Search

Ekzem an den Beinen - Fotos, Symptome und Behandlung

Ekzem - Entzündung der oberen Schichten der Haut einer chronischen Form einer neuroallergischen Natur, gekennzeichnet durch einen anhaltenden Strom von Hautausschlägen. Grundsätzlich sind Gesicht, Arme und Beine betroffen, manchmal können Hautausschläge am Rumpf sein.

Bei Patienten besteht eine erhöhte Empfindlichkeit der Haut gegenüber der Einwirkung verschiedener Reize, die bei Begleiterkrankungen einen anhaltenden und oft überlasteten Ekzemverlauf verursachen.

Die Pathogenese der Krankheit ist ähnlich dem Mechanismus der Entwicklung von allergischer Dermatitis. Oft ist letzteres eine Krankheit, die dem Auftreten eines Exemplars vorausgeht.

Das Anfangsstadium von Ekzemen an den Beinen (siehe Foto) kann sich mit einer Kombination mehrerer Faktoren entwickeln. Um eine wirksame Behandlung zu beginnen, ist es notwendig, die Form der Krankheit und die Ursache ihres Auftretens zu bestimmen.

Formen der Krankheit

loading...

Warum treten Ekzeme an den Beinen auf und was ist das? Neben der Tatsache, dass Ekzeme verschiedene Ursachen für das Auftreten hat, ist es auch in Arten unterteilt. Sie haben eine gewisse Abhängigkeit von den Wegen der Herkunft und Lokalisierung.

  1. Krampf Es entwickelt sich vor dem Hintergrund der bedeutenden Krampfadern, begleitet von Juckreiz, Brennen, Rötung der Haut und Ausdünnung. Beine schwellen an, auf der Haut erscheinen Geschwüre oder offene Wunden.
  2. Stimmt. Diese Art von Ekzemen der Füße, im Gegensatz zu Krampfadern, erscheint unter dem Einfluss äußerer Ursachen. Zum Beispiel ist echtes Ekzem oft eine Reaktion auf Allergene oder eine Folge von chronischen Krankheiten. Die Behandlung besteht darin, die Ursache zu beseitigen, die Salbe anzuwenden und strikt an die Ernährung zu halten.
  3. Mikrobiell Ein solches Ekzem wird von einer eitrigen Entzündung begleitet, die eine Rötung der Haut und die Bildung von Vesikeln hervorruft. Innerhalb der "gekochten" Bereiche ist Eiter. Nach dem Öffnen der Vesikel wird die Haut grob, Krusten erscheinen. Die Ursache für dieses Ekzem an den Extremitäten können ausgedehnte Wunden, Verbrennungen, Erysipel sein. Nasse Haut erzeugt Unbehagen, juckt und wirkt einschüchternd.
  4. Professionell. Erscheint größtenteils in den offenen Bereichen der Haut als Reaktion auf die Auswirkungen von Gefahren, die mit der beruflichen Zugehörigkeit des Patienten verbunden sind. Die Diagnose wird vom Berufspathologen gestellt. Jede nächste Verschlimmerung schreitet mit größerer Kraft voran, länger und schwerer. Verbesserung tritt nach Beseitigung der Ursache der Krankheit auf.
  5. Moosig. Damit wird, wie in der disgidroticheskoy Formelemente an den Handflächen und Fußsohlen lokalisiert sind, Fläche (Kornea) Schicht der Haut verdickt, erscheinen Blasen an der Stelle Abschnitte Hyperkeratosis ähnelt callosity.

Die Bestimmung der Ursache ist ein Schlüsselmoment für die Behandlung von Ekzemen an den Beinen. Oberflächenexposition ohne Behandlung der Grunderkrankung führt selten zu einem positiven Ergebnis.

Ursachen von Ekzemen

loading...

Die Krankheit erscheint als Folge einer verlängerten Neurose, Stress, wenn eine Person eine Virusinfektion hatte, auch wegen verschiedener chronischer Krankheiten, kann durch einen pathogenen Pilz hervorgerufen werden.

  • Einfluss verschiedener allergener Substanzen auf die Haut;
  • Kontakt mit chemischen Präparaten wie Benzin, Farbe, Haushaltschemikalien, Kosmetikseife;
  • Veränderung der Luftfeuchtigkeit, plötzliche Temperaturänderungen, Klimawandel;
  • Krampfadern, Thrombophlebitis;
  • verlängerte Viruserkrankung chronischer Natur;
  • Störung der inneren Organe;
  • Störung von Stoffwechselprozessen;
  • Schwächung der Schutzfunktion des Körpers;
  • mechanische Reizung durch Tragen von Wollkleidung;
  • Pilzkrankheiten;
  • ein Nervenzusammenbruch oder eine stressige Situation;
  • nicht verheilte Wunden und Wunden.

Ursachen und Grad der Vernachlässigung können die Behandlungstechnik genau koordinieren, was in relativ kurzer Zeit zu einem besseren Ergebnis führt.

Symptome

loading...

Trotz der Fülle von Formen und Arten von ekzematösen Reaktionen gibt es häufige Symptome, die charakteristisch für Ekzeme sind:

  1. In der Anfangsphase wird die Fußhaut trocken, deutlich rissig und es kommt zur Bildung von dichten Knötchen, die nach und nach gruppiert werden.
  2. Es gibt Blasen mit Flüssigkeit, die schließlich platzen, was das Auftreten von nassen Flecken verursacht.
  3. Manchmal Ekzeme können in Form von trockenen Rissen in der Haut sein.
  4. In den betroffenen Gebieten wird Hautpigmentierung beobachtet.
  5. Ekzem an den Füßen verursacht oft ihre Schwellungen.
  6. Der Patient kann solche psychologischen Symptome wie Schlaflosigkeit, starke Reizbarkeit, Verlust der Aufmerksamkeit und Kopfschmerzen zeigen.

Die Infektion der Haut führt zu einer massiven Infektion mit Viren, die zur Entwicklung einer tödlichen Form führt - Kaposi's Ekzem.

Ekzem an den Beinen Foto: die Anfangsphase

loading...

Schauen Sie sich die detaillierten Fotos an, um zu wissen, wie Ekzeme in der Anfangsphase aussehen und nicht nur.

Behandlung von Ekzemen an den Beinen

loading...

Im Falle von Ekzemen an den Füßen beinhaltet die Behandlung die Anwendung sowohl lokaler als auch allgemeiner Behandlungsmethoden. Aufgrund lokaler Auswirkungen auf die Herde heilen Blasen und Geschwüre, der Ausschlag verschwindet, und das Ziel allgemeiner Behandlungsmethoden ist die Beseitigung von inneren Pathologien.

Für die Ernennung der lokalen Therapie beurteilt der Arzt das Stadium der Krankheit und das Ausmaß des Schadens. Wenn die Blasen intakt sind, genügt es, spezielle Chatterboxen zu verwenden. Wenn die Blasen beschädigt und nass sind, müssen Sie kühlende Kompressen mit einer beruhigenden Wirkung verwenden.

Selbst wenn Sie sicher sind, dass Sie ein Ekzem haben, vergessen Sie nicht, dass es drei Arten von Krankheiten gibt - echtes Ekzem, professionell und mikrobiell. Und jede dieser Arten von Ekzemen erfordert eine eigene Art von Behandlung, die der Dermatologe ernennt, nachdem die notwendigen Tests gegeben werden.

Unabhängig von den Ursachen des Ekzems der Beine und auch von der Grundbehandlung sollte sich der Patient an eine spezielle Diät halten, die eine große Anzahl von Milchprodukten und pflanzlichen Lebensmitteln umfasst.

Darüber hinaus sollte der Patient Produkte wie Alkohol, geräucherte Produkte, Gewürze, süß-saure Gerichte, chemische Zusätze und dergleichen vollständig von der Diät ausschließen. Es ist besonders wichtig, während der Verschlimmerung der Krankheit eine strenge Diät einzuhalten.

Physiotherapie

loading...

Die lokale Therapie beinhaltet unter anderem die Behandlung mit Hilfe von Hardware-Therapie. Es lindert am besten Ekzeme:

  • Elektrophorese;
  • Phototherapie;
  • Kryotherapie;
  • Laserbestrahlung.

Der Arzt ernennt in der Regel zehn Sitzungen. Die Hauptsache ist, sie alle zu besuchen, ohne sie zu verpassen. Dann wird bei jedem nächsten Mal die Haut an den Beinen besser aussehen.

Vorbereitungen für Ekzeme

loading...

Systemische Behandlung von Ekzemen basiert auf der Verwendung der folgenden Gruppen von Medikamenten:

  1. Calciumpräparate (Calcinov, Calcemin Advance, Calciumgluconat, Calcium D3 Nycomed).
  2. Enterosorbenten (Polysorb, Uvirzor, Enterosgel, plasmasubstituierende Lösungen).
  3. Kortikosteroide (Diprospan, Prednisolon).
  4. Antiallergisch (Claritin, Erius, Suprastin, Diazolin, Fenkarol).
  5. Immunmodulatoren (Pyrogenal, Metuluracil, Timolin, Lycopid).
  6. Beruhigend (Relaxil, Persen, Novo-Pasit, Aminazin usw.).
  7. Vitamin-Komplexe.

Bei Ekzemen werden Antibiotika nur zur Behandlung ihrer mikrobiellen Vielfalt eingesetzt, ebenso im Falle der Bildung von Pustulinfocillen.

Als ein Ekzem an Beinen oder Füßen zu behandeln: die Liste der Salben

loading...

Zu Hause können Sie eine Salbe aus Ekzemen verwenden, die auf die betroffenen Bereiche aufgetragen werden sollte - dies ist eines der wichtigsten Mittel zur Behandlung der Krankheit. Wie man Ekzeme mit diesen Medikamenten behandelt - Sie werden es einem Hautarzt sagen.

Hormonelle Salben:

  1. Prednisolon - ist bei Diabetes mellitus, Bluthochdruck und Nierenversagen sowie während der Schwangerschaft kontraindiziert. Der Verlauf der Behandlung - nicht mehr als zwei Wochen, weil das Medikament süchtig macht, und kann auch eine Verletzung des Menstruationszyklus, erhöhen das Körpergewicht, Hautausschlag, eine allgemeine Abnahme der Immunität.
  2. Hydrocortison Salbe ist eines der beliebtesten Mittel zur Behandlung von Ekzemen. Eine Mutter kann von einem Arzt mit einer Vielzahl von allergischen Entzündungen auf der Haut ernannt werden, das Medikament hilft in der Regel schnell genug. Diese Salbe sollte eine dünne Schicht auf dem betroffenen Bereich der Haut aufgetragen werden. Das Verfahren ist wichtig, um 2-3 mal während des Tages zu wiederholen.
  3. Soderm ist ein weiteres beliebtes Mittel zur Behandlung von Ekzemen. Dieses Medikament wird in der Regel als Kortikosteroide bezeichnet. Die Glukokortikosteroid-Aktivität von Soderm ist 30-mal höher als die des gleichen Cortisols. Soderm lindert zunächst Schmerzen und Juckreiz. Neben der positiven Wirkung hat dieses Mittel auch eine Reihe von Nebenwirkungen

Nicht-hormonelle Salben von Ekzemen werden im Anfangsstadium der Krankheit mit mäßiger oder unbedeutender Entzündung der Haut vorgeschrieben.

