Search

Wie man Psoriasis zu Hause dauerhaft mit Volksheilmitteln und Medikamenten heilt

Viele Hautkrankheiten geben einer Person große Unannehmlichkeiten. Psoriasis - eine jener Beschwerden, die nicht erlaubt, friedlich zu Millionen von Menschen zu leben, Skalen auf Hautanlagerungen bildend. Die Menschen können es sich nicht leisten, ihre Lieblingskleidung zu tragen, und der ständige Juckreiz führt zu ständigen Problemen. Wie man Psoriasis zu Hause für immer heilt, welche Salben und andere Mittel bei der Behandlung zu verwenden sind, ist diese Hauterkrankung für immer zurückgetreten - dieses Thema muss sorgfältig verstanden werden.

Was ist Psoriasis?

In wörtlicher Übersetzung aus dem Griechischen ist Psoriasis ein Hautjucken. Die Krankheit gehört zu den ältesten Leiden und ist chronisch. Die Manifestation der Krankheit erfolgt unter dem Einfluss ihrer eigenen Immunzellen im Körper. Die moderne Medizin unterscheidet viele Arten von Psoriasis, aber die häufigsten sind die folgenden:

  • vulgär oder Plaque;
  • tropfenförmig;
  • pustulös;
  • palmar-plantar;
  • exsudativ;
  • Erythrodermie usw.

Das hauptsächliche Anfangszeichen, das sich in den ersten Lebensmonaten manifestieren kann und von Psoriasis bestimmt wird, sind die grau-weißen Schuppen auf der Haut. Sie befinden sich am Kopf entlang der Haarkante, an den Gelenkknicken, an Orten, die einer übermäßigen Reibung ausgesetzt sind. Hautausschläge in ihren Parametern sind unterschiedlich, aber in der Anfangsphase sind kleine Flecken, die schließlich zu größeren Orten wachsen.

Ist es möglich, Psoriasis zu heilen?

Es gibt keine eindeutige Meinung darüber, was die wichtigste Ursache für Psoriasis ist. Zu den Hauptfaktoren Stresssituationen, Vererbung, Genetik, Stoffwechselstörungen genannt. Daher können wir die Hauptmethoden zur Behandlung von Entzündungen annehmen und identifizieren. Da die Krankheit chronisch ist, ist es nicht möglich, Psoriasis vollständig und für immer zu heilen, aber mit der Verwendung eines integrierten Ansatzes ist es möglich, den Zustand des Betroffenen durch Senken der Symptomatik zu lindern.

Behandlung von Psoriasis im Haushalt

Vor wie Psoriasis im Hause zu behandeln, ist es wichtig, fachliche Beratung zu bekommen, weil nur ein erfahrener Arzt einen effektiven Kurs von Medikamenten und Physiotherapie machen kann. Zu den Hauptmitteln und Mitteln zur Behandlung von Psoriasis im Haushalt, die das Erscheinungsbild der Krankheit entfernen oder verringern können, gehören:

  • therapeutische Salben, Cremes, Wachse;
  • UV-Bestrahlung;
  • Sonnenbaden;
  • Propolis;
  • medizinische Shampoos;
  • hormonelle Mittel;
  • Lotionen;
  • Pulver;
  • Chaga;
  • Kräutertees.

Strikte Anweisungen für alle Zwecke, nach den Anweisungen Medikamenten, regelmäßige Einnahme von ihrer Hilfe, wenn auch nicht dauerhaft Schuppenflechte heilen, aber zumindest die Dauer der Remission zu verlängern, die Menschen sicher fühlen zu helfen. Es ist notwendig, Pausen zwischen Behandlung zu nehmen und, wenn möglich, nicht mehr Medikamente gleichzeitig zu verwenden, da in einer Art und Weise ist es schwierig, ob die Therapie funktioniert zu identifizieren.

Folk Heilmittel für Psoriasis auf den Körper

Die Verwendung von Volksmedizin für Psoriasis am Körper, was immer sie sagen, gibt eine positive Wirkung, die wiederholt bestätigt wurde. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist, dass die verwendeten Methoden und Inhaltsstoffe keine toxische Wirkung auf den Körper, insbesondere die Leber haben. Viele der in der Kosmetik verwendeten Techniken erfolgreich, aber es ist notwendig, dass egal, zu wissen, wie auf dem Rat von Volksheilmittel nicht wirksam wäre, die Behandlung, vor allem mit einer Absprache mit einem Arzt beginnen soll.

Psoriasis-Salbe zu Hause

Kontrollieren Sie solche Psoriasis-ähnliche Symptome wie Brennen, Juckreiz, das Auftreten von Trockenheit, Rissbildung der Haut kann mit einer Vielzahl von Salben, mit Ihren eigenen Händen vorbereitet werden. Da die Medikamente Bestandteile wie Petrolatum oder bestimmte Öle enthalten können, lohnt es sich, vorsichtig zu sein, sie mit Menschen zu verwenden, die von Allergien abhängig sind. Salbe von Psoriasis zu Hause ist einfach zubereitet, und dafür ist es möglich, verschiedene Zutaten zu verwenden - von Calendula bis Fischschuppen. Tragen Sie das Produkt direkt auf die Plakette auf.

Hier sind einige von ihnen:

  • Von den zwei Eiern und einem Esslöffel Pflanzenöl (und Sie können einen beliebigen nach Belieben wählen) bereiten Sie eine Mischung vor, zu der Sie einen halben Esslöffel Essigsäure hinzufügen müssen. Die resultierende Mischung wird täglich mit Problemzonen geschmiert, bevor Sie nach einer obligatorischen Dusche zu Bett gehen.
  • 25 g Birken-Teer werden mit 15 g Honig gemischt, 10 g Vaseline und 5 g Fischöl und Borsäure werden zu der Mischung gegeben. Das Protein wird zu der resultierenden Zusammensetzung hinzugefügt, wobei alles gründlich gemischt wird. Tragen Sie die vorbereitete Fettsalbe einmal täglich auf.

Abkochungen und Infusionen von Psoriasis

Neben der externen Behandlung empfiehlt die traditionelle Medizin die Verwendung von Dekokten und Infusionen von Psoriasis. Sie können Kwas aus Hafer, Aufguss aus zerstampften Lorbeerblättern oder Dillsamen herstellen. In der Apotheke kann man problemlos Tanne kaufen, die auch für ihre medizinischen Eigenschaften bekannt ist. Sie sollten nicht in der Behandlung von Psoriasis Kräutermischungen (Klette, Holunder, Calendula, immortelle, Brennnessel, celandine) zimperlich sein, die sich in kurzer Zeit vorbereiten können, oder die gleiche Apotheke kaufen.

Heilbäder

Beliebt in der häuslichen Behandlung sind therapeutische Bäder. Es ist wissenswert, dass diese Therapieform nicht für alle Patienten geeignet ist. Menschen mit Herzinsuffizienz, schwangere Frauen, diejenigen, die bösartige Tumore haben, sollten die Wasserprozeduren aufgeben. Alle anderen, die keine Kontraindikationen haben, können Sie eines der vorgeschlagenen Bäder für die Heilung von Psoriasis zu Hause wählen:

  • Salbei. Die Vorbereitung sollte am Vortag beginnen. Drei Löffel Salbei werden mit einem Liter Wasser gegossen und kochen für eine Stunde. Am nächsten Tag wird die gekochte Brühe dem Wasser hinzugefügt.
  • Leinen. Mit kochendem Wasser anschwitzen, 50 Gramm Leinsamen einfüllen, auffüllen, filtrieren und zu Wasser geben. Es bekämpft wirksam den Juckreiz.
  • Koniferen. Die gebrühten Nadeln werden dem Wasser hinzugefügt. Baden Sie alle zwei Tage und das Zeitintervall sollte 15 Minuten nicht überschreiten. Aber das Bad der Kieferknospen ist eine ausgezeichnete Medizin für Psoriasis an den Ellenbogen.
  • Baldrian. 75 ml Tinktur wird in warmes Wasser gegeben. Nehmen Sie ein Bad für 10 Minuten, nicht mehr.

Erfahren Sie mehr über Psoriasis - Behandlung zu Hause und die Ursachen der Krankheit.

