Search

Behandlung von Nahrungsmittelallergien

Nahrungsmittelallergie gilt als einer der schwierigsten Bereiche der Allergologie. Der Grund dafür ist, dass das Problem, besonders bei Kindern in einem frühen Alter, weit verbreitet ist. Die Krankheit ist durch eine breite Liste von Allergenen, eine Vielzahl von symptomatischen Manifestationen, sowie ein Mangel an Therapiemethoden gekennzeichnet. Obwohl den Patienten die Behandlung von Nahrungsmittelallergien verschrieben wird, kann die moderne Medizin das Problem nicht vollständig beseitigen. Es wurden keine Mittel gefunden, die es erlauben würden, die Person von der quälenden Intoleranz einiger Produkte ein für alle Mal zu befreien.

Die wichtigsten Behandlungsmethoden

loading...

Die Krankheit kann erblich oder erworben sein. Die häufigsten Nahrungsmittelallergene sind Meeresfrüchte, Schokolade, Nüsse, Kuhmilch, Früchte und Beeren, Eier und Honig. Obwohl die Behandlung von Nahrungsmittelallergien Ihnen nicht erlauben wird, die Krankheit vollständig loszuwerden, aber es wird helfen, seine unangenehmen Manifestationen zu vermeiden. Verwenden Sie die folgenden Methoden, um die Krankheit zu bekämpfen:

  • Eliminationsdiät;
  • immunmodulierende Therapie;
  • Sorptionstherapie;
  • Antimedikament-Therapie.

Die Hauptrolle wird der Diät gegeben. Allergene sind vollständig von der Ernährung des Patienten ausgeschlossen. Sie werden durch andere Produkte ersetzt, bei denen eine ähnliche Reaktion beim Patienten nicht beobachtet wird. Der Doktor hilft, einen Ernährungsplan zu machen. Er wählt selbstständig einen Ersatz für Produkte, die eine Nahrungsmittelallergie verursachen.

Zum Beispiel, wenn ein Patient eine Allergie gegen Eier hat, ist es ratsam, Mayonnaise, Soßen, Soufflé, Aufläufe und Leckereien aus der Ernährung auszuschließen. Sie müssen aufgegeben werden, weil sie Eier enthalten. Viele Menschen leiden unter Intoleranz gegenüber Kuhmilch. Sie ersetzen es durch Soja, Mandeln oder Ziegen. Aber solche Behandlung von Nahrungsmittelallergie sollte nur unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden.

Experten haben gezeigt, dass einige Menschen strikte Einhaltung der Eliminationsdiät geholfen, Nahrungsmittelunverträglichkeit vollständig loszuwerden. Jüngste Studien haben gezeigt, dass etwa ein Drittel der älteren Kinder die Krankheit nach 1-2 Jahren der Begrenzung des Allergengebrauchs bewältigt haben. Die Patienten haben ihr Leiden vollständig überwunden. Aber solch ein Ergebnis war nur unter denjenigen, die treu die Diät beobachteten.

Welcher Arzt hilft Ihnen bei der Heilung?

Wenn eine Person eine Unverträglichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln hat, muss sie sich von einem Spezialisten beraten lassen. Die Behandlung von Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen wird unter der Leitung eines Allergologen durchgeführt. Kinder werden mit Kinderärzten diagnostiziert. Diese Spezialisten identifizieren schnell die Symptome von Nahrungsmittelallergien und helfen, damit fertig zu werden. Die Krankheit zu erkennen ist nicht so einfach, weil sie verschiedene Symptome haben kann. Eine umfassende Untersuchung des Patienten hilft, die Diagnose zu bestätigen.

Bei der ersten Aufnahme wird der Patient gebeten, alle Beschwerden detailliert zu beschreiben. Er muss dem Arzt sagen, wie lange er die ersten Anzeichen von Nahrungsmittelallergien hatte. Es ist wichtig, das Vorhandensein anderer Krankheiten, einschließlich chronischer, zu beachten. Der Arzt muss auch wissen, ob eine Intoleranz gegenüber den Produkten der nahen Verwandten des Patienten besteht, um die Erbkrankheit des Leidens zu identifizieren.

Nach einer Untersuchung und einer körperlichen Untersuchung wird eine Person zur Untersuchung geschickt. Die Behandlung von Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen kann nicht begonnen werden, wenn der Patient keinem Hauttest unterzogen wurde. Dies ist eine spezielle Analyse, die notwendigerweise im Untersuchungsplan von Patienten mit Verdacht auf Nahrungsmittelallergie enthalten ist. Diese Diagnosemethode gilt als die genaueste und zuverlässigste Methode.

Da die Studie jedoch zu schweren Reaktionen des Körpers führen kann, ist es wichtig, sie nur unter Aufsicht eines Spezialisten durchzuführen. Wird auch verwendet, um die Krankheit zu diagnostizieren:

  • Radioallergosorbent-Tests;
  • Tests mit SAR-System;
  • Enzymimmunoassay.

Lebensmittelallergiker können dies anhand der Ergebnisse eines spezifischen allergologischen Tests bestätigen. Der Patient kann auch eine zytologische Untersuchung von Tupfern erhalten, die aus der Nasenhöhle, der Konjunktiva, entnommen wurden. Diese Studien ermöglichen Ärzten, die wahre Natur einer solchen Organismusreaktion zu klären.

Medikamente für Nahrungsmittelallergie

Es ist unmöglich, die Krankheit mit einer medikamentösen Therapie zu bewältigen. Es hilft jedoch, den allgemeinen Zustand des Patienten zu verbessern, ermöglicht es Ihnen, mit schweren Allergiesymptomen fertig zu werden. Die Pharmakotherapie wird nur in solchen Fällen angewendet:

  • Die Eliminationsdiät hat eine schwache Wirkung;
  • Ärzte können das Allergen nicht bestimmen;
  • Die Reaktion wird in einer großen Anzahl von Produkten beobachtet.

Antihistaminika werden verwendet, um Symptome zu beseitigen. Bei Juckreiz oder Hautausschlag der Haut werden solche Medikamente gegen Nahrungsmittelallergie in Form von Salben, Cremes, Gelen verordnet. Ärzte können verschreiben und Tabletten, aber sie können nicht mehr als zwei Wochen in Folge dauern. Die am häufigsten verwendeten Antihistaminika sind die dritte Generation. Sie sind am effektivsten und beeinträchtigen die Fahrtüchtigkeit nicht, verursachen keine Schläfrigkeit und beeinträchtigen die Arbeitsqualität nicht.

In der Regel wird die Behandlung von Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen mit den oben genannten Medikamenten durchgeführt. Kindern, die an Nahrungsmittelunverträglichkeit leiden, wird häufig ein Stabilisator der Mastzellmembranen verschrieben. Studien haben gezeigt, dass dieses Mittel nicht nur bei Nahrungsmittelallergien, sondern auch bei allergischer Bronchitis und Rhinitis sehr wirksam ist. Sie werden angeboten in Form von:

Bei schwerer Exazerbation, die mit der Gefahr eines anaphylaktischen Schocks einhergeht, führen die Patienten dringend eine Adrenalininjektion durch. Dieses Tool ermöglicht es Ihnen, schnell die Atmung wiederherzustellen, um den entzündlichen Prozess zu entfernen.

Volksheilmittel für Nahrungsmittelallergie

Es gibt viele Rezepte der alternativen Medizin, die Patienten eine schnelle und einfache Genesung versprechen. Aber in der überwältigenden Mehrheit der Fälle sind sie absolut wirkungslos. Einige Mittel können nützlich sein, um den Allgemeinzustand des Patienten zu verbessern, aber nur ein Arzt kann sie verschreiben. Der Spezialist wählt für den Patienten die wirksamsten und sichersten Volksheilmittel für Nahrungsmittelallergien aus.

Verwendet, um Dose Entengrütze zu behandeln. Sie bereiten es auf Tinktur vor, die Experten empfehlen, viermal täglich 15 Tropfen einzunehmen. Allergien werden durch die Umdrehung tadellos geholfen. Von diesem Kraut bereiten Sie sich vor:

Alternativ kann als Tee verwendet werden. Trinken Sie es täglich, aber mindestens 3 mal am Tag. Verwenden Sie diesen Tee 3 Monate hintereinander und machen Sie dann eine Pause. Sehr oft verdienen sie Geld durch Nahrungsmittelallergie, die auf Mumien basiert. Für die Herstellung eines solchen Medikaments müssen Sie es in gereinigtem Wasser auflösen. Trinken Sie es jeden Morgen für 100 ml und waschen Sie es mit Milch ab. Der Verlauf dieser Behandlung sollte zweimal im Jahr erfolgen. Ihre Dauer sollte 20 Tage nicht überschreiten.

Das beliebteste und effektivste Volksheilmittel gegen Nahrungsmittelallergie ist eine zerdrückte Eierschale. Daraus musst du ein Pulver machen. Nimm es mit, vermische es mit Zitronensaft. Dieses Medikament hilft, die Empfindlichkeit des Körpers gegen Allergene zu reduzieren, außerdem hat es keine Nebenwirkungen. Daher kann es von allen Menschen eingenommen werden.

Auswahl von Tabletten und Medikamenten für Nahrungsmittelallergie

loading...

Nahrungsmittelallergie ist eine der häufigsten nicht-infektiösen Krankheiten in der modernen Welt. Bei jedem Produkt kann eine allergische Reaktion entstehen - Spezialisten auf dem Gebiet der Allergologie identifizieren je nach Allergenität mehrere Gruppen von Provokatoren. Die Notwendigkeit, einer Diät zu folgen, die Notwendigkeit, Ihre Lieblingsgerichte aufzugeben, reduziert die Lebensqualität erheblich - vor allem, wenn viele Produkte verboten sind.

Taktik der Behandlung

loading...

Die Therapie von allergischen Erkrankungen sollte systemisch und komplex sein - nach dieser Meinung konvergieren alle Experten, die in der Forschung und medizinischen Tätigkeit auf dem Gebiet der Allergopathologie tätig sind. Es ist nicht genug, nur symptomatische Mittel zu verwenden - sie beseitigen Erscheinungsformen, aber beeinflussen die Ursachen nicht. Die Ernährung kann die Aufnahme eines Allergens in den Körper verhindern, aber selbst ein einziger Kontakt mit einer provokativen Substanz wird alle Symptome zurückgeben.

Für die Behandlung von Patienten mit Nahrungsmittelallergien werden verschiedene Gruppen von Medikamenten verwendet:

  1. Antihistaminika.
  2. Cromonen.
  3. Glukokortikosteroide.
  4. Abschwellmittel.
  5. Sympathomimetika.

Ein universelles Medikament, das alle möglichen Symptome einer Allergie stoppen kann, existiert nicht.

Die Behandlung von Allergien ist eine schwierige Aufgabe, da es kein Heilmittel gibt, das eine Überempfindlichkeit gegenüber Allergenen dauerhaft beseitigt. Medikamentöse Medikamente sollen die Manifestationen, die nach Kontakt mit einem Provokateur aufgetreten sind, reduzieren und stoppen.

Antihistaminika

loading...

Antihistaminika sind die Heilung für Nahrungsmittelallergie, die am häufigsten von einem Patienten sowohl nach der Ernennung eines Arztes als auch als unabhängige Behandlung verwendet wird. Es gibt mehrere Generationen dieser Fonds. Die erste Generation oder klassische Antihistaminika (Suprastin, Dimedrol) sind für kurze Zeit wirksam. Sie sind in tablettierten und injizierbaren Formen erhältlich, können Schläfrigkeit verursachen.

Um die Symptome von Allergien zu beseitigen, ist es vorzuziehen, Medikamente der zweiten und dritten Generation zu wählen (Cetirizin, Loratadin, Desloratadin). Sie haben keine sedative Wirkung und die Wirkungsdauer ist länger als in der ersten Gruppe von Wirkstoffen. Darüber hinaus haben sie nicht das Phänomen der Tachyphylaxie, das heißt, die Notwendigkeit, die Dosis zu erhöhen, um den früheren therapeutischen Effekt zu erhalten.

In den Empfehlungen finden Sie Tabletten von Nahrungsmittelallergien auf der Haut - Telfast (Fexofenadin). Das Medikament ist wirksam bei akuten Urtikaria, hat aber Altersgrenzen für die Zulassung.

Antihistaminika sind nicht geeignet, Anaphylaxie zu stoppen.

