Search

Behandlung in Deutschland

Telefon in Deutschland: +49 8031 ​​46 37 65

+49 171 42 29 309 +49 175 86 300 40

Allergologie, Dermatologie. Behandlung von Allergien in Deutschland

Sobald jedoch eine allergische Reaktion noch keine allergische Erkrankung für das Leben hat. In solchen Fällen besteht die Hauptsache darin, die Allergie rechtzeitig zu behandeln. Nach der Behandlung einer Allergie in Deutschland kann man mit guten Ergebnissen rechnen. Arzneimittelallergie Behandlung in Deutschland ist aus der spezifischen Immuntherapie (oder Desensibilisierung) auf das Buch basiert, auch bekannt als „von einer Allergie Pfropfen“, die Ergebnisse sind als „ausgezeichnet“ bewertet. Eine spezifische Therapie trainiert das Immunsystem, nicht auf harmlose Substanzen überempfindlich zu reagieren. Der Organismus "gewöhnt" sich langsam und vorsichtig an Allergene. Dies führt nicht nur zu einer signifikanten Abnahme der Symptome, sondern manchmal sogar zum vollständigen Verschwinden der Beschwerden. Bei einer Allergie gegen Insekten, bei der man bei jedem Biss eine anaphylaktische Reaktion befürchten muss, kann eine spezifische Immuntherapie sogar das Leben retten. Die Behandlung von Allergien in Deutschland dauert etwa drei Jahre, bis das Immunsystem aufhört, auf das Allergen überempfindlich zu reagieren.

In Deutschland, bevor die Behandlung der Allergie zu starten, gibt es spezielle Tests opredlenie Erreger allergischen reagktsy Beispiel radioallergosorbenny Test (ATS), oder den Test zur Bestimmung der Konzentration von spezifischen Antikörpern gegen Immunglobuline IgE im Blut, Pricktest (Haut-Prick-Test), nasaler Provokationstest oder Inhalationstest.

Die Behandlung von Allergien in Deutschland sowie die Behandlung von Hauterkrankungen basiert nicht ausschließlich auf medizinischer Therapie. Die Rehabilitation oder Kurbehandlung von Allergien, Asthma oder Hauterkrankungen in Deutschland ist von großer Bedeutung.

Eines der bekanntesten balneologischen Kurorte in Deutschland, spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen der oberen Atemwege und Hautkrankheiten, ist der Kurort Bad Reichenhall. Eine Besonderheit des Ferienortes, der sich im Süden Deutschlands zwischen den Alpenbergen befindet, sind zahlreiche Salzquellen, die seit mehr als 150 Jahren bekannt sind. Die Klinik befindet sich im Kurort Bad Reichenhall und ein außerhalb Deutschland als das Tote Meer von Bayern bekannten, an Popularität gewann bei Patienten mit Hautkrankheiten wie Psoriasis, Neurodermitis, Ekzeme, Vitiligo, Rosacea, Kollagen, Akne und drugie.Klinika direkt an den Salinen verbunden Bad Reichenhala, wo die 26% ige Salzlösung herkommt. Nach dem Bad mit einer Salzlösung wird ultraviolette Bestrahlung durchgeführt. Die Kombination von Bädern mit einer erhöhten Salzzusammensetzung und anschließender UV-Bestrahlung bringt eine erhebliche Erleichterung bei Hauterkrankungen.

Die einzigartigen Naturphänomene in den Alpen sind die Salzhöhlen im Berchtesgadener Alpenort. Der Verlauf der Behandlung in Salz pescharah fördert vollständige oder teilweise Heilung bei Krankheiten wie Asthma, Allergien, Bronchitis, Sinusitis, Depressionen, Erschöpfungssyndrom.

Die Wirkung auf den Körper von Luft mit Salzionen gesättigt und die meisten caving Umgebung, in der keine Mikroben und Allergene, therapeutische und entspannende Wirkung auf den gesamten Organismus, die Förderung der tiefe Entspannung von Körper und Geist, und die Mobilisierung der Organismus inneren Kräfte.

Richtungen der Medizin

Behandlung von Allergien in Deutschland

Nach den Daten internationaler Ärzteverbände ist jede dritte Person anfällig für allergische Reaktionen, die unterschiedliche Ursachen, klinische Manifestationen und Schweregrade haben.

Die wichtigsten Manifestationen der Allergie:

  • Schnupfen;
  • Konjunktivitis;
  • Hautausschläge;
  • Verletzung der Atmung bis zur Entwicklung von Asthma;
  • Verdauungsstörungen.

Symptome der Pathologie verursachen Unbehagen und verschlechtern die Lebensqualität und können zu ernsthaften Komplikationen führen. Ohne Behandlung schreitet die Krankheit fortlaufend voran. Wenn also die ersten Anzeichen auftauchen, sollten Sie sich an die spezialisierten Spezialisten wenden.

Diagnose von Allergien in Deutschland

Ärzte deutscher Kliniken achten besonders auf die Ursachen einer allergischen Reaktion. Zu diesem Zweck gibt es moderne Labortests, die es ermöglichen, die Allergene, die unangenehme Symptome des Patienten verursachen, in kurzer Zeit genau zu bestimmen.

Deutsche Kliniken für die Behandlung von Allergien bieten folgende moderne Labordiagnostik:

  • Hauttests (intradermal und Anwendung);
  • mikrobiologische Untersuchungen von Haut- und Darminhalt;
  • Tests auf Nahrungsmittel- und Inhalationsallergene;
  • Tests zur Beurteilung des Immunstatus;
  • metabolische und neurohormonale Tests;
  • Tests zur Bestimmung der Menge an Vitaminen und Spurenelementen im Körper.

Eine der modernsten Arten der Diagnostik ist der Einsatz des Allergochips "Immuno Solid-Phase Allergy Chip" (ISAC). Dies ist eine Miniatur-Plattform, auf der 112 Komponenten verschiedener Allergene (Pollen, Nahrung, Staub etc.) platziert sind.

Auf den Chip werden 30 ml des Patientenblutes aufgetragen, danach wird es gescannt und durch ein spezielles Programm aufbereitet. Dieser Test ist absolut sicher, da er den Kontakt des Patienten mit dem Allergen ausschließt (z. B. bei Hauttests). Die innovativen immunologischen Techniken, die zur Analyse der Daten verwendet werden, erhöhen die Empfindlichkeit des Tests um ein Vielfaches, wodurch er genau und informativ wird.

Behandlung von Allergien in deutschen Kliniken

Basierend auf der Diagnose ernennt der Allergologe in Deutschland eine individuell ausgewählte Behandlung, die beinhaltet:

  • Verhinderung des Kontakts mit Allergenen im täglichen Leben;
  • spezielle Trainingsprogramme;
  • Prävention von chronischen Auswirkungen der Krankheit;
  • Prävention von Komplikationen (Asthma und Neurodermitis);
  • Auswahl einer Diät für Nahrungsmittelallergien;
  • medikamentöse Therapie mit modernen Antihistaminika;
  • Anwendung von lokalen therapeutischen Formen (Inhalationen, Salben);
  • systemische Behandlung (das neueste Anti-Ige);
  • Immuntherapie mit Allergenen (Hyposensibilisierung, Impfung gegen Allergien);
  • Immuntherapie mit eigenem angereichertem Blut.

Auch nicht weniger wichtig in den Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen, t. Viele allergische Reaktionen haben eine saisonale Abhängigkeit, die beispielsweise mit der Blüte von Pflanzen, dem saisonalen Auftreten bestimmter Nahrungsmittel, der Art, in der Haustiere leben, und so weiter verbunden ist. Deshalb formulieren die Ärzte die Behandlungspläne nicht nur für die Perioden der Exazerbation der Erkrankungen, sondern auch für die Perioden der Remission, wenn es keine scharfen Erscheinungsformen gibt.

Medikationstherapie

Die medizinische Behandlung von Allergien in Deutschland zielt darauf ab, Entzündungsmediatoren zu blockieren - Substanzen, die Symptome hervorrufen. Medikamente, namentlich Antihistaminika, wirken jedoch als symptomatische Therapie, dh sie bekämpfen die Krankheit nicht, sondern eliminieren vorübergehend ihre Manifestationen.

Enterosorbentien sind auch wirksam von Arzneimitteln. Sie entfernen vom Körper Allergene und andere Toxine, normalisieren die Zusammensetzung des Blutes, lindern erschwerende Zustandssyndrome.

