Search

Welche Salbe aus Nesselsucht auf der Haut ist besser und effektiver für die Behandlung?

Urtikaria ist eine ziemlich häufige Hauterkrankung, die am komplexesten im Diagnoseplan ist, da ihre charakteristischen Symptome den meisten dermatologischen Pathologien ähnlich sind. Plötzliche Rötung der Haut und das Auftreten von Bläschenausschlägen begleitet die meisten Hauterkrankungen, so dass manchmal Bienenstöcke für Allergie oder Dermatitis genommen werden. Bei der Untersuchung muss der Arzt die richtige Diagnose stellen und zu gegebener Zeit eine angemessene Behandlung ernennen. Dies hilft, unerwünschte Komplikationen zu vermeiden und garantiert eine schnelle Genesung.

Eine besondere Rolle bei der komplexen Behandlung von Urtikaria spielen lokale Medikamente zur Beseitigung von Hautsymptomen. Dies sind eine Vielzahl von Salben, Gelen und Cremes, von denen viele eine hormonelle Grundlage haben. Aber für eine vollständige Genesung ist es nicht genug, nur die sichtbaren Symptome loszuwerden, es ist wichtig, die zugrunde liegende Ursache, die Bienenstöcke verursacht, zu beseitigen. Dies wird helfen, die richtigen Medikamente zu wählen.

Ursachen der Urtikaria

Urtikaria, die auf dem Körper erscheint, hat nicht ohne Grund einen solchen Namen. Das Auftreten ihrer Symptome erinnert an eine Spur von Brennnesseln. Abhängig von den Faktoren, die die Krankheit verursachen, werden verschiedene Arten von Urtikaria unterschieden:

  • Allergisch (Kontakt). Hautreaktionen treten nach Kontakt mit einem Allergen auf. Es kann sich um Haushaltschemikalien, Tierhaare, Nahrungsmittel mit einem hohen Index allergischer Aktivität handeln.
  • Medizinisch. Symptome von Urtikaria erscheinen nach der Einnahme von Medikamenten (Antibiotika, Antidepressiva, NSAIDs, Kortikosteroide).
  • Die Sonne. Charakteristische Reaktionen treten als Folge der Exposition gegenüber offenen Bereichen des Sonnenkörpers auf.
  • Kalt. Reaktionen des Körpers entwickeln sich als Reaktion auf den Einfluss von kalter Luft, Wasser und Wind. Manchmal können solche Manifestationen ziemlich schwerwiegend sein und den Zustand vieler Körpersysteme (respiratorisch, kardial, zirkulatorisch) beeinflussen. In einigen Fällen entwickeln sich schwere Komplikationen (Quincke-Ödem, anaphylaktischer Schock).
  • Dermographisch. Diese Art von Urtikaria erscheint als Reaktion auf mechanische Hautreizung.

Die Auswahl von Medikamenten und Salben zur Behandlung von Urtikaria hängt von der Ursache ab, die die Hautsymptome verursacht hat. In einigen Fällen kann nur eine komplexe Behandlung helfen, in anderen genügt es, lokale Präparate (Salben, Cremes) zu verwenden.

Hauptsymptome

Wie sehen die typischen Symptome der Urtikaria aus und nach welchen Kriterien kann sie von anderen Hauterkrankungen unterschieden werden?

  • Hautausschläge. Im ganzen Körper erscheinen für eine kurze Zeit rot-pinkfarbene Blasen unterschiedlicher Größe. Der Durchmesser des größten kann 10 cm erreichen.Die Ausschläge haben klare Grenzen und leicht über die Oberfläche der Haut. Wenn sie gedrückt werden, bleichen sie und verschwinden für ein paar Sekunden. Im Gegensatz zu anderen dermatologischen Pathologien verschwinden solche Blasen in der Regel spurlos innerhalb eines Tages, hinter denen keine Spuren und Pigmentflecken zurückbleiben.
  • Juckreiz. Das Auftreten eines Hautausschlags wird von einem schwachen Jucken begleitet. Juckende Empfindungen verstärken sich gewöhnlich gegen Abend und stören den Patienten nachts.
  • Im Gegensatz zu anderen Hautkrankheiten gibt es bei Nesselsucht kein brennendes Gefühl oder Schmerzsyndrom.
  • Die Geschwindigkeit der Reaktion. In der Regel manifestieren sich die Symptome der Urtikaria kurzzeitig (bis zu 15 Minuten) unter dem Einfluss provozierender Faktoren.

Wenn Sie ängstliche Symptome haben, sollten Sie medizinische Hilfe suchen. Der Arzt wird den besten Behandlungsverlauf wählen und Medikamente verschreiben, darunter auch unbedingt zur äußerlichen Anwendung.

Salbe aus Urtikaria auf der Haut sollte unangenehme Symptome (Rötung, Hautausschlag, Juckreiz) wirksam beseitigen und helfen, den Zustand zu lindern. Drogen für Urtikaria können in jeder Apotheke gekauft werden, aber es ist zu verstehen, dass es besser ist, keine Selbstmedikation zu betreiben und Medikamente nach Rücksprache mit einem Arzt zu kaufen. Alle Mittel zur äußerlichen Anwendung sind in zwei große Gruppen unterteilt: hormonelle und nichthormonale. Welche Salben bevorzugen den besten therapeutischen Effekt? Versuchen wir, diese Frage zu beantworten.

Vor- und Nachteile von Salben aus Urtikaria

Um zu verstehen, welche Mittel in der Lage sind, einen unangenehmen Zustand schnell zu bewältigen, wollen wir uns mit den Vor- und Nachteilen der Hauptgruppen von Salben aus Urtikaria beschäftigen.

Hormonelle Vorbereitungen

Der Hauptvorteil von hormonellen Salben ist ihre Wirksamkeit und Schnelligkeit der Exposition. Sie sind in der Lage, in kurzer Zeit die schwersten Manifestationen der Krankheit zu beseitigen. Als Ergebnis ihrer Anwendung werden eine schnelle Verbesserung des Zustands und das Verschwinden der Hautsymptome festgestellt. Hormonal Drogen werden am häufigsten als Salbe für Nesselsucht bei Erwachsenen verwendet. Kinder versuchen, solche Drogen nicht zu verschreiben. Gleichzeitig werden die Vorteile aus der Verwendung von Hormonmitteln durch erhebliche Mängel ausgeglichen.

Die Wirkung der Anwendung von Salben auf der Basis von Hormonen ist in den meisten Fällen von kurzer Dauer, da sie schnell süchtig machen und die weitere Verwendung des Medikaments nutzlos wird. Ein weiterer wichtiger Nachteil - eine große Anzahl von Kontraindikationen und systemischen Nebenwirkungen. Hormone können schwere Schäden an Leber und Nieren verursachen, das endokrine System stören, das Herz-Kreislauf-System schädigen und die Haut verkümmern lassen. Daher können sie nur bei kurzen Kursen verwendet werden und die Behandlung beenden, wobei die Dosis des Medikaments allmählich reduziert wird, um nicht die Wirkung des Entzugs zu bewirken.

Nicht-hormonelle Mittel

Nichthormonale Salben verursachen keine Sucht- und Entzugserscheinungen, so dass sie lange Zeit ohne gesundheitliche Schäden verwendet werden können. Solche Medikamente stören nicht das endokrine System und haben keine negativen Auswirkungen auf die Leber oder die Nieren. Bei der Behandlung von nicht-hormonellen Salben kann man keine Angst vor der Entwicklung von Nebenwirkungen haben, das sind ziemlich sichere und erschwingliche Medikamente. Ihr einziger Nachteil ist eine eher schwache therapeutische Wirkung. Lassen Sie uns die beliebtesten Medikamente zur Behandlung von Urtikaria kennenlernen.

Hormonelle Salben aus Urtikaria

Alle Hormonsalben werden je nach Stärke ihrer Wirkungen in mehrere Gruppen eingeteilt:

  1. Schwach. Diese Gruppe umfasst Medikamente wie: Hydrocortison, Prednisolon, Sinaflanc, Flucinar
  2. Die durchschnittliche Kraft des Aufpralls. Dazu gehören hormonelle Salben Afloderm, Fluorocort
  3. Stark. Die beliebtesten Mittel sind Elokom, Advantan, Lokoid, Celestoderm
  4. Sehr stark. Diese Gruppe umfasst Dermoveit und Cloveit.

