Search

Bett biss eine Zecke: Foto und Behandlung

Ein höchst unangenehmes Gefühl wird durch die Bettwäsche (oder, wie sie auch genannt wird, Leinen, Staub) Milben sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen erzeugt. Sie sollten in der Lage sein, zwischen Läsionen von Hautbereichen dieser Individuen zu unterscheiden, so dass Verwechsle sie mit Mückenstichen oder attackiere Bettwanzen. Denn wenn Sie rechtzeitig keine Maßnahmen ergreifen, um solche Insekten zu vernichten, können Sie die Situation bald herbeiführen vor dem Laufzustand. Die mikroskopisch kleinen Lebewesen vermehren sich sehr schnell und können in wenigen Wochen eine kleine Gruppe ihrer Arten in eine echte Kolonie verwandeln.

Wie sieht ein Biss aus?

Betroffene Orte zuerst ein wenig anschwellen und nach dem Kämmen erröten. Nachdem die Schwellung abgeklungen ist, erscheinen rote Punkte. Bei der Beeinflussung von Menschen ist immer eine Eigenschaft charakteristisch: sie ist es allergische Reaktion Haut auf durch Zecken übertragenen Kot. Sie ernähren sich von solchen Arthropoden wie Spinnentiere mit toten Zellen der menschlichen Epidermis. Sie trinken kein Blut und beißen nicht, aber sie verbreiten ihren Kot, was beim Menschen Allergien auslösen kann. Darüber hinaus können mikroskopische Größen von Fäkalien sogar Leute einatmen, wenn das Haus eine lange Zeit nicht nass gereinigt hat.

Dann ist es gefährlich für die Gesundheit der Menschen

Gewöhnlich beeinträchtigen die sogenannten Angriffe dieser Insekten die Gesundheit der Menschen nicht, um an etwas Überheblichem zu erkranken. Aber sie können, wie andere parasitäre Insekten, durchaus dazu beitragen in den Körper eines Opfers verschiedener Infektionen gelangen, Bakterien und Viren. Schließlich können manchmal sogar die Milben selbst mit Krankheitserregern infiziert sein. Im Allgemeinen wird berichtet, dass inländische Arthropoden die Ursache sind die folgenden Krankheiten:

  • Typhus;
  • Pest;
  • E. coli;
  • Krätze;
  • Lungenerkrankungen - insbesondere Bronchialasthma;
  • Allergien;
  • Anstieg der Temperatur.

Wie sehen Bises aus:

Mittel zur Behandlung von Biss

Jede Behandlung der Verschlechterung des Wohlbefindens, Beseitigung einer allergischen Reaktion, die nach dem Vorhandensein von Milben auf der Wäsche begann, sollte immer von einem vollen begleitet werden der Zerstörungszyklus solche Insekten. Zuerst ist es notwendig, dem Opfer die erste medizinische Hilfe zu leisten, und dann bereits eine Insektizidbehandlung in der Wohnung aller Wäsche, Möbel, Spielsachen und anderer Dinge durchzuführen.

Hydrocortison (Hydrocortisonsalbe)

Die Hydrocortison-Salbe kann die Symptome der allergischen Reaktion wirksam reduzieren. Diese Droge kann sein in einer Apotheke kaufen, und es heißt "Hydrocortison-Salbe" oder "Hydrocortison". Die Funktionen dieses Tools umfassen die folgenden Merkmale:

  1. Art des Problems - Salbe.
  2. Das Volumen der Röhre - 3 oder 5, 10 Gr
  3. Die aktive Komponente in der Zusammensetzung - Hydrocortison.
  4. Das Prinzip der Droge - blockiert die Bewegung von Leukozyten, Lymphozyten verbreiten sich im ganzen Körper. Ist auch entzündungshemmend und sogar Wundheilungseffekte
  5. Angewandt nicht länger als ein oder zwei Wochen, abhängig vom Grad der Hautläsionen.
  6. Im Durchschnitt wird die Salbe zwei- oder dreimal am Tag auf Rötung aufgetragen.
  7. Kinder sind kontraindiziert (bis 18 Jahre), sowie stillende Mütter, schwangere Frauen, sowie Kerne (weil die Salbe auch Immunglobulin und Rezeptorverbindungen blockiert)
  8. Die ungefähren Kosten einer 10-Gramm-Röhre - 27-35 reiben.

"Telfast" ("Allegra")

Die Droge "Telfast" wurde seit 2014 in "Allegra" umbenannt, so dass man in Apotheken die zweite Version der Droge fragen kann. Ein Analogon kann auch "Fexadin" oder "Fexofast" sein. Die Besonderheit dieses Antihistamin ist seine folgenden Parameter:

  1. Art des Problems - Tabletten.
  2. Das Volumen der Tabletten nach Gewicht wird bei 120 oder 180 mg gemessen.
  3. Wirkstoff - Fexofenadinhydrochlorid.
  4. Kontraindiziert gilt für Kinder unter 12 Jahren, schwangere und stillende Frauen.
  5. Die Effizienz kommt nach einer Stunde, wenn sie die Pille genommen haben. Der volle heilende Effekt kommt in 6 Stunden.
  6. Sie können die Tabletten innerhalb von 3 Jahren ab dem Ausstellungsdatum aufbewahren.
  7. Ungefährer Preis - 634 Rubel.

"Erius" - Tabletten und Sirup für Kinder

Es gibt Mittel für den internen Empfang, die geeignet sind für geben Sie Kindern im Alter von einem Jahr. Eine dieser Zubereitungen ist der Sirup "Erius". Sirup und Tabletten können auch von Erwachsenen eingenommen werden - der Effekt ist spürbar. Die Merkmale des Arzneimittels umfassen die folgenden:

  1. Art des Problems - Tabletten, Sirup.
  2. Die Menge der Tabletten - in einer Blisterpackung sind 7 oder 10 Tabletten. Volumen für Sirup - in einer Durchstechflasche der Substanz enthält 60, 129 ml.
  3. Die Tablets enthalten folgende aktive Komponenten: Desloratadin, Natrium und weißes Wachs. Als Teil des Sirups - Saccharose, Zitronensäure, Sorbitol, Propylenglykol Natriumbenzonat.
  4. Zeigt Giftstoffe und Histamin an, die Allergien auslösen können. Säubere den Tränenfluss und berichte im inneren Bereich der Nasenhöhle die Atmung verbessern.
  5. Der restliche Teil des Arzneimittels (2%) wird über die Nieren ausgeschieden.
  6. Tabletten sind für Kinder unter 12 Jahren kontraindiziert, sowie schwangere und stillende Mütter. Ein Sirup kann Babys im Alter von 1 Jahr gegeben werden.
  7. Ungefährer Preis - 650-750 reiben.

"Цифокс" für die Bearbeitung eines Lebens

Eine Behandlung wird nicht ausreichen, um weitere allergische Reaktionen von Hausstaubmilben zu verhindern. Es ist auch notwendig zu leiten Verarbeitung von Kleidung, Kleidung, Schuhen, Stofftieren und Möbel, Teppiche usw. Um die Zecke loszuwerden, können Sie "Tsifoks" verwenden. Das Universalwerkzeug hat seine eigenen Eigenschaften:

  1. Form der Stoffherstellung - konzentrieren.
  2. Das Volumen der Flasche - 500 ml.
  3. Der Wirkstoff ist Cypermethrin(25%).
  4. Die Wirkung der Insektenexposition beginnt nach dem Auslaufen von 25 Minuten nach der Behandlung.
  5. Die gesamte Lösung sollte innerhalb von 8 Stunden verwendet werden, danach ist sie nicht mehr geeignet.
  6. Es ist möglich, nach der Verarbeitung nach 9 Stunden zu reinigen und zu waschen.
  7. Kinder und schwangere Frauen sollten nicht in geschlossenen Räumen behandelt werden.
  8. Durchschnittskosten - 900 Rubel.

