Search

Wir lernen, mit Quinckes Schwellung erste Hilfe zu leisten

Das Ödem von Quincke ist eine allergische Reaktion des momentanen Typs: d.h. Die Symptomatologie entwickelt sich sehr schnell, sobald das Antigen in den Körper gelangt.

Dies erhöht die Schleimhäute, was besonders im Kehlkopf gefährlich ist - es besteht ein hohes Risiko für Asphyxie.

In diesem Artikel werden wir die wichtigsten Aspekte der Notfallversorgung für Ödeme besprechen, die Leben für Sie und Ihre Lieben retten können.

Muss ich einen Arzt rufen?

Erforderlich. Damit beginnt die Hilfe für die Kranken. Tatsache ist, dass das Angioödem mit nicht bedrohlichen Symptomen beginnt, so dass die Angehörigen entscheiden können, dass nichts Ernstes passiert.

Die Geschwindigkeit, mit der sich die Krankheit entwickelt, lässt jedoch keine Zeit für Fehler - schnelle Handlungen sind notwendig, sonst kann eine Person ersticken. Und Ärzte werden nicht sofort kommen.

Daher ist die erste notwendige Maßnahme in dieser Situation immer ein Anruf ins Krankenhaus und ein Notruf.

Wie kann man sich vor der Ankunft eines Arztes selbst Erste Hilfe leisten?

Quincke Ödem ist eine akute Form der Allergie, wenn ein Allergen bekannt ist, sollte es so weit wie möglich entfernt werden.

Nächstes Mal Algorithmus der Aktionen Erste Hilfe wird sein:

  1. Erhöhen Sie den Luftstrom in den Raum, in dem der Patient liegt - öffnen Sie die Fenster und Türen;
  2. um enge Kleidung loszuwerden, damit sich nichts im Halsbereich zusammendrückt;
  3. zu dem Bereich, wo das Ödem fortschreitet, wird es auch notwendig sein, Kälte anzuwenden;
  4. geben Sie dem Patienten ein Antihistaminikum, und dann wird jeder von ihnen tun.

Wenn das Ödem so stark entwickelt ist führte zu Atembeschwerden, Folgendes wird benötigt:

  1. Legen Sie die Person genau auf eine gerade, harte Oberfläche;
  2. öffne den Kiefer und überprüfe, ob eine Schwellung der Zunge vorliegt, weil sie auch Erstickung verursachen kann;
  3. wenn es ein Problem mit der Zunge gibt, ist es notwendig, den Unterkiefer des Patienten nach vorne zu drücken und ihn in dieser Position zu halten;
  4. Wenn das nicht funktioniert, müssen Sie auf Konikotomie zurückgreifen.

Die Konikotomie ist die chirurgische Versorgung der Atemwege mit Luft.

Dies Betrieb kann zu Hause erfolgen, wenn Sie ein scharfes Messer oder eine lange, dicke Nadel zur Hand haben, sowie eine Cocktail-Tube oder einen Körper aus einem Kugelschreiber.

Mach eine Konikotomie wie folgt:

  • Finden Sie ein konisches Band an der Mittellinie des Kehlkopfes (zwischen dem Adamsapfel und dem darunter liegenden Ringknorpel), wird ein solches Band als eine kleine Vertiefung empfunden;

  • Schmiere diesen Ort mit Alkohol oder Jod, befestige den Adamsapfel mit deinen Fingern;
  • eine Querinzision vornehmen (nicht tiefer als 2 cm!), nur die Haut und das konische Band durchtrennen;
  • Verteilen Sie die Wundränder mit einem stumpfen Gegenstand und setzen Sie ein Rohr ein;
  • repariere es mit einem Pflaster oder einer Bandage.
  • Wenn der Patient nicht selbst anfängt zu atmen, Beatmung in dieser Röhre.

    Notfallversorgung für Ödeme bei Kindern

    Wie bei Erwachsenen beginnt die erste Hilfe für Quincke's Ödem bei Kindern mit Unterbrechung des Kontakts des Kindes mit dem Allergen. Wenn es ein Biss von einer Wespe ist, wird es notwendig sein, den Stachel zu entfernen, wenn die Medizin, dann aufhört, es zu nehmen.

    Und danach müssen Sie Folgendes tun:

    • oberhalb des Ortes, wo das Insekt gebissen hat, oder wo die Injektion verabreicht wurde, ist es notwendig, einen Tourniquet (wenn möglich) anzuwenden;

    Wenn die Schwellung von einem Insektenstich ausgeht, kann dieser Ort mit Eis bedeckt werden, um einen Vasospasmus zu provozieren und das Fortschreiten des Allergens durch Blut zu verlangsamen.

  • folge, damit das Kind viel trank, weil es hilft, das Allergen aus dem Körper zu entfernen und eine warme Lösung von Backpulver oder Mineralwasser zu trinken (Narzan, Borjomi);
  • ein Allergen loswerden Hilfe Sorbentien, das heißt, solche Medikamente wie Enterosgel, Smecta oder Aktivkohle;
  • Wenn es die Erlaubnis des Arztes gibt, können Sie Fenistil - das Antiallergikum in den Tropfen geben;
  • Wenn Eltern Erfahrung haben, können Sie eine Injektion von Prednisolon machen.
  • Und selbst wenn es den Ärzten des Krankenwagens gelingt, den Erstickungsangriff zu Hause zu stoppen, das Kind brauche noch einen Krankenhausaufenthalt und die Behandlung von Ödemen im Krankenhaus.

    Dann können Sie das Ödem von Quincke schnell entfernen?

    Was tun, bevor der Krankenwagen eintrifft, wenn der Koffer schwer ist? Wenn Sie die Erfahrung und die notwendigen Medikamente haben, müssen Sie mehrere Notfallspritzen machen.

    Stellen Sie Adrenalin, Hormone und Antihistaminika vor. In dieser Reihenfolge ist es wichtig.

    Adrenalin:

    • Injektion wird intramuskulär, Platz - die äußere Oberfläche des Oberschenkels;
    • wenn die Schwellung der Zunge oder des Kehlkopfes begonnen hat, wird das Medikament in die Luftröhre oder unter die Zunge gespritzt;
    • eine Dosis von 0,5 ml für eine 0,1% ige Lösung von Adrenalin.

    Die Wirkung des Medikaments blockiert die Produktion von Bradykinin und Histamin - jene Substanzen, die eine allergische Reaktion auslösen, den Blutdruck erhöhen und auch den Krampf der Bronchien reduzieren.

    Hormonelle Vorbereitungen (Prednisolon oder Hydrocortison):

    • auch intramuskuläre Injektion, Platz - Gesäßregion;
    • im Extremfall wird der Inhalt der Ampulle unter der Zunge an den Patienten ausgeschüttet;
    • Die Dosis beträgt bis zu 150 mg.

    Die Wirkung ist die gleiche wie die von Adrenalin, aber zusätzlich hemmen solche Hormonpräparate Angioödeme und stoppen die entzündlichen Prozesse.

    Antihistaminika (diejenigen, die H1-Rezeptoren blockieren):

    • intramuskuläre Injektion, variiert die Dosis in Abhängigkeit von der Medizin;
    • Die Wirkung besteht darin, Schwellungen zu beseitigen, Rötungen und Juckreiz zu beseitigen sowie Histamin und Bradykinin zu blockieren.

    Schwellung ist oft ein Vorbote der anaphylaktischen Reaktion des Körpers. Erfahren Sie, wie Sie Erste Hilfe bei Anaphylaxie leisten können.

    Wie können Ärzte helfen, die Ursache der Reaktion zu diagnostizieren, nachdem der Krankenwagen eintrifft?

    Unabhängig davon, ob der Angriff zum ersten Mal oder zuvor aufgetreten ist, müssen Sie sich Folgendes merken:

    • ob es irgendwelche Allergien bei anderen Familienmitgliedern gab;
    • Welche Allergien sind dem Patienten zuvor passiert?
    • Reaktionen auf Medikamente nicht nur vom Opfer, sondern auch von Verwandten;
    • ob es einen Zusammenhang zwischen Ödemanfällen und Saisonabhängigkeit, Erkältungen, Essen, Kontakt mit Tieren oder anderen physikalischen Faktoren gibt;
    • ob es einen Einfluss der Lebensbedingungen gibt;
    • Zu welcher Zeit und an welcher Stelle am häufigsten ist ein Ödem.

