Search

Dyshidrose

Vorheriger Artikel: Dyshidrose

Diese Pathologie kann auf den Handflächen oder der Seitenfläche der Finger als Folge des Versagens einiger Körpersysteme auftreten:

Diese Krankheit tritt als Folge der Reaktion der Haut auf ein chemisches Reizmittel - Kosmetika oder Haushaltschemikalien.

Die Krankheit ist durch das Auftreten mehrerer Blasen, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind, auf der Innenseite der Hände gekennzeichnet.

Sie verursachen Juckreiz und Unbehagen für den Träger, aber nachdem die obere Haut erneuert ist, erscheinen die Vesikel nicht mehr.

Grundprinzipien der Therapie

loading...

Zur erfolgreichen Behandlung dieser Krankheit wird eine komplexe Therapie verschrieben, die neben der Einnahme von Medikamenten die Normalisierung des Tagesablaufs beinhaltet:

  1. Sanfte Ernährung, ausgenommen allergene Produkte, Kohlenhydrate, die schnell im Darm absorbiert werden, kohlensäurehaltige Getränke, Konservierungsstoffe, Würste usw. Es wird empfohlen, den Anteil von pflanzlichen Nahrungsmitteln und langsamen Kohlenhydraten zu erhöhen.
  2. Moderate körperliche Aktivität, was den Stoffwechsel verbessert.
  3. Während der Behandlung der Dyshidrose kann man Zeitungspapier nicht in den Händen halten, da es chemische Elemente enthält, die den Krankheitsverlauf verschlimmern.
  4. Verlauf der Antihistaminika.
  5. Der Verlauf von Enterosorbent, Erleichterung der Entfernung von Allergenen aus dem Körper.
  6. Die Verwendung von sanften Mitteln zum Händewaschen ist am besten für Kinderseife geeignet.

Bei einigen Patienten werden zusätzlich sedierende Medikamente und Physiotherapie verschrieben, die es ermöglichen, den Zustand des Patienten zu normalisieren und die Symptome der Krankheit schnell zu stoppen.

Was sind die Mittel zur externen Anwendung?

loading...

Obligatorischer Punkt der Behandlung dieser Krankheit ist eine lokale Therapie, die darauf abzielt, betroffene Hautbereiche zu erweichen, wässrige Blasen auszutrocknen, Entzündungen und Allergien zu entfernen.

Um dies zu tun, verschreiben Sie eine Vielzahl von Salben, Ölen, Lotionen und Pasten. Wenn es eine Sekundärinfektion gab, verschreiben Sie notwendigerweise Salben mit Antibiotika in der Zusammensetzung.

Für den Außenbereich können Sie erfolgreich anwenden:

  • Mangan;
  • Resorcin;
  • Kamillenkräuter;
  • Nachfolge;
  • Johanniskraut, aus dem Sie warme Bäder oder Lotionen machen müssen.

Führen Sie solche Verfahren täglich 2 mal durch.

Indikationen für Salben Anwendung

loading...

Salben sind in den folgenden Fällen vorgeschrieben:

  • mit dem üblichen Verlauf der Dyshidrose;
  • mit trockener Form der Hautkrankheit;
  • mit Sekundärinfektion;
  • bei Formen der Krankheit, Übergang zu einem dyshidrotic Ekzem;
  • in der Phase der Exfoliation.

Bei jedem der beschriebenen Probleme wählt der Dermatologe das geeignete Medikament, manchmal sind je nach Krankheitsverlauf Anpassungen erforderlich.

Video: Wichtige Nuancen

loading...

Kontraindikationen

loading...

Kontraindikationen für die Verwendung der meisten Salben sind:

  • Tuberkulose der Haut;
  • onkologische Hautveränderungen;
  • Manifestationen von Syphilis auf der Haut;
  • Überempfindlichkeit gegen die Bestandteile der Salbe;
  • dermale Reaktionen nach der Impfung;
  • Windpocken.

Bitte beachten Sie, dass viele Medikamente für Kinder unter 2 Jahren, schwangere Frauen und Hautbereiche mit offenen Wunden verboten sind.

Nebenwirkung

loading...

Einige Salben können folgende Nebenreaktionen verursachen:

  • Juckreiz, Reizung und Kribbeln der Haut am Applikationsort;
  • das Auftreten von Blasen;
  • Hyperpigmentierung;
  • Hautatrophie;
  • lokales Ödem der Haut;
  • Urtikaria;
  • eine allergische Reaktion;
  • Erythem.

Es ist erwähnenswert, dass solche Reaktionen selten sind, einige von ihnen erfordern kein Absetzen der Behandlung.

In jedem Fall müssen Sie, wenn Nebenwirkungen auftreten, den Hautarzt kontaktieren, um weitere therapeutische Maßnahmen zu klären.

Überblick über beliebte Medikamente

loading...

Die Behandlung der Dyshidrose der Handbürsten mit der Salbe bringt positive Ergebnisse in Kombination mit anderen Methoden der Behandlung dieser Krankheit, deshalb sollte dieses Problem in einer komplizierten Weise angegangen werden.

Die effektivsten Medikamente, die für diesen Zweck verwendet werden, sind fluorierte Salben auf der Basis von Kortikosteroiden.

Hormonelle Salben sind einfach zu verwenden, sie sind auch bei längerem Gebrauch harmlos.

Alle Medikamente aus der Gruppe der Glukokortikosteroide sind verschreibungspflichtige Medikamente, daher ist es unbedingt notwendig, einen Arzt aufzusuchen, um ein Rezept für ein geeignetes Medikament zu verschreiben.

Antibakterielle, trocknende und befeuchtende Salben können in der komplexen Therapie verwendet werden.

Interessiert an Haut-Dyshidrose? Klicken Sie auf Lesen.

