Search

Lohnt es sich, bei Kindern eine Inhalation bei Erkältung zu machen und welche Rezepte gibt es?

Die Schnupfen sind ein unangenehmes Symptom, das ein Kind daran hindert, zu atmen, zu essen und zu schlafen. Deshalb versuchen Eltern, dem Baby in irgendeiner Weise zu helfen. Eine der häufigsten Methoden zur Beseitigung von Erkältungen sind Inhalationen, aber bevor Sie es mit Ihrem Kind verbringen, ist es wert zu wissen, wie alt es ist, wie die Inhalation das erkältete Kind beeinflusst und wie diese Verfahren am besten durchgeführt werden können.

Funktionsprinzip

loading...

Einatmen mit Kälte verläuft wie folgt:

  • Befeuchtet Schleimhaut;
  • Der Schleim verflüssigt sich, Es akkumulierte und verdickte sich in den Nasengängen;
  • Zeigt überschüssigen Schleim an, in der Nase gebildet.

Dieses Verfahren beeinflusst nicht die Ursache von Rhinitis, insbesondere Allergenen, Viren oder Bakterien, aber es verbessert den Zustand des Babys und hilft, die Genesung zu beschleunigen.

Hinweise

loading...

Der Hauptzweck der Inhalation für Kinder mit einer laufenden Nase ist es, zu befeuchten, Daher werden Inhalationen empfohlen, wenn der Schleim im Nasopharynx austrocknet und die Dampfbehandlung am effektivsten ist. Sie verwenden normalerweise einen Topf mit kochendem Wasser oder einen Dampfinhalator, während die Verwendung einer speziellen Vorrichtung mehr vorzuziehen ist, da ein Topf mit kochendem Wasser Verbrennungen verursachen kann, beispielsweise durch zu heißen Dampf oder durch Umkippen der Pfanne.

Wenn Inhalationen nicht möglich sind?

loading...

Das Ausführen von Prozeduren wird nicht empfohlen, wenn:

  • Beim Kind dicht grünlicher Rotz, mit eitriger Rhinitis erscheinen.
  • In der Entlastung von der Nase wird erkannt Blut.
  • Das Kind beschwert sich darüber Schmerz oder Verstopfung in den Ohren.
  • Die Körpertemperatur des Kindes ist erhöht.
  • Der Schleim von der Nase steht frei und Die Schleimhaut ist ständig feucht.

Warum solche Kontraindikationen eingeführt werden, wird Dr. Komarovsky im vorgestellten Video ausführlich erklären.

Können Inhalationen mit einem Vernebler durchgeführt werden?

loading...

Die Verwendung eines Verneblers für Inhalationen, die die Nasenschleimhaut beeinflussen sollten, gilt als ineffektiv. Eine solche Vorrichtung verwandelt die Behandlungslösung in so kleine Teilchen, dass sie durch die Nase hindurchtreten und weit unter die Stelle des gewünschten Effekts fallen (beispielsweise im Larynx oder in den Bronchien). Im besten Fall wird das Kind nicht von einer vernebelnden Inhalation profitieren, und schlimmstenfalls kann ein solches Verfahren eine Verschlechterung verursachen.

Welche Medikamente sind besser für die Inhalation?

loading...

Meistens für die Prozeduren, die bei der Erkältung helfen, verwenden Salzlösung. Dies kann als eine Droge oder hausgemachte Lösung von Kochsalz (pro Liter Wasser, TL Salz) sein. Zusätzlich zu Kochsalzlösung für Inhalationen aus der Erkältung Es ist möglich, ätherische Öle zu verwenden. Da sie eine länger anhaltende Wirkung haben, werden Inhalationen mit solchen Ölen üblicherweise nachts durchgeführt.

Die für Verneblerinhalationen empfohlenen Lösungen, beispielsweise Dioxidin und Miramistin, sind häufig bei der Erkältung unwirksam. Im Dampfinhalator brechen ihre Wirkstoffe entweder durch starke Erwärmung zusammen oder sie verdunsten nicht mit Wasser und verbleiben im Gerät.

Warum wird die Inhalation nicht gleichzeitig, vom Husten und von der Erkältung durchgeführt?

loading...

