Search

Wie Diathese bei Säuglingen zu behandeln

Auf dem Wort "Diathese" haben viele Eltern ein Bild von einem Kind mit roten Wangen im Kopf, und oft meinen wir, dass es eine Allergie ist. Es ist jedoch falsch zu sagen, dass Diathese und Allergie Synonyme sind, weil dies unterschiedliche Konzepte sind.

In diesem Artikel werden wir betrachten, was ist die Behandlung von Diathese bei Säuglingen, ihre wichtigsten Prinzipien und Richtungen. Bevor jedoch therapeutische Maßnahmen diskutiert werden, ist es notwendig, die Ursachen der Diathese zu verstehen. Darüber hinaus gibt es verschiedene Arten davon, und jede hat ihre eigenen Besonderheiten der Behandlung. Beginnen wir vielleicht mit einer Erklärung des Begriffs selbst.

Das Konzept der Diathese

loading...

Im Griechischen bedeutet der Begriff, den wir interessieren, "Prädisposition, Neigung". Kleine Kinder werden durch viele Merkmale vererbt, zum Beispiel eine Neigung zu allergischen Erkrankungen, eine Neigung zu Atemwegsinfektionen usw.

Das heißt, wenn der Arzt sagt, dass das Kind eine Diathese hat, ist es keine Diagnose oder ein Symptom der Krankheit, sondern eine Aussage, dass das Baby anfälliger für bestimmte Krankheiten ist als seine Altersgenossen.

Die Entwicklung dieser Krankheiten betreffen, natürlich, nicht nur Genetik, sondern auch eine Vielzahl von externen Faktoren wie Lebensstil, schwangere Frauen, der lokale Umgebung, die Qualität von eßbaren Produkten, das Wasser zum Schwimmen genutzt und auch den Krümel der psychologischen Situation in der Familie.

Über die Arten der Diathese und ihre Ursachen

loading...

Es gibt 3 Arten von Diathesen:

  1. Exsudativ-Katarrhal. Dies sind alles sichtbare Manifestationen der Hautallergie bei 3 Monate alten Babys und Kindern bis zu 2 Jahren. Wir werden hauptsächlich über seine Behandlung sprechen, da fast immer von Diathese gesprochen wird, allergische Dermatitis.
  2. Nervös-arthritisch. Es tritt in emotionalen Menschen mit einer mobilen Psyche auf. Kinder mit dieser Form der Diathese leiden oft unter dem Aceton-Syndrom.
  3. Lymphatisch-hypoplastisch. Lymphonodesen sind oft vergrößert, das Kind ist mehr als gewöhnlich an ARVI und ARD erkrankt.

Die Gründe für eine Prädisposition für eine bestimmte Krankheit können unterschiedlich sein, aber die wichtigsten sind wie folgt:

  • Missbrauch von Allergenprodukten durch die Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • chronische Erkrankungen der Schwangeren, Einnahme von Antibiotika, Toxikosen;
  • künstliche Fütterung eines Säuglings, frühzeitiger Beginn der Ergänzungsfütterung;
  • geschwächte Immunität des Babys.

Symptome

loading...

Die ersten Symptome sehen wir in der Regel auf der Haut, aber dies ist das Ergebnis der Arbeit des Allergens im Inneren. Rötung kann in Form von Urtikaria sein, die den Körper mit kleinen blass rosa Blasen mit unerträglichen Juckreiz bedeckt. Ein charakteristisches Merkmal - leuchtend rote Wangen, dicht, mit der Bildung von Krusten. In den Falten gibt es oft Windelausschlag, die Haut ist schuppig, sie wird nass oder zu trocken.

Im Inneren gibt es auch Veränderungen: Die Magen-Darm-Schleimhaut ist betroffen, was Bauchschmerzen, Übelkeit, Aufstoßen, Durchfall verursacht. Und natürlich führt dieser Zustand zu ruhelosem Verhalten des Kindes, Appetitlosigkeit, oberflächlichem Schlaf.

Behandlung

loading...

Die Heilung der Diathese ist nicht so einfach. Oft werden die Zeiten der Remission (Erleichterung) durch neue Rückfälle ersetzt und können so für ein oder zwei Jahre fortgesetzt werden. Daher sollte die Behandlung umfassend sein, und umfassen nicht nur die Einnahme von Medikamenten, sondern auch Veränderungen in der Ernährung der stillenden Mutter, das Baby (wenn es bereits auf ergänzende Lebensmittel ist). In einigen Fällen müssen Sie Dinge loswerden, die Ihnen in der Wohnung sehr am Herzen liegen, die Haushaltschemie verändern oder Ihre Lebensweise neu überdenken. Betrachten Sie alles in der richtigen Reihenfolge.

Ernährung für Mama und Baby

Obwohl wir keine Anhänger an eine stillende Mutter auf eine strenge Diät seit den ersten Tagen des Lebens die Krümel, aber im Fall von diateznogo Ausschläge und Entwicklung von Neurodermitis bei Säuglingen schwere Einschränkungen in der Ernährung in der akuten Periode sitzen würden, sind von wesentlicher Bedeutung.

Mom wird empfohlen, die Verwendung von Wasserbrei und Crackern, Mary's Cookies zu begrenzen und auf die Reaktion des Babys zu schauen. In die Bereitstellung von Erste Hilfe gehören auch tägliche Babybaby in der Infusion von Turns, Kamille, Salbei. Manchmal ist es ratsam, Lotionen mit Furatsilinom oder Soda, Stärke Schalen zu machen.

In einer Zeit, die Nahrungsmittelproduktion Konservierungsstoffe verwendet wird, Antibiotika, verschiedene Nahrungsergänzungsmittel, und Obst und Gemüse ist mit Chemikalien verarbeitet, kann eine allergische Reaktion auf etwas, auch auf Produkte mit der Bezeichnung „genehmigt von Kinderärzten des Landes.“ Besonders provozieren Allergie Süßigkeiten, Wurstwaren, geräucherte Produkte.

Wie kann die Allergenität von Produkten reduziert werden? Hier sind einige Empfehlungen:

  • versuche weniger frittiert zu essen, besser kochen für ein Paar, im Ofen backen oder kochen;
  • beim Kochen von Fleisch schmilzt die Primärbrühe immer in 10-15 Minuten;
  • Getreide muss vor der Zubereitung gewaschen werden, getrocknete Früchte vor Gebrauch in Wasser einweichen;
  • seien Sie nicht faul, die Zusammensetzung der fertigen Produkte zu lesen, und achten Sie auch auf ihre Verfallsdaten.

Köder Baby - das ist ein separates Thema. Es ist sehr wichtig, dass das Kind die ersten sechs Monate ausschließlich beim Stillen ist. Und zu beginnen, sich mit dem Erwachsenenleben vertraut zu machen, empfehlen mit den hypoallergenen Gemüsepürees (von der Zucchini, der Kartoffel, dem Blumenkohl). Wenn Kinder zu Allergien neigen, empfiehlt es sich, im ersten Lebensjahr nicht mit exotischen Früchten zu experimentieren. Um ein neues Produkt einzuführen, sollte schrittweise und nur einmal pro Tag sein. Dies ist notwendig, um zu verstehen, worauf der Körper mit Hautausschlägen reagierte.

Besonders vorsichtig in die Ernährung eines Säuglings eingeführt werden Lebensmittelallergene: Honig, Eigelb, rotes und orangefarbenes Gemüse und Obst. Die Grundregel: eine kleine Menge "potenzielles Allergen" und je später desto besser.

In Bezug auf das Stillen spielt es eine der führenden Rollen im Kampf gegen die Diathese. Frühe Anwendung an der Brust trägt zur frühen Bildung einer gesunden Darmflora und starker Immunität bei. Wenn es notwendig ist, das Baby mit einer Mischung zu ergänzen oder komplett auf künstliche Ernährung umzustellen, ist es wichtig, bei der Auswahl einer Mischung einen verantwortungsvollen Ansatz zu wählen, so dass es keine allergische Reaktion auslöst. Es gibt spezielle Formeln für Sojaprotein, Hydrolysate oder Sauermilch.

