Search

Kontaktdermatitis im Gesicht

Kontaktdermatitis ist eine Gruppe von Krankheiten, die durch die Einwirkung von Reizstoffen (chemisch, mechanisch) oder Allergenen direkt auf der Haut verursacht werden. Dermatitis dieser Art betrifft am häufigsten offene Bereiche des Körpers (Dermatitis an den Händen, Füßen), einschließlich - das Gesicht. Kontaktdermatitis im Gesicht kann neben unangenehmen körperlichen Empfindungen zu schweren psychischen Beschwerden führen, weshalb seine Behandlung mit besonderer Aufmerksamkeit und Vorsicht behandelt werden sollte.

Was sind die Symptome von Kontaktdermatitis?

Symptome

loading...

Das klinische Bild der Kontaktdermatitis im Gesicht hängt nicht nur von der Art der Läsion und dem sie verursachenden Agens ab, sondern auch von den Eigenschaften des Organismus. Die charakteristischsten Anzeichen der Krankheit sind Rötung, Schwellung der Haut; es ist auch möglich das Auftreten von Blasen, Knötchen und Erosion, Benetzung der betroffenen Gebiete. Schwere allergische Dermatitis kann auch von starken Kopfschmerzen, Schwäche, Fieber, Schüttelfrost begleitet sein.

Während der Erholungsphase trocknen die betroffenen Bereiche häufig ab, und sie können die Pigmentierung beibehalten.

Dermatitis im Gesicht: Ursachen

loading...

Aufzählung aller bestehenden Ursachen, die Manifestationen von Kontaktdermatitis im Gesicht verursachen können, ist es nicht möglich. Um jedoch Substanzen und Reizstoffe zu isolieren, die am häufigsten zum Auftreten von Dermatitis-Symptomen führen:

  • Kosmetische Produkte
  • Metalle (Rahmen von Gläsern, Elemente von Ornamenten)
  • Acrylat (Schmuck, Nägel, Brillenfassungen)
  • Gummi und synthetische Gewebe
  • Substanzen pflanzlichen Ursprungs (Pollen, Harz usw.)

Darüber hinaus sind viele Fälle von Kontaktdermatitis im Gesicht mit beruflichen Aktivitäten im Baugewerbe, der chemischen Industrie und vielen anderen Branchen verbunden.

Behandlung

loading...

Selbst bei mäßigen Manifestationen einer Dermatitis im Gesicht sollte man sich an einen Arzt wenden, da eine unqualifizierte Behandlung die Läsion verschlimmern kann. Nur gemeinsame Anstrengungen von Patient und Arzt ermöglichen es, genau das Reiz- oder Allergen zu bestimmen, das die Reaktion des Körpers ausgelöst hat. Die Beseitigung des Kontaktes mit solchen Substanzen ist die wichtigste und notwendige Bedingung für die Behandlung von Kontaktdermatitis, andere medizinische Verfahren werden wenn notwendig durchgeführt. Bei kleinen Läsionen gibt es oft genug symptomatische Behandlungen, die darauf abzielen, Juckreiz, Brennen, Rötung und Wiederherstellung der Haut zu beseitigen.

Die Mittel "La Cree" sind mit den meisten Medikamenten gegen Allergien kompatibel und können die Hauptsymptome der Kontaktdermatitis im Gesicht wirksam bekämpfen:

  • Die Creme reduziert Brennen und Juckreiz, hilft, Erythema (Rötung) zu reduzieren;
  • Emulsion ermöglicht es Ihnen, die Haut weniger empfindlich zu machen, Peeling und Trockenheit loszuwerden;
  • Reinigungsgel ermöglicht die Reinigung der Haut von reizenden Substanzen und Allergenen.

Wie behandelt man Dermatitis im Gesicht

loading...

Dermatitis im Gesicht ist eine entzündliche Reaktion der Haut, die durch rote Flecken ausgedrückt wird. Ein unerträglicher Juckreiz führt dazu, dass eine Person Kämme kratzt, was zu einer Verschlechterung ihres Aussehens führt.

Die Krankheit entwickelt sich aufgrund des Einflusses verschiedener Faktoren. Es kann eine ganzheitliche allergische Reaktion oder ein separates Zeichen der Pathologie sein. Die Krankheit ist in allergische, Kontakt-, atopische, seborrhoische und orale Dermatosen unterteilt.

Allergische Krankheit

Nach dem allergischen Typ entwickelt sich eine Dermatitis aufgrund einer Sensibilisierung des Körpers, wenn sie auf Komponenten von eintretenden Lebensmitteln oder mit der Haut in Verbindung stehenden Substanzen reagieren muss. In einem leichten Stadium wird die Krankheit durch leuchtend rote Flecken, Ausschläge, Schwellungen diagnostiziert. Bei vernachlässigten Bedingungen wird das Bild durch folgende Symptome ergänzt:

  • Schwäche;
  • Kopfschmerzen;
  • reißen.

Der Ort der Blasen kann mit Narben und Narben besetzt sein. Der Prozess zeichnet sich durch einen langsamen Fluss aus. Das Problem im Gesicht erscheint in einigen Tagen nach dem Kontakt mit dem Reiz.

Alle Anzeichen von Dermatitis im Gesicht sind auf dem Foto zu sehen, seine Behandlung mit Salben und Cremes wird im Folgenden beschrieben.

Um einen therapeutischen Kurs gegen allergische Dermatitis zu entwickeln, nehmen Spezialisten Hauttests vor, die den Nachweis eines Allergens erleichtern. Aus den Medikamenten, die antihistaminische Eigenschaften haben, werden Cremes zur Behandlung ausgewählt. Salben für das Gesicht sind vorgeschrieben, um Symptome zu beseitigen und lokale Immunität zu stärken.

Von den Desensibilisierungsmitteln ist eine 10% ige Calciumgluconatlösung indiziert - sie wird intravenös verabreicht. Außerdem wird dem Patienten eine Umstellung auf eine Diät angeboten, mit Ausnahme von Lebensmitteln, die potentielle Allergene enthalten. Gesichtspflegeprodukte werden ebenfalls vom Arzt ausgewählt. Es wird empfohlen, es mit speziellen Lösungen zu waschen.

Kontaktdermatitis

Diese Form der Krankheit manifestiert sich durch eine durch Allergene und Reizstoffe verursachte Entzündung des Gewebes. Sie können Haushaltschemikalien, Produkte mit Nickelgehalt, Medikamente, Latex werden.

Der Weg der Entwicklung der Pathologie ist einfach:

Eine deutliche Symptomatik der Kontaktdermatitis ist starker Juckreiz, Rötung der Haut, ihre Abschälung und Blasenbildung.

Wie behandelt man diese Dermatitis im Gesicht? Nach dem Aufdecken des Allergens sollte es vom Kontakt mit der Haut ausgeschlossen werden. Von Antihistaminika verschreiben Dermatologen Erius, Zirtek, Telfast. Sie werden lokal konsumiert oder verabreicht. Erius ernennt mit einer Rate von 1 Tablette pro Tag. Das Medikament ist geeignet für die Behandlung von Erwachsenen und Kindern über 12 Jahre.

Der Zustand der mit Wunden und Vesikeln bedeckten Haut wird mit Hilfe von Kortikosteroiden verbessert. Das Problem ist gut gelöst Advantan und Salbe Lokoid. Sie verwenden sie einmal täglich und schmieren die betroffenen Stellen im Gesicht für 3 bis 5 Tage.

Kamille und Limette im Kampf gegen Gesichtsdermatitis verwenden. Beide Komponenten nehmen 4 EL. l. und sie trinken einen Liter kochendes Wasser. Bei einem ruhigen Feuer wird die Zusammensetzung für ungefähr 20 Minuten gekocht, dann bestand sie für 4 Stunden. Das Produkt wird gefiltert und in warmer Form zum Waschen des Gesichts verwendet.

Atopische Form der Dermatitis

Atopische Dermatitis im Gesicht ist eine häufige Erkrankung, bekannt als Ekzem. Die genauen Ursachen seiner Emergenzforschung konnten nicht aufgedeckt werden, so dass die Krankheit in eine chronische Form übergeht.