Die Soforttyp-Überempfindlichkeitsreaktion, die nach dem Verzehr von Erdnüssen, Garnelen und anderen Lebensmitteln mit einem hohen allergenen Potential auftritt, erfordert eine dringende medizinische Behandlung und die Verabreichung von Medikamenten aus der Gruppe der Sympathomimetika (Adrenalin).

Cromonen

loading...

Cromone werden auch Stabilisatoren von Mastzellmembranen genannt. Dies sind Präparate von Cromoglycinsäure (Intal, Tileed, Zaditen), die die Freisetzung von Histamin aus Mastzellen nicht erlauben.

Die Wirkung von Cromons kommt nicht sofort, sie sind für eine längere Behandlung gedacht.

Indikation für den Einsatz können solche Krankheiten sein wie:

  1. Bronchialasthma.
  2. Allergische Rhinitis.
  3. Allergische Konjunktivitis.
  4. Allergische Dermatitis.

Cromone sind in Form von Kapseln, Aerosolen für Inhalationen, Augentropfen, Nasensprays erhältlich. Zubereitungen von Cromoglycinsäure als Tabletten aus Nahrungsmittelallergien können in der pädiatrischen Praxis verwendet werden. Die Ernennung von Cromonen ist im Falle einer Exazerbation von Bronchialasthma unerwünscht, wenn diese Arzneimittel inhalierbare Steroide (Budesonid) und kurz wirkende Beta-Agonisten (Salbutamol) ersetzen sollen.

Glukokortikosteroide

loading...

Glukokortikosteroide sind Hormone, die von der Nebennierenrinde produziert werden. Die am häufigsten verwendeten Derivate von Hydrocortison und halbsynthetischen Analoga (Prednisolon, Dexamethason). Sie haben eine ausgeprägte entzündungshemmende und antiallergische Wirkung und sind bestimmt für:

  • topische Anwendung;
  • systemische Anwendung.

Glukokortikosteroide haben eine stärkere Wirkung als Antihistaminika und Cromone und sind für schwere Allergien verschrieben. Da Nahrungsmittelallergien sich in verschiedenen Symptomen äußern können (respiratorisch, dermatologisch, etc.), werden häufig topische Formen verwendet - zum Beispiel Salben, Cremes, intranasale Sprays, Augentropfen. Bei einer systemischen allergischen Reaktion ist es ratsam, systemische Formen zu verwenden.

Glucocorticosteroide haben eine Reihe von Nebenwirkungen und Kontraindikationen, sind nicht für die selbständige Behandlung geeignet.

Dekoständer

loading...

Eine Gruppe von abschwellenden Mitteln oder Vasokonstriktoren wird für die symptomatische Behandlung von allergischer Rhinitis verwendet, die durch Nahrungsmittelallergene verursacht wird. Diese pharmakologischen Mittel beseitigen Ödeme und Verstopfung der Nase, erleichtern die Nasenatmung.

Der Nachteil der Medikamente besteht in der Möglichkeit einer Tachyphylaxie sowie in der Wahrscheinlichkeit einer durch anhaltende Anwendung hervorgerufenen medikamenteninduzierten Rhinitis. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, wird empfohlen, die Einführung von Tropfen und Sprays in die Nase nicht mehr als 4 (in extremen Fällen 5-7) Tagen, streng kontrollieren und begrenzen die Häufigkeit der Anwendung, Überwachung der Dosierung.

Abschwellende Mittel dürfen nicht verwendet werden, um Symptome bei kleinen Kindern zu lindern.

Kindern fällt es schwer, die Dosis zu berechnen, und das intranasal verabreichte Medikament wirkt nicht nur topisch. Wenn es im Magen absorbiert wird, hat es systemische Wirkungen, die schwer genug sein können. Daher gibt es Beschränkungen, nach denen es wünschenswert ist, die Anwendung nicht früher zu beginnen, als das Kind das Alter von 6 Jahren erreicht.

Allergiker

loading...

Die Bekämpfung der Symptome von allergischen Reaktionen dauert ein Leben lang. Patienten erschweren die erzwungenen Ernährungseinschränkungen nur schwer, so dass viele nicht aufhören, nach Mitteln zu suchen, die dauerhaft eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Allergenen beseitigen können. Das Medikament "Allergonix" ist ein auf natürlichen Inhaltsstoffen basierendes Produkt, um eine stabile Wirkung zu erzielen, von der ein einmaliger ausreichender Behandlungsverlauf ausgeht.

Liste der Effekte, die Allergonix bietet:

  • Beseitigung von Toxinen;
  • Beseitigung von Juckreiz, Ödemen und Tränenfluss;
  • Wiederherstellung der Austauschprozesse;
  • Eliminierung von allergischen Dermatitis-Symptomen;
  • Normalisierung von Blutdruck und Herzfrequenz.

Der Hersteller betont das Vorhandensein von einzigartigen Kräutern, die eine antiallergische Wirkung haben. Vorteile des Medikaments sind schnelle Wirkung (bereits nach 10 Minuten) und die Möglichkeit, es überall zu jeder Zeit (kleine Flaschengrößen, Darreichungsform in Form von Tropfen) zu verwenden.

Die Wahl der Behandlung sollte auf den Empfehlungen eines Spezialisten basieren, basierend auf den Ergebnissen der Labor-instrumentellen Untersuchung und der objektiven Untersuchung. Es ist ratsam, die Verwendung von Medikamenten mit dem behandelnden Arzt zu besprechen.

Was tun, wenn die Allergie nicht besteht?

loading...

Sie werden gequält durch Niesen, Husten, Juckreiz, Ausschlag und Rötung der Haut, und vielleicht allergische Manifestationen sind noch ernster. Und die Isolierung des Allergens ist unangenehm oder völlig unmöglich.

Darüber hinaus führen Allergien zu Krankheiten wie Asthma, Nesselsucht, Dermatitis. Und die empfohlenen Drogen sind aus irgendeinem Grund in Ihrem Fall nicht wirksam und bekämpfen die Ursache in keiner Weise...

Wir empfehlen, in unseren Blogs die Geschichte von Anna Kuznetsova zu lesen, wie sie die Allergien losgeworden ist, als Ärzte ihr ein dickes Kreuz aufgesetzt haben. Lesen Sie den Artikel >>

Autor: Torsunova Tatiana

Kommentare, Feedback und Diskussion

Finogenova Angelina: "Ich habe die Allergie für 2 Wochen komplett geheilt und bekam eine flauschige Katze ohne teure Medikamente und Prozeduren." Es war einfach genug. " Mehr Details >>

Unsere Leser empfehlen

Zur Vorbeugung und Behandlung von allergischen Erkrankungen empfehlen unsere Leser die Verwendung der "Alergyx"Im Gegensatz zu anderen Wirkstoffen zeigt Alergyx ein stabiles und stabiles Ergebnis, bereits am 5. Tag der Anwendung nehmen die Symptome der Allergie ab, nach 1 Verlauf verläuft sie vollständig." Das Mittel kann sowohl zur Vorbeugung als auch zur Beseitigung akuter Erscheinungen eingesetzt werden.

Was sind die Allergietabletten?

loading...

Laut Statistik sind Allergiepillen am beliebtesten bei den Verbrauchern. Diese Medikamente beseitigen die spezifischen Symptome, die durch Allergien verursacht werden.

Im modernen Apothekenmarkt werden Antihistaminika in drei verschiedenen Generationen präsentiert, außerdem können sie hormonhaltig und homöopathisch sein. Jede Gruppe von Drogen hat ihre eigenen Besonderheiten, Nachteile und Vorteile, die es ihnen erlauben, in verschiedenen Fällen verwendet zu werden.

Wie funktionieren die Allergietabletten?

loading...

Allergie ist die Reaktion des Immunsystems auf den Kontakt mit Reizstoffen. Als Folge einer allergenen Reaktion geht der Histaminvermittler der Allergie in einen aktiven Zustand über. Tatsächlich ist Histamin eine biologisch aktive Substanz, die in den meisten menschlichen Geweben gefunden wird. Normalerweise ist es inaktiv und völlig harmlos. Wenn es in einen aktiven Zustand umgewandelt wird, beginnt Histamin, den Zustand des Atmungs-, Muskel- und Nervensystems sowie anderer Gewebe negativ zu beeinflussen.

In der Hintergrundaktivität von Histamin folgenden pathologischen Reaktionen im Körper auftreten kann: die aktiven Sekretion von Magensaft in dem Verdauungstrakt, Tränen- und reichlich schleimigen Nasenausfluss, Vasodilatation, gefolgt von Geweben Ödem, Muskelkrämpfen, Atmungsstörungen zu provozieren, Herzschmerzen, Durchfall, und so weiter.

Tabletten gegen Allergien haben in ihrer Zusammensetzung Bestandteile, die Histaminrezeptoren blockieren, wodurch der Mediator der Allergie seine negative Wirkung verliert.

Erste Generation

loading...

Tabletten dieser Generation von Allergien bis vor kurzem waren die einzigen Antihistaminika. Der Nachteil dieser Präparate ist zerbrechlich und reversible Bindung mit Histamin-Rezeptoren, in dem Medikamente resultierende und in hohen Dosen häufig verzehrt werden soll, ist voller unerwünschte systemische Phänomene.

Präparate der ersten Generation haben eine gewisse Wirkung auf bestimmte Teile des Gehirns und können folgende Nebenwirkungen verursachen:

  • Trockenheit in der Mundhöhle;
  • Schläfrigkeit, Hemmung, Beeinträchtigung der Aufmerksamkeit aufgrund von ZNS-Depression;
  • Erregbarkeit, Hyperaktivität;
  • schneller Puls, Arrhythmie;
  • Verstopfung;
  • Verschlechterung der Sicht.

Die therapeutische Wirkung dieser Medikamentengeneration kommt in kurzer Zeit, wird aber nicht lange anhalten. Darüber hinaus ist das Risiko der Abhängigkeit von diesen Medikamenten zu entwickeln, als Folge verlieren sie schnell ihre Wirksamkeit, und der Körper erfordert die Ernennung von stärkeren Drogen.

Derzeit werden Tabletten aus der ersten Generation von Allergien nicht praktisch von Spezialisten bestellt, aber wir schlagen vor, diese Liste in Betracht zu ziehen:

Die zweite Generation

loading...

Antiallergika der zweiten Generation haben Komponenten, die mit Histaminrezeptoren verwandt sind. Was bedeutet das? Diese Komponenten können andere Arten von Rezeptoren außer Histamin und Gehirnbereiche nicht beeinflussen. Sie schaffen eine dauerhafte therapeutische Wirkung - bis zu 12 Stunden und rufen keine Sucht hervor.

Die Tabelle listet die Tabletten der Allergie der zweiten Generation auf:

Von Rechts wegen gilt er als Pionier in dieser Gruppe von Antihistaminika, wirkt gegen Allergien, beeinträchtigt aber die Funktionsfähigkeit des Herzsystems. Der Preis beträgt etwa 100 Rubel.

Dritte Generation

loading...

Präparate der dritten Generation wurden erst kürzlich entwickelt. Sie haben ihre eigenen spezifischen Unterschiede zu den Antiallergika früherer Generationen. Diese Tabletten aus Allergien, die keine Schläfrigkeit verursachen und das Herz-Kreislauf-System nicht beeinflussen, zeichnen sich durch eine schnellere und nachhaltigere Wirkung aus. Sie sind erlaubt bei Kindern und älteren Menschen sowie bei Personen, deren Arbeit mit ernsthaften Mechanismen in Verbindung steht oder eine hohe Aufmerksamkeit erfordert.

Welche Art von Allergiepillen sind in dieser Gruppe enthalten?

Tabletten aus der neuen Generation von Allergien

loading...

Tabletten, die aus einer neuen Generation von Allergie, oder, wie es häufiger genannt wird - die letzten, „Arbeit“ besser vyshezayavlennyh Drogen und wirken sich nicht negativ auf die Funktionalität des kardiovaskulären Systems. Wir listen sie auf.

  • Erius ist ein Medikament, das Histaminrezeptoren blockiert, was die Unterdrückung möglicher negativer Reaktionen im Körper durch ein Allergen verursacht. Erius-Tabletten kosten etwa 600 Rubel.
  • Xisal - ein Blocker von Histaminrezeptoren, der die Entwicklung von Nebenwirkungen praktisch nicht provoziert. Erlaubt für Kinder ab 2 Jahren. Der Preis beträgt etwa 500 Rubel.