  1. Aurobin - Salbe, die in den frühen Stadien der Krankheit verwendet wird. Es stellt die Integrität der Haut perfekt wieder her.
  2. Dermasan - wird nicht während der Schwangerschaft, Stillzeit, möglichen allergischen Reaktionen auf die Bestandteile der Salbe und auch in Gegenwart von offenen Geschwüren auf der Haut empfohlen. Wenden Sie dieses Mittel bis zu dreimal täglich an.
  3. Skin-Cap ist eine sehr wirksame Salbe für Ekzeme, besonders ansteckend. Es ist gut, weil es keine Nebenwirkungen verursacht und für alle Kategorien von Patienten geeignet ist. Der Behandlungsverlauf beträgt zwei Wochen.

Diese Salben können lange verwendet werden, da sie im Gegensatz zu hormonellen lokalen Drogen keine Abhängigkeit verursachen und den Körper nicht schädigen.

Was ist die Gefahr eines feuchten Ekzems, welche Symptome und Behandlungsmethoden gibt es?

loading...

Benetzung (echtes, idiopathisches) Ekzem ist eine Dermatose, die zu einer chronischen Schädigung der Haut führt und sich als solche charakteristische Symptome manifestiert, wie die Bildung von Blasenausschlägen, die mit seröser Flüssigkeit gefüllt sind, auf der Haut ist. Der Hauptort der Lokalisation des Hautausschlags sind die oberen und unteren Extremitäten, aber in einigen Fällen kann der Prozess mit der Niederlage von ausgedehnten Körperbereichen mit Schwierigkeit stattfinden. Das Krankheitsbild ist so spezifisch, dass es ohne zusätzliche Untersuchungsmethoden richtig diagnostiziert werden kann.

Benetzungs-Ekzem ist nicht ansteckend, nicht von Mensch zu Mensch übertragen, sondern hat eine anhaltende Natur des Kurses und ist schwer zu behandeln, mit wiederkehrenden Rückfällen zurückzukehren. Exazerbationen von Ekzemen sind gefährlich, weil mit der Rückkehr der Krankheit neue Bereiche der Haut betroffen sind, und die Zunahme des entzündlichen Prozesses zu der Gefahr der Sekundärinfektion führt. Was ist die Ursache für die Entwicklung von Dermatosen? Welche Behandlungsmethoden gibt es und ob es möglich ist, einen Zustand anhaltender Remission zu erreichen und die Krankheit zu besiegen?

Ursachen der Krankheit

loading...

Es gibt viele Gründe, die Entwicklung von nassem Ekzem zu provozieren. Die Entstehung der Pathologie wird durch neurogene, infektiös-allergische, erbliche, endokrin-metabolische Faktoren erleichtert.

In den meisten Fällen ist die Grundlage für die Entwicklung der Dermatose immunologisches Versagen und verminderte Immunität aufgrund chronischer Erkrankungen (infektiöse, bakterielle, virale Natur). Darüber hinaus kann die Ursache, die zum Ausbruch der Krankheit beiträgt, sein:

  • Genetischer Faktor
  • Erkrankungen der inneren Organe (Magen-Darm-Trakt, Leber, Nieren, Bauchspeicheldrüse)
  • Erkrankungen des Nervensystems
  • Hormonstörungen, Schilddrüsenerkrankungen (Hyperthyreose, Diabetes mellitus).
  • Überlastung, Stress, traumatische Lebenssituationen
  • Neigung zu allergischen Reaktionen
  • Physikalische Faktoren (Hautläsionen)
  • Chemische Faktoren (Kontakt mit schädlichen Chemikalien)

Abhängigkeit von der Krankheit bestimmt weitgehend die allgemeine Gesundheit des Patienten. Das Vorhandensein von chronischen Infektionsherden, Störungen in der Arbeit von Organen und Körpersystemen, Kontakt mit Allergenen, Stresssituationen - all diese Faktoren beeinträchtigen den Zustand des Immunsystems und werden zum auslösenden Mechanismus, der die Entstehung von Dermatosen verursacht.

Symptome von nassem Ekzem

Das Benetzungs-Ekzem an den Händen beginnt mit Rötung der Haut und der Bildung von entzündeten, ödematösen Bereichen auf ihrer Oberfläche. Der Entzündungsprozess wird begleitet von juckenden Blasenausschlägen (Vesikeln), die mit seröser Flüssigkeit gefüllt sind. Juckreiz kann so stark sein, dass es zu Schlaflosigkeit und Nervenzusammenbrüchen führt. Der Ausschlag ist anfällig für eine schnelle Ausbreitung, wobei sich die Blasen schnell öffnen und punktförmige Erosionen (ekzematöse Vertiefungen) bilden, die seröses Exsudat freisetzen.

Die Isolierung von Exsudat verursacht die Bildung von feuchten Bereichen und die weitere Ausbreitung von Läsionen. Nach einer Weile, an der Stelle der Vesikel, die sich geöffnet und ausgetrocknet haben, bilden sich grobe Krusten, die Haut wird trocken und es entsteht ein Pankreaspeeling. An der Stelle der aufgelösten Herde bleiben pigmentierte Bereiche dunkler Farbe zurück, die sich von gesunder Haut unterscheiden.

Das Hauptmerkmal des feuchten Ekzems ist das gleichzeitige Vorhandensein von Ausschlägen auf der Haut in verschiedenen Entwicklungsstadien (Vesikelelemente, Erosionserosion, mit einer trockenen Kruste bedeckte Herde). In Ermangelung einer adäquaten Behandlung entwickelt sich die Krankheit schnell zu einem chronischen Verlauf, in dem Ruheperioden durch einen scharfen Entzündungsprozess ersetzt werden. Ein chronisches Ekzem kann jahrelang andauern und sich als wiederkehrendes, schweres Rezidiv bezeichnen.

Wet Ekzem an den Beinen hat die gleichen Symptome, wird aber oft von der Anheftung einer bakteriellen oder Pilzinfektion begleitet. Eine Sekundärinfektion kann sich aufgrund eines ständigen Kratzens mit einem Trauma auf der Haut entwickeln. Entzündete Haut verursacht einen unwiderstehlichen Wunsch, den juckenden Platz zu kämmen, infolge dessen auf ihm Mikrorisse erscheinen, der das Eingangstor für die Infektion wird.

Das Anhaften von Pilzinfektionen mit feuchten Ekzemen an den Beinen kann durch vermehrtes Schwitzen verursacht werden, was zum Tragen von synthetischen Socken, Schuhen aus Materialien, die der Haut kein "Atmen" ermöglichen, führt.

Bei Kindern Ekzeme zusätzlich zu den Gliedmaßen, oft lokalisiert in der Kopfhaut, im Gesicht, Kinn, Rücken und Brust. Das klinische Bild bei Kindern ist dasselbe wie bei Erwachsenen, aber der Verlauf der Krankheit wird häufiger durch die Hinzufügung einer Sekundärinfektion kompliziert. Es ist schwierig für ein kleines Kind zu erklären, dass Juckreiz nicht gekämmt werden sollte, wodurch eine Infektion der betroffenen Bereiche in Mikrorissen von pathogenen Bakterien auftritt.

Ein Benetzungsekzem bei Kindern tritt häufig bei allergischen Reaktionen auf Nahrungsmittel, Medikamente oder als Folge von exsudativer Diathese und Bronchialasthma auf.

Ein wichtiger Punkt in der Behandlung von Ekzemen ist die Beseitigung von Juckreiz, der erhebliche Beschwerden verursacht. Dauerhafter Juckreiz führt zu Schlafstörungen, gestörter Arbeitsfähigkeit und provoziert Nervenzusammenbrüche. Welche Behandlungen werden verwendet, um die Symptome von nassem Ekzem zu beseitigen? Ist die moderne Medizin in der Lage, mit der Krankheit effektiv umzugehen und ein dauerhaft positives Ergebnis zu gewährleisten?

Behandlung

Eine erfolgreiche Therapie des feuchten Ekzems ist nicht möglich, ohne die zugrunde liegenden Ursachen der Krankheit zu identifizieren und zu beseitigen. Zuallererst ist es notwendig, Begleiterkrankungen zu behandeln, mögliche Allergene und Reizstoffe auszuschließen, deren Kontakt das Auftreten von Ekzemsymptomen verursacht.

Im Anfangsstadium der Behandlung erhält der Patient eine Sensibilisierungstherapie, die zur Erhaltung der Gesundheit und Stärkung der Abwehrkräfte des Körpers beiträgt. Für diese Zwecke ist die intramuskuläre Verabreichung von Calcium-, Natrium- und Magnesiumlösungen vorgeschrieben. Zur Reinigung des Körpers werden Diuretika (Diuretika) und Enterosorbenten (Polysorb, Aktivkohle) verwendet, die zur Ausscheidung von Toxinen beitragen. Unterstützen Sie die Gesundheit und Stärkung der Immunität wird die Aufnahme von Vitamin-Mineral-Komplexen, Injektionen von Vitaminen A, E, B, die Ernennung von Immunmodulatoren helfen.

Um den akuten Prozess zu stoppen, wurden Antihistaminika der dritten Generation eingesetzt, die sich durch ein Minimum an Nebenwirkungen auszeichnen. Dies sind solche Medikamente wie Loratadin, Desal, Tavegil, Diazolin, die oral in Form von Tabletten eingenommen werden. Antihistaminika helfen, den Entzündungsprozess und das Verschwinden von schmerzhaftem Juckreiz zu reduzieren. Der Dermatologe wählt das Behandlungsregime und die Dosierung aus.

Zur Beruhigung des Nervensystems, zur Entfernung von Reizungen und nervöser Anspannung werden Sedativa und Antidepressiva unterstützt. Um Schlaflosigkeit zu beseitigen, empfiehlt sich die Ernennung von schwachen Schlafmitteln und Beruhigungsmittel.

Wenn die Krankheit schwerwiegend ist, ist die Verwendung von Kortikosteroiden (Prednisolon, Betamethason) indiziert. Hormonelle Medikamente stoppen schnell die Hauptsymptome der Krankheit und lindern den Zustand des Patienten, aber sie können für eine lange Zeit nicht verwendet werden, da sie unerwünschte Nebenwirkungen verursachen können. Im Falle einer Sekundärinfektion (bakteriell, pilzartig) schließt die komplexe Behandlung antibakterielle oder antimykotische Mittel ein.

Lokale Behandlung von feuchten Ekzemen ist die Behandlung der betroffenen Gebiete mit Salben mit entzündungshemmenden und antibakteriellen Komponenten (Salicylsäure, Schwefelsäure, Teer, Borsalbe, Lorinden C-Creme, Salbe mit Silbernitrat). Traditionell zum Trocknen von Benetzungsflächen Lotionen mit Dimedoxid, Kaliumpermanganat (Mangan), Borsäure (2%), Silbernitrat, Fucorcin auftragen.

Um die Symptome von Ekzemen im Gesicht oder auf der Kopfhaut zu beseitigen, ist es viel bequemer, Aerosole zu verwenden. Kortikosteroidpräparate Polcortolon und Oxycort sind in Form von Aerosolen beliebt. Sie ermöglichen es, den Entzündungsprozess schnell und effektiv zu stoppen.

Eliminierung von Einweichen Erosion hilft alle Arten von Pulvern, Desinfektionsmittel und adstringierende Lösungen (Resorcinlösung, Tannin). Nach dem Verschwinden der Benetzung werden zur Behandlung von ausgetrockneten Stellen Wasserbrei-, wasseralkoholische oder ölbasierte Blister verwendet. Weit verbreitete kühlende Cremes und Pasten (Tarnnaphthalin, Zink-Ichthyol, Bor-Zink-Naphthalin). Bei einer ausgeprägten Verdickung der Haut und einem chronischen Entzündungsprozess werden Salben mit auflösender, entzündungshemmender und heilender Wirkung (Naphthalin-, Ichthyol-Salbe, ASD-Fraktion) verschrieben.