  1. Fluorocort - Salbe aus der Gruppe der Glukokortikosteroide, stoppt allergische Reaktionen und Entzündungen, bekämpft effektiv mit Juckreiz. Hat eine antiexudative Wirkung.
  2. Triderm - Salbenkombination, die antiallergische, entzündungshemmende, juckreizstillende und antiexsudative Wirkung hat. Darüber hinaus hat das Medikament eine breite antibakterielle Wirkung und ist gegen Pilzinfektionen wirksam.
  3. Polcortolon - Analog Ftorokorta, wirkt zusätzlich antiödematös. Es wird als hochwirksamer Wirkstoff für allergische Entzündungsreaktionen empfohlen.
  4. Elokom - hormonelle Salbe, effektiv die wichtigsten Symptome der Dyshidrose der Hände zu beseitigen: Entzündung, Juckreiz, wässrige Blasen.
  5. Laticort - Synthetisches Glukokortikosteroid, das in kürzester Zeit Juckreiz, Schwellung, Entzündungen, allergische Erscheinungen beseitigen kann. Das Medikament wird für schwere Form der Dyshidrose verschrieben.
  6. Salizylsalbe - ein Medikament, das für eine trockene Form der Dyshidrose und auch im Stadium der Exfoliation vorgeschrieben ist.
  7. Ichthyol-Salbe - ein kostengünstiges antiseptisches Medikament, das Juckreiz, Entzündungen wirksam stoppt. Es wirkt desinfizierend, lässt die Haut schneller regenerieren und macht die obere Schicht weicher.
  8. Zinksalbe trocknet wässrige Formationen, trägt zu ihrer sofortigen Beseitigung bei.
  9. Tetracyclin - ist notwendig bei der Verbindung der nochmaligen Infektion, bei der Anwesenheit stark rasschesow, der Verwundungen, der Risse. Das Medikament ist ein Breitspektrum-Antibiotikum.
  10. Levomexol - entzündungshemmende Salbe, die ein Antibiotikum enthält. Wirksam auch mit dem Auftreten von eitrigen Ausfluss aus den Wunden.
  11. Amicon - ein Antimykotikum, notwendig im Falle von Mykose Ursprung der Krankheit.

Richtig wählen Sie das Medikament zur Behandlung von Dyshidrose kann nur ein Dermatologe, der die Merkmale des Krankheitsverlaufs und mögliche Kontraindikationen berücksichtigen wird. Manchmal ist eine Kombination von Salben erforderlich.

Regeln der Anwendung

loading...

Die lokale Therapie sollte nach folgenden Regeln durchgeführt werden:

  1. Tragen Sie eine dünne Salbenschicht auf die saubere Bürstenhaut auf. Zu diesem Zweck sollten die Hände vor Beginn des Eingriffs mit hypoallergener Seife, vorzugsweise einem Kind, gewaschen werden.
  2. Vor dem Auftragen des Produkts wird empfohlen, ein Bad mit Soda oder Abkochungen von Heilkräutern zu machen: Schöllkraut, Kamille, Calendula, Salbei. Die Wassertemperatur sollte etwa 38 Grad betragen.
  3. Nach einem warmen Bad sollte die Haut der Hände vorsichtig mit einem sauberen Tuch abgetupft werden.
  4. Salbe wird 2-3 mal täglich aufgetragen.
  5. Einige Medikamente können unter dem Verband aufgetragen werden.
  6. Die Verwendung von Salben sollte nicht mit Lotionen aus Resorcinlösung kombiniert werden. In diesem Fall ist eine akute allergische Reaktion möglich.

Die Dauer einer solchen Therapie wird vom Arzt in Abhängigkeit von der Schwere der Hauterkrankung und der Dynamik der Behandlung gewählt.

Ist es möglich, Dyshidrose der Hände zu heilen? Die Antwort ist hier.

Gibt es chronisches Ekzem der Hände? Details im Artikel.

Preispolitik

loading...

Die Kosten für die Behandlung dieser Pathologie können in Abhängigkeit von der Schwere der Manifestation der Krankheit und den für die Behandlung notwendigen Medikamenten variieren.

So können in einigen Fällen lokale Präparate zur Behandlung von Hautbürsten sehr billig sein - Tetracyclin oder Salicylsalbe.

Wenn eine kombinierte lokale Therapie bestehend aus entzündungshemmenden, antimikrobiellen und antimykotischen Mitteln erforderlich ist, kann die Behandlung viel teurer sein.

Betrachten Sie die Kosten für beliebte Medikamente zur Behandlung von Hand-Dyshidrose, die in Apotheken in Moskau verkauft werden:

Dyshidrose der Hände

loading...

Dyshidrose verursacht

loading...

Derzeit ist die Art des Auftretens dieser Krankheit nicht vollständig verstanden und akzeptiert die Gründe die Aktion bisher unbekannte Medizin Antigen-Reaktion des Organismus zugeschrieben, auf die jeder Mensch individuell, genau wie die Folgen. Es gibt auch eine Theorie, die besagt, dass dyshydrosis - das ist eine direkte Folge der Reaktion eines geschwächten Organismus auf externe Allergene, vor dem Hintergrund der resultierenden psychischen Stress und emotionale Instabilität. Mit anderen Worten - wenn Sie oft nervös, müde regelmäßig und Ihre Ernährung braucht Vitamine - die Gründe für die Entstehung von Blasen unter der Haut der Hände, und von denen dyshydrosis verstanden wird, haben Sie und müssen auf seiner Behandlung in einem frühen Stadium konzentrieren.

Diese Krankheit ist durch eine wiederkehrende Rückkehr gekennzeichnet, so ist es möglich, dass Sie nicht vollständig davon loswerden können, aber denken Sie nicht, dass die Symptome nicht vollständig entfernt werden.

Dermatologische Probleme entwickeln sich unter dem Einfluss negativer Faktoren:

  • Verwendung von Handpflegeprodukten schlechter Qualität;
  • falscher Stoffwechsel;
  • die Verwendung von hochallergenen Produkten;
  • die Verwendung von aggressiven Wasch- und Reinigungsmitteln ohne Hautschutz;
  • häufiger Stress;
  • längerer Kontakt mit Chemikalien am Arbeitsplatz;
  • Dysfunktion der Schweißdrüsen;
  • Unterernährung.

Die Ätiologie dieser Hauterkrankung wurde noch nicht identifiziert, aber es gibt viele Faktoren, die das Auftreten von Dyshidrose beeinflussen.

  • allergische Reaktion auf chemische Substanzen (Waschen, Reinigungsmittel, etc.);
  • Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Arzneimitteln;
  • endokrine Erkrankungen;
  • Störungen in der Arbeit des Verdauungstraktes;
  • Immunschwäche;
  • chronische Müdigkeit;
  • Neurose.

Dysarthrose ist charakteristisch für Menschen mit übermäßigem Schwitzen. Die Schweißdrüse kann verstopft sein.

Als Ergebnis werden juckende Blasen gebildet, die einer Person beträchtliches Unbehagen bringen.

Was Dyshidrose verursacht, können Wissenschaftler noch nicht erklären. Die gebräuchlichsten Versionen betreffen den neurologischen und allergischen Ursprung der Erkrankungen.