Unabhängig von der Generation der Antihistaminika ist es unmöglich, sie unabhängig für die Behandlung von Allergien zu wählen. Die Behandlung, die von einem Spezialisten durchgeführt wird, wird in kurzer Zeit für eine erfolgreiche Genesung sorgen und den Geldbeutel vor dem Erwerb ungeeigneter und unnötiger Medikamente schützen.

Hormonelle und homöopathische Präparate

loading...

Hormonelle Pillen aus Allergien können der dritten Generation von Antihistaminika zugeschrieben werden. Sie enthalten chemische Komponenten, die systemische Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben können. Verabreichen Sie hormonhaltige Medikamente unter allergischen Bedingungen in Ausnahmefällen, wenn die therapeutische Wirkung von Antihistaminika fehlt und allergische Manifestationen stark ausgeprägt sind.

Therapeutische Kur mit hormonellen Antiallergika kann nicht länger als 5 Tage dauern. In einem frühen Alter sind hormonhaltige Medikamente in Form von Tabletten kontraindiziert. Die Liste dieser Medikamente enthält: Kestin, Prednisolon, Hydrocortison, Ultralan, etc.

Homöopathische Zubereitungen, die keine Kontraindikationen für die Verabreichung und Nebenwirkungen haben, sind auch für die Behandlung von Allergien geeignet. Sie können von der Geburt an Kindern und werdenden Müttern verordnet werden, das Stillen ist in diesem Fall keine Kontraindikation.

Die homöopathische Behandlung wirkt durch einen kumulativen Mechanismus. Regelmäßige Einnahme des Medikaments, um die notwendige therapeutische Wirkung zu erhalten, sollte für 8 Monate oder länger durchgeführt werden.

Welche homöopathischen Präparate für Allergien werden am häufigsten verschrieben:

  • Luffel ist ein natürliches Heilmittel auf krautigen Reben. Das Medikament wirkt gegen allergische Rhinitis. Das Medikament ist für Menschen mit Störungen des endokrinen Systems kontraindiziert.
  • Rhinital - ein Medikament zur Bekämpfung von Heuschnupfen, Heuschnupfen und ganzjähriger allergischer Rhinitis. Es entfernt Schwellungen der Gewebe, Juckreiz und Reizungen.

Allergietabletten für Kinder

loading...

Wenn das Kind an einer Allergie leidet, ist es notwendig, die Wahl des Arzneimittels so verantwortungsvoll wie möglich anzugehen. Allergische Reaktionen bei Kindern können in jedem Alter auftreten, sogar im Stadium des Neugeborenen. Wenn die Allergie nicht behandelt wird, kann die Erkrankung durch Erkrankungen wie Bronchialasthma, Autoimmunerkrankungen und andere Krankheiten bis hin zur Behinderung kompliziert sein.

Natürlich ist die Selbstmedikation in der Kindheit nicht die beste Lösung. Ernennen und überwachen Sie den Verlauf der Behandlung sollte ein Spezialist.

Listen Sie die Drogen in der Tabelle, erlaubt in der Kindheit, einschließlich der von der Geburt.

Tabletten und Injektionen von Pipolphene können mit einem 2 Monate alten Kind, Dragees erst ab 6 Jahren verwendet werden. Anwendungsgebiete: Hautallergie, allergische Rhinitis, etc.

Die Droge ist ab 2 Jahren erlaubt. Es wirkt gegen Erkältung und gegen Allergien gegen die Haut und beseitigt die Symptome von Juckreiz und Schwellung der Gewebe.

In der Kindheit kann die einzelne Organismus Überempfindlichkeit auftreten zu jedem Medikamente, Kosmetika, Tierhaare, etc. Die meist anfällig für allergische Erkrankungen von Kindern mit genetischer Veranlagung zu dieser Erkrankung. Die Unterscheidung einer allergischen Erkrankung von anderen Erkrankungen ist nicht einfach, daher sollte eine Diagnose von einem Arzt gestellt werden.

Tabletten von Allergien in der Schwangerschaft

loading...

Werdende Mütter haben auch eine Allergie und tragen ein Kind. Welche Tabletten von Allergien in der Schwangerschaft Frauen in der Situation erlaubt sind - die Frage ist mehrdeutig. Im modernen Apothekenmarkt gibt es fast keine Antihistaminika, die für Schwangere und für die Stillzeit völlig unbedenklich waren.

Aber eine allergische Erkrankung ist eine Erkrankung, die Autoimmunerkrankungen verursachen kann, so dass Sie es bekämpfen müssen. Deshalb müssen Antihistaminika für zukünftige Mütter trinken.

Die besten Allergiepillen helfen, die Überempfindlichkeitsreaktion des Körpers mit einem minimalen Risiko für den sich entwickelnden Fötus schnell zu bewältigen. Solche Medikamente sollten keine teratogene Wirkung haben, so dass sie nicht nur in der Schwangerschaft, sondern auch bei Neugeborenen und beim Stillen verschrieben werden können.

So zeigt die Tabelle die effektivsten Antihistaminika, die in der Schwangerschaft zugelassen sind, sowie diejenigen, die für die Verwendung verboten sind:

Möglicher Empfang ab dem 2. Trimenon (analog Loratadin).

Die Einnahme des Medikaments ist bei Bedarf möglich.

Tabelle der Drogen und ihrer billigen Analoga

loading...

In der folgenden Tabelle haben wir eine Liste von Antihistaminika zusammengestellt, die am häufigsten von einem Arzt verschrieben werden, und weitere zugänglichere Analoga - Drogen mit der gleichen aktiven Substanz - aufgenommen.

Clarotadine - 120 Rubel.

Lorahexal - 55 Rubel.

Clarissence - 75 Rubel.

Wie wählt man eine Pille für Allergien?

loading...

Wie es oben gesagt wurde, was die Tabletten der Allergie besser ist, ist im konkreten Fall nur der Arzt-Allergologe bekannt. Nach entsprechenden Diagnoseexperten bestimmen nicht nur das Allergen, sondern schreiben auch eine Behandlung von der Art der allergischen Erkrankung basierte, der Grad der Schwere, das Alter des Patienten und besonders die Anwesenheit seiner Komorbiditäten.

Es sollte beachtet werden, dass, wenn ein Spezialist ein Antiallergikum verordnet hat, es nicht zu einer billigeren Tablette für Allergien auf den Rat eines Apothekers ändern. Die Kosten für Medikamente in den Apothekenregalen sind sehr unterschiedlich, aber nicht nur die Preisklasse sollte bei der Wahl der Medikamente eine Rolle spielen. Am wichtigsten ist, wie die Medizin den menschlichen Körper beeinflusst.

Oft gibt es Situationen, in denen die Behandlung einer allergischen Krankheit nicht mit dem Medikament beginnt, das oft von der Person nach eigenem Ermessen gewählt wird. Vor diesem Hintergrund kann eine Behandlung nicht nur ineffektiv, sondern auch unsicher sein, da sich eine weitere Arzneimittelallergie der bestehenden Allergie anschließt: Arzneimittelallergie. Es gibt einen Teufelskreis - allergische Reaktionen können einfach nicht mit Antihistaminika unterdrückt werden.

Um dies zu vermeiden, ist es wichtig, keine Selbstmedikation einzugehen, dem Internet und den Empfehlungen von Freunden nicht zu vertrauen. Der Arzt, der Wahl eines Patienten Antiallergikum zu behandeln, ist vertraut mit den Indikationen und Kontraindikationen für ein bestimmtes Medikament, dessen Wirkungsmechanismus und mögliche Nebenwirkungen, so dass seine Wahl vertraut werden.

ARTIKEL IST IN DER RUBRIK - Medikamente.

TEILEN SIE DIE ERFAHRUNG, VERLASSEN SIE IHREN KOMMENTAR ZU DEM ARTIKEL - "Was sind die Allergietabletten?" "

Danke für den Artikel, nur die Allergie hat begonnen, die Nase juckt und niest ständig.

Daria, ich leide auch an Heuschnupfen, und für mehrere Jahre jeden Frühling die gleiche Sache. Was nennst du übrigens? Ich, während auf dem Spray in der Nase, von ihm oder ihm und dem System pobochek aufgehalten ist, ist in Form von der Schläfrigkeit nicht anwesend und das Jucken ist gut entfernt oder herausgenommen. Und Allergodil ist nicht einmal hormonell, ich habe die Zusammensetzung studiert.

Sehr oft verschreiben Ärzte nach Absprache mit Apotheken unvernünftig teure Medikamente und verdienen damit auf unserem Geldbeutel.

Die Hauptsache ist, die Ursache der Allergie zu verstehen, und ich hörte hier zum Arzt ist https://www.youtube.com/watch?v=Iw0I-ZdtQ7Ufeature=youtu.be ist nicht einmal „echte“ Allergie. Nun, dann ist die Behandlung angebracht.

Ich habe zum Beispiel in der scharfen Periode die Antihistaminika bei der Allergie auch getrunken oder sah. Aber ich trank auch lange Zeit Enterosgel, da der Arzt mir erklärte, dass es notwendig sei, Allergene aus dem Körper zu entfernen, so dass nach dieser Behandlung alles vorbei war.

Manchmal helfen sie überhaupt nicht, etwa eine Woche Hautausschlag sogar mit einer steifen Diät. Hier ist das beleidigend. Und ich habe Angst, hormonelle Salben zu verwenden.

Allergie ohne Behandlung zu lassen ist ein direkter Weg zu Komplikationen. Wenn nichthormonale Antihistaminika nicht helfen, müssen Sie alle Vorurteile abbauen und Allergien mit Steroiden behandeln. Annahmen, dass diese Substanzen den hormonellen Hintergrund beeinflussen, Gewichtszunahme, Sucht und andere Nebenwirkungen verursachen, sind falsch. Hormon Hormon ist anders. Konsultieren Sie deshalb einen Arzt und behandeln Sie die Allergie richtig.

Fügen Sie einen Kommentar hinzu Antwort abbrechen

Copyright © 2016 Allergie. Die Materialien dieser Website sind das geistige Eigentum des Eigentümers der Internetseite. Das Kopieren von Informationen aus dieser Ressource ist nur zulässig, wenn Sie eine vollständige aktive Verknüpfung zur Quelle angeben. Vor der Verwendung der Materialien ist eine Rücksprache mit dem Arzt obligatorisch.

Mittel für Nahrungsmittelallergie

Nahrungsmittelallergie ist die Reaktion eines Organismus, der harmlos erscheint, aber das Leben eines Menschen ernsthaft schädigen kann. Der Organismus reagiert auf ein bestimmtes Lebensmittelprodukt und gibt verschiedene Abweichungen im Gesundheitszustand aus. Nahrungsmittelallergien treten bei Erwachsenen in 1% der Weltbevölkerung auf, bei Kindern tritt der Zustand häufiger auf - etwa 8%.

Unter allen Arten von Nahrungsmittelallergien treten bei 60-70% der Personen, die sich für die Klinik bewerben, die Statistiken auf.
Die Ursachen für allergische Reaktionen auf Lebensmittel sind wie folgt:

  1. Genetik. Nach den Ergebnissen der Forschung, wenn jemand in der Familie eine allergische Reaktion auf Nahrung hatte, dann kann dies vererbt werden;
  2. Lebensweise. Schädliche Gewohnheiten reduzieren die Immunität und damit die Arbeit aller Organe;
  3. Magen-Darm-Erkrankungen;
  4. unausgewogene Ernährung. Der Verzehr von Lebensmitteln sollte variiert und dosiert werden;
  5. minderwertige Produkte. Farbstoffe, Verdickungsmittel, Konservierungsstoffe und andere Zusätze sind dem menschlichen Körper fremd, da das Immunsystem sie als potentielle Feinde erkennt.

Nicht alle Produkte produzieren Nahrungsmittelallergien, bei Nahrungsmittelallergien kommt es in 90% der Fälle zu einer negativen Reaktion des Körpers durch 8 Produkte. Dies sind Eier, Milchprodukte, Erdnüsse und Sojabohnen, Zitrusfrüchte, Meeresfrüchte, Getreide (Buchweizen und Weizen) und Hülsenfrüchte.

Die aufgeführten Lebensmittel verursachen allergische Reaktionen:

  • trockene Haut, Rötung und Juckreiz;
  • Husten, Niesen, Ausfluss aus der Nase, Kurzatmigkeit und Kurzatmigkeit;
  • Stuhl, Erbrechen, Bauchschmerzen.

