Search

Was blüht im Mai?

Vogelkirsche. und zu dieser Zeit kehrt die Kälte zurück. warum dann) Und welcher Geschmack)))))))

Im Mai, nach den ersten schüchternen Primeln des April, setzt ein wahrer Aufruhr unterschiedlicher Farben ein.

Vor allem ist es bauchig, Tulpen, Hyazinthen, Narzissen.

Du kannst dich an Mohnblumen erinnern, Vergissmeinnicht, Gänseblümchen, Stiefmütterchen, Taglilie, Badehaus, Petunie.

Nun, von der berühmtesten Blüte im Mai ist Kirsche, Maiglöckchen, Flieder.

Obwohl darüber hinaus viele Dinge blühen. Von den Bäumen ist es Birke, Eiche, Erle, Hasel, Ahorn, Weide. Ein besonderes Anliegen für Allergiker ist die blühende Pappel Ende Mai. Pappelflaum fliegt überall hin, klettert in die Augen und Nase, sammelt sich auf dem Boden in den Löchern mit einem festen Teppich.

Blühender Kalender für Allergiker nach Regionen und Städten in Russland, Ukraine - 2018

Das Thema des heutigen Artikels ist ein blühender Kalender für Allergiker, aktuell für 2018. Ein Kalender, der den Zeitpunkt der Blüte verschiedener Pflanzen widerspiegelt, die eine Allergie hervorrufen können, wird im Voraus helfen, die notwendigen Maßnahmen zu ergreifen, um die Krankheit erfolgreich zu bekämpfen.

Allergien, trotz ihrer Prävalenz, gelang es, eine große Anzahl von Mythen zu erwerben. Vor allem viele Schuld für saisonale Allergie Pappel Flaum. Tatsächlich verursacht Flusen keine Allergien, sondern trägt Fernpollen von blühenden Kräutern - zum Beispiel Schwingel oder Lieschgras. Ein Pollen kann eine allergische Reaktion hervorrufen.

Unter allen Arten von Allergie ist Pollinose (Heuschnupfen, saisonale Allergie) besonders häufig. Wenn Sie Heuschnupfen haben, hilft der Blumenkalender Maßnahmen zu ergreifen, um die Symptome der Krankheit zu reduzieren.

Aktuelle Nachrichten für 2018

Im Süden treiben Erlen-, Hasel- und andere Bäume (Schwarzmeerküste, Stawropol, Region Krasnodar, Mitte und westlich der Ukraine) aktiv Staub.

In den zentralen Regionen Russlands begann die Bestäubungssaison für Erle und Hasel.

Saisonallergie manifestiert sich:

  • Konjunktivitis (Entzündung, Jucken, Schmerzen in den Augen), Tränenfluss,
  • Schnupfen (allergische Rhinitis),
  • Husten und Niesen.

Manchmal treten Schmerzen im Hals und (oder in den Ohren) auf.

Eine schwerere Manifestation von Pollen ist Pollen Asthma. Mögliche Manifestationen von Allergien, wie Urtikaria und Angioödem.

Manifestationen von Pollinose können sowohl Kinder als auch Erwachsene betreffen. Es ist wichtig zu wissen, welche Pflanzen in Ihrer Gegend blühen, um Allergien zu vermeiden

Bei Kindern gibt es oft ein Symptom wie Steifheit der Ohren (bis zu einem vollständigen vorübergehenden Hörverlust). Manchmal hat die Pollinose der Kinder den Charakter eines schweren Bronchialasthmas.

Allergene Pflanzen: wenn sie blühen

Es gibt drei Haupttypen von saisonalen Allergien.

  • Frühling (Blüte der Bäume). Es ist notwendig für April - Mai.
  • Sommer (Blüte von Getreide und Wiesengräsern). Es ist notwendig für Juni - August.
  • Sommer-Herbst (blühende Unkräuter). Es ist notwendig für August - Oktober.

Sie können den Blumenkalender für Allergiker in der Tabelle unten sehen, nachdem Sie Ihre Region ausgewählt haben.

  • Süden von Russland
  • Die Wolga-Region
  • Die mittlere Spur von Russland
  • Ural
  • Sibirien
  • Nordwesten von Russland
  • Krim

Im Frühjahr blühen die krautigen Pflanzen fast nicht.

Im Sommer blühen die meisten Pflanzen, die Allergien auslösen können. Der Kalender der Allergiker zu dieser Zeit zeichnet sich durch eine große Anzahl von Kräutern aus.

Im September leiden weiterhin Allergien gegen Ambrosia sowie Unkraut (Sau, Schwan und Nessel).

Etwa ab Ende September für den Allergiker kommt die Phase der relativen Ruhe. Bis nächsten Frühling.

Wir haben die wichtigsten Blütenpflanzen aufgelistet, sie sind viel mehr: In der Tabelle unten können Sie die vollständige Zusammensetzung der Familien der windbestäubten Pflanzen, die Heuschnupfen verursachen, kennenlernen.

Tabelle: Verwandte windbestäubte Pflanzen innerhalb der Hauptfamilien

Nützliches Video: Welche Pflanzen verursachen Allergien?

Wie nützlich ist der Blumenkalender für Allergien?

Mit Informationen über die Blüte verschiedener Pflanzen in einem bestimmten Gebiet kann der Allergiker nach sorgfältigem Studium des allergologischen Kalenders rechtzeitig präventive Maßnahmen ergreifen. Zum Beispiel, machen Sie einen Urlaub, gehen Sie in eine "gefährliche" Zeit zu einem anderen Ort, wo es keine allergischen Pflanzen gibt und ihre Blüte ist vorbei.

Vor Beginn der gefährlichen Zeit kannst du Beginnen Sie mit Antihistaminika, Kaufen Sie Nasen- und Augentropfen, antiallergische Sprays.

Es ist Zeit, den Betrieb der Klimaanlage, den Zustand ihrer Filter (wenn nötig, und reinigen Sie sie) zu überprüfen.

Wenn Sie die Daten sorgfältig analysieren, wird deutlich: Der Blütenkalender für Allergiker in Regionen ist ziemlich stark. Für die Bewohner der südlichen Regionen ist die Dauer der "gefährlichen" Zeit länger als für die Nordländer. Nehmen Sie zum Beispiel eines der stärksten Allergene - Ambrosia. Im zentralen Teil Russlands blüht diese Pflanze 1,5 - 2 Monate lang: ungefähr von Anfang August bis Mitte September. Gleichzeitig blüht die Ambrosia für die Bewohner der südlichen Regionen (Region Krasnodar, Region Rostow) von Juli bis Oktober.

Die Blütezeit und die Pflanzen in der Krim unterscheiden sich von Moskau oder St. Petersburg. Deshalb ist es so wichtig, dass der Kalender an eine bestimmte Klimazone angepasst wird. Heute werden Allergien durch das Internet unterstützt. Es besteht die Möglichkeit, den blühenden Kalender online zu sehen.

Unten sehen Sie blühende Kalender für einige russische Städte.

Was blüht in Moskau?

Vorhersage der Gefährlichkeit von Allergenen in der Luft von PollenClub

Im zentralen Streifen Russlands beginnt der Staub mit Erlen und Hasel.

Welche Pflanzen blühen im Mai?

Die Liste der beliebtesten Ein-, Zwei-Jahres-Pflanzen, die im Mai blühen (für Sibirien - abhängig von den Wetterbedingungen und der Region, blüht die Blüte Anfang Juni):

  • Brachycome iberdifolia (Brachycome iberdifolia)
  • Balsaminegarten (Balsamina Balsam)
  • Balsam Neuguinea
  • Balsamin Waller (Impatiens walleriana)
  • Osteospermum (lateinisches Osteospermum)
  • Verbena hybrid (Verbena hhybrida hort.)