Typische Symptome einer Atopie des Gesichts sind:

  • Juckreiz;
  • Brennen;
  • Blasenbildung;
  • Rötung;
  • Peeling des Integuments;
  • Ausdünnen und Brechen der Augenbrauen;
  • Vertiefung der Falten auf den Augenlidern.

Die mechanische Einwirkung auf die Problemstelle löst einen Entzündungsprozess aus, der zu einer Rauheit der Haut führt. Das Kämmen von Hautgewebe kann zu infektiösen Schäden am Körper führen, die das Bild lebendiger machen.

Zur Behandlung der atopischen Dermatitis werden spezielle Antihistamin-Cremes und Salben auf das Gesicht des Arztes verschrieben:

Um den emotionalen Hintergrund zu normalisieren, verschreiben die Dermatologen Tabletten Persen, Tofizopam, Atarax. Zur Unterstützung des Magen-Darm-Traktes werden Smoktit, Lignin, Hilak Forte, Bifidumbacterin empfohlen.

Ekzem gehört nicht zu gefährlichen Krankheiten. Starkes Juckreiz und Brennen berauben jedoch die Person des Schlafes, machen ihn reizbar und schnell müde.

Seborrhoische Dermatitis des Gesichts

Als chronischer Entzündungsprozess entwickelt sich seborrhoische Dermatitis im Gesicht durch Aktivierung der saprophytischen Flora des Pilzes. Der bedingt pathogene Mikroorganismus bewohnt die Haut jeder Person und gibt sich nicht bis zum Auftreten günstiger Umstände für die Fortpflanzung aus.

Die Ursachen für die Spitze der Aktivität des Parasiten sind:

  • erhöhter Fettgehalt der Haut;
  • verringerte Immunität;
  • endokrine Störungen;
  • chronischer Schlafmangel;
  • geringe Stressresistenz;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Mangel an Vitaminen;
  • Diabetes mellitus;
  • Ausdünnung der Barriere der Dermis des Gesichts.

Die Krankheit wird durch gereizte gerötete Bereiche, weiße und gelbe Schuppen, Patientenbeschwerden von Juckreiz und Brennen erkannt.

Zahlreiche Papeln im Gesicht können im Nasolabialbereich, auf der Stirn, den Wangenknochen, in den Augenbrauen lokalisiert sein. Alle Symptome der Pathologie sind nicht sofort ersichtlich. Vom anfänglichen Juckreiz an ändert sich das Bild allmählich zum Schlechten.

Wie seborrhoische Dermatitis im Gesicht heilen? Um Juckreiz und Rötung loszuwerden, verschreiben Ärzte Kortikosteroide. Um die Bildung von Rosacea und Ausdünnung der Haut zu vermeiden, werden sie in Kurzzeitkursen eingesetzt. Salicylsäure und ein Antimykotikum zur internen Verabreichung sind ebenfalls vorgeschrieben.

Ständiger Juckreiz, nervöse Irritation und Schlaflosigkeit werden mit Beruhigungsmitteln behandelt. Besondere Pflege ist für die Hautpflege angezeigt. Zur Stärkung des Immunsystems wird der Körper mit Vitaminpräparaten versorgt. Zu diesem Zweck nehmen Sie Vitamine A, E, Fischöl.

Salbe aus Dermatitis im Gesicht, Redner, Creme muss Zink enthalten. Die Substanz trocknet die Haut aus, wirkt antimykotisch und lindert Entzündungen. Es ist in Zinksalbe und Zindol gefunden. Aus physiotherapeutischen Verfahren gegen SB werden Kryotherapie und UV-Bestrahlung gezeigt.

Orale Dermatitis

Die periodische Art der Dermatose entwickelt sich aus verschiedenen Gründen in der Nähe des Mundes. Während der Schwangerschaft tritt die Krankheit aufgrund der Kombination bestimmter Lebensmittel auf. Es erscheint auch vor dem Hintergrund von dysfunktionellen Magen-Darm-Trakt und längerer Einnahme von hormonellen Drogen.

Die charakteristischen Zeichen der Pathologie sind Juckreiz und Brennen, rote Flecken unterschiedlicher Sättigung, schuppige Flecken um den Mund herum. Es wird bemerkt, dass je nach Wetter die Spots ihren Ton wechseln. Auch gefäßerweiternde Medikamente und bestimmte Nahrungsmittel können die Intensität der fokalen Färbung beeinflussen. Ungünstige Veränderungen im Gesicht verursachen ästhetische Beschwerden für die Menschen.

Die Behandlung der oralen Dermatitis im Gesicht beginnt mit der Weigerung, fluoridhaltige Zahnpasten, Wasch- und Kosmetikprodukte, Steroidpräparate zur äußeren Hautbehandlung zu verwenden. Als medikamentöse Therapie entwickeln Kurse Metronidazol und Trichopol. Patienten mit pustulöser Rosazea werden mit Antibiotika behandelt:

Vitamin-Therapie gegen orale Dermatitis beinhaltet die Verwendung von Ascorutin, Riboflavin, Nikotinsäure und Vitamin B6. Bei Patienten mit pathologischen Herden, die sich um die Augen herum befinden, wird zur Vorbeugung von Sehstörungen ein regelmäßiger Besuch beim Augenarzt empfohlen. Um den Zustand zu erleichtern, verschreibt der Arzt Prednisolon, Hydrocortison Tropfen, Antihistaminika, Riboflavin-Phosphat-Injektionen.

Im letzten Schritt im Kampf gegen die periorale Dermatose wird der Patient ermutigt, sich einer Physiotherapie zu unterziehen. Eine gute Wirkung in der Behandlung wird durch die Verwendung von Schnee erhalten, der aus flüssigem Stickstoff oder Kohlensäure erhalten wird. In besonderen Fällen ist die Elektrolyse vorgeschrieben. Der Patient wird daran erinnert, dass er für eine lange Zeit nicht im direkten Sonnenlicht bleiben und in stickigen Räumen bleiben sollte.

Diät, die Dermatitis im Gesicht lindert

Wenn Dermatitis im Gesicht der Ernährung aus der Nahrung von Kohlenhydrat-Produkten in Form von Süßigkeiten, zuckerhaltige Getränken, Grieß auszuschließen, aus Mehl backen, backen, Marmelade.

Durch die Intensivierung der Fermentationsprozesse im Darm verschlechtern sie die Verdauung und fördern die Aktivierung von pathogenen Mikroorganismen. Aufgrund der Tatsache, dass schädliche Substanzen im Trakt verbleiben, haben die Proteine ​​keine Zeit zu verdauen und führen zur Entwicklung von Dermatitis.

Strenger Ausschluss von der Speisekarte ist Konserven, eingelegte Produkte, hausgemachte Gurken. Gewürze können in begrenzten Mengen mit der Verweigerung scharfer und scharfer Gewürze konsumiert werden. Sie können qualitativ hochwertige Produkte aus halbfertigen Produkten essen, aber Sie sollten sie trotzdem nicht missbrauchen. Fastfood fällt im Allgemeinen unter ein totales Verbot.

Wie für die Technologie des Kochens, mit Dermatitis im Gesicht, müssen sie gebacken, gekocht oder geschmort werden. Bei der Wärmebehandlung sollte Pflanzenöl durch Olivenöl ersetzt werden. Fleischgerichte auf offenem Feuer oder Kohlen gekocht, ist es verboten zu essen.

Auch das Verbot gilt:

  • Kaviar;
  • Fisch von fettigen Sorten;
  • Samen und Nüsse;
  • Erdbeere;
  • Imkereierzeugnisse;
  • Zitrusfrüchte.

Obst und Gemüse in orange und rot schälen sollten vor dem Essen gereinigt werden. Es wird empfohlen, Tomaten und rote Paprika durch gelbe Sorten zu ersetzen.

Folk Behandlung von Gesichtsdermatose

1. Bei entzündlichen Prozessen auf der Haut wird Heilern empfohlen, einen Sud aus Birkenknospen zu verwenden.

Bereiten Sie es vor, indem Sie 1 Tasse pflanzlichen Rohstoff mit einem Glas kochendem Wasser kochen. Nach 20 Minuten Kochen wird das Medium filtriert. Um die Haut abzuwischen, wird sie täglich verwendet.

