Search

Wie viele Tage hält die laufende Nase für einen Erwachsenen?

Einen Mann zu treffen, der nie an einer Erkältung gelitten hat, ist ziemlich schwierig. Es gibt viele Gründe für Rhinitis, daher ist es fast unmöglich, sein Aussehen zu vermeiden. Der Verlauf der Erkältung hat seine eigenen Eigenschaften, die von der Anatomie des Nasopharynx, der Immunität und der Art des provozierenden Faktors abhängen. Wie lange hält die laufende Nase und kann sie die Dauer der Krankheit beeinflussen?

Inhalt des Artikels

Rhinitis durchläuft mehrere Phasen:

  • Reflex, der durch Krampf der Blutgefäße, trockene Nasenschleimhaut, Brennen, Juckreiz und häufiges Niesen gekennzeichnet ist;
  • catarrhal - unterscheidet Dilatation der Blutgefäße, Schwellung der Schleimhaut sowie Hyperämie der Nasenhöhlen. Erscheint schleimiger, wässriger Ausfluss, dessen Volumen allmählich zunimmt. Nasenobstruktion erschwert Nasenatmung, Geruch und prädisponiert das Auftreten von Nasen. Außerdem sind Menschen durch Schlaflosigkeit, Reißen und Steifheit der Ohren gestört;
  • die Schwellung der Schleimhaut nimmt allmählich ab, die Atmung wird wieder hergestellt und die Möglichkeit, Aromen zu unterscheiden, wird wiederhergestellt. Der Rotz wächst dichter, nimmt ab und nimmt einen gelblichen Teint an.

Für wie viele Tage hängt die laufende Nase von der Stärke des provozierenden Faktors, der menschlichen Immunität und Begleiterkrankungen der HNO-Organe ab.

Infektiöse Rhinitis

Die Dauer einer viralen Erkältung beträgt 7-10 Tage.

Die Dauer der Erkrankung hängt von der Reaktionsgeschwindigkeit der Immunität gegenüber Krankheitserregern ab. Den Untersuchungen zufolge ist am Tag 5 der Erkrankung ein ausreichender Antikörperspiegel im Blut erreicht. Dies bietet einen vollständigen Kampf gegen Viren. Ein paar Tage mehr sind erforderlich, um das betroffene Gewebe wiederherzustellen, was in Kombination 7-9 Tage dauert.

Eine laufende Nase bei einem Erwachsenen kann eine Konsequenz sein:

  1. Hypothermie;
  2. Einatmen von kontaminierter Luft;
  3. Kontakt mit kranken Menschen;
  4. Einfluss des allergischen Faktors;
  5. endokrine Erkrankungen im Zusammenhang mit Veränderungen des hormonellen Hintergrunds. Rhinitis tritt häufig bei schwangeren Frauen auf, beginnend mit dem zweiten Trimester, und in der Jugendzeit;
  6. Dysfunktion des Nervensystems, wenn die Regulation des Gefäßtonus gestört ist;
  7. Missbrauch von vasokonstriktorischen Medikamenten. Sie sind in Form von Nasenspray oder Tropfen erhältlich, um verstopfte Nase zu bekämpfen. Man sollte auch sorgfältig Medikamente nehmen, um männliche Libido, blutdrucksenkende und entzündungshemmende Medikamente zu stärken;
  8. Verletzungen, gebogene Scheidewand;
  9. in der Kälte oder unter den Sonnenstrahlen bleiben;
  10. Polypen, chronische Sinusitis;
  11. geschwächte Immunabwehr durch schwere Infektionen oder systemische Erkrankungen.

Wenn die Ursache einer Erkältung bakterielle Krankheitserreger werden, kann die Krankheit für etwa einen Monat fortbestehen. Häufig schließen sich Bakterien vor dem Hintergrund einer Virusinfektion an und schwächen die Immunität. Die Anzeichen einer bakteriellen Entzündung sind:

  1. febrile Hyperthermie, deren Abnahme nach dem Einsetzen der antibiotischen Therapie und des Waschens des Entzündungsfokus mit antiseptischen Lösungen eintritt;
  2. Dicht grünlich, mit einem unangenehmen Geruch nach Ausfluss aus der Nase;
  3. verstopfte Nase;
  4. Kopfschmerz (Augenbraue, Nasenrücken, Stirn, Hinterkopf, Schläfen);
  5. nasale Stimme;
  6. Schlaflosigkeit;
  7. schlechter Appetit;
  8. Schwäche.

Wenn der infektiöse Fokus nur auf die Nasenschleimhaut beschränkt ist, kann bakterielle Rhinitis in einer Woche auftreten. Wenn die Behandlung rechtzeitig mit antibakteriellen Mitteln begonnen wird, kann die Erholung angenähert werden. Die Dauer der Sinusitis, die eine Komplikation der viralen Rhinitis wurde, kann drei Wochen erreichen.

Bei chronischer Sinusitis wird die Erkältung ständig beobachtet, die Unterschiede sind nur in ihrer Schwere.

Die Heilung einer Pilzinfektion ist schwierig, daher können die Symptome einer pilzartigen Schnupfnase für eine lange Zeit mit periodischer Verschlechterung und Verbesserung des Allgemeinzustandes problematisch sein.

Vasomotorische Rhinitis

Wie viele Tage vergeht eine Erkältung durch eine vasomotorische Rhinitis? Viele von uns verwenden vasokonstriktive Medikamente, wenn sie auftreten. Sie helfen, die Nasenatmung vorübergehend wieder herzustellen, indem sie die Blutgefäße verengen, Ödeme und Sekretion reduzieren. Es ist wichtig, das Ausmaß zu kennen und diese Arzneimittel nicht zu missbrauchen.

Tatsache ist, dass die Verwendung von Nasensprays zu einem konstanten Krampf der Blutgefäße führt, weshalb die Regulation des Gefäßtonus anschließend gestört wird. Die Folge davon ist das Fehlen einer vaskulären Antwort auf den Einfluss von exogenen oder endogenen Faktoren.

Auf der anderen Seite führt Vasospasmus zu Trockenheit der Schleimhaut, ihre erhöhte Traumatisierung und Entwicklung der Abhängigkeit. In einigen Fällen reicht es aus, das Medikament zu wechseln, um den gewünschten Effekt zu erzielen. Jedoch können oft vasokonstriktive Medikamente, selbst mit zunehmender Häufigkeit und Dosierung ihrer Verwendung, die Rhinorrhoe nicht stoppen und eine verstopfte Nase eliminieren.

Bei der vasomotorischen Rhinitis wird eine einseitige Obstruktion festgestellt. Besonders hell zeigt sich dieses Symptom "lügen". Legt den Nasengang, auf dem du liegst. Auch die Person ist besorgt:

  • erhöhte nasale Kongestion bei einer Erkältung oder nervösen Überlastung;
  • der Schleimfluss entlang des Nasopharynx;
  • Schlafstörungen;
  • Kopfschmerzen.

Welcher andere Faktor kann eine vasomotorische Rhinitis hervorrufen?

  1. Reizung der Schleimhaut tritt als Staubpartikel oder Chemikalien auf. Besonders oft wird dies bei Personen beobachtet, die in staubigen Räumen oder in der Farben- und Lackindustrie arbeiten;
  2. meteorologische Abhängigkeit. Es äußert sich durch die Steifheit der Nase, wenn sich die Luftfeuchtigkeit ändert oder vor einem starken Wind;
  3. emotionaler Stress;
  4. hormonelle Schwankungen im Zusammenhang mit endokrinen Erkrankungen;
  5. Rauchen, Alkohol, scharfe Gerichte.

Vasomotorische Rhinitis kann den Tag durchlaufen oder kontinuierlich beobachtet werden. Alles hängt vom Vorhandensein des Kontakts mit dem provozierenden Faktor ab.

Allergische Rhinitis

Wenn es eine verstopfte Nase und Rhinorrhea gibt, müssen Sie überwachen, wie viele Tage die laufende Nase dauert. Dies wird helfen, sich rechtzeitig an einen Spezialisten zu wenden und unangenehme Folgen zu vermeiden.

Wenn der Rotz nicht für mehrere Wochen weggeht und die Untersuchung des HNO-Arztes den infektiösen Charakter der Krankheit beseitigt, muss man nach Allergenen suchen. In diesem Fall ist eine Analyse des Immunglobulin- und Allergenspiegels erforderlich. Besonders häufig wird diese Art von Rhinitis bei Allergikern beobachtet.