Pflege des Neugeborenen

Pflege für Neugeborene ist darauf ausgerichtet, ihre lebenswichtigen Bedürfnisse zu befriedigen, und auch, damit sich das Baby wohl fühlt. Die Pflege umfasst Folgendes:

  • Regelmäßiges und rechtzeitiges Waschen des Kindes nach dem Wasserlassen und Defäkieren.
  • Baden Sie jeden Tag. In diesem Fall sollten Sie über die Qualität des Wassers nachdenken: Ist es zu viel Chlor darin, trocknet es und reizt die Haut des Babys? Vielleicht zum Baden und Waschen muss man Wasser kochen oder Filter einbauen.
  • Schneiden Sie Ihre Nägel nach Bedarf.
  • Begrenzen oder ersetzen Sie Reinigungsmittel, Waschpulver. Manchmal, um Diathese bei einem Säugling zu heilen, müssen Sie komplett auf ein Kind hypoallergen Waschmittel Pulver wechseln oder Dinge mit Haushaltsseife waschen.
  • Wechseln Sie oft Kleidung und Bettwäsche. Bei allergischer Dermatitis wird empfohlen, alle Krümel zu bügeln. Es ist wichtig, dass die Kleidung aus natürlichen Materialien besteht. Achten Sie auf die Zertifizierung von Spielzeug: Was sie sind, als gemalt.
  • Befreien Sie sich von Haushaltsallergenen: alte Decken, Plüschtiere, Teppiche, schwere Vorhänge - all das dient als Staubsammler. Manchmal müssen wir Tiere leider in gute Hände legen.
  • Trage das Baby nicht zu sehr. Manifestationen der Diathese im Baby werden verstärkt, wenn es überhitzt und schwitzt. In diesem Fall verliert das Kind Flüssigkeit durch die Haut und mit dem Urin werden weniger Allergene ausgeschieden.

Was du dir merken musst:

  • Allergische Reaktionen werden häufig auf Arzneimitteln gefunden. So enthalten die Medikamente in Form von den Sirupen in der Regel die Farbstoffe, die Süßstoffe, die Geschmacksstoffe, deshalb ihre Anwendung für die Kinder, die anfällig für die Allergien sind, wird mit der Vorsicht verschrieben.
  • Das Vorhandensein von Verstopfung kann eines der Anzeichen einer Allergie sein und auch seine Manifestationen verstärken. Daher können schwierige Defäkationsaktionen nicht ignoriert werden. Das Problem wird mit Hilfe von Glycerin Suppositorien, sicheren Abführmitteln und Korrektur der Darmflora gelöst.
  • Es ist äußerst wichtig, dass ein Kind kühle, feuchte Luft einatmet und die Immunität durch Verhärtung stärkt.

Medikationstherapie

Der Pharmamarkt ist mit allen möglichen Mitteln ausgestattet, die helfen, die Diathese bei Säuglingen zu Hause zu behandeln. In der Phase der Exazerbation ist es wichtig, sie umfassend zu behandeln. In der pädiatrischen Praxis werden diese Gruppen von Drogen verwendet:

Antihistaminika

Ein Medikament, das die Wirkung von Histamin-Rezeptoren blockiert (es ist, wenn sie das Allergen im Körper treffen, verursachen Schwellungen, juckende Haut, Rötung), Antihistaminikum genannt.

Kleine Kinder oft verschrieben Tropfen oder Sirupen Cetirizin (Zodak, Tsetrin, L-MEZ), Desloratadin (Alergomaks, Lourdes, Eden Erius) dimetindenom (Fenistil Tropfen). Auch in der Pädiatrie Tabletten Suprastin verwendet, wo die minimale Einzeldosis mit ¼ Tabletten beginnt.

Immunmodulatoren

Was die Mittel aus dieser Gruppe angeht, so kamen die Ärzte nicht auf einen Nenner. Viele von ihnen glauben, dass ein bereits unreifes Immunsystem nicht zusätzlich belastet werden muss. Wer weiß, was Autoimmunprozesse als Reaktion auf diese Medikamente im Körper auslösen können.

Probiotika bedeutet

Diathese wird in der Regel von Verstopfung und Dysbiose begleitet. Daher kann ein Arzt, um die Arbeit des Darms zu korrigieren, Medikamente mit Lacto- und Bifidobakterien in das Behandlungsschema aufnehmen. Unter ihnen: Hilak, Lineks, Bifiform, Normobakt und andere.

Sorbentien

Dies sind Stoffe, die sich im Darm mit Allergenen verbinden und diese aus dem Körper entfernen. Sorptionsmittel als Entgiftungsmittel werden während der Exazerbationszeit der Diathese verschrieben. Die bekanntesten von ihnen sind Aktivkohle, Polyphepan, Enterosgel, Polysorb.

Beruhigend bedeutet

Unerträgliches Jucken macht das Kind launisch, begründet daher die Ernennung von Beruhigungsmitteln pflanzlichen oder homöopathischen zum Beispiel Nervoheel oder Bad mit einer Abkochung von Baldrian.

Lokale Behandlung

Wie man Diathese bei Säuglingen nach außen wirksam behandelt? Es gibt eine einfache Regel: nass - trocken, trocken - befeuchten.

Bäder und Lotionen

Also, um das Einweichen Ekzem zu trocknen in einem Bad mit einer gut verdünnten Lösung von Kaliumpermanganat ist geeignet. Sie können ein Stärkebad machen. Um dies zu tun, 2 Esslöffel Stärke in ¼ Tasse Wasser bei Raumtemperatur auflösen, und dann gießen Sie die Mischung 2 Tassen kochendem Wasser. Die resultierende Kissel wird mit Badewasser in das Bad gegeben, die empfohlene Zeit für die Einnahme beträgt 10-15 Minuten.

Bei Windeldermatitis ist nicht nur notwendig, um die Haut zu trocknen, sondern auch Juckreiz, Entzündung zu entfernen. Daher ist Baden in der Infusionsserie Kamille, Salbei angeraten. Nach dem Baden wird die Haut des Babys mit einem Handtuch getränkt und mit pflanzlichem oder Babyöl gefältelt.

Als Lotion für die Entfernung von Juckreiz und lokalen Entzündungen verwenden Sie Soda (1 Teelöffel für ein Glas abgekochtes Wasser) und Furacilin (½ Tabletten lösen sich in einem Glas warmen Wasser). In Lösung angefeuchteter Wattestäbchen wird für eine Weile auf den entzündeten Bereich aufgetragen und regelmäßig in Lösung benetzt.

Salben und Cremes

Von OTC-Salben kann erwähnt werden:

  • Fenistil Gel (enthält eine antiallergische Komponente);
  • Bepantin Salbe / Creme - hat eine wundheilende Wirkung durch Dexpanthenol;
  • Desitin - trocknet die Haut aufgrund der Anwesenheit von Zinkoxid darin aus.

Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese Salben nicht immer funktionieren. Nicht weil sie schlecht sind, sondern weil Eltern sie oft für andere Zwecke verwenden oder versuchen, die vernachlässigte Dermatitis mit nur einer Salbe zu heilen, wobei sie vergessen, dass Allergene drin sind.

Die folgende Gruppe von externen Medikamenten hilft, die anhaftende bakterielle Infektion auf der Haut zu bekämpfen:

  • Levomekol;
  • Pulver Xeroform;
  • Liniment (Salbe) von Vishnevsky.

Eine andere Gruppe von Medikamenten sind natürlich Kortikosteroide, Hormone. Sie bewältigen verschiedene Arten von Diathesen perfekt, werden aber nur von einem Arzt und nur für kurze Zeit verschrieben. Solche Cremes haben eine Liste von Kontraindikationen und Altersbeschränkungen. Vertreter: Celestoderm, Advantan, Elokom.