2. Johanniskraut wird aus dem Saft einer halb verdunsteten Pflanze gewonnen. Die Flüssigkeit wird mit Butter im Verhältnis 1: 4 kombiniert. Die Zusammensetzung wird im Kühlschrank aufbewahrt. Bei Hautproblemen wird es als Desinfektionsmittel eingesetzt.

3. Effektiv zur Behandlung von Dermatitis im Gesicht zu Hause helfen wird, Cranberries. Aus ihren Beeren quetschen Sie den Saft, um 50 ml Flüssigkeit zu erhalten. Dann wird es mit 200 g Vaseline kombiniert und gründlich gemischt. Das Medikament wird äußerlich zur Behandlung von Pusteln und zur Beseitigung von Juckreiz der Haut verwendet.

4. Um die gereizte Haut zu beruhigen, werden Honig und Kalanchoe verwendet. Eine nützliche Mischung wird aus gleichen Teilen des Saftes der Pflanze und dem Produkt der Imkerei hergestellt. Die Zusammensetzung besteht für eine Woche, dann wird das gleiche Volumen Aloe-Saft injiziert und das Geschirr wird mit der Mischung für weitere 7 Tage entfernt. Fertige Masse schmiert die kranke Haut.

5. Blätter von Wegerich und Schafgarbe werden in gleichen Mengen gesammelt und gründlich von Schmutz gewaschen. Dann wird das Rohmaterial gemahlen, gemischt und in einen Gaze-Beutel gelegt. Er wird auf die Problemseite gesetzt. Die Mischung wirkt antiseptisch und heilend. Es entfernt Entzündungen und Reizungen von der Haut.

Video: Wie behandelt man Dermatitis im Gesicht zu Hause mit Volksmedizin.

6. Phyto-Antiseptikum wird von Thymian gewöhnlicher erhalten. Ein Teil des trockenen Pulvers wird mit 5 Teilen der Ölgrundlage kombiniert. In anderen Rezepten wird empfohlen, 10 g Rohmaterial mit 100 g Alkohol oder 15 g des Siedens zu einem halben Glas Rohmaterial zu vermischen, um mit 4 Teilen der Base kombiniert zu werden. Das Medikament wird verwendet, um Lotionen anzuwenden.

Dermatitis im Gesicht: Wie man nicht in Panik gerät und die Haut heilt

loading...

Dermatitis - Entzündung der Haut, die durch die Einwirkung verschiedener schädlicher Faktoren entsteht. Die Krankheit führt nicht nur zu körperlichen Beschwerden (Juckreiz, Brennen, Schmerzen), sondern auch zu psychischen Problemen (die Einschränkung kosmetischer Defekte führt zu inneren Komplexen). Es ist besonders schwer für Frauen zu leiden, für die ein Mangel an Aussehen eine Katastrophe von universeller Bedeutung ist. Je früher die Dermatitis im Gesicht erkannt wird, desto schneller und einfacher werden Sie es los.

Symptome von Dermatitis im Gesicht

loading...

Die Hauptsache ist, rechtzeitig zu erkennen Dermatitis im Gesicht: Symptome es kann sehr ähnlich einer normalen Allergie oder Entzündung sein, ebenso wie Psoriasis oder roter Lupus. Das ist die Gefahr: Wenn Sie eine Krankheit mit einer anderen verwechseln, werden Sie wertvolle Zeit verlieren und die Behandlung kann sich um Wochen und sogar Monate verzögern. Achten Sie auf Hautausschläge und Tumore, die auf Ihrer Haut erscheinen. Im Vergleich zu typischen Anzeichen von Dermatitis können Sie die Krankheit rechtzeitig erkennen. In der Medizin gibt es drei Stadien in der Entwicklung der Krankheit, abhängig vom Grad der Manifestation ihrer Symptome.

Akute Form der Krankheit:

  • Der Beginn der Krankheit ist durch das Auftreten einer kleinen, aber bemerkbar Reizung im Gesicht als rote Flecken;
  • Schwellung;
  • Blasen gefüllt mit seröser Flüssigkeit;
  • um den Mund, nahe der Nase, auf der Stirn und den Wangen bildet sich ein Ausschlag;
  • die Haut beginnt sehr scharf auf irgendwelche äusserlichen Faktoren zu reagieren, obwohl vorher solche Sensibilität nicht bemerkt wurde.

Subakute Dermatitis im Gesicht:

  • Es gibt Schuppeninseln, die jucken und kratzen;
  • Krusten;
  • Flocken;
  • Sie können Kopfschmerzen oder Gelenkschmerzen fühlen;
  • selten, aber noch solche Fälle wurden bemerkt, die Temperatur steigt;
  • In den letzten Stadien der Dermatitis tritt eine Verhornung der Gesichtshaut mit der Bildung grober, zyanotischer Narben auf.

Chronisches Stadium:

  • Alle oben genannten Symptome klingen allmählich ab;
  • Aber saisonal zeigen sich alle diese Zeichen mit einer neuen, noch größeren Kraft;
  • chronische Dermatitis im Gesicht ist sehr schwer zu behandeln und kann den Patienten sein ganzes Leben lang verfolgen.

Dass solche unangenehmen und ziemlich schmerzhaften Symptome eine Dermatitis der Gesichtshaut manifestieren, die viel Ärger verursacht. Wenn es erste Anzeichen für diese gefährliche Krankheit gibt, müssen Sie versuchen, ihre Ursache zu finden. Schließlich kann die Therapie ohne ihre Beseitigung völlig nutzlos sein.

Auf den Namen der Krankheit

Das Wort "Dermatitis" ist griechischen Ursprungs und besteht aus zwei Begriffen: Derma, was "Haut" bedeutet, und "Itis", was übersetzt "Entzündung" bedeutet.

Folk Heilmittel werden Ihnen helfen, weiße Flecken auf Ihrem Gesicht zu Hause loszuwerden >>

Ursachen von Hautdermatitis

loading...

Finden Sie die Ursachen von Dermatitis im Gesicht Sie können es selbst tun, noch bevor Sie einen Arzt aufsuchen. Wenn Sie sich selbst von dieser Krankheit verdächtigen, schauen Sie sich Ihre eigene Gesundheit und Ihren Lebensstil genau an. Vielleicht ist gerade in ihnen der provozierende Faktor. Zu den häufigsten Ursachen von Dermatologen gehören folgende.

Hautpathologie:

  • Störungen in der Arbeit von Drüsen von äußerer Sekretion;
  • Verwendung von minderwertigen, überfällig, nicht für diese Art von Hautkosmetika geeignet.

Interne Faktoren:

  • schlechte Erblichkeit;
  • Störungen im hormonellen Hintergrund;
  • Mangel an frischer Luft.

Lebensweise:

  • Rauchen;
  • Alkoholmissbrauch;
  • unausgewogene Ernährung;
  • sitzender Lebensstil;

Psychologische Gründe:

  • chronische Müdigkeitssyndrom;
  • konstante Belastung;
  • Nerven;
  • häufige Panikattacken.

Wenn eine Person eine ungesunde Lebensweise führt, oft Stress ausgesetzt ist, verwendet unsachgemäß Kosmetika, Haut-Dermatitis im Gesicht wird Sie nicht warten lassen. Solche Leute sind gefährdet. Um sich vor solch einem Unglück zu schützen, müssen Sie sich regelmäßig vorbeugend verhalten: rechtzeitige Behandlung von Krankheiten, mäßige Arbeit und Ruhe, mehr Laufen und Sport treiben. Dies gilt für alle Arten von Dermatitis im Gesicht, und tatsächlich gibt es viele von ihnen, und jede von ihnen zeichnet sich durch ihre eigenen Besonderheiten aus.

Statistiken

Nach den neuesten Daten, wenn vor der Dermatitis im Gesicht die Menge der kleinen Kinder war, leiden heute 12 Erwachsene von 100 an dieser Krankheit.