Wie sieht das Bissen von Bettmilben auf einer Person aus: Fotos und Methoden zur Behandlung von Blutgebissen

Bettwanzen können oft im Haus einer Person gesehen werden. Parasiten ernähren sich von Blut. Für eine Person kann der Biss selbst gefährlich sein, da bei der Punktion der Haut spezielle Substanzen freigesetzt werden, die zu einer ernsthaften allergischen Reaktion, anderen Beschwerden führen können.

Finde heraus, was den Bug im Haus verursacht hat, wie du ihn loswerden kannst. Es ist wichtig zu wissen, wie Sie Ihren Zustand mit einem Zeckenstich lindern können, als die Wunde zu schmieren. Studieren Sie das folgende Material, folgen Sie den beschriebenen Tipps.

Die Ursachen für das Auftreten von Bettzecken im Haus

Parasiten mögen kein Sonnenlicht, sie leben in dunklen Ecken, wo es keine gute Belüftung gibt. Lieblingshabitate von Parasiten: Kopfteile von Betten, Matratzen, Haushaltsgeräten, Plüschtieren, Möbeln. Jage die Blutsauger nachts (am aktivsten von 3 bis 5 Uhr morgens). Es ist nicht schwer, eine Bettwanze zu vermuten, große Kolonien von Schädlingen fügen einer Person erheblichen Schaden zu, wie Blut von Frauen und kleinen Kindern zu essen.

Wie kommen Schädlinge in dein Haus? Es gibt mehrere Hauptwege:

  • von Nachbarn. In den meisten Fällen suchen Milben nach einer neuen Nahrungsquelle, wenn sie an einem alten Ort vergiftet werden oder wenn ungünstige Bedingungen für ihre Existenz bestehen;
  • wird auf verschiedenen Dingen transportiert. Oft sind alte Sofas, Betten voller Bettwanzen, an einem neuen Ort trinken sie gern das Blut der Besitzer. Es ist nicht ungewöhnlich für eine Person, die Nacht in einem Hotel zu verbringen, das mit Parasiten wimmelt, einige Einzelpersonen heften sich an einen Rucksack, andere Sachen wandern zu Ihrem Haus;
  • Parasiten leben sogar in Haushaltsgeräten. Wenn das Lager nicht den Sicherheitsvorschriften entspricht, können verschiedene Schädlinge durch neue oder gebrauchte Ausrüstung zu Ihrem Haus wandern;
  • Wanzen klammern sich an ihre Hosen, Pullover an die Natur. Parasiten können auch zum Haustier gebracht werden, das oft auf der Straße läuft (es ist einfacher, auf die Wolle zu springen und sie zu reparieren).

Es gibt viele Möglichkeiten, Bettwanzen zu infizieren. Befolgen Sie daher die vorbeugenden Empfehlungen, die am Ende des Materials beschrieben werden. Mit der Zeit wird eine kleine Anzahl von Zecken beseitigt, weil es problematisch ist, eine große Kolonie von Blutsaugern zu überwinden.

Erfahren Sie mehr über die Eigenschaften des Lebens und die Inkubationszeit von Läusen und Nissen beim Menschen sowie über die Behandlung von Parasiten.

Details zu den Schädlingen von Phalaenopsis-Orchideen und zu deren Kontrolle lesen Sie unter dieser Adresse.

Wie man sieht und wie man Bisse erkennt

Der Parasit injiziert zum Zeitpunkt des Bisses ein Anästhetikum, dessen Wirkung nach 20 Minuten abläuft, während dieser Zeit hat die Milbe Zeit, sich an einen abgelegenen Ort zurückzuziehen. Larven haben diese Fähigkeit nicht, aber wegen der kleinen Größe der Schädlinge ist es problematisch, einen Blutsauger während eines Bissens zu fühlen. Wenn die Wunde nicht zerkratzt, schmiert sie nicht nach ein paar Stunden, sie verdunkelt sich, an ihrer Stelle bildet sich ein Punkt geronnenen Blutes.

Wenn die Wohnung stark verschmutzt ist, erscheinen die Bisse wieder in größerer Menge, mit der Zeit kann die Reaktion des Körpers viel stärker sein. Oft entscheiden sich Blutsauger als Opfer von Frauen und Kindern, die ohne Schlafanzug schlafen. Parasiten beißen offene Bereiche der Haut (Hals, Arme, Beine, auf dem Rücken gibt es Bissen bei denen, die in ihrer Unterwäsche schlafen). Bugs beißen mehrmals, von einer Wunde können sie nicht genug bekommen. Die Bisse selbst sehen aus wie rote Flecken.

Solche Einstiche werden leicht mit den Bissen anderer Insekten verwechselt, Experten unterscheiden mehrere Merkmale, von denen Sie das Vorhandensein von Bettzecken im Haus vermuten:

  • von Mückenstichen, Moskitos, Flöhen, anderen Insekten, Spuren von Wanzen unterscheiden sich in großen Zahlen, das Vorhandensein von Gruppen von roten Flecken, das Vorhandensein von Problemen in offenen Bereichen des Körpers, die nicht unter der Decke waren. Auch die Bisse von Bett Parasiten sind durch Schmerzen gekennzeichnet, in einer roten Tönung ausgedrückt;
  • im Vergleich zu den Bissen der Zecken sind die Wunden von den Käfern kleiner, heller in der Farbe. Auch Zecken werden am häufigsten während einer Mahlzeit gesehen, der Kopf bleibt in der Wunde, der Käfer kann entkommen, bevor er gefangen wird;
  • Bisse von Wanzen sind sehr juckend, aber nicht so sehr, als dass sie mit stechenden Insekten (Wespen, Bienen) "ausgehen".

Wie sieht die Tick-Tick aus? Um die Bisse der Parasiten von verschiedenen Infektionen und Hautausschlägen wirklich durch das Vorhandensein eines roten Kegels zu unterscheiden, ein kleines Einstichloch, durch das der Parasit gefüttert wurde. Berücksichtigen Sie auch die Zeit des Auftretens von roten Flecken.

Die gefährlichen Bisse von Blutsaugern für Menschen

Trotz der Tatsache, dass viele Viren, Krankheitserreger von gefährlichen Krankheiten in der Einstreu von Wanzen gefunden wurden, konnten Wissenschaftler jedoch nicht nachweisen, dass Schädlinge in der Lage sind, eine Person mit verschiedenen Beschwerden zu infizieren. Offenbar hat sich die Natur um den Unterhalt der Blutsauger gekümmert, denn wenn der Besitzer stirbt, hat der Käfer nichts zu essen.

Die Bisse von Blutsaugern sind nicht so harmlos:

  • oft gibt es ernsthafte allergische Reaktionen, Juckreiz, Hautausschläge. Empfindliche Menschen entwickeln ein Quincke-Ödem, das lebensgefährlich ist (Erstickungsgefahr). Allergische Reaktion in verschiedenen Graden wurde bei 80% aller Bewohner des Planeten an den Bissen dieser Insekten festgestellt;
  • Stark juckende Wunden sind viele gekämmt, die den Weg für verschiedene Infektionen, die zu Eiterung führt;
  • Eisenmangelanämie ist extrem selten, manifestiert sich, wenn es eine große Anzahl von Schädlingen im Haus gibt. Auch dieses Problem ist typisch für kleine Kinder;
  • viele Menschen verlieren normalen Schlaf, geistigen Frieden. Schließlich wird niemand erfreut sein zu wissen, dass jede Nacht kleine Blutsauger dein Blut schmecken.

