere Spezies nicht die gewünschten Ergebnisse bringen.

Zur Heilung der Psoriasis bietet die moderne Medizin auch die Plasmapherese an - eine Technik, die auf der Entsorgung des Körpers aus Toxin-Substanzen basiert, die auf großmolekulare Formen und andere Substanzen zurückzuführen sind, die in ihrer Funktion mit Proteinen in Beziehung stehen.

Dieses Verfahren kann auch in einer modifizierten Form verwendet werden, die als Plasmaaustausch bezeichnet wird. Als Folge seiner Verwendung wird das Plasma des Körpers fast vollständig ersetzt, und zwar um 90%.

Eine solche Substitution kann für spezielle Blutprodukte, Elektrolytlösungen, Blutersatzstoffe durchgeführt werden.

Der Zweck der Durchführung der Plasmapherese ist die Beseitigung von toxischen Substanzen, genau jene, die bei Stoffwechselstörungen gebildet werden. Technisch erfolgt dies mit speziellen Filtern oder Zentrifugen.

In letzterem blutet das Blut ab, es wird in Zellfraktionen aufgeteilt. Die Zellen kehren daraufhin zum Patienten zurück, aber das Plasma wird entnommen und muss später entsorgt werden.

Vorteile der Plasmapherese bestehen darin, die Abwehrkräfte des Körpers zu erhöhen, seine Effizienz zu verbessern, Stressresistenz, andere negative externe Faktoren, das heißt, das Verfahren trägt zur Erhöhung der Immunität bei.

Schließlich sind Entgiftungsprozesse sehr wichtig in der Behandlung von Psoriasis, schädliche Verbindungen werden erfolgreich eliminiert, was den Kampf gegen die Krankheit erleichtert, Neoplasmen aussetzt und dem Körper erlaubt, eine Art "Ruhepause" im Kampf gegen die Krankheit zu erhalten.

Gleichzeitig bewirken solche Manipulationen mit Blut, dass der Organismus die Hämopoieseprozesse intensiviert, was auch die für die Normalisierung des Metabolismus verantwortlichen Mechanismen initiiert oder stimuliert.

Wie man Psoriasis behandelt, ist eine Frage, die Ärzte und Patienten seit vielen Jahren beschäftigt. Genau so, wie es eine erkennbare Form dieser Krankheit gibt.

Das Arsenal der mit unterschiedlichem Erfolg getesteten Methoden wird ständig ergänzt. Viele von ihnen sind sehr effektiv, obwohl ihre Anwendung sehr individuell ist.

Zum Beispiel schlagen die neuesten von den Forschern entwickelten Techniken die Behandlung von Psoriasis gemäß den Stadien des Krankheitsverlaufs vor. Insbesondere mit dem Übergang von den anfänglichen, milderen Stadien zu schweren und langwierigen psoriatischen Formen.

Gleichzeitig ist es zunächst notwendig, den Grad der Heilung in der vorhergehenden Stufe mit einem ausreichenden Grad an Genauigkeit zu schätzen, um die Möglichkeit zu bestimmen, das folgende - in seinen Ansätzen ernsthaftere - anzuwenden.

Doch alle Experten sind sich einig: Es gibt kein Allheilmittel gegen Psoriasis. Da es keine einzelnen harmonischen Behandlungsmethoden gibt, die eine deutliche Linderung des Krankheitsverlaufs und eine noch vollständigere Beseitigung der Symptome gewährleisten.

Dennoch sucht die traditionelle Medizin auch nach den schwierigsten Positionen der Psoriasis-Patienten Ausschau, weil diese Krankheit die inneren Organe beeinflussen kann, so dass die Behandlung sehr multidirektional sein kann.

Unter den Errungenschaften gibt es bereits stetige Verbesserungen im Gesundheitszustand der Patienten, eine Abnahme der Beschwerden durch die Manifestation der Symptome, eine allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens.