Nach Beseitigung des Entzündungsprozesses und Absenkung der Symptome wird dem Patienten eine physiotherapeutische Behandlung zur Anwendung eines positiven Ergebnisses mit verschiedenen Behandlungsmethoden verordnet. Verwenden Sie weitestgehend die folgenden Verfahren:

  • Ozontherapie
  • Phototherapie
  • Lasertherapie
  • Kryotherapie
  • Magnetotherapie

Sehr beliebte Verfahren sind Algen (Thalassotherapie) und Einwickeln mit Heilschlamm. Eine gute Wirkung wird durch Bäder mit Meersalz, Paraffinbehandlung gegeben. Die Arbeit des Nervensystems normalisiert den Verlauf der Akupunktur und die Einnahme von Kräutersud. Stärken und verbessern den Körper, erhöhen seine Schutzkräfte, wird die Behandlung in Seaside Sanatorien (Pjatigorsk, Sotschi, Tskhaltubo) helfen.

Eine wichtige Rolle im Komplex der therapeutischen Maßnahmen spielen die Anpassungen der Ernährung. In vielen Fällen ist die Entwicklung von Ekzemen mit einer allergischen Reaktion auf Nahrungsmittel verbunden. In solchen Fällen hilft die hypoallergene Diät, die Symptome der Krankheit zu beseitigen und Verbesserung zu erreichen. Es basiert auf dem Ausschluss von Produkten, die eine allergische Reaktion auslösen können. Dazu gehören:

  • Zitrusfrüchte
  • Rote Beeren (Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Sanddorn)
  • Süße kohlensäurehaltige Getränke
  • Produkte mit künstlichen Aromen und Farbstoffen
  • Hühnereier
  • Meeresfrüchte
  • Gewürze, Gewürze
  • Schokolade, Kaffee

Darüber hinaus wird empfohlen, die Verwendung von Salz zu begrenzen, um scharfe, eingelegte geräucherte Produkte, Konserven und Würste zu verweigern. Von der Speisekarte ist es notwendig, Süßigkeiten, Mehl und Süßwaren, Fett von Fleisch und Fisch, Alkohol auszuschließen. Der Anstieg wird in der Ernährung von frischem Gemüse und Obst, Sauermilchprodukten, der Verwendung von Salaten mit Pflanzenöl, Breien (Buchweizen, Haferflocken, Reis), diätetischem Fleisch und Gemüsesuppen liegen. Es wird empfohlen, das Trinkregime zu stärken. Sie sollten mindestens 2 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Dies wird dazu beitragen, den Körper von Giftstoffen zu reinigen. Sie können wie gewohnt trinken und Mineralwasser, Kompotte, Säfte, Kräuter- und Grüntees trinken.

Ein Komplex von medizinischen Maßnahmen, einschließlich Medikamente, Lebensstil und Ernährung, kann effektiv die Symptome der Krankheit bewältigen, Unbehagen beseitigen und ein dauerhaft positives Ergebnis gewährleisten.

Behandlung von Einweichen Ekzem mit Volksmedizin zu Hause

Als Ergänzung zu den Hauptmethoden der Behandlung können Sie die Rezepte der traditionellen Medizin verwenden. Viele von ihnen sind seit Jahrzehnten getestet und beseitigen zuverlässig die unangenehmen Symptome eines feuchten Ekzems. Eine gute therapeutische Wirkung sind fitovanny, Lotionen und Kompressen mit Abkochungen von Kräutern, Einnahme von Infusionen auf der Grundlage von Heilpflanzen, die entzündungshemmende Wirkung haben.

Zur Entfernung von Schwellungen und Entzündungen werden Kompressen aus Sanddorn- und Tannenöl aufgetragen. Wohltuende Wirkung Bäder mit Meersalz und Lotionen mit Gurkensole. Eine wunderbare stärkende Wirkung gibt warme Bäder mit einer Abkochung von Kamille, Schöllkraut, Eichenrinde, Schafgarbe, Kiefernnadeln. Um Juckreiz und Reizungen zu beseitigen, können Sie dem Bad ätherische Öle hinzufügen: Teebaum, Lavendel, Ylang-Ylang.

Gut trocknende Trockenpartien Kompressen von Kalkhydrat und Pflanzenöl. Zutaten für die Zubereitung nehmen 1: 1.

Eine ausdrückliche entzündungshemmende Wirkung besitzt die Salbe unter Zusatz von Heilkräutern. Für die Zubereitung nehmen Sie einen Esslöffel getrocknete Blätter von Weiden-Tee, Klette, Kamillenblüten. Die Kräutersammlung wird in 200 ml Wasser gegossen und bei geringer Hitze für 30 Minuten eingedampft. Nachdem die Mischung eingedickt ist, wird sie filtriert, abgekühlt und mit einem Esslöffel Glycerin und Butter vermischt. Die so vorbereitete Salbe wird 2-3 mal täglich auf die betroffenen Körperpartien aufgetragen.

Traditionelle Medizin empfiehlt Abkochungen von Heilkräutern für die Einnahme, die hilft, den Entzündungsprozess zu reduzieren und hat eine stärkende Wirkung auf den Körper. Für diese Zwecke können Sie eine Abkochung von Nesseln, Viburnum, Schöllkraut, Salbei verwenden.

Rat. Vor der Verwendung von Volksrezepten ist es notwendig, die Zustimmung des behandelnden Arztes einzuholen, der mögliche Kontraindikationen und individuelle Eigenschaften des Patienten berücksichtigt.

Bewertungen

Referenznummer 1

Seit einigen Jahren ist mein nasses Ekzem an meinen Füßen. Ich verbinde es mit dem gebrochenen Stoffwechsel und der erhöhten Diaphorese. Als Folge der Bildung von Wunden, die ständig nass werden, trat ein Pilz dem Ekzem bei.

Ich werde ständig behandelt, aber ohne viel Erfolg. Der Arzt verschreibt antimykotische Salben, Hormone. Die Krankheit verschwindet für einige Zeit und kommt dann wieder zurück. Ich möchte Kryotherapie versuchen, sie sagen, dass kalte Behandlung gut ist.

Referenznummer 2

Wetting Ekzem in meinen Armen wird mit Volksmedizin behandelt. Ich vertraue keinen Drogen, insbesondere hormonellen Medikamenten, die Ärzte gerne verschreiben. Ich denke, dass es mehr Schaden als Nutzen gibt.

Mir werden von Hand Bäder mit Meersalz, mit Brühen verschiedener Kräuter gut geholfen. Außerdem schmiere ich meine Hände mit Zink- und Borsalbe, ich mache Lotionen mit Gurkensole, Kaliumpermanganat, Fucarcinum. Dies hilft, die feuchten Bereiche zu trocknen und Entzündungen zu reduzieren. Außerdem mache ich selbst oft Salben auf Basis von Glycerin und Abkochung von Kamille oder Eichenrinde. Solche Salben erweichen die Haut und beseitigen Juckreiz.

Ekzeme benetzen

loading...

Hauterkrankungen treten in unserer Zeit häufig aus verschiedenen Gründen auf, sowohl bei Erwachsenen als auch bei sehr jungen Kindern. Eine der ernsten Krankheiten ist Verfinstern, es gibt viele unangenehme Empfindungen und wird ziemlich hart behandelt.

Das Wetting-Ekzem ist eine eigenständige Erkrankung, bei der sich auf der Haut charakteristische, mit seröser Flüssigkeit gefüllte Hauterosionen entwickeln. Meistens tritt die Krankheit im Frühling und Herbst auf, wenn eine Schwächung der Immunität sowie eine erhöhte Feuchtigkeit der Umwelt auftritt.

Ursachen

loading...

Der Hauptgrund für das Auftreten von nassem Ekzem ist eine Fehlfunktion des Immunsystems, schwache Immunität. Auch kann die Einleitung von Pathologie endokrine Störungen und neurologische Erkrankungen sein. Die genaue und einzigartige Ursache der Krankheit wird gewöhnlich nicht genannt, da das feuchte Ekzem immer vor dem Hintergrund mehrerer negativer Faktoren auftritt.

Betrachten Sie die Hauptursachen der Krankheit:

Ekzem an den Füßen

  • Erbliche Veranlagung;
  • Diabetes mellitus;
  • Pathologie der endokrinen Drüse;
  • Probleme mit dem Darm;
  • Stress, Depression, Überlastung bei der Arbeit, Schlafmangel;
  • Infektionskrankheiten der Haut, häufiges Trauma der Haut;
  • Allergische Reaktionen;
  • Ständiger Kontakt mit Chemikalien, einschließlich Haushaltschemikalien.

Wenn eine Person eine Familiengeschichte von atopischer Dermatitis hat, sowie ständig Chemikalien ausgesetzt oder oft nervös, schlecht ernährt und gepflegt einen passiven Lebensstil, hat es alle Chancen, eines Tages mit Weinen Ekzem konfrontiert werden.

Aufgrund des Einflusses negativer Faktoren reagiert das Immunsystem nur unzureichend auf Reize und versucht diese zu eliminieren. In diesem Fall ist die Haut geschädigt, ihre Erneuerung und ihr Wachstum sind gestört, und das Blutplasma beginnt in den Interzellularraum einzutreten, wodurch charakteristische Ausschläge auftreten.

In der Regel begrenzt der Hautausschlag den Krankheitsverlauf nicht, da der gesamte Organismus an einer Fehlfunktion der Immunität leidet. Als Folge werden vor dem Hintergrund von Ekzemen andere chronische Krankheiten verschlimmert, verschiedene Infektionen können angeheftet werden, da die Immunität nicht stark genug ist, den Körper vor Krankheitserregern zu schützen.

Es gibt 4 Arten von nassem Ekzem:

  • Der Mikroorganismus ist mit einem entzündlichen Prozess auf der Haut verbunden, wenn Mikroorganismen durch Mikrorisse oder Wunden in die Hautschichten eindringen. Es kann Bakterien, sowie verschiedene Pilze sein.
  • Professionell entsteht bei Menschen, die ständig mit schädlichen Substanzen und körperlichen Reizstoffen arbeiten. Es können Reinigungskräfte, Apotheker, Chemiearbeiter, medizinisches Personal sowie Personen, deren Haut ständig Verletzungen ausgesetzt ist, die Auswirkungen von trockener und staubiger Luft haben.
  • Seborrheic im Zusammenhang mit der Verletzung der Talgdrüsen, Ausschlag in diesem Fall befinden sich nur in Bereichen, in denen Haar ist, das heißt, auf den Fußsohlen oder Handflächen von seborrhoische Dermatitis kann nicht angezeigt werden. Die Krankheit entsteht meist durch Pilze, auf die eine Immunreaktion auftritt.
  • Wahres Ekzem ist das schwerste und schmerzhafteste, und es entsteht aus mehreren Gründen. Bei einem echten Ekzem sind die Symptome schwerwiegend und Blasen sind schnell geöffnet, schmerzhafte Wunden bleiben. Darüber hinaus geht das wahre Ekzem schnell in eine chronische Form über, die für andere Arten von nassem Ekzem nicht charakteristisch ist.

Kinder

loading...

Oft tritt bei Säuglingen ein nasses Ekzem auf, meist aufgrund einer allergischen Reaktion. Um die Krankheit zu provozieren, kann das Kind süßen, zum Beispiel Honig, Milch-Formel, sowie Intoleranz gegen Kuhmilcheiweiß, die Verwendung von Back-, Fleischbrühen provozieren.