Allgemeiner Ansatz zur Behandlung von Nahrungsmittelallergien

Die Beseitigung oder Beseitigung eines gefährlichen Produkts aus der Diät bedeutet, dass es durch einen sicheren ersetzt wird. Die Diät impliziert eine Abnahme des Gehalts an tierischen Fetten in der Nahrung vor dem Hintergrund eines erhöhten Verbrauchs von Pflanzenölen.

Es ist nützlich, in die Ernährung Enterosorbents - das sind die Stoffe in den Fasern von Obst und Gemüse enthalten, müssen Sie auch Vollkornprodukte und Kleie essen. Die Gerichte werden für ein Paar gekocht und gebacken, gekocht und gedünstet.
Frittiert um auszuschließen, wird die Salzmenge auf ein Minimum reduziert. Wenn alle Bedingungen einer von einem Arzt empfohlenen Diät erfüllt sind, wird der Zustand auch ohne Medikation nach 4-6 Tagen normalisiert.

Zusätzlich zur Diät werden Patienten Antihistaminika verschrieben, die unangenehme Symptome beseitigen. Seit mehr als 80 Jahren haben Pharmaunternehmen eine Vielzahl von Medikamenten entwickelt, die in der Lage sind, bei minimaler Dosierung die notwendige therapeutische Wirkung zu erzielen.

Systematisierung von Medikamenten gegen Allergien erfolgt durch Generation (Erstellungszeit) und Aktion am Körper:

  • 1 Generation - bedeutet, deren Nebenwirkungen Schläfrigkeit und Unterdrückung des Bewusstseins sind. Solche Drogen werden schnell süchtig, erfordern häufiges Ersetzen der Droge, weil sie aufhören, im Laufe der Zeit richtig zu funktionieren;
  • 2 Generation - Antihistaminika, toxisch für das Myokard, fähig Arrhythmien zu verursachen. Im Vergleich zu Medikamenten der 1. Generation wirken diese Medikamente zeitweise effizienter;
  • 3 Generation - neue Medikamente, mit einer hochspezialisierten Aktion. Sie blockieren die Symptome der Krankheit, ohne Nebenwirkungen aus dem Nervensystem und Herz zu verursachen. Solche Medikamente sind sehr effektiv und haben eine lange Lebensdauer im Körper.

Heilmittel für Hautausschläge

Medikamente und Rezepte für die traditionelle Medizin können von Hautausschlag befreit werden. Intravenös ernennen Calciumchlorid, Natriumthiosulfat - sie helfen, das Allergen aus dem Körper zu entfernen.

Wenn die Hautausschläge groß sind, verwenden Sie Dexamethason und Prednisolon. Vor diesem Hintergrund wird einem Patienten eines der geeigneten Antihistaminika verordnet. Suprastin, Tavegil, Diphenhydramin dauern nicht lange, verursachen Benommenheit. Cetirizin, Loratidin, Fenistil halten länger, verursachen keine Schläfrigkeit.

Die am längsten wirkenden Telfast, Erius und Tigofast - das Risiko von Nebenwirkungen haben sie minimal. Wenn die Nahrungsmittel- oder Arzneimittelallergie chronisch ist, dann wird bei einem kurzen Verlauf ein Hormonpräparat Prednisolon in Tabletten verschrieben.

Medikamente gegen allergischen Juckreiz

Oft manifestiert sich der Juckreiz zusammen mit dem Ausschlag auf der Haut, dann wählt der Arzt ein Medikament, das gleichzeitig beide Zeichen betrifft.

Wie löst man Magen-Darm-Probleme mit Allergien?

Bei Bedarf können Sie Medikamente einnehmen, die im Darm gegen pathogene Mikroflora wirksam sind - Bactisubtil und Intetriks. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Behandlung ist eine rechtzeitige Behandlung. Wenn ein Unwohlsein nach einer Mahlzeit auftritt, sollten Sie daher nicht warten, bis sich der Zustand von selbst normalisiert hat. Sofort ist nötig es dem Therapeuten, dem Gastroenterologen oder dem Allergologen zu richten.

Mittel für Allergien für Kinder und Erwachsene

Therapie der Allergie bei Kindern umfasst externe Behandlung und Drogen im Inneren. Häufiger wird Kindern ein Mittel gegen Allergien der 2. Generation verschrieben, von denen einige sogar Säuglingen erlaubt sind. Dank Medikamente, Schwellungen und Juckreiz, wird die Rötung der Haut verschwinden. Wenn atopische Dermatitis mit äußerlichen Mitteln nach den Vorschriften der traditionellen Medizin behandelt wird, ist verboten.
Erwachsene und Kinder werden empfohlen, ein Armband mit einem Allergen zu tragen. Dies hilft im Falle eines anaphylaktischen Schocks, die Ursache zu ermitteln und schnell Hilfe zu leisten, die manchmal Leben retten kann.

Alle Allergien, die in Apotheken sind, können in Gruppen eingeteilt werden:

  1. Antihistaminika;
  2. Glukokortikosteroide;
  3. Cromones;
  4. Sympathomimetika;
  5. abschwellende Mittel.

Universaltabletten aus Allergien sind noch nicht erschienen, die Behandlung dieses Zustandes ist eine schwierige Aufgabe. Medikamente sollen die Manifestationen, die nach dem Kontakt mit dem Allergen aufgetreten sind, abschwächen und stoppen.

Antihistaminika

Sie werden in Tabletten und Injektionen freigesetzt, verursachen Schläfrigkeit und eignen sich daher nicht für Personen, deren Arbeit mit erhöhter Aufmerksamkeit verbunden ist. Ihr Hauptvorteil ist ein relativ niedriger Preis. Es ist besser, die Medikamente der 2. und 3. Generation (Loratadin, Cetirizin, Desloratadin) zu wählen, die keinen schläfrigen Zustand herbeirufen, dauern länger und brauchen die Erhöhung der Dosierung nach einiger Zeit nicht.

Bei anaphylaktischem Schock sind Antihistaminika machtlos - in diesem Fall ist es notwendig, eine Substanz aus der Gruppe der Sympathomimetika - Adrenalin usw. zu verabreichen. Üblicherweise tun dies Ärzte aus dem Krankenwagen.

Kromony von einer Allergie

Glukokortikosteroide

Wenn sich die Allergie auf der Haut manifestiert, verwenden Sie lokale Heilmittel, wenn die Reaktion systemisch ist, dann Pillen. Es ist nicht notwendig, durch solche Tabletten unabhängig behandelt zu werden, da sie eine Reihe von Nebenwirkungen verursachen und viele Kontraindikationen aufweisen. Weisen Sie sie einem Allergologen oder Gastroenterologen zu.

Dekoständer

Volksheilmittel für Nahrungsmittelallergie

Diese und andere Volksrezepte haben keine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Nahrungsmittelallergien gezeigt. Bei manchen helfen sie unangenehme Symptome zu beseitigen, andere haben keine Wirkung. Daher kann von einer Behandlung von Allergien ausschließlich mit Volksheilmitteln keine Rede sein.

Prävention von allergischen Reaktionen auf Lebensmittel

  1. Wenden Sie sich an einen Spezialisten, wenn Sie etwas stören. Dies wird Allergien in den frühen Stadien erkennen und beseitigen;
  2. Das Stillen sollte mindestens sechs Monate dauern. Während dieser Zeit lernt das Kind, die verschiedenen Nahrungsmittel zu verdauen, die seine Mutter ernähren;
  3. Aus dem Menü schwangere und stillende Lebensmittel ausschließen, die in den meisten Fällen Allergien auslösen;
  4. Beim Kochen von Lebensmitteln wird das Risiko von Allergien reduziert. Getreide wird in warmem Wasser, gekochter Milch, Butter geschmolzen;
  5. Eine der effektiven Maßnahmen - Hyposensibilisierung, ist die tägliche Anwendung des Allergens in kleinen Dosen mit einer allmählichen Zunahme seiner Anzahl in der Diät. Dies ermöglicht dem Körper, sich an das Produkt zu gewöhnen, selbst wenn es Reaktionen gibt, sind sie klein (im Verhältnis zur Menge des Allergens);
  6. versuchen Sie nicht, Allergien loszuwerden.

Was zu tun ist, um Allergiesymptome zu vermeiden:

  • ausgewogenes Essen - kleine Portionen, frische gesunde Speisen;
  • rechtzeitig die Probleme des Verdauungstraktes identifizieren und behandeln;
  • Wenn möglich, eliminiere das Allergen aus der Nahrung;
  • Nicht rauchen oder von Rauchern umgeben sein, da giftiger Rauch Allergien erhöht;
  • über die Möglichkeit, Lebensmittel einer Wärmebehandlung zu unterziehen oder in kaltem Wasser einweichen zu lassen;
  • beobachten Sie eine Diät;
  • einen gesunden Lebensstil führen.

"Wir sind was wir essen" - die Worte von Hippokrates sind auch heute noch relevant. Um Ihr Wohlbefinden in der Höhe zu erhalten, müssen Sie auf alle Aspekte des Lebens achten, einschließlich der richtigen Ernährung.

Antihistaminika mit Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen

Alle Methoden der Behandlung von Nahrungsmittelallergien

Nahrungsmittelallergien sind eine Krankheit, die trotz der scheinbaren Bedeutungslosigkeit die Lebensqualität stark beeinträchtigt. Es ist die Reaktion des Körpers auf die Wirkung des Reizes in der Nahrung.

Etwa 1% der erwachsenen Bevölkerung des Planeten und 8% der Babys haben diese Krankheit. Die Nahrungsmittelspezies wird bei 60-70% aller Allergiker diagnostiziert.

Warum gibt es eine Reaktion?

Wie die medizinischen Statistiken zeigen, ist die Anzahl der registrierten Lebensmittelallergien in den letzten Jahren stetig gestiegen.

seid vorsichtig

Ungefähr 92% der menschlichen Todesfälle werden durch verschiedene Arten von allergischen Reaktionen verursacht. Und in den meisten Fällen handelt es sich nicht um Einzelfälle, sondern um eine häufige Allergie, die zu Komplikationen führt.

Die häufigste und gefährlichste Art von Allergie ist Algnimus pesentrum, die zu Krebs führen kann.

Außerdem ist die Person nicht formell infiziert, nämlich das Allergen-Gen, aber ihre bösartigen Zellen verbreiten sich im ganzen Körper, infizieren eine Person und alles beginnt mit dem üblichen Niesen.

Derzeit läuft das Bundesprogramm "Gesunde Nation", in dessen Rahmen jedem Bürger der Russischen Föderation und der GUS ein Medikament zur Behandlung von Allergien verabreicht wird zu einem reduzierten Preis - 1 Rubel.

Elena Malysheva hat ausführlich über diese Medizin im Programm "Gesundheit" erzählt, Sie können die Textversion auf ihrer Web site lesen.

Die Gründe, die seine Manifestation verursachen, sind:

  1. Erbliche und genetische Veranlagung. Es ist erwiesen, dass, wenn jemand von nahen Verwandten an einer Nahrungsmittelallergieform leidet, diese Krankheit vererbt werden kann.
  2. Falsche Lebensweise. Schädliche Gewohnheiten reduzieren die Immunabwehr des Körpers erheblich.
  3. Probleme mit dem Magen-Darm-System. Der Grund für die Beratung des Gastroenterologen ist das plötzliche Auftreten einer Allergie.
  4. Mangel an richtiger Ernährung. Das Essen sollte ausgewogen sein, die Verwendung von saisonalen Produkten sollte nicht übermäßig sein.
  5. Die Qualität des modernen Essens. Fast jedes zweite gekaufte Lebensmittelprodukt enthält Farbstoffe, Emulgatoren, Konservierungsmittel, verschiedene chemische Zusätze. Diese Substanzen sind uns fremd und die Immunität nimmt sie als Aggressoren wahr.

Diese Ursachen verringern die Fähigkeit des Körpers, dem Eindringen fremder Antikörper zu widerstehen, erhöhen das Risiko, die Krankheit zu entwickeln.

Was ist ein Allergen?

Allergene, die Allergien auslösen können, eine Menge. Studien haben gezeigt, dass 90% aller Fälle dieser Krankheit durch die Verwendung von nur acht Produkten verursacht werden.

Für die allergische Signifikanz sind die folgenden Produkte in absteigender Reihenfolge aufgeführt: :

  • Eier;
  • Erdnüsse;
  • Milch und Milchprodukte;
  • Sojabohnen;
  • Meeresfrüchte;
  • Getreide (Weizen, Buchweizen);
  • Zitrusfrüchte;
  • Hülsenfrüchte.