Dies bedeutet, dass noch Hoffnung auf Heilung oder Heilung besteht. Die Forschung in diesem Bereich wird ständig fortgesetzt, verbessert und weiterentwickelt.

Phototherapie nimmt einen der ersten Plätze ein. Es gibt mehrere Lichtbehandlungsverfahren: PUVA (photochemische Therapie), SFT (selektive Phototherapie), UVB. Die Wahl wird vom Arzt bestimmt, er wird aufgreifen, was am meisten den individuellen Eigenschaften des Organismus entspricht.

Neue Medikamente gegen Psoriasis an den Beinen und anderen Teilen des Körpers haben sich bewährt.

Diese Liste enthält:

  • hepatoprotectors, normalisieren die Arbeit der Leber;
  • Arzneimittel-Immunmodulatoren, die die schützenden Eigenschaften des Körpers stärken;
  • Präparate aus der Gruppe der Enterosorbentien, die für eine starke Körperintoxikation verschrieben werden;
  • Antihistaminpräparate mit antiallergischer Wirkung;
  • Vitamin D, das sich positiv auf die Produktion von biologisch aktiven Substanzen im Körper auswirkt;
  • Omega-3 oder Fettsäuren, die die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems verbessern;

Um zu wählen, welche Medikamente von Psoriasis genommen werden, wird ein Dermatologe helfen. Zum Beispiel sollten Patienten mit chronischen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts davon absehen, hormonelle Arzneimittel mit starker Wirkung einzunehmen.

Russische Medikamente:

  • Hormonpräparate (Advantan, Elokom, Belosalik, Lokoid, Diprosalik, Daivobet);
  • keratolytisch (Salicylsalbe);
  • nicht-hormonale entzündungshemmende Salben (Zink, Schwefelteer, Ichthyol, Naphthalin, Colloidin, Tsitopsor, Antipsorin);
  • Antibiotika (Amoxicillin, Cefazolin, Erythromycin);
  • Antihistaminika (Erius, Claritin, Diazolin, Suprastin).

Die Besonderheit der homöopathischen Methode zur Behandlung der Krankheit ist, dass alle diese Medikamente für verschiedene Formen der Krankheit verwendet werden können. Außerdem,

Die Homöopathie wirkt kumulativ und stärkt das Immunsystem

. Im Gegensatz zu einigen Hormonformulierungen enthalten homöopathische Präparate keine synthetischen Zusatzstoffe, so dass sie zu kleinen Kindern und schwangeren Frauen eingenommen werden können. Der Empfang von homöopathischen Mitteln ist während der Stillzeit erlaubt.

Nachfolgend werden die vorgestellten Methoden heute aktiv in der Therapie von Psoriasisausschlägen eingesetzt. Dies sind wirklich die neuesten effektiven Methoden bei der Behandlung dieser Krankheit, deshalb sind viele Menschen diejenigen, die die lang ersehnte Erleichterung bringen.

Behandeln Sie diese Hautkrankheit Ärzte bieten hormonelle Medikamente, Salben und andere traditionelle Methoden. Aber oft bringt eine Behandlung zu Hause oder sogar in einem Krankenhaus nicht die gewünschte Wirkung oder bringt viele Nebenwirkungen mit sich.

Bemühungen der modernen Medizin erfinden neue wirksame Methoden zur Behandlung von Psoriasis, von denen eine Phototherapie (Lichttherapie) war.
.

Abhängig von den Wellenlängen und dem Wirkprinzip unterscheiden Experten solche Arten der Phototherapie:

