Search

Loratadin - ein Überblick über das beliebteste Medikament aus Allergien

Vor 2 Jahren vor 2 Jahren

Der pharmakologische Markt bietet eine große Anzahl verschiedener Medikamente an. Eines der bekanntesten, wirksamsten und bewährtesten Medikamente ist Loratadin aus Allergien. Sie können es in jeder Apotheke ohne Rezept kaufen, was zu seiner Beliebtheit beiträgt.

Loratadin ist, wie bereits erwähnt, eines der beliebtesten Allergiepräparate. Er wird weit unter dem „Namen“ Claritin bekannt, die sehr weithin bekannt ist und, nach einer Studie von unabhängigen Pharmaexperten, an dritter Stelle im Vertrieb nach „suprastin“ und „Diphenhydramin“.

Es erleichtert den Verlauf der Allergie und kann verhindern, dass sie sich verschlimmert. Für die beste Wirksamkeit ist es ratsam, sie für die ersten Symptome oder zur Vorbeugung von Allergien zu verwenden. Im Folgenden finden Sie Anweisungen zur Verwendung von Loratadin für Allergien.

Pharmakologische Wirkung und Indikationen für die Verwendung

Loratadin ist ein Blocker von H1-Histamin-Rezeptoren. Dies bedeutet, dass Histamin (die Substanz, die die meisten Symptome der Allergie verursacht) vom Körper einfach nicht erkannt wird.

Sowohl positive als auch neutrale Berichte über Loratadin von Allergien - Allergien sprechen über Nebenwirkungen

In dieser Hinsicht können wir sagen, dass das Medikament zusätzlich zur antiallergischen Wirkung auch juckreizstillend ist.

In diesem Fall bezieht sich Loratadin auf langwirkende Medikamente, so dass Sie tagsüber Allergiesymptome vergessen werden. Diese Eigenschaft beruht auf der hohen Bindung der Substanz an Proteine, ihrer langsamen Eliminierung und auch auf ihrer Fähigkeit, sich im Körper anzusammeln.

Loratadin ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation. Pharmakologen haben den sedativen (sedativen, hypnotischen) Effekt beseitigt, d.h. Loratadin verursacht keine Schläfrigkeit. Dies wird dadurch erklärt, dass die Substanz überhaupt nicht oder nur in kleinen Dosen durch die Barriere zwischen Blut und Gehirn hindurchtritt.

Es entwickelt sich aufgrund der Fähigkeit der Substanz, die Kanäle, durch die Kalium gelangt, in den Zellen des Herzmuskels zu blockieren. Ohne ins Detail zu gehen, ist es erwähnenswert, dass eine solche Handlung eine Verletzung des Herzrhythmus verursacht.

Aber keine Sorge: die Nebenwirkungen dieser Art können nur in Menschen gesehen werden, die schweren kardiovaskuläre Erkrankungen haben (solche Menschen sollten eine dritte Generation Drogen wählen) oder mit unkontrollierter chronischer Verabreichung.

Es wird nicht empfohlen, Antidepressiva und Barbiturate zu verwenden (reduzieren Sie die Wirksamkeit), sowie Erythromycin und Ketonazol (erhöhen Sie die Konzentration im Blut von Loratadin).

Indikationen für die Verwendung von Loratadin aus einer Allergie

Das Medikament wird verwendet, um zu behandeln:

  • chronische idiopathische Urtikaria,
  • Pollinose,
  • pseudoallergische Reaktionen auf Histamin-Befreier,
  • Ödem Quincke,
  • nicht-infektiös-allergische Form von Bronchialasthma,
  • allergische Konjunktivitis,
  • Juckende Dermatosen.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Die Zusammensetzung einer Tablette beinhaltet:

  • 0,01 g Loratadin;
  • zusätzliche Substanzen:
    • Laktose,
    • Zellulose,
    • Stearinsäure.

Die Aufmerksamkeit auf die Verwendung dieses Medikaments sollte mit Laktase-Mangel behandelt werden. Die Wahrscheinlichkeit, dass irgendeine Reaktion entsteht, ist wegen der geringen Menge an Lactose in der Zubereitung sehr gering, aber sie existiert.

Wie zu speichern

Loratadin sollte außer Reichweite von Kindern, Feuchtigkeit und Licht bei einer Temperatur von 24-26 ºС sein.

Haltbarkeit der Droge beträgt 2 Jahre. Nach dem Ende der Droge ist verboten.

Methode der Anwendung und Dosierung

Trotz der Tatsache, dass das Medikament ohne Rezept abgegeben wird und zu den am meisten gekauften (laut der Ivrach-Ressource), bevor Sie es nehmen, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

Positive Bewertungen von Allergikern über Loratadin von Allergien

  • Im Alter von 6 bis 12 Jahren:
    • Bei einem Gewicht von weniger als 30 kg, nehmen Sie 5 mg 1 / Tag;
    • Bei einer Masse von mehr als 30 kg, nehmen Sie 10 mg 1 / Tag;
  • Im Alter von 3 bis 6 Jahren wird empfohlen, Loratadin Sirup zu verschreiben.
  • Die Anfangsdosis für Erwachsene und Kinder (mehr als 30 kg und über 12 Jahre) beträgt 10 mg / Tag.

Die Dauer des Kurses wird vom Arzt festgelegt. Im Durchschnitt dauert die Medikation 10 bis 15 Tage, aber es kann signifikante Abweichungen von dieser Zahl geben.

Nebenwirkungen

Laut klinischen Studien ist die Verwendung von Loratadin für Allergien sicher. Das Medikament wird gut vertragen, und Nebenwirkungen können von den individuellen Eigenschaften des Körpers abhängen und sind kurzlebig. Sie treten mit der gleichen Häufigkeit wie beim Placebo auf und verschwinden nach dem Absetzen des Arzneimittels.

Mögliche Nebenwirkungen:

  • erhöhte Müdigkeit
  • erhöhte nervöse Erregbarkeit
  • Erbrechen
  • ein Ausschlag
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen
  • Übelkeit
  • Veränderungen im Geschmack
  • Durst
  • allergische Reaktionen.

Noch einmal möchte ich darauf hinweisen, dass das Medikament (nur in Einzelfällen) keine Schläfrigkeit verursacht. In Gegenwart von prädisponierenden Faktoren ist es möglich, eine Vielzahl von Arrhythmien zu entwickeln.

Kontraindikationen

  • Schwangerschaft (Loratadin während der Schwangerschaft darf nur als letzter Ausweg unter strenger Aufsicht eines Arztes und in moderaten Dosen ernennen);
  • die Zeit des Stillens;
  • Kinder unter 3 Jahren;
  • individuelle Intoleranz;
  • dekompensierte kardiovaskuläre Erkrankungen.

Bewertungen von Loratadin von Allergien

Menschen, die Loratadin-Allergie-Tabletten verwenden, reagieren meist auf das Medikament und sagen, dass der Preis 100% konsistent mit der Qualität ist.

Meinung und persönliche Erfahrung eines Apothekers

Es gibt viele Beiträge in den Foren darüber, wie er mit Hautallergien, Allergien gegen die Sonne, Nahrungsmittelallergien geholfen hat.

Bei der Erstellung des Artikels haben wir keine einzige Antwort auf die Entwicklung von Komplikationen aus dem Herz-Kreislauf-System erhalten. Aber die individuelle Intoleranz der Droge wird gefunden. Aber hier können Sie nicht raten: Niemand kann voraussehen, welche Art von Droge es in dieser oder jener Person erscheinen wird, und ob es sich überhaupt entwickeln wird.

Bewertungen von Experten sagen, dass dieses Medikament sicher und wirksam ist, und sein Preis ist angenehm zufrieden mit den teureren Gegenstücken, die es nicht einräumt. Ärzte, die Allergien in ihrer Praxis erfahren, verwenden häufig Loratadin in ihren Behandlungsregimen.

Antworten auf häufige Fragen und Vergleich von Drogen

Die Dauer der Einnahme der Droge hängt von der allergischen Krankheit ab und für jede wird sie ihre eigene haben. Einige Fälle können 1 Tag sein, aber es kommt vor, dass der Kurs auf 30 Tage verlängert wird.

Betrachten wir am Beispiel der Erkrankungen die Dauer der Aufnahme Loratadins visuell:

  1. Bei der allergischen Rhinitis und der Urtikaria wird das Präparat auf die Dauer oder nicht weniger als zwei Wochen ernannt.
  2. Bei Konjunktivitis und pseudoallergischen Reaktionen verläuft der Behandlungsverlauf während der gesamten Dauer allergischer Reaktionen.
  3. Bis zu sieben Tage wird das Medikament eingenommen, wenn beim Insektenstich eine Allergie aufgetreten ist.
  4. Bei Quincke's Ödem wird Loratadin nur einmal eingenommen, danach wird unbedingt eine Brigade der Notfallmedizin gerufen. Da eine solche allergische Reaktion eine Schwellung der Kehlkopfschleimhaut verursacht, kann es zu einem Ersticken kommen.

