Search

Behandlung von Psoriasis im Anfangsstadium mit dem Auftreten von Symptomen

Eine komplexe systemische Erkrankung, die von einer Hautläsion begleitet wird, ist Psoriasis. In einem gesunden Organismus leben Zellen 30-40 Tage, dann findet ihre Erneuerung statt. Mit der Entwicklung von Psoriasis ist das Leben der Hautzellen 4-5 Tage. Wenn sie sterben, treten Abblätterung, Plaque, Trockenheit usw. auf. Die Behandlung der Psoriasis im Anfangsstadium geht immer leichter, so dass es wichtig ist, die Krankheit nicht zu starten. Die Methoden der Therapie für die fortschreitende Phase unterscheiden sich wesentlich. Über die Behandlung nur das Anfangsstadium der Psoriasis lesen Sie in dem Artikel.

Ursachen der Krankheit

Bei Psoriasis ist die Arbeit mehrerer Systeme gestört: endokrin, immun, nervös. Bis zum Ende der Ärzte nicht die Ursachen dieser Krankheit herausgefunden, und nicht eine Heilung für Psoriasis erfunden. Spezialisten stellen solche Hypothesen zur Entwicklung der Krankheit vor:

  1. Der Virus. Der Erreger der Psoriasis können Retroviren sein, die vererbt werden. Bei vielen Patienten wurden Veränderungen in peripheren Lymphknoten gefunden, was auf die virale Natur der Erkrankung hindeuten kann.
  2. Immun. Bei geschwächter Immunität und Verletzung von Schutzmechanismen auf zellulärer Ebene werden günstige Bedingungen für das Fortschreiten der Psoriasis gebildet. Zu den Ursachen der Krankheit gehört auch ein Autoimmun-Aggressionsprozess, bei dem Lymphozyten beginnen, ihre eigenen gesunden Körperzellen anzugreifen.
  3. Infektiös. Viele Forscher haben nach Krankheitserregern der Psoriasis gesucht. Vermutete Epidermophyten, Spirochäten, Streptokokken, aber alle Annahmen blieben falsch. Wissenschaftler haben jedoch festgestellt, dass Infektionskrankheiten: akute Infektionen der Atemwege, Grippe und Angina sind ein Trigger-Mechanismus bei der Entwicklung von Psoriasis. In 90% der Fälle ist diese Erkrankung von einer Mandelentzündung begleitet.
  4. Genetisch. Psoriasis wird von den Eltern auf das Kind übertragen. 60% der Patienten haben Verwandte, die an dieser Hauterkrankung leiden. Wenn bei der Mutter oder dem Vater Psoriasis diagnostiziert wird, erhöht sich das Risiko einer solchen Erkrankung bei einem Kind um 25%, wenn beide Eltern krank sind - um 60%.
  5. Metabolisch. Stoffwechselstörungen (Lipide, Kohlenhydrate, Vitamine, Mineralstoffe) können Psoriasis verursachen. Patienten entwickeln oft Frustration in der Schilddrüse und anderen endokrinen Drüsen.

Wichtigste Anzeichen und Symptome

Diese lokale Krankheit ist nicht ansteckend. Die Haut, Nägel und Haare sind beschädigt. Auf der Epidermis gibt es kleine Ausschläge, auf denen sich im Laufe der Zeit Papeln bilden - rote oder hellrosa Bereiche, die über die Haut hinausragen. Oben sind sie mit silbrigen Schuppen (Plaques) bedeckt. Papeln können leicht jucken oder überhaupt nicht stören, Skalierung ist nicht wahrnehmbar. Erstens, die Größe der betroffenen Haut beträgt 1-2 mm, im Laufe der Zeit wird ihr Wert auf 10 cm oder mehr geschätzt.

Psoriasis Das Anfangsstadium: Welche Teile des Körpers können die Krankheit beeinflussen? Die Hauptsymptome der Krankheit sind unterschiedliche Lokalisation:

  • Auf den Kopf. Die Kopfhaut ist mit roten Schälflecken mit vielen Schuppen bedeckt, die an Schuppen erinnern. Das Haar ist nicht am pathologischen Prozess beteiligt. Juckreiz wird bei Patienten beobachtet. Hautläsionen können sich bis zum Nacken und hinter den Ohren ausbreiten.
  • Auf dem Gesicht. Im Anfangsstadium bilden sich psoriatische Plaques auf der Haut um die Augen, auf den Augenlidern, in der Zone der Nasolabialfalten und Augenbrauen. Gelegentlich betrifft Psoriasis die Schleimhaut des Mundes, der Wangen, der Lippen, der Zunge, etwas häufiger die Kontur der Lippen.
  • Auf seinen Händen. Einzelne rote Papeln erscheinen auf den Handflächen und zwischen den Fingern. Der Handrücken ist viel weniger wahrscheinlich betroffen. Wenn sich die Flecken an den Fingerspitzen bilden, geht ihre Empfindlichkeit im Laufe der Zeit verloren. Psoriasis kann zu den Nägeln gehen.
  • Auf den Ellbogen. Im Anfangsstadium gibt es einzelne Elemente der Psoriasis, die mit silbrigen Schuppen bedeckt sind. Dann wachsen sie zu einer festen Hautläsion, aus der die Schuppen und der dünne Film leicht entfernt werden. Nach dieser Aktion nimmt das betroffene Gebiet eine rosa-rote Farbe an, Blutstropfen erscheinen darauf.
  • Auf den Beinen. Die Haut des Fußes und der Rückseite des Beines leiden. Die Symptome ähneln denen, die bei Psoriasis der Ellenbogen auftreten: im Anfangsstadium erscheinen kleine Läsionen, die zu großen Flächen wachsen, ein Symptom von blutigem Tau wird beobachtet.

Wie und was Psoriasis in der Anfangsphase zu behandeln

Psoriasis für immer heilen - wie realistisch ist es? Leider, während die Antwort enttäuschend ist - diese Autoimmunkrankheit ist der Korrektur zugänglich, aber es ist unmöglich, sie vollständig loszuwerden. Die Behandlung von Psoriasis im Anfangsstadium gibt ausgezeichnete Ergebnisse und ermöglicht es Ihnen, sichtbare Manifestationen der Pathologie loszuwerden. Traditionelle Medizin verwendet Salben, Cremes, Lösungen, therapeutische UV-Bestrahlung, systemische Behandlung mit Drogen. Es gibt auch die Mittel der Großmutter, aber sie geben kein stabiles Ergebnis.

Hypoallergene Diät

Patienten mit verschiedenen Arten von Psoriasis sollten die Grundlagen einer alkalischen Diät lernen. Patienten sollten Nahrungsmittel essen, die die innere Umgebung alkalisieren. Ihr Anteil sollte 65-75% sein, ein Teil der sauren Nahrung - 25-35%. Allgemeine Empfehlungen:

  • Ein Drittel der Ernährung besteht aus rohem Obst und Gemüse. Fügen Sie in das Menü Rüben, Kohl, Karotten, Gemüse, Gurken, Zwiebeln, Knoblauch, Sellerie.
  • Ein weiteres Drittel des täglichen Menüs für Psoriasis - komplexe Kohlenhydrate und natürliche Süßigkeiten in begrenzten Mengen. Eat Brei (Graupen, Buchweizen), getrocknete Früchte (Rosinen, getrocknete Aprikosen, Datteln).
  • Der letzte Teil der Diät ist tierische und pflanzliche Proteine. Essen Sie mageres Fleisch, Fisch, Erbsen, Bohnen, Samen, Eier, Nüsse. Mehrfach ungesättigte Fettsäuren sollten ebenfalls in das Menü aufgenommen werden.
  • Trinken Sie mindestens 7-10 Gläser sauberes Wasser pro Tag. Alkohol ist verboten.
  • Für eine wirksame Behandlung, verwerfen Sie Zitrusfrüchte, fetthaltige Milchprodukte und Fleisch, Schokolade, rote Produkte. Honig wird mindestens verbraucht.
  • Süßigkeiten, würzige, geräucherte und saure Gerichte sind wichtig, um von der Diät auszuschließen, da sie eine schlechte Wirkung auf die Haut haben. Die Menge an Salz sollte auf ein Minimum reduziert werden.