Oft sind es diese Produkte, die zu tödlichen Folgen mit anaphylaktischem Schock führen.

Allgemeine Therapie

Der Ausschluss des verursachenden Allergens aus der Nahrung (Elimination) wird als Haupttherapiemethode angesehen.

Ich habe viele Jahre lang nach Allergien geforscht. Allergische Reaktionen im menschlichen Körper führen zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person ein Jucken in der Nase, Niesen, eine laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in einigen Fällen Erstickungsgefahr hat. Ungefähr 92% der menschlichen Todesfälle werden durch verschiedene Arten von allergischen Reaktionen verursacht und es ist nicht nur der Tod durch schwere allergische Erkrankungen. Die überwiegende Mehrheit der sogenannten "natürlichen Todesfälle" sind Folgen einer gewöhnlichen harmlosen Allergie.

Die nächste Tatsache ist, dass Sie Allergie-Medikamente trinken können, aber dies behandelt nicht die eigentliche Ursache der Krankheit. Die einzige Medizin, die offiziell vom Gesundheitsministerium für die Behandlung von Allergien empfohlen und von Allergikern bei ihrer Arbeit eingesetzt wird, ist Alergyx. Das Medikament wirkt auf die Ursache der Krankheit, die es ermöglicht, Allergien vollständig und dauerhaft zu beseitigen. Darüber hinaus kann jeder Bürger der Russischen Föderation im Rahmen des föderalen Programms alles kaufen für 1 Rubel.

Wenn auf selten konsumierte Produkte reagiert wird, ist die Elimination die einzige Behandlungsmethode, die einen positiven Effekt hat.

Diese Methode erfordert eine vollständige Entfernung von der Lieferung einer bestimmten Art von Allergen und Produkten, in denen es sogar in kleinen Mengen ist.

Für die Eliminationsdiät wird ein verursachendes Allergen durch ein nicht-allergenes Produkt ersetzt.

Es wird empfohlen, den Anteil von Pflanzenölen in Lebensmitteln zu erhöhen und die Aufnahme von tierischen Fetten deutlich zu reduzieren.

Es ist notwendig, Enterosorbents - Substanzen in Fasern von Obst und Gemüse, Kleie und Vollkornprodukten zu verwenden.

Alle Gerichte müssen für ein Paar gekocht werden, schmoren, kochen, backen, aber nicht braten. Verringern Sie signifikant den Gebrauch von Salz.

Wenn der Patient eine strenge Eliminationsdiät zugewiesen ist, sollten Sie darauf achten, dass der Inhalt aller seiner Nahrungsmittelkomponenten streng mit seinem Alter und Gewicht zu halten.

Wenn alle Rezepte des Arztes befolgt werden und die Diät beobachtet wird, verbessert sich die Bedingung auf 4-6 Tagen.

Die Geschichten unserer Leser

Hat für immer eine Allergie losgeworden! Es ist 2 Jahre her, seit ich vergessen habe, was eine Allergie ist. Oh, du weißt nicht, wie ich gelitten habe, wie viele Dinge ich versucht habe - nichts half. Wie oft bin ich in die Poliklinik gegangen, aber mir wurden immer wieder nutzlose Medikamente verschrieben, und als ich zurückkam, haben die Ärzte ihre Hände hochgezogen. Endlich bin ich mit der Allergie fertig geworden, und alles dank dieses Artikels. An alle, die eine Allergie haben - unbedingt lesen!

Lesen Sie den Artikel in voller Länge >>>

Wie man eine Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen abheilt, abhängig von ihren Manifestationen

Beobachtung der Manifestation von Symptomen kann von der Seite sein :

  1. Leder: seine Trockenheit, Juckreiz, Rötung, Hautausschläge;
  2. Atmungssystem: reichlich Nasenausfluss, Husten, Niesen, Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit, permanente Verstopfung der Nase;
  3. Verdauungssystem: Erbrechen, Stuhl, Ziehen im Bauch, Schweiß.

Hautausschlag

Bei der Behandlung des Symptoms sind gute Medikamente und Volksmedizin. Bei intravenöser Verabreichung wird "Calciumchlorid" oder "Natriumthiosulfat" verwendet. Sie helfen dem Körper, das Allergen zu entfernen.

Diese Präparate werden bei einem großen Hautausschlag mit "Prednisolon" oder "Dexamethason" ergänzt.

Zur gleichen Zeit ist die Verabreichung von Antihistaminika von drei Generationen vorgeschrieben:

  1. "Suprastin", "Dimedrol", "Tavegil", "Diazolin" - ihre Dauer ist kurz, sie können Schläfrigkeit verursachen.
  2. "Fenistil", "Cetirizin", "Loratadin" - haben eine längere Wirkung, können keine Schläfrigkeit verursachen.
  3. "Tigofast", Erius "," Telfast "- haben eine minimale Anzahl von Nebenwirkungen, eine lange Gültigkeitsdauer.

Bei chronischer Manifestation des Symptoms verschriebenes Hormon "Prednisolon" tablettiert. Der Ablauf seiner Zulassung kann bis zu zwei Monate dauern. Oft wird die Kombination mit Antihistaminika kombiniert.

Die Manifestation dieses Symptoms ist behandelbar durch folgende Medikamentengruppen:

  • Antihistaminika jeder Generation (bei bestehenden Problemen mit der Leber ist deren Anwendung nur nach Rücksprache mit einem Arzt möglich).
  • Präparate und Salben auf der Basis eines Corticosteroids (eines natürlichen menschlichen Hormons). Sie helfen Entzündungen zu entfernen und wirken betäubend. Der Verlauf ihrer Einnahme sollte 10 Tage nicht überschreiten (ein längerer Termin wird nur von einem Arzt verschrieben).
  • nicht-hormonale Salben und Creme. verwendet "Fenistil - Gel" für die Heilung, die Beseitigung Trockenheit, Entzündungen der Haut, Protopic " Panthenol " Bepanten“.

Gastrointestinale Störungen

Die Manifestation von Symptomen seitens des Verdauungstraktes wird durch die Ernennung reduziert:

  • eine strenge Diät;
  • Zubereitungen Verringerung der Mikroflora ( "Colibacterin", "Bifidumbacterin", "Lactobacterin");
  • bedeutet, pathogene Mikroflora (falls erforderlich) abzutöten: "Bactisubtil", "Intetrix".

Wenn die Behandlung von Nahrungsmittel-Allergie-Medikamenten rechtzeitig begonnen und im Komplex durchgeführt wurde, dann ist ihre Wirksamkeit mehrmals erhöht.

Video: Der Rat von Doktor Komarovsky

Unterschied in der Therapie von Kindern und Erwachsenen

Der rechtzeitige Nachweis des Produkts, das die Reaktion des Körpers verursacht, der Kampf gegen Anzeichen seiner Manifestation, ist die Hauptbedingung für eine wirksame Behandlung der Krankheit.

Der beste und einfachste Weg, der für Erwachsene und Kinder geeignet ist, ist die Eliminierung des Problems Essen oder Essen von wo es ist. Seine Existenz sollte jedem bekannt sein (Verwandte, Freunde, Kollegen).

Die Behandlung eines erwachsenen Patienten mit einer akuten Form der Allergie muss unter der Aufsicht eines Spezialisten stehen. Patienten können Injektionen von "Adrenalin" verschrieben werden.

Dieses Medikament stoppt die Freisetzung von Histamin, erleichtert das Atmen. Bei weiterer Behandlung wird eine kombinierte Behandlung mit Antihistamin und "Epinifrin" verordnet.

Die Behandlung von Nahrungsmittelallergien bei Kindern umfasst eine interne Therapie in Verbindung mit der externen. Am häufigsten verschriebene Medikamente Antihistaminikum Gruppe der zweiten Generation.

Es gibt viele Drogen: Einige können aus den ersten Lebenstagen genommen werden, andere erst nach Erreichen eines bestimmten Alters.

Alle diese Medikamente reduzieren den Juckreiz, lindern Schwellungen und Rötungen der Haut. Atopische Dermatitis, die Verwendung von Infusionen, Kompressen, Schalen auf Kräutern ist verboten.

Das Kind, sowie ein Erwachsener mit einer akuten Form der Krankheit sollte immer ein Armband tragen, das die Art des Allergens anzeigt. Dies ist notwendig für eine schnelle Linderung und die Beseitigung von anaphylaktischem Schock.

Finden Sie heraus, wie sich die Allergie gegen Zitrusfrüchte manifestiert.

Könnte es eine Allergie gegen Bier geben? Die Antwort ist hier.

Anwendung von Drogen

Komplexität und stage-by-stage Therapie sind die Hauptprinzipien der Behandlung der Krankheit, die darauf abzielen, ihre Symptome zu beseitigen und Exazerbationen zu verhindern.

Die Behandlung verwendet Drogen :

  • Antihistamin-Gruppe. Die meisten Antihistaminika können für vorbeugende Zwecke verwendet werden;
  • Glukokortikoide. Sie sind entworfen, um eine ernste Bedingung zu stabilisieren. Der Verlauf ihrer Rezeption hängt von der Schwere der Allergie ab und beträgt 3 bis 14 Tage;
  • Cromolyn. Das Medikament ist für die orale Verabreichung vor den Mahlzeiten bestimmt und wird für eine lange Zeit verschrieben;
  • Adrenalin. Patienten sollten diese Droge immer in ihrer Hausapotheke haben. Mit anaphylaktischem Schock ist Adrenalin die erste Notfallhilfe.

Wenn sich die Anfälle der Krankheit oft genug manifestieren, gehen sie hart, es wird eine Immuntherapie verschrieben, die die Manifestation der Krankheit deutlich reduziert und in einigen Fällen lindert.

Eine zwingende Voraussetzung für die qualitative Behandlung der Krankheit ist die Verwendung von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden.

Ihre unabhängige Wahl und Dosiseinstellung kann nicht nur unwirksam sein, sondern im Gegenteil den Zustand verschlechtern.

Verwendung von Kräutern

Die Behandlung der Nahrungsmittelform von Allergien wird oft von der traditionellen Medizin unterstützt. Aber ihre Verwendung ist gefährlich, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Oft, wenn statt der erwarteten positiven Wirkung, die allergische Reaktion nur zunehmen und zu einem kritischen Zustand führen kann.

Viele Pflanzen in ihrer Zusammensetzung können Substanzen enthalten, die kurzzeitigen Juckreiz, Hautausschlag, Atembeschwerden usw. verursachen. Daher sollte die Behandlung von Kräutern verantwortungsvoll und mit Vorsicht behandelt werden.

Um die Symptome der Krankheit zu reduzieren und nach Rücksprache mit einem Arzt, können Sie den Rat der traditionellen Medizin verwenden.

Für die Zubereitung von Abkochungen können Infusionen verwendet werden:

  • frisch gepresster Selleriewurzelsaft. Es wird empfohlen, es für 1 Teelöffel dreimal täglich zu trinken;
  • Abkochung aus der Sequenz: 1 sl. Spoon die Pflanzen mit einem Glas kochendem Wasser, trinken Sie sofort nach dem Brauen.
  • Brühe aus Blüten der Calendula: 10 gr. Pflanzen werden mit 2 Gläsern Wasser gebraut, 2 Stunden werden infundiert, gefiltert, gem. Löffel 3 mal am Tag.
  • Blumen der Nessel Gießen Sie kochendes Wasser im Verhältnis 1 st. ein Löffel Blumen für 1 Glas Wasser. Bestehen Sie 30 Minuten, abtropfen lassen. Nehmen Sie bis zu 5 mal am Tag für 0,5 Tassen in einer warmen Form.

Die Methoden zur Behandlung der Nahrungsmittelallergie in der Volksmedizin haben ihre volle Wirksamkeit nicht bewiesen und sind nicht widerlegt worden. Daher ist ihre Verwendung nur als Zusatz zur Hauptmedikamentherapie möglich.

Allgemeine Empfehlungen

Um die Entstehung von Nahrungsmittelallergien zu verhindern oder die Schwere ihrer Manifestationen zu reduzieren, müssen Sie mehrere Regeln einhalten.

