Search

Banane kann ein Allergen für Babys sein?

Mobile AppGlückliche Mama 4.7 Kommunizieren in der Anwendung ist viel bequemer!

Ir, und du gehst einfach zum Kinderarzt für ein Krankenhaus oder wo? Meine Abdulina sagte nichts zu mir, eher sagte sie "Aller Wahrscheinlichkeit nach eine Allergie", ohne zu fragen, was ich esse, wenn ich auftauche... Nun, im Allgemeinen habe ich keine grundlegenden Fragen gestellt. Hat fenestil registriert, 5 Tage auf 5 Tropfen-hat nicht geholfen oder geholfen.

Der Ausschlag geht dann ein wenig (weiß), dann manifestiert sich wieder (wenn es zum Beispiel weinen wird.) Ich beschloss, bis 2 Monate zu warten, und dann zu handeln. Lassen Sie uns auf bezahlte Ärzte gehen.

By the way über Bananen, ich stornierte, ich esse nicht für 6 Tage, aber es scheint, dass es nicht ihre Sache ist. Vielleicht noch ein paar Äpfel probieren? Zavra wird beginnen. Aber ich hoffe diese Blüte. Schia sfotkayu Wange und schreiben Sie einen Beitrag, lesen Sie die Meinungen... Es sieht aus wie die Mädchen sind versierter als die Ärzte)

Allergie gegen Bananen, Symptome, Behandlung

Allergie gegen Bananen ist eine seltene Art von Intoleranz, aber es kann sein, wie bei Babys und bei Erwachsenen.

Exotische Früchte sind eine köstliche Art, Ihren Körper mit Vitaminen und Energie zu versorgen, aber manchmal müssen Sie damit aufhören.

Der häufigste Grund dafür ist eine allergische Reaktion auf Obst, besonders oft ist es für Zitrusfrüchte bekannt.
Inhalt:

Kann es eine Allergie gegen Bananen geben?

Eine allergische Reaktion auf Bananen tritt in Verbindung mit der Reaktion des Immunsystems auf die Proteine ​​der Frucht als auf Fremdstoffe auf.

Der Körper beginnt eine große Anzahl von Histamin und anderen Entzündungsmediatoren zu produzieren, die wiederum zur Entwicklung einer Kette aller Manifestationen der Krankheit führen.

Wenn eine Person eine echte allergische Intoleranz gegenüber gelben süßen Früchten hat, dann treten die Symptome der Pathologie gewöhnlich auf, unabhängig davon, wie oft das Produkt gleichzeitig gegessen wurde.

Bananen gehören zu der Kategorie der Früchte mit einem durchschnittlichen Grad an Allergenität, und das bedeutet, dass ihre Verwendung vorsichtig angegangen werden muss.

Besonders betrifft es kleine Kinder - es wird empfohlen, Bananen in einer kleinen Menge in einer Lebensmittelzulage nur näher an das Jahr des Kindes zu geben.

Symptome, die einer allergischen Reaktion bei der Verwendung von Bananen ähneln, können auftreten und vollständig aus anderen Gründen.

Zu ihrer Gruppe tragen:

  • Reaktion auf Serotonin. Banane ist eine Frucht, die eine große Menge Serotonin enthält. Überfülle dieser Substanz führt oft zu Ausschlägen auf der Haut. Serotonin enthält auch solche Produkte wie Nüsse, Persimonen, Ananas. Daher sind diese pflanzlichen Produkte zusammen mit Bananen und untereinander nicht zu empfehlen.
  • Die Wirkung von Chemikalien. Jede exotische Frucht, die über weite Entfernungen transportiert wird und mit Chemikalien behandelt wird, um ihre Haltbarkeit zu verlängern. Bananen sind keine Ausnahme und deshalb können die chemischen Bestandteile auf das Fleisch von der Haut des Fötus gelangen, was die Reaktion der Intoleranz verursacht.
  • Funktionsstörung des Verdauungssystems. Chronische Erkrankungen der Leber, des Magens, der Bauchspeicheldrüse bei Erwachsenen werden oft die Hauptursache für Allergien auf verschiedene Arten von Lebensmitteln. Wenn die Bananen also gut vertragen werden und keine Verschlechterung des Wohlbefindens verursachen, ist es notwendig, nicht nur die antiallergische Behandlung, sondern auch die Funktion der inneren Organe zu verbessern.

Genau, um herauszufinden, als die Allergie nur nach der allseitigen Diagnostik herbeigerufen ist, umfasst es auch die Bestimmung der Art des Allergens.

Symptome einer Allergie gegen Bananen

Allergie gegen Bananen manifestiert sich wie üblich bei Nahrungsmittelintoleranzsymptomen.

Die meisten Menschen nach dem Verzehr von Obst erleben folgende Veränderungen in ihrer Gesundheit:

  • Es gibt Juckreiz der Mundhöhle, betrifft in der Regel den harten Gaumen, aber manchmal erstreckt sich das Unbehagen auf die Lippen und Rachen.
  • Funktionsstörung des Verdauungssystems. Es manifestiert sich mit Koliken im Bauchraum, übermäßigem Gasen, verdünntem Stuhl, Übelkeit.
  • Atemwegserkrankungen - multiples Niesen, die Bildung großer Mengen von Schleim, Tränenfluss.
  • Hautausschläge. Pickel, kleine Punktausschläge, Rötungen können sich im ganzen Körper ausbreiten und in einem begrenzten Bereich des Körpers lokalisiert sein, zum Beispiel in der Nähe des Mundes, auf dem Magen. Es gibt auch ein Hautjucken, das einen unterschiedlichen Schweregrad hat.

In schweren Fällen kann eine Person, die eine Banane gegessen hat, Quincke Ödem haben. Seine Entwicklung wird durch Zeichen wie die geschwollene Schwellung der Lippen, Zunge, Augenlider und Kurzatmigkeit belegt.

Die fehlende Behandlung führt zum Ersticken, das sofort mit Medikamenten beendet werden muss.

Bei Intoleranz gegenüber Bananen ist die Wahrscheinlichkeit eines anaphylaktischen Schocks ebenfalls möglich, es kann durch Schwindel, Zwielichtbewusstsein, Kopfschmerzen, Ohnmacht verdächtigt werden.

Bei solchen Symptomen sollte die medikamentöse Therapie nicht verschoben werden.

Bei den Kleinkindern

Das Fruchtfleisch von Bananen für kleine Kinder ist ein wunderbarer Genuss. Eltern haben keine Angst, Babys diese Frucht zu geben, da sie es schwer haben zu ersticken.

Aber die Gefahr kann auf der anderen Seite liegen und das ist eine allergische Reaktion.

Symptome der Krankheit können bei Kindern der ersten Lebensmonate, die stillen, auftreten.

Die Allergie gegen Bananen erklärt sich dadurch, dass diese Frucht in der Ration der stillenden Mutter enthalten ist.

Die Verwendung einer Banane bei Kindern bis zu einem Jahr verursacht häufig Veränderungen auf der Haut.

Gewöhnlich manifestiert sich dies durch die Rötung der Wangen, ihre Trockenheit, bei manchen Babys wird das Kinn rot und rosa rötlich und Pickel um den Mund treten auf.

Hautausschlag verschiedener Formen kann auch in anderen Teilen des Körpers lokalisiert sein.

Die Allergie bei Kindern führt zu Juckreiz, ein kleines Kind reagiert darauf mit Angst, Weinen, schlechtem Schlaf.

Das Kind

Bei Kindern nach einem Jahr zeigt sich eine allergische Reaktion auf das Fruchtfleisch von Bananen:

  • Übelkeit, Koliken und Krämpfe im Unterleib, Durchfall.
  • Hautausschläge mit Juckreiz, können sie schließlich zu Ekzemen werden.
  • Ein anhaltender, ununterbrochener unter dem Einfluss von Medikamenten Coryza.

Atmungsstörungen werden oft bei Kindern beobachtet und inhalieren den Geruch von Früchten.

Das Baby beginnt zu niesen, seine Atmung ist gestört, es können rote Flecken sein.

Oft merken die Eltern an, dass bei der Verwendung von Banane nicht immer eine allergische Reaktion auftritt.

Und dies liegt wahrscheinlich an der Behandlung der fetalen Haut mit Chemikalien oder dem Anbau dieser Früchte mit Hilfe von Pestiziden.

Bei Erwachsenen

Es gibt viele Bananenliebhaber unter Erwachsenen, aber nicht alle von ihnen können diesen nützlichen Leckerbissen essen.

Meistens tritt die Intoleranz der gelben Frucht bei älteren Menschen mit Verletzungen der Leber, der Bauchspeicheldrüse auf.

Das Verschlucken des Körpers, die Störung der Stoffwechselprozesse, die pathologischen Veränderungen der Organfunktionen führen dazu, dass harmlose Substanzen vom Körper als Quelle der Gesundheitsgefährdung wahrgenommen werden.

Und das äußert sich in Allergien gegen jene Produkte, die zuvor keine negativen Veränderungen verursacht haben.

Ein Erwachsener kann einer Bananenallergie verdächtigt werden, für solche Symptome wie:

  • Pershing, Juckreiz und Brennen des Himmels, Lippen, Zunge, Hals.
  • Hautausschläge. Der Ausschlag kann klein bis klein sein oder in Form von Urtikaria, sein Aussehen wird von Juckreiz begleitet.
  • Bauchschmerzen, starke Blähungen, verdünnter Stuhl, Übelkeit.

Schwellung der Quincke äußert sich durch vermehrte Schwellung der Augen, Nase, Lippen. Vor dem Hintergrund dieser Veränderungen kommt es zu Atemnot und Erstickungsanfällen.

Behandlung

Die Behandlung beginnt mit der vollständigen Beseitigung des Kontakts mit dem Allergen. Das heißt, Sie sollten sich nicht nur weigern, Bananen zu essen, sondern sie auch nicht im Haus aufbewahren.

Wenn sich die Reaktion auf die Frucht durch schwere Symptome manifestiert, wählt der Arzt eine antiallergische Behandlung.

Es umfasst nicht nur die Aufnahme von Antihistaminika, sondern auch die Verwendung von Immunmodulatoren, Enterosorbenten, Vitaminen.

