Search

Behandlung von Allergien mit Volksmedizin

Das Wort "Allergie" ist vielen nicht vom Hörensagen bekannt. Niesen, laufende Nase, Juckreiz, Hautausschlag sind Anzeichen einer allergischen Reaktion des Körpers.

Allergie ist die Immunantwort des Körpers auf die Wirkung einer Substanz aus der uns umgebenden Umwelt.

Dieselbe Substanz kann verschiedene Menschen unterschiedlich beeinflussen - einige verursachen keine allergischen Reaktionen, andere kommen mit Niesen in Kontakt, andere entwickeln einen Asthmaanfall oder Quincke-Ödeme.

Oft kann eine Person mehrere Arten von Allergien auf verschiedene Substanzen kombinieren.

Was sind Allergene?

Die Ursache von Allergien kann alles werden. Es gibt jedoch Substanzen, die meistens die Ursache für allergische Reaktionen sind.

Sie können in 7 Gruppen eingeteilt werden:

  • Essen;
  • Pollen;
  • medizinisch;
  • Haushalt;
  • biologisch;
  • industriell;
  • physisch.

Die ersten beiden Gruppen werden am häufigsten gefunden.

Nahrungsmittelallergene sind Lebensmittel, die in den Verdauungstrakt gelangen. Die häufigsten sind: Honig, Eier, Erdbeeren, Zitrusfrüchte, Schokolade und viele andere. Am häufigsten wird diese Art von Allergie durch Ausschlag und Juckreiz der Haut, eine Störung des Magens manifestiert.

Pollen von Pflanzen ist auch ein starkes Allergen.

Personen, die im Winter an einer Pollenose (Pollenallergie) leiden, haben keine Anzeichen von Krankheit.

Eine allergische Reaktion tritt bei der Blüte von Pflanzen auf.

Foto: ein allergischer Hautausschlag

Die Wirkung von Allergenen auf den Körper

Beim Eintritt in den menschlichen Körper können Allergene eine Vielzahl von Reaktionen auslösen:

  • Atmungssystem: laufende Nase, Kurzatmigkeit, Husten, Kurzatmigkeit, Schwellung der Nasenschleimhaut, Asthmaanfälle;
  • Augen: Rötung, Juckreiz, Tränenfluss, Konjunktivitis;
  • Leder: Rötung, Juckreiz, verschiedene Hautausschläge, Ekzeme; oft lokalisiert an den Stellen der Ellenbogen- und Kniefalten;
  • Ohren: Schmerz, Otitis, Gefühl voll, Hörverlust.

Darüber hinaus kann es Kopfschmerzen, Schwäche, Reizbarkeit geben. Ein allergischer Anfall kann zu Quincks Schwellung, Koma, tödlichem Ausgang führen.

Oft gibt es eine saisonale Allergie, zum Beispiel auf Pappelflaum oder Kälte. Es kann fortschreiten und die Symptome werden ausgeprägter und können selbst zu nichts führen.

In der Regel ist es schwierig zu behandeln und in den meisten Fällen ist es notwendig, Allergen zu vermeiden oder Antihistaminika dauernd zu nehmen.

Welche Kräuter haben Antihistaminwirkung

Wenn wir ständig Medikamente einnehmen, setzen wir unseren Körper chemischen Einflüssen aus, die die Gesundheit beeinträchtigen können.

Die Natur selbst bot uns Behandlung an - es sind Kräuter. Sie, sanft auf den Körper einwirken, kämpfen effektiv mit Anzeichen von Allergien.

Antihistaminikum Eigenschaften sind Kräuter:

  • Kamille Apotheke;
  • roter Viburnum rot;
  • eine Kette von Chemikern;
  • die Brennnessel ist taub;
  • eine Schafgarbe gewöhnlich;
  • felsige Ziegelsteine;
  • Pfefferminze;
  • Schöllkraut;
  • Kleewiese;
  • Sellerie;
  • dreifarbig violett;
  • Wasserlinse ist klein;
  • Ledum;
  • Pfingstrose ist kultiviert.

Neben der symptomatischen Behandlung, sättigen sie den Körper mit Vitaminen und anderen nützlichen Elementen, helfen, die Schleimhaut wiederherzustellen, erhöhen die Immunität, haben eine heilende und stärkende Wirkung.

Arten von Arzneimitteln und ihre Eigenschaften

Für die Behandlung von verschiedenen Arten von Allergien, Orale und Infusionen von Heilkräutern, werden externe Salben und Lotionen auf ihrer Grundlage nach innen genommen.

Brühe

Bereiten Sie die Brühe ganz einfach vor - Sie müssen die erforderliche Menge an Rohstoffen mit kochendem Wasser übergießen und erhitzen, wodurch die medizinischen Eigenschaften der Pflanze ins Wasser gelangen.

Wege der Vorbereitung:

  1. Rohmaterialien werden mit kochendem Wasser in den im Rezept angegebenen Anteilen gegossen, mit einem Deckel abgedeckt und bei schwacher Hitze gekocht, dann unter einem Handtuch gepresst;
  2. Rohmaterialien werden kaltes Wasser gegossen und in einem Wasserbad für 15-30 Minuten gekocht;
  3. Rohstoffe werden kaltes Wasser gegossen, für mehrere Stunden infundiert, dann bei schwacher Hitze für 15-20 Minuten gekocht.

Die Brühe wird gefiltert und entsprechend dem Aufnahmeschema verwendet. Bewahren Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Tage im Kühlschrank auf.

Foto: Eine solche Reizung wird durch Abkochungen entfernt

Infusion

Infusion wird oft mit Tinktur verwechselt.

Um die Infusion vorzubereiten, wird die erforderliche Menge an Rohmaterial in kaltes Wasser oder kochendes Wasser gegossen und 10 Minuten bis 12 Stunden infundiert, abhängig von der Formulierung, wonach die Lösung filtriert wird. Das Heilmittel wird im Kühlschrank aufbewahrt.

Tinktur wird erhalten, wenn Rohstoffe mit Ethylalkohol, Wodka oder Wein gegossen werden. Für seine Herstellung ist es notwendig, die zerstoßenen Pflanzen mit Alkohol im Verhältnis 1:10 oder 1: 7, Wodka 1: 5, Wein 1: 4 oder 1: 2 zu vermischen.

Das Medikament wird an einem dunklen kühlen Ort von 10 Tagen bis 2 Monaten infundiert.

Dies ist ein äußeres Mittel halbflüssiger Konsistenz.

Für seine Herstellung muss das Rohmaterial in den in der Rezeptur angegebenen Anteilen mit Öl, Sahne, Vaseline oder Wachs gemahlen werden.

An einem kühlen Ort in einem dunklen Glas aufbewahren.

Geräte

Dieses externe Produkt wird auf der Grundlage von Infusionen und Brühen gemacht.

Um dies zu tun, ist es notwendig, einen Verband oder Wattestäbchen in der Brühe zu befeuchten, drücken Sie es leicht und wenden Sie es auf den Körperbereich, der Behandlung benötigt.

Die Kompresse wird mit einer elastischen Binde oder Gips für mindestens 1 Stunde fixiert. Je nach Formel kann eine Kompresse alle 10-15 Minuten gewechselt werden.

Lotion entfernt Schwellungen, Reizungen, Hautausschläge, Juckreiz zu beseitigen.

Volksheilmittel für Allergien bei Erwachsenen, für die Beseitigung von Symptomen im Nasopharynx

Für die Behandlung von Allergien bei Erwachsenen sind Volksmedizin ausgezeichnet, die leicht zu Hause zubereitet werden können.

Sie können topische Anwendung sein - Spülungen für den Hals, Tropfen in der Nase und allgemein, die oral eingenommen werden und wirken bereits auf den ganzen Körper.

Schläft auf den Hals

Sie zielen darauf ab, den Nasopharynx von Allergenpartikeln zu reinigen, Ödeme, Irritationen, Schleimhautreparatur zu entfernen.

Spülungen sind zum Spülen geeignet:

Die Infusion wird wie folgt zubereitet: 1 Tasse zerkleinertes Rohmaterial für 1 Liter kochendes Wasser und 2 Stunden ziehen lassen. Nach dem Filtern waschen sie den Nasopharynx, spülen den Hals.

Mumiyeh

Mummy in der Menge von 1 Gramm sollte in 1 Liter Wasser verdünnt werden. Sie müssen 100 ml am Morgen vor dem Essen einnehmen. Kinder von 2 bis 8 Jahren sollten die Dosis auf 50 ml reduzieren.

Infusion von 6 Kräutern basierend auf Viburnum

Es ist notwendig, die folgenden Kräuter zu mischen:

  • Infloreszenz des Viburnum (10 Teile);
  • Blütenstand von Salbei (5 h);
  • Blätter der Runde (5 Stunden)
  • Wurzeln von Weizengras (5 Stunden),
  • Süßholzwurzeln (5 Stunden)
  • Wurzeln von Alant (5 Stunden).

Die Mischung wird in einer Menge von 4 EL genommen. Löffel für 1 Liter kochendes Wasser, infundiert für 10 Stunden. Es sollte 1 Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag getrunken werden.

Sammeln von einer Allergie gegen Staub

Für die Infusion müssen folgende Zutaten gemahlen und gemischt werden:

  • Gras von Tausend-Tausendstel (5 Stunden);
  • Blütenstand von Johanniskraut (4 Stunden);
  • Klettenwurzel (3 Stunden);
  • Löwenzahnwurzel der gemeinsamen (3 h.);
  • Hagebutten (2 Stunden);
  • Stiele von Schachtelhalm (2 Stunden);
  • Mais-Narben (1 Stunde).

Mischen Sie die Mischung mit kaltem Wasser und drücken Sie für 8 Stunden, danach muss es gekocht werden und für weitere 2 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie die Medizin für ein halbes Jahr für 1 Glas dreimal täglich vor den Mahlzeiten ein.

Video:

Methoden der Behandlung von Manifestationen in den Augen

Bevor Sie beginnen, eine solche Allergie zu behandeln, müssen Sie versuchen, ihre Ursache zu bestimmen:

  • wenn es ein externer Faktor war - Pollen von Pflanzen, Katzenhaaren oder Kosmetika, es ist notwendig, Augen zu waschen, Lotionen zu machen.
  • wenn es eine Reaktion auf Essen, Drogen ist, dann musst du von innen handeln und Dekotionen in Form von Trinken nehmen.

Es sollte darauf geachtet werden, die Kräuter und die Konzentration der Infusionen für Waschen und Lotionen zu wählen, da die Schleimhaut sehr empfindlich ist.

Lotionen schwarzer Tee

Es ist notwendig, 2 Teebeutel zu brühen, etwas auszudrücken und etwas abkühlen zu lassen.