Anti- ich ge Therapie

Vor relativ kurzer Zeit tauchte eine neue Richtung in der Medizin auf - Anti-ge Therapie. Es zielt nicht nur darauf ab, die Schwere von allergischen Reaktionen zu reduzieren, sondern auch auf die allgemeine Stärkung des Körpers. Im Hinblick auf die Bekämpfung von Allergien wurden bis heute mehrere Medikamente entwickelt, die die Immunglobuline E - Moleküle binden, die die Entwicklung der Reaktion auslösen. Dies blockiert die Entzündung im Anfangsstadium. Dauer der Behandlung 2-4 Monate. Die Verfahren werden ein- bis zweimal pro Jahr durchgeführt, abhängig von der individuellen Situation.

Immuntherapie mit Allergenen

Zur Behandlung von Allergien in Deutschland ist die Methode der Hyposensibilisierung weit verbreitet. Seine Essenz ist die Impfung mit Dosen des nachgewiesenen Antigens, das die Krankheit provoziert. Während des Verlaufs nehmen die Dosen des Allergens allmählich zu, die abfallen, und bei Passieren des vollen Verlaufs eliminiert es überhaupt die Empfindlichkeit des Patienten gegenüber Allergenen.

Bei Impfung erfolgt eine Überstimulierung der Produktion von blockierenden IgG-Antigenen. Die Methode ist wirksam, erfordert jedoch Vorsicht, da eine Überdosierung des Impfstoffes einen anaphylaktischen Schock verursachen kann. Die Hyposensibilisierung wird auf verschiedene Arten durchgeführt, die Dauer des Kurses und seine Zusammensetzung wird vom behandelnden Arzt bestimmt. Die grundlegenden Schemata:

  • Standard - Injektionen werden zweimal pro Woche für mehrere Monate durchgeführt;
  • Beschleunigt - Der Patient wird im Krankenhaus behandelt und 2-3 mal täglich injiziert.

Nach Beendigung des gesamten Kurses wird eine Erhaltungstherapie für eine gewisse Zeit verordnet. Wenn eine Dosis eines Allergens ausgewählt wird, kann der Patient eine Behandlung unabhängig durchführen. Der Allergologe zeichnet das Schema, gibt Medikamente aus und steuert den Prozess aus der Ferne.

Immuntherapie mit eigenem angereichertem Blut

Bei IgE-vermittelten Allergien ist die einzige Methode, die die immunologische Natur der Krankheit beeinflusst, anstatt die Symptome zu stoppen, eine Hämopunktur oder Immuntherapie mit ihrem eigenen angereicherten Blut. Das fertige Medikament wird dem Patienten paravertebral (in den Bereich nahe der Wirbelsäule) verabreicht.

Die Methode ist für Patienten von 5 bis 50 Jahren indiziert. Das Präparat wird aus Venenblut durch Aktivierung von Lymphozytenzellen mit einer hypotonischen Lösung hergestellt. Die Hämopunktur ist bei der Behandlung der meisten Formen der allergischen Reaktion wirksam. Die Methode bezieht sich auch auf vorbeugende Maßnahmen und kann in Verbindung mit anderen therapeutischen Optionen verwendet werden.

Eine weitere interessante und wichtige Art der Vorbeugung und Behandlung von Allergien in Deutschland ist der Krankenhausaufenthalt in hochspezialisierten Allergologen, die sich im Hochland der Alpen befinden.

Die spezialisierten Wellnesseinrichtungen qualitativ hochwertige Diagnose und Behandlung von Allergien mit bequemen Aufenthaltsbedingungen für die Patienten kombiniert - pures natürlichen Lufthypoallergen Raumklima, eine ausgewogenen Ernährung.

Viele Menschen bevorzugen es, in diesen Zentren während der saisonalen Exazerbation zu bleiben, sowie für umfassende Prävention.

Unsere Patienten haben immer die Möglichkeit, ihren Arzt nach der Diagnose, der notwendigen Behandlung und der Abreise aus Deutschland zu kontaktieren. Dies kann durch unsere medizinischen Koordinatoren erfolgen oder durch die Nutzung des Korrespondenzberatungsdienstes, um die Ergebnisse von Kontrolltests zu übertragen, die Einnahme von verschriebenen Medikamenten anzupassen, Ihren Zustand und andere wichtige Fragen zu besprechen.

Wir sorgen dafür, dass die deutsche Klinik und Ihr Allergologe immer erreichbar sind.

Wenn Sie mehr wissen möchten oder die Informationen, die Sie interessieren, nicht finden, kontaktieren Sie uns

Behandlung von Allergien in der Kindheit in Deutschland

Behandlung von Allergien bei Kindern in Deutschland: In den letzten 20 Jahren ist die Inzidenz allergischer Erkrankungen bei Kindern deutlich angestiegen. Laut Experten hat derzeit jedes fünfte Kind eine Allergie, die bei 20 bis 25% aller Kinder und Jugendlichen liegt.

Neben unangenehmen Symptomen führen Allergien zu gefährlichen Komplikationen. 45% der Kinder mit Heuschnupfen in den nächsten drei Jahren leidet auch unter allergischem Asthma (650.000 in Deutschland), starke saisonale Exazerbation von Allergien zu allergischem Schock und sogar zum Tod führen kann. Um Komplikationen zu vermeiden, sollten Allergien frühzeitig behandelt werden.

Die häufigsten Erreger der Allergie:

  • Pollen von Pflanzen;
  • Hausstaubmilben;
  • Tierhaare;
  • Lebensmittel;
  • Insektenstiche.

Die Behandlung einer Allergie bei einem Kind in Deutschland umfasst Physiotherapie, psychosoziale Beratung und kompilieren Ernährungspläne. Deutsche Kinderdermatologen und Allergologen beschäftigen sich mit der Behandlung folgender Krankheiten:

  • Allergien aller Art;
  • Asthma;
  • atopische Dermatitis;
  • Hämangiom;
  • Psoriasis;
  • Autoimmun-Hautkrankheiten;
  • seltene chronische Erkrankungen (z. B. Mukoviszidose oder Immundefekte).

Diagnose von Kinderallergien in Deutschland

Wenn Sie bei einem Kind Allergiesymptome bemerken, ist es wichtig, einen Arzt aufzusuchen und die Diagnose zu stellen, denn nur wenn alle Krankheitserreger genau bekannt sind, wird eine wirksame Allergiebehandlung durchgeführt. Die Erkennung von Allergenen kann der Suche nach Nadeln im Heuhaufen ähneln, aber moderne Analysemethoden vereinfachen diese Aufgabe erheblich.

  • Vorbereitung der Anamnese.
  • Untersuchung der Funktion der Lunge.
  • Hauttests (Haut- oder Anwendungstest, Trick-Test - mit Hilfe eines Stichs, Skarifizierungstest, Intrakutantest).
  • Labor-Bluttests (allgemeine Analyse, Antikörperanalyse (Immunglobulin), RIST- und RAST-Analysen).
  • Provokatives Testen. Eine Überdosierung bei provokativen Tests kann zu einer Allergieverschlechterung und einem allergischen Schock führen. Daher ist es wichtig, dass eine solche Analyse in einer Klinik unter der Leitung eines erfahrenen Allergologen durchgeführt wird.

Überprüfen Sie die Preise für verschiedene Arten von dermatologischen und allergischen Untersuchung für das Jahr 2016.

Sie können eine Korrespondenzberatung eines Dermatologen erhalten, indem Sie uns kontaktieren. Sie können auch direkt eine Frage direkt an den Arzt stellen.

Behandlung von Allergien bei Kindern in Deutschland: Methoden

Die Hauptmethoden der Behandlung:

  • Medikamentöse Behandlung (individuelle Auswahl von Medikamenten gegen Allergien - Kindersalben, Cremes, Tropfen und Pillen).
  • Allergenspezifische Immuntherapie und Impfung gegen Allergien.
  • Inhalationen.

Dermatologische und allergische Klingen in Deutschland bieten eine hochwirksame Behandlung von Allergien bei Kindern. Der Erfolg der Allergiebehandlung in Deutschland erklärt sich durch den Einsatz hochwertiger Arzneimittel deutscher Hersteller, die die Qualität ihrer Produkte garantieren. Viel wichtiger ist die Erfahrung des Arztes, der das Protokoll der Behandlung bildet. Wenn Sie an der Wirksamkeit der Behandlung der Allergie bei einem Kind zweifeln, können Sie unabhängige Meinung von mehreren Ärzten erhalten. Fragen Sie den Dermatologen sofort.