Volksmedizin für Diathese

Im Internet finden Sie viele Methoden der Folk Behandlung von Diathese, aber, so scheint es, wenn wir über die Behandlung von Babys sprechen, werden nicht alle von ihnen tun. Betrachten Sie die harmlosesten von ihnen:

  • Die Eierschale wird getrocknet, auf einer Kaffeemühle gerieben und mit einer kleinen Menge Zitronensaft vermischt. Es ist klar, dass die Eier vorher gewaschen werden müssen, da sonst die Gefahr einer Salmonelleninfektion besteht.
  • Schwarzer Rettich-Saft. Das Kind beginnt allmählich, zuerst um 1 Tropfen, täglich die Dosis von 1-2 Tropfen auf einen Esslöffel täglich zu erhöhen.
  • Wurzeln von Löwenzahn, gehackt, gießen Sie einen Teelöffel kochendes Wasser und bestehen Sie für 2 Stunden, nach dem die Infusion strapazieren und ¼ Tasse 3 mal täglich vor den Mahlzeiten geben.

Außerdem, aus der Diathese befreien sich von den Tinkturen des Lorbeerblattes, der Schnur, der Rinde des Schneeballs, des Grases des Veilchens dreifarbig, der Wurzel der Klette. Aber auch die Behandlung mit Volksmedizin ist besser mit einem Arzt abgestimmt.

Bewertungen

loading...

So lernten wir die Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn ein Baby eine Diathese hat. Daran erinnern, dass die Behandlung umfassend und angemessen sein sollte. Zuerst müssen Sie Ihren Lebensstil, Ihre Ernährung analysieren und sicher sein, einen Arzt aufzusuchen. Dann wird die Diathese nicht viel Ärger verursachen.

Diathese bei Kleinkindern - Behandlung und Vorbeugung der Ursachen der Krankheit, anstatt Symptome

loading...

Der Organismus des Babys reagiert sehr stark auf verschiedene Veränderungen in der umgebenden Welt, besonders wenn es darum geht, es zu essen.

Natürlich ist der Körper des Babys sehr verschieden von dem erwachsenen Organismus und die Prozesse, die in ihm stattfinden, hängen direkt von externen Faktoren ab.

Die Instabilität, die als Reaktion auf eine Reihe von Reizen auftritt, kann sich in der Form manifestieren exsudative Diathese.

Man kann sagen, dass eine solche Krankheit als eine Krankheit angesehen wird, höchstwahrscheinlich ist es einfach eine Reaktion des Organismus des Kindes.

Manifestationen und Symptome

loading...

Bevor die Behandlungsmethoden dieser Art von Diathese beschrieben werden, lohnt es sich herauszufinden, was es ist, wie es sich manifestiert und was passiert. Da es keine Ahnung von dem Mechanismus gibt, hat es keinen Sinn, über die Behandlung zu sprechen.

Exsudative Diathese tritt bei Kindern in den ersten Lebensmonaten auf, ihre charakteristische Manifestation findet sich an der Stirn oder am Kopf, wo bereits eine Kopfhaut vorsteht Talgkruste von gelblicher oder grauer Farbe.

Wie die Praxis gezeigt hat, manifestiert sich meistens Diathese zu diesem Thema. Eine Kruste kann eine Flüssigkeit bilden.

Fehler vieler Mütter indem sie beginnen, diese Kruste abzureißen, die sehr schädlich für die zarte Haut des Babys ist, und die zu einer Wunde oder Wunde führen kann. Es ist nicht notwendig, es zu tun, es gibt mehr, wenn Diathese auf dem Gesicht.

Wenn Sie dieses Problem richtig angehen, können Sie solche Folgen vermeiden (jazvochek), aber trotzdem baut sich die Kruste schnell wieder auf, so dass es sich lohnt, das Verfahren zum Entfernen der Kruste mehrmals zu wiederholen.

Solche exsudative Diathese am häufigsten auf dem Gesicht erscheinen (allergische Dermatitis), oder vielmehr die Wangen des Babys. Zuerst wird die Haut rosa (hell, rosig).

Dann ist der Mechanismus der Entwicklung einfach - er verdickt sich und bildet eine dicke Kugel, die sich ablöst, manchmal erscheinen Blasen, die mit Flüssigkeit gefüllt sind. Sie können platzen und gleichzeitig schnell trocknen und selbst dann bildet sich eine Kruste, die Farbe ähnelt einem Film von verbrannter Milch - Milchschorf.

Weitere Informationen über die Symptome der Diathese und die Ursachen ihres Auftretens finden Sie im Artikel unter dem Link.

Komplikationen

Außerdem, Diathese im Gesicht kann von Konjunktivitis begleitet werden auf die Augen und Entzündung der Schleimhaut des Nasopharynx. Augen können jucken und wässern, manchmal anschwellen. Es kann eine Konjunktivitis geben, in komplexen oder schwierigen Fällen gibt es eine Photophobie.

Symptome Sie müssen genau hinsehen und verhindern die Entwicklung von Asthma und anderen Problemen und Komplikationen.

Vor dem Hintergrund der Diathese können andere unvorhersehbare Störungen auftreten:

  • Seborrhoe;
  • geographische Sprache (ungleichmäßige Abdeckung der Zunge, Abblätterung der Schleimschicht).
  • Haut preet.

Ursachen

Experten sagen, dass Diathese das Ergebnis der Tatsache ist, dass Der Körper des Kindes hat keine Zeit sich anzupassen zu den Bedingungen der äußeren Umgebung. Und diese Kinder, die an exsudativer Diathese leiden, sind verschiedenen Infektionen und Allergenen ausgesetzt.

Dies liegt daran, dass der Körper einen geringen Widerstand hat und die Haut reizbar wird, insbesondere die Schleimhaut.

Es ist bewiesen, dass ein solches Problem (exsudative Diathese) am häufigsten ist übertragen auf der genetischen Ebene, das heißt, von Eltern zu einem Neugeborenen. Wenn der Elternteil allergisch ist oder nur minimale allergische Reaktionen auf irgendetwas hat, wächst die Wahrscheinlichkeit, dass eine solche Krankheit beim Baby auftritt, viele Male.

Exsudative Diathese ist kein medizinischer Begriff. Dies ist eher eine umgangssprachliche Version des Namens Hautdermatitis, verbunden mit einer Prädisposition für eine bestimmte allergische Reaktion.

Wenn die Mutter vor dem Stillen Nahrungsmittel gegessen hat, die Allergien auslösen können (Schokolade, Zitrusfrüchte), steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sich eine Diathese entwickelt.

Auf keinen Fall es ist nicht notwendig zu überfüttern, vor allem Produkte, die nach und nach in die Nahrung des Babys eingeführt werden müssen.

Viele sind an der Frage interessiert, warum manche Menschen diese Krankheit übersehen und manche manifestieren sich in komplexen Formen. Es gibt eine Reihe von spezifischen Risikofaktoren, Wer wird diese Frage beantworten?

  • Genetik;
  • Schwangerschaft. Wenn es ungünstig ist, ist es ein Fall von starken Toxikosen, von Infektionskrankheiten, wenn es eine erhöhte pharmakologische Belastung gab, Rauchen;
  • Unterernährung. Wenn die schwangere Mutter nicht rechtzeitig richtig isst, missbraucht sie Schokolade, Nüsse oder Obst. Auch solche Diathesen können bereits während der Fütterung zu einer falschen Ernährung führen. Es lohnt sich, Ihre Ernährung zu überprüfen, um diesen Risikofaktor zu beseitigen.
  • Eine solche Diathese kann provoziert werden, wenn sie besteht Komplikationen in der perinatalen Periode. Zum Beispiel, Geburtstrauma, Hypoxie, endokrine Störungen und so weiter;
  • übermäßiges Essen. Vorsichtige Eltern wollen das Baby immer mit allerlei leckerem Essen füttern.

All diese Faktoren dazu beitragen, dass exsudative Diathesen entstehen und Komplikationen, die zu allergischen Reaktionen führen.

Was exsudative Diathese ist und wie es sich bei Erwachsenen manifestiert, lesen Sie hier.

Behandlung der Diathese bei Säuglingen

loading...

