Search

Ob es eine Allergie gegen Sphinxe gibt und warum

Viele Eltern sind an der Antwort auf die Frage interessiert - gibt es eine Allergie gegen die Sphinxe, und welche möglichen Gründe gibt es für ihre Entwicklung? Es ist bekannt, dass Katzen eines der beliebtesten Haustiere sind. Besonders sie werden von Kindern geliebt. Aber leider können diese süßen Geschöpfe die Entwicklung von ernsthaften allergischen Reaktionen auf den Körper verursachen. Besonders häufig bemerken heute Allergologen die Manifestation einer Allergie bei Kindern auf Sphinxen. Statistiken zeigen, dass 10% der Menschen, die derzeit an einer Allergie zu den aktiven Vertretern von Haustieren leiden - meistens ist es die kahle Katze handelt, dessen Name Sphinx. Es wird angenommen, dass es eine Allergie gegen Katzen wegen ihrer Haare - aber aufgrund dessen, was dann erscheint negative Reaktion auf die Art der „Sphinx“ von Katzen, wenn sie nicht dazu berechtigt?

Die Gründe für das Auftreten einer negativen Reaktion auf die Sphynx-Rasse

loading...

Die Ärzte sagen, dass Allergie gegen Katzen kahl erscheinen, weil der Körper von Kindern negativ auf das Protein reagiert, die in den Sphinx Urin, Speichel und abgestorbene Hautzellen enthalten ist. Mit anderen Worten wirkt dieses Protein als ein Allergen, das das Auftreten von unangenehmen Symptomen und Anzeichen verursacht.

Und obwohl diese Art von Katze keine Haare hat, die die Hauptursache für die Entwicklung der Allergie des Kindes sind, können kahle Katzen diese negative Reaktion viel häufiger verursachen. Warum passiert das? Tatsache ist, dass Sphinxe Protein dreimal mehr produzieren als Katzen mit Wolle - es hängt davon ab, dass diese Art von Katze mehr schwitzt.

Wichtig: Auch wenn das Kind nicht gegen eine kahle Katze allergisch ist, kann es immer noch die Entwicklung einer allergischen Reaktion hervorrufen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass auf der Haut dieser Tiere während des Spaziergangs eine Vielzahl von Verbindungen und Substanzen haften, die auch eine negative Reaktion hervorrufen können.

Dazu gehören:

  • Staub;
  • Pollen von Pflanzen;
  • Schimmel;
  • Tierhaare.

Als Folge nimmt der Körper diese Komponenten (wie durch die Art und Weise, und Protein) für die gesundheitsgefährdenden Bakterien oder Viren, die letztlich zur Entwicklung einer negativen Reaktion und Aktivierung der Immunität führen.

Gibt es bei Erwachsenen eine Sphinxallergie? Allergologen argumentieren, dass eine negative Reaktion auf kahle Katzenvertreter bei einem Erwachsenen festgestellt werden kann, der als Kind dieser Tierart nicht begegnet ist. Aller- dings sind Sphinxallergien bei Kindern und Jugendlichen häufiger.

Symptome einer allergischen Reaktion

loading...

Die Symptome einer negativen Reaktion auf Sphinxe können unterschiedlich sein und sich in Stärke und Dauer unterscheiden.

Unmittelbar nach der Kollision des Körpers mit dem Allergen treten folgende Symptome in dem Kind auf:

  • Schwellungen der Atemwege und der Schleimhäute;
  • das Auftreten häufiger Niesen;
  • Entwicklung von Bronchospasmus;
  • starker Husten (oft trocken);
  • Ausschläge auf den Körper, die der Entwicklung von Dermatitis und Nesselsucht ähneln;
  • ein starker unaufhörlicher Pruritus, der nach der Anwendung verschiedener Cremes und Gels nicht verschwindet.

Dies gilt, so die Erfassung der oben genannten Symptome müssen Sie schnell auf die Allergologe drehen, so lange keine Behandlung oder Empfangen von selbst verabreichten Medikamente können zu Komplikationen führen, die letztlich zur Entwicklung von anaphylaktischen Schock führen, der Gesundheit von Kindern gefährden.

Die Behandlung von Allergien bei Kindern auf Katzen mit kahlen Katzen erfolgt auf verschiedene Arten, wobei jede davon dazu beiträgt, den Zustand des Körpers schnell zu normalisieren und unangenehme Symptome der Krankheit zu beseitigen.

Dazu gehören:

  1. Die Einnahme von Antihistaminika, die in der Lage sind, Anzeichen einer allergischen Reaktion zu beseitigen und die Arbeit des Körpers zu normalisieren.
  2. Der Eintritt Sorbentien „Arbeit“ als Schwamm, absorbieren in den Magen-Darm-Organe alle giftigen und schädlichen Bestandteile, dann entfernen Sie sie schnell aus dem Körper.
  3. Verwendung von antiallergischen Salben, Cremes oder Gelen.
  4. Einhaltung der Methoden der traditionellen Medizin, mit Hilfe von Lotionen und Brühen können Hautausschläge schnell überwinden, sowie den Körper des Kindes mit nützlichen Elementen sättigen.

Wichtig: Wenn mindestens eine Person eine Allergie gegen Katzen im Haus hat, ist es nicht empfehlenswert sie zu starten, auch wenn das Tier und der Raum ständig gepflegt werden. In jedem Fall wird es negative Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit haben, die ständig negative Reaktionen auslösen wird.

Ob es eine Allergie gegen Sphinxe gibt

loading...

Oft züchten Menschen diese Katzenrasse gerade wegen der fehlenden Wolle, die in vielen Fällen eine allergische Reaktion auslöst. Aber selbst diejenigen, die sich für einen so ungewöhnlichen kahlen Freund entschieden haben, haben vielleicht eine Allergie gegen die Sphinxe.

In den meisten Fällen tritt bei Tieren eine allergische Reaktion auf, unabhängig von der Anwesenheit von Wolle. Das Allergen kann in der Substanz sein, die in der Haut der Sphinxe enthalten ist. In der heutigen Welt leiden etwa 12% der Menschen an allergischen Anfällen, von denen 4% gegenüber den meisten bekannten Allergenen überempfindlich sind.

Ob es eine Allergie gegen Sphinxe gibt und wie sie gezeigt wird

loading...

Die Haut von Katzen, wie Speichel, enthält ein Protein, das eine allergische Attacke auslösen kann. Die Epidermis eines lebenden Organismus ist anfällig für eine regelmäßige Erneuerung, die zum Verlust von Partikeln von totem Gewebe führt.

Vertrauen Sie den zahlreichen Foren nicht, denn hypoallergene Tiere existieren einfach nicht.

Mit schwacher Immunität bei Menschen mit Allergien gegen Sphinxen Juckreiz und Juckreiz. Es besteht eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Schadstoffen, die in vielfältiger Weise in den menschlichen Körper gelangen können. Leider ist das Risiko einer Katzensphinx-Allergie bei kleinen Kindern zu hoch, daher wählen nicht viele Eltern diese Rasse als Haustier.

Vertreter dieser Gattung sind:

  • Sphinx des Don.
  • Kanadischer Sphynx.

Beide Rassen wurden ungefähr zur gleichen Zeit, aber in verschiedenen Ländern gezüchtet. Don in Russland und Kanadier in Kanada. Beide Sorten haben jedoch keine Wolldecke in einigen Fällen kann man mehrere Haare auf einem kahlen Kalb treffen. Ob eine Allergie gegen die Sphinxe vorliegt, kann anhand der initialen Symptome, die sich aufgrund einer allergischen Reaktion manifestieren, verstanden werden.

Bevor Sie mit der Behandlung oder Vorbeugung beginnen, sollten Sie sicher gehen, dass Sie eine Allergie speziell gegen das Tier haben, nicht Staub auf dem Gelände oder auf Möbeln. Um dies zu tun, genügt es, die Sphinx auf das Knie zu legen, um allergisch zu werden und auf eine frühe Reaktion zu warten. Bei einer Allergie gegen die Sphinx beginnen sich nach einigen Minuten die ersten Anzeichen der Krankheit zu manifestieren.

Die Hauptsymptome sind:

  • das Auftreten eines Ausschlags auf der Haut, der entfernt einer Dermatitis oder Nesselsucht ähnelt und mit starkem Juckreiz einhergeht;
  • eine Katzenallergie provoziert oft Bronchospasmus und laufende Nase;
  • trockener verlängerter Husten;
  • Schwellung des Rachens, Nasenwege und konstantes Niesen.