Bauchig, im Mai blühend:

Begonie Tuberose (Begonie x Tuberhybrida Voss)
Zwiebeln von Karate (Latin Allium karataviense)
Allium Moly (Allium Motte, Zwiebel Molybdän)
Hyazinthe (lateinischer Hyacinthus)
Narzisse (lateinische Narzisse)
Der kaiserliche Rybchik (Fritillaria imperialis)
Das Haselhuhn (Latin Fritillaria meleagris)
Viper Zwiebel oder Maus Hyazinthe oder Muscari (Latin Muscari)
Birdworm Umbellate (Ornithogalum Umbellatum)
Tulpe (lateinische Tulpe)

Halbjährlich, blüht im Monat Mai:

Glocken mittel (lateinisches Campanula-Medium)
Stiefmütterchen (Viola wittrockiana)
Waldförster (Myosotis Sylvatica)
Gänseblümchen (Bellis perennis)

  1. Astra alpin (Aster alpinus)
  2. Immergrün klein (lateinisch Vinca minor)
  3. Badan Herd (Bergenia Cordifolia)
  4. Geranie des Balkans oder grobkörnig (Geranium macrorrhizum)
  5. Blutrote Geranie (Latin Geranium sanguineum)
  6. Kornblume einblütig (Centaurea uniflora)
  7. Ader schleichende (Ajuga reptans)
  8. Epimedium oder Gorianka (lateinisches Epimedium)
  9. Enzian Acaulis
  10. Gnostisches Federrosa (Dianthus plumarius)
  11. Nelke graublau (Dianthus gratianopolitanus)
  12. Zeder Sumpf, Frosch Gras (Caltha Palustris)
  13. Fassens Felsen (Nepeta x faassenii)
  14. Khokhlatka dicht oder Haller (Corydalis)
  15. Maiglöckchen Mai, Waldglocke, Mairlilie, Spucklilie (Convallaria majalis)
  16. Gravilite leuchtend rot (Geum coccineum)
  17. Leuzea Saflor (Maralwurzel)
  18. Taglilien ((Latin Hemerocallis))
  19. Wurstwabe (Pulmonaria saccharata)
  20. Basilica lepidoptera (Saponaria ocymoides)
  21. Doronikum orientalisch (Doronicum)
  22. Einzugsgebiet oder Orlik oder Aquilegia (Latein Aquilegia)
  23. Das europäische Bad (Trollius)
  24. Primula acaulis
  25. Primel
  26. Phlox subulate (lateinisch Phlox subulata)
  27. Waldsteiniana ternata (Waldsteinia ternata)
  28. Die Birkensteinfusion (Cerastium biebersteinii)
  29. Allgemeiner Hexenschuss
  30. Dicentre Magnificent, oder herzgefärbt Magnificent oder gebrochenes Herz (lat.Lamprocapnos Spectabilis)
  31. Das dicenter ist ausgezeichnet oder außergewöhnlich (Dicentra eximia)
  32. Arniks Saxifraga (Saxifraga arendsii)
  33. Alyssum felsig oder Borax (Alyssum saxatile)
  34. Tradition von Anderson Garden (Tradescantia andersoniana)
  35. Iberis immergrün (Iberis Sempervirens)
  36. Anemone vulgaris (Anemonenpulsatilla).

Glyzinie
Kirkazon großblättrig
Geißblatt Capryl (Lonicera caprifolium)
Mädchenartige Trauben (Parhenocissus) ist hier eine Hecke von mädchenhaften Trauben

Sträucher blühen den ganzen Mai:

  1. Rhododendron-Gelb (lateinischer Rhododendron luteum)
  2. Barbaris Thunberg (lateinisch Berberis thunbergii)
  3. Der schwarze Holunder (Sambucus nigra)
  4. Weißer Hartriegel (Cornus sibirica Lodd., Die Berge und Wälder des Kaukasus und des Fernen Ostens)
  5. Chubushnik (Philadelphus)
  6. Kalina vulgaris (Viburnum opulus)
  7. Akazienbaum Caragana
  8. Kolkwitzia charmantes Chinesisch (Kolkwitzia Amabilis)
  9. Flieder Gewöhnlich
  10. Magnolia Soulangeana
  11. Magony aquifolia (Mahonia aquifolia)
  12. Mandeltrilobat (Amygdalus triloba)
  13. Kuril Tee (Zimtbüsche)
  14. rote Johannisbeere
  15. Gelbe Johannisbeere
  16. Tounbergs Spirea (Spiraea thunbergii Sieb)
  17. Weigel
  18. Rakkitnik Koronar (Cytisus scoparius).

Bäume blühen im Mai:

  • Kirsche Gewöhnlich
  • Weißdorn
  • Rowan Arie
  • Rosskastanie gewöhnlich
  • Quitte
  • Schwarzdorn
  • Apfelbäume
  • Pflaume.

Eine Seite über einen Garten, eine Sommerresidenz und Zimmerpflanzen.

Gemüse anpflanzen und anbauen, Garten pflegen, Villen bauen und reparieren - alles mit eigenen Händen.

Bäume und Sträuche, die im Frühjahr - Foto blühen

Welche Sträucher und Bäume blühen im Frühling

Bescheiden, aber blühend...

Die meisten einheimischen Bäume und Sträucher blühen sehr früh, bevor die Blätter blühen: Erle (Alnus), Hasel (Corylus), Ulme (Ulmus), Weide (Salix). Blumen sind klein, unattraktiv, aber in der Regel in Blütenständen gesammelt, die deutlich sichtbar sind. Ihre Blüte sieht schläfrig aus, aber nach einem langen Winter bewundern wir sie mit Entzücken. Selbst die unscheinbaren gelben Ohrringe aus Erle und Haselnuss sorgen für positive Emotionen. Es ist sehr interessant zu beobachten, wie die Frühlingsbrise eine gelbe Pollenwolke fängt, deren Bewegung vor dem Hintergrund des noch nicht schmelzenden Schnees deutlich sichtbar ist. Sehr Pappel-Look, wenn sie lange, rote Männerohrringe erscheinen.

In der ersten Dekade von April Blüten Weidenziege (Salix Sargea), in gelben männlichen Blütenständen gekleidet. Ulme glatt (Ulmus laevis) während der Blüte bedeckt mit einem hellvioletten Fleece, aber das merken wir nicht immer, weil wir unseren Kopf nicht erheben. Orientalische anmutige und helle weibliche und männliche Blumen Lärchen (Larix).

Helle luxuriöse blühende Bäume und Sträucher

Im Frühjahr können unsere Gärten mit Wolfsbeeren und Rhododendren geschmückt werden. Hier können sie nicht mehr bescheiden und unprätentiös genannt werden! Für die frühe und farbenprächtige Blüte wird ein Wolfsmilch-Sterblicher (Daphne Mezereum) oder Wolf Lyke geschätzt. Dieser niedrige Strauch blüht, bis die Blätter 15 bis 20 Tage blühen. Blumen sind klein, duftend, violett-rosa oder rosa-lila in der Farbe, in Bündeln von 2-5 Stück oder einzeln gesammelt. In der Mitte des Sommers zeigt die Wolfsbeere nicht weniger dekorative Früchte von leuchtend roter Farbe. Der Strauch ist frostig, an halbschattigen Stellen gut entwickelt, aber mit ihm muss man spitz sein - alle Teile der Pflanze sind giftig.

Hat beliebte Sorten: "Alba" - Blüten in cremefarbenen und hellgelben Früchten; 'Bowles White' - mit weißen Blüten und gelben Früchten; "Rubra Wählen Sie - mit großen, leuchtend roten Blüten wird im Herbst oft eine wiederholte Blüte beobachtet; "Variegata" - mit spektakulären weißblättrigen Blättern.

Rhododendren (Rhododendron) dekorieren jeden Garten. Zu frühblühenden Arten gehören die p. Dahur (Rhododendron dauricum) und Rhododendron schlippenbachii Rhododendron. Die ersten Blüten sind ab Mitte April, zu dieser Zeit sind ihre blattlosen Triebe mit rosa Blüten von bis zu 4 cm Durchmesser geschmückt. Der zweite gilt als der schönste laubabwerfende Rhododendron, Ende April zeigt er luxuriöse blassrosa mit violetten Punkten, Blüten bis 10 cm Durchmesser.