Die Ursache einer allergischen Reaktion kann sein:

  1. Nahrungsmittelprodukte (Schokolade, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte);
  2. Staub;
  3. chemische Substanzen, einschließlich Haushaltschemikalien, Körperpflegeprodukte;
  4. Duftstoffe aus Parfums;
  5. unten, Pollen von Pflanzen;
  6. Zigarettenrauch;
  7. Medikamente.

Die Rhinitis wird saisonale Pollinose genannt, wenn Symptome in einem bestimmten Zeitraum des Jahres beobachtet werden. Wenn die Ursache der Allergie das ganze Jahr über eine Person betrifft, wird die Allergie ständig beobachtet.

Die Intensität der klinischen Symptome kann variieren. Sie bestehen in der Erscheinung von:

  • Ausfluss aus der Nase (wässriger transparenter Schleim);
  • Tränenfluß der Augen, Rötung der Bindehaut;
  • verstopfte Nase;
  • häufiges Niesen;
  • husten.

Die Gefahr eines ständigen Kontakts mit dem Allergen ist ein hohes Risiko, Bronchialasthma zu entwickeln. Es äußert sich durch Erstickungsanfälle, ausgeprägte Dyspnoe und respiratorische Insuffizienz.

Wenn die Allergie durch Medikamente ausgelöst wird, hängt die Dauer der Erkältung von der Dosis des Arzneimittels, der Dauer des Behandlungszyklus und der Fähigkeit, es anzusammeln, ab.

Darüber hinaus hängt der Prozess der Ausscheidung einer Droge vom Zustand der inneren Organe (Leber, Nieren) ab. Bei Organdysfunktion werden Medikamente für eine lange Zeit zurückgezogen, wodurch ihre Konzentration im Blut langsam abnimmt und die allergische Reaktion nicht nachlässt.

Rotz bei Kindern

Durch wie viele Pässe läuft eine laufende Nase bei Kindern? Bei Erwachsenen ist der Rotz für 2-3 Tage im Vergleich zur Kindheit schnell. Dies ist wegen der nicht vollständig gebildeten Immunität bei Kindern und nicht ausreichende Reinigung der Nasenhöhle. In dieser Hinsicht muss dem Kind beigebracht werden, "putz dir die Nase", was das Risiko von Infektionskrankheiten verringern wird.

Es gibt auch eine physiologische laufende Nase bei Neugeborenen, die mit den Besonderheiten der Struktur der Atmungsorgane verbunden ist. Es kann bis zu zwei Monate dauern und selbstständig sein.

Darüber hinaus kann der Ausfluss aus der Nase der Schleimhaut vor dem Hintergrund des Zahnens auftreten, der keine Behandlung erfordert. Rinorrhoe endet nach 1-2 Tagen parallel zum abklingenden Schmerzsyndrom.

Was den allergischen Ursprung von Rotz betrifft, ist dies für Babys eine große Ausnahme. Im höheren Alter hängt die Häufigkeit von Allergien von der Vererbung und Immunität des Kindes ab.

Prävention

Um das Risiko von Rotz zu reduzieren, genug:

  1. sich weigern, mit Tieren zu kommunizieren, wenn eine Neigung zu Allergien gegen Wolle besteht, hypoallergene Kosmetika zu verwenden, Blumen in Innenräumen zu entfernen, nur solche Produkte zu essen, die keine allergische Reaktion hervorrufen;
  2. regelmäßig die Nasenhöhle von der Kruste reinigen;
  3. Wasche deine Nase mit Salzlösungen. Sie werden in einer Apotheke (Humer, Saline) verkauft oder können unabhängig voneinander hergestellt werden (5 g Salz in warmem Wasser mit einem Volumen von 230 ml gelöst). Sie können auch Kochsalzlösung verwenden. Kochsalzlösungen dürfen ab der Neugeborenenperiode verwendet werden;
  4. öfter frische Luft einzuatmen (abends in Parks, Botanischer Garten, Waldgebiet);
  5. trinke genug Flüssigkeit (1,5-2 Liter täglich);
  6. Halten Sie eine bestimmte Temperatur und Luftfeuchtigkeit im Haus aufrecht.
Vergessen Sie nicht, einen Arzt zu konsultieren und seinen Termin streng zu befolgen. Nur in diesem Fall ist es möglich, Komplikationen von Krankheiten zu vermeiden.

Wie viele Tage vergehen die kalten Tage normalerweise?

Im häufigsten Fall, wenn die Ursache der Krankheit eine akute respiratorische Virusinfektion ist, verläuft eine laufende Nase für 6-8 Tage. Aus anderen Gründen kann die Krankheit länger dauern und sich manchmal in eine chronische Form verwandeln. Zum Beispiel:

  • Bakterielle laufende Nase mit Infektion nur Nasopharynx dauert in der Regel 4-7 Tage. In vielen Fällen entwickelt es sich als eine Komplikation des Virus und ist seine Fortsetzung. Die Situation ist sehr häufig, wenn sich die laufende Nase bei ARVI 10-15 Tage lang ausdehnt, da die virale Rhinitis ohne merkliche Veränderung des symptomatischen Musters in die Bakterien übergeht. In seltenen Fällen kann die Krankheit mit der ständigen Anwesenheit einer Virusinfektion und dem Wechsel pathogener Bakterien in eine chronische Form übergehen. Wenn Antibiotika nach innen genommen werden, dauert bakterielle Rhinitis normalerweise 1-2 Tage. Aber die lokale Anwendung von Antibiotika verkürzt praktisch nicht die Bedingungen der Krankheit;
  • Wenn die Erkältung mit Sinusitis (vor allem mit Sinusitis) verbunden ist, wird es so lange dauern, wie die Krankheit, die es verursacht hat. Bei chronischer Sinusitis fließen Schleim und Eiter ständig aus der Nase;

Wenn eine oder beide Kieferhöhlen entzündet und mit Eiter gefüllt sind und die Nase ständig fließt. Eine Rhinitis mit Genanitritis wird mit der Beseitigung der Infektion, die Sinus Entzündung verursacht los.

Nach Korrektur der gekrümmten Nasenscheidewand wird in der Regel die normale Ventilation der Nasenwege wiederhergestellt und die laufende Nase entfernt.

Es ist offensichtlich, dass in dem Fall, wenn Nasenverstopfung und laufende Nase durch mehrere Ursachen gleichzeitig verursacht werden, sie nur passieren, wenn alle ihre Ursachen beseitigt sind.

Warum dauert die aktive Ausschüttung von Rotz in ARVI genau 6-8 Tage?

Ungefähr so ​​viel Zeit benötigt das körpereigene Immunsystem, um den Erreger der Infektion zu erkennen und Antikörper dagegen zu entwickeln. Nach speziellen Studien war es am 5. Tag der Krankheit ein Wert, der ausreicht die Anzahl der Antikörper im Blut erreicht, um effektiv die Viruspartikel zu zerstören, und ein paar Tage benötigt, die virale Replikation und Wiederherstellung des betroffenen Gewebes zu unterdrücken (das Gute, das Epithel der Schleimhaut sehr schnell wieder hergestellt wird).

Mit Antibiotika ist alles einfacher - mehrere Stunden nach der Einnahme des Antibiotikums oder nach dem Injizieren genügt es, dass die Substanz das betroffene Gewebe erreicht und die Bakterien zu zerstören beginnt. Mit einer deutlichen Verringerung ihrer Anzahl klingt die Entzündung der Schleimhaut ab und alle Symptome der Krankheit beginnen zu schwächen.

Wie schnell verläuft die Erkältung bei Kindern und Erwachsenen?

Luftbefeuchtung in dem Raum, in dem das Kind schläft, fördert gesunden Schlaf und beugt Irritationen und Entzündungen der Nasenschleimhaut vor.

Bei Erwachsenen verläuft die Erkältung in der Regel 1-2 Tage schneller als bei Kindern. Dies ist verbunden mit einer vollständigeren Bildung von Immunität, mit einer geringeren Auswirkung der Krankheit auf den Allgemeinzustand, mit der Fähigkeit eines Erwachsenen, die Nase vollständiger und wirksamer zu reinigen. Allerdings ist in jedem Fall alles individuell - in manchen Fällen dauert die virale Rhinitis bei Erwachsenen mehrere Wochen und bei Kindern 3-4 Tage.

Häufiger ist es bei Kindern, dass bakterielle und virale Erkältungen chronisch werden können. Und es ist bei Kindern chronische Nasenverstopfung (vor allem nachts) kann aufgrund der Tatsache, dass das Zimmer konstant hohe Temperatur und niedrige Luftfeuchtigkeit (Sie brauchen genau das Gegenteil) gehalten werden.