Loratadin zeigt gute Ergebnisse bei der Behandlung von Katzenallergien. Es ist am besten, es für die Vorbeugung von Allergien zu verwenden, weil das beste Ergebnis der Medikamente dieser Medikamentengruppe erreicht wird, wenn sie vor dem Kontakt mit dem Allergen oder zu Beginn der Allergie eingenommen werden.

Im Gegensatz zu Diazolin hat Loratidin keine sedierende Wirkung. Die Einnahme von Loratadin ist nicht mit der Nahrungsaufnahme verbunden, und Diazolin wird während oder nach einer Mahlzeit eingenommen. Die Geschwindigkeit der therapeutischen Wirkung und die Dauer des Ergebnisses ist in Loratadin größer. Daher ist es besser, Loratadin als Diazolin zu wählen.

Außerdem kann Diazolin nicht bei einem geschlossenen Glaukom, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür und Herzrhythmusstörungen eingenommen werden.

Diese beiden Medikamente sind Analoga und der Unterschied besteht nur in Preis und Hersteller. Die Kosten von inländischem Loratadin sind vergleichsweise niedriger als importierte Claritin.

In diesem Fall bedeuten billige Allergietabletten nicht schlecht. Aber indem wir eine Markenmedizin kaufen, verteidigen wir uns mehr gegen Fälschungen.

Beim Vergleich wird Zirtek schnell aus dem Körper ausgeschieden, aber im Gegensatz zu Loratadin kann er eine beruhigende Wirkung haben. Sie können Loratadin jederzeit einnehmen, während Zirtek auf nüchternen Magen oder eine Stunde vor den Mahlzeiten angewendet wird.

Es ist schwierig, einen eindeutigen Anführer zu nennen, alles hängt von den individuellen Eigenschaften jedes Organismus ab.

Beim Vergleich dieser beiden Medikamente lohnt es sich, die Wirkung von Medikamenten auf die Zellen des Gehirns und des Rückenmarks zu beachten. Loratidin gewinnt in diesem Aspekt sicherlich.

Loratadin dringt nicht in die BBB ein. Die Blut-Hirn-Schranke ist die Barriere zwischen dem ZNS und dem Kreislaufsystem. Aus diesem Grund gibt es keinen direkten Einfluss auf ZNS-Nervenzellen. Suprastin durchdringt die BHS, verursacht bei einem Menschen folgende Symptome: Müdigkeit, Reizung und Schläfrigkeit.

Deshalb sollten Menschen, die Suprastin einnehmen, Aufgaben aufgeben, die konzentrierte Aufmerksamkeit erfordern, zum Beispiel beim Autofahren. Zusätzlich zu diesem wichtigen Faktor hat Loratadin eine längere Dauer der therapeutischen Wirkung. Loratadin im Durchschnitt operiert 24 Stunden, während Suprastin - 3-8 Stunden.

Im Gegenzug sind die Vorteile von Suprastin vor Loratadin eine größere Anzahl von Formen der Freisetzung und ein akzeptables Alter: Es kann aus dem ersten Monat des Lebens genommen werden, während Loratadin ab 2 Jahren alt ist.

Loratadin und ein beliebiges alkoholisches Getränk sollten nicht kombiniert werden, obwohl die Wirkung des Medikaments nicht potenziert wird. Die Ursache einer allergischen Reaktion kann Alkohol selbst werden, da seine Zusammensetzung Konservierungsstoffe und Zusatzstoffe enthält.

Darüber hinaus ist Ethanol in der Lage, die therapeutische Wirkung von Medikamenten zu reduzieren und ihre toxische Wirkung auf die Leber zu erhöhen.

Trotz der Tatsache, dass Loratadin die BBB nicht durchdringt, kann es zusätzlich die Wirkung der Aldehyd-Dehydrogenase unterbrechen. Aldehyd-Dehydrogenase ist ein Enzym, das dem Körper hilft, Alkohol und Giftstoffe aus dem Blut zu entfernen.

Somit ist Alkohol in Anwesenheit dieser beiden Substanzen im Körper länger als üblich, ist im Körper. Bei der Einnahme von Antiallergika empfehlen Ärzte, alkoholische Getränke vollständig zu eliminieren. Aus diesem Grund werden die Nebenwirkungen des Medikaments minimal sein, und der therapeutische Effekt wird maximiert.

Loratadin kann nach Rücksprache mit einem Arzt mit Antibiotika kombiniert werden.

Bei dieser Behandlungsmethode kann eines dieser Medikamente geschwächt sein oder beide (abhängig davon, welches Antibiotikum zu kombinieren ist). Dies liegt daran, dass der Metabolismus in der Leber, Loratadin und Antibiotikum durch das gleiche Enzymsystem durchgeführt wird.

Erythromycin, Cetitidin kann die Wirksamkeit dieses Antihistaminika reduzieren.

Wie man Loratadin einnimmt

Loratadin - ein beliebtes Antihistaminikum der 2. Generation, das bei therapeutischer Anwendung keine sedierende Wirkung hat und das Herz-Kreislauf-System nicht beeinträchtigt. Nach der Behandlung entwickelt sich keine Drogenabhängigkeit.

Es ist ein Blocker von H1-Rezeptoren von Histamin und zeichnet sich durch eine schnelle und anhaltende Wirkung aus. Wirksam mit verschiedenen Arten von Allergien, entfernt schnell Manifestationen einer allergischen Reaktion.

Loratadin wird bei Allergien in der Behandlung von Erwachsenen und Kindern angewendet und ist repräsentativ in drei Darreichungsformen.

Klinische und pharmakologische Gruppe: antiallergisches Mittel.

Zusammensetzung, physikalisch-chemische Eigenschaften, Preis

Alle Darreichungsformen sind für den oralen Gebrauch bestimmt:

Pharmakologische Wirkung

Hat antiallergische, antiexudative, juckreizstillende Wirkung, verringert die Durchlässigkeit der Kapillarwände, beseitigt Schwellungen und Krämpfe der glatten Muskulatur.

Das Medikament hat eine selektive blockierende Wirkung auf periphere Histamin-H1-Rezeptoren. Diese Rezeptoren in der glatten Muskulatur, im zentralen Nervensystem und in den Blutgefäßen sind für die Entstehung von allergischen Reaktionen und Allergiesymptomen verantwortlich: Sie sind an der Produktion von Histamin beteiligt. Das Medikament, das diese Rezeptoren beeinflusst, reduziert die Geschwindigkeit der Histaminproduktion. Dies führt dazu, dass sich keine allergischen Reaktionen entwickeln und Allergiesymptome (Schwellungen, Juckreiz, Hautausschläge, Hautrötung und andere) verschwinden.

Zu den besonderen Vorteilen des Medikaments zählen:

  • keine sedative Wirkung. Behandlung kann gegeben werden, wenn es notwendig ist, genaue Arbeit, das Fahren, während des Studiums, usw. Durchzuführen;
  • es gibt keine negativen Auswirkungen auf die Funktion des Herz-Kreislauf-Systems (führt nicht zu einer Verlängerung des QT-Intervalls im EKG) und des Nervensystems (nicht durch die BBB);
  • nicht süchtig nach der Behandlung;
  • wird nur einmal am Tag eingenommen.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Schnell aus dem Verdauungstrakt aufgenommen: Der Wirkstoff zeigt seine Wirksamkeit nach 20-30 Minuten. nach oraler Verabreichung des Arzneimittels (Brausetabletten - nach 15 Minuten). Es bindet zu 97% an Plasmaproteine.

Die maximale Konzentration des Wirkstoffs nach 1,3 Stunden nach der Anwendung von Blut und Desloratadin (aktive Metabolit) beobachtet -. 2,5 Stunden Gleichgewichtskonzentration von Loratadin und Desloratadin im Plasma beobachtete 5 Stunden nach der Verabreichung.

Die Nahrungsaufnahme verlängert den Zeitraum bis zum Erreichen der maximalen Konzentration im Blut um etwa 1 Std. Die Konzentration im Blut ist bei älteren Patienten und bei Menschen mit chronischem Nierenversagen oder alkoholbedingten Leberschäden höher. Die Durchführung der Hämodialyse beeinflusst nicht die Pharmakokinetik des Wirkstoffs und seines aktiven Metaboliten.

Der Höhepunkt der therapeutischen Wirksamkeit tritt nach 9-10 Stunden nach der Verabreichung auf. Das Medikament ist 24 Stunden gültig. Der Metabolismus von Loratadin wird in Leberzellen unter Beteiligung von Cytochrom P450 3A4 und Cytochrom P450 2D6 durchgeführt.

Die Halbwertszeit beträgt 8 Stunden (bei älteren Patienten und bei Leberschäden verlängert). Es wird über die Nieren, die Galle und den Dickdarm ausgeschieden.