Echte exotische Pflanzen

Deren Männer (Comus mas) oder Hartriegel, bezieht sich auch auf früh blühende Pflanzen unter den Obstarten blühen zuerst, Ende März - Anfang April, bevor die Blätter blühen. Der Hartriegel ist sehr schön im frühen Frühling, wenn seine Triebe mit kleinen, runden, goldenen Blütenständen bedeckt sind. Dies ist nicht nur eine wertvolle Obstpflanze, sondern auch dekorativ,

Volcheyagodnik - eine wunderbare Pflanze für Steingärten und Kompositionen mit Zwergkoniferen. Zweige können für die Destillation verwendet werden, was sich durch eine frühe, spektakuläre Blüte im Frühling, eine dicht belaubte Krone im Sommer und leuchtend rote Früchte im Herbst zeigt. Es gibt eine Reihe von Sorten, die für das zentrale Russland geeignet sind.

Exotische Liebhaber werden die Magnolie genießen (Magnolie), aber es muss berücksichtigt werden, dass in der mittleren Zone Russlands nur laubabwerfende Arten angebaut werden können. Fast jedes Jahr blühen wir Magnolien-Lilien-Farbe (Magnolie liliflora) und Magnolie Kobus (Magnolie Kobus)). Der erste ist ein Strauch mit sehr großen, dunklen Blättern und wunderschönen Blüten, außen lila und innen weiß. Es gilt als sehr frostbeständig, vor allem seine Nigra-Sorte mit Blumen von sattem Purpur. Die zweite wächst in Form eines Baumes, aber auch in Form eines Strauches. Vor dem Hintergrund dunkelgrüner Blätter wirken schneeweiße, topfförmige Blüten mit bis zu 10 cm Durchmesser.

Magnolien mögen keine Transplantation, daher müssen wir sofort ihren geeigneten Platz wählen und in der Zukunft nicht stören.

Eine vielversprechende Perspektive für den zentralen Teil Russlands ist die M. Labner (M.X. loebneri). Seine Note ist interessant Merrille - ein kleiner Laubbaum oder ein hoher Strauch mit einer breiten Pyramidenkrone und dünnen Ästen. Die Blüten sind weiß mit 9 - 12 Blütenblättern, Blüten vor dem Blühen blühen. Es wächst gut auf allen Arten von Böden, außer Kalk.

Extrem helle und üppige Blüte wird gefallen eiförmig eiförmigForsythie ovata). Seine einzelnen leuchtend gelben Blüten blühen früher als andere Arten. Darüber hinaus gilt es für die Bedingungen des Zentralstreifens Russlands als der winterlichste. Es hat interessante Sorten: Frühling Ruhm - zahlreiche Blüten bis 3,5 cm Durchmesser; Tetragold - Strauch bis 1 m hoch, gelbe Blüten

Es ist unmöglich, sich einen Frühling ohne blühende Apfelbäume vorzustellen, wenn Gärten sehr früh als riesige weiß-rosa Wolken erscheinen; Woche Ende - Strauch bis 2 m hoch mit aufrechten Ästen und großen Blüten.

Pracht der Rosaceae

Vertreter dieser großen Familie jeden Frühling zeigen reichlich und bunte Blüte. Das beliebteste in der dekorativen Gartenarbeit ist Mandeln niedrig (Amygdalus Nana), oder ein Liebhaber. Es blüht gleichzeitig mit der Öffnung der Blätter, sehr reichlich, im Mai, für zwei Wochen. Zu dieser Zeit gibt es einzelne leuchtend rosa Blüten. Sehr photophil, winterhart und trockenresistent, nicht wählerisch. Es hat mehrere Varianten: Albiflora - mit weißen Blumen; Gessleriana- unterscheidet sich in kleineren Größen von Sträuchern und Blättern als in der ursprünglichen Art, und größere, bis zu 2,5 cm im Durchmesser, mit leuchtend rosa Blüten.

Perfekt blüht und befruchtet im mittleren Streifen von Russland Georgische Mandeln (A. georgica), Im Herbst erscheinen sehr pelzige, borstige Früchte auf ihren Trieben.

Eine der am meisten verehrten Pflanzen in Japan ist die Sakura, die als Symbol des Frühlings gilt. Dieser allgemeine Name vereint 13-14 Arten von Kirschen fernöstlichen und ostasiatischen Ursprungs. Leider sind sie sehr thermophil, aber für die mittlere Zone Russlands können zum Beispiel Ersatzpflanzen empfohlen werden AprikosenmanduArmenienca Mandschurica) und Aprikose Sibirisch (Armeniaca sibirica). Diese Pflanzen werden Sie früh erfreuen (bevor die Blätter blühen) und reichlich blühen. In der ersten Art sind die Blüten groß, hellrosa oder rosa, in der zweiten - kleiner, weiß oder rosa, blühend reichlich für 7-10 Tage. Alle Phasen der saisonalen Entwicklung verlaufen früher als die Aprikose der Mandschurei. Dies kann berücksichtigt werden, um die Blüte dieser Kulturen für eine längere Zeit zu bewundern.

Aprikosen-Mandschu und sibirische Aprikose kann als Ersatz für Sakura in japanischen Gärten verwendet werden, da sie keine Angst vor wiederkehrenden Frühlingsfrösten haben, die Blütenknospen zerstören. Stämme dieser Bäume für den Winter werden empfohlen, um das Auftreten von Verbrennungen und Erfrierungen zu bleichen.

Pflaumen können auch in die Liste der frühblühenden Pflanzen aufgenommen werden, sie werden nicht nur für ihre Fruchtqualitäten geschätzt, sondern auch für dekorative.

Zum Beispiel Prune Plaque (Prunus spinosa), oder Dorn, wird Sie mit einer ungewöhnlichen Blüte erfreuen, besonders mit seinen Sorten: Plena - lange und reichlich blühende weiße Terry Blumen; Purpurea - mit rosa Blüten, die sich vor dem Hintergrund großer lila Blätter abheben.

Pflaume Chinesisch (Prunus salicina) unterscheidet sich durch elegante, längliche Blätter und üppige Blüte. Weiße Blumen sind in Bündeln gesammelt, die dichten Bällen ähneln.

Der Eingeborene der Krim und des Kaukasus Birnenlehm (Pyrus elaeagnifolia) bekannt Züchter und Erzeuger Richard I. Schroeder empfohlen für das Einpflanzen in Moskau, St. Petersburg, da es in der Lage, Temperaturen ist bis zu - 30 ° C

Dieser wunderschöne Baum mit einer Höhe von bis zu 10 m ist sehr dekorativ während der Blütezeit, wenn seine weiß mit hellpurpurnen Staubgefäßen Blüten aufdeckt. Der besondere Reiz der Kinnnatur liegt jedoch in den silbrig-grünen Blättern von anmutiger lanzettlicher Form, ähnlich den Blättern des Sees, für die die Pflanze ihren spezifischen Namen erhält.

Es ist unmöglich, ohne die Frühjahr blühende Apfelbäume, sich vorzustellen, wenn die Apfelplantagen wie eine große, wohlriechend, weiß-rosa Wolken, vom Himmel auf unserer Erde abstammen. Wenn auch diese Pracht dekorativen Apfel mit leuchtend rosa und purpurroten Blumen hinzufügen, können Sie sich leicht vorstellen, wie wie der Garten Eden aussehen sollte. Während der Blüte der Apfelbäume verbreitet sich das Aroma über eine beträchtliche Entfernung und zieht viele Insekten an. Aber auf menschliche duftende Pflanzen haben eine wohltuende Wirkung, wie bewiesen ist, dass sie starke Antibiotika sind.

Sehr beliebt und gefragt in der Gartenarbeit Apfelbeere (Malus baccata), Das hat eine Reihe von einzigartigen Sorten: Königliche Schönheit - mit einer schönen Trauerkrone, die von zur Erde herabhängenden Ästen gebildet wird, die während der Blüte mit dunkelrosa Blüten bedeckt sind. Überfluss - Ein luxuriöser Baum bis 8 m Höhe mit einer üppigen Krone. Außergewöhnlich helle, einfache Blüten in Burgunderfarbe bedecken die Äste vollständig. Dicke, dicke Krone Straßenparade Frühling schmücken große weiße Blumen, und im Herbst - rote Früchte. Der Apfelbaum von Nedzwiecki (Malus niedzwetzkyana) löst in der zweiten Maihälfte - Anfang Juni - seine Blüten von intensiver rosa Farbe auf und im August auf den Ästen spektakuläre, violett-violette Früchte mit rosa Fruchtfleisch.