Ein in Tee getauchter Wattestäbchen sollte mit den Augen gewaschen werden, um die Spuren des Allergens zu entfernen, dann 15-20 Minuten lang Teebeutel auftragen.

Tee wird die Schleimhaut beruhigen, helfen, den Juckreiz und Rötung zu entfernen.

Salbei-Abkochung

Brühe wischen Sie Ihre Augen, bevor Sie ausgehen.

Nimm 1 EL. Ein Löffel Rohmaterial pro Liter Wasser wird zum Kochen gebracht.

Sobald die Brühe abgekühlt ist, kann sie verwendet werden.

Tinktur aus Johanniskraut zur oralen Verabreichung.

Füllen Sie ein Liter Glas mit frischem Gras bis zur Hälfte und gießen Sie Wodka.

Der Agent besteht seit 3 ​​Wochen, danach muss er gefiltert werden.

Nehmen Sie 1 Teelöffel nach dem Essen 2 mal am Tag ein.

Wie man die Bedingung mit Bronchitis entlastet

Eine schwere Allergie mit Schnupfen und Husten kann zur Entwicklung einer Bronchitis führen.

Zur Linderung der Bedingung mit allergischer Bronchitis ist aufgrund der folgenden Abhilfe möglich.

Mix Süßholzwurzel 2 EL. Löffel, Calendula Blumen 2 EL. Löffel, Fenchelsamen 1 EL. Löffel und gießen Sie 1 Liter kochendes Wasser, in ein Wasserbad für 15 Minuten.

Die Lösung muss gefiltert werden. Nimm 150 gr. dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Wochen.

Behandlung von Hautausschlägen und Juckreiz

Ausgezeichnetes Bad hilft. Dazu werden dem üblichen Wasser Medikamente zugesetzt. Wasser sollte nicht heiß sein.

Die Zeit für den Empfang eines solchen Bades beträgt 15-30 Minuten.

Wirksame Pflanzen wie:

  • Süßholzwurzel;
  • Eichenrinde;
  • Minze, Majoran;
  • Schöllkraut;
  • Brennnessel und Blätter der Birke.

Infusion von Weidenruten ist ein hervorragendes Volksheilmittel gegen Allergien gegen die Haut. Frisch geschnittene Zweige sind mit kochendem Wasser gefüllt. Nehmen Sie 300 Gramm Rohstoffe für 5 Liter Wasser und infundieren Sie für 10 Stunden.

Es muss dem Bad hinzugefügt werden.

Der Vorteil dieses Rezepts ist, dass es auch für Kleinkinder verwendet werden kann.

Nach 10 Tagen täglicher Bäder sollte es zu einer signifikanten Verbesserung kommen.

Hilfe bei der saisonalen Form

Nettles

Tinktur. Die junge Brennnessel wird zerkleinert und in ein Literglas gegeben, 500 ml Wodka werden gegossen. Das Medikament wird für 10 Tage infundiert. Essen Sie drei Mal am Tag vor den Mahlzeiten für 1 EL. Löffel, verdünnt in 100 ml Wasser.

Infusion. Die gehackte Brennnessel passt in ein 1 Liter Glas und wird mit kaltem Wasser gegossen. Infuse 12 Stunden. Das resultierende Produkt reinigt das Blut von Allergenen und kann während des Tages in jeder Menge konsumiert werden.

Selleriewurzel

Saft aus der Wurzel von Sellerie verwenden 1 EL. Löffel dreimal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Dieses Mittel lindert Juckreiz und Schmerzen bei Erkältungsallergien, stellt die Blutzirkulation wieder her.

Reaktion auf Produkte - wie Sie helfen können

Zunächst ist es notwendig zu bestimmen, welches Produkt die Ursache der Allergie ist, und ihre Verwendung auszuschließen.

Um das Allergen aus dem Körper zu entfernen, ist es notwendig, Aktivkohle zu nehmen.

Die nächste Stufe der Behandlung wird Medikamente nehmen, die den Zustand erleichtern.

Abkochen von 7 Kräutern

  • Blüten Tausendgüldenkraut (5 Stunden);
  • Beeren von Heckenrose (4 Stunden);
  • Johanniskraut (3 Stunden);
  • Ackerschachtelhalm (2 Stunden);
  • Löwenzahnwurzel (2 Stunden);
  • Blüten der Kamille (1 Stunde);
  • Mais-Narben (1 Stunde).

Um eine Abkochung von 1 EL vorzubereiten. Der Löffel der Rohstoffe wird mit kochendem Wasser gegossen, in einem Wasserbad für 5 Minuten gekocht und unter einem Handtuch für eine halbe Stunde infundiert.

Das Mittel wird eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich für eine halbe Tasse verwendet. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Jahre mit Unterbrechungen von 10 Tagen alle 3 Monate.

Infusion von 3 Kräutern

In der gleichen Menge Mischen:

  • violettes Gras;
  • die Wurzel einer großen Klette;
  • Walnussblätter.

Eine Mischung aus 2 EL. Spoon die Löffel mit kochendem Wasser und lassen Sie es infundieren. Nehmen Sie es dreimal täglich für 80 ml.

Rezepte für die Behandlung von Kindern und Schwangeren

Schwangere und stillende Mütter sowie Kleinkinder sind bei vielen Medikamenten kontraindiziert. Was passiert, wenn ich eine Allergie habe? Menschen Heilmittel für Allergien bei Kindern werden zur Rettung kommen.

Annäherung an die Wahl der Droge ist sorgfältig, um eine zusätzliche allergische Reaktion bei dem Kind nicht zu provozieren.

Abwechselnd

Dieses Kraut ist geeignet für Schwangere und Kleinkinder bis 3 Jahre. Sie können es sowohl in Form von Infusion, als auch in Form von Bädern verwenden.

Infusion. Ein Glas kochendes Wasser wird in 1 EL gegossen. Ein Löffel drehte sich um und blieb 10 Minuten stehen. Sie müssen es anstelle von Kaffee und Tee trinken. Für eine vollständige Heilung ist es notwendig, es für 2-3 Jahre zu verwenden.

Bad. Mit kochendem Wasser angezündet, muss man 8 Esslöffel Kräuter kochen und 20 Minuten ruhen lassen. Die gefilterte Infusion wird in das Bad gegossen. Wasser sollte nicht sehr heiß sein. Nach 10 Tagen täglicher Bäder wird die Haut vom Hautausschlag befreit, Schwellungen und Rötungen verschwinden.

Chatterbox

Ein ausgezeichnetes äußerliches Heilmittel für Hautmanifestationen ist der Redner.

Zu seiner Herstellung ist es notwendig, Glycerin oder Öl mit einer aktiven Substanz, beispielsweise Kamille oder Salbei, zu mischen.

Sie können es im Kühlschrank aufbewahren. Die Mischung wird auf einen Ort aufgetragen, der einer Behandlung bedarf.

Brauchen Sie eine Liste von Salben von Hautallergien? Folge dem Link.

Bäder

Ein ausgezeichnetes Mittel für Hauterscheinungen ist ein Bad mit Heilkräutern. Eine solche Behandlung wird sowohl einer schwangeren Frau als auch einer stillenden Mutter oder einem Säugling gerecht.

Es ist daran zu erinnern, dass das Bad nicht heiß sein sollte und dauert nicht länger als 30 Minuten.

Für Kinder sollte die Temperatur 37,5 Grad nicht überschreiten und die Empfangszeit sollte auf 10 Minuten begrenzt werden. Wiederholen Sie das Baden sollte täglich für 10 Tage erfolgen. Nach dem Baden nicht ausspülen.

Für Bäder gegen Allergien sind die Kräuter gut geeignet:

Was Sie über die Verwendung von Kräutern wissen sollten

Es ist daran zu erinnern, dass die Verwendung von Kräutern bei der Behandlung von Allergien mit Vorsicht erforderlich ist, da sie auch eine allergische Reaktion hervorrufen können.

Einige Kräuter kombinieren nicht, also müssen Sie bei der Vorbereitung der Gebühren ihre Eigenschaften und Empfehlungen für den Gebrauch studieren.

Für ein Bad

Bevor Sie ein Heilbad mit Kräutern nehmen, müssen Sie die Wirkung besonders für Kinder testen. Befeuchten Sie dazu den Wattestäbchen in Lösung und tragen Sie ihn auf einen gesunden und betroffenen Hautbereich auf.

Gesunde Haut sollte unverändert bleiben, und an der erkrankten Stelle sollte die Lösung eine positive Wirkung haben, um zum Beispiel Juckreiz, Rötung zu entfernen.

Bäder sollten nicht heiß sein und sollten auf 15-30 Minuten begrenzt sein.

Das Innere benutzen

Es sollte daran erinnert werden, dass die Tinkturen per Tropfen genommen werden und die maximale Portion in der Regel einen Esslöffel nicht überschreitet.

Infusionen und Abkochungen verbrauchen ein halbes Glas oder ein Glas eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten in warmer Form. Sie können in einem Kühlschrank in einem Glasbehälter mit einem geschlossenen Deckel für nicht mehr als 2 Tage aufbewahrt werden.

Am effektivsten sind frisch zubereitete Produkte. Überschreiten Sie nicht die in den verschreibungspflichtigen Dosen und Dosierungen empfohlenen Mengen, dies kann die Wirksamkeit der Behandlung reduzieren.

Phytosole

Unter Verwendung von Phytogenen ist es notwendig, die Zusammensetzung und Anwendungshinweise sorgfältig zu studieren.

Es ist notwendig, auf Nebenwirkungen und Kontraindikationen zu achten.

Wenn Sie sich entscheiden, die Sammlung selbst vorzubereiten, überprüfen Sie zunächst die Kompatibilität der Pflanzen, widersprechen sie nicht der Wirkung (zum Beispiel belebt und beruhigt sich die andere). Mischen Sie nicht mehr als 5 Kräuter.

Großmutters Rezepte für die Prävention

Zur Vorbeugung von Allergien eignen sich gut Abkochungen solcher Kräuter wie:

Sie helfen dem Tee nicht nur, allergische Reaktionen zu vermeiden, sondern bereichern auch den Geschmack eines Teegetränks.

Kamille-Infusion

Kamille Infusion kann mit verschiedenen Arten von Allergien oral eingenommen werden und dem Bad hinzugefügt werden, um den Zustand mit Hauterscheinungen zu entlasten.

Dazu wird ein Glas kochendes Wasser in 1 EL gegossen. Löffel von Rohstoffen und besteht für 20 Minuten.

Das Medikament wird oral vor den Mahlzeiten 3 mal täglich eingenommen.

Brühe Pyshenki

Manifestationen einer Allergie auf die Augen werden so behandelt.

Für 1 Glas Wasser müssen Sie 1 EL nehmen. Löffel der Rohstoffe, zum Kochen bringen und kochen bei schwacher Hitze für 15 Minuten.