Zur Behandlung von Urtikaria kann ein Arzt Hydrocortisonsalbe, Sinaflan, Afloderm verschreiben. Drogen mit starker Wirkung (Elok, Celestoderm) werden in kurzen Kursen nur mit schweren Läsionen und strikt nach Indikationen verschrieben. Lassen Sie uns über die häufigsten hormonellen Medikamente sprechen:

  • Prednisolon-Salbe aus Urtikaria. Die Grundlage des Medikaments ist das Hormon Prednisolon, das eine starke entzündungshemmende und antiallergische Wirkung hat. Bei externer Anwendung beseitigt die Salbe schnell die Symptome von Nesselsucht. Zur gleichen Zeit, bei längerer Behandlung, kann das Medikament die Entwicklung von Erythem, Brennen und Juckreiz verursachen. Es ist eine Überlegung wert und Nebenwirkungen. Zum Beispiel kann eine Salbe mit Prednisolon erhöhten Haarwuchs verursachen.
  • Advantan. Dieses Produkt wird in Form einer fettigen Salbe und Creme hergestellt, die für verschiedene Hauttypen bestimmt sind. Advantan gehört zur neuesten Generation von Steroiden und hat daher ein Minimum an Nebenwirkungen. Der Hauptvorteil der Salbe ist ihre Schnelligkeit. Dieses Mittel beseitigt sehr effektiv jede Manifestation von Nesselsucht. Unter den Nebenwirkungen der hormonellen Droge ist Brennen, Juckreiz, das Auftreten von Akne.
  • Söderm. Der Wirkstoff des Medikaments - Betamethason - kann eine starke entzündungshemmende Wirkung haben. Verwenden Sie das Medikament nur in begrenzten Bereichen der Haut, zur Behandlung von ausgedehnten Läsionen ist dieses Werkzeug nicht geeignet. Während der Anwendung können Nebenwirkungen wie übermäßige Trockenheit der Haut, das Auftreten von Rissen und Irritationen bemerkt werden.
  • Elokom. Dieses Produkt wird in Form einer Salbe und Creme hergestellt, die sich durch eine leichtere Struktur auszeichnet. Die Droge hat ein breites Wirkungsspektrum und hohe Effizienz. Um ein positives Ergebnis zu erzielen, ist es ausreichend, es einmal täglich auf die betroffene Haut aufzutragen. Elokom stoppt schnell die Entzündung, beseitigt Juckreiz, Rötung und Schwellung der Haut. Aber bei längerem Gebrauch kann es ein brennendes Gefühl und Juckreiz verursachen.
  • Lorinden S. Die Grundlage des Medikaments ist die Substanz von Clioquinol, die eine hohe Wirksamkeit in Bezug auf die Symptome von Nesselsucht zeigt. Das Medikament hat antimykotische und antibakterielle Wirkung, schnell beseitigt Schwellungen, Juckreiz, reduziert Entzündungen. Der Hauptnachteil des Arzneimittels ist das Risiko der Atrophie der Haut bei längerem Gebrauch.
  • Fluorocort. Der Wirkstoff der Salbe ist das Glucocorticoid Triamcinalon. Excellent bewältigen mit Entzündungen, beseitigt die wichtigsten Symptome von Nesselsucht. Wenn es in großen Bereichen verwendet wird, kann das Medikament systemische Nebenwirkungen verursachen: Muskelschwäche, das Auftreten von Ödemen, Atrophie der Haut.
  • Gewürznelke. Ein sehr starkes und kraftvolles Hormonmittel Seine Wirkung kommt in ein paar Minuten. Beseitigt alle Hauterscheinungen der Urtikaria (Rötung, Juckreiz, Entzündung, Schwellung). Zur gleichen Zeit, je stärker die Hormonsalbe, desto mehr Nebenwirkungen hat es. Langfristige Anwendung kann Hautinfektionen, Trockenheit, verminderte Elastizität, Hautatrophie, Gewichtszunahme, Muskelschwäche verursachen.

Bedenken Sie bei der Anwendung hormoneller Salben, dass sie bei Verletzungen, offenen Wunden und Wunden auf der Haut nicht angewendet werden können, da der Wirkstoff leicht in den Blutkreislauf gelangen und eine unerwünschte systemische Wirkung auf den Körper haben kann. Die Vorbereitungen sollten auf die Haut mit einer dünnen Schicht mit der in der Anmerkung angegebenen Häufigkeit angewendet werden. Dosierung und Dauer der Behandlung wird vom behandelnden Arzt bestimmt.

Nicht-hormonelle Salben aus Urtikaria

Nicht-hormonelle Medikamente enthalten keine gesundheitsschädlichen Substanzen und verursachen keine unerwünschten Nebenwirkungen. Solche Heilmittel können als Nesselsalbe für Kinder und Erwachsene verwendet werden.

Eine besondere Rolle bei der Behandlung der Urtikaria spielen Präparate auf der Basis von Zink (Zink, Zinksalicylsalbe). Solche Medikamente haben eine trocknende, entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung, beseitigen schnell Reizungen und Juckreiz. Darüber hinaus gibt es viele andere nicht-hormonelle Medikamente, die die Hauptsymptome der Urtikaria bekämpfen können. Wir listen die beliebtesten von ihnen auf:

  • Fenistil Gel. Ein wirksames und sicheres Hilfsmittel, das bei der Behandlung von Kindern, schwangeren und stillenden Frauen angewendet werden kann. Die Basis des Medikaments ist Dimethinden (ein Blocker von Histaminrezeptoren). Das Gel beginnt ein paar Minuten nach der Anwendung zu wirken, entfernt schnell Juckreiz, Schwellungen und Rötungen. In sehr seltenen Fällen verursacht die Verwendung des Medikaments trockene Haut und ein brennendes Gefühl.
  • Psilo-Balsam. Da der Wirkstoff Diphenhydramin enthält. Bei Anwendung auf die Haut wirkt es angenehm kühlend, lindert Entzündungen, Schwellungen und Juckreiz. In seltenen Fällen kann es zu Überempfindlichkeitsreaktionen kommen.
  • La Cree (Sahne). Dank seiner natürlichen Zusammensetzung auf der Basis von Kräutern, wird es schnell mit entzündlichen Symptomen fertig, beseitigt Reizungen und Juckreiz. Das Präparat enthält einen Extrakt aus einer Schnur, Lakritze, Veilchen, Avocadoöl, Panthenol. Es wirkt sanft und schadet dem Körper nicht.
  • Gystan (Sahne). Im Herzen dieser Droge sind nur natürliche Zutaten: drehen, Maiglöckchen, Birkenknospen, Ringelblume, etc. Die Creme hat eine milde entzündungshemmende und erweichende Wirkung, beseitigt Beschwerden und Reizungen. Kann in jeder Alterskategorie verwendet werden. Die einzige Beschränkung, die zu verwenden ist, ist die individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten der Creme.
  • Nezulin. Diese Creme enthält nur sichere natürliche Zutaten: Kamille, Schöllkraut, Wegerich, Süßholz, ätherische Öle, Panthenol. Das Medikament erweicht und beruhigt gereizte Haut, hat eine kühlende Wirkung. Darüber hinaus fördert die Creme die Verbesserung des Zellstoffwechsels, verhindert allergische Erscheinungen, beseitigt Irritationen, wirkt antipruritisch und antiseptisch.

In den Regalen der Apotheken gibt es eine breite Palette von Medikamenten gegen Urtikaria und andere Hautkrankheiten. Nicht im Meer der Angebote verloren zu sein und die zuverlässige, zugängliche und wirksame Variante zu übernehmen, wird der behandelnde Arzt helfen.

Denken Sie daran, dass Selbstmedikation gefährlich ist, falsch ausgewählte Medikamente können unangenehme Nebenwirkungen und unerwünschte Komplikationen verursachen. Vermeiden Sie diese Entwicklung, um einem erfahrenen Spezialisten zu helfen.

Bewertungen über Salben aus Urtikaria

Referenznummer 1

Bei Urtikaria ist nicht vom Hörensagen bekannt, ich habe oft eine unangenehme Reaktion bei der Einnahme von Drogen oder Waschmitteln. Buchstäblich in wenigen Minuten kann der ganze Körper mit einem kleinen roten Ausschlag bedeckt werden, der juckt und juckt.