    Zusammenfassend können wir sagen, dass wenn die Angehörigen es geschafft haben, dem Patienten die richtige Hilfe zu geben, dann Die Chancen für eine schnelle Erholung werden sehr hoch sein.

    Ähnliche Videos

    Wenn Sie das erste Mal an Quinckes Ödemen gelitten haben oder Sie süchtig nach diesen Reaktionen sind, finden Sie heraus, was Sie tun müssen, bevor der Krankenwagen aus dem folgenden Video eintrifft:

    Algorithmus der Notfallbehandlung für Schwellung der Quinta

    Bei einer solchen Pathologie wie Quincke's Ödem sollte Erste Hilfe mit einem Notruf beginnen. Dies muss getan werden, trotz der Tatsache, dass die Symptome das Leben nicht gefährden. Zu jeder Zeit kann das Larynxödem auftreten, welches die rasche Entwicklung von respiratorischem Versagen hervorruft.

    Bei einer solchen Pathologie wie Quincke's Ödem sollte Erste Hilfe mit einem Notruf beginnen. Dies muss getan werden, trotz der Tatsache, dass die Symptome das Leben nicht gefährden. Zu jeder Zeit kann das Larynxödem auftreten, welches die rasche Entwicklung von respiratorischem Versagen hervorruft.

    Quinckes Ödem ist eine der Erscheinungsformen einer allergischen Reaktion. Wenn es ein solches Problem gibt, sollte sofort die erste Erste Hilfe geleistet werden. Quincke Ödem wird auch Angioödem genannt. Diese sofortige allergische Reaktion als Reaktion auf Insektenstiche, die Einführung von Drogen, Radiokontrastmittel und andere Allergene entwickelt.

    In den meisten Fällen ist dieser Zustand leicht behandelbar, aber die Bedrohung des Lebens besteht noch lange. Notfallversorgung für Quinck-Schwellung sollte nach einem bestimmten Algorithmus gegeben werden.

    Pathologischer Mechanismus umfasst Schleimhäute, Haut und Unterhautgewebe. Dies verursacht die folgenden Symptome:

    • Schwellung der Schleimhäute und Zunahme des Unterhautgewebes;
    • Schmerz und brennendes Gefühl der betroffenen Gebiete;
    • schneller Anstieg der Symptome;
    • Grundlokalisation: Augenlider, Genitalorgane, Extremitäten und oberer Teil des Rumpfes;
    • Spannungsgefühl der Haut;
    • mit Schwellung der submukösen Schicht des Kehlkopfes kann eine Verengung des Lumens auftreten, was durch die folgenden Symptome belegt wird: Husten bellender Charakter, Heiserkeit der Stimme, zunehmende Kurzatmigkeit, Anzeichen von Asphyxie.

    Erste Hilfe zum Quellen von Quincke

    In einer so gefährlichen Pathologie wie Quincke's Ödem sollte Erste Hilfe mit einem Notruf beginnen. Dies muss getan werden, trotz der Tatsache, dass die Symptome das Leben nicht gefährden. Zu jeder Zeit kann ein Larynxödem auftreten, das die rasche Entwicklung von Asphyxie auslösen wird.

    Die erste Hilfe zur Quellung des Quincke-Hauses beinhaltet:

    1. vermeiden Sie Kontakt mit dem Allergen, wenn möglich;
    2. Einstellung der Strömung von kalter, feuchter Luft (offene Fenster, Türen);
    3. Befreiung von zerquetschender Kleidung;
    4. Legen Sie die Einführung des Allergens mit Eis bedeckt, was zu einem Krampf der Blutgefäße führen wird, und dies wird nicht zulassen, dass das Allergen schnell durch den Blutkreislauf ausbreiten;
    5. An den Stellen, wo sich das Ödem entwickelte, ist es notwendig, Eis zu legen;
    6. Verwenden Sie nasale Tropfen mit vasokonstriktiver Wirkung (Nazivin);
    7. wenden Sie ein Antihistaminikum (Suprastin, Zodak, Fenkarol, Diphenhydramin) an, das zu Hause erhältlich ist.

    Eine gefährlichere Situation ist die Schwellung des Larynx, wenn sich die Unzulänglichkeit der Atmung allmählich entwickelt.

    Notfallversorgung für Schwellung des Kehlkopfes

    Für den Fall, dass das Larynxödem weiterhin schnell wächst und der Krankenwagen noch nicht angekommen ist, muss auf Konicotomie mit improvisierten Mitteln zurückgegriffen werden. Die Konikotomie ist die Dissektion des Larynxgewebes entlang des Pernestaschid-Ligaments, um die Luftzufuhr zu den Lungen wieder aufzunehmen.

    Um dieses Verfahren durchzuführen, ist es zunächst notwendig, ein perrneschitovidnuyu Bündel auf dem Hals einer Person zu finden, die Notfallversorgung zeigt. Dieses Band verbindet den Schild- und Ringknorpel.

    Zuerst können Sie diesen Haufen finden. Legen Sie dazu Ihre Hand auf die Vorderseite des Halses und schlucken Speichel - der beweglichste Knorpel beim Schlucken ist die Schilddrüse. Und für einen Mann, der es noch leichter findet, weil es deutlich am Hals zu sehen ist, wird dieser Knorpel auch Adamsapfel genannt. Nachdem dieser Knorpel gefunden wurde, müssen Sie mit dem Finger (1-1,5 cm) ein wenig nach unten gehen, bis Sie eine kleine Vertiefung finden - das ist das Ligamentum transoste- chnoidea.

    Bei Quincke-Ödemen ist dies problematisch, da der Nackenbereich geschwollen sein kann. Daher müssen Sie die folgenden Symptome finden:

    • Pulsation der Halsschlagader um 2 Finger unterhalb des Kieferwinkels,
    • Mittellinie des Halses,
    • eine kleine Vertiefung im oberen Teil des Halses entlang der Mittellinie.

    Notfallversorgung im Falle von Asphyxie als Folge von Quincke Ödem sollte folgenden Algorithmus haben:

    1. Legen Sie das Opfer auf eine ebene Fläche.
    2. Falte seinen Kopf auseinander, öffne den Mund, überprüfe: Hat die vergrößerte Größe der Zunge Asphyxie verursacht? Wenn nach dem Ziehen des Kiefers die Symptome der Asphyxie nicht beseitigt sind, so ist nötig es bis zur Konikotomie fortzusetzen.
    3. Von der pulsierenden Arterie müssen Sie Ihren Finger zur Mittellinie des Halses und 1 bis 1.5 bewegen, um mit Ihrem Finger zum gewünschten Punkt herunter zu kommen.
    4. Nehmen Sie jeden scharfen Gegenstand, der durch die persttechnitovidnuyu Membran durchbohrt werden könnte. Führen Sie dieses Verfahren zu Hause aus können Sie alle scharfen Gegenstände, die verfügbar sind: ein Messer, eine Klinge, eine Schere mit scharfen Kanten. Aber es muss daran erinnert werden, dass es nicht notwendig ist, die Spitze scharf zu bearbeiten, andernfalls ist es möglich, den Kehlkopf durch und durch zu durchbohren! An der markierten Stelle wird ein kleiner Einschnitt gemacht.
    5. Das Eindringen in den Kehlkopf wird durch Zischen der Wunde angezeigt.
    6. Setzen Sie den Luftkanal in das Loch ein. Als Luftkanal des Hauses finden Sie eine Cocktail-Tube, die Basis eines Kugelschreibers und andere Hohlkörper mit kleinem Durchmesser.

    Wenn die Erste Hilfe zu Hause richtig durchgeführt wurde, dann gibt es alle Chancen, eine Person mit Quinck Schwellung ins Krankenhaus zu bringen.

    Gefällt dir der Artikel? Teile es mit deinen Freunden:

    Rettung mit Otake Quincke - rechtzeitige Notfallbehandlung

    Notfallversorgung für Quinck-Schwellung sollte umgehend gegeben werden. Dies liegt daran, dass das Ödem nicht nur die äußeren Organe des Menschen betrifft, sondern auch die inneren Organe trifft. Eine schnelle Entwicklung einer negativen Reaktion kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Wenn als Folge der Schwellung eine Asphyxie auftritt, kann der Tod des Patienten eintreten. Daher ist in den ersten Sekunden nach Beginn des Ödems ein Krankenwagen zu rufen. Vor der Ankunft von medizinischem Personal muss eine Person zu Hause Erste Hilfe leisten.