Die Brühe muss gefiltert werden. Wischen Sie ihre Augen zweimal am Tag - nach dem Erwachen und vor dem Schlafengehen. Dieses Werkzeug ist auch ideal für Kinder.

Brauchen Sie eine Liste von Augentropfen von Allergien für Kinder? Er ist hier.

Was sind die billigen Analoga von Allergiemedikamenten? Schau hier.

Kontraindikationen

Bevor Sie mit der Einnahme von pflanzlichen Arzneimitteln beginnen, sollten Sie die Eigenschaften und Eigenschaften der Heilpflanze sorgfältig lesen.

Viele Kräuter haben eine komplexe Wirkung auf den Körper und können nicht nur den Verlauf der Allergie, sondern auch andere Krankheiten beeinflussen.

Zum Beispiel, wenn Schlaflosigkeit kontraindiziert ist, wird es belebende Medikamente geben, und Autofahrer wollen beruhigende Kräuter nicht mit einer hypnotischen Wirkung nehmen.

Auch mit Vorsicht sollte mit solchen Krankheiten wie behandelt werden:

  • Ulcus pepticum des Magens und des Zwölffingerdarms,
  • Nierenversagen,
  • Hypertonie,
  • Andere Erkrankungen der inneren Organe haben eine vostrische Form.

Die Behandlung von Allergien mit Volksmedizin wird am effektivsten mit langfristiger Zulassung sein. Es ist für Erwachsene und Kinder gleichermaßen geeignet.

Es sei daran erinnert, dass die Kräuter an einem ökologisch sauberen Ort entfernt von Straßen und Industrieanlagen gesammelt oder in der Apotheke gekauft werden sollten.

Wählen Sie die Kräuter und Gebühren, die in jedem Fall helfen, kann es eine lange Zeit dauern, aber Sie werden sicherlich ein Mittel finden, mit dem Sie Allergien für immer vergessen können.

Taktiken der Allergiebehandlung in den Volksmedizin zu Hause

Die Hauptgefahr der Krankheit besteht darin, dass es unmöglich ist, über den provozierenden Anfall Bescheid zu wissen oder einfach keine milden Symptome zu bemerken.

Eine Vielzahl von Ursachen und Faktoren kann das Auftreten von allergischen Reaktionen beeinflussen.

Symptome und Behandlungsmethoden hängen davon ab, was die Krankheit verursacht.

Mögliche Ursachen

Unsachgemäße Ernährung und ungesunde Lebensweise provozieren irgendwann eine spontane Manifestation einer Fehlfunktion im Körper in Form einer allergischen Reaktion. Es kann durch übermäßiges Essen mit raffinierten Produkten mit einer Reihe von chemischen Zusatzstoffen entstehen oder durch emotionalen oder psychologischen Stress hervorgerufen werden.

Allergene sind Substanzen einer Glykoprotein- oder Proteinart, die eine allergische Reaktion im Körper verursachen. Sie können Wolle, Lebensmittel, Medikamente, Waschpulver, Haushaltsstaub und andere Substanzen sein.

Mit Allergenen müssen sich zwangsläufig täglich und mehr als hundert Mal am Tag - mit Mahlzeiten - in Verbindung setzen. Eine gesunde Immunität kann solchen Provokationen widerstehen.

Das Risiko von allergischen Manifestationen erhöht unweigerlich Faktoren wie:

  • übermäßiges Essen,
  • Erkrankungen der Gallenblase,
  • Gastritis,
  • Lebererkrankung,
  • Störungen in der normalen Funktion des Darms.

Akute allergische Reaktion Der Organismus bei Erbrechen, Dysbakteriose und anderen Problemen des Verdauungssystems, wenn Allergene direkt ins Blut gelangen, manifestiert sich durch Rötung der Haut und andere Manifestationen bis zum anaphylaktischen Schock.

Einer der wichtigsten Gründe für allergische Erscheinungen - die Ökologie der Umwelt, die sich unmittelbar auf die Gesundheit der Menschen auswirkt - kann nicht unerwähnt bleiben.

Chemikalien, die integraler Bestandteil der beruflichen Tätigkeit sein können, können dauerhafte allergische Reaktionen im Körper hervorrufen.

Arten und Symptome

Allergie manifestiert sich in Abhängigkeit von der Form der Krankheit und dem Ort der Krankheit:

  • Die Dermatose ist gekennzeichnet durch Trockenheit, Schuppung und Rötung der Haut, Schwellungen, Juckreiz und Blasen,
  • Konjunktivitis in Form von Tränen, Brennen, Schwellung der Augenlider,
  • respiratorische Symptome in Form von Niesen, Schnupfen (Rhinitis, wie Kinder zu behandeln, die mit Hilfe von Aloe finden Sie in diesem Artikel), Keuchen und Husten (lesen Sie hier über die Behandlung von Husten bei Kindern mit Hausmitteln), Atemnot und Juckreiz in der Nase,
  • Enteropathie in Form von Ödem des Pharynx und der Zunge, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall oder Verstopfung,
  • Anaphylaktischer Schock sieht aus wie plötzliches Erbrechen, Atemnot, Krämpfe, unwillkürliche Defäkation oder Wasserlassen, Bewusstlosigkeit.

Allgemeine Empfehlungen

Zur komplexen Behandlung von Volksheilmitteln gegen Allergien gehören solche Methoden:

  • Stärkung der Immunität, Sättigung des Magen-Darm-Traktes mit einer nützlichen Mikroflora durch die Verwendung fermentierter Milchprodukte.
  • Diät, die Frühstück von einem Apfel und Haferbrei auf dem Wasser einschließt, Tabellensalz zum Meer ändert, Hefebrot in der Diät minimiert, frische Säfte trinkt und Kaffee und schwarzen Tee aufgibt.
  • Es ist notwendig, die Eingeweide von Aktivkohle in der ersten Woche und Saft zu reinigen - in der zweiten Woche.

Es muss daran erinnert werden, dass die Behandlung mit Volksheilmitteln für Allergien mit äußerster Vorsicht durchgeführt werden sollte, weil medizinische Pflanzen auch die stärksten Allergene werden können, die den Zustand verschlimmern. Um eine solche Reaktion zu vermeiden, müssen Sie die Dosierung strikt einhalten.

Kann ich eine erosive Gastritis zu Hause heilen? Lesen Sie in diesem Artikel.

Rezepte der traditionellen Medizin

Viele Methoden und Behandlungsmethoden wurden erfunden und getestet. Hier sind die bewährten und die effektivsten.

  • Mumiyeh ist sehr beliebt bei der Behandlung von allergischen Erscheinungen. Ein Gramm wird in einem halben Glas Wasser verdünnt und ein Hautausschlag wird auf die Haut aufgetragen und im Inneren in reduzierter Konzentration aufgenommen. Ein Esslöffel einer Lösung in einem halben Glas Wasser wird morgens für drei Wochen eingenommen. Mumie kann zu Honig oder Milch hinzugefügt und morgens und abends eingenommen werden. Sie können die Lösung mit der Kehle Ihrer Mama spülen und Ihre Nase spülen.
  • Eierschalenpulver Nehmen Sie nach dem Essen einen viertel Teelöffel mit zwei Tropfen Zitronensaft. Solch ein Mittel wird Hautausschläge und andere Reaktionen beseitigen.
  • Honigkämme Kauen Sie für 15 Minuten zweimal täglich oder mehr mit erhöhten Symptomen. Sechs Monate einer solchen Behandlung können die Krankheit auf Null reduzieren.
  • Vier Zwiebelköpfe mahlen, einen Liter Wasser einschenken, 12 Stunden bestehen lassen und einen Tag lang Wasser trinken.
  • Linsen, eher, Linsen Pfund Stroh oder Glaslinsen Bohnen für 15 Minuten mit Wasser in einem Drei-Liter-Topf gekocht werden, gießen Sie in die Wanne Brühe und liegt in der es für eine halbe Stunde dauern. Stärken Sie die Wirkung, indem Sie eine Kiefernbrühe hinzufügen und Gerichte von Linsen essen.
  • Der goldene Hund In Form von Tinktur wird vor Erstickungsanfällen schützen. Sie müssen es einen Esslöffel eine Stunde vor jeder Mahlzeit einnehmen.
  • Sellerie Es wird in Form von Saft aus Wurzeln und Blättern angewendet - eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, nehmen Sie einen Esslöffel 3 mal am Tag.
  • Knoblauch verknallt, Brei in Gaze gewickelt, eine Woche lang am Rücken entlanggerieben.
  • Lorbeerblätter - Ein ausgezeichnetes Werkzeug. Es wird innen als Abkochung und äußerlich - Tinktur oder Öl verwendet.
  • Löwenzahn Saft wird aus den Blättern der Pflanze gewonnen. Für die Behandlung, halbieren Sie es mit Wasser und nehmen Sie einen Esslöffel 20 Minuten vor dem Frühstück und Mittagessen.
  • Aktivkohle zerstöre eine Pille pro Kilogramm und trinke jeden Morgen. Nehmen Sie die Droge für mehrere Monate.

Was ist nicht zu empfehlen?

Nach den zuversichtlichen Prognosen der Ärzte bleibt nur noch wenig Zeit, bis neun von zehn Menschen an einer Allergie leiden. Und die Allergiker sind dafür verantwortlich, wenn sie sich selbst versorgen und die Entwicklung neuer Krankheiten provozieren, wodurch die Liste der für den Körper gefährlichen Allergene erweitert wird.

Als pathologischer Zustand der Immunität, Bei einer falschen Behandlung entwickelt die Allergie schnell Bronchialasthma.

Liebhaber von selbst verschreibenden, weithin beworbenen Arzneimitteln sollten wissen, dass alle vasokonstriktorischen Arzneimittel und Sprays direkt das Herz und das Gehirn beeinflussen. In der Gehirntomographie von "Naphthizin-abhängigen" Patienten kann nicht nur Vasospasmus beobachtet werden, sondern auch die Atrophie bestimmter Teile des Gehirns.

Ob es möglich ist, eine Nase auf einer Genyantritis zu erhitzen? Finden Sie es heraus, indem Sie den Artikel über den Link lesen.

Vorbeugende Maßnahmen

Um die Krankheit zu verhindern, müssen Sie einige einfache Aktivitäten durchführen:

  • Die Einhaltung von Sauberkeit und Ordnung, tägliche Reinigung ist die wichtigste Voraussetzung für die Prävention.
  • Bücher sollten in geschlossenen Schränken sein.
  • Periodische Reinigung von Kissen, Decken, Stofftieren und Gardinenwäsche.
  • Schlafen Sie nur auf natürlichen Stoffen und tragen Sie keine synthetische Kleidung.
  • Alle Tiere und Vögel, sogar Fische im Aquarium können allergische Reaktionen hervorrufen.
  • Wenn Tiere nicht verlassen werden können, müssen Sie regelmäßig eine Katze oder einen Hund kämmen und baden.
  • In der Wohnung wachsen nur keine Duftpflanzen aus.