Wirksame Behandlungsmethoden

Für viele Menschen bleiben Bisse unbemerkt, heilen nach einigen Tagen selbstständig aus. In einigen Fällen ist eine dringende medizinische Behandlung erforderlich. Die ersten Aktionen im Falle einer unspezifischen Reaktion auf einen Zeckenstich:

  • Spülen Sie die Stelle des Bisses gründlich mit einer Seifenlösung oder Soda (nehmen Sie einen Esslöffel des Produkts auf ein Glas Wasser), dann unter fließendem Wasser abspülen;
  • Desinfizieren Sie die Bissstelle. Für diese Zwecke können Sie gewöhnlichen Alkohol oder Wodka verwenden;
  • Wenn die Wunden sehr jucken, ist es höchstwahrscheinlich eine Allergie. Verwenden Sie für die Beseitigung von unangenehmen Symptomen Volksmedizin, in vernachlässigten Fällen gelten Apothekenmittel.

Folk Heilmittel und Rezepte

Bewährte Rezepte:

  • Wischen Sie den gebissenen Platz mit reinem Essig ab, spülen Sie nicht;
  • Stellen Sie einen Würfel von Menschen oder ein Produkt aus dem Gefrierschrank an einen wunden Punkt;
  • Verwenden Sie eine einfache Methode, die das Problem beseitigt: Bringen Sie einen gebrauchten Beutel mit grünem oder schwarzem Tee an und lassen Sie ihn für eine halbe Stunde stehen.
  • erlaubt, Lotionen auf der Basis von Heilkräutern zu machen. Am wirksamsten ist das Johanniskraut: gießen Sie einen Esslöffel Kräuter mit einem Glas kochendem Wasser, befeuchten Sie die Baumwollscheibe in dem resultierenden Produkt, befestigen Sie es an der Wunde, halten Sie für eine halbe Stunde. Eine ähnliche Methode können Abkochungen von Kamille, Calendula;
  • folk salubrious Salbe: kombinieren Sie den Saft von Aloe, Wegerich, gründlich mischen. Fertigprodukt wird mehrmals täglich mindestens fünfmal auf die betroffene Haut aufgetragen. Die Säfte dieser Mittel entfernen Schwellungen, bewältigen Juckreiz, zerstören pathogene Bakterien;
  • Den Saft aus Zwiebeln oder Knoblauch auspressen, Fett auf die Bisse von Wanzen geben, nicht abspülen. Der Duft von Gemüse wird Parasiten für lange Zeit vertreiben, Juckreiz und Entzündung lindern;
  • trinken Sie fünf Tabletten Aktivkohle, um die angesammelten Giftstoffe im Körper zu entfernen.

In den meisten Fällen entfernen Volksmedizin vollständig unangenehme Symptome, wenn sie nicht geholfen haben, verwenden Sie die Drogerie. Viele empfehlen die Verwendung von ätherischen Ölen in reiner Form, die entzündungshemmend wirken, sich ausgezeichnet im Juckreiz befinden.

Gegen die Bisse von Parasiten ätherische Öle verwenden:

  • Zitrone;
  • orange;
  • Lavendel;
  • Geranie;
  • Teebaum;
  • Nadeln;
  • Wacholder;
  • Zypresse;
  • Lavendel;
  • Minze und Wermut.

Medikamente

Bestimmte Mittel zum Beißen von Zecken sind nicht erfunden, aber es gibt viele Medikamente, die diese Aufgabe bewältigen. Schließlich ist die Behandlung schwierig, wenn der Patient eine schwere allergische Reaktion auf die Bisse von Blutsaugern hat.

Schauen Sie sich die Übersicht über die effektivsten Kakerlaken in der Wohnung an und finden Sie die Regeln für ihre Anwendung.

Auf, wie man kleine Mücken in der Küche loswird, lesen Volksmedikamente an dieser Adresse.

Gehen Sie zu http://parazitam-stop.com/nasekomye/drugie/zhuk-koroed.html und lesen Sie die Informationen darüber, wie der Käfer aussieht und wie man damit umgeht.

Medikamente gegen Bisse von Parasiten:

  • Salben Fenistil, Retter. Diese Gele erleichtern sofort den Zustand des Patienten, lindern Schwellungen und Juckreiz;
  • Vietnamesischer Asterisk trägt zur Zerstörung von Krankheitserregern bei;
  • mit großem Juckreiz bewältigt Afloderm;
  • Tinktur von Propolis - ein wirksames Mittel gegen die Bisse von jedem Parasiten;
  • Obloderm Salbe. Es wird mit Tavegil angewendet, das die Symptome einer allergischen Reaktion beseitigt;
  • Schuppen Dermatologen helfen Chinchilla Tsindol;
  • Mit dem entzündlichen Prozess leistet Acryderm hervorragende Arbeit.

Verhinderung der Infektion des Hauses

Die Vermeidung von Nachbarschaft mit Schädlingen kann durch einige Regeln eingehalten werden:

  • wenn Sie neue Möbel, Haushaltsgeräte kaufen, überprüfen Sie es sorgfältig auf das Vorhandensein von Blutsaugern;
  • schließen Sie sorgfältig alle Risse im Haus, schließen Sie die Lüftungskanäle mit einem feinen Netz;
  • unter das Bett einen trockenen Rainfarn, Minzeblätter legen;
  • während einer Reise in Hotels übernachten, die den Hygienestandards entsprechen, nicht mit Bettwanzen schwärmen.

Im folgenden Clip können Sie sehen, wie die Bisse von Bettmilben aussehen:

Beschreibung und Fotos von Bettzecken, wie man sie los wird

Bedclamps sind mikroskopisch kleine Haustiere, die mit bloßem Auge schwer zu erkennen sind. Sind in jedem Raum verfügbar, gefährden aber die menschliche Gesundheit bei der Massenproduktion. Es ist unmöglich, Parasiten vollständig und für immer loszuwerden, alle Anstrengungen sind darauf gerichtet, ihre Anzahl zu reduzieren.

Schädlingsbeschreibung

Hauszecke - ein kleines Insekt von 0,1-0,2 mm. So etwas mit dem bloßen Auge zu sehen, ist unmöglich, besonders in Anbetracht der Struktur des Körpers. Bei Verwendung einer speziellen Lupe können Sie krebsähnliche Parasiten mit einer großen Anzahl von Gliedmaßen finden. An den Enden jedes Fußes befindet sich ein Saugnapf, mit dem sich der Schädling an die Pfahloberfläche klammert.

Lebensraum

Zu Hause sind Zecken oft im Bett gefunden. Der Hauptgrund - die Anwesenheit von Lebensmitteln. Bettplagen essen dann Partikel von abgeblätterter Haut. Optimale Bedingungen der Existenz sind Hitze, Feuchtigkeit, Abwesenheit von hellen Sonnenstrahlen. Im Bett einer Person werden alle diese Bedingungen beobachtet.

Unser Bett Milben mit der raschen Ausbreitung kann Wohnsitz außerhalb Deutschlands in der Wohnung, Haus nehmen, daher gibt es andere Namen Parasiten - Sofa, Matratze, Möbel, Staub.

Matratzenmilben setzen sich in Möbeln, Plüschtieren, Einrichtungsgegenständen, auf allen Oberflächen fest, wo sich eine große Staubschicht ansammelt. Man kann mit Sicherheit sagen, dass eine Möbelzecke überall, immer und überall ist. Der ideale Ort ist ein ungeklärtes Bett, eine alte Matratze, Federkissen, unordentliche Betten mit Schuppen, Haut, Schweiß.

Gefahr für den Menschen

Foto beißt Bettmilben auf einem Mann, der massiv auf den Seiten des Internets verbreitet wird. Es sollte jedoch beachtet werden, dass diese Parasiten überhaupt nicht beißen. Daher wird die Frage, wie die Bisse von Bettmilben aussehen, falsch formuliert. In den meisten Fällen verwechseln die Schädlinge mit einer Bettwanze, die einen etwas anderen Lebensstil führt, hinterlässt zahlreiche Bisse am menschlichen Körper.

Für 1 Woche nach dem Schlafen im Bett bleibt ungefähr 1 g der Oberhaut von der Person übrig. Das ist genug, um eine Million Kolonie-Bett-Milben zu ernähren. Menschliche Schädlinge beißen nicht, aber ihre Anwesenheit verursacht einige Unannehmlichkeiten, Verschlechterung der Gesundheit, Gesundheitsprobleme.