Darüber hinaus sind Kinder durch spezifische Formen der Rhinitis gekennzeichnet, die bei Erwachsenen nicht beobachtet werden:

  1. Die physiologische Rhinitis von Neugeborenen, in Verbindung mit den ungeformten Atemwegen des Babys. Es dauert in der Regel 3-6 Wochen, manchmal dauert es 2-3 Monate.
  2. Beim Zahnen. Es dauert in der Regel 1-2 Tage nach dem Ende eines anderen Angriffs von Schmerzen im Zahnfleisch.

Manchmal ist eine laufende Nase bei kleinen Kindern mit Kinderkrankheiten verbunden und geht nach einer Exazerbation verloren.

Zur gleichen Zeit entwickeln Kinder weniger häufige allergische Rhinitis. Im ersten Lebensjahr ist dies eine äußerst seltene Erkrankung für das Kind (Reizung der Nasenschleimhaut durch aggressive Substanzen wie Tabakrauch oder Chlor gilt nicht als allergische Rhinitis). Und wenn sie bei Schulkindern passieren, gehen sie normalerweise schneller als Erwachsene.

Die Verteilung von Schleim aus der Nase bei ARVI dauert bei Kindern ungefähr zur gleichen Zeit wie bei Erwachsenen.

Die Wirkung der alphabetischen Behandlung auf die Dauer der Krankheit

Erhöhte Immunität während der ARI mit Hilfe von speziellen Ergänzungen hilft nur bei der Prävention von Komplikationen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Medikamente die Dauer der Behandlung der Erkältung, die ARWI bedingt sind, praktisch nicht beeinflussen. Dies bedeutet, dass selbst bei symptomatischer Therapie oder beim Einsatz von Immunmodulatoren die Pathologie in den gleichen 6-8 Tagen verläuft wie ohne sie. Die Einnahme von Medikamenten führt nur zu einem weicheren Verlauf und verhindert Komplikationen.

Auf der anderen Seite ist es wegen der symptomatischen Behandlung der Manifestation von Rhinitis, dass sie so sehr geschwächt werden können, dass der Patient aufhört, die Krankheit überhaupt zu fühlen. Dazu benötigen Sie:

  • Spülen Sie die Nase regelmäßig mit Kochsalzlösung, Kinder unter 5 Jahren - begraben Sie sie in Form von Tropfen in der Nase;

Das Waschen der Nase mit Salzlösung ermöglicht das Waschen von überschüssigem Schleim und das Austrocknen der Schleimhaut. Kinder, die sich die Nase nicht selbst waschen können, können in Form von Tropfen in die Nase eingegraben werden.

In vielen Fällen einfache saisonale SARS und eine symptomatische Behandlung in den frühen Tagen der Krankheit eingeleitet, kann Rhinitis nur 1-2 Tage dauern und zu einer vollständigen Verstopfung der Nase nicht führen. Im Rest der Periode werden bestimmte Symptome beobachtet (erhöhter Schleim, verstopfte Nase in der Nacht), aber der Gesamtzustand des Patienten wird nicht stark beeinträchtigt.

Die Einnahme von Medikamenten reduziert nicht das Timing der allergischen Rhinitis - nur für die Dauer der Wirkung eines bestimmten Medikaments werden die Symptome der Krankheit beseitigt. Am Ende dieser Zeit wird die Auswahl von Rotz und verstopfter Nase wieder aufgenommen. Wenn der Patient ständig mit dem Allergen in Kontakt ist, wird die laufende Nase nicht aufhören.

Die Dauer der allergischen Rhinitis wird vor allem durch die Dauer des Kontakts mit dem Allergen und nicht durch die Behandlung selbst bestimmt.

Mit der korrekten systemischen Verabreichung von Antibiotika, bei denen der Erreger der bakteriellen Rhinitis empfindlich ist, dauert die Krankheit 1-2 Tage. Sogar für eine Weile kann es eine erhöhte Menge an Rotz geben, aber es wird keine ernsthaften unangenehmen Empfindungen bei dem Patienten geben. Jedoch für die Ernennung von Antibiotika in jedem konkreten Fall ist es notwendig, bakteriologische Analysen der Schleimhaut nasal zu trennen, die in der Regel mindestens 3-4 Tage dauert.

Es ist nützlich zu bedenken, dass die vernachlässigte Pathologie umso länger dauert, je besser sie behandelt wird. Manchmal während längerer chronische Rhinitis Nasenschleimhaut in einer irreversiblen Veränderung, durch die, auch nach der vollständigen Genesung von der Krankheit Nasenatmungsfunktion wurde nicht vollständig überhaupt wiederhergestellt.

Wie viele Tage vergeht eine Erkältung?

Vielleicht war jeder Mensch mit einem so unangenehmen Symptom konfrontiert, das viele Krankheiten begleitete, wie eine laufende Nase. Ignorieren Rhinitis funktioniert nicht - die Nasenschleimhaut wird entzündet, alles backt und brennt im Inneren, die Entladung macht Sie unwohl fühlen in Anwesenheit anderer Menschen und allein mit sich selbst. Zustimmen, so bald wie möglich, um den lästigen Begleiter loszuwerden - eine Erkältung - jeder träumt von jedem, der ihn jemals konfrontiert hat.

Also, wie viele Tage hält die laufende Nase für ein Kind und einen Erwachsenen? Ist die Dauer der Behandlung von ihrer Intensität abhängig? Ob es möglich ist, überhaupt keine Rhinitis zu behandeln, und zu warten, während Zeichen von selbst verschwinden werden? Lassen Sie uns versuchen, es herauszufinden.

Stadien der akuten Rhinitis

Es sollte beachtet werden, dass jeder Erwachsene oder jedes Kind seine eigenen individuellen Merkmale in Bezug auf die Struktur der Nasenscheidewand, die Lage der Nasennebenhöhlen, den allgemeinen Zustand der Immunität hat. Trotzdem gibt es nach einigen für alle gängigen Regeln eine laufende Nase.

Es gibt drei Stadien der akuten Rhinitis:

  • Reflex;
  • Katarrhal;
  • die letzte Phase vor der Erholung.

Eine Besonderheit erste Stufe ist die Blässe der Schleimhaut, die bestimmt wird, wenn sie von einem Spezialisten untersucht wird. Der Patient in dieser Periode, die nur einige Stunden dauert, ist am meisten besorgt über Brennen und Trockenheit in der Nase, Reizung der Schleimhaut und häufige Triebe zu niesen.

Die zweite Stufe gekennzeichnet durch das Vorhandensein von normalerweise transparenten und wässrigen Sekreten und einer leuchtend roten Färbung der Schleimhaut. Die Atmung ist schwierig, Schwellungen der Nase beeinträchtigen die Nahrungsaufnahme, Schlaf und verursachen Kopfschmerzen, Ohrenpfoten, und der Geruchssinn nimmt drastisch ab.

Erhebliche Erleichterung des allgemeinen Wohlbefindens bringt die dritte Stufe entzündlicher Prozess. Schwellungen verschwinden, Atmung wird leichter, Stimme und Geruchssinn normalisieren sich.

Wenn die Einnahme von topischen Medikamenten mit dem Auftreten der ersten Symptome begonnen hat, wird die Genesung in zwei bis drei Tagen erfolgen.

Wenn die Behandlung nicht in Eile war, dann ist das Risiko eines langwierigen, mehrwöchigen Kampfes gegen die möglichen Folgen einer Sinusitis oder Sinusitis groß.

Arten von Rhinitis

Die Wirksamkeit der Arzneimitteleinnahme hängt direkt davon ab, ob sie für diese Art von Krankheit richtig ausgewählt wird. Davon hängt auch ab, wie viele Tage eine laufende Nase heilen können. Seine Ätiologie kann je nach Quelle und Ursache unterschiedlich sein, was zu Reizungen der Nasenschleimhaut führte.

Es gibt folgende Arten von Rhinitis:

Virale Rhinitis

In der Herbst-Winter-Periode ist das Risiko einer viralen Rhinitis besonders erhöht.

Zu dieser Zeit greifen Erkältungen die geschwächte Immunität an.

Als Ergebnis erhält eine Person eine ganze Reihe von unangenehmen Symptomen, einschließlich Reizung der Nasenschleimhaut.