Allergien können durch Milch, Eier, gebackenes Gebäck, Honig, Nüsse, würzige oder fettige Speisen ausgelöst werden, die sich gut ausschließen oder zumindest minimieren lassen. Einige Niesen, Husten und Juckreiz erscheinen sogar auf jungen Kartoffeln während der Reinigung.

Um die Krankheit zu besiegen, müssen Sie Ihre Immunität stärken. Um dies zu tun, müssen Sie Sport treiben, den Alltag nicht unterbrechen und temperiert werden. Selbst eine seltene Kälteallergie wird durch die richtige Verhärtung des Körpers überwunden.

Bei der Manifestation von Pollinose, entfernen Sie Zimmerblumen aus dem Haus, vor allem riechen. Natürlich ist es verboten, Blumen zu schnüffeln und Blumensträuße nach Hause zu bringen.

Komplizierte Patienten mit Allergien gegen Buchstaub und Hausmilben, die nicht beseitigt werden können. Daher müssen sie täglich nass gereinigt werden. Patienten sollten Teppiche nicht ausschütteln, absaugen und den Staubsauger reinigen.

Wählen Sie die Behandlung von Allergie Volksmethoden, die Sie brauchen vor allem auf die Empfehlungen der Ärzte achten. Für die Behandlung in Apotheken gibt es spezielle Kräuterpräparate zur Bekämpfung der Ursachen und Symptome von Allergien.

Daher ist eine erfolgreiche Behandlung von allergischen Reaktionen mit Hilfe von Volksrezepten nur in Kombination mit der Verwendung von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden, und der Ausnahme eines Allergens aus dem Leben möglich.

Sehen Sie das Video über die Behandlung von allergischen Reaktionen zu Hause:

Allergie

Der Zustand der Überempfindlichkeit gegenüber verschiedenen Allergenen, der durch eine nicht ausreichend starke Reaktion des Immunsystems verursacht wird, wird als Allergie aus dem Lateinischen bezeichnet - eine weitere Aktion.

Es gibt zwei Hauptmanifestationen von Allergien: ein allergischer Prozess des sofortigen und verzögerten Typs (vier Arten).

Der erste Typ: eine unmittelbare Art von Überempfindlichkeit, die sich unmittelbar (10 - 30 Minuten) oder später (von zwei Stunden bis zu zwei Tagen) manifestiert. Zum Beispiel Pollinose, Bronchialasthma, atopische Dermatitis, Urtikaria, Quincke-Ödem oder anaphylaktischer Schock.

Der zweite Typ ist zytotoxisch. Es umfasst hämolytische Anämie, Thrombozytopenie, Myokarditis (einige Formen).

Die dritte Art von Immunkomplex, die umfassen: poststreptokokkale Glomerulonephritis, systemischer Lupus erythematodes.

Der vierte Typ ist Überempfindlichkeit vom verzögerten Typ, der sich bis zu zwei Tagen entwickelt: Kontaktdermatitis, Arzneimittelallergie, rheumatoide Arthritis und andere.

Allergie ist eine ungewöhnliche Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf etwas, das normalerweise keine Reaktion auslöst, eine erhöhte oder perverse Empfindlichkeit des Organismus gegenüber Allergenen. Allergen ist eine Substanz, die eine allergische Reaktion hervorruft. Eine allergische Reaktion tritt auf, wenn eine Person mit einem Allergen in Kontakt kommt, bei dem er bereits eine Überempfindlichkeit entwickelt hat. Typische Allergene sind Hausstaub, Schimmelpilze, Pflanzenpollen, Gras, Lebensmittel, Tierhaare, Insektengift. Die Wahrscheinlichkeit, eine Allergie zu bekommen, steigt, wenn allergische Reaktionen bei Familienmitgliedern bekannt sind, weil die Empfindlichkeit genetisch bedingt ist. Die Neigung zu Allergien wird zwar vererbt, aber jeder kann ein Allergen haben. Zum Beispiel können eine Mutter und ein Vater allergisch gegen Pollen sein, wodurch sie Symptome von Heuschnupfen haben, und ihr Kind - eine Allergie gegen Tiere, die sich in Form von Urtikaria (Ausschlag) manifestiert.

Die Reaktion auf ein Allergen kann in Form von sofortiger oder verzögerter Überempfindlichkeit auftreten. Allergien sind die Grundlage für sogenannte allergische Erkrankungen (zum Beispiel Bronchialasthma, Urtikaria, Dermatitis).

Allergien können jederzeit auftreten. Vielleicht ein unerwartetes Auftreten einer Allergie gegen Substanzen, die noch nie zuvor eine solche Reaktion ausgelöst haben.

Viele Kinder "entwachsen" allergischen Reaktionen von Kindern, und in einigen Fällen ändern sich die Symptome der Allergie mit der Zeit. Zum Beispiel kann es bei einem Kind, das an allergischem Asthma litt, verschwinden, aber stattdessen entwickeln sich die Symptome von Heuschnupfen.

Ursachen von Allergien

Allergie ist ein Indikator für Disharmonie, die durch Unterernährung und ungesunde Lebensweise verursacht wird. Die Ursachen von Allergien können übermäßiger Verzehr von raffinierten und verarbeiteten Lebensmitteln, überladen mit zahlreichen chemischen Zusatzstoffen, sowie emotionale oder psychische Belastung sein. Allergene können einige Medikamente, Haushaltsstaub, Tierhaare, Waschpulver sein.

Symptome einer Allergie

Juckreiz, Urtikaria (Nesselsucht), Ekzem, Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut), erhöhte Tränensekretion, einzelne Tumorgewebe sowie allergisches Asthma. Manchmal gibt es Magen-Darm-Reaktionen: Erbrechen, Bauchkrämpfe, akuter Durchfall (Durchfall). Allergie-Symptome sind in verschiedenen Organen des menschlichen Körpers in einer Vielzahl von Formen, wiederkehrende Kopfschmerzen, Migräne, Schwindel, Nervosität, Depressionen, Neuralgien, Konjunktivitis, Ekzem, Heuschnupfen, Schnupfen, Durchfall, Erbrechen, Asthma, Atemnot, Schwellungen im Gesicht und an den Augenlidern manifestiert. Dieselben Allergene können verschiedene Symptome bei verschiedenen Menschen und zu verschiedenen Zeiten verursachen.

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Allergien

Wenn das Allergen, das die schmerzhafte Reaktion verursacht, mittels Analysen genau bestimmt wurde, ist die beste Behandlung der Ausschluss von Kontakten mit diesem Allergen. Medikamente helfen, Allergiesymptome zu lindern.

Volksheilmittel für Allergien

Volksheilmittel gegen Allergien einzusetzen ist mit äußerster Vorsicht notwendig, da Heilkräuter selbst für Sie die stärksten Allergene sein können und die Allergie nur verstärken.

Sammlung von Kräutern aus Allergien

Bereiten Sie die folgende Sammlung vor:

2 EL. Löffel trockene pulverisierte Mischung am Abend in einer Thermoskanne 0,5 Liter kochendes Wasser gießen, und am nächsten Tag, trinken und trinken 1/3 Tasse 3 mal am Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit Allergien. Der Behandlungsverlauf beträgt 6 Monate. Mach jeden Monat eine 10-tägige Pause.

Mama von einer Allergie

Man löst 1 g mumie in 1 Liter lauwarmen Wasser und trinken 100 ml 1 Mal pro Tag (Kinder 10-12 Jahre - 70 ml, 3-5 Jahre - 35 ml, 1-2goda-po20ml) Allergien (Hautausschläge Haut, vasomotorische Rhinitis, Ödem, asthmatische Bronchitis, Ekzem, etc.). Bei schwerer Allergie, nehmen Sie die Mumienlösung zweimal täglich in denselben Dosen. Der Behandlungsverlauf beträgt 20 Tage.

Hautausschläge sollten mit einer stärkeren Mumienlösung - 1 g pro 100 ml Wasser - geschmiert werden.

Nettles sind taub von Allergien

2-3 EL. Löffel trocken pulverisierte Blumen tauben Essel (Brennessel), um eine Thermos 0,5 l kochendem Wasser für 1-2 Stunden, Dehnung zu füllen und eine halbe Tasse 4-5 mal pro Tag mit einem allergischen Ausschlag, Ekzem und Abschürfungen als Blutreinigungsmittel trinken.

Sellerie von Allergien

2 EL. gehackte Sellerie duftend ein Glas kalten Wasser gießt, 3-4 Stunden zu bestehen, Dehnung und trinken 1/3 Tasse 3-mal täglich für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten mit allergischer Urtikaria und Dermatitis.

Wirksamer ist frisch gepresster Selleriesaft. Trinken Sie es für 1 EL. Löffel für 30 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag.

Zimmerpflanzen und Allergien

Einige Pflanzen (Geranium, Primel, Calendula) allergische Reaktionen hervorrufen können, manifestiert akuten Schnupfen (Rhinitis), Photophobie, Unwohlsein, Kopfschmerzen, Hautausschlag, und in schwereren Fällen - Anfällen Bronchitis und Asthma bronchiale keuchen. Solche Pflanzen müssen aus der Wohnung entfernt werden.

Das Berühren des Oleanders verursacht manchmal schmerzhafte Hautverbrennungen. Versuchen Sie, seine Blätter und Blüten nicht zu berühren, und wenn Sie dies tun sollten, sollten Sie sofort Ihre Hände mit Seife waschen (Oleandersaft ist giftig).