    Was ist Quinckes Ödem?

    Ödem Quincke ist eine starke allergische Reaktion, wenn der Reizstoff in den Körper gelangt. In anderer Weise kann dieses Phänomen als akutes Angioödem, Angioödem, Riesurtikaria bezeichnet werden. Die Manifestation des Quincke-Ödems unterscheidet sich von anderen allergischen Reaktionen durch die Schnelligkeit des Auftretens und der äußeren Manifestationen. Bei Angioödemen, Unterhautgewebe und Schleimhäuten des Kehlkopfes vergrößern sich Lippen, Augenlider und Wangen. Im Allgemeinen wird diese Form der allergischen Reaktion bei jungen Frauen beobachtet.

    Manifestation von Quincke Ödem

    Die gefährlichste Form von Ödem Quincke ist die Schwellung des Kehlkopfes. Zu diesem Zeitpunkt ist der Sauerstofffluss in den Körper blockiert, was zu Asphyxie führen kann.

    Warum gibt es Angioödeme?

    Quincke-Ödem kann durch allergische und nicht-allergische Ätiologie gekennzeichnet sein. Beim allergischen Ödem zum Zeitpunkt des Erhaltens des Allergens im Blut gibt es eine scharfe Emission der Vermittler (die Histamine, die Kinine, die Prostaglandine). Sie kämpfen mit dem Reiz und erhöhen schnell die Einsicht der Kapillaren und erweitern sie. Infolge dieser Einwirkung der Gefäße tritt eine Gewebsschwellung auf. Allergische Ödeme können auftreten, wenn verschiedene Nahrungsmittelreizmittel eingenommen werden:

    Die Ursache des Angioödems ist außerdem die Einnahme von Medikamenten und der Einfluss äußerer Reize (Blumen, Tiere, Insekten).

    Ein nicht-allergisches Ödem entwickelt sich, indem es in eine Gruppe von Risikofaktoren hereditär dominant verfällt. In dieser Situation tritt ein Ödem aufgrund einer Abnahme der Blutprotein-Inhibitoren aufgrund von genetischen Anomalien auf. Aufgrund der geringen Menge können sie keine Organismenreaktion provozieren, die die Freisetzung von Histamin in das Blut unterdrückt. Daher kann jede Stresssituation und manchmal sogar Hypothermie für den Körper zum Auftreten des Quincke-Ödems führen.

    Symptome von Ödemen

    Quinckes Ödem beginnt plötzlich und entwickelt sich schnell. Manchmal dauert es einige Minuten vom Beginn bis zum höchsten Punkt der Entwicklung. Es betrifft die Organe, deren subkutane Fettschicht in erhöhter Menge vorhanden ist. Der Schwerpunkt der Manifestation von Ödemen kann verschiedene Organe sein.

    Erste Hilfe bei beginnendem Ödem

    1. Um dem Patienten zu helfen, ist es in erster Linie notwendig, das gefährliche Allergen zu entfernen. Wenn die Schwellung durch einen Insektenstich verursacht wird, müssen Sie einen Stich aus der Wunde bekommen. Bei Angioödemen, die durch ein Medikament verursacht werden, wird die Medikation gestoppt.
    2. Eine Person muss komfortable Bedingungen schaffen. Dazu muss es auf dem Bett liegen und Panikstimmungen ausschließen.
    3. Ein wichtiger Punkt in Quincks Schwellung ist der Zugang zu frischer Luft. Es ist notwendig, die oberen Knöpfe auf dem Hemd aufzuknöpfen, die Krawatte und den Gürtel zu entfernen, das Fenster zu öffnen.
    4. Um den Juckreiz und Schwellung des betroffenen Bereichs zu entfernen, können Sie eine kalte Kompresse verwenden.
    5. Wenn das Ödem durch einen Insektenstich verursacht wird, wird ein Tourniquet auf die erkrankte Gliedmaße aufgebracht. Der Anwendungsbereich ist höher als der von Allergen betroffene Bereich.
    6. Bevor ein Krankenwagen eintrifft, muss eine Person viel Flüssigkeit trinken. Selbst wenn Erbrechen auftritt, sollten Sie weiterhin trinken: Dies wird helfen, das Allergen von den Wänden des Magens zu waschen.
    7. Klären Sie den Körper des Reizes mit Hilfe eines Sorbens. Haben Sie immer Aktivkohle-Pillen zur Hand. Es ist besser, wenn sich Enterosgel oder Smecta im Medizinschrank befinden.
    8. Um allergische Reaktionen zu entfernen, müssen Antihistaminika eingesetzt werden. Sie können Suprastin, Diazolin trinken.
    9. Um die Atmung zu erleichtern, werden 2 Tropfen eines Vasokonstriktors in jeden Nasengang injiziert, zum Beispiel Nazivin.
    10. Die Quellung kann mit Hilfe von heißem Wasser reduziert werden. Dazu müssen die Beine des Patienten tiefer gelegt werden.

    Notfallversorgung bei Ödemen

    Mit der Ankunft des medizinischen Personals kommt die Zeit für die Notfallversorgung.

    Die Notfallversorgung wird von Rettungssanitätern gewährleistet

    Der Algorithmus ihrer Aktionen enthält mehrere Elemente.

    1. Beurteilung des Zustands des Blutdrucks und der Entstehung von Asphyxie. Im kritischen Zustand werden 0,1-0,5 ml Adrenalinlösung (0,1%) unter die Haut injiziert.
    2. Intramuskulär verabreichte Hormonpräparate Prednisolon, Dexamethason, Hydrocortison.
    3. Zur Bekämpfung des Allergens werden Suprastin 2%, DiPrazin 2,5%, Diphenhydram 1% verabreicht.
    4. Die Entfernung von Wasser und Salz aus den Nieren ist notwendig mit Hilfe von Lasix Diuretika (intravenöse Injektion von 40-80 mg Jet auf Kochsalzlösung), 200 ml Mannit.
    5. Auf 200 ml Kochsalzlösung injizierten 30000 Einheiten Contrikal intravenös.
    6. Die Beseitigung der Intoxikation erfolgt mit Hilfe der Hämosorption und der Energiesorption.
    7. Tritt während der Notfallversorgung eine Asphyxie auf, führen die Ärzte eine Tracheostomie durch.

    Nachdem er dem Patienten Erste Hilfe geleistet hat, wird ihm ein Krankenhausaufenthalt angezeigt. Solche Patienten werden je nach Zustand der Person in der allergologischen Abteilung, Reanimation oder Intensivstation identifiziert.

    Notfallversorgung für Kinder

    Quincke Ödem bei Kindern ist noch gefährlicher als bei Erwachsenen. Schließlich können Kinder die Reaktion ihres eigenen Körpers nicht immer richtig einschätzen. Angio-utero tritt nur bei 2% der Kinder auf. Aber die Regeln der Ersten Hilfe zu kennen ist für jeden Elternteil notwendig.

    In Gegenwart von allergischen Reaktionen beim Kind haben Eltern in den meisten Fällen bereits eine Vorstellung von den Risiken des Auftretens von Ödem Quincke. Deshalb haben sie schon im Vorfeld dafür gesorgt, dass im Medizinschrank Notfallhilfen zur Verfügung standen:

    • Antihistaminika - Parlazin, Fenistil, Fenkarol;
    • Sorbentien - Aktivkohle, Enterosgel, Polyphepan;
    • Enzyme zur Normalisierung der Leberfunktion - Creon, Panzinorm;
    • Lösung für die intravenöse Verabreichung, um das Larynxödem zu reduzieren - Prednisolon.

    Bei den ersten Anzeichen von Quincke Ödem bei einem Kind, braucht er sofortigen Krankenhausaufenthalt. Eltern müssen das Allergen entfernen, den Zugang zu frischer Luft öffnen, eine Blutsperre über dem Verletzungsort auftragen oder eine Kompresse herstellen. Sie können dem Kind eine Lösung aus Wasser und Soda (1 g Soda pro 1 Liter Wasser) geben.

    Das Auftreten von Quincke-Ödemen bei Kindern tritt noch schneller auf. Daher ist die Bereitschaft der Eltern zur sofortigen Reaktion die Garantie, das Leben des Kindes zu erhalten.