Wenn eine solche Reaktion auftritt, sollte das Allergen, das den Angriff ausgelöst hat, vollständig ausgeschlossen werden. Staub kann abgewischt werden, Böden können gewaschen werden, aber es ist immer schwierig, den besten Freund an die Hände anderer zu geben. Eine solche Situation kann vermieden werden, wenn Sie die notwendigen Anstrengungen unternehmen. Um die Situation zu beheben, benötigen Sie:

  • Baden Sie das Tier mindestens dreimal pro Woche mit speziellen Shampoos, die helfen, die abgestorbenen Hautzellen sanft zu entfernen;
  • Das Vorhandensein eines guten Staubsaugers, der eine gründliche Reinigung jeder Oberfläche ermöglicht;
  • Kleidung öfter waschen, in versiegelten Beuteln aufbewahren und nicht im Haus herumhängen;
  • Alle Stoffpolster werden durch Kunstleder ersetzt, das viel leichter zu waschen ist;
  • die größte Sorge sollte von dem Familienmitglied übernommen werden, das nicht allergisch auf diese Vielfalt von Haustieren reagiert hat;
  • eine Katze sollte nicht im selben Raum leben und schlafen wie eine Allergikerin;
  • Nassreinigung sollte vorherrschend werden;
  • Es lohnt sich, komplett auf Teppichboden zu verzichten, der schwer von toten Hautpartikeln zu reinigen ist.

Was tun mit Allergien?

loading...

Zu Beginn sollten Sie die Person so weit wie möglich vom Allergen fernhalten. Wenn die Allergie auftritt, wenn Sie die Katze kontaktieren, sollten Sie gründlich alle Bereiche waschen, mit denen das Tier in Kontakt war. Wenn der Juckreiz stark genug ist, sollten Sie eines der Spezialmedikamente nehmen.

Ein Ödem der Atemwege kann auftreten, dann sollten sofort Ärzte gerufen werden, um einen anaphylaktischen Schock zu verhindern.

Empfehlungen für den Kauf von Sphinxen für Allergiker:

  • Es ist besser, dem schönen Geschlecht den Vorzug zu geben und eine Katze zu kaufen.
  • Der Liebling wird sich bemühen, so viel Zeit wie möglich mit dem Besitzer zu verbringen, so dass es sich lohnt, Schutzbezüge für Kissen und Matratzen zu kaufen.
  • Reduzieren Sie die Zeit des direkten Kontakts. Aber die Allergie gegen die Sphinx ist auch bei kleinen Kindern, denen es schwerfällt, die Notwendigkeit solcher Sicherheitsmaßnahmen zu erklären. Bieten Sie in diesem Fall dem Kind an, mit dem Haustier aus der Ferne mit Hilfe von Spielzeug zu spielen.
  • In allen Räumen wird empfohlen, Ionisatoren und Luftbefeuchter zu installieren. Je höher die Qualität des Geräts ist, desto geringer ist das Risiko der Folgen der Nähe des Haustiers.
  • Das Tier muss eine helle Farbe haben. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die meisten Experimente bewiesen haben, dass sie für Allergiker weniger gefährlich sind als dunkle.

Beachten Sie. Solche Rassen sind am besten kastriert, da nur so die meisten der von ihnen produzierten Allergene vermieden werden können. Nach einer ähnlichen Operation hören die Katzen auf, Hormon zu produzieren, das für den spezifischen Geruch verantwortlich ist, der das andere Geschlecht anzieht.

Kinderallergie gegen Sphinxe

loading...

Viele Eltern fragen vor dem Kauf eines solchen Haustieres eine sehr offensichtliche Frage: Ist es allergisch gegen Sphinxe bei Kindern? Leider sind Allergene überall und diese niedlichen Kreaturen sind keine Ausnahme. Die ersten Anzeichen der Krankheit können nach dem ersten Kontakt und vielleicht nach einiger Zeit auftreten. In jedem Fall wird es sich als Überempfindlichkeit gegenüber einem Allergen manifestieren. Symptome sind Kurzatmigkeit, Durchfall und Rötungen auf der Haut. Wenn ein Kind in der Kindheit auf ein Allergen reagiert, bleibt diese Allergie höchstwahrscheinlich für das ganze Leben bestehen.

Ob es eine Allergie gegen Sphinxe gibt?

loading...

Die Entscheidung, ein Haustier zu fangen, ist ein verantwortungsvoller Schritt, denn wir sind verantwortlich für diejenigen, die gezähmt haben. Aber was, wenn einer der Familie plötzlich eine Allergie gegen die Sphinxe hat, oder vielleicht sind es keine Allergene?

Allergie Ist eine extrem heftige Reaktion des körpereigenen Immunsystems auf einen bestimmten Reiz? Bei Katzen ist das Allergen nicht die Wolle selbst, wie viele Leute denken, sondern was darauf getragen wird: Speichel und andere Substanzen, die durch die Haut des Tieres freigesetzt werden. Ein anderes Beispiel: Pappelflaum ist kein Allergen, sondern verbreitet es in der Umwelt. So ist es mit Katzenhaaren.

Fazit: Der Kauf einer haarlosen Sphinx wird Ihnen nicht vor den Auswirkungen von Allergenen bewahrt, sie sind allergisch gegen sie, ebenso wie gegen andere Katzen. Sphinxe sind jedoch weniger allergisch als andere - mit Wolle.

Wie überprüfe ich, ob es eine Allergie gegen die Sphinx gibt?

loading...

Sehr einfach. Es ist notwendig, für eine Weile in Kontakt mit der Katze zu bleiben (eine halbe Stunde oder Stunde) und wenn es ist, wird es sich definitiv manifestieren. Es kann wie ein normales Niesen mit Juckreiz in der Nase und ein Ausschlag am Körper, Schwellungen der oberen Atemwege sein.

Wie kann man Risiken auf ein Minimum reduzieren?

Stellen Sie sicher, dass Sie oder jemand von Familienmitgliedern niemals Allergien gegen Katzen haben wird, niemand kann. Es kann auch nach einer langen Zeit des Zusammenlebens mit einem Tier auftreten.

Wenn Ihr Körper empfindlich auf die Auswirkungen von verschiedenen Arten von Allergenen reagiert, wird es hilfreich sein, ein paar Tipps zu wissen:

Es ist besser, eine Katze als eine Katze zu wählen.

Katzen verursachen in der Regel seltener allergische Reaktionen als Katzen.

Baden Sie das Tier 1 Mal in 2-3 Tagen. Dieses Verfahren glättet Hautsekrete, also Allergene.

Vorzugsweise hatte das Haus ein Minimum an weichen Möbeln und Teppichen, die wie ein Schwamm alles um sich herum sammeln, was herumfliegt. Diese Regel gilt für jede allergische Person.

Was kann ich tun, wenn eine Sphinx-Allergie unerwartet aufgetreten ist?

Wie bereits erwähnt, kann die Allergie nicht sofort auftreten, aber nach einer Weile. Wenn die Familie bereits eine Sphinx hatte und jemand aus der Familie eine Allergie hatte, brauchen Sie:

Stellen Sie sicher, dass die allergische Reaktion auf das Tier auftritt. Dies kann von der Verschlimmerung von Allergieattacken nach engem Kontakt mit dem Tier gesehen werden.

Und wenn dies der Fall ist, gibt es möglicherweise mehrere Handlungsoptionen:

1. zum Allergologen findet, Pflege für die Sphinx an jemanden anderen zu beauftragen, ihn regelmäßig im Hause, oft Nassreinigung baden, nicht die Katze in einem bestimmten Raum (zB Schlafzimmer) lassen, wo man ruhig gelegen kann.

Sehr oft reichen diese Maßnahmen für einen erfolgreichen gemeinsamen Aufenthalt mit der Sphinx.

2. Geben Sie die Katze in die guten Hände von Freunden oder Bekannten. Es ist traurig, aber manchmal ist es eine erzwungene Maßnahme.

Für weitere Informationen über Ob es eine Allergie gegen Sphinxe gibt? Sie können einen Kommentar hinterlassen.

Ursachen von Allergien gegen Sphinxe

loading...