Hinweise für den Einsatz

Was hilft Loratadin:

  • Pollinose saisonal und ganzjährig;
  • Allergische Rhinitis, die von reichlich Ausfluss aus der Nase begleitet wird und normale Atmung unterbricht;
  • Konjunktivitis allergisch;
  • Idiopathische Urtikaria (chronischer Verlauf);
  • Allergische Hauterkrankungen (einschließlich juckender Dermatitis);
  • Ödem Quincke;
  • Serumkrankheit;
  • Chronisches Ekzem;
  • Bronchialasthma allergischer Natur;
  • Allergische Reaktionen auf Medikamente, Insektenstiche, Lebensmittel;
  • Pseudoallergische Reaktionen.

Kontraindikationen

Die Gebrauchsanweisung für Loratadin enthält folgende Kontraindikationen:

  • Individuelle Überempfindlichkeit gegenüber einem beliebigen Bestandteil des Arzneimittels;
  • Laktoseintoleranz;
  • Stillzeit;
  • Kinder unter 2 Jahren (Sirup) und bis zu 3 Jahren (Tabletten);
  • Mangel an Laktase;
  • Glucose-Galactose-Malabsorption.

Frauen in diesem Staat fragen oft, ob Loratadin während der Schwangerschaft verfügbar ist. Die Antwort ist eindeutig - die Verwendung des Medikaments während der Schwangerschaft ist kontraindiziert.

Spezielle Anweisungen

Während der Behandlung ist es unmöglich, die Möglichkeit von Anfällen zu 100% auszuschließen, besonders bei Patienten mit einer Prädisposition.

Patienten mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen sollten eine angepasste Dosis des Arzneimittels erhalten (meistens wird die Dosis um 50% reduziert).

Dosierung

Alle Dosierungsformen sollten zur gleichen Zeit des Tages, 5-10 Minuten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Tabletten:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (und mehr als 30 kg): einmal täglich für 10 mg (1 Tablette);
  • Loratadin für Kinder von 3 bis 12 Jahren (und mit einem Gewicht von bis zu 30 kg): einmal täglich für 5 mg (halbe Pille).

Brausetabletten:

Vor der Einnahme der Tablette in 200 ml reinem Wasser auflösen. Lösen oder kauen Sie die Pille nicht!

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren (und mehr als 30 kg): einmal täglich für 10 mg (1 Tablette gelöst);
  • Loratadin Kinder 2-12 Jahre (und mit einem Gewicht von bis zu 30 kg): einmal täglich für 5 mg (eine halbe Tablette in Wasser gelöst).

Sirup Loratadin:

Nehmen Sie in reiner Form, wenn nötig, mit Wasser abwaschen.

  • Erwachsene und Kinder über 12 Jahren, sowie Kinder mit einem Gewicht von mehr als 30 kg: einmal täglich 10 mg;
  • Kinder 2-12 Jahre und Kinder unter 30 kg: einmal täglich 5 mg.

Die Dauer der Anwendung von Loratadin wird individuell bestimmt, der durchschnittliche Verlauf: 7-14 Tage. Viele Menschen sind daran interessiert, wenn Loratadin verschrieben wird, wie viel kann es so viel wie möglich genommen werden? In einigen Fällen wird das Medikament für bis zu 30 Tage verschrieben. Da es keine Gewöhnung verursacht, ist es möglich, das Medikament für eine lange Zeit zu nehmen, um die richtige therapeutische Wirkung zu erzielen. In jedem Fall wird die Dauer der Aufnahme nur von einem Arzt bestimmt!

Überdosierung

Überschreiten der therapeutischen Dosis führt zur Entwicklung von Schwäche, Schläfrigkeit, Tachykardie, Migräne. Wenn Sie versehentlich oder absichtlich die Dosis überschreiten, sollten Sie Ihren Magen waschen, absorbierende Medikamente (Polysorbent, Aktivkohle) nehmen. Falls erforderlich, werden in den Bedingungen der medizinischen Einrichtung ernsthaftere Maßnahmen ergriffen.

Nebenwirkungen

Die häufigste Ursache für Nebenwirkungen ist eine Überempfindlichkeit gegenüber den Haupt- oder Hilfskomponenten des Arzneimittels. Alle Nebenwirkungen verschwinden schnell, nachdem die Behandlung abgebrochen wurde.

  • Seitens der Verdauungsorgane werden Übelkeit, Erbrechen, Mundtrockenheit, Gastritis, Flatulenz selten bemerkt. In einigen Fällen, Verletzungen der Leberfunktion.
  • ZNS-Nebenwirkungen manchmal entwickelt Kopfschmerzen, Schlaflosigkeit, Unkonzentriertheit, Schwindel, Angst, Nervosität, Müdigkeit, Reizbarkeit (mehr Kinder).
  • Auf der Seite des Herzens kann in seltenen Fällen Tachykardie beobachtet werden.
  • Vom Bewegungsapparat: Arthralgie, Myalgie, Rückenschmerzen, Krämpfe der Wadenmuskulatur.
  • Von Seiten der Atmungsorgane: Niesen, verstopfte Nase, Husten, Laryngitis, Kurzatmigkeit.
  • Seitens der Organe des Urinierens: Beschwerden beim Wasserlassen, Vaginitis, eine Veränderung der Farbe des Urins, Menorrhagie.
  • Allergische Reaktionen: Hautausschlag. In Einzelfällen werden anaphylaktische Reaktionen beobachtet.
  • Hautreaktionen: Allopecie (selten).
  • Andere Reaktionen: Sehstörungen, Fieber, Schüttelfrost, Schmerzen in den Ohren.

Arzneimittelwechselwirkungen

Bei gleichzeitiger Verabreichung mit Arzneimitteln, die CYP3A4 und CYP2D6 metabolisiert werden Isoenzyme hemmen oder mit Beteiligung dieser Enzyme (einschließlich Cimetidin, Erythromycin, Chinidin, Ketoconazol, Fluoxetin, Fluconazol) kann in der Plasmakonzentration von Loratadin und / oder Drogen verändern.

Induktoren mikrosomalen Oxidation (Ethanol, Barbiturate, Phenytoin, Rifampin, ziksorin, Phenylbutazon, trizyklische Antidepressiva) führen zu einer verminderten Wirksamkeit von Loratadin.

Was ist besser: Loratadin oder Suprastin

Suprastin - das ist eine der beliebtesten Anti-Allergie-Medikamente, die in der mündlichen Verhandlung, und viele, und sicherlich gibt in jeder Hausapotheke ist. Suprastin bezieht sich auf die erste Generation Antihistaminika, wirkt kürzeren Zeitraum (bis zu 8 Stunden), einmal täglich eingenommen. Das Medikament durchdringt die Blut-Hirn-Schranke und kann die folgenden Nebenreaktionen verursachen: Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, verringerte Konzentration, Müdigkeit, Schwindel, der auf seiner Anwendung gewisse Beschränkungen auferlegt. Welches Medikament jedoch am besten ist, kann nur der behandelnde Arzt feststellen.

Analoga

Analoga von Loratadin für den Wirkstoff:

Loratadin Tabletten - Gebrauchsanweisungen, die hilft, Preise, Analoga

Loratadin (LORATADIN) ist ein Arzneimittel, das bei Allergien am häufigsten verschrieben wird und dessen Symptome lindert oder lindert. Es gehört zur Gruppe der Antiallergika, Antihistaminika. Wirksames Medikament für verschiedene Arten von Allergien: Heuschnupfen, saisonale allergische Rhinokonjunktivitis, Dermatitis, Nesselfieber, Quincke Ödem, Ekzem. Gegenwärtig sind sie in drei Dosierungsformen erhältlich, dies sind reguläre und Brausetabletten, Sirup (Suspension).

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Das Medikament hat die Fähigkeit, die Histaminrezeptoren H1 zu blockieren. Diese Rezeptoren sind verantwortlich für den Beginn der Symptome bei Allergien. Sie befinden sich in glatten Muskeln, im zentralen Nervensystem und in den Gefäßen. Loratadin hilft ziemlich effektiv, mit einem allergischen Hautausschlag auf der Haut sowie mit starkem Juckreiz fertig zu werden.

  • Verringert das Auftreten von Juckreiz, die Bildung von Exsudat und anderen allergischen Reaktionen.
  • Es gibt eine ausgeprägte spasmolytische Wirkung in Bezug auf glatte Muskelfasern.
  • Es ist nicht die Entwicklung von Ödemen erlaubt, die Möglichkeit der chemischen Penetration durch das einschichtige Gewebe der Kapillaren nimmt ab.

Antiallergische, antipruriginöse und antiexsudative Wirkungen von Loratadin treten innerhalb von 30 bis 60 Minuten nach der Anwendung auf, und die maximale Wirkung des Arzneimittels wird nach 4 bis 12 Stunden beobachtet und hält für 24 bis 48 Stunden an.