Arten von Hautdermatitis

loading...

Es gibt verschiedene Arten von Dermatitis im Gesicht, welche verschiedene Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden haben. Sie können nur raten, welche Art von Krankheit Sie haben. Eine spezifische Diagnose kann jedoch nur von einem qualifizierten Arzt im Labor durchgeführt werden. In der Medizin werden die folgenden Arten von Hautdermatitis unterschieden.

Allergische Dermatitis

Allergische Dermatitis im Gesicht - Dies ist eine individuelle, spezielle Reaktion des Körpers auf einen äußeren Reiz, Allergen.

  1. Symptome: leichte Rötung, Ausschlag, Tränenfluss, laufende Nase, Schwellung (am Anfang), Kopfschmerzen, Verschlechterung des Allgemeinzustandes, Narben im Gesicht (bei laufender Form).
  2. Ursachen: Staub, Pollen, Wolle, Lebensmittel, Kosmetika, Haushaltschemikalien.
  3. Versteckte Zeit: 4-5 Tage.
  4. Wirkmechanismus: Das Allergen gelangt in den Blutkreislauf und bindet an seine Proteine.
  5. Behandlung: Allergen aus der Umwelt entfernen.
  6. Prognose: Entwicklung der atopischen Form.

Unter allen Hautentzündungen im Gesicht ist allergisch eine der häufigsten.

Atopische Sicht

Atopische Dermatitis im Gesicht (Ekzem) ist eine unbehandelte, vernachlässigte allergische Form der Krankheit.

  • Symptome: helle, juckende, feuchte rote Flecken im Gesicht, bedeckt mit Krusten.
  • UrsachenVererbung, Allergene, hormonelles Spritzen, unsachgemäße Pflege, Stress;
  • Versteckte Zeit: von 3-4 Tagen bis zu mehreren Jahren.
  • Behandlung: eliminiere das Allergen.
  • Prognose: schneller Übergang in ein chronisches Stadium.

Atopische Dermatitis, die das Gesicht betrifft, kann für Monate behandelt werden. Daher ist es notwendig, den allergischen Typ der Krankheit rechtzeitig zu behandeln.

Kontakt Krankheit

Kontaktdermatitis im Gesicht Ist die Reaktion der Haut auf externen Kontakt mit dem Reizstoff in direktem Kontakt mit dem Allergen.

  1. Symptome: kleine Rötung (anfangs), juckende Blasen und ausgedehnte Peelings (bei laufender Form).
  2. Ursachen: Kleidung, Haushaltsgegenstände, Schmuck mit Nickel, Kosmetika, Medikamente.
  3. Versteckte Zeit: 2 Wochen.
  4. Behandlung: externe Salben.
  5. Prognose: Entwicklung der atopischen Form.

Eine Kontaktdermatitis im Gesicht wird in der Regel schnell und einfach behandelt und hat keine Konsequenzen.

Orale Läsion

Orale Dermatitis im Gesicht (Rosacea-like) ist eine Reaktion des Körpers auf die langfristige Nutzung einiger äußerer Mittel.

  1. Symptome: blassrosa oder blutrote Flecken um den Mund, seltener - auf dem Nasenrücken und den Augenlidern.
  2. Ursachen: langfristige Verwendung von solchen externen Mitteln wie Zahnpasta, Kosmetika, Cremes, Salben, Lippenstift; Stoffwechselstörungen, Verdauungs- und Nervensystem, hormonelle Medikamente.
  3. Behandlung: Ändern Sie die äußeren Kosmetika.
  4. Prognose: Unschädliche Stellen werden zu knollenartigen Verdickungen, die sich nur schwer entfernen lassen.

Cosmetologists beraten alle sechs Monate, um Ihre Kosmetiktasche und Erste-Hilfe-Ausrüstung vollständig zu ändern, egal wie Sie sie nicht mögen. Dies wird es der Haut nicht erlauben, sich an die gleichen Mittel zu gewöhnen, was an sich eine vorbeugende Maßnahme gegen orale Dermatitis im Gesicht ist.

Seborrhoische Dermatitis

Seborrhoische Dermatitis im Gesicht (Anrede) ist eine Störung in der Arbeit der Talgdrüsen, die beginnen, zu viel subkutane Sekretion zu produzieren.

  1. Symptome: Akne, Komedonen, grauer Gesichtsschatten, glänzende Haut (fettige seborrhoische Dermatitis im Gesicht); Peeling, Peeling der Hautschuppen, Juckreiz (trockene Art der Krankheit).
  2. UrsachenDie saprophytische Flora beginnt sich zu vermehren und verändert die chemische Zusammensetzung der Talgdrüsen, das Versagen des Immunsystems.
  3. Behandlung: Anwendung der komplexen Therapie.

Seborrhoische Dermatitis betrifft nicht nur die Gesichtshaut, sondern auch den Kopf und verursacht Juckreiz und Schuppen. Trotz so vieler Varianten der Krankheit ist jede von ihnen einer komplexen Behandlung zugänglich. Dies selbst zu tun wird nicht empfohlen. Auch die nach Jahren überprüften Volksheilmittel sollten nur als Hilfsmittel zur Basistherapie und nur mit Erlaubnis von Ärzten verwendet werden.

Behandlung von Dermatitis im Gesicht

loading...

Sobald Sie vermuten, dass Sie eine Geisel der Krankheit geworden sind, müssen Sie in naher Zukunft Hilfe von einem Dermatologen suchen. Dieser Spezialist wird die Art der Hautläsion herausfinden und wird eine geeignete Dermatitis-Behandlung im Gesicht verschreiben, die eine Reihe von komplexen Maßnahmen umfassen wird.

Medikamente

Der Arzt sollte dir zuerst sagen, Wie behandelt man Dermatitis im Gesicht mit Hilfe von externen Mitteln (Salben, Cremes) und Präparate für den internen Gebrauch. Normalerweise ernannt:

  1. Beruhigungsmittel, Antidepressiva: eine Infusion von Baldrian oder Herzgespann, Persen, Novopassit;
  2. Vitaminotherapie (komplex oder getrennt - meist verschriebene Pyridoxin);
  3. Antihistaminika (Suprastin, Tapegil);
  4. Immunmodulierende Mittel;
  5. Salben für die Dermatitis im Gesicht: Zinksalbe, Elokom, Afloderm, Radevit, Trikzera, Indomethacin, Solcoseryl;
  6. Hormontherapie (mit vernachlässigten Formen).

Von nicht-hormonellen Salben ist es möglich, Loterin zu unterscheiden. Diese Salbe basiert auf Naftalan, das in der komplexen Therapie von Psoriasis, Dermatitis, Ekzemen eingesetzt wird.

Neben der medikamentösen Therapie wird der Arzt beraten, wie man eine Dermatitis im Gesicht heilen kann, um den Lebensstil zu ordnen.

Unterstützende Maßnahmen

Da eine Dermatitis im Gesicht hauptsächlich durch unsere Art zu leben bedingt ist (Ernährung, Mobilität, schlechte Angewohnheiten), kann man sie nur loswerden, indem man alles in Ordnung bringt. Beachten Sie die folgenden Tipps - und sorgen Sie sich nicht um den Zustand Ihrer Haut.

Es gibt eine bestimmte Diät mit Dermatitis im Gesicht, was eine schnellere Wiederherstellung ermöglicht:

  • iss kein Fast Food, Chips, Cracker;
  • weniger wird geräuchert, gebeizt, gepfeffert;
  • den Konsum von frischem Obst und Gemüse erhöhen, außer Persimonen, Ananas und Zitrusfrüchten;
  • Verbotene Produkte: Eier, Nüsse, Weizen, Roggen, Sauerkraut, Meeresfrüchte, Honig;
  • Vergiss Alkohol;
  • trinke mehr frisch gepresste Säfte;
  • ersetzen fette gekochte Lebensmittel;
  • wenn seborrhoische Dermatitis rote Früchte nicht essen kann;
  • Gemüse und Getreide werden empfohlen, mindestens 10 Stunden in kaltem Wasser einweichen;
  • Fleisch muss mehrere (2-3) Mal gekocht werden;
  • lehnen Sie sich an Lebensmittel, in denen es viel Pyridoxin (Vitamin B6) gibt: Bananen, Tomaten, Karotten, Erbsen, Bohnen, Linsen, Blattgemüse, Samen, Beeren, Getreide, Getreide.