Gefährlich sind nicht die Milben selbst, sondern ihre lebensnotwendigen Produkte sind gefährlich. Kleine Exkremente, die auf die Haut gelangen, rufen eine allergische Reaktion mit lokalen Rötungen hervor, einem Ausschlag. Milbenkot mit Atem in die Atemwege bekommen als auch Allergien auslösen, sondern in Form von Rhinitis, Husten, Niesen, tränende Augen und andere unangenehme Symptome. Die gefährlichste Gegenwart des Allergens für Asthmatiker, Menschen anfällig für allergische Reaktionen bei Patienten mit atopischer Dermatitis, Schuppenflechte.

Symptome von Milben

Besonders Rätsel darüber, wie man Bettmilben entdeckt, ist es nicht wert. Sie sind immer in jedem Haus, Wohnung verfügbar. Die einzige Frage ist ihre Anzahl. Beachten Sie die folgenden Punkte:

  • Die Matratze. Studien haben gezeigt, dass seit 7 Jahren aktiver Gebrauch ein großer Anteil von Füller - Bett Zangen. Wenn man nach 15 Jahren eine alte Matratze unter dem Mikroskop betrachtet, wird das Bild schrecklich aussehen. Auch ohne nach Parasiten Ausschau zu halten und die Betriebsdauer der Matratze zu kennen, können wir davon ausgehen, dass sich darin Zecken befinden.
  • Kissen. Die meisten Schädlinge leben gerne in natürlichen Federkissen. Wenn überhaupt, müssen Sie nicht lange nach Parasiten suchen. An zweiter Stelle - sintepone. Fast nie kleine Parasiten sind in modernen Silikonkissen eingepflanzt.
  • Dinge, Einrichtungsgegenstände. Teppiche mit Nickerchen sind eine Brutstätte von Krankheitserregern. Der Staubsauger rettet die Situation nicht, er erleichtert sogar die Umsiedlung von Parasiten im ganzen Raum. Ausnahmen sind moderne Haushaltsreinigungsgeräte mit Filtern anstelle der üblichen Taschen. Vorhänge müssen entsprechend den Hygieneanforderungen einmal pro Woche wärmebehandelt werden, was selten der Fall ist. Jedes Dekor, Interieur wird zu einem Nährboden für Milben ohne angemessene Pflege für sie.

Vorsicht sollte das Vorhandensein von Staub auf Möbeln, nicht gewaschenen Sachen, Müll, Straßenschmutz auf dem Boden sein.

Das Vorhandensein von Parasiten zu bestimmen, kann aus gesundheitlichen Gründen, Empfindungen sein. Symptome sind wie folgt:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • Wunsch, die Räumlichkeiten so schnell wie möglich zu verlassen;
  • Atembeschwerden;
  • grundloses Husten, Niesen;
  • Tränenfluss, Rötung der Augen;
  • Kopfschmerzen, die beim Verlassen des Zimmers leicht passieren;
  • chronische Schwäche, Müdigkeit;
  • schlechter Schlaf;
  • Schnarchen;
  • nach dem Schlaf gibt es kein Gefühl der richtigen Ruhe;
  • allergische Manifestationen in Form von Ausschlägen auf der Haut;
  • schwache Immunität;
  • trockener Husten, laufende Nase nach dem Schlaf;
  • häufige Anfälle von Asthma.

Manchmal kann ein Mensch nicht klar erklären, warum er nicht in seinem eigenen Zuhause sein kann, das Wohlbefinden verbessert sich ohne zusätzliche Anstrengungen anderswo.

Allergie als Hauptsymptom

Die Bisse der Unterwäsche Zecken sind nichts anderes als die Reaktion des Körpers auf die Exkremente von Parasiten. Da die Symptome nach dem Schlaf zunehmen, stellt sich die Frage, ob die Milben nachts beißen. Schädlinge verursachen keine Bisse, aber ein enger Kontakt mit ihnen ruft eine allergische Reaktion unterschiedlicher Stärke hervor.

Einige Menschen nach dem Schlafen im infizierten Bett haben Schwäche, Kopfschmerzen, Müdigkeit. Andere berichten über Rhinitis oder das Vorhandensein eines trockenen Hustens ohne andere Anzeichen einer Erkältung. Besitzer von empfindlicher Haut oder Menschen, die anfällig für Allergien sind, bemerken Ausschläge an verschiedenen Stellen des Körpers.

Äußere Anzeichen einer Allergie gegen Bettzecke: Ausschlag, Rötung, Schwellung, Juckreiz. Nicht anders als die Symptome einer allergischen Reaktion einer anderen Etymologie. Im Fall von Bettmilben führt die Behandlung jedoch nicht zum richtigen Ergebnis, die Allergie wird chronisch, da der ungünstige Faktor - Exkrement weiter wirkt. Der Zustand verbessert sich erst nach der Zerstörung der Parasitenkolonie.

Wie man Bettzecken loswird

Das beste Mittel gegen Bettzecken ist Sauberkeit und Ordnung. Um gefährliche Schädlinge zu vernichten, um wiederholtes Züchten nicht zu erlauben, ist es notwendig:

  • Führen Sie jede Woche eine Nassreinigung durch, eine allgemeine Reinigung - einmal im Monat.
  • Verwenden Sie einen modernen Staubsauger.
  • Ersetzen Sie die Federkissen durch Silikon.
  • Geben Sie jedes Jahr eine Trockenreinigungsmatte.
  • Vermeiden Sie die Ansammlung von Staub, Unordnung.
  • Entfernen Sie, wenn möglich, Teppiche, Wege, Vorhänge.
  • Waschen, Bettwäsche wechseln jede Woche.
  • Halten Sie die Kleidung sauber.
  • Persönliche Hygiene beachten.
  • Sorgen Sie für eine regelmäßige Belüftung des Raumes.
  • Kissen ertragen im Winter in der Kälte, im Sommer unter den sengenden Sonnenstrahlen für 2 Stunden.

Für die Nassreinigung wird empfohlen, eine Lösung von Waschmittel Ammoniak zu verwenden. 10 Liter kaltes Wasser benötigen 10 ml Ammoniak. Der Kampf wird regelmäßig durchgeführt, die Entfernung von Parasiten erfordert ständige Anstrengungen seitens der Person.

Vorbereitungen von Bett Zecken

Wenn Sie mit einer schweren Allergie zu tun haben oder im Haus Asthmatiker sind, empfiehlt es sich, spezielle karizide Medikamente zu verwenden. Sicher für Menschen, tödlich für kleine Milben. Es ist ziemlich einfach, Schädlinge mit modernen Mitteln zu entfernen, in der Zukunft ist es notwendig, in der Lage zu sein, die Reinfektion des Hauses zu verhindern.

  • Akaritox. In Form eines Pulvers hergestellt. Der Wirkstoff ist Alpha-Cypermethrin. Vor der Verwendung wird die Lösung hergestellt, indem das Konzentrat in kaltem Wasser gelöst wird. Verliert die Wirksamkeit nicht innerhalb von 14 Tagen. Nach zwei Wochen den Entsorgungsvorgang wiederholen. Besprühen Sie die Stoffoberflächen, Möbel. Es ist nicht wünschenswert, auf einem Bett zu arbeiten.
  • Milbiol. Das Spray ist gesundheitlich unbedenklich, zerstört Parasiten mit Hilfe von NIMA Pflanzenöl. Aerosol aus Hausstaubmilben werden nach der Vorreinigung im Haus verwendet. Besprühen Sie das Bett, Möbel, Teppiche aus einer Entfernung von 50 cm und wiederholen Sie den Vorgang jeden Monat. Anfangs duftet es nach Zwiebeln, die innerhalb von 2 Stunden verdunsten.
  • Sipaz-Super. Das Medikament wird in den Niederlanden auf der Basis von Insektizidokarzidose hergestellt. Es wird zur Schädlingsbekämpfung verwendet, hat eine breite Palette von Effekten. Die Lösung wird unmittelbar vor der Verwendung vorbereitet. In 1 Liter kaltes Wasser 4 g Konzentrat hinzufügen. Sprühen Sie alles in das Zimmer außer Bettwäsche. Nach der Schädlingsbekämpfung 2 Stunden lüften. Während der Arbeit sollte persönliche Schutzausrüstung verwendet werden.