In solchen Situationen wird Sinaflan Salbe gespeichert. Aber ich benutze es nur an den offenen Stellen des Körpers, ich schmiere Hautausschläge an meinen Händen und an meinem Nacken. Der gesamte Körper ist nicht riskant zu handhaben, da es ein hormonelles Mittel ist, das unangenehme Nebenwirkungen verursachen kann. Normalerweise verschwindet der Ausschlag am nächsten Tag und alles wird wieder normal.

Referenznummer 2

Vor kurzem gab es Verwandte und eine Tochter beim Abendessen mit einem Kuchen. Sie aß gerne einen ganzen Bissen und bald war sie mit roten Flecken übersät. Hier erschien mir dieser Kuchen sofort verdächtig, zu unnatürlich hell waren seine Rosen. Aber jeder, der es aß, hatte keine Konsequenzen, aber die Tochter hatte Nesselsucht.

Sofort ging ich zu einem Arzt, der ein Antihistaminikum verschrieb und beriet die Vorbereitungen für die Hautbehandlung. Wir kauften in der Apotheke Fenistil Gel und verarbeiteten Hautausschläge, die stark zerkratzten. Bald begann die Rötung zu verschwinden, der Ausschlag wurde blass, das Kind wurde besser. Sie schlief ruhig und am nächsten Morgen war von den Manifestationen der Urtikaria keine Spur mehr zu sehen. Jetzt müssen Sie besonders vorsichtig mit allen Arten von Süßigkeiten und Süßwaren, wo es viele Konservierungsmittel und Farbstoffe gibt.

Wie wählen Sie Salbe für die Behandlung von Urtikaria: hormonell, nicht hormonell, für Erwachsene und Kinder

Wenn die Haut Ausschläge in Form von rosa juckenden Flecken, über das Niveau der Rest der Haut erhöht erscheint, wird es Urtikaria genannt. Es tritt auf, wenn eine große Menge Histamin und andere Substanzen, die für Allergien charakteristisch sind, in den dermalen Gefäßen auftreten. Eine solche Reaktion löst das Immunsystem als Reaktion auf verschiedene Reize aus: für manche kann es bestimmte Arten von Nahrung sein, für andere - Kontakt mit den Mitteln der Industrie- oder Haushaltschemie. Manche Leute bemerken das Auftreten von Nesselsucht, selbst bei kaltem oder üblichem Druck auf die Haut.

Um die Krankheit zu heilen, brauchen wir einen integrierten Ansatz: die Aufnahme des Allergens zu stoppen, den bereits in den Körper eingedrungenen zu blockieren, die Zellmembranen zu stärken, die Histamin und andere Substanzen freisetzen. Um den Verlauf der Krankheit deutlich zu lindern und den Juckreiz zu beseitigen, hilft die lokale Therapie - eine spezielle Salbe zur Behandlung von Urtikaria. In dem Artikel werden wir ihre Haupttypen, Vor- und Nachteile, Nebenwirkungen betrachten.

Klassifizierung der lokalen Fonds

In Abhängigkeit vom Hauptwirkstoff werden lokale Präparate zur Behandlung von allergischem Hautausschlag in hormonelle (basierend auf Analoga von Hormonen von menschlichen Nebennieren) und nicht-hormonelle unterteilt. Die letztere Kategorie besteht aus einer großen Anzahl verschiedener Drogen. Die meisten von ihnen enthalten aktive Zink-Moleküle, die Entzündungen beseitigen, Reizungen hervorrufen, eine bakterizide Wirkung haben.

Eine separate Kategorie von Medikamenten, die für Nesselsucht verwendet werden müssen, sind Emollients - fettähnliche Substanzen, die einen Schutzfilm auf der Haut bilden und keine überschüssige Feuchtigkeit von der Oberfläche verdampfen lassen. Emelent-Präparate ("Mustela Stelatopia", "Physiogel AI" und andere) werden auf entzündete Bereiche aufgetragen, bevor sie auf die Straße und nach dem Baden gehen. Bei Kindern unter 3 Jahren werden hormonelle Salben nur auf Emollients aufgetragen, um die ohnehin dünne und empfindliche Haut nicht zu verdünnen.

Nicht alle lokalen Heilmittel in der Tube werden Salben genannt: von Nesselsucht können Sie Drogen und auf einer weniger fettigen Basis verwenden. Zum Beispiel eine Creme, in der eine Arzneimittelsubstanz nicht in einer Ölbasis gelöst wurde, sondern in einer, die aus der Hälfte Wasser besteht.

Es ist gut, den Juckreiz und die Entzündung zu entfernen und Mittel in Form von Gelen zu sein. Dies sind Dosierungsformen, die dem Hauptwirkstoff helfen, in die Haut einzudringen, dank seiner hydrophilen Basis aus Cellulose, Acrylpolymeren, Gelatine oder anderen Substanzen.

Um zu sagen, welche Salbe in Ihrem Fall hilft, kann nur ein Allergologe. Seine Wahl basiert auf mehreren Faktoren:

  • über die Ursache von Nesselsucht;
  • Fähigkeit, den Faktor zu eliminieren, der das Auftreten des Ausschlags ausgelöst hat;
  • Prävalenz von losen Elementen;
  • Juckreiz;
  • das Auftreten der Urtikaria selbst: ob die Rötungen trocken sind, ob sie schuppig sind oder um feuchte Feuchtigkeit herum;
  • auf der Haut zum Zeitpunkt des Auftretens der Krankheit. Besonders wichtig sind chronische Hautkrankheiten (Psoriasis, Neurodermitis, Ekzeme), die den Gebrauch dieses oder jenes lokalen Mittels "diktieren".

Nicht-hormonelle Salben

Lassen Sie uns die wichtigsten lokalen Fonds auflisten, die keine Hormone haben.

Zinksalbe

Der Hauptwirkstoff, Zinkoxid, hat verschiedene Arten von Wirkung. Aufgrund der Denaturierung von Proteinen in der Haut wird eine entzündliche Flüssigkeit, adstringierende und antiseptische Wirkung durchgeführt.

Zinksalbe wird mehrmals täglich auf entzündete Stellen aufgetragen; kann für Kinder von der Geburt, sowie schwangere und stillende verwendet werden. Die einzige Bedingung ist, die Salbe nicht auf Bereiche anzuwenden, in denen es eitrige Entzündung gibt.

Ähnlich wie Zinksalbe, andere Drogen arbeiten: "Desitin" Salbe, Creme für Bienenstöcke "Cynocap" und "Skin-Cap." Die letzten 2 Produkte enthalten Zink nicht in Form von Oxid, sondern in Form von Pyrithion, das ihre antimykotische Wirkung verstärkt.

Fenistil-Gel

Die Droge enthält Antihistamin bedeutet Dimethinden Maleat, die durch die Blockierung der Histamin-Rezeptoren in der Haut und bietet eine leichte lokale anästhetische Wirkung, reduziert das Auftreten von Juckreiz.

Tragen Sie das Produkt 2 bis 4 mal täglich auf die entzündete Haut auf. Es kann in der Schwangerschaft - vom zweiten Trimester, sowie für Kinder unter einem Jahr verwendet werden. Einzige Bedingung ist, dass die zu behandelnde Fläche klein ist.

Psylo-Balsam

Wie das vorherige Gel basiert dieses Medikament auf einem lokalen Antihistaminikum - Diphenhydramin. Es hilft, den Juckreiz mit Nesselsucht zu lindern, aber es dringt durch intakte Haut ein und dringt in den allgemeinen Blutkreislauf ein und hat eine systemische Wirkung.

"Psilo-Balsam" bei Kindern ab 6 Jahren mit Schwangerschaft und Stillzeit wird nicht angewendet.

Nezulin

Diese Creme, bestehend aus mehreren Pflanzenextrakten: Kamille, Wegerich, Schöllkraut, Lakritze, einige ätherische Öle, sowie eine starke entzündungshemmende Komponente - D-Panthenol. Es zielt darauf ab, Rötung, Juckreiz und Brennen zu beseitigen.

Das Medikament kann in jedem Alter in Abwesenheit von individueller Intoleranz verwendet werden.

