Search

Horror, Stria! Dehnungsstreifen an den Beinen und am Körper und sogar rote

Jede Frau möchte, dass ihre Haut gesund und schön ist. Die Welt ist so organisiert, dass nicht alles erreicht werden kann. In einigen Fällen kann selbst eine übermäßige Selbstfürsorge den Vertreter des schwächeren Geschlechts nicht vor Beschwerden bewahren, unter denen sich auch rote Strähnen an den Beinen und anderen Körperteilen befinden.

Ein solcher kosmetischer Defekt in der Medizin wird Striae genannt. Laut Statistik leidet jeder zehnte Mann und jede zweite Frau an Schlieren. Was ist das? Wie man mit ihnen umgeht und wie man sie entfernt?

Wie striae entfernen?

Die Mittel des Kampfes mit der Stria aller Lokalisation sind - von den zahlreichen Volksmethoden bis zum Eingriff der plastischen Chirurgie - zahlreich. Es ist klar, dass es nicht einfach ist, sie loszuwerden, aber wenn man die Gründe für ihre Bildung kennt und einige von ihnen ausschließt, kann dies Frauen ersparen, die diese Probleme nicht haben.

Frauen, die sie haben, Wissen über die Faktoren, die zu ihrer Ausbildung beitragen, ist auch wichtig, denn wenn diese Faktoren (wenn möglich) ausgeschlossen werden, dann wird die Behandlung viel effektiver sein. Die Gründe für das Auftreten von Dehnungsstreifen an den Beinen und am Körper werden in diesem Artikel diskutiert. Mögliche Methoden, mit ihnen umzugehen, werden in der aktuellen Rubrik berücksichtigt.

Also, um... Strei kann ein weiß, rot oder lila Streifen oder Linien in Dehnungsstreifen erscheinen.

Strias sind Narbengewebe, das in jedem Alter auf der Haut erscheinen kann. Meistens treten sie in der Adoleszenz auf, weil in dieser Zeit die Knochen schneller wachsen als Haut und Muskeln. "Lieblings" Ort der Schlieren:

Wie Sie wissen, ist die Haut das größte menschliche Organ, es gilt als Spiegel der Gesundheit. Seine Fläche ist zwischen zwei und vier Quadratmeter und Gewicht - ein Sechstel des Gesamtgewichts einer Person. Die Haut hat viele Funktionen:

  1. Schutz - Schutz des Körpers vor mechanischen und chemischen Faktoren, Mikroben, Ultraviolett;
  2. endokrin und metabolisch - synthetisiert und speichert Vitamin D und Hormone;
  3. thermoregulatory - tritt wegen der Strahlung der Hitze und der Verdunstung des Schweißes auf;
  4. Rezeptor - aufgrund dessen kann eine Person Juckreiz, Schmerzen, Druck fühlen, warm und kalt fühlen;
  5. Ausscheidung (Ausscheidung) - mit der nachfolgenden Ausscheidung von Salzen, Drogen und Stoffwechselprodukten;
  6. immun - das Einfangen und die Verteilung von Antikörpern mit der nachfolgenden Entwicklung der Immunantwort.

Die Haut wird alle sieben bis zehn Wochen erneuert. Die Haut besteht aus drei Schichten:

Woher kommt stria?

Dehnungsstreifen an den Beinen sind innere Hautfalten, die anschließend mit einem Bindegewebe gefüllt werden. Dies ist das Ergebnis einer Unterbrechung der Aktivität von Zellen, die Kollagen und Elastin synthetisieren. Letzteres ist ein Protein, die Hauptkomponente der elastischen Fasern des Bindegewebes, und Kollagen ist das Hauptprotein der Kollagenfasern des gleichen Gewebes.

Zu den Risikofaktoren für Dehnungsstreifen an den Beinen (und anderen Stellen des Körpers) gehören folgende

  • die Periode der Pubertät;
  • endokrine Erkrankungen;
  • vorübergehende hormonelle Störungen, zum Beispiel bei längerem Aufenthalt in einem stressigen Zustand;
  • Langzeitanwendung von Hormonpräparaten;
  • Dauer der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • sitzender Lebensstil;
  • große Mengen Kohlenhydrate essen;
  • Fettleibigkeit;
  • scharfe Sprünge des gesamten Körpergewichts (im Grunde bedeutet es eine scharfe, signifikante Verringerung des Körpergewichts);
  • Rauchen;
  • erbliche Veranlagung.

Typischerweise identifizieren Experten Einzel- und Mehrfachstriien. Rot-cyanotische Bänder können sowohl parallel als auch radial lokalisiert sein. Die Farbe der Streifen ändert sich für mehrere Monate und wird zu einer Perlenfarbe.

Bis zu sechs Monaten gelten sie als "jung", und im Laufe der Zeit werden sie "alt". Das Relief der Haut über den Schlieren kann sehr unterschiedlich sein. Oft können sie bündig mit der Haut platziert werden.

In Folge dessen sollte der Therapieverlauf für jeden Patienten individuell gewählt werden. Bei Schwangeren treten sie am häufigsten an Bauch, Brustkorb und Oberschenkeln auf. Bei Jugendlichen bilden sich an Hüfte, Bauch, Brust und unterem Rücken Striae.

Die Gründe für die "mehrfarbigen Dehnungsstreifen"... Im Bindegewebe, das sich im Inneren der Haut befindet, befinden sich zunächst blutige, relativ große Blutgefäße (Kapillaren). So geben sie den Streifen eine rote oder blaue Tönung. Nach Beendigung der Bildung von Narbengewebe-Dehnungsstreifen nimmt seine Blutversorgung ab, das Lumen der Gefße nimmt ab und als Ergebnis erhalten sie eine weiße Farbe.

Ein kleines Video, das dir helfen wird, die Striae loszuwerden:

Warum Dehnungsstreifen an den Beinen gebildet werden und wie man sie entfernt

Dehnungsstreifen an den Beinen sind in einer großen Anzahl von Menschen gefunden. Meistens betrifft dieses Problem Frauen und Jugendliche in der Pubertät. Zweifellos, jeder sichtbare Defekt auf der Haut erfordert sofortige Entfernung, ein solcher Wunsch entsteht in den meisten Halter von Dehnungsstreifen.

Rote Dehnungsstreifen an den Beinen sind aus medizinischer Sicht keine ernsthafte Erkrankung. In der medizinischen Terminologie wird dieses Phänomen Striae genannt.

Wie sehen die Dehnungsstreifen aus? Durch das Aussehen ist dieses Problem eine grobe Linie, die eine ziemlich breite Basis hat. Die Farbpalette kann unterschiedlich sein: weiß, rot, lila, Himbeere. Dehnungsstreifen an den Beinen rot erscheinen als Folge der Dehnung der Haut und sind genau an dieser Stelle gebildet. Jedoch kann ein solcher Defekt in jedem Teil des Körpers auftreten, es ist möglich, die Probleme dieser Person in verschiedenen Altersstufen zu überholen. Von was und aus welchem ​​Grund gibt es Verlängerungen an Beinen oder Füßen?

Gründe für die Ausbildung

Dehnungen stellen den inneren Bruch der Hautschicht dar. Die Hauptursache für die Entstehung von Dehnungsstreifen an den Beinen ist eine Verletzung der Elastizität des Bindegewebes im menschlichen Körper. Aus physiologischer Sicht werden Dehnungsstreifen an den Waden der Beine oder anderswo an den Beinen als Folge der Behinderung der Hautzellen gebildet, die für die Freisetzung von Kollagen und Elastin verantwortlich sind. Wenn Sie Dehnungsstreifen auf den Hüften haben, lesen Sie, was sie unter dem Link http://all2lady.ru/rastyazhki-na-bedrah erscheinen

Was sind die Dehnungsstreifen an den Beinen?