Behandlung von Psoriasis am Kopf

Das größte Unbehagen wird durch Psoriasis verursacht, die die Kopfhaut beeinflusst. Es kann in einer milden Form fließen, aber manchmal manifestiert es sich in einer starken Läsion der Haut. Die Behandlung von Psoriasis am Kopf zu Hause wird mit Hilfe von Medikamenten und Volksmedizin durchgeführt:

Wie man Psoriasis-Symptome schnell kuriert und langfristige Remission erreicht

Psoriasis ist sehr schwer in der Therapie nachzugeben und bringt ein starkes körperliches und moralisches Unbehagen mit sich. Viele Patienten fragen sich, wie man Psoriasis schnell und für immer heilen kann. Leider ist das unmöglich. Es gibt kein einziges Behandlungsregime und kein universelles Arzneimittel, das die Verbesserung des Zustands garantieren kann. Aber mit einer adäquaten und anhaltenden Therapie können Sie eine stabile Remission erreichen.

Wie zeigt sich die Krankheit?

Der Hautausschlag ist oft im Bereich der Knie und Ellbogen lokalisiert, beeinflusst die Haut unter den Haaren. Spots sind abgerundete Plaques, deren Oberfläche mit Schuppen bedeckt ist. Die Farbe der Formationen variiert von rosa bis leuchtend rot. Sie sind über das Niveau der Haut erhoben und sind im Wesentlichen symmetrisch angeordnet, manchmal können sie sich auf einen bestimmten Teil des Körpers konzentrieren, während sie das Aussehen von eigenartigen Streifen haben.

Im Anfangsstadium beträgt die Größe der Plaques nur wenige Millimeter, aber mit fortschreitender Krankheit können sie 10 cm oder mehr erreichen. Hautbezüge sind trocken, schuppig und blutungsempfindlich.

Die Krankheit kann die Haut teilweise befallen, wenn es mehrere Stellen unterschiedlicher Größe oder fast vollständig gibt, wobei sich die Herde auf den größten Teil des Körpers ausbreiten.

Nicht-medikamentöse Therapien

Laut Statistik befindet sich die Liste der Hauptbehandlungsmethoden der Psoriasis in dieser Reihenfolge (wenn die Wirksamkeit abnimmt):

  • Einhaltung einer Diät, die in der Verweigerung von Nahrung besteht und eine Verschlimmerung der Krankheit provoziert.
  • Die Methode der instrumentellen Reinigung von Blut (Plasmapherese) ist eine Technik, die in stationären Bedingungen für schwere Erkrankungen verwendet wird. Die Methode ist sehr effektiv, aber es dauert nicht lange, die Flecken beginnen nach 1,5-2 Monaten wieder zu erscheinen.
  • Sanatoriumsbehandlung, Schlammtherapie und Klimawandel helfen, die Symptome der Psoriasis schnell zu heilen. Der dritte Teil der Patienten empfindet eine erhebliche Erleichterung, nachdem er mit sauberer Luft und feuchtem Meeresklima in eine Siedlung gezogen ist. Und Patienten, die sich aus verschiedenen Gründen keinen Umzug leisten können, versuchen den ganzen Urlaub in einem Sanatorium am Meer zu verbringen.
  • Salzbäder sind Teil der Spa-Behandlung, können aber zu Hause verwendet werden. Natürliches Meersalz (ohne Aromastoffe und andere Zusätze) enthält Mineralien, die den Hautzustand bei Psoriasis verbessern. Warme Salzbäder beugen zudem Peeling und Juckreiz vor und normalisieren den Schlaf des Patienten schnell. Der Verlauf der Behandlung: 3-4 mal pro Woche vor dem Zubettgehen.
  • Die selektive Phototherapie (SFT) ist eine Methode zur Beeinflussung der ultravioletten Bestrahlung der betroffenen Haut. Die Methode hilft nicht allen, aber einige Menschen schaffen es, Psoriasis in ein paar Monaten der regelmäßigen Bestrahlung zu heilen, um eine langfristige Remission zu erreichen.
  • Sauna, Sauna und Dampfbad - hilft Einheiten, ist aber eine harmlose Behandlungsmethode, daher wird es als Alternative empfohlen, wenn andere Methoden sich als unwirksam erweisen.
  • Akupunktur ist eine Technik zur Beeinflussung der bioaktiven Punkte des Körpers mit Hilfe von dünnen Nadeln. Die Methode ist ineffektiv, aber einige Patienten behaupten, dass sie dazu beigetragen haben, die Krankheit für lange Zeit zu vergessen.
  • Die Bioresonanztherapie ist eine neue physiotherapeutische Technik, die es ermöglicht, die Symptome der Psoriasis lange Zeit zu beseitigen. Die Methode ist modern, aber in der Praxis schlecht getestet.

Der aktive Lebensstil, einschließlich jeder moderaten körperlichen Aktivität, verbessert den Allgemeinzustand des Patienten, erhöht die Immunität und den psychologischen Komfort. Dies wiederum beeinflusst die Dynamik der Behandlung von Psoriasis positiv.

Interne komplexe Therapie

Komplexe Behandlung der Krankheit hat immer drei Ziele: Beseitigung der Ursache von Exazerbationen, loswerden von Symptomen und Aufrechterhaltung der Immunität auf der richtigen Ebene. Leider hilft auch dieser Ansatz nicht vollständig zu heilen, sondern nur die Remissionszeit maximal zu verlängern.

Interne Therapie umfasst die folgenden Medikamente:

  • Enterosorbents (Polysorb, Enterosgel, Polyphepanum, STI, Filtrum) helfen, den Gastrointestinaltrakt von Toxinen und Toxinen zu entlasten, die Bluteigenschaften zu verbessern, was sich positiv auf den Hautzustand auswirkt.
  • In Kombination mit anderen therapeutischen Maßnahmen werden in kurzer Zeit Injektionen von Natrium- und Calciumpräparaten (Calciumchlorid, Calciumgluconat, Natriumthiosulfat) appliziert.
  • Antihistaminika (Loratadin, Zirtek, Erius, Claritin, Suprastin, Diazolin) sind für Ödeme, Juckreiz und allergische Reaktionen vorgeschrieben. Neben den juckreizstillenden wirken sie beruhigend und verbessern den Schlaf des Patienten.
  • Hepatoprotektoren (Essentiale, Legalon, Liv 52, Karsil) unterstützen die Funktion der Leber und helfen ihr, sich von Toxinen zu reinigen.
  • Antibiotika verschiedener Gruppen (Amoxicillin, Erythromycin, Cefazolin) werden für Formen der Psoriasis verschrieben, die durch die Hinzufügung einer Sekundärinfektion kompliziert werden.
  • Kortikosteroidinjektionen sind in schwerer Form notwendig, die in einem Krankenhaus durchgeführt werden.
  • Zytotoxika sind hochgiftige Substanzen, die die Leber und die Nieren negativ beeinflussen. Sie werden nur in Formen verwendet, die das Leben des Patienten bedrohen.

Darüber hinaus müssen Multivitamine (Aevit, Complivitis, Decamewith) verschrieben werden - monatlich zweimal im Jahr.

Externe Mittel

Diese Medikamente werden unter Berücksichtigung der Form und Schwere der Erkrankung ausgewählt.

In leichten Fällen werden nicht-hormonelle Salben und Gele gezeigt, bei strengeren Therapien können hormonhaltige Arzneimittel enthalten sein.

Die häufigsten externen Drogen sind:

  • Arzneimittel auf der Basis von gereinigtem Solidol (Kartalin, Tsitopsor, Antipsor, Acrustal). Sie normalisieren die Prozesse in den tiefen Schichten der Epidermis.
  • Salicylsäure-Salben wirken wie keratolytisch. Pasta Lassara und Salizylsalbe erweichen und schuppen ab.
  • Zubereitungen, die Zinkoxid (Zinksalbe, Desitin) enthalten. Sie trocknen, lindern Entzündungen, beruhigen die Haut und sorgen für deren Schutz.
  • Produkte auf der Basis von Birken-Teer (Antrasulfon und Antramin Salbe, Antipsorin, Colloidin) besitzen antipruriginöse, regenerative und keratolytische Wirkung.
  • Vitamin-Cremes (Daivonex, Psorkutan) unterdrücken das Wachstum und die Proliferation von Keratinozyten und reduzieren dadurch das Abschälen und das Ausmaß der Hautausschläge.
  • Zubereitungen von Öl (Naftaderm, Naftalan Salbe).
  • Hormonelle Salben (Budesonid, Betamethason, Mometason) verbessern schnell den Hautzustand bei Psoriasis, dank des hohen Gehalts an CRS. Der verlängerte und unkontrollierte Gebrauch dieser Medikamente führt jedoch zu einer Atrophie der Haut an den Stellen der Anwendung und der Dysfunktion der Nebennierenrinde.