Die Behandlung der allergischen Diathese ist ein individueller Prozess und erfordert eine strenge Kontrolle. Wenn ein Kind solche Symptome hat, dann mache keine Selbstmedikation, Immer einen Spezialisten konsultieren, da nicht die richtige Behandlung zu unangenehmen Folgen führen kann.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Vorbeugung und Behandlung solcher Leiden zusammenhängende Prozesse sind, wenn es um Neugeborene geht.

Diät

Und um zu verhindern, dass es im Baby auftaucht, Es lohnt sich, sich im Voraus über Ihr Essen Gedanken zu machen, wie es sehr wichtig ist.

Das ist logisch das perfekte Essen für Babys - Das ist Milch. Zum Zeitpunkt der Fütterung sollte die Mutter eine spezielle Diät einhalten, hypoallergen, da alle Nahrung, die an das Baby weitergegeben wird.

Wenn die Mutter das Baby nicht füttert, lohnt es sich, mit dem Arzt zu sprechen, welche Art von Essen ist besser zu wählen, so dass allergische Reaktionen nicht auftreten.

Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass neben der Qualität der Ernährung, ist es wichtig und die Menge der Nahrung. Vor allem, wenn es um das Alter geht, wenn die Fütterung beginnt.

Die Behandlung der Diathese, je nach dem Alter, unterscheidet sich fast nicht. Auch erwachsene Babys nach 1 Jahr sollten auf das Futter achten.

Kuhmilch kann Diathese verursachen, so ist es wichtig, die Menge seiner Verwendung und besser Brei und Kartoffelpüree auf dem Wasser oder auf einer Gemüsebrühe zu reduzieren.

Wenn ein Kind Milchprodukte sehr mag, dann die Geliebte Milch kann ersetzt werden Kefir, Biolactom, Bifido-Joghurt und andere typische Sauermilchprodukte.

Hygiene des Kindes

Neben Lebensmitteln sollten Sie unbedingt die Hygiene überwachen. Es ist wichtig zu folgen und das Leben im Haus. Im Kinderzimmer können Sie einen Luftreiniger stellen. Es ist am besten, Kleidung zu kaufen, nur aus natürlichen Materialien (so dass es keine Farbstoffe gibt).

Es ist auch wichtig, die Haut des Babys auf den Wangen und dem Priester zu überwachen, denn dies ist der Schlüssel zu nicht nur Gesundheit, sondern auch eine gute Laune. Waschen Sie die Dinge nicht mit synthetischen Pudern und verteilen Sie kein Wachstuch auf dem Bett.

Medikamente und andere Heilmittel

Es gibt andere Methoden der Behandlung, viele wichtige, und wenn der Komplex, um die Behandlung durchzuführen, können Sie gute Ergebnisse erzielen.

  • Brühe aus einer Schnur oder Manschetten, Brennnessel und so weiter.

Der Arzt kann Kräuterpräparate verschreiben. Nicht selbst behandeln, besonders wenn es sich um Kräuter oder Tabletten handelt. Die Bestandteile der Brühe werden in gleichen Anteilen genommen, und ein Esslöffel der Sammlung sollte mit kochendem Wasser gegossen werden und 30 Minuten lang köcheln lassen, sicher sein, abzukühlen.

Bereits nach dem Geben des Kindes 15 ml jeweils 3-4 mal pro Tag.

  • Die Bereiche der beschädigten Haut, mit gekochtem Öl geölt, Nicht sofort entfernen, aber 1-1,5 Stunden einwirken lassen, dann mit einer speziellen Babyseife abwaschen (nicht mit Shampoo);
  • Es ist möglich und notwendig, Pflaster mit einer allergischen Manifestation zu verwischen spezielle intall Salbe 2%, oder mit Schwefel-Naphthalan-Creme.

    Auch Sie können Wangen mit Ichthyol Salbe (2-3%) schmieren. Es wäre schön, Zinksalbe aus der Diathese zu verwenden, um die Problemzonen der Haut zu erweichen.

    Es gibt viele interessante und nützliche Optionen.

    Einer der Besten - Badewanne. Es ist notwendig, 10-20 Gramm Gras für 200 ml Wasser (kochendes Wasser) zu nehmen. Gräser auf einem Wasserbad, ungefähr 15 Minuten. Danach fügen Sie es dem Bad hinzu.

    Eine weitere gute Option - Abkochung. Nehmen Sie dazu Kamillengras 1-2 Löffel und 1 Esslöffel Kelchrinde. Danach einen halben Liter kochendes Wasser gießen und für 10-15 Minuten (Rum) auf das Feuer legen, dann in das Bad gießen.

    Es gibt viele Rezepte für Bäder auf der Grundlage von Abkochung von Kräutern, jeder von ihnen hat seine eigene Bedeutung und wird Behandlung helfen, es ist wichtig, alles rechtzeitig und richtig zu tun.

    Wenn das Kind eine starke Diathese auf den Wangen hat, anstatt Bäder, machen Sie Lotionen aus der Schnur und Kamille.

    Impfung mit exsudativer Diathese

    loading...

    Sie müssen nur zu gegebener Zeit und durchgeführt werden mit der Erlaubnis des Arztes. Normalerweise ist Diathese keine Entschuldigung dafür, auf Impfungen zu verzichten.

    Aber es ist besser sich zu enthalten, wenn andere Symptome beobachtet werden. Zum Beispiel kann eine laufende Nase und Husten durch Infektion oder Allergene verursacht werden, was bedeutet, dass die Immunität des Kindes geschwächt ist und die Reaktion auf die Impfung unvorhersehbar ist.

    Es ist daran zu erinnern, dass Kinder unter einem Jahr vom Arzt monatlich, Kleinkinder von 1-4 Jahren, einmal im Vierteljahr, ab 4 Jahren einmal im Jahr beobachtet werden sollten.

    Volksmedizin - gibt es einen Sinn?

    loading...

    Traditionelle Medizin, es ist immer relevant für jede Krankheit.

    Sein Vorteil in der Tatsache, dass die Zubereitung von Rezepten nicht viel Geld ausgeben muss und alle Zutaten ausschließlich natürlichen Ursprungs sind, was bei der Behandlung von exsudativer Diathese sehr wichtig ist.

    Es gibt viele nützliche Rezepte. Bevor Sie jedoch mit der Einführung einer solchen Methode beginnen, sollten Sie sich unbedingt mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, um das beste Rezept zu finden.

    Das beste Mittel der Volksmedizin, das kann auf Eltern angewendet werden:

    1. Das Rezept basiert auf Lorbeerblätter.

    Dazu brauchen Sie einen Liter kochendes Wasser und 10 Lorbeerblätter (wählen Sie lange Blätter). Werfen Sie die Blätter ins Wasser, Sie müssen sie für etwa 10 Minuten kochen.

    Danach müssen Sie einen Löffel Hagebutten (in einer Apotheke gekauft) in den Behälter werfen, zuerst hacken. Sie können es auf einer Kaffeemühle machen.

    Diese Infusion sollte über Nacht infundiert werden. Morgens abtropfen lassen und dreimal täglich auf einen Esslöffel geben.

    Wenn das Kind es nicht so trinken möchte, können Sie dem Tee eine Abkochung hinzufügen.

    Der Arzt kann empfehlen, einen solchen Sud als Präventivmedizin alle sechs Monate oder ein Jahr zu verwenden.

  • Ein gutes Heilmittel ist ein Rezept basierend auf Eierschale.

    Das Ei hart kochen, dann abkühlen und von der Schale reinigen. Trocknen Sie es, aber benutzen Sie nicht den Ofen oder die Sonne. Die natürliche Art, wie es ziemlich schnell trocknet. Es ist wichtig, den Film von der Hülle zu entfernen.

    Danach müssen Sie es mit einer Kaffeemühle zermahlen. Als nächstes fügen Sie die Saft ausgedrückte Zitrone hinzu. Auf keinen Fall Verwenden Sie keinen im Geschäft gekauften Saft oder Zitronensäure. Das Kind sollte einmal täglich eine solche Mischung bekommen.