Alle stimmen darin überein, dass Dyshidrose ein polytheologisches Phänomen ist (es hat viele Ursachen gleichzeitig). Die Hauptursachen für die Krankheit sind:

  • Schwächung der Immunität;
  • eine Stoffwechselstörung;
  • Stress, nervöser Schock;
  • Instabilität des Nervensystems;
  • Autoimmunbedingungen;
  • Neigung zu Allergien (Nahrungsmittel, Drogen, Haushaltschemikalien und andere);
  • körperliche und geistige Überarbeitung.

Jeder dieser Faktoren hat seine eigenen Gründe.

Dyshidrose an den Händen selbst ist ein Zeichen für erhebliche Schäden an den Körpersystemen.

Symptome der Krankheit

Die Krankheit entwickelt sich im Bereich der Hände: an den Fingern und Händen. Die Hauptsymptome sind:

  • Blasen 1-4 mm in der Größe (können zusammenführen);
  • Juckreiz;
  • Brennen;
  • Schwellung der Haut;
  • Rötung der Verletzung;
  • Peeling;
  • das Auftreten von Rissen;
  • Vergröberung der Haut an der Läsion.

Die Dyshidrose ist durch Periodizität des Verlaufs gekennzeichnet. Auf die Exazerbationsphasen (Frühling, Sommer, Herbst) folgen Perioden der Remission. Es scheint, dass die Krankheit zurückgegangen ist, ohne eine umfassende Behandlung des gesamten Körpers und die Überwachung über mehrere Jahre über die Heilung mit Zuversicht kann nicht gesagt werden.

Klassifikation der Dyshidrose

loading...

Alle klinischen Fälle von Dyshidrose sind in drei Gruppen unterteilt, abhängig von der Schwere und Tiefe der Hautläsionen.

Wahre Dyshidrose

Meistens äußert sich das durch kleine Hautausschläge im Bereich der Handflächen und Füße. Die Elemente der Effloreszenzen der kleinen Größe und meistens überschreiten den Durchmesser des Stecknadelkopfes nicht.

Das Fläschchen ist relativ tief in der Haut und hat eine sehr dichte "Abdeckung", die es sehr schwierig macht zu platzen. Die Flüssigkeit in der Blase ist transparent.

Nach einem Zeitraum von 7-10 Tagen nach dem Auftreten von Ausschlagsstoffen beginnen sie sich zu öffnen und zu trocknen, was klinisch mit starkem Juckreiz einhergeht. Als Ergebnis des Kämmens ist es möglich, bakterielle Entzündung und die Entwicklung von Pyodermie anzuhängen.

Dyshidrotisches Ekzem

Die Krankheit beginnt schnell vor dem Hintergrund der äußeren Einflüsse: eine starke Stresssituation, Hautreizung mit chemischen oder physikalischen Faktoren. Anfangs gibt es Hyperämie und lokale Ödeme der Haut, die durch das Auftreten kleiner Blasen mit transparentem Inhalt ersetzt werden.

Die Anzahl der Elemente des Ausschlags nimmt zu und sie beginnen sich zu öffnen und auszutrocknen.

Vor diesem Hintergrund erfolgt in der Regel eine Sekundärinfektion und es entwickelt sich ein starker Entzündungsprozess mit Auftreten von Intoxikationssyndrom (Fieber, Kopfschmerzen, Unwohlsein), Brennen und Schmerzen im betroffenen Bereich.

Der Prozess kann Lymphknoten in der ulnaren und axillaren Region umfassen.

Sehr häufig können Patienten mit dyshidrotischem Ekzem den Ausbruch ihrer Erkrankung nicht mit einer Wirkung verbinden, die auf eine erbliche Veranlagung für die Krankheit des Patienten hindeutet.

Trockene Platten-Dyshidrose

Am häufigsten kommt es in Ländern mit einem heißen tropischen und trockenen Klima vor. Bei dieser Art von Dyshidrose fehlt ein charakteristischer Blasenausschlag.

Statt auf der Haut befinden sich Peelings. Die Form der Brennpunkte variierte: von geometrisch regelmäßigen Rundungen bis zu länglichen Bögen.

Juckreiz, Schmerzen und andere subjektive Empfindungen mit trockener Dyshidrose werden nicht beobachtet.

Auch die Dyshidrose ist abhängig von der Stelle der Läsion unterteilt. Meistens wird eine Dyshidrose der Hände und Füße beobachtet. Sehr selten treten Ausschläge auf Körperteilen auf, die äußeren Reizerscheinungen und im Gesicht ausgesetzt sind.

Ärzte identifizieren zwei Arten von dermatologischen Erkrankungen:

  • Dyshidrotisches Ekzem auf dem Hintergrund von nervöser Spannung, emotionaler Instabilität. Das Volumen der Hautausschläge nimmt nach den übertragenen Belastungen stark zu;
  • die wahre Art der Dyshidrose. Die Konsistenz der Zeichen, die Art der Ausschläge ist praktisch unabhängig von dem Einfluss von negativen Faktoren.

Dyshidrose der Hände des Codes auf der ICD - 10 - L30.1 (Abschnitt "Dermatitis und Ekzem").

Wie man die Dyshidrose der Hände in einem frühen und späten Stadium behandelt

loading...

Während der Behandlung ist eine Differentialdiagnose erforderlich, um die Gründe auszuschließen, die das Auftreten der Krankheit beeinflussen könnten. Wenn Sie sich für eine klinische Methode entscheiden, müssen Sie die Tests von Haut- und Flüssigkeitspartikeln bestehen und auf der Grundlage dieser Tests wird Ihnen eine Behandlung verordnet. Die Behandlung der Dyshidrose der Hände mit einer klinischen Methode beinhaltet die Durchführung einer Reihe von Entgiftungsaktivitäten, den Verlauf der Einnahme von stabilisierenden und immunmodulierenden Medikamenten. In der Regel wird jedes Medikament für 1-2 Wochen genommen und die Ergebnisse ausgewertet. Wenn die Krankheit aufhört, weniger ausgeprägt wird und die Aktivität abnimmt und neue Krankheitsherde entstehen (normalerweise zwischen den Fingern der Hände), geht der Kurs weiter.

Medikamente, die im Prozess sowohl für die unabhängige als auch für die klinische Behandlung verwendet werden:

- Furosemid (1 Tablette pro Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten), - Hydrochlorothiazid (1 Tablette pro Tag für eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten), - Belloidum (1-2 Tabletten pro Tag), - Pananginum (Standarddosis), - Atropinsulfat (Standarddosis ), - Loratadin.