La Cree

Es ist ein pflanzliches Präparat auf Basis von Extrakten:

  • Walnuss, die entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkungen hat;
  • Serie, die entzündungshemmende und juckreizlindernde Wirkung hat;
  • Lakritze - eine Pflanze, die die Regeneration verbessert;
  • Kamille - Pflanzen mit entzündungshemmender Wirkung;
  • Violett, das die Haut beruhigt, Rötungen und Juckreiz am Körper beseitigt.

Die Creme enthält Avocadoöl und Panthenol. Es wird zweimal täglich angewendet, geeignet für Kinder unter einem Jahr, wenn sie keine Allergien gegen seine Bestandteile haben.

Gystan

Es ist eine Creme, die aus mehreren verschiedenen Substanzen besteht. Die wichtigste ist Bisabolol, eine antimikrobielle Substanz, die Reizungen und Entzündungen beseitigt. Der zweite in der Liste ist der Abyssin 657, ein bakterielles Polysaccharid, das entzündungshemmende, antiallergische und schützende Eigenschaften hat. Das dritte ist Dexpanthenol, eine Substanz mit Vitamin-Ursprung, die die Wiederherstellung gesunder Haut aktiviert. Darüber hinaus enthält das Präparat verschiedene Pflanzenextrakte: antiseptischen Lavendel, regenerierende und stärkende Wände, Extrakt aus Sophora, Extrakt aus Birkennieren mit juckreizstillenden Eigenschaften und Extrakt der Schnur, die bakterizide Eigenschaften besitzen.

Anders als das "Histan-H", das eine hormonelle Komponente enthält, kann "Gistan" bei Kindern verwendet werden, vorausgesetzt, dass alle Komponenten toleriert werden.

Nicht-hormonelle Heilmittel für Nesselsucht

Hormonelle Vorbereitungen

Hormonelle lokale Heilmittel enthalten Analoga von Hormonen im Labor produziert, die in unseren Nebennieren produziert werden. Dies sind die stärksten antiallergischen und juckreizstillenden Medikamente. Hormonelle Salben werden durch die Stärke ihrer entzündungshemmenden Wirkung in 4 Gruppen eingeteilt:

  1. Schwache Stärke der Aktion. Diese Creme und Salbe "Hydrocortison" mit einer Konzentration von Hydrocortison 0,1%, 0,25%, 1%, 5%.
  2. Moderate Stärke. Diese Salbe "Prednisolon", "Emoveyt", "deperzolon", "ftorokort", "Lorinden", "sinaflana", "flutsinar", "Ultralan", "Dermatop".
  3. Stark. Dies ist "Celestoderm-B", "Lokoid", "Elokom", "Advantan".
  4. Sehr stark: Dermovayt, Halciderm.

Die Präparate der ersten beiden Gruppen sind in ihrer Struktur den natürlichen Nebennierenhormonen ähnlicher und haben eine schwächere Wirkung. Die letzten 2 Gruppen sind modifizierte Hormone, in denen sich Halogenatome (Chlor oder Fluor) in der Menge von 1 oder 2 Stück befinden. Diese Atome und mehr Hormone, aber auch eine ernstere Nebenwirkungen bieten: wenn sie auf eine große Oberfläche des Körpers angewendet werden, Atrophie der Haut, Schwellung, die Erweiterung der kleinen subkutanen Blutgefäße, erhöht den Blutdruck und den Blutzuckerspiegel entwickeln.

Die letzten beiden Phänomene stehen im Zusammenhang mit der Aufnahme von Hormonen in das Blut, die besonders schnell im Gesicht auftritt, wo die Gefäße besonders nahe an der Hautoberfläche liegen. Deshalb werden hormonale Cremes und Salben aus 3 und 4 Gruppen grundsätzlich auf Hände und einen Stamm aufgetragen. Wenden Sie sie auf das Gesicht und besonders auf die Augenlider an, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Zubereitungen 3 und 4 Gruppen sind Salben für Urtikaria bei Erwachsenen und bei Kindern ab 6 Jahren - bei schwerer Krankheit.

Jedes lokale Hormonpräparat wird streng nach der Dosis angewendet, die von der zu behandelnden Fläche abhängt. Die Dosierung wird in der Menge gemessen, die auf die Spitze des Zeigefingers gelegt wird (dies wird als Einheit der Fingerspitze - EKP bezeichnet):

  • 2.5 EKP wird auf Gesicht und Hals aufgetragen;
  • auf der Brust oder Rücken ist 7 Einheiten;
  • einerseits - ungefähr 3 Einheiten;
  • ein Pinsel - ein EKP;
  • ein Bein - 6 Einheiten;
  • eine Station - 2 EGB.

Häufig gestellte Fragen

Welche der Salben ist die Beste?

Diese Frage kann nicht beantwortet werden, ohne den Hautausschlag zu untersuchen und die Eigenschaften der Haut und des gesamten Organismus nicht zu kennen. Es gibt viele gute Kritiken über Cremes "Skin-Cap", "Fenistil-Gel" und "La Cree" Vorbereitung. Hormonelle Medikamente helfen in der Regel sehr gut, aber sie benötigen ärztliche Behandlung, weil Sie nicht nur ihre Vorteile, sondern auch das Risiko berücksichtigen müssen.

Beratung Salbe für Juckreiz mit Nesselsucht?

Gutes "Fenistil-Gel" hilft dank seiner doppelten Antihistamin- und Anästhesiewirkung. Sie loben auch Skin-Cap, Nezulin und La Cree. Hormonelle beseitigt effektiv Juckreiz, aber darauf hingewiesen, um sie süchtig, wenn sie nach ihrem Rückzug auf der bereits scheinbar gesunde Haut fühlt sich juckende, was wahrscheinlich mit Atrophie des Bezugsstoffen verbunden ist.

Welche Salbe für eine Erkältungsallergie?

In diesem Fall wird die Hauptbehandlung - Stabilisierungs mast Zellmembranen ( „Ketotifen“, „Zaditen“, „Intal“), die für eine lange Zeit eingenommen werden muß. Betroffene Bereiche werden empfohlen, mit Fenistil-Gel, Protopic in Form von Salbe oder Gel, Psylo-Balsam behandelt werden. In schweren Fällen werden Hormonpräparate verschrieben.

Welche Salbe ist für Kinder geeignet?

"Zink-Salbe", "Desitin", "Tsinokap" kann von der Geburt verwendet werden, "Fenistil Gel", "La-Kri" Gistan " Zu „- 1 Monat. Prednisolon ‚und‘ Hydrocortison "„Skin-Cap ‚ist nicht für Kinder unter einem Jahr, Hormonsalbe empfohlen“ - für Kinder, die jünger als 2 Jahre. "Psilo-Balsam" und Hormone der 3 und 4 Klassen werden ab 6 Jahren angewendet, wie vom Arzt verschrieben.

So erfand Urtikaria eine große Anzahl von Salben - sowohl hormonell als auch nicht-hormonell. Welche von ihnen ist besser in einem bestimmten Fall zu wählen, sollte der Arzt entscheiden - ein Allergologe oder Dermatologe.

Salbe aus Nesselsucht auf der Haut: Sorten und Wirksamkeit, Rezepte der Volksmedizin

Urtikaria bezeichnet polyethologische Erkrankungen (Dermatosen). Diese Krankheit kann sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten. Nesselsucht ist die dritthäufigste allergische Manifestation nach Asthma und Allergien gegen Medikamente. Die Krankheit ist durch das Auftreten von Urtikariaausschlag (Blasen) und Angioödem auf der Haut gekennzeichnet. Eruptionen erscheinen plötzlich. Ein charakteristisches Merkmal der Pathologie ist das schnelle und vollständige Verschwinden des Hautausschlags.

Eine angemessene und rechtzeitige Therapie trägt zur raschen Beseitigung unangenehmer Symptome bei und verhindert das Auftreten unerwünschter Komplikationen.

Im Kampf gegen die Krankheit mit verschiedenen Mitteln der internen und externen Verwendung - Tabletten, Salben, Gele, Cremes. Eine besondere Rolle in der komplexen Therapie kommt den topischen Wirkstoffen zu, die Hautausschläge und Juckreiz beseitigen sollen. Es gibt viele verschiedene Salben von Nesselsucht auf der Haut. Jedoch kann ein ausschließlich qualifizierter Arzt dieses oder jenes Medikament verschreiben und erst nach der Untersuchung und Klärung der genauen Ursache für Hautausschlag und andere unangenehme Erscheinungen.