Der Wirkungsort von Aerosolpartikeln des Arzneimittels hängt von ihrer Größe ab. Wenn sie Partikel mit einer Größe von 8-10 μm sind, setzen sie sich in der Nase ab, ein Aerosol von Partikeln von 6-8 μm wirkt auf den Kehlkopf und Partikel von bis zu 5 μm dringen in die Bronchien und Lungen ein. Genau deshalb Effektive Inhalation mit Husten hilft nicht dabei, die Erkältung loszuwerden, und Verfahren, die die Nasenschleimhaut gut befeuchten, werden beim Husten nicht wirksam sein.

Ist es möglich, Inhalationen von einer Erkältung zu Babys zu tun?

loading...

Die Durchführung von Verfahren unter einem Jahr wird nicht empfohlen. Auch Vorschulkinder können nur nach Rücksprache mit einem Arzt inhaliert werden. Dies liegt an engen Nasengängen in einem frühen Alter. Als Folge der Inhalation quillt der Schleim auf und blockiert sie, was oft eine Otitis media verursacht. Darüber hinaus ist es sehr schwierig, das Baby über dem Inhalator zu halten, und die Verwendung einer Pfanne mit Dampf ist sehr gefährlich.

Wie man Inhalationen durchführt?

loading...
  1. Gießen Sie einen Dampfinhalator von 10 bis 20 ml Kochsalzlösung.
  2. Schließen Sie das Gerät an das Stromnetz an.
  3. Sobald der Dampf aufzufallen beginnt, befestigen Sie eine Maske auf dem Gesicht des Kindes.
  4. Sag dem Baby, dass es durch die Nase atmen soll.
  5. Nach 3-4 Minuten den Vorgang abschließen.
  6. Verbringen Sie bis zu 3 Inhalationen pro Tag.

Bei der Durchführung des Verfahrens über dem Topf mit kochendem Wasser sollte das Baby seinen Kopf behalten, damit die Atmung angenehm ist, die Dampfverbrennung wurde ausgeschlossen, aber die Temperatur des eingeatmeten Dampfes war ziemlich hoch. Der Kopf ist mit einem Handtuch bedeckt, und Ein Erwachsener sollte immer daneben sitzen, um das Risiko eines Umkippens zu vermeiden.

Weitere Informationen zur ordnungsgemäßen Verabreichung von Inhalationen finden Sie in dem speziellen Video, das von der Union der Kinderärzte in Russland erstellt wurde:

Tipps

loading...

Es ist nicht notwendig, natürliche Säfte von Zwiebeln, Knoblauch und Aloe für Dampfinhalationen aus der Kälte zu verwenden. Phytonzide von ihnen helfen bei der Beseitigung von bakteriellen Infektionen, aber eitrige Läsionen sind eine Kontraindikation für die Inhalation durch Dampf, und die Verwendung einer anderen Art der Inhalation wird keine Phytonzide an die Zellen der Nasenschleimhaut liefern. Und daher sind solche Mittel für Inhalationen aus der Erkältung unwirksam.

Es wird auch nicht empfohlen, mit Kräutersud zu inhalieren, zum Beispiel von einer Schnur, Eukalyptus oder Kamille. Sie sind bekannt für ihre entzündungshemmende Wirkung, aber bei einer Erkältung kann die weitere Entwicklung einer Infektion provozieren. Verfahren mit solchen Abkochungen sind nur am Ende der akuten Phase der Krankheit erlaubt, wenn die Nase des Kindes noch gelegt ist, aber dieser Zustand vergeht meist schnell und ohne Einatmen mit Kamille.

Wie man Inhalationen mit einer Erkältung bei Kindern macht

loading...

Inhalationen in der Erkältung bei Kindern können die Nasenschleimhaut effektiv befeuchten, angesammelten und verdickten Schleim verdünnen und überschüssige Rotz aus der Nase entfernen. Inhalationen in der Rhinitis sind fast unmöglich, die Ursachen der Krankheit zu beeinflussen, besonders - mit bakterieller oder allergischer Rhinitis - aber sie stellen auch eine Verbesserung im Zustand des Kindes und eine schnellere Wiederherstellung zur Verfügung.

Die Gesamteffektivität von Inhalationen bei Erkältungen bei Kindern ist gering - wegen der fehlenden therapeutischen Wirkung mit ihrer Hilfe können Sie die Bedingungen der Genesung des Kindes nur geringfügig verkürzen. Bei einer Erkältung, die in der Regel 4-5 Tage dauert, kann diese Verkürzung des Timings nicht bemerkt werden.