Um eine erneute Infektion zu verhindern, ist es notwendig, die Wohnung, das Haus, die Hygiene, die Waschutensilien, die Bettwäsche sauber zu halten und die Räumlichkeiten regelmäßig zu lüften.

Wie man Bettzecken loswird und das Aussehen verhindert

"Soldaten der unsichtbaren Front" - Bettmilben gehören zu einer der 150 Arten, die bisher mikroskopisch kleine Wohnungsbewohner gefunden haben.

Bed Tick kann ernsthafte Probleme verursachen. Sehen Sie, wie die Bettdecke aussieht - Fotos

Jeder sollte das wissen: Wie gefährlich sind die heimischen Zangen

Deren Größe (nur 0,1 bis 0,23 mm) nicht erlaubt, ohne spezielle optische Mittel „Mieter“ im Gegensatz zu den Bugs oder Schaben zu erkennen, die ihr Aussehen Haushalten reizen. Und sie schaden "leise: sie beißen nicht, sie saugen kein Blut."

Aber verursachen Allergien bei Menschen anfällig für eine bestimmte Art von Protein im Kot Milben ausgeschieden. Allergenen diese überhaupt nicht tun handeln, sondern eine ganze Menge von ihrer Konzentration im Hausstaub, durch Akkumulation für einen bestimmten Zeitraum verursacht wird, in der Lage, eine Menge Unannehmlichkeiten zu verursachen, zu Reizungen, asthmatischen Erscheinungen, Dermatitis, Rhinitis basierter Allergen in Menschen genetisch zu diesen Krankheiten prädisponiert. Einschwingzeit in den Schleimhäuten des Nasopharynx, fäkale Bildung von 10 bis 40 Mikrometern aufzulösen, was zu allergischen Reaktionen.

Zecken, Menschen, die anfällig für Allergien sind, können großen Schaden anrichten

Achtung bitte! Trotz der Tatsache, dass die Bett-Zecke selektiv wirkt, d.h. verursacht Allergie nur bei prädisponierten Personen, nicht die Konzentration von Arthropoden in 1 g Staub zu 100 Tiere überschreiten. Wenn man bedenkt, dass im Staub der Matratze ungefähr 50 Tausend für 1 g liegen, wird es klar, warum man die Prophylaxe durchführen und gegen die Bettwanze kämpfen muss.

"Bettruhe" für Zecken

Ein besserer Lebensraum als ein Männerbett kann nicht für Zecken erfunden werden. In staubigen, warm, feucht von Schweiß mittlere Federkissen, Matratzen oder Decken, geht Decken lebenswichtigen Funktionen dieser Tiere. Hier machen sie Eier, vermehren sich und geben neuen Generationen Leben.

Die Zecke fühlt sich wie der Käfer im Bett an

Klammern Saugnäpfe an den Beinen zu den Menschen Kleidung, sie reisen mit ihm auf dem Polstermöbel von Hotels Einschwingzeit, Leinenwäsche, Schulen usw. ist unsichtbar Milben in den Teppichflor vorhanden sind, auf einem weichen Spielzeug, „verstauben“ in den Fenstervorhängen, in Flugzeugen reisen, Züge und öffentliche Verkehrsmittel, fühlen sich in anderen "Staubsammlern" wohl. Der Umfang ihres Lebensraum ist so groß, dass niemand sicher ist zu 100% kann nicht sagen: „In meiner Wohnung keine Zecken“

Das Blut trinkt nicht und beißt nicht: Was isst die Milbe dann?

Zecken im Bett sind in allen Teilen der Welt zu finden. Sie finden ihre Nahrung in Form von schuppiger Haut, Schuppen. Dort entsteht eine günstige "essbare" Mikroflora: Pilze und Bakterien. Ungemachtes Bett mit ihrem ständigen Staub, Schweiß bleibt der ideale Ort, von Zecken gewählt. Studien haben gezeigt, dass für eine Woche von einer Person im Bett etwa 1 g abgestorbene Hautpartikel vorhanden sind. Dies ist die "Diät" für Tausende von ausgehungerten Arthropoden. In der Tat, der Biss Bett Zecke in einem Hautausschlag und Rötung, Juckreiz, ist nichts, wie reizbar Reaktion auf das Proteinmaterial im Kot von Arthropoden.

Verfügbarkeit von Bett Tick: Zeichen

Wenn es keine Möglichkeit gibt, Laborstudien durchzuführen, dann ist es möglich, durch den Gesundheitszustand einer Person zu bestimmen, dass das Zimmer eine Bettzecke hat: die Symptome sind allgemein, typisch:

  • Unebenheiten auf der Haut ohne charakteristischen Biss;
  • atypisch, aber mögliche Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Niesen ohne Anzeichen einer Erkältung;
  • Probleme mit dem Atmen, Keuchen;
  • Entzündung der Schleimhäute, begleitet von Tränen und Rötungen;
  • laufende Nase.

Eine zarte Babyhaut "signalisiert" die erste. Bett beißt auf Mann - Fotos

Wenn Sie ein oder mehrere ähnliche Symptome sehen, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Nur ein Spezialist kann die Art des Hautausschlags richtig diagnostizieren und therapeutische Therapie verschreiben. In der Regel ist es eine Creme antiparasitärer Wirkung. Beschleunigen Sie die Behandlung, erhöhen Sie ihre Wirksamkeit wird täglich Wechsel von Bettwäsche und Bettwäsche zu helfen. Bevor Sie sich anziehen, sollten alle Kleidungsstücke auf beiden Seiten in leicht feuchtem Zustand gebügelt werden. Wenn angezeigt, baden Sie unter einer heißen Dusche,

Bett Tick: Warnung vor dem Aussehen

Der Kampf gegen Milben im Haus wird auf verschiedene Arten geführt, obwohl fast immer die vollständige Entsorgung von ihnen erreicht wird und versagt. Aber, wenn das Haus eine Allergie gegen Staub hat, um vorbeugende Maßnahmen durchzuführen, sowie um intensive Methoden des Kampfes zu verwenden, ist einfach notwendig.

Denk dran! Die Menge an Staub ist direkt proportional zur Stärke der Milben. Wenn die Population abnimmt, nimmt die Population der Arthropoden stark ab.

Anweisungen für alle Gelegenheiten, Parasiten loszuwerden, gibt es nicht: Jede Wohnung hat ihre eigenen Eigenschaften. Aber die allgemeinen Regeln müssen dennoch beachtet werden. Zur Vorbeugung wird folgendes empfohlen:

  • Wenn möglich, ersetzen Sie die Florteppiche durch Weiden- oder Homespun-Wege.
  • um Polstermöbel zu entfernen;
  • die drapierten Kompositionen an den Fenstern aufzugeben;
  • sorgen für eine regelmäßige Belüftung der Räume und ein Mikroklima mit einer relativen Luftfeuchtigkeit unter 40%;
  • regelmäßig waschen und kämmen Haustiere;
  • Die Bettwäsche wird gekocht;
  • Kissen und Matratzen im Winter, nehmen Sie für eine Stunde oder zwei in der Kälte, im Sommer, trocken unter direkter Sonneneinstrahlung.
  • Verwenden Sie Dampf und Luftreiniger für die Reinigung;
  • Bei der ersten Gelegenheit, ersetzen Sie die Federbettung durch zeniponöse oder andere nicht-allergische Produkte.
  • spezielle Matratzenbezüge anzuziehen;
  • Es ist wünschenswert, jeden Tag eine Nassreinigung mit einer 20-prozentigen Salzlösung durchzuführen.