Symptome der viralen Rhinitis:

  • ein scharfer Anstieg der Temperatur;
  • klare Entladung aus der Nasenhöhle;
  • allgemeine Schwäche und schmerzende Muskeln;
  • die Schnelligkeit des Krankheitsverlaufs.

Bei viraler Rhinitis ist die Dauer der Behandlung in der Regel von einer Woche bis zu zehn Tagen. Alles hängt von den Kräften des Körpers selbst ab - wie schnell sich Antikörper ansammeln, um mit dem Angriff von Viren fertig zu werden. Normalerweise geschieht dies am fünften Tag. Dann beginnt die intensive Wiederherstellung geschädigter Gewebe und die Wiederaufnahme der gestörten Funktionen der Schleimhaut, was noch einige Tage dauert.

Funktion. Insgesamt ist der virale Erkältungstyp der kürzeste von allen.

Wie kann ich feststellen, ob die Kälte vorüber ist? Es ist sehr einfach - die Symptome werden allmählich abnehmen, und bald werden sie vollständig verschwinden.

Bakterielle Rhinitis

Es entsteht, aufgrund des Namens, aufgrund der Wirkung von bakteriellen Krankheitserregern. Häufig wird bakterielle Rhinitis als Folge einer vorzeitig begonnenen Behandlung und einer allgemeinen Abnahme der Immunität auf das Virus geschichtet.

Anzeichen von bakterieller Rhinitis:

  • Die Temperatur steigt langsam an und überschreitet selten die Norm um mehr als ein Grad;
  • eitriger Ausfluss aus der Nasenhöhle mit gelblichem oder grünlichem Teint;
  • Fehlen von Begleiterscheinungen, lokale Form des Prozesses;
  • verlängerter Verlauf und Behandlung der Erkältung.

Wie viele Tage verändert sich der durch Bakterien verursachte Schnupfen? von ein paar Tagen bis zu einem Monat mit ein wenig. Wenn der Läsionsfokus nur durch die Schleimhaut der Nasenhöhle begrenzt ist, kann die Krankheit in einer Woche in der Realität bewältigt werden.

Wenn Sie die Einnahme von Antibiotika im Inneren verbinden, kann die Behandlungsdauer um weitere zwei bis drei Tage verkürzt werden. Wenn Sie sich nur auf die eigene Kraft des Körpers verlassen, kann es mehr als einen Monat dauern, um alle Symptome zu überwinden.

Allergische Rhinitis

Wenn die laufende Nase auch nach einigen Wochen nicht aufhört und die Untersuchung die bakterielle und virale Ätiologie der Erkrankung ausschließt, lohnt es sich, über einen allergischen Test nachzudenken - vielleicht ist die Rhinitis allergisch.

Allergische Rhinitis kann saisonbedingt sein oder persistent (chronisch).

Er kann sich unter dem Einfluss von Allergenen entwickeln - Substanzen, die für die meisten Menschen manchmal harmlos sind, aber bei einem Allergiker eine heftige Reaktion auslösen.

Es kann sich um Staub, Pollen oder Wolle von Haustieren, Essen und scharfen Gerüchen von Parfümerie oder Kosmetika, Zigarettenrauch und Medikamenten handeln.

Anzeichen von allergischer Rhinitis:

  • Stauung und Schwellung der Nase;
  • häufiger Drang zu niesen;
  • seltener Husten oder erstickender Husten;
  • Tränenfluss und Rötung der Augen;
  • wird oft von allergischer Konjunktivitis begleitet.

Wichtig! Die fehlende Behandlung von Rhinitis, die allergisch ist, ist mit dem Auftreten von Bronchialasthma behaftet.

Um die Manifestation von Allergien zu reduzieren, ernennen Antihistaminika. Vollständige Beseitigung der Symptome nur mit der endgültigen Beseitigung des Reizstoffes möglich.

Medizinische Rhinitis

Die übermäßige Begeisterung für die vasokonstriktiven Präparate, ihre Anwendung mit der Überschreitung der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Normen, kann zur Heilung der laufenden Nase, aber zu seiner Verstärkung und langwierigen Form der Strömung nicht bringen.

Anzeichen von Drogen-Rhinitis:

  • das Auftreten von Ausfluss aus der Nase bei Änderung des Temperaturregimes;
  • Stau von Schleim im Hals;
  • Schlafstörungen;
  • häufige Kopfschmerzen.

Um diese Art von entzündlichen Prozess zu heilen, werden Sie die Verwendung von vasokonstriktorischen Medikamenten völlig aufgeben. Wenn es gelingt, dann durch ein paar Wochen Die Atmungsfunktion ist vollständig wiederhergestellt.

Fazit

Zusammenfassend erinnern wir uns daran, dass wir, um zu prognostizieren, wie viele Tage die laufende Nase passiert, zuerst ihre Natur feststellen müssen.

Die Auswahl der richtigen Medikamente und rechtzeitige Behandlung wird alle lästigen Symptome auf ein Minimum reduzieren. Und vielleicht bemerken Sie nicht einmal eine laufende Nase!

Wie lange hält die laufende Nase bei Kindern und Erwachsenen?

Rhinitis ist ein sehr unangenehmes Symptom einer viralen, bakteriellen oder anderen Krankheit. Es stört normale Lebensaktivitäten. Um zu verhindern, dass dieses Symptom die Arbeit oder Ruhe beeinträchtigt, müssen Sie verstehen, wie lange die laufende Nase bei Kindern und Erwachsenen anhält.

Die häufigste Ursache von Rhinitis bei einem Erwachsenen ist eine Virusinfektion. In diesem Fall verläuft eine laufende Nase in ungefähr 6-8 Tagen. Seine Dauer hängt von den individuellen Eigenschaften der Person und davon ab, ob die Person an seiner Behandlung beteiligt ist oder nur darauf wartet, dass die laufende Nase von selbst verschwindet.

In anderen Fällen kann die Dauer der Erkältung unterschiedlich sein:

  • Bakterielle Erkältung. Die durchschnittliche Dauer beträgt 4-7 Tage. Wenn es sich um eine Komplikation nach Virus handelt, erhöht sich die Dauer auf 7-10 Tage. Bei Einnahme von Antibiotika verschwindet das Symptom nach 1-2 Tagen.
  • Rhinitis durch Sinusitis verursacht. Es dauert genau so lange, wie die zugrunde liegende Krankheit anhält.
  • Eine allergische Rhinitis. Hält bis die Person mit dem Allergen in Kontakt kommt. Bei Beendigung des Kontaktes vergeht 1-2 Tage.
  • Medizinische Rhinitis. Es kommt wegen des Missbrauchs von vasokonstriktiven Tropfen. Nachdem eine Person ein Medikament abgesetzt hat, kann eine laufende Nase noch 12-16 Tage oder länger in Form eines Restphänomens weiterlaufen.
  • Chronische Rhinitis. Es kann wegen vieler Probleme auftreten, zum Beispiel wegen einer gekrümmten Nasenscheidewand. Die Dauer einer solchen Rhinitis hängt direkt von der Lese- und Schreibfähigkeit der Behandlung ab.

Aber Sie können nicht die individuellen Eigenschaften jeder Person abzählen. Denken Sie daran, dass all diese Zahlen ungefähr sind.

Kinder haben zwei zusätzliche Ursachen für Rhinitis:

  • Zahnen. Rhinitis tritt aufgrund von Schmerzen im Zahnfleisch auf und geht 1-2 Tage nach dem Abklingen des Schmerzes durch.
  • Physiologische Rhinitis bei Neugeborenen. Es wird durch die ungeformten Atemwege des Babys verursacht. Diese Rhinitis dauert von 3 Wochen bis 3 Monaten.

Häufige Erkältungsarten bei Kindern dauern 1-2 Tage länger als bei Erwachsenen. Dies ist auf ein schwächeres Immunsystem zurückzuführen.

Jetzt wissen Sie, dass die Dauer der Erkältung von vielen Faktoren abhängt - von Alter, Krankheit, individuellen Eigenschaften des Körpers. Wenn es nicht zu lange dauert, müssen Sie einen Arzt konsultieren, vor allem, wenn es um kleine Kinder geht.

Wie lange hält die laufende Nase?

Wie lange hält die laufende Nase?

Coryza mindestens einmal in einem Leben war an jedem, jeder kennt diese unangenehmen Zeichen: die Nase wird vereinigt, der Haufen von Taschentüchern wird ausgegeben, die Stimme wird nasal... Und in einigen Tagen gibt es eine Reizung über einem Labium und auf Flügeln einer Nase. Wie lange hält die laufende Nase für einen Erwachsenen? Wann muss wegen der Dauer der Krankheit ein Alarm ausgelöst werden?