    Erste Hilfe für Quincke allergisches Ödem

    Quincke Ödem (akutes Angioödem, gigantische Urtikaria, Angioödem) ist eine plötzliche allergische Reaktion als Reaktion auf die Einführung eines Allergens. Gekennzeichnet durch die schnelle Entwicklung von begrenzten oder diffusen Schwellungen des Unterhautgewebes und der Schleimhäute. Die Entwicklung von Ödemen ist anfälliger für junge Frauen.

    Am häufigsten ist das Ödem von Quincke auf der Unterlippe, den Augenlidern, der Zunge, den Wangen und dem Kehlkopf lokalisiert und wird nicht von schmerzhaften Empfindungen begleitet. Lebensbedrohend ist das Larynxödem, das zu akutem Lungenversagen und Asphyxie führen kann.

    Ödeme entwickeln sich schnell, der Patient in diesem Zustand (auch wenn er sich in diesem Moment wohl fühlt) muss dringend stationär behandelt werden, daher sollten Sie sofort den Krankenwagen rufen. Während des Wartens auf einen Arzt muss man erste Hilfe leisten können, um mögliche kritische Komplikationen zu vermeiden.

    Erste Hilfe:

    1. Stop Allergen (entfernen Sie Insektenstich, stoppen Sie die Einnahme von Medikamenten);
    2. Um den Patienten zu beruhigen, zu legen;
    3. Sorgen Sie für Zugang zu frischer Luft: lösen Sie die Krawatte und den Gürtel, öffnen Sie das Tor, öffnen Sie das Fenster;
    Tragen Sie eine kalte Kompresse auf die betroffene Stelle auf, um Juckreiz und Schwellungen zu reduzieren.
    5. Wenn Sie ein Insekt beißen oder wenn Sie ein Arzneimittel injizieren, das eine allergische Reaktion ausgelöst hat, müssen Sie immer ein Tourniquet über die Extremität über dem Kontaktort mit dem Allergen legen;
    6. Reichliches Trinken und Erbrechen helfen, mehr vom Allergen aus dem Körper zu entfernen, wenn es in den Magen gelangt ist;
    7. Geben Sie dem Patienten zu demselben Zweck ein Sorptionsmittel (mehrere Tabletten Aktivkohle);
    8. Wenn möglich, verabreichen Sie dem Patienten ein Antihistaminpräparat (Dimedrol, Diazolin, Suprastin);
    9. Sauge in die Nase vasokonstriktive Tropfen (zum Beispiel Naphthizin);
    10. Die Beine des Patienten können in heißes Wasser gesenkt werden, dies hilft, die Entwicklung von Ödemen zu verzögern.

    Notfallbehandlung für Ödeme Quincke:

    • Der Blutdruckabfall und die Entwicklung von Asphyxie erfordert die subkutane Injektion von 0,1-0,5 ml einer 0,1% igen Lösung von Adrenalin;
    Intravenöse Einführung von Hormonen: Prednisolon 60-90 mg; Dexamethason 10-15 mg, Hydrocortison 100 mg;
    • Antihistaminika - Suprastin 2% - 2,0, Diprasin 2 ml 2,5% ige Lösung, Diphenhydramin 1% - 1-2 ml;
    • Einführung von Diuretika: Lasix 40-80 mg IV in Struhno auf Kochsalzlösung, Mannitol 200,0 ml;
    • Proteaseinhibitoren: contrikal - 30000 Einheiten IV in 200 ml physiologischer Lösung, Aminocapronsäure 200 ml in / mit tropfenweiser Verabreichung;
    • Desintoxikationstherapie - Hämosorption, Enterosorption;
    • Tracheostomie bei Asphyxie;
    • Aufnahme in Allergologie, Intensivstation oder Reanimation, Inhalation von angefeuchtetem Sauerstoff.

    Es sollte daran erinnert werden, dass die Geschwindigkeit der Reaktion und die Geschwindigkeit der ersten Hilfe von der Gesundheit des Patienten und oft vom Leben abhängt.

    Erste Hilfe für Quinckes Schwellung: Ein Algorithmus von Aktionen bevor ein Krankenwagen eintrifft

    Im Falle einer allergischen Reaktion kann Quincke bei jeder Person Schwellungen entwickeln. Notfallversorgung, die dem Patienten rechtzeitig zur Verfügung gestellt wird, ist in der Lage, Leben und Gesundheit zu bewahren. Was Sie in dieser Situation tun müssen - analysieren wir in dem Artikel.

    Wer entwickelt Angioödem?

    Bei vielen Menschen ist die Allergie mit Werbungen verbunden, bei denen Juckreiz, Brennen und andauerndes Niesen durch Einnahme einer Tablette des Medikaments beseitigt werden.

    Tatsächlich sind allergische Manifestationen viel weiter und gefährlicher als im Fernsehen und können zum Tod führen. Eine der Erscheinungsformen der Allergie ist Quincke Ödem oder Angioödem.

    Im Gegensatz zu herkömmlichen Ödemen, Quincke-Ödem nicht Palpation passieren - das ist ein charakteristisches Zeichen der Krankheit. Gewöhnliches Ödem tritt am Morgen nach dem Aufwachen auf und ist mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems und Nierenerkrankungen verbunden.

    In unserem Fall treten Ödeme zu jeder Tageszeit auf. Ödeme, Gliedmaßen, Gesicht, Geschlecht und innere Organe und sogar Meningen sind anfällig für Schwellungen. Im schweren Verlauf der Krankheit kann der Tod eintreten, wenn es keine Unterstützung gibt.

    Die Risikogruppe umfasst Menschen mit einer Allergie, die sie haben. Wenn Sie die Altersgruppe der Menschen beurteilen, tritt die häufigste Schwellung bei Kindern und bei jungen Frauen auf. Was charakteristisch ist, Männer und ältere Menschen sind weniger anfällig für diese Manifestation einer allergischen Reaktion.

    Ursachen der Pathologieentwicklung

    Um qualifizierte medizinische Versorgung und erste Hilfe für die Quellung von Quincke zu bieten, müssen Sie seine Arten kennen. Die Krankheit ist in zwei Arten unterteilt.

    Durch die Dauer der Krankheit.

    • Akuter Verlauf der Erkrankung (das Syndrom dauert bis zu 6 Wochen).
    • Chronischer Verlauf der Krankheit.

    Durch die Art des Antigens.

    Basierend auf dem Namen des Ödems ist klar, dass es entsteht und ohne Kontakt des Körpers mit dem Antigen. Provozierende Faktoren des Ödems können als chemische Substanzen, psychoemotionaler Stress, physikalische Faktoren dienen.

    In diesem Fall ist eine Reaktion auf den Erhalt eines spezifischen Allergens nicht ausgeschlossen. Arten von Allergenen werden nachstehend beschrieben.

    Die provozierenden Faktoren können sein:

    1. Anämie und andere Blutkrankheiten;
    2. Leberschäden;
    3. ein schmerzhafter Zustand des Magens;
    4. Pathologie der Schilddrüse;
    5. Autoimmunerkrankungen vom Typ des Lupus erythematodes;
    6. parasitäre Würmer.

    In diesem Fall erwirbt die Krankheit oft eine lebenslange Form und die Person ist gezwungen, Medikamente während des gesamten Lebens zu nehmen.

    In einigen Fällen ist die Ätiologie des Quincke-Ödems bei Erwachsenen und Kindern nicht erwiesen.

    Der Auslöser für die Manifestation einer negativen Reaktion des Organismus ist der Kontakt einer Person mit einem Allergen.

