Search

Die Hauptursachen für Hautausschlag bei Neugeborenen

Der Ausschlag auf dem Gesicht des Neugeborenen verursacht eine Menge Angst und Angst von der Mutter. Sei nicht nervös und panisch, weil der Ausschlag im Baby - es ist ganz normal. Wenn Sie die Sicherheit von Hautausschlägen bezweifeln, zeigen Sie das Baby dem Arzt.

Ausschlag ist ein pathologischer Prozess, der durch eine bestimmte Textur, Farbe und Form gekennzeichnet ist. Auf dem Gesicht des Babys können Bläschen, Pickel, Vesikel auftreten, die sich farblich von gesunder Haut unterscheiden. Die Form, Größe, Textur, Farbe des Ausschlags ist wichtig für die Einstellung der richtigen Diagnose.

In den meisten Fällen ist das Gesicht des Kindes mit weißen Punkten bedeckt, der medizinische Name ist "Meilen". Dies sind völlig sichere Formationen, die in wenigen Tagen unabhängig voneinander bestehen.

Ursachen von Hautausschlägen auf dem Gesicht eines Babys

Neugeborene haben sehr zarte, empfindliche Haut im Gesicht. Jedes kleinste Allergen kann einen Ausschlag verursachen. Überlegen Sie, welche Ursachen einen Ausschlag im Gesicht eines Kindes verursachen können:

  • Allergie gegen Lebensmittel;
  • Diathese;
  • atopische Dermatitis;
  • Schwitzen;
  • Urtikaria;
  • Kontaktdermatitis.

Über jeden im Detail.

Nahrungsmittelallergie

Eine Nahrungsmittelallergie ist durch rote Ausschläge gekennzeichnet, wie eine Spur von der Brennnessel. Es ist hauptsächlich auf den Wangen, Kinn lokalisiert. Kann auch auf dem Bauch, Beinen, Rücken durchführen. Die Flecken sind schuppig, und in schweren Formen sind sie mit Kruste bedeckt und werden nass.

Nahrungsmittelallergien können als Reaktion auf Nahrung auftreten, die die Mutter isst, wenn das Neugeborene auf Naturköder ist. In diesem Fall sollte die Mutter Zitrusfrüchte, Vollmilch, Nüsse, roter Fisch aus der Ernährung ausschließen.

Künstliches Füttern kann auch Nahrungsmittelallergien verursachen. Als Allergen sind Proteine, die in der Mischung sind. Deshalb wird empfohlen, vor Beginn der künstlichen Ernährung einen Kinderarzt zu konsultieren.

Die Nahrungsmittelallergie beim Kind manifestiert sich in Form von Hautausschlägen im Gesicht.

Diathese

Laut Statistik tritt bei fast 50% der Neugeborenen eine Diathese auf. Besonders oft entwickelt sich die Diathese in den ersten Tagen, den Monaten des Lebens. Gekennzeichnet durch rote Flecken auf den Wangen, die schließlich anfangen zu jucken und zu verdicken.

Diathese zu verursachen, kann Mangelernährung, eine Verletzung in der Arbeit des Magen-Darm-Traktes, eine Allergie gegen äußere Reize, nervöse Erregbarkeit sein. Die Behandlung wird entsprechend der Ursache ausgewählt, die als Provokateur wirkt.

Atopische Dermatitis

Allergische Erkrankung. Gekennzeichnet durch das Auftreten von Ausschlägen auf den Wangen und der Stirn. Im Laufe der Zeit erscheinen Schwellungen an den Händen, Füßen. Sie erröten stark, flocken und jucken. Das Baby fühlt sich unruhig und gereizt.

Die folgenden Ursachen können atopische Dermatitis verursachen:

  • Falsch ausgewählte künstliche Mischung;
  • Diät einer stillenden Mutter;
  • Vererbung;
  • Dysbakteriose;
  • Verwendung von Kosmetika.

In jedem Fall kann nur ein Arzt eine genaue Diagnose stellen. Um die Symptome zu beseitigen und das Baby zu beruhigen, wird die Verabreichung von Antihistaminika verschrieben.

Atopische Dermatitis bei einem Kind zeigt einen hellen roten Ausschlag

Sweatshop

Hautreizung verbunden mit erhöhtem Schwitzen. Es kann in jedem Alterszyklus auftreten. Gekennzeichnet durch das Auftreten von rosa Hautausschlägen mit der weiteren Bildung von Vesikeln, die mit einer klaren Flüssigkeit gefüllt sind. Wenn es trocken ist, wird die Haut verkrustet.

Lokalisierung der Lokalisation - Hals, Achselhöhlen, Inguinalzone, Brustkorb. Die Hauptursache für Schweißbildung sind längere Überhitzung und falsche Pflege. Verschwindet mit der Zeit bei normaler Temperatur. Babypuder zur Beschleunigung der Regeneration.

Symptome von Schwitzen bei Kindern.

Urtikaria

Krankheit der allergischen Natur. Die meisten Probleme Kinder bis 3 Jahre. Urtikaria ist durch einen leichten hellrosa Ausschlag von verschiedenen Formen und Größen gekennzeichnet. Der Ausschlag ist sehr juckend, beginnt das Kind es zu kämmen, erhöht die Schwellungen.

Die Krankheit kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  • kalt;
  • die Sonne;
  • Reibung über Kleidung;
  • übermäßige Aufregung.

Zur Behandlung werden solche Mittel wie Suprastin, Fenistil und andere verwendet. Medikamente reduzieren Juckreiz, lindern Schwellungen.

Urtikaria ist eine charakteristische Krankheit für Kinder jeden Alters.

Kontaktdermatitis

Charakterisiert durch einen oberflächlichen Ausschlag auf der Haut. Vielleicht das Auftreten von Blasen, Erosion. In einigen Fällen bleiben nach der Behandlung Pigmentflecken zurück. Das Kind ist besorgt über Brennen, Schmerz.

Kontaktdermatitis tritt als Folge der Verwendung von Waschpulver, Rinser, angereichert mit verschiedenen Gerüchen. Auch Gewebe kann Krankheiten verursachen: Wolle, Synthetik und andere.

Kontaktdermatitis bei einem Neugeborenen.

Wie Sie Ihrem Baby helfen können

Um Angstsymptome zu entfernen, sollte jedes Kind dem Kind helfen. Beginnen wir damit, zu analysieren, was bei Neugeborenen mit Hautausschlag nicht möglich ist:

  • Trocknen Sie die Haut mit alkoholhaltigen Produkten;
  • Verwenden Sie fetthaltige Cremes;
  • selbst verschriebene Antihistaminika und Antibiotika.

Bad auf der Basis von Heilkräutern für das Baby.

Was jede Mutter tun sollte, um den Genesungsprozess ihres Babys zu beschleunigen:

  • Bäder vor dem Zubettgehen auf einer Abkochung aus Kamille, eine Schnur, die desinfizierend wirkt.
  • Systematisches Schneiden der Nägel, damit sich das Baby nicht selbst kratzen kann, trägt die Infektion.
  • Tägliche Belüftung des Raumes. Im Kinderzimmer sollte die optimale Temperatur beobachtet werden.

Fast jede Mutter hat früher oder später Probleme mit Hautkrankheiten im Gesicht des Kindes. Sei bereit dafür und ergreife die notwendigen Maßnahmen rechtzeitig.

Unterschiede in den Arten der Diathese bei Säuglingen

Meistens bedeutet der Begriff Diathese Nahrungsmittelallergie bei einem kleinen Kind. Aber in Wirklichkeit ist dies eine Veranlagung des Körpers für diese oder jene Krankheit. Es ist fast unmöglich, ihn loszuwerden.