Befolgen Sie diese Tipps, können Sie Exazerbationen von Allergien verhindern

  • Reizstoffe vermeiden;
  • Vermeiden Sie sekundäre Allergene (Duftkerzen, Gegenstände mit Geruch oder Geschmack des Allergens);
  • Vermeiden Sie Faktoren, die Allergien verschlimmern (Zigarettenrauch, Ozon, chloriertes Wasser);
  • Lüften Sie die Räume;
  • verbringen Sie Ihren Urlaub in den Bergen anstatt sich an den Stränden zu entspannen;
  • Legen Sie den Pollenfilter in die Belüftung des Autos;
  • Tragen Sie keine Straßenkleidung im Schlafzimmer.

Die Anwendung dieser Tipps ersetzt die Beratung durch einen Allergologen und die Behandlung. Um die Symptome zu lindern, ist es wichtig herauszufinden, was genau die allergische Reaktion bei Ihnen auslöst und verschlimmert.

Behandlung von allergischen Erkrankungen in Deutschland

Laut deutschen Wissenschaftlern leiden 40% der Bevölkerung unter Allergien, die alle Körper betreffen, die mit der äußeren Umgebung in Kontakt kommen und die Lebensqualität erheblich einschränken. Das Risiko schwerwiegender Komplikationen ist hoch bis hin zum tödlichen Ausgang. Besonders schnell nimmt die Zahl der Allergiker in den Industrieländern zu, und zwar in hohem Maße bei Kindern.

Das Konzept der Allergie kombiniert alle schmerzhaften Manifestationen einer übermäßigen Reaktion des Immunsystems auf im normalen Leben harmlose Reize oder Allergene. Daraus entwickeln sich entzündliche Prozesse, abhängig von deren Lokalisation Allergien in mehrere Arten unterteilt sind. Die häufigsten allergischen Reaktionen von Haut, Atemwegen und Darm.

Diagnosen in der Allergologie - welche sind am häufigsten?

Allergische Rhinopathie und Rhinokonjunktivitis ist die häufigste Diagnose. So reagieren 86% aller Allergiker auf Pollen, 41% - auf Wolle von Katzen und Hunden 38% - auf Hausstaub. Dies äußert sich in der Reizung und Schwellung der Schleimhäute der Mundhöhle, der laufenden Nase und des Tränenflusses.

Praktisch nicht hinter der Prävalenz der atopischen Dermatitis (Neurodermitis) hinkt - schwere Komplikationen einer bestimmten allergischen Reaktion der Haut, eine Menge von Beschwerden liefern und manchmal zu.

Bronchialasthma betrifft etwa 5% der Bevölkerung und kann durch Asthmaanfälle und ein Gefühl von Sauerstoffmangel verursacht werden, die bis zu einer tödlichen Bedrohung gefährlich sind.

Wenn Sie eine Systematisierung von Allergen-Typen produzieren sollte erwähnt, zusätzlich zu atmen, als Nahrungsmittelallergien, die, wie Drogen, zu Ekzemen führen können, Dermatitis, auch im Hals, Übelkeit zu Schwellungen, Erbrechen, Durchfall, und das Zusammentreffen widriger Umstände - zum anaphylaktischen Schock - eine der gefährlichsten allergischen Folgen, die in 5-10% der Fälle mit dem Tod des Patienten endet.

Es gibt andere weniger häufige Arten von Allergien, die weniger häufig sind, z. B. Kälte, Tageslicht, Insekten, infektiöse (Bakterien) und einige andere.

Schließlich ist die Rate der allergischen Reaktion Allergien in 4 Arten unterteilt: sofortige, zytotoxische, Immunkomplex und verzögert. All diese Informationen sind für eine genauere Diagnose und gezielte Therapie notwendig.

Diagnostik von Allergien in Deutschland

Allergie ist eine sehr heimtückische Krankheit. Bis heute wurde eine große Anzahl potenzieller Allergene identifiziert. Und jeder Organismus reagiert besonders auf sie. Daher ist es sehr wichtig, eine gründliche und vollständige Diagnose durchzuführen, um die beste Behandlung zu verschreiben. Die Ausstattung der deutschen Labors entspricht den neuesten internationalen Standards. Es erlaubt, allergische Manifestationen mit akuten Intoleranzreaktionen zu unterscheiden, die klinisch ähnlich sind, aber keine immunologischen Gründe haben. Die Palette der diagnostischen Techniken ist breit und vielfältig. Nur eine Haut provozieren Test gibt es mehrere Variationen.

  • Hauttestung (intrakutan, epikutan, Reibungstest, Patch-Test, Mehrfachanwendung)
  • Provokationstests (nasaler, bronchospasmolytischer, spezifischer und unspezifischer Inhalationstest)
  • Peak-Durchflussmessung

Es spielt eine wichtige Rolle Tests modernes Labor Blut, das die Aktivität von Immunglobulin E bestimmen können, und die Reaktion allergomarkerov (Leukotriene, Histamin, ECP) ​​und innovative Methoden der zellulären (zB Leukozyten-Transformations-Test) zu klären, die in vielen Kliniken in anderen Ländern noch nicht verfügbar ist. Die molekulare Diagnostik ermöglicht die Unterscheidung zwischen monoallergischen und allergischen Reaktionen. Dies bedeutet, dass der Arzt eine detaillierte Liste der Produkte geben wird, die eine extreme Gefahr darstellen, die weniger aggressiv sind und Produkte sind relativ gefährlich allergisch.

Im Arsenal der deutschen Medizin - der genauesten, bewährtesten und modernsten Methoden zur Untersuchung des Immunsystems, die Technologie der molekularbiologischen Untersuchung. Detaillierte Diagnose ermöglicht es Ihnen, die Art der allergischen Reaktion zu bestimmen. Ohne kompetente und sorgfältige Konkretisierung ist es unmöglich, eine wirksame Behandlung auszuwählen. Zum Komplex diagnostischer Maßnahmen gehört auch die Sammlung von Anamnese und Untersuchung des Patienten, die in Deutschland von hochqualifizierten und erfahrenen Allergologen durchgeführt werden.

Ist eine Allergie wirklich heilbar?

Bis jetzt sind Allergien und Asthma unheilbare Krankheiten geblieben, die nur eine symptomatische Therapie erlauben. Ihr Wesen und die Entwicklung vielversprechender therapeutischer Methoden erfordern weitere klinische Studien. Dies kann Ländern mit einem hohen Budget für die medizinische Forschung und einer starken Pharmaindustrie einbringen - deshalb bleibt Deutschland eines der Flaggschiffe der Allergologie.

Bei der Behandlung von Allergien sind viele klinische Richtungen miteinander verflochten und Experten aus verschiedenen Bereichen beteiligen sich. Nur die deutschen Ärzte, die bereits in der Dermatologie, Pulmologie, HNO-Heilkunde, Allgemeinmedizin oder Pädiatrie tätig sind, erhalten die Spezialisierung "Allergologe".

Wo sind die modernen deutschen Allergologiezentren?

Deutlich und permanent den Zustand lindern, reduzieren Symptome und sogar vollständig den allergischen „status“, wodurch die Lebensqualität loszuwerden Verbesserung in einen der führenden spezialisierten medizinischen Einrichtungen in dem Land sein kann. Allergie-Zentren in Deutschland heute gelten als Berlin, Hannover, Leipzig, München und Jena, Köln und Marburg und einige andere Städte, wo die größte Anzahl von relevanten Kliniken sein.

Absteige diese Spezialisierung in der Dermatologie, Pädiatrie, Pneumologie, Rhinitis und anderen spezifischen Ausprägungen: In diesem Fall wird jeder einzelne Klinik Schwerpunkt auf der Behandlung von Patienten mit einem der Arten von Allergien sein kann.

Am häufigsten in den Kliniken Deutschlands kommen Patienten mit solchen Erkrankungen wie:

  • allergische Rhinitis und Rhinokonjunktivitis;
  • Asthma;
  • atopische Dermatitis und andere dermatologische Reaktionen;
  • Arzneimittelallergie;
  • Nahrungsmittelallergie;

Allergiebehandlung und wissenschaftliche Arbeit deutscher Universitätskliniken

Die meisten deutschen Krankenhäuser (80) - Universität, traditionell kombinierte Behandlung von allergischen Erkrankungen und die Entwicklung von Innovationen, die Vorteile, von denen in erster Linie der Patienten selbst. Neben optimaler Individualisierung von Diagnose und qualitativ hochwertige Versorgung, Patienten in den medizinischen Einrichtungen, in denen die Praxis der wissenschaftlichen Arbeit (die für klinische Forschungszwecke notwendig ist), haben die Möglichkeit, die neuesten Entwicklungen zu nutzen, sowie über einen langen Zeitraum beobachtet.