Häufig ist die Ursache der Krankheit eine allergische Reaktion des Körpers auf ein bestimmtes Lebensmittel, Medikamente, Staub oder Pollen, Tierhaare, Insektenstiche. Zusätzlich kann das Auftreten einer Krankheit das Vorhandensein von Pathologien der Leber und der Nieren, der Helmintheninvasion sowie von ZNS-Schäden anzeigen.

Um einen Ausschlag auf der Dermis zu entwickeln, der auf eine Urtikaria hinweist, sollte der Körper eine große Anzahl von Substanzen wie Histamin akkumulieren. Sie provozieren die Ausdehnung von Kapillaren und erhöhen die Durchlässigkeit der Gefäßwände. Und infolge des Ödems der Papillarschicht der Haut wird das Auftreten von Blasen auf der Dermis bemerkt.

Im Falle einer nervösen Übererregung (in einer Stresssituation) wird Acetylcholin, das eine histaminähnliche Reaktion verursacht, im Körper sezerniert, wodurch sich die Entwicklung einer cholinergen Urtikaria bemerkbar macht. Das Auftreten von Hautausschlägen kann durch ultraviolette Strahlung, Einwirkung von hohen und niedrigen Temperaturen sowie durch ein Trauma der Dermis oder starken Stress verursacht werden.

Geeignete und rechtzeitige Behandlung trägt zur schnellen Beseitigung von Hautausschlag, Juckreiz, Rötung und Schwellung bei. Auf dem modernen Pharmamarkt gibt es viele verschiedene Salben aus Nesselsucht auf der Haut. Der Körper jeder Person ist individuell und nicht die Tatsache, dass die Droge, die jemandem geholfen hat, effektiv und sicher ist.

Nesselsucht kann in akuter und chronischer Form auftreten. Die Dauer der chronischen Form beträgt im Durchschnitt fünf Jahre. Was die akute Form betrifft, ist es eine sofortige Reaktion, die anderthalb Monate andauert.

Salben aus Urtikaria bei Erwachsenen und Kindern werden heute in einer großen Bandbreite präsentiert.

Der Hauptweg zur Behandlung der Pathologie ist die Verwendung von Drogen zur äußerlichen Anwendung. Es sollte jedoch verstanden werden, dass für die vollständige Genesung Medikamente nur wenig verwendet werden.

Komplexe Behandlung beinhaltet:

  • Aufdeckung der Hauptursache für Hautausschläge;
  • Einhaltung einer hypoallergenen Diät;
  • reichlich trinken;
  • der Ausschluss des Kontakts mit dem Reiz;
  • Beschränkung der Verwendung von Arzneimitteln zur Drogenurtikaria;
  • Beseitigung von Stress;
  • Einhaltung des optimalen Temperaturregimes.

Salben für Urtikaria werden in Kombination mit der Einnahme von Antihistaminika, Lockstoffen und Enterosorbenten (Polysorb, Enterosgel, Aktivkohle) verschrieben.

Die äußerlichen Mittel (Salben, Gele, Cremes) sind in mehrere Gruppen unterteilt: Medikamente, die in ihrer Zusammensetzung Hormone enthalten und nicht enthalten. Die Präparate unterscheiden sich in der Zusammensetzung, dem Wirkstoff, der Wirkungsdauer und dem Preis. Sie sind jedoch alle wirksam, da sie zur Beseitigung unangenehmer Erscheinungen in kürzester Zeit beitragen. Die Verwendung von Medikamenten, einschließlich Salben, sollte korrekt sein.

Methode der Verwendung von Salbe aus Urtikaria

Tragen Sie eine Salbe aus Nesselsucht auf die Haut mit einer dünnen Schicht auf. Es ist notwendig, das Mittel ausschließlich auf die Läsionen anzuwenden. Die Verwendung von Mitteln für gesunde Gebiete ist zulässig, aber nicht wünschenswert. Tragen Sie keine hormonellen Salben auf die Dermis auf, wenn sie Wunden, Kratzer oder andere kleinere offene Läsionen aufweisen. Es ist notwendig, betroffene Hautbereiche dreimal täglich zu behandeln.

Sie können Geld in jeder Apotheke kaufen.

Die Hauptvorteile von hormonellen Medikamenten sind:

  • Effizienz und Schnelligkeit des Handelns;
  • Beseitigung von unangenehmen Symptomen und Verbesserung des Wohlbefindens in kürzester Zeit.

Im Hinblick auf die Unzulänglichkeiten von Salben mit Hormonen sind sie auch erhältlich:

  1. Kürze der Aktion.
  2. Hormonelle Salben machen süchtig. Eine weitere Verwendung von Mitteln kann nutzlos sein.
  3. Eine große Anzahl von Kontraindikationen.
  4. Eine große Anzahl von Nebenwirkungen. Die Anwendung von hormonellen Salben ist mit schweren Schäden an der Leber, Nieren, Funktionsstörungen der SS und des endokrinen Systems sowie einer Atrophie der Haut verbunden.

Solche Medikamente werden oft Erwachsenen verschrieben. Kinder verwenden Salben mit Hormonen werden sehr selten verschrieben. Es wird nicht empfohlen, solche Medikamente mit Langzeitkursen zu verwenden. Die Dosierung des Arzneimittels, um das Auftreten der Entzugswirkung zu verhindern, sollte allmählich abnehmen.

Die Hauptvorteile von nicht-hormonellen Salben sind:

  • Fehlen von Sucht und Entzugssyndrom;
  • die Möglichkeit, für einen längeren Zeitraum zu verwenden;
  • Fehlen von Nebenwirkungen in Form von Schäden an Nieren, Leber und endokrinem System;
  • Erschwinglicher Preis.

Der einzige Nachteil von nicht-hormonellen Salben ist eine milde therapeutische Wirkung.

Die Salbe aus Nesselsucht auf der Haut ohne Hormone enthält keine gesundheitsschädlichen Substanzen für den Körper, daher treten sehr selten unerwünschte Nebenwirkungen auf. Salben ohne Hormone werden zur Behandlung von Nesselsucht eingesetzt, sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern.

Beliebte Salben

Oft verschreiben Ärzte die Verwendung der folgenden topischen hormonellen Medikamente:

  • Cloveyte. Bezieht sich auf starke und starke Hormonpräparate. Der therapeutische Effekt tritt nach einigen Minuten nach der Anwendung des Arzneimittels auf. Hilft bei der Beseitigung aller Hauterscheinungen (Schwellungen, Hyperämie, Rötung, Juckreiz). Eine längere Anwendung der Salbe ist mit Trockenheit, verminderter Elastizität und Atrophie der Dermis, Gewichtszunahme und Muskelschwäche verbunden.
  • Fluorocarbon. Eine der effektivsten Salben für Nesselsucht. Der Wirkstoff des Mittels ist das Glucocorticoid Triamcinalon. Hilft in kürzester Zeit die unangenehme Symptomatik der Krankheit zu beseitigen. Die Verwendung in großen Bereichen ist mit Muskelschwäche, Ödemen und Atrophie der Dermis behaftet.
  • Lorindena C. Die aktive Komponente ist Clioquinol. Das Medikament ist wirksam bei der Behandlung von Urtikaria. Es ist über die antibakteriellen und antimykotischen Eigenschaften des Medikaments bekannt. Es trägt zur Beseitigung von Ödemen, Juckreiz sowie zur Reduzierung von Entzündungsprozessen bei. Der Hauptnachteil der Salbe ist das Risiko einer Atrophie der Dermis bei längerem Gebrauch.
  • Elokoma. Das Produkt ist sehr effektiv. Hilft bei der schnellen Beseitigung von Symptomen. Verwenden Sie es nicht mehr als einmal am Tag. Anhaltender Gebrauch der Droge ist mit Brennen und Jucken behaftet.
  • Söderma. Die aktive Komponente des Arzneimittels ist Betamethason. Salbe hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung. Der Hauptvorteil der Droge ist die Schnelligkeit der Wirkung. Das Heilmittel in der kürzest möglichen Zeit beseitigt alle Erscheinungsformen der Krankheit. Bei längerem Gebrauch des Arzneimittels können Juckreiz, Brennen und Akne auftreten.
  • Advantana. Die Droge enthält Prednisolon. Das Medikament hat starke antiallergische und entzündungshemmende Eigenschaften. Längerer Gebrauch der Droge ist mit Erythem, Brennen und Jucken behaftet. Darüber hinaus kann eine Salbe mit Prednisolon zu erhöhtem Haarwachstum führen.