  • PUVA-Therapie (Art der langwelligen Strahlung) - Die Wirkung der Behandlung wird erreicht, indem die Wirkung von Licht auf die Haut mit Hilfe von Photosensibilisatoren verstärkt wird.
  • Selektive Phototherapie - SFT (Mittelwellenstrahlung in Kombination mit langen Wellen wird verwendet);
  • UV-Desinfektion - wirkt entzündungshemmend und moduliert die Immunität;
  • Schmalband-Phototherapie - die Verwendung von Schmalspektrum-Strahlen, die eine therapeutische Wirkung auf die Haut erzielen, ohne andere Gewebe und Organe zu beeinflussen.
  • Vor Beginn der Behandlung führt ein erfahrener Arzt einen Test auf Hautempfindlichkeit gegenüber UV-Strahlen durch und wählt die individuelle Strahlungsleistung für den Patienten aus.
  • Für die Zeit der Phototherapie ist es besser, von akuten und fettigen Lebensmitteln abzulehnen, leichte Kohlenhydrate zu begrenzen und reichlich Wasser zu trinken.
  • Die Sitzung der Lichttherapie dauert etwa 40 Minuten. Es gibt 2 Behandlungen pro Woche. Die vollständige Behandlung kann 5 bis 15 Sitzungen erfordern.
  • Es gibt zwei Arten von Psoriasis, die leider nicht mit Phototherapie behandelt werden. Dies ist pustulöse Psoriasis und Erythem.

Phototherapie ist eine neue fortschrittliche Methode zur Behandlung von Psoriasis, die seit einigen Jahren erfolgreich in unserem Land verwendet wird. Trotz der hohen Kosten der Ausrüstung, stellen ihre Leistungsmerkmale diese Methode Patienten mit irgendeinem Einkommen zur Verfügung.

Die erste Sache, die einen Patienten beunruhigt, ist, wie man den Juckreiz verringert und Intoxikation entfernt. Die zweite ist, wie man Hautausschläge verhindert.

Und die nächste Sache ist, welche Behandlungsoption sicher ist. Viele Patienten verstehen schon während des Behandlungsprozesses, dass die gewählte Behandlungsmethode mehr schadet als nützt.

Und stoppen Sie den Therapieverlauf nicht wegen der Abhängigkeit von der Droge.

Die Behandlung von Psoriasis kann auf verschiedene Arten durchgeführt werden: medikamentös, hardware, traditionell, folk, lokal, systemisch und viele andere. Alle basieren auf einem Prinzip - das ist die Beseitigung der Symptome einer Krankheit in einer Person.

Vor allem muss die Behandlung diese Funktion effektiv erfüllen.

Folk Techniken zur Beseitigung von Psoriasis geben auch ein positives Ergebnis. Unter den Methoden der Volksbehandlung gibt es Lotionen, Salben und andere Rezepte, die den Krankheitsverlauf erleichtern, den Juckreiz reduzieren können.

Vorbereitungen für Psoriasis oral

Salben für Psoriasis können hormonell und nicht-hormonell sein. Die Verwendung des einen oder anderen Mittels hängt von den Symptomen der Pathologie und ihrer Schwere ab. In den ersten Stadien der Krankheit werden am häufigsten nicht-hormonelle Mittel verwendet.

Nicht-hormonelle Salben

Salben dieser Gruppe wirken entzündungshemmend, schmerzlindernd, desinfizierend, trocknend, reduzierend. Präparate helfen, Juckreiz, Rötung, Schwellung zu entfernen. Oft zur Therapie der Psoriasis eingesetzt:

  1. Salicylsalbe bezeichnet keratolytische Mittel zur Behandlung verschiedener Hauterkrankungen. Das Medikament wird von den Patienten gut vertragen, verursacht keine suchterzeugende Wirkung, ruft selten Nebenwirkungen hervor.
  2. Zinkpaste - als Teil des Produkts ist Zink. Die Substanz hat eine trocknende und desinfizierende Wirkung mit dem Auftreten von psoriatischen Eruptionen.
  3. Zinocap ist ein ausgezeichnetes entzündungshemmendes, antimykotisches Mittel. Eine aktive Komponente ist hier Zinkpyrithion. Zinocap eliminiert das Abblättern der Dermis, Juckreiz, Rötung und Schwellung.
  4. Losterin - gehört zu den Mitteln, die auf dem Naphthalin basieren. Salbe hat entzündungshemmende, gefäßerweiternde, wundheilende, antimikrobielle Wirkung. Darüber hinaus umfasst das Medikament Harnstoff und Salicylsäure.
  5. Psoriaten ist ein homöopathisches Präparat auf der Basis von Pflanzenbestandteilen. Salbe normalisiert den Prozess der Zellteilung, hat antipruriginöse, entzündungshemmende, regenerative Wirkung.

