Search

Wie wird man Ekzeme zu Hause loswerden? Behandlung mit Volksmedizin

Ekzem ist eine chronische entzündliche Erkrankung der oberen Schichten der Epidermis, die allergisch ist.

Es entwickelt sich aufgrund der hohen Empfindlichkeit des Organismus gegenüber provozierenden Faktoren.

Die Behandlung von Ekzemen mit Volksmedizin ist weit verbreitet und führt zu positiven Ergebnissen.

Folk Heilmittel werden in Fällen verwendet, wenn die Einnahme von Medikamenten kontraindiziert ist oder zusätzlich zur medikamentösen Therapie.

Als auf Beinen oder Füßen behandeln?

Die Ursachen von Ekzemen sind vielfältig. Dies sind Stress, Infektionen, hormonelle Störungen. Die Wahl der Therapie hängt von der Art der Erkrankung und dem provozierenden Faktor ab.

An den Beinen finden sich Ekzeme im Bereich des Fußrückens, an den Beinen, an den Fußsohlen. Es ist unterteilt in: echte, variköse, mikrobielle. Nach Art der Entzündung - trocken und nass.

Folk Heilmittel für die Behandlung von Beschwerden sind nicht genug. Es ist notwendig, die Ursache, dh die Krankheit, die eine solche Reaktion des Körpers verursacht hat, zu beseitigen.

Folk Methoden sind jedoch eine gute Hilfe im Kampf gegen die Krankheit.

Die Behandlung von Ausschlägen an den Füßen mit Hilfe von Volksmedizin beseitigt die Symptome: beseitigt Juckreiz, reduziert Entzündungen und Rötungen. Bei einem feuchten Ekzem ist es wichtig, die akute Periode zu entfernen, die Größe der Flecken zu reduzieren und eine Eiterung zu verhindern.

Traditionelle Medizin umfasst: Lotionen aus Kräutersud, Ölen, Bädern, Kompressen, Salben aus Pflanzenbestandteilen.

Bäder

Bäder mit Meersalz perfekt entfernen Sie die Juckreiz, trockene Benetzungsherde von Entzündungen.

Meersalz wird in Wasser mit einem Esslöffel pro Liter aufgelöst. Senken Sie Ihre Beine und halten Sie sie bis zum Abkühlen. Dann trocken wischen.

Wirksame Mittel - Bäder aus Abkochungen von Kräutern: Kamille, Schnur, Schöllkraut, Wegerich. Spoon das Gras mit einem Glas kochendem Wasser, abkühlen und strapazieren. Die resultierende Brühe verdünnt mit Wasser 50:50, hält die Füße 15-20 Minuten.

Bereiten Infusion von Birkenknospen: 100 Gramm Niere und 0,5 Liter Alkohol. Bestehen Sie für eine Woche. Dann wird ein Esslöffel Tinktur in 8-10 Liter Wasser gelöst, halten Sie Ihre Füße 20 Minuten. Nach mehreren Anwendungen trocknen die Benetzungsbereiche aus, der Juckreiz nimmt ab.

Brühen von Kräutern

Abkochungen von Kräutern nehmen nach innen, um antibakterielle und entzündungshemmende Wirkung zu erzielen.

  • Zwei Esslöffel Schafgarbe in einem Glas kochendem Wasser braten, abkühlen und abseihen. Nehmen Sie 20 Milliliter zweimal täglich.
  • Infusion von Wurzeln und Blättern eines Löwenzahns. 10 Gramm Rohmaterial werden in einem Glas Wasser für 5 Minuten gekocht und bestehen dann für 7 Stunden. Trinken Sie 1/2 Glas vor den Mahlzeiten bis dreimal täglich.
  • Wurzeln Sie die Klette, hacken Sie, gießen Sie kochendes Wasser mit einer Rate von 30 Gramm pro 500 Milliliter, kochen Sie für 5 Minuten, kühlen Sie ab. Nehmen Sie 150 Milliliter zweimal täglich.

Geräte

Heilkräuter werden in Form von Lotionen verwendet. Zu diesem Zweck sind die Wende, Schöllkraut, Eichenrinde, Baldrian gut geeignet.

Abkochungen abkühlen, mit einem Tuch befeuchten und mehrmals täglich auf die betroffenen Stellen auftragen.

Weit verbreitete Verwendung von Gemüse und Nüssen bei der Behandlung von Ekzemen.

  • Ausgezeichnete Mittel - rohe Kartoffeln. Gut geeignet für die Behandlung von nassem Ekzem. Mischen Sie die geriebenen Kartoffeln mit Honig, mischen Sie die Mischung in den betroffenen Bereichen unter der Bandage in der Nacht.
  • Die Kohlblätter werden 35 Minuten in der Milch gekocht. Wärmen Sie die Blätter auf die Füße, fixieren Sie sie mit Bandagen, gehen Sie für die Nacht.
  • Kochen Sie ein paar Knoblauchzehen, mischen Sie mit einem Löffel Honig. Das bekommene Gewicht, um auf die Herde des Ekzems unter der Binde aufzutragen.
  • Die Kerne von Walnüssen backen, hacken und mit Fischöl mischen. Male mehrmals täglich die Haut an deinen Beinen.

An den Füßen Ekzem hilft heilen Salbe basierend auf Schöllkraut: Mischen Sie einen Teil der gehackten Blätter von Schöllkraut, Kupfersulfat und Vaseline. Schmiere deine Füße zweimal am Tag.

Behandlung von Entzündungen in den Händen

Ekzem an den Händen in der Regel hat einen allergischen Charakter, manifestiert sich durch Benetzungszonen, Blasen, Krusten. Um die Symptome zu lindern und Allergien im Inneren zu entfernen, nehmen Sie Abkochungen von Kräutern, sowie die Krankheit an den Beinen zu beseitigen.

  1. Schalen von Kräutern, Meersalz entfernen Juckreiz und Entzündung.
  2. Eine gute Wirkung gibt ein kreolisches Bad. 1 Esslöffel in 6 Liter heißem Wasser auflösen, Hände 15-20 Minuten lang halten, Hände trocknen lassen.
  3. Eine weitere effektive Methode sind Stärkeschalen. Zwei Esslöffel Stärke in einem Liter kaltem Wasser auflösen, Hände 15 Minuten lang halten, dann abspülen und trocken wischen.
  4. Frische Klettenblätter werden zerkleinert, der Brei wird auf die Hände aufgetragen, die Oberseite wird mit einem ganzen Tuch bedeckt, das mit einer Bandage für die Nacht fixiert wird.
  5. Kürbisfleisch wird auf die Hände gelegt. Top bedeckt mit einem Tuch oder Klettenblättern.
  6. Beschädigte Bereiche der Hände und Finger sind mit Karottensaft vermischt mit Knoblauch verschmiert.
  7. Tragen Sie auch Salbe aus Walnüssen und Fischöl auf.

Öle und Salben

Reinheit wird erfolgreich zur Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt. Bereiten Sie dafür eine Salbe vor.

Geschmolzenes Fett ist gemischte und zerriebene Blätter. Die Salbe wird nicht auf die Haut der Hände für die Nacht unter einem Film, der mit Bandagen befestigt ist, aufgetragen.

Schwarzkümmelöl hat einzigartige heilende Eigenschaften. Weit verbreitet, um Hautkrankheiten loszuwerden. Sie können das Öl in einem Teelöffel pro Tag in Wasser auflösen. Erhöht die Immunität, stärkt den Körper. Äußerlich wird das Mittel verwendet, wobei eine Entzündung auf die Brennpunkte angewendet wird. Von den Minuspunkten beachten Sie die hohen Kosten der Einrichtung.

Mehr als Haushaltsmittel ist Sanddornöl. Es kann auch oral 2-4 Milliliter eingenommen werden. Als externes Mittel hat Öl eine entzündungshemmende, heilende Wirkung, fördert die beschleunigte Regeneration von Geweben.

Propolis-Salbe Kochen auf Basis von Pflanzenöl durch Sehnen bei schwacher Hitze. Hände mehrmals täglich schmieren.

Heilmittel für trockenes Ekzem

Für die Behandlung von trockenen Ekzemen geben Salben und Ölen einen Vorteil. Es hilft, die Haut zu erweichen, Juckreiz und Abblättern zu entfernen.

In der Volksmedizin benutzen sie oft Teer. Es wirkt antibakteriell und entzündungshemmend. Auf der Grundlage von Teer werden Salben hergestellt:

  • 100 Gramm Teer, 50 Milliliter Sahne, vier rohe Eigelbe. Alle Komponenten werden gemischt und die Salbe wird auf die betroffenen Bereiche aufgetragen.
  • 20 Gramm Teer werden mit Fischöl im Verhältnis 1: 2 gemischt. füge 10 ml Apfelessig hinzu. Salbe ist mit Ekzemfokus verschmiert.

Masken aus Senf Hilfe bei Hautausschlägen und Schuppenbildung an den Füßen oder Handflächen. Dazu wird das Senfpulver mit kochendem Wasser zu einem breiartigen Zustand aufgebrüht und bis zur Abkühlung warm auf die Haut aufgetragen. Das Verfahren wird jeden Tag für eine Woche wiederholt.