Rezepte der traditionellen Medizin für die Behandlung von Allergien:

  1. Ein Esslöffel Kraut Schöllkraut 2 Tassen kochendes Wasser brauen und darauf bestehen, 4 Stunden. Trinken Sie 15-20 Minuten vor dem Essen 1 / 4-1 / 2 Tasse morgens und abends.
  2. Bei erhöhten Reaktion auf Pollen (Ende Juli - Anfang August) empfohlen nach Hause von außen kommen, wie der gewöhnlichen Wasserspülung des Rachen oder der Zugabe beruhigenden Kräutertees mother, Baldrian bei jeder Konzentration. Es ist auch gut, eine Kontrastdusche mindestens 3 mal pro Tag zu nehmen.
  3. Eine Person, die an einer Allergie leidet, ist es notwendig, eine vollständige Genesung innerhalb von wenigen Jahren zu trinken, anstatt von Tee und Kaffee nur frischer Brühe ihnen (der Reaktion des Körpers zu verändern). Brauen Sie es wie Tee und lassen Sie es 20 Minuten ziehen. Die Farbe der sequentiellen Brühe sollte golden sein; Wenn es bewölkt oder grün ist, ist die Sequenz nicht verwendbar. Bouillonwürfe können nicht gelagert werden, sie müssen frisch getrunken werden. Es ist besser, den Kuchen selbst zu sammeln und an einem dunklen Ort zu trocknen; das Drehen in Briketts gibt praktisch keine Wirkung.
  4. Bereiten Sie eine Infusion von Spiraea-Blüten (Maulbeere) vor. Gießen Sie 1 Esslöffel rohe 500 ml kochendes Wasser, lassen Sie für etwa 10-15 Minuten. Trinken Sie gekochte Infusion für 1 Esslöffel 3-4 mal pro Tag. Anfangs werden die Manifestationen der Allergie leicht abnehmen und erst nach ein paar Monaten der Behandlung vielleicht vollständig sein.
  5. Versuchen Sie, Allergien mit Hilfe von Blüten der Calendula zu widerstehen. 10 g Blumen gießen 2 Tassen kochendes Wasser und lassen für 1-2 Stunden in einem locker verschlossenen Behälter bei Raumtemperatur. Nehmen Sie eine Infusion von 1 Esslöffel 2-3 mal pro Tag.
  6. Eines der stärksten Mittel zur Behandlung von Allergien ist die Mumie. Aber du brauchst eine hochwertige Mumie. Verdünnen Sie es in folgendem Verhältnis: 1 g Mumie pro 1 Liter warmes Wasser. Beachten Sie, dass eine gute Mumie ohne Niederschlag auflöst. Nehmen Sie die Lösung 1 Mal pro Tag, morgens, mit warmer Milch abwaschen. Dosierung: Kinder 4-7 Jahre 70 ml, 8 Jahre und älter - 100 ml. Wenn die Allergie schwerwiegend ist, können Sie die Mumie am Nachmittag trinken, aber die Dosis um die Hälfte reduzieren. Die Mumie ist normalerweise schnell. Sogar Schwellungen der Halsschleimhaut, die an allergischen Kindern leiden, werden in den ersten Tagen gehalten. Der Behandlungsverlauf sollte mindestens 20 Tage im Frühjahr und im Herbst betragen. Wenn Sie 100 ml pro Tag einnehmen, hält 1 g Mumie 10 Tage.
  7. Eine Mischung von Propolis Tinktur mit der Infusion von Walnuss ist extern für Juckreiz in den Ohren von Patienten mit Allergien gegen Antibiotika und andere Arzneimittel verwendet.
  8. Drücken Sie den Saft aus der frischen Selleriewurzel duftend. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel 3 mal täglich für 30 Minuten vor dem Essen. Sie können auch Infusion - 2 Esslöffel zerkleinerte Wurzeln verwenden, um 2 Stunden in einem Glas mit kaltem Wasser zu bestehen, abtropfen lassen. Trinken Sie 1/3 Tasse 3 mal täglich vor den Mahlzeiten. Saft und Infusion von Selleriewurzel werden für allergische Urtikaria verwendet.
  9. Nehmen Sie die Tinktur aus Weißdorn und Baldrian in gleichen Mengen ein, mischen Sie sie und tropfen Sie 30 Tropfen in ein Glas Wasser. Nehmen Sie dieses Arzneimittel vor dem Schlafengehen ein. Dies ist ein sehr gutes beruhigendes und straffendes Mittel für einen geschwächten Organismus.
  10. Ein Teelöffel Dill duftende Frucht 300 ml kochendes Wasser gießen, für eine Stunde bestehen. Nehmen Sie 1/2 Tasse 3 mal täglich für allergische Dermatitis. Sie können ein Fruchtpulver 1 g 3 mal täglich mit Wasser abspülen.
  11. 2 Esslöffel Nessel Brennnesseln 2 Tassen kochendes Wasser gießen, bestehen Sie für 2 Stunden. Nehmen Sie 1/2 Tasse 4 mal täglich vor den Mahlzeiten. Allergische Erkrankungen zeigen alle Teile der Brennnesselpflanze.
  12. 10 g Kräuter Pfefferminz gießen 1/2 Tasse kochendes Wasser, einweichen für 20-30 Minuten. Nehmen Sie einen Esslöffel 3 mal am Tag.
  13. Ein Teelöffel Wermut tropfen 1/2 Tasse kochendes Wasser, bestehen 2-3 Stunden. Nehmen Sie 1/4 Tasse 3 mal pro Tag für 30 Minuten vor dem Essen. Tinktur (Droge) - 10 Tropfen 3 mal am Tag für 30 Minuten vor den Mahlzeiten.
  14. 20 g Gras Schachtelhalm Feld gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser, bestehen Sie 20 Minuten, belasten Sie und nehmen Sie 1 / 2-3 / 4 Gläser 3 mal täglich nach den Mahlzeiten.
  15. Zur Beruhigung der durch Allergie verursachten Juckreiz der Haut abgewischt jede Alkohollösung (Tinktur aus Calendula, Wodka et al.) Oder eine Lösung von Natron (1,5 Teelöffel Glas Wasser).
  16. Löffel einen Esslöffel Kamillenblüten in einer Apotheke mit einem Glas kochendem Wasser, einweichen für 20-30 Minuten. Nehmen Sie einen Esslöffel 2-4 mal am Tag.
  17. Die Löwenzahnwurzel und die Klettenwurzel sind im Mörser zu mahlen und miteinander zu vermischen. Zwei Esslöffel Pulver Mischung gießen 3 Gläser Wasser und bestehen die Nacht. Am Morgen 10 Minuten kochen lassen und 10 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie 1/2 Tasse vor den Mahlzeiten und in der Nacht (5 mal am Tag).
  18. 3-4 g trockene Knospen oder 6-8 g trockene junge Birkenblätter weiß einen halben Liter kochendes Wasser gießen, 15-20 Minuten kochen lassen und 1-2 Stunden ziehen lassen. Nehmen Sie 1/2 Tasse 3-4 mal am Tag.
  19. 15-20 g der Kräuter Ephedra mit zwei Cola füllen 2-3 Tassen kochendes Wasser. Kochen Sie, bis verdampftes halb kochendes Wasser verdampft, belasten Sie, nehmen Sie einen Esslöffel 2-3 Mal pro Tag mit allergischer Dermatose. Äußerlich Absud (roh Esslöffel 5 Minuten bis 2 Tassen Wasser kochen) wurde verwendet, um die Bereiche der Haut von Dermatose juckende betroffen zu benetzen.
  20. 3-5 g trockene Blätter (oder 10-15 g frische) schwarze Johannisbeeren gießen ein hundert-kaan kochendes Wasser, einweichen für 15-30 Minuten. Trinken Sie 2-3 mal am Tag Tee.
  21. Mark Esslöffel Blumen (trocken oder frisch) Taubnessel (weißer Nessel) auf ein Glas mit kochendem Wasser, eingewickelt, 30 Minuten, abtropfen lassen. Trinken Sie 1/2 Tasse 4-5 mal am Tag oder 1 Glas 3 mal am Tag in einer warmen Form. Bewerben mit allergischem Hautausschlag, Nesselsucht, Ekzem.
  22. Die Pfingstrosenwurzel schälen und zu Pulver zerkleinern und vor dem Essen 20-30 Minuten ziehen lassen. Tagesdosis 3-4 Esslöffel. Bewerben Sie sich mit einer starken allergischen Rhinitis. Für Kinder wird die Norm auf 2 Esslöffel pro Tag reduziert. Erschöpfende Rhinitis tritt bei regelmäßiger Einnahme für 2-3 Tage auf. Wenn das Kind das Pulver nicht nehmen kann, müssen Sie Marmelade dazugeben, Kuchen backen und in dieser Form dem Patienten geben.
  23. Ein Teelöffel Grashüpfer Krautgras mit 2 Tassen kochen füllen, darauf bestehen 30 Minuten. Nehmen Sie einen Esslöffel 3 mal am Tag.
  24. 1 Liter eines violetten dreifarbigen violetten oder violetten Feldes (Stiefmütterchen) auf einem Wasserbad für die Anwendung von Wasser bei allergischen Hautkrankheiten.
  25. Die Früchte von Heckenrose und Löwenzahnwurzeln im Verhältnis 1: 1 nehmen, rasieren und vermischen. Ein Esslöffel Mischung gießen Sie 1 Tasse kochendes Wasser über Nacht in einer Thermosflasche, am Morgen abtropfen lassen. Nehmen Sie 1/3 Tasse 3 mal täglich vor den Mahlzeiten für 2-3 Monate.
  26. 1 l Infusion (oder Abkochung) von wildem Rosmarin auf einem Wasserbad wird für Wasserbehandlungen gegen allergische Hautausschläge verwendet.
  27. Ein Esslöffel Wasserlinsen sollte mit 1 Glas Wodka gegossen werden, darauf bestehen. Nehmen Sie 30 Tropfen 3 Mal am Tag. Oder 1-2 g Wasserlinsenpulver mit Honig gemischt und 3-4 mal am Tag einnehmen.
  28. Bei Urtikaria und allergischen Erkrankungen zeigt sich das Rhizom des Kalmus in Form eines mit Honig vermischten Pulvers im Verhältnis 1: 1. Es wird empfohlen, nachts 6 g Pulver mit Honig zu nehmen.

Nicht-traditionelle und Volksmedizin für die Behandlung von Allergien

Das beste Mittel gegen Allergien ist der Ausschluss des Kontakts mit dem Allergen, aber wenn dies nicht möglich ist, verwenden Sie Volksmedizin. Bitte beachten Sie, dass eine Allergiebehandlung nur erfolgreich ist, wenn ausreichend Kalzium und Vitamin D erhalten werden.

Kräuter und Sammlungen für die Behandlung von Allergien

Gießen Sie 2 Esslöffel Calyx Rinde 1 Tasse kochendem Wasser, bei schwacher Hitze für 20 Minuten, bestehen Sie 30 Minuten, abtropfen lassen. Fügen Sie abgekochtes Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzu und trinken Sie, um Allergien für 0.5 Tasse 2mal täglich nach Mahlzeiten zu behandeln.

Gießen Sie 10 g Pfefferminzgras Pfeffer 0,5 Tasse kochendem Wasser, lassen Sie für 20-30 Minuten. Nehmen Sie, um Allergien für 1 Esslöffel 3 mal pro Tag zu behandeln.

Mischen Sie 1 Teelöffel gehackte Hopfenzapfen und Kräutererbsen, brühen Sie 0,75 Tassen kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten. Trinken Sie eine Infusion für eine Nacht in der Nacht zur Behandlung von Allergien.