Viele Menschen repräsentieren kein gemütliches Haus ohne die Anwesenheit eines Haustieres, dessen Pflege Freude bereitet und eine Art Erholung vom Alltag darstellt. Besonders beliebt sind Katzen, da sie selbst in einer kleinen Wohnung nicht schwer zu halten sind. Es gibt viele Rassen, und wenn gewünscht, kann jeder einen mutanten Freund für sich selbst aufnehmen, wenn individuelle Empfindlichkeit nicht eingreift. Um eine Reaktion zu vermeiden, achten einige Patienten auf Tiere mit einer minimalen Wollabdeckung, aber dieser Ansatz ist nicht immer effektiv. Lassen Sie uns gemeinsam herausfinden, ob es eine Allergie gegen kahle Katzen gibt, aus welchen Gründen auch immer.

Kann es eine Allergie gegen Sphinxe geben?

loading...

Diese Hunderasse wird aufgrund des Fehlens eines langen flauschigen Fells oft als hypoallergen wahrgenommen. Bis zu einem gewissen Grad hilft diese Funktion, die Häufigkeit von Haustierreaktionen zu reduzieren, die leichter zu baden sind, und verträgt keinen Staub, Flöhe und Zecken. Allergiesymptome können jedoch durch Kontakt verursacht werden:

  • mit Speichel;
  • mit Kot;
  • mit Urin;
  • mit Sekreten von Drüsen;
  • mit Hautpartikeln.

Alle diese Medien haben ein gewisses allergisches Potential und sind in der Lage, bei einer empfindlichen Person sowohl schwache als auch schwere Manifestationen hervorzurufen. In Wohnungen sammeln sich Allergene an, so dass der Patient auf sie trifft, auch wenn sie den direkten Kontakt mit dem Tier vermeiden.

Ursachen

loading...

Allergie gegen Sphynxes aufgrund der Tatsache, dass in Speichel, Kot und Urin sowie den Mantel (als Katzens leckend) vorhanden speziellen Proteinpartikel (Proteine), die Entwicklung einzelner Intoleranz zu provozieren. Bei oraler Aufnahme, sieht das Immunsystem sie als Bedrohung und löst, während der eine Kaskade von Reaktionen eine Vielzahl von biologisch aktiven Substanzen wie Histamin zugeordnet, verantwortlich für das Auftreten von Ödemen, Atemwegserkrankungen und andere Nebenwirkungen.

Darüber hinaus gibt es einige wichtige Funktionen:

  • die Allergenität von Speichel und anderen Provokateuren steigt mit zunehmendem Alter des Tieres, und die Kätzchen können keine Symptome verursachen;
  • infolge der Kastration nimmt das Risiko einer Reaktion ab, verschwindet aber nicht vollständig;
  • Regelmäßiges Baden hilft, die Sensitivität zu verringern, da die Allergene mechanisch entfernt werden.

Jede Katze des Sphynx züchtet ein spezifisches Protein, so dass sogar identische Tiere des gleichen Geschlechts und Alters unterschiedliche Reaktionen hervorrufen oder gar nicht provozieren können.

Sie sollten wissen, dass nicht immer die Symptome Kontakt mit dem Haustier verursachen, es gibt andere mögliche Erklärungen:

  1. Reaktion auf Lebensmittel, Füllstoff Katzenstreu.
  2. Unverträglichkeit von Kosmetika für Tiere (zB Shampoo zum Baden).
  3. Allergie gegen Staub, Pollen, Schimmel, Ablagerungen auf der Haut.
  4. Empfindlichkeit gegenüber Insekten (insbesondere Flöhe) und deren Bisse.

Aus diesem Grund ist es notwendig, eine gründliche Diagnose zu führen und nicht zu eilen, um das Haustier loszuwerden, es ist wahrscheinlich, dass der Schuldige der Verschlechterung nicht er war.

Symptome

loading...

Manifestationen der Empfindlichkeit gegenüber Sphinxen können sehr unterschiedlich sein, sie entstehen aus der Haut, den Atemwegen, den Augen. In diesem Fall wiederholen die Symptome das klinische Bild jeder anderen Form von Allergie (zum Beispiel Nahrungsmittelintoleranz), was es schwierig macht, eine Diagnose zu stellen.

Hautveränderungen

Die Hautirung, die mit einer Immunantwort gegen kahle Katzen verbunden ist, kann sich manifestieren:

Das Gebiet der pathologischen Zeichen ist meistens auf den Ort des Kontakts mit dem Tier beschränkt. Bei manchen Menschen treten Hautausschläge jedoch auf verschiedenen Hautpartien auf und können sogar den gesamten Körper bedecken. Juckreiz ist nicht immer hell ausgeprägt, verbunden mit einem Gefühl von Trockenheit und Schuppung. Wenn es zu stark ist, können Sie Spuren von Kratzern sehen. Ödeme sind typischer für Schleimhäute, sowie Lippen, Wangen und Augenlider, sie vergrößern sich, werden dicht bei Berührung.

Katarrhalische Symptome

Dies ist eine Reihe von Verstößen gegen die Atmungsorgane und Augen, darunter:

  1. Schnupfen (Schleimausfluss von flüssiger Konsistenz, verstopfte Nase, Niesen).
  2. Husten (hat einen paroxysmalen Charakter, begleitet von einer leichten Entleerung von Glaskörpersputum oder bleibt überhaupt nicht trocken).
  3. Dyspnoe (verbunden mit Ödem der Schleimhäute und Verletzung der Durchgängigkeit der Atemwege, nimmt mit der Verengung ihres Lumens zu).
  4. Konjunktivitis (Rötung der Augen, reichlich Tränenflüssigkeit, Photophobie).

Wenn eine Person in der Gegenwart einer Katze einer haarlosen Rasse niest und hustet, wird es für ihn schwierig zu atmen, eine Suszeptibilitätsanfälligkeit sollte vermutet werden und die Behandlung sollte so schnell wie möglich beginnen. Alle diese Symptome sind nicht harmlos, und wenn nichts unternommen wird, können nachfolgende Episoden der Reaktion viel schwieriger sein.

Sind Allergien gegen Sphinxe lebensbedrohlich? Leider kann wegen Ausdrücke nicht wie Angioödem ausgeschlossen Staaten (in der Lokalisation des Larynx verursacht Erstickung) und anaphylaktischer Schock (durch einen starken Abfall des Blutdrucks, schwere Funktionsstörung des ganzen Körpers begleitet). Was jedoch etwas beruhigend ist, solche Folgen sind sehr selten.

Funktionen in Kinder

loading...

Die Reaktion in einem Kind hat eine signifikante Ähnlichkeit mit der eines Erwachsenen, aber dennoch gibt es Nuancen:

  • Risiko eines schweren Verlaufs bei kleinen Kindern;
  • Neigung zur Entwicklung von Urtikaria, Bronchospasmus;
  • Wahrscheinlichkeit der "Überwucherung" der Empfindlichkeit.

Kleine Patienten sind viel schwieriger Allergien zu tolerieren, zum Beispiel blockiert sogar eine leichte Schwellung in der Kälte die Atmung durch die Nase.

Ein Kind mit ständig offenem Mund kann nicht richtig schlafen und essen, die Schleimhaut von Mund und Rachenraum trocknet schnell aus, was das Infektionsrisiko erhöht. Auch viel öfter als bei Erwachsenen, beobachtet:

  1. Aussehen im ganzen Körper von Blasen unterschiedlicher Größe, die zu einem Brennpunkt verschmolzen und stark juckt (Urtikaria).
  2. Kurzatmigkeit mit Schwierigkeit der Ausatmung und Keuchen, paroxysmalen Husten (begleiten die Entwicklung von Krampf in der Bronchienregion).

Die Sphinxallergie bei Kindern manifestiert sich manchmal in Quincke-Ödemen, die je nach Lokalisation folgendes bestimmen:

  • Atmungsstörungen;
  • Magenschmerzen;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen usw.

Die beschriebenen Zustände können mit einer Erhöhung der Körpertemperatur (Brennnessel-Fieber), allgemeiner Schwäche, Angstzuständen kombiniert werden. Wenn Bronhospazme Atemversagen entwickelt, da die Luftmenge für den Körper nicht in die Lunge gelangt.

Diagnose

loading...

Um herauszufinden, ob es eine Empfindlichkeit gegen kahle Katzen gibt, werden verschiedene Methoden verwendet:

Es ermöglicht, die Art und den Zeitpunkt der Entwicklung von Symptomen zu klären, die Rolle des Kontakts mit dem Tier bei der Einleitung von pathologischen Zeichen.