Dieser umfassende Ansatz ermöglicht es Ihnen, alle toxischen Produkte aus dem Körper zu entfernen, unterbricht die Produktion von Entzündungsmediatoren, stärkt die Arbeit der Immunität und beseitigt alle Symptome der Krankheit.

Behandlung von Allergien gegen Bananen in Grudnichka

Ein Kind des ersten Lebensjahres braucht einen besonderen Zugang zur Auswahl von Methoden und Mitteln für seine Behandlung.

Antihistaminika und andere Arzneimittel werden nur mit der Zustimmung eines Arztes verschrieben, die Dosierung sollte auch richtig gewählt werden.

Verwendet in der Behandlung von Allergien bei Kindern unter einem Jahr, solche Medikamente wie Fenistil in Tröpfchen und Gel, Zirtek.

Wenn es Ausschläge am Körper gibt, können Sie das Baby in einer Abkochung von Brokkoli oder Kamille baden.

Diese Pflanzen haben entzündungshemmende und antiallergische Eigenschaften.

Mit Rötung der Wangen und ihrer Trockenheit wird Bepanten-Creme zum Schmieren verwendet.

Um die Ausscheidung von Allergenen aus dem Verdauungssystem zu beschleunigen, können Enterosorbenten Babys gegeben werden - Polyphepanum, Aktivkohle, Smectu.

Alle Medikamente sind streng im Alter der Dosierung gegeben.

Bei schweren Symptomen von Nahrungsmittelallergien müssen Sie während der gesamten Behandlungsdauer eine hypoallergene Diät einhalten.

Neue Produkte werden erst nach dem Verschwinden aller Symptome und allmählich eingeführt.

Nach der Verschreibung von Medikamenten sollte ein Baby immer einen Arzt aufsuchen.

Eltern sollten sich daran erinnern, dass es ohne spezielle Ausbildung möglich ist, ähnliche Symptome von Krankheiten zu verwirren, und dann kann die antiallergische Behandlung nur Schaden anrichten.

Behandlung eines Kindes

Wenn die Allergie gegen Bananen zum ersten Mal bei einem Kind im Vorschul- und Schulalter auftritt, ist es notwendig, Krankheiten auszuschließen, die die Entwicklung von Intoleranz beeinflussen könnten.

Zu ihrer Gruppe gehören häufige Atemwegserkrankungen, Infektionen mit Helminthen.

Wenn diese Beschwerden identifiziert werden, dann wird zusätzlich zur Einnahme von Antihistaminika notwendig sein, um einen entsprechenden Krankheitsverlauf der Therapie zu bekommen.

Ein Kind mit einer Allergie sollte eine Diät für Kinder mit Allergien folgen. Die Arbeit der Immunität und der Verdauungsorgane wird verbessert, indem nur frische, nützliche und natürliche Produkte verwendet werden.

In einem Erwachsenen

Die Behandlung eines Erwachsenen mit einer allergischen Reaktion auf Bananen sorgt für eine umfassende Behandlung bestehend aus Antihistaminika, Enterosorbenten, einem Komplex von Vitaminen.

Es ist notwendig, sich mit der Behandlung von Exazerbationen von chronischen Krankheiten zu befassen, falls solche vorliegen.

Es wird festgestellt, dass Menschen, die ständigem Stress ausgesetzt sind, anfällig für Allergien sind, daher tut es nicht weh und stärkt das Nervensystem.

Es ist gut, den Körper von allergischen Erkrankungen zu reinigen, Erwachsene können leicht einen Fastentag zwei oder drei Mal pro Woche arrangieren.

Neben der Hauptdrogenbehandlung können auch Rezepte für die traditionelle Medizin verwendet werden.

Gesammelte Kräuter. Bienenzuchtprodukte, Mumien, Eierschalen - all dies ist die Grundlage für antiallergische Verbindungen, natürlich ist es immer notwendig, die Verträglichkeit aller verwendeten Mittel zu berücksichtigen.

Kann ich Bananen mit anderen Arten von Allergien essen?

Im Zusammenhang mit der Ähnlichkeit von Proteinkomplexen in einigen Nahrungsmittelprodukten gibt es eine Kreuzallergie auf sie.

Wenn es eine Intoleranz gegen Papaya, Avocado, Kiwi, Kastanie, Tomaten gibt, ist es wahrscheinlich das Auftreten und Allergien gegen Bananen.

Auch die Ähnlichkeit der Proteinstrukturen dieser Produkte wird mit künstlichem Latexmaterial festgestellt.

Vorbeugung von Krankheiten

Um bei Kindern bis zu einem Jahr keine heftige allergische Reaktion auf Bananen zu verursachen, müssen Sie sich allmählich an dieses Nahrungsmittel gewöhnen.

Das erste Mal, dass eine Banane gegeben wird, um nach ungefähr 9 Monaten des Lebens zu versuchen, sollten Krümel und das Volumen der Frucht minimal sein.

Das zweite Mal, dass Sie eine Banane nach zwei oder drei Tagen geben können, wird die Menge nach und nach erhöht.

Beginnen Sie nicht damit, ein Kind an neue Produkte zu gewöhnen, wenn es sich um Atemwegserkrankungen, ansteckende Krankheiten oder Erkältungen handelt, wenn die Temperatur erhöht oder die Zähne gehackt werden.

Es wird erwogen, das Auftreten von Allergien zu vermeiden und eine ganze Banane vor dem Gebrauch unter viel fließendem Wasser zu spülen.

Dieses Verfahren entfernt einige Chemikalien und verringert die Wahrscheinlichkeit, dass sie auf die Pulpa fallen.

Eine allergische Reaktion entwickelt sich nicht, wenn die Bananen einer Wärmebehandlung unterzogen werden.

Es wird bemerkt, dass der Bananenkuchen keine Symptome der Krankheit verursacht.

Zusammenfassung

Allergie gegen Bananen ist viel seltener als andere exotische Früchte.

Und wenn nach der Verwendung dieser Frucht bestimmte Veränderungen im Gesundheitszustand eingetreten sind, dann müssen Sie darauf achten, aber es schließt die Möglichkeit einer Intoleranz gegenüber anderen Lebensmitteln nicht aus.

Wie sieht die Allergie gegen Bananen bei Kindern aus?

Allergie (von einem Fremden und Exposition) ist eine Hyperreaktion des körpereigenen Immunsystems auf eine wiederholte Exposition gegenüber einer fremden Substanz, die zuvor den Körper sensibilisiert hat.

Allergene können eine Vielzahl von Substanzen sein: Nahrung, Staub, Tierhaare, Pflanzenpollen, Haushaltschemikalien, Medikamente usw. Die meisten Kinder entwickeln Nahrungsmittelallergien.

Die wichtigsten Anzeichen einer allergischen Reaktion sind: Rhinitis, Tränenfluss und Hyperämie der Bindehaut der Augen, Niesen, Hautausschlag, Ödeme (bis hin zu generalisierten), in einigen Fällen Fieber bis zu subfebrilen und manchmal febrilen Zehen. In einigen Fällen ahmen die Phänomene einer falschen Immunantwort die FLU oder ARVI nach. In diesem Fall kann eine Fachberatung helfen.

Für den Zustand eines Babys sollte bis zu einem Jahr sorgfältig beobachtet werden. Auch ohne helle allergische Erscheinungen im Baby Maßnahmen ergreifen dringend. Den Zustand der Krume nicht in schwere oder irreparable Formen zu bringen.

Banane, als Allergen für den Körper des Kindes

Die Banane führt zur Sensibilisierung nicht so oft, es ist das Lebensmittelprodukt des mittleren Grades der Allergenität. In den meisten Fällen wird die Allergie des Kindes nicht durch das Produkt selbst, sondern durch die bei der Kultivierung oder Verarbeitung verwendeten Chemikalien verursacht.

Und dennoch kann jedes Produkt potentiell ein Allergen werden und unangenehme und manchmal gefährliche Symptome verursachen, einschließlich einer Banane. Vor allem, wenn Sie es mit seiner Menge übertreiben. Der Organismus eines kleinen Kindes ist ein zerbrechliches System, das sich nur an die starre Außenwelt einschließlich der Nahrung anpasst. Die Folgen für Kinder entwickeln sich nach dem Verzehr des Produkts relativ schnell. In schweren Fällen können diese Effekte sogar nach einer einfachen Berührung der Bananenschale auftreten.

Bananen können eine Kreuzreaktion auslösen, dh nicht nur diese exotischen "Gäste" aus warmen Ländern, sondern auch beispielsweise Kiwi, Pfirsich, Wassermelone oder Avocado, werden Allergien auslösen.

Bananen werden als eines der nützlichsten Produkte angesehen, größtenteils aufgrund des hohen Gehalts an Serotonin. Es ist jedoch diese chemische Verbindung, die zu einer Hyperreaktion führen und die oben beschriebenen Symptome verursachen kann. Daher muss die Verwendung von Bananen nicht übertrieben werden. Vor allem, wenn das Baby-Menü reich an anderen Serotonin-haltigen Lebensmitteln (Persimmon, Nüsse, Ananas) ist. Oder Ihr Baby ist ein Schatz und ist süchtig nach Schokolade. In einigen Fällen wird die Reaktion durch ein Protein in seiner Zusammensetzung verursacht, nämlich Chitinase (ein spezielles Enzym).

Es kommt vor, dass der Organismus des Kindes auf die überschüssige Menge des Produkts reagiert (dh wenn es zu viel isst). Aber öfter auf die Chemie, mit deren Hilfe "Reifung" dieser Frucht bereitgestellt wird. Es ist problematisch, reife Früchte zu bringen, so dass sie in grün, nicht so schön, reif und süß gesammelt werden.

Und nur an der Verkaufsstelle mit Hilfe von Chemikalien in die übliche gelbe Farbe "bringen", in der es nichts nützliches für den Körper gibt. Glücklicherweise entwickelt sich die allergische Reaktion bei Kindern weniger schnell als bei Erwachsenen. Meistens ist es ein Hautausschlag, Rötung und Juckreiz. In schwereren Fällen, das Kind ist Erbrechen, Durchfall, gibt es einen schneidenden Schmerz und Übelkeit. Manifestationen einer abnormalen Reaktion des Immunsystems manifestieren sich einige Stunden nach der Einnahme. Im Laufe der Zeit kann ein Kind "entwachsen" und in Ruhe dieses köstliche und gesunde Produkt essen.