Die Spezialdiagnostik umfasst insbesondere Schlafuntersuchungen, Geruchsanalyse und Lungenfunktion, allergische Tests aller Art, viele dieser Methoden sind innovativ.

Die immunologische Untersuchung umfasst das Know-how bei der Messung von Immunparametern (Immunglobulin, Zytokin, Zellen des Immunsystems).

Die molekularbiologische Untersuchung umfasst Technologien zur Bestimmung genetischer Faktoren für das Auftreten von Allergien.

Die zytologische (zelluläre) Untersuchung basiert auf der Analyse der Struktur von Gewebezellen (Histologie, Mikroskopie, Morphometrie).

Bis heute sind im Stadium der Entwicklung und Teilanwendung solche Bereiche der Allergologie, die für Patienten relevant sind, wie:

  • die Entwicklung einer kausalen Therapie (die nicht nur auf die Unterdrückung von Symptomen abzielt, sondern auch auf die Beseitigung der eigentlichen Ursachen von Allergien);
  • Entwicklung von antiallergischen Impfungen; Untersuchung genetischer Faktoren, Umweltfaktoren, insbesondere bei Bronchialasthma, sowie Faktoren des menschlichen Nervensystems;
  • die Einführung eines individualisierten Diagnose- und Therapiekonzeptes für jeden einzelnen Patienten;
  • Behandlung von Sinusitis und Rhinitis allergischer Natur;
  • Suche nach weiteren Möglichkeiten zur Verbesserung der Lebensqualität von Patienten mit "allergischen" Diagnosen;
  • korrekte "Programmierung" des Immunsystems.

Allergologie in Deutschland: Diagnose, Arten und Behandlung von Allergien

Allergie ist heute ein ziemlich häufiges Problem in der Welt, in der das Immunsystem hypertrophisch auf einige natürliche Reizstoffe reagiert - Allergene. Denn Allergene können, wie jeder weiß: Blütenpollen, Tierhaare, Buchstaub, Medikamente, Lebensmittel und ungewöhnliche, zum Beispiel Parfümkompositionen oder einige Farbstoffe auf individueller Basis. Wenn die Form einer Allergie gering ist, besteht keine ernsthafte Gesundheitsgefahr, aber im Alltag gibt es Beschwerden und Einschränkungen. Schwere Formen von Allergien sind extrem gefährlich, da sie sich meist in Form eines anaphylaktischen Schocks manifestieren und bei vorzeitiger medizinischer Behandlung in 10-20% der Fälle zum Tod führt.

Die charakteristischsten Symptome verschiedener Formen von Allergien

Es ist erwähnenswert, dass es in Deutschland war, dass Ärzte vor den anderen Ländern eine medizinische Richtung wie Allergologie zu entwickeln begannen, dank derer in der heutigen Zeit führende Kliniken in Deutschland eine diagnostische Basis für den genauesten Nachweis von Allergenen im Körper und die erfolgreiche Behandlung von Pathologie haben. Fortgeschrittene deutsche Kliniken arbeiten mit allen bekannten Formen der Allergie. In der Regel manifestieren sich Allergien in Form von bekannten und häufigen ubiquitären Symptomen. Unter ihnen sind Bronchialasthma, Nesselsucht, Konjunktivitis, Rhinitis, Otitis, Quincke-Ödeme und eine Reihe anderer am häufigsten.

Das Auftreten eines oder mehrerer der aufgeführten Symptome deutet darauf hin, dass der Körper einen entzündlichen Prozess hat. Es ist anzumerken, dass die Vielfalt der allergischen Reaktionen von einer Vielzahl verschiedener begleitender Ursachen abhängt, sowie davon, an welchem ​​Organ der größere Einfluss des Allergens ausgeübt wurde, infolge dessen seine Entzündung auftrat. Wenn sich die Allergie in Form von Bronchialasthma oder allergischem Schnupfen manifestiert, ist es offensichtlich, dass die Atmungsorgane betroffen sind. Wenn Urtikaria erscheint, ist die Hauptwirkung auf die Epidermis, aber die Probleme können viel tiefer sein. Und wenn gleichzeitig mehrere allergische Symptome auftreten, kann sich ein für das menschliche Leben gefährlicher anaphylaktischer Schock entwickeln.

Arten von Allergien

Es gibt zwei Arten von allergischen Reaktionen - I und IV. Die Symptome beider Typen sind ziemlich ähnlich, aber der Manifestationsmechanismus der Pathologie ist sehr unterschiedlich, was bedeutet, dass die verwendeten diagnostischen Methoden und die zu verabreichende Behandlung verschieden sind. In deutschen Kliniken wird eine erfolgreiche Behandlung beider Arten von allergischen Reaktionen durchgeführt.

Geben Sie I ein

Diese Reaktionen werden durch den Kontakt des Allergens mit Immunglobulin E verursacht. Allmählich akkumulieren die Antikörper im Körper, wobei die Kombination mit einem fremden Antigen schließlich zu Allergien führt. Typ-I-Allergien manifestieren sich in der Regel in Form von Rhinitis, Husten, Halsschmerzen, subfebriler Temperatur, Urtikaria und selten Koliken im Magen. Diese Art von Allergien provozieren solche Allergene wie Staub, Pollen, Latex, Tierhaare, eine Reihe von Lebensmitteln, einige Medikamente. Und bei ständigem Kontakt mit dem Allergen kann es zu einem gefährlichen anaphylaktischen Schock kommen.

IV-Typ

Der Mechanismus des Auftretens dieser Art von Allergien ist anders: Es beinhaltet Lymphozyten, die Manifestationsrate solcher allergischer Reaktionen ist viel langsamer. Und obwohl solche Allergien für das Leben weniger gefährlich sind, können sie die Qualität des menschlichen Lebens erheblich verschlechtern und erfordern daher eine angemessene Diagnose und Behandlung.

Allergene, die allergische Reaktionen vom Typ IV verursachen, können polymere Materialien, verschiedene Legierungen (einschließlich derjenigen, die für die Implantation und Zahnmedizin verwendet werden), Nahrungsmittelfarben, Kosmetika, Industrieabfälle sein. Die Reaktion manifestiert sich innerhalb von 2-3 Tagen bei ständigem Kontakt mit dem Allergen, die Symptomatologie nimmt allmählich zu.

Diagnose von Allergien in Deutschland

Um eine genaue Diagnose zu stellen, führen deutsche Allergologen eine Reihe von Standardverfahren durch. Wenn die Diagnose schwierig ist, werden zusätzliche Manipulationen durchgeführt, aber kein qualifizierter Arzt wird aufgrund eines positiven Ergebnisses Schlüsse ziehen, so dass Sie Geduld brauchen, weil es für Ihr Wohlbefinden, aber auch für das Leben nicht einfach ist. Zu den wichtigsten Methoden der Diagnose gehört Folgendes:

  1. Hauttest. An der oberen Schicht der Epidermis wird eine Injektion oder ein kleiner Kratzer angebracht, in den spezielle Allergenkulturen eingebracht werden. Eine ausgeprägte Rötung an Stelle eines bestimmten Kratzers und wird Ihnen über die Reaktion auf ein bestimmtes Allergen erzählen.
  2. Studien mit der Methode zum Nachweis spezifischer Antikörper Ig E, die im Blut in Anwesenheit eines Allergens gefunden werden.
  3. Provokative Methode.
  4. Eliminierungsmethode

Behandlung von Allergien in Deutschland

Da Allergologie, wie oben erwähnt, in Deutschland äußerst unwahrscheinlich ist, ist die Wirksamkeit einer erfolgreichen Behandlung in dieser Richtung sehr hoch. Das erste Ziel der Allergiebehandlung in Deutschland ist der Ausschluss des Reizmittels aus dem Körper, also des eigentlichen Allergens.

Es ist erwähnenswert, dass es bei der Behandlung von Allergien viele Schwierigkeiten gibt, weil die Natur dieser Pathologie und der Mechanismus ihres Auftretens in jedem spezifischen Fall und in der Gesamtheit bis zum Ende heute nicht untersucht werden.

Wissenschaftler stellen mehrere Hypothesen auf, die erklären können, warum in den letzten Jahrzehnten die Zahl der von allergischen Reaktionen betroffenen Personen stark zugenommen hat. Keine der Hypothesen kann jedoch auf alle Arten bestehender Allergien insgesamt angewendet werden und erklärt nur eine Reihe von Faktoren. In Russland wird die Behandlung von allergischen Erkrankungen in erster Linie durch die Tatsache behindert, dass die Allergie-Schule derzeit nicht entwickelt wird, viele hochwirksame Medikamente nicht verwendet werden und fortgeschrittene Techniken nicht eingeführt werden.