Unglücklicherweise können äußere Mittel die Symptome der Krankheit nur beseitigen oder reduzieren, können sie aber nicht heilen. Nur eine Kombination mehrerer Methoden und ein individueller Behandlungsansatz helfen, eine stabile Remission zu erreichen.

Alternativmedizin

Die Therapie der Schuppenflechte nach Volksmethoden ist nur dann sinnvoll, wenn die Erkrankung nicht mit pathologischen Veränderungen der Gelenke (Deformation der Finger, Nachtschmerz), einer Verletzung des Allgemeinzustandes (Temperatur oder Schwäche) einhergeht. Der Bereich der Hautausschläge sollte 3% der gesamten Hautoberfläche nicht überschreiten.

Die Behandlung von Psoriasis zu Hause wird nicht durchgeführt, wenn die Krankheit in einer generalisierten Form auftritt.


Hier sind einige ziemlich effektive Rezepte, die den Hautzustand bei Psoriasis verbessern:

  1. Reiben Sie in den Mörser frische Blüten der Ringelblume, Wurzel Schöllkraut und Propolis (10 Gramm), fügen Sie Johanniskraut (20 g) und 1 Teelöffel Pflanzenöl. Tragen Sie die Mischung dreimal täglich auf die Läsionen auf.
  2. Schmieren Sie Flecken mit Teer, spülen Sie mit Teerseife. Es ist besser, das Verfahren vor dem Zubettgehen durchzuführen, da das Mittel einen spezifischen Geruch hat, der mehrere Stunden nach dem Spülen anhält. Beginne mit 10 Minuten und bringe dann die Belichtungszeit auf 40 Minuten.
  3. Schlagen Sie 2 Hühnereier und einen halben Esslöffel Essigsäure und einen Esslöffel Pflanzenöl. Foci vor dem Zubettgehen schmieren.
  4. Das Schöllkraut mit der Wurzel ziehen, waschen, mahlen und den Saft auspressen. Vor Ort jeden Punkt schmieren. Führen Sie die gesamte Blütezeit aus.
  5. 1 EL trockenen Pfeffer 250 ml kochendes Wasser braten. 1 Stunde abseihen und abseihen, Wasser zum ursprünglichen Volumen hinzufügen, vor jeder Mahlzeit 50 ml nehmen.

Manchmal sind pflanzliche Heilmittel viel effektiver als Pharmakotherapie, so dass diese Behandlung ein Existenzrecht hat. In jedem Fall wird die Taktik der Therapie individuell durch Versuch und Irrtum ausgewählt. Bei schweren Formen und großen Läsionsbereichen wird eine Behandlung im Krankenhaus empfohlen.

Die wirksamsten Medikamente

Schnell beseitigen Sie die Symptome mit Medikamenten: Psorilom, Methotrexat, Neotigazon. Ihre Rezeption wird notwendigerweise durch externe Behandlung ergänzt.

  1. Der Solipsor. Die Zusammensetzung des Arzneimittels ist: medizinisches Solidol, Schöllkraut, Birken-Teer und Alant. Diese Kombination von Komponenten hat eine starke keratolytische und entzündungshemmende Wirkung, was zu einer schnellen Verbesserung des Zustands des Patienten und zu einer verlängerten Remission führt. Das Medikament befeuchtet, desinfiziert, beruhigt und regeneriert die betroffenen Hautpartien.
  2. Acriderm. Salbe wird verwendet, um psoriatische Plaques zu behandeln. Es beseitigt Hyperämie, Juckreiz, Schwellung, Entzündung aufgrund des Gehalts an Corticosteroidhormon (Betamethason) in ihm. Das Medikament sollte nur so verwendet werden, wie von einem Spezialisten angewiesen, da es ziemlich ernste Nebenwirkungen hat. Bei längerer Behandlung können abnormale Trockenheit, Brennen und Atrophie der Haut auftreten.
  3. Advantan. Das Mittel auf der Basis von CSG (Methylprednisolonaceponat) wird nur im Falle eines schnellen Krankheitsverlaufs verwendet. Es wird empfohlen, einmal täglich auf die Feuerstellen anzuwenden.

Eine adäquate Behandlung ist nur nach einer vollständigen Untersuchung des Patienten möglich. Dies ist ein langer Prozess, der manchmal nicht zu einem Ergebnis führt. Daher sollte er unter ständiger ärztlicher Aufsicht stehen.

Nur ein Spezialist kann die Wirksamkeit der Technik bestimmen und eine Methode wählen, die dem Patienten eine langfristige Remission verschafft.

Methoden der Behandlung von Psoriasis

Diese Krankheit entwickelt sich oft in jungen Jahren. Selbst mit leichtem Fluss führt dies zu ernsthaften psychologischen Problemen: geringes Selbstwertgefühl, ständiges Schamgefühl und soziale Isolation. Psoriasis stellt keine Bedrohung für das Leben dar, aber es hat einen sehr großen Einfluss auf seine Qualität.

Was ist Psoriasis, was sind seine Ursachen, wie kann es behandelt werden? Dies ist eine ziemlich häufige Dermatose: medizinische Statistiken behaupten, dass sie bis zu 5-7% der Weltbevölkerung leiden. In den letzten Jahren wurde Psoriasis als eine systemische Erkrankung, eine psoriatische Erkrankung, angesehen, da Gelenke, Leber und Nieren neben der Haut an dem pathologischen Prozess beteiligt sind.

Faktoren der Psoriasis und ihrer Symptome

Das Studium der Psoriasis, die Ursachen ihres Auftretens und die Suche nach Behandlungsmöglichkeiten gehen weiter. Bis es schließlich keine Faktoren gibt, die zu Hautschäden führen. Experten betonen die Wichtigkeit der folgenden Punkte:

  • eine signifikante Aktivierung der Zellteilungsrate, die zur Exfoliation der oberen Hautschicht und zum Auftreten von konvexen Plaques führt;
  • genetische Veranlagung;
  • Schwächung der Abwehrkräfte (zum Beispiel nach einer Erkrankung).


Die Hauptmerkmale der Krankheit bilden eine Art Triade, die Folgendes beinhaltet:

  • die Bildung von leicht schuppigen schuppigen Flecken von weißlich-grauer Farbe - das sogenannte Stearin-Fleck-Phänomen;
  • weiteres Kratzen zeigt eine glatte rosa Oberfläche - das Phänomen des Endfilms;
  • das Auftreten von Bluttröpfchen auf der freiliegenden Oberfläche oder das Phänomen des Ausblutens von Flecken.

Da die Krankheit chronisch ist, die Frage "Wie Psoriasis heilen?" Ändert automatisch die Formulierung zu "Wie übertragen Sie es auf eine längere Remissionsphase?"

Medicamentous Behandlung von Psoriasis

Mittel der externen Therapie

Lokale Präparate reduzieren Entzündungen, Peeling und den Grad der Hautinfiltration. Dies sind Cremes und Salben, die folgende Bestandteile enthalten:

Glucocorticoid lokale Heilmittel werden ebenfalls verwendet. Die Verwendung von Lotionen ist bei der Behandlung von Psoriasis mit Lokalisierung auf der Kopfhaut ratsam.