Darüber hinaus können allergische Reaktionen, beispielsweise auf Staub, Wolle oder Pollen von Pflanzen, auf Waschpulver und andere Haushaltschemikalien ebenfalls Ekzeme hervorrufen. In einigen Fällen sind Transplantate und die Verwendung bestimmter Medikamente, bei denen das Kind eine Intoleranz ererbt hat, sehr deutlich geworden.

In der Regel ist die Krankheit bereits im Mutterleib gelegt, es wird angenommen, dass Kinder, deren Mütter Toxikose erlitten haben, eher Ekzeme bekommen. Provozieren Intoleranz kann die Mutter von verbotenen Medikamenten, sowie übermäßiges Essen von allergenen Lebensmitteln, zum Beispiel Zitrusfrüchte, Honig, Erdbeeren.

Symptome

loading...

Symptome von nassem Ekzem

Das Ekzem ist eine chronische Krankheit, es tritt ziemlich scharf auf und geht in mehreren Stadien über. Betrachten wir jede von ihnen:

  • Zuerst sind Bläschen auf der Haut - das sind kleine Blasen, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind.
  • Dann platzen die Bläschen, und an ihrer Stelle sind punktförmige Erosionen.
  • Die Flüssigkeit aus den Erosionen fließt heraus und erzeugt eine benetzende Oberfläche.
  • Dann bilden sich Krusten, während Erosionen zu heilen beginnen.

Typischerweise ist das Ende eine akute Erkrankung chronisch wird, länger schmerzhaft Erosion nicht auftritt, die Haut mehr dicht wird, gibt es typisch spots, kann auch Abschälen beobachtet werden, Trockenheit der Haut.

Die akute Erkrankung ist in der Regel begleitet von Juckreiz, die bei Kontakt mit Wasser verstärkt wird, und nach dem Öffnen der Bläschen entstehen Schmerzen, schmerzhafte Risse können auftreten, erscheint die Haut nach außen geschwollen, Rötung beobachtet. Lokalisierte Ausschläge können nicht nur an den Beinen, sondern auch an Händen, Hals, Gesicht, Kopfhaut auftreten.

Behandlung

loading...

Die Diagnose eines schwindenden Ekzems ist nur durch einen Arzt möglich, da eine Untersuchung durchgeführt werden muss, um Ekzeme von anderen Pathologien zu unterscheiden und um deren Art und Ursachen aufzudecken. Führen Sie dazu verschiedene Hauttests durch, um das Allergen oder den Erreger der Krankheit zu identifizieren, die anschließend eliminiert wird.

Die Behandlung von nassem Ekzem an den Beinen ist gewöhnlich komplex, da es nicht nur notwendig ist, den Patienten von Juckreiz und Schmerzen zu befreien, sondern auch die Ursache der Krankheit zu beseitigen, um das Risiko eines Rückfalls zu verringern. Der Patient wird notwendigerweise einer umfassenden Untersuchung unterzogen, bei Bedarf besucht er einen Therapeuten, Endokrinologen und andere Spezialisten. Dies ist notwendig, um andere Krankheiten loszuwerden, die die Immunität beeinflussen können.

Dem Patienten werden Medikamente verschrieben, eine Diät empfohlen, eine längere Ruhezeit empfohlen und gestresste Situationen vermieden. Es sollte verstanden werden, dass Ekzem in den meisten Fällen mit den inneren Erfahrungen einer Person, Spannungen, Nerven verbunden ist, so dass sie ausgeschlossen werden müssen.

Vorbereitungen

Bei nassem Ekzem werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Antihistaminika, zum Beispiel Suprastin, Zirtek;
  • Sedativa, insbesondere Injektionen von Magnesiumsulfat;
  • Thiosulfat Natrium kann zur Vergiftung durch Chemikalien verschrieben werden;
  • Calciumgluconat reduziert die vaskuläre Permeabilität, die verhindert, dass das Allergen in die Haut eindringt;
  • Antibiotika können für bakterielle Infektionen verwendet werden, zum Beispiel, wenn bei Geschwüren Eiterung auftritt;
  • Diuretika werden für Ödeme verschrieben, zum Beispiel Furosemid;
  • Bei Problemen mit dem Gastrointestinaltrakt wird die Aufnahme von Enzymen, beispielsweise Pankreatin, gezeigt und Abführmittel werden für Verstopfung verschrieben.
  • Beruhigungsmittel schreiben unter nervösen Bedingungen, sie helfen, sich zu beruhigen, normalerweise zu schlafen, geht ein Hautjucken durch.
  • Kortikosteroide, zum Beispiel Prednisolon, werden zur schnellen Entfernung von Schmerzen und Entzündungen verschrieben.
  • Hormonelle Medikamente, insbesondere Teriodine. Er wird entlassen, um die Erholung der betroffenen Haut zu beschleunigen.
  • Da in den meisten Fällen Patienten mit erektiler Ekzeme beriberi haben, verschreiben Ärzte Vitamine.

Verschreiben Sie die Pille nicht selbst, dies kann zu ernsthaften Komplikationen führen.

Volksheilmittel

In einem Komplex ist es möglich, und Rezepte der nationalen Medizin zu verwenden, aber es ist notwendig zu verstehen, dass ein Volksmedizin an solcher Pathologie nicht zu verwalten, deshalb zum Arzt alle gleich ist es notwendig, abzusteigen.

Entlasten Sie den Zustand wird das Bad mit beruhigenden Kräutern, zum Beispiel Kamille, Salbei helfen. Kamillentee kann im Inneren als schwaches Beruhigungsmittel und entzündungshemmendes Mittel eingenommen werden. Gut hilft, Erosion Sanddornöl zu heilen, mit ihm müssen Sie Kompressen machen.

In der Regel empfehlen Ärzte während einer Exazerbation, bei der eine Erosion beobachtet wird, nicht die Verwendung von Volksheilmitteln, da die Gefahr besteht, dass der Körper durch die Reaktion des Körpers auf Kräuter, Salze oder andere Reizstoffe beeinträchtigt wird.

Stromversorgung

Die wichtigste Bedingung für die Rekonvaleszenz mit Einweichenseczem an den Beinen ist die Ernährung. Wenn eine Person weiterhin schädliche Nahrungsmittel, Allergene, isst, dann muss die Krankheit für eine sehr lange Zeit behandelt werden, so ist das erste, was zu tun ist, die Produkte, die Ausschläge verursachen können, zu verlassen.

Diese Süßigkeiten, Zitrusfrüchte, rote Beeren, Obst und Gemüse, Nüsse, Honig, sowie Produkte, für die es persönliche Intoleranz gibt. Auch die Verwendung von Alkohol, fettigen, scharfen und salzigen Lebensmitteln ist kontraindiziert. Sie können kein Essen essen, das Farbstoffe, Konservierungsstoffe und andere chemische Zusätze enthält.

Den Patienten wird empfohlen, neutrale Lebensmittel zu verwenden. Das Essen sollte gekocht, gekocht oder gebacken werden, nicht stark salzen und keine Gewürze verwenden. Es ist sehr wichtig, viel Grün, Obst zu essen, um den Körper mit Vitaminen zu sättigen und die Immunität zu stärken.

Prävention

loading...

Um ein nasses Ekzem zu vermeiden, müssen Sie auf Ihre Haut und Ihren Körper als Ganzes achten. Das heißt, es ist richtig zu essen, einen aktiven Lebensstil zu führen, keine Chemikalien zu kontaktieren und medizinische Untersuchungen rechtzeitig zu durchlaufen, alle Pathologien zu behandeln.

Arbeiter von schädlichen Berufen müssen sich immer an Sicherheitsregeln halten, Handschuhe und Uniform tragen, die Regeln nicht vernachlässigen. Und wenn eine Person in der Familie Menschen mit verschiedenen Dermatitis hat, sollte er versuchen, den Kontakt mit Allergenen zu vermeiden.

Nasses Ekzem

loading...

Das Wetting-Ekzem ist eine kutane infektiöse und entzündliche Erkrankung, die sich äußerlich in Form von Vesikeln und groben Schuppen manifestiert und dabei viele Unannehmlichkeiten in Form von Juckreiz hervorruft. Ekzem bringt den Kranken unangenehme, schmerzende Empfindungen, die Schlaflosigkeit, Nervosität und schnelle Müdigkeit hervorrufen können. nässende Ekzeme ist nicht ansteckend und breitet nicht von Mensch zu Mensch, aber es ist sehr schwierig zu behandeln und anfällig für Exazerbationen und Remissionen. Die Entwicklung dieser Krankheit erfolgt mit der Freisetzung von Flüssigkeit auf der betroffenen Haut. Daher der Name: nasses Ekzem, aber es ist nur eine Art wahrer oder idiopathischer Form. Das Hauptsymptom dieser Krankheit ist das Auftreten von Vesikeln auf der Haut, die später platzen und eine seröse Substanz freisetzen.

Ein feuchtes Ekzem tritt an den Händen, an den Beinen und an jedem Körperteil auf. Diese Art von Ekzem wird in erster Linie durch die Beseitigung äußerer und innerer Reize behandelt. Es ist nicht akzeptabel, das betroffene Gebiet zu kämmen, da dies zu Infektionen führen und zusätzliche Entzündungen verursachen kann. Oft geht das nasse Ekzem vorüber, man kann sogar sagen, dass es praktisch verschwindet, und nach einer Weile erscheint es wieder und noch mehr beeinflusst die Hautoberfläche.

Benetzungs Ekzem - Ursachen

Die Ursachen dieser Verschlimmerung können als Nervenzusammenbruch, Übermüdung, verschiedene Verstöße gegen die adäquate Arbeit des endokrinen Systems, genetische Veranlagung, Stoffwechselstörungen, Unterernährung dienen. Darüber hinaus können biologische, chemische und physikalische Faktoren als Provokateure wirken. Es besteht die Möglichkeit, dass das Auftreten der Krankheit durch ein Allergen verursacht wird. Da die Ursachen für feuchte Ekzeme zahlreich sind, wird die Behandlung in komplexer Weise durchgeführt.

Wet Ekzem - Symptome

Zuerst schwillt die Haut an, dann wird die Haut rot; es gibt kleine Blasen, die sich spontan öffnen, dann tritt an ihrer Stelle Erosion mit feuchter Entladung auf. Der Patient wird unruhig, nervös, wegen eines starken, unangenehmen Jucken. Die Unberechenbarkeit von feuchten Ekzemen verursacht viele unangenehme Momente, sowohl für Patienten als auch für Ärzte. Manchmal lässt die Krankheit nach, und dann in ein paar Jahren wieder aufflammt, während noch mehr Haut trifft. Rückfallursachen sind in der Regel in Nervenzusammenbrüchen, Übermüdung, Mangelernährung versteckt.

Benetzungs Ekzem - Behandlung

Bei der Behandlung von nassem Ekzem ist es wichtig, alle Faktoren zu entfernen, die die Krankheit hervorrufen. Wir beseitigen nervöse Störungen, beobachten eine hypoallergene Ernährung, nehmen verschriebene Medikamente ein, schützen die Haut vor Irritationen, entfernen Substanzen, deren Kontakt die Krankheit auslösen kann. Wenn nötig, ändern wir unseren Beruf. Bei der Behandlung Ekzem von Wein sollte Seife vermeiden und nur Kräuterabkochungen Klee, Gänseblümchen, usw. Nach dieser Behandlung zu verwenden, ist es zwingend notwendig, um Ihre Haut zu trocken..