All diese Probleme sind in den Kliniken Deutschlands nicht vorhanden. Außerdem ist die Allergologie-Schule dieses Landes jetzt als die beste der Welt anerkannt! In deutschen Kliniken arbeiten Allergiker mit Weltnamen, Praktika, Schulungen, Fortbildungen in den weltweit führenden Kliniken, wo sie neues Wissen schöpfen und Erfahrungen austauschen. Es ist erwähnenswert, dass die Kliniken in Deutschland die ersten waren, die spezialisierte Abteilungen für Allergologie geschaffen haben, in denen die Bedingungen maximal an die Bedürfnisse von Patienten angepasst sind, die extrem empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen sind.

Behandlung von Allergien in Deutschland

Ursachen, Symptome und eine Vielzahl von Allergien können Sie von einem hochqualifizierten Spezialisten der deutschen Klinik erfahren, wo Sie eine ernsthafte Untersuchung des Körpers erhalten und eine genaue Diagnose stellen werden.

Inhalt

Jedes Jahr nimmt die Zahl der Patienten mit allergischen Reaktionen rapide zu. Insbesondere betrifft dies die industriell entwickelten Länder, in denen Industrieabfälle eine starke Verschmutzung von Wasser, Luft und Boden verursachen. Allergien können sich in verschiedenen klinischen Symptomen manifestieren und schwerwiegende Folgen haben. Bis heute haben allergische Reaktionen zunehmend bei Kindern begonnen.

Allergie ist eine spezifische Reaktion des menschlichen Immunsystems auf das Eindringen von Allergenen in den Körper.

Als Allergen kann jede Substanz (insbesondere fremde Peptide) wirken.

Abhängig von den klinischen Manifestationen gibt es folgende Arten von allergischen Reaktionen:

  • Allergische Rhinitis und Konjunktivitis, die mit Niesen, verstopfte Nase auftreten,

Tränenfluss und Juckreiz der oberen und unteren Augenlider;

  • Dermatitis - Es äußert sich durch juckende Ausschläge auf der Haut nach dem Kontakt mit dem Allergen. Der Charakter des Ausschlags kann unterschiedlich sein (von Flecken und Papeln zu großen Blasen);
  • Nahrungsmittelallergie - Intoleranz gegenüber bestimmten Lebensmitteln;
  • Medikamentenallergie - manifestiert sich nach der Verabreichung oder Verabreichung bestimmter Arzneimittel. Der behandelnde Arzt bei der Bestimmung der Therapie fragt immer nach den möglichen allergischen Reaktionen auf die medikamentösen Mittel, wie sie sich bei der Toxikodermie, dem Ödem Quinck oder dem anaphylaktischen Schock oft zeigen können;
  • Bronchialasthma - eine chronische allergische Atemwegserkrankung, die sich ständig weiterentwickelt. Wenn Allergene in die Atemwege gelangen und ohne spezifische Behandlung, können sie in einen lebensbedrohlichen Zustand des Patienten - Asthma-Status.
  • Die Gefahr einer Allergie besteht darin, dass der Patient innerhalb weniger Minuten schwerwiegende Komplikationen erleiden kann, die eine Reanimation erfordern (ein Quincke-Ödem im Nacken, anaphylaktischer Schock).

    In hoch spezialisierten Kliniken in Deutschland werden Diagnostik und Behandlung verschiedener Allergiearten nach allen Weltstandards durchgeführt. Nach der Therapie haben die Patienten keine allergischen Reaktionen mehr auf die Einnahme von Allergenen oder sie verlaufen sehr leicht.

    Diagnose von Allergien in Deutschland

    Deutsche Spezialisten legen großen Wert auf die Ergebnisse des Patientengesprächs und der allgemeinen Untersuchung. Bereits jetzt kann ein hochqualifizierter Spezialist die Ursache für eine allergische Reaktion vermuten. Falls erforderlich, erhalten die Patienten zusätzliche Konsultationen von Allgemeinmedizinern.

    Außerdem werden alle Patienten folgenden Studien unterzogen:

    • Allgemeiner Bluttest mit Leukozytenformel und allgemeiner Urinanalyse;
    • Biochemischer Bluttest;
    • Röntgenuntersuchung der Organe der Brusthöhle;
    • Ultraschall der Bauchhöhle und des retroperitonealen Raums;
    • Spirographie mit kurz wirksamen B2-Agonisten (Drogentest zur Differentialdiagnose von Allergien und chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung);
    • Hauttests werden mit individuell ausgewählten Allergenen für jeden Patienten durchgeführt;
    • Provokative Tests - ausschließlich in einem Krankenhaus und unter Aufsicht von medizinischem Personal durchgeführt;
    • Bluttest für IgE.

    Nach der Überprüfung der Hauptdiagnose verschreiben deutsche Fachärzte die optimale Therapieform, die von der Schwere der allergischen Reaktion, der Dauer der Erkrankung und dem Allgemeinzustand des Patienten abhängt.

    Behandlung von Allergien in Deutschland

    Bis heute gibt es mehrere Ansätze zur Behandlung von allergischen Reaktionen. Die Wahl der Behandlungsmethode hängt von der Schwere der Erkrankung ab. In Fällen, in denen das klinische Bild den Allgemeinzustand des Patienten nicht signifikant verletzt, selten Exazerbationen auftreten und die Pathologie nicht fortschreitet, wird empfohlen, den Kontakt mit dem Allergen und die symptomatische Therapie zu vermeiden. Wenn ein Patient oft allergische Erscheinungen hat, die ihn stören, verschreibt der behandelnde Arzt eine Basistherapie oder eine spezifische Behandlung.

    Folgende medikamentöse Mittel werden in der Regel in deutschen Kliniken zur Behandlung von Allergien eingesetzt:

    • Antihistaminika - sind für fast alle allergischen Reaktionen vorgeschrieben. Medikamente lindern schnell Symptome und verbessern den Zustand des Patienten, können jedoch oft Nebenwirkungen verursachen, besonders bei längerem Gebrauch;
    • Glukokortikosteroide - für die Behandlung von Allergien werden für die Basistherapie (für eine lange Zeit ernannt) verwendet. Es gibt verschiedene Formen der Freisetzung von GCS (Salben, Tabletten, Injektionen, Inhalatoren);
    • B2-Agonisten kurz- und langwirksame - werden bei Bronchialasthma als symptomatische Behandlung eingesetzt (sie sind wirksame Bronchodilatatoren);
    • Cholinolytika kurz- und langwirksame - haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, werden bei Bronchialasthma eingesetzt;
    • Inhibitoren von Leukotrienen - eine moderne Gruppe von Medikamenten, die bei allen Arten von allergischen Reaktionen eingesetzt werden und als Basistherapie eingesetzt werden. Diese pharmakologischen Mittel verursachen praktisch keine Nebenwirkungen.

    Deutsche Kliniken verwenden auch eine neue wirksame Methode zur Behandlung von Allergien - spezifische Immuntherapie. Diese Methode besteht darin, dem Patienten subkutan sehr niedrige Dosen von Allergenen zu verabreichen. Allmählich gewöhnt sich der Körper des Patienten an das Allergen und reagiert nicht mehr darauf. Nach dieser Behandlungsmethode durchlaufen die Patienten eine langfristige Remission. Mit der spezifischen Immuntherapie konnten schwere Formen von Bronchialasthma, Heuschnupfen, Urtikaria und andere allergische Reaktionen behandelt werden. Während der Therapie wird der Zustand des Patienten von Spezialisten beobachtet.

    Deutsche Ärzte kümmern sich um die Qualität der medizinischen Leistungen, den klinischen Effekt der Therapie sowie den Komfort der Patienten in einem Krankenhaus. Nach der Behandlung pflegt der behandelnde Arzt Kontakte zu seinen Patienten, so kann bei Bedarf jeder Patient einen medizinischen Rat erhalten.

    Behandlung von Allergien in führenden Zentren und Kliniken in Deutschland

    Achten Sie auf die anderen 30 Kliniken in Deutschland, die arbeiten und Patienten in Richtung Pulmonologie helfen

    Keine Fragen gestellt

    Organisatorische Angelegenheiten:

    In Deutschland ist die Amtssprache Deutsch.

    Die offizielle Währung Deutschlands ist der Euro.

    Flugzeit (Moskau - Berlin) - 3 Stunden

    Wie man nach Deutschland zur Behandlung geht

    Menschen, die zur Behandlung in Moskau, Taschkent, Astana und anderen Städten der ehemaligen Union nach Deutschland kommen, stellen sich oft selbst Fragen:

    • Wie komme ich nach Deutschland zur Behandlung?
    • Wie bezahle ich die Leistungen deutscher Kliniken?

    Der einfachste Weg, um nach Deutschland zu kommen, ist die Hilfe zuverlässiger Fachfirmen, die Ihnen helfen werden, die richtige Klinik zu finden und die notwendigen Unterlagen zu beschaffen.

    Ausländer in deutschen Kliniken werden nur nach vollständiger Vorbezahlung akzeptiert. Wenn aus irgendeinem Grund die Notwendigkeit von Prepaid-Verfahren nicht erfüllt ist, werden ihre Kosten dann an den Patienten zurückgegeben.

    Preise für Flugtickets nach Deutschland von beliebten Fluglinien

    Von Moskau und zurück

    Aeroflot - von 12 951 Rubel.

    Lufthansa - von 13 892 r.

    S7 - Sibirien - von 15 045 r.

    Flüge nach Deutschland von Billigfliegern

    Budget Carrier bieten Flüge an:

    Moskau - Berlin - Moskau von 9 408 р. (Germanwings)

    St. Petersburg - Berlin - St. Petersburg von 13 259 р. (Air Ostsee).

    Moskau - München - Moskau von 14 424 р. (Air Baltisch)

    Behandlung von Allergien in Deutschland

    allgemeine Informationen

    Nach den Daten internationaler medizinischer Verbände ist jeder dritte Mensch anfällig für allergische Reaktionen, die unterschiedliche Ursachen, klinische Manifestationen und Schweregrade haben.

    Unterscheiden Sie eine große Anzahl von verschiedenen Formen von Allergien, von denen jede ihre eigenen Symptome hat:

    • allergische Konjunktivitis (Allergen betrifft die Sehorgane, Tränen treten auf, Brennen in den Augen, Schwellung der Augen);
    • Atemwegsallergie (manifestiert, nachdem das Allergen in die Atemwege gelangt ist, begleitet von allergischer Rhinitis, Niesen, Juckreiz in der Nase, Husten, Heiserkeit, in einigen Fällen Ersticken);
    • Pollinose oder saisonale allergische Rhinokonjunktivitis (Allergie gegen Pollen);
    • Dermatose (Hautrötung, Blasen, Ekzemähnliche Ausschläge, Juckreiz, Trockenheit, Schälung, Schwellung);
    • Urtikaria (Juckreiz, Brennen, Blasenbildung, ähnlich dem Ausschlag nach Kontakt mit der Brennnessel);
    • Enteropathie (allergische Reaktion des Gastrointestinaltraktes, manifestiert in Form von Übelkeit, Erbrechen, Schwellung der Lippen, Zunge, Darmkolik);
    • anaphylaktischer Schock (der höchste und gefährlichste Grad der allergischen Manifestation, gekennzeichnet durch schwere Kurzatmigkeit, Ausschlag auf der Haut, Krämpfe, Bewusstlosigkeit, unfreiwilliges Urinieren, Stuhlgang, Erbrechen);
    • atopische Dermatitis (chronische genetisch bedingte entzündliche Hautläsionen allergischen Ursprungs, tritt auf, wenn verschiedene Allergene in den Atemtrakt, durch Kontakt, sowie mit Nahrung gelangen);
    • Angioödem (die Reaktion des Körpers auf die Auswirkungen verschiedener biologischer und chemischer Faktoren allergischen Ursprungs, die durch starke Schwellungen der Haut und der Schleimhäute gekennzeichnet sind).

    Die Symptome dieser pathologischen Erscheinungen verschlechtern nicht nur die Lebensqualität, sondern können auch schwere Komplikationen und sogar tödliche Folgen haben. Wenn die ersten Anzeichen auftreten, sollten Sie sich an Spezialisten wenden.

    Diagnose

    Unsere Ärzte verwenden moderne Labortests, die es ermöglichen, Allergene, die dem Patienten unangenehme und manchmal gefährliche Symptome verursachen, zu identifizieren.

    • Hauttests;
    • Haut- und Anwendungstests;
    • Bluttest für IgE;
    • provokative Tests;
    • mikrobiologische Untersuchungen von Haut- und Darminhalt;
    • Tests auf Nahrungsmittel- und Inhalationsallergene;
    • Tests zur Beurteilung des Immunstatus;
    • metabolische und neurohormonale Tests;
    • Tests zur Bestimmung der Menge an Vitaminen und Spurenelementen im Körper.

    Wir bieten auch eine der modernsten Arten der Diagnose an - den Einsatz des ImmunoSAP-Allergochips. Diese Untersuchungsmethode erlaubt es gleichzeitig, das Vorhandensein einer Sensibilisierung des Organismus gegen 112 Allergikerbestandteile aus 51 Allergenquellen zu bestimmen. Der Hauptvorteil bei der Verwendung dieser Methode ist, dass es absolut sicher ist, weil Schließt den Kontakt des Patienten mit dem Allergen aus (im Gegensatz zu Hauttests) und wird daher keinen Angriff oder neue Probleme hervorrufen. Für die Studie werden 30 & mgr; l des Patientenserums auf dem Chip platziert, wonach es gescannt und mit einem speziellen Computerprogramm verarbeitet wird.

    Behandlung

    Spezialisten der deutschen Kliniken bieten Ihnen ihre einzigartigen, individuell ausgewählten Behandlungsmethoden für allergische Erkrankungen, darunter:

    • Verhinderung des Kontakts mit Allergenen im täglichen Leben;
    • spezielle Trainingsprogramme;
    • Prävention von chronischen Auswirkungen der Krankheit;
    • Prävention von Komplikationen (Asthma und Neurodermitis);
    • Auswahl einer Diät für Nahrungsmittelallergien;
    • medikamentöse Therapie mit modernen Antihistaminika;
    • Anwendung von lokalen therapeutischen Formen (Inhalationen, Salben);
    • systemische Behandlung (die neueste Anti-Ige-Therapie);
    • Autolymphozytotherapie;
    • allergenspezifische Immuntherapie;
    • Autohemotherapie.

    Bei der Durchführung von Behandlungs- und Präventionsmaßnahmen kann nicht ignoriert werden. Unsere Ärzte werden Behandlungsschemata nicht nur für Perioden der Verschlimmerung von Krankheiten, sondern auch für Zeiten der Remission, wenn es keine akuten Manifestationen der Krankheit gibt.

    Wir sind bereits bereit, Ihnen eine neue progressive Richtung in der Medizin-Therapie-Therapie anzubieten. Dies ist ein Komplex von Maßnahmen, einschließlich Prävention und Überwindung von verschiedenen Krankheiten, Korrektur des hormonellen Hintergrunds, Aufrechterhaltung des Tonus, sowie äußerliche Attraktivität. Das heißt, Anti-Ige-Therapie, zusätzlich zur Verringerung der Höhe der Allergie-Manifestationen, trägt zur allgemeinen Stärkung des Körpers bei.

    Heute werden zur Behandlung von Allergien Präparate hergestellt, die die Immunglobuline E binden, die die Ursache für den Beginn der Reaktion sind. Die Entzündung ist in der Anfangsphase blockiert. Die Dauer der Behandlung beträgt 2-4 Monate. Der Behandlungsverlauf wird von Fall zu Fall einmal oder zweimal im Jahr durchgeführt.

    Allergenspezifische Immuntherapie

    Im Kampf gegen Allergien führen unsere Ärzte in ihrer Praxis oft eine Reihe von Maßnahmen durch, die darauf abzielen, die Empfindlichkeit gegenüber dem Allergen zu reduzieren, die sogenannte Hyposensibilisierung. Die Essenz der Methode basiert auf der Injektion reduzierter Dosen des krankheitserregenden Allergens. Die Dosis der Injektion nimmt ständig zu. So gewöhnt sich das Immunsystem an das Allergen und der Körper reagiert nicht mehr so ​​heftig darauf. Nach Beendigung des Behandlungsverlaufs wird die Empfindlichkeit des Patienten gegenüber einem bestimmten Allergen beseitigt.