Besonders beliebt sind Sorten von Apfelpurpur (Malus x purpurea): Macamic - mit rosa Blüten bis 3 - 4 cm im Durchmesser. Eleyi - während der Blüte hellrote Blüten fast vollständig dunkelviolette Blätter verbergen. Lizenzgebühr- reichlich und bunte Blüte bieten große rote Blüten. Apfel-Pflaume (Malus prunifolia), oder ich. Chinesisch, ist geschätzt für reich blühende und gelb mit roten Rouge Früchte, von denen köstliche köstliche Marmelade, Marmelade und Kompotte erhalten werden.

Bäume und Sträucher, die im Frühjahr blühen

Chaenomeles (Foto 1)

Japanische Henomeles sind ein Dickbuschstrauch. Blüten bis 5 cm Durchmesser sind scharlachrot *, gesammelt in Schilden von 2 bis 6 Stück. Im zentralen Streifen Russlands blühen sie vor dem Erscheinen der Blätter, Knospen öffnen sich nicht gleichzeitig.

Apfelbaum (Foto 5)

Der Apfelbaum ist ein langlebiger Baum mit einer langen Krone. Sie löst sich von Ende April bis Anfang Mai auf, die Blüte dauert eine Woche, manchmal mehr. Knospen sind rosa, Blumen mit einem angenehmen, leichten Duft, zart rosa oder weiß.

Kirsche (Foto 2)

Cherry Ordinary ist ein Baum mit einer breiten, sich ausbreitenden Krone. Blüten an langen Stielen werden in schneeweißen Doldenblüten mit leichtem Aroma gesammelt. Sie blühen im Mai. die Blüte kann zwei Wochen dauern.

Mandel (Foto 6)

Mandeln sind niedrig - ein kleiner Strauch mit einer kugelförmigen Krone. Triebe sind dickblättrig. Blumen sind hell rosa, erscheinen gleichzeitig mit der Öffnung der Blätter. Blüte ist bunt und reichlich, dauert 7-10 Tage.

Apfelbaum (Foto 3)

Dekorative Apfelbäume hybrider Herkunft haben viele Sorten. Blumen unterscheiden sich in der Farbe: von zartem Rosa zu Kastanienbraun, Terry oder einfach. Blüte ist sehr reichlich, kann bis zu zwei Wochen dauern.

Kirsche (Foto 7)

Cherry Filz - ein Baum oder Strauch shirokoyaytsevidnoy Krone. Die Blüten sind weiß oder leicht rosa, mit einem angenehmen leichten Aroma, blühen Anfang Mai für eine Woche. Blüte ist sehr reichlich und spektakulär.

Birne (Foto 4)

Gewöhnliche Birne ist ein Baum mit einer breiten, gebogenen Krone und kahlen, stacheligen Ästen in seiner Jugend. Blumen sind weiß, bis zu 3 cm im Durchmesser. Blütezeit ist reichlich und bunt, bevor die Blätter Mitte Mai blühen. Lebt 300 und mehr Jahre.

Befestigung (Foto 8)

Forsythia intermediate - ein Strauch mit ausladenden Ästen und geraden oder leicht herabhängenden Trieben. Goldgelbe Blüten sind in mehreren Stücken gesammelt. Blüten Ende April - erste Hälfte Mai, innerhalb von drei Wochen.

Schmiedefedern sind ein hervorragendes Material für die Herstellung von originellen Arrangements.

Wenn Sie sie im Januar - März schneiden, dann werden Sie in 8-12 Tagen einen luxuriösen Blumenstrauß mit einer Masse von goldgelben Blumen haben.

Pflaume (Foto 9)

Plum home ist ein ziemlich großer Strauch oder kleiner Baum, h In einer wilden Spezies kommt Pflanze 1 nicht vor. Die Blüten sind schneeweiß und blühen meist Mitte Mai. Die Blüte ist hell und reichlich, dauert 10 Tage.

Rosskastanie (Foto 13)

Rosskastanie gewöhnlich - ein mächtiger Baum mit einer dicken, breit-gekrönten Krone. Blüten weiß, rosa gesprenkelt, in großen pyramidenförmigen Blütenrispen gesammelt. Die Blüte erfolgt Anfang Mai, nachdem die Blätter blühen.

Racquel (Foto 10)

Rakitnik Podolsky - ein kleiner Strauch S mit geraden oder geschwungenen Ästen. Die Blüten sind klein, mit leuchtend gelben und kräftig roten Blütenblättern, die 3 bis 5 in den Achseln der Blätter gesammelt sind. Sie blühen nach dem Erscheinen der Blätter.

Louisiana (14)

Luiseanija dreilappigen 'Plena' - ein Busch mit Ras-Kroonoj und Stick-dunkelgrau On-Blumen Terry, groß, bis zu 4 cm im Durchmesser. Sie blühen in der ersten Maihälfte. Blütezeit ist reichlich für zwei Wochen.

Wolfherz (Foto 11)

Volcheyagodnik tödlich - ein niedriger Strauch. Blumen sind duftend, in Bündeln von 2-5 oder einzeln gesammelt, sitzen direkt am Stamm, violett-rosa oder rosa-lila in der Farbe, in seltenen Fällen-creme-weiß.

Pflaume (Foto 15)

Die Pflaume ist stachelig - ausgebreitet. Verzweigte Büsche mit sehr stacheligen Ästen. Sie blüht gleichzeitig, indem sie die Blätter, manchmal etwas früher, 15-20 Tage lang öffnet. Blumen sind schneeweiß, bis zu 1,5 cm im Durchmesser, in Bündeln von 1-3 gesammelt.

Vogelkirschbaum (Foto 12)

Vogelkirsche ist ein Baum mit einer breiten, sich ausbreitenden Krone. Die Blüten sind weiß, sehr aromatisch. werden in einer bis zu 12 cm langen Bürste gesammelt, die normalerweise im Mai beginnt und die Luft mit einem schweren, leicht bitteren Aroma füllt.

Rhododendron (Foto 16)

Rhododendron Daursky - Laubstrauch. Blüte vor Blüte Blüte der Trichterform, ganz bis 4 cm, rosa-violett. werden an 1 - 3 an den Enden der Triebe gesammelt. Die Blüte dauert bis zu drei Wochen.

© Autorin Olga Nikitina, berühmte Dendrologin und Landschaftsgestalterin

Auf dem Foto oben: Linker Apfelbaum in voller Blüte. Auf der rechten Seite ist eine blühende Magnolie

MAYAN BLÜHEN

Ende März und im April hören wir mit angehaltenem Atem die ersten, kaum hörbaren Frühlingsschritte, erfreuen uns an den straff geschwollenen Knospen, aus denen bald junge, saubere Blätter hervortreten. Die ersten Boten des Frühlings sind Primeln, so zärtlich und wehrlos und so klein, dass man sie nur durch Kniebeugen untersuchen kann.

Solche kleinen Freuden, die der junge Frühling gibt, geben uns die Möglichkeit, uns auf die stürmische Blüte der Natur, die wir im Mai sehen, vorzubereiten. Die Gärten erwachen schließlich aus dem Schlaf und duften nach Jugend und Frische. Laub und Gras sind besonders rein und saftig. Der stärkste Eindruck des späten Frühlings ist natürlich die Blüte der Büsche und Bäume. Die Schönheit dieses Phänomens verursacht immer Freude.

Die wohl luxuriöseste Blüte unter den Bäumen ist die Rosskastanie. Anfang Mai, nachdem die Blätter blühen, erscheinen große pyramidenförmige Blütenstände von weißen Blüten in rosa Tupfen. Die Blüte dauert eine lange Zeit, etwa 20 Tage, und diese Pflanze ist ein Honigbaum und zur Zeit der blühenden fleißigen Bienen kreisen sie um ihre Blumen und füllen den Garten mit seinem Geschäftsleben. Dieser Baum ist einer der schönsten und majestätischsten, in der Höhe erreicht er 20 Meter, und seine mächtigen Zweige werden zu einer Breite von 15-18 Metern. Die Kastanie hat eine interessante dekorative Form "Pyramidalas". Diese Pflanze ist kompakt und eignet sich für die Bepflanzung kleiner Gartenflächen. Es wächst bis acht Meter und breit - bis fünf Meter.