Gießen Sie 0,25 Tassen gehackte Hopfen mit 1 Glas kochendem Wasser. Bestehen Sie darauf, eingewickelt, 20 Minuten, Belastung. Trinken Sie mit Allergie auf 0,3 Tassen 3 mal am Tag, 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Gießen Sie 1 Esslöffel Kraut Schöllkraut große 2 Tassen kochendes Wasser, infundieren Sie 4 Stunden. Trinken Sie, um Allergien für 0,25 Tassen morgens und abends zu behandeln.

Mix 1 Teelöffel Wurzel tormentil (galangal), trockenes Pulver aus Lorbeerblättern, Ringelblumen, Gras Aufeinanderfolge, gießt das Gemisch wurde 0,5 l kochendem Wasser, über Nacht in einer Thermoskanne, abtropfen lassen und mit 2 Teelöffel Apfelessig und den Honig gleichen dunkelen. Trinken Sie mit Allergie 3 Mal pro Tag für 0,3 Tasse für 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Nach dem Essen soll das Pulver aus der Eischale weißen Farbe auf der Spitze eines Messers genommen werden, und so weiter bis zur vollständigen Genesung.

Gießen Sie 10 g Ringelblumenblüten mit medizinischen 0,5 Tassen kochendem Wasser, bestehen Sie für 1-2 Stunden. Nehmen Sie für die Behandlung der Allergie auf 1 Esslöffel 2 3 Male pro Tag auf.

Pour 1 Esslöffel Kamillenblüten medizinische 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen 20-30 Minuten. Zur Behandlung von Allergien, 1 Esslöffel 2-3 mal pro Tag.

Gießen Sie 2 Esslöffel abwechselnd 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie 30 Minuten und trinken Sie wie Tee während des Tages mit Allergien.

Gießen Sie 1 Esslöffel (trocken oder frisch) Nessel von tauben (klar) 1 Glas kochendem Wasser. Trinken Sie 0,5 Tassen 4-5 mal am Tag oder 1 Glas 3 mal am Tag in einer warmen Form. Bewerben mit allergischem Hautausschlag, Nesselsucht, Ekzem.

Puderquaste trocknen und mahlen. Nehmen Sie das Pulver für 1 Esslöffel 4 Mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen, mit Wasser abwaschen. Zur Behandlung von Allergien.

Gießen Sie 2 Esslöffel Selleriewurzel 1 Glas kaltes Wasser, bestehen Sie 2 Stunden. Trinken Sie mit Allergie auf 0,3 Tasse 3 mal am Tag für 30 Minuten vor den Mahlzeiten.

Gießen Sie 4 Teelöffel Kräuterwiese Feld 2 Tassen kochendes Wasser, abtropfen lassen. Trinken Sie 0,5 Tassen pro Tag mit längerer allergischer Dermatitis.

Anwendung bei Wasserbehandlungen für allergische Hautkrankheiten 1 l Infusion von Stiefmütterchen (oder Infusion (Abkochung) von wildem Rosmarin) auf ein Wasserbad.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen die Früchte von Heckenrose und Löwenzahnwurzel, mahlen. Gießen Sie 1 Esslöffel der Sammlung 1 Tasse kochendes Wasser und nehmen Sie 0,3 Tassen 3-mal täglich vor den Mahlzeiten für 2-3 Monate, um Allergien zu behandeln.

Für die Behandlung von negativen Reaktionen auf Staub (einschließlich Buch) notwendig 4 Teile Johanniskraut zu mischen, 5 Teile Tausendgüldenkraut, 3 Teile pulverisierte Löwenzahnwurzel, 2 Teile Schachtelhalm, 1 Teil Mais Stigmata, 1 Teil Kamille und 4 Teile pulverisierte Hüften. Gießen Sie 4 Esslöffel der Mischung 1 Glas kaltes abgekochtes Wasser und bestehen Sie Nacht. Morgens anzünden und zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und 1 Stunde stehen lassen. Trinken Sie 0,3 Tassen 3 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen. Alle Behandlungen für Allergien gegen Staub nehmen bis zu 6 Monate - 3 Gänge für 1 Monat bei Abständen von nicht weniger als 10 Tagen.

Mörtel einreiben und die Wurzeln von Löwenzahn und Klette mischen. Gießen Sie 2 Esslöffel Pulver Mischung 3 Tassen Wasser und infundieren Sie über Nacht. Am Morgen kochen für 10 Minuten und bestehen gleichzeitig. Nehmen Sie, um Allergien für 0,5 Tasse vor den Mahlzeiten und in der Nacht (5 mal am Tag) zu behandeln.

Nehmen Sie zu gleichen Teilen das Gras der Schnur, das Gras der violetten Trikolore, das Gras ist süß-bitter. Gießen Sie 1 Esslöffel der Mischung 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen und trinken für Allergien 1 Esslöffel 3-4 mal pro Tag.

Vanga Rezepte von Allergien

Vanga empfahl, trockene Entengrütze zu einem kleinen Pulver zu mahlen, das mit Honig halbiert wurde. Nehmen Sie eine Pille mit einem Gewicht von 1 - 2 Gramm 2 - 3 mal am Tag für allergische Erkrankungen einer anderen Art.

Je nach Alter des Patienten, nehmen Sie 1 bis 3 Esslöffel pro Tag von trockenem Gras der Chernogolovka Common, gesammelt während der Blüte, in Pulverform in drei Mahlzeiten vor den Mahlzeiten oder in kochendem Wasser brauen. Abkochung, um in einer heißen Art zu trinken.

Peel-Stapel Peel Kultur schälen in Pulver und nehmen Sie für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Nehmen Sie 3 bis 4 Esslöffel mit einer starken allergischen Rhinitis.

Bei einer verstärkten allergischen Reaktion auf Pollen von Pflanzen empfiehlt es sich, unter Zusatz von sedativen Kräutertees - Mutterkraut, Baldrian (in schwacher Konzentration) mit Wasser zu gurgeln.

Sellerie Saft ist duftend: Saft aus einer frischen Selleriewurzel riechend, um 1 bis 2 Teelöffel dreimal täglich für eine halbe Stunde vor Mahlzeiten mit allergischer Urtikaria zu nehmen.

Abkochung der Sequenz: Gebrauche die Brühe, die du brauchst, wie Tee. Trinken Sie 20 Minuten nach dem Aufbrühen ohne zu dosieren. Die Farbe der Brühe sollte golden sein, wenn sie trübe oder grün ist, dann ist die Brühe nicht geeignet für den Gebrauch. Um die Suppe der Wendung zu trinken, ist nötig es nur frisch, wie es der Aufbewahrung nicht unterliegt. Sie müssen den Kuchen selbst sammeln und im Schatten trocknen, der brikettierte Effekt wirkt nicht. Nehmen Sie eine Abkochung für mehrere Jahre, können Sie anstelle von Tee und Kaffee trinken.

Auskochen der Kräuter von Ephedra Zwei-Kolonie: 15 - 20 Gramm Kräuter Ephedra Bicolour pour 2 - 3 Tassen kochendem Wasser, kochen auf die Hälfte des Volumens, abtropfen lassen. Nehmen Sie einen Esslöffel 2 - 3 mal täglich mit allergischer Dermatose.

Abkochung der Kräuter von Ephedra bilobate: ein Esslöffel Kräuter Ephedra, zweifarbige kochen fünf Minuten in zwei Gläser Wasser. Äußerlich auf nasse Hautbereiche auftragen.

Infusion von Blüten der Calendula officinalis: 10 g Calendula-Blüten von medizinischen gießen zwei Tassen kochendes Wasser, brauen, infundieren für 1 bis 2 Stunden. Nehmen Sie einen Esslöffel 2 - 3 mal am Tag.

Infusion von Kräuterheuschreckengras: vier Teelöffel Grasheuschreckenfeld gießen zwei Tassen kochendes Wasser, kochen, belasten. Trinken Sie ein halbes Glas 3 - 4 mal täglich mit längerer allergischer Dermatitis. Infusion kann extern verwendet werden.

Infusion von Nesselblüten ist taub: ein Esslöffel (trocken oder frisch) von Brennnesseln taub (klar) gießen Sie eine Tasse kochendes Wasser. Aufguss, eine halbe Stunde eingewickelt, abtropfen lassen. Trinken Sie ein halbes Glas 4 - 5 mal am Tag oder ein Glas dreimal täglich in warmer Form. Bewerben mit allergischem Hautausschlag, Nesselsucht, Ekzem.

Infusion von Brennnesselblättern stechend: zwei Esslöffel Brennnesselblätter stechen mit zwei Tassen kochendem Wasser, um zwei Stunden zu bestehen. Trinken Sie viermal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten.

Infusion von Kräutern Pfefferminz: 10 Gramm Kräuter Pfefferminz gießen Sie eine halbe Tasse kochendes Wasser, schweben 20 - 30 Minuten. Nehmen Sie einen Esslöffel dreimal am Tag.

Infusion der Wurzel eines Löwenzahns und einer Klette: Die Löwenzahnwurzel und die Klettenwurzel in gleichen Mengen mischen und gründlich vermahlen. Zwei Esslöffel dieser Mischung gießen drei Gläser Wasser und bestehen auf die Nacht. Am Morgen 10 Minuten kochen lassen, 10 Minuten ziehen lassen. Trinken Sie fünf Mal am Tag für eine halbe Tasse vor dem Essen und in der Nacht.

Infusion von Blumen der Kamille Apotheke: ein Esslöffel Kamillenblüten in einer Apotheke ein Glas mit kochendem Wasser gießen, für 20 bis 30 Minuten aufsteigen. Nehmen Sie einen Esslöffel 2 - 4 mal am Tag.

Infusion von Sellerie riechend: zwei Esslöffel zerkleinerte Selleriewurzel riechen zwei Stunden in einem Glas kaltem Wasser, Stamm. Nehmen Sie ein Drittel des Glases dreimal täglich vor den Mahlzeiten mit allergischer Urtikaria ein.

Infusion von Kräutern Schöllkraut groß: ein Esslöffel Kraut Schöllkraut große braten zwei Gläser kochendes Wasser, bestehen vier Stunden. Trinken Sie morgens und abends ein halbes Glas.

Infusion von verschiedenen Kräutern: tausendgüldenkraut Mischung 50 Gramm, 40 Gramm Hypericum, 40 g zerkleinerte Hagebutten, 30 g pulverisierter Löwenzahnwurzel, Schachtelhalm 20 Gramm, 10 Gramm Mais Stigmen und 10 g Kamille. Gießen Sie vier Esslöffel dieser Sammlung in ein Glas Wasser. Infuse für die Nacht. Morgens anzünden und zum Kochen bringen, aber nicht kochen. Dann wickeln Sie es für vier Stunden und belasten Sie es. Trinken Sie ein Drittel des Glases dreimal täglich vor den Mahlzeiten. Die Infusion kann 2 - 3 Tage im Kühlschrank aufbewahrt werden. Nehmen Sie Allergien gegen Staub zu behandeln.
Bei dieser Behandlungsmethode kann es zu Verhärtungen in der Nase, dann am Kinn, an den Händen und tiefer, bis zu den Füßen mit starkem Juckreiz kommen. Diese Stellen müssen mit einem Anästhetikum geschmiert werden. In einem Monat wird die Wiederherstellung beginnen.