Kampfmilben: wenn alle Methoden gut sind

Wenn die Population von Parasiten ein alarmierendes Ausmaß erreicht hat, wie das Ergebnis von Analysen des Sanitätsdienstes oder eine starke Verschlechterung der Gesundheit des Haushalts zeigt, sollte eine radikale Methode verwendet werden: antiallergische affektive karizide Medikamente. Sie sind sicher für Menschen, aber sie töten die Milben.

Die Zecke im Bett loszuwerden kann nur eine radikale Maßnahme sein

  • "Akaritox": Pulver zur weiteren Herstellung einer wässrigen Lösung auf Basis von Alfacipermetrin. Die Droge bleibt für 14 Tage.
  • Spray für die Verarbeitung Bett, Möbel "Milbol". Es enthält medizinische Öle der Pflanze Nima.
  • Easy Air Flüssigkeit.
  • Sipaz Super ist ein hochwirksamer Wirkstoff, der fast 100% positive Ergebnisse liefert.
  • Allergoff: als Spray oder Bestandteil der Reinigungslösung.
  • "Tsifoks" ist eine starke insekti-akarizide Zubereitung in trockener Form. Es wird vor der Anwendung gemäß den Anweisungen durch Verdünnen in Wasser vorbereitet. Die aktive Phase der Aktion ist eine halbe Stunde mit anschließender Nachbehandlung.

Wer mit Vorsicht chemische Stoffe behandelt, kann die Funktionsweise der Menschen überprüfen. Es besteht darin, die Zusammensetzung der folgenden Formel zu machen. Eine viertel Tasse Flüssigseife sollte in einem Liter Wasser gerührt werden. Gib unter ständigem Rühren ein halbes Glas Ammoniak zu der Lösung. Rühre die Mischung gründlich um. Die resultierende Mischung wird zu der Seifenlösung hinzugefügt, wenn die Bettwäsche gewaschen wird. Er hat auch die "Risikozonen" in einem Raum mit der maximalen Bevölkerungsakkumulation bearbeitet.

Die Situation mit Hausstaubmilben sollte realistisch beurteilt werden. Völlig von ihnen, um sich zu befreien, sowie die Wohnung vom Eindringen von Parasiten zu isolieren. Gleichzeitig wird der tägliche Kampf gegen den unsichtbaren Feind der Bevölkerung nicht erlauben, das kritische Niveau in der Luft zu erreichen und auch das Risiko von Krankheiten mit allergischen Erkrankungen zu reduzieren.

Bedclamps - wie man Parasiten identifiziert und entfernt?

Bettelzecke (Cimex lectularius) - ein kleiner Arthropode, der die Hautoberfläche von Tieren und Menschen parasitiert und schwere allergische Reaktionen hervorrufen kann. Daher ist es wichtig, über die Gefahren dieser Insekten für uns, die Methoden ihrer Erkennung, die Methoden der Behandlung und die Kontrolle über sie zu wissen.

Charakteristische Merkmale des Parasiten

Dieser gelbbraune Ektoparasit ist für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar, charakteristische Merkmale sind nur im Mikroskop oder auf einem vergrößerten Foto einer Bettzecke zu erkennen. Sie sind friedlich genug - sie beißen nicht ihr Opfer, sie ernähren sich von trockenen Schuppen der Haut, Schuppen - diese Teilchen enthalten eine gewisse Menge an Bakterien und anderen Mikroflora, die die Ernährung von Tieren ist. Sie können die Haut jedoch nicht beißen.

Bettelzecke (Cimex lectularius)

Das Leben des Parasiten hat die folgenden Eigenschaften:

  • fühlt sich gut sowohl in den Betriebsräumen als auch in den makellos sauberen Räumen an;
  • die höchste Aktivität - von drei Nächten bis sieben Uhr morgens;
  • die abgeflachte Form des Körpers, das Chitin-Skelett schützt die Milbe zuverlässig vor äußeren Einflüssen;
  • lebe in weichen Möbeln, Falten von Matratzen, in Bettwäsche, hinter Tapeten usw.;
  • kann bequem unter Bedingungen bis zu +50 Grad Celsius existieren;
  • Die Dauer der Existenz beträgt etwa ein Jahr.

Wie sieht ein typischer Wohnort aus? Gewöhnlicher Haushaltsstaub sammelte sich in Matratzen, schwer zugänglichen Möbelecken, unter den Betten. In seinem einen Gramm können ungefähr hundert Individuen einer Bettzecke wohnen. Außerdem sind sie sehr produktiv - die Frau kann tagsüber bis zu dreihundert Eier legen.

Bettzecke kann die Haut von Menschen und Tieren parasitieren

Auf der menschlichen Haut bewohnen Parasiten nicht, sondern fühlen sich hervorragend in seinem Bett, besonders auf dem Kissen, wo die meisten toten Hautmikropartikel gesammelt werden - Schuppen.

Wie kommen Bettzeug ins Haus?

In menschlichen Behausungen sind Parasiten eine der Möglichkeiten:

  1. An Kleidung oder Sachen befestigt. Selbst wenn man auf einer Party auf der alten Couch sitzt, in einem Hotel übernachtet oder in die Natur geht, kann man ein Vehikel für eine Zecke werden.
  2. Auf tierischer Wolle. Wenn das Haus von Hunden, Katzen oder anderen Haustieren bewohnt wird, die gerne auf der Straße laufen, können sie den Parasiten ins Haus bringen.
  3. Von den Nachbarn. Durch Mikrorisse können Lüftungsschächte, Löcher für Drähte und Rosettenmilben in einen neuen Lebensraum ziehen.
  4. Auf Einkäufe. Kaufen Sie auch absolut neue Möbel, Ausrüstung, Teppichböden, können Sie diese unerwünschten Gäste zu Ihnen nach Hause bringen. Vor allem, wenn die Lager vernachlässigt werden, um zu desinfizieren.

Beratung! Bettmilben haben Angst vor permanent belüfteten Räumen, direkter Sonneneinstrahlung, großen Freiflächen.

Externe Zeichen, Symptome eines Zeckenstichs

Zunächst sollte erklärt werden, was viele Menschen als "Biss der Bettzecke" bezeichnen, ist lediglich die Reizung der Haut als Reaktion auf den Kontakt mit den Proteineinschlüssen der Kotmassen des Parasiten. Die Bettwäsche ist vierundzwanzig Mal am Tag ausgerottet.

Wie sehen die Zeckenstiche aus?

  • Mehrfache, voluminöse, rötliche "Pickel", die Mückenstichen ähneln;
  • Hautausschläge sind eine bestimmte Strecke in einem Abstand von einigen Millimetern zu einem Zentimeter entfernt;
  • die Hautpartien, an denen die Zecke vorbeigekommen ist, jucken stark.

Die "Bisse" von Bettmilben auf dem Foto, oder besser gesagt die Allergie gegen Kontakt mit ihnen, ist sehr unterschiedlich und ausdrucksstark.

Allergische Reaktion vom Bett Zecke

Bei Kontakt mit den Produkten des Lebens einer Bettzecke beobachtet "gebissen" folgende Symptome:

  • ein Ausschlag am Körper;
  • laufende Nase, Husten, Niesen ohne Anzeichen von ARI oder ARVI;
  • Entzündung der Schleimhaut der Augen, Rötung der Augenlider, Tränen;
  • in seltenen Fällen - Atemnot mit Keuchen, Fieber.

Neben körperlichen Beschwerden und Schlafstörungen können die Auswirkungen von Bettmilben auch eine ernsthafte Gefahr für die menschliche Gesundheit darstellen. Insbesondere kann die stärkste allergische Reaktion auftreten - Quincke's Ödem, das die erstickende Krankheit bedroht.