Ein anderer großer Baum, der im Mai hell erblüht - Robinie, ist eine Pseudoakation, die im allgemeinen Sprachgebrauch weiße Akazie genannt wird. Im Gegensatz zur Kastanie ist dieser Baum ein sehr leichtes Netz, wirft fast keinen Schatten, unter seinem Blätterdach können Sie Blumen und Sträucher pflanzen.

Sehr viele mögen die Zeit, als die Vogelkirsche blüht. Die berühmteste Vogelkirsche ist üblich. Es ist ein Baum oder ein großer Strauch bis zu 15 Meter hoch. Zarte weiße Blüten werden in einem Pinsel gesammelt, ihr duftiges Aroma wird weit in die Umgebung getragen. Neben dem Vogelkirschenbaum gedeihen noch andere Vertreter dieser Gattung in unseren Gärten: Vogelkirsche Antipok, Jungfrau, Maca, spät.

Es ist unmöglich, sich nicht an die Blüte von Obstgärten zu erinnern, die für viele von uns - die Erinnerung an die Kindheit - sind. Wenige Dinge in unserer nördlichen Natur können mit der Schönheit und Fülle der blühenden Maigärten verglichen werden, wo Millionen von Kirsch-, Pflaumen-, Dornen-, Apfel- und Birnenblüten darauf warten, dass Bienen sie bestäuben und ihnen helfen, Früchte zu bilden. Und wie berührend der Moment des Verblassens und der Fall von weißen Lichtblüten, die wie Schnee die Gras- und Gartenwege bedecken. Moderne Besitzer von Vorstadtgebieten bevorzugen nicht die Aufmerksamkeit von "fruchtbaren" Pflanzen, aber sie verwenden gerne dekorative Arten von gewöhnlichen Obstbäumen im Garten. Zum Beispiel blüht der Apfelbaum reichlich und Sargents Apfelbaum blüht sehr üppig, erbringt aber kleine Früchte.

Wenn wir unter den Bäumen einige wenige erinnern können, die uns mit schöner Blüte erfreuen, dann haben die Büsche in diesem Geschäft versucht, sich zu rühmen. Von der Vielfalt der Farben, Gerüche und Formen ist atemberaubend. Wir werden hier auf dem berühmtesten anhalten und werden uns in alphabetischer Reihenfolge bewegen.

Die erste in der Liste ist Quitte Japanisch. Ihre sharlak-roten Blüten mit kurzen Stielen sind direkt auf dornige Äste gepflanzt und scheinen sich unter den Blättern zu verstecken.

Die folgenden sind auf der Liste - Berberitze, wertvolle Pflanzen für die Gartenpflege unserer Gärten und Stadtparks. Unter ihnen sind große Sträucher bis zu drei Meter hoch (Barbaris Ottawa), und echte Zwerge bis zu 30-40 cm groß (Barberis Tunberga 'Kobold'), mit gewöhnlichen grünen Blättern und Formen mit leuchtendem Gelb oder Burgunder. Aber alle von ihnen blühen im Mai gelbe Blumen, gesammelt in racemose Blütenständen. Ein besonders lebhafter Eindruck wird durch das Aufblühen der rötlichen Formen erzeugt.

Im Mai blüht der im russischen Herz gewachsene Weißdorn. Die häufigste Form, die wir haben, ist Weißdorn oder stachelig. Seine Blüten sind weiß oder pink. Diese Pflanze hat eine wunderschöne dekorative Form 'Paul Scarlet' mit dunkelrosa, fruchtigen Blüten, die reichlich Zweige bedecken.

In den kühlen Wäldern, wo zu dieser Zeit noch Schnee liegt, blühen auch Sträucher. Hier zum Beispiel der bekannte ältere Bruder. Seine kleinen gelblichen Blüten sind in großen Blütenständen gesammelt. An sonnigen Stellen sieht die 'Plumoza Aurea' gut aus, sie ist eine Holunderform mit hellgelben durchbrochenen Blättern, die umso heller sind, je mehr Sonnenlicht die Pflanze erreicht.

Ein sehr schöner Eindruck wird durch blühende Wackeln gemacht. Leider haben wir keine so üppige Blüte wie in Europa, aber Schutz für den Winter, der die Blütenknospen schützt, ermöglicht ein sehr gutes Ergebnis.

Derain weiß ist eine wunderbare Pflanze, ohne die so gut wie kein Garten. Im Mai erscheinen in seinem Busch weiße Blüten in dichten Blütenständen. Zusätzlich zu der "wilden" Form in der Pflanzung werden weiß-gefleckte und gelb-bunte Sorten verwendet.

Im letzten Monat des Frühlings blühen Geißblatt. Ihre Blüten haben neben ihrer zarten Schönheit ein zartes angenehmes Aroma, und einige Arten sind auch Honig.

Kalina gorodovina löst im späten Frühjahr ihre weißen, in den Corymbose-Blütenständen gesammelten Blüten auf.

Cotoneous glänzend - eine schöne Pflanze für Hecken, auch geschoren. Aber im Mai, und es zeigt sich als schön blühender Strauch. Seine Zweige sind mit zarten rosa Blüten bedeckt, die sich demütig hinter den glänzenden Blättern verstecken.

Im Mai, blüht, und dann fährt fort, uns mit seiner Blüte bis zum Herbst des strauchigen Strauchs zu erfreuen. Es wird auch ein Schwingel und Kuril Tee genannt. Diese kleinen Sträucher können jeden Garten verzieren und dazu noch Charms hinzufügen. Jetzt bietet der Markt eine Vielzahl von Sorten, unterscheiden sich vor allem in der Farbe der Blumen, die weiß, rosa, orange, rot sind, und die Hauptfarbe des Kurilen Tees ist gelb.

Ausführlicher möchte ich Ihnen über das Mahagoni Mahagoni erzählen. Dies ist eine ungewöhnliche Pflanze für unsere Pflanzen, weil sie immergrün ist. Magony verschüttet seine ledrigen, harten Blätter nicht für den Winter, sie werden nur braun und bleiben bis zum nächsten Jahr auf der Pflanze. Im Mai sind kompakte Büsche aus Mahonia dicht mit gelben Blütenständen bedeckt, die nach Schokolade riechen. Dann werden anstelle der Blumen blaue Früchte erscheinen, die Sie essen können, sie haben einen ursprünglichen adstringierenden Geschmack.

Mai - die Zeit der Blüte einer ungewöhnlichen luxuriösen, wirklich königlichen Pflanze. Dies ist ein baumähnlicher Pion. Diese Pflanze ist seit der Zeit des alten China bekannt. Es entzückte sich mit seinem Aussehen und Aroma von großen Kaisern, inspirierten Dichtern und Künstlern. Im Klima der Moskauer Region braucht die Pfingstrose Schutz für den Winter, aber es lohnt sich, sich um eine solche Pflanze zu kümmern, denn Ihre Arbeit wird im Frühling belohnt, wenn Sie eine ungleiche Blüte einer baumartigen Pfingstrose sehen. Heutzutage können Sie Sorten mit einfachen oder doppelten Blumen wählen, ihre Färbung kann unterschiedlich sein.

Eine andere kapriziöse, aber sehr schöne Pflanze ist der Rhododendron. Jetzt gibt es viele Sorten und Hybriden, die mit Hilfe einiger relativ winterharten Arten gewonnen werden. Die Blüte der Rhododendren ist so majestätisch und luxuriös, dass nur wenige Menschen sich weigern werden, auch nur wenige dieser Pflanzen in ihrem Garten zu haben, obwohl sie wie baumähnliche Pfingstrosen besondere Pflege benötigen.

Sehr schöner und duftender blühender Flieder. Diese Pflanze wird von Gärtnern auf der ganzen Welt geliebt. Züchter erhielten eine große Anzahl von Sorten mit weißen, rosa, lila, roten, Bart- und sogar gelben Blüten, die sowohl einfach als auch fruchtig sind. Um die Blüte der Flieder im Garten zu verlängern, können Sie, wenn Sie mehrere seiner Arten pflanzen: Flieder, Ungarischer Flieder und Lila Amur. Jeder von ihnen blüht für zwei Wochen nach der vorherigen Spezies.