Die wichtigsten Empfehlungen, die Ärzte empfehlen zu beachten:

  1. Verzögern Sie nicht den Besuch bei Spezialisten.
  2. Maximale langfristige Stillzeit (mindestens ein halbes Jahr).
  3. Ausschluss von stark allergenen Lebensmitteln von einer schwangeren oder stillenden Frau.
  4. Wenn das Ersetzen von stark allergenen Produkten nicht allergen ist, ist es wichtig, das Verhältnis von neuen Nährstoffen zu den physiologischen Bedürfnissen des Patienten zu berücksichtigen.
  5. Wärmebehandlung von Produkten reduziert das Risiko von allergischen Reaktionen (Milch sollte gekocht werden, die Grütze einweichen, geschmolzene Butter verwenden).
  6. Als vorbeugende Maßnahme ist eine Methode der natürlichen Hyposensibilisierung. Es besteht in der täglichen Verwendung in der Diät in minimalen Dosen eines allergenen Produktes mit einer allmählichen weiteren Zunahme seiner Verwendung.
  7. Versuchen Sie nicht, die Allergie selbst zu behandeln.

Finden Sie heraus, wie die Symptome der Allergie gegen Erdbeeren.

Es gab eine Chlorallergie im Pool? Lesen Sie, was in dem Artikel zu tun ist.

Kann es eine Schweißallergie geben? Die Antwort ist weiter.

Prävention

Um die spätere Manifestation einer Nahrungsmittelallergie bei Kindern und bei Erwachsenen auszuschließen, um das Risiko eines erneuten Auftretens zu verringern, muss auf vorbeugende Maßnahmen geachtet werden.

Allergiepräventionsmaßnahmen umfassen:

  1. Die richtige und ausgewogene Ernährung einer schwangeren und stillenden Frau.
  2. Rechtzeitige Diagnose und Behandlung von Erkrankungen des Verdauungssystems.
  3. Teilweiser oder vollständiger (wenn möglich) Ausschluss von Allergenen aus der Nahrung.
  4. Vermeiden Sie das Rauchen der Gesellschaft, denn Tabakrauch verstärkt nur die Reaktion.
  5. Allergene Produkte müssen thermisch oder kalt behandelt werden.
  6. Achten Sie auf diätetische Ernährung.

Nahrungsmittelallergie macht dich anders in deinem Lebensstil.

Paraphrasieren den berühmten Satz "Ihre Gesundheit ist in Ihren Händen", auf Seiten dieser Krankheit können Sie sagen: "Unsere Gesundheit ist was wir essen".

Um die Krankheit zu vermeiden, sollten Sie richtig essen, und wenn nötig, befolgen Sie alle Empfehlungen und Termine eines Arztes.

Merkmale der Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen: Symptomatologie und Behandlungsmethoden

Eine Vielzahl von Arten von allergischen Erkrankungen betrifft eine große Anzahl von Menschen auf der ganzen Welt.

Jedes Jahr gibt es mehr, wegen der schädlichen Auswirkungen der schlechten Umwelt und Vererbung.

Nahrungsmittelallergie - eine der häufigsten Arten von Allergien, die verhindert, dass sowohl Erwachsene als auch Kinder in einem frühen Alter leben. Und was damit zu tun - lesen Sie weiter.

Was ist eine Nahrungsmittelallergie?

Zunächst müssen Sie sich sofort für zwei Konzepte entscheiden: wahre Nahrungsmittelallergie und Pseudoallergia.

Die erste Art, wahr. tritt in etwa 2 Prozent der Bevölkerung auf, die ziemlich klein ist. In diesem Fall gibt es eine allergische Reaktion auf Lebensmittel ganz harmlos ist, das ist absolut nicht über andere Menschen besorgt, die nicht von der Krankheit leiden.

Es wird nicht erworben, sondern vererbt. Der Körper reagiert auf die Proteine ​​in der Nahrung, manchmal auf Fette und Kohlenhydrate, in dem in großen Mengen und verschiedenen allergische Prozessen hergestellt Immunglobulin resultierende beginnen.

Im internationalen System der Klassifizierung von Krankheiten wird der Code T78.1 zugewiesen „Die Manifestation von pathologischen Reaktionen auf Lebensmittel.“

Pseudoallergia. das funktioniert wiederum ein bisschen anders. Ungefähr 80% der Menschen, die glauben, dass sie Nahrungsmittelallergien haben, haben es nicht wirklich. Hier spielt die Nicht-Verdünnung die Hauptrolle Intoleranz etwas zu essen. In einem Abteil mit einer geschwächten Immunität gegen Stress und schlechte Ökologie, gibt es ähnliche Reaktionen und Symptome mit einer echten Allergie.

In einer separaten Kategorie toxische Natur der Krankheit - wenn die Reaktion auftritt, wenn Nahrungsmittel mit einem hohen Gehalt an toxischen Substanzen und Verunreinigungen gegessen werden.

Ursachen

Einer der Hauptgründe. wie bereits oben erwähnt - ist Vererbung.

Allergien werden auf diese Weise von den Eltern auf die Kinder übertragen: Wenn die Veranlagung nur für ein Elternteil gilt, beträgt die Wahrscheinlichkeit der Übertragung ungefähr 35%.

Wenn beide, Vater und Mutter, leiden, wird das Kind mit einer Wahrscheinlichkeit von 67% eine Krankheit bekommen.

Eine schlechte Erblichkeit bedeutet jedoch nicht, dass eine Person verloren ist. Spezialisten führten spezielle Studien von Zwillingen durch, die von Eltern mit Prädispositionen für Allergien geboren wurden.

In dem Experiment erhielten die Kinder das gleiche Essen und waren in identischen Bedingungen, aber nur einer von ihnen hatte Nahrungsmittelallergie.

Dieses Experiment zeigt das viel hängt von den individuellen Eigenschaften ab Organismus und Lebensweise. Die genaue Ursache für die Entwicklung der Krankheit ist noch nicht gut verstanden.

Allergische Reaktionen im Verdauungstrakt können durch Lebensmittelreizstoffe, bestimmte Medikamente oder durch Prozesse der Lebensaktivität von Bakterien auftreten.

Zusatz negative Faktoren :

  • entzündliche Prozesse im Darm, wodurch die Durchlässigkeit der Schleimhautwände erhöht wurde;
  • Säure von Magensaft;
  • Verletzung der Diät, die zu Gastritis führt;
  • Calciummangel im Körper.

In Bezug auf Essen. Die gefährlichsten sind saisonale Früchte und Gemüse, Meereslebewesen und seltene Delikatessen. Pilze und Beeren, vor allem rot, gelangen in den Körper, eine Kette von Antikörpern gegen Allergene, die das Verdauungssystem beeinflussen.

Lebensmittel und Halbfertigprodukte enthalten Konservierungsmittel, Emulgatoren und Farbstoffe. haben in ihrer Zusammensetzung eine ganze Reihe von stark allergenen Substanzen und sind sehr oft Provokateure von Nahrungsmittelallergien.

Medikamente. sensibilisierende Eigenschaften haben, haben eine ähnliche Wirkung, besonders wenn sie starke Antibiotika sind.

Laut Statistik entwickelt sich in etwa 50% der Fälle eine Nahrungsmittelallergie bei Patienten, die an Pollinose und atopischer Dermatitis leiden. Bei Asthmatikern wird die Krankheit in 18% der Fälle registriert.

Symptome und Anzeichen

Die Krankheit kann sich am unerwartetsten Ort manifestieren, weil das gesamte Verdauungssystem und der Verdauungstrakt leiden. Bei Erwachsenen sind systemische Reaktionen identifiziert und lokal.

Also das Grundlegende Symptome am Körper :

  • Rötung der Haut (siehe, wie es auf dem Foto aussieht);
  • Bildung von Hautausschlägen, Blasen, Blasen;
  • Juckreiz und Abblättern;
  • Schwellung. besonders im Gesicht, im Mundbereich;
  • kann Angioödem entwickeln, die Zunge anschwellen und den Zugang von Sauerstoff zu den Lungen blockieren.

Die Schwere der Krankheit und Vernachlässigung von banaler Hygiene, juckende Hautpartien Kämmen kann die Entwicklung der atopischen Dermatitis auslösen. loswerden von denen wird viel schwieriger als von Nahrungsmittelallergien.

Einige Patienten beobachten das Auftreten einer Erkältung und verstopften Nase, begleitet von Kopfschmerzen.

Ergebend Schädigung der inneren Organe und Darm, eine Nahrungsmittelallergie wird von Symptomen begleitet wie:

  • Erbrechen, Erbrechen und Übelkeit;
  • Blähungen und Blähungen;
  • weicher Stuhl;
  • Schwere und Unbehagen im Magen.

Durchfall bei Erwachsenen wird in Betracht gezogen charakteristisches Symptom nach dem Verzehr eines Essensreizes und manifestiert sich fast sofort. Verstopfung ist selten, aber auch möglich.

Es gibt einen Rückgang des Appetits entweder auf ein bestimmtes Produkt aufgrund einer Ursache-Wirkungs-Beziehung oder allgemein.

Eine der gefährlichsten systemischen Reaktionen ist der anaphylaktische Schock. Es kann zu Bewusstlosigkeit, Krampfanfällen und Blutdruckabfall führen. Die Zeit der Entwicklung der Anaphylaxie, in einigen Fällen, dauert nur wenige Sekunden, so dass diese Reaktion eine sehr hohe Sterblichkeitsrate der Patienten hat.

Wenn Sie ähnliche Symptome finden, besuchen Sie unbedingt einen Allergologen, um die Ursachen der Krankheit zu diagnostizieren und die geeignete Behandlungsmethode zu bestimmen.

Diagnose

Die Diagnose der Krankheit hat einige Schwierigkeiten, aufgrund der nicht vorhandenen einheitlichen Methodik, die auf den Patienten angewendet werden könnte.

Dies liegt an der Tatsache, dass die Symptome bei Nahrungsmittelallergien bei Erwachsenen beobachtet werden können Zeichen einer ganz anderen Krankheit. nicht mit einer allergischen Reaktion verbunden.

Von besonderer Bedeutung ist die Befragung des Patienten über Lebensbedingungen und die Behebung von Symptomen. Anhand von Hauttexten und Lebensmittelproben werden mögliche Allergene identifiziert, deren Ergebnisse mit der Vorgeschichte korrelieren.

Es ist obligatorisch, Informationen über den Zeitpunkt der Entwicklung von allergischen Reaktionen beim Essen, die Dauer ihres Verlaufs und die Rate der Erholung des Organismus mit Ausnahme des Allergens zu sammeln.

Im Falle einer Allergie gegen Medikamente, die Namen der Medikamente und die Komponenten, die sie enthalten. Die Art der Verabreichung von Arzneimitteln und in welcher Dosierung ist wichtig.

Es ist unmöglich, darauf zu verzichten Analysen. unter denen sind:

  1. ein gemeinsamer Bluttest zum Nachweis von Eosinophilie;
  2. Abstrich von Schleimhäuten, wodurch Sie Allergien von Infektionen unterscheiden können;
  3. Kotanalyse, wenn es entsprechende Symptome und Störungen des Verdauungssystems gibt.

Die Prüfung beinhaltet notwendigerweise Hauttests. die nur bei einer echten Nahrungsmittelallergie ein positives Ergebnis zeigen.

In Gegenwart Pseudo-Allergie, wie oben erwähnt, sind Antikörper, die nicht in den Körper durch die Einnahme von Allergen in ihm erzeugt, so dass der Test negativ ist, auch wenn andere Symptome deuten auf eine Nahrungsmittelallergie.

In seltenen Fällen provokative Tests in ambulanten Einstellungen. Das Wesen dieser Diagnose ist, dass das angebliche Allergen von der menschlichen Ernährung ausgeschlossen ist. Es ist notwendig, eine hypoallergene Diät für 2 Wochen zu beobachten.

Nach dieser Zeit erhält der Patient unter strenger Überwachung der Ärzte eine kleine Anzahl ausgeschlossener Reizstoffe. Dieser Test kann die Annahmen der Ärzte bestätigen oder widerlegen, wenn die genaue Ursache beim Sammeln von Bluttests und Allergotests nicht festgestellt werden konnte.

Treat Nahrungsmittelallergie ist notwendig integrierter Ansatz. was bedeutet nicht nur die Verwendung von Medikamenten, sondern auch vorbeugende Medikamente und hypoallergene Diät.

Um zu starten, müssen Sie kompilieren therapeutisches Menü für jeden Tag. Ausgenommen frittierte Gerichte, einige Süßigkeiten (wie Schokolade), Fisch, Hühnereier und dergleichen.