Der Arzt bewertet Veränderungen in Haut und Schleimhäuten, notiert die Art der Dyspnoe, Merkmale des Hustens und andere wichtige Nuancen.

Dies sind Labortests und Hauttests. Im ersten Fall nimmt der Patient Blut, das den Prozentsatz der Zellen (mit Allergien sind signifikant, insbesondere Eosinophile), sowie das Vorhandensein von spezifischen Antikörpern der IgE-Klasse berechnet. Die zweite Methode beinhaltet die Anwendung von provokativen Substanzen auf der Hautoberfläche und eine Beurteilung der Reaktion auf den Kontakt mit ihnen.

Es sollte angemerkt werden, dass die am leichtesten zugänglichen Methoden zum Detektieren der Empfindlichkeit gegenüber Wolle, der Vermessungsalgorithmus von einem Arzt geplant werden sollte, der sich der Informativität jedes Tests bewusst ist. Andernfalls können selbst kostspielige Tests nutzlos sein, weil wir von einer bestimmten Katzenrasse sprechen.

Behandlung

loading...

Es wird unter der Aufsicht eines Allergologen durchgeführt. Da es sich bei den Sphinxen um sensible Tiere handelt, ist bei Bedarf der Tierarzt involviert (wenn Futter- oder Pflegeprodukte ausgetauscht werden müssen).

Die Behandlung ist wie folgt:

Eliminierungsmethoden

Die einfachste und effektivste Lösung ist es, jeden Kontakt mit der Sphinx zu stoppen. In der Praxis ist es jedoch schwierig, dies zu realisieren, da die Besitzer an das Tier gebunden sind, nicht die Möglichkeit und / oder den Wunsch haben, ein neues Zuhause zu suchen. In diesem Fall sind Maßnahmen sinnvoll, die eine maximale Begrenzung des Kontakts mit Allergenen beinhalten:

  1. Häufige Nassreinigung in dem Raum, in dem die Katze lebt.
  2. Durchführung von hygienischen Verfahren für das Tier nur in Handschuhen.
  3. Verweigerung des Schlafes zu teilen (im Bett können Hautschuppen und Speichel bleiben).
  4. Hände waschen nach dem Spielen mit der Sphinx.

Es ist am besten, schwere Vorhänge, zahlreiche Zeitungen und Bücher zu entfernen, Florteppiche sind Staubsammler, die auf der Haut der Katze bleiben. Es ist auch notwendig sicherzustellen, dass sich keine Insekten im Haus befinden, Flöhe und Zecken, die auf einem Haustier parasitieren, sind extrem gefährlich für Allergiker. Eine Möglichkeit, den Zustand zu erleichtern, ist das Wechseln des Futters, des Füllmaterials für das Tablett.

Häufiges Baden der Sphinx erhöht das Risiko einer allergischen Reaktion durch Austrocknung der Haut.

Um die Katze mit Wasser zu waschen, sollte vorsichtig mit den vom Tierarzt gewählten Hygienemaßnahmen getan werden, sonst ist es möglich, dies nicht nur zu Unannehmlichkeiten des Tieres zu schälen, sondern verstärkt auch seine Allergenität aufgrund der Tatsache, dass mehr Skalen abgelehnt werden.

Antihistaminika

Sie werden benötigt, wenn die Reaktion überrascht wird: eine Nase ist gegossen, Tränenfluss und Niesen sind aufgetreten. Mit Hilfe von Drogen können Sie jedes unangenehme Symptom beseitigen, aber sie erlauben Ihnen nicht, die Allergie für immer zu heilen, sollten nicht ununterbrochen, ohne Unterbrechung genommen werden. Die beliebtesten Tablets sind:

Zu Kindern kann der Arzt Sirups, Tropfen (zum Beispiel, Erius) empfehlen. Manchmal werden lokale Salbenformen, Sprays (Fenistil-Gel) gezeigt. Antihistaminika können eine Reihe von Nebenwirkungen (einschließlich Schläfrigkeit, trockener Mund, Durchfall, Fieber) verursachen, so dass sie zusammen mit einem Spezialisten ausgewählt werden sollten.

Glucocorticosteroide (Beclomethason, Nazonex), ASIT (Allergen-spezifische Immuntherapie) können ebenfalls verwendet werden. Im zweiten Fall ist es durch sukzessive Verabreichung verschiedener Dosen von provozierenden Substanzen in den Körper möglich, eine Unempfindlichkeit gegen sie zu bilden, die für lange Zeit bestehen bleibt. Allerdings ist die Methode durch geringe Verfügbarkeit gekennzeichnet, hat zahlreiche Kontraindikationen (einschließlich des Alters von bis zu 5 Jahren, anaphylaktischer Schock in der Anamnese).

Was tun, wenn die Allergie nicht besteht?

loading...

Sie werden gequält durch Niesen, Husten, Juckreiz, Ausschlag und Rötung der Haut, und vielleicht allergische Manifestationen sind noch ernster. Und die Isolierung des Allergens ist unangenehm oder völlig unmöglich.

Darüber hinaus führen Allergien zu Krankheiten wie Asthma, Nesselsucht, Dermatitis. Und die empfohlenen Drogen sind aus irgendeinem Grund in Ihrem Fall nicht wirksam und bekämpfen die Ursache in keiner Weise...

Wir empfehlen, in unseren Blogs die Geschichte von Anna Kuznetsova zu lesen, wie sie die Allergien losgeworden ist, als Ärzte ihr ein dickes Kreuz aufgesetzt haben. Lesen Sie den Artikel >>

Autor: Torsunova Tatiana

Kommentare, Feedback und Diskussion

Finogenova Angelina: "Ich habe die Allergie für 2 Wochen komplett geheilt und bekam eine flauschige Katze ohne teure Medikamente und Prozeduren." Es war einfach genug. " Mehr Details >>

Unsere Leser empfehlen

Zur Vorbeugung und Behandlung von allergischen Erkrankungen empfehlen unsere Leser die Verwendung der "Alergyx"Im Gegensatz zu anderen Wirkstoffen zeigt Alergyx ein stabiles und stabiles Ergebnis, bereits am 5. Tag der Anwendung nehmen die Symptome der Allergie ab, nach 1 Verlauf verläuft sie vollständig." Das Mittel kann sowohl zur Vorbeugung als auch zur Beseitigung akuter Erscheinungen eingesetzt werden.

Allergische Reaktion auf kahle Katzen

loading...

Etwa zehn Prozent der Menschen leiden an Allergien von Haustieren, und Katzenunverträglichkeit gilt als die breiteste Form von Allergie. Eine allergische Reaktion auf Katzen tritt beim Menschen doppelt so häufig auf wie eine allergische Reaktion auf Hunde. Und um dieses Problem zu lösen, kommen die Leute zu dem Schluss, eine kahle Katze zu Hause zu haben. Aber das ist am Ende eine falsche Entscheidung, denn es gibt auch eine Allergie gegen Katzen. Und die Ursache dieser Krankheit ist nicht die Wolle, wie sich herausstellte, sondern eine solche Substanz wie ein Protein. Es ist in abgestorbenen Hautzellen am Körper der Katze sowie in seinem Speichel und Urin enthalten.

Viele Allergiker sind in der Regel an der Frage interessiert - gibt es eine Allergie gegen die Sphinxe, und was sind die Ursachen für dieses Problem. Leider können absolut alle Katzen allergische Reaktionen hervorrufen. Und obwohl die Sphingen absolut keine Wolle haben, können sie oft Allergien auslösen als langhaarige Tiere. Denn kahle Kätzchen produzieren doppelt so viele Proteine ​​wie der Rest. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass sie häufiger schwitzen. Auch wenn Sie keine Katzenallergien haben, können Sphinxe bei Allergikern dazu führen, dass Staub, Schimmel oder andere Allergene von der Straße kommen.

Ursachen der Krankheit

loading...

Der erste Grund für solche Probleme ist das schwache Immunsystem bei Allergikern. Der Körper bestimmt die schädlichen Substanzen und insbesondere das Protein, das Sphinxe absondert. Er nimmt es als Bakterium oder Virus wahr und beginnt damit zu kämpfen.

Klinisches Bild der Krankheit

loading...