    Die Menge an Zitronensaft hängt vom Alter des Kindes ab. Für ein Monat altes Baby sind 2-3 Tropfen ausreichend, und für Kinder älter ist die Dosis verdoppelt - 4-6 Tropfen.

    Exsudative Diathese ist ein Problem für viele Kinder, und es ist durchaus möglich, es loszuwerden, wenn Sie die Methoden der Behandlung und Prävention kennen. Ärzte, immer noch schwangere Mütter, empfehlen, einen korrekten Lebensstil zu führen, besonders wenn es eine Allergie gegen irgendetwas gibt.

    Ähnliche Videos

    loading...

    Was ist Diathese und wie man es behandelt, sagt Dr. Komarovsky:

    Wie man moknushchy diathesis Eierschale behandelt, sehen Sie das Video unten:

    Diathese bei Neugeborenen

    loading...

    Diathese bei Neugeborenen ist eine spezifische Reaktion eines Kindes auf äußere Reize, die mit den Besonderheiten des Stoffwechsels und des Immunsystems verbunden ist. Diathese bezieht sich nicht auf Krankheiten, sondern auf Anomalien der kindlichen Verfassung. Die Ursachen der Diathese können unterschiedlich sein, aber die genetische Prädisposition (Vererbung) wird als die wichtigste angesehen.

    Arten der Diathese und ihre Behandlung

    Bei Kindern bis zu einem Jahr werden folgende Formen der Diathese unterschieden:

    • exsudativ-katarrhalisch;
    • lymphatisch-hypoplastisch;
    • nervös-arthritisch.

    Jeder von ihnen kann sich in einem Säugling von den ersten Tagen des Lebens manifestieren.

    Exsudativ-katarrhalische Diathese bei Neugeborenen Ist das Kind anfällig für allergische Reaktionen? Bei Menschen nennt man diese Art von Diathese allergische Dermatitis - die Hautreaktion des Körpers in Form eines Ausschlags auf das eine oder andere Allergen. In der Tat ist Diathese eine Tendenz, aber allergische Dermatitis ist bereits eine Krankheit.

    Die Ursachen dieser Anomalie sind noch unbekannt. Es wird angenommen, dass Kinder eine Prädisposition für einen exsudativ-katarrhalischen Prozess in der Haut und den Schleimhäuten haben.

    Diathese manifestiert sich unter dem Einfluss von externen Faktoren, einschließlich:

    • die Verwendung von Allergenen in Lebensmitteln;
    • erhöhte Menge an Fett in der Nahrung, einschließlich in der Ernährung der stillenden Mutter;
    • Beeinflussung von häuslichen oder medizinischen Allergenen durch den Organismus des Kindes;
    • Nichtbeachtung der Hygienevorschriften;
    • ungenügende Exposition gegenüber Frischluft;
    • Mangel an Vitaminen im Körper des Kindes.

    Die Symptome einer exsudativ-katarrhalischen Diathese variieren und hängen von ihrem Typ ab.

    1. Beim pastosen Typ neigen Kinder dazu, eine erhöhte Flüssigkeitsansammlung in den Geweben zu haben, wodurch es zu einem Übergewicht kommen kann. Die Haut dieser Kinder ist locker, blass. Die Diathese äußert sich in Form von feuchten Stellen im Gesicht oder Körper (Ekzem). Sie sehen aus wie ein roter Fleck auf der Haut mit einem wässrigen Ausfluss.
    2. Beim erektischen Typ der Diathese sind die Kinder dünn, beweglich. Der Ausschlag auf der Haut des Babys sieht aus wie trockene juckende Krusten. Am Kopf bildet sich oft Gneis (fettige Schuppen auf der Kopfhaut), kleines Peeling im Gesicht, die sogenannte Milchkruste.

    Lymphhypoplastische Diathese bei Neugeborenen - Neigung zur Proliferation von Lymphgewebe (Mandeln, Polypen). Kinder leiden gleichzeitig oft an Erkrankungen des lymphatischen Systems und der oberen Atemwege.

    Ursachen der lymphatischen Diathese:

    • somatische Erkrankungen der Mutter;
    • Dysfunktion der endokrinen Drüsen der Mutter;
    • schwere Gestose während der Schwangerschaft;
    • unausgewogene Ernährung während der Schwangerschaft;
    • Frühgeburtlichkeit;
    • das hohe Alter der Eltern.

    Im Aussehen haben Kinder mit lymphatischer Diathese blasse Haut, ein geschwollenes Gesicht, vergrößerte Lymphknoten. Die lymphatisch-hypoplastische Diathese bei Neugeborenen und Kleinkindern kann sich als "schnüffeln" oder "grunzen" der Nase manifestieren.

    Kinder mit dieser Art von Diathese müssen viel im Freien laufen, den Raum, in dem sie sich befinden, regelmäßig lüften und die Schleimhäute der Nase mit Kochsalzlösung reinigen. Um die Immunität zu stärken, wird empfohlen, täglich zu turnen und das Baby zu temperieren.

    Neuro-arthritische Diathese bei Neugeborenen Ist eine Tendenz zu Erkrankungen des Stoffwechsels und des Nervensystems.

    Symptome der lymphatischen Diathese:

    • erhöhte nervöse Erregbarkeit (von Geburt an);
    • Hyperaktivität;
    • Tränen;
    • Launenhaftigkeit.

    Diese Kinder haben häufiges Erbrechen auf dem Hintergrund von erhöhtem Aceton im Körper. Bei der Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern sollte die Diathese Produkte enthalten, die Purine enthalten: Fleisch, Fisch, Kaffee, Tee, Schokolade, Pilze. Empfehlen Sie eine Milch-Gemüse-Diät, ein reichliches Getränk.

    Behandlung der Diathese bei Neugeborenen

    Symptome der Diathese können mit Medikamenten behandelt werden. Unter ihnen sind antiallergische, Adsorbentien, Enzympräparate. Richtige Behandlung hilft dem Baby, und mit der richtigen Pflege geht jedes der Symptome schnell vorüber.

    Zur Behandlung von Babys von Antihistaminika (Antiallergika) ist weit verbreitet "Fenistil". Es wird in Form von Tropfen und Gel hergestellt. "Fenistil" - das ist die einzige Anti-Histamin-Medikamente, die für Kinder aus dem Monat verwendet werden können. "Fenistil" in den Tropfen wird oral eingenommen und löst die notwendige Menge des Medikaments in 1 TL auf. Wasser.

    Nach 45 Minuten reinigt Fenistil die Symptome von Hautausschlag, Schwellungen und Juckreiz. Um ein Baby mit Medikamenten zu behandeln, sollte streng nach der Verschreibung des Arztes sein. In der Regel wird "Fenistil" in Tropfen dreimal täglich verabreicht. "Fenistil" in Form eines Gels wird zur lokalen Behandlung verwendet. Tragen Sie 1-2 Mal täglich eine dünne Schicht auf die Haut des Babys auf, abhängig von der Schwere der Erkrankung.

    Es ist nicht schlecht, den Hautausschlag und Juckreiz auf der Haut durch lokale Behandlung mit anderen Mitteln zu entfernen. Oft verschreiben Kinderärzte das Präparat "Bepanten". "Bepanten-Salbe" und "Bepanten-Creme" werden hergestellt. Bei trockener Haut besitzt die Salbe den besten therapeutischen Effekt, sie wird schneller in die Haut eines kleinen Patienten absorbiert.

    Der Wirkstoff der Zubereitung "Bepanten-Salbe" ist Dexpanthenol, es ist eine Vorstufe von Vitamin B5. Provitamin gelangt in die Haut des Babys und wird in Vitamin B5 umgewandelt, das wiederum die Regeneration (Gewebereparatur), die Hautmitose (Zellteilung) beschleunigt und die Kollagenfasern stärkt.

    "Bepanten-Salbe" ist für die Diathese sogar bei Neugeborenen erlaubt. Es ist notwendig, alle betroffenen Bereiche der Haut mit einer dünnen Schicht zu schmieren. Viele Mütter mit Diathese in ihren Babys verwenden nur "Bepanten-Salbe".