Je nach Art der Freisetzung werden dem Wirkstoff verschiedene Hilfskomponenten zugesetzt, die den therapeutischen Effekt nicht beeinflussen.

Was hilft Loratadin?

Die Droge schafft eine lange therapeutische Wirkung und zeigt antipruritische und antiexsudative Eigenschaften. Loratadin hilft bei Allergien, lindert Krämpfe und Schwellungen.

Das Medikament hilft bei folgenden Krankheiten und Symptomen:

  • Allergische Rhinitis (saisonal und ganzjährig),
  • Konjunktivitis,
  • Pollinose,
  • Urtikaria (einschließlich chronischer idiopathischer),
  • Angioödem,
  • Juckreizdermatose,
  • pseudoallergische Reaktionen, die durch die Freisetzung von Histamin verursacht werden,
  • allergische Reaktionen auf Insektenstiche.

Gebrauchsanweisung

Loratadin ist oft auf der Liste der verschreibungspflichtigen Medikamente, wenn allergische Reaktionen festgestellt werden. Die Wirkung des Medikaments auf den Körper ist komplex. Reduziert den Histaminspiegel im Blut und schwächt die Manifestation von Allergiesymptomen. Loratadin kann in Form von üblichen und Brausetabletten sowie in Form von Sirup eingenommen werden.

  • Es wird oral vor den Mahlzeiten eingenommen. Erwachsenen und Kindern ab 12 Jahren wird eine Tablette (10 mg) oder 2 TL verschrieben. Sirup pro Tag. Die Dauer des Kurses beträgt in der Regel 10-15 Tage.
  • Kinder von 2 bis 12 Jahren mit einem Körpergewicht von weniger als 30 kg - 5 mg 1 Mal / Tag.

In einigen Fällen ist die Dauer der Therapie für Erwachsene und Kinder Loratadin individuell festgelegt und kann 1 bis 28 Tage dauern.

Nach Einnahme der Pille / Sirup wird der Wirkstoff nach 15-20 Minuten im Blut bestimmt. Die Wirkung manifestiert sich innerhalb von 1-3 Stunden und erreicht nach 8-12 Stunden nach Einnahme des Sirups / Tablette ein Maximum und bleibt weitere 12-16 Stunden bestehen. Die Gesamtdauer der Aktion beträgt 24 Stunden.

Während der Einnahme von Loratadin und anderen Antihistaminika wird dringend empfohlen, den Gebrauch von Alkohol vollständig zu vermeiden oder den Gebrauch auf ein Minimum zu reduzieren. In diesem Fall wird das Auftreten verschiedener Nebenwirkungen extrem gering sein und die therapeutische Wirkung des Arzneimittels wird so hoch wie möglich sein.

Während des Behandlungszeitraums muss beim Fahren von Fahrzeugen und bei der Durchführung anderer potenziell gefährlicher Aktivitäten, die eine erhöhte Konzentration und Geschwindigkeit von psychomotorischen Reaktionen erfordern, vorsichtig vorgegangen werden.

Kann ich es während der Schwangerschaft einnehmen?

Loratadin ist für Frauen während der Schwangerschaft und beim Stillen kontraindiziert.

Kontraindikationen

  • Es erfordert eine Verringerung der Dosierung der gleichzeitigen Verabreichung von Loratadin mit Erythromycin (Ketoconazol).
  • Loratadin erfordert eine sorgfältige Anwendung mit der medizinischen Kontrolle bei Nieren- und Lebererkrankungen.
  • Eine schwere Leberpathologie erlaubt nicht den Empfang von Loratadin.
  • Die Droge wird abgesagt, wenn nach der Aufnahme die individuelle Intoleranz gegenüber ihren Komponenten aufgedeckt ist.
  • Kinder bis 2 Jahre alt, wird die Dosierung von einem Kinderarzt in Form eines Sirups verordnet.
  • Loratadin wird Frauen während der Schwangerschaft oder Stillzeit nicht verschrieben.

Spezielle Anweisungen

In der Anweisung zu Loratadin wird festgestellt, dass, wenn die Leber gebrochen ist, die Anfangsdosis des Medikaments auf 5 mg pro Tag wegen des Risikos einer Verletzung der Clearance des Wirkstoffs des Medikaments reduziert wird.

Die Anwendung von Loratadin kann die Entwicklung von Anfällen, insbesondere bei prädisponierten Patienten, nicht vollständig ausschließen. Patienten mit eingeschränkter Nieren- oder Leberfunktion benötigen eine Korrektur des Dosierungsschemas.

Das Medikament sollte mindestens 8 Tage vor dem Hautallergiestest abgesetzt werden.

In einigen Fällen kann Loratadin eine dosisabhängige sedative Wirkung hervorrufen.

Nebenwirkungen für den Körper

Meistens ist die Ursache für Nebenwirkungen eine übermäßige Empfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen. Sie verschwinden schnell nach Beendigung der Behandlung. Ihr Auftreten ist mit einer Reaktion auf die Produkte des Arzneimittelstoffwechsels verbunden, die in die Körpergewebe eindringen.

Mögliche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Loratadin:

  1. Herz-Kreislauf-System: selten - Tachykardie;
  2. Nervensystem: selten - Kopfschmerzen, Müdigkeit, bei Kindern - Erregbarkeit;
  3. Verdauungssystem: selten - Übelkeit, trockener Mund, Gastritis, Erbrechen; in einigen Fällen - Funktionsstörungen der Leber;
  4. Allergische Reaktionen: selten - Hautausschlag; in Einzelfällen - anaphylaktische Reaktionen;
  5. Dermatologische Reaktionen: in einigen Fällen - Alopezie.

Obwohl Loratadin ein Medikament gegen Allergien ist, mit einer erhöhten individuellen Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels, können bestehende allergische Erkrankungen auftreten oder sich verschlimmern.

Überdosierung

Überdosierung tritt auf, wenn eine erhöhte Dosis von Medikamenten eingenommen wird. Die Symptome einer Überdosierung sind die gleichen für Tabletten und Sirup, das sind:

  • Ausgeprägte Schläfrigkeit und wachsende Schwäche;
  • Tachykardie;
  • Starker Schmerz im Kopf.

Im Falle einer Überdosierung wird dem Patienten eine Magenspülung, die Verwendung von Enterosorbentien, die Erhaltung und symptomatische Therapie gezeigt.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Kombinieren Sie dieses Medikament mit anderen Medikamenten und Antibiotika folgt den Empfehlungen des Arztes, da dies manchmal zu einer Schwächung von einem oder allen der Medikamente führt, wenn sie durch ein einziges Enzymsystem metabolisiert werden.

Die Anweisungen zeigen Folgendes an:

  • Erythromycin, Cimetidin, Ketoconazol erhöhen die Konzentration von Loratadin im Blutplasma, ohne klinische Manifestationen zu verursachen und ohne das EKG zu beeinflussen.
  • Induktoren mikrosomalen Oxidation (Phenytoin, Ethanol (Alkohol), Barbiturate, ziksorin, Rifampicin, Phenylbutazon, trizyklische Antidepressiva) verringern die Wirksamkeit von Loratadin.

Haltbarkeit von Tabletten

Das Medikament wird im Apothekennetzwerk ohne Rezept abgegeben. Loratadin sollte an einem trockenen Ort bei einer Lufttemperatur von nicht mehr als + 25 ° C gelagert werden. Von Kindern fernhalten. Haltbarkeit - 3 Jahre.

Analoga

Unter den Analoga von Loratadin werden 2 Gruppen von Analogpräparaten unterschieden:

  • Analoga für den Wirkstoff. Insgesamt 8 Analoga: Claritin, Erolin, Alerpriv, etc.
  • Analoges zur physiologischen Wirkung (Diazolin, Peritol, Desloratadin, etc.).

Preise in Apotheken

Sie können Loratadin fast in jeder Apotheke kaufen. Die Tabletten werden am billigsten sein, während die teuerste Form der Freisetzung Sirup ist.

  • Tabletten - von 60-80 Rubel;
  • Sirup - von 100-200 Rubel.

Alle Darreichungsformen sind zum oralen Gebrauch bestimmt.

Anweisungen für die Verwendung von Tabletten, Salben, Tropfen, Injektionen, Sprays

Nicht-proprietärer Name: Loratadin

Registrierte Patentnamen von Arzneimitteln: Alavert, Claritin, Claritin Reditab, Clear-Atadin, Dymetap, Allergie Drogen, QlearQuil den ganzen Tag und Nacht, Tavist, Wal-Itin

Was ist Loratadin?

Loratadin ist ein Antihistaminikum, das die effektive Wirkung des inhärenten Histamins im Körper reduziert. Histamin kann Niesen, Juckreiz, tränende Augen und eine laufende Nase verursachen.

Loratadin wird verwendet, um Niesen, laufende Nase, tränende Augen, Ausschläge, Hautausschläge, Juckreiz und andere Erkältungssymptome oder Allergien zu behandeln.