Sie sprechen über Diathese, wenn Anzeichen für einen schmerzhaften Prozess vorliegen.

Was ist das

Die Diathese ist ein besonderer Zustand des kindlichen Organismus, der erblich übertragen wird und auf eine Neigung des Kindes zur Entwicklung verschiedener Krankheiten hindeutet.

Es wird nicht als Krankheit, sondern als Verletzung der Anpassung bezeichnet.

Der Organismus des Kindes in diesem Zustand reagiert auf gewöhnliche Wirkungen nicht angemessen.

Mit dem Begriff Diathese ist in den meisten Fällen eine der Arten von Dermatitis gemeint.

Am häufigsten können Babys sich manifestieren:

  • exsudativ. Dies ist die Neigung des Kindes zu Hautausschlägen, häufigen Atemwegserkrankungen und Erkrankungen des Verdauungssystems;
  • allergisch. Bei klinischen Manifestationen unterscheidet es sich wenig von exsudativ, aber es tritt in jedem Alter auf;
  • spasmophil. Neigung zu Krämpfen, Krampf innerer Organe.

Ursachen

Gegenwärtig treten Symptome dieser Erkrankung bei fast 70% der Kinder unter einem Jahr auf.

Die Darmfunktion bei Säuglingen wird reduziert, Verdauungsenzyme und Antikörper werden in unzureichenden Mengen produziert, während die Durchlässigkeit der Darmwand erhöht wird.

Die Gesamtheit all dieser Faktoren führt dazu, dass nicht vollständig gespaltene Nahrungsbestandteile in den Blutkreislauf gelangen.

Diese großen Molekülfragmente, die eine antigene Eigenschaft besitzen, lösen leicht allergische Reaktionen aus.

Es gibt einen ganzen Komplex von Gründen, sowohl erblichen als auch erworbenen Charakter.

Erbliche Ursachen

Das Kind kann von seinen Eltern erben:

  • Merkmale des Stoffwechsels, bei denen eine Tendenz zur Verzögerung oder schnellen Entfernung von Wasser aus dem Körper besteht;
  • Erkrankungen des Verdauungssystems und damit die Synthese nimmt Lebensmittelenzyme, gestört Absorption von Fett und Glukose-Synthese allergische Antikörper erhöht und Wirtsabwehr verringert;
  • allergische Erkrankungen: Bronchialasthma, Nesselsucht, Ekzem;
  • Merkmale der Struktur der Haut, Schleimhäute der Atemwege und Magen-Darm-Trakt, mit erhöhter Durchlässigkeit für Allergene.

Externe Faktoren

Faktoren, die die Entwicklung eines Kindes dieser Krankheit provozieren, können sein:

  • Mangelernährung der Mutter während der Schwangerschaft, übermäßiger Gebrauch bestimmter Lebensmittel, Medikamente oder regelmäßiger Kontakt mit Chemikalien.
  • Die Drohung der Beendigung der Schwangerschaft oder Rh-Konflikt.
  • Schwere Toxikose beim Tragen eines Kindes.
  • Nahrungsmittelallergie, Kontakt- oder Haushaltsallergie in einem Baby.
  • Unangemessen durchgeführte Schutzimpfungen.
  • Häufige Infektionen und katarrhalische Erkrankungen.

Provocateure

  1. Mischungen.
  2. Kuhmilch.
  3. Falsch eingebrachte Ergänzungsnahrung, nämlich (Meeresfrüchte, Schokolade, Eiweiß, Zitrusfrüchte, Erdbeeren).
  4. Arzneimittel (Antibiotika, Sirupe, Husten oder entzündungshemmende Medikamente).
  1. Kosmetische Produkte für Babys.
  2. Windeln.
  3. Chloriertes Wasser, das zum Baden eines Babys verwendet wird.
  4. Raue Nähte auf der Kleidung.
  5. Pollen von Pflanzen.
  1. Hausstaub.
  2. Wolle von Haustieren.
  3. Puder zum Waschen von Babykleidung.
  4. Schimmel an den Wänden.

Wie sieht die Diathese bei Babys aus?

Unten ist ein Foto der Diathese des Kindes.

Beschreibe den gleichen Zustand wie folgt:

  • bei Neugeborenen im Gesicht, auf dem Foto ähnelt eine Kreide, kleine rote Ausschläge auf Hautdecken;
  • es kann auch wie ein Intertrigo oder Schälen der Wangen aussehen;
  • es kann eine Kruste gelblichen oder grauen Farbtons auf der Kopfhaut oder den Augenbrauen, in schweren Fällen und auf dem Gesicht sein.
  • auf dem Gesäß kann Milchschorf, Hautausschlag in Form einer grau-rosa geprägten Schale mit Schuppen bedeckt erscheinen, zwischen denen oft der nässende Graben zu sehen ist;
  • eines ihrer Zeichen kann eine "geographische Sprache" sein. Eine Marmorschicht erscheint darauf. Dies zeigt die Verletzlichkeit der Schleimhäute des Babys an. Es führt zu einer Störung der Bildung der Epithelschicht.

Video: Die Bedeutung des Begriffs

Abhängig vom Ort der Krankheit

Ein Hautausschlag kann auf jedem Teil des Körpers des Babys auftreten.

In schweren Fällen kann der Körper des Kindes vollständig mit einem Hautausschlag bedeckt werden.

Je nach dem Ort der Krankheit kann es anders aussehen.

Auf dem Gesicht

Am häufigsten erscheinen die Symptome auf dem Gesicht des Kindes und der Kopfhaut, und sie manifestieren sich in Form der folgenden Symptome:

  • Gneis (Seborrhoe) an den Augenbrauen, an der Krone und an der Haut um die Fontanelle bilden sich fettige Schuppen von brauner Farbe, unter denen sich die feuchte Oberfläche oder Rötung bildet. Nach speziell durchgeführten Verfahren werden sie leicht entfernt, erscheinen aber wieder und verursachen Juckreiz und Brennen, wodurch das Kind nicht gut schläft und sich Sorgen macht;
  • Milchschorf. Diathese bei Säuglingen auf den Wangen, können Sie auf dem Foto sehen. Es ist ein helles scharlachrotes begrenztes Erröten, mit einer Verdickung der oberen Schicht der Haut. Brusthaut ist rau und dicht. Von oben ist es mit kleinen weißen Schuppen bedeckt, die an Kleie erinnern.

Foto: Milchschorf

Auf dem Körper

Symptome einer Krankheit am Körper eines Babys sind:

  • Milchschorf. Versiegelung und Rötung der oberen Hautschicht, die mit schuppigen Schuppen bedeckt ist.
  • Neigung zu Windeldermatitis. Trotz guter Pflege am Körper des Babys, erscheint Windelausschlag regelmäßig, an den Falten der Beine und in den Leistenbereichen. Sie sind nicht behandelbar.
  • Strofululus. Ausschlag ist ein kleiner Knoten, der die Rumpf- und Streckoberflächen der Extremitäten lokalisiert. Sie erscheint sehr selten auf ihrem Gesicht.
  • Nesselsucht. Auf der Haut erscheinen juckende hellrosa Blasen unterschiedlicher Größe, die einem Brennnesselbrand ähneln.

An den Händen

Auf den Händen von Symptomen können sich in Form von Zeichen wie zeigen:

  • Strobulus. Kleine Knötchen des Hautausschlags, die auf den Flexoroberflächen erscheinen;
  • trockenes Ekzem. Es erscheint auf der Haut der Hände, in Form von trockenen schuppigen Flecken unterschiedlicher Größe oder dichten Knötchen. Die Krankheit wird von starkem Juckreiz begleitet;
  • Neigung zu Windeldermatitis. Sie können im Bereich der Ellenbogen und Achselhöhlen auftreten und von ihnen ist es schwierig, sie loszuwerden.

