Search

Hauterkrankungen von Sphingen

17. Dezember 2014 um 04.43 Uhr von Admin

Das erste Problem ist Akne, also Akne. Es kann sich in dieser Katzenrasse in jedem Alter manifestieren. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Mann oder eine Frau sind. Die Krankheit betrifft die Haut am Schwanz und entlang der Wirbelsäule, am Hals, Bauch und der Schnauze des Tieres. In einigen Fällen, mit dieser Anomalie, gibt es pigmentierte Flecken auf dem Körper Ihres Haustieres. Der ganze Fehler ist erbliche Veranlagung. Die Behandlung sollte mit Hilfe von Salicylsäure unter Zugabe von Wasserstoffperoxid durchgeführt werden. Es wird auf die schmerzenden Bereiche des Tierkörpers aufgetragen. Auch verwendet Drogen: Gele und Lösungen Delex - Akne für eine milde Form der Krankheit, Zinerit im Falle einer schweren Krankheit, sowie Lindamycin und Minocyclin. Empfehlen Sie sich nicht, ein Medikament zu wählen, es ist besser, einen Spezialisten zu kontaktieren.

Es geschieht knotig - der zystische Ausschlag. Diese Krankheit trägt das Erscheinungsbild von mit Flüssigkeit gefüllten Infiltraten und zystischen Hohlräumen. Am Körper der Katze bildet sich eine Fistel, durch die diese Substanz austritt. Selbst wenn deine Sphinx die Krankheit überlebt hat, bleibt der Körper als Folge der Krankheit Narben. Die Liste der Medikamente, die der Tierarzt Ihnen ernennen wird, ist: Lotionen Doxycyclin - Unidox, Zinerit, Clindamycin 1%, Liniment.

Saisonale Hautdermatitis. Exmotische Bereiche entstehen durch häufiges Kratzen. Es kann für die gleichen Funktionen wieder aufgenommen werden. Die Behandlung erfolgt mit Dexafort (Einzelinjektion) und Teramycin, das über den betroffenen Bereich der Haut gesprüht wird. Lassen Sie die Katze nicht aus dem Haus, dies verhindert das Auftreten von saisonaler Dermatitis. Sie sind ausschließlich von weiblichen Individuen während des Östrus betroffen.

Eine weitere ernsthafte Bedrohung sind Flechten und Dermatophytosis. Tritt als Folge des Kontakts mit einem kranken Tier oder einer infizierten Umgebung auf. Das Risiko ist in Bezug auf kleine Kätzchen aufgrund eines empfindlichen Organismus und einer schwachen Immunität stärker ausgeprägt. Sphynxes beginnen, kahl zu werden, Hautpeeling erscheint. Wenn Sie eine Flechte vermuten, wenden Sie sich sofort an einen Tierarzt.

Die Hauptkrankheiten der Don Sphinx

loading...

Seit ihrer Geburt sind die Don-Sphynx-Kätzchen anfällig für entzündliche Erkrankungen, Geschwüre der Hornhaut, Konjunktivitis, Skleritis. Sobald das Kätzchen seine Augen öffnet, ist das Koordinationssystem des Tieres noch nicht gebildet. Sie können die Augen verschiedener Hindernisse und Gegenstände verletzen. Kätzchen Augen brauchen eine tägliche Inspektion. Von ihnen ist nötig es die Zotten und den Schleim zu entfernen, und waschen sich mit furazilinom auch.

Die Rasse des Don Sphynx ist im Vergleich zu anderen Katzenrassen am anfälligsten für Krankheiten. Ursachen und Krankheiten sind sehr spezifisch.

Allergie

loading...

Glycoprotein (Feld1) ist der Hauptschuldige im Auftreten von Allergien. Glykoprotein erscheint im Speichel der Sphinx des Don; das Allergen kann sich nicht auf dem Fell entwickeln. Eine Allergie in einem Tier kann nur auf der Haut auftreten. Katzen lecken regelmäßig ihre Haut und hinterlassen gleichzeitig viel überaktiven Speichel, der ihren Körper reizt. Der Don Sphinx gibt buchstäblich Allergene ab, die in Speichel, Schuppen und Urin des Tieres enthalten sind.

Seien Sie sicher, herauszufinden, ob die Allergie wirklich von Ihrem Haustier verursacht wird. Es kann durch Hausstaub, Essen, Blumenstaub und viele andere verursacht werden. Denken Sie daran, eine Allergie ist keine Entschuldigung, um Haustiere aufzugeben.

Beschreibung der Krankheiten und Defekte der Don Sphinx

loading...

Karpfenbiss (verkürzter Unterkiefer) ist eine angeborene Verletzung der Ossifikation des Kiefers. Anomalie der Okklusion tritt bei allen Haustieren auf, am häufigsten ist sie bei Don Sphynx. Eine Verletzung ist die Verschiebung von zwei Reihen von Schneidezähnen, die nicht kombiniert werden können. Die Störung tritt aufgrund des Stoppens des Wachstums des Tieres zu einem Zeitpunkt auf, zu dem die Symphyse im Unterkiefer des Schneideknochens vorzeitig verknöchert ist. Manchmal hat ein solcher Defekt eine leichte Form und stört das Tier nicht. Lange Eckzähne können den Oberkiefer verletzen, was schnell zu schmerzhaften "Taschen" führt. Wegen solcher "Taschen" entwickelt die Katze Gingivitis. Der kurze Unterkiefer der Sphinx entsteht durch Unterentwicklung der Wirbel des Schwanzes, eine Verzögerung des Wachstums und Zwergwuchs. Sphynxen mit dieser Pathologie sind nicht zur Reproduktion geeignet.

Mikrophthalmus - abnorme Entwicklung des Auges, verminderte Sehkraft oder Blindheit. Bei Mikrophthalmus ist der Augapfel reduziert. Mikrophthalmus ist eng mit anderen Augenfehlern verbunden: Katarakt und kongenitale Keratitis. Viele Kätzchen werden mit offenen Augen, Schwellungen, Augenhöhlen und einer unvollständigen offenen Augenlücke geboren. Diese Mängel sind sofort nach der Geburt oder nach 7-10 Tagen bemerkbar. Manchmal ohne die Intervention der plastischen Chirurgie kann nicht tun. Aber auch eine Operation wird diese Defekte nicht vollständig beseitigen.

Krümmung und Erweichung der Schwanzwirbel ist ein weiteres häufiges Phänomen für diese Rasse. Kätzchen mit einer Schwanzwölbung sind in jedem zweiten Wurf vorhanden. Eine weitere Zucht solcher Kätzchen ist nicht möglich. Sie werden unrentabel mit zusätzlichen Defekten geboren: Unterentwicklung des Darms, Schwäche des Anus, Verkürzung des Brust-, Lendenwirbels und des Unterkiefers.

Hyperplasie der Brustwarze im Don Sphynx ist ein erbliches Phänomen, das von der Mutter übertragen wird. Nach einem Jahr des Lebens beginnen die Brustwarzen rot zu werden, und die Haut wird in diesem Bereich dichter. Die Brustwarze vergrößert sich durch Bildung von Zysten. Therapeutische Behandlung ist unwirksam. Kätzchen von einer solchen Katze sind oft nicht lebensfähig und haben möglicherweise unterentwickelte innere Organe.

Hautkrankheiten

loading...

Don Sphynxes sind anfällig für eine Reihe von Hautkrankheiten.

Akne (Akne) im Don Sphynx kann in jedem Alter auftreten. Hautläsionen werden sowohl bei Katzen als auch bei Katzen beobachtet. Die Krankheit unterliegt der Oberfläche des Schwanzes und des Rückens entlang der Wirbelsäule, des Halses, der Bauchdecke und der Schnauze. Manchmal mit dieser Pathologie manifestiert sich die Pigmentierung der Hautoberfläche. Akne-Krankheit entwickelt sich aufgrund einer erblichen Veranlagung. Zur Behandlung wird üblicherweise Salicylsäure mit Wasserstoffperoxid verschrieben, die auf die keratinisierten Stellen aufgetragen werden. Drogen werden aktiv verwendet: Gel oder Delex-Akne-Lösung - in leichter Form, Zinerit - in schwerer Form, Minocyclin, Lindamycin und andere. Aber es ist besser, nicht zu experimentieren, sondern sofort zum Tierarzt zu gehen.

Nodulär-zystische Akne

Diese Krankheit ist die Bildung von Infiltraten und zystischen Hohlräumen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Indem sie miteinander verschmelzen, gehen sie durch die Fistel hinaus. Wenn das Haustier diese Krankheit erlitten hat, kann es persistente Narben bilden. Zur Behandlung werden Tierärzten in der Regel Zinerit, Clindamycin 1%, Liniment und Lotion Doxycyclin - Unidox verordnet.

Achten Sie darauf, einen Tierarzt zu konsultieren, bevor Sie das Medikament verwenden.