Wenn ein nasses Ekzem verordnet wird, stärkt Thiamin (Vitamin B1), das eine gute Wirkung auf das Nervensystem hat, das Reizmittel und schwächt den inhibitorischen Prozess des zentralen Nervensystems. Seine juckreizstillende Wirkung zeigt sich ebenso wie die Fähigkeit, das Schmerzsyndrom zu lindern. Thiamin ist an der Regulierung des Stoffwechsels beteiligt: ​​Wasser, Protein, Kohlenhydrate; verbessert das Herz-Kreislauf-System sowie den Verdauungsapparat. Patienten mit wischendem Ekzem sollten nicht eine große Anzahl von Medikamenten sowie medizinische Verfahren einnehmen.

Als ein moknushchuju Ekzem zu behandeln? Während des Moosschlusses werden spezielle Pasten empfohlen. Sie sind vielfältig und mit einem sehr breiten Handlungsspektrum. Diese Teigwaren sind: ihtiolovaya, Bor-Zink-Naftalan, Zink-ihtiolovaya, Zink-Naftalan, ihtiola-Zink-Naftalan, Zink-Wismut-ihtiolovaya, Tar-Naftalan. Bei Bedarf werden die betroffenen Läsionen mit Fucorcin oder Silbernitratlösung ausgelöscht.

Salbe aus feuchtem Ekzem

Manchmal während der Periode des Moosverschlusses ist es wirksam, Salben zusammen mit Pasten zu verwenden oder sie mit Öl, Öllösung (Retinol, Carotolin oder Tocopherolacetat) zu kombinieren. Bei schlecht verträglichen fetthaltigen Basen werden fettarme Salben auf der Basis von Gelatine, Glycerin, Casein, Agar, Stärke verschrieben. Sie können die Haut mit Borsalbe, Salizylsalbe, Lorindencreme, Castellani Flüssigkeit, Ketoconazol enthaltende Creme, Töpfen mit Kaliumpermanganat weich machen.

Patienten mit Mocclosing-Ekzem wird eine Hyposensibilisierungstherapie verordnet, die hilft, den Körper wieder normal zu machen und ihn so immer zu unterstützen. Diese Therapie beinhaltet intravenöse Injektionen: Calciumchlorid, Calciumgluconat.

Um den Körper zu reinigen, wird empfohlen, Diuretika (Diuretika) zu trinken. Für die Immunität werden Immunokorrektoren empfohlen: Pentoxyl, Timalin, Decaris, Tactivin.

Wenn an den Händen nässende Ekzeme und Füßen ist notwendig, Reizstoffe zu beseitigen (extern und intern), nicht zu verpflichten, die betroffenen Gebiete zu kämmen, Infektionen und weitere Entzündungen zu vermeiden, die Behandlung erheblich erschweren.

Lokale Behandlung, unter Berücksichtigung des Prinzips: Irritierte nicht reizen. Effektive Gadgets, unbedingt kalt, können mit Eis sein und sehr oft ersetzt werden. Ihre Wirkung beruht auf der therapeutischen Kühlwirkung. Die Lösung spielt keine wesentliche Rolle, die Temperatur ist wichtig, sonst wird es keinen gewünschten Effekt geben. Tun Sie die Lotion wie folgt: zwei Stück Baumwolltuch, können Sie Gaze, fügen Sie bis zu 8 Schichten und tauchen Sie in eine Lösung mit Eis. Dann ein Mal drücken, den betroffenen Bereich auf 7 Minuten auftragen und dann eine zweite kalte Lotion auftragen. Lotionen nehmen an einer signifikanten vasokonstriktorischen, kühlenden Wirkung teil, die hilft, Juckreiz und Entzündungen zu lindern. Sie werden im Gesicht und in den Gliedern empfohlen. Flüssigkeit kann mit Desinfektionsmittel, Adstringenzien hinzugefügt werden.

Um den Juckreiz zu lindern, verschreibt der Arzt Antihistaminika: Dimedrol, Diazolin, Suprastin, etc. Auch empfehlen die Mittel zur Aufrechterhaltung der Immunität. Bei komplexeren Erkrankungen wird Physiotherapie verschrieben. Eine Selbstmedikation gegen ein Einweichensezem wird nicht empfohlen, da der Arzt die Behandlung individuell vorschreibt.

Behandlung von Einweichen Ekzem mit Volksmedizin

Da nasses Ekzem eine Krankheit ist, die unvorhersehbar ist und nicht immer der Behandlung unterliegt, kommen Volksheilmittel hinzu, um zu helfen.

1. Aus einer Gurkengurke eine Lotion herstellen und auf die betroffene Haut auftragen.

2. 1/3 des Tannenöls wird mit 2/3 Babycreme oder Tierfett kombiniert und die betroffenen Herde geschmiert.

3. 1/3 Teelöffel Kupfersulfat wird mit 100 Gramm fettreicher saurer Sahne vermischt und 30 Minuten lang auf die Wunde aufgetragen.

4. Schmieren Sanddornöl.

5. Machen Sie Kompressen aus Löschkalk und Pflanzenöl im Verhältnis 1: 1

6. Wenn moknushchaya Ekzem zu einem größeren Bereich des Körpers zu verbreiten, dann bekämpft es effektiv die Heilbäder mit Ylang-Ylang, Teebaum, Geranie, Lavendel.

7. In den Sommertagen, wenn die Lichtstrahlen ihre Wärme abgeben, nehmen Sie Sonnenbäder, aber decken Sie gleichzeitig die Haut mit Blättern der Sonnenblume oder der Klette ab. Dann nehmen Sie eine kühle Dusche und reiben Sie die Haut mit Zitronensaft.

Benetzungs Ekzem an den Beinen, wie zu behandeln

loading...

Benetzungs Ekzem an den Händen und Füßen

loading...

Das feuchte Ekzem ist eine dermatologische Erkrankung, die sich vor dem Hintergrund von Immunitätsstörungen und neuroendokriner Regulation des Körpers entwickelt. Seine Hauptmanifestationen sind Hautausschläge in Form von Vesikeln (Vesikel) mit serösem Inhalt. Das feuchte Ekzem geht in einer akuten Form über, es betrifft die Hände und Füße, aber in einem schweren Verlauf der Krankheit mit Rückfällen kann es andere Bereiche des Körpers erfassen.

Während eines eruptiven Ekzems werden die Stadien des Erythems (Rötung und Schwellung der Haut), des vesikulären Stadiums, der Nässe und der Verkrustung unterschieden. Im vesikulopapulösen Stadium bildet die Haut Papeln mit einer serösen Flüssigkeit, die mit fortschreitender Krankheit entweder verdunsten oder durch Exsudatausbruch die Bildung von serösen Vertiefungen zum Platzen bringen kann. Dies erzeugt eine punktuelle Erosion, eine feuchte Oberfläche, die von Juckreiz und unangenehmen Empfindungen begleitet wird und ein Infektionsrisiko darstellt. Mit fortschreitender Heilung verwandelt sich das Benetzungsstadium in ein kortikales Stadium - an der Stelle der Hautläsionen bilden sich Krusten, die Haut um sie herum wird trocken und mit Schuppen bedeckt und ist schuppig.

Die Krankheit ist durch Remissions- und Exazerbationsphasen gekennzeichnet, der Übergang zu einer chronischen Form, in der die Haut verdichtet wird, erhält einen bläulich-roten Farbton. Es ist unmöglich, sich durch Kontakt und alltägliche Weise mit Ekzemen zu infizieren, da diese Krankheit mit inneren Störungen des Körpers verbunden ist, wodurch das Immunsystem auf harmlose chemische, physikalische und andere irritierende Faktoren unzureichend reagiert.

Die Behandlung von Ekzemen sollte komplex sein, es verwendet externe Mittel - Salben und Lotionen, immunmodulierende Medikamente, Hormontherapie. Die Wirksamkeit der Behandlung hängt weitgehend vom Patienten selbst ab, der das gewohnte Leben verändern, eine spezielle Diät einhalten und den Kontakt mit Reizstoffen vermeiden muss.

Die Ursachen für das Auftreten von nassem Ekzem

loading...

Das feuchte Ekzem wird als echtes oder idiopathisches Ekzem klassifiziert, dessen Ursache Immunitätsstörungen, Immunschwäche, neurologische und endokrine Pathologien sind. Meistens leiden Frauen an Ekzemen, die mit permanenten hormonellen Veränderungen in ihrem Körper verbunden sind, von nassen Ekzemen leiden die Menschen meist zwischen 20 und 50 Jahren.

Ekzem ist eine polyethologische Krankheit, daher ist es unmöglich, einen bestimmten Grund für seine Entwicklung zu nennen. Dennoch kann das Aussehen Ekzem weinend auf die Hände und Füße tragen zu einer erblichen Veranlagung für atopische Erkrankungen, Störungen des endokrinen Systems und der damit verbundenen Krankheiten - Diabetes, Schilddrüsendysfunktion. Krankheiten des Verdauungssystems.

Mechanismus der Entwicklung von Ekzemen beginnt mit pathologischer Immunantwort auf äußere Reize, im Immunsystems befällt die Haut, Störungen der Verhornung Verfahren, das Wachstum von tiefen Schichten der Epidermis und Austrittsflüssigkeitsanteil des Blutes in den extrazellulären Raum verursacht.

Der Zustand des Immunsystems von Patienten mit Ekzem unterscheidet sich von der Norm - die Anzahl der B-Lymphozyten ist erhöht, während die Anzahl der T-Lymphozyten abnimmt. Dies führt zu einer Schwächung der Abwehrkräfte des Körpers, weshalb es weniger resistent gegen Infektionen ist. So kann eine vorzeitige oder unangemessene Behandlung von Ekzemen zu einer Verschlimmerung anderer Krankheiten führen, und sterbende Hautherde auf der Haut erhöhen das Infektionsrisiko.

Psycho-emotionale Belastungen, post-traumatischer Stress, Neurosen und Müdigkeit können Ekzeme akute Weine provozieren, da Ekzem auf eine neuro-allergischen Erkrankungen betrifft. Dementsprechend hilft ein gemessenes und ruhiges Regime, die Schwere der negativen Symptome der Krankheit zu verringern und sie schnell zu heilen.

Benetzungs Ekzem an den Armen und Beinen ist von vier Arten:

Echte Ekzeme - schwer zu behandeln, gekennzeichnet durch akute Spontanausbrüche, die sich schnell in eine chronische Form verwandeln. Es beginnt mit schmerzhaften Schwellungen und Erythrem, worauf die Haut mit Blasenausschlägen bedeckt wird. Wenn die Integrität der Blasen gestört ist, wird die Erosion nass, die anschließend mit Krusten bedeckt wird.

Seborrhoisches Ekzem - es provoziert Störungen in der Aktivität der Talgdrüsen, die in großer Zahl auf den Haaren des Körpers lokalisiert sind, wo der Ausschlag lokalisiert ist. Seborrhoisches Ekzem kann das Schulterblatt, die Haut hinter den Ohren und den Brustbereich betreffen.

Mikrobielles Ekzem - entwickelt auf dem Gebiet der langen nicht heilenden Wunden, traumatische Verletzungen der Haut, wenn sie mit pathogenen Mikroorganismen infiziert sind. Ekzematöse Eruptionen beeinflussen den Rand der Wundfläche auf einer Seite und dehnen sich allmählich aus.

Berufsekzem - entwickelt sich mit Reinigungskräften, Arbeitern in chemischen und anderen Industriebetrieben, Bauunternehmern und anderen, die aufgrund ihres Berufes oft mit chemischen und physikalischen Reizstoffen in Berührung kommen. Eine Besonderheit dieser Art von Ekzemen ist die Lokalisierung auf der Haut der Hände, auf die die irritierenden Faktoren eine direkte Wirkung haben.