Foto: trockenes Ekzem

Auf dem Papst

Symptome der Manifestation am Gesäß des Babys:

  • Rötung. Es kann von unterschiedlicher Intensität und Lokalisation sein (am Gesäß, an den Seiten, zwischen den Beinen);
  • Windeldermatitis, die schwer zu heilen sind, trotz der Verwendung von speziellen Kosmetika und die Einhaltung der persönlichen Hygienevorschriften;
  • Mädchen können Reizungen im äußeren Genitalbereich haben;
  • Juckreiz oder Brennen. Zur gleichen Zeit verhält sich das Kind unruhig, schläft nicht gut, schreit ständig;
  • Ausschlag auf den Papst der anderen Art: Papeln (kleine, dichte Knoten), Vesikel (wässrige Vesikel);
  • das Auftreten einer Milchschorf, Ausschlag in Form einer Schale mit Schuppen bedeckt, manchmal mit einem tropfenden Zucker;
  • wenn eine Sekundärinfektion an der Haut eines Babys anhaftet, können Pusteln (Blasen mit eitrigem Inhalt) erscheinen, die anschließend mit einer Kruste bedeckt werden;
  • Die Krankheit kann von einem Anstieg der Körpertemperatur begleitet werden.

Auf den Schleimhäuten

Die Krankheit kann nicht nur die Haut, sondern auch die Schleimhäute betreffen:

  • die Schleimhaut der Zunge ist ungleichmäßig abgeschliffen und mit einer Berührung bedeckt, sie wird wie eine Landkarte;
  • kann durch die Schleimhaut des Magen-Darm-Trakt betroffen sein, während das Kind Durchfall und Bauchschmerzen hat;
  • wenn die Schleimhaut der Atemwege betroffen ist, tritt ein längerer Husten oder laufende Nase auf;
  • Auch die Krankheit kann das Nervensystem des Säuglings beeinflussen, sie schläft nicht gut, weint ohne Grund, verliert den Appetit, kotzt oft auf.

Gefahren und Merkmale des Krankheitsverlaufs bei Neugeborenen

Diathese bei einem Kind ist keine Krankheit, sondern eine Bedingung. Es kann als Reaktion des Immunsystems auf Reize auftreten.

Wenn es später nicht rechtzeitig behandelt wird, können Komplikationen auftreten in Form von:

  • atopische Dermatitis;
  • Bronchialasthma;
  • Rhinitis;
  • Ekzem;
  • eine Allergie, die ein ganzes Leben lang eine Person begleiten wird;
  • Störungen in der Arbeit des Magen-Darm-Traktes.

Was sind die Methoden zur Behandlung von Diathese bei Kindern? Die Antwort ist in dem Artikel.

Methoden der Behandlung

Um das Kind vor der Manifestation der Symptome zu bewahren, ist eine komplexe Behandlung notwendig.

Verwenden Sie Mittel für den externen Gebrauch, Vorbereitungen für den internen Gebrauch, Volksmethoden.

Besonderes Augenmerk sollte auf die Ernährung des Kindes und der stillenden Mutter gelegt werden.

Allgemeine Empfehlungen

Vor allem ist es notwendig, die Ernährung des Babys zu überwachen:

  • Wenn das Baby gestillt wird, sollte die Mutter der Diät folgen. Dafür ist es notwendig, von der Diät auszuschließen: Schokolade, Süßigkeiten, Früchte und Beeren von hellen Schatten, Meeresfrüchten;
  • Wenn das Kind eine gemischte Fütterung erhält, muss die Aufnahme von Kuhmilchprotein in seinen Körper begrenzt werden. In diesem Fall werden Mischungen (einschließlich Sauermilch) zur Fütterung verwendet;
  • der erste Köder sollte mit Vorsicht betreten werden. Sie müssen es mit Gemüsepürees beginnen. Kashi wird empfohlen, nicht früher eingeführt zu werden, als das Kind anderthalb Jahre alt ist, während Grieß und Haferflocken ausgeschlossen sind. Für Kinder, die künstlich gefüttert werden, wird die Ergänzungsfütterung ab 4 Monaten eingeführt. Wenn das Baby gestillt wird und gut an Gewicht zunimmt, sollte dies frühestens nach 6 Monaten erfolgen;

Mütter von Kindern mit diesen Problemen werden ermutigt, ein Ernährungstagebuch zu führen, in dem sie markieren, welche Produkte, wann und in welchen Mengen das Kind erhalten hat. Dies hilft, das Allergen leicht zu identifizieren und es von der Ernährung des Babys auszuschließen;

  • wenn sich die Symptome auf dem Papst des Babys befinden, ist nötig es die Marke der Windeln, der Kinderkosmetika zu wechseln und die Luftbäder so oft wie möglich zu veranstalten;
  • Besonderes Augenmerk sollte auf die Sauberkeit der Nippel, Flaschen und Kindergeschirr gelegt werden. Um sie zu waschen, benutzen Sie nur Soda. Es wird in diesem Fall nicht empfohlen, Reinigungsmittel zu verwenden.
  • Lokal

    Vor der Behandlung sollten topische Produkte mit einem Arzt konsultiert werden.

    Brust bei Säuglingen

    Seborrhoische Kruste auf dem Kopf des Babys wird als generisch bezeichnet. Krusten werden aufgrund einer übermäßigen Aktivität der Talgdrüsen gebildet. Sie sind beim normalen Baden schwer zu entfernen, so dass sich die Krusten schälen, schichten und eine große durchscheinende Schicht bilden, ähnlich wie zusammengeklebte Schuppen.

    Gelbe Milchkruste bei Säuglingen

    Krusten am Kopf können nicht mechanisch entfernt werden, da sie eng an der Haut anliegen. Um Krusten loszuwerden, braucht man zwei Stunden vor dem Baden, um den Kopf des Babys mit Vaseline oder Babyöl zu schmieren. Um sicherzustellen, dass die gelbe Milchkruste des Babys weich wird, können Sie nach dem Auftragen des Öls eine Kappe auf den Kopf geben. Wenn das Kind in der Badewanne ist, müssen Sie die Oberfläche des Kopfes mit einem speziellen Bürstenkamm massieren.

    Dann kann das Baby wie gewohnt gebadet werden, es ist besser, den Kopf mit einem speziellen Shampoo aus seborrhoischen Krusten zu waschen. Für fünfzehn Minuten ist Shampoo am besten nicht zu spülen, da er während dieser Zeit die beschädigten Stellen heilt und die Krusten entfernt. Am Ende des Bades sollte kein Shampoo, kein Öl auf dem Kopf sein.

    Wasserverfahren führen zu einer Imprägnierung von Wasser aus dem Körper und Kopf mit einem Handtuch und kämmen das Haar in alle Richtungen.

    Manche Eltern achten nicht auf die Krusten auf ihren Köpfen. Das ist nicht richtig. Krusten lassen das Haar nicht normal wachsen.

    Seborrhoische Krusten auf dem Kopf eines Babys

    Einige argumentieren, dass Geburtskrusten auf Unterernährung des Kindes oder der Mutter zurückzuführen sind. Wenn die Kruste begonnen hat, aktiv zu wachsen, ist es notwendig, von der Diät geräucherte und fetthaltige Nahrungsmittel auszuschließen, Süßigkeiten und salzige Nahrungsmittel nicht zu essen.