Dyshydrosis betroffenen Gebiete der Hände werden empfohlen, zehn Prozent Kaliumchloridlösung zu behandeln, diesen Kurs kombiniert mit Furosemid oder Hydrochlorothiazid jedoch für Patienten mit niedrigem Blutdruck vor Furosemid Einnahme, die ein starkes Diuretikum, sollte gründlich mit Ihrem Arzt zu konsultieren.

Desloratadin dritter Ebene in Bezug auf Loratadin oder seine verbesserten analogen Entladungs ​​Antihistaminikum - Experten empfehlen sie, auf der Tatsache konzentrieren, dass diese Vorbereitung praktisch nicht in der Leber metabolisiert und auf H1-Rezeptoren besitzen starke entzündungshemmende Wirkung selektiv wirken.

Dyshidrose Symptome

loading...

Dies ist eine Art Dyshidrose, bei der sich die Haut abschält, aber die Blasen bilden sich nicht. Es ist nicht zu verwechseln mit dem regressiven Stadium der ersten beiden Formen der Dyshidrose, bei dem nach dem Verschwinden der Blasen trockene Haut abblättert.

Die Dauer der manifestierten Symptome beträgt in der Regel nicht mehr als 10 Tage nach dem Auftreten der ersten Vesikel. Vor ihrem Erscheinen wird eine Rötung der Haut um das Auftreten von zukünftigen Vesikeln bemerkt.

Oft sind diese Rötungen von Juckreiz begleitet. Einige Stunden vor dem Auftreten der Blasen kann die Haut an dieser Stelle deutlich verdichtet werden.

Dies weist auf einen Tumor und eine Schwellung hin. Außerdem kann die Temperatur der Haut an dieser Stelle deutlich ansteigen.

Dies kann durch einen gewöhnlichen taktilen Weg bestimmt werden.

Trotz des Unterschieds in der Stabilität von Hautausschlägen mit zwei Formen von Wasserpflanzen ist die Hauptsymptomatologie ähnlich:

  • Rötung der Handflächen;
  • Peeling und Juckreiz der Epidermis an den Händen;
  • das Auftreten von kleinen Blasen mit einer transparenten Flüssigkeit;
  • Schwellung des Problembereichs.

Zur Notiz. Bei einer schweren Form der Erkrankung, dem Mangel an kompetenter Behandlung, leidet der Patient an Brennen, Handflächenjucken, Flocken.

Die Spalten der betroffenen Gebiete öffnen das Tor für bakterielle Infektionen. Mit der Entwicklung des Entzündungsprozesses wird das Exsudat trübe, die Wunden eitern, die Behandlung ist länger und komplexer.

Aus diesem Grund ist eine rechtzeitige Behandlung von dermatologischen Erkrankungen wichtig.

Anzeichen einer echten Dyshidrosis der Hände sind durch eine konstante und nahezu invariable Anzahl von Vesikeln gekennzeichnet.

Der Prozess der Exazerbation verläuft wie folgt:

Diagnose und Prävention

loading...

Auftreten von Symptomen der weiblichen Mutter - ein Anlass für den Besuch des Dermatologen:

  • Der Arzt untersucht das klinische Bild, klärt den Lebensstil des Patienten, verschreibt Tests, leitet eine Konsultation mit einem Endokrinologen, einem Allergologen, einem Gastroenterologen, einem Neurologen. Es ist wichtig, den Wassergarten mit Psoriasis, Hydrosis, anderen dermatologischen Pathologien zu unterscheiden;
  • Bei der Bestätigung der allergischen Natur der Krankheit ist es wichtig, den Reiz zu bestimmen: Führen Sie Hauttests durch, bestehen Sie den Test für Immunglobuline. Sehr informative Methode der Diagnostik - Vergleich des Materials, das vom Patienten mit der Nahrungsmittelpalette der Allergene genommen wird;
  • bei Verdacht auf eine infektiöse dermatologische Erkrankung machen Ärzte ein Scraping, um entweder die Abwesenheit von pathogenen Mikroorganismen in den Vesikeln, den schuppigen Bereichen, zu bestätigen;
  • Nach dem Auffinden der Ursache und des Typs der Krankheit verschreibt der spezialisierte Spezialist eine komplexe Therapie.

Die Diagnose der Handdyshidrose ist aufgrund des Mangels an spezifischen Diagnosemethoden schwierig, deshalb ist es wichtig, eine Anamnese zu sammeln: Wie oft und mit welcher Häufigkeit (Saisonalität) gibt es entsprechende Symptome.

Dies ermöglicht es, die Dyshidrose von anderen Hauterkrankungen zu unterscheiden, die durch Hautpilzläsionen, allergische Reaktionen und m / n verursacht werden

Aus diesem Grund müssen Sie einen engen Facharzt kontaktieren - Dermatologen oder Dermatokosmetologen. In der Regel ernennt der Arzt eine vollständige Untersuchung, um die Ursachen der Krankheit zu identifizieren.

Die Prävention der Dyshidrose beruht auf dem Ausschluss aller oben genannten provozierenden Faktoren. Um beispielsweise zu vermeiden, dass Allergene in Haushaltschemikalien der Haut ausgesetzt werden, sollten zwei Paar Handschuhe getragen werden: Baumwolle und Gummi.

Wenn die Hautpinsel aufgrund ihres Traumas die geringsten Anzeichen einer eitrigen Entzündung aufweisen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen.

Die notwendigen vorbeugenden Maßnahmen sind auch die Stärkung der Immunität und eine gesunde Lebensweise, einschließlich rationeller Ernährung und Bewegung. Saisonale Exazerbationen der Dyshidrose der Hände können signifikant gemildert werden, wenn diese Bedingungen eingehalten werden.

Eine komplexe Untersuchung kann nur bei Komplikationen von Krankheiten erforderlich sein.

Prognose der Behandlung

loading...

Damit die Behandlung von Deshidrose wirksam sein kann, sollte das Problem umfassend behandelt werden.

In der Regel verschreiben Ärzte bei diesem Problem vor allem Physiotherapie.

Daher wird Patienten häufig nicht empfohlen, sich einer Behandlung zu unterziehen:

  • kosmetisches Paraffin;
  • Elektrophorese;
  • Laser;
  • Kryotherapie;
  • Akupunktur;
  • Magnetotherapie.

Die Behandlung von Dyshidrose kann auch aus der Einnahme von entzündungshemmenden und Antihistaminika bestehen. Bei schwerer Pathologie können Patienten Glukokortikoid-Medikamente in Kombination mit Diuretika verschrieben werden.

Im milden Krankheitsverlauf können den Patienten zur topischen Anwendung verschiedene Salben, Cremes und Chatterboxen zugeordnet werden.