Gute Wirkung gibt Kiefernöl. Um es zu machen, werden Tannennadeln in ein Glas gegeben, das mit Pflanzenöl im Verhältnis 1: 2 gefüllt ist. Bestehen Sie für 2-3 Wochen an einem dunklen Ort. Auf die betroffenen Stellen auftragen, um Trockenheit zu lindern und Juckreiz zu lindern.

Trockenes Ekzem kann gelindert werden, indem die Haut mit Cranberrysaft geschmiert wird. Lanolin wird verwendet, um Salben herzustellen. Schmelzen und fügen Sie die Infusion von Birkenknospen hinzu. Auf die betroffenen Bereiche auftragen.

Volksheilmittel in der Beseitigung der Krankheit haben breite Anwendung gefunden. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, den Krankheitsverlauf signifikant zu mildern, den Hautzustand zu verbessern und sogar die Manifestationen der Krankheit vollständig zu beseitigen.

All diese Mittel dürfen nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt verwendet werden, um den Zustand nicht zu verschlimmern und keine weiteren Schäden am Körper zu verursachen.

Ähnliche Videos

Finden Sie heraus, was es sonst noch gibt, wie man sich selbst zu Hause von Ekzemen befreien kann:

Ergänzung zur medikamentösen Therapie einer allergischen Erkrankung - Behandlung von Ekzemen mit Volksmedizin zu Hause bei Erwachsenen und Kindern

Ekzem ist eine allergische Hauterkrankung. Statistischen Daten zufolge sind etwa 10% der Weltbevölkerung von dieser Krankheit betroffen. Ekzem ist eine chronische Pathologie, begleitet von verschiedenen Eruptionen, die ständig nass werden, was der Person erhebliche psychische und physische Beschwerden bereitet.

Eruptionen sind oft in offenen Bereichen des Körpers lokalisiert: Hände, Füße, Gesicht. In den meisten Fällen wird ein Ekzem an den Händen des Patienten festgestellt. Die Behandlung der Pathologie ist ein schwieriger, langwieriger Prozess, aufgrund der Komplexität der Krankheit selbst beziehen sich einige Ärzte auf idiopathische Beschwerden (mit einer unbekannten Ätiologie).

Ursachen der Krankheit

Ekzem ist eine polyethologische Art von Krankheit, das heißt, eine Reihe von negativen Faktoren führen zum Auftreten der Krankheit, jeder von ihnen kann nicht eine Krankheit getrennt verursachen.

Ekzem ist allergisch, die Ursachen dafür sind exogene Faktoren:

  • Verwendung bestimmter Medikamente. Experten kennen viele Fälle von Ekzemen nach der Impfung, Missbrauch von Analgetika;
  • schädliche Auswirkungen auf den menschlichen Körper chemische, pflanzliche Farbstoffe, Aromen, die sehr viele in Haushaltschemikalien, dekorative Kosmetik sind;
  • starke allergische Reaktionen hervorrufen, aromatische Bestandteile, Farbstoffe in Lebensmitteln;
  • Hinzufügen zu den Diätprodukten, die eine starke allergische Reaktion verursachen: Schokolade, Zitrusfrüchte, geräucherte Produkte, Süßigkeiten;
  • Zu biologischen Allergenen gehören: Pollen von Pflanzen, Tierhaaren, Schimmelpilzen, Sporen von Pilzen;
  • Begleiterkrankungen, die die Abwehrkräfte des Körpers schwächen (Pathologie des Magen-Darm-Trakts, endokrine Erkrankungen).

Zusätzliche negative Faktoren werden von Ärzten berücksichtigt: das Vorhandensein einer genetischen Prädisposition für Ekzeme, starke Nervenschocks, professionelle schädliche Wirkungen auf den menschlichen Körper.

Kann es eine Allergie gegen Analgin geben und was soll die Droge mit ihrer Intoleranz ersetzen? Wir haben die Antwort!

Über die Symptome von Katzenhaarallergien und über die Behandlung der Krankheit, finden Sie in diesem Artikel.

Symptome, Arten und Bereiche der Lokalisierung

Ekzem - eine komplexe Erkrankung, abhängig von der Art manifestiert sich in einer Vielzahl von Symptomen:

  • wahr. Die akute Form der Krankheit ist durch kleine Ausschläge gekennzeichnet, die mit einer fast durchsichtigen Flüssigkeit gefüllt sind. Sie platzen schnell, bedeckt mit dünnen Krusten. Ohne angemessene Behandlung schreitet die Krankheit über viele Jahre fort. Der Entzündungsprozess beginnt im Gesicht, an den Händen und breitet sich dann im ganzen Körper aus. Foci der Läsion ständig jucken. In den meisten Fällen sind Hautausschläge symmetrisch;
  • dishydrotisch. Ärzte betrachten es als eine Art echtes Ekzem, diese Art von Krankheit ist auf den Handflächen, den Seitenflächen der Hände, den Fußsohlen lokalisiert. Dyshidrotische Pathologie ist durch die Bildung von kleinen Hautausschlägen gekennzeichnet, oft sind sie in kleinen Gruppen angeordnet. Diese Kategorie umfasst professionelle Ekzeme, die ähnliche Symptome aufweisen, die sich in offenen Bereichen des Körpers manifestieren. Der Hauptgrund für eine Berufskrankheit ist der ständige Kontakt mit giftigen Chemikalien;
  • mikrobiell. Vor dem Hintergrund des Fallens in Wunden, Kratzer, andere Hautläsionen verschiedener mikrobieller Reagenzien gebildet. Foci der Niederlage sind asymmetrisch, haben klare Grenzen. Eruptionen sind am häufigsten an den Händen und Füßen des Patienten lokalisiert. Diese Kategorie umfasst Krampfadern. Die Krankheit entsteht vor dem Hintergrund einer Störung der Ernährung der Haut im Bereich des Schienbeins, der Pathologie der Zirkulation, bei bakterieller Hautkontamination;
  • seborrhoisch. Lokalisiert auf der Kopfhaut, am Hals, hinter den Ohren, anderen Bereichen des Körpers, wo eine Kopfhaut ist, viele Talgdrüsen (Brust, Schultern, Bereich zwischen den Schulterblättern). Der seborrhoische Typ der Krankheit ist durch das Vorhandensein von starkem Juckreiz bei dem Patienten gekennzeichnet, die Bildung von grauen, gelben, schmutzigen Krusten, die ständig feucht sind. Die Eruptionen in Form von den kleinen Abszessen sind in den Stellen der Ansammlung der Haarfollikel (über der Lippe, dem Kinn, den Achseln, auf pubis) lokalisiert;
  • atopisch. Manche nennen es eine atopische Dermatitis. Die Krankheit ist eine chronische, entzündliche Erkrankung, eine wichtige Rolle in ihrer Bildung spielt eine erbliche Veranlagung. Menschen mit einer anderen Art von Allergie sind atopisches Ekzem mehrmals häufiger als andere. Hautausschläge am Körper zeigen sich oft in der Kindheit, es ist wichtig, die Krankheit rechtzeitig zu erkennen, um mit ihrer Behandlung fertig zu werden;
  • Tilotisch. Ekzem entwickelt sich an den Füßen, Palmen. Zuerst gibt es ein Erythem, das das Stratum corneum leicht eindickt. Im Laufe der Zeit verwandeln sich die Blasen in Hühneraugen und beeinträchtigen das normale Leben.

Wenige Fakten:

  • Ekzem betrifft alle Altersgruppen, aber Frauen im Alter von 20 bis 45 Jahren sind wahrscheinlicher als andere;
  • Krankheit ist der Grund der Bezugnahme auf den Dermatologen in fast 30% aller Fälle;
  • Etwa 10% der Weltbevölkerung leiden an verschiedenen Arten von Ekzemen.

Ärzte unterscheiden drei Formen von Ekzemen:

  • scharf. Es wird begleitet von einer plötzlichen Rötung der Haut, der betroffene Bereich der Epidermis ist heiß anfühlt, neue nasse Blasen erscheinen ständig. Das Fehlen einer angemessenen Behandlung führt zum Übergang der akuten Phase des Ekzems zu subakuten;
  • subakut. Unangenehme Symptome werden geglättet, die betroffene Haut wird dichter. Falsche oder unzeitige Behandlung führt zum Übergang dieser Phase in eine chronische Krankheit (nach sechs Monaten), die schwer zu behandeln ist;
  • chronisch. Die betroffene Haut ist stark verdichtet, mit Schuppen bedeckt, die Farbe der Epidermis verändert sich. Die chronische Form des Ekzems dauert eine lange Zeit, manchmal ist es nicht möglich, vollständig zu heilen, Ärzte können nur unangenehme Symptome der Pathologie reduzieren.

Ekzem bei Kindern

Pathologie erscheint oft in der Kindheit, ist eine Reaktion der Immunität gegen Köder. Kinder im Vorschulalter leiden unter einer Krankheit, weil sie Lebensmittel essen, die reich an Farbstoffen und Konservierungsstoffen sind. Ekzem bei Kindern ist schwierig, begleitet von einer erhöhten Empfindlichkeit der Schleimhäute, Haut, eine Abnahme der Immunität. Foci des Entzündungsprozesses faulen oft und erhöhen das Risiko, anderen Infektionen beizutreten.

Behandlung mit Volksmedizin

Die Verwendung natürlicher Tränke zur Behandlung von Ekzemen ist seit langem beliebt. Folk Heilmittel verursachen keine allergischen Reaktionen, sie enthalten keine Konservierungsstoffe, Aromen. Ein wichtiges Plus von natürlichen Arzneimitteln ist ein erschwinglicher Preis, Einfachheit in der Küche.