Und natürlich ist die wichtigste Regel der Diät für Dermatitis im Gesicht, Allergene aus Lebensmitteln zu eliminieren.

Körperliche Aktivität verbessert die Durchblutung. Wenn das Blut genügend Sauerstoff und Nährstoffe an die Problemzonen der Haut im Gesicht liefert, wird sich die Erholung beschleunigen. Daher Sport treiben.

Gehen Sie mehr an der frischen Luft. Krankes Gewebe, das mit Sauerstoff gesättigt ist, wird sich schneller erholen.

Wenn es Ihnen gelingt, Ihre Gewohnheiten und Lebensgewohnheiten zu ändern, wird dies nicht nur den Zustand Ihrer Haut positiv beeinflussen, sondern auch die anderen Parameter des Aussehens (Haare werden nicht mehr herausfallen, Fett wird auf Bauch und Seiten abgelagert usw.). Mit der Erlaubnis des Arztes können Sie mit Hilfe von Volksheilmitteln auch Dermatitis im Gesicht bekämpfen.

Volksheilmittel

Behandlung von Dermatitis mit Volksmedizin es ist nur nach einer ärztlichen Konsultation möglich, da sonst Komplikationen auftreten können.

  • Milch-Glycerin-Salbe

Mischen Sie die Milch (ein Esslöffel) mit Glycerin (die gleiche Menge). Add Reisstärke für die Dichte. Betroffene Bereiche behandeln und über Nacht gehen lassen.

Die ganze Tube Rasiercreme in einen separaten Behälter geben. Fügen Sie 10 g Teer hinzu, der auf 60 ° C erhitzt ist. Schmieren Sie die Problemzonen 2-3 mal am Tag.

Rohe rohe Kartoffeln (100 g) mit Honig (10 ml) gemischt.

4 Blätter frische Wegerich mahlen, 60 ml weißen, trockenen Wein hinzufügen. Lassen Sie für 5 Stunden laufen. Gaze in der Infusion einlegen und auf Problemstellen auftragen.

Kindercreme (10 g), gemischt mit Äther von Myrrhe und Zypresse (je 2 Tropfen).

Wenn Sie vermuten, dass die Flecken in Ihrem Gesicht nicht so harmlos sind und ein alarmierendes Signal für Dermatitis sein können, zögern Sie nicht: Es ist besser, so schnell wie möglich einen Dermatologen um Hilfe zu bitten. Nach dem Verlauf der Behandlung und einer Reihe von geeigneten Maßnahmen, können Sie wieder fühlen sich samtig und Zartheit Ihrer Haut ohne Peeling und unangenehmen Ausschlag. Behandelt werden muss - und dann wird diese Krankheit nicht wagen, Ihr Gesicht zu berühren.

Dermatitis im Gesicht

loading...

Entzündliche Reaktion der Epidermis, ausgedrückt in roten Punkten, wird als Dermatitis im Gesicht bezeichnet. Die Krankheit wird von einem unerträglichen Juckreiz begleitet, der dazu führt, dass eine Person die Haut kämmt und dadurch ihr Aussehen verschlechtert.

Symptome und Anzeichen

loading...

Dermatitis im Gesicht ist eine sehr gefährliche Krankheit. Oft manifestiert sich die Krankheit als Allergie oder Entzündung. Unvorhergesehene Diagnose kann dazu führen, dass sich die Krankheit im Körper für immer ausbreitet.

Oft ist die Ursache der Erkrankung eine Verletzung der korrekten Funktionalität der Talgdrüsen.

Charakteristische Anzeichen der Krankheit:

  • Kopf- oder Gelenkschmerzen, selten Fieber;
  • plötzliches Auftreten von kleinen geröteten Stellen im Gesicht;
  • Peeling der Haut, begleitet von schmerzhaften Juckreiz;
  • das Auftreten von Hautausschlägen in Stirn, Wangen und Mund;
  • erhöhen Sie die Empfindlichkeit der Haut.

Solche Anzeichen sind charakteristisch für andere dermatologische Erkrankungen, zum Beispiel Psoriasis oder Lupus erythematodes. Um eine genaue Diagnose zu stellen, ist eine umfassende Untersuchung notwendig. Wenn eines der oben genannten Symptome auftritt, sollten Sie daher einen Dermatologen aufsuchen.

Die Dermatitis im Gesicht zeichnet sich durch schnelle Entwicklung aus und durchläuft folgende Phasen:

  1. Die akute Form. Es gibt ein Auftreten von Schwellungen und roten Flecken. Mit Flüssigkeit gefüllte Blasen können sich bilden. Diese Form findet mit einem brennenden Gefühl und Hitze statt.
  2. Subakute Bühne. Auf den Hautgeweben bilden sich Schuppen, Krusten, die Juckreiz und Unwohlsein verursachen.
  3. Chronische Form der Krankheit. In diesem Stadium ist die Krankheit schwer zu behandeln und zeichnet sich durch einen saisonal wiederkehrenden Verlauf aus. Dermatitis im Gesicht in chronischer Form ist das letzte Stadium der Krankheit, bei der die Bildung von zyanotischen Narben beobachtet wird, wie auf dem Foto zu sehen.

Die Hauptgründe für die Bildung von Gesichts-Dermatitis sind:

  • erbliche Faktoren;
  • falscher Lebensstil;
  • unausgewogene Ernährung.

Darüber hinaus kann die Entwicklung der Krankheit die Verwendung von ungeeigneten Kosmetika, chronische Müdigkeit, Stresssituationen hervorrufen.

Arten von Gesichts-Dermatitis

loading...

Die Bildung der Krankheit kann verschiedene Pathologien hervorrufen, nach denen die Klassifikation der Gesichtsdermatitis durchgeführt wird.

Allergischer Typ

Diese Form entwickelt sich als Folge einer allergischen Reaktion auf ein reizendes Allergen.

Normalerweise sind solche Allergene:

  • Pollen einiger Pflanzen;
  • Staub;
  • Produkte;
  • kosmetische Produkte;
  • Tierhaare;
  • Mittel für Haushaltschemikalien.

Die ersten Symptome treten normalerweise am Tag 4 auf:

  • Schwellung;
  • Tränenfluss und laufende Nase;
  • kleine Rötung und Hautausschläge.

Reizend, ins Blut gelangt, wird mit Proteinen in Verbindung gebracht und provoziert dadurch die Entwicklung der Krankheit.

Für die Behandlung ist es wichtig, das Allergen zu bestimmen und den Kontakt damit auszuschließen. Verzögern Sie nicht die Behandlung, denn die Krankheit kann schnell zur Bildung von Narben führen oder sich zu einer gefährlicheren atopischen Varietät entwickeln.

Atopische Form

Normalerweise ist die Ursache für die Entwicklung dieser Pathologie nicht allergische Dermatitis behandelt. Gekennzeichnet durch das Auftreten von juckenden Flecken auf dem Gesicht von leuchtend roter Farbe, die mit Krusten bedeckt oder nass sein kann. Diese Form der Dermatitis wird auch Ekzem genannt.

Die Krankheit ist gefährlich schnell Übergang in eine chronische Form. Ekzem ist auch allergisch und oft ist die Ursache der Krankheit eine schlechte Erblichkeit.

Krankheit über einen langen Zeitraum kann nicht manifestiert werden, aber plötzlich aus dem Einfluss verschiedener Ursachen entstehen:

  • Hormonstörungen;
  • nervöse Schocks;
  • verlängerte abnormale Hautpflege.

Diese Form gilt als die häufigste.

Kontaktformular

Die Krankheit tritt mit Zeichen ähnlich der allergischen Sorte auf. Der Unterschied ist, dass die Pathologie nur in Zonen auftritt, die das Allergen berührt haben.