Die Symptome einer Allergie gegen Katzen sind sehr unterschiedlich. Aufgrund des Kampfes des Körpers mit dem Allergen treten die folgenden negativen Reaktionen beim Menschen auf:

  1. Es gibt Niesen, sowie Schwellungen der Nasenschleimhaut.
  2. Starker trockener Husten.
  3. Schwellungen der Atemwege sowie Bronchospasmus.
  4. Allergische Ausschläge in Form von Nesselsucht oder Dermatitis, die von starkem Juckreiz begleitet wird.

Viele glauben immer noch nicht, dass kahle Katzen in der Lage sind, schwere allergische Reaktionen hervorzurufen, Sie sind interessiert - gibt es eine Allergie gegen Sphinxe? Man geht davon aus, dass die Sphinxe aufgrund der Tatsache, dass sie kahl sind, weniger allergen sind. Aber tatsächlich ist jede Katze potentiell gefährlich, in jedem Fall kann sie eine Krankheit verursachen. Und das hängt in keiner Weise von der Rasse, der Länge des Fells oder der Mauser ab. Eine Person, die sich entschieden hat, ein solches Haustier wie eine Katze oder Katze zu erwerben, erfährt immer noch eine solche Krankheit wie eine Allergie. Für Allergiker ist die Idee, ein Haustier zu fangen, nicht sehr gut.

Wenn Sie planen, einen Kanadischen Sphynx zu haben, dann denken Sie daran, dass auch eine Allergie gegen den Kanadischen Sphynx möglich ist.

Wie man das Risiko einer allergischen Reaktion verringert

loading...
  • Achten Sie darauf, den Teppich so oft wie möglich zu entfernen, um eine Nassreinigung durchzuführen.
  • Es ist wünschenswert, dass die Möbel nicht mit Materie verstopft sind, sondern mit Leder oder einem Lederersatz.
  • Wäsche und Kleidung in einem Schrank in Plastiktüten gestapelt.
  • Staubsaugen mit einem hochreinen Filter.
  • Eine Katze mindestens zwei, drei Mal pro Woche baden.

Es ist wünschenswert, eine Katze oder eine Katze zu kastrieren, da kastrierte Katzen weniger Allergene sind.

  • Um das Risiko von Allergien zu verringern, wählen Sie Katzen mit hellen, nicht dunklen Farben.
  • Stellen Sie sicher, dass die Luft in dem Raum, in dem sich das Tier befindet, mit einem Ozonisator oder Ionisator gereinigt wird.
  • Versuchen Sie, das Haustier nicht zu berühren.
  • Decken Sie die Matratzen und Kissen mit luftdichten Abdeckungen ab.
  • Bleiben Sie nicht lange in engem Kontakt mit Menschen, die zu Hause eine Katze oder Katze haben.
  • Wenn Sie ein Tier kaufen, bevorzugen Sie Katzen, nicht Katzen, da Katzen weniger häufig allergische Reaktionen bei Kindern verursachen.

Leider werden alle Methoden zur Bekämpfung der Katzenallergie Ihnen nicht erlauben, mit diesem Problem vollständig fertig zu werden. Sie können nur gemildert werden. Alle Allergologen glauben, dass der beste Weg gegen Allergien ist, den Kontakt mit Katzen zu vermeiden. Um allergische Symptome zu vermeiden, sollten Sie daher keine Unannehmlichkeiten haben, beachten Sie alle Regeln, die die Hygiene betreffen.

Wenn Sie einen Fehler im Text finden, teilen Sie uns dies bitte mit. Markieren Sie dazu einfach den Text mit einem Fehler und klicken Sie auf Umschalt + Eingabetaste oder einfach klick hier. Herzlichen Dank!

Danke, dass Sie uns über den Fehler informiert haben. In naher Zukunft werden wir alles reparieren und die Seite wird noch besser werden!

Mythos oder Realität von Sphinxen: Gibt es eine Allergie gegen kahle Katzen?

Allergie gegen Katzen ist eine der häufigsten Arten von Allergien. Sie könnten denken, dass Katzen viele allergene Substanzen für den Menschen produzieren. In der Tat ist die Prävalenz von Allergien gegen Katzen mit ihrer Popularität verbunden. Im Körper eines Warmblüters befinden sich Proteine, die für den Menschen fremd sind und eine ungesunde Reaktion des Körpers verursachen können.

Diagnose der Krankheit

Manchmal nehmen die Besitzer von Katzen irrtümlich eine Allergie gegen die Reaktion der Tiere auf verwandte Dinge. Zum Beispiel gibt es eine Allergie gegen Holzfüller für Katzenstreu und Katzenfutter. In den meisten Fällen, leider, ist die Ursache für Unwohlsein genau das Haustier.

Die Hauptsymptome von Allergien gegen eine Katze sind:

  • laufende Nase, verstopfte Nase;
  • Juckreiz und Rötung der Haut;
  • Ausschlag an der Haut an Stellen von Kratzern, Bisse;
  • Entzündete Augen, Jucken in den Augen;
  • Niesen;
  • husten;
  • Kurzatmigkeit, ein Gefühl der Enge in der Brust. Auf dem Link können Sie mehr über die Anzeichen der Krankheit erfahren.

Allergene Proteine ​​können in Speichel, Urin, Tierhaaren und irgendwelchen seiner Sekrete enthalten sein. Es ist ein Fehler zu glauben, dass Katzenfell Allergien verursacht (hier können Sie lesen, was tatsächlich eine Allergie auslöst und wie man das Vorhandensein der Krankheit erkennt). Tatsächlich transportiert Wolle nur Allergene, weil sie Haut, Speichel und Exkremente der Katze zurückhält.

Aufgrund seiner Leichtigkeit verteilt sich Wolle schnell über weite Strecken, setzt sich in Kleidung, Teppichen und Möbeln ab und verursacht bei Allergikern Probleme. Und wenn es eine Allergie gegen kahle Katzen gibt? Durch den Kauf eines solchen Individuums werden Sie vor der allgegenwärtigen Wolle bewahrt, aber Sie können nicht von Speichel, Urin und Hautsekretion des Tieres wegkommen.

Also, wenn Sie allergisch sind, beeilen Sie sich nicht, eine haarlose Katze zu kaufen. Wahrscheinlich werden Sie leiden müssen, bevor Sie eine Rasse auswählen können, die keine Allergiesymptome verursacht.

Welche Katzen sind für Allergiker geeignet?

Leider, das Fehlen von tierischer Wolle gibt keine Garantie dafür, dass die Gesundheit eines Allergikers sicher ist. Die nackte Haut ist stärker der Umwelt ausgesetzt und wird schnell aktualisiert, sodass mehr Hautpartikel in die Luft gelangen.

Vorsicht! Haarlose Katzen verursachen manchmal eine noch schwerwiegendere allergische Reaktion als ihre flauschigen Verwandten. Hier erfahren Sie mehr über die Liste der Gesteine, die keine Allergien auslösen.

Es gibt Menschen, die speziell auf kahlen Katzen Allergien leiden und ruhig mit flauschigen kommunizieren. Identifizieren Sie die Rasse der Katzen, die Sie nicht Allergien verursacht, kann nur experimentiert werden. Es ist genug, um ein paar Stunden in der Nähe des Tieres zu bleiben, um zu verstehen, wie Ihr Körper darauf reagiert. Der Mechanismus der Allergie ist kompliziert, es ist schwer vorherzusagen. Manchmal beeinflussen zwei Katzen der gleichen Rasse, Geschlecht und Alter Allergien auf unterschiedliche Weise.

Es wird bemerkt, dass die folgenden Katzenrassen der Allergie seltener leiden:

  • Sibirier;
  • Neva Maskerade;
  • Balinesen;
  • Javanisch;
  • orientalisch;
  • Devon Rex und Cornish Rex;
  • die Sphinx.

Überraschenderweise waren in dieser Liste einige Arten von Katzen mit dicken und langen Haaren! Vor allem muss man die sibirischen Katzen unterscheiden. Es stellt sich heraus, dass es in ihrem Speichel kein Fel-D1-Protein gibt, auf das die meisten Allergiker empfindlich reagieren. Die Erscheinungsformen von Allergien sind jedoch individuell und unvorhersehbar, so dass alle Rassen aus der obigen Liste sich selbst "testen" müssen.

Eine interessante Tatsache. In den USA gibt es die Firma Allerca, die sogenannte hypoallergene Katzen verkauft. Das erste Kätzchen wurde 2007 zum Verkauf angeboten. Genetik-Experten arbeiten an der Zucht von Tieren, die kein für Allergiker gefährliches Protein freisetzen.