Saisonale Dermatitis

Bei übermäßigem Verkratzen der Haut ist es möglich, Sekundärinfektionen und damit die Bildung von Ekzematoiden anzusammeln. Dermatitis wird in der Regel mit einer einzigen Injektion von Dexafort behandelt, Terramycin Spray wird auf die Haut des Tieres aufgetragen. Wenn die Sphinx ständig zuhause ist, ist das Risiko, an einer Infektionskrankheit zu erkranken, gering.

Saisonale Dermatitis wird nur von Frauen vor oder nach dem Östrus beeinflusst.

Lishay oder Dermatophytose

Lishay oder Dermatophytose ist eine weitere ernsthafte Bedrohung. Infektionen treten auf, wenn sie mit einem kranken Tier oder einer infizierten Umgebung in Kontakt kommen. Das Krankheitsrisiko wird vor allem von Jungtieren durch unreife Immunität beeinflusst. Kranke Tiere werden allmählich kahl, ihre Haut schuppt ab.

Wenn Sie denken, dass Ihr Don Sphynx die Flechte aufgenommen hat, dann kontaktieren Sie sofort den Tierarzt, um herauszufinden, woran er gerade leidet.

Wenn der Tierarzt "Flechte" diagnostiziert hat, dann beachte streng alle Langzeitbehandlungen. Die Flechte wird mit antimikrobieller Behandlung und Medikamenten behandelt. Die einzige und zuverlässige Möglichkeit, ein Tier vor allen Krankheiten zu schützen, ist die Impfung. Die ersten Impfungen werden in 2-3 Monaten nach der Geburt durchgeführt. Die folgenden Impfungen - 3-4 Wochen nach dem ersten. 7-10 Tage vor der Impfung muss das Tier eine Wurmmittelpräparation erhalten. An sich berauben funktioniert nicht!

Passen Sie auf Ihr Tier auf und führen Sie regelmäßig alle notwendigen Maßnahmen durch. Und denken Sie daran, dass nur ein Spezialist es diagnostizieren kann!

Hauterkrankungen von Sphingen

loading...

Quelle: http: //www.don-cats.ru Krankheiten von haarlosen Katzen, Makeeva MV, Tierarzt

Interesse an der Untersuchung und Behandlung von Krankheiten von haarlosen Katzen war nicht zufällig. Zum einen mangelt es an Literatur zu diesem Thema, zum anderen an historisch und genetisch entwickelten Merkmalen solcher Rassen wie den Sphinxen Don und St. Petersburg. In diesem Artikel werde ich versuchen, kurz die Krankheiten von haarlosen Katzen zu beschreiben, die in den letzten drei Jahren beobachtet und behandelt wurden.

Die Verkürzung des Unterkiefers (Brachygnatia inferior) - sonst „Karpfen Biss“ Snack - angeborene Verkürzung des Unterkiefers wegen Verletzungen des Prozesses seiner Verknöcherung - Malocclusion, die bei allen Tieren gefunden wird, aber besonders häufig - der Don Sphynx. Diese Anomalie ist durch die Tatsache gekennzeichnet, dass beide Reihen von Schneidezähnen nicht zusammenfallen. Der Defekt wird durch Anhalten des Wachstums in der Länge durch vorzeitige Verknöcherung der Symphyse in incisorial Abteilung Kieferknochen verursacht. Im Extremfall, wenn beide Zahnreihen so weit voneinander entfernt, was ganz berühren kann nicht der Fall, Zähne, von denen einige Reiben aufgrund dieser nicht gelöscht wird, erreichen eine solche Länge, dass es zu Verletzungen und Entzündungen des harten Gaumens verursacht. In jedem Fall ist der Akt des Saugens und Empfangen von Nahrung schwierig, dass die Einschnürung des Lichtbogens und des Unterkiefers in der Regel Hypoplasie gleichzeitige Zunge Hungertod führen kann. Gleichzeitig ist dieser Defekt so schwach ausgeprägt, dass er das Tier fast nicht stört. Besonders besorgniserregend Katze Eckzähne, sehr häufig im Oberkiefer gebildet schmerzhaft „Taschen“, sind unendlich empfindlich Bereich mechanischen Beanspruchung Zähne, die oft zu Gingivitis führt.
Dieser Mangel verhindert jedoch in den meisten Fällen nicht, dass Tiere fressen, in jedem Fall hat sich das Kätzchen an feste Futterbestandteile angepasst, während die Verdauung nicht gestört wird.

Bei diesem Kätzchen besteht gleichzeitig eine Asymmetrie des Gebisses, eine Schieflage des Oberkiefers.
Sehr oft ist die Verkürzung des Unterkiefers bei den haarlosen Katzen von einer Krümmung oder Unterentwicklung der Wirbel des letzten Drittels des Schwanzes, einer allgemeinen Wachstumsverzögerung, Kleinwuchs, Hypothyreose begleitet.
Tiere mit dieser Pathologie können nicht zur Zucht zugelassen werden.

Mikrophthalmus. Mikrophthalmie bezeichnete alle Fälle von Missbrauch des Auges mit einem verminderten Sehschärfe oder Blindheit, wenn der Augapfel mehr oder weniger reduziert, aber Orbit entdeckt noch irgendwelche Spuren davon. Solche microphthalmia oft mit anderen Defekten des Auges kombiniert werden, beispielsweise Kolobome oder Katarakt, kongenitale Keratitis, Orbitazysten oder Tumoren (die in der Sphinxe sehr verbreitet, die meisten der „Gummi“ Kätzchen sind mit offenen Augen geboren). In den meisten Fällen ist es doppelseitig und hat bisher nur bei Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Hunden und Vögeln gefunden worden. Das Auftreten einer Anomalie kann durch intrauterine Entzündungen (z. B. Chlamydien von Katzen) verursacht werden.
Eine Person hat einen dominanten, rezessiven und geschlechtsgebundenen rezessiven Vererbungstyp für den Mikrophthalmus. Daten über die Art der Vererbung dieser Defekte bei Haustieren sind immer noch unzureichend. Es gibt Hinweise darauf, dass diese Pathologie oft mit verringerter Fruchtbarkeit bei kleinen Haustieren zusammenhängt.
Neben der Mikrophthalmie haben die Sphinxe auch eine unvollständige Öffnung des Augenschlitzes. Der Defekt ist normalerweise unmittelbar nach der Geburt oder nach 7-10 Tagen bemerkbar. In einigen Fällen greifen die Tierhalter auf plastische Chirurgie zurück, aber es ist nicht möglich, den Defekt vollständig zu beseitigen. Tiere mit Mikrophthalmie sind nicht an der Zucht beteiligt.


Der kongenitale Zweig der Augenlider (Entropium congenitum) ist die Umkehrung des Randes der Augenlider ins Innere, so dass die Wimpern oder der Rand des Augenlids den Augapfel berühren. Sphynx prädisponierender Faktor ist auch gewichtet, massive Falten der Augenlider (besonders bei "Gummikatzen"). Die Folgen einer Verdrehung der Augenlider werden fast immer durch schwere Konjunktivitis und Keratitis ausgedrückt. Die Behandlung ist hauptsächlich chirurgisch, in seltenen Fällen mit dem Alter gibt es eine leichte spontane Verbesserung. Obwohl die genetische Konditionalität der Anomalie fast unbestritten ist, ist die Art der Vererbung nicht klar.

Verdrehen der kaudalen Wirbelsäule, Erweichen des letzten Schwanzwirbels. Es wird oft in Sphinxen gefunden, vor allem wenn sie gekreuzt werden. Kätzchen mit gekrümmter tail in jedem zweiten Wurf gefunden und weitere Verdünnung nicht teilnehmen, weil ihre Nachkommen oft untragbar ist, bei der Entwicklung von zusätzlichen Anomalien (Hypoplasie des Dickdarms, die Schwäche des analen Schließmuskels, dwarfism, Verkürzen des Brust- und Lendenwirbel, die Verkürzung des Unterkiefers).

Hyperplasie der Brustwarze. Die Sphinx ist oft erblich und wird hauptsächlich über die Mutterlinie (Mutter-Tochter) übertragen. Wahrscheinlich Farbhaftung (meist Katzen blau-creme, hellblau mit blauen Augen). Nach dem ersten Lebensjahr bei Katzen wird zuerst eine Rötung der Brustwarzen (eine oder mehrere) beobachtet, gefolgt von Verdichtung und Verhornung der Brustwarzenhaut, einer Vergrößerung der Brustwarze (Nippel) und häufig bilden sich Zysten. Therapeutische Behandlung ist unwirksam. Kätzchen von solchen Katzen werden oft als nicht lebensfähig geboren, mit einer Unterentwicklung von inneren Organen kann ein Teil gesunder Kätzchen aufgrund von Verformung der Brustwarze und wahrscheinlicher Kompression der Gänge die Muttermilch nicht vollständig ernähren. Diese Anomalie ist jedoch oft bei Katzen mit der Schwäche der Wehen und der nachfolgenden Agalaktie verbunden, wodurch in der Regel alle Nachkommen absterben.
Es gibt eine andere Art von Brustwarzenhyperplasie, die mit der irrationalen Verwendung von Medikamenten zur Unterdrückung der sexuellen Funktion von Katzen in Verbindung gebracht wird. Leider sind die Folgen der Verwendung dieser Medikamente in Sphingen irreversibel und führen zur Entfernung von betroffenen Brustwarzen und Sterilisation. Zur gleichen Zeit werden Ovarialzysten (ein oder zwei) beobachtet.