    Seborrhoische Krusten auf dem Kopf des Babys zeugen davon, dass das Kind eine Allergie hat. Die Reaktion kann nicht nur auf Lebensmittel, sondern auch auf Kosmetika, synthetische Kopfbedeckungen und so weiter gerichtet sein.

    Krusten an den Augenbrauen des Babys

    Selten haben Kinder unter einem Jahr eine saubere Haut. Die Talgdrüsen des Babys sind noch unreif, daher können von Zeit zu Zeit Ausschläge, Pickel oder Krusten auf der Haut auftreten.

    Krusten an den Augenbrauen des Babys sind seborrhoische Dermatitis. Sie können weiß, braun oder hellgelb sein. Sie entstehen nicht nur im Gesicht, sondern auch im Nacken, Kopfhaut und Gesäß. Wenn Sie die Krusten mechanisch entfernen, kann die Haut Narben bleiben. Es ist notwendig, Geduld zu haben und konsequent mit dem Problem zu kämpfen.

    Kruste auf dem Gesicht des Babys

    Kleine Krusten am Kopf stören nicht. Sie jucken nicht, tun nicht weh und verursachen keine Beschwerden. Die Eltern verstehen jedoch, dass die Krusten auf der Hautoberfläche das normale Atmen verhindern, so dass sie aktiv mit ihnen kämpfen.

    Ärzte behaupten, dass die Krusten auf dem Kopf wegen der Hormone gebildet werden, die das Kind von der Mutter erhält. Wenn der hormonelle Hintergrund normalisiert ist, verschwinden die Krusten von selbst. Wenn es nicht vor dem Jahr passiert ist, dann ist es Zeit, zur Sache zu gehen und sie aktiv zu entfernen.

    Die Kruste auf dem Gesicht des Babys hat eine gelbliche oder graue Farbe. Die Schuppen liegen eng an der Haut an und fallen von Zeit zu Zeit von selbst ab.

    Krusten hinter den Ohren des Babys

    Kinder bis zu einem Jahr hinter den Ohren haben auch raue Krusten. Sie schuppen und riechen unangenehm. Die Krusten hinter den Ohren des Babys verursachen Beschwerden, weil sie jucken.

    Um solche Krusten loszuwerden, schmieren Sie sie nach dem Baden mit Babycreme oder gekochtem Pflanzenöl. Wenn die Haut ständig erweicht wird, gehen die keratinisierten Schichten von selbst aus.

    Die Haut hinter den Ohren trocknet aufgrund von Allergien oder Bakterien, zum Beispiel Staphylococcus. Wenn das Problem in einer allergischen Reaktion ist, müssen Sie das Essen anpassen. Wenn die Schuld für alle Bakterien ist, müssen Sie eine spezielle Salbe kaufen, aber vorher, besuchen Sie den Kinderarzt und geben Sie an, welche.

    Krusten in der Nase eines Babys

    Neugeborene Kinder wissen nicht, wie sie die Probleme, die sie haben, lösen können. Sie können nur schreien. Oft ist der Grund für das Schreien eine verstopfte Nase. Die Nase kann durch Niesen gereinigt werden, wenn jedoch Krusten in den Nasengängen vorhanden sind, hilft das Niesen nicht.

    Krusten in der Nase des Babys können leicht entfernt werden. Mütter verwenden dafür meist ein in Öl getränktes Baumwolltuch. Das Öl macht die Krusten weich, und das Flagellum provoziert das Niesen. Kinder mögen diese Prozedur jedoch nicht, also widersetzen sie sich ihr aktiv. Aber es ist besser, ein wenig zu leiden und dann frei zu atmen.

    Kruste auf dem Baby des Papstes

    In einem neugeborenen Baby können Krusten überall sein, einschließlich des Papstes. Anpassung an die Umwelt ist keine leichte Aufgabe. Für ein Baby ist das ein großer Stress, der sich auf verschiedene Arten manifestiert.

    Eine Kruste auf dem Papst eines Babys wird mit "Bepanten" oder Babycreme behandelt. Vielleicht ist das Baby allergisch gegen Windeln. Damit die Haut sauber wird, müssen Sie mit verschiedenen Windeln experimentieren.

    Krusten an den Füßen des Babys

    Diathese manifestiert sich durch Krusten hinter den Ohren oder Plaques im ganzen Körper. Er sollte nicht behandelt werden, nach ein paar Monaten wird er alleine gehen. Die Hauptsache - um die Reinheit der Haut des Neugeborenen zu überwachen.

    Krusten an den Beinen des Babys können aufgrund von Allergien oder anderen Gründen auftreten. Um in Panik zu geraten, ist es nicht notwendig, es ist besser, abzusteigen oder zum Kinderarzt zu gehen und, den Kurs der Behandlung zu bestehen oder durchzuführen, ernannt oder ernannt von ihm.

    Kruste auf das Baby auf dem Kopf (Video)

    Das Video gliedert sich in zwei Teile: In der ersten erzählt der Kinderarzt, wie man mit den seborrhoischen Krusten am Kopf bei Säuglingen umgeht, und zweitens führen die jungen Eltern eine Meisterklasse mit ihrem Baby durch.

    Woher nehmen die Krusten im Gesicht, Augenbrauen und Ohren des Babys?

    Das Feld der Geburt auf den Augenbrauen des Kindes kann Krusten beobachtet werden. Die Haut des Babys ist besonders in den frühen Tagen seines Lebens sehr empfindlich. Dies liegt daran, dass die Arbeit der Talgdrüsen noch nicht reguliert ist und somit die Haut geschützt ist - zum Beispiel vor Nahrungs- oder Temperaturveränderungen.

    Was sind Krusten?

    Die Haut des Neugeborenen emittiert eine Menge Fettstoffe, aufgrund dessen, welche Krusten an den Augenbrauen, Kopf und sogar Ohren gebildet werden. Wenn Mikroben in diese Formationen gelangen, werden sie dichter, es wird schwierig, sie loszuwerden. Sie stellen keine Gefahr für die Gesundheit des Kindes dar und verursachen keine Beschwerden, da das Kind sie nicht fühlt.

    Krusten sind von weißer Farbe (Milch- oder Patellaschuppen), und Gelb kann auch auftreten. Das Problem kann dann verschwinden und dann wieder auftreten.

    Auf dem Kopf erscheinend, können sich Waagen miteinander verbinden. Sie sind fettig, kleben an den Haaren.

    Krusten im Gesicht verhindern, dass die Haut atmet und Sauerstoff vollständig aufgenommen wird. Als Folge kann eine Entzündung auftreten. In diesem Fall wird das Kind Schmerzen, Brennen, Juckreiz erfahren. Außerdem sieht jede Verletzung der Haut im Gesicht unästhetisch aus, und meine Mutter versucht, sie alle loszuwerden.

    Symptome, die besondere Aufmerksamkeit erfordern

    In den meisten Fällen verschwindet die Kruste selbst, die Haut wird glatt und weich. Zeigen Sie das Baby einem Spezialisten (Allergologen, Dermatologen, Kinderarzt, Endokrinologen) in folgenden Fällen:

    • Krusten treten dort auf, wo keine Haare sind;
    • es dauerte lange, viel Mühe wurde unternommen, um das Peeling zu entfernen, aber nichts half;
    • Der Hautausschlag erscheint im ganzen Körper;
    • da ist Juckreiz;
    • ein Ort, wo es eine Kruste gibt, heißer, hat eine entzündete rote Farbe;
    • übermäßige Gewichtszunahme bei Säuglingen;
    • Auf dem Kopf oder an anderen Stellen, an denen sich die Haut ablöst, gab es eitrige Wunden.