Loratadin wird auch verwendet, um Urtikaria und Juckreiz bei Menschen mit chronischen Hautreaktionen zu behandeln.

Wichtige Informationen

Sie dürfen dieses Medikament nicht anwenden, wenn Sie allergisch gegen Loratadin oder Desloratadin (Clarinetx) sind.

Halten Sie sich strikt an die Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels, die in der Verpackung und auf der Verpackung angegeben sind.

Informieren Sie jeden Ihrer behandelnden Ärzte über alle Krankheiten, Allergien und alle Medikamente, die Sie einnehmen.

Loratadin Tabletten zur Resorption (Claritin Reditab) können Phenylalanin enthalten. Sprechen Sie mit dem Arzt, bevor Sie diese Art von Loratadin verwenden, wenn Sie Phenylketonurie (PKU) haben.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, bevor Sie dieses Medikament verwenden, wenn Sie eine Leber- oder Nierenerkrankung haben.

Bevor Sie dieses Medikament einnehmen

Sie sollten nicht mit diesem Medikament behandelt werden, wenn Sie allergisch gegen Loratadin oder Desloratadin (Clarinex) sind.

Fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, ob es für Sie sicher ist, dieses Medikament zu verwenden, wenn Sie solche Krankheiten haben wie:

  • Erstickung;
  • Nierenerkrankung; oder
  • Lebererkrankung.

Loratadin wird dem Baby im Mutterleib nichts anhaben. Aber sagen Sie immer noch Ihrem Arzt, wenn Sie schwanger sind oder beabsichtigen, ein Kind zu bekommen.

Loratadin kann in die weibliche Milch gelangen und dem Baby schaden. Informieren Sie Ihren Arzt, wenn Sie ein Baby stillen.

Einige Formen von Loratadin können Phenylalanin enthalten. Sprechen Sie mit dem Arzt, bevor Sie Loratadin einnehmen, wenn Sie Phenylketonurie (PKU) haben.

Geben Sie dieses Medikament keinem Kind, das jünger als 6 Jahre alt ist, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Wie verwende ich Loratadin?

Verwenden Sie Loratadin ausschließlich gemäß den Vorschriften auf dem Etikett oder gemäß den Anweisungen Ihres Arztes. Verwenden Sie das Medikament nicht in größeren oder kleineren Mengen oder länger als empfohlen. Medikamente gegen Erkältungen oder Allergien werden in der Regel für eine kurze Zeit konsumiert, bis Ihre Symptome verschwinden.

Geben Sie dieses Arzneimittel keinem Kind, das jünger als 2 Jahre alt ist. Fragen Sie immer Ihren Arzt, bevor Sie Ihrem Kind Husten oder Erkältungsmittel verabreichen. Der Tod kann auftreten, wenn Sie Medikamente gegen Husten oder Erkältung von sehr kleinen Kindern missbrauchen.

Loratadin wird normalerweise einmal am Tag eingenommen. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes.

Zerquetschen, kauen oder brechen Sie keine normale Tablette. Schluck die ganze Tablette.

Üblicherweise werden flüssige Medikamente mit einer Dosierspritze oder einem speziellen Löffelspender oder medizinischen Becher bereitgestellt. Wenn Sie kein Dosismessgerät haben, fragen Sie bei Ihrem Arzt nach.

Die Kautablette sollte vor dem Schlucken gekaut werden.

Die Verwendung von Tabletten im Mund zerfallen (Claritin RediTab, Alavert):

  • Halten Sie das Tablet im Konvalut, bis Sie bereit sind, das Medikament zu verwenden. Öffne das Paket und öffne die Folie. Drücken Sie die Tablette nicht durch die Folie - so können Sie das Tablet beschädigen.
  • Verwenden Sie trockene Hände, um die Pille herauszunehmen und in den Mund zu nehmen.
  • Schlucken Sie nicht die ganze Pille. Lass es im Mund auflösen, ohne zu kauen. Wenn Sie möchten, können Sie Wasser trinken, das Ihnen helfen kann, eine gelöste Tablette zu schlucken.
  • Rufen Sie Ihren Arzt an, wenn sich Ihre Symptome nicht bessern oder wenn sich Ihre Gesundheit verschlechtert.

Lagern Sie das Medikament bei Raumtemperatur, vor Feuchtigkeit und Hitze geschützt.

Antihistaminikum von Allergie

Was passiert, wenn ich eine Droge vermisse?

Nehmen Sie die vergessene Dosis ein, sobald Sie sich daran erinnern. Überspringen Sie eine Dosis, die Sie vergessen haben, wenn es fast Zeit für die nächste geplante Dosis ist. Nehmen Sie nicht ein paar Tabletten ein Mal ein, um die verpasste Dosis auszugleichen.

Was passiert, wenn das Medikament überdosiert wird?

Notruf rufen.

Symptome einer Überdosierung können Kopfschmerzen, Schläfrigkeit und ein schneller oder stampfender Herzschlag sein.

Was sollte ich bei der Einnahme von Loratadin vermeiden?

Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes für Einschränkungen hinsichtlich Diät, Getränk oder Aktivität.

Loratadin Nebenwirkungen

Bei Anzeichen einer allergischen Reaktion auf Loratadin sofort einen Arzt aufsuchen: einen Hautausschlag; Kurzatmigkeit; Schwellungen der Zunge, des Rachens, des Gesichts oder der Lippen.

Setzen Sie die Anwendung von Loratadin ab und suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn folgende Symptome auftreten:

  • schnelle oder ungleiche Herzfrequenz;
  • starke Kopfschmerzen; oder
  • Schwindel, als ob Sie in Ohnmacht fallen werden;

Häufige Nebenwirkungen der Einnahme von Loratadin können sein:

  • Kopfschmerzen;
  • sich müde oder schläfrig fühlen;
  • Bauchschmerzen, Kotze;

Hier ist keine vollständige Liste der Nebenwirkungen, die passieren können. Fragen Sie Ihren Arzt nach möglichen Nebenwirkungen.

Loratadin-Dosierungsinformation

Übliche Dosis für Erwachsene Medikamente Loratadin für allergische Rhinitis:

10 mg oral einmal täglich

Übliche Erwachsenendosis für Urtikaria-Hautausschläge:

10 mg oral einmal täglich

Übliche Kinderdosis für allergische Rhinitis:

Von 2 bis 5 Jahren: 5 mg oral einmal am Tag (Sirup)

6 Jahre und älter: 10 mg oral einmal täglich (Tabletten, Gelatinekapseln und Resorptionstabletten)

Übliche Kinderdosis für Urtikaria-Ausschlag:

Von 2 bis 5 Jahren: 5 mg oral einmal am Tag (Sirup)

6 Jahre und älter: 10 mg oral einmal täglich (Tabletten, Gelatinekapseln und Resorptionstabletten)

Loratadin 10 mg

Drogen, die Loratadin beeinflussen

Andere Medikamente können mit Loratadin, einschließlich der von verschreibungspflichtigen und über die Theke, sondern auch Vitamine und pflanzliche Produkte verkauft in Wechselwirkung treten. Zögern Sie nicht alle Ärzte über alle Medikamente sagen Sie zur Zeit nehmen und alle Medikamente, die Aufnahme von dem Sie starten möchten oder vor kurzem abgeschlossen.

Nebenwirkungen von Loratadin

Für den Käufer

Dosierung bildet Loratadin Formulierung: Kombination orale Tablette, oral zerfallende Tablette im Mund, die für die orale Lösung, orale Tabletten

Nebenwirkungen schließen ein:

Kinder im Alter von 2-5 Jahren erhalten die Lösung zum Einnehmen: Durchfall, Epistaxis, Pharyngitis, grippeähnliche Symptome, Müdigkeit, Stomatitis, Zahnanomalien, Ohrenschmerzen, Virusinfektion, Hautausschlag.

Kinder im Alter von 6-12 Jahren erhalten die Lösung für die Einnahme: Nervosität, Keuchen, Müdigkeit, Hyperkinesie, Bauchschmerzen, Konjunktivitis, Dysphonie, Infektionen der oberen Atemwege.

Erwachsene und Kinder ≥12 Jahre empfangen konventionell oder Tablette zerfällt im Mund: Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Müdigkeit, Mundtrockenheit.

Kombinierte Zubereitung von Loratadin / Präparate von Pseudoephedrinsulfat: Schlaflosigkeit, trockener Mund, Kopfschmerzen, Somnolenz, erhöhte Erregbarkeit, geistige Ermüdung, Müdigkeit.

Für professionelle Ärzte

Medizinische Formen des Medikaments Loratadin: orale Kapsel, oraler Sirup, orale Tablette, kaubare Tabletten zum Einnehmen, resorbierbare Tabletten zur oralen Verabreichung

Allgemeine Informationen

Indikationen für die Verwendung von Loratidin

Die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen waren Kopfschmerzen, Somnolenz, erhöhte Erregbarkeit und Müdigkeit.