  • Sexuelle Reifung von Jugendlichen. Dehnungsstreifen an den Beinen bei Jugendlichen entstehen meist vor dem Hintergrund einer starken Veränderung von Funktionen und Struktur im Körper. Dieses Problem ist vorübergehend und nach Normalisierung des Ungleichgewichts im Körper kommt alles wieder zur Normalität. Aber in einigen Fällen können Dehnungsstreifen bei Jugendlichen zu einem verlängerten Phänomen werden, in diesem Fall wird es notwendig sein, medizinische Verfahren zur Verfügung zu stellen.
  • Warum erscheinen Dehnungsstreifen auf den Beinen der Frauen? Meistens liegt dieser Grund in der Verletzung des endokrinen Systems. Oft tritt dieses Problem auch vor dem Hintergrund eines starken Hormonsprungs im Körper einer Frau auf. Dies kann nach einer Behandlung mit hormonhaltigen Arzneimitteln oder unter Verwendung von hormonellen Kontrazeptiva geschehen. In einigen Fällen erscheinen Dehnungsstreifen an den Beinen während der Schwangerschaft, dies geschieht, wenn die Frau eine große Menge an Gewicht gewinnt. Während der Laktationsperiode ist das Auftreten eines solchen Defektes nicht ausgeschlossen. Der Organismus der Frau erfährt einen scharfen Mangel an nahrhaften und aktiven Substanzen, vor diesem Hintergrund gibt es verschiedene Beschwerden auf der Haut.
  • Weiße Dehnungsstreifen an den Beinen erscheinen oft aufgrund einer sitzenden Lebensweise.
  • Die falsche Ernährung, bestehend aus Kohlenhydraten, verursacht ebenfalls ein ähnliches Phänomen. Darüber hinaus tragen Fettleibigkeit und zusätzliche Pfunde am menschlichen Körper zur Bildung von Dehnungsstreifen bei. Selbst wenn eine Person stark dünn wird, kann man an ihrem Körper Stria finden.
  • In einigen Fällen tragen schlechte Gewohnheiten einer Person zum Auftreten solcher Defekte bei, besonders wenn sie übermäßig an ihnen beteiligt sind. Vor dem Hintergrund der aktuellen Situation erfährt der Körper Beschwerden und einen Mangel an vitaminisierten Substanzen und reagiert entsprechend.
  • Wichtig beim Auftreten von Hautdefekten ist eine genetische Prädisposition. Es ist nicht ungewöhnlich, dass ein erblicher Mangel an Kollagen in Hautzellen von Generation zu Nachkommen übertragen wird.

Warum erscheinen Dehnungsstreifen an den Beinen? Es gibt viele Gründe für diesen Zustand, aber in den meisten Fällen wird diese Krankheit aufgrund von Verletzungen der Arbeitsfähigkeit der inneren Systeme im Körper gebildet.

Wie effektiv Dehnungsstreifen an den Beinen zu entfernen?

Wenn es Dehnungsstreifen an den Beinen gibt, ist das am häufigsten auftretende Problem, wie man diesen Zustand loswerden kann.

Wenn es Dehnungsstreifen an den Beinen gibt, sollte die Behandlung sofort erfolgen. Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass je früher die notwendigen Maßnahmen ergriffen werden, desto einfacher wird es sein, diesen Defekt loszuwerden. Wenn die Dauer des Auftretens von Dehnungsstreifen mehr als 6 Monate beträgt, ist die Behandlung bereits bedeutungslos. In diesem Fall helfen nur Methoden zur Entfernung des Hautdefekts. Lesen Sie, wie Sie die Streamer in dem Artikel http://all2lady.ru/kak-ubrat-rastyazhki entfernen können

Nach Dehnungsstreifen an den Beinen bei Jugendlichen stellt sich die Behandlung als vitaminisierte Therapie heraus. Notwendig in der Ernährung eines Teenagers sollten die Vitamine E und A sein, die zur richtigen Bildung der Hautzellen beitragen. Diese Vitaminzusammensetzung fördert eine ausgezeichnete Zellregeneration und schafft dadurch neue und erneuernde alte.

Wie entferne ich die rosa Dehnungsstreifen an deinen gerade erschienenen Beinen? Ein guter Effekt ist die Übung mit den erhobenen Beinen, diese Aktion erhöht den Fluss und Abfluss von Blut, die Füße der Person ruhen und die Haut belastet nicht. Ausgezeichnete Eigenschaften sind Massage mit der Verwendung von Creme gegen Dehnungsstreifen. Einfache Massage Bewegungen können allein durchgeführt werden, aber Sie können sich an Profis wenden, um eine qualitativ hochwertige Behandlung zu bekommen.

Wie entfernen Sie unangenehme Dehnungsstreifen an den Beinen und am Papst, wenn sie schon lange aufgetaucht sind? In diesem Fall empfiehlt es sich, medizinische und kosmetische Dienstleistungen zu nutzen. Die beste Option ist Peeling. Verwenden Sie entweder chemisches oder Laser-Peeling. Für mehrere Sitzungen wird das Problem den Patienten für immer verlassen. Der einzige Nachteil moderner Peelings sind ihre Kosten.

Wenn es rote Dehnungsstreifen an den Beinen gibt, wie kann man diesen Zustand auf der Haut loswerden? In diesem Fall hat die Verwendung von Gleitmitteln für die Haut gute Ergebnisse. Die Creme von den Dehnungsstreifen auf den Beinen wird regelmäßig verwendet, nur mit solchen Handlungen wird man die positiven Ergebnisse bemerken können. Ein anderes effektives Werkzeug ist ein Cocktail auf der Grundlage von Medikamenten. Dieses Tool wirkt von innen auf das Hauptproblem ein. Die Medikamentenzusammensetzung des Getränks fördert die Resorption der geheilten Hautzellen. Am Ende der Behandlung nehmen Dehnungsstreifen ab und verschwinden teilweise vollständig.

Wie entfernen Sie die "jungen" Dehnungsstreifen an den Beinen zu Hause? Nur positives Feedback ist für die Mumie berühmt. Es wird als ein Schmiermittel für Massage verwendet. Gut geeignet zur Bekämpfung von Dehnungsstreifen, Badegeweben. Natürlich können Sie diese Maßnahmen nur nach Rücksprache mit einem qualifizierten Arzt verwenden.

Aber die gleiche Zeit wird viel Zeit brauchen, um Dehnungsstreifen zu behandeln. Während der Behandlungsprozess läuft, bleibt das Problem bestehen. Dann gibt es eine andere Frage, wie man Dehnungsstreifen an deinen Beinen verbergen kann? Aus diesem Grund gibt es viele spezialisierte Cremes, die gleichzeitig sowohl therapeutische als auch protektive Wirkungen besitzen. Darüber hinaus können Sie eine transparente Unterwäsche tragen, die sichtbare Dehnungsstreifen gut versteckt.

Wie loswerden Dehnungsstreifen an den Beinen?

Verschiedene Krankheiten, Phasen der hormonellen Anpassung, eine scharfe Muskel- oder Fettmasse können das Auftreten von Striae oder Dehnungsstreifen hervorrufen. Niemand ist gegen das Auftreten solch eines unangenehmen Kosmetologiedefekts immun. Informationen und wie Dehnungsstreifen an Beinen und Bauch zu entfernen sind, verlieren ihre Relevanz nicht.

Was ist Stria?

Stryi ist ein unangenehmer kosmetischer Defekt, der praktisch in jedem Teil der Dermis auftreten kann, unabhängig von Alter und Geschlecht der Person. Übermäßige, scharfe Dehnung der Haut, die zum Auftreten von Mikrotraumen der Haut führt, was zu Hautatrophien in Form von Bändern führt. Je nach Entwicklungsstadium können Striae rot, blau (lila) oder weiß sein.

Die meisten Dehnungsstreifen treten in folgenden Bereichen auf:

  • Zurück, nämlich die Taillenregion. In der Regel ist es typisch für Jugendliche. Kann als Folge von Übergewicht, intensiver körperlicher Anstrengung, hormonellem Versagen auftreten.
  • Rote Dehnungsstreifen am Bauch von Frauen sind mit der Schwangerschaftsdauer verbunden. Bei nulliparen Frauen und Männern kann das Auftreten von Striae mit einer ausgeprägten Fettmasse oder endokrinen Pathologien einhergehen.
  • Das Auftreten von Streifen auf atrophische männlichen Brust aufgrund des intensiven Satz Muskel (wie Streamers an der Innenschulterbereich allgemein übertragen werden), Frauen - mit der Periode der Trächtigkeit, Brustvergrößerung stillen.
  • Dehnungsstreifen an den Waden entstehen oft bei der Durchführung des Fötus, intensivem Training oder starkem Gewichtsverlust.
  • Das Auftreten von Striae an den Hüften ist mit einer plötzlichen Ansammlung von Fett oder Muskelmasse verbunden, die auf eine hormonelle Anpassung bei Heranwachsenden und Frauen während der Schwangerschaft zurückzuführen ist.
  • Atrophische Streifen auf den Knien treten auf, wenn sie plötzlich zunehmen oder abnehmen.
  • Am Gesäß kann das Auftreten atrophischer Striae bei Männern und Frauen mit intensivem Training verbunden sein. Striemen im Gesäß ausgesetzt sind auch Heranwachsende und Frauen in der Schwangerschaft.
  • In seltenen Fällen können infolge eines hormonellen Versagens oder einer übermäßigen mechanischen Schädigung des Unterhautgewebes und der Haut Striemen auch auf der Gesichtshaut auftreten.