Im Allgemeinen ist die Einatmung in die Erkältung für Kinder nur eine Möglichkeit, die ausgedörrte Schleimhaut der Nase des Babys gut und vollständig zu befeuchten. Für andere Zwecke - Bekämpfung von bakteriellen oder viralen Infektionen, Eliminierung von Allergiesymptomen - sind Inhalationen nicht geeignet, und andere Mittel werden besser verwendet. Im Falle der Notwendigkeit der Einatmung muss man nach solchen Regeln durchführen:

  1. Bei Erkältung sind nur Inhalationen mit einem Dampfinhalator oder einem Topf mit kochendem Wasser wirksam. Kompressor, Ultraschall-Inhalatoren und Vernebler mit einer Erkältung sind nutzlos.
  2. Ein Dampfinhalator mit einer Erkältung bei Kindern ist einem Topf mit kochendem Wasser immer vorzuziehen. Letzteres ist besser nicht zu benutzen - die Gefahr ist mehr als gut.

Eintopf mit kochendem Wasser zur Dampfinhalation ist die gefährlichste Art der Inhalation

Wenn ein Kind Rotz hat, ist ein Inhalator zur Behandlung einer Erkältung nicht erforderlich

Im Detail werden wir im Folgenden alle diese Regeln erklären. Und jetzt werden wir erzählen, welche Inhalationen und wie es nötig ist, bei der Schnupfen auszugeben.

Die Prozedur für die Einatmung mit der Erkältung bei den Kindern

loading...

Bei einer Erkältung ist es sinnvoll, dass Kinder mit einfacher Kochsalzlösung inhalieren. Er wird entweder in einer Apotheke gekauft oder zu Hause zubereitet - ein Liter abgekochtes Wasser schüttet ein Teeboot aus Salz aus und mischt sich gründlich.

10-20 ml Kochsalzlösung werden in den Dampfinhalator gegossen, das Gerät wird eingeschaltet und sobald der Dampf freigesetzt wird, kann das Baby damit beginnen, es zu atmen.

Wenn der Inhalator mit einer Gesichtsmaske ausgestattet ist, muss er so hoch platziert werden, dass das Kind normal mit der Nase atmen kann. Bei der Durchführung des Verfahrens sollte der Mund des Babys von der Nase geschlossen sein.

Dampfinhalator für Kinder mit Maske

In der Sauna für das Gesicht kann das Kind den ganzen Kopf platzieren. Dies ist unbedenklich, da der den Inhalator verlassende Dampf eine Temperatur von 43 ° C hat.

Wenn das Verfahren mit einer Pfanne durchgeführt wird, sollte das Kind den Kopf darüber in einer Höhe neigen, dass die Dampftemperatur hoch ist, aber der Dampf selbst brennt nicht und es würde angenehm atmen. Es empfiehlt sich, den Kopf des Kindes mit einem Handtuch abzudecken.

Bei der Inhalation über dem Topf neben dem Kind muss jemand von Erwachsenen sein. Die größte Gefahr solcher Inhalationen sind Verbrennungen mit kochendem Wasser mit unbeabsichtigtem Umkippen der Pfanne. Die Aufgabe des Erwachsenen besteht darin, sicherzustellen, dass das Kind nicht versehentlich kochendes Wasser verliert, nicht mit den Elementen des Inhalators spielt und sich nicht zu tief über die Lösung neigt.

Brennt aus einem umgestürzten Topf mit kochendem Wasser

Die durchschnittliche Dauer der Inhalation beträgt 3-4 Minuten. Während dieser Zeit verdampft normalerweise die gesamte Lösung aus dem Inhalator, und der Dampf über der Pfanne wird ausreichend gekühlt. An dem Tag sollten zwei, maximal drei Inhalationen sein.

Und jetzt beantworten wir die Fragen.

Warum sollten Sie bei einer Erkältung nur mit Kochsalzlösung inhalieren? Es gibt viele andere Mittel!

loading...

Eine große Anzahl von Mitteln zur Inhalation sind für Kompressor- und Ultraschallinhalatoren vorgesehen. Diese Vorrichtungen sind wirksam bei Laryngitis, Bronchitis und Lungenentzündung, aber bei einer Erkältung werden sie keinen Nutzen haben. Jedes Mittel zur Inhalation unter Verwendung eines Kompressorinhalators wird mit dem Dampf durch die Nase fliegen und sich im Hals oder in den Bronchien absetzen. Keine Wirkung auf die Rhinitis selbst, wird es nicht.