    Verschiedene Substanzen und Wirkstoffe können als Allergene wirken:

    1. Medikamente;
    2. Lebensmittel. Es ist bekannt, dass die häufigste Allergie als Reaktion auf die Aufnahme von Zitrusfrüchten, Schokolade, insbesondere Milch, Schokoladenbonbons, Nüssen, Milch auftritt. Die stärksten Allergene sind Farbstoffe, Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärker;
    3. Pollen höherer Pflanzen;
    4. Unterwolle, Flaum und Wolle von Haus- und Wildtieren;
    5. Toxine und Gifte, insbesondere Insekten;
    6. Mikroorganismen;
    7. Staub. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass die allergische Reaktion nicht auf dem Staub selbst, sondern auf den Mikroorganismen, die darin leben, entsteht.
    8. Kosmetika, genauer Kosmetikprodukte. Häufig treten Allergien bei der Verwendung von Tierkörpern, Cremes, Schatten auf;
    9. Haushaltschemikalien: Waschpulver, Geschirrspülmittel, Fußböden usw.;

    Eine wichtige Rolle bei der Quincke-Quellung und der weiteren Behandlung spielt die Erkennung des Antigens, das die Reaktion des Körpers verursacht. Es ist nötig zu bemerken, in Reaktion auf den Kontakt mit welchen Allergenen die Allergie beginnt. Um dies zu tun, gibt es eine Reihe von Tests, um die Antigene zu bestimmen.

    Symptome

    Manifestationen des Angioödems von Quincke für Erwachsene und Kinder sind die gleichen. Häufige Symptome sind:

    • Husten
    • heisere Stimme
    • Die Haut wird zyanotisch
    • Entlastung von der Nase
    • Dermatitis
    • mögliche Konjunktivitis

    Die Manifestationen des akuten Verlaufs der Krankheit werden je nach Lokalisation der Läsion unterschiedlich sein. Schwellung in akuter Form, steigt in 3-5 Minuten, mit einem chronischen Verlauf der Krankheit, Ödem kann bis zu mehreren Tagen zunehmen.

    Die chronische Form des Ödems von Quincke wird nicht vom Augenblickstyp, sondern für mehrere Stunden gebildet. Kann eigenständig bestehen, aber es ist besser, bei den ersten Anzeichen von Schwellungen Erste Hilfe zu rufen.

    Die Häufigkeit der Wiederholung der Schwellung erreicht bis zu 1 Mal in 2 Tagen, provozierende Faktoren sind vielfältig: Stress, Temperatur, Allergene.

    Was mit dem Quincke-Ödem zu tun ist, hängt davon ab, wo sich Schwellungen befinden.

    Auf dem Gesicht

    Wenn sich die Schwellung auf dem Gesicht zu bilden beginnt, betrifft die Schwellung die Wangen, Augenlider, Nase, Ohren, Lippen. Der Patient hat Sprechschwierigkeiten, das Lumen der Augen verengt sich, optisch ähneln sie den Augen nach dem Biss der Bienen.

    Diese Art von Ödem kann für mehrere Stunden oder Tage von selbst auftreten, jedoch ist Hilfe erforderlich.

    Auf den Luftwegen

    Wenn das Ödem in der Region der oberen Atemwege lokalisiert ist, dann ist das erste Symptom ein trockener Husten, in der Stimme gibt es eine Heiserkeit, zuvor nicht charakteristisch, die Haut erhält einen zyanotischen Schatten aufgrund einer Verletzung der Sauerstoffversorgung des Gewebes. Wenn sich der Zustand verschlimmert, wird die Haut blass. Ein charakteristisches Symptom ist die Schwellung des Halses, die sich allmählich zum Gesicht hin verschiebt.

    Wenn Sie einem solchen Patienten keine Hilfe anbieten, können Schwierigkeiten beim Atmen bis zur Asphyxie und Ohnmacht auftreten. Die erste Hilfe bei der Quellung von Quincke in diesem Zustand sollte dringend sein mit der Umsetzung eines klaren Handlungsalgorithmus.

    Auf inneren Organen

    Bei der Bildung eines Ödems an den inneren Organen ähneln die Symptome dem Abdominalsyndrom: Schwäche, Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, weicher Stuhl, trockener Mund.

    Eine solche Art von Ödem zu diagnostizieren, ist selbst für Ambulanzärzte schwierig, daher ist es besser, die Schwellung von Quincke in einem Krankenhaus mit entsprechender Untersuchung zu entfernen.

    Wenn Sie die ersten Anzeichen einer beginnenden Quincke-Schwellung feststellen, müssen Sie einen klaren Algorithmus für die Pflege durchführen.

    Wie Angioödem in der Heimat zu lindern

    Die am häufigsten gestellte Frage ist "Wenn es ein Angioödem gab, was soll ich tun?", Ist die Hauptsache, nicht in Panik zu geraten. Wenn Schwellung Stress hervorruft, wird eine Panikstörung den Krankheitsverlauf nur verschlechtern.

    Hilfe bei Schwellungen von Quincke bei Kindern, ist es notwendig, die schnellstmögliche zur Verfügung zu stellen. Quinckes Ödem bei Kindern ist gefährlich, weil das Baby zu weinen beginnt, wodurch der Sauerstofffluss in Gewebe und Organe behindert wird und die Gefahr von Asphyxie dramatisch zunimmt.

    Erste Hilfe für den Patienten wird auf maximale Entfernung von Schwellungen bei einem Erwachsenen und einem Kind ausgerichtet sein. Um dies zu tun, benötigen Sie:

    1. Notarztwagen rufen, während der Dispatcher alle Symptome der Krankheit anzeigen sollte.
    2. Wenn bekannt ist, welches Allergen eine solche Reaktion des Körpers verursacht hat, ist es notwendig, den Patienten vor einem weiteren Eintritt oder einer Exposition gegenüber einem gefährlichen Faktor zu schützen.
    3. Quincke's Ödem ist der stärkste emotionale Schock, besonders für Kinder und Erwachsene, die diese Bedingung zum ersten Mal haben. Daher wird die Unterstützung reduziert, um den stressigen Hintergrund zu reduzieren: Der Patient sollte besser sitzen, das geschwollene Kind sollte aufgenommen und beruhigt werden.
    4. Im Falle der Lokalisation der Ödeme auf dem Hals, dem Kehlkopf, der Luftröhre, ist nötig es das Fenster für die Aufnahme der frischen Luft zu öffnen, den Hals aus den zurückhaltenden Kleidern zu befreien.
    5. Entfernen Sie das Ödem Quincke kalte Kompresse hilft. Als kalte Kompresse können Sie Tiefkühlkost aus dem Kühlschrank in ein Handtuch gewickelt verwenden, um Unterkühlung zu verhindern.
    6. Es muss sichergestellt werden, dass ausreichend warmes Wasser aufgenommen wird. Wenn die Entwicklung des Syndroms mit der Nahrungsaufnahme (Nahrungsmittelallergie) verbunden ist, sollten Sie Absorptionsmittel (Aktivkohle, Enterosgel, Smecta) trinken. Sie sollten sorgfältig die Gebrauchsanweisung lesen: Dosierung für Erwachsene und Kinder wird anders sein.
    7. An der Stelle der Geschwollenheit im Gesicht, es ist nötig dem Patienten irgendwelche vasokonstriktiven Agenten zu tropfen.
    8. Mit Quinck Schwellung, erste Hilfe umfasst die Einnahme von Antiallergika. Es sollte daran erinnert werden, dass die Durchführung dieser Maßnahmen keine Heilung, sondern nur eine Beseitigung der Symptome der Krankheit ist.

    Es sollte beachtet werden, dass die vorklinische Behandlung der Quinckschen Schwellung mit Vorsicht durchgeführt werden sollte. Präparate mit Quinck-Schwellung sollten mit Vorsicht verabreicht werden, um den Zustand des Patienten nicht zu verschlechtern.

    Medizinische Versorgung für Quellung Quincke

    Der Krankenhausaufenthalt eines Patienten in einem Krankenhaus zur angemessenen Behandlung und Aufdeckung der Ursachen von Allergien ist angezeigt.

    Wie wird das Ödem behandelt? Quincke wird vom behandelnden Arzt aufgrund der Ursachen und der Form des Ödems entschieden. Medizinische Hilfe hängt auch von den Symptomen der Krankheit ab.

    1. Obligatorische Präparate sind notwendig, um die Aktivität von Histamin im Körper zu unterdrücken (Suprastin 2%, Parlazin, Cetrin, Zodac).
    2. Hormontherapie: Glukokortikoide (Prednisolon IM oder I / O; Dexason IV);
    3. Diuretische Präparate.
    4. Bei Hypotonie wird Sol verabreicht. Adrenalinhydrochlorid 0,1% w / m²; Wenn Ersticken auch notwendig ist, um Sol einzugeben. Adrenalinhydrochlorid 0,1% w / m²;
    5. Drogen-Inhibitoren von Polymerasen: Contrykali 30000 Einheiten in Sol. Natrii chloridi isotonicae 0,9%;
    6. Therapie zur Entfernung von Giftstoffen aus dem Körper - Hämosorption, Enterosorption;
    7. Wenn sich Bronchospasmen durch den Vernebler entwickeln, werden Bronchodilatatoren und entzündungshemmende Medikamente verabreicht.
    8. Bei gestörter Atmung und Zyanose der Haut und der Schleimhäute ist eine Sauerstofftherapie indiziert.