Bitters Bett tickt auf einen Mann - das ist ein weiterer Grund für Krätze. Die Krankheit breitet sich schnell durch den Körper aus, indem beschädigte Bereiche durchkämmt werden. Dies erhöht die Temperatur, "Pfand" die Nase und den Hals. Wenn Sie Hände schütteln, ein geteiltes Handtuch oder einen anderen Kontakt verwenden, kann Krätze auf andere Menschen übertragen werden. Diese Krankheit verschwindet nicht von selbst, sie sollte sofort behandelt werden.

Ein anderes Problem mit Zecken kann Krätze sein

Behandlung einer allergischen Reaktion

Wenn Sie diese Symptome einer Bettkrebserkrankung diagnostizieren, sollten Sie so schnell wie möglich einen Dermatologen kontaktieren. Es wird nützlich sein, den beschädigten Bereich mit Seife oder Sodalösung zu waschen und dann mit einem Antiseptikum zu behandeln.

Um den Juckreiz zu mildern wird helfen:

  • ätherische Öle von Wermut, Zypresse, Minze, Lavendel, Zitrone, Geranie, Nadelbaum;
  • wattierte Scheibe, getränkt mit reinem Essig;
  • Eis für Getränke in ein sauberes Handtuch gewickelt;
  • eine gepresste Tüte mit schwarzem oder grünem Tee;
  • Lotionen aus Abkochungen von Pflanzen, die medizinische Eigenschaften haben - Aloe, Kamille, Wegerich, Ringelblume.
Ein Dermatologe kann die notwendigen Medikamente zur Behandlung von Allergien vor Zeckenstichen verschreiben

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Mittel nur die Symptome mildern, aber nicht die Allergie selbst heilen.

Beratung! Trinken Sie Aktivkohle (entsprechend der Masse Ihres Körpers - eine Tablette / 5 kg) - dies hilft, Giftstoffe zu entfernen, die allergische Reizungen verursachen.

Die folgenden Medikamente werden zur Behandlung verwendet:

  • Tsindol - "Austrocknung" von Hautausschlägen;
  • Acriderm - Bekämpfung von Entzündungen;
  • Afloderm, Tinktur aus Propolis - mit Juckreiz fertig werden;
  • Tavegil, Obloderm - Entzug der Reaktionssymptome;
  • Retter, Fenistil - Heilmittel gegen Schwellungen;
  • Zvezdochka - Bekämpfung von Krankheitserregern auf der Wundoberfläche.

Beachten Sie! Alle Medikamente müssen vom behandelnden Arzt bestellt werden!

Entfernen der Bettdecke

Die einfachste und einfachste Methode ist es, eine Brigade zu rufen, die auf die Bekämpfung von Hausparasiten spezialisiert ist und eine komplette Desinfektion der infizierten Wohnung durchführt. Sie können jedoch Bettmilben und sich selbst "den Krieg erklären". Alle Kampfmethoden sind in drei Gruppen eingeteilt.

Mechanische Methode

Wie man Bettzecken auf diese Weise loswird:

  1. Orte, an denen Parasitenansammlungen gefunden werden, werden sorgfältig mit einem Staubsauger gereinigt. Nach der Reinigung wird der Staubbeutel sofort sorgfältig verpackt und entsorgt.
  2. Alle Kleidungsstücke und Wäsche in der kontaminierten Wohnung werden bei der höchstmöglichen Temperatur des Wassers gelöscht.
  3. Aufwärmen der Parasiten: Kissen, Betten, Bettfalten, Möbelecken, Stofftiere usw. In diesem Fall können Sie einen Dampfreiniger verwenden.
  4. Infizierte Teppiche, Teppiche, Sofas, Kissen usw. es ist am besten, es wegzuwerfen, da es sehr problematisch ist, Bettzecken von dort zu entfernen.
  5. Täglich eine gründliche Nassreinigung durchführen, um den Raum zu belüften.

Chemische Methode

Verwenden Sie Insektizide sollten nur die Anweisungen folgen. Es wird nicht empfohlen, sie zu benutzen, wenn das Haus kleine Kinder oder Haustiere hat. Wie man mit ihnen umgeht? Verwenden Sie zweimal - die zweite Behandlung wird in zwei Wochen durchgeführt, um vor ausgebrüteten Eiern vor den "überlebenden" Eiern von Parasiten zu schützen.

Sich aus dem Haus der Zecken zurückzuziehen kann auch durch die Desinfektion des Hauses erfolgen

Es wird empfohlen, die folgenden Medikamente zu verwenden:

  • Traditioneller Essig, Borsäure oder Terpentin;
  • Dobrohim Micro, GET - Insektizide auf der Basis von Chlorpyrifos, die nach Angaben des Herstellers einen Schutz von bis zu sechs Monaten bieten;
  • Taran - das bedeutet auf der Grundlage von Zetacipermetrin sollte die Räumlichkeiten vor Invasionen von Parasiten innerhalb von zwei Monaten zu schützen;
  • Der Überfall, ein Aerosol, das Cypermethrin, Prallethrin und Imiprothrin enthält, wird die Wohnung in der Nähe des Halbmondes schützen.
  • Akaritox ist ein Pulver für eine Lösung, die mit einem Zerstäuber dispergiert werden muss, der auch für zwei Wochen aktiv ist;
  • Sipaz, Tsifoks, Allerqoff, Easy Air, Sprays auf der Basis von medizinischen Nima.

Die natürliche Methode

Bis zu einem gewissen Grad werden die Parasiten und die nach ihren Wohnorten zersetzten Pflanzen herausgenommen: Rosenholz, Wermut, Rainfarn.

Vorbeugende Maßnahmen

Um Ihr Zuhause niemals mit Bettklammern zu teilen, genügt es, diese kleine Liste von Regeln zu beachten:

  • leise Federbetten, Teppiche, Teppiche und spezielle Matratzenbezüge entfernen;
  • Die Kissen, die Decken, die Matratzen nehmen auf dem Balkon im Laufe von einigen Stunden im Winter regelmäßig ab, und im Laufe von den Sommer mehrmals, um sie unter den Sonnenstrahlen zu wärmen;
  • Lüften Sie den Raum regelmäßig, verstopfen Sie ihn nicht mit "Staubsammlern";
  • Tägliche Durchführung der Nassreinigung mit einer 20% igen Salzlösung, zur "allgemeinen" Reinigung einen Dampfreiniger verwenden;
  • Bettwäsche kochen oder bei hohen Temperaturen waschen;
  • um die Hygiene ihrer Haustiere zu überwachen.

Wir hoffen, dass dieser Artikel Ihnen helfen wird, mit ungebetenen Gästen fertig zu werden, und Bettmilben werden Ihr Haus nie wieder besuchen.

Bedclamps: Wie man mit ihnen umgeht und wie man ihre Bisse behandelt?

Bettklemmen (manchmal Leinen genannt) sind eines der wichtigsten Probleme in jedem Wohnbereich.

Die Gefahr dieser Parasiten besteht darin, dass sie einen Menschen beißen können, was zu schmerzhaften Folgen führt, und können auch die Hauptursachen für Hautkrankheiten werden, die schwere Exazerbationen verursachen.

Parasiten dieser Art sind von einer miserablen Größe. Es ist fast unmöglich, sie ohne Vergrößerungsgeräte zu sehen. Im Durchschnitt sind die Abmessungen etwa 0,5 mm. In Leinenmilben ist die Mundhöhle die gleiche wie bei gewöhnlichen Milben, Gewohnheiten sind ähnlich - beide haben sehr Angst vor Tageslicht.

Was ist eine Hausstaubmilbe?

Insekten, die mikroskopische Dimensionen (von 0,5 bis 0,1 mm) haben, deren Lebensdauer bis zu 80 Tage andauert und Nachkommen in Form von Ei-Mauerwerk auf 60 Stück zurücklässt, werden Feldmilben genannt.