Symptome einer allergischen Reaktion

Bei Kindern sind allergische Manifestationen die gleichen wie bei Erwachsenen:

  • Hautausschläge;
  • Juckreiz;
  • Schwellung der Lippen, Zunge;
  • Angioödem.

Die Phänomene der Dyspepsie (Übelkeit, Durchfall, Erbrechen) bei Kindern sind viel seltener als bei Erwachsenen.

Die schwerste Form der Reaktion auf das Allergen beim Säugling ist die akute Entwicklung der Reaktion, begleitet von Ödemen, einschließlich Larynx und Ersticken. Diese Situation ist gefährlich für das Leben und die Gesundheit des Babys und erfordert sofortige medizinische Intervention. Dies bedeutet, dass Sie sofort einen Krankenwagen rufen müssen.

Unverträglichkeit des Produkts und dessen Unterschied zu einer allergischen Reaktion

Wenn die Allergie bei Kindern gut mit dem Alter vergehen kann, dann bleibt die Intoleranz des Produktes als solches bei der Person für das Leben. Dieses Phänomen ist unangenehmer. Die Hauptsymptome in diesem Zustand sind:

  • starke Blähungen und Blähungen;
  • Schmerzen in der Bauchregion (Bauchregion);
  • Stuhlstörungen (Durchfall);

Dieser Zustand kann sich sogar ein paar Tage nach dem Verzehr eines Bananenkuchens entwickeln. In einigen Fällen sind die obigen Symptome verbunden mit:

In diesem Fall wird Chitinase vom Körper als ein Fremdprotein-Aggressor wahrgenommen. Mit dem das Immunsystem beginnt zu kämpfen, wie mit einem Fremdkörper.

Allergien - was tun?

Wenn das Kind Symptome wie Ausschlag, Schnupfen, häufiges Niesen oder andere Anzeichen einer Hyperreaktion hat, sollten Sie unbedingt Ihren Arzt aufsuchen.

Um das Produkt zu klären, das eine unzureichende Reaktion des Körpers verursacht hat, verwenden Sie labordiagnostische Methoden:

  • ein Bluttest für ein spezifisches Immunglobulin;
  • Allergene.

Allergische Tests werden durchgeführt, indem eine spezielle Lösung, die ein Allergen enthält, auf den von dem Vertikutierer zerkratzten Unterarm aufgebracht wird. Wenn an der Stelle, an der das Allergen auftrifft (Hautrötung und Juckreiz), Krankheitssymptome auftreten, wird die Allergie bestätigt. In diesem Fall schließt der Arzt dieses Produkt aus der Ration des Babys aus, in diesem Fall eine Banane. Wenn die Allergie schwerwiegend ist, werden Angioty- stine und Enterosorbentien verschrieben. Den kleinen Kindern (bis zu 3 Jahren) ernennen smektu, den Kindern des älteren Alters (3-10 Jahre) - enterosgela.

Um keine akute Reaktion zu verursachen, gibt das Baby die Banane richtig in die Nahrung ein. Es wird angenommen, dass Sie eine Cranberry im Alter von 8 Monaten geben können. Die Frucht selbst wird in Kartoffelbrei gemahlen und mit einem Viertel Teelöffel voll, wenn es keine Reaktion gibt, am nächsten Tag können Sie einen halben Teelöffel geben. So wird die Menge schrittweise an die Altersnorm des Obstkonsums angepasst. Manchmal glauben Mumien, dass diese nützliche Frucht die beste Frucht ist, um ergänzende Nahrungsmittel zu beginnen, da sie weich und zart ist. Und gib ihm Babys in 4 Monaten. Es ist besser, dies nicht zu tun. Da der Magen-Darm-Trakt der Krümel nicht bereit ist, dieses Produkt zu verdauen.

Wenn Sie die ersten Symptome einer Krankheit Ihres Babys bemerken: ein Hautausschlag oder er wird unruhig und weint, bedeutet das, dass es keine Zeit ist, Bananen zu essen.

Vorbeugende Maßnahmen

Zweitens müssen Sie die korrekte Fütterung (kleine Dosen und ein Produkt auf einmal) fahren.

Drittens, beobachten Sie die Maßnahme bei der Fütterung des Babys und berücksichtigen Sie andere Lebensmittel, die das Baby und seine Mutter essen (wenn das Baby weiter stillt).

Viertens entwickelt sich die Allergie gegen jedes Nahrungsmittel, man sollte einen Kinderarzt und einen Allergologen konsultieren. Sie bestimmen die hypoallergene Zusammensetzung der Nahrung für die nächsten 3-4 Wochen. Die Kinder bekommen keine Eier mehr, gelbe und rote Früchte.

Fünftens, nach den Indikationen, verschreiben symptomatische Therapie, Medikamente, die den Körper von Allergenen, in einigen Fällen Kortikosteroide reinigen.

Diät für Kinder mit Diathese

Definition der Diathese

Im Alter von bis zu drei Jahren ist eine der häufigsten Krankheiten exsudativ geworden Diathese. Diese Krankheit tritt als Folge der Wirkung von Allergenen auf. Allergene können eine Vielzahl von Substanzen wie Pollen, Staub, Tierhaare und vieles mehr sein. Exsudative Diathese ist die Reaktion des Körpers auf Nahrung.

Die Ursachen der Diathese

Die Prädisposition für die Diathese kann schon vor der Geburt des Babys gelegt werden. Es gibt mehrere Hauptfaktoren, die die Krankheit auslösen:

• Vererbung;
• die Auswirkungen der Umwelt;
• Probleme während der Schwangerschaft, Toxikose;
• Trinken von Alkohol, Rauchen einer Zukunft oder stillende Mutter;
• Drogenkonsum während der Schwangerschaft;
• übermäßige Verwendung von stark allergenen Lebensmitteln durch eine stillende oder schwangere Frau.
Der Hauptgrund für das Auftreten von Diathesen nach der Geburt ist der Mangel an ausgewogener, vernünftiger Ernährung, sowohl beim Kind als auch bei der stillenden Mutter.

Folgen der Diathese

Diathese in seinem Kern ist keine Krankheit. Es ist eine Veranlagung des Körpers für verschiedene Krankheiten, die später zu anderen schwereren führen können, wie Ekzeme, Rhinitis, Bronchialasthma. Die Hauptaufgabe wird daher sein, die Entwicklung von Diathesen zu verhindern.

Methoden zur Bekämpfung der Diathese

Medizinische Behandlung von Diathesen

Die Behandlung mit Medikamenten zielt darauf ab, Juckreiz, Rötung, Reizung zu reduzieren. Beruhigungsmittel und Vitamine sollten nur mit der Zustimmung eines Arztes verwendet werden.

Lokale Behandlung von Diathesen

Wenn Diathese eine lokale Behandlung verschrieben wird - Salben, Bäder, Lotionen. Verwenden Sie für Lotionen und Bäder Abkochungen von Eichenrinde, Turns, Schöllkraut. Eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat beseitigt den Juckreiz und beruhigt die Haut des Babys. Ein guter Effekt wird erzielt, indem der Körper des Kindes mit Lorbeerbrühe abgewischt wird.

Richtige Ernährung mit Diathese

Richtige und vernünftige Ernährung ist der Hauptweg, um das Problem zu lösen. Es ist sowohl für vorbeugende Zwecke als auch für die Verschlimmerung der Krankheit wichtig.

Ab dem Alter von zwei Monaten beginnt das Kind, das auf der Brust oder künstliche Diät ist, zusätzliche Lockmittel einzuführen. Es ist wichtig, bestimmten Regeln zu folgen, um negative Manifestationen der Diathese zu vermeiden.

Eine Woche kann nicht mehr als ein neues Produkt hinzufügen. Falls der Körper keinen neuen Köder bekommt, sollte er abgebrochen werden. Zurück zu diesem Produkt kann einen Monat nach drei sein, wenn es keine Verschlimmerung der Diathese gibt.

Köder, Angebot am Ende der Fütterung, während die Hauptnahrung zu nehmen.

Erhöhen Sie die Dosis eines neuen Produkts sollte schrittweise sein.

Versuchen Sie als neues Produkt, Säfte, Kartoffelbrei, Brei aus speziellen Kinderläden zu verwenden. Sie sind für kleine Kinder konzipiert und unterliegen einer sorgfältigen Verarbeitung.

Diese Regeln erlauben es dem Körper des Babys, sich allmählich an neue Produkte zu gewöhnen, wodurch es möglich wird, Diathesen zu vermeiden.

Klassifizierung von Produkten

Für Kinder mit Diathese, ein spezielles Menü zusammenstellen. Diät-Menü enthält Produkte am wenigsten wahrscheinlich eine negative Reaktion des Körpers zu verursachen. Man sollte jedoch die individuellen Eigenschaften jedes Organismus berücksichtigen und durch sorgfältige Einführung der Produkte ein individuelles Menü zusammenstellen.

Es wird empfohlen, in die Ernährung für die Diathese nicht einzubeziehen:
• Fetthaltige Fischsorten, Kaviar, Meeresfrüchte;
• Eier, Geflügelfleisch, Kalbfleisch, geräucherte Produkte, Konserven;
• Vollmilchprodukte, Käse;
• Gemüse, Beeren und Früchte rot-gelber Farbe, Zitrusfrüchte;
• Honig, Pilze, Nüsse, Süß- und Mehlprodukte, Gewürze und Gewürze.
Verwenden Sie die folgenden Produkte mit Vorsicht:
• Zander, Seehecht, fettes Schweinefleisch, Truthahn, Lamm;
• Joghurts;
• Grüner Pfeffer, Kartoffeln, Bohnen, Erbsen, Kräutersud;
• Bananen, Pfirsiche, Aprikosen, Wassermelonen, Preiselbeeren;
• Getreide, Buchweizen, Mais.