Inhalt

Was ist eine Erkältung und wie sieht es aus?

Wenn die Nasenschleimhaut reizt, dehnen sich die lokalen Gefäße reflexartig aus, wodurch die Interzellularflüssigkeit in die Nasenhöhle schwitzt; erhöht die Produktion von Schleim-Becherzellen; Das Flimmerepithel beginnt aktiv den Schleim zusammen mit dem Reizstoff aus der Nase zu verdrängen.

Dies ist ein Schutzmechanismus zur Entfernung von Infektionserregern, Staubpartikeln und Substanzen, die in großer Zahl in den Nasengang gelangt sind. Es ermöglicht Ihnen, das Eindringen der Infektion in den unteren Atemwegen zu stoppen.

Akute Rhinitis

Eine akute Rhinitis (laufende Nase) tritt auf, wenn Viren in den Nasengang eintreten, wenn der Körper geschwächt ist (Stress, Unterkühlung, Schlafmangel, ein voller Terminplan). Bei adäquater Einhaltung des Regimes und der Behandlung sollte die akute Phase der Krankheit, die sich durch reichlich Ausfluss aus der Nase manifestiert, 3-5 Tage vergehen. Ein paar Tage nach der akuten Phase kann leicht verstopfte Nase.

Dieses Phänomen wird häufig von anderen akuten Atemwegserkrankungen (ARI), Tonsillitis, Bronchitis in den Anfangsstadien begleitet.

Was soll ich tun, wenn sich die laufende Nase verspätet?

Wenn die laufende Nase mehr als 5 Tage dauert, hat der Ausfluss eine viskose Konsistenz und eine gelb-grüne Farbe, die Temperatur hält über 37 Grad, dann ist es möglich, den Übergang des entzündlichen Prozesses zu den Nasennebenhöhlen zu vermuten. Am häufigsten sind die Kieferhöhle und die Stirnhöhle betroffen, und Kieferhöhlenentzündung und Stirnhöhlenentzündung treten auf. Die Symptome: Kopfschmerzen, mit dem Kopf nach vorne geneigt ist eine Schwere an der Stelle der Projektion der Nasennebenhöhlen, Schmerzen beim Tippen und Palpation.

Ein HNO-Arzt behandelt Sinusitis. Die komplexe Therapie mit antibakteriellen Mitteln, Präparaten, verflüssigendem Schleim, entzündungshemmenden und antipyretischen Arzneimitteln wird gezeigt. In schweren Fällen werden Punktionen der Nasennebenhöhlen und andere Eingriffe verordnet.

Neben der Sinusitis ist der Übergang von akuter Rhinitis zu chronisch möglich. Dieser Zustand manifestiert sich in einer verlängerten Verstopfung der Nase, Problemen mit dem Atmen während des Schlafs, Trockenheit und Schäden an Schleim, viskosen Ausfluss. Die Symptome können wochen- oder sogar monatelang andauern, gekennzeichnet durch kurze Perioden von Ruhe und anhaltenden Exazerbationen.

Chronische Rhinitis ist schwierig zu behandeln, es ist notwendig, den Erreger zu bestimmen, die Medizin zu wählen, die es vollständig zerstören kann.

Um Komplikationen einer Erkältung zu vermeiden, müssen Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen. Dazu verwenden wir:

  • verschiedene Sprays mit Meerwasser (hypertensive mit Zaloschennosti und isotonische in seiner Abwesenheit);
  • Mukolytika;
  • Phyto-und Homeopreparationen.

Vasomotorische Rhinitis

In der Regel tritt nach der Behandlung von akuten oder chronischen Erkältungen, mit dem Missbrauch von Vasokonstriktoren (Naftizin, Xylometazolin, etc.). Bei längerem Gebrauch von Tropfen in der Nase, um die Atmung zu erleichtern, entwickelt sich Gewöhnung, eine immer höhere Dosierung ist erforderlich.

Als Folge davon ist der natürliche Schutz der Schleimhaut gestört, Trockenheit und Brennen treten auf. Wenn der Vasokonstriktor nicht getropft wird, dehnen sich die Kapillaren signifikant und anhaltend aus, was die Nasenatmung erschwert, seröse Sekrete treten auf.

Es ist nicht so leicht, aus diesem Teufelskreis herauszukommen, wie es scheint. Sie können natürlich aufhören, Tropfen zu nehmen, und leiden dann für einige Wochen oder Tage an Luftmangel, aber nicht jeder Mensch ist in der Lage, diesen Test zu bestehen. Um die "Naphthysin-Abhängigkeit" zu beseitigen, müssen Sie einen Arzt konsultieren, der lokale hormonelle Medikamente und symptomatische Behandlung verschreibt, empfiehlt ein HNO-Verfahren.

Allergische Rhinitis

Hält so lange wie das Allergen wirkt. Für Pollinosis - das ist die Zeit der Blüte bestimmter Pflanzen, für Allergien gegen Hausstaubmilben, Haushaltschemikalien, Parfums - um Allergene oder Antihistaminika zu eliminieren. Es ist wichtig, das Allergen zu identifizieren und den Kontakt damit zu minimieren. Bevor Sie einen bestimmten Grund herausfinden, müssen Sie Folgendes tun:

  • entfernen Sie Pflanzen, Haustiere;
  • mindestens einmal pro Tag, um eine Nassreinigung durchzuführen;
  • mehrmals am Tag, um den Raum zu lüften;
  • Verwenden Sie kein Parfüm.

Daher hängt die Dauer der Erkältung von ihrer Ursache ab. Bei den ersten Krankheitssymptomen ist es besser, einen Arzt aufzusuchen - mit der Zeit wird die Behandlung beginnen, um viele schwere Komplikationen zu vermeiden.

  • Allergie 325
    • Allergische Stomatitis 1
    • Anaphylaktischer Schock 5
    • Urtikaria 24
    • Ödem von Quincke 2
    • Pollinose 13
  • Asthma 39
  • Dermatitis 245
    • Atopische Dermatitis 25
    • Neurodermitis 20
    • Psoriasis 63
    • Seborrhoische Dermatitis 15
    • Lyell-Syndrom 1
    • Toxidermy 2
    • Ekzem 68
  • Häufige Symptome 33
    • Coryza 33

Eine vollständige oder teilweise Reproduktion der Site-Materialien ist nur möglich, wenn eine aktive indexierte Verbindung zur Quelle besteht. Alle Materialien auf der Website vorgestellt werden vertraut gemacht. Nehmen Sie keine Selbstmedikation vor, sollten Sie bei einer Vollzeitkonsultation Empfehlungen vom Arzt geben.

Wie lange hält die laufende Nase?

Vielleicht war jeder Mensch mit einem so unangenehmen Symptom konfrontiert, das viele Krankheiten begleitete, wie eine laufende Nase. Ignorieren Rhinitis funktioniert nicht - die Nasenschleimhaut wird entzündet, alles backt und brennt im Inneren, die Entladung macht Sie unwohl fühlen in Anwesenheit anderer Menschen und allein mit sich selbst. Zustimmen, so bald wie möglich, um den lästigen Begleiter loszuwerden - eine Erkältung - jeder träumt von jedem, der ihn jemals konfrontiert hat.

Also, wie viele Tage hält die laufende Nase für ein Kind und einen Erwachsenen? Ist die Dauer der Behandlung von ihrer Intensität abhängig? Ob es möglich ist, überhaupt keine Rhinitis zu behandeln, und zu warten, während Zeichen von selbst verschwinden werden? Lassen Sie uns versuchen, es herauszufinden.

Stadien der akuten Rhinitis

Es sollte beachtet werden, dass jeder Erwachsene oder jedes Kind seine eigenen individuellen Merkmale in Bezug auf die Struktur der Nasenscheidewand, die Lage der Nasennebenhöhlen, den allgemeinen Zustand der Immunität hat. Trotzdem gibt es nach einigen für alle gängigen Regeln eine laufende Nase.

Es gibt drei Stadien der akuten Rhinitis:

  • Reflex;
  • Katarrhal;
  • die letzte Phase vor der Erholung.

Eine Besonderheit erste Stufe ist die Blässe der Schleimhaut, die bestimmt wird, wenn sie von einem Spezialisten untersucht wird. Der Patient in dieser Periode, die nur einige Stunden dauert, ist am meisten besorgt über Brennen und Trockenheit in der Nase, Reizung der Schleimhaut und häufige Triebe zu niesen.