    Die notwendige Dosierung des Medikaments sollte basierend auf den Anweisungen und Empfehlungen des Arztes berechnet werden.

    Die Sterblichkeit aufgrund des Quincke-Ödems ist nicht hoch, jedoch sind die Überlebenschancen bei schweren Erkrankungen und fehlender Notfallversorgung reduziert.

    Denken Sie daran, dass die Verhinderung des Auftretens von Ödem Quincke die Einschränkung des Kontakts mit dem Allergen ist.

    Was machen sie in der Notaufnahme? Erste Hilfe zum Quellen von Quincke

    Das Quincke-Ödem (Riesenurtikaria, Angioödem) ist eine akute allergische Erkrankung, bei der sich die Schleimhaut- und Hautschwellung rasch entwickelt. Meistens wirbeln das Gesicht und der Hals, der obere Teil des Rumpfes, seltener der Kehlkopf, Zunge und Rachen, Meningen und innere Organe. Lesen Sie mehr über das Ödem von Quincke in diesem Artikel.

    Die Auslöser dieser Krankheit sind:

    • Allergische Reaktion - Erstkontakt mit dem Allergen (Arzneimittel, Pollen, Nahrung, Insektengift, Haushaltsstaub), und dann beginnt der Körper damit zu kämpfen, indem er die Produktion von Immunglobulinen und die Freisetzung von Histamin ins Blut erhöht. Histamin führt zu einer Ausdehnung der Kapillaren und einer Erhöhung ihrer Permeabilität - was zu Ödemen führt.
    • Nicht-allergische Reaktion charakteristisch für Kinder. In diesem Fall wird Histamin, das eine Gewebsschwellung verursacht, durch direkte Einwirkung eines toxischen Faktors (z. B. Insektengift) auf bestimmte Zellen freigesetzt.
    • Erbliche Veranlagung - verursacht das Auftreten eines hereditären Angioödems. In diesem Fall gibt es einen genetischen Abbau im Körper, aufgrund dessen die Menge an Inhibitorproteinen, die die Wirkung von Komplement unterdrücken (die schützende Reaktion des Körpers durch Freisetzung von Histamin in das Blut) reduziert ist. Und mit den geringsten Erschütterungen des Körpers (sie können sogar zu einem übertragenen Stress oder einer Unterkühlung werden) - Komplement wird aktiviert und Ödeme erscheinen.

    Die Bedeutung rechtzeitiger Erste Hilfe

    Quinckes Ödem ist ein seltener, aber gleichzeitig gefährlicher Zustand. Bei seinen schweren Formen leiden nicht nur die Haut und das Unterhautgewebe verschiedener Teile des Gesichts und Körpers, sondern auch die inneren Organe, die Hirnhäute. In solchen Fällen können ähnliche pathologische Zustände wie Peritonitis und Meningitis auftreten.

    Am gefährlichsten ist jedoch die Schwellung im Nasopharynx und Larynx, bei der verengte Atemwege zu Sauerstoffmangel, Erstickung und in den schwersten Fällen zum Tod führen können. Kleinkinder und Kinder im Vorschulalter mehrmals im Vergleich zu Erwachsenen erhöht die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen Angioödem des Gesichts und des Halses der Atemwege Schwellung, so dass selbst wenn ein zufriedenstellender Zustand des Kindes notwendig ist, kompetente medizinische Hilfe zu suchen.

    Die charakteristischen Symptome des Quincke-Ödems sind die Schnelligkeit und Intensität seiner Entwicklung. Beginnend mit einer leichten Schwellung kann Schwellung in wenigen Minuten lebensbedrohliche Schuppen bis zur Erstickung bekommen. Daher ist es in solchen Situationen jede Sekunde und sogar vor dem Eintreffen von Notfallspezialisten notwendig, dem Patienten die erste dringende Hilfe zu leisten.

    Notfallversorgung für einen Patienten mit Quinck-Schwellung

    Was tun, um einem Erwachsenen mit angioneurotischem Ödem erste Hilfe zu leisten, bevor der Krankenwagen zu Hause ankommt:

    • Helfen Sie, eine bequeme Position einzunehmen, indem Sie den Ausfluss von Flüssigkeit aus den geschwollenen Körperteilen sicherstellen (wenn geschwollene Beine - heben Sie sie an, wenn Gesicht und Hals geschwollen sind - um die verletzte Person zu setzen).
    • Wenn möglich, beruhigen und Panik vorbeugen.
    • Sorgen Sie für Zugang zu Sauerstoff: Öffnen Sie das Fenster, lösen Sie die enge Kleidung.
    • Stoppen Sie die Wirkung des Allergens: Holen Sie einen Insektenstich oder entfernen Sie ihn von der Wirkung eines chemischen Mittels.
    • Wenn die Ursache des Ödems ein Insektenstich oder eine Medikamenteninjektion ist, wenden Sie einen Tourniquet über dem betroffenen Bereich an.
    • Tragen Sie eine kalte Kompresse auf das Ödem auf.
    • Um die Entsorgung des Körpers aus dem Allergen zu beschleunigen - um eine reichliche Trinkregime (vorzugsweise alkalisches Getränk: Borjomi, Narzan, 1% ige Lösung von Backpulver) zu bieten, geben Sie Sorbentien (Smek, Aktivkohle, Enterosgel).
    • Geben Sie ein Antiallergikum entsprechend der Altersdosis: Fenistil, Fenkarol, Suprastin, Klaritin, Loratadin, Cetirizin. Intramuskuläre Injektion des Medikaments ist effektiver, aber wenn es keinen qualifizierten Spezialisten in der Nähe gibt, ist die Einnahme von 1-2 Tabletten Antihistaminikum vor der Ankunft eines Krankenwagens obligatorisch. Mehr Details über moderne Antihistaminika.
    • Um die vasokonstriktiven Tropfen in die Nase zu tropfen: Nazivin, Naftizin, Galazolin, Tizin.
    • Sie können heiße Fußbäder vorbereiten (wenn geschwollener Oberkörper).
    • Wenn sich der Bronchospasmus entwickelt, können Sie einen Vernebler verwenden, um die Atmung des Patienten zu erleichtern.

    Das Ambulanzteam bietet bei der Diagnose des Angioödems eine Notfallversorgung in Form von:

    • intramuskuläre Injektion von Prednisolon - um die Atmung zu erleichtern
    • subkutane Injektion von Adrenalin
    • intramuskuläre Verabreichung von Suprastin - um die Wirkung von Histamin zu neutralisieren
    • Verwendung von Diuretika (Lasix), um die Entfernung des Allergens aus dem Körper zu beschleunigen
    • Einatmen mit Salbutamol
    • Tracheotomie nach Indikationen
    • sofortige Aufnahme in ein Krankenhaus

    Charakteristische Merkmale der Ersten Hilfe für Kinder mit Quincködem

    Etwa 2% der Kinder leiden an Quincke-Ödemen. In der Regel sind dies allergische Kinder, deren Eltern sich des hohen Risikos der Erkrankung bewusst sind und Medikamente im Hausapotheke haben:

    • Antihistaminwirkung: Parasiten, Fenkarol, Fenistil
    • Adsorptionsmittel: Aktivkohle, Polyphenan, Enterosgel
    • enzymatische Medikamente zur Verringerung der Empfindlichkeit des kindlichen Organismus gegenüber Lebensmittelallergenen: Kreon, Panzinorm
    • mit einem hohen Risiko für Ödeme des Kehlkopfes - Prednison für die intramuskuläre Injektion

    Bei Kindern tritt die Entwicklung von Ödemen häufiger auf und ist viel schneller als bei Erwachsenen. Daher ist die Geschwindigkeit der Reaktion der Eltern auf die erste Hilfe und der sofortige Anruf der Ärzte die Garantie für das Leben und die Gesundheit des Kindes in dieser Situation.