Empfohlene Produkte für die Diathese:
• Kabeljau, Wolfsbarsch;
• fettarmes Schweinefleisch, Kaninchenfleisch, Innereien;
• Kefir, Ryazhenka, Butter;
• Kohl, Zucchini, Gemüse, Gurken, Steckrüben, Rüben;
• Grüne Äpfel, Birnen, Johannisbeeren, Stachelbeeren;
• Reis, Haferflocken und Perlrüben, pflanzliche Öle, Brot.

Diät-Menü

Beim Kompilieren Menü für Diathese für ein Kind, Achte auf folgende Punkte:
Bei der Wärmebehandlung reduzieren viele Produkte ihre allergenen Eigenschaften. Geschälte Kartoffeln werden empfohlen, einige Stunden in Wasser einweichen. Die Anwesenheit von Milchsäure in fermentierten Milchprodukten fördert die Absorption von Calcium, was wiederum die Manifestation der Diathese verringert. Bei vollständiger Unverträglichkeit gegenüber Milch sollte es durch Nährstoffmischungen auf der Basis von pflanzlichem Sojaprotein (Sojamilch) ersetzt werden. Quark sollte in diesem Fall mit Vorsicht verwendet werden.

Säfte und Pürees auf der Basis von Früchten und Beeren beginnen ab dem zweiten Lebensmonat einige Tropfen zu geben. Dazu können Sie Äpfel von grünen Sorten, Birnen, Johannisbeeren, Pfirsichen, Bananen verwenden.

Eigelb bietet das Baby in der zweiten Hälfte, beginnend mit dem sechsten Teil des Eigelbs.

Gemüsepüree wird aus einem Gemüse, z. B. Zucchini oder Kohl, nach und nach mit einem Gemüse zubereitet. Sie können eine andere Sorte Kohl, Rüben geben. Püree wird mit einem Teelöffel gegeben und bringt die Woche auf 150 Gramm. Im Gemüsepüree beginnen allmählich Pflanzenöl einzubringen. Öl hilft, Allergien und Hautkrankheiten zu reduzieren.

Brei wird ab einem Alter von 4 Monaten gegeben. In der Regel gebraut Haferflocken und Buchweizen. Empfehlen Sie nicht, Manna und Reis zu geben. Wenn das Kind Milch nicht verträgt, wird Porridge auf Abkochungen von Gemüse oder Obst gekocht. Die Grütze sind vorher getränkt.

In Verbindung mit dem Eiweißmangel wird in der ersten Jahreshälfte das Fleischmenü in das Menü des Kindes aufgenommen. Verwenden Sie Fleisch, Rindfleisch, Kaninchen, junges Lamm. Das Fleisch wird zweimal gekocht, die Brühe wird abgelassen, das Fleisch wird in kochendes Wasser gegeben und bis zur Zubereitung gekocht. Während des Kochens werden die Extraktstoffe verdampft. Kinder mit exsudativer Diathese Fisch, Pilze und Fleischbrühen sind kontraindiziert.

Im Alter von sechs Monaten wird ein Baby mit Kefir hinzugefügt.

Von Getränken bieten einen schwachen Tee, Kompott von Äpfeln, Birnen, getrocknete Früchte.

Ungefähre Diät eines 2-Monats-Babys gestillt und mit exsudativer Diathese

6 Stunden
Die Säuglingsnahrung ist 10 ml,
Muttermilch - 140 ml.

9 Stunden 30 Minuten
Die Säuglingsnahrung ist 20 ml,
Muttermilch - 130 ml.

13 Stunden
Die Säuglingsnahrung ist 20 ml,
Muttermilch - 110 ml, Apfelmus - 20 g.

16 h 30 min
Die Säuglingsnahrung ist 20 ml,
Muttermilch - 130 ml.

19 Uhr
Die Säuglingsnahrung ist 20 ml,
Muttermilch - 110 ml,
Apfelsaft - 20 ml.

22 Stunden und 30 Minuten
Die Säuglingsnahrung ist 10 ml,
Muttermilch - 140 ml.

Ungefähre Diät eines Kindes von 8 Monaten mit exsudativer Diathese

6 Stunden
Muttermilch - 200 ml,
Apfelsaft - 40 ml.

10 Stunden
Haferbrei auf 1/2 Milch ohne Zucker - 200 Gramm,
Apfelmus - 40 g.

14 Stunden
Gemüsesuppe - 30 ml,
Gemüsepüree aus Zucchini mit Kartoffeln - 150 g,
Fleischpüree - 50 Gramm,
Apfelsaft - 30 ml.

18 Uhr
Gemüse aus Kohl mit Kartoffeln pürieren - 200 g,
Apfelmus - 30 g.

22 h
Muttermilch - 200 ml.

Noch ein paar Tipps

Individuelle Ernährung für die Diathese, spielt eine wichtige Rolle. Es ist notwendig, schlecht verträgliche Produkte zu identifizieren. Zu diesem Zweck wird empfohlen, ein persönliches Tagebuch des Babys zu führen. Das Tagebuch zeigt an, welche Lebensmittel in das Menü aufgenommen wurden und welche Reaktion der Körper auf diese Änderungen hat. Wenn Sie den physischen und emotionalen Zustand Ihres Kindes beobachten, können Sie eine Gruppe von Allergenen identifizieren und ein passendes Menü zusammenstellen.

Sind Allergien gegen Bananen bei Kindern und Säuglingen gestillt?

Allergie gilt als eine der häufigsten Erkrankungen der frühen Kindheit. Das ist mit der Bildung von Immunität verbunden, seit es in den ersten Lebensjahren aktiv gebildet und an die Ernährung angepasst wurde.

Im Moment, trotz der Prävalenz des Problems, die Mechanismen des Auftretens und Verlaufs der Allergie schlecht verstanden.

Obwohl es in den meisten Fällen leicht zur Korrektur und zum Entzug von Symptomen geeignet ist, ist es sehr wichtig, den Moment nicht zu verpassen und um den Übergang zu schwereren Formen zu verhindern. Wir werden im Artikel über die Allergie gegen Bananen bei Kindern sprechen.

Welche Windeln verursachen bei Kindern am häufigsten Allergien? Erfahren Sie mehr darüber in unserem Artikel.

Ist es passiert?

Können Bananen bei Kindern und gestillten Säuglingen Allergien auslösen?

Allergie gegen Bananen kommt nicht so oft vor bei Säuglingen mit Stillen (GV) und Kindern bis zu einem Jahr, aber trotzdem ist es noch möglich.

Es ist möglich, wie für die Frucht selbst und auf Chemikalien, die behandelt alle Früchte zum Verkauf.

Ursachen

Individuelle Intoleranz gegenüber Bananen und die nachfolgende allergische Reaktion ist damit verbunden das Immunsystem des Babys an Fruchtproteinen als Fremdstoffe.

Der Körper beginnt zu schützen, entwickeln eine große Menge an Histamin, was wiederum zu dem Auftreten aller Manifestationen einer allergischen Reaktion führt.

Das Ermitteln des verursachenden Allergens hilft dabei, ein Ernährungstagebuch zu führen, das die Stunden jener Lebensmittel und Getränke aufzeichnet, die während des Tages konsumiert wurden.

Dies ermöglicht analysieren und diagnostizieren Reaktion des Körpers des Babys auf verschiedene Arten von Zutaten.

Was kann befolgt werden?

Allergie auf welche Lebensmittel können begleitet werden?

Zu einem der Allergenste Produkte enthalten:

  • Früchte, die eine helle Farbe haben, wie Orange, Gelb, Rot. Zum Beispiel, Zitronen, Mandarinen, Paprika;
  • Hühnereier, alle Arten von Milchprodukten;
  • süß: Honig, Kakao, Schokolade;
  • Kaffee, Erdnüsse, Cashewnüsse, Pilze, Meeresfrüchte;
  • Konserven, Salzgehalt, würzige und pfeffrige Speisen;
  • Soßen, Ketchup, Mayonnaise;
  • Chips, geräucherte Produkte, Würste, Würste, Schmalz, etc.

Bei Symptomen einer allergischen Reaktion bei Säuglingen und Kleinkindern, die Mutter und Kind stillen, ist es notwendig, diese Nahrungsmittel vollständig von ihrer Ernährung auszuschließen.

Symptome und Anzeichen

Wie ist die Allergie gegen Bananen bei Kindern? Symptome:

  • Veränderungen in der Haut, Rötung mit unterschiedlichem Grad der Lokalisierung und Strenge, oft auf dem Kinn, den Wangen oder den Mundwinkeln;
  • Ausschlag von verschiedenen Formen auf anderen Teilen des Körpers;
  • juckende und schuppige Haut;
  • Veränderungen im Verhalten des Babys - Angst, Weinen, Einschlafstörungen;
  • Störungen in der Arbeit des Gastrointestinaltraktes: Durchfall, Erbrechen, Krämpfe;
  • das Auftreten eines allergischen Schnupfens.

Fotos:

Was sollte das Kind füttern, wenn es auf die Mischung allergisch ist? Antwort finde es jetzt heraus.

Behandlung

Cremes

Cremes, die für allergische Reaktionen bei Kleinkindern verwendet werden, sind in zwei Arten unterteilt: hormonelle und nichthormonelle. Ihre Ernennung sollte nur einen Arzt ernennen.

  • hormonale Cremes ("Advantan", "Elokom") sind sehr effektiv und arbeiten sehr schnell, haben aber gleichzeitig eine Reihe von Nebenwirkungen;
  • nichthormonale Antihistaminika ("Fenistil", "Sovenent") sind so sicher wie möglich, aber das Ergebnis kommt nicht so schnell, da ihre Zusammensetzung sich durch eine sanfte und sanfte Wirkung auf die Haut auszeichnet.

Bei Enge, Trockenheit und Peeling der Haut ist es wichtig, dass die Creme auch feuchtigkeitsspendend, nahrhaft und antibakteriell ist.