Provozieren Allergene in dieser Situation sind:

  • verschiedene Verzierungen;
  • Kleidung;
  • Haushaltswaren;
  • Medikamente;
  • kosmetische Mittel.

Eine Erkrankung kann nach 2 Wochen nach direktem Kontakt mit dem Stimulus auftreten. Zur gegebenen Form der Krankheit tragen und eine Allergie auf der Sonne - ein Photoderm.

Die Krankheit wird jedoch behandelt, wenn eine vorzeitige Therapie zu ernsthaften Komplikationen führen kann: das Auftreten von juckenden Vesikeln oder starkes Abschälen.

Orale Form

Die Krankheit wird in der Regel bei jungen Menschen diagnostiziert. Die Krankheit ist in der Umgebung des Mundes lokalisiert, selten auf der Haut der Augenlider und des Nasenrückens.

Die Pathologie zeigt Flecken von blassrosa oder rot. Je nach Witterung können Ausschläge die Farbe wechseln.

Ursachen von Beschwerden:

  • langfristige Nutzung verschiedener externer Mittel;
  • eine Stoffwechselstörung;
  • Pathologie des Verdauungssystems;
  • nervöse Störungen;
  • Behandlung mit hormonellen Medikamenten.

Die Krankheit kann sich schlecht manifestieren, daher sollten Sie sorgfältig die geringsten Manifestationen im Gesicht überwachen, um Komplikationen zu vermeiden.

Seborrhoische Arten

Der Grund für die Bildung von Dermatitis ist Saprophyt Mikroflora, die in allen besteht. Die Aktivitätsprodukte nach ihrer Reproduktion verändern die chemische Zusammensetzung der Sekretion der Talgdrüsen und verursachen Dermatitis. Normalerweise tritt dies mit reduzierter Immunität auf.

Folgende Arten von seborrhoischer Dermatitis werden unterschieden:

  1. Trocken. Hautabblättern wird beobachtet, es erscheinen juckende, weißliche Schattierungen kleiner Größe, von denen es fast unmöglich ist, sie loszuwerden.
  2. Fett. Es gibt pustulöse Eruptionen. Das Gesicht wird mit einem grauen Farbton glänzend.

Pathologie wird in jedem Alter diagnostiziert.

Methoden zur Behandlung von Gesichts-Dermatitis

loading...

Wenn Sie eine Dermatitis zeigen, müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, der Ihnen hilft, die Ursache des Krankheitsausbruchs festzustellen und eine individuelle Behandlung zu verschreiben.

Behandlung aller Arten von Dermatitis ist fast gleich.
Im Falle einer allergischen oder kontaktbedingten Dermatitis wird empfohlen, den Kontakt mit einem reizenden Allergen sofort zu beenden.

Jede Art von Gesichts-Dermatitis erfordert eine komplexe Behandlung.

Dermatitis Therapie verwendet die folgenden Medikamente:

  1. Antihistaminika zur äußerlichen Anwendung in Form von Salben und Cremes sowie zur oralen Verabreichung in Form von Tabletten.
  2. Glukokortikosteroide.
  3. Im Falle einer Sekundärinfektion werden antibakterielle Arzneimittel mit lokaler Wirkung verschrieben.
  4. Anwendung zum Waschen von hypoallergenen Gelen.

Und auch während der Behandlung von Dermatitis wird empfohlen, sich an eine bestimmte Diät zu halten. Es ist notwendig, Fastfood, Chips, Cracker zu verweigern. Verringern Sie die Verwendung von Pfeffer, geräuchert. Alkohol ablehnen. Fügen Sie in der Diät Gemüse, Früchte, frisch gepresste Säfte, gekochtes Essen hinzu.

Es wird empfohlen, das Fitnessstudio und die obligatorische Einnahme von Vitaminkomplexen zu besuchen.

Traditionelle Behandlungsmethoden

loading...

Traditionelle Medizin für Dermatitis hilft, die Manifestationen der Krankheit zu reduzieren.

In der Anfangsphase werden die folgenden Tools effektiv verwendet.

Salben unabhängig hergestellt

Zur Behandlung von Gesichtsdermatitis werden folgende Salben wirksam eingesetzt:

  • Kartoffel. Rohkartoffeln sollten gerieben werden. Man nehme 100 g der resultierenden Masse und mische mit 7 ml flüssigem Honig. Verwenden Sie in der Nacht, Salbe auf Gesicht anwenden;
  • Teer. Zur Vorbereitung benötigen Sie eine Rasiercreme aus einer Tube und 6 Gramm Teer. Mischen Sie diese Zutaten und erhitzen Sie die resultierende Mischung auf 60 ° C. Schmieren Sie den Bereich der Dermatitis dreimal am Tag betroffen.

Neben Salben sind Heilkräuter aus Kräutern wirksam.

Heilende Abkochungen, Infusionen

Solche Abkochungen und Infusionen werden empfohlen, die Haut, die von der Dermatitis betroffen ist, 2-3 Male pro Tag für einen Monat zu wischen:

  • Abkochung von Walnussblättern. Es ist notwendig, 7 Blätter zu zerdrücken, fügen Sie 200 ml Wasser hinzu. Fünf Minuten auf einem kleinen Feuer kochen und zwei Stunden ziehen lassen;
  • Tinktur auf Wein. Es ist notwendig, 4 Blätter Wegerich zu zerdrücken, ein drittes Glas Weißwein zu gießen. Infusion der Medikamente für vier Stunden;
  • Infusion auf den Hopfen und drehen. Mischen Sie 10 g Zutaten und gießen Sie 150 ml kochendes Wasser. 40 Minuten ziehen lassen.

Bewahren Sie das Produkt im Kühlschrank auf.

Effektiv trinken Sie 15 mg dreimal täglich für eine halbe Stunde vor dem Verzehr von Sellerie Saft. Um vorzubereiten, müssen Sie durch den Fleischwolf die Wurzel der Pflanze passieren und den Saft aus der resultierenden Mischung auspressen.

Gesichtsdermatitis ist eine sehr schwere Krankheit, die eine komplexe Behandlung erfordert. Sorgfältige Einstellung zu ihrer Gesundheit, richtige Ernährung wird das Risiko der Entwicklung der Krankheit verringern.

Behandlung von Dermatitis im Gesicht bei Erwachsenen

loading...

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Dermatitis vor einigen Jahrzehnten galt als eine Krankheit von Kindern und Jugendlichen. Aber bis heute wird diese chronische Hauterkrankung in 5-7% der erwachsenen Bevölkerung der Erde diagnostiziert. Dermatitis im Gesicht manifestiert sich in Form von trockener Haut, Hautausschlägen, starkem Juckreiz. Während einer Exazerbation der Krankheit fühlt sich ein Mensch sehr stark juckend, was zu einem brennenden Gefühl wird, und wenn man Geschwüre kämmt, besteht die Möglichkeit einer sekundären Infektion und einer Verschlechterung des Krankheitsverlaufs. Die Dermatitis ist nicht ansteckend, und der Verlauf der Krankheit wechselt mit Perioden der Remission und Rückfällen.

Es ist wichtig zu wissen! Am häufigsten wird eine Dermatitis im Erwachsenenalter beobachtet, wenn eine Person in der Kindheit an dieser Hauterkrankung littmit demtve.

Behandlung von Dermatitis im Gesicht bei Erwachsenen

Klassifikation von Dermatitis

loading...

Abhängig von der Art der Ausschläge und dem Verlauf der Krankheit kann Dermatitis in mehrere Gruppen unterteilt werden.

Allergische Dermatitis

Eruptionen im Gesicht erscheinen aufgrund des Eindringens von Allergenen in den Körper, die die Produktion von Antikörpern beim Menschen hervorrufen. Wenn Antikörper nicht mit Allergenen zurechtkommen, kommt es zu einer Reaktion, die sich in Hautausschlag, Reizung, Juckreiz äußert. In der akuten Form der Dermatitis sind andere negative Reaktionen mit den Hautausschlägen verbunden: Ödeme, erhöhte Tränensekretion, laufende Nase, Husten.