Symptome von nassem Ekzem

Das feuchte Ekzem ist durch einen evolutionären Polymorphismus der Strömung gekennzeichnet, dh in einem Bereich der Haut können alle Stadien der Krankheitsmanifestation - Vesikel, Punktemissionen, Benetzungsflächen, Krusten und Peeling - beobachtet werden.

Wenn der entzündliche Prozess nachlässt, verwandelt sich die Krankheit in eine chronische Form - neue Hautausschläge erscheinen nicht, aber die Haut wird dunkler, verdickt sich und schließlich erscheinen Pigmentflecken auf der Läsionsstelle, die spontan passieren.

Alle ekzematösen Eruptionen sind an typischen Stellen lokalisiert - Beine und Hände, in einigen Fällen - Gesicht und Hals. Durch die Lage von Flecken und Hautausschlägen kann man die Art des Ekzems beurteilen. So wirkt sich ein berufliches Ekzem auf die Haut der Hände aus und ist das Ergebnis häufigen Kontakts mit Chemikalien oder physischen Reizstoffen. Wenn die meisten Hautausschläge an den Füßen und Handflächen lokalisiert sind, werden sie höchstwahrscheinlich durch ein dyshidrotisches Ekzem hervorgerufen.

Ein Benetzungsekzem sollte von pustulösen Hautläsionen unterschieden werden, die durch die Bildung einer kontinuierlichen, feuchten Oberfläche gekennzeichnet sind. Bei Ekzemen haben die Läsionen einen Punktcharakter mit Tröpfchen des Exsudats, die wie Tau aussehen.

Fehler im Text gefunden? Wählen Sie es und ein paar mehr Wörter, drücken Sie Strg + Eingabe

Behandlung von nassem Ekzem

Therapeutische Interventionen bei der Behandlung von Ekzemen an den Händen und Füßen umfassen die Verwendung von lokalen Fonds und systemische Medikamente. Aufgrund Komponente neurologische Erkrankung ist Ekzemtherapie nicht ohne Beruhigungsmittel, unter denen bevorzugt verwendet Drogenaktions sparsam - drug auf Basis pflanzlicher Rohstoffe (Melisse, Baldrian, Passionsblume). Es ist auch zulässig, tagsüber Beruhigungsmittel unter der Aufsicht eines Spezialisten zu verwenden. Die primäre Bedeutung für die Korrektur von neurologischen Störungen ist die Normalisierung von Schlaf und Ruhe.

Bei den systemischen Medikamenten werden zusätzlich zu den Beruhigungsmitteln auch Antihistaminika verwendet, die die negativen Manifestationen von Ekzemen, die durch eine allergische Reaktion verursacht werden - Juckreiz, Schwellungen und Hautausschläge - beseitigen können.

Therapeutische Maßnahmen zielen auf eine Desensibilisierung des Körpers ab, einschließlich der Verwendung von Enterosorbenten, die Toxine absorbieren und deren Beseitigung fördern. Ebenfalls vorgeschrieben sind Injektionen von Natriumthiosulfat, Chlorid und Calciumgluconat und Magnesiumsulfat.

Darüber hinaus sollten Patienten in der Phase der Exazerbation des feuchten Ekzems nur neutrale Lebensmittel essen, die keine allergischen Reaktionen hervorrufen. Von der Speisekarte werden Orangen, Zitronen und andere Zitrusfrüchte, Schokolade, rote Beeren und Früchte, Honig und andere potentielle Allergene entfernt.

Lokale Behandlung für nasses Ekzem

In der Benetzungsphase von Ekzemen wird ein wirksames Maß der Behandlung als Lotionen mit adstringierenden Mitteln angesehen. So machen die betroffenen Hautpartien Kompressen, imprägniert mit Resorcinlösung, Silbernitrat. Bei der Behandlung von mokkasierendem Ekzem werden auch Birken-Teer, Ichthyol-Salbe und Naphthalan verwendet.

Hormonelle Externa ermöglichen es, in kurzer Zeit gute Ergebnisse zu erzielen und den Zustand des Patienten erheblich zu erleichtern. Sie können jedoch nur unter Aufsicht eines Arztes für kurze Kurse verwendet werden, da sonst die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen durch das Immunsystem hoch ist.

Im akuten Stadium des Ekzems wird empfohlen, auf die betroffenen Hautpartien Gaze-Kompressen aufzutragen, die mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder Wasser mit Silber befeuchtet sind. Wenn Sie ein nasses Ekzem verschlimmern, ist es nicht empfehlenswert, Kräutersud, Gurkensole und andere Volksmedizin als Lotionen zu verwenden, so dass es keine Reizung auf der Haut gibt.

Das Verfahren läuft in mehreren Phasen ab:

Gefaltete vier Mal Mull Gaze mit einer Behandlungslösung imprägniert und gequetscht, dann auf eine Seite mit Moknotiyami aufgetragen; wenn das nasse Ekzem vor dem Hintergrund mikrobieller Hautläsionen auftritt, wird die Mullkompresse nach der ersten Anwendung verworfen;

Nach 15 Minuten entfernen, warten bis die feuchte Haut natürlich trocknet; Es ist unmöglich, den Prozess zu stimulieren, indem feuchte Bereiche vor der Heizung oder dem Ventilator geblasen werden;

3-4 mal mehr Kompressen in Abständen von 10-15 Minuten zum Trocknen machen; Wenn die Benetzungsflächen einen großen Bereich der Haut einnehmen, ist es notwendig, bis zu vier Behandlungen pro Stunde pro Tag durchzuführen;

Am Ende des Verfahrens kann die Haut mit einer leichten Creme geschmiert oder mit einer Emulsion mit Hormonen oder anderen medizinischen Komponenten bestreut werden.

Der Verlauf der Behandlung mit Lotionen ist drei Tage, während dieser Zeit, kalte Umschläge helfen, den entzündlichen Prozess zu reduzieren und überschüssige Feuchtigkeit von der erosiven Oberfläche herauszuziehen.

Wenn die Krankheit vom akuten Stadium in das Stadium der Krustenbildung übergeht, besteht die Hauptaufgabe der Behandlung darin, die Entfernung der Krusten und die Heilung der Haut zu erleichtern. Sie können nicht von Hand entfernt und mechanisch beschädigt werden, dieser Vorgang sollte natürlich erfolgen. Sie können Cremes mit Harnsäure, Gestant Gels und Fenistil, Hormonsalben verwenden, die Juckreiz verringern und Krusten erweichen können, so dass es leichter zu exfolieren.

Prävention von nassem Ekzem

Zur topischen Anwendung empfehlen wir eine Salbe mit Salbe auf Basis von Schwefel und Vaseline, Ichthyol oder Birken-Teer.

Tragen Sie bequeme Schuhe, die nicht die Füße drücken und die Durchblutung behindern; Socken aus hypoallergenen natürlichen Materialien, die keine Exazerbation von ekzematösen Hautausschlägen verursachen;

Beachten Sie allgemeine Empfehlungen für Patienten mit Ekzemen in Bezug auf Ernährung und moderate Lebensweise, vermeiden Sie Stress, Überhitzung und unnötige Belastung des Nervensystems, um den Schlaf zu erfüllen.

Allgemeine Empfehlungen für Patienten mit Ekzemen

Möglichst wenig Kontakt mit Wasser, Benetzung der betroffenen Haut vermeiden; Wasserverfahren sollten auf ausschließlich hygienische Zwecke beschränkt sein. Vermeiden Sie Wanderungen in der Sauna und im Bad, wo der Kontakt mit Wasser mit einer Überhitzung des Körpers verbunden ist. Beide Faktoren sind Auslöser der Krankheit.

Eine Diät für Patienten mit dermatologischen Erkrankungen zu beobachten, aus der Diät bereits bekannte und potentielle Allergene auszuschließen. Vermeiden Sie Situationen, in denen eine Infektion mit pathogenen Mikroorganismen, insbesondere Viren - das Herpesvirus möglich ist. Rechtzeitig zur Behandlung von Dysbakteriose und Infektionskrankheiten, Giardiasis, Pyodermie und Parasitenbefall mit Madenwürmern und Askariden.

Wenn das Ekzem durch eine angeborene Infektion erschwert wird, wird der pathologische Prozess verschlimmert, die Behandlung wird verzögert und selten auf Antibiotika verzichtet.

Unter den systemischen Hormonpräparaten zur Behandlung von Mokkaserekzemen werden häufig Prednisolon und andere Kortikosteroide verwendet, die jedoch nicht mit langen Behandlungszyklen verwendet werden können.

Nach dem Übergang der Krankheit in eine chronische Form und Reduzierung von Entzündungsprozessen ist es möglich, physiotherapeutische Maßnahmen - Kryotherapie, Lasertherapie, Magnetotherapie usw. - zu starten.

Der Autor des Artikels: Ponomarenko Andrey Alexandrovich, Dermatologe, speziell für die Website ayzdorov.ru

Nasses Ekzem - warum tritt es auf und wie behandelt man es?

Die Diagnose "Netzhautekzem" ist meist so offensichtlich, dass nach einer routinemäßigen visuellen Inspektion keine Zweifel an der Korrektheit bestehen, so dass zusätzliche Studien nur in Ausnahmefällen durchgeführt werden. Es wird angenommen, dass Frauen über 40 Jahre dieser Dermatose ausgesetzt sind.

Benetzungs Ekzem - Ursachen

Die betrachtete Pathologie ist polyethologisch, was bedeutet, dass mehrere verschiedene Faktoren und Bedingungen für ihre Entwicklung vorhanden sind. Die grundlegenden Rollen in diesem Fall sind erblich-genetische, metabolisch-endokrine, allergische und neurogene Faktoren. Insbesondere sind die Ursachen für feuchte Ekzeme mit folgenden Reizstoffen verbunden:

  • Pathologie des endokrinen Systems;
  • chronische infektiöse Prozesse im Körper;
  • psychoemotionale Belastungen;
  • Stoffwechselstörungen;
  • Störungen des Funktionierens des Verdauungssystems;
  • Einnahme von Medikamenten;
  • Exposition gegenüber Allergenen;
  • Einfluss von Berufsrisiken etc.

Was allergische Faktoren betrifft, kann sich das feuchte Ekzem als Antwort des Immunsystems unter dem Einfluss einer Vielzahl von Allergenen entwickeln, die aus der Nahrung, der eingeatmeten Luft stammen und das Hautgewebe direkt beeinflussen. Häufiger sind dies Lebensmittelprodukte (Schokolade, Zitrusfrüchte, Räucherwaren, Honig usw.), Kosmetika und Haushaltschemikalien, Modeschmuck.

Wet Ekzem - Symptome

Manifestationen der Krankheit sind von akuter Natur, deutlich ausgedrückt, spezifisch. Der pathologische Prozess betrifft nur in seltenen Fällen eine Site. Meistens nimmt das feuchte Ekzem, wie es in der Volksmethode genannt wird, moksyaschije auf, fängt mit dem Kopf oder den Händen an, nach und nach erfasst andere Bereiche des Körpers. Das klinische Bild wird durch das Vorhandensein von Hautausschlägen beschrieben, die gleichzeitig in verschiedenen Stadien ihrer Entwicklung sind:

  1. Die kleinsten Blasen auf dem Hintergrund von rotem Schwellgewebe mit serösem Inhalt im Inneren, die schnell geöffnet werden.
  2. Punkt-Erosionen ("serous wells"), die Exsudat freisetzen und eine ausgedehnte nasse Oberfläche ohne klare Grenzen bilden.
  3. Gelblich-graue Krusten, unter denen das Epithel erneuert wird.