Die zweite Stufe gekennzeichnet durch das Vorhandensein von normalerweise transparenten und wässrigen Sekreten und einer leuchtend roten Färbung der Schleimhaut. Die Atmung ist schwierig, Schwellungen der Nase beeinträchtigen die Nahrungsaufnahme, Schlaf und verursachen Kopfschmerzen, Ohrenpfoten, und der Geruchssinn nimmt drastisch ab.

Erhebliche Erleichterung des allgemeinen Wohlbefindens bringt die dritte Stufe entzündlicher Prozess. Schwellungen verschwinden, Atmung wird leichter, Stimme und Geruchssinn normalisieren sich.

Wenn die Einnahme von topischen Medikamenten mit dem Auftreten der ersten Symptome begonnen hat, wird die Genesung in zwei bis drei Tagen erfolgen.

Wenn die Behandlung nicht in Eile war, dann ist das Risiko eines langwierigen, mehrwöchigen Kampfes gegen die möglichen Folgen einer Sinusitis oder Sinusitis groß.

Arten von Rhinitis

Die Wirksamkeit der Arzneimitteleinnahme hängt direkt davon ab, ob sie für diese Art von Krankheit richtig ausgewählt wird. Davon hängt auch ab, wie viele Tage eine laufende Nase heilen können. Seine Ätiologie kann je nach Quelle und Ursache unterschiedlich sein, was zu Reizungen der Nasenschleimhaut führte.

Es gibt folgende Arten von Rhinitis:

Virale Rhinitis

In der Herbst-Winter-Periode ist das Risiko einer viralen Rhinitis besonders erhöht.

Zu dieser Zeit greifen Erkältungen die geschwächte Immunität an.

Als Ergebnis erhält eine Person eine ganze Reihe von unangenehmen Symptomen, einschließlich Reizung der Nasenschleimhaut.

Symptome der viralen Rhinitis:

  • ein scharfer Anstieg der Temperatur;
  • klare Entladung aus der Nasenhöhle;
  • allgemeine Schwäche und schmerzende Muskeln;
  • die Schnelligkeit des Krankheitsverlaufs.

Bei viraler Rhinitis ist die Dauer der Behandlung in der Regel von einer Woche bis zu zehn Tagen. Alles hängt von den Kräften des Körpers selbst ab - wie schnell sich Antikörper ansammeln, um mit dem Angriff von Viren fertig zu werden. Normalerweise geschieht dies am fünften Tag. Dann beginnt die intensive Wiederherstellung geschädigter Gewebe und die Wiederaufnahme der gestörten Funktionen der Schleimhaut, was noch einige Tage dauert.

Funktion. Insgesamt ist der virale Erkältungstyp der kürzeste von allen.

Wie kann ich feststellen, ob die Kälte vorüber ist? Es ist sehr einfach - die Symptome werden allmählich abnehmen, und bald werden sie vollständig verschwinden.

Bakterielle Rhinitis

Es entsteht, aufgrund des Namens, aufgrund der Wirkung von bakteriellen Krankheitserregern. Häufig wird bakterielle Rhinitis als Folge einer vorzeitig begonnenen Behandlung und einer allgemeinen Abnahme der Immunität auf das Virus geschichtet.

Anzeichen von bakterieller Rhinitis:

  • Die Temperatur steigt langsam an und überschreitet selten die Norm um mehr als ein Grad;
  • eitriger Ausfluss aus der Nasenhöhle mit gelblichem oder grünlichem Teint;
  • Fehlen von Begleiterscheinungen, lokale Form des Prozesses;
  • verlängerter Verlauf und Behandlung der Erkältung.

Wie viele Tage verändert sich der durch Bakterien verursachte Schnupfen? von ein paar Tagen bis zu einem Monat mit ein wenig. Wenn der Läsionsfokus nur durch die Schleimhaut der Nasenhöhle begrenzt ist, kann die Krankheit in einer Woche in der Realität bewältigt werden.

Wenn Sie die Einnahme von Antibiotika im Inneren verbinden, kann die Behandlungsdauer um weitere zwei bis drei Tage verkürzt werden. Wenn Sie sich nur auf die eigene Kraft des Körpers verlassen, kann es mehr als einen Monat dauern, um alle Symptome zu überwinden.

Allergische Rhinitis

Wenn die laufende Nase auch nach einigen Wochen nicht aufhört und die Untersuchung die bakterielle und virale Ätiologie der Erkrankung ausschließt, lohnt es sich, über einen allergischen Test nachzudenken - vielleicht ist die Rhinitis allergisch.

Allergische Rhinitis kann saisonbedingt sein oder persistent (chronisch).

Er kann sich unter dem Einfluss von Allergenen entwickeln - Substanzen, die für die meisten Menschen manchmal harmlos sind, aber bei einem Allergiker eine heftige Reaktion auslösen.

Es kann sich um Staub, Pollen oder Wolle von Haustieren, Essen und scharfen Gerüchen von Parfümerie oder Kosmetika, Zigarettenrauch und Medikamenten handeln.

Anzeichen von allergischer Rhinitis:

  • Stauung und Schwellung der Nase;
  • häufiger Drang zu niesen;
  • seltener Husten oder erstickender Husten;
  • Tränenfluss und Rötung der Augen;
  • wird oft von allergischer Konjunktivitis begleitet.

Wichtig! Die fehlende Behandlung von Rhinitis, die allergisch ist, ist mit dem Auftreten von Bronchialasthma behaftet.

Um die Manifestation von Allergien zu reduzieren, ernennen Antihistaminika. Vollständige Beseitigung der Symptome nur mit der endgültigen Beseitigung des Reizstoffes möglich.

Medizinische Rhinitis

Die übermäßige Begeisterung für die vasokonstriktiven Präparate, ihre Anwendung mit der Überschreitung der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Normen, kann zur Heilung der laufenden Nase, aber zu seiner Verstärkung und langwierigen Form der Strömung nicht bringen.

Anzeichen von Drogen-Rhinitis:

  • das Auftreten von Ausfluss aus der Nase bei Änderung des Temperaturregimes;
  • Stau von Schleim im Hals;
  • Schlafstörungen;
  • häufige Kopfschmerzen.

Um diese Art von entzündlichen Prozess zu heilen, werden Sie die Verwendung von vasokonstriktorischen Medikamenten völlig aufgeben. Wenn es gelingt, dann durch ein paar Wochen Die Atmungsfunktion ist vollständig wiederhergestellt.

Fazit

Zusammenfassend erinnern wir uns daran, dass wir, um zu prognostizieren, wie viele Tage die laufende Nase passiert, zuerst ihre Natur feststellen müssen.

Die Auswahl der richtigen Medikamente und rechtzeitige Behandlung wird alle lästigen Symptome auf ein Minimum reduzieren. Und vielleicht bemerken Sie nicht einmal eine laufende Nase!

Kinderarzt der höchsten Kategorie. Kandidat der medizinischen Wissenschaften.

Der Autor der Artikel, die für das Schreiben der aktuellen Materialien für das Projekt verantwortlich sind

Spezialist für Kinderkrankheiten. Verdienter HNO-Arzt.

Verzeichnis der wichtigsten HNO-Erkrankungen und deren Behandlung

Alle Informationen auf der Website sind ein populärer Fund und erheben nicht den Anspruch auf absolute Genauigkeit aus medizinischer Sicht. Die Behandlung muss von einem qualifizierten Arzt durchgeführt werden. Selbstmedikation kann dich verletzen!

Wie lange hält die laufende Nase?

Verstopfung der Nase und reichlich davon, Niesen sind sehr unangenehme Symptome, die eine Person in seinem Leben regelmäßig erlebt. Ich möchte immer, dass dieser Zustand schnell vorübergeht. Daher ist die Frage, wie lange die laufende Nase normal ist, nicht mehr relevant.

Merkmale des Staates

Die oben genannten Symptome treten auf, wenn sich eine akute Rhinitis entwickelt. In der Regel wird es durch das Eindringen von Viren in die Nase verursacht, wenn der Körper geschwächt ist: unter Hypothermie, Überarbeitung, Stress. In solchen Situationen ist die Immunität reduziert. Infolgedessen vermehren sich Mikroben aktiv innerhalb der Nasenwege. Sie kommen aus der Luft oder beim Kontakt mit kranken Menschen.