    "Fenistil" und "Bepanten-Salbe" beseitigen die Symptome der Diathese, der Ausschlag geht allmählich über, der Juckreiz nimmt ab. Es muss daran erinnert werden, dass die Behandlung von Diathese mit Medikamenten nur die Manifestationen ihrer verschiedenen Formen entfernt, und nicht die Ursache.

    Die Lebensweise eines Kindes mit Diathese

    Aus der Nahrung sind Allergenprodukte ausgeschlossen, die die Diathese verschlimmern können:

    Gleichzeitig wählt jede Mutter die Ration des Kindes individuell aus, da die Ernährung von der Reaktion des Organismus abhängt. Stillen kann nicht überfüttert werden, und es spielt keine Rolle, ob er natürlich oder künstlich ist. Es ist notwendig, längere Pausen zwischen den Fütterungen zu machen, wenn das Baby gut an Gewicht zunimmt.

    Kinderärzten wird empfohlen, Kindern, die stillen, vor sechs Monaten eine zusätzliche Fütterung zu verabreichen. Für künstliche Personen kann dieses Alter um einen Monat reduziert werden. In welcher Reihenfolge und nach welchen Regeln Sie ergänzende Lebensmittel einführen müssen, müssen Sie sich mit Ihrem Arzt abstimmen.

    Babys mit Diathese sind sehr empfindlich gegenüber der Außenwelt, so ist es nicht wünschenswert, Kleidung aus synthetischen Stoffen zu verwenden. Windeln und Handtücher sollten nur aus natürlichen Materialien hergestellt werden.

    Wenn der Ausschlag in einem Kind auftritt, müssen Sie es verfolgen, worauf es entstanden ist. Wenn Sie das Waschpulver, die Windel oder die Körpercreme gewechselt haben, hören Sie auf, sie zu benutzen. Um die Reaktion des Babys leichter zu bestimmen, beginnen Sie mit einem Tagebuch, in dem Sie alles aufschreiben.

    Die Hygiene des Kindes sollte auch regelmäßig gewaschen werden, vorzugsweise nach jeder Toilette. Ein Baby mit Diathese zu baden ist besser jeden Tag. Die Haut sollte sauber und trocken sein und nach dem Entleeren keine Spuren von Urin oder Kot hinterlassen. Nach jedem Bad können Sie die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Baby-Creme oder einer therapeutischen Salbe behandeln.

    Sie müssen auch sicherstellen, dass die Haut des Babys nicht schwitzt. Wenn der Raum heiß oder stickig ist, reduzieren Sie die Temperatur, entfernen Sie die Krümel und lüften Sie den Raum. Überhitzung und übermäßiges Schwitzen führen zu Hautreizungen und Rötungen.

    Behandlung der Diathese bei Säuglingen durch Volksheilmittel

    Die Behandlung von Diathesen bei Neugeborenen sollte so schnell wie möglich begonnen werden. Heute verbreitet die Behandlung der Diathese zunehmend Volksheilmittel. Aber Sie müssen sich daran erinnern, dass dies nur hilft, aber nicht den Grund loswerden. Es ist notwendig, keinen Ausschlag auf der Haut zu behandeln, sondern eine Krankheit, die Ursache ihres Auftretens.

    Um Entzündungen auf der Haut zu reduzieren, Juckreiz und Hautausschlag zu reduzieren, wird ein Lorbeerblatt oft in Form von Infusion, Abkochung oder Salbe verwendet.

    Brühe aus Lorbeerblättern

    • Lorbeerblätter - 15 Gramm;
    • abgekochtes Wasser - 2 Liter.

    Art der Zubereitung und Verwendung

    Die Lorbeerblätter werden mit heißem Wasser gegossen und 15 Minuten gekocht. Danach wird die Abkochung filtriert, das Blatt wird entfernt und die Brühe wird in das Bad gegeben und das Baby wird für 15 Minuten gebadet. Nach dem Bad wird die Haut mit Öl behandelt. Solche Verfahren sollten täglich, mindestens zwei Wochen, durchgeführt werden.

    Lorbeerblatt-Infusion

    • Lorbeerblatt - 2 Stück;
    • kochendes Wasser - 1 Glas.

    Art der Zubereitung und Verwendung

    Nehmen Sie ein Lorbeerblatt, gießen Sie ein Glas mit kochendem Wasser und lassen Sie für 6 Stunden. Nach der Infusion 1 Teelöffel hineingeben. 3 mal am Tag.

    Salbe aus Lorbeerblatt

    • Lorbeerblätter - 1 EL. l.;
    • Pflanzenöl - 2 EL. l.

    Art der Zubereitung und Verwendung

    Die Lorbeerblätter werden zu Pulver gemahlen und mit Pflanzenöl gefüllt. Bestehen Sie die resultierende Mischung in einem Wasserbad für 30 Minuten. Verschmutzen Sie das betroffene Gebiet zweimal am Tag.

    Das Lorbeerblatt entfernt nicht nur den Ausschlag auf der Haut, sondern beruhigt auch das Baby, stärkt seinen Schlaf und verbessert den Appetit. Die Behandlung mit Volksmedizin beinhaltet auch die Verwendung von Brühen von Kamillenkräutern, Alternativen, Eichenrinde.

    Abkochung für das Bad aus der Schnur und Schöllkraut

    • Blatt der Sequenz - 1 Teil;
    • Schöllkrautblatt - 1 Teil;
    • Mangan - mit dem Auge, sehr kleine Menge.

    Art der Zubereitung und Verwendung

    Zu den Blättern der Schnur und dem Schöllkraut müssen Sie ziemlich viel Mangan hinzufügen, ein Glas kochendes Wasser gießen und darauf bestehen. Die resultierende Mischung wird filtriert und in das Badewasser des Babys gegeben.

    Infusion von Veilchen, Pailletten und Erdbeeren

    • violette Blätter;
    • Blätter von Erdbeeren;
    • Blätter der Schnur.

    Art der Zubereitung und Verwendung

    Blätter von Veilchen, Streicher und ein Blatt Walderdbeere mischen sich zu gleichen Teilen. Ein Esslöffel der Mischung sollte in ein Glas mit heißem Wasser gegossen und 20 Minuten gekocht werden. Infusion sollte 1 Teelöffel 3 mal täglich eingenommen werden.

    Es sollte daran erinnert werden, dass die Behandlung mit Volksmedizin sehr wirksam ist, wenn Sie die Verfahren regelmäßig durchführen, mit allen Empfehlungen von Ärzten auf die Behandlung des Kindes kombinierend.

    Diathese bei Säuglingen

    loading...

    Unzureichende Reife des Immunsystems bei neugeborenen Kindern wird oft zu einem Problem wie Diathese bei Säuglingen, die sich häufiger an Wangen, Hals und Kinn manifestieren. Im Kern ist die Diathese eine Art allergische Reaktion auf bestimmte Nahrungsmittel, und in medizinischen Kreisen wird sie oft als atopische Dermatitis bezeichnet. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Baby vor dieser Krankheit schützen und was zu tun ist, wenn es auftritt.

    Was ist die Diathese bei Säuglingen?

    loading...

    Wenn das Kind vollkommen gesund ist, passt es sich leicht an die Umgebung an. Bei einer unzureichenden Reaktion auf das Immunsystem haben Babys Anomalien in der Konstitution. Eine dieser Reaktionen des Körpers auf verschiedene Reize, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen, ist die Diathese. Wenn Sie das Problem ohne die notwendige Aufmerksamkeit verlassen und die Ursache seines Auftretens nicht identifizieren, kann Diathese die Entwicklung von Ekzemen, Dermatitis und anderen allergischen Erkrankungen auslösen.

    Wie sieht die Diathese aus?

    loading...