Kompressorinhalator zur Behandlung von Erkrankungen des Rachens und der Lunge

Wenn Sie versuchen, die gleichen Werkzeuge in einem Dampfinhalator zu verwenden, werden sie entweder nicht mit Wasser verdampfen und bleiben in der Pfanne oder verlieren alle ihre Eigenschaften aufgrund der Erwärmung.

Sagen wir einfach: Für Inhalationen bei Kindern mit Erkältung können Sie jedes Mittel verwenden, aber es hat keine Wirkung. Nur Wasser wird in deine Nase eindringen.

Die einzigen Ausnahmen von dieser Regel sind:

  1. Ätherische Öle - sie verdunsten vor dem Wasser. Die ausgeprägte Wirkung der Erkältung übt keine ätherischen Öle aus, ihre feuchtigkeitsspendende Fähigkeit für Inhalationen ist dieselbe wie für einfache Kochsalzlösung. Wenden Sie sie vor dem Schlafengehen rational an, da die Öle eine länger anhaltende feuchtigkeitsspendende Wirkung haben als Kochsalzlösung.

Aus einem solchen Inhalator verdampfen nur reines Wasser und ätherische Öle. Alle Arzneimittel in der Lösung verbleiben im Inhalator

Kamillenbrühe ist ein beliebtes Mittel gegen Erkältung. In Wirklichkeit ist seine Wirksamkeit sehr gering

Denken Sie daran: Einatmen bei Kinderkälte ist nur ein Mittel zur Befeuchtung der Nasenschleimhaut, und nichts mehr. Versuchen Sie nicht, der Lösung weitere Komponenten hinzuzufügen - dies hat keine Auswirkungen. Die besten und einzigen nützlichen Inhalationen für die Erkältung bei den Kindern - nur mit der Kochsalzlösung, ohne irgendwelche Zusätze.

Welchen Inhalator soll ich bei Kindern für eine Erkältung verwenden?

loading...

Bei einer Erkältung ist es sinnvoll nur einen Dampfinhalator zu verwenden. Erst bei der Verdampfung von Wasser bilden sich ausreichend große Partikel, die sich sofort nach dem Eindringen in die Atemwege auf der Nasenschleimhaut absetzen.

Kompressor- und Ultraschallinhalatoren erzeugen Aerosole mit Partikeln von zu kleinem Durchmesser. Als ein Ergebnis passiert alles derartige Aerosol durch die Nase und setzt sich in der Kehle oder tiefer ab. Es gibt keine Wirkung auf die Nasenschleimhaut und keine therapeutische Wirkung bei einer Erkältung tritt in diesem Fall nicht auf.

Der Vernebler bildet zu fein verteilte Paare, so dass er sich in der Nase absetzt

Thai-Inhalatoren-Stifte und spezielle Pflaster sind in der Erkältung völlig nutzlos. Dies ist ein Placebo, in dem ätherische Öle verwendet werden, und der Patient selbst denkt, dass, wenn er einen guten Duft atmet, es sicherlich helfen wird. Experimente zeigen, dass ein solches Werkzeug keine ausgeprägte therapeutische Wirkung hat.

Video: Wie wähle ich den richtigen Inhalator?

Bei einer Erkältung bei Kindern können Sie mit einer einfachen Pfanne Dampfinhalationen durchführen. Dies gilt insbesondere für die häuslichen Bedingungen und für jene Eltern, die sich einen Inhalator nicht leisten können. Inhalationen über Töpfe sind jedoch aus zwei Gründen sehr gefährlich:

  1. Dampf über der Pfanne ist sehr heiß, und das Kind kann einfach seine Atemwege verbrennen;
  2. Es besteht ein großes Risiko, einen Kochtopf mit kochendem Wasser zu wenden.

Aufgrund dieser Nachteile wird dringend von einer "Auflauf" -Therapie abgeraten. Wenn eindeutige Indikationen zur Durchführung von Inhalationen vorliegen (und dies in sehr seltenen Fällen), ist es besser, den Inhalator zu verwenden. Der Dampf hat eine Temperatur von 43 ° C und das Risiko für das Kind ist minimal.

Video: Dr. Komarovsky empfiehlt keine Inhalation über Pfannen

Zu Hause erfolgt die Inhalation für Kinder am besten mit Dampfinhalatoren mit Gesichtsmaske. Solche Inhalatoren sind kompakt und einfach zu verwenden.