Alle diese Manifestationen werden von Juckreiz begleitet - schwach oder intensiv, was zu Reizbarkeit, Schlafstörungen führt. Die Krankheit wird schnell zu einem chronischen Stadium, das durch Remissionsphasen und eine Verschlimmerung der Symptome gekennzeichnet ist. Mit der Zeit werden die Bereiche, die einer beispielhaften Läsion ständig ausgesetzt sind, dichter, das Hautmuster auf ihnen wird deutlicher. Es kommt auch zu Peeling, schmerzhafte Risse treten auf, eine Sekundärinfektion kann mit der Bildung von Pusteln in Verbindung gebracht werden.

Benetzungs Ekzem an den Händen

Ein häufiges Phänomen ist das Benetzen von Ekzemen an Händen und Fingern. Häufiger sind Läsionen auf den Flexor-Extensor-Oberflächen lokalisiert, auf der palmaren Region. Wenn Sie ein solches Symptom bei jemandem aus der Umgebung bemerken, denken Sie unwillkürlich darüber nach, ob diese Krankheit ansteckend ist. Es ist wichtig zu wissen, dass Ekzeme nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden, aber bei einer infektiösen Komplikation besteht ein geringes Risiko, bei engem Kontakt Mikroben zu "fangen".

Wet Ekzem an den Beinen

Auch die unteren Extremitäten sind häufig von dieser Art von Dermatose betroffen, und wenn ein nasses Ekzem an den Zehen oder Füßen vorliegt, ist das Risiko, an der Pilzinfektion zu erkranken, ziemlich hoch, insbesondere wenn es keine geeignete Therapie gibt und Schuhe von schlechter Qualität tragen. Bei längerem chronischen Krankheitsverlauf mit Lokalisation auf der plantaren Oberfläche können korpuskuläre hyperkeratotische Formationen mit Rissen auftreten. Komplikationen des Krankheitsverlaufs mit Foci an den Beinen sind Krampfadern.

Wetting Ekzem im Gesicht

Enormes Unwohlsein führt bei einer Person im Gesicht zu einem Benetzungsflechte-Ekzem, da seine Symptome einen erheblichen Defekt im Erscheinungsbild aufweisen. Dies provoziert oft das Auftreten von psychologischen Problemen bei Patienten. Entzündungsherde hauptsächlich in der perioralen Zone, am Kinn, in der Nähe der Nase, Augenbrauen, weniger häufig auf die Haut der Wangen.

Wie behandelt man nasses Ekzem?

Bei der Diagnose "Netzhautekzem" muss die Behandlung in umfassender Weise durchgeführt werden, wobei die wichtigsten provozierenden Faktoren zu berücksichtigen sind. Sowohl lokale als auch komplexe Therapien sind erforderlich, um nicht nur Symptome zu beseitigen, sondern auch mögliche oder identifizierte Ursachen der Krankheit zu beeinflussen. Wichtige nicht-medikamentöse Methoden, einschließlich:

  • Ausschluss von Allergenen;
  • Diätetik (hauptsächlich empfohlen hypoallergene Milch-Gemüse-Diät);
  • Ablehnung schlechter Gewohnheiten;
  • Einhaltung von normalem Schlaf und Ruhe;
  • Prävention von Stress, emotionaler und mentaler Überlastung;
  • die Verwendung spezieller Kosmetika für die tägliche Pflege (Mittel zum Waschen und Duschen, Cremes, Shampoos, etc.) - für atopische, trockene und juckende Haut;
  • Kleidung und Schuhe nur aus natürlichen Materialien tragen.

Auch sollten Patienten mit wischendem Ekzem den Besuch von Saunen, Bädern, Schwimmbädern vermeiden, eine Überhitzung des Körpers vermeiden und längeren Kontakt mit Wasser vermeiden. Nach der Abschwächung der entzündlichen Prozesse im Gewebe, den Patienten kann man den Kurs der physiotherapeutischen Prozeduren empfehlen, zum Beispiel, Kryotherapie, Lasertherapie, Ozontherapie, Magnetotherapie, UV-Bestrahlung, usw.

Salbe aus feuchtem Ekzem

Wenn sie in die Medikamenten Salbe eingeführt, weinend Ekzem schnell behoben werden, wenn dieses Medikament in der Lage ist, schnell die Entzündung zu verhaften und Juckreiz zu lindern. Für die Anwendung und Behandlung der betroffenen Bereiche kann auch ein anderes Mittel aus einem feuchten Ekzem verwendet werden - in Form einer Creme, eines Gels, einer Lösung, eines Pulvers. Oft werden folgende Medikamente verschrieben:

  • lokale Kortikosteroide;
  • juckreizstillende Mittel;
  • Präparate mit trocknender Wirkung;
  • Antiseptika;
  • lokale antibakterielle oder antimykotische Medikamente (im Falle einer Sekundärinfektion).

Tabletten von nassem Ekzem

Als Zubereitungen der systemischen Wirkung in der Tablettenform mit der Krankheit verwendet werden:

Wenn die betreffende Pathologie durch chronische Krankheiten hervorgerufen wird, werden geeignete Medikamente ausgewählt, um die Funktion des Organismus zu stabilisieren. Systemische Antibiotika mit Mocclosing-Ekzem werden in Ausnahmefällen verschrieben, wenn eine ausgedehnte, hartnäckige pustulöse Läsion der Haut vorliegt.

Wetting Ekzem - Behandlung mit Volksmedizin

Mit alternativen Methoden für diese Krankheit sollte sehr vorsichtig sein, weil. Viele traditionelle Medizin kann heftige allergische Reaktionen hervorrufen. Daher sollten Sie dieses Problem mit Ihrem Arzt besprechen. Folk Rezepte für die Behandlung von feuchten Ekzemen umfassen sowohl externe Drogen und Drogen für den internen Gebrauch. Grundsätzlich werden sie aus Substanzen pflanzlichen Ursprungs hergestellt.

Lotion mit nassem Ekzem

Gadgets sind eine alte, aber effektive Möglichkeit, dermatologische Probleme zu lindern. Bei kurzfristiger, aber häufiger und regelmäßiger Exposition gegenüber der betroffenen Hautoberfläche kann eine deutliche Reduzierung unangenehmer Symptome erreicht werden. Wenn es ein nasses Ekzem an den Beinen gibt, wie es zu behandeln ist, werden die folgenden, effektivsten Rezepte der traditionellen Medizin, die Zeit getestet.

Behandlung von feuchten Ekzemen an den Füßen mit Honig-Kartoffel-Lotion

Vorbereitung und Verwendung

Frische Kartoffeln waschen, mit einer Schale raspeln und mit Honig vermischen. Legen Sie die Zusammensetzung in ein dünnes Baumwolltuch oder gefaltet in ein paar Lagen Gaze und befestigen Sie die Läsion, Befestigung mit einem Verband. Wechseln Sie die Lotion alle zwei Stunden.

Pathologie durch den Kohl beseitigen

  • gehackter Weißkohl - 3 Tisch. Löffel;
  • Eiweiß - 1 Stck.

Vorbereitung und Verwendung

Kombiniere die Zutaten und mische gut, dann gib die Mischung in ein Baumwoll- oder Gaze-Tuch. An den entzündeten Bereich für ein paar Stunden anschließen, dann ändern Sie die Lotion zu einem neuen.

Welche Kräuter trinken mit Einweichen Ekzeme?

Abkochungen und Infusionen auf der Basis von Heilpflanzen sind ein wesentlicher Bestandteil der Volksheilung, einschließlich feuchte Ekzeme müssen mit der Einnahme von Kräutern im Inneren behandelt werden. Geeignete Pflanzen in diesem Fall sind:

  • Schafgarbe;
  • Salbei;
  • Klettenwurzel;
  • Sauerampfer Sauerampfer;
  • Klette;
  • Lavendel;
  • Wacholder;
  • Brennnessel;
  • dreiblättrige Uhr;
  • Kamille;
  • Calendula und andere.

Wenn Sie diese Volksheilmittel parallel zu der von Ihrem Arzt verschriebenen Haupttherapie anwenden, wird das durchweichende Ekzem schneller zurückgehen, es ist sehr viel weniger wahrscheinlich, dass es wieder auftritt. Ihre Wirkung zielt darauf ab, das Funktionieren des Verdauungssystems zu normalisieren und die Funktion des Immunsystems zu verbessern. Bei der Wahl dieser Behandlungsmethode ist es notwendig, die Regelmäßigkeit der Aufnahme zu beobachten und Phytotherapie in Kursen durchzuführen.

  • Schachtelhalm Feld - 3 Tees. Löffel;
  • Johanniskraut - 3 Tees. Löffel;
  • Schafgarbe - 3 Tees. Löffel;
  • Mais-Narben - 2 Tees. Löffel;
  • Brennnessel - 2 Teelöffel. Löffel;
  • Salbei - 1 Teelöffel. Löffel;
  • Wermut - 1 Teelöffel. Löffel.

Vorbereitung und Verwendung

Kombinieren und mischen Sie alle Komponenten der Sammlung, wählen Sie einen Esslöffel. Gießen Sie ein Glas heißes Wasser und setzen Sie auf ein Wasserbad, halten Sie für eine Viertelstunde. Dann vom Herd nehmen und abkühlen lassen, abtropfen lassen und mit sauberem Wasser auf das ursprüngliche Volumen bringen. Verwenden Sie die Infusion dreimal täglich für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit auf einem Drittel des Glases. Therapeutischer Kurs ist drei Monate.

Wie man nasses Ekzem behandelt

Wetting Ekzem ist eine Krankheit, trotz scheinbar harmlos, erfordert eine lange und geplante Behandlung. Zur Genesung muss der Patient seine Gewohnheiten und Lebensgewohnheiten radikal ändern.

Und das verursacht immer Unbehagen bei einer Person und Unzufriedenheit. Es erfordert die Ernennung der effektivsten und teuersten Mittel, um die Symptome in kurzer Zeit loszuwerden.

Aber selbst die modernsten Medikamente können dem Patienten nicht helfen, wenn er keine elementare Diät einhält und schlechte Gewohnheiten nicht aufgeben kann.

Schließlich verursacht diese Pathologie viele Gründe. Identifikation ist notwendig, es braucht viel Zeit und viele Untersuchungen.

Daher müssen Sie Ekzeme auf komplexe Weise behandeln. Die Therapie sollte die Allergene neutralisieren, die den Körper betreffen.

Zuallererst ernennt der Arzt eine Diät, die nicht einschließt:

  1. Süßigkeiten;
  2. Schokolade;
    einige Beeren (welche, wir werden unten betrachten);
  3. geräucherte Produkte;
  4. gesalzen;
  5. scharfe Gerichte.

Essen Sie leichte Speisen:

  • Brei;
  • gedämpfte Schnitzel;
  • Säfte;
  • fermentierte Milchprodukte.

Foto: Chronische Form

In der Entstehung dieser Pathologie spielt die Hauptrolle:

  1. erblich;
  2. ansteckend;
  3. metabolisch;
  4. endokrine Faktoren.

Menschen, die an dieser Krankheit leiden, erscheinen:

  • Mangel an Immunglobulinen;
  • erhöht die Anzahl der B-Lymphozyten;
  • und T-Lymphozyten nehmen dagegen ab.

Es ist seit langem bekannt, dass nasses Ekzem durch eine Abnahme der Immunität verursacht wird, die zu Allergien und Entzündungen führt.