Um den Defekt zu beseitigen, ist es notwendig, auf kosmetische oder chirurgische Methoden zurückzugreifen.

Faktoren des Auftretens von Striae an den Beinen

Was sind die Dehnungsstreifen an den Beinen? Es gibt eine Reihe provozierender Faktoren, die zur Bildung atrophischer Striae bei Frauen und Männern führen. Die Ursachen von Dehnungsstreifen an den Beinen sind wie folgt:

  • Medikamentöse Therapie mit lokalen Medikamenten, insbesondere - Kortikosteroiden. Eine der Nebenwirkungen dieser Behandlung ist die Hemmung der Kollagensynthese.
  • Genetische Veranlagung für das Auftreten von atrophischen Striae. Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens eines kosmetischen Defektes bei einer Person, deren Gattung das Auftreten von Striae war, ist ziemlich hoch.
  • Es gibt Dehnungsstreifen an den Beinen während der Adoleszenz, nämlich während der Pubertät. Intensive Veränderungen, die unter dem Einfluss von Hormonen im Körper stattfinden, provozieren einen Wachstumssprung, der das Auftreten atrophischer Strias an den Beinen nach sich ziehen kann.
  • Eine scharfe Menge Muskelmasse. Faktoren, die Athleten ausgesetzt sind, die in kurzer Zeit durch intensive körperliche Anstrengung die Muskelmasse erhöhen. Das Auftreten von Striae und Stretching ist ebenfalls möglich.
  • Fettleibigkeit. Den Striemen sind die Organismen der Menschen ausgesetzt, die sich aufgrund verschiedener Umstände innerhalb kurzer Zeit abrupt erholt haben und Fettmasse gewonnen haben.
  • Schwangerschaftsdauer im Mutterleib. Der Grund provoziert das Auftreten von Striae an Waden der Beine, Hüften, Bauch.
  • Marfan-Krankheit. Ein Syndrom, das durch die Pathologie des Bindegewebes gekennzeichnet ist, die auch eine Dehnung des Unterhautgewebes und der Haut verursachen kann.
  • Krankheit von Itenko-Cushing. Pathologie, eines der Symptome ist unangemessene Fettleibigkeit mit intensiver Ablagerung von Fettmasse in bestimmten Bereichen des Körpers, die zu einer Überdehnung der Haut und der Bildung von Striae führt.

Trotz der Tatsache, dass die Hauptursache für die Entwicklung von Dehnungsstreifen an Beinen und Bauch eine übermäßige Dehnung des Unterhautgewebes und der Haut ist, ist das Auftreten eines kosmetischen Defekts auch auf eine genetische Prädisposition zurückzuführen.

Farbe der Dehnungsstreifen

Unabhängig von der Anzahl und dem Ort der atrophischen Striae bezieht sich dieses Phänomen nicht auf eine Krankheit, sondern auf einen kosmetischen Defekt. Stria verursacht insbesondere Unannehmlichkeiten für das schöne Geschlecht. Rötliche Streifen an den Beinen wirken nicht ästhetisch und machen es schwierig, ein Kleid an heißen Tagen zu wählen, vor allem, um an den Strand zu gehen.

Wie sehen Dehnungsstreifen auf deinen Füßen aus und warum haben sie unterschiedliche Farben? Die Farbe der Striae ist ein Zeichen, das ihr Alter bestimmt und bei der Planung der Entfernung des kosmetischen Defekts berücksichtigt wird. Welche Farbe haben atrophische Bänder?

  • Rote Schlieren. Helle Farbe ist typisch für atrophische Bänder, die vor nicht allzu langer Zeit erschienen sind. Das Alter solcher Striae beträgt nicht mehr als sechs Monate. Die rote Farbe erklärt sich dadurch, dass diese Hautareale noch nicht von der Blutversorgung ausgeschlossen sind. Für die schnellste und effektivste Entfernung eines kosmetischen Defekts ist es notwendig, mit Dehnungsstreifen direkt ab dem Moment ihres Auftretens auf der Haut zu kämpfen.
  • Blaue Strias. Die Veränderung der Farbe der atrophischen Bänder an den unteren Extremitäten von hellrot nach blau zeigt an, dass die Kapillaren, die bis vor kurzem die Haut im Bereich der Dehnungsstreifen sättigen, allmählich absterben. Das Alter solcher atrophischen Banden beträgt sechs bis zwölf Monate. Um einen kosmetischen Defekt in diesem Stadium zu beseitigen, kann es ausreichend sein, verschiedene Kosmetika zu Hause zu verwenden.
  • Weiße Schlieren. Es ist unglaublich schwierig alte atrophische Bands loszuwerden. Das Alter der weißen Striae beträgt mehr als zwölf Monate. Salons bieten eine Reihe von Verfahren zur Entfernung von weißen Striae. Solche Methoden sind ziemlich teuer, so dass Sie nicht die Dienste eines Kosmetikers verwenden können. Heimische Methoden, die die Verwendung von Kosmetika beinhalten, können das Erscheinungsbild von Narben leider nur geringfügig verbessern, können sie jedoch nicht vollständig beseitigen.

Das Auftreten von atrophischen Streifen zu verhindern ist viel einfacher als sie loszuwerden. Unter der Voraussetzung rechtzeitig eingeleiteter Verfahren ist es jedoch möglich, mit einem kosmetischen Defekt so effektiv und schnell wie möglich fertig zu werden, um der Haut ihre Schönheit und ihr gesundes Aussehen zurückzugeben.

Methoden zur Entfernung von Dehnungsstreifen

Wie loswerden Dehnungsstreifen an den Beinen? Die Hauptbedingung im Kampf gegen atrophische Strias ist Pünktlichkeit. Die Beseitigung des Defekts sollte von dem Moment an beginnen, wenn die ersten Anzeichen von Striae auftreten. Dies gewährleistet eine hohe Effizienz und Qualität der Verfahren.

Cosmetology bietet eine Reihe von Methoden an, die darauf abzielen, einen nicht-ästhetischen Defekt zu beseitigen:

  • Lasertherapie. Abhängig von der Größe des kosmetischen Defekts, der Art der Haut und dem Alter der Striae, wird die Laserbestrahlung dazu beitragen, die atrophische Striae in nur wenigen Sitzungen vollständig zu eliminieren oder weniger sichtbar zu machen.
  • Die Verwendung von Salben, Cremes, Seren, Lotionen und anderen kosmetischen Produkten verhindert das Auftreten von Striae, macht sie weniger sichtbar oder eliminiert sie vollständig (vorbehaltlich einer geringen Prävalenz und rechtzeitiger Anwendung).
  • Beseitigen Sie Dehnungsstreifen an den Beinen aufgrund von hormonellen Anpassungen und andere Faktoren helfen bei der Mesotherapie. Dies ist eine Methode, die die Synthese von Kollagen in atrophischen Streifen aktiviert. Der Komplex von Prozeduren wird die Dichte des beschädigten Hautbereichs und der natürlichen Farbe sicherstellen.
  • Die Bereiche der atrophierten Bänder zu entfernen ist in einer Situation, in der die Haut stark exprimiert wird, und anderen Methoden der Beseitigung nicht zugänglich. Oft tritt Absacken auf, wenn eine Person sehr stark von Übergewicht befreit wird. Die Operation besteht darin, überschüssige Haut, Unterhautfettgewebe und Striae zu entfernen.
  • Massageverfahren, Wraps, Anwendungen mit kosmetischen Produkten aus Striae, Sesamöl, Oliven, Kakao und anderen natürlichen Zutaten wie Honig, Algen.

Um herauszufinden, wie Sie alle Dehnungsstreifen an Ihren Beinen loswerden können, benötigen Sie eine Konsultation eines Kosmetikers. Er wird die Ursache des Auftretens von Schlieren identifizieren, Empfehlungen zu jeder Methode geben, hinsichtlich ihrer Wirksamkeit und Sicherheit.