Bei Erkältung wird die Schleimhaut gereizt, die Gefäße erweitern sich, die Interzellularflüssigkeit "schwitzt" in die Nasenlöcher und der Schleim beginnt stärker zu produzieren. Das Epithel in ihren Nasenlöchern beginnt sie zu vertreiben, so dass die Erreger der Krankheit mitkommen. Der Mechanismus der Schleimsekretion soll verhindern, dass Viren in die unteren Atemwege gelangen.

Ein solcher Staat sollte 3 Stufen durchlaufen:

  • Reflex: In den ersten Stunden werden Brennen und Trockenheit in der Nase gefühlt, aktives Niesen beginnt;
  • catarrhal (2-3 Tage): die Schleimhaut wird geschwollen, die Gefäße weiten sich, dadurch wird die Nase gelegt, es ist schwer zu atmen, auch transparenter Schleim (eine große Menge) wird freigesetzt;
  • Besserung: Schwellungen werden reduziert, es wird leichter zu atmen, Sie möchten weniger niesen, Isolationen werden dicker und erhalten eine gelb-grüne Farbe.

Auf die Frage, wie viele Tage sich eine laufende Nase viralen Ursprungs befindet, lautet die Antwort: von 6 bis 10 Tage. Es hängt davon ab, welche Art von Immunität eine Person hat, wie schnell und qualitativ der Patient behandelt wurde. Gewöhnlich entwickelt der Körper erst am fünften Tag der Krankheit Immunität, um Viren zu unterdrücken, und es dauert noch ein paar Tage, um sie zu zerstören und die geschädigte Schleimhaut wiederherzustellen. Bei guter Immunität und rechtzeitiger Behandlung verläuft die laufende Nase sogar für 3 oder 5 Tage.

Fälle einer langen Krankheit

Der Zustand der nasalen Kongestion kann für eine längere Zeit verlängert werden. Wenn nach 10 Tagen keine Besserung eintritt, ist die Tatsache, dass eine Person an einer anderen Rhinitis leidet.

  • Bakteriell. Es wird oft zu einer Komplikation des Virus und erfordert eine Behandlung mit Antibiotika. Entzündung aus der Nasenhöhle geht in die Nasennebenhöhlen über, es entwickeln sich häufig Sinusitis und Frontalitis (ihre Symptome sind Kopfschmerzen, Schweregefühl in den Nasenhöhlenprojektionen bei Palpation und Kopfneigung, leichter Temperaturanstieg, und es gilt). Mit der rechtzeitigen Verabreichung von Antibiotika kann für 1-2 Tage gehen, und das Symptom der Krankheit wird abnehmen, und ohne Behandlung kann es in eine chronische Form gehen.
  • Allergisch. Es dauert die ganze Zeit, dass eine Person mit einem Allergen in Kontakt kommt, und nach seiner Beseitigung vergeht schnell - für 1-2 Tage oder sogar für mehrere Stunden.
  • Vasomotor. Es tritt als Folge einer zu häufigen Instillation von Vasokonstriktoren bei anderen Arten von Rhinitis auf. Dadurch entsteht eine Sucht, ohne die sich diese Kapillaren nicht verengen können, so bleibt die Nase dauerhaft eingebettet. Behandeln Sie eine solche Erkältung (egal wie lange sie dauert), Hormone und HNO-Verfahren.
  • Chronisch. Es wird durch die Krümmung der Nasenscheidewand, Polypen, Aufnahme von Fremdkörpern verursacht. Ohne besondere Behandlung geht nicht.

Es ist immer wichtig zu wissen, wie viele Tage die Schnupfen halten. Ohne dieses können Sie nicht sein Aussehen bestimmen und Behandlung tun.

Altersunterschiede

Normalerweise läuft eine laufende Nase bei einem Erwachsenen einen Tag oder 2 schneller als ein Kind. Immunität von reifen Menschen ist besser gebildet. Der Erwachsene ist disziplinierter und besser in der Lage, die Nase zu reinigen. Aufgrund dieser Faktoren wird der Schnupfen bei Kindern häufig zu bakteriell. Wenn das Baby krank ist, müssen Sie es besonders sorgfältig behandeln und den Verlauf der Krankheit beobachten. Es ist auch notwendig, alle Verschreibungen des Kinderarztes durchzuführen, um den empfindlichen Organismus nicht zu beschädigen.

Coryza bei einem Kind, insbesondere dem Baby, tritt häufig mit folgenden Merkmalen auf:

  • in den ersten 3-6 Wochen des Lebens gibt es eine "Erkältung des Neugeborenen", verursacht durch die ungeformten Atemwege; Manchmal kann solche verstopfte Nase bis zu 2-3 Monate dauern;
  • die Zuteilung von Schleim ist mit Zahnen assoziiert und geht kurz nach dem Verschwinden der Schmerzen im Zahnfleisch (ein paar Tage);
  • selten entwickeln sich allergische Rhinitis (bis zu einem Jahr entstehen sie nur als Reaktion auf irritierende Gerüche wie Tabakrauch);
  • eine chronische laufende Nase wird oft durch hohe Temperatur und niedrige Luftfeuchtigkeit im Raum hervorgerufen;
  • in Abwesenheit der verzögerten Behandlung bei Jährigen virale Rhinitis in die Regel wird es Otitis media (weil in diesem Alter der Eustachischen Röhre ziemlich breit und kurz ist), und in 3-5 Jahren - in der Regel in einem chronischen Schnupfen.

In jedem Fall, wenn das Kind zu niesen beginnt und eine Nase hat, sollten Sie sofort den Kinderarzt kontaktieren.

Wie ist es besser zu heilen?

Die Behandlung bestimmt in vielen Fällen, wie viele Tage die laufende Nase passiert. Um es schneller abzuschließen, ist es notwendig, vom ersten Tag an antivirale Medikamente einzunehmen und andere Maßnahmen zu ergreifen. Zunächst empfehlen die Ärzte Sprays mit Meerwasser, mukolytische Medikamente, phyto- und homöopathische Medikamente sind akzeptabel.

Es ist nicht wünschenswert, häufig vasokonstriktorische Tropfen und Sprays zu verwenden, da dies zu einer vasomotorischen Rhinitis führen kann. Hilft und Inhalationen mit ätherischen Ölen (bei allergischer Rhinitis kontraindiziert), Instillation einer Salzlösung.

Auch bei einer Erkältung, besonders wenn es nicht lange dauert, sind viele Volksmedizin gut:

  • Zwiebeln fein hacken, Wasser und einen Teelöffel Honig hinzufügen, alles vermischen, 6 Mal am Tag brauen und graben lassen (5 Tropfen in jedem Nasengang);
  • kochen Sie 2 hartgekochte Eier, wickeln Sie sie mit einem Tuch ein, befestigen Sie sie an jedem Nasenflügel und halten Sie sie bis zum Abkühlen (normalerweise für Sinusitis empfohlen);
  • Mischen Sie Mumien mit Pfirsichbutter, tropfen Sie 4 Tropfen 3 Mal am Tag;
  • Mache einen Propoliskuchen und befestige ihn an der Stirn.
  • gießen in Baumwollsocken Senfpulver, legte auf der Wolle oder Frottee, sich hinlegen, um Ruhe für ein paar Stunden (rational eine solche Kompresse auf die Nacht zu machen) - diese Methode der Behandlung bei den ersten Anzeichen einer Erkältung Kälte zu empfehlen.

Prävention

Es ist auch sehr wichtig, die Immunität zu stärken, dann wird sich die laufende Nase weniger häufig entwickeln und schneller gehen. Um dies zu tun, um einen gesunden Lebensstil, Zeit zu führen zu schlafen zu gehen, richtig zu essen, nicht rauchen oder Alkohol trinken, mehr bewegen, und gehen Sie an die frische Luft, versuchen, Stress zu vermeiden, und wenn sie noch auftreten, abzulenken und zu entspannen.

Es ist notwendig, sich in das Wetter zu kleiden, die Hände nach der Straße und vor dem Essen zu waschen, weniger um kranke Menschen zu kontaktieren. Erkältungen und kontrastierende Fußbäder sind nützlich für die Prävention. Sie sollten abwechselnd Ihre Beine im Becken mit heißem und kaltem Wasser halten (2 Minuten bzw. 6-10 Sekunden). Dies verbessert die Thermoregulation des Körpers.

Wenn Sie wissen, durch wie viele Läufe eine Schnupfen (6-10 Tage), wird es leichter sein, sofort beginnen, mögliche Komplikationen zu behandeln. Und wenn Sie Ihre Gesundheit überwachen und die Immunität stärken, besteht eine viel größere Chance, sowohl die Krankheit als auch ihre Folgen zu vermeiden.