  1. Im Stadium der Krankheitsprogression werden Salicylsalbe oder hormonelle Mittel mit entzündungshemmender Wirkung verschrieben. Zuerst verwenden sie leichter - Prednisolon, Hydrocortison. Im Falle der wiederholten Exazerbation, des bedeutenden entzündlichen Prozesses, werden sie von den stärkeren fluorinierten Präparaten ersetzt: synalar, kelostoderm, das weißliche Haar, wipogal. Der Einsatz dieser Medikamente ist sehr effektiv: In 70% der Fälle, als Ergebnis der 14-tägigen Anwendung, ist es möglich, eine vollständige Rückbildung der Hautausschläge zu erreichen.
  2. Seit einigen Jahren werden nicht-halogenierte Glucocorticoide verwendet: Elokom, Advantan. Aufgrund des Ausschlusses von Chlor und Fluor aus ihrer Zusammensetzung war die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Nebenreaktionen lokaler und systemischer Natur signifikant reduziert. Drogen sind die Grundlage für lokale Medikamente gegen Psoriasis bei älteren Patienten und Kindern.
  3. Ein starker Effekt wird erzielt, wenn Salben und Cremes mit Dithranol verwendet werden: Chignoderm, Cignolin, Psorax. Sie werden in steigenden Dosierungen für eine Kurzzeit- oder Langzeitbehandlung verschrieben und wirken entzündungshemmend und antiproliferativ. Ihr Nachteil ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen in Form von Erythem, lokaler Schwellung oder Juckreiz.
  4. Heute wird zur Behandlung der Psoriasis ein neues Medikament verwendet - Psorcutan, das direkt pathogenetische Faktoren beeinflusst, die die Entwicklung der Krankheit auslösen. Seine aktive Komponente ist Calcipotriol, das mit Keratinozyten-Rezeptoren reagiert und den Prozess ihrer Teilung unterdrückt, immunokorretierend und entzündungshemmend wirkt. Studien zeigen, dass sich der Hautzustand am Ende des zweiten Monats verbessert, die Anzahl der Hautausschläge deutlich reduziert ist oder sie vollständig verschwinden. Ein wichtiger Punkt ist das Fehlen von Nebenwirkungen in Form von Hautatrophie, sowie die Haltbarkeit des erzielten Ergebnisses. Psorcutane wird auch bei der Behandlung der tränenförmigen Psoriasis verwendet, die schwer zu behandeln ist. In einigen Fällen ist eine Remission bis zu einem Jahr möglich. Die Wirksamkeit des Medikaments ist in Kombination mit den Methoden der Physiotherapie - PUVA- oder SFT-Bestrahlung - signifikant erhöht.

Verwendete Mittel müssen regelmäßig geändert werden, da ihre Gewöhnung durch Gewöhnung abnimmt.

Systemische Behandlung

Die Grundlage der systemischen Therapie sind aromatische Retinoide (oder synthetische Derivate von Vitamin A). Die 20-jährige Praxis ihrer Bewerbung ist ein Beweis für die Wirksamkeit dieser Mittel.

  1. Acetritin ist ein Analogon von Retinsäure, es ruft keine unerwünschten Nebenwirkungen hervor und beseitigt sie schnell, wenn sie durch aromatische Retinoide hervorgerufen werden. Acetritit - der Hauptwirkstoff von Tabletten zur Behandlung von Psoriasis - Neotigazon.
  2. Cyclosporin A wird bei einem komplizierten Verlauf der Pathologie verschrieben.
  3. Methotrexat ist ein Zytostatikum (eine Substanz, die Zellteilung unterdrückt). Seine Ernennung ist nur für schwere Arten der Krankheit zulässig: arthropathische, pustulöse, Erythrodermie. Heute werden zytotoxische Medikamente aufgrund signifikanter Nebenwirkungen sehr selten eingesetzt.
  4. Diclofenac, Indomethacin - wirken entzündungshemmend.
  5. Infliximab ist eine der neuen Methoden zur Behandlung von Psoriasis. Das Medikament erschien vor kurzem, bezieht sich auf die neueste Biotechnologie. Zunächst wurde es zur Behandlung von Arthritis sowie Morbus Crohn verwendet, das durch eine erhöhte Synthese von Tumor-Nekrose-Faktor oder TNF gekennzeichnet war. Da es die Hauptverbindung in der Pathogenese der Psoriasis ist, zogen die Experten auf die Machbarkeit der Verwendung in der Behandlung dieser Pathologie. Das Medikament führt jedoch aufgrund seiner starken immunsuppressiven Wirkung zu einer Reihe von gefährlichen schweren Wirkungen:
    • Sekundärinfektion;
    • Sepsis;
    • Listeriose;
    • erhöhen die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Tumoren.

Behandlung von Psoriasis-Arthritis

Die Behandlung von Psoriasis-Arthritis ist die Aufgabe von zwei Spezialisten: ein Rheumatologe und ein Dermatologe. Ziel ist es, einen Remissionszustand (teilweise oder vollständig) zu erreichen. Es sollte angemerkt werden, dass das Fortschreiten der Krankheit zu stoppen und die Symptome können nur durch den Einsatz von Medikamenten zu beseitigen. Versuch einige Patienten loszuwerden, die Krankheit nicht-traditionelle Wege, um nicht zu einem positiven Ergebnis führen und kann sogar eine Verschlimmerung und Komplikationen in Form von großen Veränderungen in den Geweben der Gelenke, die Wirbelsäule, einige inneren Organe provozieren.

  • symptomatisch, zu denen entzündungshemmende nichtsteroidale Mittel und Glukokortikosteroide gehören;
  • Grundmedikamente mit entzündungshemmender Wirkung: Sulfasalazin, Methotrexat, Leflunomid.

Die Anwendung der ersten Gruppe führt zu einem schnellen Auftreten eines positiven Ergebnisses. Die Symptome von Schmerz und Steifheit verschwinden nach einigen Stunden. Allerdings sind diese Medikamente nicht in der Lage, den Prozess der Zerstörung in den Gelenken zu stoppen.

Eine wirksamere Behandlung für diese Art von Psoriasis kann durch die Verwendung von Grundmedikamenten erreicht werden. Das Ergebnis ihrer Wirkung ist langsam, aber die Entwicklung von Psoriasis-Arthritis wird erheblich verlangsamt oder sogar ausgesetzt. Der Nachteil solcher Medikamente ist, dass sich der Körper nach einer gewissen Zeit an sie gewöhnt. Es ist notwendig, Dosen zu erhöhen, was die Entwicklung von Nebenwirkungen provoziert.

Ein ausgezeichnetes Ergebnis kann durch die Anwendung von Antizytokin (biologische) Therapie erreicht werden, dank derer es möglich ist, die Zerstörung der Gelenke zu stoppen. Heute gilt diese Methode als die effektivste.

Ein sehr wichtiger Punkt ist der rechtzeitige Beginn der Behandlung, wenn die Gelenke noch nicht verformt sind, weil dieser Prozess irreversibel ist.

Behandlung von palmar-plantarer Psoriasis

Dann ist es möglich, die Version der Psoriasis mit der Lokalisation auf den Handflächen und den Stops zu heilen? Diese Frage ist recht problematisch, da traditionelle Therapien unwirksam sind, aufgrund eines erheblichen Grad an pathologischen Prozesse in den Dermis und Epidermis sowie der Faktor ständiger Reizung und Trauma der Haut dieser Bereiche als Ergebnis des Kontakts mit der Kleidung, häufigem Waschen usw.

  1. Für die Wirksamkeit der Behandlung von palmar-plantar Psoriasis müssen bestimmte Regeln einhalten:
    • Frittierte Speisen und Produkte mit scharfem Geschmack nicht essen;
    • mit dem Rauchen aufhören;
    • ausschließen alkoholische Getränke;
    • Waschen Sie Ihre Hände und Füße nicht mit zu heißem Wasser;
    • Verwenden Sie Haushaltshandschuhe auf Stoffbasis, um den Kontakt mit aggressiven Haushaltschemikalien zu vermeiden;
    • Wenn die Füße Risse, ist es die Verwendung von Hydrokolloidlösung empfohlen: wenn sie auf die betroffenen Stellen aufgetragen, er warnt vor Reibung Reizung, lindert Juckreiz und regt die Erholung der Haut.
  2. Ziel der pathogenetischen Therapie ist es, den Prozess der Keratinozytenvermehrung zu unterdrücken, ihre Entwicklung zu normalisieren, Entzündungen zu reduzieren.
  3. Die externe Behandlung besteht in der Anwendung von:
    • weichmachende und feuchtigkeitsspendende Medikamente, die zur Entfernung des Stratum corneum beitragen (in den meisten Fällen ist ihre Basis Salicylsäure);
    • Derivate von Vitamin D;
    • Glukokortikosteroide;
    • Retinoide.
  4. Wenn es nicht möglich ist, ein positives Ergebnis zu erzielen, gilt weiter die sogenannte PUVA-Behandlung, in der Tat, die Bestrahlung mit UV-Strahlen Läsionen stellt Psoralen (photoaktive Verbindung) verwendet wird.
  5. Wenn andere Behandlungsmethoden unwirksam sind, wird eine systemische Therapie verordnet.