Sie können Spirea nicht ignorieren. Unter ihnen gibt es eine Gruppe von sogenannten Spring-Springing. Zu ihr gehören die Spirea von Van Gutt, der Graue, Nippon, der Argot, der Plumy, Thunberg und andere. Sie blühen im Mai-Juni.

Im Mai blüht eine weitere, von allen sehr geliebte Pflanze in Chubushnik. Er wird für die Schönheit seiner zarten creme-weißen Blüten und für sein exquisites Aroma, das an den Duft von Jasmin erinnert, geliebt.

Um die Geschichte über blühende Gehölze zu beenden, möchte ich über eine kleine Pflanze sagen, einen Strauch, der Erika Grassy genannt wird. Es ist ein Verwandter von Rhododendron und Heidekraut. Es beginnt sehr früh zu blühen. In wärmeren Ländern erscheinen sogar von Januar bis Februar Blumen direkt unter dem Schnee. Die Höhe dieser Pflanzen beträgt 15 bis 40 cm, sie werden in der Breite größer als in der Höhe. Zusammen mit Heidekraut schuf Eric Heidegärten. In der Nähe gepflanzt, verlängern diese Pflanzen die dekorative Wirkung der gesamten Komposition, da sie zu verschiedenen Zeiten blühen. Erica hat Gartenformen mit verschiedenen Farben von Blumen: von weiß bis rot und sogar Formen mit gelben Blättern.

In allen Frühlingspflanzen sind seit letztem Herbst Blütenknospen gepflanzt, während im Sommer die Blüten an den Trieben des laufenden Jahres gebildet werden. In dieser Hinsicht müssen Sie sehr vorsichtig mit dem Beschneiden von früh blühenden Bäumen und Sträuchern sein, tun Sie nicht diesen späten Herbst oder frühen Frühling. Crop diese Pflanzen nach der Blüte.

Mai Blüte der Gärten ist ein jährliches, aber jedes Mal ein spannender Urlaub in der Natur. Es ist ein Wunder der Geburt, der Charme der Jugend, Freude, leicht berauschende Aromen von Blumen. Genießen Sie die blühenden Maigärten, denn das nächste Mal wird dies erst nach einem Jahr geschehen.

12 der schönsten blühenden Bäume

Es kann nicht behauptet werden, dass Schönheit ein sehr relativer Begriff ist, aber es gibt Pflanzen, denen alle zustimmen. Wir haben eine Liste der 12 schönsten Bäume nach Meinung der meisten Leute erstellt.

Sakura

Sakura - dieser Name hat einen der schönsten Bäume mit rosa Blüten. Seine Schönheit wird von vielen Völkern der Welt bewundert, aber meistens ist es in Japan gefunden. Deshalb haben die Bewohner dieses Landes Sakura zu ihrem Symbol gemacht.

Bezieht sich auf die Familie der Pink, Unterfamilie Plum. Die Art von Sakura ist eine flache Pflaume. Der japanische Baum wird nicht für Früchte gehalten, sondern für seine leuchtenden Farben. Insgesamt gibt es mehr als 20 Arten von Kirschblüten.

Der große Nachteil ist die Tatsache, dass die Blütezeit nur 7 Tage im Jahr ist. Diese Zeit ist jedoch die beliebteste unter vielen Menschen: Hunderte von Touristen kommen nach Japan, um zu sehen, wie Kirschblüten blühen.

Die Frucht des Baumes ist der schwarze Stein. Ihre Größe beträgt nur 6-7 mm. In Japan ist Sakura buchstäblich überall zu finden: Es wächst in Städten, Städten und Straßen.

Im Sommer haben die Blätter eine glänzend grüne Farbe, im Frühling erhalten sie einen bronzenen Farbton. Im Herbst verfärbt sich das Laub gelb, einige Bereiche werden leuchtend orange. Solche Farbänderungen hängen jedoch auch von der Art der Sakura ab. Gut gewöhnt sich an neue Plätze, aber es ist notwendig, einen Aufstellungsort sorgfältig zu wählen. Sakura liebt die Hänge oder Hügel, die Sonnenlicht bekommen.

Delonix

Delonix Royal wird als Baumfeuer bezeichnet. Nach einigen Bewertungen ist es einer der fünf schönsten Bäume der Welt. Diesen Titel erlangte er durch seine hellen Zweige, deren Blüte schon von weitem zu sehen ist.

Aus verschiedenen Sprachen wird der Name der Pflanze anders übersetzt: der Blumenpfau, die Krone von Krishna, der Schwanz des Phönix. In den Menschen wird es jedoch immer als ein feuriger Baum, eine rote Flamme oder ein flammender Baum bezeichnet. Das Heimatland der Pflanze sind die trockenen Wälder der Insel Madagaskar. In der Wildnis kommt es praktisch nicht vor und gehört heute zur Klasse der gefährdeten Arten. Es ist jedoch nicht besorgniserregend, da der Baum in Städten auf der ganzen Welt aktiv gepflanzt wird. Insbesondere liebt er es, in Amerika zu pflanzen.

Dies sind niedrige Pflanzen (im Durchschnitt erreichen sie 9 m), aber ihre Krone ist sehr breit. Oft ist die Breite der Krone größer als die Höhe. Dank dieser Eigenschaft erzeugt Delonix einen dichten Schatten, der Stadtbewohner an heißen Tagen vor Hitze schützt.

Es verträgt keine Kälte, eine Periode schwerer Dürre kann überleben, aber die Blätter beginnen zu dieser Zeit gelb zu werden. Blüten auf dem Baum bestehen aus 4 identischen Blütenblättern von 5-8 cm Länge, die in verschiedenen Richtungen voneinander getrennt sind. Delonix kann zu Hause angebaut werden, aber als Kindergarten oder als Bonsai.

Glyzinie

Gärten mit blühenden Glyzinien Japaner werden oft mit einem Spaziergang in diesem Paradies verglichen. Dieser Vergleich ist nachvollziehbar: Man kann lange Zeit einen Regenbogen aus rosa, lila und lila Blüten sehen, die an einem Baum wachsen. In freier Wildbahn wächst Glyzinie in subtropischen Gebieten. Insgesamt gibt es 9 Pflanzenarten, aber die berühmtesten und am meisten blühenden sind Glyzinien, chinesisch und japanisch.

Zu Hause ist es an Grünflächen (Mauern oder Zäune) gewöhnt. Es braucht wenig Platz, hat aber ein großes ästhetisches Potenzial.

Die hölzerne Laub-Liane hat hängende Zweige mit violetten Blüten, die bis zu 18 m lang werden können. Die Fülle solcher Zweige macht Glyzinien für Passanten so attraktiv. Die ungeradzahligen Blätter des Baumes sind ca. 30 cm lang, die Blüten blühen Ende März und können den ganzen Sommer bis zum Ende blühen. Im Garten ist die Pflanze wie Lianen an den Wänden von Gebäuden geformt oder wird mit einem separaten Baum angebaut. Zu Hause blüht die Pflanze in einer Behälterart und erreicht nicht große Größen.

Albition

Albition ist ein Laubbaum, der zur Familie Mimozov gehört. In Australien und Afrika vertrieben. Albium erreicht 8 m Höhe, hat gefiederte Blätter und Blütenstände. Ein schöner Baum wird nur wegen seiner flaumigen und zarten Blumen betrachtet. Hellgrüne durchbrochene Blätter geben der Pflanze ein helles dekoratives Aussehen. Normalerweise ist ihre Länge 20 cm, das ist kein immergrüner Baum, im Spätherbst fallen die Blätter ab.

Die Blütezeit ist Juli-Oktober, zu dieser Zeit lohnt es sich, die Albition zu bewundern. Insgesamt lebt der Baum etwa 100 Jahre, hängt aber stark vom Lebensraum ab.

Rhododendron

Rhododendron gehört zur Familie Heather. Der Wärme liebende Baum wächst hauptsächlich im Mittelmeerraum. In den nördlichen Breiten heilt es nicht gut, da die Kälte die Kälte verträgt.