Medikationstherapie

Die Behandlung von Psoriasis im Anfangsstadium ist erfolgreich, wenn Medikamente verschrieben werden. Es gibt mehrere Gruppen von ihnen:

Vorbereitungen für lokale Maßnahmen: Creme und Salben. Medikamente bestehen aus Wasser, Emulgator und Öl. Sie sind genug, um das Anfangsstadium der Psoriasis zu behandeln. Wirksame Creme mit Vitamin D:

  • Acriderm, Betaderm. Die Haut sollte zweimal täglich in leichter Form alle 24 Stunden behandelt werden. Die Dauer der Behandlung mit Medikamenten beträgt 2-4 Wochen.
  • "Das Mesoderm". Die Häufigkeit der Hautbehandlung beträgt 1-2 mal am Tag, die Dauer der Behandlung beträgt 1-2 Wochen, aber nicht mehr als 3 Wochen.

Salben sind hormonal und nicht hormonell. Die zweite Gruppe ist sicherer, aber nicht so effektiv. Spezialisten verschreiben häufig solche Medikamente gegen Psoriasis:

  • Behandlung mit Triamcinolonacetonid ("Triacort", "Kenalog", "Fluorocord"). Hormonelle Arzneimittel werden 1-3 Mal pro 24 Stunden in die Haut gerieben. 5-10 Tage, maximal 25.
  • Behandlung mit Flumethason, Fludcortonol, Fluocinonidacetonid (Lokakorten, Flucinar, Flukort). Auf die Hautoberfläche 1-3 mal in 24 Stunden 1-2 Wochen auftragen.
  • Behandlung von Psoriasis mit nicht-hormonellen Salben: Salicylsäure, "Acrustal", "Kartalik", "Daivobet". Für jedes Medikament eine separate Dosierung und Anwendungsdauer.

Tabletten. Die Behandlung von Psoriasis mit Medikamenten wird häufiger verwendet, um das fortschreitende Stadium zu kontrollieren. Beliebte Tablets:

  • "Psorilom." Sie sind die Antwort auf die Frage "Wie behandelt man Psoriasis am Kopf?". Das Mittel ist jedoch wirksam, wenn die Hautläsionen 20% nicht überschreiten. Kurs - 2-3 Monate, dann eine Pause für 30 Tage. Das Trinken von Tabletten wird 30 Minuten vor dem Essen oder 60 Minuten danach dreimal täglich empfohlen. Tägliche Menge an Tabletten - 8 Stück.
  • «Neotigazon». Zur Behandlung fortgeschrittener Formen der Psoriasis. Dosierung für Erwachsene - 25-30 mg pro Tag 2-4 Wochen, dann erhöhen Sie die Dosis auf 25-50 mg, trinken 6-8 Wochen. Das Medikament sollte nur nach Anweisung eines Arztes eingenommen werden!

Systemische Therapie. Ihr Charakter (Dosierung, Dauer der Therapie) wird nur von einem Arzt für die Behandlung von vernachlässigten Formen der Pathologie bestimmt. Eines der wirksamen Medikamente gegen chronische Psoriasis ist Methotrexat:

  1. Es beschleunigt die Teilung von Zellen.
  2. Assigned intravenös.

Andere wirksame Medikamente zur Behandlung von Psoriasis sind:

Der Komplex verwendet:

  • Vitamine;
  • Fettsäuren;
  • Hepatoprotektoren;
  • Immunmodulatoren;
  • anti-allergene Mittel;
  • Präparate zur Ausscheidung von Toxinen aus dem Darm.

Physiotherapie

Was ist Psoriasis und wie behandelt man sie? Die Komplexität der Therapie ist wichtig. Im Anfangsstadium der Psoriasis ist es die richtige Ernährung, die Verwendung von lokalen Medikamenten und die Behandlung von physiotherapeutischen Prozeduren. Letztere zielen auf:

  • verminderte Erregbarkeit des zentralen Nervensystems;
  • Normalisierung des psychischen Zustandes des Patienten;
  • verminderte Juckreiz;
  • Beschleunigung der Resorption psoriatischer Papeln.
  1. Ausgezeichnetes Verfahren mit beruhigender Wirkung.
  2. Dank der vollständigen Wiederherstellung des Körpers nehmen die Papeln ab und die Krankheit geht in das Stadium der Remission über.
  3. Ein Patient mit Psoriasis sollte 8-10 Verfahren 20-60 Minuten dauern.
  4. Bei den ersten Sitzungen tauchen die Patienten in oberflächlichen Schlaf ein und gehen dann in Tiefschlaf.
  1. Die betroffenen Hautpartien werden mit Röntgenstrahlen behandelt, die den Resorptionsvorgang von Plaques der Psoriasis beschleunigen.
  2. Die Behandlungsmethode beinhaltet die Verwendung von weichen Röntgenstrahlen.
  3. Eine Sitzung wird alle 4-7 Tage durchgeführt, die gesamte Strahlungsdosis ist sicher (3,5-4 Gy).
  1. Die Haut wird mit Schwingungen von 800-3000 kHz beschallt.
  2. Das Verfahren beseitigt Entzündungen, Juckreiz und Schmerzen, verringert die Empfindlichkeit gegenüber Allergenen und tötet Bakterien ab.
  3. Der Zyklus der Verfahren umfasst 8-14 Sitzungen, von denen jede eine Viertelstunde dauert.

Unter anderen physiotherapeutischen Mitteln, die gegen Psoriasis wirksam sind, ist Kryotherapie, Eintauchen in das Magnetfeld, aktuelle Behandlung, Laserbehandlung wert. Die Behandlung von Psoriasis zu Hause kann durch die Verwendung von Bädern mit Meersalz (für 1 Liter Wasser, 5 g Salz, die Temperatur beträgt 37-38 ° C, die Dauer von 15 Minuten, 15-20 Sitzungen täglich) begleitet werden. Mit dem Aufkommen der Krankheit ist es wichtig, in ein Sanatorium zu gehen und an Gesundheitsprogrammen teilzunehmen.

Ultraviolette Strahlung

Psoriasis wird effektiv behandelt, indem die betroffene Haut mit ultraviolettem Licht behandelt wird. Die Wellenlänge sollte 311-313 nm betragen, aber ein Spezialist kann ein anderes Strahlungsspektrum empfehlen. Der Patient wird in eine spezielle Kammer mit UV-Lampen getaucht. Zuvor nimmt er photosensibilisierende Medikamente, die die Wirksamkeit der Behandlung erhöhen. Wirksame Methode der UV-Therapie - PUVA-Therapie. Die Wellenlänge beträgt 320-400 nm. Um ein gutes Behandlungsresultat zu erreichen, wird der Patient 25mal exponiert, so dass 80% der betroffenen Areale verschwinden.

Effektive Volksmedizin für die Behandlung zu Hause

Im Anfangsstadium der Psoriasis kann man die nationalen Rezepte verwenden:

  1. Behandlung mit Öl aus Hühnereiern. Um ein halbes Glas Geld zu bekommen, braucht man 20 Hauseier. Kochen Sie das Produkt 15 Minuten nach dem Kochen. Du wirst Dotter brauchen. Reiben Sie sie in einem Brei und braten Sie in einer Pfanne ohne Öl bei schwacher Hitze für 45 Minuten. Bereitete die Masse aus Gaze vor und wusch sie aus. Ölen Sie die betroffenen Stellen 1-2 Mal am Tag, bis die Symptome der Psoriasis vollständig beseitigt sind.
  2. Behandlung des Anfangsstadiums mit komplexer Salbe aus Psoriasis. Zutaten: 50 g Birken-Teer, 20 g Solidol oder Petrolatum, 10 g Borsäure, 30 g Honig, 1 Eiweiß aus Hühnereiern, 10 g Fischöl. Bewahren Sie das Produkt in einer dunklen Ecke auf. Schmiere die Papeln 1-2 mal täglich.
  3. Behandlung von Schölleinsaft. Frischer Saft aus den Wurzeln, behandeln die von der Krankheit betroffenen Hautbereiche. Tun Sie dies mit der Anfangsphase, die Sie während des Sommers drei aufeinanderfolgende Saisons täglich brauchen.

Erfahren Sie mehr über Psoriasis - Behandlung zu Hause und die Ursachen der Krankheit.