Allergische Dermatitis im Gesicht

Seborrhoische Dermatitis

Diese Art von Dermatitis beginnt sich auf der Kopfhaut zu entwickeln und geht bei vernachlässigten Fällen ins Gesicht. Es gibt zwei Formen der Krankheit: trocken und fett. Wenn trockene Haut im Gesicht schuppig ist, juckt es, blättert ab. Bei fettig erscheinen rote Abszesse, die ständig entzündet sind.

Seborrhoische Dermatitis im Gesicht

Kontaktdermatitis

Diese Art von Krankheit wird durch Allergene hervorgerufen, die sich im Laufe der Zeit nicht im Körper anreichern, sondern bei direktem Kontakt auf die Haut einwirken. Zum Beispiel, wenn Sie eine ungeeignete Art von Hautkosmetika verwenden.

Atopische Dermatitis

Diese Art von Dermatitis entwickelt sich aus allergischen, hat aber eine vernachlässigte Form und ist weniger behandelbar. Bei atopischer Dermatitis im Gesicht tritt ein chronisches Ekzem auf, das sehr schwer zu behandeln ist.

Atopische Dermatitis um die Lippen

Orale Form der Dermatitis

Die Lokalisation der Ausschläge dieser Art von Dermatitis ist immer an einem Ort - um den Mund herum. Haut errötet, Flocken, in besonders schwierigen Fällen tritt ein nasses Ekzem auf, das Schmerzen verursacht.

Es ist wichtig zu wissen! Praktisch alle Formen von Dermatitis werden durch eine allergische Reaktion des Körpers auf verschiedene Substanzen verursacht.

Orale Form der Dermatitis

Warum tritt bei Erwachsenen eine Dermatitis im Gesicht auf?

loading...

Es gibt eine Reihe von Gründen, die bei Erwachsenen zu einer Dermatitis im Gesicht führen können

  1. Genetische Veranlagung.
  2. Allergie gegen verschiedene Substanzen.
  3. Diagnose von Dermatitis in der Kindheit.
  4. Verschmutzung der Umwelt.
  5. Falsches Essen: Fast Food, Konserven, Fast Food.
  6. Häufige Krankheiten, begleitet von einer großen Anzahl von Medikamenten.
  7. Spannungen, nervöse Überlastung, Mangel an Ruhe.
  8. Staub, Tierhaare.
  9. Scharfer Klimawandel.
  10. Schädliche Gewohnheiten: Alkohol, Tabak, Drogen.

Behandlung von Dermatitis im Gesicht

loading...

Cure jede Form von Dermatitis im Gesicht mit einem Medikament ist unmöglich. Entzündungsprozesse auf der Haut sind eine Folge verschiedener negativer Prozesse im Körper, die viele Systeme betreffen. Vor Beginn der Behandlung sollte der Arzt mit Hilfe von Tests, intradermalen und provokativen Proben, die Ätiologie der Erkrankung und die Ursache des Entzündungsprozesses herausfinden. Erst nach den Studien kann eine angemessene Behandlung zugewiesen werden, die verschiedene Gruppen von Drogen einschließt.

Antihistaminika

Da eine Dermatitis meistens durch eine Allergie hervorgerufen wird, müssen Antihistaminika notwendigerweise in das Behandlungsschema aufgenommen werden. Es ist ratsam, der dritten Generation von Allergie-Medikamenten den Vorzug zu geben, die ein Minimum an Nebenwirkungen haben und keine Schläfrigkeit verursachen.

Claritin

Die Hauptsubstanz ist Loratadin, das eine schnelle und langfristige antihistamine Wirkung hat. Das Medikament beginnt in einer halben Stunde nach der Verabreichung zu funktionieren, hat keine negativen Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem. Entfernt schnell Schwellungen, Juckreiz, verhindert das Auftreten neuer Ausschläge auf der Haut.

Rolinose

Vorbereitung Rolinose reduziert Ödeme und Gewebespasmen

Die Hauptsubstanz ist Cetirizin, das eine antiexudative und juckreizlindernde Wirkung hat. Unterdrückt den Fokus der Entzündung, reduziert Schwellungen und Spasmen von Geweben. Dieses Medikament hat praktisch keine Nebenwirkungen und kann Kindern und Schwangeren gegeben werden.

Cetrin

Cetrin wirkt antihistaminisch, juckreizstillend und antiödematös

Hat Antihistaminikum, juckreizstillende und antiödematöse Wirkung. Hat keine Auswirkungen auf das zentrale Nervensystem, hat keine beruhigende Wirkung. Am effektivsten für trockene Formen der Dermatitis.

Kortikosteroide bei der Behandlung von Dermatitis bei Erwachsenen

Zusammen mit Antihistaminika in akuten Phasen werden Kortikosteroide verschrieben, die Hormone sind. Diese Medikamente beeinflussen signifikant die Entzündungsherde, was zu einer schnelleren Linderung des Krankheitsverlaufs beiträgt.

Betamethason

Betamethason reduziert die Konzentration lysosomaler Enzyme

Wirksam beeinflusst alle Phasen der Entzündung, reduziert die Konzentration von lysosomalen Enzymen, die eine entzündliche Wirkung hervorrufen. Das Medikament hat juckreizstillende und antiallergische Wirkung. Verbessert die Mikrozirkulation von Flüssigkeit in Geweben, was hilft, Schwellungen in der Läsion zu entfernen.

Dexamethason

Dexamethason wird zur Behandlung aller Arten von Dermatitis eingesetzt

Es ist ein Breitspektrum-Medikament zur Behandlung aller Arten von Dermatitis. Es unterscheidet sich anti-ödematös, antipruritisch und antiphlogistisch. Es gibt eine ganze Reihe von Nebenwirkungen, daher sollten der Zweck und die Verwendung des Arzneimittels unter der Aufsicht des Arztes stehen.

Prednisolon

Prednisolon ist ein entzündungshemmendes und antiallergisches Mittel

Dieses Medikament betrifft viele Arten von Stoffwechsel im menschlichen Körper, ist ein entzündungshemmendes und antiallergisches Mittel. Es ist für atopische, seborrhoische, allergische Dermatitis vorgeschrieben. Reduziert Juckreiz, Schwellungen, positiv beeinflusst die Entzündungsherde auf der Haut, sollte unter der Aufsicht eines Arztes eingenommen werden, da es viele Nebenwirkungen und Kontraindikationen hat.

Salben und Creme für Dermatitis

Die wirksamste Behandlung für Dermatitis sind Salben, die in zwei Gruppen unterteilt sind: hormonelle und nicht-hormonelle.

Wenn der Krankheitsverlauf nicht zu schwer ist, werden sie ernannt nicht hormonell Medikamente, die eine hohe therapeutische Wirkung haben und sich durch ein Minimum an Nebenwirkungen auszeichnen.

Hormonelle Salben zur Behandlung von Dermatitis unterschiedlicher Ätiologie

Es ist wichtig zu wissen! Hormonelle Medikamente haben viele Nebenwirkungen, die gesundheitliche Probleme hervorrufen können. Um unabhängig Hormonsalben zu verschreiben wird nicht empfohlen, sollte die Behandlung mit diesen Medikamenten unter der Aufsicht von Spezialisten sein.

Antibiotika für Dermatitis im Gesicht

In manchen Fällen werden neben Antihistaminika und Cremes Antibiotika verschrieben, die akute Entzündungen ganz erfolgreich lindern. Diese Antibiotika sind bei atopischer und oraler Dermatitis indiziert:

Es ist wichtig zu wissen! Bei der Bestimmung der Antibiotika in den ersten Tagen nach der Aufnahme kann der Verschleiß beginnen. Aber in der Regel beginnen Antibiotika nach 10-14 Tagen einen positiven Effekt zu haben, Verbesserung der Hautbeschaffenheit und Linderung von Entzündungen.

Vorbereitungen für die Normalisierung der Darmflora

Sehr häufig wird eine Dermatitis im Gesicht durch eine Dysbiose verursacht, die den Darm unterbricht und die Verdauung von Nährstoffen durch den Körper verlangsamt. Um das Problem der Dysbiose zu beseitigen, zusammen mit anderen Medikamenten sind Komponenten zugeordnet, die die Arbeit des Darms normalisieren.