Rezepte für Erwachsene

Effektive Rezepte:

  • medizinische Kompresse. Nehmen Sie ein paar kleine Blätter von frischem Weißkohl, Milch eingießen, kochen für 40 Minuten. Lassen Sie die Blätter ein wenig abkühlen, befestigen Sie sie an den betroffenen Stellen der Haut, bedecken Sie sie mit einer Mullbinde. Kompressen werden empfohlen, zweimal täglich zu machen;
  • mit trockenem Ekzem Es ist erlaubt, Cranberry-Saft als Lotion zu verwenden;
  • Kalanchoesaft kommt perfekt mit nassem Ekzem zurecht. Gaze im gewählten Produkt nass machen, an den betroffenen Hautstellen für mehrere Stunden befestigen. Der Therapieverlauf dauert etwa einen Monat. Regelmäßiger Gebrauch von Kalanchoe Saft reduziert Schmerzen, dehydriert Krusten, tötet pathogene Bakterien;
  • Haussalbe. Verbinde 200 Gramm Sonnenblumenöl mit 30 Gramm Kolophonium. In der resultierenden Mischung Aloe-Saft, Waschseife, Bienenwachs (je 50 Gramm) hinzufügen. Alle Komponenten werden auf dem Feuer leicht erwärmt, bis sie vollständig gelöst sind. Erhalten Sie die Salbe, schmieren Sie die betroffene Haut bis zu fünf Mal am Tag;
  • Tisch Essig mit Pflanzenöl im Verhältnis 1: 1 vermischen. Mit einem Fertigarzneimittel Bereiche der Epidermis schmieren, die von Ekzemen betroffen sind;
  • mit Blasen an Händen, Beinen frisch gepresster Saft von Karotten, Kartoffeln, Kohl, Knoblauch;
  • In der Saison schmieren Sie die beschädigten Bereiche der Haut mit den zerquetschten Beeren der Walderdbeere ein.

Kann es eine Allergie gegen Bier geben und wie kann man die Intoleranz eines schäumenden Getränks erkennen? Wir haben die Antwort!

Auf die ersten Anzeichen und Symptome von Brotallergie bei dem Baby lesen Sie unter dieser Adresse.

Gehen Sie zu http://allergiinet.com/lechenie/preparaty/deksametazon.html und finden Sie heraus, wie Sie intramuskuläre Injektionen Dexamethason für die Behandlung von schweren Allergien verwenden.

Traditionelle Medizin für Kinder

Für Kinder sind Kompressen nicht geeignet. Ekzem bei Babys wird mit speziellen Bädern oder Lotionen behandelt

Bewährt und sicher bedeutet:

  • medizinische Infusion. Verbinden Sie die Wurzel der Klette, Löwenzahn in gleichen Anteilen, füllen Sie mit einem Liter kochendem Wasser. Bestehen Sie auf 12 Stunden, das Heilmittel kann während des Badens im Babybad hinzugefügt werden, Erwachsene dürfen täglich ein Glas täglich einnehmen;
  • Alantwurzel in der Menge von einem Esslöffel mit einem Glas Wasser füllen, kochen für 15 Minuten. Fertige Brühe, geben Sie dem Baby viermal täglich einen Teelöffel vor dem Essen;
  • medizinische Bäder mit der Zugabe von Abkochung von Eichenrinde, Löwenzahn, Eisenkraut, Wegerich. Das Prinzip der Herstellung von Arzneimitteln ist für alle Pflanzen gleich: Für 100 Gramm Rohstoffe nehmen Sie einen Liter kochendes Wasser;
  • Bäder mit Salz stoppe die Entzündung, beseitige das Unbehagen schnell. Diese Behandlungsmethode darf für Kinder ab dem Alter von drei Jahren angewendet werden. Zwei Esslöffel Meersalz lösen sich in einem Liter kochendem Wasser, lassen das Wasser etwas abkühlen, legen die Hände eines kleinen Patienten in die Wanne, bis sich das Medikament vollständig abkühlt.

Nach dem ersten Gebrauch eines Volksheilmittels, untersuche das Kind, bei der Erkennung von Beeinträchtigungen aufhören, Drogen zu nehmen, wähle ein anderes therapeutisches Produkt.

Ekzem beinhaltet komplexe Behandlung. Einige natürliche Medikamente können nicht, aber Ärzte verschreiben einen Kurs von Kortikosteroiden, Immunokorrektoren, Vitamine, Beseitigung eines provozierenden negativen Faktor. Kindern wird die Einhaltung einer hypoallergen Diät, spezielle Übungen vorgeschrieben.

Prophylaktische Empfehlungen

Eine Vielzahl von möglichen negativen Faktoren, die zur Entwicklung von Ekzemen führen, machen es schwierig, präventive Maßnahmen zu identifizieren. In den meisten Fällen empfehlen Experten eine gesunde Lebensweise, regelmäßig gemildert, missbrauchen keinen Alkohol, weigern sich, Tabak zu rauchen.

Natürliche Kosmetika mit einem Mindestgehalt an Konservierungsmitteln, chemischen Elementen bevorzugen. Derselbe Wunsch gilt für Haushaltschemikalien (aufgrund der schlechten Qualitätsprodukte treten häufig allergische Reaktionen auf, Ekzeme entwickeln sich an den Händen und anderen Teilen des Körpers). Schützen Sie sich vor dem Auftreten der Krankheit wird die Verwendung von Gummihandschuhen, eine Schutzmaske bei der Reinigung des Hauses, Waschen der Maschine.

Dann der medizinische Videoführer. Mehr Volksmedizin Rezepte für die Behandlung von Ekzemen zu Hause:

Behandlung von Ekzemen mit Volksmedizin zu Hause

Was ist Ekzem?

Ekzem ist eine chronische allergische Hauterkrankung. In den meisten Fällen entwickelt sich die Ekzeme bei Erkrankungen des Nerven- und Hormonsystem, oder in Gegenwart von Brennpunkten der chronischen Infektion (Tonsillitis, Sinusitis und so weiter. N.) Die Aufrechterhaltung der Zustand der Überempfindlichkeit gegen Allergene, Erkrankungen des Magen-Darm-Trakt und andere. Ekzem tritt in Kinder mit exsudativer Diathese.

Oft Patienten mit Ekzemen sowie bei ihren Verwandten markierten allergische Reaktionen auf bestimmte Arten von Fisch, Eiern, Zitrusfrüchten und anderen Nahrungsmitteln, Hausstaub, Pollen und Blütenduft, Chemikalien (Waschmittel, Farben etc..).

Unterscheiden Sie echtes, seborrhoisches, mikrobielles und berufliches Ekzem.

Wahres Ekzem ist am häufigsten auf den Handrücken und im Gesicht lokalisiert. In einer akuten Phase sind Ausschläge zahlreich. Nach dem Öffnen der entzündeten Bläschen bilden sich kleine punktförmige Erosionen, die die seröse Flüssigkeit freisetzen. Die Krankheit wird von starkem Juckreiz begleitet. Häufig ist das Ekzem durch eine Sekundärinfektion kompliziert.

Seborrhoisches Ekzem ist lokalisiert im Gesichts-, Kopfhaut-, Brust-, Interlazial-Dreiecksbereich und tritt häufiger bei Personen auf, die an einer öligen Seborrhoe leiden. Erstens erscheinen Knoten gelblich-rosa, bedeckt mit fettigen Schuppen. Später bilden Knötchen unterschiedlich große Plaques, die später zu großen Foci verschmelzen.

Mikrobielles Ekzem hat eine klar begrenzte Form mit einer delaminierenden Hornschicht an den Rändern. Das betroffene Gebiet ist oft mit lamellaren Krusten bedeckt, nach deren Entfernung eine kontinuierliche Benetzungsfläche erscheint. Es ist an den Unterschenkeln, den Handrücken und seltener an der Kopfhaut lokalisiert.

Berufliches Ekzem tritt als Folge eines chemischen, physikalischen oder mechanischen Reizes auf. Es ist auf der Rückseite der Hände, des Unterarms, des Gesichts und des Halses lokalisiert. Von echten Ekzemen ist durch das Fehlen von Exazerbationen und schnelle Heilung gekennzeichnet.

Ein Ekzem kann in jedem Alter auftreten, in jedem Bereich der Haut (am häufigsten im Gesicht und an den Händen). Das Ekzem manifestiert sich in einer hellen Rötung der Haut, Ödemen mit einer Vielzahl von kleinsten Blasen, an deren Öffnung sich nasse Erosionen befinden, und nach deren Austrocknung bilden sich Krusten und Schuppen. Brennen und Juckreiz im Bereich der betroffenen Haut sind spürbar.

Behandlung von Ekzemen mit Medikamenten

Beseitigen Sie alle negativen Faktoren, die die Haut betreffen (Schmutz, synthetische Kleidung, Chemie, Feuchtigkeit, Parasiten, Sonneneinstrahlung usw.).