    Der Grund für ihr Aussehen

    Das Alter des Babys ist wichtig, um die Ursachen der Hauterscheinungen am Kopf, den Augenbrauen und anderen Körperteilen zu bestimmen.

    1. Wenn die Waage unmittelbar nach der Geburt erscheint, kann die Ursache in den Hormonen der Mutter liegen. Sie gelangen in den Körper des Kindes in utero, verursachen erhöhte Arbeit der Talgdrüsen. Innerhalb weniger Wochen wird der Organismus des Babys von ihnen befreit.
    2. Das Auftreten von Krusten im Gesicht, Augenbrauen, Kopf in späterer Zeit kann mit einer allergischen Reaktion des Körpers verbunden sein. Als Folge gibt es seborrhoische Dermatitis. Bei Kindern auf Brustkorbfütterung hängen allergische Anzeigen vom Essen der Mama ab. Es ist nötig sich an die Diät zu halten, von der Diät das Fett, scharf und süß das Geschirr auszuschließen. Als Reizmittel können synthetische Kleidung oder Kosmetika verwendet werden.
    3. Seborrhoische Dermatitis tritt aufgrund des Auftretens von Hefe und Pilzen in der Haut auf.
    4. Eine gelbe Kruste weist auf einen Überfluss an Kosmetika (Milch, Rahm) oder fehlende Hygienemaßnahmen hin.
    5. Weniger häufig als Ursache kann Immunität, Stress, fettige Haut oder ihre Krankheit geschwächt werden.

    Krusten am Kopf können durch häufiges oder häufiges Waschen auftreten oder wenn es nicht passt. Der Kopf sollte ohne Verwendung von Kosmetika mit klarem Wasser gewaschen werden.

    Behandlung

    Wenden Sie keine Gewalt an, wenn Sie Peeling an den Augenbrauen entfernen, da Sie die Haut des Babys schädigen oder die Infektion übertragen können. Sie sollten wie folgt vorgehen.

    1. Ungefähr 20 Minuten vor dem Baden Krusten von Vaseline oder Klettenöl auftragen.
    2. Im Bad selbst die Augenbrauen und andere Stellen mit Hautproblemen einseifen, Shampoo. Dies hilft, Restöl zu entfernen.
    3. Versuchen Sie bei leichten Bewegungen mit einem weichen Pinsel, das Peeling zu entfernen.
    4. Nach den Wasserbehandlungen eine antiseptische Creme auftragen.
    5. Wenn die Kruste auf dem Kopf ist, wird das Verfahren wiederholt. Erst nach dem Wasserablauf sollte die Stelle mit einem krustenweichen Kamm durchwandert werden. Es ist notwendig, es loszuwerden, da es das Haarwachstum stört.

    Es ist genug, diesen Vorgang mehrmals zu wiederholen. Wenn es nicht hilft, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, der spezielle Salben verschreiben wird.

    Auch wenn das Problem verschwunden ist, sollte die Verwendung von therapeutischen Shampoos und antiseptischen Cremes nicht für einige Zeit abgebrochen werden - die Krusten sind durch wiederholtes Auftreten gekennzeichnet.

    Wenn nach dem Entfernen der Kruste am Kopf oder anderswo Abschürfungen, Wunden und eitrige Ausfluss auftreten, müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

    Untersuchung des Kindes

    Wenn Sie das Problem nicht loswerden (eine sekundäre bakterielle Infektion hat sich angeschlossen oder der Bereich der Infektion ist breiter geworden), sind zusätzliche Methoden der Untersuchung vorgeschrieben:

    • bakpos;
    • Analyse von Fäkalien für Dysbiose;
    • Analyse von Blut und Urin - mit Blut kann festgestellt werden, ob ein Allergen im Blut vorhanden ist (erhöhte Eosinophile);
    • Sie müssen möglicherweise Tests für Hormone nehmen;
    • Ultraschall der Bauchhöhle und Schilddrüse.

    Prävention von Hautschälen

    1. Der Raum sollte befeuchtet werden. Sie können entweder einen Luftbefeuchter verwenden oder einen Behälter mit Wasser in der Nähe der Heizgeräte platzieren. Dies hilft Kindern, deren Haut empfindlich und trocken ist.
    2. Nach Wassereingriffen sollte die Haut mit speziellen Kinderprodukten (Milch, Lotion) befeuchtet werden.
    3. Wenn eine Frau ein Baby stillt, sollte eine Diät eingehalten werden. Wenn das Kind künstlich gefüttert wird, ist es notwendig, die richtige Mischung zu wählen und alle Regeln für seine Zucht einzuhalten.
    4. Sie sollten Babys nicht zu warm tragen. Kühle Luft ist leichter zu transportieren als warme Luft. Darüber hinaus kann ein Übermaß an Schweiß das Auftreten von Krusten hervorrufen.
    5. Kleidung sollte aus hochwertigem Naturmaterial hergestellt werden.

    Die Untersuchung von engen Spezialisten wird eine genaue Diagnose stellen. Auf seiner Grundlage wird die richtige Behandlung vorgeschrieben.

    Gesundheit, Leben, Hobbys, Beziehungen

    Gelbe Krusten an den Augenbrauen und ein Ausschlag im Gesicht des Neugeborenen

    Bei kleinen Kindern, bis zu einem Jahr, ist die Haut selten sauber. Dies liegt daran, dass Schweiß, sowie Talgdrüsen bei Säuglingen noch nicht ausgereift sind. Das Auftreten äußerer Erscheinungen auf der Haut des Kindes sollte die Eltern jedoch nicht erschrecken.

    Seborrhoische Dermatitis. Gelbe Krusten und Ausschlag im Gesicht von kleinen Kindern sprechen über eine solche Krankheit. Sie können eine braune, weiße und hellgelbe Farbe haben. Solche Ausschläge können auf dem Gesäß, Gesicht und Hals des Babys auftreten. Der Versuch, solche Krusten zu entfernen, sollte nicht sein, weil an ihrer Stelle Narben bleiben können, und kann auch ansteckend sein. Gelbe Krusten an den Augenbrauen beeinträchtigen nicht den Schlaf des Kindes und verursachen kein Jucken. Aber sie sollten entsorgt werden und sollten schrittweise getan werden. Fünfzehn Minuten vor dem Baden müssen Sie die Kruste mit Vaseline, sterilem Pflanzenöl oder Kosmetikseife schmieren. In diesem Fall beginnen die Schuppen zu erweichen und sie können mit Hilfe eines Babyshampoos ziemlich leicht abgewaschen werden. Krusten nach dem Trocknen können mit einer weichen Bürste gekämmt werden, versuchen Sie nicht, sie sofort auszukämmen, da sonst Narben verbleiben können. Wenn solche Maßnahmen nicht helfen, ist es am besten, einen Arzt zu konsultieren, er wird eine spezielle Salbe verschreiben. Das Ausrollen des Kindes folgt nicht, denn bei Überhitzung verstärkt sich die Seborrhö nur noch. Dieser Zustand verschwindet während des Jahres.

    Hautausschläge am Hals und im Gesicht des Kindes. Solche Ausschläge können auf eine Kreide hinweisen. Eine solche Krankheit kann auftreten, wenn das Kind heiß ist. Im Sommer müssen Sie das Kind in Kleidung aus natürlichen Stoffen stecken.

    Auf den Flügeln der Nase, kann die Stirn erscheinen weißlich oder blass-gelbe Punkte, die durch Verstopfung der Talgdrüsen auftreten können, versuchen Sie nicht zu drücken oder sie durchstechen. Innerhalb von sechs Monaten werden sie selbständig sein.