Kosmetik bedeutet von Dehnungsstreifen

Wie kann man rote Dehnungsstreifen entfernen, ohne auf Prozeduren im Salon zurückgreifen zu müssen? Kleine, "frische" rote Dehnungsstreifen an den Beinen können beseitigt werden und zu Hause mit kosmetischen Produkten. Das wirksamste Mittel, dessen Wirkung auf die Beseitigung atrophischer Striae gerichtet ist, umfasst folgendes:

  • Öl von Mambino Organics pflegt perfekt, aktiviert die Regeneration, befeuchtet die Haut und normalisiert Stoffwechselprozesse auf zellulärer Ebene.
  • Creme aus Dehnungsstreifen von Dushka auf der Basis ätherischer Masse kämpft effektiv mit atrophischen Streifen, beseitigt sie oder macht sie weniger bemerkbar (abhängig von den Quelldaten).
  • Korrekturcreme von Markell Cosmetics sorgt für sanfte Pflege, intensive Befeuchtung und effektive Entfernung von Schwangerschaftsstreifen in Bauch, Hüften und Waden.
  • Die Creme aus atrophischen Streifen von Janssen Cosmetics aktiviert die Synthese von Elasthan, Kollagen, hat eine ausgeprägte antioxidative und entzündungshemmende Wirkung.
  • Creme vom italienischen Hersteller Gli Elementi auf der Basis von Thermalwasser und mineralischen Komponenten befeuchtet aktiv und sättigt die Haut mit nützlichen Substanzen.
  • Effektiv beseitigen atrophische Streifen wird die Creme von Ziaja helfen. Eine einzigartige Kombination aus natürlichen Inhaltsstoffen und einem Vitaminkomplex verhindert das Auftreten von Striae und beseitigt bestehende Defekte.
  • Die einzigartige Zusammensetzung der Creme von Pharmacisis bietet eine aktive Prävention von Striae in der Schwangerschaft. Regelmäßiger Gebrauch des Medikaments verhindert nicht nur das Auftreten von atrophischen Striae, sondern reduziert auch die Schwere der bestehenden Striae.
  • Gel von Lierac, hergestellt aus natürlichen Komponenten, sorgt für die Beseitigung und maximale Reduzierung der Ausdruck von Dehnungsstreifen an den Beinen, Bauch, Oberschenkeln.
  • Maske von Bielita auf der Basis von Algen und Heilschlamm aktiviert Stoffwechselprozesse, nährt die Haut, erhöht die Elastizität und Spannkraft.
  • Lotion von Natura House pflegt intensiv die Haut und stellt Elastizität und Tonus der Haut wieder her.

Wie man rote Dehnungsstreifen loswird? Die Beseitigung atrophischer Streifen im Anfangsstadium mit Hilfe von Cremes ist die einfachste und budgetäre Methode, deren Anwendung zu Hause möglich ist.

Warten Sie nicht auf das Auftreten von violetten oder verfärbten Narben, der Kampf mit einem kosmetischen Defekt muss so früh wie möglich beginnen. Nur in diesem Fall wird das maximale und qualitative Ergebnis erreicht.

Dehnungsstreifen an den Beinen - Gründe für das Aussehen

Dehnungsstreifen (Striae) - kosmetische Hautdefekte in Form von Bändern von rötlicher bis weißlicher Schattierung. Besonders wichtig ist dieser Defekt, wenn sie auf die Füße gestellt werden, besonders bei jungen Mädchen. Sie verursachen keine körperlichen Unannehmlichkeiten, aber die ästhetische Wahrnehmung stört dieses Kontingent erheblich.

Kausale Faktoren

Strias sind das Ergebnis einer übermäßigen Dehnung der Dermisfasern (Elastin und Kollagen). Bei längerer Überdehnung bilden sich Tränen der Fasern und an der Stelle der Integritätsstörung entwickelt sich Narbengewebe.

Einzelne oder mehrere Dehnungsstreifen können auf der Brust, Bauchbereich, Hüften, Waden, sowohl bei Frauen als auch bei Männern auftreten. Sie sind radial oder parallel zueinander angeordnet. Das Gewebe, das sie bildet (konnektiv) aufgrund der Existenz von kleinen Blutgefäßen (Kapillarnetz) im Anfangsstadium, hat einen rötlichen oder bläulichen Teint. Und wenn Narbengewebe gebildet wird, wird die Blutversorgung viel kleiner, und die Streifen werden allmählich verfärbt und haben am Ende einen weißlichen Farbton.

Die Art der Dehnungsstreifen kann auch auf einen kausalen Faktor hinweisen, der zur Bildung von Streifen führte:

  • Vertikal gelegene Striae entwickeln sich als Folge eines schnellen Anstiegs des Körpergewichts (ähnlich wie bei einem Anstieg der Muskelmasse bei Bodybuildern) oder bei Dehnung während der Schwangerschaft.
  • Horizontal angeordnete Banden zeigen das Vorhandensein einer Störung in den Organen der inneren Sekretion an (eine Verletzung des hormonellen Hintergrunds).

In der Dermatologie wird angenommen, dass dieser kosmetische Defekt polyethiologisch ist. Die häufigsten Ursachen für die Entwicklung von Dehnungsstreifen an den unteren Extremitäten sind:

  1. Schnelles Wachstum des Körpers (in der Kindheit). Oft in der Adoleszenz, Kinder mit Übergewicht unterliegen einem schnellen Wachstum, sie erwerben eine kurze Zeit von schlanken und fit Formen. Parallel erscheinen Dehnungsstreifen nicht nur an den unteren Extremitäten, sondern auch in anderen Hautpartien. Derma ist einfach geknackt, weil es keine Zeit für schnelles Wachstum hat.
  2. Stretching als Folge der Schwangerschaft. Während der Schwangerschaft nimmt eine Frau an Gewicht zu und die Haut am Bauch wird durch das intrauterine Wachstum des Fetus zusätzlich überdehnt. Die Anzahl solcher Dehnungsstreifen hängt von der Elastizität der Haut, dem Vorhandensein von elastischen Fasern in der Dermis ab.
  3. Scharfer Verlust des Körpergewichts. Viele nehmen oft an Gewicht zu, weshalb sie nach einem schnellen Weg suchen, um Gewicht zu verlieren. Als Folge davon erscheinen Streifen auf der Haut nicht nur auf dem Bauch, sondern auch auf den Armen und Beinen.
  4. Mangelhaftes Essen. Unvernünftige Ernährung führt sowohl zu einer Verschlechterung der allgemeinen Gesundheit als auch zu einer Verletzung der Ernährung direkt auf der Haut. Dies geschieht, wenn die Ernährung arm an Proteinprodukten ist. Ein Proteinmangel im Körper hilft, die Elastizität zu reduzieren, was zu Dehnungsstreifen auf der Brust-, Bauch- und Gliedmaßenoberfläche führt.
  5. Wasserungleichgewicht im Körper. Das Mindestvolumen an Flüssigkeit im Körper ist für ein normales Leben (das Funktionieren von Organen und Systemen) notwendig. Ein Mangel an Flüssigkeit im Körper kann zu einer schnellen Alterung des Körpers sowie zu einer Abnahme der Elastizität der Haut führen, was wiederum die Ursache für das Auftreten von Dehnungsstreifen ist.
  6. Erbliche Veranlagung. Leider gibt es auch für schlanke und junge Menschen Streifen auf der Hautoberfläche. Der Grund dafür ist eine individuelle Veranlagung, die entlang des genetischen Pfades übertragen wird. Bestätigung wird das Vorhandensein eines solchen kosmetischen Defekts bei Familienmitgliedern oder nahen Verwandten sein.

Vorbeugende Maßnahmen

Natürlich, das Auftreten von Dehnungsstreifen auf der Oberfläche der Haut ist leichter zu verhindern als dann fieberhaft Methoden und Wege zu suchen, um sie an den Beinen und anderen Teilen des Körpers loszuwerden.

Es gibt eine separate Gruppe von Menschen, die eine Geschichte von mehr kausalen Faktoren für die Entwicklung von defekten Streifen auf der Haut haben. Das:

  • eine verlängerte Periode ist in einem Zustand von Stress;
  • führt unkontrollierte Einnahme von hormonhaltigen Drogen;
  • hypodynamische Lebensweise;
  • die Diät ist übersättigt mit Kohlenhydratfutter;
  • das Vorhandensein von endokrinen Erkrankungen;
  • Fettleibigkeit;
  • genetische Veranlagung.

Zu beachten ist auch, dass zur Risikogruppe auch junge gesunde Menschen gehören, die aktiv Sport treiben und versuchen, schnell Muskeln im Körper aufzubauen.

Der Präventionskomplex besteht aus:

  1. Vermeiden Sie plötzliche Veränderungen des Körpergewichts. Dies sollte eine schnelle Gewichtszunahme während der Schwangerschaft beinhalten.
  2. Die Diät sollte aus gesundem Essen bestehen. Es sollte eine reich an Fettsäuren Fisch und Meeresfrüchte enthalten.
  3. Regelmäßige Besuche im Sport (moderate Bewegung oder Sport) vor allem junge Menschen in der Zeit des Wachstums und der verstärkten Entwicklung des Körpers.
  4. Lassen Sie die Muskelmasse nicht durch Proteinstimulatoren aufblasen.

Therapeutischer Komplex

Um das gewünschte Ergebnis zu erhalten, ist es notwendig, sofort mit der Behandlung zu beginnen, insbesondere wenn in der Anamnese eine genetische Prädisposition vorliegt. Und im Falle eines Zeitablaufs, und wenn dies bereits ein Zeitraum von sechs Monaten ist, ist die Wahrscheinlichkeit, ein negatives Ergebnis zu erhalten, extrem hoch.

In den medizinischen Plan werden verschiedene externe Methoden verwendet: Cremes, Öle, Verfahren mit Verpackung, Massage, etc.

In einer späteren Zeit wird Peeling (Sorten - mechanisch, chemisch oder Laser), Mesotherapie und sogar Kunststoffe einzelner Standorte gezeigt.

Wir gewinnen Dehnungsstreifen an den Beinen

Dehnung an den Beinen ist ein bekanntes Problem. Angesichts dessen kann jedes Mädchen, von der Jugend an, es tun.

Weder Körperbau noch Alter können das Auftreten von Dehnungsstreifen verhindern - sie sind bei dünnen und wohlgenährten jungen Frauen gleichermaßen verbreitet.

Und während der hormonellen Reorganisation des Körpers und während der Schwangerschaft erreichen die Chancen, ein Paar von drei neuen Schlieren zu bekommen, 90%.

Unangenehme rote Streifen treten an den Stellen auf, an denen das Fettgewebe am häufigsten an Hüften und Gesäß ansammelt, viel seltener im Waden- und Kniebereich.

Mit der Zeit wird die Farbe der Dehnungsstreifen weniger gesättigt, gräulich-weiß, und die Beseitigung solcher Streifen wird zu einer extrem schwierigen Aufgabe.

Das Wesen des natürlichen Prozesses des Auftretens von Dehnungsstreifen

Unsere Haut besteht aus mehreren Schichten (Epidermis, Dermis und Hypodermis). Die Oberflächenschicht, die Epidermis, ist am plastischsten und beweglichsten.

Selbst wenn unser Körper schnell Gewicht verliert oder anhäuft, wird die Epidermis in Übereinstimmung mit den Veränderungen, die im Körper stattfinden, gestreckt.

Die zweite Schicht der Haut, die Dermis, ist jedoch nicht so elastisch, und bei plötzlichen Gewichtsschwankungen können darin Brüche auftreten. Sie sind die sichtbaren Dehnungsstreifen (Striae).

Wenn die vollständige Wiederherstellung der Dermis die notwendigen Substanzen, vor allem Kollagen, fehlt, heilen die Narben nicht bis zum Ende und verwandeln sich in hässliche weiße Streifen auf der Hautoberfläche.

Die Ursachen für das Auftreten von Striae

Dehnungsstreifen an den Beinen oder anderen Körperteilen treten als Folge einer starken Gewichtszunahme oder Gewichtsabnahme auf, die durch Veränderungen des hormonellen Gleichgewichts des Körpers verursacht wird.

Das Niveau einiger Hormone beeinflusst auch die Elastizität und Intensität der Hautregeneration. Meistens sind die Ursachen der Streptokokkenbildung:

  • intensives Wachstum des Körpers während der Pubertät;
  • Schwangerschaft und Stillen;
  • Störungen im Blutkreislauf;
  • Empfang von oralen Kontrazeptiva und anderen hormonhaltigen Arzneimitteln;
  • Erkrankungen der Schilddrüse und andere hormonelle Störungen.

Mittel zur Bekämpfung von Dehnungsstreifen

Ob Sie Schwangerschaftsstreifen loswerden können - hängt von zwei Hauptgründen ab:

  • Art (Reifegrad) der Schlieren;
  • Wirksamkeit ausgewählter Aktivitäten.

Mit den neu auftauchenden roten oder rosafarbenen Striae mit einem kompetenten Ansatz ist "sich zu verabschieden" durchaus realistisch. Aber die alten Narben, die bereits eine weiße Farbe angenommen haben, sind wirklich schwer von der Hautoberfläche zu entfernen.

Das einzige, was getan werden kann, ist es, Läsionen auf der Haut mit Hilfe von Laser-Resurfacing-Verfahren, speziellen Cremes usw. weniger auffällig zu machen.

Was kann zu Hause gemacht werden?

In jedem Fall ist der einfachste Weg, mit Striae umzugehen, ihr Auftreten zu verhindern. Daher ist es bereits in den frühen Stadien der Schwangerschaft sinnvoll, Ihre Ernährung anzupassen, um eine starke Gewichtszunahme zu vermeiden.

Außerdem ist nötig es die speziellen Mittel der Anwendung auf die Bereiche der Haut anzuwenden, bei denen die Wahrscheinlichkeit des Entstehens der Strias maximal ist.

Ausreichend wirksam können Haushaltsmittel sein: Babyöl ohne Duftstoffe, Babycreme, in die man eine Mumie geben kann, etc.

Wenn Sie das Auftreten von Dehnungsstreifen nicht vermeiden können, ist es besser, so früh wie möglich mit ihnen zu kämpfen und die Haut der Haut auszusetzen.

Ein ausgezeichnetes Ergebnis wird erhalten, wenn Sie kombinieren:

  • vernünftiger Ansatz für die Ernährung;
  • gut ausgewählter Satz von Übungen;
  • spezielle kosmetische Verfahren (Verwendung von Peelings, Wraps, Cremes, Bäder mit Algen und ätherischen Ölen);
  • Massage und Sauna oder Bad (ohne Kontraindikationen).

Beispiele für Übungen zur Bekämpfung von Dehnungsstreifen

Die meisten Dehnungsstreifen erscheinen oben auf den Oberschenkeln. Daher ist jede Art des Hocken und Longens eine ausgezeichnete Hilfe im Kampf gegen hässliche Striemen, so dass Sie den Hüftbereich trainieren und die Blutzirkulation in diesem Bereich intensivieren können. Zusätzlich können Sie zusätzliche Übungen durchführen.

Heben Sie die Beine mit einer kleinen Amplitude

In der Position, die auf dem Rücken liegt, die gestreckten Beine auf eine Höhe von 15-20 cm vom Boden heben, in dieser Position für mindestens 10 Sekunden halten und dann langsam absenken. Wiederholen Sie die Bewegung, die Sie mindestens 3 Mal benötigen.

Heben Sie das Bein von der "Brücken" -Position

Wir machen eine vereinfachte Version der Brücke - in der Position, die auf der Rückseite des Beines liegt, biegen Sie in die Knie im rechten Winkel und heben Sie das Becken höher vom Boden. In dieser Position, begradigen und ziehen Sie die Ferse ein Bein nach oben, die zweite, während Sie den Boden stützen.

Nach 3-5 Sekunden das Bein wieder in seine ursprüngliche Position bringen und das zweite Bein begradigen. Es wird empfohlen, mindestens 2 Zyklen von 20 solcher Bewegungen durchzuführen.

Alternatives Anheben der Beine

Legen Sie sich auf den Rücken, strecken Sie die Beine auf den Boden, dann heben Sie sie abwechselnd aus dem rechten Winkel (es sollte ein leichtes Brennen im Gesäß sein). Auf jedem Bein muss man 2-3 Sätze von 15 Mal machen.

Heben Sie die Beine aus der Position des Liegens auf dem Bauch

Wir legen uns auf den Bauch, strecken unsere Beine. Aus dieser Position heben wir unsere Beine abwechselnd auf die maximal mögliche Höhe. Auf jedem Bein ist es wünschenswert, mindestens 30 Bewegungen zu machen.