Auch nicht-hormonelle Cremes kommen mit entzündungshemmender und wiederherstellender Wirkung.zum Inhalt ↑

Tabletten und Pulver

  1. Bei Verstößen bei der Arbeit des Magen-Darm-Traktes Sorbentien sollten verwendet werden, das heißt, Substanzen, die alle Gifte und Giftstoffe absorbieren, ihre Wirkung neutralisieren und neutralisieren und dann vom Ausscheidungssystem aus dem Körper ausgeschieden werden. Von Geburt an können solche Medikamente wie Polysorb, Enterosgel, Smecta verwendet werden.
  2. Auch möglich Verwendung von Antihistaminika, wie zum Beispiel: "Suprastin", "Zirtek", "Claritin". Sie unterdrücken die Produktion von Histamin, was unerwünschte Reaktionen auf die Aufnahme von nicht akzeptablen Produkten hervorruft. Konsultieren Sie vor dem Gebrauch einen Arzt, da möglicherweise Altersbeschränkungen vorliegen und das Arzneimittel möglicherweise nicht zur Behandlung geeignet ist.
  3. Zur Wiederherstellung der zarten und empfindlichen Darmflora Es ist auch notwendig, Probiotika zu trinken - eine nützliche lebende Mikroorganismen, die innen sanft die innere Umgebung des Magen-Darm-Trakt wiederherzustellen.

Sie sind auch gut darin, dass sie bei regelmäßiger Anwendung als eine hervorragende Prophylaxe für die Allergie bei einem Baby dienen können.

Dazu gehören: Lineks, Bifidumbacterin, Bifiform Baby, Biogaya.zum Inhalt ↑

Volksheilmittel

Obwohl die Mittel für Allergien bei Kindern, eine große Anzahl von Sicherheitskontrollen bestanden und erwies sich als wirksam, Viele Eltern entscheiden sich für natürliche Volksmedizin.

Dazu gehören Infusionen aus der Schnur, Lorbeerblätter. Von diesen können Sie verschiedene Kompressen und Lotionen verwenden, wenn Sie ein Kind baden, aber natürlich im Inneren kann das Baby sie nicht geben.

Es ist auch sehr wichtig, einen Reaktionstest durchzuführen. Eine kleine Menge des Arzneimittels wird auf den unbeschädigten Hautbereich aufgetragen und eine Weile gewartet, wenn keine Reaktion erfolgt, kann dieses Mittel verwendet werden.

Zur Prävention von Avitaminose bei Kindern lesen Sie hier.

Als dem Säugling zu helfen?

  1. Das grundlegendste natürlich um dieses Produkt von einer stillenden Mutter von der Diät auszuschließen.

Um herauszufinden, was Allergien sind, müssen Sie die Ernährung des Babys und der stillenden Mutter überwachen sowie die Diagnose im medizinischen Analysezentrum durchführen.

  • Kontaktieren Sie Ihren Arzt für ausführliche Beratung und Behandlung.
  • Wenn die resultierende Allergie schwerwiegend ist, dann Anwendung Histaminpräparate. Diese Medikamente blockieren die Wirkung von Histamin, was unspezifische Reaktionen verursacht.
  • Jucken und Abblättern, die schwere Ängste und Unannehmlichkeiten im Baby verursachen, werden entfernt, indem man verschiedene Cremes und Puder reibt, und auch die Bäder auf Kräutersud und verschiedenen Lotionen sind gut.
  • Um dem Körper zu helfen, Toxine, Toxine und Gifte schnell zur Hilfe zu bringen, gehen Sie Sorptionsmittel.
  • Nun, um den Immunstatus und die Mikroflora des Darmtraktes wiederherzustellen um eine Reihe nützlicher Probiotika zu trinken.
  • Stellen Sie sicher hochwertiges Trinkregime, damit der Körper genug Flüssigkeit hat, um schädliche Mittel zu entfernen.
  • So ist es notwendig, Allergie zu behandeln, damit es nicht in schwerere Formen ausläuft wie chronische Bronchitis, Asthma, Psoriasis, Ekzem, Rhinitis.

    In den meisten Fällen, mit der rechtzeitigen Erkennung und Abstoßung des Allergens, unter der Voraussetzung, dass das Immun-, Enzym- und Verdauungssystem gebildet wird, gehen Allergiesymptome zu Null.

    Es ist auch wichtig, Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, zum Beispiel Neue Produkte werden schrittweise eingeführt, Untersuchung der Reaktion des Körpers auf sie. Um die Qualität der umliegenden Babyobjekte zu überwachen - Spielzeuge müssen aus unbedenklichem Material sein, müssen Hygieneprodukte hypoallergen sein.

    Wie Sie einem Kind mit einer Nahrungsmittelallergie-Attacke helfen können, können Sie aus dem Video lernen:

    Wir bitten Sie dringend, keine Selbstmedikation vorzunehmen. Notieren Sie sich den Arzt!

    Wir kämpfen mit der Diathese der Kinder

    Diathese bei Kindern ist ein relativ häufiges Phänomen bei Kindern, die in unterschiedlichen Altersstufen auftreten. Aber wie können wir, Mütter, ruhig das Leiden unserer Kinder beobachten? Wenn sie nicht friedlich schlafen können, gibt es einen normalen Lebensstil. Laut Statistik hat jedes dritte Kind eine Allergie gegen ein oder mehrere Lebensmittel. Aber kürzlich gab es eine solche Diathese, deren Ursache fast unmöglich ist. Und das bedeutet, dass es ziemlich schwierig ist, eine Behandlung zu finden. In zunehmendem Maße können Sie Kinder mit einem hellen Röte auf den Wangen zu finden, die auf die Tatsache bezeugt, dass das Kind Neurodermitis (Diathese) hat, die (auf den Wangen, um die Lippen und sogar Hautfalten) zu sein, lokal geschieht, oder gemeinsam, wenn es im ganzen Körper abweicht. und die erste und zweite Art wird von unerträglichem Juckreiz begleitet, der die Babys verhindert. Was tun und wie mit diesem Unglück umgehen?

    • Verdauungssäfte, die Lebensmittel nicht vollständig zu sicheren Substanzen abbauen können;
    • nicht vollständig gebildete Mikroflora des Darms, was wiederum dazu führt, dass bei der Einnahme von Antibiotika bei einer unausgewogenen Ernährung eine Dysbakteriose entsteht, die die normale Nahrungsentmischung stört;
    • erbliche Veranlagung;
    • Pathologie der Schwangerschaft und Infektion bei einer zukünftigen Mutter;
    • schlechte Gewohnheiten einer schwangeren und stillenden Mutter;
    • Umweltfaktoren;
    • unausgewogene Ernährung, bei der die Mutter das Baby ohne Berücksichtigung seines Alters ernährt;
    • künstliche Fütterung.


    Mit dem Alter kommen andere Ursachen hinzu, die zur Diathese führen können: eine scharfe Einführung in die Ernährung neuer Produkte, eine Abnahme der Immunität, verschiedene Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes.

    Mascha 2016-06-20
    Es ist sehr schlimm, dass bis zu drei Jahre allergische Tests nicht aussagekräftig sind, so dass man zumindest verstehen kann, was brodelt. Ich habe versucht, ein Ernährungstagebuch zu führen, aber er hat mir auch nicht geholfen, das Allergen zu identifizieren. Wir entschieden uns dann, jeder Salbe und jedem Antihistaminikum verschiedene Enterosgele hinzuzufügen, nahmen es für mindestens zwei Wochen, entfernten dann aber alle Allergene aus dem Körper und die Diathese selbst passierte. Ich hatte Angst, dass das Sorbens die Mikroflora des Babys brechen könnte, aber alles ist in Ordnung mit dem Bauch.

    irina 2016-02-28
    Hallo! Sagen Sie mir bitte - wenn die Einhaltung einer strengen Diät nicht hilft und die Wangen des Kindes rot bleiben - was soll ich tun? Ich wurde bereits gefoltert. der Dermatologe ernennt Behandlung, während wir behandelt werden-hilft, der Kurs geht zu Ende und wieder rot

    Seda 2015-04-23
    Kennst du irgendwelche Mädchen? Und wenn die Analyse, können Sie herausfinden, aus welcher Diathese?

    volchica 2015-03-08
    Danke für den Artikel

    Ira 2015-01-19
    Ich war in der Lage

    OkAna 2013-07-31
    Diät mit Allergien, Diathese ist einfach nicht notwendig, das ist 50% Erfolg, und die restlichen 50 ist die Reinigung des Körpers mit Adsorbentien, dann ist das Ergebnis auf dem Gesicht. Meine Kinder wurden immer von Enterosgel unterstützt, eine bequeme Form, es ist einfach, Babys zu geben, und er wird auch die Schwermetalle aus dem Körper entfernen.

    Frau 2013-07-10
    Mädels danken Ihnen allen für das positive Feedback über Enterosgel, wir haben es jetzt auch für die Diathese verschrieben, aber wir waren uns drei Monate lang nicht sicher und ich gab es nicht, und nachdem ich Ihre Zeugnisse gelesen hatte, fing ich an, das Kind zu geben und sah bereits die Ergebnisse.

    Mila 2013-07-10
    Wir hatten eine Allergie mit schlechtem Stuhlgang und fürchterlichen Eruptionen, mit Enterosgel behandelt, es entfernt Giftstoffe, Allergene, Schwermetalle sind Sorbens. Das Wichtigste sind selbst die kleinsten Kinder.

    Elena 2013-07-02
    Ich habe eine schreckliche Allergie gegen meinen Sohn, gegen Äpfel. auf gewöhnlichen Äpfeln. Das ist verständlich, die Ökologie ist jetzt was und die Qualität der Produkte lässt viel zu wünschen übrig. Wir haben auch Enterosgel geholfen, es entgiftet und Schwermetalle.

    Yana 2013-06-30
    Bei uns im Allgemeinen hat in einem Monat die Diathese begonnen. Die Analysen schweigen. Der Unternehmer hat enterosgel.Vyveli das Allergen aus dem Organismus ausgeschrieben. Jetzt zu uns von 5 Monaten schon) Während mehr pah pah nicht leiden.

    Licht 2013-06-13
    Dysbakteriose existiert nicht. Horror, richtig? Es ist nur so, dass sich Allergene im Körper ansammeln und sie müssen entfernt werden, mit diesem Sorbens, zum Beispiel Enterosgel. Ein großartiges Werkzeug, entfernt sogar Schwermetalle. Und der Darm, für seine fruchtbare Arbeit ist es notwendig, die nützliche Flora mit demselben Kefir zu bevölkern.