    Ekzem. Ekzem, es ist eine allergische Manifestation auf der Haut des Babys. Bei Kindern, die gestillt werden, wird eine solche Krankheit viel seltener beobachtet als bei Kindern, die künstlich ernährt werden. Außerdem tritt Ekzem häufig bei Kindern auf, deren Eltern allergisch sind. Kleinkinder, die an Ekzemen litten, leiden seit drei Monaten, und jene Kinder, die natürliche Nahrung essen - mit der Einführung von Ergänzungsnahrung. Das Ekzem verschwindet gewöhnlich um anderthalb Jahre, aber viele Kinder können in der Zukunft auftreten. Typischerweise beginnt diese Krankheit mit dem Auftreten von Rötungen an den Händen, auf den Wangen und hinter den Ohren. In diesem Fall werden die Kinder durch Juckreiz belästigt, Benetzung wird an den Stellen des Kratzens beobachtet, und auch Krusten treten auf. Infektionen können in diese Wunden gelangen. Um verschärfen die Notwendigkeit zu vermeiden, kurze Nägel Babyabnutzungsbabyunterhemd mit Ärmeln zu schneiden, die geschlossen sind, so kann es sich nicht immer mehr Kratzer verursachen. Außerdem sollten Sie die Menge des Badens begrenzen, das Ihre Haut trocknet. Nach jedem Bad müssen Sie die Creme oder Salbe einreiben. Vermeiden Sie kalte und heiße Winde. Das Kind muss beim Waschen in Naturbaumwolle gekleidet sein, kein Puder mit Bioadditiven verwenden, und dann muss die Wäsche sorgfältig gespült werden.

    Seborrhoe: Ist es die Mühe wert, Mutter Babe zu kümmern? Welche Maßnahmen müssen ergriffen werden?

    Liebevolle und fürsorgliche Eltern werden immer Veränderungen in Bezug auf die Gesundheit ihres neugeborenen Babys bemerken. Viele Fragen von Eltern können über die häufige Bildung von gelblich gefärbten Krusten auf dem Kopf und Gesicht gehört werden. Können solche Veränderungen auf der Haut der Krankheit berücksichtigt werden und welche Maßnahmen müssen ergriffen werden, um die Haut des Babys zu reinigen? Gibt es eine spezielle Behandlung für das Baby oder müssen Sie sich keine Sorgen machen? Seborrhoe (dies ist die Art, wie es in der Medizin häufig verwendet wird, um Krusten auf der Kopfhaut des Babys zu bezeichnen) tritt vollständig auf, nachdem die Hauptursache seiner Entwicklung beseitigt ist. Daher ist es notwendig zu lernen, wie Krusten auf der Haut von Babys erscheinen.

    Die Ursachen von Seborrhoe

    Der Ausdruck Seborrhoe ist nicht der einzige, der allgemein als gelblich gefärbte und fettige Berührungspunkte auf dem Kopf eines neugeborenen Babys und eines etwas älteren Babys bezeichnet wird. Ähnliche Veränderungen werden auch als Milchkrusten, Gneis bezeichnet. Aber die Rede geht immer über die gleiche Veränderung auf der Haut und es ist mit der erhöhten Arbeit der Talgdrüsen bei den Säuglingen verbunden. Dies gilt als eine physiologische Norm und durchläuft allmählich das erste Lebensjahr. Aber man kann sehen, dass manche Kinder sehr wenig Milchkrusten haben, während andere nicht nur die Kopfhaut, sondern auch das Gesicht hinter den Ohren bilden können. Die Gründe für eine erhöhte Krustenbildung sind vielfältig und beinhalten:

    1. Mom's Essen ist falsch. Fette Produkte, scharfes und salziges Geschirr, Süßigkeiten spiegeln sich in der Milchqualität wider, die zu einer gesteigerten Talgdrüsenarbeit des Babys führt.
    2. Überhitzung. Eltern können bemerken, dass die Anzahl der Krusten bei heißem Wetter oder wenn das Kind stark eingewickelt ist, zunimmt.
    3. Nichtbeachtung der permanenten Hygiene oder ungeeignet für Babys durch ihre Zusammensetzung Seife und Shampoo.
    4. Das Auftreten von Krusten am Kopf kann auf die vermehrte Vermehrung von hefeartigen Pilzen, Malassezia furfur, zurückzuführen sein. Es gibt Wachstum dieser Pilze im Falle der Nichtbefolgung der Hygiene, des gestörten Metabolismus, nach starkem Druck.
    5. Oft beginnt bei Kleinkindern eine vermehrte Bildung von Krusten mit der Einführung von Ergänzungsnahrung. Dies kann eine allergische Reaktion auf ein neues Produkt sein und dies ist der Grund für die vorübergehende Aufgabe des neuen Gerichts.
    6. Provozieren das Auftreten von Seborrhoe kann mit Antibiotika oder anderen starken Medikamenten behandelt werden, die zu Dysbiose führen.

    Manifestationen von Seborrhoe

    Seborrhoe auf dem Kopf eines Neugeborenen erscheint um die dritte Woche seines Lebens. Die Arbeit der Talgdrüsen nimmt um den dritten bis vierten Monat des Lebens des Babys zu, daher kann man zu dieser Zeit die größte Anzahl von Krusten sehen. Passt unkomplizierte Seborrhö von Babys auf ca. 8-10 Monate ohne besondere Behandlung.

    Bestimmen Sie, dass das Auftreten von Krusten im Gesicht, Augenbrauen, am Kopf, verursacht gerade durch die übermäßige Arbeit der Talgdrüsen, nicht schwierig ist. Seborrhoe der Haut erscheint in Form von kleinen, leicht erhöhten Flecken mit einer fettigen Textur, ihre Farbe ist in der Regel gelblich, aber in einigen Neugeborenen kann es praktisch mit einer Schattierung der Haut verschmelzen. Bei Säuglingen auftretende Krusten verursachen keine Veränderungen der Gesundheit, dh es gibt keine Reizung, Juckreiz, Enge der Haut. Das einzige Problem ist das unordentliche Aussehen des Babys, das Mutter natürlich mehr Sorgen macht.

    Einzelne Krusten können miteinander verschmelzen, und dann wird Seborrhoe fast die gesamte Haut am Kopf betreffen. Diese Änderung wird oft als "Cradle Cap" bezeichnet. Wenn die Haare des Babys gekämmt werden, verlassen sich die Schuppen leicht und bleiben auf dem Kopf und ähneln Schuppen.

    Wie man mit Seborrhoe bei Säuglingen umgeht

    Ein paar kleine Milchkrustenflecken auf dem Kopf eines neugeborenen Babys verursachen keine Unannehmlichkeiten und schließlich werden sie sich selbst von der Haut lösen. Mit der erhöhten Entwicklung von Seborrhoe, gibt es keine dringende Notwendigkeit, das Baby dem Arzt zu zeigen und Medikation zu wählen, zuerst sollten mehrere Empfehlungen angewendet werden, die helfen werden, die fettigen Krusten zu entfernen.