Eine spezielle Diät wird vorgeschrieben, die Immunität gestärkt: Die Diät ist angereichert mit Vitaminen (B1, B2, B6, B12, C), Proteinen, Mineralstoffen und Spurenelementen (Schwefel, Zink, Kobalt). Empfohlene leichte Speisen (Salate, Suppen) und reichlich Trinken von Mineralwasser. Ausgenommen sind frittierte, würzige, salzige und fettige Speisen, Konserven, Alkohol und Rauchen. Der Ernährungsberater kann auf der Grundlage der Diagnostik diese oder andere Lebensmittelprodukte zusätzlich bestimmen oder ausschließen;

Außenhautbereiche werden täglich von Verunreinigungen gereinigt, ebenso wie die Verwendung von Wasser mit Neutralseife. Um eine neutrale Seife vorzubereiten, können Sie eine Mischung aus - 5% Seifenlösung, 5% Natriumbicarbonatlösung, 3% Borsäurelösung, 2% Tannin und 0,2% Ethacridin verwenden.

Gereinigte Proben werden mit trockener steriler Watte getränkt und die oberflächennahe Haut mit 70% Alkohol behandelt.

Bei 1 (erythematösen) und 2 (papulösen) Stadien des Ekzems werden Läsionen mit speziellen medizinischen Lösungen behandelt, die sie allmählich verändern, so dass Infektionen nicht an sie gewöhnt sind.

Diese Medikamente reduzieren Juckreiz, lindern Rötung der Haut, die Herde der Krankheit stoppen in der Entwicklung, und der Übergang der Krankheit in 3-4 Stufen wird gestoppt.

In Form von Lotionen, Lösungen mit antimikrobieller Verwendung Bindemittel oder Bräunungseigenschaften „Brilliantgryun“, „Rivanol“ -te 0,25-0,5% Silbernitrat, Blei 2% th Wasser, 3-5% th „Tannin“, 0,5-1% "Resorcin".

Zusätzlich werden leichte Verbände, die mit entzündungshemmenden Hormonen (Corticosteroiden) imprägniert sind, auf die betroffenen Bereiche der Haut aufgetragen: Dermozolone, Lorinden, Sinalar und andere.

Um starken Juckreiz zu beseitigen, können Bandagen mit den oben genannten Mitteln gegen Ekzeme mit Novocain angefeuchtet werden.

Um Juckreiz mit Ekzemen zu entfernen, können Sie auch die folgende Salbe verwenden: Mischen Sie 3 g Anestezina, 10 g Zinkoxid, 5 g Lanolin und 5 g Vaseline. Salbe muss die Probenbereiche nach den Lotionen (Punkte 1, 2, 3) verarbeiten.

Wenn nasse Ekzeme, wenn die entzündlichen Prozesse abnehmen, verwenden Sie Trocknungsmethoden der Ekzembehandlung, aufgrund derer der Juckreiz abnimmt, und der Heilungsprozess beschleunigt wird. Solche Mittel sind spezielle Pulver aus Ekzemen, bestehend aus: 2 g Menthol, 30 g Zinkoxid, 50 g Weizenstärke und 5 g gereinigter Schwefelfarbe.

Verwenden Sie für einen stärkeren Halt der Bakterien:

- Liniment - Jodoform (Xeroform), 3-5 g Norsulfazole, bis zu 100 g Olivenöl;

- Indifferente Salben - Zink (Zinci Oxydati), Wismutsubnitrat 5.0 (Bismutti subnitratis).

Die oben genannten Salben werden in einer dünnen Schicht aufgetragen, während sie nach dem Auftragen von Lotionen gut in die Haut gerieben werden. Der Verlauf der Therapie - bis zu 7 Wochen, bis der pathologische Prozess vollständig beseitigt ist.

An Orten mit empfindlicher Haut oder nach dem Peeling, zum Beispiel keratoplastische Pasten auftragen - Lassara Paste.

Wenn Stagnation in den betroffenen Gebieten von Blut, zu den oben erwähnten Salben hinzugefügt wird 3-5% ihtiola, SDA-2, 1-3% tar proteinopirolizina 3-5%, bis 1% Resorcin und naphthalane Öl Einreibemittel ( "Naftaderm"), Wilkinson Salbe.

Um die Epithelisierung zu stimulieren, applizieren Sie 1-2 Male / Tag "Actovegin" (Gel), "Carotomene", "Solcoseryl".

Behandlung von Ekzemen mit Volksmedizin zu Hause

Allgemeine Empfehlungen zur Behandlung und Prävention von Ekzemen:

- Wenn das Ekzem sich an die milchig-pflanzliche Diät halten muss, sollten Sie scharfe, salzige, geräucherte Speisen, Eier, Zitrusfrüchte und Alkohol ausschließen.

- Lassen Sie sich nicht von Wasserprozessen mitreißen.

- Verwenden Sie keine Haushalts-Chemikalien, Reinigungsmittel.

- In der akuten Ekzemphase sollten die betroffenen Hautareale vor Sonnenlicht und Licht geschützt werden (Bandagen und Bandagen auf die betroffenen Stellen auftragen).

- In der Zeit der Erholung von Ekzemen ist im Gegenteil Sonnenbrand nützlich.

- Patienten mit Ekzemen empfehlen einen längeren Schlaf.

  • Das Fleisch der geriebenen rohen Kartoffeln, leicht ausgewrungen und in Baumwolltuch eingewickelt, wurde auf das betroffene Ekzemgebiet aufgetragen. Führen Sie dieses Verfahren mehrmals am Tag und in der Nacht durch und kombinieren Sie Lotionen und Kompressen mit der Aufnahme von rohen Kartoffeln.
  • Die Läsionen mehrmals täglich auftragen, mit frischem Kartoffelsaft befeuchten oder mit diesem Saft getränkte Bandagen auftragen. Es ist gut, dieses Verfahren mit dem Trinken von Kartoffelsaft zu kombinieren und eine Portion Saft aus der Portion zur Anwendung in von Ekzemen betroffenen Gebieten zu nehmen.
  • Traditionelle Medizin empfiehlt die Verwendung von rohen Kartoffelsaft mit Honig für die Behandlung von Ekzemen, die die Wirkung der Behandlung stark erhöht. Nach dem gründlichen Waschen und Schälen der rohen Kartoffeln, raspeln Sie es auf einer feinen Reibe. Zu 0,5 Tassen erhaltener Brei 1 Teelöffel Honig hinzufügen und mischen. Die resultierende Mischung sollte auf ein Stück Bandage oder Gaze gelegt und auf den betroffenen Bereich der Haut aufgetragen werden. Die Breischicht auf der Gaze sollte mindestens 1 cm lang sein Eine Serviette mit Brei sollte mit einem Verband fixiert und mindestens 2 Stunden lang aufbewahrt werden. Die Mischung sollte mit einer Serviette entfernt werden, und die undichte Stelle durch Gaze sollte sorgfältig mit einem Spatel, der stumpfen Seite des Messers entfernt werden. Es ist auch gut, eine Bandage mit Propolis-Salbe für die Nacht auf der betroffenen Oberfläche anzubringen und nochmals die Applikation aus Kartoffeln und Honig zu wiederholen.
  • Mix 1 EL. ein Löffel reinen Teers mit 3 Esslöffeln Fischöl und 1 EL. Löffel von Apfelessig, schleifen, diese Salbe auf ein Tuch auftragen und auf Ekzemstellen auftragen.
  • Mash gekocht Knoblauch und mischen Sie mit einer gleichen Menge von Honig, auf Baumwollstoff auf die Hautfläche, betroffen von Ekzemen, oben mit Wachspapier und Krawatte. Am Morgen spülen Sie die wunde Stelle mit raffiniertem Benzin, wieder ausgebreitet und binden. Wenn die Schuppen nicht mehr sind, können Sie den Verband nur für die Nacht machen, nachdem Sie den ekzematösen Ort mit Benzin vorbehandelt haben.
  • Mischen Sie den Brei aus 3 Knoblauchzehen mit 50 Gramm Honig und reiben Sie ihn täglich in Hautareale ein, die von Ekzemen betroffen sind.
  • Reiben Sie die Karotten, quetschen Sie den Saft und wenden Sie täglich 2-3 mal auf das Ekzem.
  • Medizinisches Dressing mit frischem Kohlschleim, gemischt mit Eiweiß. Tragen Sie die Bandagen 1-2 mal täglich auf die von Ekzemen betroffenen Bereiche auf.
  • Bei feuchtem Ekzem helfen Umschläge aus Kohlblättern, die in Milch gekocht und mit Kleie vermischt werden. Müssen Umschläge 1-2 mal am Tag.
  • Kohlblatt für 2 Minuten in unverdünntem Apfelessig, dann bis zum Auftreten von Saft kneten und auf die betroffene Stelle auftragen. Mit einem Verband sichern. Es hilft bei Schmerzen und Juckreiz bei Ekzemen, Krätze und anderen Hautkrankheiten.
  • Bei nassem Ekzem bei Kindern 3 Walnüsse im Ofen backen, bis sie dunkelbraun sind. Wenn die Nüsse abkühlen, vorsichtig dehydrieren, fügen Sie 1 Teelöffel Fischöl und 1-2 mal am Tag, um den wunden Punkt zu schmieren.
  • Gewaschene, getrocknete Schuppen von Seefisch werden in einer Kaffeemühle zu Mehl gemahlen und zusammen mit Fischöl auf Hautwunden mit Ekzem aufgetragen.
  • Nehmen Sie mit Ekzem für 1 EL. Löffel zum Frühstück und Abendessen mit Maisöl für 1 Monat, trinken 1 Glas warmes Wasser mit 1 Teelöffel Apfelessig und Honig nach Geschmack. Dieses Werkzeug hilft nicht nur Ekzeme loszuwerden, sondern macht auch die Haut weich und verleiht ihr Elastizität.
  • Nehmen Sie 40 Gramm Johannisbeerblätter und Blätter und Früchte des Viburnum. Gießen Sie die gesamte Mischung von 1 Liter Wasser. Machen Sie Lotionen auf Ekzem-Stellen.
  • Gießen Sie 1 Tasse Birkenknospen 1 Tasse kochendes Wasser, kochen für 15-20 Minuten, und nach dem Abkühlen, belasten und komprimieren auf Patienten mit Ekzem des Ortes.
  • Wenn Ekzeme im Ohr: die Schale nicht gereifte Walnüssen mahlen, gieße es stark Wodka in einem Verhältnis von 1:10, bestehen 4-5 Tage, anschließend durch ein Seihtuch, in mehreren Schichten gefaltet Strain, eine gleiche Menge an Propolis Tinktur hinzufügen und die Haut des äußeren Gehörgangs wischen. Es sollte 2-3 mal pro Tag sein, um in den Ohren in der vorbereiteten Mischung getränkt für 30-40 Minuten Geißeln Gazeeinsatz. Der Behandlungsverlauf bei Ekzemen beträgt 10 Tage.
  • Für die Behandlung von verschiedenen Arten von Ekzemen gibt es so ein Volksheilmittel: innerhalb von 20-30 Minuten ist es notwendig, die wunden Stellen mit einer starken Infusion von Schafgarbe aufzusteigen und Infusion nach innen zu nehmen. Infusion kochen wie folgt: 2 EL gießen. Löffel Schafgarbe Blumen 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen 40 Minuten, abtropfen lassen. Infusion können Sie 2 Esslöffel trinken. Löffel 3 mal am Tag.
  • Calendulablumen mahlen zu einem Brei, verdünnt mit frischem Meerrettich Saft oder schwarz Radieschen, 1 hinzufügen h. Löffel von unverdünntem Apfelessig und beziehen sich auf die wunde Stelle Ekzem Fixierbinde. Es hilft bei Schmerzen und Juckreiz bei Ekzemen, Krätze.
  • Bei dem langdauernden Ekzem, ist es empfehlenswert, die Aufnahme der Brühe der Klettenwurzel mit den heilsamen Prozeduren der äusserlichen Handlung - der Umhüllung zu verbinden. Um eine Abkochung vorzubereiten gießen Sie 15 g Wurzel 1 Tasse kochendes Wasser, erhitzen Sie auf niedriger Hitze für 20 Minuten, bestehen und belasten. Trinken mit Ekzem für 1 EL. Löffel 4 mal täglich vor den Mahlzeiten.
  • Zum Wickeln 4-5 st. Die Klettenwurzel auf einen Eimer Wasser geben, 15-20 Minuten kochen und auf eine Temperatur von 36-38 ° C abkühlen. In der resultierenden Brühe das gefaltete vierfache Blatt so falten, dass es den Körper von den Achselhöhlen bis zu den Knöcheln bedeckt, dann das Blatt leicht zusammendrücken und fest mit dem Ekzem des Patienten, Krätze umwickeln. Ein Teil des Bogens muss zwischen den Beinen liegen, damit sie sich nicht berühren. Auf die Oberseite des Patienten ein trockenes Tuch und eine dünne Wolldecke wickeln. Legen Sie die Laken und Decke mit Stiften um und lassen Sie den Patienten in diesem Zustand für 30-60 Minuten im Bett. Wenn der Patient einschläft, wecken Sie ihn nicht. Blätter können nach dem Erwachen entfernt werden. Dies ist ein sehr gutes Volksheilmittel gegen Ekzeme.

Dieses Verfahren wird nur einmal am Tag (vorzugsweise nachts) empfohlen. Die Verfahren sollten so lange durchgeführt werden, bis ein milder Hautausschlag auf dem von Ekzemen gereinigten Körper auftritt. Nach 1-2 Tagen verschwindet der Hautausschlag. Der Verlauf der Ekzembehandlung dauert in der Regel 2-3 Wochen mit täglichen Unterbrechungen alle 6 Tage.

  • Nehmen Sie 3 Teile Kamillenblüten und Thymiangras, 1 Teil eines Blattes Rosmarin und Lavendelblüten. Gießen Sie 3 EL. Löffel sammelt 0,5 Liter Wasser, darauf bestehen. Lotion von Ekzemen machen.
  • Nehmen Sie 2 Teile der Rinde des Sanddorns und 1 Teil der Wurzel von Chicorée, die Wurzel eines Löwenzahns, ein Blatt Shamrock Wasser und Früchte von Fenchel. Gießen Sie 1 EL. Löffelsammlung 1 Glas Wasser, 30 Minuten im Wasserbad erhitzen. Nehmen Sie als Volksmedizin für Ekzeme für 2-3 Tassen Brühe pro Tag.
  • Mark 10 g Klettenwurzel, 5 g Ringelblumenblüten, Blumen Sand-Strohblume, Rosenblüten, Kräuter Melisse, Boudreau Gras, Schachtelhalm Kraut Blätter von Walnuss, Eichenrinde. In die Gesamtmischung aus 250 g Mandelöl fettig und bei schwacher Hitze gekocht für 15 Minuten, und dann über Nacht in einem warmen Ofen zu bestehen. Morgens durch 3 Schichten Mull abseihen. Schmiere die betroffenen Bereiche von Ekzemen.
  • Brennen Sie die oberen Zweige der Hunderose und aus der erhaltenen Asche und "Kinder" Creme (in einem Verhältnis von 1: 3), um die Salbe vorzubereiten. Betroffene Bereiche von Ekzemen 2-3 mal täglich abschmieren.

Am Ende des ersten Monats der Behandlung mit der Salbe beginnt den Saft von Schöll innen auf einem Regime 1 bis 20 Tropfen mit etwas Milch zu nehmen. Zum Beispiel, am ersten Tag - 1 Tropfen in 1 EL. ein Löffel Milch auf nüchternen Magen vor dem Frühstück, dann 1 Tropfen - bis zum Abendessen. Am zweiten Tag - 2 Tropfen in 1 EL. einen Löffel Milch vor dem Frühstück und 2 Tropfen vor dem Abendessen. Am 10. Tag - 10 Tropfen in 2 EL. Löffel Milch am Morgen und 10 Tropfen am Abend. Am 20. Tag - 20 Tropfen in 3 EL. Löffel Milch am Morgen und 20 Tropfen am Abend. Am 21. th Tag beginnt die Zahl sinkt auf 20 Tage zu reduzieren, um den Empfang am Morgen und 1 Tropfen 1 Tropfen am Abend zu gehen.

Zugleich sollte das Sammeln der Brühe Kräuter getroffen werden: - 10 g, Schafgarbe, Beifuß, Melisse, Ringelblume, Wegerich - Kamille 5 Gießen Sie Mischung aus 1 Liter heißes Wasser und gekocht 5 Minuten, dann für 1 Stunde ziehen lassen. Trinken Sie 0,5 Tassen dreimal täglich nach den Mahlzeiten. In der Brühe können Sie 1 Teelöffel Apfelessig und 1 EL hinzufügen. Löffel Honig (wenn es keine Kontraindikationen gibt).

Rezepte aus dem Buch von Yuri Konstantinov "Hautkrankheiten. Heilung durch gängige Methoden. "

Methoden zur Behandlung von Ekzemen mit Volksmedizin

Die Behandlung von Ekzemen mit Volksheilmitteln umfasst die Verwendung von Heilpflanzen in Form von Salben, Kompressen oder Bädern. Um sicherzustellen, dass die Therapie so effektiv wie möglich ist, wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, bevor Sie damit beginnen.

Grundregeln

Zur Behandlung von Ekzemen zu Hause hat positive Ergebnisse gebracht, müssen Sie bestimmte Regeln befolgen:

  1. Das Hauptprinzip ist ein individueller Ansatz bei der Auswahl der Fonds. Ein Rezept, das zu einer Person passt, kann für die zweite absolut nutzlos sein.
  2. Volksbehandlung kann eine Ergänzung zur Haupttherapie sein. Versuchen Sie nicht, traditionelle Arzneimittel durch Kräuter zu ersetzen.
  3. Jede Heilpflanze darf ausschließlich in der subakuten Phase der Krankheit nach Linderung von schweren Symptomen verwendet werden.
  4. Viele Kräuter bei der Entwicklung von Ekzemen werden äußerlich verwendet - in Form von Lotionen, Bädern, Salben, Kompressen.
  5. Für den internen Gebrauch eignen sich Pflanzen, die sedierende und beruhigende Eigenschaften haben. Auch können Krovoochischayuschie und antiallergische Kräuter verwendet werden.
  6. Infusionen und Abkochungen zur äußerlichen Anwendung sollten in gekühlter Form verwendet werden - dies hilft, Entzündungen schneller zu beseitigen. Heiße Bäder mit Ekzemen verschlimmern die Situation nur.
  7. Die grundlegenden Mittel zur externen Therapie von Ekzemen sind Pflanzen, die trocknende und entzündungshemmende Eigenschaften haben. Dazu gehören Kamille, Schafgarbe, Eichenrinde.