    Vic 2013-06-12
    Wir auch, die nur nicht ausgeschrieben haben, sind wir zum Allergologen absichtlich gegangen, und wir wurden sorbent, enterosgel entlassen, um alles aus dem Darm zu bekommen. Wir beobachteten eine Diät und im Alter von 3 war alles einfach verschwunden und kam nicht mehr zurück. Jetzt enterosgel nehme ich mit auf Reisen, es wird immer nützlich sein.

    Jeanne 2013-05-11
    Wir haben mit unserer Diathese zuerst die Volksmethoden bekämpft und dann mit Salben bestrichen, aber das hat nur sehr kurz geholfen. Schon damals, als sie sich an den Arzt gewandt haben, sagte sie, dass Sie nicht nur die sichtbaren Manifestationen der Diathese behandeln, sondern auch den Körper von Allergenen von innen reinigen müssen. Wir begannen, Enterosgel für einen Monat irgendwo zu nehmen, und unsere Krusten begannen zu vergehen.

    Irina 2013-05-04
    Eva, wir haben auch Enterosgel für Diadiesis benutzt und dann wurde mir erklärt, dass es notwendig ist, Allergene zu entfernen, die sich im Körper des Kindes angesammelt haben. Und bevor die Verwendung von Sorbens mit Salben behandelt wurde und nichts half.

    Eva 2013-05-02
    Es ist notwendig, vor einer Behandlung herauszufinden, was genau die Allergie bei einem Kind ist. An uns hat der Arzt noch einmal Analysen genommen, und hat dann eine Diät und Sorbens ernannt oder ernannt, um abzuleiten oder zu entfernen, um einen Käfig von den gesammelten Allergenen zu reinigen. Sie tranken Enterosgel. Salben beseitigen nicht die Ursachen der Diathese, die meistens eine Nahrungsmittelallergie ist.

    Eugene 2013-04-23
    und wir halfen Teer mit innerem Schweinefett (verschmierte Problemzonen) - die beste Salbe für Diathese, Enterosgel und Bifidum von Bacterinen mit Laktobacterin

    Einkaufen 2013-02-22
    Welche Medikamente gibt man einem 1,5 Jahre alten Baby?

    Marinka 2012-11-01
    Ein gutes Medikament gegen Allergien-Enterosgel.Nam half er auch mit Diathese. Ich dachte, dass du einen Anti-Player trinken musst. Drogen, und der Arzt sagte, dass Sie das Allergen entfernen müssen.

    Olga 2012-10-31
    Seit seiner Kindheit hatte das Kind atopische Dermatitis, mit verschiedenen Mitteln behandelt, erschien er... dann bestanden, und ging dann in den Garten und mit der Einführung einer neuen Speisekarte in Kindergärten, begann eine schreckliche Allergie. Wir sind bereits zum Arzt gegangen, und der Arzt sagte, dass es nicht genug ist, externe Mittel zu behandeln, wir müssen den Körper reinigen und Enterosgel verschreiben, das wichtigste Plus davon ist, dass es schädliche Giftstoffe aus dem Körper entfernt, ohne die nützlichen zu berühren. Nach dem Kurs half er uns spürbar, die Allergie war weg. p.s. Ich hoffe, dass das Essen neu überdacht wird

    Victoria 2012-10-22
    richtige Ernährung? Ich esse nur gekocht und gedämpft, nicht fett, nicht salzig, ohne Gewürze. ausgeschlossen Obst, Gemüse und Säfte. Wir sind von einem Sitzsack zu einem Mädchen gewechselt. PASSIERT NICHT! Wir leiden!

    Raisa 2011-09-11
    bei uns war die Diathese die Konsequenz oder die Untersuchung der Dysbakteriose, der Stuhl war fürchterlich - eine Verstopfung, und die Haut das selbe. Habe hilak forte lange getrunken, in meinen 3 Wochen war der Stuhl eingestellt. Und dann, als die Dysbakteriose geheilt war, begann die Haut durchzulaufen, trotzdem verschmierte sie, sie fing gerade erst an, der Behandlung nachzugeben. Alle Hautkrankheiten gehen aus dem Darm - die Worte unseres Hautarztes.

    Natascha 2011-05-31
    Und ich und Danilka, nichts hilft - alles ist schon abgeklungen.

    DIATESIS

    Ich fragte mich, warum, was hilflos ist unser Geist, unser Geist, unser Herz, wenn wir die geringste Änderung vornehmen müssen, entfesseln jeden einen Knoten, der dann das Leben selbst mit einem unglaublichen Leichtigkeit entwirrt.

    Die aktive Bekanntschaft der breiten Massen mit den Errungenschaften der modernen medizinischen Wissenschaft hat dazu geführt, daß viele hochspezialisierte medizinische Begriffe in unserer Alltagssprache ständig verwendet wurden. Die Wörter "Infarkt", "Schlaganfall", "Schock", "Resektion" werden von jedem gehört, aber diese Tatsache deutet nicht auf ein Verständnis der Bedeutung dieser Wörter hin. Ein würdiger Platz in der Reihe der oben genannten Begriffe nimmt eine solche Vorstellung auf wie "Diathese". Das Wort ist allen bekannt, die ein Kind haben, jeder, der die Poliklinik der Kinder besucht hat, und jedem, der die Schwelle des Hauses überschritten hat, in dem sich das kleine Kind befindet. Die zukünftige Diathese der Schwangeren ist verängstigt, die bei Kindern vorhandene Diathese wird behandelt, aber 100% der Mütter haben keine Ahnung, was Diathese ist.

    Stellen wir uns diese Situation vor: Unser gewöhnlicher Landsmann wollte sich mit den Errungenschaften der fortgeschrittenen medizinischen Wissenschaft vertraut machen und das Lehrbuch über Pädiatrie durchblättern. Er lief in die Buchhandlung und die zuständigen Dienststellen fanden zwei sehr dick und sehr schönes Buch: „Pediatrics“ - Lehrbuch US National Medical-Serie und wieder „Pediatrics“ - Guide, geschrieben von einem Team von Kindern Boston Klinik (egal USA) [1 ]. Aber wenn wir uns den Index ansehen, werden wir überrascht sein, dass unser neugieriger Freund erfährt, dass es in keinem dieser Bücher ein solches Wort "DIATEZ" gibt!

    Wie so? Was für ein Hack ist das, allen bekannt, aber unseren besonders fortgeschrittenen ausländischen Freunden unbekannt?

    Nachdem wir einen so merkwürdigen Zustand festgestellt und die erstaunten Leser fasziniert haben, werden wir nun versuchen, mit dieser Diathese umzugehen.

    Also, lassen Sie uns für den Anfang bemerken, dass eine Anzahl von Krankheiten, mit einer erstaunlichen Häufigkeit, die in der Kindheit (besonders in der frühen Kindheit) angetroffen wird, bei Erwachsenen praktisch abwesend ist. Nun, erzählen Sie, haben Sie Onkel und Tante mit roten Wangen nach dem Essen von Erdbeeren gesehen? Kurz gesagt Organismus wächst hat eine Reihe von Funktionen in dem Prozess der Verdauung der Nahrung und in der Häufigkeit von Infektionskrankheiten, und als Reaktion auf verschiedene Faktoren der Zivilisation - vor allem, wenn es um Haushaltschemikalien und Medikamente kommt.

    Erwähnte Merkmale sind viele, aber die Hauptsache in der anderen. Das spezifische Gesundheitsniveau (Häufigkeit und Schwere der Erkrankungen, Entwicklung der Psyche, Gewicht, Größe, Verhalten, Appetit usw.) wird im Wesentlichen nur von zwei Faktoren bestimmt:

    • Vererbung, das heißt, die genetische Basis, die das Kind von seiner Mutter und seinem Vater geerbt hat, und
    • Einfluss von Umweltfaktoren, während der Schwangerschaft ab dem Bild meiner Mutter des Lebens und endete mit den Bedingungen, unter denen lebt ein kleines Kind (umgebungsspezifische Bereiche und Wohnbedingungen, Essen und Trinken, Wandern und Wasserbehandlungen, schläft und spielen, das Niveau der medizinischen Versorgung und so weiter. d.).

    Die Gesamtheit der dem menschlichen Körper innewohnenden Eigenschaften - Einfach gesagt, diese Erscheinung + das normale (oder abnormale) Funktionieren der inneren Organe + das Niveau der Psyche + Häufigkeit und Arten von Krankheiten - wird in der Medizin durch einen Begriff wie bezeichnet Körperkonstitution.

    Jeder von uns im Allgemeinen und jedes unserer Kinder insbesondere inhärent ist in einer Version der Verfassung, von denen viele beschrieben (asthenischen, normostenicheskaya, neuropathische, schizoiden und so hypersthenic. D.). Wenn wir uns eine solche Verfassung vorstellen, haben wir jetzt die Möglichkeit, zur Diathese zu kommen, indem wir seine Definition des enzyklopädischen Wörterbuchs medizinischer Begriffe zitieren:

    DIATESIS (Diathese; Griechisch. - Neigung zu etwas, Veranlagung) - Anomalie der Verfassung, gekennzeichnet durch eine Prädisposition für bestimmte Krankheiten oder unzureichende Reaktionen auf gewöhnliche Reize.

    Die obige Definition zeigt das Diathese ist weder eine Krankheit noch eine Diagnose, und mit diesem Wort ermitteln wir nur die Neigung des Kindes zu bestimmten Krankheiten. Kann nicht geheilt werden Diathese, es ist unmöglich, es zu heilen, Propensitäten und Prädispositionen werden nicht behandelt! Aber Sie können eine spezifische Diagnose stellen und heilen spezifische Krankheit.

    Die Lehre von der Diathese ist die Errungenschaft unserer häuslichen medizinischen Wissenschaft. Übersee-Ärzte fanden es nicht (die Lehre) wesentlich, und die Abwesenheit des Wortes "Diathese" in amerikanischen Lehrbüchern in dieser Hinsicht ist überhaupt nicht überraschend.