Nervensystem
Sehr oft (in 10% der Fälle oder öfter): Kopfschmerzen (bis zu 12%)
Oft (von 1% bis 10% der Fälle): Sedierung / Somnolenz
Sehr selten (weniger als 0,01%): Schwindel, Krämpfe
Die Häufigkeit wird nicht berichtet: Synkope, Parästhesien

Psychiatrisch
Oft (von 1% bis 10% der Fälle): Nervosität
Selten (0,1% bis 1%): Schlaflosigkeit
Die Häufigkeit des Auftretens wird nicht gemeldet: Depression, schreckliche Träume

Andere
Oft (von 1% bis 10% der Fälle): Ermüdung

Loratidin - Antiallergikum

Die Häufigkeit wird nicht berichtet: Fieber, Virusinfektion, Tinnitus, Unwohlsein

Gastrointestinal
Häufig (von 1% bis 10% der Fälle): Trockener Mund
Sehr selten (weniger als 0,01%): Übelkeit, Gastritis
Die Häufigkeit des Auftretens ist nicht berichtet: Dyspepsie, Diarrhö, Obstipation, Bauchschmerzen / Magen, Veränderung im Geschmack, vermehrter Speichelfluss

Metabolisch
Selten (0,1% bis 1%): erhöhter Appetit

Dermatologisch

Loratidin hat antiallergische und antipruritische Wirkungen

Sehr selten (weniger als 0,01%): Angioödem, Hautausschlag, Glatzenbildung
Die Häufigkeit des Auftretens wird nicht berichtet: Juckreiz, Hautausschlag im Gesicht

Genitourin
Die Häufigkeit wird nicht berichtet: Erhöhte Häufigkeit des Urinierens, Bleichen von Urin, Verzögerung der Menstruation

Herz-Kreislauf
Sehr selten (weniger als 0,01%): Tachykardie, schnelle Pulsation
Die Häufigkeit wird nicht berichtet: Bluthochdruck, Hypotonie, Brustschmerzen

Überempfindlichkeit
Sehr selten (weniger als 0,01%): Allergische Reaktionen, Anaphylaxie

Hepatisch
Sehr selten (weniger als 0,01%): der pathologische Zustand der Leber

Atemwege
Die Häufigkeit wird nicht berichtet: Epistaxis, nasale Trockenheit, Pharyngitis, Husten

Lokomotiv
Die Inzidenz wurde nicht berichtet: Myalgie

Feedback von Patienten und Spezialisten zum Medikament Loratadin

Heute bieten verschiedene Unternehmen eine Vielzahl von Medikamenten gegen Allergien an, teuer und nicht sehr effektiv und klar beworben. Und Sie müssen das Antihistamin-Medikament wählen, das keine schädliche Wirkung auf andere Organe des Körpers hat und in kurzer Zeit Allergie-Symptome loswerden wird.

Über die Zubereitung

Loratadin ist ein Antiallergikum, das innerhalb von 30 Minuten alle Symptome einer Allergie und eines unangenehmen Juckens beseitigen kann. Hat seine Wirkung den ganzen Tag über. Produzenten argumentieren, dass es nicht süchtig macht.

Loratadin ist eine ziemlich häufige Droge, es wird von vielen Firmen produziert - Ozon, Teva, Farmak, etc. Der Wirkstoff und die zusätzlichen Komponenten sind identisch, der Unterschied besteht nur im Preis.

Dennoch ist dieses Medikament, das H1-Rezeptoren blockiert, ziemlich billig. Ein Tag benötigt nur 1 Tablette, um die gewünschte Linderung der Symptome zu erreichen.

Es wird verwendet, um die Symptome von Urtikaria, allergische Rhinitis, Dermatitis, allergisches Asthma, medizinische Allergie, Quincke Ödem zu beseitigen.

Das Medikament ist bei Patienten, deren Arbeit Konzentration erfordert, nicht kontraindiziert. Insbesondere kann es von Transportfahrern benutzt werden. Außerdem beeinflusst das Arzneimittel den Anstieg des Blutdrucks nicht. Die Zeit der vollständigen Beseitigung von Loratadin aus dem Körper ist nicht mehr als einen Tag.

Ohne Rezept erhältlich. Im Falle einer Überdosierung können übermäßige Schläfrigkeit, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit auftreten.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist ein unlösliches weißes Pulver, das in Form von Sirup und Tabletten erhältlich ist.

Meinungen zur Verwendung der Droge für Kinder

Bewertungen von Loratadin Eltern, die ihre Kinder mit dieser Droge behandelt haben:

Mein Kind war von Geburt an allergisch. Es wurde ihm durch Erbschaft von mir und meinem Ehemann überliefert. Jeden Sommer leide ich unter verstopfter Nase und Tränen. Also fing mein Baby das gleiche an, er war genauso sensibel wie ich.

Loratadin wurde von einem Arzt im Alter von 6 Jahren zu uns bestellt, bevor wir ein anderes Medikament nahmen. Wir nahmen es in Form von Sirup (es ist etwas teurer als Tabletten) einmal täglich für 2 Messlöffel. Es war genug, um unangenehme Symptome für den ganzen Tag zu vergessen. Ich würde dem Kind solche Pillen gern nicht geben, wenn es nicht nötig wäre. Aber während wir 7 Jahre alt sind, habe ich keine Nebenwirkungen bemerkt.

Ольга, 28 Jahre alt

Im Alter von 10 Jahren begann mein Sohn eine unverständliche Allergie. Ärzte haben noch kein Allergen festgestellt, das eine laufende Nase und Husten verursacht. Während sie sagen, dass die Pollen. Aber die Pillen wurden bereits ohne endgültige Diagnose zugeschrieben. Aber ich las über Loratadin, der zu uns ernannt wurde: positive Bewertungen. Also möchte ich das schreiben. Eine halbe Tablette pro Tag - und keine Symptome. Diese Dosierung ist für Kinder bis 30 kg ausgelegt. Wir trinken sie nur im Frühling, und es gibt keine Sucht. Ja, und das Familienbudget ist nicht viel schlagen. Tabletten sind billig. Ich kaufte eine Packung für 20 Rubel in einer Apotheke in der Nähe des Hauses. Bis ich keine Beschwerden über die Droge hatte.

Ирина, 46 Jahre alt

Im Alter von 8 Jahren wurde meinem Kind Loratadin zur Behandlung von Dermatitis verschrieben. Wir haben Bienenstöcke behandelt, aber die Droge, die verwendet wurde, die Allergie wurde noch schlimmer. Eine halbe Tablette pro Tag Loratadin buchstäblich in 7 Tagen geholfen, eine Menge von Rötungen und Juckreiz loszuwerden. Ich selbst begann manchmal, Loratadin zu trinken, wenn auf der Straße die Blüte verschiedener Unkräuter beginnt. Er rettet nur vor Symptomen, bekämpft keine Krankheit. Aber wir sind gekommen, und kein pobochek ist erschienen. Zumindest ist nichts falsch mit mir und das Kind wurde nicht herausgefunden.

Alena, 38 Jahre alt

Meinungen über das Medikament während der Schwangerschaft

Bewertungen von denen, die Loratadin während der Schwangerschaft verwendet haben:

In der 20. Schwangerschaftswoche wurde eine Allergie gegen Schwellungen hinzugefügt. Ich wagte es anfangs nicht, dies meinem Gynäkologen lange zu sagen. Ich hatte Angst, dass ich gezwungen wäre, Tabletten einzunehmen. Aber eines Tages habe ich sehr viel gegossen. Dann musste ich behandelt werden. Ich war gegen Drogen während der Schwangerschaft.

Mein Gynäkologe verordnete täglich eine Loratadin-Tablette. Ich lese seine Anweisungen - Schwangerschaft ist eine der Kontraindikationen und Medikamente streng unter der Aufsicht eines Arztes zu nehmen. Es gibt eine Meinung, dass das Medikament durch die Plazenta durchsickert. Aber es gab keine Wahl - ich war sehr schlecht, und ich hatte Angst vor solch einem Zustand, um das zukünftige Baby mehr zu verletzen. Nach einer Woche verschwanden die Symptome und ich hörte sofort auf, die Pillen einzunehmen. Aber jetzt habe ich bereits geboren und keine Pathologie im Baby. Also hatten die Ärzte Recht und verschrieben die Medizin.

Anastasia, 29 Jahre alt

Vor der Schwangerschaft litt ich an chronischer allergischer Rhinitis. Während der Schwangerschaft begann er deutlich Fortschritte zu machen. Zuerst verordnete mein Gynäkologe Suprastin. Aber von ihm hatte ich eine schreckliche Schläfrigkeit. Ich wollte ständig schlafen. Und ich wurde nach Loratadin versetzt. Ich hatte Angst vor Nebenwirkungen. Aber die Droge kam für den Preis und die Qualität der Therapie auf mich zu. Nur ich habe es in Form von Sirup genommen. Es schien mir, dass es in Sirup harmloser ist. Unterstützt bei den Symptomen der Rhinitis ist Loratadin nicht schlechter als Suprastin.