Die meisten Allergiker wählen Katzen ohne Wolle. Solche Katzen sind im Gegensatz zu flauschigen Burschen leichter zu waschen, und die wöchentliche Katzenwäsche reduziert ihre Allergenität signifikant. Außerdem werden Teppiche und Möbel keine für den Körper gefährlichen Haarsträhnen. Gibt es eine Allergie gegen kahle Katzen? Lassen Sie uns näher auf die haarlosen Katzenrassen eingehen und überlegen Sie, wie unschädlich für Allergiker jeder von ihnen ist.

Petersburg Sphinx

Peterbaldy oder St. Petersburg Sphinxe erfreut das Auge mit ihrer Harmonie und Anmut. Petersburg Sphynx Kätzchen sind von vier Typen: Hairless (mit völlig glatter Haut), Matten (mit kleinen Zotten), Brasov (kurzer Wollmantel) und Labrador (wie Kätzchen - nicht ganz Sphinxen und nicht in einem weiteren Verdünnung teilnehmen). Für Allergiker empfehlen sich Nackt- oder Velours-Kätzchen.

Von Natur aus sind sie sehr verspielt und dynamisch, sie werden den Fans stiller und phlegmatischer Katzen nicht gefallen. Bei all ihrer Aktivität neigen sie nicht zu Rowdytum und sind sehr schlau, so dass sie zerfetzte Tapeten und Sofas vermeiden können. Extravertierte schätzen die Geselligkeit der Petersburger.

Die St. Petersburg Sphinxe sind sehr zuvorkommend und zuvorkommend, sie verstehen sich gut mit anderen Haustieren und Kindern. Im Essen sind sie nicht anspruchsvoll, aber es ist besser, Premium-Lebensmittel zu verwenden.

Die St. Petersburger Sphinx kann "schwitzen", oder besser gesagt, ein spezielles Hautschmiermittel absondern und schmutzige Flecken hinterlassen, wo auch immer es liegt. Es muss mindestens einmal alle zwei Wochen gewaschen werden. Im Gegensatz zu vielen langhaarigen Brüdern sind die Sphinxe positiv in Bezug auf Wasser und spritzen sogar im Bad.

Viele Allergiker kommen gut mit Peterbold aus, aber Sie sollten dem Züchter nicht vertrauen, wenn er verspricht, dass es absolut keine Allergie gegen die Katze geben wird. Seien Sie sicher, ein paar Stunden in der Gesellschaft von Peterbald zu verbringen, bevor Sie sich dafür entscheiden, ihn nach Hause zu bringen.

Der Don Sphinx

Der Don Sphynx ist ein mittelgroßes Tier mit einer starken Konstitution und anmutigen Pfoten. An der Schnauze sind hervorstehende Wangenknochen und Brauen, die Augen sind mandelförmig, gekräuselter Schnurrbart. Im Gegensatz zu seinem russischen Pendant, der St. Petersburger Sphinx, hat der Don Sphynx ein ruhigeres Temperament. Diese Katzen sind freundlich, faul, konfliktfrei, viele schlafen. Sie kratzen und beißen selten, zeigen bereitwillig Liebe für Menschen und sind muskulöser als Körperpiercer.

Don Sphynxes sind besonders thermophil und essen mehr als andere Katzenarten. Dies ist mit großen Energieverlusten für die Erwärmung des Körpers verbunden.

Kätzchen dieser Rasse können nackt, Velour oder Messing sein. Beachten Sie, dass die "Großzügigkeit" dieser Katzen vorübergehend sein kann. Im Zusammenhang mit der Veränderung des hormonellen Hintergrunds oder der Jahreszeit kann der Don Sphynx zu einer kleinen Wolldecke werden oder umgekehrt verlieren.

Es ist schwer, nicht von der Freundlichkeit des Don Sphynx bezaubert zu sein, aber seine Absonderungen können allergisch auf manche Leute sein.

Kanadischer Sphynx

Die kanadische Sphinx erregt Aufmerksamkeit durch die Glätte der Körperkurven, ausdrucksstarke Augen und auch große Ohren mit abgerundeten Spitzen. Sein Aussehen ist sehr ungewöhnlich und weckt Assoziationen zu Feen- oder Alienwesen.

Der Körper des Kanadischen Sphynx ist stark und muskulös, die Hinterbeine sind länger als die Vorderbeine. Absolut nackte Kanadier gibt es nicht, sie haben ein sehr angenehmes Ledergefühl mit der Wirkung von Wildleder.

Der Charakter ist gutmütig. Kanadische Sphinxe sind sehr intelligent und leicht zu erlernen. Seine Haut ist dick, mit Falten. Je mehr Falten auf dem Körper der kanadischen Sphinx, desto höher ist es geschätzt. Für eine Allergie ist es vorzuziehen, ein Tier zu haben, das kleinere Falten hat, da sich Hautsekrete in ihnen ansammeln. Weniger gefaltet - Don und St. Petersburg Sphinxe, wenn also die kanadische Version der Rasse eine Allergie auslöst, lohnt es sich, auf die heimischen Sphinxe zu achten.

Achtung bitte! Es ist unmöglich mit Sicherheit zu sagen, dass eine Allergie gegen kahle Katzen der Sphinx nicht auftreten wird. Wie Statistiken zeigen, leiden für jeden von ihnen Dutzende und Hunderte von Menschen unter Allergiesymptomen. Pick-up ein Haustier wird ein Versuch und Irrtum haben.

Verantwortliche Züchter erlauben es übrigens selten, sich ein paar Tage lang ein Kätzchen zu nehmen, da es Stress für das Tier ist. Der einzige Ausweg ist, selbst zum Züchter zu gehen und alle Familienmitglieder mitzunehmen, die zu allergischen Reaktionen neigen.

Nützliches Video: Pflegehinweise

Kahlkatzen bedürfen besonderer Pflege und Behandlung. Was sollte die Interaktion mit der Sphinx sein, damit das Tier sich wohl und glücklich fühlt, schau dir das Video unten an:

Und zusätzlich zum Video noch ein paar Tipps, deren Beachtung allen Familienmitgliedern und dem Tier helfen wird, von Seele zu Seele zu leben:

  1. Im Verlauf der Pubertät beginnen Tiere mehr Allergene auszuscheiden. Achten Sie darauf, rechtzeitig eine Katze zu kastrieren oder eine Katze zu sterilisieren.
  2. Die Pflege des Tieres (Waschen, Füttern, Reinigen der Toilette) sollte einem Familienmitglied anvertraut werden, das nicht an Allergien leidet.
  3. Die Sphinx sollte unterrichtet werden, an dem Platz zu schlafen, der für ihn reserviert ist, und nicht auf den Sofas und in den Betten.
  4. Installieren Sie im Haus ein Lüftungs- oder Luftreinigungssystem, und wenn das nicht möglich ist, lüften Sie den Raum öfter.

Fazit

Verzweifeln Sie nicht, wenn Sie Ihr "eigenes" Tier lange nicht finden können. Die Allergie gegen Katze Sphynx ist so mysteriös, dass sie sogar in einigen tierischen Wirten verschwinden kann. Viele Allergien treffen früher oder später auf ein bestimmtes Tier, das ihnen keine unangenehmen Empfindungen zufügt.

Gibt es eine Allergie gegen die Sphinx: ihre Symptome und Behandlung

Menschen mit Allergien sind gefährlich, neben diesen niedlichen Tieren zu leben, weshalb viele an der natürlichen Frage interessiert sind: Gibt es eine Allergie gegen die Sphinxe? Jeder weiß, dass Katzen sehr niedliche und nützliche Tiere sind. Sie wollen manchmal kein Freund der Person sein, aber gleichzeitig geben sie dem Besitzer die Möglichkeit, sich selbst zu lieben.

Viele glauben, dass Allergien gegen völlig haarlose Katzen nicht vorkommen, deshalb pflanzen sie Sphinxe, aber das ist eine falsche Meinung und eine Allergie gegen völlig haarlose Katzen ist auch sehr häufig. Die Ursache dieser aufkommenden Krankheit ist nicht die Wolle, wie bisher angenommen, sondern eine bestimmte Substanz, die sich in den toten Teilen der Haut ansammelt, sowie die biologischen Spuren des Tieres.