Inhalatoren mit einer Sauna für das Gesicht sind umständlich genug und in den Wohnungen werden selten gehalten. Sie werden oft in Schönheitssalons verwendet, und zu Hause werden sie für Inhalationen verwendet, gewöhnlich von denen, die ein solches Gerät von der Arbeit bringen können.

Video: Im Detail über Dampfinhalationen für Kinder

Wie führt man Inhalationen von der Erkältung zu Säuglingen durch?

loading...

Einatmen von Schnupfen für Babys ist strengstens verboten!

Erstens haben die Kinder des ersten Lebensjahres sehr enge Nasengänge. Das ist normal und näher am Jahr werden sie sich ausdehnen. Aber wegen dieser Struktur des Nasopharynx das Kind:

  1. Er schnaubt oft und schläft mit offenem Mund, und ruhelose Eltern beginnen zu denken, dass er erkältet ist und geheilt werden muss;
  2. Nach dem Einatmen wird es sich viel schlechter anfühlen. Der Schleim in seiner Nase wird anschwellen und die ohnehin engen Passagen schließen. Dies kann zu Verstopfung und Entzündung des Ohres und dann zu chronischer Otitis und sogar Taubheit führen.

Otitis media bei Kindern

Wir werden nicht darüber sprechen, dass es bei Kälte nicht möglich ist, rein organisatorisch mit einem Baby zu inhalieren: Er sitzt nicht über dem Inhalator oder atmet die Gesichtsmaske ein. Wir hoffen nur, dass die Eltern sich keine Einatmungen für Kinder unter einem Jahr ausdenken, ohne einen Arzt zu konsultieren, besonders nicht mit einem Inhalator, sondern mit einem Kochtopf zu Hause. Kein Arzt wird ein solches Baby einem Kind empfehlen, aber bei einer Erkältung, die wirklich behandelt werden muss, verschreibt er ganz andere Mittel und Verfahren.

Warum ist es unmöglich, inhalativ von einem Husten und einer Erkältung gleichzeitig zu machen?

loading...

Jeder Inhalator (und eine Pfanne einschließlich) erzeugt ein Aerosol mit Partikeln eines bestimmten Durchmessers. Der Parameter, der die Partikelgröße bestimmt, wird als Dispersität bezeichnet.

Bei einer Erkältung wird ein Aerosol mit einer Dispersion von 8-10 μm benötigt. Es sind diese Partikel, die sich auf der Nasenschleimhaut festsetzen.

Wenn Sie husten, benötigen Sie ein Aerosol mit einer Dispersion von 2-5 Mikron. Solche Partikel setzen sich im Rachen, den Bronchien und den Lungen fest.

So wird Bronchitis oder Laryngitis behandelt. Aber in irgendeiner Weise eine Rhinitis.

Es gibt keinen Inhalator, der gleichzeitig Partikel mit einem Durchmesser von 3 und 10 Mikron produziert. Daher ist jede spezifische Inhalation entweder mit einer Erkältung oder mit einem Husten wirksam.

Es gibt Kompressor-Inhalatoren, mit denen Sie die Partikelgröße des Aerosols variieren können. Eine solche Veränderung tritt innerhalb von 1-7 Mikron auf, das heißt, solche Inhalatoren erlauben die Verarbeitung verschiedener Teile des Rachens und der Bronchien, aber sie werden nicht mit einer Erkältung helfen. Aber wenn Sie husten, sind diese Geräte nicht nur effektiv, sie können auch eine große Anzahl verschiedener Mittel verwenden.

Daher sind Inhalationen, die bei der Erkältung wirksam sind, für das Husten nutzlos. Umgekehrt helfen Inhalationen, die Kinder beim Husten machen, nicht mit einer laufenden Nase.

Dampfinhalator mit Sauna zur Behandlung einer Erkältung

Zur gleichen Zeit ist es unmöglich, Inhalationen mit einer Erkältung durchzuführen und bei Kindern physisch zu husten. Das einzige, was man tun kann, wenn ein Kind eine laufende Nase und einen Husten hat, ist die Ursache dieser Symptome herauszufinden und Inhalationen zu verwenden, wenn dies möglich ist.

Der Arzt diagnostiziert die Krankheit eines Kindes

In welchen Fällen können Kinder inhaliert werden und in welchen Fällen - nicht?

loading...