Hyperplasie und Zyste der Brust, Drüsen-zystische Degeneration der Brust. Grundsätzlich kommt es bei Katzen bestimmter Farben vor (die überwiegende Mehrheit ist Schildpatt). Es kann sich während der Pubertät manifestieren und eine spontane Lösung haben. Allerdings wird die Krankheit häufiger bei Sphinxen beobachtet, wenn Drogen verwendet werden, die die sexuelle Funktion unterdrücken.
Bildung entwickelt sich schnell, innerhalb von 7-10 Tagen erreicht einen signifikanten Wert und verursacht dem Tier extreme Unannehmlichkeiten. Die therapeutische Behandlung der Wirkung bringt nicht, man muss auf die Beseitigung der Bildung zurückgreifen. Histologisch ist die Formation (Foto 6) ein Tumor glandulär-zystischen Ursprungs, schnell fortschreitend, einfach oder multipel.

Akne (Akne) bei haarlosen Katzen. Hautveränderungen sind bei Katzen und bei Katzen, die in der Zucht aktiv eingesetzt werden, in der Regel völlig ohne Wollbedeckung ("Gummi") möglich. Auch bei jungen Tieren wird Akne während der aktiven Pubertät beobachtet. Hormonelle Regulierung der Talgsekretion kann auf vier Ebenen auftreten: Hypothalamus, Hypophyse, Nebennierenrinde und Geschlechtsdrüsen. Talgdrüsen von verschiedenen Standorten haben eine unterschiedliche Anzahl von Rezeptoren für Hormone. Dies erklärt die Tatsache, dass bei einer Anzahl von Tieren bestimmte Zonen häufig betroffen sind: hauptsächlich die dorsale Oberfläche des Schwanzes, der Rücken entlang der Wirbelsäule, die Schnauze, der Hals und der Unterkieferraum, die Bauchdecke. Häufig erfassen die Läsionen den gesamten Körper des Tieres und führen zu einer Hyperpigmentierung der Haut. Im Allgemeinen können alle Hormone im Körper in stimulierende Salofission und suppressive unterteilt werden. Die Hormone, die die Sekretion von Talg stimulieren, umfassen ACTH, Hormone der Nebennierenrinde, Androgene und Progesteron. Zu den Hormonen, die salootelenie unterdrücken, gehören Östrogene.
Bei der Entwicklung von Akne spielt die erbliche Veranlagung eine bedeutende Rolle, ebenso wie eine bestimmte Farbe des Tieres. Grundsätzlich sind Katzen in blau, blau-cremefarben und rot vollständig betroffen, völlig ohne Wolldecke, selten Herde.

In der Pathogenese der Akne können vier Mechanismen unterschieden werden:
1. Hyperproduktion des Geheimnisses durch Talgdrüsen (besonders charakteristisch für "Gummi")
2. Follikuläre Hyperkeratose - die ständige Ansammlung von Talg und Hornmasse im Follikel und ihr konstanter Druck auf das umliegende Gewebe führt zu einer Talgdrüsenatrophie sowie zu einer Erweiterung des Mauls des Haarfollikels. Gebildet offene Komedonen oder Akne. Die schwarze Farbe des Geheimnisses beruht nicht auf einer exogenen Kontamination oder Oxidation von Talg, wie bisher angenommen, sondern auf Melanin.
3. Aktivität von Bakterien. Propionobacterium aknes spielen die wichtigste Rolle bei der Entwicklung von Entzündungen im Bereich der Komedonen. Pilze der Gattung Pytirosporum, Staphylococcus epidermidis finden sich auf der Haut im Bereich der Haarfollikel.
4. Entzündung - kann in jedem Stadium der Akne entwickeln, kann es oberflächlich und tief sein

Die Sphinxe definieren mindestens 2 Arten von Akne:

A) Komedonen. Die entzündliche Komponente ist schwach geäußert.
Behandlung: Salicylsäure (Gel oder Lösung) Delex-Akne (für milde Formen), Gepar-Schwefel.
Zinerit (mit schwereren Formen)

B) Akute zystische Akne. Diese Form wird durch die Bildung von tiefen Infiltration und zystischer Hohlräume gefüllt mit Eiter charakterisiert, die untereinander und nach außen geöffnet, indem Fistelgänge fusionieren kann. Oft begleitet von Vaskulitis der Haut. Ergebnis - die Bildung von persistenten Narben. Gewöhnlich gibt es einen langen Krankheitsverlauf. Typischerweise wird Akne auf der dorsalen Oberfläche des Schwanzes und entlang der Wirbelsäule, und oft an diesen Stellen aufgrund einer Entzündung gebildet „Schale“ (dead keratinischer Haut und Exsudat und Bettzeug).
Behandlung: Zinerit, Clindamycin (1% Einreibemittel und Lotion) + Doxycyclin (JUnidoks) oder Minocyclin (Dosis: 50 mg Tag und 30 mg Tag beziehungsweise). Vermeiden Sie es, in der Sonne zu bleiben. In schweren und vernachlässigten Fällen ist eine Kastration indiziert.

Saisonale Dermatitis bei Katzen. Es tritt hauptsächlich bei Katzen vor oder nach dem Östrus auf, solche Tiere haben oft Hypothyreose. Bei intensivem Kratzen der Haut ist es möglich, eine Sekundärinfektion, die Bildung ausgedehnter Ekzematoidareale, zu befestigen. In leichten Fällen tritt eine spontane Besserung ohne den Einsatz von Medikamenten ein. In schweren Fällen mit starkem Juckreiz und ausgedehnten Läsionen ist die folgende Behandlung angezeigt: eine einmalige Injektion von Dexafort, einem lokalen Terramycin-Spray. Saisonale Dermatitis kann bei prädisponierten Katzen durch Vaskulitis der Haut begleitet werden.

Vaskulitis der Haut bei haarlosen Katzen. Der Begriff "Vaskulitis" bezieht sich auf die Entzündung der Gefäßwände, wenn die Gefäßwand die primäre Läsionsstelle ist. Vaskulitis kann Gefäße mit unterschiedlichen Durchmessern in allen Organen betreffen. Dies ist der Grund für die Vielfalt der klinischen Manifestationen der Vaskulitis.

Vaskulitis der Haut ist in infektiöse und medikamentöse unterteilt. In Sphingen kann auch in einer separaten Gruppe von Vaskulitis, vor dem Hintergrund des Stress-Syndroms nach Ausstellungen, Paarung, Transport entwickelt identifiziert werden. Von Infektionserregern eine besonders wichtige Rolle bei der Entstehung von Vaskulitis spielen Streptokokken, Staphylokokken, pathogenen Pilzen, Viren, Mykoplasmen. Allerdings häufiger Vaskulitis Medikamente mit irrationalen Verwendung von Antibiotika, Sulfonamide, B-Vitamine, einige Farbstoffe assoziiert. In diesem Fall entwickelt sich die Hautläsion normalerweise innerhalb von 7-20 Tagen nach Beginn des Arzneimittels. Bei der Vaskulitis zeigen Katzen häufig Symptome, die für chronische Infektionen charakteristisch sind (Rhinotracheitis, Bronchitis, Pyelonephritis etc.). Vaskulitis, die Entwicklung als Folge von Stress oder erhöhte Hormon eine ausreichend schnelle Entwicklung - innerhalb von 2-5 Tagen gibt es eine aktive Phase, dann für 7-14 Tage- allmähliche Verblassen Eigenschaften.
Bei der Entwicklung der Vaskulitis ist die Sensibilisierung führend, die letztlich zu Gefäßwandverletzungen führt.

Ekzematöse Art. Es tritt bei Katzen unabhängig von der Hautfarbe auf. Es beginnt in der Regel mit dem Auftreten einer kleinen ekzematoiden Stelle, häufiger im Bereich der Hinterbeine (Achillessehne, Sprunggelenk, sehr oft ist der Schwanz betroffen). Es gibt Ödeme, kleine Hyperämie, die Bildung von Papeln und Krusten, begleitet von starkem Juckreiz. Die Katze traumatisiert weiter die Haut und verschüttet sie. Oft wird die Entzündung von einer zweiten Infektion (Staphylokokken, Pilze) begleitet und kann sich über die kurze Seite des inneren Oberschenkels und Unterbauchs ausbreiten.