Eine besondere Rolle in der Therapie der Pathologie spielen Medikamente mit Zink (Zink, Zinksalicylsalbe). Solche Medikamente haben ausgeprägte antibakterielle, trocknende und entzündungshemmende Eigenschaften. Sie tragen zur schnellen Beseitigung von Reizungen und Juckreiz bei. Neben Mitteln mit Zink gibt es viele andere Salben, die bei der Bekämpfung von Urtikaria nicht weniger wirksam sind.

Oft verschreiben Ärzte die Anwendung:

  • Nezulina. Das Präparat enthält absolut sichere Inhaltsstoffe. Das Mittel ist mit solchen natürlichen und Komponenten ausgestattet: Schöllkraut, Kamille, Wegerich, ätherische Öle, Süßholz, Panthenol. Das Medikament hilft, die Dermis zu erweichen und zu beruhigen, Hautausschläge zu beseitigen, den Zellstoffwechsel zu verbessern. Die Droge hat eine starke antipruritische, antiseptische und kühlende Wirkung;
  • Fenistil Gel. Über ausgeprägte antiallergische und juckreizstillende Wirkungen ist bekannt. Besonders effektiv bei Hautausschlag und Juckreiz. Ein unzweckmäßiges Werkzeug ist mit dem Auftreten von Kopfschmerzen, Durchfall und Erbrechen, Senkung des Blutdrucks belastet. Es wird nicht empfohlen, das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden;
  • Skin-Kapazität. Die Zusammensetzung des Mittels umfasst Süßholz, Schnur und Panthenol. Hilft bei der schnellen Beseitigung von Juckreiz und Hautausschlag;
  • La Cree. Dieses Mittel ist absolut sicher und für den Langzeitgebrauch geeignet;
  • Psilo-Balsam. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Diphenhydramin. Es hat entzündungshemmende und kühlende Eigenschaften.

Der Arzt kann das richtige Medikament wählen. Angemessene und rechtzeitige Behandlung wird bei der Normalisierung von Wohlbefinden und Zustand helfen.

Bewertungen von Menschen auf Salben aus Nesselsucht - eine direkte Bestätigung ihrer Wirksamkeit:

Элеонора, парикмахер, 38 Jahre alt

"Mein Sohn hatte Blasen an seinem Körper. Das Krankenhaus wurde mit Nesselsucht diagnostiziert. Der Arzt verschrieb die Verwendung von Skin-Cap. Nur mit Hautausschlägen verschmiert. Ich benutzte es dreimal, am nächsten Morgen war keine Spur von Hautausschlägen. Jetzt ist dieses Mittel immer in der Hausapotheke. "

Dmitry, Taxifahrer, 41 Jahre alt

"Meine Tochter (sie 11) aß ein Stück Kuchen (in der Schule feierte der Geburtstag eines Klassenkameraden). Zuhause kam alles fleckig, beschwerte sich, dass alles kratze. Wir gingen ins Krankenhaus, die Diagnose - Nesselsucht. Die Allergie entwickelte sich zu Beeren, mit denen der Kuchen verziert wurde. Der Arzt ernannte Fenistil. Etwa zwei Stunden nach der Anwendung sind der Ausschlag und die Rötung verschwunden. "

Vorbereitung der Salbe zu Hause

Oft verwenden Menschen alternative Medizin, um Urtikaria zu behandeln. Salbe, nach der Verschreibung zubereitet und richtig verwendet, wird nur bei der Therapie der Krankheit helfen. Hauptsache ist, das Medikament nicht zu missbrauchen und die in den Verordnungen angegebenen Dosierungen nicht zu überschreiten.

  1. Anwendung von Knoblauch-Salbe. Um ein Heilmittel vorzubereiten, müssen Sie einen Knoblauchknolle nehmen, schälen und mahlen. Dann wird das Rohmaterial mit kochendem Wasser - 500 ml gegossen und gekocht, bis das Volumen um die Hälfte reduziert ist. Das resultierende Produkt muss gefiltert und mit erwärmtem Olivenöl oder einem anderen Pflanzenöl - 200 ml - gemischt werden. Dann fügen Sie Bienenwachs hinzu und mischen Sie gründlich. Sollte eine Menge cremige Konsistenz bekommen. Die bekommene Präparation wird empfohlen, die Stellen mit dem Ausschlag dreimal pro Tage zu bearbeiten. Die fertige Salbe sollte in einem dicht verschlossenen Behälter im Kühlschrank aufbewahrt werden.
  2. Die Verwendung von Salbe mit Schöllkraut. Getrocknetes Gras in einer Menge von 20 Gramm wird gemahlen und mit 100 ml Butter oder geschmolzenem Fett kombiniert. Ein warmes Mittel muss auf die betroffene Stelle aufgetragen und vorsichtig gerieben werden.

Mittel aus natürlichen Komponenten sind wirksam und helfen bei der Minimierung des Auftretens von Allergien. Außerdem sind sie völlig ungefährlich. Verwenden Sie jedoch eine traditionelle oder alternative Medizin, vorzugsweise nach Rücksprache mit einem Arzt.

Liste der wirksamen Salben zur Behandlung von Urtikaria auf der Haut bei Erwachsenen

Hives sind dermatologischer Natur.

Es wird durch das Auftreten von charakteristischen Blasen und Hautausschlag, verursacht Juckreiz verursacht.

Diese Zeichen verursachen eine Menge Unannehmlichkeiten für ihren Besitzer, so dass eines der wichtigsten Beispiele für die Behandlung die lokale Anwendung von Salbe ist.

Salben aus Urtikaria bei Erwachsenen werden in folgenden Fällen verschrieben:

Mittel von einer Krankheit bei Erwachsenen

Zuerst müssen Sie herausfinden, wie Sie die Creme richtig auftragen, um das beste Ergebnis zu erzielen.

  1. Tragen Sie eine dünne Schicht auf, damit es besser aufnehmen kann. Wenn die Creme nicht hormonell ist, kann sie 2-4 Mal am Tag angewendet werden.
  2. Verwenden Sie das Produkt nicht auf der ganzen Haut. Direkt auf beschädigte Stellen auftragen.
  3. Die Menge der Anwendung ist in den Anweisungen geschrieben. Bevor Sie die Salbe verwenden, lesen Sie sie und gehen Sie besser zum Arzt. Er kann den Herd der Erkrankung richtig erkennen und das Beste für Ihre Fallcremes ernennen.

Als Nesselsucht anwenden? Um zu verstehen, wie man am besten Urtikaria zu behandeln, sollte die effektivsten und schnell mittels Urtikaria, prüfen, die das Unwohlsein entfernen manifestierte in Zecken und rötlichen Hautausschlag helfen.

Gistan N.

Enthält Glukokortikoid, das die Anzahl der Entzündungen und Ausschläge reduziert.

Dieses Medikament hilft auch, die Entwicklung von Urtikaria zu verlangsamen, hilft Remission zu erreichen.

Überdosierung kann zu Trockenheit und Brennen führen.

Es gilt nicht für: persönliche Unverträglichkeit der Komponenten, Mädchen in der Position, Stillzeit, das Vorhandensein von Infektionen anderer Art;

  • Ichthyol-Salbe.

    Desinfiziert gut, desinfiziert den Bereich, auf dem das Arzneimittel aufgetragen wurde.

    Es hat schmerzlindernde und beruhigende Wirkung.

    Dieses Produkt kann für schwangere und stillende Frauen verwendet werden, da es Komponenten enthält, die Schäden reparieren;

  • Sinaflanc.

    Bevor Sie das Arzneimittel anwenden, wischen Sie die Haut immer mit einem Antiseptikum ab.
    Entfernt Entzündungen und Anzeichen von Allergien.

    Überdosierung verursacht Brennen und stärkeren Juckreiz als zuvor.

    Kontraindikationen: persönliche Unverträglichkeit einzelner Komponenten, Schwangerschaft, Stillen bei Frauen;

  • Triderm.

    Entfernt Pilze, Keime und Parasiten, hat entzündungshemmende und antibakterielle Eigenschaften.