    Da Propensitäten und Prädispositionen verschieden sind, unterscheiden sich Diathesen. Es gibt ungefähr ein Dutzend von ihnen, aber die Hauptsache sind drei:

    • Diathese exsudativ-katarrhalisch, oder allergisch - Veranlagung für allergische und entzündliche Erkrankungen;
    • Diathese lymphatisch-hypoplastisch - Neigung zu infektiösen und allergischen Erkrankungen, verminderte Funktion der Thymusdrüse, Pathologie der Lymphknoten;
    • Diathese Neuroarthritis - Veranlagung zu Übergewicht, Diabetes, Atherosklerose, Bluthochdruck, Gelenkentzündungen, erhöhte nervöse Erregbarkeit.

    So Diathese - ist eine Anomalie der Verfassung und, wie wir gesehen haben, hat ein Baby eine Tendenz zu krankheitsspezifischen oder nicht, hängt nicht von dem Kind und auf seiner Umgebung - von Mama und Papa (Genetik) und seine Art und Weise des Lebens.

    Stillende Mutter aß Orangen und am Morgen entdeckte sie am Körper des Kindes - auf den Wangen, am Stamm, an den Griffen - Elemente eines blassen rosa Ausschlags. Aus medizinischer Sicht wird dies als Nahrungsmittelallergie bezeichnet, die sich durch allergische Dermatitis (allergische Hautentzündung) manifestiert.

    In dieser Situation können Sie auf zwei Arten handeln.

    1. Der erste Weg ist leider traditionell für unser Land. Zu sagen, dass das Kind eine exsudativ-katarrhalische (allergische) Diathese hat. Nun, was kann ich tun? Anomalie der Verfassung, armes Ding, es ist alles Vererbung - der Papst hatte auch Ausschläge nach den Orangen. Nach dem Schluchzen kannst du weiterhin Orangen essen.
    2. Der zweite Weg ist, weniger über Süchte und schlechte Vererbung zu sprechen, um eine spezifische Diagnose der allergischen Dermatitis zu stellen und damit aufzuhören, Orangen zu essen.

    Im Prinzip, wenn irgendeine Kinderkrankheit der Eltern auftritt, interessiert man sich immer für die Antwort auf die Frage - warum (wegen was). Und absolut jeder Elternteil, wie jede Großmutter und jeder Großvater, hat mehr Angst als die Welt zuzugeben, dass die Krankheit des Kindes seine Schuld hat.

    Aus dieser Perspektive betrachtet, insbesondere das Konzept der „Diathese“, sowie die Lehre von der Diathese im allgemeinen überraschend entsprechen unsere Mentalität und unsere Gewohnheiten für ihre eigene Schuld und die Elend jemandes Kinder anders, aber selbst nicht - sind schuld ist Vererbung, Verfassung, Diathese, whammy, Beschädigung, etc. Aber der Mangel an Grundwissen darüber, wie während der Schwangerschaft zu verhalten, wie das Leben eines Neugeborenen zu arrangieren, wie zu füttern, trinken, baden, wandert, Kleid, Temperament -.. es geht alles unbemerkt. Ja, plus alle - eine unbändige Leidenschaft zu heilen und zu behandeln.

    Kinder ohne eigenes Temperament, konstante Überhitzung, mit Monaten gefüttert Bananen, waschen Windeln Pulver mit biologischen Systemen, Spielzeug billig aus stinkendem Kunststoff zu kaufen, behandeln alle niesen Antibiotika... Das Kind bekommt nicht aus Erkältungen, ständig irgendwelche Pickel und Flecken auf der Haut, für das Jahr drei Bronchitis, dann Durchfall, dann Verstopfung. Oh, oh - es ist alles Diathese, wie unser armes kleines Ding nicht glücklich ist...

    Ich betone noch einmal, dass die Diathese keine Krankheit ist, sondern eine Tendenz zur Krankheit. Wenn der Arzt sagte, dass Ihr Kind eine Diathese hat - geben Sie bitte den Namen der Krankheit an, nämlich die Krankheit, deren Tendenz Diathese genannt wird (Entschuldigung für wiederholte Wiederholungen). Jede Krankheit hat ihre eigenen Ursachen und ihre eigenen Behandlungsmethoden. Finden Sie mit dem Arzt die Gründe. Dann können Sie geheilt werden.

    Also werden wir annehmen, dass wir mit einem klugen Wort "Diathese" erfolgreich herausgefunden haben. Es blieb ein wenig - um mit den Krankheiten umzugehen, über die Neigung, die wir schon geschrieben haben.

    Die häufigste Krankheit ist allergische Dermatitis, das, noch einmal werde ich erinnern, es wird aus der Medizin wie "die Entzündung der Haut des allergischen Charakters" übersetzt.

    Die Symptome der atopischen Dermatitis sind vielfältig - Bereiche der Hautrötung, Hautausschlag von roten Flecken, Flecken und Flecken, oft juckende, schuppige, trockene Haut, feine Risse, Geschwüre und Wunden.

    Allergische Dermatitis bei Kindern, besonders bei Kindern des ersten Lebensjahres, ist so häufig das Konzept der "Diathese" wird vor allem als Synonym für all die zahlreichen Veränderungen auf der Haut betrachtet. Denken Sie über die Bedeutung der folgenden Sätze nach: "rot aus der Diathese der Wange", "wegen der Diathese habe ich die ganze Nacht nicht geschlafen - ich habe geweint und gejuckt", "Ich esse überhaupt nichts, aber Diathese interessiert ihn nicht."

    Die beschriebenen Symptome entsprechen den Vorstellungen von exsudativ-katarrhalischer oder allergischer Diathese, die zweifellos am häufigsten auftritt.

    Grundlegend Die Besonderheit dieser speziellen Variante der Diathese ist, dass mit einer Tendenz zu allergischen Erkrankungen, die Eltern (Verwandten), und nicht die medizinischen Arbeiter, dem Kind tatsächlich helfen können.

    Alles, was wir auf der Haut sehen, ist keine Hautkrankheit! Es ist eine Manifestation dessen, was drin ist. Sehr, sehr bedingt Die Situation ist wie folgt. Einige Substanzen, die in den Körper gelangen, werden nicht verdaut: Sie können nicht im Darm verdaut werden oder können nicht durch die Leber neutralisiert werden oder können nicht durch die Nieren und die Lunge ausgeschieden werden. Diese Substanzen erlangen durch bestimmte Umwandlungen die Eigenschaften von Antigenen und verursachen die Produktion von Antikörpern. Antigen-Antikörper-Komplexe provozieren das Auftreten eines Ausschlags. Eine andere Option. Die Schwangere kontaktierte (verschmiert, atmete) mit gewissen "Verletzungen". Ich habe zum Beispiel Schokolade benutzt. Das Kakaoprotein verursachte das Auftreten von Antikörpern im Fötus. Das Kind isst Schokolade, Antikörper reagieren, es gibt einen Ausschlag.

    Jeder allergische Ausschlag ist Untersuchung. Grund - Kontakt des Körpers mit bestimmten Substanzen, die für diesen Organismus Allergiequellen sind - Allergene.

    Ein Arzt kann reduzieren Manifestationen Allergien und lindern unangenehme Symptome - das heißt, es kann beeinflussen Untersuchung! Aber nicht zuzugeben Penetration des Allergens, das heißt, es ist genau an Ursache Kann nur Verwandte des Kindes.

    Allergen hat die Möglichkeit, auf drei natürliche Arten in den Körper des Kindes einzutreten:

    • Beim Essen und Trinken - Nahrungsmittelallergie.
    • Mit direktem Kontakt zur Haut - Kontaktallergie.
    • In den Prozess der Atmung - Atmung, oder Atemwegsallergie.

    Wenn die Ursache der Allergie offensichtlich ist - mit Orangen gefüttert (Nahrungsweg), mit Puder gewaschen (Kontaktpfade), den Lufterfrischer (Atemwege) benutzt - dann sind die Handlungen der Eltern ziemlich offensichtlich. Hier und vor allem nicht zu denken: füttern Sie nicht mit Orangen, verwenden Sie kein Pulver und Lufterfrischer, Sie sehen, die Allergie wird vergehen.

    Es ist eine ganz andere Sache, wenn es nicht möglich ist, eine konkrete Antwort, einen bestimmten Schuldigen zu identifizieren. Was ist in diesem Fall zu tun?

    Stellen Sie zunächst sicher, vorzugsweise mit der Hilfe eines Arztes, dass wir es zu tun haben mit allergischer Erkrankung. Fahren Sie dann mit konkreten Aktionen fort, aber denken Sie daran: Da es drei natürliche Arten des Eindringens von Allergenen gibt, ist es wünschenswert, Anstrengungen in allen drei Richtungen zu unternehmen.

    1. 1.Ernährungsweg

    Lesen Sie das Kapitel "Füttern" im ersten Teil unseres Buches noch einmal.

    Beeile dich nicht mit dem Köder.

    Minimiere die Anzahl der Experimente.

    Nicht vermindern Menge und vollständig ausschließen Produkte, die eine wahrscheinliche Quelle von Allergien sind (alle Zitrusfrüchte, wie jedes andere exotische Obst Gemüse, Erdbeeren, Schokolade).

    Sei einfacher! Es geht weniger darum, über Nachbarn und Freunde nachzudenken, die dafür verurteilt werden, angeblich ein Kind gerettet zu haben. Denken Sie daran, dass jeder sehr schöne und sehr große Apfel wiederum eine sehr große Menge an Düngemitteln und Schutz gegen Schadinsekten benötigt.

    Kaufen Sie ein Produkt, denken Sie über die elementaren Fragen nach - wer und wann hat es (wächst es), wo wurde es gelagert, was sind die Ablaufdaten usw.

    Bedenken Sie bei zunehmenden Manifestationen von Allergien: Was wurde am Vortag (innerhalb von 24 Stunden) gegessen? Schreiben, denken, analysieren. Denken Sie daran: Sie selbst sind Detektive. Ein Apfel wurde gegeben? Es ist keine Tatsache, dass eine Dermatitis auf ihn zurückzuführen ist. Und wo hast du den Apfel gekauft? Und was ist es, ein Apfel - rot, grün, gesprenkelt, süß, sauer, saftig, weich, hart?

    Aber ist es nur eine Frage der Nahrungsmittelwahl?