1. Lipostabil - 1 Kapsel 2 mal pro Tag für 3 Wochen
2. Öldistel gefleckt - 1 ml 1-2 mal pro Tag für einen Monat,
dann 2 Wochen Pause usw.
3. Immunophor (ve) - 1/3 tsp. Einmal täglich für 35 Tage
4. Gepar Sulphur (homöopathisches Dragee) - 5 Tabletten 2-3 mal täglich für 3 Wochen, in Puder vorzerkleinert und in die Zunge gegossen
5. Cathosal (Tierarzt) - 2,0 ml subkutan, jeden zweiten Tag, nur 5-7 Injektionen
6. Äußerlich: auf dem Brustwarzenbereich Pantenol (Spray oder Salbe) 1-2 mal täglich für 10 Tage.


Angeborene Fehlentwicklung des Thymus in Sphingen. Syndrom des Einschlafens von Kätzchen. Zunächst etwas über die haarlosen Mäuse. Der erste Bericht über beztimusnyh Tiere bezieht sich auf 1962, wenn für die haarlosen Labormäuse beobachtet. Ein charakteristisches Merkmal solcher Mäuse ist die völlige Abwesenheit von Haarfollikeln. Sie wurden "Akte" genannt. 1966 wurde die Vererbung dieser Pathologie untersucht und es wird gezeigt, dass sie durch eine Mutation eines Gens verursacht wird. Interesse an der Mutation entstand stark, nachdem es in den 1970er Jahren festgestellt wurde, dass die Akten keinen Thymus hatten. Das zentrale Organ des Lymphsystems in solchen Tieren ist überhaupt nicht gelegt. Ihr Inhalt ist ein ernstes Problem, da Mäuse für jede Infektion anfällig sind, die Lebenserwartung von Mäusen reicht von einigen Tagen bis zu mehreren Wochen.

Hyperplasie von Zahnfleisch in Sphingen. Häufige Pathologie bei Katzen mit bestimmten Farben (blau, blau-creme, Schildpatt) mit einer schwachen Immunantwort ist wahrscheinlich genetisch bedingt. Sehr oft ist die Gingivahyperplasie mit der Anwesenheit von eitrigen Konjunktivitis, verminderte Resistenz gegen Infektionskrankheiten, eine Zunahme der regionalen Lymphknoten verbunden. Die Erkrankung verläuft meist chronisch.

Flecken auf der Haut der Sphinxe

loading...

Auf der Haut kahler Katzen können Flecken auftreten

Die Besitzer von kahlen Katzen kennen die Probleme mit dem Fell ihrer Tiere nicht, da sie es einfach nicht haben. Dies erleichtert die Pflege des Tieres erheblich. Bürsten Sie nicht, schwitzen Sie oft. Sie stehen jedoch vor einem anderen Problem - mit dem Auftreten von dunklen Flecken auf der Oberfläche des Tierkörpers. Woher kommen sie? Warum entstehen sie? Wie man mit ihnen umgeht, und ist es es wert, erschreckt zu werden, wenn eines Tages Ihr Haustier ein gefleckter Leopard wird? Wir werden heute auf den Seiten unseres neuen Artikels darüber sprechen...

Die Ursachen für das Auftreten von Flecken auf der Haut der Sphinx

loading...

In der Tat gibt es mehrere Gründe, die die Veränderung der Hautpigmentierung in Ihrem kahlen Haustier erklären könnte. Sie müssen nur aus der folgenden Liste ermitteln, welche sich speziell auf Ihren Fall bezieht. Dies kann aufgrund der folgenden Ereignisse geschehen...
zurück zum Inhalt ↑

Sonnenbrand

Die Haut von Sphingen, ohne Wolle, wird ultravioletter Strahlung ausgesetzt. Daher kann Ihr Haustier nicht nur braun werden, sondern auch brennen und sich in direktem Sonnenlicht sonnen. Dies ist nicht zu nützlich für seine Gesundheit. Daher ist es besser, etwas zu unternehmen. Also, wenn Sie bemerken, dass nach dem Sonnenbaden die Haut der Sphinx sich verdunkelt, rosa wird, einen Schokoladenschatten bekommt, ist es besser, darauf zu achten, das Glas an den Fenstern zu sonnen. Dies verhindert das Sonnenbaden und schützt die Haut der Sphinx.

Wenn Ihr Haustier noch Zeit hatte zu brennen, ist es besser, seine Haut mit einer speziellen Lotion für versengte Haut zu schmieren. Aber Vorsicht, die Lotion sollte für Katzen und nicht für die menschliche Haut bestimmt sein. Andernfalls werden Sie den Zustand des Tieres nur verschlechtern. Über Verbrennungen bei Katzen.
zurück zum Inhalt ↑

Unsachgemäße Ernährung

Spots können überall am Körper sein

Eine solche Hautreaktion kann eine Manifestation einer Nahrungsmittelallergie sein. Also, überprüfen Sie die Ernährung Ihrer Glatze. Bestimmen Sie, nach welchen Produkten die Flecken größer werden und auf welchem ​​Futter sie praktisch verschwinden. Ignoriere dieses Symptom des Sphinx-Organismus ist es nicht wert. In diesem Fall sprechen wir von einer schweren allergischen Reaktion. Und wenn sie bereits eine äußere Manifestation gefunden hat, dann stell dir vor, was im Körper deines Haustiers passiert. Ändern Sie den Feed dringend. Es ist offensichtlich, dass Sie viel spielen müssen, bevor Sie die beste Option finden, aber auf dem Spiel steht das Gesundheitsproblem Ihrer Sphinx. Es gibt also kein verbotenes Essen, sondern nur nützliche Produkte für die Sphinx, die der Körper gut aufnimmt.

Übrigens ist das Allergen in der Nahrung oft Protein. In diesem Fall sollte das Tier mit einer strengen Diät gepflanzt werden, wobei alle Nahrungsmittel mit Proteingehalt vollständig eliminiert werden. Vielleicht muss sogar die Sphinx in hypoallergene Nahrung übersetzt werden.
zurück zum Inhalt ↑

Hautkrankheiten und Parasiten

Flöhe in kahlen Sphinxen sind sehr selten, aber Flecken auf der Haut können nach ihren Bissen auftreten (lesen Sie mehr über diese Parasiten bei Haustieren). Also darauf achten. Wenn Sie diese Parasiten visuell nicht gefunden haben, ist es notwendig, die Möglichkeit einer Hautinfektion auszuschließen, begleitet von einer Veränderung der Hautpigmentierung. Um dies zu tun, müssen Sie immer den Tierarzt kontaktieren, Haut-Scraping, Zytologie und andere Arten von spezifischen Untersuchungen tun. Abhängig von ihren Ergebnissen kann der Tierarzt eine angemessene Behandlung verordnen. Selbstmedikation ist in diesem Fall nicht angebracht.
zurück zum Inhalt ↑

Hormonelle Fehler im Körper

Einige hormonelle Störungen im Körper können auch durch eine Veränderung der Hautpigmentierung, das Auftreten von Flecken auf dem Körper begleitet werden. Um sie zu installieren, müssen Sie Tests für Hormone bestehen. Aufgrund ihrer Ergebnisse kann der Spezialist eine geeignete Hormontherapie auswählen.
zurück zum Inhalt ↑

Narben

Die Haut der Sphinxe ist sehr zart. Nicht durch Wolldecke geschützt, ist es auch sehr verletzlich. Das Ergebnis von häuslichen Katzenkriegen kann zu tiefen Kratzern werden. Sie müssen verarbeitet werden, damit die Katze keine Infektion bekommt. Es sollte auch darauf vorbereitet sein, dass der Ort der tiefen Kratzer Narben verursachen kann. Die Farbe der Haut an diesen Stellen unterscheidet sich vom Grundton der Haut. Wenn Sie sich schämen, können Sie sich mit einem Tierarzt über die Verwendung von speziellen Anti-Cramping-Cremes beraten. Sie sollten jedoch von einem Tierarzt verordnet werden und ihre Zusammensetzung sollte für die Verwendung auf der Haut von Sphingen geeignet sein.
zurück zum Inhalt ↑

Was macht der Sphinxbesitzer, wenn er dunkle Flecken auf der Haut des Tieres bemerkt?

loading...

Wie geht man mit Flecken um?

Wenn die Flecken auf dem Körper des Haustier ein wenig, sie sind einfach da, Sie haben noch nicht die Möglichkeit der Berufung zum Tierarzt (auch zu verzögern, es nicht notwendig ist) können Sie versuchen, eine wässrige Lösung von Chlorhexidin zu verwenden, um sie zu schrubben. Tsamaks und Laxis Zoo haben sich aus ganz besonderen Gründen bewährt. Bei Hautflecken empfehlen Experten, weiche Kleidung aus natürlichen Materialien auf Sphinxen zu tragen. Die Verringerung des Kontakts mit Luft verringert die Intensität des Auftretens von Flecken.