Hagebutte Zimt, Obst 35,0 Dandelion Wurzeln 20,0 Tausendgüldenkraut klein, Gras Johanniskraut 20,0, 15,0 Kraut Schachtelhalm, Mais Seide Gras 5,0 5,0

Hausmittel für Allergien

Drücken Sie den Saft aus der frischen Selleriewurzel duftend. Nehmen Sie 1-2 Teelöffel 3 mal täglich für 30 Minuten vor den Mahlzeiten, um Allergien zu behandeln.

Machen Sie eine Mischung aus Säften von 3-5 Karotten, 2 Äpfel, 1 Bund Petersilie, 2 kleine Blumenkohl-Blütenstände. Trinken Sie 2-3 Mal täglich 30 Minuten lang vor den Mahlzeiten Allergien.

Verdünnen Sie den Saft von Dill mit Wasser im Verhältnis 1: 2. Verwenden Sie, um Allergien in Form einer Kompresse mit Juckreiz zu behandeln.

4 mittelgroße Zwiebeln fein hacken, 1 Liter kaltes Wasser gießen und auf Nacht bestehen. Trinken Sie tagsüber, um Allergien zu behandeln.

Gießen Sie 100 g Kohle aus dem Feuer 0,5 Liter Milch, in Brand stecken und kochen für 15 Minuten, bestehen Nacht. Trinken Sie mit Allergie für 0,5 Tasse alle 30 Minuten.

Es gibt eine Kartoffel in Asche für Allergien gebacken.

Gießen Sie 5 Tropfen Dill, Lorbeer oder Fenchelöl auf ein Stück Zucker und essen Sie 3 mal am Tag 30 Minuten vor den Mahlzeiten, um Allergien zu behandeln.

Nach einer Mahlzeit mit einer Allergie, müssen Sie eine Lösung von 1 Teelöffel Calciumchlorid in 1 Tasse kaltem abgekochtem Wasser trinken.

Verdünne die Mumie in einer Konzentration von 1 g pro 1 Liter warmes Wasser (eine gute Mumie löst sich sofort auf, ohne Sediment). Nehmen Sie eine Lösung von Mumie zur Behandlung von Allergien einmal am Tag, morgens. Dosierung für Kinder: im Alter von 1-3 Jahren - 50 ml, 4-7 Jahre - 70 ml, 8 Jahre und älter - 100 ml. Wenn die Allergie schwerwiegend ist, müssen Sie den Behandlungsverlauf wiederholen, aber die Dosis um die Hälfte reduzieren. Mumiye wirkt harntreibend und abführend. Ekzem auf der Haut sollte mit einer konzentrierteren Lösung von Mumie mit einer Rate von 1 g pro 100 ml Wasser geschmiert werden. Der Verlauf der Behandlung für Allergien ist nicht weniger als 20 Tage. Wenn Sie einen Tag 100 ml einer Lösung mit einer Konzentration von 1 g pro 1 Liter Wasser einnehmen, dann genügt 1 g Mumie für 10 Tage. Es ist notwendig, solche Behandlungen der Allergie für 20 Tage im Frühling und Herbst durchzuführen.

Wenn die Allergie Pollen verursacht (es tritt in der Regel im Sommer, während der Blüte), dann, als er von der Straße nach Hause kam, müssen Sie die Kehle mit klaren Wasser oder mit dem Zusatz von beruhigenden Extrakten von Leonurus spülen, Baldrian, und eine Dusche nehmen.

Hypoallergene Diät.

Um Allergien zu verhindern oder zu überwinden, müssen Sie zunächst die Immunität erhöhen. Diese Aufgabe kommt gut an, wie der indische Arzt HK Bahru meint, ein vier-fünf-Tage-Saftpfosten und in Zukunft eine bessere Resistenz gegen erworbene Allergien - kurze Saftpfosten. Am Ende der Saftdiät kann der Patient zu einer Monodiät von Gemüse und Früchten wie Karotten, Weinhagel oder Äpfeln übergehen; es muss innerhalb einer Woche gemacht werden. Danach kann ein zweites Nahrungsmittelprodukt zu der Mono-Diät hinzugefügt werden, eine Woche später - das dritte usw. Am Ende der vierten Woche werden proteinhaltige Nahrungsmittel in die Diät (einzeln) eingeführt. Im Falle einer allergischen Reaktion auf das Produkt sollte es durch ein anderes Produkt ersetzt werden. So können alle echten Allergene aus der Nahrung entfernt werden.

Zunächst sollten Tee, Kaffee, Schokolade, Alkohol, Zucker und daraus hergestellte Produkte, geschälte Cerealien, Fleisch, Fisch, Milch, Käse, Butter, geräucherte Produkte, Gewürze von der Ernährung ausgeschlossen werden. Benutze sie in Zukunft sehr moderat.

Nach 6 Monaten ohne Kontakt mit dem Allergen, können Sie es in Ihrem Lebensstil zuerst durch mikroskopische Dosen fallen lassen, dann sehr langsam die Dosis erhöhen. Bei einem langsamen Anstieg der Allergenmenge sinkt die Empfindlichkeit und die Allergie verschwindet.

Kommentare des Arztes zu Volksheilmitteln für Allergien

Im Allgemeinen sollte allergische Behandlung von einem Allergologen, einem Immunologen behandelt werden. Aber mit leichten Graden und bestimmten Formen (Dermatitis, Ekzem, Urtikaria) mit Erfolg können Sie nur Phytotherapie (Bronchialasthma wird in dem entsprechenden Artikel berücksichtigt).

Phytotherapie von Dermatitis und Ekzemen.

Vor allem ist es notwendig, diese Behandlung durchzuführen, die Wirkung des Allergens zu beseitigen. Die allgemeine Phytotherapie sollte darauf abzielen, die Widerstandskraft des Körpers und seine Desensibilisierung zu erhöhen. Die Auswahl der Medikamente sollte individuell erfolgen und nur solche Pflanzen verwenden, die vom Patienten gut vertragen werden.

Hier brauchen wir Pflanzen, die reparative, adstringierende, antibakterielle, entzündungshemmende, einhüllende, analgetische, desensibilisierende, sedative, immunmodulierende Eigenschaften haben. Wenn akute Erscheinungsformen von Allergien angewendet werden, fallen folgende Gebühren an:

  1. Gras Heidekraut, Kohlrabi, Schafgarbe, Isländisch Moos, Alant Rhizom, Heidelbeeren Sprossen, Blüten von Ringelblumen und Rotklee Blättern Brombeere, Weidenröschen, Mutter Huflattich und Spitzwegerich - 6 Gramm Sammeln in kochendem Wasser (350 ml) gebraut für 10 Minuten erhitzt, Bestehen Sie zwei Stunden, trinken Sie eine halbe Tasse Z-mal am Tag, 15 Minuten nach dem Essen;
  2. Baldrianwurzeln, urban Avens, Angelica, Sand Seggen, gras Uhren, Veronica, tricolor violet, Melisse, Rosenblüten von Blumen, Klettenwurzel, Königskerze Blumen, Leinsamen - wie die vorherigen;
  3. Gras Abraham Verbene, Majoran, Wermut, cudweed, Salbeiblätter und Birken, Isländisch Moos, Lindenblüten, Orchideen Knollen - wie die Vergangenheit;
  4. Gras Heidekraut, Geranium pratense, dymyanki, Tausendgüldenkraut, Galium, Brennnessel, Pfefferminze, Beifuß, Waldmeister und Schachtelhalm, Polygonum Schlange Rhizome, Blumen, Rotklee, Linde, Kamille - 7 Gramm in kochendem Wasser (450 ml) brauen, dann ZA Minuten Kochen, bestehen Sie anderthalb Stunden, nehmen Sie vor den Mahlzeiten (für 20 Minuten) ein halbes Glas viermal pro Tag;
  5. Blumen Holunder, Weißklee, Gras veronica, Johanniskraut, Lavendel, Rübe, gestreift, Brombeerblätter, Walnuss, schwarze Johannisbeere, Islandmoos, Klette Sprossen, Klettenwurzel, Quecke Rhizom - wie bei früheren;
  6. Boudreau Gras, Wiese Geranie, dymyanki, Johanniskraut, Beifuß, Wald Ziest, beobachten Sie die Blätter, Wegerich, Pferde Egge, Chicoree, weiß Weidenrinde, Baldrianwurzeln, Leinsamen, lila Blüten - wie das vorherige;
  7. Holunderblüten, Kornblumenblau, Klee, Rhizome Schlange Bergsteiger, Weizengras, Süßholz, Kräuter Geum Fluss, Tausendgüldenkraut, Schachtelhalm, dreht sich, Taubnessel, Kümmel Obst, Heidelbeeren Trieben, Blättern von Frauenmantel - wie die Vergangenheit;
  8. Birkenblätter, Weidenröschen, Majoran, rue, Mädesüß, Gänseblümchen, Beifuß, Thymian, Schöllkraut, Salbei, Rhizome Geum Fluss, Potentilla erecta, Hopfen stammt, lila Blüten - 7 Gramm in kochendem Wasser (400 ml) brauen für 15 Minuten erhitzt, bestehen Sie anderthalb Stunden, eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten 3 Mal;
  9. Kornblume, Calendula, Kamille, Kräuter Polygonum pochechuynogo, Potentilla Gans, Alant Wurzeln, Löwenzahn Wurzeln, Knospen von Kiefer, Heidelbeeren Trieben, Blättern von wilden Erdbeeren, Frauenmantel, Mutter und Stiefmutter, Primel, Eukalyptus - wie die Vergangenheit;
  10. Herb Bennett Gras, Brennnessel, Melisse, Beifuß, Thymian, Schafgarbe, violett tricolor, Schöllkraut, Shandra, Eibischwurzel, Weidenröschen Blätter, Königskerze Blumen, Malve - wie die vorherigen.

Wenden Sie sie an, bis die Symptome von Dermatitis und Ekzemen verschwinden, wechseln Sie alle zwei Monate. Während der Remission, kleine Gebühren:

  1. Blätter der Birke, Kapreya, Melisse Kräuter, dreht, lila Blumen (4 Gramm mit kochendem Wasser kochen - 350 ml, bestehen Sie zwei Stunden, nehmen Sie die gesamte Infusion für viermal nach den Mahlzeiten);
  2. Kräuter der Geranienwiese, Pfefferminz, Königskerzenblüten, Süßholzwurzeln, Heidelbeersprossen;
  3. Gras Brennnessel, Primel, Cassowe, Schöllkraut, Kies des städtischen Rhizoms;
  4. Kräuter des Fondants, Thymian, Salbei, Rhizomkies, Wegerichblätter;
  5. Blätterbündel, Brombeeren, Gras-Scones, violette Tricolor, Waldmeister;
  6. Blumen der Ringelblume, Kamille, Blätter der Mutter-und-Stiefmutter, Kräuter-Schachtelhalm, klaräugig.