Acipole

Acipol beseitigt Verdauungsstörungen

Dieses Medikament beseitigt Verdauungsstörungen, die lange anhalten. Acipol stimuliert die Immunität, erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Krankheiten, was sehr wichtig für chronische Dermatitisformen ist. Es ist für die Behandlung von Nahrungsmittelallergien, Darmerkrankungen angezeigt. Hat keine Kontraindikationen.

Hilak Fort

Das Medikament Hilak Forte beschleunigt die Entwicklung von normalen Symbionten im Darm

Die Zusammensetzung der Droge enthält synthetische Milchsäure, die hilft, die Säure im Magen zu normalisieren. Das Medikament beschleunigt die Entwicklung von normalen Symbionten im Darm, was in kurzer Zeit zur Normalisierung der Darmmikroflora führt. Verbessert die Verdauung, hilft die pathogene Flora zu reduzieren.

Lysozym

Lysozym stellt Darmflora wieder her

Dieses Medikament ist ein Probiotikum, das die Darmflora wiederherstellt. Hat eine entzündungshemmende Wirkung, wirkt sich negativ auf die pathogene Darmflora aus, verbessert die Aufnahme von Nährstoffen.

Hardware-Therapie für die Behandlung von Dermatitis im Gesicht

loading...

Ultraphorophorese

Mit diesem Verfahren können Sie die Entzündungsherde innerhalb der Hautschichten bearbeiten. Mit Hilfe eines Sensors, der Ultraschallwellen auf die Hautoberfläche ausstrahlt, wird ein therapeutisches Medikament (Dexamethason, Longidase) dringt tief in die Schichten der Dermis ein. Bei jedem Eingriff reichert sich das Arzneimittel in der Haut an und nach 5-6 Eingriffen beginnt seine therapeutische Wirkung. Während des Aufpralls des Geräts im Sensor ändern sich Leistung und Frequenz der Wellen, wodurch das Medikament tief in die Haut eindringen kann. Der visuelle therapeutische Effekt der Phonophorese ist nach 7-8 Sitzungen bemerkbar. In akuten Fällen von atopischer Dermatitis sind 10-15 Verfahren indiziert.

Microcurrent Drainageverfahren

Die Grundlage dieses Verfahrens ist ein schwacher Impulsstrom mit einer niedrigen Frequenz. Aufgrund seiner Wirkung nimmt das Ödem ab, der Juckreiz nimmt ab, die Lymphdrainage des Gewebes verbessert sich. Wenn entzündliche Prozesse in den Hautschichten den Transport von Nährstoffen unterbrechen, trägt die Mikrostromwirkung zur Normalisierung der Ernährung des Interzellularraumes der Dermis bei.

Es ist wichtig zu wissen! Hardware-Verfahren sind in der akuten Dermatitis-Phase kontraindiziert. Die effektivste Anwendung der Therapie im chronischen Verlauf der Krankheit.

Microcurrent Drainageverfahren

Traditionelle Methoden zur Behandlung von Dermatitis im Gesicht

loading...

Cranberry gegen Dermatitis

Um die Salbe vorzubereiten, benötigen Sie 100 Gramm Vaseline und 50 ml natürlichen Cranberry-Saft. Verwenden Sie nur frische Beeren, nicht gefroren. Vaseline mit Cranberrysaft gemischt und gründlich gemischt. Die resultierende Creme kann mehrmals täglich auf die Gesichtshaut aufgetragen werden. Cranberry wirkt entzündungshemmend und juckreizstillend.

Birkenknospen

Aus dem Glas der Birkenknospen muss man den Abkochung vorbereiten, gießen das Produkt 200 ml des kochenden Wassers. Die Nieren sollten eine halbe Stunde im Feuer bleiben, dann abkühlen und abtropfen lassen. Die resultierende Abkochung sollte mehrmals täglich gereinigt werden. Natürliche Lotion reduziert Entzündungen, reduziert das Risiko neuer Pusteln, reduziert Juckreiz.

Reinheit, die Hautgesundheit überwacht

Aus Schöllkraut können Sie eine Abkochung zubereiten, die effektiv gegen Rötungen vorgeht. Um die Abkochung vorzubereiten, brauchen Sie gehackte Blätter und Pflanzenstängel, aus denen Sie den Saft auspressen müssen. Als nächstes wird frischer Saft mit kochendem Wasser in den Anteilen von 1 bis 2 gemischt. Die resultierende Flüssigkeit wird als eine Kompresse verwendet, die auf die betroffenen Bereiche der Dermatitis für 10-15 Minuten aufgetragen wird.

Es ist wichtig zu wissen! Um Dermatitis zu behandeln, müssen Sie den Saft von Schöllkraut auf dem Wasser verwenden, alkoholische Kompressen mit dieser Pflanze sind zu aggressiv und können eine Verbrennung von Geweben verursachen.

Stärkemasken

Um Juckreiz, Ödeme zu beseitigen, Reizung zu reduzieren, ist es nützlich, Stärke zu verwenden. Diese Substanz in der Menge eines Esslöffels wird in 50 ml Wasser aufgelöst und die resultierende Mischung sorgfältig mit einem Gesicht verschmiert. Du kannst eine solche Maske eine halbe Stunde lang im Gesicht behalten, dann musst du die Stärke mit kaltem Wasser abwaschen. Das Verfahren ist täglich während der akuten Periode der Krankheit wünschenswert.

Video - Wie behandelt man Dermatitis im Gesicht Folk-Methoden

Wie man mit diagnostizierter Dermatitis isst

Wenn Sie Hautprobleme in Ihrem Gesicht haben, müssen Sie eine bestimmte Art von Essen beobachten, von dem Sie auf jeden Fall süße Lebensmittel ausschließen müssen: Süßigkeiten, Kuchen, Schokolade, Brötchen. Auch müssen Sie verschiedene süße Getränke vergessen, besonders schädlich für Dermatitis Soda.

Wenn diese Nahrungsmittel aufgenommen werden, erhöhen sie die Fermentation im Darm, was zu einer Zunahme von pathogenen Mikroorganismen führt, die die Verdauung stören. Dies wiederum führt zu einer Störung der Assimilation von Proteinen und erhöht die allergische Reaktion in Form von Hautausschlägen.

Zusätzlich zu Süßigkeiten sollten Menschen, die an einer Dermatitis leiden, vermeiden, folgende Lebensmittel zu essen:

  1. Geräuchertes Fleisch.
  2. Marinaden und Essiggurken.
  3. Verschiedene scharfe Gewürze und Gewürze.
  4. Gebratene Produkte.
  5. Honig.
  6. Nüsse.
  7. Exotische Früchte.
  8. Fettgesalzener Fisch.
  9. Kaviar und Meeresfrüchte.
  10. Alkoholische Getränke.
  11. Mayonnaisen, Tanken.

Während der Behandlung von Dermatitis ist es nützlich, viel Gemüse zu konsumieren

Während der Exazerbation der Dermatitis im Gesicht sollten alle Lebensmittel für ein Paar gekocht oder gebacken werden. Es ist ratsam, Olivenöl zum Zubereiten von Salaten und zum Kochen zu verwenden.

Dermatitis im Gesicht ist schwer zu heilen, aber Sie können akute Perioden vermeiden, nicht zu komplizierte Anforderungen zu beachten:

  1. Verwenden Sie kein Make-up während der Entzündung auf der Haut.
  2. Vermeiden Sie in trockenen Formen von Dermatitis zu viel Chlorwasser.
  3. Die meisten Kosmetika enthalten Substanzen, die das ph-Gleichgewicht der Haut stören. Deshalb wird empfohlen, spezielle hygienegerechte Hygieneprodukte zu verwenden.
  4. Es ist unmöglich, die entzündeten Pickel auszupressen, es wird zum Wachstum des Brennpunkts der Entzündung führen.
  5. Sie können schmutzige Hände nicht mit der Gesichtshaut in Berührung bringen, Sie können eine Infektion mit sich bringen und einen entzündlichen Prozess auslösen.

Gefällt dir der Artikel?
Speichern, um nicht zu verlieren!