Julia, 32 Jahre alt

Im ersten Trimester hat Ambrosia gerade angefangen zu blühen, und ich bin zu empfindlich auf Pollen geworden. Ich ging in die Apotheke, und Apotheker Loratadin riet mir. Aber nachdem ich die Anmerkung gelesen hatte, weigerte ich mich, sie zu akzeptieren. Schwarz auf weiß steht geschrieben - Schwangerschaft - Kontraindikation. Also ertrug ich diesen Zustand. Ja, es war schlimm, aber ich habe keine Tabletten genommen. Ich halte dies für unannehmbar während der Schwangerschaft. Obwohl mein Gynäkologe empfahl, die Droge zu nehmen. Dann wurde es sehr schlecht für mich - sogar verlorenes Bewusstsein. Dann musste ich Allergien behandeln, tk. der Staat bedrohte die Gesundheit des Babys mehr. Ich muss sagen, vergebens war ich so kategorisch. Wurde kürzlich geboren. Keine Pathologien. Loratadin entfernte sofort alle Symptome. Mir wurde gut geholfen. Daher kann ich andere beraten.

Zlata, 18 Jahre alt

Meinungen des Patienten

Bewertungen von Patienten, die wegen Allergien behandelt wurden:

Nach 50 Jahren bemerkte ich die seltsamen Symptome von Allergien. Ich werde es für eine lange Zeit nicht beschreiben. Am Ende, nach langer Diagnose, stellte sich heraus, dass ich gegen Katzenhaare allergisch war. Aber ich möchte meinem Murka nichts geben. Mein Therapeut schrieb drei Medikamente zu - Claritin, Suprastin, Loratadin. Said, kaufe irgendwas. Aber in der Anmerkung fand ich keinen Beweis für meine Art von Allergie. Ich kaufte am Ende die billigsten Pillen - Loratadin. Ich empfehle Ihnen, sie vor dem Kontakt mit dem Allergen oder zu Beginn der Allergie zu nehmen. In diesem Fall sind sie effektiver und erzielen eine maximale Wirkung.

Kirill, 55 Jahre alt

Ich leide an einer chronischen Stauung der Nasennebenhöhlen. Mein Therapeut hat mich zu Loratadin ernannt. Nach dem ersten Behandlungstag wurde mir klar, dass er etwas Zeit brauchte, um mit seiner Aktion zu beginnen. Aber es dauert nur einen Tag. Es gab jedoch einige Nebenwirkungen. Sie begann Gereiztheit, Verlust der Aufmerksamkeit, ständig durstig zu fühlen. Aber ich wollte immer noch meine Sinusitis loswerden und die Nasennebenhöhlen reinigen. Als ich mich etwas besser fühlte, nahm ich von Zeit zu Zeit die Pille. Aber dann hörte ich auf, sie zu trinken, weil die Nebenwirkungen begannen sich zu entwickeln.

Валерия, 37 Jahre alt

Ich wurde nie wegen Allergien behandelt und bin nie auf dieses Problem gestoßen. Aber vor sechs Monaten bemerkte ich am Morgen und am Morgen die starke Miefigkeit der Nase, und auch meine Augen wurden rot, tränenreich. Ich ging in die Apotheke, kaufte das billigste Antihistaminikum - Loratadin. Eine Woche nach der Behandlung spürte ich einen Schmerz in der Leber und dann begann mein Rücken zu schmerzen, anscheinend die Nieren. Zuerst dachte ich nicht an die Pillen, eine Woche später, als ich aufhörte, sie zu trinken, die Allergie ein wenig zurückging, wurde es leichter und der Schmerz nach und nach verging.

Bevor Sie in eine Apotheke gehen, rate ich Ihnen deshalb, einen Arzttermin zu vereinbaren.

Алексей, 48 Jahre alt

Nachdem ich angefangen hatte, die Salbe zu verwenden, die mein Dermatologe für Akne verschrieb, fing mein Gesicht an, medizinische Dermatitis zu haben. Alles war zerkratzt, geschwollen und gerötet. Natürlich lief ich ins Krankenhaus, wurde diagnostiziert, geschluckt und nach Hause geschickt, nachdem ich Loratadin entlassen hatte. Ich nahm es für über einen Monat, bis alle Symptome vollständig vergangen waren. Aber abgesehen von der Reizbarkeit bemerkte ich keine unnötigen Effekte. Es ist keine Tatsache, dass es von ihm kommt. Besonders zufrieden war ich mit der Menge, die an die Behandlung ging. Nicht mehr als 50 Rubel habe ich für Pillen ausgegeben. Und die Effizienz ist nicht gescheitert.

Sofia, 44 Jahre alt

Vertraue, aber überprüfe

Der Hersteller in der Zusammenfassung zum Medikament schreibt normalerweise nicht darüber, wie effektiv das Medikament ist, das er produziert. Die Erfahrung von Tausenden von Menschen, die bereits die positiven und negativen Aspekte der Medizin getestet haben, ist oft sehr wertvoll.

Also, bevor Sie anfangen, irgendwelche Pillen zu nehmen, suchen Netzwerk-Benutzer nach Rückmeldungen von denen, die bereits genau wissen, was das Medikament macht. Daher sind es die Antworten, die als zweite Anmerkung zur Medizin angesehen werden können, nur nicht vom Produzenten, sondern von den Menschen.

Wie schnell man mit Drogen und Volksmethoden von der Urtikaria abheilt

Was sind Urtikaria-Behandlung Vorbereitungen sind, wie schnell zu heilen - wichtige Fragen, in denen es sich lohnt zu untersuchen. Urtikaria ist eine der häufigsten Arten von Allergien, manifestiert sich durch Hautausschläge auf verschiedenen Teilen des Körpers, in den meisten Fällen erlebt eine Person starken Juckreiz. Laut Statistik leiden am häufigsten von Nesselsucht Frauen 25-60 Jahre.

Da Urtikaria eine allergische Reaktion ist, kann sie alles provozieren: Medikamente, lange Sonnenbestrahlung, Stress, Temperaturschwankungen, unbequeme Dinge. Wenn eine Urtikaria auftritt, sollten Tabletten oder Salben von einem Arzt verschrieben werden.

Erste Hilfe für Nesselsucht

Wenn eine Person allergische Hautausschläge auf der Haut hat, dann müssen Sie zuerst die Reaktion stoppen. Andernfalls kann Urtikaria die gesamte Haut betreffen, sowie zu Komplikationen wie Quincke Ödem führen.

Um Symptome zu beseitigen, werden Antihistaminika verwendet, dies ist die erste Maßnahme bei der Behandlung von Allergien jeglicher Art.

Antihistaminika können in verschiedenen Formen (Tabletten, Salben, Sprays) hergestellt werden.

Die beliebtesten Antihistaminika mit Urtikaria, die oft von Allergologen verschrieben werden:

  1. Suprastin - bezieht sich auf die erste Generation von Antihistaminika, aber aufgrund seiner Vorteile ist es für Allergien sehr häufig vorgeschrieben. Der Hauptvorteil von Suprastin ist, dass nach einer schnellen Einnahme der antiallergische Effekt eintritt. Das Medikament wird in Tabletten und Ampullen hergestellt. Der Preis ist Budget: 100-120 Rubel.
  2. Diazolin ist ein weiteres häufig verschriebenes Mittel gegen Nesselsucht. Diazolin blockiert schnell die Manifestation von Histamin. Mit Hilfe dieses Tools können Sie schnell alle unangenehmen Symptome der Krankheit loswerden. Die Kosten für die Verpackung betragen 30-100 Rubel.
  3. Tavegil - ein Heilmittel bekämpft gut mit allen Manifestationen der Krankheit: Brennen, Juckreiz, beseitigt Hautausschläge. Plus Tavegil ist, dass nach der Einnahme der Pillen kein Gefühl von Schläfrigkeit ist. Der Preis: 130-200 Rubel.
  4. Loratadin - wirksame Tabletten aus Urtikaria bei Erwachsenen, entfernen lange Zeit Anzeichen der Krankheit und erleichtern dadurch die menschliche Kondition. Die Kosten der Droge: 20-60 Rubel.

Zu beachten ist, dass Antihistaminika aus der allergischen Urtikaria bei Erwachsenen keine therapeutische Wirkung auf den Körper haben, sondern nur vorübergehend unangenehme Symptome lindern.

Daher ist es notwendig, einen Arzt-Allergologen zu konsultieren, um das Reizmittel zu identifizieren. Danach wählt ein Spezialist ein wirksames Mittel zur Eliminierung der Urtikaria, kann eine komplexe Therapie erfordern.

Das Behandlungsschema wird auch von der Form der Krankheit abhängen. Hives können sein: akut, chronisch, wiederkehrend.