Merkmale der Behandlung bei Kindern

Verwenden Sie keine Volksmedizin für einen wachsenden Körper. Sie sind nicht immer effektiv und ein Aufschieben in diesem Fall ist völlig inakzeptabel. Wenn das erste Stadium der Psoriasis auftritt, sollten die Eltern das Kind einem Dermatologen zeigen, der eine umfassende Untersuchung und Behandlung vorschreibt. Wenn sich die Krankheit nicht stark ausbreitet, werden Kindern Salben und lokale Hautcremes verordnet: Keratolytika und entzündungshemmende Medikamente.

Mit Hilfe von Teer-Schwefelsäure oder Salizylsalbe, entfernen Sie die oberste Schicht von Plaques der Psoriasis. Um dies zu tun, machen Sie einen Verband auf der Haut, imprägniert mit einem Wirkstoff, der nach 3-5 Stunden entfernt wird. Dann sollte das Kind ein Bad mit einem Streifen nehmen - es wird helfen, die Krusten schmerzfrei zu entfernen. Das letzte Stadium der Behandlung - auf der Haut, werden die Medikamente mit den Glukokortikoiden in der Dosierung, die vom Arzt vorgeschrieben ist, aufgetragen. Kindern werden Antihistaminika und Vitaminkomplexe verschrieben.

Wie sieht das anfängliche Stadium der Psoriasis aus?

Das erste Stadium der Psoriasis wird von der Niederlage einzelner Teile der Haut des Körpers begleitet. Wenn Sie einen Ausschlag in Ihrem Foto bemerken, eilen Sie zum Dermatologen. Kein Grund zu hoffen, dass das Problem selbst gelöst wird. Diese Hauterkrankung ist komplex, erfordert eine schnelle und umfassende Behandlung. Je früher eine Person zu einem Spezialisten absteigt, desto günstiger wird das Ergebnis. Erfolgreiche Therapie führt zu schneller Remission und Wiederherstellung der Lebensqualität.

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Die Materialien des Artikels erfordern keine unabhängige Behandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann aufgrund der individuellen Eigenschaften des einzelnen Patienten eine Diagnose und Therapieempfehlung abgeben.

Psoriasis: das Anfangsstadium

Inhalt des Artikels

Je früher eine Person erkennt, dass er Psoriasis hat, und beginnt eine angemessene Behandlung, desto höher die Chancen, dass die Krankheit nicht zu einer vernachlässigten Form wird. Um genau zu bestimmen, dass Sie die Symptome dieser bestimmten Hautkrankheit gezeigt haben, müssen Sie wissen, wie das Anfangsstadium der Psoriasis aussieht. Die Krankheit hat charakteristische Merkmale, die eine Diagnose auf den ersten Blick ermöglichen. Sie können über sie aus unserem Artikel lernen: unten sind nicht nur Beschreibungen der Symptome, sondern auch Fotos des Anfangsstadiums der Psoriasis.

Das Anfangsstadium der Psoriasis: Zeichen

Phasen der Entwicklung von Psoriasis

Die Krankheit ist durch einen chronischen Verlauf gekennzeichnet, der Perioden von Exazerbation von Symptomen und Remissionen einschließt. Die Symptome der Psoriasis zu reduzieren, tritt normalerweise in der warmen Jahreszeit unter dem Einfluss von Sonnenlicht auf. Im Winter, am Ende des Herbstes und im Frühjahr, verschlechtern sich die Symptome der Krankheit.

Es gibt drei Stadien in der Entwicklung dieser Krankheit:

  • Das fortschreitende (anfängliche) Stadium der Psoriasis manifestiert sich in Form eines charakteristischen Ausschlags einer rötlich-rosa Farbe, die auf der Haut erscheint. Zu Beginn der Krankheit ist der Hautausschlag flach, sein Durchmesser beträgt mehrere Millimeter, aber mit fortschreitender Krankheit nimmt der Bereich der Läsion aufgrund der Ausscheidung einzelner Hautausschläge zu einer großen Stelle zu. Dadurch entstehen sogenannte psoriatische Plaques - abgerundete Läsionen, die sich heiß anfühlen und oberhalb der gesunden Haut leicht erhaben sind. Um die betroffenen Bereiche herum können gerötete Bereiche entzündet sein. Hautausschläge werden von Juckreiz begleitet. Die Intensität variiert in jedem spezifischen Fall: Manche Patienten leiden fast nicht unter Juckreiz, während in anderen Fällen die Haut mit Psoriasis stark juckt. Dann beginnt das Abschälen der betroffenen Bereiche.
  • Nach dem fortgeschrittenen Stadium beginnt eine Phase relativer Stabilität. Neue Hautausschläge treten nicht mehr auf, die alten trocknen aus, der Juckreiz nimmt ab.
  • Der letzte Zeitraum zeigt sich in einer Abnahme der Ausschläge. Aus den betroffenen Gebieten bildeten sich nach und nach vorher gebildete Krusten oder Plaques (je nach Schuppenflechte), darunter lag eine Schicht aus glatt rosa Haut. In einigen Fällen verbleiben die depigmentierten Bereiche an der Stelle der früheren Läsionen.

Symptome des Anfangsstadiums der Psoriasis

Die ersten Anzeichen der Krankheit hängen von der Art der Erkrankung ab. Im Folgenden werden wir untersuchen, wie man Psoriasis in verschiedenen Fällen im Anfangsstadium erkennt.

  • Pustel (exsudativ). Das anfängliche Stadium der Psoriasis dieses Typs ist durch das Auftreten von kleinen Blasen oder Blasen auf der Haut gekennzeichnet, die mit einer transparenten oder gelblichen Flüssigkeit gefüllt sind. In der Regel beginnt die Krankheit plötzlich, in einigen Fällen können die ersten Anzeichen einer Pathologie sogar für mehrere Stunden auftreten. Hautausschläge werden von lokalem Fieber, Kopfschmerzen, Schwäche, Übelkeit begleitet. Blasen können jucken, aber sie zu kämmen wird stark abgeraten. Wenn das Vesikel geöffnet wird, kann eine pathogene Infektion in seine Höhle eintreten, was zu Entzündung und Eiterung führen kann. Außerdem kann das Kratzen vor Ort unästhetische Narben und Narben hinterlassen. Wenn sich die Krankheit entwickelt, nimmt die Zahl der Hautausschläge zu, einzelne Vesikel verschmelzen zu großen "Seen", die Haut rötet sich stark und wird heiß. Im Laufe der Zeit platzen die Blasen und trockene Krusten von rot, rosa oder weiß an ihrer Stelle.
  • Vulgär (Plaque, Plaque, gewöhnlich, gewöhnlich). Dies ist die häufigste Form der Psoriasis. Der Anfangsgrad ist leicht zu erlernen: Die Haut erscheint gerundet rötlich und erhebt sich leicht über gesunde Haut. Die äußere Kontur dieser Ausschläge ist deutlich zu unterscheiden: Sie hat eine rote Farbe aufgrund des entzündlichen Prozesses, der um den Hautausschlag herum begann. Der Durchmesser der Ausschläge im Anfangsstadium kann von 1 bis zu mehreren Zentimetern variieren.Im Laufe der Zeit nehmen sie an Größe zu und verbinden sich mit benachbartenLäsionen, wobei sie die sogenannten psoriatischen Plaques bilden. Allmählich erscheint auf der Oberfläche der Plaques eine charakteristische Platte von weißer oder grauer Farbe, die an geschmolzenes Paraffin erinnert. Dank dieser Analogie werden psoriatische Plaques "Paraffinseen" genannt. Die Plaque hat eine lockere Struktur und lässt sich leicht abkratzen, so dass darunter eine glatte, glänzende Haut in Rot oder Pink zu sehen ist. Bei weiterem Abkratzen beginnt es zu bluten (dies ist die sogenannte "Bluttau" -Phase). Wenn sich die Krankheit entwickelt, trocknen psoriatische Plaques aus und verschwinden schließlich. Unter ihnen kann man rote oder depigmentierte Haut sehen.
  • Drop (tropfenförmig). Dies ist die zweithäufigste (nach vulgären) Art der Krankheit. Das anfängliche Stadium der Psoriasis-Tropfenform ist durch das Auftreten von kleinen (1-3 mm Durchmesser) Hautausschlägen - Papeln am Körper des Patienten gekennzeichnet. Äußerlich ähneln sie roten Tröpfchen. Erstens kann die Anzahl der Papeln und ihre Größe keine Bedenken verursachen. Mit fortschreitender Krankheit wird der Ausschlag jedoch immer größer: Mit der Zeit können sie fast den ganzen Körper bedecken. Bereiche und Papeln Auflösung :. Wenn zu Beginn der Erkrankung, deren Durchmesser 1-3 mm, dann nach einiger Zeit verschmelzen sie zu großen Punktgröße bis 10 cm in der Anfangsphase der Psoriasis Tropf allgemein Papeln nicht entzündet, aber wenn sie an Ort und Stelle kratzen raschesy sind Infektion kann auftreten: Dies führt zu Entzündungen und Eiterung. Wenn die Krankheit fortschreitet, werden die Papeln trocken, auf den Spitzen bilden sich weiße, trockene Schuppen.
  • Seborrhoische Psoriasis der Kopfhaut. Defeat ist der Kopfhaut, Stirn, Nacken im Nacken, Bereichen in der Nähe der Ohrmuscheln ausgesetzt. Das Hauptmerkmal des Anfangsstadiums der Psoriasis der Kopfhaut ist das Auftreten von fettigen weißen oder gelben Schuppen, die an Schuppen erinnern. Die Haut ist stark schuppig, juckt und juckt, der Bereich um die Schuppen errötet und entzündet sich. In einigen Fällen das Auftreten von eitrigen Krusten. Das fortschreitende Stadium der Krankheit kann eine Person ein großes physisches und psychologisches Unbehagen bringen. In diesem Fall leiden die Haare des Patienten normalerweise nicht: sie fallen nicht aus und haben die gleiche Wachstumsrate, die vor der Krankheit beobachtet wurde. Nur die Haut der Kopfhaut ist betroffen. Psoriasis der Kopfhaut
  • Palmar-plantar. Diese Art von Psoriasis betrifft die Handflächen und Finger der Hände sowie die Sohlen des Patienten. Eruptionen können durch Pusteln und infiltrierte Plaques dargestellt werden. Der Rest des Körpers des Patienten leidet normalerweise nicht an psoriatischen Hautausschlägen. Ein charakteristisches Merkmal der Anfangsphase der Psoriasis an den Händen und Füßen - die Anwesenheit von groben trockenen Schuppen, unter denen eine rötlich-rosa Haut, anfällig für Blutungen ist. Auch wird die Krankheit im Anfangsstadium oft von tiefen schmerzhaften Rissen begleitet.
  • Psoriasis der Nagelplatten (psoriatische Onychodystrophie). Das Anfangsstadium dieser Art von Krankheit ist gekennzeichnet durch das Auftreten von kleinen Vertiefungen und Rillen auf der Nagelplatte, eine allmähliche Verdickung des Nagels, kleine Punktblutungen unter der Nagelplatte, wobei sich die Farbe in weiß oder gelb ändert. Zur gleichen Zeit wird die Haut um den Nagel oft rot und entzündet sich. Eine andere Variante der Entwicklung der Krankheit ist die allmähliche Trennung des Nagels vom Nagelbett.
  • Psoriasis-Arthritis. Die Krankheit kann nicht nur die Haut, sondern auch die Gelenke betreffen. Meistens manifestiert sich das erste Stadium der Krankheit nach den ersten Anzeichen von Hautpsoriasis. Gelenke verändern ihre Form, ihre Flexion und Extension wird schmerzhaft und problematisch.
  • Psoriasis der Schleimhäute. Nach der Infektion der Haut kann sich die Krankheit zu den Schleimhäuten bewegen. Am häufigsten ist die innere Oberfläche der Wangen und Genitalien betroffen. Um das Anfangsstadium von psoriatischen Läsionen der Schleimhäute zu lernen, können Sie auf ihnen weiße Krusten sehen, die von roten entzündeten Flecken umgeben sind.

Psoriasis bei Kindern: die Anfangsphase

Die Gefahr dieser Krankheit in der Kindheit aufgrund der Tatsache, dass die Eltern und sogar einige Ärzte können ihre Symptome für Symptome einer einfachen Allergie oder Neurodermitis verwechseln. Sie können die Eigenschaften von Psoriasis bei Kindern auf dem Foto betrachten. Das Anfangsstadium einer Krankheit unterscheidet sich etwas von einer Erwachsenen-Version: Krankheit tritt vor allem in Hautfalten und Mazeration mit Peeling des Stratum corneum begleitet.

Das Anfangsstadium der Psoriasis: Behandlung

Es ist wichtig, genau zu wissen, wie das anfängliche Stadium der Psoriasis im Gesicht, den Ellbogen, dem Kopf und anderen Körperteilen zu behandeln ist, um das Fortschreiten der Krankheit zu verhindern. Je nach Art, Ort und Schweregrad der Läsion empfiehlt der Arzt die Verwendung von Kortikosteroiden, Sedativa und juckreizstillenden Medikamenten. Auch lokale Produkte werden verwendet - Cremes, Salben, Sprays. Ihre Aufgabe ist es, die Psoriasis-Krusten weich zu machen, trockene Haut zu nähren und Entzündungen zu bekämpfen.

Homöopathische Behandlung von Psoriasis

Ist es möglich, Psoriasis in der Anfangsphase zu Hause mit Volksmedizin zu heilen?

Wenn die Krankheit in einem frühen Stadium ist, kann die Behandlung mit Volksmethoden ein positives Ergebnis liefern. In jedem Fall sollten Sie jedoch zuerst mit dem Arzt über die Sicherheit dieses oder jenes Arzneimittels sprechen.

Normalerweise werden Birken-Teer, Propolis, Backpulver, Schölleinsaft, Kräutertee zur Behandlung von Psoriasis in der Anfangsphase zu Hause verwendet. Ein positiver Effekt ergibt die Verwendung von natürlichen Pflanzenölen - Sanddorn, Olive, Sonnenblume. Sie können auch ätherische Öle verwenden - Lavendel, Rosmarin, Teebaum. Was die Behandlungsmethoden betrifft, so kann es sich um Bäder, Lotionen, Kompressen, Spülungen, die Herstellung von Salben und Lotionen für den häuslichen Bereich handeln.

La Cree Produkte von Psoriasis

Als zusätzliches Hilfsmittel zur Behandlung der Psoriasis der Haut können Sie die Produkte von "La Cree" verwenden. Um übermäßige Trockenheit und Entzündungen zu beseitigen, empfehlen wir eine Intensivcreme für trockene Haut. Es enthält keine Hormone, Parabene und Parfums, so dass die Creme auch für kleine Kinder und schwangere Frauen verwendet werden kann.

Um Psoriasis der Kopfsymptome zu beseitigen, empfehlen wir ein Shampoo für trockene und empfindliche Haut. Es enthält natürliche Inhaltsstoffe, die eine entzündungshemmende und weich machende Wirkung haben.

Psoriasis in der Anfangsphase: Fotos und Symptome

Da ist es manifestiert Psoriasis in einem frühen Stadium, fragst du?

Der wellenförmige Verlauf der Psoriasis wird durch eine sukzessive Veränderung bestimmter Stadien ihrer Manifestation, Entwicklung und Bewegung verursacht.

Psoriasis hat 4 Stufen seiner Entwicklung:

  • Die Anfangsphase (oder frühe Phase)
  • Progressive Bühne
  • Stationäre Bühne
  • Rückschritt.

Psoriasis in der Anfangsphase: Fotos an den Händen und Füßen

Unter den wichtigsten erste Symptome der Psoriasis im Anfangsstadium Markieren Sie das Aussehen von kleinen papulösen Elementen der epidermal-dermalen Natur (siehe unten auf dem Foto).

In einem frühen Stadium der Psoriasis auf dem Foto Papeln sehen klein aus, mit einem Stecknadelkopf, halbkugelförmigen Formationen von rosa Farbe mit einer glatten, glänzenden Oberfläche. Ein paar Tage später sind sie mit silbrig-weißen, leichten Schuppen bedeckt. Solche Manifestationen werden als "punktuelle" Psoriasis bezeichnet.

Psoriasis in einem frühen Stadium (Foto 2) ist durch das Auftreten von neuen kleinen Elementen der Psoriasis oder das Wachstum der bereits bestehenden ersten Anzeichen von Psoriasis gekennzeichnet.

Wie sich das anfängliche Stadium der Psoriasis manifestiert

Dann folgt Fortschrittsphase, bei denen das Wachstum und die Verschmelzung von Hautausschlägen auftritt.

Die ersten Anzeichen Das progressive Stadium ist der Charakter des Peelings, der nur den zentralen Teil der Elemente bedeckt und die periphere rosa Corolla zurücklässt - ein Symptom für das Wachstum psoriatischer Elemente.

Das zweite Zeichen des fortschreitenden Stadiums ist das Vorhandensein des Phänomens der isomorphen psoriatischen Reaktion (Kebner-Symptom). Es liegt in der Tatsache, dass, wenn nach 7-8 Tagen an dieser Stelle auf die betroffenen Hauttraumapatienten angewandt wird, genau die Konfiguration der Verletzung übereinstimmt, gibt ein typisches psoriatischer Element ist.

Praktisch nach Verletzungen auftritt Anwesenheit Köbner Phänomen psoriatischer auf lineare Elementen montiert ist, beispielsweise, nachdem sie mit starken Juckreiz und m verkratzen. N. schließlich in einer fortgeschrittenen Stadium Patienten erleben Juckreiz unterschiedlicher Intensität, die in der Regel für weitere Prozessschritte nicht der Fall ist.

Die Dauer der Fortschrittsphase ist individuell. Normalerweise dauert das progressive Stadium von 2 Wochen bis zu mehreren Monaten. In dieser Zeit ist es am besten, sich zu bewerben nicht-hormonelle Salben für Psoriasis als Prävention und Weiterbehandlung.

Stationäres Stadium der Psoriasis ändert sich fortschreitend und kann unbegrenzt fortfahren. Es kann in die letzte, regressive Phase der Psoriasis eintreten oder in eine progressive umgewandelt werden.

Seine charakteristischen Merkmale sind: das Aufhören des Erscheinens neuer Elemente der Dermatose und die Suspension im Wachstum von bestehenden Plaques. In diesem Stadium nimmt das Ablösen zu, es erhält einen typischen Charakter und bedeckt die gesamte Oberfläche des Elements.

Die Hälfte der Patienten entwickelt die sogenannte pseudoatrophische Vorotova-Corolla. In diesem Fall ist der Umfang der Elemente erscheinen schmale (1-2 mm) fringe leicht verfärbter Haut und leicht Falten in der Grenze des zerknitterten ähnelnden Seidenpapier.

Regressierendes Stadium der Psoriasis ist das letzte Stadium des psoriatischen Zyklus.

Es wird begleitet von einer Abnahme des Peelings, einer allmählichen Abflachung der Elemente in der Mitte und ihrer anschließenden vollständigen Auflösung. In diesem Fall können Sie sich ein Bild von verschiedenen Formen (Bögen, Trapeze, Ringe) machen. In diesem Fall wird Psoriasis "geografisch" genannt.

Es kann einen anderen Weg geben, die Elemente aufzulösen, bei denen es von der Peripherie des Elements ausgeht. Keine Narben oder Atrophie gebildet. An der Stelle der aufgelösten Elemente können Hyperpigmentierungen oder pigmentfreie Bereiche (Psoriasis pseudoleucoderma) auftreten. Diese Änderungen sind vorübergehend.

Es ist zu beachten, dass diese Aufteilung weitgehend bedingt ist. In einigen Fällen ist es schwierig, die Stufe des Prozesses sofort zu bestimmen. In diesem Fall Diagnose von Psoriasis wird nach der Überwachung des Patienten festgestellt.

Psoriasis im Anfangsstadium: Symptome und Behandlung

Autoimmunkrankheit der Psoriasis hat mehrere Stadien der Entwicklung. Das Anfangsstadium wird als weniger problematisch angesehen, da es ohne Komplikationen abläuft. Es ist sehr wichtig, die Pathologie zum Zeitpunkt ihres Auftretens zu identifizieren. In diesem Stadium wird die Behandlung von Psoriasis erfolgreicher sein. Deshalb wird, wenn der erste Verdacht auf seiner frühen Entwicklung ist für den Fachmann adressieren erforderlich, so dass er die Krankheit diagnostizieren konnte und die optimale Therapie zu wählen, sie zu bekämpfen.

Ursachen der Krankheit

Psoriasis wird durch verschiedene Faktoren verursacht. Das Foto seiner Manifestation in der Anfangsphase kann in medizinischen Nachschlagewerken gesehen werden. Normalerweise macht sich die Krankheit bemerkbar, wenn eine Person 18-25 Jahre alt wird. Die Gründe für die Entwicklung der Pathologie sind wie folgt:

  1. Vererbung;
  2. Stressige Situationen;
  3. Endokrine Erkrankungen;
  4. Stoffwechselstörungen;
  5. Infektionskrankheiten;
  6. Parasitäre Invasion.

Es liegt im Interesse des Patienten, Psoriasis in einem frühen Stadium der Entwicklung zu erkennen. Besonders ist es notwendig, auf krankhafte Veränderungen bei Menschen, die gefährdet sind, zu schauen.

Wenn Sie die Behandlung mit den ersten Symptomen der Psoriasis beginnen, wird es effektiver sein

Symptome der Anfangsphase in verschiedenen Lokalisierungsorten

Psoriasis bei Erwachsenen und Kindern, die durch ein erstes Entwicklungsstadium gekennzeichnet ist, wird durch bestimmte Symptome erkannt. Wenn eine Person mit ihnen vertraut ist, wird es nicht schwer für ihn sein, diese Krankheit zu vermuten. In diesem Fall hat er die Chance, rechtzeitig einen Spezialisten zu rufen und einen Behandlungskurs zu beginnen.

Menschen sollten die folgenden alarmierenden Zeichen nicht ignorieren:

  • Plötzliches Auftreten von ungewöhnlichen Ausschlägen auf der Haut, die in hellen Farben gefärbt sind. Sie haben klare Kanten. Flecken sind an den Stellen lokalisiert, an denen Wunden und Schäden an der Integrität der Haut auftreten;
  • Peeling im Bereich der Hautausschläge;
  • Juckreiz ist dort, wo es Flecken gibt.

Beim ersten Mal sind die Ausschläge klein genug, so dass sich nur wenige Menschen unwohl fühlen. Sie haben eine halbkugelförmige Form und eine glatte Oberfläche. In ein paar Tagen beginnen die Papeln zu wachsen. Hautausschläge sind mit Lichtschuppen bedeckt, die sich in silbrig-weißer Farbe unterscheiden.

Ellenbogen

Psoriasis an den Ellenbogen ist nicht ungewöhnlich. Das Anfangsstadium der Krankheit an diesem Ort ist durch den Fluss der Plaqueform gekennzeichnet. Es wird durch solche Symptome erkannt:

  • Peeling der oberen Schichten der Epidermis;
  • Rote Hautausschläge;
  • Vergröberung der Haut.

In der betroffenen Region gibt es deutliche Beschwerden, die eine Person veranlassen, Maßnahmen zu ergreifen, um sie zu beseitigen.

Ellenbogen - häufige Lokalisation der Psoriasis

Häufig beginnt sich die Krankheit an den Gliedmaßen zu entwickeln. Frühe Psoriasis ist an den Beinen lokalisiert. Es kann an den kleinen Eruptionen erkannt werden, die in dieser Zone erscheinen. Allmählich wachsen einzelne Punkte und verbinden sich mit anderen. Die ersten Papeln sind an den Füßen oder Knien zu sehen. Aber vergiss nicht, dass sie an anderen Teilen der Beine entstehen können.

Kopf

Psoriasisausschläge auf dem Kopf in der Anfangsphase der Entwicklung sind leicht zu erkennen. In den meisten Fällen sind sie in der Kopfhaut, hinter den Ohren und am Hinterhaupt lokalisiert. Diese Bereiche sind die ersten, die von einem pathologischen Prozess betroffen sind, der eine Autoimmunkrankheit verursacht. Mit solchen Papeln ist eine Person ständig besorgt über den Juckreiz. Die Flecken selbst sind feucht bei Berührung. Sie können mit mikroskopischen Rissen bedeckt sein.

Juckende Psoriasis am Kopf

Nägel

Psoriasis der 1. Stufe auf den Nägeln wird leicht mit einer Pilzinfektion verwechselt. Für die erste Manifestation der Krankheit ist der folgende Trend in mäßigem Ausmaß charakterisiert:

  • Es gibt kleine Furchen oder Dellen auf den Nägeln;
  • Die manifestierten Anomalien bewegen sich zur Wurzel der Nagelplatte;
  • Die Platte wird stumpfer und dicker.

Wenn die Krankheit fortschreitet, beginnt der Nagel zu exfolieren. Um diesen Prozess zu verhindern, kann nur angemessene Behandlung, pünktlich begonnen werden.

Ärzte diagnostizieren selten Psoriasis im Gesicht. Sein Auftreten ist in diesem Fall atypisch. Wenn das noch passiert, dann erscheinen auf der Gesichtshaut einer Person rote Papeln. Sie sind in den folgenden Zonen lokalisiert:

Manchmal treten Papeln auf der Schleimhaut der Lippen und der Innenseite der Wangen auf.

Psoriasis an den Händen, die durch das Anfangsstadium der Entwicklung gekennzeichnet ist, liegt viel häufiger im Bereich der Ellenbogen und Finger. Papeln in diesen Bereichen ähneln kleinen Wunden mit ihrem Aussehen. Manchmal gehen die Ausschläge in die Handflächen.

Die Niederlage der Psoriasis ähnelt der Wunde

Behandlung

Die Behandlung von Psoriasis muss verantwortungsvoll behandelt werden. Der Patient sollte wissen, dass er Autoimmunkrankheit nicht vollständig loswerden kann. Ärzte haben noch keine ideale Behandlung für die Pathologie entwickelt, die zu einer vollständigen Genesung führt. Nachdem die Psoriasis in das Stadium der Remission übergegangen ist, muss der Patient sie ständig aufrechterhalten, um einen Rückfall zu vermeiden.

Die Behandlung von Psoriasis auf dem anfänglichen Entwicklungsniveau beschränkt sich auf die Verwendung von Medikamenten und Volksheilmitteln, die helfen, die Schwere der Krankheitssymptome zu reduzieren. Diätkost ist obligatorisch. Um den Kurs zu verbessern, kann auch Physiotherapie erforderlich sein.

Medikationstherapie

Wenn die Krankheit auf dem anfänglichen Entwicklungsniveau kompliziert ist, kann der Patient nicht ohne Medikamente auskommen. Diese Behandlung beinhaltet die Verwendung verschiedener Salben und Tabletten.

Ein Arzt, der einen Patienten mit früher Psoriasis beobachtet, kann ihm lokal Medikamente verschreiben. Dies werden Salben sein:

  1. Der Teer;
  2. Salicylsäure;
  3. Schwefel;
  4. Mit einem Solidol;
  5. Salbe von Vishnevsky;
  6. Naphthalin.

Im Anfangsstadium der Psoriasis können hormonelle Medikamente erforderlich sein, die auch zur äußeren Behandlung von Problemzonen an Körper und Gesicht verwendet werden. In den meisten Fällen werden solche lokalen Arzneimittel verschrieben:

  1. Hydrocortison;
  2. Cortison;
  3. Prednisolon-Salbe.

Der Hauptnachteil dieser Medikamente ist die hohe Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen. Wenn Sie sie für medizinische Zwecke falsch oder zu lange verwenden, können Sie die Haut stark trocknen, Rötungen und Dehnungen verursachen. Darüber hinaus gewöhnt sich der Körper schnell an hormonelle Medikamente, wegen denen sie aufhören zu handeln.

Hormonelle Medikamente produzieren schnell Ergebnisse, aber Nebenwirkungen und Sucht verursachen

Für frühe Psoriasis werden nicht nur Salben verwendet. Auch bieten Ärzte an, die Krankheit mit Pillen zu behandeln. Dem behandelnden Arzt können die unten aufgeführten Medikamente angeboten werden. Die Behandlung der Psoriasis wird mit solchen Medikamenten durchgeführt:

  • Hepatoprotektoren zur Unterstützung der Leberfunktion - "Karsil", "Allochol";
  • Antiallergische Mittel zur Beseitigung von Juckreiz, Schwellung und Rötung - Zirtek, Diazolin, Loratadin;
  • Enzymarzneimittel zur Verbesserung der Produktion der erforderlichen Enzyme - Pancretin, Mezim;
  • Nichtsteroidale Mittel zur Unterdrückung der Entzündung - "Ketoprofen", "Meloksikam";
  • Beruhigend für die Normalisierung des psychosomatischen Zustandes - "Tonorma", "Persen", "Sedavit".

Immunmodulatoren sind sehr nützlich in der Psoriasis auf der ersten Ebene der Entwicklung. Patienten mit dieser Diagnose wird empfohlen Remicade, Methotrexat oder Timodepressin zu nehmen.

Physiotherapie

Ein wichtiges Stadium in der Behandlung der frühen Psoriasis ist Physiotherapie. Die moderne Medizin bietet an, Plaques mit folgenden Methoden loszuwerden:

  • PUVA-Therapie;
  • Ultraschall-Bestrahlung;
  • Magnetotherapie;
  • Kryotherapie;
  • Selektive Kräutermedizin;
  • Heilbad mit Salz;
  • Laserbehandlung.

Welche Methode zu bevorzugen ist, sollte einen Spezialisten entscheiden, der genau weiß, wie die Psoriasis in der Anfangsphase aussieht und wie sie geheilt werden kann.

Das letzte Wort in der Behandlung von Psoriasis ist PUVA-Therapie

Volksheilmittel

Unkonventionelle Medizin kennt viele Möglichkeiten, frühe Psoriasis zu behandeln, die sich noch nicht in den meisten Bereichen ausgebreitet hat und Komplikationen verursacht. Es ist am besten, sie in Kombination mit einer medikamentösen Therapie zu verwenden, um eine schnellere und nachhaltigere Wirkung zu erzielen.

Um Psoriasis-Eruptionen in einem frühen Stadium der Entwicklung zu behandeln, ist es üblich, solche Folk-Methoden zu verwenden:

  1. Aus frischem Schöllkraut sollte Saft herausgepresst werden. Nach den Überresten von Stängeln und Blättern werden Plaques in Form einer Kompresse gelegt. Mit ihrer Hilfe können Sie Schmerzen reduzieren und eine Infektion der betroffenen Haut verhindern;
  2. Die Alkoholtinktur am Zug ist zur Bekämpfung der Psoriasis geeignet, da sie eine immunstimulierende und entzündungshemmende Wirkung hat. Dieses Hilfsmittel wird empfohlen, dreimal täglich 20 Tropfen einzunehmen.
  3. In Form einer Maske kann eine Mischung aus Meersalz und weißem Ton verwendet werden, die in gleichen Anteilen gemischt sind. Halten Sie die medizinische Zusammensetzung bis zu 30 Minuten. Das Verfahren wird jeden zweiten Tag wiederholt;
  4. Es ist möglich, mit den getrockneten Ästen einer Heckenrose behandelt zu werden. Sie müssen verbrannt werden. Die verbleibende Asche wird mit betroffenen Gebieten behandelt. Zuvor sollte die Zusammensetzung in gleichen Mengen mit Vaseline gemischt werden;
  5. Mit frühen Psoriasis sehr nützlich Absud von Sprossen Schachtelhalm (20 g), eine Folge von Hypericum (30 g), Schöllkraut (10 g), Cranberry-Blätter, Wurzeln Alant, Blumen Holunder und Mais Stigmata (20 g), Rhizom (30 g). 1 EL. l. Kräutermischung erhalten wird, ist notwendig, ein Glas Wasser zu füllen, dann 10 Minuten kochen sieden. Weiter ist nötig es die Abkochung nicht weniger als 30 Minuten zu bestehen. Das gefilterte Getränk sollte jeden Tag 2 mal auf 100 ml getrunken werden;
  6. Die therapeutische Salbe wird aus getrocknetem Kräutercelandine, gemahlen zu einem pulverigen Zustand, und Schmalz hergestellt. Die Zutaten werden in einem Verhältnis von 1: 4 kombiniert. Fertigsalbe sollte unter dem Verband aufgetragen werden.

Wenn die Behandlung von Volksheilmitteln rechtzeitig durchgeführt wird, sind innerhalb von 2-3 Wochen nach Beginn des Therapieverlaufs spürbare Verbesserungen sichtbar.

Diät

Während der Behandlung und nach der Genesung muss der Patient mit Psoriasis, der mit ihm zu kämpfen begann, während er sich in einem frühen Entwicklungsstadium befand, sich an die richtige Ernährung halten. Diät ist obligatorisch. Es erfordert die folgenden Regeln:

  • Sie können kein salziges, scharfes und saures Essen essen;
  • Es ist notwendig, Allergenprodukte aufzugeben;
  • Verboten sind Zitrusfrüchte, Marinaden und geräucherte Produkte;
  • Wir müssen rote Früchte, Schokolade, Eier, Honig und Nüsse aufgeben;
  • Die Diät sollte eine Vielzahl von Getreide, Suppen und fettarmen Milchprodukten enthalten;
  • Bevorzugt werden fettarme Fisch- und Fleischsorten.

Vergessen Sie nicht die Einhaltung des Trinkregimes. Je mehr Wasser pro Tag getrunken wird, desto leichter kann der Körper Giftstoffe loswerden, die den Krankheitsverlauf verschlimmern.

Der Arzt muss eine hypoallergene Diät verschreiben

Merkmale der Behandlung bei Kindern

Seine Prinzipien haben eine Behandlung für Kinder, die frühe Psoriasis entwickelt haben. Sie müssen wie Erwachsene einer speziellen Diät folgen und medikamentös behandelt werden. In Abwesenheit von Komplikationen können die Methoden der Menschen verwendet werden.

Zur Behandlung von Psoriasis ist das Kind geeignet:

  • Arzneimittel - Gele (mit Fett, Salicylsäure, ihtiolovaya), Vitamine ( "Undevit", "Complivit"), Beruhigungsmittel (Baldrian, "Persen"), Antihistaminika ( "Suprastin", "Tavegil");
  • Birken-Teer in Form eines unabhängigen Mittels (Seife);
  • Backpulver zur Einnahme von medizinischen Bädern;
  • Heilkräuter für die Badvorbereitung (abwechselnd, Kamille).

Eltern sollten sicherstellen, dass ihr Kind, das an Schuppenflechte leidet, nicht unter dem Einfluss von Stresssituationen steht und schwere seelische Notlage vermeidet. Es ist notwendig, dass er Bedingungen schafft, in denen er sich wohl fühlen kann. Auch Kinder mit dieser Diagnose sollten die richtige Art der Aktivität und Ruhe beachten. Besonders wichtig für sie ist Schlaf.

Wenn das Kind oder der Erwachsene die ersten Anzeichen einer frühen Psoriasis hat. Sie müssen dringend einen Arzt aufsuchen. Je früher dies getan wird, desto schneller wird es in der Lage sein, die Krankheit zu besiegen.

Gemessen an der Tatsache, dass Sie jetzt diese Zeilen lesen - der Sieg im Kampf gegen Psoriasis ist nicht auf Ihrer Seite.

Und Sie haben schon über die grundsätzlichen Behandlungsmethoden nachgedacht? Es ist verständlich, weil Psoriasis fortschreiten kann, was zu einem Hautausschlag führt, der 70-80% der Körperoberfläche bedeckt. Was zu chronischer Form führt.

Rote vesikuläre Blasen auf der Haut, Juckreiz, Risse an den Fersen, Peeling der Haut. All diese Symptome sind Ihnen nicht vom Hörensagen bekannt. Aber vielleicht ist es richtiger, nicht eine Konsequenz, sondern einen Grund zu behandeln? Wir empfehlen, das Geheimnis der Genesung vom Dermatologen des Russischen Zentrums für Dermatologie zu lesen.

Psoriasis in der Anfangsphase. Diagnose und Behandlung der Krankheit

Psoriasis ist eine chronische nicht-infektiöse Krankheit, die die Haut einer Person betrifft. Diese Krankheit gilt als die häufigste Form von Hautkrankheiten. Eine Person, die Psoriasis des Anfangsstadiums entwickelt hat, widmet dieser Pathologie sehr oft nicht die geringste Aufmerksamkeit und glaubt, dass das Auftreten von roten, trockenen Flecken von selbst passieren kann.

Symptome einer Psoriasis in einem frühen Stadium

Eine solche Krankheit, wie Psoriasis, weist eine Anzahl von Symptomen auf, die für eine Vielzahl anderer Pathologien geeignet sind, und es ist manchmal schwierig für den Patienten selbst festzustellen, welche Beschwerden seinen Körper beeinflusst haben. Diese Symptome werden normalerweise zugeschrieben:

  • allgemeine Schwäche,
  • konstantes Müdigkeitsgefühl (chronische Müdigkeit),
  • das Auftreten von Depression oder Depression.

Aufgrund der Anwesenheit einer solchen symptomatischen Krankheit beim Menschen ist es immer noch unmöglich, eine Schlussfolgerung darüber zu ziehen, woran er erkrankte.

Bei Psoriasis in einem frühen Stadium ist das Auftreten von gerundeten Papeln von leuchtend roten oder rosa Farbe, mit psoriatischen Plaques (Schuppen) bedeckt. Diese Hautbildung ist fast immer symmetrisch auf der Kopfhaut, Hüfte, Beugeflächen, manchmal Plaque-Psoriasis kann auf den Schleim Genitalien gefunden werden, sowie auf den oberen und unteren Gliedmaßen.
Das Auftreten von Papeln ist das wichtigste Symptom der Psoriasis in einem frühen Stadium.

Ursachen von Psoriasis

Trotz der enormen Möglichkeiten der modernen Medizin sind die Gründe, warum eine Person auf der Haut der Papeln erscheint, noch nicht vollständig geklärt. Viele moderne Ärzte sind der Ansicht, dass Psoriasis eine erbliche Veranlagung hat. Eine solche Erkrankung kann durch den Einfluss folgender prädisponierender Faktoren auf den menschlichen Körper entstehen:

  • traumatische Verletzung der Haut,
  • Anwesenheit im Körper der Infektion,
  • Missbrauch von Alkoholprodukten,
  • erhöhte Exposition gegenüber der Haut von ultravioletten (Sonnen-) Strahlen,
  • Das Vorhandensein eines mentalen Traumas in einer Person,
  • Folgen von endokrinen Störungen.

Sehr oft ist Psoriasis eine Begleitkrankheit, die bei Menschen mit AIDS oder HIV-Infektion auftritt.

Wie sieht Psoriasis in der Anfangsphase aus?

Eine Krankheit dieser Art beginnt mit dem Auftreten der Papel auf der menschlichen Haut (ein kleiner Pickel), die klar definierte Grenzen und eine abgerundete Form aufweist. Die Farbe dieser Formation ist rosa oder rötlich. Die Papel kann einen bläulichen Schatten bekommen, wenn sie an den unteren Gliedmaßen sitzt, wo der Blutfluss viel langsamer ist als im Rest des menschlichen Körpers.

Im Anfangsstadium des Verlaufs der Erkrankung auf Plaques erscheinen Schuppen von silbrig-weißer Farbe. Mit der Haut einer Person sind sie nicht gut verbunden, so dass sie leicht hinter Papeln fallen.

Nahe beieinander verschmelzen psoriatische Papeln sehr häufig und bilden große Hautelemente mit großem Durchmesser, die wiederum das ästhetische Erscheinungsbild der Haut beeinträchtigen.

Das Anfangsstadium der Schuppenflechte endet damit, dass in dem gebildeten Segment innere Ausschläge blass werden, und äusserlich (am Rand) eine hellrote Farbe annehmen. Ein ähnliches girlandenähnliches Aussehen von Plaques ist charakteristisch für Psoriasis im Anfangsstadium. Meistens können die ersten Ausschläge der Psoriasis auf dem Kopf (der Kopfhaut), Ellenbogen und Knien beobachtet werden.

Im Verlauf der Psoriasis werden drei Stadien unterschieden:

  • Progressing - dieses Stadium, wenn die Papeln eine ausgeprägte Farbe bekommen und in den Prozess der Verschmelzung gehen.
  • Stationär - wo neue Ausschläge aufhören zu stoppen, und Papeln werden blass.
  • Regressiv - es kommt zu einem vollständigen Verschwinden von nodulären Ausschlägen an den betroffenen Körperteilen.