Die Ernährung sollte dem Gewicht des Patienten, dem Alter und den Symptomen angemessen sein. Daher wird empfohlen, einen Diätassistenten zu konsultieren.

Von den Medikationen, um akute Symptome von allergischen Reaktionen zu beseitigen, ernennen Antihistaminika erste Generation mit sedativer Wirkung (Tavegil).

Wenn die Reaktion in einer milden Form abläuft, können Tabletten der zweiten und dritten Generation (zirtek, lothardine) verwendet werden.

Nicht selbst behandeln! Bevor Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie immer einen Arzt aufsuchen und die Empfehlungen in der Gebrauchsanweisung des Arzneimittels befolgen.

Bei der Behandlung von Nahrungsmittelallergien kann, wenn die reizende Substanz Teil eines lebenswichtigen Produkts ist, die allergenspezifische Therapie (ASIT) verwendet werden.

Leider lässt seine Wirksamkeit viel zu wünschen übrig und erlaubt nicht die endgültige Heilung der Krankheit. Manchmal dauert die Wirkung jedoch mehrere Jahre, was das Leben von Allergikern stark vereinfacht.

Ähnliche Videos

Was ist das Essen und wie es sich manifestiert - sagt der allergische Arzt:

Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen

In den Realitäten der modernen Welt lauert bei jedem Schritt Gefahr auf uns. Jeden Tag laufen wir Gefahr, eine Art Krankheit in unseren Satelliten zu bekommen. Besonders entwickelte Allergie. Es tritt in seinen verschiedenen Formen und Manifestationen auf. Es ist sehr schwierig, Allergien gegen Pollen, Tiere und Insektenstiche zu bekämpfen. Aber noch schwieriger, wenn es durch Essen verursacht wird. Der Patient muss seine Ernährung sorgfältig auswählen, weil das kleinste Korn und manchmal sogar der Geruch eines verbotenen Produkts eine schreckliche Reaktion des Körpers verursacht.

Was ist eine Nahrungsmittelallergie und ihre Varianten?

Nahrungsmittelallergie tritt als eine Reaktion des Körpers auf viele Nahrungsmittel als Ergebnis der Histaminproduktion auf. Dies ist ein Indikator für eine erhöhte Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Produkten, die mit dem Immunsystem interagieren. Solche Fehler im System können sich im Erwachsenenalter und in den ersten Lebenstagen manifestieren. Dies ist eine ernsthafte Erkrankung, die dringend Behandlung und die Einhaltung einer strengen Diät erfordert. Schließlich kann eine Nahrungsmittelallergie, wenn sie nicht rechtzeitig an den Arzt adressiert wird, zu Komplikationen und chronischen Magen-Darm-Erkrankungen führen.

Nahrungsmittelallergie wird in eine ausgeprägte und versteckte Form klassifiziert. Der erste Typ ist durch die Manifestation von allergischen Reaktionen unmittelbar nach der Aufnahme des Allergens gekennzeichnet. Und der zweite unterscheidet sich in seiner Dynamik, seinem akkumulativen Charakter. Oft wird diese Form der Krankheit nach einer bestimmten Anzahl von angehäuften Allergenen ausgedrückt, wenn sie übermäßig verwendet werden. Es führt selten zu chronischen Erkrankungen, weil die Symptomatik im Anfangsstadium nicht erkennbar ist.

Die versteckte Art von Allergie ist in folgende Gruppen unterteilt:

  • Hopfen: Symptome zeigen sich auch in hypoallergenen Lebensmitteln.
  • Temperatur: Symptomatik wird auch bei einer minimalen Abnahme der Körpertemperatur beobachtet.
  • Ganzjährig: Die Symptome werden den ganzen Tag über konstant gehalten.
  • Begleitend: Der Körper zeigt eine Reaktion nicht nur auf das Essen von Lebensmitteln, sondern auch auf ihre Gerüche.

Die ersten Anzeichen einer Allergie

Symptomatisch für Allergien ist in seiner Art und Lage sehr unterschiedlich. In der Regel beginnt sich die Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen in Form von Juckreiz im Mund und Ausschlag an der Körperoberfläche zu manifestieren. Oft klagen Patienten über eine Taubheit der Zunge, die zum Ersticken führen kann. Ein häufiges Symptom ist Rhinitis. In Verbindung mit der Zeit sind alle Geschmacksnerven blockiert und alle Farben sind durch das Essen verloren. All das gilt für die ersten Zeichen. Dann hat der Patient folgende Symptome:

In der Regel tritt das Erbrechen einige Minuten nach der Einnahme des Allergens auf. Aber manchmal gibt es eine Inkubationszeit von mehreren Stunden. Ein häufiges Symptom bei Erwachsenen ist ein weicher Stuhl. Nachdem Sie alle diese Anzeichen erkannt haben, zögern Sie nicht, einen Arzt aufzusuchen.

Was sind die Ursachen für Allergien?

Der Hauptgrund ist der Vererbungsfaktor. Jede Prädisposition für die Krankheit kann von Mutter zu Kind übertragen werden. Falsche Operation des Darms, Unterbrechung seiner Funktion führen zur Manifestation von allergischen Reaktionen. Häufige Intoxikationen des Körpers mit schädlichen Substanzen (Alkohol, Rauchen) können die Erkrankung provozieren, da die protektive Reaktion des Immunsystems deutlich reduziert wird.

Aber der Hauptschuldige ist unsere Ernährung. Vor allem der Missbrauch bestimmter Produkte. Wir bieten Ihnen an, sich mit folgenden Themen vertraut zu machen:

Es ist ihre Verwendung, die die Reaktion des Körpers verursacht. Dies ist eine Liste von sogenannten Produkten mit einem hohen Grad an Allergenität. Hier können Sie rote Beeren und Früchte, Karotten, Zitrusfrüchte, geräuchertes Fleisch, fettes Fleisch, Kaffee und Pilze einschließen. Der Patient darf solche Nahrung nicht essen. Zu einem durchschnittlichen Allergengehalt gehören Kartoffeln, Mais, Reis, Schweinefleisch, Erbsen und Buchweizen. Ihre Verwendung sollte in sehr kleinen Mengen und mit einer konstanten Beobachtung der Körperreaktion erfolgen. Aber wie Zucchini, Kohl, Pflaumen, Stachelbeeren, Johannisbeeren, Lamm, Kaninchen, Truthahn, Äpfel (grün), Bananen haben eine niedrige Rate.

Oft gibt es Manifestationen der Krankheit für eine Vielzahl von Lebensmittelzusatzstoffen. Die Ursache kann als unser chaotischer Lebensstil dienen, in dem wir Zeit und Ort für ein normales Abendessen nicht finden. Unnormale Mahlzeiten, zu viel essen oder essen Fast Food, verletzen die Sekretion des Magens. All dies führt zu Gastritis und Magengeschwüren.

Als eine Allergie gegen Lebensmittel zu behandeln?

Bevor Sie mit der Therapie beginnen, müssen Sie das Produkt-Allergen installieren. Dies kann dem Arzt durch Hauttests und andere Tests helfen. Nach der Entdeckung der ersten Anzeichen, achten Sie darauf, eine strenge hypoallergene Diät während der Behandlung und das erste Mal nach der Behandlung zu beachten. Ärzte bevorzugen die Verwendung von Antihistaminika und Kortikosteroiden.

Die Immuntherapie wurde populär. Allergologen injizieren eine kleine verdünnte Menge des Allergens subkutan. So wird die Immunität erhöht und Antikörper werden im Körper produziert. Der Nachteil kann so lange genannt werden, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist. In der Regel dauert es zwei bis drei Jahre. Aber der Effekt wird angenehm überraschen. Auch einige Unannehmlichkeiten bringen einen erzwungenen häufigen Aufenthalt im Krankenhaus mit sich - 4 mal pro Woche werden Injektionen nur innerhalb der Wände des Krankenhauses und nur von einem Arzt durchgeführt.

Traditionelle Medizin

Unter den Antihistaminika achten Allergologen besonders auf Loratadin. Es ist am effektivsten, beeinflusst nicht die Arbeit der Leber und des Nervensystems, daher kann es sicher bei der Behandlung von Nahrungsmittelallergien verwendet werden. Entfernt die ersten Anzeichen der Krankheit: Rhinitis, Dermatitis. Es ist auch erwähnenswert, Desloratadine. Das Medikament gehört zur dritten Generation, hat keine sedative Wirkung, daher ist es für Patienten mit jeder Art von Aktivität erlaubt. Es erleichtert dem Patienten das Leben und entfernt alle äußeren und inneren Manifestationen der Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen. Wenn diese Dosierung beobachtet wird, sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Wir bieten Ihnen an, andere wirksame Medikamente kennenzulernen:

Es wird im Wesentlichen in einem frühen Stadium der Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen verwendet. Entfernt schnell die ersten Manifestationen. Nach Vereinbarung kann der Arzt präventiv behandelt werden.

Das Medikament blockiert die Produktion von Histamin, die in wenigen Minuten die ersten Manifestationen der Krankheit entfernt. Die Wirkung hält zwei Tage an.

Das Medikament wird schnell absorbiert und beginnt seine Wirkung in kurzer Zeit. Es entfernt Hauterscheinungen von Lebensmittelallergien. Bekämpft allergische Rhinitis. Es lohnt sich, die Anweisungen und die Zusammensetzung sorgfältig zu studieren, da die Kontraindikation die individuelle Intoleranz der Komponenten ist.

Mit dem Gebrauch dieses Medikaments werden Verletzungen von den Körpersystemen nicht beobachtet. Das Produkt ist von hoher Qualität, es gehört zur dritten Generation. Die Verwendung des Medikaments ist nicht an die Zeit und Häufigkeit der Nahrungsaufnahme gebunden. Symptomatik ist deutlich reduziert und verschwindet dann ganz, nur eine halbe Stunde nach der Einnahme.

Wie bei Kortikosteroiden sind dies hormonbasierte Medikamente, die lokale Manifestationen der Krankheit beseitigen. Diese Medikamente umfassen Nasen- und Augentropfen, Gele, Cremes und Salben. Unter den Salben, die effektiv die Manifestationen der Urtikaria und sogar Ödeme Quincke entfernen, gibt es solche:

Aufgrund der hormonellen Grundlagen einiger von ihnen ist eine längere Nutzung verboten - maximal fünf Tage. Nicht-hormonelle Salben und Gele haben eine leichte Struktur, dringen gut in die Haut ein und hinterlassen keine Rückstände auf der Kleidung. Alle von ihnen haben eine kühlende Wirkung, die das Jucken und Brennen der Haut beseitigt. Zu nicht-hormonell unbedenklichen Arzneimitteln gehören Fenistil, Bepanten, Panthenol, Gistan.

Wenn Sie von Rhinitis gequält werden, ist es nicht überflüssig, Tropfen und Sprays zu nehmen. Wie jedes andere Medikament sind sie hormonell, Antihistaminika, Nasenspülung (feuchtigkeitsspendend), vasokonstriktiv. Ihre Wahl hängt vom kritischen Zustand des Patienten ab. So können sie bei einem vernachlässigten Fall hormonelle und vasokonstriktive verschreiben. Sie erleichtern den Patienten von den ersten Minuten an zu atmen, sie werden in Notsituationen eingesetzt. Bei längerem Gebrauch wird die Nasenschleimhaut gewöhnt und die Situation löst sich nicht, sondern verschlimmert sich nur noch. Daher ist es bei leichten Manifestationen angebracht, Antihistamintropfen und -sprays zu verwenden. Sie umfassen:

Die richtige Wahl ist das Mittel zum Waschen der Nase. Sie enthalten nur Meersalz und Wasser. Diese Komponenten tragen zur schnellen Wiederaufnahme der Nasenschleimhaut und Ausscheidung von Sputum bei. Die Medikamente bilden einen Wickelfilm auf der Schleimhaut, der den Kontakt von Allergenen mit ihm verhindert. Erheblich verstärkte lokale Immunität. Dazu gehören Humer, Aqua Maris, Aqualor, No-Salz und andere.

Volksmethoden

Bei der Behandlung einer solchen Krankheit als Nahrungsmittelallergie bei Erwachsenen verwenden die Narodniks häufig eine Vielzahl von Kräuterzubereitungen. Für das erste Rezept benötigen Sie eine Wurzel aus Süßholz, Klette und Löwenzahn. Fenchelblätter werden auch benötigt. Alle diese Zutaten werden in gleichen Mengen gemischt und in eine Thermosflasche gegossen, die 0,5 Liter kochendes Wasser füllt. Lassen Sie die Brühe die ganze Nacht und am Morgen belasten und nehmen Sie eine halbe Tasse vor jeder Mahlzeit.