Das Wesen der Behandlung von Dyshidrose mit dieser Methode ist, dass wenn sie mit ultraviolettem Licht auf der Haut ausgesetzt sind, sie selektiv absorbieren und "aufgeregt" sind.

Dadurch wird eine Kette von photochemischen Reaktionen im Körper ausgelöst, die wiederum die Manifestationen der Dyshidrose reduzieren. Diese Methode ist sehr gut in der Behandlung von Dyshidrose der Hände bewährt.

Leider hat diese Methode einige Kontraindikationen:

  • Krebstumoren;
  • Colitis Läsionen von Organen oder Haut;
  • schwere Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems.

Die Prognose der Dyshidrose mit rechtzeitiger und korrekter Behandlung ist sehr günstig. In akuter Form kann die Krankheit in 3-4 Wochen geheilt werden. Danach stört die Krankheit den Patienten in der Regel nicht mehr.

Im chronischen Krankheitsverlauf mit häufigen Exazerbationen dauert die Behandlung mehrere Wochen. Mit allen Empfehlungen eines Spezialisten können Sie eine allmähliche "Stagnation" der Symptome erreichen.

Es sollte angemerkt werden, dass die Dyshidrose eine komplexe Krankheit ist, die nicht unabhängig zu Hause geheilt werden kann. Um die Diagnose zu bestätigen und die richtige Behandlung zu verschreiben, können Spezialisten dem Patienten eine Reihe von Untersuchungen zuordnen.

Passen Sie auf Ihre Gesundheit auf, behandeln Sie nicht selbst.

Selbstbehandlung beinhaltet den Wunsch des Patienten zu kombinieren

mit periodischen Lotionen (Resorcinlösung) und Einnahme von Diuretika (Furosemid). Ein solcher Maßnahmenkomplex ermöglicht es, Ergebnisse in relativ kurzer Zeit zu erzielen. Auch im Laufe können Salben gehen, aber Lotionen von Resorcin-Lösung mit Salben zu kombinieren wird nicht empfohlen, um allergische Reaktionen des Körpers zu vermeiden.

Die Diät deutet auf eine signifikante Verringerung der Zufuhr (eine vollständige Beseitigung wird empfohlen) von der Diät an:

- Salz, - scharfe Gerichte, - Schokolade und Kakao, - Nüsse, - Beschränkung des Verzehrs von Tomaten, Zitronen, Orangen, Kaffee, Milch und Fisch (besonders gesalzen und geräuchert).

Die wichtigsten Elemente der Therapie:

  • hypoallergene Diät;
  • Einnahme von Antihistaminika, Anwendung von Salben;
  • Kräutertees mit beruhigender Wirkung;
  • medizinische Bäder für Hände;
  • Schutz der Haut vor Kontakt mit schädlichen Chemikalien;
  • Behandlung von chronischen Krankheiten;
  • das Risiko von Stresssituationen reduzieren;
  • ein gesunder Traum, der in der Luft geht.

Medikationstherapie

Wenn Dyshidrose einen Komplex von Drogen verschrieben wird:

Die Therapie zielt darauf ab, Symptome zu beseitigen und Juckreiz zu lindern. Das Behandlungsschema hat einen integrierten Ansatz und beinhaltet:

  • Einnahme von Medikamenten;
  • Anwendung lokaler Salben;
  • physikalische Therapie;
  • Gebrauch von Volksmedizin;
  • Methoden der alternativen Medizin.

Medicated

Zum Verschlucken ernennen:

In Kombination mit den oben beschriebenen Arzneimitteln werden Antihistaminika benötigt.

Salben und Cremes

Neben der oralen Einnahme von Medikamenten wird Zinksalbe, Zinknaphthalanpaste oder "Fukortzin" im Anfangsstadium der Krankheitserscheinung verschrieben.

Bei ausgedehnten Läsionen oder bei Sekundärinfektionen werden Kortikosteroidsalben und -cremes verschrieben:

In der Schwangerschaft ist die Einnahme von lokalen Kortikosteroiden höchst unerwünscht.

Physiotherapie

Die Behandlung von Dyshidrose beinhaltet oft die Durchführung von Physiotherapie.

Dem Patienten können die folgenden Verfahren zugewiesen werden:

  • Lasertherapie;
  • Ozonotherapie;
  • Ultraphonophorese;
  • Magnetotherapie;
  • Elektrophorese.

Alternativmedizin

Die nicht-traditionelle Therapie zielt darauf ab, den psycho-emotionalen Zustand des Patienten wiederherzustellen. Der Patient sollte Stresssituationen vermeiden und mehr positive Gedanken und Emotionen in sein Leben bringen.

Um dies zu tun, müssen Sie vielleicht Yoga oder Meditation üben, die darauf abzielt, den Geist eines Menschen von negativen Gedanken zu befreien.

Nicht-traditionelle Ansätze umfassen die Homöopathie. Die Droge wird ausschließlich von einem Homöopathen des Arztes verordnet, der ein Heilmittel aufgrund der individuellen Merkmale des Krankheitsverlaufs auswählt.

Volksheilmittel

Dyshidrose der Hände, Handflächen und Füße in der Volksmedizin wird hauptsächlich mit Lotionen, Kompressen und Bädern aus Kräutersud behandelt.

Ihre Wirkung zielt darauf ab, Juckreiz zu lindern und äußere Manifestationen zu reduzieren:

Die Therapie zur Beseitigung der Symptome der Dyshidrose bei Kindern unterscheidet sich nicht grundlegend von der Behandlung von Erwachsenen.

Kinderspezialisten bei der Erkennung der Krankheit ernennen:

  • beruhigende und Antihistaminika;
  • Diuretika;
  • Zinksalbe;
  • Bäder mit Zusatz von Kaliumpermanganat.

Die Behandlung der Dyshidrose der Hände sollte nicht nur mit Medikamenten, sondern auch mit den Methoden der Physiotherapie auf eine komplexe Art und Weise durchgeführt werden.

In dieser Hinsicht hat sich die Verwendung von Elektrophorese, Akupunktur, Laser- und Kryotherapie und Magnetotherapie als sehr nützlich erwiesen.

Angewandte Medikamente wie Antihistaminika und entzündungshemmende Medikamente, sowie Darmsorptionsmittel, die helfen, den Körper zu reinigen (Polyphepan, Enteros-Gel, Aktivkohle und t / p). In schwerer Form werden Glukokortikosteroide und Diuretika eingesetzt.

Eine wichtige Rolle bei der Behandlung dieser Krankheit durch die lokalen Aktionen gespielt wird, die die Schmerzen und verringert den Juckreiz zu erleichtern (es ist notwendig Plätze Lokalisierung Blasen und Infektionen von Wunden um Kratzer zu vermeiden, die oft nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern).