Zusätzlich zu Antihistaminika kann der Arzt eine zusätzliche Therapie verschreiben, die Folgendes beinhaltet:

  • Enterosorbenten (Aktivkohle, Polysorb):
  • Diuretika;
  • Immunmodulatoren;
  • Vitamine;
  • Cremes und Salben.

Heilcremes und Salben

In den meisten Fällen wird die Behandlung der Urtikaria mit externen Mitteln durchgeführt. Sie entfernen den entzündlichen Prozess auf der Haut.

Verwendet in der Therapie von Salben und Cremes sind zwei Arten von hormonellen und nicht-hormonellen.

Hormonelle Medikamente sind für die Urtikaria in seltenen Fällen vorgeschrieben, wenn die Behandlung nicht verbessert und die Krankheit fortschreitet. Solche Medikamente werden nur von einem Arzt verschrieben, sie werden nicht für den Eigengebrauch empfohlen, da Nebenwirkungen möglich sind.

Die Liste der verwendeten Drogen umfasst:

  1. Advantan ist ein beliebtes antiallergisches Mittel zur äußerlichen Anwendung. Produziert in Form von Salbe und Creme. Es gilt als eines der sichersten Hormonpräparate, es wird sogar sehr jungen Kindern verschrieben. Die Kosten betragen 300-800 Rubel.
  2. Elokom - hat juckreizstillende und entzündungshemmende Eigenschaften. Mit einer leichten Urtikaria lindert es Entzündungen auf einmal. Der Preis: 150-500 Rubel.
  3. Cloveit - das stärkste Hormonpräparat. Dieses Mittel gegen Manifestationen der Urtikaria ist nur für Erwachsene geeignet. Kinder Cloveit wird nicht ernannt. Die Kosten der Salbe sind 170-300 Rubel.

Nicht-hormonelle Medikamente haben eine kleinere Liste von Nebenwirkungen, so dass Sie einen längeren Zeitraum verwenden können. Aber ihre Wirkung ist nicht so ausgeprägt wie bei Hormonpräparaten.

Nicht-hormonelle Drogen in Nesselsucht verwendet:

  1. Fenistil-Gel - ist für Erwachsene und Kinder vor allem zur Verringerung von Juckreiz vorgeschrieben. Die Kosten von 150-300 Rubel.
  2. Zinksalbe - hat eine trocknende und antimikrobielle Wirkung. Diese Salbe ist nur wirksam, wenn sie in Kombination mit anderen Arzneimitteln für Nesselsucht bei Erwachsenen und Kindern angewendet wird. Der Hauptvorteil ist ein günstiger Preis von 25 bis 40 Rubel.
  3. Creme-Gel Nezulin - ein pflanzliches Heilmittel, wirkt juckreizstillend und kühlend. Fördert eine schnelle Heilung der Haut. Der Preis: 100-200 Rubel.

Und nicht immer werden solche Mittel bei der Urtikaria gezeigt, da in den meisten Fällen die Aufnahme der Antihistaminpräparate genug ist.

Reaktion auf Drogen

Allergische Urtikaria aus Arzneimitteln ist die häufigste Variante. Die Reaktion kann nach Einnahme von Medikamenten verschiedener Kategorien auftreten.

Eine Liste von Medikamenten, die eine allergische Reaktion auslösen können:

  • antibakterielle Arzneimittel (Amoxiclav, Neomycin);
  • Vitamine A, B;
  • Anästhetikum Novocain.

Was passiert, wenn ich auf Tabletten oder andere Medikamente allergisch reagiere? Vor allem ist es notwendig, das Medikament zu identifizieren, das Allergien verursacht, und es zu stoppen. Normalerweise reicht dies aus, um ohne Behandlung Bienenstöcke zu verursachen.

Im Falle von schweren Brennen, Schwellungen, nehmen Sie irgendein Antihistaminikum. Auch für den Entzug von Reizstoffen wird empfohlen, viel sauberes Wasser zu trinken.

Bei schweren Läsionen kann der behandelnde Arzt eine zusätzliche Behandlung in Form von Salben, Enterosorbentien verschreiben.

Urtikaria bei Kindern

Wenn Anzeichen von Nesselsucht bei dem Kind auftreten, müssen Sie immer einen Arzt aufsuchen. Da die Haupttherapie darauf abzielt, das Allergen aus dem Körper zu entfernen, wird Enterosgel zuerst zugeordnet.

Wenn Bienenstöcke vor dem Hintergrund von Nahrungsmittelallergien auftreten, ist es möglich, Reinigungseinläufe mit Aktivkohle durchzuführen.

Welche Mittel gegen Nesselsucht werden dem Kind verordnet? In jedem Fall wählt der Spezialist das Medikament und die Dosierung individuell, abhängig vom Alter des Kindes.

Antihistaminika werden ohne Rezept abgegeben, müssen aber nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten eingenommen werden.

Volksmethoden, wie Juckreiz zu beseitigen

Viele Menschen interessieren sich für die Frage, wie man Juckreiz mit Nesselsucht in der Volksweisen loswerden kann?

Zu Hause können Sie unangenehme Symptome mit den folgenden Rezepten beseitigen:

  1. Kamille - dient nicht nur zur Verringerung von Juckreiz und Brennen, sondern auch zur Linderung von Entzündungen. Es empfiehlt sich, Lotionen aus der Kamillenbrühe herzustellen und auf die betroffenen Stellen aufzutragen.
  2. Meersalz - Kompressen mit Meersalzlösung entfernen auch unangenehme Symptome. Das Verfahren wird mehrmals täglich empfohlen.
  3. Soda ist eine der gängigsten Methoden zur Bekämpfung von Juckreiz. Soda sollte mit Wasser und der resultierenden Lösung verdünnt werden, um die Entzündungsherde abzuwischen.
  4. Brennnessel - eine Abkochung der Pflanze lindert nicht nur den Juckreiz, sondern beschleunigt auch die Regeneration der Haut. Wenn keine Kontraindikationen vorhanden sind, wird zusätzlich zu den Lotionen empfohlen, die Auskochung der Brennnessel zu trinken, um den Effekt zu verstärken.
  5. Haferflocken - Kinder eignen sich am besten für Hafermehlkompressen. Es ist sicher und hilft, Juckreiz, Brennen in kurzer Zeit zu entfernen. Haferflocken eignen sich auch zur Behandlung von Urtikaria bei Schwangeren.
  6. Die Sequenz - die Brühe der Sequenz in der kürzesten Zeit hat antipruritische und entzündungshemmende Wirkung. Kann als Lotion verwendet und dem Bad hinzugefügt werden.

Dies sind die wichtigsten Empfehlungen, wie der Juckreiz mit Bienenstöcken mit Hilfe der traditionellen Medizin Rezepte zu entfernen.

Moderne Vorbereitungen

Im Folgenden finden Sie eine Liste der Antihistaminika der letzten 4 Generationen. Diese Fonds sind auf dem pharmakologischen Markt relativ kürzlich erschienen, aber sie haben bereits eine positive Bewertung verdient, da sie praktisch keine Nebenwirkungen haben.

  1. Allegrostop - diese Droge ist großartig für die Beseitigung von Urtikaria, beginnen die Tabletten innerhalb von wenigen Minuten nach der Einnahme zu wirken. Das Mittel eignet sich auch zur Entfernung von Symptomen chronischer Urtikaria unklarer Ätiologie.
  2. Glenceth - die Droge gut beseitigt die Manifestation der Krankheit auf den Schleimhäuten. Und entfernt auch den Juckreiz, Hautausschlag und andere Anzeichen von Nesselsucht. Der Hauptvorteil gegenüber Analoga ist die Empfangsdauer. Mit der chronischen Form kann Glenzeth kontinuierlich für bis zu 12 Monate eingenommen werden.
  3. Telfast - es wird empfohlen, mit einer Exazerbation der saisonalen Urtikaria zu nehmen. Telfast erleichtert alle Manifestationen der Krankheit.
  4. Xizal ist ein weiteres Präparat der neuen Generation, es meistert jede Art von allergischen Reaktionen mit Manifestation auf der Haut, es hat keine beruhigende Wirkung. Produziert in Form von Tabletten, Tropfen, Gel.

Im Moment - das ist das neueste Mittel der vierten Generation. Jede Droge hat ihre eigenen Gebrauchseigenschaften, deshalb sollte die Aufnahme unter der Aufsicht eines Allergologen stattfinden.

Einer der Hauptvorteile moderner Antihistaminika ist, dass sie keine negativen Auswirkungen auf die Leber haben.

Wenn eine Person zu allergischen Reaktionen neigt, einschließlich Nesselsucht. Es ist wichtig, immer im Medizinschrank ein Mittel zu haben, das die Krankheit schnell stoppt.

Und auch Experten empfehlen die Einhaltung der hypoallergenen Ernährung und eine generell gesunde Lebensweise.