    Jeder praktizierende Kinderarzt wird Ihnen bestätigen:

    1) allergische Dermatitis ist extrem selten bei dünnen und hungrigen Kindern;

    2) Wenn ein an einer allergischen Dermatitis leidendes Kind eine Darminfektion bekommt, dann nehmen die Symptome der allergischen Dermatitis vor dem Hintergrund von Hunger und Durchfall merklich ab.

    Daher die wichtige Schlussfolgerung: Die Begrenzung der Belastung des Darms erleichtert den Zustand des Kindes. Was ist der Punkt hier: Sehr oft kommt es darauf an, dass das Kind mehr Nahrung isst als verdauen kann (die stärkste Fütterung, jedes Essen ohne Appetit - "für die Mutter", "für den Vater", etc.).

    Anwendbar für die Kinder des ersten Lebensjahres, sollte man sich an ein sehr ernstes, wenn nicht das Hauptproblem erinnern künstliche Fütterung im Allgemeinen und jede Flaschenfütterung im Besonderen. Das Wesen des Problems ist wie folgt. Zwischen dem Füllen des Magens und dem Verlust des Hungergefühls (Appetit) ist eine gewisse Zeit - normalerweise 10-15 Minuten. Wenn das Kind stillt, isst er etwa 90% der Menge an Nahrung, die er braucht, für 5-10 Minuten und saugt dann weiter, bis ein Sättigungsgefühl eintritt, das heißt, er reagiert nicht auf das Hungerzentrum im Gehirn. Wenn das Kind aus einer Flasche füttert, füllt es den Magen viel schneller und das Gefühl der Sättigung ist zu spät, so dass er weiter saugt. Das heißt, ein normales gesundes Kind, fast mit einer Mischung von Flaschen gefüttert immer übermäßiges Essen.

    Gegessene Nahrung wird durch Enzyme verarbeitet, und die Menge dieser Enzyme entspricht oft nicht dem Nahrungsvolumen. Infolgedessen spaltet sich ein Teil der Nahrung nicht vollständig, relativ gesehen verweilt er in den Eingeweiden, Zerfälle, Zerfallsprodukte werden in das Blut absorbiert. Diese absorbierten Substanzen werden teilweise von der Leber neutralisiert, und je gesünder die Leber, desto weniger Probleme.

    Die Leber eines Kindes ist eines der unreifsten Organe, aber seine Aktivität ist sehr individuell. Genau deshalb:

    1) keine allergische Dermatitis;

    2) kann die erwachsene Leber fast alles neutralisieren, deshalb bei den Erwachsenen gibt es solche Probleme nicht;

    3) Dermatitis, die meisten Kinder "entwachsen", die auf "Reifung" der Leber zurückzuführen ist.

    Es ist nicht überraschend, dass in der beschriebenen Situation eine Veränderung der Form der Mischung nichts grundlegend ändert. Wenn ein Kind eine Allergie gegen Kuhmilcheiweiß hat, was sollte dann geschehen, nachdem dieses Protein aus der Nahrung entfernt wurde? Natürlich sofortige Genesung. Und wenn das nicht passiert, obwohl dem Kind eine Sojamilch oder eine Mischung aus Ziegenmilch verabreicht wird? Logischerweise hat Kuhprotein damit nichts zu tun. Vielleicht versuchen Sie nicht mit Mischungen zu experimentieren, sondern nur weniger zu füttern?

    1. 2.Kontaktpfad
    • Sehr ernste Gefahr - Chlor in Wasser und Reinigungsmitteln; eliminieren um jeden Preis. Auf Wasser filtern oder kochen oder auf 80-90 ° C in einem Boiler erwärmen und diese Temperatur in das Bad gießen, dann warten, bis es abkühlt.
    • Nur spezielle Babypuder oder Baby-Seifen. Wichtig: Nach dem Waschen erfolgt die letzte Spülung in Wasser, in dem kein Chlor vorhanden ist, entweder gefiltert oder gekocht. Das einfachste - nach dem Waschen und Spülen für ein paar Sekunden in kochendes (sehr heißes) Wasser - Chlor verdampft sofort.
    • Alles, womit die Haut des Kindes in Berührung kommt, muss so verarbeitet werden: die Kleidung von Erwachsenen, in der sie ihre Hände tragen, Laken, Kissenbezüge, Kleider, Windeln. Wenn mindestens ein paar Sekunden im Bett mit den Eltern liegen - und die Decken der Eltern sollten ebenfalls gelöscht werden. Wenn die Großmutter zu Besuch kam - um ihr einen Bademantel zu geben, gewaschen mit Kinderpulver.
    • Es ist wünschenswert, dass alle Kinderkleidung, die direkt mit der Haut in Berührung kommt, weiß (ohne Farbstoffe) und natürlich - 100% Leinen oder Baumwolle ist.
    • Wie man sich kleidet: Ein Hemd mit langen Ärmeln, entsprechend den oben genannten Anforderungen, Ärmel stehen für eine Jacke (Mantel, Mantel, Pullover) und beugen sich, so dass außer diesem Hemd keine Chemie, Farbe, Synthetik, Wolle etc. auf die Haut einwirkt. Ähnlich - die Kappe.
    • Verwenden Sie Seife und Shampoo (natürlich, Kinder) beim Baden nicht mehr als einmal, höchstens zweimal pro Woche - alle Seifenshampoos neutralisieren den schützenden Fettfilm, mit dem die Haut bedeckt ist.
    • Beseitigen Sie alle Spielzeuge und Pflegeartikel, deren Herkunft und Qualität "ein großes Geheimnis" sind.
    1. 3.Atemwege

    Hausstaub. Aerosole. Mittel gegen Insekten. Trockenfutter für Aquarienfische. Alles, was riecht (nicht wichtig, gut oder schlecht). Haustiere (leider).

    Eine typische Situation. Als Ergebnis langer Meditationen kam man zu dem Schluss, dass die Manifestationen der Allergie beim Kind auf die Kommunikation mit dem Hund (Katze, Hamster) zurückzuführen sind. Sie senden das Tier an die nächsten Angehörigen, aber ein Monat vergeht, und es gibt keine Veränderung zum Besseren. Du verstehst, dass du einen Fehler gemacht hast, und du bringst das Biest an den Schoß der Familie zurück. Falsch! Der Rückgang des Gehalts an tierischen Allergenen in Wohngebäuden beginnt etwa einen Monat später und nimmt frühestens nach 3-4 Monaten signifikant ab (meistens - etwa sechs Monate).

    Ein paar weitere Empfehlungen, abstrakt von den Wegen der Penetration von Allergenen.

    Manifestationen einer Allergie sind eng mit einer Überhitzung verbunden - je mehr ein Kind schwitzt, desto heller sind die Symptome einer Dermatitis. Bei einem Mangel an Flüssigkeit wird die Ausscheidung von Allergenen im Urin reduziert.

    Wie kann man das Schwitzen reduzieren?

    1. Halten Sie im Raum den optimalen Temperaturregime - nicht höher als 20 ° С, idealerweise 18 о С. Schließen Sie die Batterien mit dem Schaumkunststoff, nehmen Sie die Regler auf, nehmen Sie die Heizgeräte wenn möglich nicht auf.
    2. Stellen Sie sicher, dass die Luftfeuchtigkeit nicht unter 50% lag [2]: Kaufen Sie ein Hygrometer, entfernen Sie Staubspeicher, waschen Sie oft den Boden, starten Sie ein Aquarium, stellen Sie ein Wasserbecken auf, lüften Sie oft, lassen Sie die maximale Zeit laufen.
    3. Die minimal mögliche Anzahl an Kleidungsstücken.

    Verstopfung bei einem Kind mit allergischer Dermatitis verstärkt nicht nur die Manifestationen der Krankheit, sondern ist oft deren Hauptursache (Allergene haben keine Zeit, den Darm zu verlassen, werden ins Blut absorbiert und verursachen Allergien). Überwachen Sie die Häufigkeit des Stuhls, wenn das Problem besteht - nicht laufen, sondern entscheiden, vorzugsweise mit Hilfe eines Arztes.

    Lunge - der wichtigste Filter des menschlichen Körpers, entfernt eine Vielzahl der verschiedensten "Mücken" und Allergene, einschließlich. Pflegen Sie die normale Lungenfunktion: Reinigen Sie die kühle feuchte Luft und gehen Sie viel.

    Die Verwendung von Medikamenten bei einem Kind mit Neigung zu Allergien erfordert besondere Vorsicht. Der Arzt weiß das natürlich. Aber wenn Sie auf eigene Initiative zB Paracetamol mit steigender Körpertemperatur verwenden, denken Sie daran: Pharmakologische Wirkstoffe in Form von Sirup enthalten eine Vielzahl von Zusatzstoffen (Farbstoffe, Aromen), die Allergien auslösen oder verstärken können. Kerzen in diesem Aspekt sind sicherer.

    Und das Letzte. Dramatisiere die Situation nicht.

    Alles, was du tust, wird nicht ein Leben lang halten. Allergische Dermatitis ist in der Regel ein vorübergehendes Phänomen. Wenn das Kind wächst, werden die Funktionen von Leber und Darm, das Immunsystem, verbessert. Die Hauptsache - eine natürliche Lebensweise, Stimulation der Immunität, "nicht heilen." Kinderkörper mit moderater Pflege ist fast immer in der Lage, die Selbstregulation wiederherzustellen. Es ist jedoch wichtig, dass sich die oben erwähnte "moderate Pflege" durch die Organisation eines angemessenen Lebensstils manifestiert, anstatt durch ständige Behandlung mit den neuesten antiallergischen Medikamenten und Kampagnen für "Großmütter" und Heiler.

    [1] Pädiatrie: Per. mit Englisch. add. / ch. Ed. NN Volodin, wissenschaftlich. Ed. VP Bulatov, MR Rokitsky, E.G. Ulumbekov. - Moskau: GEOTAR, 1996. - 834 S., Ill.

    Pädiatrie. Ed. J. Gref. Trans. mit Englisch. - Moskau: Praxis, 1997. - 912 S., Ill.

    [2] Die einfachste und effektivste (aber leider teuerste) Möglichkeit, das Problem zu lösen, ist ein Haushaltsluftbefeuchter.