Behandlung von Psoriasis mit Drogen

Zur Behandlung von Psoriasis wurden viele Medikamente entwickelt, die die Krankheit mit unterschiedlicher Wirksamkeit bekämpfen. Unter den besten Medikamenten sollte zugeteilt werden:

  1. Hormonelle Medikamente, die die Symptome der Psoriasis sofort lindern können. Solche Medikamente werden gewöhnlich in schweren Formen der Krankheit verschrieben, die durch das Auftreten von Papulexudaten kompliziert werden. Die effektivste Hormonarzneimittel sind Sinaplane, Dermovat (Salbe), Clobetasol, Mometason (Cremes).
  2. Nicht-hormonelle Mittel, unter denen Salicyl- und Zinksalben üblicherweise isoliert werden. Diese Medikamente zielen darauf ab, Juckreiz zu beseitigen, Entzündungen zu entfernen und exsudative Formationen zu eliminieren. Auch gut empfohlen Salben auf Basis von Solidol, wie (Kartalin, Antipsor).
  3. Shampoo - ermöglicht die Bekämpfung von Psoriasis am Kopf (Psoril, Friederm Teer).
  4. Sprays helfen, die Krankheit in der Kopfhaut zu bekämpfen (Skin Cap).

Physiotherapie

Bei der Behandlung von Psoriasis werden physiotherapeutische Verfahren gesondert ausgewählt.

PUVA-Therapie. So genannte Wirkung von langwelliger ultravioletter Strahlung, die für medizinische Zwecke in Verbindung mit Medikamenten zur Behandlung von Psoriasis verwendet wird.
2 Stunden vor der Bestrahlung sollte der Patient Medikamente wie Ammifurin, Methoxypsorogen oder Psoralen einnehmen. Die Behandlung mit der PUVA-Therapie besteht darin, die Haut von Papeln zu reinigen und ständig eine Behandlung aufrechtzuerhalten, die für die Aufrechterhaltung einer Remissionsperiode günstig ist. Die Behandlung dauert ein bis zwei Jahre (ca. 25 Sitzungen pro Jahr).

Ozontherapie. Diese Behandlungsmethode besteht in der Verwendung einer ozonisierten Lösung zur Entfernung von Psoriasis. Ozon wird in diesem Fall in Form einer Ozon-Sauerstoff-Mischung verwendet, die

  • Verwenden Sie in Form von Ozon Wasser oder Öl im Inneren,
  • intravenös (Tropfer) subkutan injiziert.

Die Behandlung mit Ozon hat eine Reihe von Kontraindikationen, es wird nicht durchgeführt, wenn:

  • Allergien auf Komponenten,
  • Rausch mit Alkohol während der Behandlung,
  • Epilepsie,
  • Myokardinfarkt,
  • Erkrankungen im Zusammenhang mit Blutkoagulabilität.

Die Behandlung mit Ozontherapie ist auf 10 - 12 Sitzungen reduziert.

Hirudotherapie. Die Behandlung von Psoriasis mit Blutegeln ist ein sehr beliebtes Mittel, um diese Krankheit loszuwerden. Die Blutegel stellen jene Bereiche des Körpers dar, auf denen sich die Papeln befinden, wo sie, wenn sie die Haut beißen, die Substanz - Hirudin - absondern, die ihrerseits beginnt, die Krankheit aktiv zu bekämpfen. Der Behandlungsverlauf beträgt 150 Blutegel pro Person. Ärzte empfehlen 2 solche Kurse für ein Jahr.

Behandlung von Psoriasis im Haushalt

Salben in der Volksmedizin

Die folgenden Zutaten werden in emaillierte Utensilien gegeben: 200 Gramm Butter und 10 Gramm fein gemahlenes Propolis, die resultierende Mischung sollte bei niedriger Hitze für 10-15 Minuten gekocht werden, ohne zu vergessen, die ganze Zeit intensiv zu rühren. Das resultierende Produkt wird vor Gebrauch durch mehrere Gazeschichten filtriert. Es muss in den psoriatischen Bereich gerieben werden, bis die Papeln vollständig verschwinden. Salbe sollte nur im Kühlschrank gelagert werden.

Sie sollten zwei frische Hühnereier nehmen und einen Esslöffel Sonnenblumenöl hinzufügen. Eier und Butter sollten gründlich geschlagen werden und ihnen 40 Gramm Essigsäure hinzufügen. Die resultierende Salbe wird in ein Glas mit einem Deckel überführt. Sie sollte jede Nacht für die betroffenen Bereiche der Haut geschmiert werden. Dieses Mittel ist sehr wirksam bei der Behandlung des Anfangsstadiums der Psoriasis.

Geräte

Es ist notwendig, gleiche Bestandteile wie Milch, Weinblätter, Leinsamen und Klettenwurzel (immer frisch) zu sich zu nehmen. Sie sollten für 5 Minuten in emailliertem Geschirr gekocht werden, auf Raumtemperatur abkühlen und Lotionen auf Problemzonen machen.

Um die betroffenen Bereiche der Haut Psoriasis sollte Lotionen von Kartoffelsaft anwenden.
Welche Lebensmittel können nicht für Psoriasis verwendet werden
Menschen, die Psoriasis-Plaques an ihrem Körper haben, sollten aufhören, Nüsse, geräucherte Produkte, Gewürze, Zitrusfrüchte, fettiges Fleisch und natürlich Alkoholprodukte zu verwenden.

Merkmale und Behandlung von Psoriasis der Anfangsphase - Foto

Viele Patienten haben täglich eine so unangenehme Krankheit wie Psoriasis. Pathologie bezieht sich auf entzündliche chronische Krankheiten, die nicht von Mensch zu Mensch übertragen werden. Die Krankheit vollständig zu kurieren ist unmöglich, sie hat einen wellenförmigen Charakter und manifestiert sich in häufigen Veränderungen der Ruhezustände zu neuen Ausschlagausbrüchen. Es ist sehr wichtig, die Behandlung der Krankheit bei ihren ersten Manifestationen zu beginnen. Das Anfangsstadium der Psoriasis hat seine Anzeichen und Symptome, über die wir später im Artikel sprechen werden.

Psoriasis - Fotos der Anfangsphase

Also, versuchen Sie, die Fragen zu beantworten, es sieht aus wie die erste Phase der Psoriasis, Schuppenflechte Ist in der Anfangsphase Kratzen und wie Psoriasis zu erkennen? Die meisten Pathologien manifestieren sich mit einzelnen oder mehreren Eruptionen an verschiedenen Teilen des Körpers. Laut Statistik können Flecken am häufigsten auf der Kopfhaut, Knie- und Ellenbogengelenken, Handflächen, Achselhöhlen und Leisten gesehen werden.

Viele Patienten nicht zahlen Aufmerksamkeit auf solche Manifestationen, das Auftreten von Flecken abschreiben und Juckreiz an der allergischen Reaktion und Behandlung von Symptomen, die mit Antihistaminika Drogen. Erwähnenswert ist auch, dass die meisten oft der Ausschlag auf Bereich des Körpers besonders anfällig für mechanische Beschädigung auftritt, zum Beispiel im Bereich der Kleidung Reibung.

Um die Krankheit zu erkennen, lohnt es sich, eine klare Vorstellung von ihren Manifestationen zu haben. So sind die Symptome der Psoriasis in der ersten Stufe wie folgt:

  1. Aussehen auf der Haut von Papeln von einem rötlichen oder rosa Farbton. Sie können einige Millimeter bis mehrere Zentimeter groß sein. Die Ränder der Flecken sind deutlich abgegrenzt, die Ausschläge haben eine runde oder ovale Form.
  2. Nach kurzer Zeit sind die Flecken mit charakteristischen Schuppen bedeckt, die leicht entfernt werden können. Papeln ragen über die Haut und jucken.
  3. Der entzündliche Prozess verbindet die Flecken, der Patient beginnt starke Beschwerden zu empfinden, nicht die Ausschläge sehr hart zu kämmen. Oft kann sich eine bakterielle Infektion an Psoriasis-Ausschlägen aufgrund mechanischer Beschädigung anheften.

Es gibt auch bestimmte Anzeichen, anhand derer das Vorhandensein der Krankheit festgestellt werden kann. Zu ihnen tragen.

Aussehen von Stearinflecken

Aussehen von charakteristischen Schuppen, die leicht abgekratzt werden. Beim Entfernen von Schuppen erhöht sich der Vorgang des Schälens.

Thermofilm

Nach dem Entfernen der Schuppen hat der Patient eine rote, dünne und glänzende Hautoberfläche. Dies ist der sogenannte Thermofilm. Es ist leicht zu beschädigen und wenn Sie dies tun, können Sie eine leichte Blutung sehen.

Blutiger Tau

Wenn die Platten oder der Thermofilm beschädigt sind, erscheinen Bluttropfen auf der Oberfläche des Flecks. Oft wird Spotting an der Grenze der Stelle und gesunde Haut beobachtet.