    Erste Hilfe für Quinckes Schwellung: Verschwenden Sie keine Zeit, rufen Sie "Ambulanz"

    Angioödem - eine akute, oft allergische Reaktion in Form einer scharfen lokalen die Schwellung der Schleimhäute, Haut und tiefliegenden Gewebe, die Arbeit der verschiedenen Organe zu stören und mit einer hohen Wahrscheinlichkeit eines lebensbedrohlichen anaphylaktischen Schocks und Schwellung der Kehle fließt. In 50% der Patienten entwickeln oft zusammen mit Urtikaria, die als ein begrenzten allergischen Ödeme mit roten Flecken auf der Haut definiert ist, unregelmäßige Grenzen aufweisen und Blasen.

    Angioödem dauert in der Regel von wenigen Minuten bis zu Tagen und kann weiter durch die drei „Szenarien“ entwickelt werden - allmählich von Zeit zu Zeit nachlassen einer Wiederholung geben oder rasch erhöhen, was zu ersticken, allergischen Schock und Tod des Patienten. Und in diesem Artikel werden wir die Symptome und Algorithmen (Standards) der ersten prä-medizinischen und notfallmedizinischen Versorgung mit Quincke-Ödemen betrachten.

    Die ersten Symptome einer Reaktion

    Die Pathologie entwickelt sich schlagartig, plötzlich, oft ohne diesen Zustand der Symptome vorherzusagen. Das Erkennen der Symptome einer gefährlichen Pathologie ist durch äußere Zeichen möglich. Hauptsymptome, die sofortige Aufmerksamkeit erfordern:

    1. Ein akuter Beginn, sehr schnelle Entwicklung - für 10 bis 20 Minuten, manchmal für 1 bis 2 Stunden, in denen die Organe oder Teile des Körpers anschwellen. Meistens - weiche Gesichtstücher und Schleimhäute.
    2. Ausgeprägter Anstieg des Volumens der Lippen, Wangen, des oberen Augenlides (eines oder beide), bei denen der Patient oft nicht in der Lage ist, die Augen zu öffnen.
    3. Neben dem Gesicht kann anschwellen: der Unterkiefer, der Hals, dessen Haut wie beim Schlucken ist; Zunge, Kehlkopf, Luftröhre; Speiseröhre, Magen, Darm, Harnorgane; Hodensack, Schamlippen, Meningen, Fußrücken und Hände.
    4. Fehlen von Juckreiz, es sei denn, Schwellung ist mit Nesselsucht kombiniert.

    Über die Symptome der Quellung wird Quincke dieses Video erzählen:

    Typische Manifestationen

    • die ausgedrückte Dichte, wenn, wenn auf den gequollenen Bereich gedrückt wird, der Widerstand des dichten Gewebes erreicht wird, da die Flüssigkeit, die sich in dem subkutanen Gewebe ansammelt, eine große Anzahl von Proteinverbindungen enthält, die eine ausgeprägte Dichte des gequollenen Bereiches ergeben;
    • Starke Spannung der Haut und Spannung der Gewebe wird begleitet von Bersten, Brennen;
    • Manifestation von Schmerzen beim Gefühl der geschwollenen Bereich;
    • nach dem Drücken auf die geschwollene Fossa bleibt der Platz vor dem Pressen nicht;
    • Die Farbe der Haut an der Stelle der Schwellung darf sich nicht ändern oder rosa sein;
    • mit Schwellung der Schleimhäute der Atmungsorgane rötet sich die Gesichtshaut in der ersten Stufe, später mit der Zunahme der Schwellung, wird zyanotisch, besonders um die Nase und über der Oberlippe;
    • Wenn die Quincke Quellung mit Urtikaria manifestiert, kann es beobachtet werden: Juckreiz, Hautausschlag, Tränenfluss und Entzündung der Bindehaut, verstopfte Nase.
    • motorische Angst;
    • Schwellung des Gesichts;
    • tauber Husten, Heiserkeit, Aphonie (Verlust der Stimme);
    • Pershenie, Schluckbeschwerden, angespanntes Atmen;
    • scharfes Blanchieren, blaue Haut, Zunge;
    • Verletzung der Luft durch die Atemwege, begleitet von Stridor (Pfeifton mit Einatmung und Ausatmung, der aus der Ferne zu hören ist);
    • eine Zunahme der Dyspnoe; erhöhte Herzfrequenz zu hohen Zahlen;
    • oft - große Schweißtropfen;
    • wenn man untersucht wird, gibt es ein Ödem der Mandeln, des oberen Gaumens, der Zunge;
    • charakteristische Haltung - nach vorne neigen mit Betonung auf die Hände;
    • Hämoptysen im Hintergrund vieler kleiner Blutungen aus den geplatzten Gefäßen der Pharynxschleimhaut, Larynx, Mundhöhle
    • starke Bauchschmerzen;
    • Erbrechen (bei Kindern - unbezähmbar);
    • erhöhte Darmmotilität;
    • Durchfall mit Blut;
    • behindertes Urinieren

    Merkmale der Entwicklung von Kehlkopfödemen

    Alle Anzeichen von Ödemen im Respirationstrakt sind bei jüngeren Kindern bis zu 3 - 5 Jahren besonders akut und ausgeprägt. Dies liegt an der anatomischen Enge des Pharynx, Larynx und der Trachea und der physiologischen Spezifität ihrer Funktion in diesem Alter.

    Der Schwellungszustand des Kehlkopfes ist extrem gefährlich, da die Verschlechterung schnell zunimmt, fast ohne Zeit zu geben, um zu helfen.

    Das Auftreten des Stridors weist auf eine Schwierigkeit hin, Luft in die Lunge zu bekommen, und mit dem Atemvorgang üben kleine Patienten alle Anstrengungen aus. Dies ist eine kritische Bedingung, die dringend die Hilfe von Ärzten "Ambulanz" oder sogar Reanimation benötigt. Insbesondere bei Kleinkindern ist die Zunahme der respiratorischen Insuffizienz bedrohlich und die Überlappung des Kehlkopflumens ist so ausgeprägt, dass selbst Notmaßnahmen in Form einer Intubation der Luftröhre nicht möglich sind.

    Besonderheiten des Quincke-Ödems beim Kind im Respirationstrakt:

    • scheinbare Heiserkeit beim Weinen;
    • raues bellendes Husten;
    • Atmen mit fiebrigen Atemzügen durch die Einnahme von Luft;
    • das Auftreten eines Stridors (Pfeife);
    • Zyanose um Mund und Tülle wegen schlechter Blutversorgung und Sauerstoffmangel im Blut;
    • häufig flache Atmung mit der Zeichnung von weichen Bereichen über den Schlüsselbeinen, Magen;
    • starke Angst, Übererregung und später - Erschöpfung, Verzögerung;
    • starkes Schwitzen, Zittern der Finger, Hände, Beine;
    • ein starker Anstieg der Herzfrequenz;
    • Wenn das Larynxödem mit Bronchialobstruktionen und Ödemen der Luftröhre kombiniert wird, sind alle Anzeichen einem Asthmaanfall und einer falschen Kruppgruppe mit Laryngitis sehr ähnlich.

    Ferner wird eine dringende erste Hilfe für Ödeme von Quincke bei Erwachsenen und Kindern in Betracht gezogen.

    Erste Hilfe zum Quellen von Quincke

    Da die Entwicklung des Quincke-Ödems absolut unvorhersehbar und sehr intensiv ist, muss als erstes, um drohende Konsequenzen zu vermeiden, ein Krankenwagen gerufen werden, auch wenn der Zustand des Patienten zur Zeit zufriedenstellend ist. Diese falsche Stabilität des Staates täuscht oft Angehörige, die einen irreparablen Fehler begehen - sie warten, dass mit Quinckes Schwellung - inakzeptabel ist.

    Also, lasst uns herausfinden, was mit Quinckes Schwellung zu tun ist, der erste Notfall vor der medizinischen und medizinischen Hilfe bei ihm.