Video über Flecken auf der Haut der Sphinx

Heute sprachen wir über die Gründe für das Auftreten von Flecken auf der Haut der Sphinxe. Über den Umgang mit ihrer Erscheinung. Wir hoffen, dass unser Artikel Ihnen bei der Pflege Ihrer geliebten "Glatze" nützlich sein wird.

Und wie kämpfst du mit Flecken auf deiner Sphinxhaut? Teilen Sie uns Ihre Erfahrungen und Geschichten mit.

Warten Sie auf Ihre Rückmeldungen und Kommentare, treten Sie unserer VKontakte Gruppe bei!

Hauterkrankungen von Sphingen

loading...

Ungewöhnliche kahle Katzen sind sehr beliebt bei Züchtern und einfachen Katzenliebhabern. Hier sind nur Krankheiten von Sphinxen, Katzen ohne Wolle - das ist ein separates Gesprächsthema, denn oft kostet die Behandlung solcher Tiere viel Geld.

Hautkrankheiten

loading...

Sphinx Don (alles über die Rasse kann im Internet oder von Züchtern gefunden werden) unterscheidet sich etwas von kanadischen Zuchtvertretern. Ihr Hauptmerkmal ist extrem empfindliche Haut. Solche Tiere können nicht lange in der Sonne bleiben, da sie sich leicht verbrennen können.

Eine andere häufige Krankheit bei diesen Tieren ist Akne. Auf ihrer Haut erscheinen ab und zu Akne und rötliche Hautausschläge, die mit Hilfe von Cremes und Salben beseitigt werden müssen. Tierärzte sagen, dass Akne in Sphingen ein temporäres Phänomen ist, eine Konsequenz der Pubertät, aber es gibt Tiere, bei denen Akne und Ausschläge auf der Haut nicht irgendwo im Erwachsenenalter verschwinden.

Vaskulitis der Haut ist ein extrem häufiges Problem für Katzen. Vaskulitis selbst ist eine Läsion der Gefäßwände, die zum Auftreten von roten Flecken führt, manchmal von sehr großem Durchmesser. Experten glauben, dass Vaskulitis bei solchen Tieren sowohl infektiös als auch medikamentös sein kann. Zur Behandlung ist es nur unter der kompetenten Kontrolle eines Spezialisten notwendig, die die Quelle der Krankheit beeinflusst.

Manchmal beobachtet man eine Vaskulitis der Haut vor dem Hintergrund von erhöhtem Stress oder hormonellen Veränderungen im Körper. Oft tritt dieses Problem bei schwangeren Sphinxen auf. In den ersten 2-5 Tagen gibt es eine akute Phase der Krankheit, und später verblasst es allmählich. Bei aktiver Behandlung können die Symptome nach 10 Tagen verschwinden.

Saisonale Dermatitis tritt oft bei Frauen vor oder unmittelbar nach dem Östrus auf. Kleine Ausschläge auf der Haut passieren schnell, aber wenn das Tier kämmt, können Sie sich neuen Problemen stellen. Insbesondere vor dem Hintergrund einer Dermatitis entwickelt sich häufig eine sekundäre Infektionskrankheit. Deshalb müssen Sie sicherstellen, dass das Tier nicht versucht, die wunden Stellen zu aktiv zu lecken. Wenn die Dermatitis in Form einer infektiösen Infektion aufgetreten ist, sollten Sie sich an den Tierarzt wenden.

Es wird geglaubt, dass die Sphinx sogar im alten Ägypten existierte, aber offiziell begann, sie seit 1966 zu züchten, und es passierte in Kanada. Seit dieser Zeit gilt der Kanadische Sphynx als die häufigste Variante der Rasse und erfreut sich trotz der Schmerzhaftigkeit der Tiere großer Beliebtheit.

Andere Krankheiten der Sphingen

loading...

Es sollte sofort bemerkt werden, dass die Sphingen für zahlreiche Augenkrankheiten prädisponiert sind. Die Sache ist, dass bei der Geburt alle Arten eine Drehung der Augenlider haben. Die Augenliderkante und die Augenwimpern berühren den Augapfel selbst, was unweigerlich zur Entwicklung aller Formen von Konjunktivitis führt. Deshalb müssen die Besitzer solcher Tiere Tropfen von einem frühen Alter und bis zum Alter des Tieres verwenden. Andernfalls können eitrige Formationen einen teilweisen oder vollständigen Sehverlust verursachen.

Eine andere Krankheit, die von den Besitzern solcher Tiere oft nicht vermutet wird, ist die Krümmung der Schwanzwirbelsäule. Mit anderen Worten, der letzte Wirbel einer solchen Katze wird deformiert, was zu einer unnatürlichen Form des Schwanzes führt. Diese Eigenschaft gibt der Katze nicht so viel Unbehagen, aber dieses Tier kann nicht an der Zucht neuer Nachkommen teilnehmen. Haustiere mit einem deformierten Schwanzwirbel produzieren fast immer nicht lebensfähige Nachkommen.

Hyperplasie der Brustwarze - ein weiteres häufiges Problem, charakteristisch für Vertreter der Sphynx-Rasse. Im Alter der Geschlechtsreife werden die Brustwarzen des Tieres zuerst rot, und danach sind sie mit einer merkwürdigen dichten Kruste bedeckt. Dieses Problem gibt dem Tier viele Probleme, und für seine Beseitigung ist es notwendig, zu aktiven therapeutischen Handlungen Zuflucht zu nehmen. Auch Frauen mit Hyperplasie der Brustwarze zum Licht erscheinen oft nicht lebensfähige Nachkommen.

Aufgrund der Zyste der Brust, die bei jedem fünften Weibchen der Sphynx-Rasse vorkommt, fallen seine Chancen auf Fortpflanzung stark ab. Wenn ein solches Problem gefunden wird, können Sie es nur durch Starten der Operation beheben. Auch bei Sphinxen gibt es eine Hyperplasie der Milchdrüse, wodurch Katzen ihre Jungen nicht ernähren können.

Viele Sphinxzüchter bemerken die geringe Fortpflanzungsfähigkeit einer solchen Katze. Normalerweise erscheinen 5-6 Kätzchen im Wurf, aber nur 2-3 von ihnen werden überleben. Normalerweise sterben die schwächsten Kätzchen in den ersten 10 Tagen ihres Lebens.

Seltsame, "fremde" Katzen der Sphinx sind auf der ganzen Welt sehr beliebt, und das alles wegen ihres ungewöhnlichen Aussehens. Bei der Anschaffung eines solchen Tieres sollte man sich jedoch an die lange Liste der Krankheiten erinnern, die für eine Katze ohne Wolle charakteristisch sind.

Warum hat die Sphinx Flecken auf der Haut?

loading...

Sphynx - eine ziemlich beliebte Katzenrasse, die sich durch hohe Intelligenz, gutes Gedächtnis und Zuneigung für die Besitzer auszeichnet. Und obwohl sie nicht wie üblich vier Wollmäntel haben, leiden sie neben anderen Katzenrassen auch unter verschiedenen Hautkrankheiten. Daher kann es gelegentlich zu Flecken auf der Haut der Sphinx kommen. Lassen Sie uns die Ursachen dieses Phänomens untersuchen.

Ursachen für das Aussehen

loading...

Wenn man über die Gründe für das Auftreten von Flecken auf der Haut der Sphinx spricht, ist es zunächst bemerkenswert, dass sie unterschiedlich sein können. Also, führen zur Entwicklung der Pathologie kann:

  1. Dermatitis;
  2. Vaskulitis;
  3. Pilzkrankheiten.

Betrachten wir, wie die Ausschläge in diesem oder jenem Fall behandelt werden und wie sie behandelt werden.

Dermatitis

Die Dermatitis ist eine direkte Folge des Kontakts mit dem einen oder anderen Allergen und kann mit dem Auftreten auf der Haut des Tieres einhergehen:

  • Geschwüre;
  • Eosinophile Plaques - ovale rote Flecken an Hüfte und Bauch;
  • Eosinophile Granulome - rosa-gelbe Plaques im Mund oder an den Oberschenkeln;

Zu den allergischen Erscheinungen können auch die üblichen Hautsymptome gehören - Rötung, Schuppen und Juckreiz. Das Tier kämmt die juckenden Stellen, was zu Wunden und Ekzemen an seinem Körper führt.

Cope mit Dermatitis kann durch den Kontakt mit potenziellen Allergenen beseitigen. Die Katze sollte auf eine hypoallergene Diät (Hammelfleisch und Reis) übertragen werden, und um ihren Zustand zu lindern - verwenden Sie Antihistaminika und Steroide.