Nicht-hormonelle Medikamente gelten als relativ sicher. Ihre Vorteile umfassen:

  • gute Handlung;
  • keine Entzugs- und Suchtwirkung;
  • minimale Menge an Nebenwirkungen;
  • relativ niedriger Preis, Verfügbarkeit von Medikamenten;
  • Fehlen einer Beeinträchtigung durch das hormonelle Gleichgewicht des Körpers.

Unter den Mängeln stellen Experten fest, dass die Wirkung der Behandlung nicht sofort kommt. Das gewünschte Ergebnis muss eine Weile warten. Aus diesem Grund sind nicht-hormonelle Salben im schweren Verlauf der Pathologie ineffektiv.

Hormonelle Salben

Hormonelle oder Glukokortikosteroide Salben sind weit verbreitet für die Behandlung von Pathologie verwendet. Hormone mit Psoriasis geben einen schnellen Effekt, der sie sehr beliebt bei der Behandlung schwerer Formen der Krankheit macht. Häufig verwendete Salben sind:

  1. Troakar ist eine Droge, die auf Triamcinolon basiert. Das Medikament wird zur Behandlung verschiedener Dermatitis, Ekzeme, Psoriasis verwendet. Um Plaques loszuwerden, empfiehlt es sich, mehrmals täglich eine Salbe auf die betroffenen Stellen aufzutragen.
  2. Flucinar - verwendet für kurzfristige Kurse in Hautpathologien, meistert gut mit den Manifestationen der Psoriasis, wie Juckreiz, Schwellung, Rötung, Entzündung, Peeling. Der Wirkstoff ist hier Fluocinolonacetonid. Das Medikament wird perfekt in die Haut absorbiert, hat einen sofortigen Effekt.
  3. Silkaren ist eine Salbe basierend auf Mometason. Das Medikament beseitigt schnell und effektiv Juckreiz, was eine wichtige Voraussetzung für die Behandlung von Psoriasis und anderer Dermatitis ist.
  4. Hydrocortison - ein Produkt auf der Basis von Hydrocortisonacetat. Salbe ist angezeigt für Ekzeme, Psoriasis, Neurodermitis, mit Insektenstichen.

Medikamente zur Behandlung von Psoriasis mit Hormonen in der Zusammensetzung haben eine Reihe von Kontraindikationen.

Die Mittel verursachen oft eine Reihe von systemischen Nebenwirkungen. Zu unerwünschten Folgen gehören:

  • Atrophie der Haut;
  • die Bildung von Dehnungsstreifen;
  • Entwicklung von Akne;
  • Pigmentierung der Dermis;
  • das Auftreten von vaskulären Sternchen;
  • Störungen des Verdauungssystems;
  • kardiovaskuläre Pathologien;
  • Atembeschwerden.

Um Komplikationen zu vermeiden, wird empfohlen, alle hormonellen Medikamente streng nach ärztlicher Verordnung zu verwenden. Selbstmedikation ist inakzeptabel.

Neben der Verwendung von Salben zur Behandlung der Pathologie werden Medikamente verwendet, um Psoriasis im Inneren zu behandeln. Betrachten Sie die beliebtesten Medikamente für Psoriasis in Form von Tabletten, Vitaminen, Injektionen.

Immunmodulatoren

Die medizinische Behandlung von Psoriasis beinhaltet in den meisten Fällen die Verwendung von Immunmodulatoren. Die Aktionen dieser Gruppe von Drogen umfassen:

  • Etablierung von Austauschprozessen;
  • Reduzierung des Entzündungsprozesses;
  • einen desensibilisierenden Effekt erzeugen;
  • Stimulation der Leberenzymproduktion;
  • erhöhte Immunität;
  • Verringerung der toxischen Wirkungen bestimmter Drogen.