    In diesem Video wird 1 Erste Hilfe zum Quellen von Quincke betrachtet:

    Erste Hilfe

    Allgemeine Regeln

    Vor der Ankunft des "Krankenwagens" benötigen Sie:

    • sorgen für maximalen Luftstrom - offene Fenster, Fenster, Balkontüren
    • sofortigen Kontakt mit reizenden Allergenen, falls bekannt.
    • Wenn sie die Wespen beißen, nehmen die Bienen den Stachel mit einer Pinzette heraus.
    • den Patienten in eine für ihn günstige Position zu bringen (nicht zu legen), ihn zu beruhigen;
    • Ein kleines Kind muss abgeholt werden, um eine gerade Haltung des Babys zu gewährleisten.
    • Entfernen Sie alle ziehenden und drückenden Kleidungsstücke vom Hals, Brust, Taille;
    • Erwachsene Patienten und Babys ab 3 Jahren geben ein reichlich alkalisches Getränk, das das Allergen aus dem Körper entfernt (eine Mischung aus Soda - 1 g mit 0,5 Liter Wasser, Narzan, Borzhomi);
    • Antiallergika in Tabletten (Suprastin, Pipolphen, Tavegil, Fenkarol, Diazolin, Fenistil in Tropfen) anwenden. Wenn das Kind bereits 2 Jahre alt ist, ist Claritin (2,5 mg, entsprechend 2,5 ml eines Babysirups oder Viertelpille), Fenkarol (ab 2 Jahren - 0,005 mg), andere Medikamente in einer Baby-Dosierung erlaubt.

    Medikamente

    Wenn nach einem Biss die Entwicklung eines Ödems folgte, die Injektion des Medikaments in den Arm:

    • straffen (nicht fest) Bandage über dem Biss / Injektionsbereich (bis zu 30 Minuten ohne große Gefäße klemmen);
    • an der Stelle, wo das Medikament verabreicht wurde (Stichen eingegeben), wenden Sie Kälte an - ein Heizkissen, Eis, um die Ausbreitung des Allergens durch Blut zu verlangsamen, um den Aufbau von Ödemen zu stoppen.

    Kinder und Patienten jeden Alters mit Symptomen von Ödem des Larynx, Rachen, Speiseröhre alle Medikamente, wenn möglich, in Injektionen zu geben, wie es effektiver ist, und wenn die Schwellung des Magens und intestinale Resorption von Medikamenten ist gebrochen.

    • Antihistaminika können leicht den Zustand lindern, aber den Ruf der medizinischen Notfallversorgung zu annullieren ist völlig inakzeptabel.
    • Als Sorptionsmittel, das die Aufnahme von Allergenen und Toxinen verlangsamt, ist der Einsatz von Polysorb, Polypefan, Enterosgel, Aktivkohle (in der Regel 1 bis 2 Tabletten pro 10 kg Gewicht) sinnvoll.
    • , ENTEROSGEL (1 Teelöffel Babys bis zu einem Jahr, 2 Esslöffel - Kinder bis 3 Jahre können bis zu 3 C-Tabletten vermahlen und mit 150 ml Wasser mischten Smecta (3 Jahre 1 Baby bis 12 Monate, 2 Packungen zweimal pro Tag, Kinder 2 verpacken) zu ergeben Kinder von 1 bis 3 Jahren).

    In Notfällen der offensichtlichen Verschlechterung des Zustands des Kehlkopfödems (besonders bei Kindern), um den Tod der Kranken nicht zuzulassen, ist es notwendig, ohne Warten auf einen Krankenwagen intramuskulär hormonelle Mittel zu injizieren:

    1. Prednisolon. Erwachsene - bis zu 300 mg, Neugeborene berechnen die Dosis gemäß der Formel 2 - 3 mg pro 1 kg des Gewichts des Babys, Kinder älter als das Jahr und Schulkinder ab 7 Jahren in der gleichen Dosierung.
    2. Dexamethason für Erwachsene beträgt 60 bis 80 mg, für kleine Patienten in einer streng berechneten Gewichtsdosis von 0,02776 bis 0,1666 mg pro Kilogramm.

    Was ist die dringende erste Hilfe und der Algorithmus für die Quellung Quincke Aktion, lesen Sie weiter.

    Medizinisch

    Ein Patient jeden Alters, der Anzeichen eines Ödems der Atemwege zeigt, wird sofort ins Krankenhaus eingeliefert. In der akuten Phase ist die Therapie komplex, um Allergien zu beseitigen, Ödeme zu beseitigen, die Reaktion des Körpers auf Histamin zu reduzieren (ein Hormonmediator, der aktiv den Prozess akuter allergischer Reaktionen reguliert).

    Notfalltherapie für Larynxödem:

    • dringende subkutane / intravenöse Injektion von Adrenalin 0,1%, um einen kritischen Blutdruckabfall zu verhindern. Erwachsene 0,3 - 0,8 ml, die höchste Dosis unter der Haut - 1 ml (pro Tag - bis zu 5 ml). Kinder - je nach Alter von 0,1 - 0,5 ml.
    • Verwendung von Hormonen, die erforderlich sind, um Schwellungen schnell zu entfernen und die Atmung wiederherzustellen, insbesondere wenn das Ödem mit einer Urtikaria kombiniert wird. Prednisolon Erwachsene 60-90 mg Dexamethason 20 - 80 mg (bis zu 4-mal pro Tag) Hydrocortison 75-125 mg: Grund Medikamente langsam (- - 3 Minuten, wenn intramuskulär tief in das Gesäß, wenn IV) verabreicht.
      • Einzeldosis von Prednisolon für Kinder für 1 kg Gewicht: 2 bis 12 Monate von 2 bis 3 mg, von Jahr bis 14 Jahren - 1 bis 2 mg. Falls nötig - das Arzneimittel nach 20 - 30 Minuten wieder eingießen.
      • Kinder Dosis von Dexamethason pro Tag für 1 kg des Gewichts des Babys - 0,02776 - 0,16665 mg.
    • die Einführung von Diuretika intravenös: Lasix 40 - 80 mg; Furosemid 1% 1 - 2 ml, Mannitlösung 15% (pro Kilogramm Gewicht 1 - 1,5 g), Harnstoff 30% (0,5 - 1,5 g / kg Körpergewicht);
    • Verwenden Sie Antihistaminikum intramuskulär (iv) die Empfindlichkeit gegenüber einem Allergen zu verringern, die seit Antiallergika I Generation sedierende Wirkung verwendet wird, trotz der Mängel, sind sie am effektivsten:
      • Suprastin, unter Berücksichtigung der Tatsache, dass die Dosis pro 1 kg Gewicht nicht mehr als 2 mg betragen kann: ein Erwachsener im Durchschnitt 40 - 60 mg. Anfangsdosen für Kinder: 1 - 12 Monate: 5 mg; von Jahr bis 6 Jahren: 10 mg; von 6 bis 14: 10 bis 20 mg.
      • Verwenden Sie auch Dimedrol, Tavegil, Pipolphen.
    • mit Bradykardie (anomale Verlangsamung des Herzschlags), 0,1% Atropin wird 0,1% von 0,25-0,5 mg - 1 mg verabreicht. Kinder werden streng nach den Alterskriterien und dem Gewicht von 0,05-0,5 mg einmal verschrieben. In schweren Fällen wird das Medikament alle 10 bis 15 Minuten injiziert.
    • Wenn Anzeichen von Bronchospasmus auftreten, intravenöse Infusion von Euphyllin mit Dexamethason, Bronchodilatatoren;
    • Sauerstofftherapie ist mit dem Auftreten von Zyanose (Bläue der Haut und die Schleimhäute mit einem Defizit an Sauerstoff im Blut), trocken, Keuchen, Dyspnoe (häufige, Atembeschwerden mit ausgeprägter Tiefenstörung Rhythmusfrequenz) aktiv angewendet wird;
    • eine Methode zur aktiven Entfernung von Allergenen, Toxinen ihres Körpers - Hämosorption (extrarenale Entfernung von Toxinen aus dem Blut durch Passieren von Blut durch das Sorbens);
    • um einen starken Druckabfall zu verhindern, wird eine Infusion von Kochsalzlösung, kolloidalen Lösungen (eine Mischung von 0,5-1,1 Liter Salzlösung, 0,5 Liter Hydroxyethylstärke, 0,4 Liter Polyglucin) verwendet;
    • In den Fällen der Entwicklung des Ödemes Quincke im Stadium der Asphyxie (erstickend), der Patientin auf der Stelle folgt die unmittelbare Operation - die Tracheostomie (die Konikotomie).

    Elena Malysheva in diesem Video wird dir erzählen, wie du nicht mit Quinckes Schwellung stirbst: