Search

Behandlung von medikamentöser Rhinitis. Wie kann man Sucht heilen?

Die Schnupfen können absolut zu jeder Zeit des Jahres auftreten und dann werden die meisten Menschen von der schmerzhaften Verstopfung der Nase mit Hilfe von beliebten Vasokonstriktoren, deren Missbrauch kann gerettet werden verursachen die Entwicklung von Drogen-Rhinitis.

In diesem Fall werden die Patienten zu ständigen Geiseln von Tropfen, ohne die sich die Nase vollständig weigert zu atmen.

Daher sollte jeder, der zumindest gelegentlich Hilfe bei Vasokonstriktoren sucht, sich ihrer Rückseite bewusst sein.

Und auch in der Lage sein, rechtzeitig die Anzeichen von Drogen- oder Heilrhinitis zu erkennen und zu verstehen, wie man mit einer heimtückischen Krankheit fertig wird.

Was ist eine Droge (medizinische) laufende Nase?

Medizinische Rhinitis - eine der Varietäten der vasomotorischen Rhinitis, die aus einer Überdosierung und Dauer der Anwendung von Vasokonstriktoren resultiert. Laut ICD 10 erhielt er den Code J30.0.

Meistens verursachen die Drogen der ersten Generation Sucht: Naphthyzin, Galazolin, Tysin, Pharmazolin, usw. Daher existiert sogar der Begriff "Naphthysin-Abhängigkeit", der gleichbedeutend mit Drogen-Rhinitis ist.

Die Ursachen der medizinischen Rhinitis

Die häufigste Ursache für die Entwicklung der Pathologie ist die Überdosis, die Vielzahl und Dauer der Einnahme von vasokonstriktiven Tropfen und Sprays für die Nase.

Dadurch reagieren spezielle Rezeptoren (adrenerge Rezeptoren) nicht mehr auf das vom Körper produzierte Hormon (Norepinephrin), das für die Verengung der Blutgefäße verantwortlich ist und werden nur gegenüber dem Wirkstoff des verwendeten Medikaments empfindlich.

Eine Folge davon ist eine permanente (chronische) Verstopfung der Nase, die nur durch eine neue Infusion des früher verwendeten Medikaments beseitigt wird.

Manchmal ist eine medizinische laufende Nase eine Folge der Verwendung von Medikamenten, die nicht direkt auf die Schleimhäute der Nasenhöhle einwirken, beispielsweise Medikamente von erhöhtem Blutdruck.

Dennoch können sie bei längerer Aufnahme eine anhaltende Erweiterung der Gefäße der Nasenschleimhaut hervorrufen und dadurch Symptome einer medizinischen Schnupfen hervorrufen.

Symptome und Anzeichen von Drogen-Rhinitis

Die wichtigsten Manifestationen der Krankheit sind:

  • die Anwesenheit einer Erkältung für eine lange Zeitperiode;
  • Vorhandensein von nasaler Kongestion, nicht ohne Verwendung von Tropfen beseitigt;
  • Trockenheit der Schleimhäute;
  • die Bildung von Krusten, deren Entfernung als Fortschreiten der Pathologie schmerzhafter wird und häufiger von Blutungen begleitet wird;
  • das Vorhandensein von Kopfschmerzen und Schlafstörungen;
  • Verschlechterung des Geruchs.

Das Auftreten von Symptomen wird weder von der Jahreszeit noch von der Blüte der Pflanzen beeinflusst.

Wenn Sie nicht rechtzeitig eingreifen, verschlechtert sich der Zustand des Patienten und die Zellen der Schleimhaut sterben ab.

Diagnose

Manchmal ist es sehr schwierig, chronische medikamentöse Rhinitis und allergische nur auf der Grundlage der bestehenden Symptome zu unterscheiden.

Der Hauptfaktor, der es ermöglicht, die Ursache des Zustands des Patienten genau zu bestimmen, ist die Verwendung von lokalen Vasokonstriktoren für eine lange Zeit oder zumindest am Vorabend der Entwicklung einer permanenten nasalen Kongestion.

  1. verdickt und hyperämisch (rot, geschwollen);
  2. blass;
  3. mit Blutungsherden.

Auch ein HNO-Arzt kann eine Reihe von zusätzlichen Studien verschreiben, um Zweifel an der Genauigkeit der Diagnose zu beseitigen.
Quelle: nasmorkam.net

Typischerweise werden die Patienten aufgefordert Allergietests, Abstrich für die bakteriologische Untersuchung zu übergeben und einen Allergologen und einen Neurologen konsultieren Sie die Möglichkeit auszuschließen, der eine Allergie, chronische bakterielle Infektion entwickeln und vaskuläre Dystonie.

Behandlung von medikamentöser Rhinitis: alle Methoden

Wie man die Krankheit behandelt, bestimmt der Arzt erst nach der endgültigen Diagnose und Schwere.

In leichten Fällen wird den Patienten geraten, sich trotz des Wunsches auf Geduld zu konzentrieren und auf die Verwendung herkömmlicher Tropfen zu verzichten.

Diese Methode erfordert Ausdauer und Willenskraft, so dass nur wenige mit ihrer Hilfe die bestehende Abhängigkeit loswerden können. Um die Aufgabe zu erleichtern, kann helfen:

  • Verwendung der traditionellen Medizin;
  • Übungstherapie (therapeutische Übung).

Wenn Sie das Problem nicht selbst lösen können, kann der HNO-Arzt Folgendes empfehlen:

  • Einnahme bestimmter Medikamente;
  • Physiotherapeutische Verfahren;
  • chirurgischer Eingriff.

Besonderes Augenmerk wird auf die Behandlung von medikamentöser Rhinitis während der Schwangerschaft gelegt, da jede Störung in solch einer kritischen Phase eine Fehlfunktion des Körpers hervorrufen kann.

Daher wird der Kampf gegen die Abhängigkeit von zukünftigen Müttern nur unter strenger Aufsicht des HNO-Arztes durchgeführt.

Pharmakologie

Meistens beginnt die Behandlung mit einer schrittweisen Dosisreduktion oder einem Medikamentenwechsel für einen anderen, der einen völlig anderen Wirkstoff enthält.

Wenn beispielsweise süchtig entwickelt ausgewähltes Medikament auf der Basis von Xylometazolin (Xylo-Mephala, Tizin Xylit, Xylitol, Otrivin) oder Oxymetazolin (Nazol, Noksprey, Nazivin, Nesopin) Naphthyzinum.

Welche Medikamente verwendet werden, die Häufigkeit ihrer Verabreichung und Dosierung hängt von vielen Faktoren ab, aber vor allem vom Alter und der Schwere der Rhinitis.

Meistens werden den Patienten die hormonellen Tropfen aus der medikamentösen Rhinitis verordnet:

Arzneimittel dieser Art tragen zur Beseitigung von Ödemen der Schleimhaut bei, aber ihr Wirkmechanismus unterscheidet sich von dem für Vasokonstriktor charakteristischen.

Allerdings sind die Hormone selbst nicht süchtig, so dass sie für eine lange Zeit verwendet werden können.

Es wird jedoch nicht empfohlen, die Einnahme eigenständig zu beginnen, da nur ein erfahrener Arzt in der Lage ist, das Medikament und die Dosis unter Berücksichtigung des Schleimhautstatus und der verfügbaren Begleitpathologien richtig auszuwählen.

Außerdem sollten die Patienten täglich ihre Nasen mit Salzlösungen waschen und eine Therapie durchführen. Als Ergänzung zur Hauptbehandlung wird empfohlen, homöopathische Arzneimittel einzunehmen.

Physiotherapie

Die Behandlung von Drogen-Rhinitis ist ohne Krankengymnastik nicht vollständig. Patienten werden empfohlen:

Chirurgische Behandlung

Operation ist der letzte Ausweg, der nur eingegeben wird, wenn andere Methoden fehlgeschlagen sind.

Conchotomie, deren Zweck es ist, Nasenrücken, die sich am Anfang der Nasengänge befinden, mit einem Laser, einem Skalpell oder durch Ultraschalldesintegration zu entfernen.

Die Methode erlaubt Ihnen, Beschwerden und Steifheit loszuwerden, aber es hat keinen Einfluss auf die Ursachen der Pathologie, da es nur die Ausdehnung der Nasenwege annimmt.

Laser-Moxibustion. Die Methode ist in moderaten Fällen wirksam und ermöglicht die vollständige Heilung der Krankheit.

Sein Wesen besteht in der lokalen "Verdunstung" beschädigter Schleimhautabschnitte, wodurch an ihrer Stelle allmählich gesundes Gewebe gebildet wird.

Behandlung mit Volksmedizin zu Hause

Um die Wirksamkeit der medikamentösen Behandlung zu erhöhen oder die volitionale Methode anzuwenden, können Sie auf die Hilfe von Volksheilmitteln zurückgreifen, die zu Hause leicht zubereiten sind.

Sie tragen auch dazu bei, das durch die Abstoßung von vasokonstriktiven Tropfen verursachte Unbehagen zu reduzieren.

Es ist wichtig, dass die Wassertemperatur 55 ° C nicht übersteigt. Im Behälter 2-3 Tropfen Öl tropfen und 15-20 Minuten lang warmen Wasserdampf einatmen.

Das Verfahren wird einmal am Tag durchgeführt. Ersetzen Sie die Methode und stärken Sie ihre Wirkung kann das Bad mit den gleichen ätherischen Ölen gehen.

Wie behandelt man eine medikamentöse Rhinitis bei einem Kind?

Arzneimittel-induzierter Rhinitis, Symptome und Behandlung von denen Kinder bei Erwachsenen ähnlich denen sind, bei Kindern entwickelt viel seltener, was aufgrund der Tatsache, wahrscheinlich ist, dass Eltern streng die Genauigkeit der Arzneimittelabgabe folgen.

Kindern, sowie Erwachsenen, kann empfohlen werden zu verwenden:

  • Hormonpräparate;
  • Homöopathie;
  • Physiotherapie;
  • die Mittel der Menschen.

Aber wenn Sie Kinder behandeln, müssen Sie besonders vorsichtig mit Volksrezepten sein, da viele ihrer Inhaltsstoffe die Entwicklung einer Allergie bei einem Kind auslösen können.

Mögliche Komplikationen und Konsequenzen

An sich ist die Rhinitis des Arzneimittels unangenehm, aber mit fortschreitendem Verlauf nimmt die Dosis und Menge der Arzneimittelaufnahme zu, was dazu führt, dass ein Patient keine einzige Ampulle mit Arzneimitteln pro Tag benötigt. Dies wirkt sich natürlich auf das Budget aus.

  • Patienten können zunehmend unter starken Kopfschmerzen leiden, die die Nacht nicht überstehen und am Morgen noch schlimmer sind;
  • die Qualität des Schlafes verschlechtert sich, weil die Obstruktion der Nase verhindert, dass Sie friedlich ruhen, so dass eine Person oft nachts aufwacht und gezwungen wird, eine neue Dosis der Medizin zu injizieren;
  • Schnarchen tritt auf;
  • es gibt eine Abnahme der Immunität aufgrund des ständigen Schlafmangels und eine Abnahme des natürlichen Schutzes der Nasenwege;
  • der Geruchssinn verschlechtert sich, weil zusammen mit den Zellen der Schleimhaut Rezeptoren, die für die Geruchswahrnehmung verantwortlich sind, in vernachlässigten Fällen sterben;
  • kann Verletzungen in den endokrinen, kardiovaskulären und anderen Körpersystemen entwickeln.

Was in solchen Fällen zu tun ist, löst nur der Arzt, aber häufiger in ähnlichen Situationen, um eine Position zu retten, ist der chirurgische Eingriff nur fähig.

Um die Entwicklung von Komplikationen und unangenehmen Folgen zu verhindern, ist es daher notwendig, beim Auftreten der ersten Anzeichen von Drogenabhängigkeit auf LOR zu reagieren.

Prävention

Um die Entwicklung einer medizinischen Rhinitis zu vermeiden, sollte die Gebrauchsanweisung genau befolgt werden.

Es ist wichtig, das gewählte Medikament nicht länger als in der Anmerkung angegeben zu verwenden und die Menge des Arzneimittels, die für Patienten jeder Alterskategorie empfohlen wird, so oft am Tag einzugeben, wie vom Hersteller empfohlen.

Es ist nicht notwendig, vasokonstriktorische Medikamente vollständig aufzugeben, weil sie in vielen Fällen mehr Nutzen als Schaden bringen.

Wenn eine häufigere und längere Anwendung als in der Gebrauchsanweisung empfohlen erforderlich ist, können Sie einen Arzt aufsuchen oder durch eine Kochsalzlösung ersetzen.

Bewertungen

Sobald einer von ihnen vorbei war, rannte ich sofort zur Apotheke, um eine neue zu kaufen. Aber das ständige Einträufeln der Nase war sehr anstrengend, und ich beschloss, einen Termin mit dem LOR zu vereinbaren.

In meinem Fall war die konservative Behandlung erfolglos und ich musste die Operation mit einem Laser durchführen. Aber nach dieser Manipulation verbesserte sich der Zustand, jetzt werde ich mich kaum jemals für Naphthysin entscheiden. Osana, 27 Jahre alt

Nach der Beendigung eines Kurses war der Status nicht ideal, aber es ist bei weitem nicht so, wie in den letzten Monaten, als ich auf Vasokonstriktoren saß. Nach ein paar Monaten war die Nase voll. Konstantin, 35 Jahre alt

Dann haben wir uns entschieden, keine Selbstmedikation mehr zu machen und sind zur HNO gegangen. Es stellte sich heraus, dass der Grund dafür in Tachyphylaxie (Sucht) zu Naphazolin, die HNO uns Sinupret und Nazonex ernannt.

Am Anfang war es hart, weil die Tochter ständig bat, Sanorin zu tropfen, aber dann schwoll die Schwellung ab und nach und nach normalisierte sich alles wieder. Osana, 42 Jahre alt

Medikamente Vasomotorische Rhinitis

Vasomotor medikamentöse Rhinitis ist eine Erkrankung, die durch chemische Schädigung der Nasenschleimhaut bei längerem Gebrauch von vasokonstriktiven Tropfen (Dekongestionsmittel) verursacht wird.

Die Behandlung ist extrem schwierig Aufgabe, löst den Mechanismus der Krankheit einen kleinen Fehler: Patient verwendet weiterhin vasokonstriktive Tropfen und nach dem Ende der Behandlung.

Ursachen

Die Ursache der Krankheit ist eine lange unkontrollierte Verwendung von Vasokonstriktor. Für das Auftreten von Schäden an der Nasenschleimhaut genügt es, Tropfen länger als 2 Wochen zu verwenden.

Während dieser Zeit verlieren die Schalenschiffe die Fähigkeit sich zu verengen. Sie dehnen sich aus, sind mit Blut gefüllt, die Schleimhäute schwellen an, was zu einer Vermehrung von Schalen und sich überlappenden Nasengängen führt.

Um die Kapillaren enger zu zwingen, kann nur ein neuer Teil des Vasokonstriktors abfallen.

Eine verstopfte Nase lässt Sie nachts aufwachen, stört den Schlaf.

Veränderungen werden in der Schleimhaut der Nasenschalen beobachtet:

  • Plattenepithel-Metaplasie ist vermerkt - Ersatz des zylindrischen Ciliatenepithels durch Schleimhaut durch mehrschichtiges flaches Epithel;
  • gestört die Arbeit der Schleimdrüsen, die Menge an produziertem Schleim erhöht sich;
  • erhöht die Durchlässigkeit der Kapillaren, was chronisches Ödem der Nasenschleimhaut verursacht.

Verursacht Sucht und provoziert eine medikamentöse Rhinitis-Präparate, die in Struktur enthalten:

  • Naphazolin - Naphthysin, Sanorin;
  • Oxymetazolin - Nazivin, Nazol;
  • Phenylephrin - Metasone, Vibrocil, Nazole Kinder, Nazol Baby;
  • Xylometazolin - Toonos, Otrivin, Xylin, Galazolin, Rhinorm, Rhinomaris.

Die Wirkung der Verwendung dieser Medikamente ist fast sofort, aber die Dauer der Aktion ist vernachlässigbar, und nach dem Absetzen des Medikaments liegt die Nase des Patienten stärker als vor der Anwendung von Tropfen.

Wir empfehlen zusammen mit diesem Artikel, die Herde Vasomotorische Rhinitis kennenzulernen.

Symptome

Neben der Verstopfung der Nase, Schwierigkeiten in der Nasenatmung, Symptome der Naphthysin-Abhängigkeit sind:

  • Kopfschmerzen;
  • beeinträchtigter Geruchssinn;
  • Schlafstörungen;
  • Reizbarkeit;
  • erhöhter Blutdruck;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • das Auftreten eines Symptomenkomplexes der vegetativen Dystonie;
  • Unbehagen im Herzen - sdavlennost, Brennen, Tachykardie.

Nasenabgang mit medikamentöser Rhinitis ist oft gering, in einigen Fällen können sie sogar fehlen.

Die Schleimhaut schwillt die Nasengänge vollständig blockiert, was es unmöglich macht, durch die Nase zu atmen, Rhinitis Symptome Medikament am Abend noch verstärkt werden, wenn die menschliche Aktivität reduziert wird, verringert den Blutfluss, den vaskulären Tonus reduziert.

Diese Phänomene führen zu Flüssigkeitsstagnation, Schwellung der Nasenschleimhaut. Wenn man abends auf der Couch sitzt, liegend sitzt oder in einem Sessel sitzt, muss man einen Flakon mit vasokonstriktiven Tropfen nebeneinander stellen.

Nasale Tropfen, die abschwellende Mittel enthalten, verursachen bei häufigem Gebrauch eine Abhängigkeit - die Blutgefäße der Nasenmuscheln verlieren ihre Fähigkeit sich zu verengen. Am häufigsten beobachtet - die Abhängigkeit von Naphthizin.

Naphthysin Abhängigkeit kann für Jahre dauern, gibt es Fälle von 20 Jahren systematischen Gebrauch von Decongensants, die Intervalle zwischen Instillation nehmen mit der Zeit ab. Es gibt Fälle, in denen am Tag eines solchen Patienten gezwungen wird, eine volle Flasche Medizin zu verwenden, um die Nasengänge zu reinigen und in der Lage zu sein, durch die Nase zu atmen.

Diagnose

Neben dem Sammeln einer Anamnese, einer allgemeinen Untersuchung, wird der Patient einer Blutuntersuchung unterzogen, führt zusätzliche Studien durch:

  • Röntgen der Nasennebenhöhlen;
  • Endoskopie des Nasopharynx, Nasenhöhle;
  • Analyse von Nasensekreten.

Behandlung

Die Hauptaufgabe der Therapie der medikamentösen Rhinitis besteht in der Aufhebung des vasokonstriktorischen Medikaments, Wiederherstellung der Funktionen der Schleimhäute. Die beste Behandlungsmethode ist eine vollständige Abstoßung von vasokonstriktiven Medikamenten.

Wenn dies nicht möglich ist, verschreiben Sie Medikamente:

  • Kortikosteroide - Fluticason, Nazonex, Fliksonase, Avamis. In der Schwangerschaft, Stillzeit, sind diese Medikamente nicht vorgeschrieben;
  • Antihistaminika - Zernek, Telfast, Claritin, Teridin;
  • das Waschen mit der Nase antiseptisch bedeutet - eine Lösung von Furatsilina, Salzlösung;
  • durch Waschen der Nase Drogen Dolphin, Sterimar, Akvalor.

Nachgewiesene Wirksamkeit bei der Behandlung von medikamentöser Rhinitis sind Medikamente Dexpanthenol, Derinat.

Eliminiert die Anzeichen von Rhinitis Droge Ipratropium Bromid, es reduziert die Sekretion der Sekretion der submukösen Drüsen, fast nicht absorbiert, wirkt sich nicht auf den Körper als Ganzes.

Wenn Sie das Medikament abbrechen, werden die Rhinitis-Symptome nicht fortgesetzt.

Nach den Bewertungen der Patienten Naphthysin Abhängigkeit wird durch den Übergang zu Sinupret, Tafen, ein gutes Ergebnis der Verwendung von Kortikosteroiden Tropfen geholfen. Sie wirken nicht so schnell wie vasokonstriktive Medikamente, aber sie ermöglichen es Ihnen, sich schnell von der Sucht zu befreien und die Funktionen der Selbstregulation von Blutgefäßen wiederherzustellen.

Eine wichtige Voraussetzung für die Heilung ist die vollständige Abstoßung von Dexohexanen. Die Wirkungslosigkeit der medikamentösen Therapie zwingt uns zu einem chirurgischen Eingriff.

Chirurgische Behandlung

Die Operation beseitigt die Symptome der Krankheit, kann aber die Ursache der Drogen-Rhinitis nicht heilen. Wenn nach der Operation wieder auf Instillation mit vasokonstriktiven Tropfen zurückgegriffen wird, kehrt die Krankheit zurück.

Als operative Intervention verwenden Sie:

  • submuköse Vasotomie;
  • Radiofrequenz-Desintegration von Schalen;
  • Laserzerstörung.

Physiotherapie

Wirksame Hilfsmittel bei der Behandlung von medikamentöser Rhinitis sind physiotherapeutische Verfahren:

  • UV-Bestrahlung;
  • UHF;
  • Elektrophorese;
  • Phonophorese;
  • Spülung der Nebenhöhlen;
  • Einatmen.

Wie man vasokonstriktive Tropfen ablehnt

Nach Angaben von Menschen, die mit der Abhängigkeit von vasokonstriktiven Tropfen fertig werden konnten, reicht es aus, 2-3 Tage ohne Dexhexant auszuharren, um 100% dieser Krankheit loszuwerden.

Es ist leichter, medizinische Rhinitis loszuwerden, wenn Sie auf kleine Tricks zurückgreifen:

  • massiere die äußeren Schalen, dies erleichtert das Atmen durch die Nase;
  • machen Sie ein heißes Fußbad mit Senfpulver, das Blut fließt zu den Füßen, reduziert die Blutfüllung der Gefäße der Nasenschalen, verbessert die Atmung;
  • Führen Sie Atemübungen durch - einen tiefen Atemzug durch die Nase und eine scharfe Ausatmung durch den Mund.

Folk Wege mit medikamentöser Rhinitis zu kämpfen

Traditionelle Behandlungsmethoden sowie Methoden der traditionellen Medizin zielen darauf ab, die Funktionen der Nasenatmung wiederherzustellen und die Verwendung vasokonstriktiver Tropfen zu verweigern.

Um den Körper zu überlisten, verwenden Patienten eine Vielzahl von Möglichkeiten:

  • Abends ein Diuretikum trinken und mit einer Mumie ein Türkis in die Nase geben.
  • Die Verwendung einer Duftlampe mit 5 Tropfen Eukalyptus, Salbei oder Majoran hilft über Nacht.
  • Begrabe in der Nase eine Abkochung der Rinde der Eiche.
  • Spülen Sie Ihre Nase mit einer Lösung von Meersalz, Wasser-Infusion von Calendula, Kamille, Salbei.
  • Enthalten Sie einen Luftbefeuchter in der Nacht.
  • Spülen Sie Ihre Nase täglich mit Aquolor.
  • Bury Aquamaris.
  • Spülen Sie Ihre Nase mit einer warmen Wasserlösung von Kochsalz, in der Menge von einem Teelöffel pro Glas Wasser.
  • Begrabe in der Nase eine Mischung aus Aloe-Saft und Sanddornöl.

Komplikation

Langfristige Nutzung von vasokonstriktives Tropfen verursacht eine anhaltende Erhöhung des Blutdrucks, erhöht das Risiko einer Infektion des frontalen, Sinus-Infektionen, das Auftreten von Sinusitis, Sinusitis, Stirnhöhlenentzündung. Noch gefährliche Folgen von chronischen Störungen der Nasenatmung sind Herzerkrankungen, endokrine Erkrankung.

Bei einer Langzeitbehandlung mit Kortikosteroid-haltigen Arzneimitteln kommt es zu einer Verletzung der Funktionen der Nebennieren, des Hypothalamus, der Hypophyse.

Die topische Verabreichung von Hormonen zur Behandlung von Rhinitis Droge der Lage verursacht Schleimhauttrockenheit, Nasenbluten, verbrennen oder Ödem der Nasenschleimhaut Muscheln.

Prävention

  • Verwenden Sie abschwellende Vasokonstriktoren nicht länger als 3-5 Tage;
  • Es wird empfohlen, Aqua-Aerobic zu üben, im Pool zu schwimmen, den Körper zu temperieren, in der Natur zu gehen, Sanatoriumsbehandlung.

Prognose

Die Krankheit wird geheilt, der Geruchssinn und die Nasenatmung werden wieder voll zur Geltung gebracht.

Drogeninduzierte Rhinitis: Ursachen, Anzeichen, Heilung

Die medikamentöse Rhinitis ist eine chronisch-entzündliche Erkrankung der Nasenschleimhaut, die durch längerfristigen Gebrauch von vasokonstriktiven Medikamenten oder Allergien auf ihre Bestandteile verursacht wird. Dies ist eine spezielle Pathologie, die auftritt, wenn sich eine spezifische Reaktion des Organismus zur regelmäßigen Einführung von Vasokonstriktoren in die Nasenhöhle entwickelt. Die Empfindlichkeit der Nase gegenüber dem Medikament nimmt zuerst ab und verschwindet dann vollständig.

Chronische Rhinitis ist eine Nebenwirkung verschiedenen Medikamente: Verhütungsmittel, Neuroleptika, Tranquilizer, Antihypertensiva, nichtsteroidale Antirheumatika NSAR vasokonstriktorischen Nasentropfen.

Nasale Tropfen und Sprays sind ein wesentlicher Bestandteil der umfassenden Behandlung von Infektionen der Atemwege. Zu Beginn der Therapie beseitigen solche Mittel schnell das Hauptsymptom der Pathologie - nasale Kongestion. Vasokonstriktoren reinigen die Nasenwege, reduzieren die Schwellung der Schleimhaut und erleichtern die Nasenatmung erheblich. Die ersten Symptome der Krankheit werden beseitigt, und es kommt zu einer konstanten, unkontrollierten Vasodilatation - einer Ausdehnung der Blut- und Lymphgefäße. Mit der Zeit nimmt ihr Tonus ab, die Nasenschleimhaut schwillt an und schwindet dann. Solche Veränderungen führen zur Entwicklung von Rhinitis. Jedes Medikament sollte streng nach den Anweisungen und unter der Aufsicht eines Arztes eingenommen werden. Nasale Tropfen und Sprays sind keine Ausnahme. Wenn unabhängig behandelt, ohne ärztlichen Rat, kann das Ergebnis der Therapie bedauerlich sein.

Der Missbrauch von Medikamenten macht die Behandlung unwirksam. Die Schleimhaut hört auf, richtig zu funktionieren, was zu einer Chronifizierung des Prozesses und der Abhängigkeit des Patienten von dem Medikament führt. Schwellung und Hyperämie der Schleimhaut ist eine besondere Reaktion des Körpers auf die unkontrollierte Einnahme von Medikamenten. Patienten auf einer trockenen Schleimhaut erscheinen schmerzlose Formationen - Polypen, die Nasenatmung behindern und die Nase vollständig verstopfen. Ihre Entfernung wird von akuten Schmerzen und dem Auftreten von Blut begleitet. Nach und nach wird die innere Oberfläche der Nase zu einer großen und blutenden Wunde. Die Krankheit bei den meisten Patienten dauert Jahre oder sogar Jahrzehnte. Es ist ziemlich schwierig, dieses Problem loszuwerden.

Die Behandlung der medikamentösen Rhinitis wird von erfahrenen HNO-Ärzten durchgeführt. Sie führen eine konservative oder chirurgische Therapie durch. Die medikamentöse Rhinitis bei Kindern verläuft ebenso wie bei Erwachsenen, aber es ist viel schwieriger, sie zu heilen. Das Kind versteht nicht, warum Sie kein Heilmittel verwenden können, das Erleichterung bringt und Ihnen erlaubt, frei zu atmen. Es ist besser, das Auftreten dieses Problems zu verhindern: den Körper der Kinder zu mildern, oft an der frischen Luft zu gehen, um die Immunität zu stärken.

Ätiologie

Die Hauptursache für Drogen-Rhinitis ist die langfristige Verwendung von vasokonstriktorischen Nasendrogen, die unangenehme Symptome oder eine allergische Reaktion auf ihre Bestandteile beseitigen. Eine häufige und unkontrollierte Anwendung führt zunächst zu einer Atrophie und Funktionsstörung der Nasenschleimhaut und endet mit der Entwicklung einer Rhinitis mit medizinischem Ursprung.

Viele Menschen denken, dass die laufende Nase keine Krankheit ist, sondern ein leichtes Unwohlsein, dem jedes Nasenspray leicht gewachsen ist. Patienten eilen nicht zu einem Arzt und gehen zur nächsten Apotheke. Die Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen jeden Tag führt zur Entwicklung von Abhängigkeit und pathologischen Veränderungen in der Nasenhöhle. Die Krankheit ist „ein Symptom Rebound“, deren Bedeutung ist wie folgt: die Blutgefäße nicht mehr eng und beginnen Ödem und Schwellung der Schleimhaut zu erweitern, zu verursachen. Im Laufe der Zeit werden die Symptome der Krankheit offensichtlich. Eine Person kann nicht auf eine Lieblingsflasche mit Nasentropfen verzichten und selbständig mit chronischer Pathologie zurechtkommen. Nasentropfen hemmen die Produktion ihres eigenen Vasokonstriktors - Norepinephrin - und der Körper hört auf, den Tonus der Nasengefäße unabhängig zu halten. Die Zeit ist verloren und die Krankheit schreitet voran.

Die medikamentöse Rhinitis kann als eine der Varianten der allergischen oder vasomotorischen Rhinitis angesehen werden. Die Schleimhaut reagiert in besonderer Weise auf die Langzeitanwendung bestimmter Medikamente. Es ist wichtig, Allergien zu erkennen und rechtzeitig zu behandeln.

Symptomatologie

Nasale Stauung und Rhinorrhoe sind die Hauptsymptome der Rhinitis. Die Nasenatmung wird zuerst schwierig und dann ohne die Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen unmöglich.

Die Krankheit manifestiert sich auch:

  • Migräneartiger Schmerz
  • Verringerung der Geruchsempfindungen,
  • Das Auftreten einer reichlichen, wässrigen Entladung,
  • Kitzeln und Juckreiz in der Nase,
  • Trockener und kribbelnder Schleim,
  • Schlaflosigkeit,
  • Das Auftreten von Schnarchen,
  • Mit Schwierigkeiten beim Atmen,
  • Nasenschwellung,
  • Rötung oder bläuliche Nasenhaut,
  • Tränenfluss und Niesen,
  • Reizbarkeit,
  • Bluthochdruck,
  • Tachykardie,
  • Drückender Schmerz im Herzen.

Wenn solche Symptome auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und die Behandlung beginnen. Die klinischen Symptome verstärken sich abends, wenn die motorische Aktivität abnimmt und der Tonus der Kapillaren und Arteriolen reflexartig abnimmt.

Bei der Untersuchung der Nasenhöhle HNO-Arzt stellt fest, Hyperämie und Ödem der Schleimhaut mit prominenten Blutungen mucociliary Umwandlung in eine flache, Hyper Sekretion von Schleimdrüsen, erhöhte Durchlässigkeit der Blut-und Lymphgefäße. Die Kapillaren werden brüchig und die Schleimhäute werden dünner und verkümmern.

Bei Einnahme von Medikamenten für eine lange Zeit ist es wichtig, die ersten alarmierenden Anzeichen der Krankheit nicht zu verpassen.

Komplikationen der Drogen-Rhinitis:

  1. Erhöhter Blutdruck,
  2. Herz-Kreislauf-Erkrankungen,
  3. Endokrine Pathologien,
  4. Sinusiten.

Diagnose und Behandlung

Diagnose und Behandlung der Krankheit wird von HNO-Ärzten durchgeführt. Sie hören Patienten Beschwerden, eine gründliche Untersuchung der Nasenhöhle, Nasenausfluss und lenken den Rachen in den mikrobiologischen Labor für bakteriologische Untersuchung. Die Differentialdiagnose wird mit allergischer und vasomotorischer Rhinitis durchgeführt. Verwenden Sie dazu instrumentelle Methoden - Röntgen-, tomographische, endoskopische, mikroskopische Untersuchung des Nasopharynx.

Die Behandlung von Rhinitis Arzneimittelkomplex umfasst eine konservative Therapie und obschestimuliruyuschie Sanation Verfahren physio Methoden und, falls erforderlich - die Verwendung von Chirurgie und Volksmedizin. Dies ist ein langer und komplexer Prozess, der Zeit und Geduld erfordert. Das erste, was ein Spezialist empfehlen wird, ist die Verwendung von Tropfen vollständig aufzugeben. Dies ist nicht einfach, da sie die Atmung erleichtern und den Zustand unmittelbar nach der Anwendung verbessern. In besonders schweren Fällen kann die Dosis schrittweise reduziert werden. Der Prozess der Entwöhnung von der Droge wird den Empfang von Antihistaminika erleichtern.

Allgemeine Empfehlungen

Experten empfehlen die Behandlung von medikamentöser Rhinitis, um mit der Verhärtung des Körpers und der Stärkung der Immunität zu beginnen. In einigen Fällen ist dies ausreichend, um dieses Problem zu beseitigen. Die Patienten werden gezeigt:

  1. Sanatorium Behandlung,
  2. Ausflüge in die Berge,
  3. Schwimmen,
  4. Täglich lange Spaziergänge an der frischen Luft.

Dies wird helfen, den Gesamtwiderstand des Körpers zu erhöhen und die Regenerationsfähigkeit der Nasenschleimhaut zu verbessern.

Bevor Sie zur medikamentösen Therapie der Rhinitis übergehen, sollten Sie aufhören, vasokonstriktive Medikamente zu nehmen. Wenn Patienten 2-3 Wochen ohne Tropfen überleben oder sie durch sparsameres ersetzen, gehen Abhängigkeit und Pathologiesymptome vorüber und die Nasenatmung wird vollständig wiederhergestellt.

Experten raten allmählich, die Dosierung zu reduzieren oder ihre Tropfen durch weichere zu ersetzen - "Vibrocil", Tropfen auf der Basis von Meerwasser: "Aquamaris". Erwachsene Tropfen können durch Kindertropfen ersetzt werden, zum Beispiel "Otryvin Baby". Aktive Bestandteile dieser Arzneimittel reizen die Schleimhaut nicht, tonisieren die Gefäße und machen die Behandlung wirksamer.

Pharmakologische Behandlung

Medikationstherapie umfasst:

  • Waschen der Nase mit Antiseptika und Salzlösungen - Aquamaris, Humer, Physiomer, Furacilin-Lösung, Dioxydin;
  • Schmierung der Nase - "Oxolin Salbe", "Hydrocortison Salbe", "Lorizan";
  • Desensibilisierende Therapie ist Diazolin, Zodak, Suprastin;
  • Verwendung von nasalen Glucocorticosteroiden "Tafen", "Fliksonase", "Nasofan";
  • Immunmodulatorische Therapie - "IRS-19", "Derinat";
  • Homöopathie - "Sinupret", "Euphorbium Compositum".

"Avamis" ist das beliebteste Glukokortikosteroid, das in Form eines Sprays hergestellt wird. Es hat eine starke entzündungshemmende Wirkung und verbessert allmählich die Nasenatmung. "Avamis" hat eine ausgeprägte therapeutische Wirkung vor dem Hintergrund selten auftretender Nebenwirkungen.

Die Dauer der Behandlung mit endonasalen Steroiden beträgt 1 Monat. Wenn sich die konservative Therapie als unwirksam erwiesen hat, gehen Sie zur chirurgischen Behandlung.

Physiotherapie

Physiotherapeutische Methoden, nachgewiesen im Kampf gegen Drogen-Rhinitis:

  1. UHF-Therapie,
  2. Akupunktur,
  3. Phonophorese,
  4. Elektrophorese,
  5. UFO,
  6. Lasertherapie,
  7. Ultraschall,
  8. Inhalationen.

Diese Methoden kombiniert mit dem allmählichen Absetzen von vasokonstriktiven Medikamenten führen zu einer vollständigen Genesung des Patienten. Um den Heilungsprozess zu beschleunigen, wird den Patienten empfohlen, täglich verschiedene Atemübungen durchzuführen.

Chirurgische Behandlung

Derzeit kann medikamentöse Rhinitis chirurgisch behandelt werden. Auf die Operation wurde in jenen Fällen zurückgegriffen, in denen eine konservative Behandlung nicht wirksam war. Bei irreversiblen Veränderungen der Nasenschleimhaut hilft die Operation dem Patienten, wieder gesund zu werden und die Nasenatmung zu erleichtern.

Haupttypen von Operationen:

  1. Laser Kauterisation,
  2. Shavernaya Vasotomie,
  3. Conchotomie,
  4. Kryotherapie,
  5. Septoplastie und Turbinenkunststoff,
  6. Traditionelle Vasotomie.

Der chirurgische Eingriff zielt darauf ab, Blutgefäße in der submukösen Schicht zu entfernen, die Nasenatmung wiederherzustellen und den Patienten von Rhinitis zu befreien. Radiowellen- und Laser-Vasotomie - die beliebtesten und sparsamsten Operationen. Während der Gewebedissektion koagulieren die Gefäße, was das Blutungsrisiko in der postoperativen Phase signifikant reduziert.

Palliative Behandlung von Drogen-Rhinitis ist es, den Durchmesser der Nasenwege zu vergrößern, indem die Nasenrücken oder -schalen im Volumen reduziert werden. Diese kleine Operation ermöglicht es, die Nasenatmung zu verbessern. Es wird mit verschiedenen Methoden durchgeführt: mit Ultraschall, Laser, mechanischer oder elektrischer Einwirkung.

Alternative Therapie

Die traditionelle Medizin kann gut mit den Symptomen der Rhinitis umgehen. Sie reizen die Schleimhäute nicht und verursachen keine Komplikationen. Folk Heilmittel können unabhängig, ohne den Einsatz von Medikamenten oder ergänzen sie mit der grundlegenden Behandlung von Beschwerden.

Volksheilmittel, die den entzündlichen Prozess in der Nase beseitigen:

  • Aloe-Saft entfernt klinische Zeichen der Krankheit und stellt die Nasenschleimhaut wieder her. Aus den Blättern der Aloe wird der Saft herausgepresst, mit Wasser verdünnt und in der Nase vergraben.
  • Aloe-Extrakt wird mit Olivenöl gemischt, nasse Gaze-Flagellen in das erhaltene Produkt und injizieren sie kurz in die Nase.
  • Honig mit Wasser verdünnt und die resultierende Zusammensetzung in jeden Nasengang täglich eingeträufelt. Dieses Mittel reduziert Entzündungen und beseitigt die Symptome von Rhinitis.
  • Mischen Honig, Sanddornöl und Aloesaft zu gleichen Teilen und in der Nase dreimal am Tag begraben.
  • Mischung aus ätherischen Ölen hilft, die Krankheit zu überwinden. Um dies zu tun, nehmen Sie das Öl von Pfirsich, Heckenrose, Sanddorn, Eukalyptus und nass in der resultierenden Mischung von Flagellen.
  • Nasenspülung Kamille oder Rote-Bete-Infusion hilft, Schwellungen zu entfernen. Rohmaterialien werden mit kochendem Wasser gegossen und bestehen darauf. Die filtrierte Zusammensetzung wird mit einer Nase gewaschen.
  • Es ist nützlich, zerquetschte Paare einzuatmen Knoblauch und Zwiebel.
  • Gartennelke hat eine gute therapeutische Wirkung. Die Gewürznelken werden mit kochendem Wasser übergossen, darauf bestehen und das Produkt in die Nase geben.

Um die Krankheit schnell und ohne Folgen loszuwerden, ist es notwendig, den Empfehlungen der Ärzte zu folgen und mit ihnen die Rezepte der traditionellen Medizin zu koordinieren. Selbstmedikation kann zu einer Verschlimmerung der Krankheit führen.

Behandlung von Drogen-Rhinitis

✓ Artikel von einem Arzt überprüft

Die medikamentöse Rhinitis ist eine komplexe Erkrankung, die durch die Abhängigkeit von den Tropfen hervorgerufen wird. Gekennzeichnet durch eine Verletzung der permanenten Verstopfung der Nase, während der Patient über häufige Trennung von Sputum, Brennen und Juckreiz beschweren kann. Es ist schwierig, die Krankheit zu heilen, da die Abhängigkeit, die bereits aufgetreten ist, einfach nicht die traditionellen Mittel zur Beseitigung der Symptome der Rhinitis erlaubt. Meistens tritt die Störung bei jenen Patienten auf, die es vorziehen, unabhängig behandelt zu werden, ohne einen Therapeuten zu konsultieren. Wenn aufgrund von Selbstmedikation oder aus anderen Gründen die medikamentöse Rhinitis diagnostiziert wurde, sollte die Behandlung bereits am ersten Tag begonnen werden.

Behandlung von Drogen-Rhinitis

Die Gründe für die Bildung von Drogen-Rhinitis

Bis heute gibt es drei Hauptgründe, warum ein Patient Drogen-Rhinitis erfahren kann:

  • eine Abnahme des vaskulären Tonus aufgrund der Unterdrückung der Synthese von Ephedrin und Substanzen, die eine ähnliche Wirkung haben, wodurch die Permeabilität abnimmt und das Sputum ständig freigesetzt wird;
  • Der atrophische Zustand der Schleimhaut der Nasenhöhle sowie die pathologische Ausdehnung der Gefäße der Nase ergeben sich aus der Anwendung von Naphthizin und ähnlichen Medikamenten;
  • die Bildung von vaskulärer Dystonie der Nasenhöhle, die eine Verringerung des Widerstands der vaskulären Gewebe verursacht und zu einer schnellen Anpassung an jeden Vasokonstriktor führt.

Was ist medizinische Rhinitis

Achtung bitte! Die medikamentöse Rhinitis auch solche Gründe, wie die langdauernde Anwendung der Mittel gegen die Hypotension, nichtsteroidnyje die entzündungshemmenden Präparate, die Hormone und die Tranquilizer aller Arten zu provozieren.

Erste Hilfe bei medizinischer Rhinitis

Egal wie langweilig es klingen mag, aber zuerst muss der Patient alle Nasentropfen vollständig ablegen. In diesem Fall gibt es keinen Unterschied, mit welchem ​​Wirkstoff Sie das Medikament verwendet haben. In der Regel bei 60-70% der Patienten, wenn sie nicht mehr als 12 Wochen lang vasokonstriktive Tropfen eingenommen haben, lässt sich die Nasenatmung ohne ärztlichen Eingriff vollständig von selbst einstellen. Für die Erholungsphase wird es ungefähr 10-15 Tage dauern. Wenn diese Methode nicht das richtige Ergebnis liefert, ist die Behandlung mit kompletten Antagonisten vasokonstriktiver Tropfen notwendig.

Wie kommt es zur medikamentösen Rhinitis?

Achtung bitte! Je länger der Patient die vasokonstriktiven Tropfen nimmt, desto schwieriger ist es, die Nasenatmung wiederherzustellen. In der Regel tritt bei erwachsenen Patienten eine medikamentöse Rhinitis auf, sie macht 85-95% aller Fälle aus. Dieses Verhältnis ist darauf zurückzuführen, dass bei der Behandlung von Kindern die Eltern in der Regel die Anweisungen klar befolgen, was für die Behandlung von Erwachsenen nicht gesagt werden kann.

Nasonex gegen Drogen-Rhinitis

Nehmen Sie dieses Medikament wird auf einmal mit empfohlen Loratadin, In dieser Kombination zeigt es das schnellste und höchstmögliche Ergebnis. Nazonex bezieht sich auf hormonelle Medikamente, die entwickelt wurden, um eine längere laufende Nase und eine verstopfte Nase, einschließlich allergischer Reaktionen, zu unterdrücken. Der Hauptwirkstoff des Medikaments ist Mometason.

Nasonex wurde entwickelt, um eine längere laufende Nase und verstopfte Nase zu unterdrücken

Die Dosierung des Arzneimittels sollte für jeden Patienten individuell unter Berücksichtigung der Anwendungsdauer von vasokonstriktiven Tropfen und der Komplikation des Allgemeinzustands ausgewählt werden. Klassische Dosierung in der Behandlung von Drogen-Rhinitis ist 2 Injektionen in jedem Nasenloch einmal täglich. Nach dem Einsetzen der Linderung und der Beseitigung der akuten Symptome wird empfohlen, die Dosierung des Wirkstoffs in jedem Nasengang auch einmal täglich auf 1 Injektion zu reduzieren. Die Dauer der Therapie beträgt 2-4 Wochen.

Achtung bitte! Nasonex kann nicht für schwere Verletzungen der Nase oder nach einer Operation verwendet werden, wenn die Wunde noch nicht gezogen wurde und eine flache Oberfläche oder Narbe bildet. Wenn Sie ein Spray verwenden, sollten Sie auch Infektionen der Nasenhöhle ausschließen.

Avamis gegen Drogen-Rhinitis

Avamis wird nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten verwendet

Das Medikament ist ein Nasenspray aus einer homogenen dichten weißen Substanz. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Fluticason, das entzündungshemmend, beruhigend und feuchtigkeitsspendend wirkt. Avamis bezieht sich auf künstlich hergestellte Hormone, es wird nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten angewendet.

Angesichts der Schwere der nasalen Kongestion und der Manifestation einer medikamentösen Rhinitis wird empfohlen, in der akuten Phase die Verabreichung von zwei nasalen Dosen der aktiven Substanz zu empfehlen. Nach dem Entfernen der akuten Symptome wird die Menge an Avamis in jedem Nasenloch auf ein Spray reduziert. Die Dauer der Therapie in der Behandlung von Drogen-Rhinitis in der Regel nicht länger als 2-4 Wochen. Es wird nicht verwendet, wenn sich Pilze und Bakterien in der Nasenhöhle befinden.

Tafen Nazal mit medizinischer Rhinitis

Spray nasal Tafen Nazal

Das Medikament erschien vor nicht allzu langer Zeit in den Regalen unserer Apotheken, hat aber bereits seine Wirksamkeit bei der Behandlung von Rhinitis gezeigt, einschließlich derjenigen, die durch die Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen verursacht wurde. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Budesonid. Diese Komponente hat eine allgemeine entzündungshemmende und beruhigende Wirkung, bezieht sich auf lokale Hormone, beeinflusst das menschliche Hormonsystem bei richtiger Anwendung nur selten.

Angesichts der Schwere der Symptome sollte Tafen Nazal zweimal täglich während der akuten Phase der Rhinitis-Behandlung in jedem Nasenloch zwei Injektionen und nach der Entfernung schwerer Entzündungen eine Injektion verabreicht werden. Die Dauer der Therapie wird für jeden Patienten separat festgelegt, sie darf jedoch nicht länger als 12 Wochen betragen. Normalerweise werden nicht mehr als vier Wochen benötigt, um medizinische Rhinitis zu unterdrücken und die Nasenatmung wiederherzustellen. Es wird nicht verwendet, wenn sich Pilze und Bakterien in der Nasenhöhle befinden.

Homöopathische Präparate gegen medikamentöse Rhinitis

Cinnabsin

Homöopathisches Mittel Cinnabsin

Arzneimittelzubereitung mit kombinierter Wirkung. Wenn es verwendet wird, reduziert es signifikant die Entzündung und Leitung der Nasenschleimhaut und der Gefäße. Es ist in Form von Tabletten zur Resorption erhältlich. Bei der Behandlung von Erwachsenen wird empfohlen, 1 Tablette pro Stunde einzunehmen, jedoch nicht mehr als 12 pro Tag, bis die akute Periode beseitigt ist. Nach dieser Behandlung bietet die Verwendung von 1 Tablette nicht mehr als dreimal täglich bis zur vollständigen Genesung. Nehmen Sie die Pille 30 Minuten vor oder nach dem Essen. Behandlungsdauer beträgt 2-4 Wochen.

Kamel

Diese homöopathische Zubereitung ist in Form eines Aerosols für die Injektion in die Nase erhältlich. Die Hauptwirkstoffe des Arzneimittels sind Chlorbutanol, Kampfer und Menthol. Sie können Cameton auch als Inhalation verwenden, wenn die medikamentöse Rhinitis eine Reizung des Larynx oder dessen Schwellung verursacht. Zur Behandlung ist es erforderlich, das Mittel mit einem einzigen Stoß in den Mund oder die Nase in jedes Nasenloch zu sprühen. Spray das Medikament sollte streng in der inspiratorischen Phase sein. Für die beste Wirkung in der akuten Phase kann Cameton 2 Mal in einer Sitzung in den Mund gesprüht werden.

Nuks Vomica

Medikament Nux Vomica

Bei der Behandlung von medikamentöser Rhinitis wird dieses Medikament in Form von Erbsen verwendet, die ausschließlich vor dem Schlafengehen genommen werden sollten. Die Dosierung von Nux Vomica Dragee kann variieren, aber normalerweise sind es drei Erbsen. Die Behandlung wird für drei Tage fortgesetzt, danach ist es notwendig, das Medikament abzubrechen. Dieses Medikament gehört zu den homöopathischen Mitteln, hat aber eine starke Wirkung auf den Körper und kann daher nicht ohne die Ernennung eines Arztes verwendet werden.

Achtung bitte! Bei der Verwendung von homöopathischen Arzneimitteln empfehlen die Spezialisten normalerweise nicht, andere Tropfen und Präparate zu verwenden. Daher müssen bei ihrer Ernennung der Behandlungsverlauf und die Wirkstoffdosen im Fall ihrer Kombination vollständiger geklärt werden.

Volksrezepte gegen medizinische Rhinitis

Achtung bitte! In der Anfangsphase der Behandlung, wenn eine vollständige Aufhebung eines Medikaments praktiziert wird, sind Volksheilmittel nicht verboten und können die Genesung des Patienten beschleunigen. In schweren Fällen von medikamentöser Rhinitis können selbst hergestellte Präparate nur in Kombination mit Apotheken verwendet werden, wenn keine Kontraindikationen vorliegen. Zusätzlich zu den beschriebenen Methoden kann die Nase mit einem normalen gewaschen werden Salzlösung auch nicht mehr als 3 mal, um keine Otitis zu provozieren.

Chirurgische Behandlung von Drogen-Rhinitis

Die Entscheidung, einen chirurgischen Eingriff durchzuführen, wird nur in schweren und vernachlässigten Fällen angewendet, wenn eine Kombination von hormonellen Mitteln und anderen Methoden nicht das richtige Ergebnis ergab. Während der Operation schneidet ein Spezialist die sogenannten "Rollen" an den unteren Nasengängen. Dies ermöglicht es Ihnen, die Größe der Nasennebenhöhlen deutlich zu erhöhen, was die Nasenatmung auf normales Volumen zurückstellt. Während der Operation kann der Chirurg, unter Berücksichtigung seiner Fähigkeiten und Ausrüstung, ein traditionelles chirurgisches Skalpell verwenden oder Ultraschalldesintegration und Laser verwenden, wobei mit seiner Hilfe eine Photodestruktion durchgeführt wird.

Die Untersuchung mit medizinischer Rhinitis vor der Operation

Achtung bitte! Die beiden letztgenannten Methoden gelten als sicherer und weniger invasiv. Bei Verwendung von Ultraschall und einem Laser ist der Patient keinem hohen Infektionsrisiko, schweren Blutungen ausgesetzt, und die Erholungsphase dauert viel weniger als bei der herkömmlichen Operation.

Wenn eine Erkältung auftritt, suchen Sie nicht sofort Hilfe bei vasokonstriktiven Tropfen. Um zu beginnen, sollten Sie versuchen, Ihren Zustand mit Hilfe von warmen Salzkompressen, Inhalationen und Aromatherapie zu verbessern. Wenn die Verbesserung nicht innerhalb der ersten zwei Tage auftritt, sollte die Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen nur mild sein. Es ist besser, diejenigen Medikamente zu wählen, die eine zusätzliche feuchtigkeitsspendende Wirkung haben. Wenn Sie die genauen Anweisungen für ihre Verwendung befolgen, tritt die medikamentöse Rhinitis nur bei einem kleinen Prozentsatz der Patienten auf.

Wie medikamentöse Rhinitis zu behandeln

Wie behandelt man medizinische Rhinitis? Diese Frage wird häufig von Menschen gestellt, die unkontrolliert vasokonstriktive Tropfen oder Sprays eingenommen haben. Um die ersten Anzeichen der Krankheit, nämlich die Niederlage der Nasenschleimhaut, zu haben, genügt es, Vasokonstriktoren länger als eine Woche zu verwenden. Während dieser Zeit hören die Schiffe auf, sich zu verengen. Sie sind voller Blut, durch Medikamente dilatiert, die Schleimhaut wird geschwollen, was zur Unfähigkeit führt, normal zu atmen. Ständig fühlte sich Verstopfung in den Nasenkanälen.

Die Gründe für das Auftreten von Drogen-Rhinitis

Nur eine neue Dosis von vasokonstriktiven Tropfen kann die Kapillaren wieder verengen. Eine verstopfte Nase unterbricht immer den Schlaf, eine Plattenepithelmetaplasie tritt auf, wenn das Zylinderepithel durch eine mehrschichtige Ebene ersetzt wird. Es besteht eine Verletzung der Struktur der Kapillaren und der Arbeit der Schleimdrüsen, es kommt zu chronischen Ödemen.

Es provoziert das Auftreten von Drogen-Rhinitis unkontrollierten Empfang:

Die Wirkung solcher Tropfen oder Nasensprays ist fast augenblicklich, aber nach dem Ende der Aktion, wenn die laufende Nase verschwindet, sind wir noch stärker.

Symptome von Drogen-Rhinitis

Es gibt mehrere Symptome von Drogen-Rhinitis:

  • Kurzatmigkeit;
  • Geruchsstörungen;
  • periodische Kopfschmerzen;
  • Reizbarkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • erhöhter Puls oder Tachykardie;
  • erhöhter Druck;
  • Symptome der vegetativen Dystonie;
  • Brennen und Druck im Herzen.
  • Gefühl der Trockenheit in der Nase.

Coryza mit medizinischer Rhinitis ist fast nicht manifestiert. Gelegentlich durchsickern transparente Extrakte. Schleim mit diesen geschwollenen, vollständig verstopften Nasengängen. Durch sie zu atmen hört praktisch auf. Am Abend werden gewöhnlich die Symptome der Drogenrhinitis verschlimmert, da der Ton der kleinen Gefäße aufgrund der Abnahme der Aktivität des Körpers abnimmt.

Meistens wird die Abhängigkeit durch Naftizin verursacht. Es gibt Fälle seiner langen Aufnahme, und die Behandlung von medikamentöser Rhinitis wurde nicht ausgeführt. Für einen Tag ist eine solche Person gezwungen, fast die gesamte Flasche der Nase zu gießen, um irgendwie zu atmen.

Diagnose von Drogen-Rhinitis

Zusätzlich zu dem scheinbaren Überschuß in der Anwendung von Medikamenten vasokonstriktorischen verschreibt der Arzt weiterhin umfassend: einen Bluttest, Endoskopie Nasenhöhle und Nasenrachenraum, sinus Röntgenstrahlung, sowie die Analyse der sekretorischen Flüssigkeiten. Um dauerhaft medikamentöse Rhinitis zu heilen, benötigen Sie eine Konsultation eines Spezialisten, der alle Symptome und Behandlung einer solchen Krankheit kennt. Es ist wichtig, sich einer Untersuchung zu unterziehen, um Sprays und Tropfen von Rotz dauerhaft zu vergessen und frei zu atmen.

Wir behandeln medikamentöse Rhinitis

Die Hauptsache in der Therapie einer solchen Krankheit ist eine vollständige Abstoßung aller möglichen Vasokonstriktor und die Wiederherstellung der Schleimfunktion in der Nasenhöhle, nur so ist es möglich, die medikamentöse Rhinitis richtig zu heilen. Wenn Sie sofort ablehnen Tropfen ist nicht möglich, verschreiben Hormone mit Kortikosteroiden: Nazonex, Fluticason, sowie Avamis, Fliksonase. Beim Stillen und bei schwangeren Frauen können sie nicht verwendet werden. Die zweite Gruppe von Arzneimitteln zur Hemmung der medikamentösen Rhinitis sind Antihistaminika: Claritin, Zertek, Teridin, Telfast.

Wiederherstellen der Schleimhaut hilft Antiseptika waschen - Kochsalzlösung, Furatsilinom, Akvalalom, Dolphin, Sterimar. Therapeutische Wirkung hat auch Derinat und Dexpanthenol Zubereitungen, Ipratropiumbromid. Heilung mit Naphthysin Abhängigkeit allmählich helfen Tabletten Tafen und Sinupret, homöopathische Arzneimittel. Sie stellen die Funktionen der Nasengefäße wieder her.

Das letzte Argument ist ein chirurgischer Eingriff, aber wenn nach der Operation wieder zu unkontrollierten Einträufeln vasokonstriktiven Tropfen, sofort wird die Krankheit zurückkehren. Operative Behandlung bietet Radiofrequenz-Zerfall der Schleimhäute sowie submuköse Vasotomie, low-traumatische Laserzerstörung.

Neben der medizinischen Behandlung einer solchen komplexen Krankheit ernannt Physiotherapie: UHF Nase, Phonophorese, UV, Inhalationen, Iontophorese, Nasenspülung. Wie durch die Heilung gezeigt, ist es genug, Tropfen für mehrere Tage aufzugeben, und die Krankheit wird zurückgehen. Als Hilfe werden externe Nasenschalen massiert, was die Nasenatmung verbessert. Hilfe, um nasale Schwellung heiße Fußbäder mit Senf, Atemübungen zu entfernen.

Volksrezepte

Bei Heilrhinitis ist die Behandlung mit Volksheilmitteln sehr wirksam. Vor allem solche Volksrezepte sollen die Funktion der Nasenatmung wiederherstellen.

  1. Aloe - eine populäre Zimmerpflanze hilft schnell, die negativen Erscheinungen dieser Art von Rhinitis zu entfernen. Aus seinem Blatt quetschte der Saft, mit Wasser verdünnt und begraben. Sie können es in einem Glas im Kühlschrank aufbewahren. Einige verdünnen den Aloesaft mit hochwertigem Olivenöl. Es ist wünschenswert, diese Mischung vorzuwärmen, bevor Sie in die Nasenlöcher graben und sie warm verwenden. In den Nasenlöchern sind auch Gaze Turundas eingelegt, die im Saft der Pflanze angefeuchtet sind. Halten Sie für 10-15 Minuten.
  2. Honig macht einen guten Job bei der Bewältigung der Drogenabhängigkeit. Es ist mit Wasser gezüchtet und täglich begraben und sogar für Kinder. Es lindert Staus und chronische Entzündungen der Schleimhäute in den Nasengängen.
  3. Zwiebelsaft. Stimuliert die normale Operation der Schleimhaut. Gepresster Saft angefeuchtet Gaze oder Wattestäbchen und in die Nasenmuscheln für ein paar Minuten eingefügt. Bei starker Verbrennung im Inneren ist die Nase mit Vaseline verschmiert.
  4. Kleine Tampons werden in einer Mischung aus Aloesaft, sowie Blättern von Kalanchoe, Zwiebel und Cyclamen Knollen angefeuchtet. In der Mischung wird empfohlen, Vishnevsky-Salbe oder frischen Honig hinzuzufügen.
  5. Cotton Flagella oder Gaze Turundas sind in einer Mischung aus Eukalyptus, Hund-Rose und Pfirsich-Öl befeuchtet. Halten Sie sie für bis zu 40 Minuten in der Nase.
  6. In der Teebaumöl eingeweicht Flagellum aus einem Verband oder Watte und sauber in die Nasengänge eingefügt. 10 Minuten sind genug. Solch ein Volksheilmittel ist auch nützlich, um die gesamte Nase von innen zu schmieren. Es erweicht die Schleimhaut und stellt ihre Arbeit wieder her.
  7. Zwiebelöl. Holen Sie es aus geriebenen Zwiebeln und Maisöl. Heißes Öl ist Zwiebeln gegossen und bestehen auf Zwiebelöl über Nacht. Sie schmieren täglich die Schleimhaut, was ihr hilft, sich schneller zu erholen.
  8. Einatmen in Paaren von Zwiebeln. Abgewischte Zwiebelmasse in den Inhalator gießen und in Paaren 3-5 Minuten einatmen. Zwiebelgrütze kann in ein Glas oder eine Tasse gegeben und erhitzt werden, um Dämpfe in einem Wasserbad zu trennen. Oberhalb des Breies ist es bequemer, eine Pappröhre anzubringen und durchzuatmen.
  9. Sanddornöl. Es ist sinnvoll, täglich in die Nase zu graben, wenn keine Allergie vorliegt. Es stärkt die Gefäßwände und hilft, Schwellungen der Schleimhäute zu entfernen. Es wird in Apotheken verkauft.
  10. Kamille-Infusion. Zum Waschen verwendet. Die Blüten der medizinischen Kamille werden mit steilem kochendem Wasser gegossen und bestehen dann gefiltert. Der Agent für die Nasenspülung ist bereit.
  11. Rüben Infusion. Well spült die Nasenhöhle und erweicht sie, entfernt die Schwellung. Geschälte Rüben werden gemahlen, mit kochendem Wasser übergossen und bestehen auf Wärme. Dann durchs Käsetuch filtern und täglich in die Nase graben.

Komplikationen der Drogen-Rhinitis

Diejenigen, die sich nicht entscheiden, wie sie die medikamentöse Rhinitis selbst loswerden, können dadurch ernsthafte Komplikationen bekommen:

  • erhöhter Druck;
  • die Entstehung von Sinusitis, chronische Sinusitis sowie Frontitis;
  • endokrine Störungen;
  • Nasenbluten;
  • schwere Verbrennungen der Schleimhaut.

Bei richtiger medikamentöser Behandlung mit kompetenter Verwendung von Volksheilmitteln, die keine Allergien auslösen, ist die Erkrankung vollständig geheilt, die Nasenatmung verbessert sich und wird vollständig wiederhergestellt. Jedes Mittel, das die Gefäße in der Nase verengt, sollte nicht länger als 5-7 Tage verwendet werden. Auch bei längerer Erkältung. Es ist besser, die klassische Waschen mit Salzlösung oder Salzwasser zu verwenden, für eine lange Zeit loswerden die Erkältung als Vasokonstriktor Nasensprays zu bekommen.