    Die Impfmethode erreicht eine Überstimulierung der Produktion von blockierenden IgG-Antigenen. Die Wirksamkeit der Methode wird in der Praxis nachgewiesen, sie muss jedoch mit Vorsicht angewendet werden und eine Überdosierung des Impfstoffs zur Vermeidung eines anaphylaktischen Schocks sollte nicht zugelassen werden. Die Länge des Behandlungszeitraums sowie die Komponenten der Hyposensibilisierung werden vom behandelnden Arzt festgelegt. Im Allgemeinen werden zwei Schemata verwendet:

    • Standard - bei dem die Häufigkeit der Injektionen zwei Mal pro Woche für mehrere Monate ist;
    • beschleunigt - bei denen die Häufigkeit der Injektionen 2-3 mal pro Tag ist und sie in einem Krankenhaus unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden.

    Am Ende der Behandlung wird eine unterstützende Therapie für eine bestimmte Zeit verordnet. Der allergologische Arzt wählt die Dosis des Allergens, macht ein Behandlungsschema, stellt Medikamente zur Verfügung und lässt den Patienten unabhängig heilen, um den Verlauf der Behandlung aus der Entfernung zu kontrollieren.

    Autohemotherapie

    Die einzige Methode zur Behandlung von IgE-vermittelter Allergie, die die immunologische Natur der Krankheit und nicht die Beseitigung von Symptomen beeinflusst, ist die Autohämotherapie (Heilung des Körpers durch die Einführung seines eigenen Blutes). Während des Eingriffs entnimmt der Arzt Blut aus der Vene des Patienten, fügt sofort eine kleine Menge eines Allergens hinzu, das negative Reaktionen hervorruft und injiziert sofort Blut in das Gesäß. Eine halbe Stunde bleibt der Patient unter ärztlicher Aufsicht. Die Methode gilt für Patienten im Alter von 5 bis 50 Jahren. Die Autohämotherapieschemata werden vom Arzt auf individueller Basis entwickelt. Die Häufigkeit der Injektionen hängt von der Verträglichkeit des Eingriffs des Patienten ab.

    Wir sind auch bereit, Ihnen einen Krankenhausaufenthalt in allergischen Zentren im Hochland der Alpen anzubieten.

    Als psychologische Unterstützung, die für Allergiker sehr wichtig ist, haben unsere Kliniken einen Service "Wir sind immer in der Nähe". Die Essenz besteht darin, dass unsere Patienten nach dem Verlassen von Deutschland jederzeit über die medizinischen Koordinatoren ihren Arzt aufsuchen können. Seine Spezialisten bieten Beratungen durch Korrespondenz, in denen der Patient die Ergebnisse der Kontrolltests korrekten Empfang von verschreibungspflichtigen Medikamenten, diskutieren ihre Bedingung, sowie zu lösen andere wichtige Fragen übertragen kann, in Bezug auf seine weitere Behandlung.

    Allergie: Diagnose und Behandlung in Deutschland

    Allergie ist eine häufige Pathologie, die eine Überreaktion des körpereigenen Immunsystems auf ein oder mehrere Reizstoffe - Allergene - darstellt. In milden Formen stellt es keine ernsthafte Gefahr dar, aber es begrenzt die Art des Lebens. In schweren Formen können allergische Reaktionen in Form eines anaphylaktischen Schocks auftreten - eine akute Krise, die in 10-20% der Fälle zum Tod führt.

    Die Behandlung von Allergien in Deutschland wird durch die Tatsache erschwert, dass der Mechanismus ihres Auftretens nicht gründlich untersucht wurde. Es gibt verschiedene Hypothesen, die den starken Anstieg der Allergien in den letzten 20-30 Jahren erklären, aber keines davon ist erschöpfend. In Russland wird zusätzlich die Allergiebehandlung durch das Fehlen einer entwickelten Allergologie-Schule und vieler moderner Medikamente und Techniken behindert, die lange in deutschen Kliniken verwendet wurden.

    Mittlerweile gilt die Deutsche Allergologie als eine der besten der Welt. Es gibt namhafte Spezialisten in der Behandlung von Allergien in Deutschland, die meisten Kliniken haben Fachabteilungen, die an die Bedürfnisse der Patienten angepasst sind.

    Arten von allergischen Reaktionen

    Im Zentrum der Pathologie steht in den meisten Fällen eine scharfe Histaminfreisetzung. Es wird durch eine Immunreaktion auf das Allergen hervorgerufen und verursacht die meisten typischen Symptome: Augenschmerzen, Schwellungen, laufende Nase, Hyperämie und Juckreiz der Haut und der Schleimhäute, Dermatitis, Konjunktivitis, Durchfall usw.

    Die Freisetzung von Histamin selbst wird durch eine allergische Reaktion verursacht, die bei den Typen I und IV auftritt. Trotz der Tatsache, dass die klinischen Manifestationen in ihnen weitgehend ähnlich sind, unterscheidet sich der pathogenetische Mechanismus und erfordert differenzierte Diagnose und Therapie. Erfolgreich behandelt Allergien in deutschen Kliniken beider Arten.

    Allergische Reaktionen des Typs I werden durch die Interaktion von Immunglobulin E mit dem Allergen verursacht. Akkumulierende Antikörper verbinden sich mit einem fremden Antigen und rufen eine schnelle allergische Reaktion hervor. Meistens wird es in Form von Heuschnupfen (Schnupfen, Halsschmerzen, Husten und manchmal leichtes Fieber), Dermatitis, Konjunktivitis, manchmal Magenkrämpfe.

    Die Hauptallergene sind Pflanzenpollen, Staub, verschiedene Insekten, Tierwolle, einige Nahrungsmittel und Medikamente, Latex.

    Allergische Reaktionen vom Typ IV haben einen weiteren Auslösemechanismus: Sie sind mit Lymphozyten assoziiert, haben eine verlangsamte Reaktionsgeschwindigkeit und sind in der Regel weniger gefährlich. Eine solche Allergie senkt jedoch die Lebensqualität und erfordert eine qualifizierte Behandlung.

    Die Hauptallergene sind polymere Materialien, Verbundlegierungen (einschließlich derjenigen, die in der Zahnheilkunde und Implantologie verwendet werden), Industrieabfälle, Lebensmittelfarbstoffe, künstliche Komponenten von Parfüms und Kosmetika. Allergische Reaktionen dieses Typs treten normalerweise innerhalb von 2-3 Tagen mit einem allmählichen Anstieg der Symptome auf.

    Behandlung von Allergien in Deutschland

    Die Hauptmethode ist Immuntherapie und hormonelle Medikamente. Immuntherapie mit Hilfe von Antihistaminika wird nicht nur in Deutschland, sondern auch in Russland bei der Behandlung von Allergien eingesetzt. Der Unterschied, erstens, in den Vorbereitungen selbst und das Vorhandensein von Nebenwirkungen, und zweitens - bei der richtigen Diagnose und Verschreibung von Medikamenten.

    In deutschen Kliniken wird vor Beginn der Therapie immer ein schleimig-gingivaler Test durchgeführt, der die Migrationsrate von Leukozyten bestimmt. Es ermöglicht Ihnen, die individuelle Empfindlichkeit des Immunsystems und die Geschwindigkeit seiner Reaktion bei einem bestimmten Patienten zu identifizieren und genau aufzuzeichnen. Dadurch kann der Arzt den gesamten Behandlungsverlauf vorhersagen und die Therapie mit minimal wirksamen Dosen beginnen. Dann neigen sie dazu, bis zum vollständigen Verschwinden allergischer Reaktionen zuzunehmen. Manchmal werden in diesem Stadium andere Desensibilisierungsmittel verwendet und eine zusätzliche Korrekturtherapie wird mit Hilfe von Hormonpräparaten und Multivitaminkomplexen verordnet.

    Dadurch ist es möglich, eine wirksame und schnelle Heilung für Allergien ohne irgendwelche Nebenwirkungen für das Immunsystem und den Körper als Ganzes zu erreichen. Natürlich wird die Methode zur Heilung von Allergien in Deutschland hier nur allgemein beschrieben. Für jeden Patienten wird ein streng individueller Ansatz verfolgt, ein spezifischer Therapieplan wird entwickelt, der neben der Immuntherapie zusätzliche Techniken beinhaltet.

    Allergie

    Wir organisieren die Diagnose und Behandlung von allergischen Erkrankungen in den besten Kliniken in Deutschland.

    Das Interesse der modernen deutschen Medizin an den Problemen der Diagnose und Behandlung von allergischen Erkrankungen wächst jedes Jahr. Dies ist vor allem auf eine Zunahme der Häufigkeit von allergischen Reaktionen in der Bevölkerung der entwickelten Länder zurückzuführen. Es ist bekannt, dass jeder vierte Einwohner Europas an Allergien leidet.