Medikamente gegen Psoriasis dieser Gruppe können wie folgt sein:

Die Mittel werden in Form einer komplexen Therapie unter Berücksichtigung der Merkmale des Krankheitsverlaufs verschrieben.

Immunsuppressiva

Das Medikament gegen Psoriasis in Form von Immunsuppressiva basiert auf der Unterdrückung des menschlichen natürlichen Schutzes, der notwendig ist, um einige Formen der Krankheit loszuwerden.

Unter dem Einfluss der Wirkstoffe der Droge werden die Immunzellen des Organismus unterdrückt. Als Folge wird die Manifestation von Symptomen wie Peeling, Juckreiz, Rötung, Entzündung reduziert.

Die medikamentöse Behandlung der Psoriasis mit Hilfe von Immunsuppressiva wird unter Berücksichtigung aller Kontraindikationen von Arzneimitteln durchgeführt. Sie umfassen:

  • Vorhandensein von Infektionskrankheiten beim Patienten;
  • Verschlechterung der Blutzusammensetzung;
  • Pathologie der Nieren und Leber;
  • Allergie gegen die Bestandteile der Droge;
  • Es wird nicht empfohlen, Mittel von Kindern zu verwenden;
  • Der Einsatz von Immunsuppressiva während der Schwangerschaft und Stillzeit ist verboten.

Häufig verwendete Medikamente gehören:

Meistens werden Medikamente dieser Gruppe Patienten mit schweren Formen der Krankheit, wie Psoriasis-Arthritis, Psoriasis pustulosa, Erythrodermie verschrieben.

Steroidpräparate

Hormonelle Medikamente werden verwendet, um eine schnelle therapeutische Wirkung in schweren Formen der Pathologie zu erreichen.

Beliebte Mittel sind:

Hormone benutzen Kurse. Bei längerer Behandlung bemerken die Patienten die Entwicklung von Nebenwirkungen. Um Komplikationen vorzubeugen, werden Steroidpräparate streng nach den Anweisungen des verschreibenden Arztes eingenommen.

Enzympräparate

Zubereitungen für Psoriasis werden oft in Form von Enzymen verwendet. Bei einem langen Krankheitsverlauf haben viele Patienten normale Funktionen des Verdauungstraktes gestört, die Leber hört aufgrund der Einnahme bestimmter Medikamente auf, ihre natürlichen Funktionen zu erfüllen.

Enzyme werden verwendet, um den Körper zu erhalten. Zu diesem Zweck gelten in der medizinischen Praxis:

Medikamente helfen, die normale Mikroflora des Magens wiederherzustellen, helfen eine gute Aufnahme von Vitaminen, erhalten eine normale Leberfunktion. Medikamente für Psoriasis in Form von Enzymen - das ist ein wichtiger Aspekt der Behandlung, um das frühe Erreichen des gewünschten Ergebnisses zu gewährleisten.

Sorbentien

Medikamente innerhalb der Psoriasis enthalten auch Präparate in Form von Sorptionsmitteln. Das Ziel der Therapie ist es, schädliche Substanzen, Toxine, Toxine aus dem Körper zu entfernen, die für die Reinigung der Haut von Plaques wichtig ist.

Unter den Sorbentien verwenden:

  1. Aktivkohle.
  2. Sméctu.
  3. Enterosgel.
  4. Weiße Kohle.
  5. Sorbeks.

Sorbentien sind relativ sicher, verursachen selten das Risiko von Komplikationen und Nebenwirkungen.

Antibiotika gegen Psoriasis

Die wirksamsten Medikamente gegen Psoriasis sind mehr als 2.000 Mittel gegen schuppige Hautausschläge. Es gibt zwei Arten von Medikamenten für den externen und internen Gebrauch.