    Am wichtigsten ist, Eltern müssen sich daran erinnern, dass Schürfstellen im Gesicht und Kopf des Babys mit scharfen Gegenständen nicht sein können. Die Haut eines neugeborenen Kindes und Kinder ist etwas älter, sehr empfindlich und empfindlich, und daher führt die geringste unvorsichtige Bewegung zu ihrer Verletzung, und dies trägt zur Infektion bei. Die häusliche Behandlung von Seborrhoe bei Säuglingen erfolgt in mehreren Stadien der Kopfhautbehandlung:

    1. Erstens, erweichen Sie die Krusten. Verwenden Sie dazu eine fette Babycreme oder ein steriles (gekochtes) Pflanzenöl. Das ausgewählte Produkt wird etwa zwei Stunden vor dem geplanten Abendbad mit allen Flecken gut angefeuchtet. Von oben ist es wünschenswert, auf die Kappe der Baumwolle aufzutragen, es wird die Erweichung der trockenen Schuppen verstärken.
    2. Bevor Sie Ihren Kopf waschen, müssen Sie ihn sanft mit einem weichen Kinderkamm kämmen und Bewegungen in verschiedene Richtungen ausführen.
    3. Während des Badens müssen Sie Babyshampoo verwenden und Ihre Kopfhaut mit einem weichen Schwamm massieren. Achten Sie besonders auf Stellen mit Krusten.
    4. Nach dem Baden können Sie auch auf der Kopfhaut des Kinderkamms laufen.

    Nicht immer mit dem ausgedehnten Auftreten von Krusten bei ihnen gelingt es schon mehrfach - die schonende Behandlung der Seborrhoe bei Kindern kann mehrere Wochen dauern. Aber es ist auch unmöglich, den Vorgang der Gneisentfernung zu oft durchzuführen, es genügt, sie zu erweichen und dann einmal wöchentlich zu waschen.

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Nachdem Sie die saubere Babyhaut erfolgreich zurückgegeben haben, sollten Sie vorbeugende Maßnahmen ergreifen, die das neue Auftreten von Krusten verhindern. Sie bestehen in der Einhaltung der Hygienevorschriften, das Baby muss nicht überhitzen und die Ernährung der Mutter und ihres Kindes sollte immer stimmen.

    Wenn eine spezielle Behandlung von Seborrhoe notwendig ist

    Eine seborrhoische Dermatitis bei Kleinkindern ist nur möglich, wenn die Symptome dieser Störung minimal sind und keine Symptome einer allgemeinen Verschlechterung des Wohlbefindens verursachen. Wenn aber zusätzlich zu den Stippen am Kopf des Kindes Rötungen, Reizungen, Juckreiz der Haut und gleichzeitig Blutungen auftreten, müssen Sie immer einen Dermatologen aufsuchen. Die Behandlung wird nur nach einer vollständigen Diagnose und nach der Identifizierung der zugrunde liegenden Ursache der komplizierten Seborrhoe verordnet. Der Arzt wird spezielle medizinische Shampoos, falls erforderlich, Probiotika zur Wiederherstellung der normalen Darmflora ernennen. Die Behandlung von vernachlässigter Seborrhoe kann verlängert werden und die Genesung des Kindes hängt weitgehend von der Erfüllung aller Empfehlungen des Arztes durch die Eltern ab.

    In dem vorgeschlagenen Video wird eine junge Mutter Ihnen erzählen, wie Sie seborrhoische Krusten vom Kopf eines Babys loswerden können. Genießen und gesund sein!

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Viele Frauen nach der Geburt stehen vor dem Problem des Auftretens von Übergewicht. Jemand es erscheint während der Schwangerschaft, jemand - nach der Geburt.

    • Und jetzt können Sie es sich nicht leisten, offene Badeanzüge und kurze Shorts zu tragen...
    • Du fängst an, jene Momente zu vergessen, in denen Männer deine makellose Figur beglückwünschten.
    • Jedes Mal, wenn du in den Spiegel kommst, scheint es dir, dass die alten Zeiten niemals zurückkehren werden.

    Aber es gibt ein wirksames Mittel gegen Übergewicht! Klicken Sie auf den Link und erfahren Sie, wie Anna in 2 Monaten 24 kg verlor.

    Gelbe Krusten bei Säuglingen (an Augenbrauen, Gesicht, Stirn, Ohren)

    Grobe, schuppige gelbe Krusten im Baby (auf den Augenbrauen, Gesicht, Stirn, Ohren) auf der Kopfhaut können bei jungen Eltern Angst auslösen, aber in der Regel keine Sorge.

    Manifestationen von ihnen auf den Augenbrauen

    Höchstwahrscheinlich wurden sie aufgrund des harmlosen Zustandes vieler Kinder auf den Augenbrauen gebildet, ein gebräuchlicher Begriff wie Seborrhoische Dermatitis, Seborrhoe oder Schuppen, bei älteren Kindern und Erwachsenen.

    Dies ist eine relativ häufige Erkrankung bei Neugeborenen und Kindern unter drei Jahren, die die Bildung von dicken weißen oder gelben Krusten am häufigsten auf der Kopfhaut verursacht. Manchmal kann sich die Krankheit auch auf Augenlider, Augenbrauen, Ohren, Nasenfalten, Nacken, Windelpartien oder Achselhöhlen ausbreiten. In einigen Fällen, wie Säuglinge, die an oder Ekzem neigen, trockene Haut, Dermatitis der Haut kann die Bildung von Rissen führen, das Auftreten von Juckreiz und das wird kleine Menge transparenter gelber Flüssigkeit rieselt.

    Ursachen des Auftretens im Gesicht

    Obwohl die Krusten im Gesicht möglicherweise nicht ästhetisch aussehen oder den Eindruck erwecken, dass sie zu Hautirritationen führen, stört die seborrhoische Dermatitis in der Regel nicht die Kinder.

    Die genaue Ursache der seborrhoischen Dermatitis, die sich im Gesicht manifestiert, ist nicht bekannt, obwohl einige Forscher glauben, dass sie sich aufgrund einer Überproduktion von Talg durch die Talgdrüsen und Haarfollikel entwickelt.

    Seborrhoe ist am häufigsten bei Kindern und Jugendlichen. Während dieser beiden Lebensperioden ist das Niveau der Hormone höher und er kann auch eine Rolle im Zustand der Haut spielen.

    Einige Faktoren (extreme Wetterbedingungen, fettige Haut, Probleme mit dem Immunsystem, Stress, Hautkrankheiten) können die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass das Kind an Seborrhoe erkrankt.

    Seborrhoische Dermatitis kann verursacht werden Hefen oder Pilze, welche im Talg wachsen. Seborrhoe kann mit Veränderungen in der Haut, Stress und Müdigkeit oder einer neurologischen Erkrankung auftreten.

    Symptome von Seborrhoe auf der Stirn

    Symptome einer Seborrhoe können sein: trockene Haut, gelbe oder weiße Hautschuppen, Rötung, Entzündung, Zärtlichkeit oder Juckreiz. Betroffene Bereiche weisen in der Regel eines oder beide der folgenden Symptome auf:

    1. Dicke Krusten (vor allem auf der Kopfhaut, aber manchmal auf den Ohren, Stirn, Augenbrauen, Gesicht, Nase, Nacken, Leistengegend, Achselhöhlen).
    2. Ölige oder ölige Flecken auf der Haut, oft mit weißen oder gelben Schuppen bedeckt (Schuppen).

    In sehr seltenen Fällen, Säuglinge mit seborrhoische Dermatitis auf der Haut kann leichte Rötung oder Juckreiz zurückgeführt werden, und einige sogar Haarausfall haben in der Regel gesehen, die zurück, nachdem die Krankheit verwalten zu beseitigen oder sie geht weg wächst.
    In den meisten Fällen ist Seborrhoe zu Hause leicht zu identifizieren. Es ist jedoch sinnvoll, einen Arzt für ein Kind anzurufen, wenn:

    • Das Baby hat Seborrhoe an Stellen, wo es keine Haare gibt.
    • Bereits erprobte Heimverfahren führten im Kampf gegen das Problem nicht zum Erfolg.
    • Der Ausschlag wird schlimmer oder bedeckt den größten Teil des Körpers.
    • Ein Ausschlag verursacht Haarausfall oder wird stärker ausgeprägt Juckreiz.
    • Die betroffene Haut wird rot solide beginnt aus ihm Flüssigkeit oder Filz lokale Wärme (Temperaturanstieg Läsion) sickern - all dieses Phänomens, die Anzeichen einer Infektion sein könnte.
    • Das Baby hat ein geschwächtes Immunsystem, das die aktive Entwicklung von Seborrhoe nicht beeinträchtigt.
    • Ein Kind, das an seborrhoischer Dermatitis litt, begann an Gewicht zuzunehmen.