Meine Nase geht normalerweise schnell weg. Ich benutze sofort Morenazal Spray mit Kamille. Es beschleunigt den Heilungsprozess erheblich.

Ich habe nicht alles, was ich liebe. Aber ich liebe alles, was ich habe.

Wie lange hält die laufende Nase? Wie wirkt sich die Behandlung auf die Erholungsphase aus?

Rhinitis (Rhinitis) ist die Reaktion der Nasenschleimhaut auf den Reiz. Das Syndrom seiner Entzündung wird von unangenehmen Symptomen begleitet: Stauung, reichlich Entladung von wässriger oder eitriger Natur. Der Zeitpunkt der Genesung und die Behandlungsmöglichkeiten hängen von der Art der Rhinitis ab.

Auf den ersten Blick ist die laufende Nase eine harmlose Krankheit, die ohne Aufmerksamkeit gelassen werden kann. In der Tat hat diese Krankheit schwerwiegende Folgen in Form von Komplikationen und Übergang zu einer chronischen Form.

3 Phasen des Prozesses

Die Rhinitis entwickelt sich nicht sofort, und allmählich, drei Entwicklungsstadien passierend:

  1. Reflexstufe. Der Patient hat Trockenheit, Brennen, Juckreiz im Nasopharynx, Atmen durch die Nase ist schwierig, die Person niest - diese Zeichen sind die Reaktion des Körpers auf die beginnenden entzündlichen Prozesse. Es dauert von ein paar Stunden bis zu ein paar Tagen. Mit rechtzeitiger Behandlung und starker Immunität geht die Krankheit in diesem Stadium schnell über.
  2. Cyrral. Entzündung wird offensichtlich. Die oben genannten Symptome nehmen zu, sie sind verbunden: Verstopfung der Nase, Entladung, Abstumpfung des Geruchs, in einigen Fällen gibt es Träne. Hält nicht mehr als drei Tage, aber ohne Behandlung, verzögert für eine Woche oder mehr.
  3. Bakteriell. Die Atmung durch die Nase wird erleichtert, aber es gibt eitrige Ausscheidungen von gelblichen zu grünen Tönen und einen spezifischen Geruch aus der Nasenhöhle. So können Sie verstehen, dass die laufende Nase passiert. Bei richtiger Therapie tritt die bakterielle Infektion innerhalb weniger Tage zurück. Wenn die Pathologie beginnt, entwickelt sich eine chronische laufende Nase.

Wenn eine Woche später die Krankheit nicht überwunden wurde

Rhinitis ist keine schwere Krankheit, aber oft eine Nebenwirkung einer bestimmten Pathologie. Um sich schnell zu erholen, ist es notwendig, die Ursache richtig zu diagnostizieren und rechtzeitig mit der Behandlung der Grunderkrankung zu beginnen.

Je nach Erreger gibt es verschiedene Arten von Rhinitis und die Zeit ihrer Heilung:

  1. Bakterielle Rhinitis wird durch eine virale Infektion verursacht, mit der richtigen Diagnose und rechtzeitige Behandlung wird für 4 bis 7 Tage geheilt. Wenn Zeit verloren geht, Bakterien in den Kehlkopf eintreten, dann in die Luftröhre und weiter in die Lunge absinken, verlängert sich die Behandlungsdauer auf zwei Wochen.
  2. Allergische Rhinitis ist viel schneller, von zwei Stunden bis zwei Tage. Alles hängt von der Geschwindigkeit des Nachweises des Allergens und seiner sofortigen Beseitigung ab.
  3. Die laufende Nase, verursacht durch eine verlängerte Einnahme von vasokonstriktiven Medikamenten, tritt innerhalb von zwei Tagen nach der Aufhebung der Tropfen auf, welche die Folgen der Rhinitis waren. Genannt eine solche Erkältung - Droge.
  4. Vasomotorische Rhinitis tritt aufgrund der Verletzung der neuralen Reflexmechanismen der Schleimhaut der Nasenmembran auf, geht unmittelbar nach der Beseitigung des Reizes.
  5. Bei schwangeren Frauen ist die laufende Nase als Folge der hormonellen Anpassung häufig. Es findet innerhalb von zwei Wochen nach der Geburt statt.

Wir alle sind wichtige Altersunterschiede

Die erwachsene Person hat in der Regel eine Entzündung der Nase schneller als das Kind. Dies ist auf bestimmte Gründe zurückzuführen:

  1. Erstens hat der Erwachsene eine stärkere Immunität. Der Organismus ist in der Lage, schädliche Bakterien unabhängig zu bekämpfen und zur raschen Heilung von Rhinitis beizutragen. Immunität von Kindern ist nicht genug entwickelt, besonders bei Säuglingen. Die Phase der vollständigen Genesung verzögert sich um Wochen.
  2. Zweitens zeigt der Erwachsene sofort Anzeichen einer Entzündung, die beginnt. Bei richtiger Behandlung wird die Rhinitis schon in der ersten Bildungsphase geheilt. Kinder zeigen in der zweiten Phase Zeichen von Rhinitis, wenn die Nase verstopft ist und die Sekrete beginnen. Der Prozess der Entzündung ist schwieriger zu stoppen, bzw. die Dauer der Heilung ist verlängert.
  3. Drittens ist es für ein Kind schwieriger, den Anweisungen eines Arztes eindeutig zu folgen als einem Erwachsenen. Ein kleines Kind muss dazu überredet werden, die Nase zu spülen oder zu tropfen, die verschriebene Medizin rechtzeitig einzunehmen. Dies erschwert den Heilungsprozess und erhöht die Erholungszeit.

Reduzieren Sie die Angst hilft der Behandlung

Wenn die laufende Nase gestrafft wird, besteht die Gefahr der Entwicklung einer chronischen Form von Rhinitis und anschließend - Sinusitis, Sinusitis, Tonsillitis oder Adenoid. Im Falle einer Krankheit, die länger als zehn Tage dauert, ist es notwendig, wiederholt einen Arzt aufzusuchen, um den Grund herauszufinden und die Behandlung zu ersetzen.

Zuallererst müssen Sie den Erreger der Krankheit herausfinden und eine komplexe Therapie beginnen. Selbstmedikation bei länger anhaltender Rhinitis ist unangemessen, schwerwiegende Folgen sind möglich, z. B. eitrige chronische Formen, die dauerhaft in einer medizinischen Einrichtung behandelt werden.

Diese Verfahren sind schmerzhaft und unangenehm. Sie zu vermeiden hilft der aufmerksamen Einstellung zum Körper, rechtzeitige und professionelle Behandlung.

Für den Fall, dass Rhinitis eine Folge der Grunderkrankung ist und der Arzt den Erreger der Erkrankung richtig erkannt hat, sind einfache Methoden zur Heilung der Krankheit geeignet:

  • Einatmen;
  • reichlich warmes Getränk;
  • Instillation von Kochsalzlösung;
  • Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen vor dem Schlafengehen;
  • Waschen der Nasenhöhle (die Methode ist nicht für jeden geeignet).

Die Methoden der Leute sind sehr hilfreich:

  • warme deine Beine;
  • Zwiebel hacken und darüber atmen;
  • Tropfrübensaft, Karotten mit Knoblauch, Aloe oder Kalanchoe (unter Beachtung des Mischverhältnisses von Saft und Wasser).

Die Hauptkräfte sollten darauf gerichtet sein, gegen eine Virusinfektion, eine allergische Reaktion oder eine andere Ursache von Rhinitis zu kämpfen.

Wir erleichtern den Zustand und geben den Geruchssinn zurück

Während der Rhinitis helfen verschiedene Möglichkeiten, den unangenehmen Zustand der verstopften Nase zu lindern:

  • Schlaf auf einem hohen Kissen;
  • Ausschluss von der Diät von Kaffee, Verwendung von Tee mit Minze;
  • Befeuchtung der Luft im Raum mit einer Feuchtigkeitscreme oder feuchten Tüchern, Spray für die Pflege von Blumen;
  • heiße Dusche oder Inhalation vor dem Schlafengehen (wenn keine erhöhte Körpertemperatur vorliegt);
  • regelmäßige Lüftung des Raumes, Spaziergänge an der frischen Luft (in Abwesenheit von Hitze).

Natürlich möchte ich wissen, wie viele Tage eine nervige Schnupfen bei einem Kind oder einem Erwachsenen ist, aber es ist wichtiger zu verstehen, dass diese Zeit von unserer Einstellung zu unserer Gesundheit abhängt.