Vor allem:

  • verschiedene Lotionen (insbesondere einschließlich Burovs Flüssigkeit und Resorcin);
  • Salben und Pasten: Zink, mit Fucorcin usw., und wenn Anzeichen einer Infektion (Eiterung) vorliegen, sollte eine Salbe mit Antibiotika, z. B. Sintomycin, verwendet werden;
  • Bäder mit Soda.

Wie die Übersichten zeigen, hat die Homöopathie in diesem Fall keine merkliche Wirkung.

Als Behandlung der Dyshidrosis der Hände war es bereits unseren fernen Vorfahren bekannt. Die Behandlung zu Hause mit Volksmedizin erleichtert und entfernt die Symptome der Krankheit. Unter ihnen werden Mittel sowohl für die orale Verabreichung als auch für die externe Verwendung verwendet.

Dyshidrose ist eine Krankheit, die einen integrierten Behandlungsansatz erfordert. Alles ist wichtig: Diät, Tagesprogramm, allgemeine und lokale Behandlung, Physiotherapie. Keiner dieser Punkte sollte besonders bei schweren und häufigen Exazerbationen - Rückfällen - vernachlässigt werden.

Diät für eine Dyshidrose

Verschiedene Methoden und Methoden werden bei der Therapie der Krankheit verwendet. Die Behandlung sollte umfassend sein und nicht nur externe Symptome beseitigen, sondern auch Maßnahmen zur Stärkung des Körpers.

Symptomatische Behandlung ist die Beseitigung von Entzündungen, Juckreiz, die Beseitigung der Ödeme und verhindert die Anheftung einer bakteriellen Infektion. Dies - medikamentöse Therapie, Volksmethoden und Physiotherapie.

Die zusätzliche Behandlung basiert auf der Erhöhung der Immunität, der Stärkung des Nervensystems, der Wiederherstellung des physischen und psychischen Gleichgewichts. Dies wird durch physiotherapeutische Methoden, Verhärtung, Änderung des Regimes der Ruhe und Ernährung erleichtert.

Weit verbreitete und nicht-traditionelle Methoden: Hirudotherapie, Apitherapie, Akupunktur.

Medikamente

Mit Dyshidrose, Antihistaminika und Entzündungshemmern werden Vitamine (A, E, C, P, PP) verschrieben. Manchmal ist es notwendig, Beruhigungsmittel zu verwenden. In schweren Fällen Kortikosteroide.

Die Arzneiform zur äußerlichen Anwendung wird entsprechend dem Krankheitsstadium ausgewählt. Wenn das Benetzungsstadium vorherrscht, verwenden Sie Bäder, Lotionen oder Nass-Trocken-Verbände. Wenn der Entzündungsprozess nachlässt, Cremes und Salben auftragen (wie vom Arzt verschrieben).

Nasse Bandagen und Lotionen

Im Bubble-Stadium werden feuchte Dressings mit Burov-Flüssigkeit verwendet. Große Blasen müssen punktiert werden, die Flüssigkeit sollte mit einem Taschentuch getränkt werden. Die "Haut" der Blase sollte nicht entfernt werden.

Für Lotionen können Sie auch Bleiwasser oder Resorcin nehmen. Machen Sie eine Lösung und halten Sie die Bandagen gemäß den Anweisungen.

Handbäder gegen Dyshidrose

Nun trocknen Sie die Haut eines Bades mit Kaliumpermanganat oder Soda. Sie können Volksmedizin verwenden.

Beseitigen Sie den Juckreiz und die Entzündung der Brühen von Kamille, Schöllkraut, Sukzession. Sie können auch ein paar Kräuter, Zugabe von Eichenrinde oder Salbei brauen.

Halten Sie die Hände mindestens 15 Minuten in warmer Brühe. Dann fetten Sie mit Öl, infundiert auf den gleichen Kräutern oder verwenden Sie eine medizinische Salbe.

Halten Sie die Hände mindestens 15 Minuten in warmer Brühe.

Öl auf Gras vorbereiten ist nicht schwer. Nehmen Sie die notwendige Menge an Pflanzenöl, gießen Sie Kräuter (jede der oben genannten) in die Rate von 100 ml / 1 EL.

Halten Sie die Mischung für ca. 40-60 Minuten auf dem "Bad". Es ist notwendig, dass das Öl 2-3 weitere Tage im Dunkeln infundiert wird, und es kann verwendet werden.

Es beseitigt das Peeling und macht die Haut weich.

Kortikosteroide

In seltenen und kurzen Kursen ernannt. Völlig heilt die Krankheit nicht. Äußere Kortikosteroidsalben werden verwendet. Bandagen gelten nur für das betroffene Gebiet. In sehr schweren Fällen können Kortikosteroide oral (Tabletten) oder als Injektionen in die Krankheitsstelle verabreicht werden.

Physiotherapeutische Behandlung

Physiotherapeutische Verfahren zur Behandlung von Dyshidrose und dysgidrotischen Manifestationen sind notwendigerweise in den Behandlungskomplex eingeschlossen. Sie können in der Schwangerschaft verwendet werden. Physiotherapie hat folgende Auswirkungen auf den Körper:

  • Wiederherstellung der Immunität;
  • aktivieren Sie das endokrine System;
  • Beseitigung der Manifestationen von Hypoxie;
  • Juckreiz reduzieren;
  • stoppe die Entzündung;
  • beruhigen das Nervensystem.

Tabelle der effektivsten Methoden der Physiotherapie mit Dyshidrose

Dyshidrose bei Kindern und Erwachsenen hat eine Reihe von ähnlichen Symptomen mit Infektionskrankheiten, wie Röteln, Windpocken, Masern und Dermatitis, dies erschwert das diagnostische Verfahren.

Fotos von einer solchen Krankheit wie Dyshidrose der Hände bei Kindern und Beinen, gibt es eine Menge Internet-Ressourcen. Sie können sie mit der aktuellen Situation vergleichen, wenn es viele Zufälle gibt, zögern Sie nicht.

Je schneller Sie Hilfe suchen, desto schneller werden Sie eine unangenehme Hauterkrankung los.