Hinweise

Volksheilmittel zur Behandlung von Ekzemen werden für verschiedene Arten und Lokalisation des pathologischen Prozesses verwendet.

Dennoch sollte die Wahl einer bestimmten Verordnung und Methode der Anwendung auf einer individuellen Basis durchgeführt werden, da die Krankheit verschiedene Faktoren verursacht.

Zum Beispiel können Salben und Cremes auf der Basis von Heilpflanzen nur in Abwesenheit von feuchten Bereichen verwendet werden. Solche Produkte helfen, den Bereich der Lokalisation der Effloreszenzen zu trocknen.

Die trockene Form wird mit Kompressen auf Kräuterbasis behandelt.

Wenn der Ausschlag große Bereiche der Haut betrifft, ist es notwendig, Heilpflanzen in Form von Bädern zu verwenden, die vor dem Schlafengehen empfohlen werden.

Video: Empfehlungen des Arztes

Kontraindikationen

Jedes Volksheilmittel mit Ekzem sollte mit großer Vorsicht angewendet werden, da solche Patienten in der Regel zu allergischen Erscheinungen neigen.

Um unerwünschte gesundheitliche Auswirkungen zu vermeiden, müssen alle Komponenten in der Zusammensetzung solcher Arzneimittel nacheinander eingeführt werden.

Dies wird helfen, die Verträglichkeit der Patientensammlung zu beurteilen. Jede der Komponenten der nationalen Verordnung kann eine erhöhte Empfindlichkeit beim Menschen verursachen.

Verwenden Sie keine Mischung von Kräutern, von denen bekannt ist, dass sie Allergien auslösen. Vor Beginn der Anwendung ist es notwendig, die Kontraindikationen aller Komponenten der Verordnung zu untersuchen.

Dies ist besonders wichtig für Menschen mit chronischen Erkrankungen.

Nebenwirkungen

Heilpflanzen haben viel weniger Nebenwirkungen als herkömmliche Medikamente. Sie haben keine toxischen Wirkungen auf die Leber oder die Nieren.

In einigen Fällen können Kräuter jedoch unerwünschte gesundheitliche Auswirkungen haben:

  • Ausschläge auf der Haut;
  • Juckreizgefühl;
  • Spülung der Haut;
  • Urtikaria;
  • Angioödem;
  • anaphylaktischer Schock;
  • erhöhte Schläfrigkeit;
  • Kopfschmerzen.

Bevor Sie beginnen, irgendwelche Volksmedizin für Ekzeme zu verwenden, sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren.

Methoden der Trockentherapie

Trockenes Ekzem kann mit solchen Mitteln behandelt werden:

  1. Abkochen von Kartoffeln. Um die Zusammensetzung der 3-4-Knolle schält und kochen vorzubereiten, gehen Sie dann in das Bad mit kalter Brühe. Dieser Vorgang kann mehrmals täglich durchgeführt werden.

Es ist auch möglich, rohe Kartoffeln zu verwenden. Es kann in dünne Scheiben geschnitten oder gerieben werden und dann auf den erkrankten Bereich aufgetragen werden.

  1. Öl aus dem Gras Schöllkraut. Es ist notwendig, den Glasbehälter mit Blättern zu füllen und Olivenöl hinzuzufügen. Infusion für 1 Tag an einem dunklen Ort. Aufwärmen auf einem Dampfbad für 40 Minuten und für einen weiteren Tag verlassen. Ein gefiltertes Mittel, um betroffene Bereiche von Ekzemen mehrmals am Tag zu behandeln.
  2. Öl auf der Basis des Harzes wurde gegessen. Zu gleichen Teilen Bienenwachs, Fichte und Schweinefett mischen. Alle Zutaten auf einem Dampfbad schmelzen und gut vermischen. Die resultierende Zusammensetzung behandelt die Ausschläge mehrmals am Tag.
  3. Zellstoff des Viburnum. Um mit Ekzemen fertig zu werden, genügt es, beschädigte Bereiche mehrmals am Tag zu behandeln. Es ist auch durchaus erlaubt, Bandagen in der Nacht zu machen. Wenn es keine Beeren gibt, können Sie zerdrückte Rinde verwenden, und es ist wünschenswert, es von den jungen Zweigen zu nehmen.
  4. Möhrensaft und Salbei-Infusion. Um ein hervorragendes Mittel gegen Ekzeme zu bekommen, mischen Sie 50 ml Saft und 500 ml Salbei-Infusion, die auf der Basis von 50 g Gras und 0,5 l kochendem Wasser zubereitet werden. Erhaltene Mittel müssen betroffene Bereiche behandelt werden. Wenn der Ausschlag an den Fingern lokalisiert ist, sollten sie 20 Minuten im Bad gehalten werden.

Das Verfahren wird 1 Mal pro Tag für 2 Wochen empfohlen. Dann, für 7 Tage, machen sie eine Pause und wiederholen die Therapie.

  1. Eifelsalbe. Mischen Sie zu gleichen Teilen rohe Eier, Wasser und Apfelessig. Alle Zutaten sollten gut geschlagen werden, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Behandeln Sie vor dem Schlafengehen die betroffenen Bereiche. Es wird nicht empfohlen, das Produkt zu waschen, bis es vollständig getrocknet ist.
  2. Buchweizenmehl. Dieses Produkt sollte mit Wasser gemischt werden, um eine halbflüssige Konsistenz zu erhalten. Betroffene Bereiche 1-2 mal täglich behandeln. Eine solche Behandlung wird fortgesetzt, bis die Symptome von Ekzemen vollständig beseitigt sind.
  3. Ton. Sie können weißen oder blauen Ton verwenden, der mit Wasser verdünnt werden sollte, um die Konsistenz von saurer Sahne zu erhalten. Die resultierende Masse behandelt die betroffene Haut und lässt das Produkt vollständig trocknen. Auch in der Zusammensetzung können Sie Apfelessig oder Birken-Teer hinzufügen.

Rezepte für die Benetzungstherapie

Das feuchte Ekzem wird mit solchen Mitteln behandelt:

  1. Sammlung von Heilkräutern. Drei Mal am Tag für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit, um einen Teelöffel der Zusammensetzung basierend auf 250 g Erbsen, 50 Gramm Schwefel und 0,5 kg Honig zu trinken.

10 Minuten später, nehmen Sie 75 ml einer Abkochung aus Heilpflanzen. Nehmen Sie dazu 50 Gramm Löwenzahn, Sporis, Wegerich, Johanniskraut, Centenarius, Chicorée, Hopfen, Klette, Enzian. Grinde das Gras, nehmen Sie ein paar Löffel, fügen Sie 0,5 Liter kochendes Wasser hinzu und kochen Sie für 10 Minuten. Den Filter abkühlen lassen.

  1. Emulsion. Bei der Entwicklung von Netzhautekzem 1 Liter Weinessig mit 150 g Puderglasur vermischen. Die resultierende Mischung sollte auf einen Herd gestellt und für eine Viertelstunde gekocht werden. Vom Herd nehmen, einige Zeit ruhen lassen und anschließend ohne Sediment abtropfen lassen.

Dann fügen Sie 1 Esslöffel Essig in 1 Glas Olivenöl hinzu. Die Zusammensetzung wird empfohlen, ständig zu rühren, bis es wie eine Emulsion wird. Tragen Sie das Produkt mit einer Kompresse aus grünen Blättern auf.

  1. Bad. Um mit dieser Krankheit fertig zu werden, können Sie ein Bad mit einer Abkochung von Heilpflanzen nehmen. Um das Produkt vorzubereiten, müssen Sie Holunder, Kiefer, Schafgarbe, Wegerich, Geranie, Sporish nehmen. Nach dem Eingriff wird empfohlen, ein Hemd anzuziehen, nachdem es in dieser Brühe angefeuchtet wurde.
  2. Ryazhenka. Bei der Entwicklung eines feuchten Ekzems in die betroffenen Gebiete ist es nützlich, das Gewebe aufzutragen und es in diesem Sauermilchgetränk zu befeuchten.

Wie behandelt Komarovsky die Diathese bei Säuglingen? Die Antwort ist hier.

Behandlung von Ekzemen, abhängig von der Lokalisation

Die Wahl der Volksmedizin hängt direkt von der Lokalisation der Pathologie ab. Ein Ekzem kann nur die Hände oder Füße betreffen. In einigen Fällen bedeckt der Hautausschlag den ganzen Körper.

An den Händen

Die Behandlung von Ekzemen in den Händen von Volksheilmitteln sollte die von einem Spezialisten verschriebene Basistherapie ergänzen.

Die effektivsten Rezepte umfassen Folgendes:

  1. Willow Brühe. Um die Zusammensetzung vorzubereiten, muss die trockene Rinde des Baumes gekocht werden. Das bedeutet, dass die Hände mehrmals am Tag gehandhabt werden müssen.
  2. Dekokt auf Basis von Birkenknospen. Zu 1 Glas Rohmaterial fügen Sie 200 ml heißes Wasser hinzu und kochen unter einer geschlossenen Kappe für eine halbe Stunde. Das resultierende Medium wird gekühlt, filtriert und zum Reiben der Haut verwendet. Dies wird mehrmals täglich für einen Monat empfohlen.
  3. Rohe Kartoffeln. Sie müssen das Gemüse zusammen mit der Schale nehmen, vorsichtig reiben und mit Gaze umwickeln. Auf die betroffene Haut der Hände auftragen. Halten Sie für 1-2 Stunden, dann wechseln Sie zu frischer Masse. Eine solche Therapie sollte fortgesetzt werden, bis die Symptome vollständig beseitigt sind.
  4. Infusion von karminroten Blättern. Es ist notwendig, ein paar Löffel trockenen Rohstoffes zu nehmen und in 200 ml kochendem Wasser zu bestehen. Das empfangene Mittel, das für Kompressen auf kranken Seiten verwendet wird.