Vaskulitis

Vaskulitis der Haut - eine Pathologie, die von einer Entzündung der Gefäßwände begleitet wird und sich vor dem Hintergrund entwickelt:

  • Infektionen (Mykoplasmen, Staphylokokken, Viren, Streptokokken, Pilze);
  • Die Verwendung bestimmter Medikamente (antibakterielle Medikamente, Vitamine der Gruppe B, Sulfonamide, Farbstoffe);
  • Stress im Zusammenhang mit Ausstellungen, Stricken, Transport;
  • Erhöhung des hormonellen Hintergrunds;

Flecken auf dem Körper der Sphinx im Zusammenhang mit der Einnahme von Medikamenten erscheinen 7-20 Tage nach dem Drogenkonsum.

Eine Vaskulitis, die mit einem Hintergrund von Veränderungen im hormonellen Hintergrund oder stressigen Situationen begann, tritt in mehreren Stufen auf. Während 2-5 Tagen gibt es Ausschläge, und dann - innerhalb von 1-2 Wochen verschwinden Hauterscheinungen.

Die Manifestationen der Krankheit hängen in diesem Fall weitgehend vom Geschlecht und der Farbe des Tieres ab - Vaskulitis bei Sphinxen kann in diesem Fall nach folgenden Typen ablaufen:

  1. Teleangiektatisch;
  2. Livedo-Typ;
  3. Zu einem Ekzematoid;
  4. Polymorph;

Der Teleangiektatischer Typ wird in der Regel bei Katzen diagnostiziert, die an Stammbaumarbeiten beteiligt sind. Die Pathologie wird begleitet von dem Auftreten von Flecken auf der Haut der Sphinx von rosa oder bräunlich-roter Farbe, im mittleren Teil gedämpft und entlang der äußeren Kontur ausgeprägter (dunkle Punkte finden sich gewöhnlich entlang der Brennpunkte). Eruptionen bilden sich an den Seiten, am Rücken, am Bauch, an den Pfoten und in der Leiste (gelegentlich am Kopf und an den Ohren) und nehmen mit fortschreitender Krankheit an Größe zu, verschmelzen und erhalten unscharfe und verschwommene Konturen. Das Tier erfährt keine unangenehmen Empfindungen.

Livedo-Typ wird in der Regel in Katzen der Creme-Blau-und Rottöne sowie Harlekin-Farbe diagnostiziert. Für das Auftreten der Krankheit ist das Auftreten eines vaskulären Netzwerks entlang der Wirbelsäule, in der Region von Scapula und Okziput, charakteristisch. Nach ein paar Tagen am Gitterplatz erscheinen bläuliche Flecken, die sich mit dem Fortschreiten der Pathologie mit kleinen Knoten und Blutungen überdecken. Einige der Knoten sind schließlich nekrotisch und bilden schmerzhafte Ulzerationen. Die Heilung erfolgt durch Bildung von Blasen, die mit Exsudat gefüllt und mit einer dunklen Kruste bedeckt sind.

Der ekzematoide Typ entwickelt sich bei Katzen und Katzen unabhängig von ihrer Farbe und beginnt mit dem Auftreten eines kleinen ekzematoiden Flecks an den Hinterbeinen oder am Schwanz. Das betroffene Gebiet schwillt an und wird rot, Papeln und Krusten bilden sich. Das Tier erfährt starken Juckreiz und wirft die Haut ab, verletzt sie und trägt zur sekundären Pilz- und Staphylokokkeninfektion bei (in diesem Fall breiten sich die Flecken schnell entlang der Gliedmaße aus und bewegen sich anschließend in den Magen).

Der polymorphe Typ äußert sich in Ausschlägen, die den oben beschriebenen Pathologien eigen sind.

Die Therapie der Vaskulitis zielt darauf ab, die Immunität zu stärken, Stresssituationen zu vermeiden und die Manifestation von Hautmanifestationen zu reduzieren.

Pilzinfektionen

Pilzinfektionen (Microsporia und Trichophytosis) manifestieren sich durch das Auftreten von roten, mit Zeitpunkten verbreiterten Stellen am Sphinxkörper, die mit Krusten und Schuppen bedeckt sind. Die Behandlung der Pathologie beinhaltet die Verwendung von internen und externen Antimykotika, zum Beispiel Itraconazol.

Flecken auf der Haut einer Sphinx

loading...

Prognosen

loading...

In der überwiegenden Mehrzahl der Fälle sind die Vorhersagen zur Behandlung von Flecken auf der Haut der Sphinx unabhängig von den Ursachen ihrer Ursachen besonders günstig.

Hauterkrankungen von Sphingen

loading...

Nataliaiaiaia 19. Dezember 2011, 22.33 Uhr

neugeborenes Kätzchen
Antworten: 3 Im Katzenhaus: 6 Jahre 5 Monate 22 Tage Standort: Sotschi Anzahl der Katzen: 1 Meine Katzen: Hitsugaya Toshiro (Plato), die Don Sphinx Zucht: MOKLK "Sozvezdie" "Fortuna", die Stadt von Stawropol

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

juli @ 20. Dezember 2011, 17:11 Uhr

Cote-Moderator
Antworten: 4524 Bilder:12.Im Katzenhaus: 11 Jahre 7 Monate 13 Tage Standort: Israel Anzahl der Katzen: 0 Meine Katzen: Sphynx Zucht: Lely Sphynx Cattery Auszeichnungen: 8.

  • Das Profil
  • Website

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

Nataliaiaiaia 22. Dezember 2011, 18:19 Uhr

neugeborenes Kätzchen
Antworten: 3 Im Katzenhaus: 6 Jahre 5 Monate 22 Tage Standort: Sotschi Anzahl der Katzen: 1 Meine Katzen: Hitsugaya Toshiro (Plato), die Don Sphinx Zucht: MOKLK "Sozvezdie" "Fortuna", die Stadt von Stawropol

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

juli @ 22. Dezember 2011, 18.35 Uhr

Cote-Moderator
Antworten: 4524 Bilder:12.Im Katzenhaus: 11 Jahre 7 Monate 13 Tage Standort: Israel Anzahl der Katzen: 0 Meine Katzen: Sphynx Zucht: Lely Sphynx Cattery Auszeichnungen: 8.

  • Das Profil
  • Website

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

CHEREPASHKA 22. Dezember 2011, 19:33 Uhr

Kätzchen
Antworten: 314 Bilder: 1 Im Katzenhaus: 11 Jahre 1 Monat 10 Tage Standort: Haifa Auszeichnungen: 1

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

Leviya 22. Dezember 2011, 19:41 Uhr

Cote-Moderator - Dr. Aibolit
Antworten: 2314 Bilder: 1 Im Katzenhaus: 13 Jahre 2 Monate 22 Tage Standort: Bat Yam Anzahl der Katzen: 2 Meine Katzen: Die Katze und Filimon, russisches Blau,
Lychee ist eine exotische Frucht. :) Auszeichnungen: 13.

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

juli @ 22. Dezember 2011, 19:49 Uhr

Cote-Moderator
Antworten: 4524 Bilder:12.Im Katzenhaus: 11 Jahre 7 Monate 13 Tage Standort: Israel Anzahl der Katzen: 0 Meine Katzen: Sphynx Zucht: Lely Sphynx Cattery Auszeichnungen: 8.

  • Das Profil
  • Website

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

Leviya 22. Dezember 2011, 20.03 Uhr

Cote-Moderator - Dr. Aibolit
Antworten: 2314 Bilder: 1 Im Katzenhaus: 13 Jahre 2 Monate 22 Tage Standort: Bat Yam Anzahl der Katzen: 2 Meine Katzen: Die Katze und Filimon, russisches Blau,
Lychee ist eine exotische Frucht. :) Auszeichnungen: 13.

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

Pushok 22. Dezember 2011, 21.02 Uhr

Cote-Moderator
Antworten: 3127 Bilder:11.Im Katzenhaus: 11 Jahre 5 Monate 16 Tage Standort: Frankfurt am Main, Deutschland Anzahl der Katzen: 5 Meine Katzen: Vasya, Roe, Ryaba, Marusya und Stasik - die Brigade der regierenden Moldawier Zucht: MayaMia Sphynx Cattery Auszeichnungen: 2

  • Das Profil
  • Website
  • ICQ
  • Persönliches Album

Re: Hauterkrankungen bei Sphinxe

Nataliaiaiaia 22. Dezember 2011, 22.26 Uhr

neugeborenes Kätzchen
Antworten: 3 Im Katzenhaus: 6 Jahre 5 Monate 22 Tage Standort: Sotschi Anzahl der Katzen: 1 Meine Katzen: Hitsugaya Toshiro (Plato), die Don Sphinx Zucht: MOKLK "Sozvezdie" "Fortuna", die Stadt von Stawropol

Katzenkrankheiten: Rosa Flecken auf der Haut der Don Sphinx

loading...

Auf der Haut der Sphinx erschienen rosa Flecken, was soll ich tun? Diese Frage wird oft von den Besitzern gestellt Don Sphynx, kanadische Sphinx und Peterbaldow. Was sind diese geheimnisvollen Flecken?