"Birke"

Die klassische Übung der weisen Yogis, die in der Kindheit vielleicht von allen ausgeführt wird. Wir legen uns auf den Rücken, die Hände liegen am Körper und die Beine und das Becken sind vom Boden abgehoben.

Hände helfen, das Becken 30 Sekunden oder länger im angehobenen Zustand zu halten, dann den Körper "aufzudrehen" und wieder flach auf dem Boden zu liegen.

Volksmedizin für Dehnungsstreifen

Der Wunsch nach schlanken, luxuriösen Beinen war unseren Großmüttern nicht fremd. Ist es kein Wunder, dass einige Rezepte für Dehnungsstreifen seit Hunderten von Jahren bekannt sind, aber heute können sie mit modernen Kosmetikprodukten in Effizienz konkurrieren.

Masken aus Eiweiß, die eine Mischung aus Zitronen- und Gurkensaft in die Haut gerieben haben, sowie der Saft von Kartoffeln und Aloe, ermöglichten es Schönheit, Dehnungsstreifen vor einigen Jahren loszuwerden.

Gegenwärtig sind die am häufigsten verwendeten Mittel der Dehnung selbstgemachte Peelings.

Die erste Option

Im gleichen Verhältnis werden gemahlener Kaffee und Meersalz, die auf die Dichte von Sauerrahm mit Oliven- oder Mandelöl verdünnt sind, gemischt.

Die resultierende Masse wird in die alten Socken oder speziell genähten Gewebetaschen gelegt, wonach wir die Problemzonen der Beine für 10 Minuten intensiv massieren.

Das Verfahren endet mit dem Duschen und Auftragen von Pflegecreme. Um solche Sitzungen zu wiederholen, ist es jeden zweiten Tag für mehrere Wochen notwendig.

Die zweite Option

Ein ähnlicher Effekt wird durch ein Peeling gegeben, das aus 1 Teil Meersalz, 2 Teilen Glycerin und Honig besteht. Dieses Werkzeug reicht aus, um 5 Minuten lang in die Füße zu reiben und dann mit Wasser zu spülen. Sie können Prozeduren zweimal am Tag wiederholen.

Die dritte Option

Verbessern Sie den Zustand der Problemzonen hilft und reiben die Haut von zerdrückten Körnern von Kaffee, mit Olivenöl verdünnt. Die Zusammensetzung wird in die Haut eingerieben, danach werden die Beine zu einem Handtuch. Spülen Sie das Produkt in 30 Minuten.

Retinolensalbe

Die Geschwindigkeit der Regeneration von Hautzellen wird durch mehrere wichtige Faktoren beeinflusst, einschließlich der Menge an Vitamin A, die vom Menschen verbraucht wird (Retinol).

Um der Haut zu helfen, sich schneller zu erholen, können Sie einen Komplex von hochwertigen Multivitaminen nehmen und lokal Mittel mit einem hohen Gehalt an Retinol anwenden.

Eine der erschwinglichen und zuverlässigen Optionen ist eine Retinussalbe, die in jeder Apotheke verkauft wird. Es kann einfach in die Haut gerieben werden, während eine leichte Quetschmassage durchgeführt wird.

Dies wird gleichzeitig die Blutzirkulation intensivieren und die Absorption von nützlichen Substanzen für die Haut beschleunigen.

Schlussfolgerungen

Heute gibt es viele Möglichkeiten, Dehnungsstreifen an den Beinen fast unsichtbar zu machen. Als Salonverfahren kann es Mesotherapie, Laserperforation, chemisches Peeling sein. Zu Hause können Sie das Ergebnis mit einer Reihe von Maßnahmen erreichen:

  • kosmetische Verfahren;
  • richtig gewählte körperliche Übungen;
  • Massagen und Bäder;
  • ausgewogene Ernährung.

Dieser Ansatz für sich selbst wird das gewünschte Ergebnis erzielen. Dies wird jedoch nicht vor 2-3 Monaten nach Beginn der Verfahren geschehen.

Wie man Dehnungsstreifen an deinen Beinen entfernt

Frauen haben oft Dehnungsstreifen an den Beinen! Insbesondere Frauen, die stark abgenommen haben oder eine große Frucht tragen, haben sich sehr erholt. Bekannt für Hautdefekte und Männer. Aber es gibt Hautdefekte vor allem bei Jugendlichen.

Manchmal entwickeln sich die Dehnungsstreifen so stark, dass Sie sich ernsthaft Gedanken über den Zustand der Haut machen. Deutlich ausgedrückte Narben verleihen der Haut ein schlechtes Aussehen und verunstalten den Körper. In der medizinischen Praxis werden Hautdefekte Striae genannt. Eine Frau entdeckt Narben am Bauch, besonders im unteren Teil, von der Innenseite oder der Rückseite der Brust, an den Händen, Hüften, Beinen, einschließlich der Waden. Dehnungsstreifen bei Männern sind seltener, Lieblingsplätze sind Rücken, Beine, Hände, Bauch, Leistengegend. Der Aufbau von Muskelmasse durch Sportler verursacht das Auftreten von Dehnungsstreifen an den Schultern und der Innenseite der Hand. Manchmal treten Striemen an unerwarteten Stellen auf: zwischen den Pobacken, an der Innenseite des Oberschenkels.

Es ist selten eine Priorität, Dehnungsstreifen an den Beinen zu entfernen. Männer, nach Statistiken, achten viel seltener auf den Hautdefekt: wenn das Auftreten von Narben nicht sehr offensichtlich ist. Anfangs erscheinen die Striae allmählich, wenn die Menge zunimmt, ist es sehr mühsam, die Narben auf ein Minimum zu reduzieren.

Ein böswilliger Nachteil ist keine Krankheit, sondern ein kosmetischer Defekt. Manchmal werden Dehnungsstreifen Symptome bestimmter Krankheiten. Die Gründe für das Auftreten von Dehnungsstreifen an den Beinen sind vielfältig:

  • die Haut erhält nicht genügend Vitamine und Spurenelemente in ausreichender Menge;
  • Proteine ​​hergestellte Stoffe „bauen“ neue Zellen, die Elastizität (Kollagen, Elastin) geben - gibt es keinen Körper, die Haut wird dünn, brüchig und anfällig für Bruch;
  • Gefäße sind zerrissen, Mikrotraumen werden allmählich mit subkutanem Gewebe gefüllt und bilden Striae.

Mit anderen Worten, Narben haben keine Zeit, sich nach der wachsenden Haut zu strecken, Hautatrophie tritt auf.

Was sind die Ursachen von Striae?

Was verursacht solch ein schweres Ungleichgewicht im Körper, was zu Hautdefekten führt? Die Ursachen für das Auftreten von Striae:

  1. Empfang von Anabolika - Medikamente, die aus dem männlichen Hormon Testosteron hergestellt werden. Beschleunigen Sie das Wachstum von Proteinen, es gibt einen starken Anstieg des Muskelgewebes.
  2. Sexuelle Reifung. Während dieser Zeit finden spezielle Veränderungen im Körper des Jugendlichen statt. Der Körper wächst, die Haut hat keine Zeit nach dem Knochensystem zu wachsen. In der Adoleszenz wird die Haut, wenn sie aktualisiert wird, unabhängig von Dehnungsstreifen "los", es sind keine zusätzlichen Maßnahmen erforderlich, um den Defekt zu beseitigen.
  3. Störung des endokrinen Systems. Es gibt ein hormonelles Ungleichgewicht, das oft bei Stress auftritt, oder als Folge von Störungen der Schilddrüse, der Geschlechtsdrüsen.

Wenn in den Striae überschüssiges Haar vorhanden ist, der Blutdruck steigt, das Körpergewicht stark ansteigt, sollten Sie sofort den Endokrinologen für eine gründliche Untersuchung kontaktieren. Besser nicht warten.

Wie man Dehnungsstreifen von anderen Hautdefekten unterscheidet

Dehnungsstreifen unterscheiden Jung und Alt. Je nach Alter nehmen Schlieren Farbe und Form an. Es wird angenommen, dass junge Narben innerhalb von sechs Monaten aufgetreten sind, zunächst eine rosa Farbe. Frische Strähnen aus Rosa werden schnell rot, lila, lila, rotbraun oder lila. Ähnlich wie bei Blitzen, Streifen, Wellen oder Venen. Es gibt klare Umrisse und unterschiedliche Längen, manchmal konvex, mit Druck "fallen durch" innen. Sind vertikal oder horizontal angeordnet.