    Es ist nicht schwer, diesen Zustand zu bestimmen. Die Diathese bei Neugeborenen kann bereits in den ersten Lebensmonaten beobachtet werden und betrifft nicht nur Hautausschläge oder Rötungen, sondern auch den allgemeinen Gesundheitszustand. Äußere Manifestationen der Krankheit und wie Diathese bei einem Kind zu behandeln, sollte jede Mutter wissen. Eine rechtzeitige Diagnose und Korrektur des Zustands kann die Diathese bei Säuglingen stoppen. Es ist wichtig, es von Schwitzen und Hautausschlägen verschiedener Ätiologien zu unterscheiden. Die Krankheit kann wie folgt aussehen:

    • Seborrhoe in Form von fettigen braunen Schuppen auf der Haut des Kopfes, Temechke und Augenbrauen.
    • Milchschorf - rote Wangen bei Säuglingen bei künstlicher Ernährung, helle Rötung der trockenen Haut an Wangen oder Körper.
    • Nasse Diathese - Windelausschlag auf den Falten der Hände, Beine, hinter den Ohren.
    • Strophulus ist ein kleiner Nasalausschlag, der Juckreiz verursacht.
    • Ekzem - Kratzen mit starkem Juckreiz mit Infektion.
    • Urtikaria - Blasen von blassrosa Farbe.

    Ursachen

    loading...

    Angesichts der Eigenschaften des Babys können wir sagen, dass die Diathese bei einem Säugling aufgrund der Reaktion der Immunität gegen fremdes Protein in Nahrungsmitteln auftritt. Besonders häufig werden bei Kindern während der Stillzeit und der Einführung von Ergänzungsmitteln Hauterscheinungen beobachtet, da die Belastung des Körpers des Babys (auf die Verdauungsorgane) zu dieser Zeit signifikant erhöht ist. Beruhigend auf die Entwicklung von Diathesefaktoren sind: Komplikationen während der Geburt des Babys, falsche Ration der stillenden Mutter während der Schwangerschaft, Vererbung.

    Arten der Diathese

    loading...

    Diese Diagnose ist keine Krankheit an sich, sie zeigt nur die Veranlagung des Organismus für chronische Krankheiten an. Es gibt drei Arten von Diathesen bei Säuglingen: neuroarthritisch, lymphatisch-hypoplastisch, exsudativ-katarrhalisch. Die erste Art, wie die Medizin bewiesen hat, wird manchmal vererbt. Die zweite tritt bei verschiedenen Infektionen bei der Mutter während der Schwangerschaft auf, aber eine dritte Art von Diathese ist besonders häufig.

    Als gefährlich

    loading...

    Allergische Manifestationen der neuro-arthritischen Diathese entwickeln sich, so dass die Person in Zukunft an Diabetes, Gicht oder Arthritis leiden wird. Oft führt es zu Übergewicht, hervorgerufen durch eine Stoffwechselstörung. Die lymphatisch-hypoplastische Form der Diathese geht so vor sich, dass sie in der Zukunft zum Auslöser der häufigen Infektionen mit den Infektionskrankheiten werden kann. Schließlich werden die Manifestationen der exsudativen Diathese zu einer starken Vulnerabilität der Haut und der Schleimhäute.

    Diagnose

    loading...

    Wie sieht das Problem in der Kindheit aus? Die ersten Anzeichen der Krankheit ähneln einer allergischen Manifestation. Auf den Wangen des Babys erscheint eine kaum wahrnehmbare Kruste, vielleicht eine helle Rötung oder Nesselsucht. In Gegenwart dieser Symptome ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, der eine allgemeine Analyse von Urin und Blut, Blutbiochemie, Kotanalyse für Dysbiose, Glukose, Harnsäure, Phospholipide und Cholesterin-Test vorschreibt.

    Behandlung der Diathese bei Säuglingen

    loading...

    Exsudative Diathese bei Säuglingen ist keine Krankheit, sondern eine Veranlagung für Allergien, und um es zu heilen, müssen Sie die Ursache des Problems identifizieren. Oft versteckt er sich in Taschentüchern, Lebensmitteln, Kinderkosmetika, Staub. In den meisten Fällen gehen die Symptome einer Allergie bei Säuglingen fast unmittelbar nach der Eliminierung der Quelle, beispielsweise nachdem die stillende Mutter auf einer Diät sitzt.

    Medikationstherapie

    Mit einer starken Manifestation der Diathese ohne Medikamente kann nicht getan werden. Zusätzlich zur Diät verschreiben Ärzte auch spezielle Salben, antiallergische und Beruhigungsmittel für Säuglinge. Bei der Anwendung von Arzneimitteln sollte jedoch nicht außer Acht gelassen werden, dass ihre lange und kontinuierliche Anwendung oft die Entwicklung von Allergien zur Folge hat.

    Antihistaminika

    Medikamente der 1. Generation Allergie haben eine leicht beruhigende Wirkung, so dass sie mit der geäußerten Angst des Babys, regelmäßige Schlaflosigkeit, konstantes Weinen verschrieben werden können. Sie werden für 10-14 Tage mit einem Wechsel der Medikamente alle 5 Tage verschrieben. Drogen der Wahl: Suprastin, Tavegil, Pipolphen für ¼ Tabletten bis zu 3 mal am Tag. Nebeneffekt ist Schläfrigkeit.

    Fenistil mit Diathese bei Säuglingen

    Antihistaminika, wie Tropfen, Gel oder Kapseln Fenistil werden bei Säuglingen verwendet, um die Symptome der Diathese loszuwerden. Sie sind wirksam, sicher und sind für Babys ab 1 Monat des Lebens erlaubt. Ihre Aktion beginnt in 15 Minuten. Anwendungsdauer - so kurz wie möglich. Bei klar geäußerten charakteristischen Symptomen ist es ratsam, das Medikament dem Kind einmalig vor dem Zubettgehen, nicht länger als eine Woche, zu verabreichen. Von Nebenwirkungen, Benommenheit, trockener Mund.

    Probiotika

    Probiotika helfen, die Diathese zu bekämpfen. Sie werden Säuglingen verschrieben, wenn der Organismus des Kindes zu einer Dysbiose neigt. Der Arzt kann ein Medikament Bifidumbacterin anbieten, das nützliche Bakterien enthält, die im menschlichen Darm leben. Die Droge wird mit Muttermilch oder warmem Wasser gezüchtet und gibt das Baby zu Beginn der Fütterung von einem Löffel oder durch eine Brustwarze nach dem Schema: 3 mal am Tag für eine, zwei oder drei Dosen.

    Oft wird Säuglingen die Droge Lineks verschrieben eine Kapsel dreimal täglich in regelmäßigen Abständen. Die Kapsel enthält die für eine Einzeldosis erforderliche Dosis, die in die Muttermilch gegossen und dem Baby gegeben werden muss. Manchmal provoziert Linex eine Allergie. Es ist kontraindiziert bei Kindern, die keine Muttermilch vertragen, da das Präparat Laktose enthält.

    Beruhigend bedeutet

    Wenn das Baby unruhig ist, weint und nicht gut schläft, verschreibt der Kinderarzt die Einnahme von Beruhigungsmitteln. Einer von ihnen ist Glycin - die einfachste Aminosäure, in Stoffwechselprozesse eingebaut und wirkt als Beruhigungsmittel. Dosierung und Timing ernennen einen Arzt, aber das Medikament beginnt nicht sofort, aber nach einer Weile. Glycine schadet einem Baby nicht, wenn es von Zeit zu Zeit mit der Droge behandelt wird, aber es liefert einen guten und gesunden Schlaf.

    In einigen Fällen ernennen Ärzte Babys zu Baldrian, der in Form von Tinkturen, Tabletten oder getrockneten Kräutern vorliegt. Es ist nicht empfehlenswert, den Kindern die Infusion zu geben, es ist besser, die Abkochung des Grases zu machen. Es beruhigt, normalisiert den Schlaf, narkotisiert, während es sanft und schnell wirkt. Der Empfang der Mittel wird durch Kurse durchgeführt, es kann nicht ständig verwendet werden. Die Dosierung wird vom Arzt bestimmt.