    Kontraindikationen: individuelle Unverträglichkeit der Zusammensetzung, Schwangerschaft, Stillzeit bei Mädchen, Hauttuberkulose, Windpocken, Herpes;

  • La Cree.

    Es basiert auf Panthenol und solchen Pflanzenkomponenten wie:

    Kann während der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden. Kontraindikationen: Kinder unter einem Jahr alt.

  • Hormonelle Medikamente

    Die meisten Mittel basieren auf Analogen von Hormonen, die in unseren Nebennieren produziert werden. Solche Medikamente sind hochwirksam, können aber bei unsachgemäßer Einnahme zu schwerwiegenden Folgen führen.

    Obwohl diese Cremes auf dem Gebiet am stärksten sind, sollte ihre Verwendung mit einem qualifizierten Techniker besprochen werden, der die korrekte Häufigkeit der Verabreichung verschreiben kann, die keine Unannehmlichkeiten verursacht.

    Welche Salbe hilft bei Nesselsucht?

    1. Prednisolon-Salbe.

    Die wichtigste Droge, die den gleichen Namen trägt, ermöglicht es Ihnen, die schnellste antiallergische Wirkung zu erzielen, sowie entzündungshemmend, beseitigt die Symptome von Nesselsucht, behandelt die beschädigten Teile.

    Überdosierung kann zu Erythem und Brennen sowie zu schnellem Haarwachstum führen.

    Es wird nicht verwendet für: individuelle Unverträglichkeit der Komponenten, Schwangerschaft, Stillzeit, das Vorhandensein von Infektionen anderer Art.

  • Advantan.

    Ausgezeichnet entfernt Reizungen, Rötungen, Schwellungen. Es ist ein Novum in neu geschaffenen Arzneimitteln, daher unterscheidet es sich in Hauttyp (für ölig, normal und mit nassen Inseln).

    Überdosierung kann zu Akne, schnellem Haarwuchs, Reizung und Juckreiz führen.

    Kontraindikationen: Allergie gegen Bestandteile, Schwangerschaft, während des Stillens bei Mädchen.

  • Elokom.

    Entfernt Schwellungen und Reizungen. Besonders gut ist diese Creme mit Allergien gegen Sonnenlicht.

    Überdosierung verursacht Brennen, eine schlechte Funktion der Hormonproduktion in den Nebennieren (bis zu 18 Jahren).

    Kontraindikationen: persönliche Unverträglichkeit bestimmter Substanzen, Frauen in der Position, während des Stillens bei Frauen.

  • Söderm.

    Enthält Betamethason, das Schmerzen und Juckreiz bekämpft.

    Überdosierung verursacht Trockenheit, beschleunigt Haarwuchs.

    Nicht anwendbar bei: individueller Unverträglichkeit der Komponenten, Schwangerschaft, Stillzeit.

  • Loriden S.

    Ein schnelles Mittel zur Beseitigung von Reizungen und Schwellungen.

    Es hat unter anderem antibakterielle Wirkung.

    Langfristige Anwendung kann zu Gewebe omevleniem führen. Streng kontraindiziert bei Kindern.

  • Nicht-hormonelle Cremes

    Diese Medikamente unterscheiden sich von denen, die ihrer Sicherheit entgegenstehen, sowie der Erschwinglichkeit. Sie haben im Falle einer Überdosierung keine schwerwiegenden Folgen und sind für längere Zeit geeignet.

    • Zinksalbe.

    Zinkoxid hat eine antimykotische Wirkung.

    Es kann für schwangere Mädchen und während der Stillzeit verwendet werden.

    Kontraindizierte Anwendung auf eitrige Entzündung;

  • Fenistil-Gel.

    Reduziert Irritationen aufgrund seiner anästhetischen Wirkung.

    Hilft bei übermäßiger Sonneneinstrahlung.

    Kontraindikationen: individuelle Unverträglichkeit gegenüber Komponenten, gegenüber Frauen in der Position und während der Stillzeit;

  • Nezulin.

    Enthält Extrakte aus Kamille, Schöllkraut, Wegerich, Lakritz sowie D-Panthenol.

    Hat eine sehr zarte Konsistenz, verbessert den Hautzustand dank seiner natürlichen Zusammensetzung.

    Hat eine relativ schnelle entzündungshemmende Wirkung.

    Es ist unmöglich mit: individueller Unverträglichkeit von Bauteilen;

  • Sowenthol.

    Wenn Sie das Mittel salben, beruhigt es gereizte Decken, lindert Reizungen, Entzündungen und Schwellungen.

    Hilft bei Temperaturschäden, mit aktiver Sonnenbestrahlung auf der Haut.

    Kontraindikationen: Allergie auf Komponenten, Position bei Frauen, die Stillzeit bei Frauen;

  • Psylo-Balsam.

    Enthält Diphenhydramin, das Entzündungen, Juckreiz und Schwellungen beseitigt.

    Er arbeitet auch als Lokalanästhetikum.

    Kontraindikationen: individuelle Unverträglichkeit, Schwangerschaft, die Stillzeit bei Frauen. Nach dem Auftragen des Medikaments waschen Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife.

  • Die Droge ist von kalter Allergie

    Ein scharfer Temperaturabfall kann einen Protest in unserem Körper verursachen, der sich in den Hautausschlägen äußert. Sie erscheinen normalerweise auf den Händen und anderen offenen und zugänglichen Frostplätzen.

    Von der Kälte werden die folgenden Vorbereitungen eine große Hilfe sein:

    Andere Möglichkeiten zur Behandlung von Hautausschlägen

    Um Nesselsucht effektiv loszuwerden, empfehlen Ärzte, mehrere Arten von Behandlung (direkt unter ihrer Kontrolle) zu verwenden. So wird der Patient in der Lage sein, eine frühe Remission zu erreichen.

    1. Tabletten. Die medikamentöse Behandlung geht allem anderen voraus.

    Durch die Einnahme von Medikamenten können Sie genau den Fokus der Erkrankung beeinflussen.

    Je nach Grad der Vernachlässigung nimmt die Dosis ab oder steigt an.

  • Volksheilmittel kann auch nicht beiseite gelassen werden.

    Manchmal ist auch die moderne Medizin machtlos im Kampf gegen Nesselsucht.

    Verschiedene Brühen können bei dieser Aufgabe perfekt helfen.

  • Weil der Ausschlag auf der Haut gefunden wird, Bäder mit Abkochungen von Pflanzenbestandteilen hilft, Entzündung zu entfernen und heilende Tätigkeit zur Verfügung zu stellen und beeinflußt leicht die äußeren Faktoren der Äußerung.
  • Obwohl dieses Arzneimittel nicht zur Behandlung von Urtikaria angewendet wird, Aktivkohle hilft, schädliche Substanzen und Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
  • Reichliches Getränk Wasser wird auch helfen, die Schlacke loszuwerden.
  • Die Medizin ist schon weit fortgeschritten, so dass wir heute gute Salben haben, die Juckreiz und Ausschlag loswerden können.

    Sichere und wirksame Salben aus Urtikaria für Kinder und während der Schwangerschaft

    Traditionell umfasst die Behandlung von Urtikaria Unterstützung für hypoallergene Menüs, die Verwendung von Medikamenten und externe Mittel gegen Juckreiz.

    Salben und Cremes gut entlasten Schwellungen, befeuchten die Haut und lindern unerträglicher Juckreiz betroffene Körperteile.

    Welche Mittel sind die besten und effektivsten - wir verstehen dieses Material.

    Klassifizierung

    Alle Mittel, mit denen Sie Ihre Haut mit Nesselsucht schmieren können, teilen sich in zwei große Gruppen: hormonelle und nichthormonale. Sie unterscheiden sich in der Zusammensetzung und haben unterschiedliche aktive Wirkstoffe.

    Nicht-hormonelle Gruppe enthält eine große Anzahl von verschiedenen Produkten, Salben, Cremes und Gelen, von denen viele für die Verwendung in der Schwangerschaft und kleinen Kindern erlaubt sind.

    Hormonelle Vorbereitungen effektiver, aber haben eine Reihe von Nebenwirkungen. Ihre Verwendung ist streng begrenzt und erfordert die vorherige Konsultation eines Arztes. Kinder bis zu 3 Jahren sind kontraindiziert.