Es ist schwieriger alte Dehnungsstreifen loszuwerden. Nach sechs Monaten ändert sich die Farbe der Striae, die Narben werden heller. Weiße Narben, graue Flecken - ein Hinweis auf ihr hohes Alter. Bei hellhäutigen Menschen werden die Narben silberweiß oder perlförmig. Alte Narben zeigen unscharfe Konturen, es gibt keine Konvexität.

Rote Stria mit Nuancen von rosa bis rot-zyanotisch - ein Hinweis auf die Lage der Blutkapillaren. Je näher die Kapillaren an der Hautoberfläche liegen, desto heller ist der Schatten der Stria.

Farbe, Größe und Form hängen nicht vom Ort des Auftretens ab - auf dem Rücken, den Hüften oder zwischen den Gesäßbacken.

Ist es schwierig Dehnungsstreifen zu behandeln?

Die Behandlung von Hautdefekten ist ein langfristiges Geschäft, besonders wenn es sich um Dehnungsstreifen handelt. Die moderne Kosmetologie verfügt über beträchtliche Fähigkeiten und Kenntnisse, aber die Beseitigung der Narbenbildung bleibt schwierig, teuer. Kosmetische Eingriffe, Massagen, falls erforderlich - chirurgische Eingriffe - erfordern erhebliche Kosten. Die Lösung des Problems beinhaltet die Verwendung von Kosmetika und speziellen Lebensmitteln.

Die Behandlung von Dehnungsstreifen hängt direkt davon ab, wie viel die Person bereit ist, Geld auszugeben, um den Mangel loszuwerden. Die traditionelle Medizin bietet viele Möglichkeiten, die Anzahl der Dehnungsstreifen an den Beinen zu reduzieren. Wenn Sie Methoden und Werkzeuge in einem Komplex anwenden, ist das Ergebnis relativ schnell und positiv.

Methoden zur Behandlung von Dehnungsstreifen

Wie Dehnungsstreifen an den Beinen zu entfernen, wissen sie in jedem Schönheitssalon. Natürlich äußert sich die Wirkung von chemischen Verfahren schneller als wenn man Narben zu Hause loswird. Kosmetologen und Dermatologen bieten viele Methoden und Techniken an, um Dehnungsstreifen an den Beinen loszuwerden:

  1. Die Behandlung von Dehnungsstreifen erfolgt durch Massage mit Cremes und Salben, die die Spaltung von Fetten fördern, die die Haut geschmeidig machen. In der Regel wird eine Massage innerhalb von 2 Wochen empfohlen.
  2. Laserpolieren - das Verfahren ist nicht einfach: Neben der zusätzlichen Vorbereitung mit Vitamin C auf die Haut für 1-2 Monate, erfordert die Technik die Verwendung von Anästhesie, das Verfahren ist äußerst schmerzhaft. Der Laser verbrennt die Narben, dann wird es notwendig sein, die Haut mit Wundheilungscremes zu heilen.
  3. Chemisches Peeling wird ausschließlich im Salon oder in der Klinik durchgeführt. Ein Verfahren ist mit dem Auftragen einer Anzahl von Arten von Säuren auf die Haut verbunden und "gefressen" die obere Schicht der Epidermis.
  4. Ultraschall-Therapie. Ultraschallmassage entfernen Dehnungsstreifen, führen zu einem guten Zustand der Epidermis. Normalerweise hilft die Ultraschalltherapie, junge Narben vollständig zu beseitigen.
  5. Chirurgie ist eine komplexe Art der Entfernung von Striae. Es wird in extrem schweren Fällen von Hautverletzungen durchgeführt.
  6. Wraps. Einfache Einklemmmassage der Haut von Problemzonen, anschließende Anwendung von Creme, Salben und Einwickeln der Haut mit Lebensmittelfolie für 40-50 Minuten, die anschließende Umhüllung mit einer warmen Decke ergibt ein gutes Ergebnis. Cosmetologists empfehlen für das Einwickeln, Brei von geschlagenem Seetang zu machen, insbesondere von Spirulina.

Wie man Dehnungsstreifen auf den Beinen loswird, wird Volksmedizin auffordern. Wenn Sie genug Geduld haben, folgen Sie konsequent den Empfehlungen der traditionellen Heiler, Striemen auf Ihren Beinen werden weniger auffällig, in der Lage zu verschwinden, wenn die Narben jung sind.

Behandlungsberatung auf folkloristische Weise:

  1. Massageverfahren (Pinzette) mit Hilfe von Salbe und Creme werden in die Problemzonen der Haut eingerieben (die Haut mit einem Massagebürstchen oder einem harten Handtuch vorwärmen):
  • auf 80 g jeder Baby-Creme 1 g Mumie, in einen Esslöffel Wasser getränkt; im Kühlschrank aufbewahren, täglich 1 Mal einmassieren;
  • Mischen Sie 3 Tropfen ätherisches Öl aus Lavendel, Mandarine oder Patchouli mit 30 ml Olivenöl oder Jojobaöl, reiben Sie zweimal täglich;
  • in dunklen Speisen 70 ml Olivenöl mit 30 ml frisch gepresstem Aloesaft mischen, 5 Tropfen Vitamin A und 10 Tropfen Vitamin E (flüssig) zugeben, an einem kühlen Ort lagern, morgens und abends auftragen.
  1. Wraps zu Hause sind nicht anders als professionell:
  • Nehmen Sie Salbe Capsicum (hat eine starke Wärmewirkung), Salbe contractubex, kombinieren Sie zwei Medikamente mit jeder Fettcreme (Verhältnis 1: 1: 1). Gut umrühren, auf Dehnungsstreifen auftragen, die Füße mit Lebensmittelfolie umwickeln und 40 Minuten halten. in der Wärme;
  • 70% Schokolade schmelzen, 1 Teelöffel Olivenöl hinzufügen, Salbe auf Dehnungsstreifen auftragen, mit Frischhaltefolie einwickeln und 30-40 Minuten einwirken lassen. in eine Decke wickeln, einmal am Tag tun.
  1. Bäder mit ein paar Tropfen Kakao oder Lavendelöl.
  2. Kontrastdusche mit einer kombinierten Massage von Problemzonen der Haut.

Maßnahmen zur Verhinderung von Dehnungsstreifen

Die Vermeidung von Dehnungsstreifen an den Beinen und an anderen Körperteilen ist nicht anders. Es gibt eine Reihe von Anforderungen, die Tag für Tag erfüllt werden müssen, ohne einen der Artikel zu ignorieren. Stellen:

  1. Ausgewogene Ernährung mit ausreichender Zufuhr von Eiweiß, Kalium, Eisen, Fluorid (Fleisch, Leber, Fisch, Milchprodukte, Bohnen und Linsen, Eier).
  2. Tägliches Trinken von Wasser (mindestens 2 Liter pro Tag).
  3. Verbrauch von Gemüse, Obst, Lebensmittel mit Vitaminen A, E (Paprika, Blumenkohl, Kürbis, Roter Kaviar, Karotten, Pflaumen, Äpfel, Minze, grüne Zwiebeln) gesättigt.
  4. Begrenzen Sie die Salzaufnahme.
  5. Nehmen Sie ein Bad mit Kräuterextrakten und Brühen, die die Durchblutung anregen.
  6. Führen Sie systematisch eine Einklemmmassage der betroffenen Körperteile durch.
  7. Schmierung der Haut mit speziellen Cremes aus Dehnungsstreifen.
  8. Durchführung von Sportübungen (Pilates).

Um Dehnungsstreifen zu vermeiden, ist zu beachten, dass es immer einfacher ist, das Auftreten zu verhindern als später zu behandeln. Präventive Methoden liefern hervorragende Ergebnisse, wenn sie in einem Komplex angewendet werden.

Dehnungsstreifen an den Beinen, warum erscheinen sie und wie werden sie los?

Stretching (Striae) ist ein Hautdefekt in Form von Streifen unterschiedlicher Länge und Breite, mit einer Farbe von rot-violett bis weiß. Es gibt viele Gründe für das Auftreten dieses Defekts, aber unabhängig von dem Faktor, der sie ausgelöst hat, ist die Frage, sie loszuwerden, für alle relevant. Dies betrifft die meisten Menschen mit instabilem Gewicht. Besonders häufig treten bei Frauen Dehnungsstreifen auf. Obwohl Striae unästhetisch wirken, stellen sie keine Gefahr für die Gesundheit dar.