Ohne darauf zu achten, dass die Sphinxe absolut keinen Mantel haben, können sie immer noch die Entwicklung von Allergien auslösen. Die Sache ist, dass kahle Katzen viel mehr Allergene produzieren als alle anderen.

Aufgrund der ungewöhnlichen Struktur der Haut der Sphinx schwitzen sie viel mehr als alle anderen Katzen. Darüber hinaus bringen sie zusätzlich eine große Anzahl von Substanzen von der Straße mit, die Allergien auslösen können.

Der Grund für die Allergie gegen die Katze der Sphynx-Rasse und wie es fließt

Die erste Ursache für eine Allergie gegen die Sphinx ist immer noch schwache Immunität. Der Organismus reagiert scharf auf absolut alle Schadstoffe, insbesondere auf solche, die von der Sphinx direkt isoliert werden. Er nimmt sie als ein bestimmtes Virus oder Bakterium wahr und fängt sofort an, sie aktiv zu bekämpfen.

Zusätzlich kann das Tier Partikel von all seinen biologischen Spuren, wie Urin und Speichel, auf verschiedenen Gegenständen hinterlassen, und die Person kontaktiert sie dann direkt. In den biologischen Spuren von Katzen sind pathologische Substanzen, die negative Reaktionen im Körper auslösen und eine schwere Allergie auslösen.

Einige Tiere dieser Rasse können eine unbedeutende Menge an Fell an der Schnauze und am Schwanz haben, die auch eine Allergie auslösen.

Deshalb, wenn Sie zuvor eine schwere Allergie beobachtet haben, in der Wolle von jedem Tier manifestiert, dann vor Beginn der Sphinx, ist es wert, mit einem Arzt über die Sicherheit seines Inhalts zu konsultieren.

Es ist bekannt, dass Katzen viel Zeit mit dem Lecken verbringen und viel Speichel hinterlassen, was Allergien auf der Haut auslöst.

Dieser Speichel wird dann komplett um das Haus getragen und provoziert die Entwicklung einer sehr schweren Allergie, die zu den unangenehmsten Folgen führt. Sphynxes geben eine große Anzahl von Allergenen frei, die in ihrem Speichel und ihrer Haut enthalten sind, weshalb diese Tiere viel häufiger Allergien auslösen als Katzen, die mit Haaren bedeckt sind.

Symptome der Allergie manifestierten sich in der Sphinx

Die Allergie kann sehr stark auftreten, und ihre Zeichen sind sehr verschieden, nämlich:

Wenn sich eine Allergie auf der Sphinx manifestiert, wird zunächst ein häufiges und starkes Niesen beobachtet, das dem Menschen keine Erleichterung bringt.

In der Nase wachsen ständig sehr unangenehme Empfindungen, insbesondere ein starker Juckreiz. Die Schleimhaut der Nase ist sehr geschwollen, was das Atmen und das Gefühl einer verstopften Nase erschwert.

Oft gibt es einen Ausschlag auf der Haut, und am meisten betroffen sind die empfindlichsten Bereiche der Haut. Einige können Photophobie und ein brennendes Gefühl in den Augen haben. Eine große Menge Flüssigkeit beginnt ständig aus den Augen zu fließen, und dies geschieht völlig spontan.

Bei Auftreten der ersten Anzeichen von Allergien im Körper sollten Sie sofort den Arzt kontaktieren, um das Hauptallergen zu bestimmen.

Wie können Sie das Risiko von Allergien reduzieren?

Um das Risiko einer allergischen Reaktion, die auf der Sphinx entsteht, zu reduzieren, lohnt es sich, den Bodenbelag in Form von Teppichen zu entfernen und so oft wie möglich eine nasse gründliche Reinigung durchzuführen. Es ist wünschenswert, dass alle Möbel nicht mit Stoff, sondern mit Leder oder mit Kunstleder bezogen sind, weil es so viel einfacher zu reinigen und oft zu wischen ist. Leinen und alle Kleidungsstücke sollten in dicht gepackten, versiegelten Polyethylen-Beuteln in einen Schrank gelegt werden.

Staubsaugen muss mit einem zusätzlichen Filter für einen hohen Reinigungsgrad durchgeführt werden. Sie müssen eine solche Katze mindestens zweimal pro Woche baden.

Eine Katze oder eine Katze muss kastriert werden, da die kastrierten Tiere weniger allergen werden. Um das Risiko einer Allergie auf die Sphinx zu reduzieren, müssen Sie Tiere mit einem helleren Farbton wählen. Achten Sie darauf, die Luft in dem Raum, in dem das Tier gehalten wird, regelmäßig zu reinigen und zu befeuchten.

Sie sollten versuchen, das Tier so selten wie möglich zu berühren. Bei der Anschaffung eines Tieres lohnt es sich, der Katze den Vorzug zu geben, da sie das Auftreten von Allergien bei Kleinkindern weit seltener auslösen kann.

Leider erlauben alle existierenden Möglichkeiten zur Bekämpfung von Allergien, die bei Katzen auftreten, nicht, ein ähnliches Problem vollständig zu bewältigen. Es kann nur etwas gemildert werden. Alle Ärzte sind sich einig, dass der beste Weg zur Bekämpfung einer solchen Allergie darin besteht, jeglichen Kontakt mit Katzen auszuschließen.

Behandlung von Allergien auf der Sphinx

Vor der Behandlung einer Allergie, die auf der Sphinx auftritt, ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Katze wirklich die Allergie verursacht hat. Zuerst müssen Sie einen Arzt konsultieren und eine Vielzahl von Studien durchführen, die bestimmen, was genau den Ausbruch von Allergien ausgelöst hat.

Dafür wurden spezielle allergische Tests entwickelt, die es ermöglichen, die eigentliche Ursache der Allergie schnell zu erkennen. Wenn sich die Diagnose bestätigt, lohnt es sich, alle Maßnahmen für eine sofortige Behandlung aller Arten von Allergien zu ergreifen, die auf den Sphingen aufgetreten sind.

Der beste Weg, eine Behandlung durchzuführen, ist, den Kontakt mit diesen Tieren vollständig zu verweigern oder zu beschränken. Wenn es ein Haustier eines Allergikers ist, dann wird es notwendig sein, nach neuen Besitzern zu suchen, weil sonst nur Verschlechterung beobachtet wird.

Es ist notwendig, regelmäßig Antihistaminika einzunehmen, die vom Arzt verschrieben werden, weil sie sehr erleichtert sind. Solche Medikamente sind hervorragend für alle, die den Kontakt mit Katzen nicht vermeiden können.

Darüber hinaus ist es zu dieser Zeit in einem weiten Bereich durchaus möglich, eine Vielzahl von Salben und Cremes zu finden, die für die topische Anwendung verwendet werden können, und danach gibt es eine signifikante Erleichterung des Zustands.

Hormone enthaltende Präparate werden nur unter strenger Verordnung verschrieben, haben aber gleichzeitig eine wirklich ausgezeichnete therapeutische Wirkung. Wenn es sich um eine sehr schwere Allergie handelt, die das Leben bedroht, erfolgt die Behandlung ausschließlich in einem Krankenhaus, wo der Arzt die besten Mittel auswählt, um die wichtigsten Anzeichen schnell zu beseitigen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass sich bei Erwachsenen die Allergie buchstäblich innerhalb einer Stunde manifestiert, bei Kindern ist dieser Prozess buchstäblich augenblicklich, deshalb müssen Sie vor dem Kauf eines Tieres die Reaktion des Organismus beobachten, wenn Sie ihn kontaktieren.

Unter Beachtung der sehr einfachen Regeln der Pflege und Erhaltung des Tieres ist es durchaus möglich, sich eine Sphinx zu besorgen. Außerdem gibt es zu dieser Zeit eine Vielzahl von Sorten solcher Katzen, mit denen selbst Allergiker ein solches Tier bekommen können.

Gibt es eine Allergie gegen die Sphinx: ihre Symptome und Behandlung

Menschen mit Allergien sind gefährlich, neben diesen niedlichen Tieren zu leben, weshalb viele an der natürlichen Frage interessiert sind: Gibt es eine Allergie gegen die Sphinxe? Jeder weiß, dass Katzen sehr niedliche und nützliche Tiere sind. Sie wollen manchmal kein Freund der Person sein, aber gleichzeitig geben sie dem Besitzer die Möglichkeit, sich selbst zu lieben.