Es ist ein Organismus, der zusammen mit einer Person lebt, die Wärme (von 22 bis 260 C) und Feuchtigkeit über 55% liebt. Die Milbe ernährt sich von abgestorbenen Hautzellen (täglich verliert sie bis zu 1,5 Gramm). Sehr angenehm fühlt sich der Parasit in dem Haufen von Teppichen und Teppichen an Orten großer Staubansammlung (Sockel, Schuhe usw.).

Sie leben in Kolonien: von 10 bis 10 tausend Insekten pro 1 gr. Staub. Ihre Anzahl variiert zu verschiedenen Zeiten des Jahres, besonders im August und September.

Die Anwesenheit einer großen Anzahl von Parasiten in der Wohnung kann bei lebenden Menschen ständig zu Anfällen von Zeckenallergien führen, die nicht nur unangenehme Empfindungen, sondern auch sehr gefährlich sind.

Merkmale der Bettdecke

Diese Arten von Zecken werden Synanthropine genannt, weil sie nur neben einer Person leben. Sie dringen in eine Wohnung mit Staub ein und fühlen sich bei einer Raumtemperatur von 20 bis 260 Grad angenehm, und es gibt einen erhöhten Feuchtigkeitsgehalt.

Die Lebensdauer beträgt bis zu 2,5 Monate. Während dieser Zeit sind sie in der Lage, Eier in einigen hundert Stücken zu legen. Schädlinge leben dort, wo die Person ist: im Bett, in Hausschuhen, in Polstermöbeln.

Viele sind irrtümlicherweise davon überzeugt, dass sich Schädlinge von Blut ernähren - das ist bei weitem nicht der Fall, sie beißen nicht, rote Flecken am Körper sind ein Zeichen für eine Allergie auf die Vitalaktivität von Insekten.

Was sind gefährliche Bettklammern?

Da Flöhe eine Person beißen und Zecken die Gefahr tragen, "Aasfresser" zu sein, essen sie keratinisierte Haut.

Bisse

Schädlinge dieser Art leben nicht auf dem Körper, daher können sie nicht beißen. Tatsache ist, dass all die Schwellungen, Beulen und Eruptionen, die ein Mensch auf seiner Haut wahrnehmen kann - das sind die Folgen einer Allergie auf den Kot eines Insekts.

Sie ernähren sich nicht von Blut, und rote Flecken sind Komplikationen von den Atmungsorganen, die sich durch die folgenden Symptome manifestieren:

  • Niesen;
  • husten;
  • Asthma;
  • Keuchen;
  • Atembeschwerden.

Allergie

Diese Krankheit, die aus einer Reaktion auf die Emission von Parasiten hervorgeht, ist durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • Manifestation von Konjunktivitis;
  • Träne;
  • Rötung der Augen;
  • Entzündliche Prozesse in der Schleimhaut;
  • Temperaturanstieg.

Symptome von Bisse von Bettmilben

In einem anderen Artikel haben wir die Frage der Symptome der Krätze beim Menschen beantwortet. Lass uns über Bettschädlinge sprechen. Wie bereits oben erwähnt, sind die Milben so groß, dass es unmöglich ist, sie ohne zusätzliche Vergrößerung zu sehen.

Es bleibt nur, um auf die Symptome zu achten, die nach ihren Bissen auftreten können:

  • Juckreiz an den Gliedern und Kopf nach einer Nachtschlaf.
  • Das Auftreten einer allergischen Reaktion oder ihrer Unterart (wenn keine allergische Anamnese beobachtet wird).
  • Eine Person beginnt ohne ersichtlichen Grund zu niesen und zu husten, nicht mit Erkältungen oder Rauchen verbunden. Solche Symptome treten in der Regel mehr als ein halber Mond auf.
  • Bei längerem Auffinden des Hauses das Auftreten von allergischer Rhinitis. Es ist bemerkenswert, dass nach dem Gehen auf die Straße, die Symptome mit einem Zeckenstich unabhängig voneinander passieren. Dafür müssen keine Medikamente eingenommen werden.
  • Chronische Hautkrankheiten erreichen ihren Höhepunkt ohne jeden Grund.
  • Das Auftreten dieser Symptome (oder ähnliches) bei Haustieren.

Behandlung von Bisse von Bettzecken zu Hause

Um eine Krankheit zu behandeln, die mit allergischen Reaktionen verbunden ist, ist es in den häuslichen Bedingungen möglich, verschiedene Pflanzen und nützliche Produkte zu verwenden:

  • Es ist gut, Ihren Mund mit einer Lösung von Meersalz zu spülen, Sie können es in Ihre Nase stecken.
  • Vor dem Essen nehmen Sie das Dillöl, mischen Sie es mit Zucker und langsam auflösen.
  • Empfang eines Bades mit der Zugabe von Ton - 4 EL. l. sind in 500 ml gelöst. sauberes Wasser, helfen, allergischen Juckreiz zu entfernen.
  • Die Lösung der Mama wird vollkommen helfen, man kann mit dem Honig nehmen. Zuvor sollten Sie mit dem behandelnden Arzt eine Dosierung besprechen, die je nach Alter des Patienten variiert.
  • Birkenknospen werden infundiert und als Kompressen auf beschädigte Bereiche aufgetragen. Nehmen Sie dazu 100 g. Niere und besteht für 10 Tage in Wodka. Sie können eine wässrige Lösung machen: 1 EL. l. Nieren bestehen in einem Glas kochendem Wasser für zwei Stunden.

Diese und andere Rezepte helfen sehr gut, Sie müssen nur bestimmen, wie Sie allergische Reaktionen beeinflussen und diskutieren Sie mit Ihrem Arzt.

Wie Bettzecken loswerden?

Um ihre Häuser vor dem Auftreten dieser Schädlinge zu schützen, ist der beste und schnellste Weg, die Spezialisten des Schädlingsbekämpfungsdienstes anzurufen.

Sie werden mit Hilfe spezieller Medikamente die gesamte Wohnung inklusive Polstermöbel und Bettwäsche bearbeiten. Diese Option ist am effektivsten, aber ziemlich teuer.

Verhindert das Auftreten von Bettklemmen

Vorbeugende Arbeiten gegen Bettzecken sind folgende:

  • Es ist notwendig, regelmäßig Kissen und Decken für Frost und Sonne zu entfernen. Parasiten können die kalten und ultravioletten Strahlen nicht aushalten.
  • Wohnräume sollten immer belüftet sein.
  • Die Nassreinigung sollte kontinuierlich durchgeführt werden.
  • Mindestens einmal pro Woche einen Wechsel der Bettwäsche vornehmen.
  • Es ist nicht erlaubt, Tiere in Pastellfarben zu finden.
  • Wenn Finanzen erlaubt sind, ersetzen Sie Matratzen und Decken durch neue, die aus Materialien bestehen, die keine Angst vor dem Waschen haben.

Fazit

Wie Sie wissen, sind Bettwanzen in jeder Wohnung oder Haus. Es ist notwendig, solche Bedingungen in dem Raum zu schaffen, in dem es keine massive Zunahme der Zahl der Zecken geben wird.

Die wichtigste Sache, die getan werden muss, ist:

  • Überprüfen Sie das Lüftungssystem auf Betriebsstatus. Wenn es nicht funktioniert, wird die Feuchtigkeit im Raum um ein Vielfaches höher, und dies ist eine ausgezeichnete Voraussetzung für den Massenaufenthalt und die Fortpflanzung von Parasiten.
  • Sie sollten die Haut ständig untersuchen, besonders bei Säuglingen. Schließlich haben sie ein viel niedrigeres Immunsystem als Erwachsene.

Staub in den Räumen kann sich im Laufe der Jahre ansammeln, und dies ist eine ausgezeichnete Möglichkeit für die Schädlinge, sich gut zu fühlen und einen riesigen Nachwuchs hinter sich zu lassen. Sie können die Eigentümer der Wohnung nicht als unordentlich und unordentlich betrachten, Schädlinge können überall erscheinen, wo eine Person lebt.