Auf meinen Füßen

Die Behandlung von Ekzemen an den Beinen mit Volksmedizin kann mit Hilfe von Brei aus zerkleinerten rohen Kartoffeln, die als eine Kompresse angewendet werden sollte durchgeführt werden.

Erhöhen Sie die Wirksamkeit des Verfahrens wird die Verwendung von frisch gepresstem Kartoffelsaft, der empfohlen wird, zweimal täglich zu nehmen.

Darüber hinaus umfassen wirksame Mittel zur Behandlung von Ekzemen die folgenden:

  1. Eine Mischung aus Fischöl, Teer und Apfelessig. Alle Zutaten sollten zu gleichen Teilen genommen, sorgfältig gemischt und auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mit einem Verband fixiert werden.
  2. Infusion von Heilpflanzen. Zu seiner Herstellung ist es notwendig, Brennnessel, Salbei, Schafgarbe, Johanniskraut, Wermut, Wacholder und Wegerich in den gleichen Anteilen zu mischen. Dieses Produkt wird empfohlen, mehrmals am Tag eingenommen zu werden.
  3. Kompresse von frischem Kohl. Dazu müssen die Blätter der Pflanze gemahlen und mit Hühnereiweiß kombiniert werden. Die resultierenden Kompressen sollten 2 mal täglich auf die betroffene Haut aufgetragen werden.
  4. Blätter der Aloe. Um die betroffene Haut zu behandeln, können Sie einen Schlamm aus Blättern oder den Saft dieser Pflanze verwenden. Wenn Sie allergisch gegen Honig sind, können Sie dieses Imkereiprodukt im Verhältnis 1: 1 zu der Zusammensetzung hinzufügen.

Was kann ich sonst noch zu Hause machen?

Menschen, die an dieser Pathologie leiden, können folgende Maßnahmen ergreifen, um Manifestationen der Krankheit zu reduzieren:

  1. Verzichten Sie darauf, schmale Kleidung aus Wolle oder Synthetik zu tragen - dies hilft, Reibung zu vermeiden.
  2. Wenn die ausgedehnten Bereiche des Körpers betroffen sind, ist es kontraindiziert zu schwimmen, zu duschen oder zu baden.
  3. Nehmen Sie keinen Kontakt mit Reizstoffen auf, die eine Verschlimmerung der Krankheit hervorrufen können, z. B. Pulver und andere Haushaltschemikalien.
  4. Bieten Sie der Haut, anfällig für das Auftreten von Ekzemen, die richtige Pflege. Zu diesem Zweck können Sie Emo- lentes verwenden.
  5. Es ist nicht notwendig, nervös zu sein, es ist sehr wichtig, Stresssituationen so weit wie möglich auszuschließen.
  6. Versuchen Sie nicht, die Hautausschläge zu verkratzen. Wenn es schwierig ist, zu zügeln, sollte ein Verband an diesen Orten angebracht werden. In der Nacht wird empfohlen, Handschuhe zu tragen.
  7. Überlasten Sie sich nicht mit körperlicher Arbeit, da übermäßiges Schwitzen die Manifestationen der Krankheit verschlimmern wird.
  8. Außerhalb der Exazerbation wird empfohlen, zu duschen - dieses Verfahren hilft, die Haut nicht auszutrocknen. Dazu müssen Sie eine milde Seife verwenden, dann sanft die Haut tupfen und eine Feuchtigkeitscreme auftragen.

Kann es Neurodermitis geben? Weiter lesen.

Was sind die Ursachen für hämorrhagische Diathese? Klicken Sie hier für Details.

Warum ist es wichtig, einen Arzt zu konsultieren?

Bei der Verwendung von Volksrezepten für die Behandlung von Ekzemen ist es sehr wichtig, vorsichtig zu sein.

Bevor Sie mit einer solchen Therapie beginnen, sollten Sie immer eine ärztliche Konsultation einholen. Tatsache ist, dass einige Formulierungen die Manifestationen der Krankheit nur verschlimmern können, was zu schweren allergischen Reaktionen führt.

Kategorisch ist es nicht empfehlenswert, traditionelle Behandlungsmethoden zu vernachlässigen. In einigen Fällen geben Heilpflanzen nicht die gewünschte Wirkung, und ohne adäquate Therapie nimmt die Schwere der Manifestationen der Krankheit allmählich zu.

Die Behandlung dieser Pathologie mit Hilfe von Volksmedizin in den meisten Fällen ermöglicht:

  • den Zustand des Patienten verbessern;
  • die Intensität der Symptome reduzieren;
  • um mit dem Gefühl von Juckreiz fertig zu werden.

Vor einer Verschreibung lohnt es sich jedoch, eine fachärztliche Konsultation einzuholen, um die Situation nicht zu verschlimmern.

Ekzem an den Händen: Wie behandelt man zu Hause?

Ekzem ist eine der häufigsten Hauterkrankungen, die durch eine allergische Reaktion oder starken Stress auftritt. Die Symptome umfassen Juckreiz und Hautausschlag. Am häufigsten erscheint das Problem an den Händen. Zum Beispiel kann die Manifestation von Ekzemen nach der Verwendung einer neuen Seife als Juckreiz betrachtet werden. Jeder Mensch muss wissen, was für ein Ekzem an den Händen ist, wie man es zu Hause effektiv und schnell behandeln kann.

Ursachen der Krankheit

In der Tat kann es sehr viele Gründe geben. Sie sind durch den Einfluss von sowohl internen Faktoren als auch externen Faktoren bedingt. Hier sind einige von ihnen:

  • Verwendung von Kosmetika mit ausgeprägten allergenen Eigenschaften (zB Seifen).
  • Synthetische Zusatzstoffe für Lebensmittel, Aromen und Farbstoffe.
  • Kleidung.
  • Verschiedene chemische Haushaltsprodukte.
  • Ungleichgewicht des Nervensystems.
  • Vorhandensein von chronischen Krankheiten.

Wenn Sie bemerken, dass Sie ein Ekzem an Ihren Fingern entwickelt haben, wie Sie es behandeln können, können Sie sich an Ihren Hausarzt wenden. Aber vor dem Treffen mit ihm ist der Einsatz von Hausmitteln sehr geeignet. Sie geben ein ausgezeichnetes Ergebnis. Der Arzt findet dann einfach den Grund für das Auftreten von Ekzemen. Wenn dies eine Folge einer allergischen Reaktion ist, müssen Sie in Zukunft den Kontakt mit dem Allergen vermeiden.

Pflanzliche Rezepte zur Behandlung von Ekzemen

  • Kartoffeln. Nehmen Sie die rohen Kartoffeln und reiben Sie sie auf einer feinen Reibe (um mehr Saft zu haben). Legen Sie alles in Gaze und wickeln Sie es ein. Eine solche Kompresse sollte auf den entzündeten Bereich aufgetragen und mit einer Bandage fixiert werden, so dass sie sich nicht bewegt. Warten Sie ein paar Stunden und wiederholen Sie den Vorgang.

Viele wundern sich, warum sie ein trockenes Ekzem an ihren Händen haben, als zu Hause zu behandeln, aber damit der Effekt so schnell wie möglich erreicht wird. Auf Kartoffeln basierende Kompressen sind ein Rezept, das unsere Urgroßmütter schätzen. Und wenn Sie möchten, dass die Krankheit schneller verläuft, wird zusätzlich zur Kompresse empfohlen, den Kartoffelsaft zu verwenden. Die wichtigste Regel ist es, es sofort zu trinken, nachdem es gekocht wurde, um das Maximum an Vitaminen zu extrahieren.

  • Kohl. Wunderbare Heilkräfte des Kohls waren seit der Antike bekannt. Auf das Ekzem ein normales Kohlblatt (roh) auftragen. Dies ist der einfachste Weg. Damit das Ergebnis jedoch effektiver ist, können Sie eine Kompresse zu Hause vorbereiten. Den Kohl gut mahlen, mit Eigelb mischen und auf den wunden Fleck auftragen. Die Bandage muss nur einmal am Tag gewechselt werden, Sie können sogar nachts eine Kompresse anlegen.

Was ist Ekzem an den Händen, als was zu behandeln? Fotos von progressiver Krankheit machen manchmal Angst. Aus diesem Grund warten Sie nicht auf eine freie Minute, um einen Arzt zu besuchen, beginnen Sie, zu Hause zu heilen, und glauben, dass der Effekt nicht schlechter als von der Apotheke ist.