Weitere Details beschreiben das Aussehen dieser Flecken: blassrosa, ringförmig, mit einem ungleichmäßigen Halo, innerhalb des Rings, die Haut bleibt von normaler Farbe. Sie sind nicht auffällig, aber nur bei genauerer Betrachtung sichtbar. Spots verursachen der Katze keine Angst und das Verhalten des Tieres ändert sich nicht.

Auf der Haut der Sphinx erschienen rosa Flecken, was soll ich tun?

loading...

Wichtig: Wenn Hautausschläge und Rötungen auftreten, wenden Sie sich an die Tierklinik, um ernsthafte Krankheiten auszuschließen, die leicht von einem Tierarzt diagnostiziert werden können, wie z. B. Flechten, Pilze, Allergien. Diese Krankheiten müssen ernsthaft behandelt werden, außerdem werden einige von ihnen, wie zum Beispiel Flechten, auf den Menschen übertragen.

Jetzt über die rosa Flecken in Form von formlosen Ringen. Krysik hatte auch solche Stellen, die uns zu der Zeit sehr viel Sorgen machten. Wir haben an alles gedacht, an alles: an Flechten und an Allergien... mehrmals haben sie sich an den Hautarzt gewandt und verschiedene Tests abgegeben. Eine Analyse der Tierklinik, die sogar in London (!) Getestet wurde. All diese "Behandlung" kostete uns eine ordentliche Summe, ich kann sagen, dass nur die Londoner Analyse 5 Tausend Rubel kostete! Aber vor allem haben wir kein Ergebnis erhalten. Sie erhielten vielmehr eine sehr wichtige Bestätigung, dass es sich nicht um eine Flechte, keinen Pilz und keine andere Infektion handelte. Auch erhielt einen Vorschlag zur Fortsetzung der Umfrage, aber wir entschieden uns zu verweigern. Sie hielten sich nur an eine exklusive Diät, um festzustellen, ob eine Nahrungsmittelintoleranz vorlag. Aber dann erschienen die Flecken, verschwanden dann, und wir haben nie irgendwelche Muster festgestellt.

Ich weiß nicht, wie alles zu Ende gewesen wäre, wenn Krysik nicht einen ganzen Monat (im Urlaub) nach Woronesch gegangen wäre und den Tierarzt, der die Wolke behandelte, nicht gesehen hätte. Er sagte, dass diese Flecken von unbekanntem Ursprung sind, aber sie loszuwerden ist ziemlich einfach. Es stellt sich heraus, dass diese veyvrach während der Studentenjahre Forschungsarbeit mit einer Gruppe von Studenten zu diesem Thema durchgeführt hat, und experimentell fanden sie, dass diese Flecken während der Verarbeitung verschwinden Chlorhexidin - Es reicht, einige Male mit der in der Lösung befeuchteten Watte zu wischen. Sie können auch Disauerstoff verwenden, aber es kann eine Nebenwirkung verursachen, daher ist Chlorhexidin vorzuziehen. Außerdem verschwinden die Flecken schnell und vollständig, wenn sich die Sphinx in der Sonne sonnen! Da Krysik im Urlaub war und die meiste Zeit in der Datscha verbracht hatte, hat er sich natürlich viel sonnen können. Alle Flecken sind zu unserer Freude verschwunden.

Seitdem tauchen manchmal Flecken auf, aber wir wissen jetzt, wie wir mit ihnen umgehen sollen, und kümmern uns nicht darum.

Wenn Ihre Sphinx rosa Flecken auf Ihrer Haut hat, organisieren Sie ein Sonnenbad!

Krankheiten des Don Sphynx und ihre Behandlung

loading...

Der Besitzer des Tieres sollte immer auf die allgemeine Gesundheit des Tieres, Appetit, Verhalten, sowie den Zustand seiner Haut, Ohren und Schleimhäute achten. Darüber hinaus ist es notwendig, die Körpertemperatur der Katze zu messen und die Häufigkeit ihrer Atmung und Puls zu berechnen.

Bei einer gesunden Sphinx liegt die normale Körpertemperatur zwischen 38 und 39,5 ° C. Und bei Kätzchen und Jungtieren liegt die Temperatur näher an der oberen Grenze und bei trächtigen und alten Katzen - ganz unten.

Die Häufigkeit der Atmung bei jungen Katzen beträgt etwa 22-24 Bewegungen der Brust pro Minute und bei Erwachsenen - 17-23. Die Pulsrate in Kätzchen sollte 130-140 Schläge pro Minute und bei Erwachsenen 100-130 sein.

Als Symptome einer Sphinxerkrankung können folgende Symptome beurteilt werden:

- Lethargie und fehlende Reaktion auf äußere Reize;

- Beimischung von Blut in Urin und Kot;

- atypisches Verhalten oder Aggression;

- erodierte Bereiche auf der Hautoberfläche;

- schlechter Atem;

Infektionskrankheiten werden durch verschiedene Mikroorganismen verursacht: Viren, Bakterien, mikroskopische Pilze und auch Mykoplasmen. Es ist erwähnenswert, dass eine kranke Katze die Quelle der Infektion ist und, indem sie pathogene Mikroorganismen in die Umwelt freisetzt, dient sie als eine Infektionsquelle für andere Tiere und manchmal für Menschen.

Alle Infektionskrankheiten sind durch eine Inkubationszeit gekennzeichnet, die meistens einige Tage dauert. Es kommt vor, dass, wenn die Katze in den Körper von pathogenen Mikroben eintritt, sich die sichtbaren Anzeichen der Krankheit nicht entwickeln und das Tier gesund bleibt.

Sphinx, der mit einer Infektionskrankheit infiziert wurde, kann eine Immunität erlangen, die auf der Ansammlung von Antikörpern in seinem Körper und der Aktivierung von Phagozyten beruht - Zellen, die Mikroorganismen absorbieren und zerstören. Immunität kann künstlich erzeugt werden, indem in den Körper einer Katze geschwächte oder getötete Mikroben eingeführt werden. Dies bestimmt die Wirkung von Impfstoffen, die zur Vorbeugung von Krankheiten bei Tieren eingesetzt werden.

Einige Infektionskrankheiten Sphinxe können nicht nur von einander, sondern auch von anderen Tierarten infiziert werden. Häufig ist die Infektionsquelle einer Katze eine Person. Krankheiten, die bei Tieren und Menschen vorkommen, werden Zooanthroponosen genannt.

Tollwut oder Hydrophobie ist eine Infektionskrankheit, die das Zentralnervensystem befällt und in 100% der Fälle mit dem Tod des Tieres endet. Der Erreger der Erkrankung ist das neurotrope Virus, lokalisiert im Gehirn, Tränen und Speichel der Katze.

Eine tollwütige Katze wird lange vor der Manifestation ihrer klinischen Zeichen der Krankheit für andere Tiere und Menschen gefährlich.

Die Quelle der Tollwut-Infektion sind kranke Tiere, die das Virus mit Speichel in die äußere Umgebung ausscheiden. In der Regel erfolgt die Infektion durch einen Biss.

Die Inkubationszeit kann von einigen Tagen bis zu einem Jahr dauern, aber in den meisten Fällen treten die ersten Tollwut-Symptome bei der Katze 3-6 Wochen nach der Infektion auf.

Katzen haben in der Regel eine gewalttätige Tollwut. Im ersten Stadium der Krankheit, das als subnormal (melancholisch) bezeichnet wird und von 1 bis 3 Tagen anhält, hat das Tier eine schnelle Verhaltensänderung. Eine Katze, die dem Besitzer zu liebevoll ist, dann rennt sie plötzlich davon weg und versteckt sich an dunklen Orten. In diesem Stadium fühlt sich das Tier oft an der Infektionsstelle juckend und kratzt und leckt ständig die Wunde. Nach einer Weile verweigert die Katze das Essen und beginnt, ungenießbare Gegenstände zu schlucken. Das Tier erhöht den Speichelfluss stark.

Im zweiten Stadium der Krankheit wird die Katze aggressiv, beginnt, Menschen und Tiere anzugreifen, beißt harte Objekte. Nach jedem Wutausbruch empfindet sie Apathie und die ersten Symptome von Anfällen manifestieren sich in der Reduktion des Unterkiefers und der Schluckmuskeln, in deren Zusammenhang das Tier nicht essen und trinken kann. Oft versucht eine kranke Katze von zu Hause wegzulaufen.

Im dritten Stadium der Erkrankung erfährt das Tier eine Lähmung der Rumpf- und Extremitätenmuskulatur, die zum Tod führt.

Die Behandlung ist nicht entwickelt. Tollwut-infizierte Katzen werden eingeschläfert.

Seit dem 3. Lebensmonat sollten Sphinxe jedes Jahr gegen Tollwut geimpft werden.