Der Name spricht für sich, er wird mit zwei Worten ins Russische übersetzt: eine Rose und ein Baum. Blumen, die auf einem Baum wachsen, sind echten Rosen sehr ähnlich. Sehr oft ist es in Raumbedingungen gewachsen. In der Natur erreichen sie 30 m Höhe, aber einige Arten sind niedrige Sträucher. Die Blüten selbst können bis zu 20 cm Durchmesser haben.

Sie sind sehr umweltfreundlich: Der Einfluss auf normales Wachstum wird durch richtige Beleuchtung, Boden, Zugang zu Wasser, Nachbarschaft mit anderen Pflanzenarten gewährleistet.

Cassia

Cassius ist ein naher Verwandter des berühmten braunen chinesischen Baumes. Der zweite Name der Pflanze ist duftender Zimt. Familie - Laurel. Cassius erreicht etwa 15 m Höhe. Auf den Zweigen wachsen kleine ovale Blätter, die eine glänzende Oberfläche haben. Die Blumen sind in einem hellgelben Farbton gemalt. Sie sind klein, aber es gibt so viele, dass sie fast die Krone des Baumes bedecken.

  1. Es ist dunkler.
  2. Auf der Fraktur ist eine gewisse Granularität.
  3. Der Geschmack ist herber, es gibt eine Art Pfefferkorn.
  4. Die Stangen sind weniger verdreht.
Meistens wird der Baum in Sri Lanka, Indonesien, Kambodscha zur Herstellung von Gewürzen angebaut. Jedoch wächst der Baum und ist einfach auf den Straßen der Städte als Zierde. Gewürze werden aus der Rinde der Pflanze hergestellt.

Cercis Kanadisch

Ein wunderschön blühender Baum namens Cercis von Kanada lebt im Mittelmeer, in Afghanistan und im Iran. Die Gattung Tsertsis umfasst nur 7 Arten von verschiedenen Laubbäumen und Sträuchern. Pflanzen wie Wärme können Sie in der Natur nur in warmen Regionen des Landes beobachten. Es ist die kanadische Art, die oft auf der Straße zu finden ist, da sie im Vergleich zu anderen am frostigsten ist.

Es ist ein großer Baum, der 12 m hoch ist. Auf den Zweigen wachsen kleine rosa Blüten, die nicht ihre Größe, sondern Quantität haben: ein Bündel besteht aus 6-9 Stücken. Ein Baum mit großen, breit ovalen oder herzförmigen Blättern, die eine glatte Struktur haben.

Bis Ende August reifen Bohnen auf dem Baum. Sie können gut bis zu 2 Jahre am Baum hängen. Wachsende Tserts nicht sehr schnell: nur Triebe werden in drei Jahren um 20 cm wachsen. Die kanadische Ansicht hat zwei dekorative Formen, die im Laden gekauft werden können, - es ist tsertsis weiß und terry.

Magnolie

Die Gattung Magnolia hat etwa 80 Pflanzenarten. In der Wildnis, am häufigsten in Asien sowie in Amerika. Eine Magnolie wird als eine sehr schöne Pflanze bezeichnet: Sie hat große ungewöhnliche Blüten und Blätter, die eine glänzende fleischige Struktur haben. Es gibt so viele Variationen von Blütenblättern, von denen jedes auf seine Art ungewöhnlich und attraktiv ist.

Blumen können bis zu 15 längliche Blütenblätter oder sternförmige Blütenblätter haben. Die Farbpalette ist sehr umfangreich: Sie können weiße, rosa, violette, violette Farbtöne finden. Gleichzeitig strahlen Blumen einen angenehm milden Geschmack aus. Wenn Sie solche Pflanzen in Ihrer Stadt getroffen haben, dann ist es wahrscheinlich Asien. Es gilt als einer der härtesten. Auch können Arten wie Magnolie Kobus, Nude oder Lilyflower auftreten. Alle von ihnen können einem Klima widerstehen, das für hitzeverliebte Bäume unfreundlich ist.

Die Höhe der Magnolie erreicht etwa 5 m. Am hellsten blüht es von Ende April bis Mitte Mai. Die Pflanze hat ihre Früchte: die kegelförmigen vorgefertigten Blättchen. Im Inneren sind Samen, die eine eiförmige Form und eine glänzende Struktur haben. Wenn sich die Früchte entfalten, beginnen die Samen von dort an dünnen Fäden zu hängen.

Indische Flieder

Lagerstroemia - dieser Name hat einen indischen Flieder, der wegen seiner überraschenden Ähnlichkeit zum allgemeinen Flieder so genannt wird. Indisch, weil es hauptsächlich in Indien wächst. Dort wächst er buchstäblich überall: direkt auf den Straßen, entlang der Straßen und Häuser. Die Pflanze reproduziert Samen, die Gärtner sagen, dass dies ein relativ einfacher Prozess ist. Deshalb können Sie es nicht nur auf dem Land, sondern auch auf dem Zimmer leicht wachsen.

Die Blütezeit beginnt ziemlich schnell: spätestens sechs Monate nach der Aussaat. Wenn Sie es zu Hause anbauen, wird es im Sommer blühen, aber es wird Ihre Blütenblätter für einen ganzen Herbst und manchmal später erfreuen.

In der freien Natur blühen Blumen im Dezember, aber es sollte beachtet werden, dass dies nur in warmen Ländern geschieht.

Pyracantha

Pyracantha - wahrscheinlich die einzige der oben genannten Pflanzen, die die kalte Jahreszeit frei toleriert. So sieht es im Winter an verschneiten Tagen sehr eindrucksvoll aus: feurige Beeren sind gesprenkelt auf weißem Hintergrund. Es wird von vielen Gärtnern gewählt, die durch blühende immergrüne Sträucher dem Wintergarten noch mehr Charme verleihen möchten. Piracanthus ist zu jeder Jahreszeit schön: im Winter wird er aus hellen Beeren rot, im Frühling ist er mit weiß-cremefarbenen, duftenden Blüten bedeckt, und in Herbstbeeren, die zu einem orangefarbenen Schatten werden.

Die Pflanze wird oft einfach in Töpfen angebaut und zuhause gehalten. Die Blätter sind dunkelgrün, sie sind schmal oder breit oval. Gewöhnlich erreichen Sie 5 cm Länge. Die Beeren beginnen zu Beginn des Herbstes rot zu werden und färben sich bis zum Ende des Winters. Im Winter füttern diese Früchte Vögel, die nicht in wärmere Gebiete fliegen.

Jacaranda

Die Jacaranda ist eine Gattung von riesigen Pflanzen, die etwa 50 Arten von Bäumen und Sträuchern zählt. Ein anderer Name ist der violette Baum, der ihm durch seine leuchtenden Farben gegeben wurde, die an die gleichnamige Pflanze erinnern. Das Heimatland des Baumes ist Argentinien, Brasilien oder Südamerika. Es wächst in den tropischen Wäldern, was bedeutet, dass die Jakaranda thermophil ist und Feuchtigkeit bevorzugt.

Heute blüht die Pflanze in vielen Ländern der Welt auf den meisten Kontinenten. Es ist sehr beliebt bei vielen Bewohnern dank seiner schönen und duftenden Blumen. Besonders häufig kann man einen Baum in der Südafrikanischen Republik finden: in der Nähe von Straßen, auf Gassen und in allen Parks.

Der gerade Stamm kann bis zu 30 m hoch werden, die Krone ist breit und ausladend. Im Allgemeinen hat die Rinde eine graue Tönung, aber an jungen Trieben wird sie rot. Große Blätter haben eine komplexe Form und sind 20-30 cm lang und werden oft mit dem Grün eines Farns verwechselt. Jedes Blatt enthält viele andere kleine.

Mimose

Das Symbol des Frühlings in einigen Ländern ist die bezaubernde Mimose. Es löst sich Anfang März auf und erfreut Passanten seit Monaten. Auf den Zweigen zeigen sich kleine kugelige Blüten und flauschige Blätter. Ein anderer Name für den Baum ist die australische Akazie. Dieser Name der Mimose wurde von dem natürlichen Wachstumsort der Pflanze - Australien - erhalten.

Die immergrüne Pflanze erreicht 15-20 m Höhe. Manchmal kann es bis zu 25 m hoch werden, alles hängt vom Lebensraum und der richtigen Pflege der Pflanze ab.