    Pollen von Pflanzen, Hausstaub, Tierfellen, Fleisch, Obst, Gemüse, Sonnenstrahlen und anderen Antigenen, denen eine moderne Person ausgesetzt ist, können eine erhöhte Immunreaktion des Körpers verursachen.

    Allergische Reaktionen variieren stark in Symptom und Schweregrad des Kurses. Übermäßige Reaktionen des Körpers auf äußere Reize können sich in verschiedene Richtungen entwickeln und verschiedene Organe und Gewebe des Körpers beeinflussen.

    Die wichtigsten Symptome allergischer Reaktionen sind:

    • Allergischer Renit
    • Allergische Konjunktivitis
    • Bronchospasmus, Keuchen, Kurzatmigkeit, Asthma
    • Tinnitus und Hörverlust durch verminderte Eustachische Drainage
    • Hautausschläge: Ekzeme, Nesselsucht, Dermatitis, Neurodermitis
    • Kopfschmerzen
    • Blähungen

    Je nach Schweregrad kann eine allergische Reaktion die Lebensqualität der Patienten verschlechtern, die berufliche Tätigkeit beeinträchtigen und in einigen Fällen zum vorzeitigen Tod führen.

    In dieser Hinsicht ist es sehr wichtig, zu diesem Zeitpunkt die Art der allergischen Reaktion sowie die Art des Allergens zu bestimmen und die Behandlung einer heimtückischen Krankheit zu beginnen.

    Genaue professionelle Diagnostik in der Allergologie ist der Schlüssel für eine erfolgreiche Behandlung.

    Die wichtigsten Methoden zur Diagnose von Allergien in Deutschland

    Die Allergiediagnostik in Deutschland zeichnet sich durch einen hohen Standardisierungsgrad aus. Die Methoden der Diagnose und Behandlung von Allergien in Deutschland entwickeln sich sehr schnell.

    Deutsche Ärzte verwenden gut strukturierte klare und gut durchdachte Protokolle. Dies betrifft nicht nur die Behandlung von Allergien in Deutschland, sondern auch die Struktur aller Beratungen mit einem deutschen Allergologen. So können Sie sich ein detailliertes Bild von der Krankheit machen und wichtige Details in der Patientengeschichte nicht übersehen.

    Neben der hohen Standardisierung bei der Diagnose von allergischen Erkrankungen in Deutschland verwenden deutsche Ärzte eine Reihe moderner Techniken, um die Kausalität und Schwere der Immunantwort des Körpers zu bestimmen.

    Die modernsten Methoden zur Allergiediagnostik in Deutschland sind:

    • Prik-Test oder Skarifizierungstests: Diese Methode ist die einfachste Methode zur Erkennung der Typ-I-Überempfindlichkeit. Den Hauptallergenen wird ein intradermaler Kratzer injiziert, der mit einem Spezialwerkzeug auf die Haut des Patienten aufgetragen wird. Bei erhöhter Empfindlichkeit für das untersuchte Allergen an der Kontaktstelle mit dem Allergen für 30 Minuten tritt eine Entzündungsreaktion auf. Die Immunantwort auf den Reiz kann sich als leichte Rötung an der Kontaktstelle mit dem Allergen und als ausgeprägter Hautausschlag äußern.
    • Labormethoden zur Bestimmung des gesamten und spezifischen Immunglobulins (IgE): e Diese Methode zur Diagnose von Allergien in Deutschland wird verwendet, um die Anzahl der spezifischen Allergen-spezifischen Immunglobulin (IgE) zu bestimmen. Diese Labormethode wird neben dem Priktest auf einer bestimmten Liste allergener Substanzen durchgeführt. Die Untersuchung des allgemeinen und spezifischen Immunglobulins erlaubt uns, zuerst die allgemeine Gruppe von Allergenen und dann eine spezifische Liste von Allergenen zu bestimmen.
    • Mehrstufige provokative Tests: Der Vorteil dieser Tests besteht darin, dass sie nicht nur die Sensitivität für ein bestimmtes Allergen nachweisen, sondern auch das Vorhandensein einer ausgeprägten Immunantwort auf ein bestimmtes Allergen nachweisen können. Da es sich um ein Allergie Diagnoseverfahren in Deutschland, den Patienten eine Konfrontation mit einer viel höheren Dosis des Allergens bieten im Vergleich zu zum Beispiel Pricktests ist es möglich, nur in einer klinischen Umgebung unter der Aufsicht eines erfahrenen Arzt durchzuführen. In Deutschland gibt es viele Arten von provokativen Tests: Rhinomanometrie, Inhalations-Provokationstest, DBPCFC-Doppelblind-Placebo-kontrollierte Lebensmittel-Challenge und viele andere. Sie alle werden von deutschen Ärzten mit diagnostischem Ziel geschickt angewendet.

    Allergiebehandlung in Deutschland

    Die Hauptmethode zur Behandlung von Allergien in Deutschland ist die medikamentöse Behandlung. Zu diesem Zweck verfügt die deutsche Medizin über ein breites Spektrum moderner Medikamente, deren Anwendung in erster Linie darauf abzielt, das Auftreten von Krankheitssymptomen zu reduzieren oder zu verhindern. Zur Behandlung von Allergien in Deutschland werden hochwertige Präparate aus deutscher Produktion verwendet. Die deutsche pharmazeutische Industrie bietet eine breite Palette von Medikamenten für den Umgang mit allergischen Reaktionen: Tabletten, Nasensprays, Asthma-Sprays, Tropfen, Cremes, Salben, Injektionen und dergleichen.

    Neben der Primärprävention, die darauf abzielt, den immunsensiblen Patienten den Umgang mit Allergenen zu vermitteln, legen deutsche Ärzte großen Wert auf den Verzehr von Nahrungsergänzungsmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln. So sind zum Beispiel heute Studien zum Einfluss von Probiotika und Laktobazillen auf die Prävention von Allergien bei Kindern relevant.

    Ein weiteres wichtiges Behandlungsgebiet für Allergien in Deutschland ist die spezifische Immuntherapie. Alle Immuntherapien, die in Deutschland zur Behandlung von Allergien eingesetzt werden, entsprechen den neuesten Erkenntnissen der modernen Medizin. Die spezifische Immuntherapie ist eine der effektivsten kausalen Methoden zur Behandlung von Allergien der ersten Art. Das Wesen der Therapie ist die systematische Einführung steigender Dosen eines Allergens in den Körper des Patienten. Allergen kann auf viele Arten in den Körper injiziert werden: intradermale Injektionen, oberflächliche Allergenanwendung auf die Schleimhäute. Die Überwachung möglicher Nebenwirkungen in Deutschland erfolgt nach strengen Schemata und Plänen. Dadurch können bei der Behandlung von Allergien in Deutschland mögliche Nebenreaktionen, die durch eine Immuntherapie verursacht werden, nahezu vollständig bekämpft werden.

    Besonderes Augenmerk wird in Deutschland auf die Behandlung von Allergien in der Kindheit gelegt.

    Führende deutsche Kliniken für die Behandlung von Allergien in Deutschland

    Universitätsklinikum Goethe in Frankfurt am Main

    Helios Deutsche Diagnostische Klinik in Wiesbaden (Helios Deutsche Klinik für Diagnostik)

    Unsere Vorteile

    • Wir sind professionelle unabhängige Dolmetscher, keine Vermittler oder Vertreter deutscher Kliniken
    • Wir sind nicht von den Gehältern der Kliniken abhängig, also gehen wir individuell auf die Wahl der Klinik zu und beraten Sie am besten, aber nicht profitabler für uns
    • Wir werden für Sie ALLE Allergiebehandlungen in Deutschland arrangieren, Sie zahlen uns jedoch nur für tatsächlich erbrachte Leistungen
    • Wir haben eine transparente Preispolitik und täuschen unsere Kunden nicht
    • Wir locken unsere Kunden nicht zu niedrigen Preisen für medizinische Leistungen, wie es einige unserer Wettbewerber tun
    • Wir arbeiten streng vertraulich und auf einem hohen professionellen Niveau

    Neben der Behandlung von Allergien können Sie sich in Deutschland einer Asthmabehandlung unterziehen.

    Wir helfen Ihnen auch bei der Behandlung von Krankheiten in Deutschland.

    Kontaktieren Sie uns für eine Allergiebehandlung in Deutschland:

    Mobiltelefon: + 49 172 471 78 96

    Telefon: + 49 6126 700 29 70

    Skype: Hauptmedikamente