Hier sind die häufigsten Ursachen für diese Pathologie:

  • betont, nervöse Überforderung, Depression, Angst;
  • Hyperthyreose;
  • Gastritis, Geschwüre und andere Magen-Darm-Erkrankungen;
  • Diabetes mellitus;
  • erbliche Faktoren;
  • chronische Infektionen.

Zu Beginn der Krankheit bezeugen:

  1. hervorstehende rote Bereiche mit einer Streuung kleiner bröckeliger Elemente;
  2. mit unvorsichtiger Bewegung wird der Hautausschlag geöffnet, und Erosionen werden erzeugt, die das Exsudat freisetzen.

Diese Substanz ist die Hauptursache für die Entstehung von Läsionen. Nach einer Weile sind die Ausschlagelemente mit Kruste bedeckt.

Eine Läsion kann sowohl Krusten als auch Bläschen enthalten. Der Hautausschlag wird immer von Juckreiz und neurotischen Störungen begleitet, beispielsweise einer Schlafstörung.

Wenn Sie Ihrer Gesundheit nicht folgen und keine Anstrengungen unternehmen, um die Krankheit zu heilen, erwirbt diese Pathologie ein chronisches Stadium:

  1. die Haut wird an den Stellen der Infektion dichter, ihre Farbe ändert sich zu bläulich-rot;
  2. die Dermis wird flockig;
  3. In diesem Fall hat der Patient Symptome einer akuten Entzündung (Temperatur, Intoxikation des Körpers);
  4. das chronische Stadium der Krankheit kann nicht viele Jahre dauern;
  5. und nach dem Verschwinden der Foulelemente auf der Haut bleiben Pigmentflecken. Aber sie gehen nach einer Weile vorüber.

Foto: Charakteristische Nässe

Diagnose

Nur ein Arzt kann diese Krankheit diagnostizieren. Mach es nicht selbst.

Eine Probe von der Haut nehmen (der Doktor trägt Tropfen des Allergens auf der inneren Seite des Unterarms), er bestimmt die positive oder negative Reaktion (Ödeme oder Vesikel) in 24 Stunden.

Es gibt immer noch kritzelte Samples. Der Arzt bricht die Unversehrtheit der Haut und trägt ein Allergen auf die exponierte Stelle auf. Die Reaktion des Körpers, wie im ersten Fall, wird nach ein paar Dutzend Stunden klar sein.

Video: Empfehlungen des Arztes

Methoden der Behandlung von feuchten Ekzemen

Wenn die Krankheit akut verläuft, verwenden Sie Antihistaminika der ersten Generation (Promethazin). Wenn die Wirkung fehlt, kommen die Medikamente der zweiten und dritten Generation (Cetirizin, Loradidin) ins Spiel.

Die Behandlung von Tränendesekzem an den Händen erfolgt mit Hilfe von Lotionen, die zuvor mit Tannin und Resorcin imprägniert wurden.

Wenn das Leiden auch eine infektiöse Form angenommen hat, erfährt der Patient eine Antibiotikatherapie (systemisch oder lokal).

Wenn der Entzündungsprozess nachlässt, wird der Patient physiotherapeutisch behandelt.

Der Patient durchläuft solche Methoden wie:

Der Patient fordert eine strikte Einhaltung der Diät, sorgfältige Einhaltung des Tagesablaufs und rechtzeitige Pflege der betroffenen Ekzemareale.

In besonders vernachlässigten Fällen werden Glukokortikoide verordnet.

Schema der medikamentösen Therapie

Abwaschbares Ekzem wird mit lokalen und systemischen Medikamenten behandelt. Sehen wir uns das letztere genauer an.

Sie handeln in solchen Richtungen wie:

  • verringerte Empfindlichkeit gegenüber dem Allergen;
  • Verringerung der Intoxikation;
  • Verringerung der Entzündung;
  • Stärkung der Wände von Blutgefäßen;
  • Veränderungen im Magen-Darm-Trakt;
  • symptomatische, antibakterielle und sedative Therapie.

Entgiftung

Intravenöse Hämodosis und die Verwendung von Sorptionsmitteln wie Aktivkohle und Polysorbat sind Teil der Entgiftungstherapie. Die Einnahme von Medikamenten wird 2 Stunden vor den Mahlzeiten empfohlen.

Externe Mittel

Als externe Mittel, verschiedene Lotionen mit Lösungen anwenden:

  1. Dioxin;
  2. Kaliumpermanganat;
  3. Borsäure und andere.

Ordnen Sie eine Salbe aus feuchten Ekzemen mit Steroidhormonen, sowie Cremes mit Triderm und Acrylderm.

Physiotherapie

Wenden Sie solche physiotherapeutischen Methoden wie die Bestrahlung mit UV-Strahlen, Sonnenbäder, selektive Phototherapie und Phonophorese (Antihistaminika hinzufügen).

Volksheilmittel

Nicht alle modernen Medikamente können den Patienten vor einer Krankheit retten.

Aber altbewährte Volksheilmittel helfen bei diesem Problem:

  • Lotionen von Tannen- oder Sanddornöl und Gurken;
  • warme Bäder mit Zusatz von Klee, Kiefer, Holunder, Kamille, Wegerich. Oder ätherische Öle von Teebaum, Geranie oder Lavendel (diese Methode eignet sich zur Behandlung von nasschem Ekzem an den Beinen);
  • Limette (zum Kochen braucht man 100 Gramm Limette und 100 Gramm Wasser). Kochen Sie die Mischung bei niedriger Hitze bis zum Kochen. Bestehen Sie darauf, kühlen Sie ab. In einer Mischung, in einem Verhältnis von 1: 1, fügen Sie das Olivenöl hinzu und verteilen Sie die Masse auf der infizierten Haut.

Die Manifestation von Ekzemen an den Beinen ähnelt dem Verlauf einer Erkrankung an den Händen. Weisen Sie sowohl Beruhigungsmittel als auch verschiedene Lotionen mit Bor oder Teerlösung zu.

Es wird nicht empfohlen, die Füße zu benetzen, aber es ist möglich, mit Hilfe von Schalen unter Zugabe einer Lösung von Kiefern- oder Eichenrinde zu behandeln.

Die folgenden Methoden sind beliebt:

  • reiben Sie die rohen Kartoffeln, ohne die Schale zu entfernen. Verwende die erhaltene Substanz als Lotion. Auf die betroffenen Stellen an den Beinen auftragen und die geriebene Kartoffel alle paar Stunden wechseln;
  • Ein Teelöffel Schwefel und ein Teelöffel Vaseline zu kombinieren, mischen, gießen Wasser und kochen für 10 Minuten. Dann kühle und schmiere die Herde der Krankheit;

Lesen Sie, wie Sie Ekzeme an Ihren Füßen behandeln müssen.

Was ist vasomotorische Rhinosinusitis? Schau hier.

Der Einfluss des Lebensstils auf die Entwicklung der Krankheit

Die Gründe, die zu dieser Krankheit führen, haben wir oben betrachtet. Wenn Sie weiterhin einen ungesunden Lebensstil führen, unter Stress, Angstzuständen oder Depressionen leiden, wird keine Behandlung, sowohl medikamentöse als auch volkstümliche Methoden, helfen.

Damit die verschriebene Therapie erfolgreich ist, ist es notwendig:

  1. radikal ändern Sie die Routine Ihres Tages;
  2. gesundes Essen zu essen;
  3. schlechte Gewohnheiten loswerden;
  4. ändere den negativen Verlauf ihrer Gedanken.

Letzteres ist ohne die Hilfe eines Psychologen schwer zu erreichen.

Einige Patienten werden von dieser Krankheit geheilt, ohne ihren Lebensstil zu ändern. Aber Antibiotika helfen ihnen dabei.

Solche Menschen werden für kurze Zeit geheilt. Nach einer Weile kehrt die Krankheit wieder zurück und nimmt ein chronisches Stadium an.

Richtige Ernährung fördert eine schnelle Genesung, eine Reduktion der akuten Form und ein schnelles Auftreten von Remissionen. Essen Sie nur gekochtes oder fettfreies Essen.

Hier ist eine ungefähre Diät des Patienten:

  • Suppe auf Fleisch oder Fischbrühe;
  • gekochtes oder gedämpftes Fleisch;
  • Buchweizen, Haferflocken, Gerstenbrei. Sie enthalten viele Vitamine und Mikromineralien;
  • solche Sauermilchprodukte wie Kefir, fermentierte Backmilch, Hüttenkäse, Joghurt;
  • Bohnen (ein wirksames Mittel zum Einweichen von Ekzemen), Kohl, Rote Bete, Gurke, Zucchini, Karotten (reich an Vitaminen A, B1, PP);
  • Kopfsalat, Rübe, Steckrübe. Diese Gemüse sind reich an Vitamin C, Jod und Eisen;
  • Wasser, Milch, Fruchtsäfte.

Essen Sie nicht salzig, fettig, scharfes Essen. Es ist notwendig, auf geräucherte Produkte, Knoblauch, Ketchup, Mayonnaise zu verzichten.

Mehl, Nudeln sowie Süßigkeiten sind ebenfalls verboten.

Zitrus, Ananas, Orange, Kiwi, wird nicht empfohlen. Aus stärkehaltigen Kartoffeln ist es besser, sich zu enthalten.

Sie können keinen Tee und keinen Kaffee trinken.

In der akuten Form des feuchten Ekzems ist es besser, die Verwendung von Beeren wie Himbeeren, Eberesche, Stachelbeeren auszuschließen.

Prävention

  • beobachte die Hygiene des Körpers;
  • Achten Sie darauf, Ihren Verdauungstrakt und Körpertemperatur zu überwachen;
  • den Körper nicht überhitzen lassen;
  • Überessen Sie nicht;
  • du kannst nicht zu viel essen;
  • Alkohol und Tabak sollten ausgeschlossen werden;
  • Die Nahrung des Patienten muss reich an allen notwendigen Mineralien und Vitaminen sein. Was zu essen ist, ist im vorherigen Absatz geschrieben.

Zur Vorbeugung ist es notwendig, alle Manifestationen des Hautausschlages rechtzeitig zu behandeln.

Falsche Behandlungstaktiken verschlimmern die Krankheit nur oder führen zur Entwicklung eines feuchten Ekzems.

Um nicht zu verschärfen, sowie zu einem präventiven Zweck, führen Sie die folgenden Maßnahmen durch:

  • Strümpfe oder Socken aus Baumwolle anziehen (auf keinen Fall Wolle, Synthetik);
  • Verwenden Sie Kosmetika, die antiallergische Eigenschaften haben.

Der Patient muss aus seinem Lebensstress ausschließen, sich an eine Diät halten, Verletzungen an den Beinen vermeiden.
Mit einem umfassenden Ansatz wird die Krankheit in kurzer Zeit verschwinden. Die Behandlung sollte jedoch unter Aufsicht eines Spezialisten erfolgen.

Als die Diathese auf den Backen beim Kind zu schmieren? Weiter lesen.

Wie manifestiert sich ein trockenes Ekzem an den Händen? Klicken Sie hier für Details.

Die Methoden zur Behandlung von feuchten Ekzemen unterscheiden sich wenig von anderen Manifestationen dieser Krankheit.

Alles was von den Kranken verlangt wird:

  • beobachte das Regime;
  • Diät;
  • Befolgen Sie alle Anweisungen des Arztes und nehmen Sie keine Selbstmedikation vor.

Folk Heilmittel sind wirksam und gut, wenn sie als Ergänzung zu der ärztlich verordneten Behandlung gehen.

Sie können keine Krankheit beginnen: beginnend mit einer akuten Form, geht es schnell in eine chronische. Und Heilung Ekzem wird viel schwieriger sein.