Eine der häufigsten Arten von Mimosa ist Mimosa silbrig. Diesen Namen erhielt sie aufgrund der ungewöhnlichen Farbe ihrer Blätter: Unter einem leuchtend gelben Schleier verstecken sich silbergrüne Blattklingen. So gab es eine Liste der 12 schönsten blühenden Bäume mit Fotos und Namen von jedem. Doch die Natur ist ein unübertroffener Künstler und Bildhauer, dessen Schöpfung Sie für immer genießen wollen.

13 dekorative Sträucher und Bäume, die im April-Mai blühen

Wollen Sie, dass alle Ihre Nachbarn Ihren Frühlingsgarten bewundern? Pflanzen Sie darin spektakuläre Bäume und Sträucher, die im April und Mai mit Schönheit erstrahlen.

Wir haben in die Liste nicht alle vorhandenen Pflanzen aufgenommen, sondern nur diejenigen, die bei Floristen sehr beliebt sind, sind nicht sehr wunderlich in der Pflege, kältebeständig und die dekorative Wirkung ist den Exoten nicht unterlegen.

1. Mandel niedrig

Mandeln sind niedrig, Mandelsteppe, Mandelzwerg - alle sind Namen der gleichen Pflanze - ein niedriger langsam wachsender laubabwerfender Strauch, der zur Familie Rosy gehört.

Es ist sehr dekorativ, nicht nur während der Blüte. Darüber hinaus hat der Strauch heilende Eigenschaften, erbringt eine reichliche Ernte und ist zugleich anspruchslos in der Pflege. Steppenmandeln überwintern ohne Unterschlupf, selbst in Sibirien.

Die Pflanze blüht im April für mehrere Wochen. Auf den Ästen gleichzeitig mit den grünen lanzettlichen Blättern blühen zahlreiche rosa Blüten im Durchmesser von 2-3 cm, sie haben ovale Kronblätter von 10-17 mm Länge.

2. Forcing oder Forsachia

Solarantrieb kann in vielen Städten gefunden werden, dieser helle Busch schmückt die Stadtparks und das Gebiet in der Nähe von Wohngebäuden. Gelbe Blüten, ähnlich wie Glocken, erscheinen im April noch bevor die Blätter blühen. Und wenn Sie im Februar die Äste des Zwanges schneiden und zu Hause im Wasser platzieren, dann erhalten Sie nach 2 Wochen in der Vase eine goldene Miniaturschönheit.

3. Spiraea vesennetsvetuschaya

Im Frühjahr blühen Fichtenholz, Arguta, Grau, Alpen, Zitadelle, Trilobat, Tunberg, usw. Auf den letztjährigen Trieben im Mai erscheinen zahlreiche weiße Blüten. Die Blüte dauert etwa einen Monat. Im Frühjahr wirken die Büsche jedoch nur dann so effektiv, wenn sie auf einem sonnigen Grundstück wachsen. Im Schatten sind die Blüten vermindert.

4. Louiseanie

Diese "Russische Sakura" blüht Anfang Mai. Zwei Wochen bevor die Blätter blühen, ist der Strauch mit zarten Blüten wie Rosen, Rosa oder Karmesin bestreut. Trotz der thermophilen Natur wächst die bezaubernde Luiseania im instabilen Klima des Mittelgürtels gut. Sicher, es überwintert ausschließlich unter Deckung.

5. Flieder

Dieser beliebte Strauch braucht keine Einführung. Seine flauschigen Infloreszenzen-Rispen lösen sich Anfang Mai auf und verblassen erst zum Monatsende. Die Färbung der Blüten kann je nach Sorte weiß, pink, lila, lila, lila sein.

6. Rhododendron

Rhododendren gehören zur Familie Heather. Diese kleinen Bäume und Sträucher sind auf der ganzen Welt verteilt, sind aber besonders in China und Japan beliebt. Die Blüten der Rhododendren sind in mehrfarbigen Blütenständen in verschiedenen Farben gesammelt: rosa, lila, rot, orange, gelb, weiß. Sie blühen im Mai, und zu dieser Zeit ist es unmöglich, vom Rhododendron wegzusehen.

Im mittleren Gürtel werden die winterhartesten und unprätentiösesten Rhododendren angebaut: Katevbinsky, Daursky, Vazeya, golden, kaukasisch, spitz, japanisch. Nur ihre wärmeliebenden Sorten werden im Schutz benötigt, und die Pflanzenarten werden auch in strengen Wintern gut vertragen.

7. Barbaris Tunberga

Dieser laubabwerfende Strauch mit verzweigten Trieben ist vor allem für die leuchtend roten Beeren bekannt, die die Pflanze von der Mitte des Sommers bis zum Ende des Winters schmücken. Aber rötlich-gelbe Blüten sind nicht weniger wirksam. Sie blühen Ende Mai und blühen 10-12 Tage.

Und die kleine Berberitze Tounberg dekorative kleine Blätter. In den Artenpflanzen sind sie hellgrün (im Herbst - scharlachrot), und in der Vielfalt können die Exemplare gelb sein ( Aurea), braun (Bagatelle), lila mit Einfassung (Goldener Ring), buntRosen-Glühen) usw.

8. Magnolie

Laubige Formen der Magnolienblüte im April-Mai, und die Blumen blühen bis das Aussehen der Blätter. Die beliebtesten Frühlingspring Magnolien sind pädulös, nackt, sternförmig, Kobus, Sulange, Lebner. Es ist bemerkenswert, dass diese Sträucher in der Mitte des Sommers wiederholt blühen können.

Blumen Magnolie - rosa oder weiß, sehr aromatisch. Je nach Art können sie klein oder groß sein (bis zu 20 cm Durchmesser).

9. Pfingstrosenbaum

Große kugelige Knospen (Durchmesser 15-25 cm) erscheinen in der zweiten Maihälfte auf dem Strauch und verdorren etwa zwei Wochen lang nicht. Doppelte oder halbgefüllte Blüten können weiß, zart-lila, pink, himbeerfarben oder lila sein und an der Basis einen dunkelroten Fleck haben.

Im Zierpflanzenbau sind die Hybriden der Halbstrauchpäonie am häufigsten anzutreffen. Sie haben lange gefiederte Blätter und weiße, rosa, lila oder rote Blüten mit 25 cm Durchmesser.

10. Pflaume dekorativ

Im April - Anfang Mai blühen auf den Zweigen der Pflaume zahlreiche Blüten mit fünf Blütenblättern von zart rosa bis kastanienbraun. Während der Blüte oder unmittelbar danach werden attraktive Blätter von purpurfarbener oder dunkelgrüner Farbe auf dem Baum gepickt.

11. Apfelbaum dekorativ

Dieser Baum wird nicht für die Ernte, sondern für die Dekoration des Gartens angebaut. Auf der Pflanze erscheinen im Mai weiße, rosa oder violette Blüten, und im Herbst und Winter ist der Baum mit kleinen roten Äpfeln bedeckt. Nicht weniger attraktiv sind die Blätter: In vielen Exemplaren sind sie weinrot oder violett.

Im Landschaftsdesign werden am häufigsten dekorative Apfelsorten verwendet Lizenzgebühren, Helena, Everest, königliche Schönheit, Rudolph, sowie der Apfelbaum von Nedzwiecki.

12. Vogelkirsche

Im Mai sind unsere Gärten auch mit der berühmten Vogelkirsche geschmückt. Seine weißen Blütenrispen verströmen ein reiches Aroma, das sich über die gesamte Fläche ausbreitet. Aber denken Sie daran: Lassen Sie sich nicht zu sehr davon treiben und pflanzen Sie ganze Hecken aus der Vogelkirsche, denn ihr starker Geruch kann Kopfschmerzen verursachen. Ein paar kleine Bäume werden ausreichen, um die Blüte dieser Pflanze zu genießen.

Vogelkirsche blüht reichlich in gut beleuchteten Gebieten mit feuchten Böden.

13. Hagebutte

Dieser Strauch kennt auch alt und jung. Wildrosen blühen Ende Mai am Strauch und verströmen einen angenehmen Duft. Die Pflanze ist unprätentiös und anspruchslos zu gießen, aber für eine üppige Blüte braucht sie genug Licht.