Die Behandlung der Dyshidrose wird in erster Linie darauf abzielen, schwächende Symptome wie Schwellungen, Schuppen und Jucken der Haut an den Händen zu beseitigen. Wie man dyshidrosis in einer individuellen Weise behandelt, wird dem behandelnden Arzt erzählen, aber in der Regel schreibt er solche Rauschgifte vor:

  • Sorptionsmittel sind notwendig, um die Arbeit des Magen-Darm-Systems zu normalisieren. Es ist wahrscheinlich, dass die Dyshidrose bei einem Kind oder Erwachsenen durch eine Vergiftung verursacht wurde. Zuordnung für Therapie Polyphepan, Aktivkohle, Enteros-Gel und Actovegin;
  • Antihistaminika helfen Schwellungen zu reduzieren, Juckreiz und Brennen in der Haut zu reduzieren, das Allergen zu neutralisieren, was eine Reaktion hervorruft. Am häufigsten ernannt Tavegil und Suprastin;
  • Antibiotika werden verschrieben, um die Bakterien- oder Pilzflora zu eliminieren. Aktive Medikamente werden in Abhängigkeit von dem Bakterienstamm oder Pilz ausgewählt;
  • Antiseptika können die Haut desinfizieren und Infektionen verhindern. Die Behandlung von Dyshidrose wird mit Salben und Cremes Laticort, Fluorocort, Polcotronol und Lokoid durchgeführt.
  • Sedativa normalisieren die Arbeit des Nervensystems. Gut erzogene Medikamente wie Trivalumen, Sedariston, Relaxil und Menovalene zeigten sich.

Wischen Sie die Haut der Hände, kleine Finger und andere Finger, können Sie Resorcin-Lösung, Chlorgexin und Fukortsin verwenden. Unabhängig von den Gründen für die Bildung von Papeln und schuppig Wunden, hilft schlechte Zink-Salbe, Tetracyclin-Salbe und Tsinknaftalanovaya einfügen.

Dyshidrose bei Kindern kann Behandlung und Physiotherapie umfassen. Der Arzt kann den Patienten an: senden.

  • Ultraphonophorese von medizinischen Präparaten;
  • endonasale Elektrophorese;
  • diadynamische Ströme;
  • Lasertherapie;
  • Ozonotherapie.

Die Zweckmäßigkeit des Besuchs dieser Verfahren wird individuell entschieden, da einige medizinische Manipulationen eine Liste von Kontraindikationen enthalten.

Folk Methoden zur Behandlung von Dyshidrose

Eine solche Krankheit wie Dyshidrose Behandlung kann eine unkonventionelle haben. Unter den wirkungsvollen Rezepten der Volksmedizin für Hautkrankheiten haben sich Heilkräuterauskäufe gut bewährt.

Sie können Juckreiz und Schwellungen beseitigen. Kamille, Schöllkraut, Minze und Salbei werden für 15 Minuten gebraut.

Abkühlen auf Raumtemperatur, zum Reiben von Händen und Füßen oder als Bad benutzen. Kräuter können sowohl in einem Komplex als auch separat gebraut werden.

Empfohlene Diät

Die Behandlung dieser Krankheit erfordert einen integrierten Ansatz. Vor allem aber, wenn Anzeichen einer Dyshidrose auftreten, wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen. Und nur ein Spezialist kann nicht konsultieren. Sie müssen besuchen:

  • Dermatologe;
  • Gastroenterologe;
  • Neurologe;
  • Endokrinologe.
Dyshidrose der Hand

Es ist wichtig zu erinnern: Behandlung ist unmöglich mit Hilfe eines bestimmten Medikaments. In jedem Fall wählt der Arzt ein individuelles, für den Patienten geeignetes Mittel aus. Gleichzeitig gibt es eine bestimmte Liste von Medikamenten, die nicht nur das Problem lösen, sondern auch den allgemeinen Zustand der Hände verbessern und den Juckreiz beseitigen. Dazu gehören:

  • Zinksalbe und Fucorcin;
  • mit Soda oder Brühe gefüllte Bäder, die auf der Grundlage der Rinde von Eichen- oder Schöllkraut gewonnen werden;
  • Resorcinol-Lösung;
  • Wenn Sie Infektionen in offenen Wunden bekommen, sollten Sie Handwachse mit Antibiotika verwenden.

Für eine wirksame Behandlung ist es notwendig, die Ursache der Dyshidrose zu beseitigen. Zu diesem Zweck führen wir eine gründliche Untersuchung durch und wählen dann eine umfassende Behandlung aus.

Kompetenter Rat von einem Spezialisten wird das Ergebnis der Behandlung beeinflussen, aber viel hängt von der Größe der Blasen, sowie von der Lage der Dyshidrose und dem Stadium der Krankheit ab.

Wie Dyshidrose zu behandeln? Inside verschreiben Sulfat Atropin, Belloid; empfehlen Dehydrationstherapie, die Diuretika (Hypothiazid oder Furosemid 1 Tablette auf nüchternen Magen) in einem Komplex mit 10% Kaliumchlorid und Panangin enthält; Dazu gehören auch Antihistaminika und Sedativa.

Auf der Haut Laktat Etacridin-Lösung, 2% Resorcin-Lösung, Bleiwasser, Zinknaphthalan-Paste, Zinksalbe integrieren. Im Fall einer Sekundärinfektion zurückzuführen sintomitsinovoy Emulsion Füge, Anilin-Farbstoffe, Bellataminal, Mangan- Bäder, Calciumpräparate, Cortisonsalbe, und Advantan.

Es ist wichtig zu erinnern, dass in der Behandlung eines einzelnen Medikaments nicht gestoppt werden kann.

Foto von Dysarthrose der Füße

Volksheilmittel

loading...

Die Behandlung mit Volksheilmitteln beeinflusst in Kombination mit der traditionellen medikamentösen Behandlung positiv.

In der Regel werden Infusionen und pflanzliche Heilkräuter verwendet. Hier sind einige der effektiven Volksrezepte:

  1. Nehmen Sie 2 Löffel Salbei, Kamille, drehen und gießen Sie die Kräuter 2 Liter heißes Wasser, kochen Sie für 5 Minuten, dann bestehen Sie unter dem Deckel für eine halbe Stunde. Strain und tiefer in eine Infusion von Händen für 20 Minuten.
  2. Mit einer Hand zerdrückter Eichenrinde einen Liter Wasser gießen, 15 Minuten kochen lassen, dann etwas brühen und etwas abkühlen lassen. Legen Sie Ihre Hände in eine warme Brühe und halten Sie sie für 20 Minuten.

Volksrezepte, die helfen, mit dieser Krankheit fertig zu werden, schließen Badrezepte ein. Dazu gehören:

  • Bäder mit Kamille, Schnur und Salbei.