Viele glauben, dass Allergien gegen völlig haarlose Katzen nicht vorkommen, deshalb pflanzen sie Sphinxe, aber das ist eine falsche Meinung und eine Allergie gegen völlig haarlose Katzen ist auch sehr häufig. Die Ursache dieser aufkommenden Krankheit ist nicht die Wolle, wie bisher angenommen, sondern eine bestimmte Substanz, die sich in den toten Teilen der Haut ansammelt, sowie die biologischen Spuren des Tieres.

Ohne darauf zu achten, dass die Sphinxe absolut keinen Mantel haben, können sie immer noch die Entwicklung von Allergien auslösen. Die Sache ist, dass kahle Katzen viel mehr Allergene produzieren als alle anderen.

Aufgrund der ungewöhnlichen Struktur der Haut der Sphinx schwitzen sie viel mehr als alle anderen Katzen. Darüber hinaus bringen sie zusätzlich eine große Anzahl von Substanzen von der Straße mit, die Allergien auslösen können.

Der Grund für die Allergie gegen die Katze der Sphynx-Rasse und wie es fließt

Die erste Ursache für eine Allergie gegen die Sphinx ist immer noch schwache Immunität. Der Organismus reagiert scharf auf absolut alle Schadstoffe, insbesondere auf solche, die von der Sphinx direkt isoliert werden. Er nimmt sie als ein bestimmtes Virus oder Bakterium wahr und fängt sofort an, sie aktiv zu bekämpfen.

Zusätzlich kann das Tier Partikel von all seinen biologischen Spuren, wie Urin und Speichel, auf verschiedenen Gegenständen hinterlassen, und die Person kontaktiert sie dann direkt. In den biologischen Spuren von Katzen sind pathologische Substanzen, die negative Reaktionen im Körper auslösen und eine schwere Allergie auslösen.

Einige Tiere dieser Rasse können eine unbedeutende Menge an Fell an der Schnauze und am Schwanz haben, die auch eine Allergie auslösen.

Deshalb, wenn Sie zuvor eine schwere Allergie beobachtet haben, in der Wolle von jedem Tier manifestiert, dann vor Beginn der Sphinx, ist es wert, mit einem Arzt über die Sicherheit seines Inhalts zu konsultieren.

Es ist bekannt, dass Katzen viel Zeit mit dem Lecken verbringen und viel Speichel hinterlassen, was Allergien auf der Haut auslöst.

Dieser Speichel wird dann komplett um das Haus getragen und provoziert die Entwicklung einer sehr schweren Allergie, die zu den unangenehmsten Folgen führt. Sphynxes geben eine große Anzahl von Allergenen frei, die in ihrem Speichel und ihrer Haut enthalten sind, weshalb diese Tiere viel häufiger Allergien auslösen als Katzen, die mit Haaren bedeckt sind.

Symptome der Allergie manifestierten sich in der Sphinx

Die Allergie kann sehr stark auftreten, und ihre Zeichen sind sehr verschieden, nämlich:

Wenn sich eine Allergie auf der Sphinx manifestiert, wird zunächst ein häufiges und starkes Niesen beobachtet, das dem Menschen keine Erleichterung bringt.

In der Nase wachsen ständig sehr unangenehme Empfindungen, insbesondere ein starker Juckreiz. Die Schleimhaut der Nase ist sehr geschwollen, was das Atmen und das Gefühl einer verstopften Nase erschwert.

Oft gibt es einen Ausschlag auf der Haut, und am meisten betroffen sind die empfindlichsten Bereiche der Haut. Einige können Photophobie und ein brennendes Gefühl in den Augen haben. Eine große Menge Flüssigkeit beginnt ständig aus den Augen zu fließen, und dies geschieht völlig spontan.

Bei Auftreten der ersten Anzeichen von Allergien im Körper sollten Sie sofort den Arzt kontaktieren, um das Hauptallergen zu bestimmen.

Wie können Sie das Risiko von Allergien reduzieren?

Um das Risiko einer allergischen Reaktion, die auf der Sphinx entsteht, zu reduzieren, lohnt es sich, den Bodenbelag in Form von Teppichen zu entfernen und so oft wie möglich eine nasse gründliche Reinigung durchzuführen. Es ist wünschenswert, dass alle Möbel nicht mit Stoff, sondern mit Leder oder mit Kunstleder bezogen sind, weil es so viel einfacher zu reinigen und oft zu wischen ist. Leinen und alle Kleidungsstücke sollten in dicht gepackten, versiegelten Polyethylen-Beuteln in einen Schrank gelegt werden.

Staubsaugen muss mit einem zusätzlichen Filter für einen hohen Reinigungsgrad durchgeführt werden. Sie müssen eine solche Katze mindestens zweimal pro Woche baden.

Eine Katze oder eine Katze muss kastriert werden, da die kastrierten Tiere weniger allergen werden. Um das Risiko einer Allergie auf die Sphinx zu reduzieren, müssen Sie Tiere mit einem helleren Farbton wählen. Achten Sie darauf, die Luft in dem Raum, in dem das Tier gehalten wird, regelmäßig zu reinigen und zu befeuchten.

Sie sollten versuchen, das Tier so selten wie möglich zu berühren. Bei der Anschaffung eines Tieres lohnt es sich, der Katze den Vorzug zu geben, da sie das Auftreten von Allergien bei Kleinkindern weit seltener auslösen kann.

Leider erlauben alle existierenden Möglichkeiten zur Bekämpfung von Allergien, die bei Katzen auftreten, nicht, ein ähnliches Problem vollständig zu bewältigen. Es kann nur etwas gemildert werden. Alle Ärzte sind sich einig, dass der beste Weg zur Bekämpfung einer solchen Allergie darin besteht, jeglichen Kontakt mit Katzen auszuschließen.

Behandlung von Allergien auf der Sphinx

Vor der Behandlung einer Allergie, die auf der Sphinx auftritt, ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Katze wirklich die Allergie verursacht hat. Zuerst müssen Sie einen Arzt konsultieren und eine Vielzahl von Studien durchführen, die bestimmen, was genau den Ausbruch von Allergien ausgelöst hat.

Dafür wurden spezielle allergische Tests entwickelt, die es ermöglichen, die eigentliche Ursache der Allergie schnell zu erkennen. Wenn sich die Diagnose bestätigt, lohnt es sich, alle Maßnahmen für eine sofortige Behandlung aller Arten von Allergien zu ergreifen, die auf den Sphingen aufgetreten sind.

Der beste Weg, eine Behandlung durchzuführen, ist, den Kontakt mit diesen Tieren vollständig zu verweigern oder zu beschränken. Wenn es ein Haustier eines Allergikers ist, dann wird es notwendig sein, nach neuen Besitzern zu suchen, weil sonst nur Verschlechterung beobachtet wird.

Es ist notwendig, regelmäßig Antihistaminika einzunehmen, die vom Arzt verschrieben werden, weil sie sehr erleichtert sind. Solche Medikamente sind hervorragend für alle, die den Kontakt mit Katzen nicht vermeiden können.

Darüber hinaus ist es zu dieser Zeit in einem weiten Bereich durchaus möglich, eine Vielzahl von Salben und Cremes zu finden, die für die topische Anwendung verwendet werden können, und danach gibt es eine signifikante Erleichterung des Zustands.

Hormone enthaltende Präparate werden nur unter strenger Verordnung verschrieben, haben aber gleichzeitig eine wirklich ausgezeichnete therapeutische Wirkung. Wenn es sich um eine sehr schwere Allergie handelt, die das Leben bedroht, erfolgt die Behandlung ausschließlich in einem Krankenhaus, wo der Arzt die besten Mittel auswählt, um die wichtigsten Anzeichen schnell zu beseitigen.

Es ist wichtig, daran zu denken, dass sich bei Erwachsenen die Allergie buchstäblich innerhalb einer Stunde manifestiert, bei Kindern ist dieser Prozess buchstäblich augenblicklich, deshalb müssen Sie vor dem Kauf eines Tieres die Reaktion des Organismus beobachten, wenn Sie ihn kontaktieren.

Unter Beachtung der sehr einfachen Regeln der Pflege und Erhaltung des Tieres ist es durchaus möglich, sich eine Sphinx zu besorgen. Außerdem gibt es zu dieser Zeit eine Vielzahl von Sorten solcher Katzen, mit denen selbst Allergiker ein solches Tier bekommen können.