Der Mechanismus der Bildung und der Ursache

Es wird angenommen, dass Dehnungsstreifen auf dem Körper auf eine reduzierte Synthese von Kollagen und Elastin durch Fibroblasten zurückzuführen sind. Es kommt zu einer Dehnung und Ausdünnung der Hautfasern mit ihrem Bruch und Ersatz durch ein Bindegewebe, das heißt, Narben werden gebildet.

Der Hauptgrund für das Auftreten von Dehnungsstreifen an den Beinen ist eine starke Gewichtszunahme durch Überernährung, Einnahme von anabolen Steroiden, Schwangerschaft. Während der Stillzeit erscheinen sie auf der Brust. Die Bildung von Dehnungsstreifen kann zu einem schnellen Wachstum in der Jugendzeit führen. Vor allem im Alter von 16 Jahren, wenn das Kind einen starken Wachstumssprung hat. Von großer Bedeutung sind Erkrankungen des endokrinen Systems, begleitet von der Aufnahme von Hormonen. Dehnungsstreifen, die sich daraus ergeben, unterscheiden sich von anderen: Sie sind breiter und länger. Ein weiterer Grund für das Auftreten von Streifen ist Vererbung. Die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Dehnungsstreifen ist in jenen Familien höher, in denen Blutsverwandte dieses Problem erfahren haben. Das Auftreten von Striae ist auch mit bestimmten Erkrankungen des endokrinen Systems verbunden, die von Fettleibigkeit begleitet werden.

Die wahrscheinliche Ursache für die Bildung von Dehnungsstreifen kann von ihrem Standort bestimmt werden. Horizontale Bänder treten am häufigsten aufgrund einer Verletzung des hormonellen Hintergrunds auf. Vertikal - mit schneller Gewichtszunahme und Schwangerschaft.

Symptome

Die ersten Symptome des Auftretens dieses Defekts können Ausdünnung der Haut, das Auftreten eines rosa Farbtons, Juckreiz sein. Anfangs haben "junge" Dehnungsstreifen eine violette, rote oder rosa Farbe. Dies ist aufgrund der Nähe zur Stelle der Ruptur von Blutgefäßen. Nach dem Ablauf der Zeit, als Ergebnis der Ersetzung von Narbengewebe, erwerben sie eine weiße Farbe und nicht bräunen. Dies geschieht, weil die Produktion von Melanin an diesen Körperteilen teilweise oder vollständig aufhört. Solche Dehnungsstreifen werden "alt" genannt, es ist fast unmöglich, sie loszuwerden. Sie ähneln Narben, können konvex oder gezeichnet sein. All dies hängt von der Tiefe der Schädigung der Faserstrukturen der Dermis ab.

Prävention

Sich vor dem Auftreten von Dehnungsstreifen zu schützen, ist eine schwierige Aufgabe, aber es ist vollständig lösbar, wenn man es mit aller Verantwortung angeht. Dies ist besonders wichtig, wenn es objektive Gründe wie Schwangerschaft, plötzliches Absetzen oder Gewichtsverlust gibt. Um die Bildung von Striae zu verhindern, ist eine sorgfältige Hautpflege wichtig.

Ein positiver Effekt wird durch die Massage der anfälligsten Bereiche von Brust, Bauch, Hüften und Waden erreicht. In diesem Fall werden mehrere Massageoptionen verwendet: manuell, Hydromassage, Hardware, Dosen (Vakuum). Scrub wird auch wirksam sein.

Kann massieren

Diese Art der Massage wird mit Hilfe von Ölen und Silikondosen durchgeführt, die in der Apotheke verkauft werden. Zuerst wird das Öl auf die Haut aufgetragen, das Glas wird an der Problemstelle befestigt und von unten nach oben und zurück bewegt. Sie können die Trage nicht zur Bank bewegen. Für die Vakuummassage gibt es Kontraindikationen: schwere kardiovaskuläre Erkrankungen, akute Erkrankungen und Exazerbation der chronischen, Thrombophlebitis, Urolithiasis, Gefäßbrüchigkeit, Krampfadern.

Handmassage

Bei der manuellen Massage verwenden Sie ätherische Öle, eine Creme mit wärmender Wirkung, Honig. Die Zusammensetzung von speziellen Cremes umfasst pflanzliche Öle: Traubenkern, Sanddorn, Avocado, Weizenkeime. Wichtige Inhaltsstoffe sind Aloe-Saft, Hyaluronsäure, Kollagen, Aminosäuren.

Diese Massage kann zu Hause gemacht werden:

  • Zu Beginn wird eine saubere oder trockene Haut mit Öl oder Creme aufgetragen.
  • Die Haut wird durch Streichen und dann Reiben Bewegungen für 5 Minuten erwärmt.
  • Dann gehen Sie zu den prickelnden Bewegungen, die den Blutfluss anregen.

Die Dauer der Massage beträgt 10 bis 20 Minuten.

Bei dieser Form der Prävention können Sie die Haut nicht dehnen und klatschen, sonst wird die Wirkung des Verfahrens umgekehrt!

Hydromassage

Es wird durch kräftige Wasserstrahlen hergestellt, die nicht nur die Resorption der Striae wirksam beeinflussen, sondern auch die Spuren der Narben glätten.

Scrub

Zu Hause können Peelings zusammen mit der Massage für eine effektivere Prävention verwendet werden. Scrub entfernt die keratinisierte Zellschicht, die die Produktion von Elastin und Kollagen stimuliert. Es gibt eine Verbesserung im Aussehen der Epidermis.

Sie können verschiedene Zutaten verwenden, um das Peeling vorzubereiten. Das beliebteste Produkt ist gemahlener Kaffee. Kaffeepeeling hat antioxidative, Tonic und Peeling-Eigenschaften. Schwangerschaftsstreifen können komplett verschwinden, wenn Sie ein Kaffeepulver mit Wraps, Masken und einer Kontrastdusche verwenden.

Behandlung

Die Behandlung von Dehnungsstreifen ist ein langer Prozess, der Geduld und Hingabe erfordert. Es ist wichtig, dass die Entfernung von Dehnungsstreifen direkt von der Verjährungsfrist ihres Auftretens abhängt. "Jung" kann komplett entfernt werden, von "Alt" ist fast unmöglich loszuwerden. Es wird nur möglich sein, ihre Manifestation durch verschiedene Arten des Schleifens zu reduzieren.

Schleifen

Schleifen - eine Methode, die auf der Schicht-für-Schicht-Verbrennung von Narbenbereichen der Haut basiert. Um Dehnungsstreifen zu entfernen, werden zwei Arten verwendet: Laser und Chemikalie.

Das Laser-Resurfacing wird von einem Arzt in einem Krankenhaus unter Anästhesie durchgeführt. Nach dem Eingriff auf der behandelten Stelle bleibt die Haut anschwellen und Rötungen, die mit speziellen rekonstituierenden Cremes geschmiert werden müssen.

Die Essenz des chemischen Mahlens besteht darin, auf die Narben starke Säuren aufzutragen, die die Epidermis verbrennen und dadurch die Produktion von Hautkollagen aktivieren. Das Verfahren wird hauptsächlich mit Phenolsäuren, Trichloressigsäure und alpha-Hydroxysäuren durchgeführt. Ein solcher Abrieb sollte von einem erfahrenen Spezialisten durchgeführt werden, da eine hohe Wahrscheinlichkeit für schwere Nebenwirkungen besteht.

Thalassotherapie

Bei "jungen" Dehnungsstreifen ist Thalassotherapie (Algenpackungen) wirksam. Beim Einwickeln mit Seetang verbessert sich der Zustand der Haut, ihr Tonus wird verbessert, das Relief wird geglättet und Mikronährstoffe und Vitamine sind gesättigt. Das Verfahren besteht darin, auf die saubere und trockene Haut eine mit einer Thermodecke bedeckte Algenmaske aufzutragen. Dies fördert das schnelle Eindringen von Nährstoffen aus Algen in die Haut.

Chirurgische Behandlung

Chirurgische Methode zur Entfernung von Schwangerschaftsstreifen ist radikal. Es wird selten verwendet, nur wenn der Patient überschüssige Haut hat, wo sich die Striae befinden. Eine Abdominoplastik wird durchgeführt, die wie jede andere Operation ihr eigenes Risiko hat, Komplikationen zu entwickeln.