Aujeszky-Krankheit ist eine akute Viruserkrankung, die das zentrale Nervensystem eines Tieres beeinflusst. Die Infektionsquelle sind kranke Katzen, einschließlich derjenigen, bei denen die Krankheit in einer latenten Form auftritt, das heißt Virusträger. Außerdem sind diese Viruskatzen durch Fleisch (Schwein) kranke Tiere infiziert. Die Träger der Krankheit können Nagetiere sein.

Die Inkubationszeit der Krankheit dauert 1 bis 15 Tage. Die ersten Symptome der Krankheit sind Fieber bis 41 ° C, schnelle Atmung und Puls, Angst und Appetitlosigkeit. Manche Tiere leiden unter Apathie, starkem Durst und Erbrechen.

Das Hauptsymptom dieser Krankheit ist jedoch konstantes Jucken; die kranke Katze juckt die ganze Zeit und nagt sogar an den befallenen Körperteilen, in deren Bereich sie als Bürsten erscheint. Der Juckreiz verursacht dem Tier großes Leid, und er findet seinen Platz nicht. Als Ergebnis wird die Katze aggressiv und greift andere Tiere an. Bald hat sie Krämpfe und Gliederbewegungen. Am Ende der Krankheit lähmt das Tier alle Gliedmaßen, und dann tritt der Tod ein.

Die Behandlung der Aujeszky-Krankheit sollte so schnell wie möglich begonnen werden, dh bei den ersten Symptomen. Wenn die Körpertemperatur ansteigt, erhält die Katze Antipyretika, mit denen dem Tier Antibiotika und Herzdrogen verabreicht werden. Die Behandlung wird unter der Aufsicht eines Tierarztes durchgeführt.

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Aujeszky-Krankheit sind die Vernichtung von Nagetieren am Aufenthaltsort der Katze und der Ausschluss des rohen Schweinefleischs von der Ration. Der letzte, bevor man den Sphynx gibt, sollte für 1 Stunde gekocht werden.

Chlamydien sind eine Infektionskrankheit, deren Erreger Chlamydien sind. Die Quelle der Infektion sind kranke Katzen und Nagetiere. Infektion tritt nur durch aerogene Mittel auf.

Chlamydia bei der Katze verläuft in der Regel in der langdauernden Form mit den Perioden der Exazerbation. Tödliche Ergebnisse bei Erwachsenen sind ziemlich selten, während Kätzchen in den meisten Fällen sterben.

Zu Beginn der Erkrankung hat die Katze Appetit, die Körpertemperatur steigt stark an und die Schwäche der Extremitäten wird beobachtet. Nach einer Weile sind die Augen des Tieres von Konjunktivitis betroffen. Manchmal gibt es Photophobie. Oft wird die Krankheit von einer Lungenentzündung begleitet. In diesem Fall hat die Katze einen längeren Husten, feuchtes Keuchen und Kurzatmigkeit.

Bei den ersten Anzeichen von Chlamydien wird das kranke Tier von gesunden Tieren isoliert und eine Behandlung mit antibakteriellen Arzneimitteln der Tetracyclinreihe verordnet. Wenn die Krankheit mit einer Lungenentzündung einhergeht, erhält die Katze Sulfanilamidpräparate. Die Behandlung wird unter der Aufsicht eines Arztes durchgeführt.

Der Erreger dieser Krankheit sind die Salmonella-Sticks. Salmonellose gehört zu den schwersten Infektionskrankheiten und endet oft bei Katzen tödlich.

Es ist erwähnenswert, dass Salmonellose für den Menschen sehr gefährlich ist, so dass der Besitzer die Behandlung des erkrankten Haustieres unter der strengen Aufsicht des Tierarztes durchführen muss.

Infektionsquellen sind kranke Katzen, mit Salmonellenstichen infiziertes Wasser und Futter sowie proteinreiche Nahrungsmittel. Salmonellen können Wildvögel sowie Mäuse und Ratten tragen.

Die Inkubationszeit dauert 3 bis 20 Tage. Die Diagnose ist schwer zu stellen, weil die klinischen Symptome sehr unterschiedlich sind. Wenn eine Salmonelleninfektion vermutet wird, sollte eine Laboranalyse durchgeführt werden.

Im akuten Krankheitsverlauf hat die Katze zunächst einen angeregten Zustand, der dann in einen depressiven Zustand übergeht. Die meiste Zeit liegt das Tier. Während der gesamten Krankheitsdauer hat er eine erhöhte Körpertemperatur. Wenn Salmonellen nicht behandelt werden, stirbt die Katze am 2.-3. Tag der Krankheit.

Eine gute Wirkung wird beobachtet, wenn das Tier mit Hyperimmunserum gegen Salmonellose von Schweinen, Kälbern und Vögeln behandelt wird. Sie können auch einen Bakteriophagen verwenden. Manchmal ernennen die Experten den Patienten zum Tier furozolidon und lewomitsetin. Diese Medikamente werden Katzen für 4-6 Tage gegeben.

Bei Salmonellose ist es wichtig, nur verdauliche und gutartige Produkte in die Nahrung der Sphinx aufzunehmen.

Der Erreger der Krankheit sind Pilze aus der Gattung Trichophyton. Die Krankheit zeichnet sich durch das Auftreten begrenzter Peelings auf der Haut aus.

Die Infektionsquelle sind kranke Tiere sowie pilzbefallene Pflegegüter für sie.

Die Inkubationszeit dauert 6 bis 30 Tage. Die Krankheit kann 1 bis 10 Monate dauern. Das Symptom der Trichophytose ist das Auftreten von begrenzten Abschälstellen auf der Haut der Pfoten, Mäuler und des Rumpfes, die allmählich größer werden und mit Krusten bedeckt sind. Tiere fühlen sich stark jucken.

Eine wirksame Behandlung dieser Krankheit wird derzeit nicht entwickelt. In der Regel werden Trichocetin-Liniment, Vaganova-Salbe, Vaseline, Birken-Teer, eine wässrige Lösung von chloriertem Terpentin, eine 5% ige Lösung von Phenothiazin in Fischöl und andere externe Präparate zur Therapie verwendet.

Bei schwerer Trichophytose erhält die Katze Griseo-Uvulf.

* CALCIVIRUS-INFEKTION VON KATZEN *

Der Erreger der Erkrankung ist das RNA-haltige Virus, das in den Zellen der Niere, der Zunge und des Gehirns lokalisiert ist. In den meisten Fällen betrifft die Infektion Kätzchen im Alter von 2 bis 12 Monaten.

Die Infektionsquelle sind kranke Tiere sowie Futter-, Wasser- und Pflegeprodukte für infizierte Katzen. Die Infektion wird aerogen übertragen.

Die Inkubationszeit dauert 1 bis 3 Tage. Zu Beginn der Krankheit verweigert die Katze Nahrung und wird apathisch. Dann hat sie eine Blässe der Schleimhäute, reichlich Ausfluss aus Nase und Augen, sowie Niesen und Husten. Die Körpertemperatur des Tieres steigt stark an und Geschwüre erscheinen auf der Zunge und dem festen Himmel.

Das charakteristischste Anzeichen der Krankheit ist reichlich Speichelfluss. Nach ein paar Tagen beginnt die Katze Erbrechen und Durchfall, und dann beginnt der Tod.

Zur Behandlung der kalkhaltigen Infektion von Katzen werden Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum sowie Sulfanilamidpräparate verwendet. In der Ernährung eines kranken Tieres enthalten zwangsläufig Präparate von Vitamin A, B und C.

Nach der Impfung und auch übertragene Calicivirus-Infektion, erhalten Katzen eine langfristige Immunität gegen diese Krankheit.

Verhütung von infektiösen Erkrankungen in Sphinxen

Die Verhinderung von Infektionskrankheiten bei Sphinxen wird auf die Einhaltung der folgenden Regeln reduziert;

- das erworbene Tier sollte für 30 Tage in Quarantäne gehalten werden, es regelmäßig inspizieren und erforderlichenfalls spezielle Laboruntersuchungen in der Tierklinik durchführen;

- Es ist notwendig, den Kontakt des Haustieres mit streunenden, kranken und nicht autorisierten Tieren auszuschließen;

- Bei den ersten Anzeichen einer Infektionskrankheit sollte die Katze von anderen Haustieren isoliert werden und einen Tierarzt rufen;

- die Diät der Katze sollte eine ausreichende Anzahl von Proteinen, Kohlenhydraten, Vitaminen, Makro- und Mikroelementen enthalten;

- der Wirt sollte das Haustier sofort gegen Infektionskrankheiten impfen;

- Da kranke Katzen pathogene Mikroorganismen in die Umwelt freisetzen, müssen die Räumlichkeiten, in denen sie enthalten sein sollen, regelmäßig desinfiziert werden. Und Sie müssen alle Objekte bearbeiten, mit denen sich das Tier vor, während und nach der Krankheit berührt hat.

Interessante Artikel

Verdauungs Allergie