    Von der Rötung der Wangen werden dem Auftreten der vorzeitigen Babys Salben verschrieben, die in kleinsten Mengen hormonelle Mittel enthalten. Diese Salben werden Glukokortikoide genannt. Dazu gehören: Celestoderm, Advant, Elokom, die das Problem schnell beheben wird. Sie müssen Geld in extrem kleinen Dosen an der Stelle der Lokalisierung der Ausschläge anwenden. Der Behandlungsverlauf sollte eine Woche nicht überschreiten.

    Von nicht-hormonellen Salben können Säuglinge Elidel ernennen. Bei richtiger Behandlung entfernt die Creme Entzündungen der Haut, macht sie weich, befeuchtet und heilt. Es hat keine Nebenwirkungen, wie hormonelle Medikamente, beeinflusst nicht die Häufigkeit von Hautinfektionen. Unabhängig vom Stadium der Erkrankung wird die Creme zweimal täglich auf Rötungen aufgetragen und kann zur Prophylaxe eingesetzt werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 4-6 Wochen.

    Ist Fenistil wirksam für die Diathese?

    Fenistil während der Diathese wird sehr oft verschrieben, einschließlich der Kinder. Aber was ist das für eine Droge? Und wirklich, ist es so effektiv und sicher?

    Die Hauptsache an der Medizin

    Fenistil wird als Wirkstoffblocker von H1-Histaminrezeptoren bezeichnet. Es ist diese Eigenschaft, die antiallergische Wirkung hat. In geringerem Maße blockiert es die Auswirkungen von Serotonin und Bradykinin auf den Körper. Es wird auch als ein juckreizstillendes Mittel definiert. Seine Wirkung manifestiert sich etwa eine halbe Stunde nach der Einnahme.

    Wichtig! Fenistil wirkt mild sedierend! Dies sollte bei Tätigkeiten berücksichtigt werden, die besondere Sorgfalt erfordern.

    Die Zubereitung wird nicht nur in Form von Tropfen für den internen Gebrauch hergestellt, sondern hat auch Freisetzungsoptionen für den Außenbereich.

    Tropfen

    Tropfen sind ziemlich angenehm für den Geschmack. Dies ist ein wichtiger Punkt für junge Patienten und ihre Eltern. Die Flasche ist mit einem praktischen Spender ausgestattet, mit dem Sie die erforderliche Anzahl von Tropfen problemlos messen können. Es wird nicht empfohlen, die Tropfen zu erhitzen, damit das Medikament seine medizinischen Fähigkeiten nicht verliert. Dieses Medikament verstärkt die Wirkung anderer Schlaftabletten und Anti-Angst-Medikamente.

    Das Gel wird verwendet, um die Manifestationen der Diathese auf der Haut zu beseitigen. Es lindert Juckreiz und Rötung. Tragen Sie eine kaum wahrnehmbare Schicht nur auf diejenigen Hautpartien auf, die vom Hautausschlag betroffen sind. Verwenden Sie es nicht direkt vor dem Verlassen des Hauses, besonders an sonnigen Tagen.

    Emulsion

    Hat die gleichen Eigenschaften wie das Gel, aber die Flasche ist mit einer Rolle für eine bequemere Anwendung ausgestattet. Es wird nicht empfohlen zu verwenden, wenn große Bereiche der Haut betroffen sind.

    Nuance! In schweren Fällen kann Fenistil gleichzeitig intern und extern verabreicht werden.

    Zusammensetzung und Prinzip der Aktion

    Dimethindenmaleat ist ein Wirkstoff von Fenistil in jeglicher Form der Freisetzung. Es ist künstlich, geschmacklos. Der Geruch ist auch nicht vorhanden. Diese Substanz ist in Wasser praktisch unlöslich.

    Dank ihm kann Fenistil die folgenden Symptome beseitigen:

    • Juckreiz (für verschiedene Krankheiten);
    • Hautausschlag (auch von Insektenstichen);
    • allergische Rhinitis.

    Dimethindenmaleat reduziert die Kapazität von Kapillaren. Neben dem Wirkstoff hat jede Form der Freisetzung eigene Hilfsstoffe, die notwendig sind, um die pharmakokinetischen Eigenschaften zu erhalten und die geforderte Konsistenz der Zubereitung zu erreichen.

    Wichtig! Fenistil hat keine therapeutischen Eigenschaften im Falle der Diathese, es lindert nur den Zustand und beseitigt die Symptome.

    Wer kann Fenistil nehmen und wer nicht?

    Fenistil ist beliebt bei Kinderärzten und Allergologen-Dermatologen, es ist weit verbreitet in der Therapie von Diathesen verschiedener Art eingesetzt. Ordnen Sie es und mit dem Übergang der Diathese in solche Pathologien zu:

    • Ekzem;
    • Urtikaria;
    • Nahrungsmittel- und Medikamentenallergie;
    • atopische und allergische Dermatitis.

    Bei leichten Verbrennungen in der Sonne oder zu Hause können Sie auch Fenistil Gel auftragen.
    Strikte Kontraindikation für die Verwendung dieses Medikaments in irgendeiner Form - Intoleranz Dimethindenmaleat. Wenn der Patient eine allergische Reaktion auf ein Medikament hat, sollten Sie vor dem Gebrauch jeder Form von Fenistil sorgfältig die Zusammensetzung einschließlich der Hilfskomponenten untersuchen.

    Kontraindikationen für den Einsatz von Fenistyle stehen für jede der folgenden Krankheiten zur Verfügung:

    • Glaukom der geschlossenen Winkelform;
    • gutartige Bildung in der Prostata;
    • Bronchialasthma.

    Darüber hinaus wird die Verwendung von Fenistil in bestimmten Momenten des Lebens nicht empfohlen:

    • die ersten drei Monate der Schwangerschaft;
    • die Zeit des Stillens;
    • Kinder unter 1 Monat.

    Dieses Medikament wird vorsichtig für Frühgeborene und solche mit Epilepsie verschrieben.

    Ist Fenistil für Neugeborene und Kinder zugelassen?

    Im Zeitraum von 1 Monat bis 1 Jahr sollte dieses Arzneimittel mit Vorsicht angewendet werden, da es eine sedierende Wirkung hat, die in Ausnahmefällen im Traum zum Atemstillstand führen kann.

    Nuance! In einigen Fällen wird Fenistil Gel bereits vor der Anwendung verschrieben, sollte jedoch nur unter Aufsicht eines Arztes angewendet werden.

    Junge Eltern sollten sich daran erinnern, dass nicht jeder Ausschlag eine Diathese ist. Verwenden Sie Fenistil nicht bei jeder Rötung und jedem Fleck. In jedem Fall ist es wichtig, zuerst die Ursache ihres Auftretens zu identifizieren und sie zu beseitigen, anstatt Symptome.

    Bewertungen über das Medikament

    Die Meinungen von Menschen, die Fenistil bereits in der Praxis angewendet haben, sind unterschiedlich, aber die meisten von ihnen sind positiv.

    Sehr praktisch, dass es einen Tropfenspender gibt. Und der Effekt ist fast sofort spürbar. Das Kind nimmt den Tropfen ruhig, es gibt keine Hysterie. Nach der Anwendung hört der Sohn sofort auf zu zappeln, anscheinend verschwindet der Juckreiz. Mal sehen, was als nächstes mit der Diathese passiert.

    Catherine, 32 Jahre alt.

    Abgesehen von Schlaftabletten habe ich keinen Effekt bemerkt, obwohl ich 10 Tage lang Tropfen genommen habe. Der Ausschlag auf der Haut des Kindes blieb, nur leicht blass. Der Doktor schüttet alles auf meine Liebe zu Gewürzen aus, aber kann das die Malasha beeinflussen?

    Ich mag Fenistil Gel sehr! Bei der Enkelin der Diathese juckt es sofort. Wir benutzten sie ungefähr 2 Wochen, so dass fast alle Flecken verschwanden. Aber nur der unvorsichtige Vater brachte Witze für die Tochter in Freuden, und alles begann von Anfang an.

    Valentina Petrowna, 57 Jahre alt.

    Wenn Sie einen Fehler finden, wählen Sie bitte das Textfragment und klicken Sie auf Strg + Eingabetaste.