Außenanlagen umfassen:

  • Creme und Salben mit Cortison;
  • entzündungshemmende Lotionen;
  • Aerosole;
  • Medizinische Pflaster.

Zu den internen Medikamenten gehören:

Der Verlauf der Behandlung von schuppiger Dermatose wird auf der Grundlage des klinischen Bildes und der Ergebnisse von Labortests von einem qualifizierten Dermatologen ernannt. Die Wirksamkeit der Therapie hängt vom Verlauf und der Schwere der Erkrankung ab. Die Wahl der besten Medizin für jeden spezifischen Fall hilft einem erfahrenen Dermatologen.

Wie die medizinische Praxis zeigt, sind wirksame Tabletten wirksam bei der Behandlung von Psoriasis-Krankheit. Reviews solcher Medikamente bestätigen die hohe Wirksamkeit des Medikaments

, die zur Gruppe der Antagonisten und Antimetaboliten gehört, wirkt immunsuppressiv. Dieses Medikament wird für pustulöse, erythrodemische Erkrankung und psoriatische Osteoarthritis verwendet.

Methotrexat ist eine starke Substanz

mit einer Anzahl von Nebenwirkungen, deshalb wird es vom behandelnden Arzt nur auf der Verordnung und streng in einer individuellen Ordnung ernannt.

Von Psoriasis verwenden Tabletten und Salben. Bewährte Medikamente - Kortikosteroide, die stark entzündungshemmend und symptomatisch wirken. Die Verwendung von Kortikosteroiden verhindert die Entwicklung des Entzündungsprozesses und ermöglicht es Ihnen, die akuten Symptome von Brennen und Juckreiz schnell zu entfernen.

Seine Wirksamkeit bei der Erkrankung zeigte Diprospan - ein Hormonpräparat, das eine langanhaltende und antioxidative Wirkung hat, so dass über lange Zeit der Hormonhaushalt erhalten bleibt. Dieses Medikament wird nur in schweren Formen von Plattenepithel Flechten verwendet.

Wirksame Mittel sind jene, die Bernsteinsäure enthalten, die eine antihypoxische, wiederherstellende Wirkung hat. Die Preise für ein Arzneimittel gegen Psoriasis hängen von der Konzentration, Dosierung und Hersteller ab.

Während der Behandlung der Krankheit, nach Übersichten, geschieht ein Medikament für Psoriasis oft in Form von Biologika. Hier sind die wichtigsten:

  • Stelara - wird mit der Niederlage der Haut des Körpers 20% oder mehr genommen, der durchschnittliche Verlauf der Aufnahme ist 3-4 Monate;
  • Enbrel - wird mit Psoriasis-Arthritis eingenommen, die Einnahme des Medikaments - 2-mal pro Woche für 90 Tage, wird nicht für die Aufnahme von Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen empfohlen;
  • Remicade - seine Wirksamkeit im Kampf gegen Psoriasis in fortgeschrittenen Stadien bewiesen, wird nur im Krankenhaus eingeführt, der Verlauf der Therapie - 8-10 Wochen.

Was bietet die Volksmedizin im Kampf gegen Psoriasis?

Traditionelle Medizin ist auch reich an Erfahrung in der Behandlung von Psoriasis, die Auswirkungen auf die Schwere der Symptome. Es muss jedoch daran erinnert werden, dass Volksmethoden nicht systematisch getestet werden und vielleicht sogar sporadisch und fast immer keine klinische Bestätigung haben.

Viele von ihnen widersprechen einander, was durch den zu individuellen Verlauf dieser unruhigen Krankheit durchaus verständlich ist. Daher ist es auch nicht notwendig, zu sagen, dass die Volksmedizin mehr oder umgekehrt weniger wirksam ist als die traditionelle Medizin.

Ist es möglich, die Krankheit der Psoriasis zu heilen, oder zumindest ein stabiles positives Ergebnis zu erhalten, wird die Zeit die Rezepte der traditionellen Medizin, sowie der traditionellen Medizin erzählen.