    Unter anderen Drogengruppen ist es hervorzuheben Glukokortikosteroide externe Anwendung. Sie werden vom Arzt für schwere und ausgedehnte Hautläsionen ernannt, haben aber viele Nebenwirkungen. Ihre Verwendung sollte kurzlebig sein.

    Von Gruppen von Sorptionsmitteln, Besondere Aufmerksamkeit gilt dem Gel für den internen Gebrauch - Enterosgel. Es zieht Allergene und Giftstoffe aus dem Körper, normalisiert die Arbeit des Verdauungstraktes, was gut für die Behandlung von Urtikaria ist.

    Es gibt Cremes und Salbe auf Fettbasis, welche nicht in die obigen Gruppen fallen, aber eine feuchtigkeitserhaltende Wirkung aufgrund der Bildung eines dünnen Schutzfilms auf der Hautoberfläche haben. Sie werden Emotionen genannt und werden vor dem Gehen oder nach dem Baden benutzt.

    Geliert auf hydrophober Basis helfen auch, den Juckreiz zu lindern, da sie tief in die Haut eindringen können.

    Hormonale Heilmittel

    Hormonelle Salben zur topischen Anwendung haben ihren Namen aufgrund des Gehalts an aktiven Elementen ähnlich wie menschliche Hormone, aber künstlich im Labor geschaffen.

    Sie sind in mehrere Gruppen unterteilt:

    1. mächtig;
    2. moderate Aktion;
    3. Etwas aktiv.

    Je aktiver Bestandteile von hormonellen Drogen, desto mehr Kontraindikationen für ihre Verwendung und Nebenwirkungen. In der Regel werden solche Mittel nur auf ärztliche Verschreibung verwendet, wenn andere Medikamente nicht die richtige Wirkung zeigen.

    Salben aus der ersten Gruppe Nicht auf empfindliche Hautpartien auftragen und Gesicht sind sie für die Hände und den Körper bestimmt. Unter ihnen sind: Dermovate, Celestoderm, Elokom, Advantan.

    Sie sind entworfen, um Urtikaria bei Erwachsenen zu behandeln, und Kinder können für schwere Krankheit und nach 6 Jahren verschrieben werden.

    Mäßige und milde Drogen enthalten Hormone, die denen in der Nebenniere am ähnlichsten sind, so dass sie sicherer sind und für Gesicht und Augenlider verwendet werden können.

    Überlegen Sie Eigenschaften von beliebten Hormonsalben:

    • Prednisolon.

    Der Wirkstoff ist Prednisolon, das Allergien und Entzündungen perfekt eliminiert. Wirkt schnell, aber es hat Nachteile.

    Oft besteht bei Menschen eine Intoleranz gegenüber Prednisolon, verlängerte Anwendung kann den Juckreiz provozieren und verstärken. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht während der Schwangerschaft.

  • Advantan.

    Ein modernes Medikament, das in verschiedenen Formen erhältlich ist: eine Creme auf Fettbasis mit einer moderaten Fett- oder Wasserbasis.

    Abhängig von der Trockenheit der Haut und anderen Symptomen ist es notwendig, die richtige Wahl zu treffen.

    Von den Nebenwirkungen kann ein erhöhter Haarwuchs, Akne, Juckreiz beobachtet werden.

  • Elokom.

    Die Droge hat eine breite Palette von Wirkungen mit Antihistaminika und entzündungshemmenden Wirkungen. Anwendbar nur einmal am Tag.

    Es kann die natürliche Produktion von Hormonen während der Heranwachszeit bei Kindern beeinträchtigen, den Juckreiz verursachen oder verstärken.

  • Loriden.

    Antimykotische und antibakterielle Creme, die schnell Schwellungen der Haut und Symptome von Nesselsucht entfernt. Die aktive Komponente ist Clioquinol.

    Kontraindiziert für den Einsatz bei Kindern und kann eine Atrophie der Haut mit einer sehr langen Anwendung verursachen.

    Nicht-hormonelle Mittel

    Diese Cremes und Salben haben weniger Nebenwirkungen und werden häufig verwendet, um Urtikaria bei Kindern und Erwachsenen zu behandeln.

    • Zinksalbe.

    Ein beliebtes Heilmittel für viele Hautkrankheiten.

    Zinkoxid wirkt entzündungshemmend und antibakteriell.

    Es kann mehrmals täglich auf die betroffenen Hautpartien aufgetragen werden.

    Es gibt Analoga mit ähnlicher Wirkung: Zinokap und Desitin. Alle Medikamente dieser Gruppe werden von Geburt an verwendet, die einzige Kontraindikation ist, dass sie nicht direkt auf Pusteln aufgetragen werden sollte.

  • Psylo-Balsam.

    Das Gel hat eine antihistamine Wirkung, erleichtert die allergische Reaktion der Haut und des ganzen Organismus, dank der Fähigkeit, das Kreislaufsystem zu durchdringen.

    Kontraindiziert in der Schwangerschaft und Kinder unter 6 Jahren.

  • Fenistil-Gel.

    Hat eine ähnliche Wirkung wie das vorherige Gel, die gleiche aktive Komponente - Diphenhydramin. Die Haut kann bis zu 4 Mal am Tag verschmiert werden.

    Es ist akzeptabel, während der Schwangerschaft und Kinder bis zu einem Jahr mit einer sorgfältigen Anwendung nur auf Bereiche der geschädigten Haut zu verwenden.

    Mittel pflanzlichen Ursprungs, die entzündungshemmend, antimykotisch, antiseptisch wirken.

    Durch das Vorhandensein einer Schnur, Lakritze, Kamille, Veilchen und anderen nützlichen Pflanzen verbessert das Präparat die Regeneration der Haut, beruhigt sie und lindert den Juckreiz.

    Wenn es keine individuellen Unverträglichkeiten gegenüber den Komponenten des Medikaments gibt, können Sie es sofort nach der Geburt einnehmen.

  • Gystan.

    Mehrkomponenten-Medikament. Enthält sowohl aktive synthetische Substanzen als auch Pflanzenextrakte.

    Es entfernt Juckreiz und lindert Symptome durch Polysaccharide Abyssin 657. Dexpanthenol, als Teil des Medikaments, ist an der Regeneration von Zellen beteiligt, und Bisabolol - desinfiziert und entfernt Entzündungen.

    Vitamine und Mineralstoffe pflanzlichen Ursprungs nähren die Haut gut und beschleunigen den Regenerationsprozess.

    Kann bei Kindern und während der Schwangerschaft verwendet werden.

    Es gibt auch eine hormonelle Droge Gestan-H, deren Verwendung mit dem Arzt vereinbart werden muss.

    Regeln der Anwendung

    Es gibt allgemeine Empfehlungen auf die Verwendung von Salben und Cremes, die sich im Einzelfall geringfügig unterscheiden können.

    1. lesen Sie sorgfältig die Gebrauchsanweisung - dort ist die Methode der Anwendung, Dosierung und Kontraindikationen angegeben;
    2. In der Regel ist es notwendig, beschädigte Hautstellen 2 bis 4 Mal pro Tag zu streichen, eine Creme oder Salbe mit einer dünnen Schicht aufzutragen;
    3. gesunde Hautpartien werden nicht empfohlen, um zu schmieren, aber Sie können angrenzende Bereiche um die betroffene Haut ergreifen;
    4. Nach der Anwendung ist es notwendig, die Reste des Arzneimittels gründlich aus den Händen zu spülen.

    Für Hormonpräparate gibt es Dosierungsempfehlungen, berechnet mit dem EGB-Indikator. Dies ist eine spezielle Einheit für die Messung der Menge der Creme oder Salbe, die an der Spitze des Zeigefingers passt.

    Je nach Körperteil ist die Dosierung wie folgt:

    • für die Hand - 3 ЕКП;
    • für die Person - 2.5 ЕКП;
    • Bürste - 1 EKP;
    • Fuß - 6 ЕКП;
    • Rücken oder Brust - 7 EKP.

    Andere Behandlungsmethoden

    Natürlich sind nicht alle existierenden topischen Präparate in dem Artikel zerlegt worden. Apotheke Sortiment ist ziemlich breit und Jedes Jahr erscheinen immer raffiniertere Mittel mit einem Minimum an Nebenwirkungen.

    Wenn Sie interessiert sind Andere Behandlungsmethoden Urtikaria, dann empfehlen wir Ihnen, die Materialien auf den Links unten zu lesen.