  • Karotten. Dies ist ein sehr nützliches Gemüse, das in seiner Zusammensetzung eine große Anzahl aller nützlichen Elemente enthält. Um Ekzeme zu behandeln, können Sie frisch gepressten Karottensaft komprimieren oder trinken. Wenn Sie keine Zeit haben, mit einer Kompresse zu gehen, können Sie einfach den Saft ausdrücken und mit einem Wattepad mit entzündeten Flecken auf der Haut behandeln.
  • Knoblauch. Seit frühester Kindheit zwangen uns die Eltern, Knoblauch zu essen, damit wir nicht krank wurden. Wenn sich die Frage stellt, warum ein Ekzem an den Händen auftaucht, um diese Krankheit zu Hause zu behandeln, wird Knoblauch ein lebensrettender Kreis sein. Scratch es sehr fein, um so viel Saft wie möglich zu bekommen, fügen Sie ein wenig Honig hinzu. Mische alles gut. Die resultierende Mischung sollte so lange wie möglich in den entzündeten Bereich gerieben werden. Mehrere solcher Verfahren während des Tages - und Sie werden sehen, wie die Entzündung vor Ihren Augen verschwindet.

Medizinische Rezepte basierend auf Pflanzen und Rinde von Bäumen

  • Brühe basierend auf der Rinde der Eiche. Um die Brühe vorzubereiten, benötigen Sie die Rinde einer Eiche. Sie können es zu einem erschwinglichen Preis in jeder bereits geschredderten Apotheke kaufen. Bereiten Sie eine bequeme Pfanne vor, streuen Sie die Rinde dort hin. Füllen Sie alles mit kochendem Wasser und ziehen Sie Gas an, bringen Sie es zum Kochen. Dort wird ein trockener Becher (zwei Esslöffel) hinzugefügt. Nach dem Kochen der Brühe das Gas ausschalten, die Pfanne mit einem Deckel abdecken und ca. 40-50 Minuten ziehen lassen.

Es gab Ekzem an Händen - als zu behandeln? Foto der Krankheit, die fortschreitet, macht deutlich, dass Sie es nicht ausführen können, müssen Sie sofort mit der Behandlung beginnen. Dekokt basierend auf der Rinde der Eiche ist ausgezeichnet. Nachdem es etwas abgekühlt ist, legen Sie Ihre Hände hin und halten Sie, bis die Flüssigkeit vollständig kalt ist. Dann wischen Hände nicht empfohlen. Warte bis sie trocknen.

  • Kalanchoe und Aloe. Diese Pflanzen werden sehr oft in der Volksmedizin als Heilmittel verwendet. Zur Behandlung von Ekzemen eignen sie sich ebenfalls. Drücken Sie den Saft aus den Blättern der Pflanzen und wischen Sie sie so oft wie möglich mit dem entzündeten Teil der Haut ab. Sie werden feststellen, dass es nach mehreren Verfahren zu spürbaren Verbesserungen kommen wird.
  • Himmlisch. Dies ist eine der effektivsten Pflanzen zur Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten im Bereich der Dermatologie. Sein Saft heilt Wunden, lindert Akne und heilt sogar eitrige Foci auf der Haut.

Konfrontiert mit einem Problem wie Ekzeme an den Händen? Als zu behandeln, weiß nicht, und um den Arzt zu besuchen oder zu besuchen, gibt es keine Zeit? Finde ein frisches Schöllkraut, drücke den Saft aus und schmiere so oft wie möglich den betroffenen Bereich. Es ist möglich, dass ein leichtes brennendes Gefühl auf den Händen erscheint, aber es lohnt sich nicht, sich zu sorgen, weil das eine ganz normale Reaktion ist, und es schnell vergeht.

Die Gebühren für die Prävention und Behandlung von Ekzemen

Ein Ekzem an den Händen ist heute ein sehr häufiges Problem. Wenn Sie damit konfrontiert werden, beeilen Sie sich nicht, in die Apotheke zu rennen und viel Geld für den Kauf von Medikamenten auszugeben. Es gibt mehrere gute Rezepte, wie Sie die Gebühren vorbereiten können, die für Neurodermitis gut sind.

Hier sind einige von ihnen:

  • Wir mischen Schafgarbe, Klettenwurzel und Löwenzahn. Alle gießen kochendes Wasser und geben ein wenig davon. Die resultierende Sammlung sollte jeden Tag für zwei Esslöffel morgens vor dem Essen getrunken werden.
  • Chicorée, Kamille und Thymian gießen kochendes Wasser, lassen Sie uns für einen Tag brauen. Wir befeuchten das Wattepad und behandeln den entzündeten Bereich so oft wie möglich.
  • Diese Kollektion ist eine ausgezeichnete Wahl für eine warme Jahreszeit. Nimm schwarze Johannisbeeren, Erdbeeren und Blaubeeren. Alles ist gut gerieben, warten Sie, bis die Mischung trocknet und auf die betroffenen Bereiche anwenden.

Behandlung und prophylaktisches Bad

Wenn Sie ein Ekzem an Ihren Händen haben, wie Sie es behandeln, müssen Sie sofort denken, anstatt zu warten, bis die Krankheit beginnt, sich zu entwickeln. Bad mit Kräutern wird helfen, dieses Problem schnell zu lösen.

Pflanzen in einer trockenen und geschredderten Form können zu vernünftigen Kosten in jeder Apotheke gekauft werden. Nehmen Sie einen kleinen Topf, fügen Sie alle Kräuter hinzu und gießen Sie heißes Wasser. Lass uns brauen und kühlen. Dann sammeln wir ein Bad mit Wasser und belasten die resultierende Infusion durch das Sieb.

Nimm ein Bad, du brauchst ca. 15-20 Minuten. Der Vorteil dieser Methode ist, dass es nicht nur eine effektive Behandlung von Ekzemen, sondern auch die Vorbeugung von Beschwerden ist.

Salben gekocht zu Hause

Ekzem an den Händen - was zu behandeln? Salbe gekocht zu Hause, gibt ein ausgezeichnetes Ergebnis in kurzer Zeit.

  • Vor dir drei komplett transparente Gläser. In der ersten brechen wir ein rohes Ei, in der zweiten gießen wir Essig, in der dritten - Wasser. Die Menge an Inhalt in jedem Glas sollte gleich sein. Alle Zutaten im Glas mischen und schütteln, bis eine homogene Mischung entsteht. Nachts mit dem resultierenden Salbenproblembereich verschmieren. Am Morgen waschen Sie alles ohne Seife ab. Spürbare Ergebnisse werden in einer Woche zu sehen sein.
  • Wir nehmen ein Standardglas und füllen es mit Pflanzenöl. Dort fügen Sie zwei Esslöffel Waschseife (Sie müssen es zuerst auf einer feinen Reibe reiben), Bienenwachs und frischen Aloe-Saft. Alles ist gut gemischt, die Salbe ist fertig. Behandle jeden Tag ihre betroffenen Hautpartien.

Therapie mit ätherischen Ölen

Sind Sie auf ein Problem wie Ekzeme an Ihren Händen gestoßen? Wie behandelt man es, damit die Entzündung auf der Haut so schnell wie möglich vorüber ist? Tatsächlich ist alles nicht so schwierig, wie es scheint. Eine ausgezeichnete Wirkung wird durch eine Zubereitung erzielt, die unter Zusatz ätherischer Öle hergestellt wird.

Gießen Sie Olivenöl in das Glas (Sie können Sonnenblumenöl haben). Dort fügen wir folgende ätherische Öle hinzu (5 Tropfen): Lavendel, Tanne, Teebaum, Myrrhe. Alles ist gut gemischt und mit einem Stück Stoff auf die betroffene Stelle aufgetragen. Es wird nicht empfohlen, danach mit Wasser abzuwaschen.

Behandlung von Ekzemen mit Solidol

Solidolide ist kein Heilmittel, aber es wird oft verwendet, um Ekzeme loszuwerden. Entzündung löst sehr schnell aus.

Ekzem an den Händen - was zu behandeln? Folk Heilmittel auf Solidol-Basis sind eine effektive und kostengünstige Lösung. Nehmen Sie eine kleine Menge Solidol und erhitzen Sie es leicht auf einem Wasserbad, dann befeuchten Sie die betroffenen Bereiche für die Nacht. Am Morgen waschen Sie Ihre Hände gut.

Ekzem an den Händen - wie behandeln? Phytokomplexe

Die folgenden Phytokomplexe werden für die orale Verabreichung vorbereitet:

  • Wir nehmen die Wurzel von Löwenzahn und Klette, gießen kochendes Wasser und bestehen für 24 Stunden. Die Infusion filtern und 2-3 Esslöffel jeden Tag trinken.
  • Wir machen die Mutterkraut-Infusion. Trockenes Gras wird mit heißem Wasser gefüllt und mit einem Deckel bedeckt, bis es vollständig abkühlt. Sie müssen täglich für einen Monat bis 50 Gramm am Morgen nehmen.

Zusammenfassung

Jetzt wissen Sie, wie man Ekzeme in den Händen der Volksmedizin behandelt. Sie müssen kein Geld für den Kauf teurer Salben ausgeben. Das Problem kann zu Hause gelöst werden, ein wenig Zeit und die notwendigen Kräuter haben. Verwenden Sie die mitgelieferten Rezepte - und Sie können sicherstellen, dass Hausmittel werden Sie schnell von einem solchen Problem wie Ekzem an den Händen entlasten. Entzündungen werden abstürzen, aber es wird keine Spur von Krankheit und Spuren geben.

Interessante Artikel

Verdauungs Allergie