Behandlung von Psoriasis an den Ellenbogen

Diese Art von Pathologie wird auf komplexe Weise behandelt. Dieser Prozess ist ziemlich lang und beinhaltet:

  • Einhaltung einer speziellen Diät;
  • Empfang eines Vitaminkomplexes;
  • lokale Behandlung (Salben, Cremes, Lotionen);
  • Physiotherapeutische Verfahren;
  • Photochemotherapie.

Die Behandlung von leichten Formen der Psoriasis an den Ellenbogen kann auf die Verwendung von Feuchtigkeitscremes beschränkt werden, dank denen es möglich ist, Peeling zu reduzieren, Entzündungen und Juckreiz loszuwerden.

Im fortgeschrittenen Stadium wird eine komplexe Behandlung angewendet:

  • Corticosteroidpräparate mit lokaler Wirkung;
  • Phototherapie;
  • Photochemotherapie;
  • alternative Methoden der Behandlung von Psoriasis (Volksmedizin).

Behandlung von Psoriasis von Nägeln

Die Nagelform der Psoriasis wurde bereits im 19. Jahrhundert beschrieben. Schon damals wurde festgestellt, dass es sich um eine isolierte Natur handelte, die später bestätigt wurde. Nägel werden von bestimmten Arten von Psoriasis (zum Beispiel vulgär) betroffen, aber die Krankheit kann sich unabhängig entwickeln.

Wie behandelt man Nagelpsoriasis? Der Prozess ist kompliziert und zeitaufwendig. Die Krankheit hat einen wiederkehrenden Charakter, sie kann wellenförmig fließen. Die wichtigste Bedingung der Therapie ist die richtige Pflege der Nägel und der Hände, die tägliche Durchführung der notwendigen Maßnahmen und die Beachtung einiger Regeln:

  • Nägel sollten kurz geschnitten werden;
  • vermeiden Sie Mikroverletzungen;
  • Führen Sie keine Maniküre, Pediküre, führen Sie keine anderen kosmetischen Verfahren;
  • Tragen Sie während der Arbeit Haushaltshandschuhe.

Um die Psoriasis der Nägel in leichter Form zu behandeln, werden keine Medikamente verwendet. Sie können die Anwendung des therapeutischen Lacks auf den Platten beschränken. Sie maskieren die betroffenen Bereiche, verlangsamen den Verlauf des pathologischen Prozesses und beugen Rückfällen vor.

In schweren Fällen ist eine lokale Behandlung mit Salben, Lösungen und Cremes erforderlich. Als zusätzliche Maßnahme empfiehlt sich die Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln und Vitaminpräparaten mit Calcium, Zink, Kalium, Silizium. Im Falle einer Verschlimmerung des Prozesses ist es besser, sie abzulehnen.

Die Behandlung von Nagelpsoriasis zu Hause beinhaltet:

  • sorgfältige Einhaltung der Regeln der Hand- und Fußhygiene;
  • Calcium-haltige Medikamente einnehmen - sie reduzieren die Empfindlichkeit des Nagelgewebes und wirken entzündungshemmend;
  • Verwendung von Antihistaminika (Tavegil, Suprastin, etc.);
  • Bäder auf Basis von Abkochung aus Kamille, Salbei, Ringelblume, anderen Heilpflanzen;
  • Anwendung auf die betroffenen Platten verschiedener Öle: Mais, Oliven, Sonnenblumen;
  • Empfang von Vitaminen, Verbesserung der Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene.

Behandlung von Psoriasis der Kopfhaut

  1. Ein wichtiger Teil der Behandlung von Psoriasis am Kopf ist die Einnahme von Vitamin A und B, Zubereitungen mit Calcium und Nikotinsäure, die Verwendung von Ascorbinsäure und Folsäure.
  2. Am effektivsten ist die Verwendung von Kortikosteroiden.
  3. Eine gute Wirkung kann mit Salicylsalbe erreicht werden.
  4. Als Hilfe ratsam, die Haare der Brühen von Gras mit einer ausgeprägten anti-inflammatorischen Wirkung zu befeuchten: Schöllkraut, Kamille oder Salbei.
  5. Gesondert gesagt, sollte man über die Lösung von Soderm sprechen, die von vielen Experten als die zuverlässigste Methode angesehen wird, Psoriasis am Kopf loszuwerden. Es wird morgens und abends auf die betroffenen Bereiche aufgetragen. Mit einer spürbaren Verbesserung können Sie sich auf eine einmalige Verwendung der Droge beschränken, dann verwenden Sie sie jeden zweiten Tag usw.

Nicht-traditionelle Methoden der Behandlung von Psoriasis am Kopf

Traditionelle Medizin bietet auch viele Möglichkeiten, um diese Art von Psoriasis loszuwerden.

  1. Compress auf Basis von Schölleinsaft - lindert Schmerzen und Entzündungen.
  2. Alkohol Extrakt der Schnur - sollte dreimal täglich während etwa 20 Tropfen oral eingenommen werden.
  3. Maske basierend auf Meersalz und Ton (auf die betroffene Kopfhaut aufgetragen).

Behandlung von Psoriasis im Gesicht

Viele Patienten versuchen, die Schadensspuren mit Hilfe von Kosmetika zu verbergen, aber das ist nicht möglich. Bei ständigem Kontakt mit der Luft und Lichteinwirkung im Sonnenlicht heilen Plaques viel schneller.

  • Eine Voraussetzung für die Behandlung von Psoriasis im Gesicht ist Hautpflege, während nur die Mittel, die für empfindliche Haut bestimmt sind, verwendet werden.
  • Es ist verboten, das Gesicht mit einem Handtuch abzuwischen - dies führt zu einer mechanischen Beschädigung der Plaques und zur Stimulierung ihres Wachstums.
  • Im Winter müssen Sie Feuchtigkeitscremes verwenden.

Komplexe Therapie mit dem Auftreten von Psoriasis im Gesicht besteht aus folgenden Maßnahmen:

  • lokale Behandlung mit Salben, Cremes, Lotionen;
  • Physiotherapie;
  • Einhaltung einer medizinischen Diät;
  • Photochemotherapie;
  • Empfang von Vitaminen.

Haus Methoden

Psoriatische Plaques können sich im Bereich der Wimpern und Augenbrauen ausbreiten. In solchen Fällen können Sie eine Gesichtscreme mit einem natürlichen, mit einer warmen Salzlösung getränkten Tuch verwenden. Das Verfahren sollte mehrmals täglich wiederholt werden. Danach sollte die Haut gründlich getrocknet werden.

Bei Psoriasis im Gesicht sollte vermieden werden:

  • Auswirkungen von trockener Luft;
  • Präsenz in schlecht belüfteten oder unbelüfteten Räumen;
  • Kontakt mit chemischen Verbindungen, Rauch;
  • Kontakt mit der Haut von Ölen (einschließlich Lebensmitteln).

Wie man das Gesicht schützt

Da verschiedene Faktoren die Haut zu verschiedenen Jahreszeiten beeinflussen, variieren die Empfehlungen je nach Jahreszeit.

  • Im Winter und Herbst ist es notwendig, die Haut vor Regen, Wind und Kälte zu schützen. Darauf ist es notwendig, Schutzmittel zu setzen, um eine Kapuze und den Schal nicht zu vergessen.
  • In warmen Jahreszeiten sollte auf Sonnenschutz und hohe Temperaturen geachtet werden, obwohl angemerkt werden sollte, dass eine moderate Menge Ultraviolett sehr nützlich ist.

Video über Psoriasis-Behandlung

Behandlung von Psoriasis mit Volksmedizin

Die traditionelle Medizin bietet viele bewährte Möglichkeiten, Psoriasis loszuwerden.

Rezept 1

In einem Bad mit warmem Wasser, lösen Sie eine Packung Salz, legen Sie den Patienten für 15 Minuten darin. Weichen Sie die Kopfhaut ein. Nachdem man das Bad verlassen hat, sollte eine Person sich trocknen, ohne zu wischen. Vorbereitend Zwiebelbrei vorbereiten und es in den Kopf und Körper des Patienten einreiben, ungefähr eine viertel Stunde verlassen, die Reste des Entferners mit einem Lappen entfernen und den Patienten zu Bett bringen. Am Morgen ist es notwendig, eine Abkochung von Schöllkraut vorzubereiten, 300 Gramm Gras in einem Eimer Wasser kochend, und ihren Körper waschen. Am nächsten Morgen waschen Sie sich mit neutraler Seife und einer schwachen Manganlösung. Wiederholen Sie den Vorgang 7 mal.

Rezept 2

Bereiten Sie die Tinktur basierend auf zwei Löffel gemahlenen Chicorée und einem Glas kochendem Wasser vor. Nach dem Abkühlen der Flüssigkeit mit einem sauberen Lappen aus natürlichem Gewebe benetzen und auf die Läsionen auftragen.

Rezept 3

Die ursprüngliche Art der Behandlung von Psoriasis mit Kürbisschwänzen ist sehr effektiv. Die Schwänze sollten im Ofen gebacken werden, bevor sie zu Asche werden. Schmieren Sie die Plaketten mit Knoblauch-Saft und besprühen Sie mit Kürbisasche. Die Methode ist eher unangenehm, aber effektiv.

Rezept 4

Zwei Eier gut schlagen mit einem Esslöffel Sonnenblumenöl, fügen Sie etwa einen halben Esslöffel Essigsäure, gießen Sie die Mischung in ein Glas mit dunklem Glas. Abends die betroffenen Stellen schmieren. Diese Salbe ist besonders wirksam in den Anfangsstadien der Pathologie.

Wie Psoriasis heilen?

In diesem Stadium der Entwicklung der Medizin ist es unmöglich, die Psoriasis für immer zu heilen, weil die Mechanismen ihres Auftretens und ihrer Manifestationen nicht ausreichend untersucht wurden. Diese Krankheit ist chronisch. Dies bedeutet, dass die Remissionszeiten mit Exazerbationen variieren. Wenn Sie den richtigen Behandlungsverlauf wählen und ihm folgen, werden Sie in der Lage sein, die Remission zu maximieren und die Anzahl der Exazerbationen zu minimieren. Diese Frage erfordert einen außergewöhnlich professionellen Ansatz. Bei den ersten Anzeichen der Entwicklung der Krankheit, kontaktieren Sie unverzüglich den Arzt.

Gefahr von Psoriasis


Psoriasis wird durch Fehlfunktionen des Immunsystems hervorgerufen. Wenn Sie nicht rechtzeitig mit der Behandlung beginnen, führt dies zu kolossalen Komplikationen:

  • Psoriasis der Nägel kann zu Deformationen und kompletten Verlust der Nagelplatte führen;
  • Lebererkrankung, Nierenerkrankung;
  • Plaques erscheinen nicht nur auf dem Körper, sondern auch auf der Schleimhaut, sie können in der Blase lokalisiert werden, Harnröhre, die Zystitis, Urethritis, Prostatitis provoziert;
  • Verschlechterung der Gelenke, dann Psoriasis-Arthritis auftritt;
  • es besteht die Gefahr der Schädigung des Nervensystems, manchmal vor dem Hintergrund der Psoriasis entwickeln sich Polyneuritis, Epilepsie, Enzephalopathie;
  • Zunahme und Entzündung der Lymphknoten;
  • Herzprobleme;
  • Augenerkrankungen - Konjunktivitis, Linsensklerose;
  • Palmar-Plantar Psoriasis wird von Schmerzsyndrom begleitet, so dass es für eine Person schwierig ist zu gehen, Manipulation mit ihren Händen durchzuführen.

Psoriatische Papeln können an jedem Körperteil auftreten. Meistens werden sie zuerst an den Ellenbogen, den Knien gebildet. Je nach Ort der Lokalisierung und Symptomeigenschaften wird die Krankheit in verschiedene Arten eingeteilt. Sie können über jeden von ihnen aus dem Artikel "Arten von Psoriasis" herausfinden. Hier wird diese Information im Detail beschrieben.

Hormonelle und nichthormonale Therapie bei der Behandlung von Psoriasis

Heilung für Psoriasis kann sein, mit hormonellen und nicht-hormonellen Therapie. Jede dieser Methoden hat sowohl Vorteile als auch Nachteile und Anwendungsmerkmale.

In der Anfangsphase werden Medizinern nicht-hormonelle Medikamente verschrieben. Sie verhalten sich langsam, so dass sie eine lange Behandlung voraussetzen. Mit ihrer Hilfe wird es möglich sein, die unangenehmen Begleiterscheinungen der Krankheit zu beseitigen. Sie beseitigen Juckreiz, befeuchten die Haut, fördern die Wundheilung. Solche Medikamente sind für die Behandlung von Kindern geeignet.

In vernachlässigten Formen oder wenn nicht-hormonelle Medikamente den Zustand des Patienten nicht verbessern, wird eine Hormontherapie verschrieben. Es beinhaltet die Verwendung von Kortikosteroiden, die im Körper von der Nebennierenrinde produziert werden. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Stoffwechselprozesse zu normalisieren.

Bei der Behandlung von Psoriasis werden zwei Unterarten von Hormonen verwendet:

  1. Glukokortikoide - normalisieren den Glukosestoffwechsel. Diese Gruppe umfasst Cortison, Hydrocortison.
  2. Mineralocorticoide - normalisieren den Austausch von Mineralien, insbesondere Calcium-, Natrium- und Kaliumsalze. Der Hauptvertreter ist Aldosteron.

Der Hauptvorteil der Hormontherapie - dieser Ansatz hilft, die Symptome der Psoriasis schnell zu heilen. Aber diese Medikamente üben zu viel Einfluss auf den Körper aus, was viele Nebenwirkungen mit sich bringt. Dies gilt sowohl für Tabletten als auch für Salben. Hormone, die in externen Mitteln enthalten sind, werden von der Haut absorbiert, dringen in das Blut ein und werden durch den Körper transportiert.

Komplikationen, die eine Hormontherapie auslösen können:

  • Entwicklung von Diabetes-Steroid-Typ;
  • die Ablagerung von Salzen in den Gelenken, Arthritis;
  • Abnahme der Produktion von Kaliumsalzen, Unterstützung der Arbeit des Herzens;
  • erhöhter Blutdruck;
  • Schwellung von Körper und Gesicht;
  • erhöhtes Cholesterin;
  • Funktionsstörung der Nieren, Leber;
  • Ausfall des Menstruationszyklus;
  • verstärkte Gerinnung, Thrombose;
  • neurologische Störungen;
  • Verschlechterung des Hautzustands;
  • schnelle Menge an Körpergewicht, Fettleibigkeit.

Die Hormontherapie kann nur für die Verschreibung des Arztes verwendet werden, genau nach der vorgeschriebenen Dosierung und nicht über den Behandlungsverlauf hinaus. Die Dosis der verwendeten Medikamente sollte allmählich sinken.

Niemals mit hormonellen Medikamenten selbst behandeln. Sie sind sowohl für Schwangere als auch für stillende Mütter streng kontraindiziert. Es ist wichtig zu berücksichtigen, dass einige hormonelle Medikamente sehr langsam aus dem Körper ausgeschieden werden. Wenn also weniger als 2 Jahre seit der Hormontherapie vergangen sind, besteht die Gefahr von fetalen Entwicklungsphänomenen.

Medikamente

Je nach Stadium und Schwere des Krankheitsverlaufs wird für die Behandlung der Psoriasis eine Monotherapie (Verschreibung der 1. Zubereitung) oder die Einnahme mehrerer Medikamente ausgewählt. Wenn es nötig ist, die langdauernde Psoriasis zu heilen, verbinden sie in der Regel die Präparate der inneren Therapie, die die Tabletten, die Injektionen, mit den Präparaten der äusserlichen Handlung - Salben, Lotionen, Cremes, medizinische Shampoos einschließen. Betrachten wir die Präparate als effektiver, wirksam bei der Behandlung der verschiedenen Stadien der Psoriasis.

Medikamente für den internen Gebrauch

Psoriasis loswerden wird helfen:

Antihistaminika

Tabletten und Injektionen, in der akuten Phase der Krankheit verschrieben. Sie minimieren Juckreiz.
Wenn es Probleme mit dem Schlaf gibt, werden Suprastin, Fenoarol, Diazolin wirksam sein, die eine beruhigende Wirkung haben und die Funktion des Nervensystems normalisieren. Sehr wirksame Antihistamine einer neuen Generation: Claritin, Telfast, Zirtek, Erius, Semprex. Sie werden verwendet, wenn der Schlaf des Patienten normal ist.

Antihistaminika: Claritin, Allegra (früher Telfast), Zirtek, Semprex und Erius

Zytotoxische Mittel

Reduzieren Sie die Aktivität des pathologischen Prozesses der Zellteilung, die das Aussehen der Haut verbessert, zum Verschwinden der Papeln beiträgt.Das wirksame Medikament dieser Gruppe ist Methotrexat.

Methotrexat in Form von Tabletten in verschiedenen Dosierungen. Es gibt auch Injektionen.

Retinoide

Verbessere den Hautzustand mit Psoriasis. Dies sind Derivate von Vitamin A. Zu dieser Gruppe gehören Neotigazon, Tigason. Nimm sie vorsichtig. Kontraindiziert während der Schwangerschaftsplanung sowie während der Schwangerschaft.

Acitretin (Neotigazon) verestert zu Etretinat (Tigazon).

Enterosorbentien

Effektive Reinigung des Körpers von Toxinen, die eine Priorität in der Behandlung von Psoriasis ist, vor allem, wenn die Krankheit fortschreitet. Zu dieser Gruppe gehören Enterosgel, Gemodez und auch Enterodesis, Polysorb.

Energosorbenten: Enterosgel und Enterodez, Gemodez-N und Polysorb MP

Antibiotika

Wenn vor dem Hintergrund der Schuppenflechte Infektionskrankheiten auftreten, werden Cephalosporine, Penicilline, Makrolide, Interferon verschrieben.

Ampicillin (Penicilline), Cedex (Cephalosporine), Pegasis (Interferone) und Azithromycin (Makrolide)

Hepatoprotektoren, Enzyme

Wird benötigt, wenn Psoriasis mit Störungen des Magen-Darm-Trakts einhergeht. In dieser Situation helfen Carlsle, Essley Forte, Essentiale, Silimar. Oft ernannt Likopid, zusätzlich mit entzündungshemmender Wirkung.

Karsil, Silimar und Essley Forte. Lycopid und Essentiale Forte N.

Immunsuppressoren

Normalisieren das Funktionieren von T-Lymphozyten, die eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung von Psoriasis spielen. Solche Medikamente wie Cyclosporin-A und Sandimmun verhindern, dass die T-Lymphozyten gesunde Hautzellen aggressiv beeinflussen.

Cyclosporin und Sandimmun

Es ist wichtig zu beachten, dass Immunsuppressoren toxisch sind, daher werden sie nur für die Verschreibung des Arztes verwendet.

Entzündungshemmende Medikamente

Dies sind nichtsteroidale Medikamente Ketorol, Naise, Xefokam, Nurofen. Sie entfernen entzündliche Prozesse und nivellieren oder minimieren Schmerzen.

Ketorol (Ketorolac) und Xefokam (Lornoxicam), Nurofen (Ibuprofen) und Naise (Nimesulid)

Biopräparationen

Entwicklung der modernen pharmakologischen Industrie. Sie normalisieren die Aktivität von T-Lymphozyten, dämpfen aber das Immunsystem. Eine Person wird anfällig für Viren, Infektionen. Die Medikamente dieser Gruppe sind Infliximab, Alephacept, Ustekinumab, Adalimumab.

Biologische Arzneimittel: Amevive (Alefacept), Remicade (Infliximid), Humira (Adalimumab), Stelara (Ustekinumab)

Außerdem müssen Sie Vitamin-Komplexe einnehmen.

Arzneimittel zur äußerlichen Anwendung

Selbst "vernachlässigte" Psoriasis kann zu Hause geheilt werden. Vergessen Sie nicht einmal am Tag zu schmieren.

Im Anfangsstadium wird Psoriasis mit speziellen Salben und Cremes leicht geheilt. Wenn die Form der Krankheit begonnen wird, sind sie ein obligatorischer Bestandteil der komplexen Therapie, da sie erlauben, dass die Symptome so schnell wie möglich beseitigt werden und direkt die psoriatischen Papeln beeinflussen. Die wirksamsten Medikamente:

Hormonelle Salben und Cremes

Dank des Gehalts an Hormonen wirken sie nach mehreren Anwendungen. Sie werden in der akuten Phase des Krankheitsverlaufs verschrieben, um Entzündungen, Peeling, Juckreiz, Unterdrückung übermäßigen Hautzellenwachstums zu reduzieren.

Hormonelle Präparate haben unterschiedliche Intensität der Auswirkungen auf den Körper. Durch diesen Parameter sind sie in 4 Klassen unterteilt:

  • I-Klasse (Prednisolon, Hydrocortison) - enthalten eine geringe Konzentration von Hormonen, sind mit einer kleinen Anzahl von Papeln verschrieben, vor allem, wenn sie auf den Bereichen des Körpers mit zarter Haut (Gesicht, Leistengegend) sind;
  • II-Klasse (Flukortolon, Flumethason) - Verringerung der vaskulären Permeabilität, Beseitigung von Ödemen, Juckreiz, Entzündung.
  • Klasse III (Fluocinolon, Triamcinolon) - ich aktiv, schnell chronische Manifestationen von Psoriasis beseitigen;
  • IV-Klasse (Betamethason, Clobetasol, Halomethason) - gehören zu den aktivsten hormonellen Medikamenten, die mit den am meisten vernachlässigten Formen der Psoriasis helfen. Ihre Wirkstoffe dringen schnell tief in die Haut ein.

Klassifizierung von Hormonsalben und Cremes von Psoriasis

Nicht-hormonelle Salben und Cremes

Verbessert den Hautzustand, minimiert unangenehme Empfindungen bei Psoriasis. Die wichtigsten Arten dieser Medikamente:

  • Teer - hergestellt auf der Basis von Birke, Kiefer Teer, effektiv mit einer Entzündung der Haut konkurrieren, abnorme Zellteilung stoppen, sind diese Medikamente Vishnevsky Salbe und Salbe antrasulfonovaya
  • indifferent - handeln oberflächlich, befeuchten und erweichen die Haut, werden in einem fortschreitenden Stadium der Krankheit verschrieben, diese Gruppe umfasst Salicylsäure, sowie Zinksalben;
  • Salben mit Solidol (Kartalin, Akrustal, Magnipor) - werden auf der Basis von Solidol hergestellt, erweichen die Oberfläche der Haut, aktivieren die Erneuerung der epidermalen Zellen, haben antiseptische und analgetische Wirkung;
  • vitaminsoderzhaschie Salben (Calcipotriol, Dayvoneks) - aktivieren Stoffwechselprozesse, verbessern den Hautzustand;
  • Salben mit Öl (Naftalan, Psori-Naft) - lindern Schmerzen, Juckreiz, aktivieren Peeling von Psoriasis Papeln;
  • andpritosoderzhaschie Salbe (Antipsoriatikum, Psoriazin) - werden in den stationären und regressiven Stadien der Krankheit verwendet.

Klassifizierung von nicht-hormonellen Salben und Cremes von Psoriasis

Vorteile von nicht-hormonellen Salben - sie sind nicht süchtig, beeinflussen nicht das endokrine System und andere innere Organe, sind kompatibel mit anderen Medikamenten.

Shampoos

Therapeutische Shampoos - behandeln Psoriasis der Kopfhaut. Mit einer komplexen Aktion neutralisieren sie unangenehme Empfindungen, stimulieren den Heilungsprozess der Papeln, stellen die Haut wieder her. Die wichtigsten Sorten von Shampoos:

  • antimykotische (Nizoral, Dermazol, Vichy, Keto Plus, Bioderma) - beseitigen Pilze von der Oberfläche der Haut, lindern Juckreiz, Abblättern;
  • Teer (Sulsena, Algopix, Psorilom, Super psori) - enthalten Teer, der die Haut von abgestorbenen Zellen reinigt, Juckreiz beseitigt, Entzündungen beseitigt;
  • Behandlung (Libriderm Zink, Zink Friderm, Haut-cap) - enthalten, Ichthyol, Salicylsäure, Zink, Förderung der Aktivierung Papeln Regenerationsprozesse der Haut heilen;
  • Kosmetik (Ecoderm, Friederm Balance) - enthalten eine geringe Konzentration von therapeutischen Komponenten, daher sind sie zur Vorbeugung von Psoriasis und nicht zur Behandlung verschrieben;
  • Kinder (Hipp, ich und Mama, Baby Bubhen, Jones Baby) - sind zur Behandlung von Schuppenflechte in einem Kind entwickelt, so dass sie aus den natürlichsten Zutaten hergestellt werden, enthalten keine chemischen Verbindungen, Duftstoffe.

Klassifizierung von medizinischen Shampoos von Psoriasis

Psoriasis Gips

Ein neues Produkt, das an die betroffenen Hautstellen klebt. Die Zusammensetzung enthält Öle, Borneol und Fluosionid, die eine antiallergische, entzündungshemmende und regenerative Wirkung garantieren. Beliebte Pflaster - Qu'annaide Xinmeisu, "Zarte Haut".

Die Verwendung von Gips für Psoriasis und zwei Polstern

Physiotherapeutische Behandlung

Bei der Behandlung aller Arten von Psoriasis sind physiotherapeutische Verfahren sehr effektiv. Sie können nur in einem stationären Stadium der Krankheit durchgeführt werden. In der akuten Phase wird keine Physiotherapie angewendet. Betrachten Sie die gängigsten Verfahren:

  1. UV-Strahlung - je nach Hautläsionsbereich wird zonale oder totale Bestrahlung eingesetzt. Es wird nicht bei der Behandlung von Sommerpsoriasis verwendet. Anzahl und Dauer der Verfahren werden individuell festgelegt.
  2. Elektroschlaf - hat eine beruhigende Wirkung, normalisiert die Aktivität des Nervensystems. Beschleunigt den Heilungsprozess von Papeln. Es gibt 8-10 Prozeduren für 20-60 Minuten.
  3. Selektive Phototherapie (SFT) - Psoriasis-betroffene Hautareale werden mit Wellen von 310-340 nm Länge bestrahlt. Fördert eine langfristige Remission. Die Behandlungsdauer wird individuell festgelegt.
  4. PUVA-Therapie - wird verschrieben, wenn große Hautareale im schweren Stadium der Psoriasis betroffen sind. Das Wesen des Verfahrens - Patienten nehmen Photosensibilisatoren im Inneren, und dann Bestrahlung mit UV-Wellen von 320-400 nm Länge. Es ist notwendig, bis zu 25 Sitzungen zu absolvieren. Es kann Nebenwirkungen geben - Trockenheit, Juckreiz, Rötung, Hautpigmentierung, Übelkeit, Hepatitis.

Elektroschlaf, Puva-Therapie, Lasertherapie und Kryotherapie

  1. Röntgentherapie - die betroffenen Teile der Epidermis werden mit ultra-weichen oder weichen Röntgenstrahlen bestrahlt. Es beseitigt Juckreiz, Entzündung, beschleunigt die Heilung. Das Verfahren wird einmal in 4-7 Tagen durchgeführt.
  2. Ultraschall - Papeln werden mit Wellen der Frequenz 800-3000 kHz bestrahlt. Um eine entzündungshemmende, antibakterielle und antiallergische Wirkung zu erzielen, werden 8-14 Sitzungen mit einer maximalen Dauer von 15 Minuten durchgeführt.
  3. Kryotherapie - reduziert Juckreiz, aktiviert Stoffwechselprozesse. Um die Heilung von Papeln zu stimulieren, müssen Sie zweimal täglich 2-3 Minuten lang 20-25 Behandlungen durchführen.
  4. Magnetotherapie - ist für alle Arten der Krankheit vorgeschrieben, ist aber besonders wirksam bei der Behandlung von Psoriasis-Arthritis. Normalisiert die Aktivität des zentralen Nervensystems, lindert Juckreiz, regt regenerative Hautprozesse an. Dauer der Behandlung - 10-12 Sitzungen von Minuten für 10.
  5. Die Lasertherapie ist eine schmerzfreie Methode, bei der die Papeln mit einem Laser bestrahlt werden, was zu ihrer schnellen Heilung beiträgt. Die Anzahl und Dauer der Verfahren, die der Arzt individuell festlegt.
  6. Bäder mit Meersalz - Ebene der Symptome der Krankheit, Verbesserung der Hautzustand. Um sie zuzubereiten, benötigen Sie Wasser 37-37 ° C, in dem pro Liter 5 Gramm Salz gelöst sind. Nehmen Sie 15-20 aufeinanderfolgende Tage für 15-20 Minuten.

Viele Menschen haben Psoriasis vollständig geheilt, nachdem sie einen umfassenden Sanatoriums- und Spa-Kurs absolviert hatten. Es beinhaltet Verfahren mit Mineralwasser, Schlamm, Öl und anderen Methoden. Die besten Sanatorien in Russland, spezialisiert auf die Behandlung von Psoriasis, befinden sich in Sotschi, Gelendzhik, Anapa.

Traditionelle Medizin


Um den Zustand des Patienten zu Hause zu verbessern, ist es notwendig, Volksheilmittel systematisch anzuwenden.
Effektive Rezepte:

  1. Cleaner - tägliche Abstrich Papeln mit frischem Schölleinsaft. Das Verfahren besteht darin, die gesamte Blütezeit der Pflanze 3 aufeinanderfolgende Jahre lang zu wiederholen.

Von der Wurzel des Schölleins bereitet die Tinktur vor - es wird zerquetscht und 4 Esslöffel der Zusammensetzung gießen 0,5 L Alkohol. Tägliche Reiben der Hautpartien mit Papeln für 4-5 Monate.

  1. Salbe aus Eiern - mischen Sie 2 Eier, 1 Esslöffel Pflanzenöl und 0,5 Esslöffel Essig. Bereit, die Papeln vor dem Schlafengehen für 5-6 Monate zu schmieren.
  2. Therapeutisches Bad - reinigen Sie 0,5 kg Nüsse und gießen Sie über die Schale 1 Liter kochendes Wasser. Diese Infusion fügen Sie dem Bad hinzu und nehmen Sie es 15 Minuten. Es ist notwendig, jeden zweiten Tag 15 Prozeduren zu wiederholen.
  3. Beerensaft - 1 Glas frisch gepressten Viburnumsaft mit der gleichen Menge Erdbeersaft mischen. Um diese Mischung von Papeln vor ihrem Verschwinden zu schmieren.

Ist es möglich, Psoriasis zu heilen, indem man nur Volksrezepte anwendet?

Die Antwort ist nein. Sie helfen, den Zustand zu verbessern und die Genesung zu beschleunigen, ersetzen aber nicht die vom Arzt verordnete Arzneimitteltherapie.

Richtige Ernährung mit Psoriasis


Eine wichtige Rolle bei der Behandlung von Psoriasis ist die Ernährung. Es sollte korrekt sein, ebenso wie voll und ausgewogen. Die Grundlage einer gesunden Ernährung sind mehrfach ungesättigte Säuren, Ballaststoffe, Getreide, Früchte.

Große Effizienz wird durch beliebt

Klassifizierung von medizinischen Shampoos von Psoriasis

e Stromversorgungssystem:

  1. Diät-Pegano - in Übereinstimmung mit diesem System sind 70-80% der täglichen Nahrung alkalisch-bildende Produkte und die restlichen 20-30% - säurebildende Nahrung.
  2. Die Diät des Feuers - setzt auch strenge Einhaltung des alkalischen Säuregleichgewichts voraus. Zusätzlich gibt es wöchentliche Entladungstage.

Psoriasis loswerden hilft nur komplexe Behandlung, die vom Arzt individuell auf der Grundlage der Ergebnisse der Diagnose eines bestimmten Patienten entwickelt wird. Er berücksichtigt die Form und das Stadium der Krankheit, das Alter und den tatsächlichen Zustand einer Person.

Bewertungen

Bewertungen von Menschen, die Psoriasis bewältigen konnten:

Inga, 28 Jahre alt

"Ich litt seit 3 ​​Jahren an Psoriasis, ich war furchtbar komplex wegen dieser Krankheit, weil sie meine Arme und Beine traf." Zum ersten Mal wurde ich sehr lange mit Salben behandelt, aber ich hatte Angst, Hormone zu nehmen.

Als der Rückfall diagnostiziert wurde, entschied sie sich für eine komplexe Behandlung. Sah eine Pille, mit Salbe bestrichen und Volksrezepte verwendet. Der Effekt war schnell. Innerhalb eines Monats verschwanden die Plaques. Die Remissionsdauer beträgt 1,5 Jahre. "

Ruslan, 42 Jahre alt

„Vor einem Jahr, auf meiner Haut nicht klar Ausschlag erschien. Wir gingen zum Arzt, sagte er, es war Psoriasis. Ich begann sofort Haut kartalinovoy Salbe bestreichen und nach 3 Monaten waren sie weg. Jetzt begann, richtig zu essen, das Rauchen aufzugeben. Ich hoffe, dass der Erlass dauern lang. "

Erzähl uns deine Ergebnisse in den Kommentaren.