Lokale Kräutermedizin für Dermatitis und Ekzem wird gleichzeitig mit dem allgemeinen durchgeführt. Für Lotionen und Waschungen werden folgende Gebühren verwendet:

  1. Majoran, Johanniskraut, Melisse, Thymian, Erbfolge, Wacholder Nadeln, Eibisch Wurzeln, Triebe von Heidekraut, Bananenblättern, Lindenblüten und Königskerze;
  2. Grass veronica, Brennnessel, Pfefferminze, Wermut, Leinsamen, Heidelbeeren Sprossen, Seifenkraut Wurzeln, Kümmel Obst, lila Blüten, Birkenblätter, Rinde weißen Weide und Eiche;
  3. Holunderblüten, Malven, Geranien Gras Wiese, Mädesüß, Beifuß, Schafgarbe, Schöllkraut, Brombeerblätter, Sanddorn, Erle, Isländisch Moos, Süßholzwurzeln;
  4. Tausendgüldenkraut Kraut, Lavendel, violett tricolor, Shandra, Cornflowerblau Blumen, Bergsteiger Schlange und Quecke Rhizom, Weidenröschen Blätter, Frauenmantel, Rauch Baum, Löwenzahnwurzel, Kiefer Knospen;
  5. Gras, Kies, urban, Kleewiese, Gänsepfote, Gänseblümchen, Turner, Schachtelhalm, Waldmeister, Uhrblätter, Ringelblume, Walnuss, Stängelwurzel;
  6. Eisenkraut, Flusskies, Kleekriechpflanze, Primel, Stechmücke, Rhizom aus Sandsedimenten, aufrecht stehender Fuß, Blätter der Mutter-und-Stiefmutter, Rosenblütenblätter.

Infusionen für Lotionen hergestellt, wie nehmen allgemein mit 20 Gramm in kochendem Wasser (Pint) gebraut Sammeln erhitzen auf ein kochenden Wasserbad für 10 Minuten, für zwei Stunden in warmem Ort getränkt, dann abgekühlt und in einem Kühlschrank gelagert. Ändern Sie die Verbände, wie sie austrocknen, aber nicht öfter als einmal alle drei Stunden. Nach einem positiven Ergebnis ist es möglich, sie von verschiedenen Pflanzen zu machen: Klettenwurzel, Lakritz, Seifenkraut, Schlange Polygonum Wurzeln, Früchte von Wacholder, Weidenrinde, Kiefernnadeln und Nieren Gras Melisse, Oregano, Pfefferminze.

Darüber hinaus können Sie Salben verwenden, die auf cremigen ungesalzenen und pflanzlichen Ölen, Schweinegülle, Honig basieren. Die folgenden Gebühren werden ihnen hinzugefügt:

  • Rhizome von Quecke, Highlander Schlange, Blätter von Flieder und Birke und Weidenröschen, die Wurzeln von Löwenzahn und Klette, celandine Kräuter, dymyanki, weiß Weidenrinde, Leinsamen, Moos Icelandic;
  • Kräuter Brennnessel, Salbei, gestreift, dreifarbige Veilchen, Brennnessel, Johanniskraut, Wiese Geranie, Heidekraut, Süßholzwurzel, Alant, Plantain Blätter, Ringelblumen;
  • Blätter Mutter und Stiefmutter, Brombeere, Uhr, Kraut Thymian, Salbei, Fingerkraut Gans, Oregano, Bergsteiger pochechuynogo, Nieren Kiefer, Kamillenblüten, Engelwurz Rhizom;
  • Rhizome der städtischen Kies, Seife, Blume, Erdbeere, ganze Pflanze, Walnussblätter, Manschetten, Salbei Kräuter, Alternativen, Schafgarbe, Jakobsmuschel, Makrele;
  • Blätter der Uhr, Degen, Eukalyptus, Wacholdernadeln, Blaubeersprossen, Rhizomkies, Brennnesselkräuter, Melisse, Primel, Veilchen, Rosenblütenblätter;
  • Kräuter Brennnessel, Schöllkraut, Schachtelhalm, Pfefferminze, Tausendgüldenkraut, Erle Blätter, Wegerich, Leinsamen, Rhizome Schlange Bergsteiger, lila Blüten und Königskerze.

Bereiten Sie Salben, zum Beispiel, 50 Gramm der Sammlung zu Pfirsich oder Olivenöl (250 ml) hinzufügen, auf einem Wasserbad kochen, in Hitze für 8 Stunden bestehen, kühlen. Zusätzlich zu den Gebühren für die Herstellung von Salben kann nur eine der Pflanzen verwendet werden: das Rhizom des Schlangenbergsteigers, Alant, Walnussblätter, Löwenzahnwurzeln.

Auch bei der Behandlung dieser Pathologie werden Bäder mit Gebühren nützlich sein:

  • Blätter von Birke, Kapreya, Heidekraut, Pfefferminze, Kamille, Veilchen, Shandra, Cocklebur Triebe;
  • Blätter von Eukalyptus, Flieder, Walnuss, Wiesenkleegras, Veronika, Tausendfüßler, Kopulationshopfen, schwarze Holunderblüten;
  • Triebe von Kiefer und Wacholder, Baldrian Rhizom, Gras Wiese Geranie, schleichende Klee, Primel, Ringelblume Blumen;
  • Kraut Salbei, cudweed, Mädesüß, Labkraut, Cornflowerblau Blumen, Schlange Bergsteiger Wurzeln, Kräuter Mädesüß, Labkraut, cudweed, Salbei, Blaubeeren Sprossen, Bananenblättern;
  • Kräuter Schöllkraut, Thymian, Wenden, Wermut, Johanniskraut, Stadtkies, Lindenblüten;
  • Gras Shandra, Schachtelhalm, dreifarbige Veilchen, Wermut, Melisse, Flusskies, Eisenkraut, Weidenrinde.

Behandlung von Urtikaria mit Heilkräutern.

Eine allgemeine Behandlung sollte nur vor dem Hintergrund der strikten Einhaltung von Lebensmittel- und Hygienevorschriften durchgeführt werden. Folgende Pflanzensammlungen werden empfohlen:

  1. Kräuter von Veilchen, Thymian, Nesseln, Tausendfüßern, Geranien, Blättern einer weißen Esche und Wegerich, Isländisch Moos, Weißdornblüten;
  2. Kräutergras, Schafgarbe, Primel, Avran, Rhizom von Alant und Baldrian, Brombeer- und Viburnumblätter, Königskerzenblüten;
  3. Blätter von Birke und Uhr, Kräuter von Oregano, Johanniskraut, Bettelmönch, Schachtelhalm, alle Pflanzenerdbeeren, Pyrea Rhizom, Kamillenblüten;
  4. Kraut, Gurken, Stachelbeere, Heidekraut, Labkraut, schwarze Holunder, Ringelblume, Manschettenblätter;
  5. Blätter der Mutter-und-Stiefmutter, Birke, Kapreya, Kraut Veronica, Herzgespann, Elefant Rhizom, Klette Wurzeln, Rosenblüten Blütenblätter;
  6. Kräuter der Geranie, Johanniskraut, Lavendel, Schecken, Uhrblätter, Malvenblüten, Linde, Kamille, Löwenzahnwurzeln;
  7. Kräuterheide, Brennnessel, Schweinefleisch, Herzgespann, wilde Rosmarinsprossen, Lakritz und Bergsteiger Schlangenrhizom, Brombeeren und Manschettenblätter, Ringelblumenblüten;
  8. Blumen der Kleewiese, Kornblumenblau, Tausend-Tausendstel-Kräuter, Violett-Dreifarben, Schecken, Viburnumfrüchte, Löwenzahnwurzeln, Wegerichblätter;
  9. Kräuterkraut, Herzgespann, Primel, Maulbeere, Knospen, ganze Walderdbeerpflanze, Kümmelfrüchte, Klettenwurzeln, Wiesenblumenklee;
  10. Holunderblüten, Königskerze, Hagedorn Obst und Baldrian Rhizome von Quecke, Weidenröschen Blätter Mutter und Stiefmutter, Egge Wurzeln, Kräuter vervain, Johanniskraut, Thymian.

Für die topische Behandlung mit pflanzlichen Mitteln, unter Verwendung von Ladungen, die juckreizstillende, entzündungshemmende, antibakterielle haben, adstringierend, Kuvertierung, reparative, Valium, unter Verwendung eines solchen Nebenkosten:

  1. Blätter von Brombeere und Wegerich, Stängelwurzeln, Weidenrinde, Avrangras, blaue Kornblumenblüten;
  2. Kräuter der Geranienwiese, Tausendgüldenkraut, Mutterkraut, Schecken, Windung, Lindenblüten, Isländisches Moos;
  3. Rhizome von Quecke und Bergsteiger Schlange, wilder Rosmarin Sprossen, Ringelblumenblüten, Thymian Kräuter-Blätter Manschette und Himbeeren;
  4. Violet Gras, Knöterich, Sand Segge Rhizom, Blume Rosenblüten, Pestwurz Blätter, Weidenröschen, Mutter und Stiefmutter;
  5. Kraut Johanniskraut und Schachtelhalm, Königskerze Blumen und Kamille, Eichenrinde, Birkenblätter, Rhizom Seifenkraut;
  6. Kräuter von Oregano, Mallin, Croissant, Holunderblüten, Scumia-Blätter, Primel, Süßholzwurzel.

Sie können auch die oben aufgeführten Salben verwenden.

Bei der Behandlung von allergischen Erkrankungen sind die am weitesten verbreiteten Gruppe von pharmazeutischen Wirkstoffen: beta-adrenergen Agonisten, Faktoren, die das Niveau von cAMP erhöhen, Inhibitoren Lipoxygenase-Weg-Antagonisten von Histamin und Leukotrienen, Agenzien, die die Expression von Adhäsionsmolekülen verringern, Hormone Drogen. Was genau und welche Dosierungen werden vom behandelnden Arzt individuell ausgewählt? Der radikalste Ansatz zur Verhinderung der Entwicklung dieser Reaktionen ist spezifische Immuntherapie, was auf Desensibilisierung basiert. Subkutan (am häufigsten) wird ein Allergen injiziert, für das der Körper anfällig ist, beginnend mit kleinen Dosen, und allmählich erhöht. Der Organismus gewöhnt sich an ein Allergen und hört auf, es als etwas Außerirdisches wahrzunehmen.