    Gelbe Krusten an den Ohren behandeln

    Während seborrhoische Dermatitis in den meisten Fällen keine spezielle Behandlung erfordert, Es ist möglich, seine schädlichen Erscheinungen zu schwächen, besonders jene, die nicht ästhetisch sind, wie auf den Ohren, und die Auswirkung auf das Kind.

    Dies kann in der Regel durch leichtes Massieren der Haut Ohren, Augenbrauen, Stirn, Kopf, Kind zarte Finger oder Schwammes und Waschen Sie Ihr Haar getan werden, ihre Augenbrauen, Ohren und Stirn des Kindes einmal täglich mit einer milden Babyshampoo Behandlung greifen.
    Nach dem Verschwinden der Hauptsymptomatik können Sie Seborrhoe mit Shampoo kontrollieren, nur zweimal pro Woche angewendet.

    Wenn Sie das Problem nicht auf einfache Weise lösen können, ist es sinnvoll, eine kleine Menge Mineralöl in die betroffene Stelle zu reiben (Olivenöl wird nicht empfohlen). Es ist notwendig zu warten, bis das Öl für ein paar Minuten absorbiert wird, und dann können Sie wie gewohnt die Hautbereiche und die Haare des Babys waschen. Besondere Aufmerksamkeit sollte der sorgfältigen Entfernung von Restöl nach dem Verfahren gewidmet werden, da sein nicht entfernter Überschuss ein Katalysator für das Problem werden kann.

    Wenn eines dieser medizinischen Shampoos verwendet wird, sollten Sie eine kleine Menge Shampoo in die Kopfhaut des Babys einmassieren und es für einige Minuten einweichen lassen. Spülen Sie dann das Shampoo und wiederholen Sie den Vorgang erneut. Möglicherweise müssen Sie dies zum ersten Mal der Behandlung täglich oder zweimal pro Woche tun, aber nachdem die seborrhoische Dermatitis unter Kontrolle ist, können Sie einmal im Monat auf die Verwendung von medizinischem Shampoo umsteigen.

    Bei Seborrhoe an anderen Körperteilen, oder wenn das Kind gereizte Haut hat, können Steroidcremes wie z Hydrocortison, kann effektiv helfen. Vor der Anwendung von Hydrocortison muss unbedingt ein Arzt aufgesucht werden.

    Bei den Behandlungsmethoden werden zwei Arten von Medikamenten verwendet: Antimykotika und Kortikosteroide. Anti-Pilz-Medikamente werden verwendet, um die Produktion von Hefe in der betroffenen Region zu reduzieren, und Kortikosteroide werden Entzündungen und Beschwerden zu reduzieren.

    Das Problem kann innerhalb von ein paar Monaten verschwinden und dann plötzlich wieder auftreten, aber indem man die obigen Schritte befolgt, kann es kontrolliert werden.

    Ausschlag + Kruste + Trockenheit = Allergien. !!

    Kommentare

    Hast du geheilt, was du hattest?

    Gerade unsere Situation, ich weiß nicht, was zu tun ist, der Rest, schlagen sie trevogu.Voobsche etwas, was ich alles essen, vor allem sündige Süßigkeiten, also denke ich, dass unsere Allergien durch nih.Nam der Monat war, wenn alle kommen und haben 2! ich setzte mich auf einer Diät, aber etwas schlechter, und der Körper erschien und trocken und kann pyatna.Prichin ppm gefunden werden und die Luft ist trocken und heiß, und meine Fehler in der Nahrung oder schiebt alles in tsvetenie.No ist etwas, das ich Sorge begann für die Leber seines Sohnes und des Herzens, betrifft all-tvki wahrscheinlich. Sie waren bereits hier zu lesen, ich kaufte Fenistil morgen auf eine Diät fällt, aber kann mir nicht vorstellen, dass es andere sind als Buchweizen? Fantasie fehlt, und keine Zeit, klein in den Händen der Uhr.

    Ich bin schon auf einer super strikten Diät. Alles war von ihrem Gesicht verschwunden. Vom Kopf kämmen wir und erscheinen wieder. und auf dem Körper im Allgemeinen, keine Verbesserung.

    wir berühren nicht die Kruste.Nach einem Tag auf Fenistyle wurde das Gesicht besser (oder es scheint mir oder ein Zufall), aber auf dem Magen schlechter-einige Streifen sind rot.

    Fenistil hat uns nicht geholfen. auf den Kopf jetzt (ttt) ist viel besser. Der Arzt sagte uns, dass dies eine Diathese ist.

    trockene Haut aus Wasser leicht. an der Faulheit der Ellenbogen und am Bauch ist gerade Sushnyak. Noch eine Frage - Sie waschen es oder sie mit etwas? etwas Seife? Wenn ja, dann hör auf. Abstrich mit Baby-Creme, wo Rötung ist. und doch - im Wasser fügst du hinzu? Sie von irgendwelchen Hautstücken sollte helfen oder helfen. aber was nicht im ersten Monat war - das ist kein Indikator. Und um die Analyse auf Allergene zu übergeben sind Tests chtoli? das soll nicht zu kleinem Abschaum geschehen. kann andere was diese Analyse. auf jeden Fall Waschen in Polikliniken und Tests. aber was sagt dein Arzt?

    Hallo, wir haben auch ein Hautproblem. schon verkrustete Beine, mit Öl für Kinder bedeckt, schauen auf das Ergebnis. aber über die Reihenfolge rate ich nicht, ob die Haut trocken ist, empfehlen Ärzte nicht, es wird eher mit einem Tupfer geübt.

    noch wurde es gedacht - wenn sehr viel wollen, sogar bei absolut gesund ist es möglich, was-nt Zeichen zu finden. eine Konsultation von Ärzten vertreiben - sie lassen ihn einfach heilen) und warum nicht zugeben, dass das Kind alles in Ordnung hat! und alles wird angepasst werden!

    wir mussten genau gleich sein. Es begann irgendwo in 2 Monaten und war fast für 3 Monate. Wir sind verrückt geworden, weil fast der ganze Körper rau war, zusammen mit der Nässe, nach der wir wahrscheinlich alle Allergologen von Saratov passierten. auf dem Kopf war eine feste Kruste, und nicht die Molkerei, die die Mehrheit immer noch auskämmt. Meine Diät ergab keine Ergebnisse, obwohl ich auf Buchweizen, Rindfleisch und Reis saß. Wir passierten den Test für Allergene haben wir bewiesen haben keine Allergien, und erst danach, dass ich die Idee pseudo gepflanzt - das ist, wenn alle Anzeichen für eine echte Allergie, aber in der Tat ist es die Schwäche des Verdauungstraktes ist, die in der Regel für 6 Monate. Auswuchs. Und wirklich, nach 3 Monaten der Qual ist alles in Ordnung mit uns, ich habe zuletzt am Bauch gegessen.

    Aber die Sache ist, dass wir in der Familie keine Allergien haben und Atopische Dermatitis haben, als ob das Baby es nicht bekommen hätte. Sie können die Analyse für 400 Rubel nehmen, um festzustellen, ob die Allergie ist oder nicht.