Das nächste Rezept besteht darin, eine Mischung aus Wermut, Erle und Wegerich zu brauen. Die Sammlung wird mit einem Glas heißem Wasser gefüllt, zum Kochen gebracht und fünf Minuten gekocht. Lassen Sie es für eine Stunde brühen, und trinken Sie es dann mehrmals täglich eine halbe Stunde vor dem Essen. Ich möchte die heilenden Eigenschaften der Sequenz erwähnen. Dieses Kraut sollte nach 10 Minuten Trinken als einfacher Tee gebraut werden und mehrmals täglich getrunken werden. Es wird nicht überflüssig sein, Bäder mit solcher Abkochung zu nehmen. Sie helfen, Nesselsucht und Juckreiz der Haut zu entfernen.

Wenn Nahrungsmittelallergien wirksam sind, Zitronenmelisse, die Wurzel von Baldrian und Hopfen. Ein Löffel dieser Zutaten wird in ein Glas mit kochendem Wasser gegossen, und nachdem man darauf bestanden hat, trinkt man tagsüber. Verwenden Sie die Schale aus gekochten Eiern, um die Symptome der Krankheit zu lindern. Es muss pulverisiert werden. Verwenden Sie es dreimal täglich für einen Viertel Teelöffel. Bereiten Sie die Infusion aus den Blättern von Erdbeeren vor und nehmen Sie sie regelmäßig. Es wird helfen, die Arbeit des Verdauungstraktes zu normalisieren und alle Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.

Bei einer solchen Erkrankung ist es wichtig, die richtige Ernährung einzuhalten und viele Nahrungsmittel nicht nur während einer Exazerbation, sondern auch während einer Remission abzugeben. Beseitigen Sie von Ihrer Diät Produkte mit einem hohen Grad an Allergenität. Die folgende Liste unterliegt Einschränkungen:

  • Pasta;
  • Süßigkeiten;
  • Ziegenmilch;
  • Birnen und Melone;

Um das Gleichgewicht der Vitamine und Mineralstoffe im Körper wiederherzustellen, müssen Sie Ihre Ernährung mit Lebensmitteln wie Buchweizenbrei, Haferflocken, Kohl, Brokkoli, Zucchini sättigen. Es ist sehr nützlich, Äpfel von grüner Farbe zu essen. Oft wird bei einer komplexen Behandlung die Einnahme von Vitaminen verschrieben. Dies sind alles allgemeine Regeln, die jeder Art von Allergie unterliegen. Jetzt möchte ich näher auf jeden von ihnen eingehen. Betrachten Sie die häufigsten:

Allergie gegen Getreide

Pasta, Grieß, Brot, Weizen, Hafer, Kaffee, Bier, Wodka, Whisky, Kwass, Trockensuppen, Halbfabrikate, Paniermehl, Würstchen.

Kartoffeln, Bohnen, Sojamehl, Reis oder Maisstärke, Meeresfrüchte, Milch, beliebiges Fleisch, Obst, Bananen. Kiwi, Sojasoßen.

Allergie gegen Eier und Hühnerfleisch

Huhn, Eier, Mayonnaise, Saucen, Kuchen, Eis, Süßwaren, Schokolade.

Fisch, Kaninchen, Bohnen, Rosinen, Kakao, Samen, Milch, Käse, Pilze, Krabben, Krabben, Knoblauch, Meerkohl, Sojafleisch, Sojamehl.

Allergie gegen Kuhmilch

Milch und andere Milchprodukte, Margarine, Kuchen, Kekse, Eiscreme.

Nüsse, Bohnen, Fisch, Eigelb, Fleisch, Sojamilch, Soja-Joghurt, Tofu, Tofu-Käse.

Allergie gegen Meeresfrüchte

Fisch und andere Meeresfrüchte und Produkte, die sie enthalten, sogar in minimalen Mengen, geräucherte Produkte, Marinaden, kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol, Kaffee.

Blumenkohl, Eberesche, Fleischgerichte, Feijoa, jodiertes Salz, Flachs- und Zedernöl, Nüsse, Sojabohnen, Weizen.

Allergie gegen Früchte (Zitrusfrüchte)

Irgendwelche Zitrusfrucht, Erdbeere, Himbeere, Pfirsich, Aprikose, rote Pflaume, Karotte, Kürbis, Tomaten.

Sauerkraut, schwarze Johannisbeere, Brokkoli, Paprika, Hagebutte, Salat, Eigelb, Rinderleber, Bohnen, Hüttenkäse, Joghurt, Fisch.

Nachdem Sie alle diese Daten sorgfältig gelesen haben, können Sie sich vor der Manifestation von Nahrungsmittelallergien schützen. Es lohnt sich auch, die Zusammensetzung aller von Ihnen verwendeten Produkte im Detail zu studieren. Wir empfehlen, ein Ernährungstagebuch zu führen. Es wird die genaue Zeit jeder Mahlzeit, die Anzahl der Produkte, die Symptomatik nach ihrer Verwendung und das angebliche Allergen eingegeben. Es ist notwendig, ein solches Tagebuch für mindestens zwei Monate zu führen. Dies wird Ihnen und dem Arzt helfen, die Ursache der Krankheit zu erkennen und sofort mit der Behandlung zu beginnen. Eine wichtige Voraussetzung ist die tägliche Eingabe ohne Auslassungen. Es sieht ungefähr so ​​aus:

Schon ab diesem Zeitpunkt kann das Produkt allergische Symptome hervorrufen. Für einige Zeit müssen Sie ihn für eine Weile aufgeben und einen Arzt aufsuchen. Wenn Diät ist wichtig, um Teilmahlzeiten in kleinen Portionen zu beobachten.

Nützliche und leckere Rezepte für Allergien gegen Lebensmittel

Mit der Entdeckung dieser Krankheit sind die Patienten in einer Sackgasse: Was sollen die Gerichte jetzt kochen? Verzweifeln Sie nicht, denn es gibt viele Rezepte für gesundes Essen. Wir bieten an, mit einigen von ihnen vertraut zu machen:

Menü mit Allergie auf Meeresfrüchte

Sie können eine ausgezeichnete Rolle Rindfleisch kochen. Nehmen Sie dazu 200 Gramm Rindfleisch und schlagen Sie es gut. 100 g Hühnerfilet hacken und auf das Rindfleisch legen. Scrub 100 Gramm Walnüsse, fügen Sie 2 Esslöffel Olivenöl und Salz nach Geschmack. Dieses Fleisch wird in Rollen gewickelt, gefädelt und im Ofen auf einem Backblech mit geschmolzener Butter eingetaucht.

Auberginen mit Knoblauch eignen sich als Snacks. Zwei Auberginen werden in Schichten geschnitten und im Ofen gebacken. Nach der Bildung einer Kruste, entfernen Sie sie und gießen Sie ein wenig kaltes Wasser. Dann in einem Mixer zermahlen und mit den folgenden Zutaten vermischen: gehackter Knoblauch, Walnuss, Olivenöl, Zitronensaft und Salz. Diese Masse kann mit Törtchen gefüllt werden.

Gerichte mit Allergien gegen Milch

Bei solch einer Krankheit ist es erlaubt, Pilze zu essen, um den Mangel an Vitaminen auszugleichen. Sie können sie als Snack verwenden. Nehmen Sie dazu 500 Gramm Champignons und trennen Sie die Hüte. Die Beine sehr fein schneiden und mit Soja- oder Tofukäse mischen. Fügen Sie in dieser Mischung ein paar Löffel Soja-Joghurt, Gemüse und Salz nach Geschmack hinzu. Die Hüte sind mit einer solchen Masse gefüllt und auf einem Backblech ausgelegt. In den Ofen geben und 20 Minuten backen.

Es ist sinnvoll, den Morgen mit einem Vitaminsalat aus Karotten und Äpfeln zu beginnen. Reiben Sie diese Zutaten auf einer mittelgroßen Reibe. Fügen Sie Zucker nach Geschmack hinzu. Sie können mit Sojajoghurt würzen, der kein Aroma oder Aroma enthält.

Tipps für Allergien gegen Getreide

Alle Allergologen und Ernährungswissenschaftler bestehen darauf, dass die tägliche Ernährung flüssige Gerichte enthalten muss. Wir empfehlen Ihnen, Suppe-Püree vom Huhn zu kochen. Die Hühnerbrust nehmen, in kleine Würfel schneiden und in kochendes Wasser (2 Liter) eintauchen. Salz nach Geschmack. Kochen Sie das Fleisch, übergeben Sie es auf dem Fleischwolf und belasten Sie die Brühe. Mischen Sie 2 Esslöffel Sojamehl mit Butter und gießen Sie in Brühe, kochen Sie alles für eine halbe Stunde. Das Fleisch in Brühe tauchen, Eigelb mit Sahne verquirlen und nach dem Kochen vom Teller nehmen. Bevor Sie die Suppe verwenden, dekorieren Sie sie mit Kräutern.

Die Dekoration von jedem Tisch wird ein Snack von Tintenfisch und Karotten sein. 300 Gramm Tintenfisch wird gekocht und fein gehackt. Ein paar kleine gekochte Karotten werden auf einer großen Reibe gerieben und mit geriebenen zwei Äpfeln vermischt. Nach dem Mischen dieser Zutaten eine Prise Kreuzkümmel, Grünzeug, Sojamayonnaise und Salz hinzufügen.

Prävention

Für vorbeugende Zwecke ist es sehr wichtig, die Gerüche von Allergenprodukten zu vermeiden. Wenn nur ein Mitglied der Familie an der Krankheit leidet, teilen Sie ihm einen separaten Satz von Speisen (Bratpfanne, Pfannen) zu, so dass selbst Paare von schädlichen Lebensmitteln nicht in die hypoallergene Speisekarte fallen. Versuchen Sie, zwei bis drei Stunden vor dem Schlafengehen nicht zu viel zu essen und nicht zu essen. Es ist sehr wichtig, einen gesunden Lebensstil zu beobachten - um Sport zu betreiben. Dies wird helfen, die Immunität zu stärken. Die beste Option ist in diesem Fall der Schwimmunterricht.

Iss Obst und Gemüse nur in der Reifezeit (Gurken nur im Sommer, aber nicht im Winter). Es ist wichtig, das Auftreten einer anderen Art von Allergie nicht zu provozieren. Regelmäßige Reinigung der Räumlichkeiten, Vermeidung von Staub, Kommunikation mit Tieren. Behalten Sie die Haltbarkeit der Produkte im Auge. Auf keinen Fall sollten im Kühlschrank alte oder schimmelige Produkte sein. Kaufen und kochen Sie so viel wie Sie zu einer Zeit oder an einem Tag essen können. Um zu vermeiden, ist es notwendig und Haushaltsform. Lüften Sie dazu regelmäßig die Feuchträume (Bad, Küche).

Quellen: http://allergycentr.ru/lechenie-pishhevoj-allergii.html, http://101allergia.net/allergeny/eda/pishhevaya-allergiya-u-vzroslyh.html, http://allergiainfo.ru/pishhevaya/ allergia-u-vzroslykh /

Ziehen Sie Schlussfolgerungen

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können Sie daraus schließen, dass Sie oder Ihre Lieben irgendwie an Allergien leiden.

Nach den neuesten Statistiken sind es die allergischen Reaktionen im menschlichen Körper, die zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten führen. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person ein Jucken in der Nase, Niesen, eine laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in einigen Fällen Erstickungsgefahr hat.

Das Ausmaß des Schadens ist so, dass fast alle Menschen ein allergisches Enzym haben.

Wie behandelt man Allergien, wenn es eine große Anzahl von Medikamenten gibt, die viel Geld kosten? Die meisten Drogen werden nichts nützen, und manche können sogar weh tun!

Die einzige Droge, die einen signifikanten gab
Das Ergebnis ist Alergyx

Vorher Das Zentrum für Gesundheit und Schönheit führt zusammen mit dem Gesundheitsministerium ein Programm "ohne Bluthochdruck" durch. Im Rahmen dessen ist die Zubereitung Alergyx verfügbar für 1 Rubel, alle Bewohner der Stadt und Region!

Interessante Artikel

Verdauungs Allergie