Um es zu machen, benötigen Sie ungefähr 6 Esslöffel dieser Pflanzen. Bucht sie mit einem Liter kochendem Wasser, wird die Mischung zum Kochen gebracht, wonach sie für 30 Minuten ziehen gelassen wird. Am Ende wird es gefiltert und dem Behälter hinzugefügt, in dem der Patient dann die Hände hält. Die Bearbeitungszeit beträgt 20 Minuten.

Mischungen aus Kamille, Salbei und Erdnüssen.

In diesem Fall benötigen Sie 5 Esslöffel der Pflanze, die mit 5 Liter Wasser gefüllt sind. Kochendes Gemisch bei schwacher Hitze dauert nicht länger als 20 Minuten. Dann lassen Sie es für 30 Minuten, dann abtropfen lassen. Die Zeit des Verfahrens überschreitet nicht 25 Minuten.

Natural Oak Bark kann in jeder Apotheke gekauft werden.

Salben für Hände mit Dyshidrose

loading...

Bis heute sind die wirksamsten Salben zur Behandlung von dyshydrosis auf verschiedene Bereiche des Körpers (ist es nicht unbedingt um die Infektionsherde auf die Hände) sind fluorierte Salben mit Kortikosteroiden. Auch sie können als eine Methode der häuslichen Behandlung eingestuft werden, da sie auch bei systematischer Anwendung praktisch harmlos sind, obwohl sie eine ärztliche Verordnung erfordern. Besonders positiv haben die europäischen Marken bewiesen:

1. "Fluorocort" ("Gedeon Richter") - Ungarn, 2. "Polkortolon" ("Jelfa"), Polen.

Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass, wenn Sie disgidrioz Hände diagnostiziert wurden - Behandlung, die er sofort produzieren mußte, wie es in den frühen Stadien des Virus ist besonders anfällig und schnelle Entscheidungsfindung Ihnen Zeit, um die Ausbreitung von Läsionen auf die neuen Hände Zone und in anderen Teilen des Körpers zur gleichen Zeit gewinnen helfen zu stoppen.

Download dle 11. 0 Dateien kostenlos.

Mögliche Komplikationen

loading...

Die häufigste Komplikation der Dyshidrose ist die Anheftung von bakteriellen Infektionen und die Entwicklung von eitrigen Entzündungen, die sich manifestiert und die allgemeinen Symptome der Intoxikation (Temperaturanstieg, Kopfschmerzen, Gefühl der allgemeinen Schwäche und Unwohlsein).

Vor diesem Hintergrund entwickeln sich Abszesse und Phlegmone an den Händen und Füßen des Patienten.

Bei vorzeitiger Einleitung der Therapie, Krätze vor dem Hintergrund eines starken Juckreizes, ist die Anheftung einer bakteriellen Infektion möglich.

  • die Flüssigkeit in den Formationen wird trübe, der Juckreiz ist schlimmer;
  • Schwellung ist stärker bemerkbar;
  • oft bilden Pusteln eine kontinuierliche Entzündungszone, der Patient empfindet Unbehagen, schmerzhafte Empfindungen verstärken sich;
  • betroffenes Gewebe entzündet sich, Hyperämie ist deutlich sichtbar;
  • die Vesikel eitern, platzen, Eiter fließt heraus;
  • die lokale Temperatur steigt, in schweren Fällen verschlechtert sich das Wohlbefinden;
  • Der entzündliche Prozess erstreckt sich oft auf die Finger;
  • Eine vernachlässigte Form der Dyshidrose kann zu Komplikationen in Form von Panaritium und Lymphangitis führen.

Vorbeugende Maßnahmen

loading...

Es ist sehr wichtig zu beobachten und präventive Maßnahmen, die Rückfall zu vermeiden helfen.

  • persönliche Hygiene beachten;
  • Wählen Sie natürliche Körperpflegeprodukte
  • den Kontakt mit Chemikalien vermeiden;
  • chronische Krankheiten behandeln;
  • Stärkung des Immunsystems;
  • vermeiden Sie den Konsum von allergenen Produkten;
  • um den psycho-emotionalen Zustand zu verbessern.

Es wird nicht überflüssig sein, körperliche Übungen zu machen, die zur allgemeinen Stärkung des Körpers beitragen.

Müdigkeit und Schlaf vermeiden. Dies erspart Ihnen unnötige Neurosen und erhöht die Stressresistenz.

Von Zeit zu Zeit ist es notwendig, einen Komplex von Vitaminen und Probiotika zu verwenden. Drogen erhöhen die Widerstandskraft des Körpers und reinigen Giftstoffe.

Die Entwicklung der Krankheit kann nicht verhindert werden. Die Therapie der Krankheit dauert lange. Oft geht die Dyshidrose in ein chronisches Stadium über, aber mit der richtigen Behandlung, sorgfältiger Pflege, kann die Krankheit in einem Zustand der verlängerten Remission fixiert werden.

Ist die Diät wirksam?

Bei der Behandlung einer Krankheit ist es sehr wichtig, dass der Patient die vorgeschriebene Diät einhält. Dies hängt stark davon ab, wie schnell eine vollständige Remission kommen wird.

Die folgenden sind von der Diät ausgeschlossen:

  • geräucherte Produkte;
  • fettiges Fleisch;
  • Salz und würzige Gewürze;
  • Zitrusfrüchte;
  • Beeren;
  • Schokolade;
  • Milch;
  • Fisch;
  • Alkohol.

Es wird empfohlen, Essen zu essen:

  • fermentierte Milchprodukte;
  • frisches Gemüse;
  • schlanke Suppen;
  • Brei auf dem Wasser.

Die Diät ermöglicht es Ihnen, Giftstoffe und Giftstoffe loszuwerden, die sich im Körper angesammelt haben, und erhöht auch die Wirksamkeit der Behandlung.

Zusätzlich zu dem, was gesagt wurde, impliziert der Behandlungskomplex die Einhaltung der Diät. Vorläufig sollte der Patient aufgeben:

  • irgendwelche Süßigkeiten und Gewürze;
  • geräucherte Produkte und Milch;
  • Eier;
  • Zitrusfrüchte, Tomaten, Melonen und Nüsse;
  • Fisch.

Der Hauptschwerpunkt der Dyshidrose des Patienten sollte auf dem Verzehr fermentierter Milchprodukte liegen. Sie stellen die Arbeit des Gastrointestinaltraktes wieder her und stärken das Immunsystem.

Es wird auch empfohlen, in der Diät gekochtes Gemüse und das gleiche Rindfleisch, besonders rohe Gurken aufzunehmen. Von fettigen Lebensmitteln wird ablehnen müssen, einschließlich Gemüsebrühen mit Schweinefleisch.