Und jetzt die Hauptsache: Es gibt sehr wenige Fälle, in denen für ein Kind Inhalationen für eine Erkältung wirklich benötigt werden. Aber es gibt viel mehr Fälle, in denen solche Verfahren schädlich und gefährlich sind.

Die einzige Indikation zur Durchführung von Inhalationen bei Erkältungen bei Kindern ist das vollständige Austrocknen von Schleim in der Nase. Nur in dieser Situation ist eine Befeuchtung durch Inhalation wirklich notwendig und wird eine gute Wirkung haben.

In allen anderen Fällen sind Inhalationen nutzlos. Von einer allergischen Rhinitis werden sie in keiner Weise von einem Viren - auch helfen. Aber manchmal können solche Verfahren ernsthaft schaden. Zum Beispiel:

  1. Mit einer bakteriellen laufenden Nase und dem Vorhandensein von grünem Rotz, dem Vorhandensein von Eiter in ihnen, werden Dampfinhalationen die Nase erwärmen, und bei erhöhten Temperaturen vermehren sich die Bakterien wie durch Sprünge und Grenzen. Dies ist die Situation, in der die Behandlung das Problem verschlimmert.

Diphtherie-Bazillus kann ein Erreger der eitrigen Rhinitis sein

Und jetzt sieh dir dein Kind an: wenn er noch nicht 8 Jahre alt ist, oder sein Rotz fließt, oder der Rotz selbst grün ist, oder hat er ein Ohr - sind Inhalationen für ihn kontraindiziert. Aber die Hauptsache - denken Sie, ob es notwendig ist, das Kind im Allgemeinen zu inhalieren, wenn irgendeine Wirkung, außer der Befeuchtung einer Nase, dieses Verfahren nicht gibt? Mit großer Wahrscheinlichkeit reicht es, nur ein paar Tage zu warten, bis die laufende Nase an sich vorbeizieht.

Passen Sie also auf Ihr Baby auf und machen Sie keine dummen Dinge, nur weil sie von anderen erledigt werden!

Ein Vernebler mit Erkältung bei Kindern: ein Allheilmittel oder ein Placebo?

loading...

Im Laufe des Lebens leidet eine Person eine unglaubliche Menge an Erkältungen, eine ständige Begleiter von denen ist eine Erkältung. Wenn es um Erwachsene geht, wird der Behandlung einer laufenden Nase oft nicht viel Bedeutung beigemessen. In einer anderen Weise ist die Situation mit Kindern, weil jeder Elternteil versucht, sein Baby so schnell wie möglich mit den sichersten Mitteln zu heilen. In den letzten Jahren wird die Beliebtheit unter Eltern und Kinderärzten durch den Vernebler zur Behandlung einer Erkältung bei Kindern genutzt.

Der Vernebler (Inhalator) ist ein Gerät, das ein Medikament in ein Aerosol verwandelt, so dass es in Teile der Atemwege gelangt, die für herkömmliche Medikamente unzugänglich sind.

Die therapeutische Wirkung eines Medikaments, das mit einem Vernebler verwendet wird, ist viel schneller. Das Gerät ist sicher und bequem zu bedienen.

Arten von Inhalatoren

loading...

Komprimierung

Die häufigste Art von Vernebler. Diese Geräte werden auch Jet oder Pneumatik genannt. Das Sprühen von Flüssigkeit in solchen Vorrichtungen erfolgt aufgrund von Druckluft oder unter dem Einfluss von hohem Druck.

Ein signifikanter positiver Moment bei der Verwendung eines Kompressionsinhalators ist die Möglichkeit, die versprühten Mikropartikel einzustellen (von 0,5 bis 10 & mgr; m). Die Kosten eines Kompressionsinhalators sind im Vergleich zu anderen niedrig.

Ultraschall

Das Funktionsprinzip von Ultraschallverneblern besteht darin, die Flüssigkeit aufgrund hochfrequenter Vibrationen in ein Aerosol umzuwandeln. Die Größe der Mikroteilchen, die das Gerät besprühen, überschreitet 5 Mikron nicht.

Obwohl die Partikel, die den Ultraschallvernebler besprühen, klein sind, können sie in die kleinsten Zweige der Atemwege eindringen.

Membran

Mesh-Inhalatoren erschienen vor nicht allzu langer Zeit auf dem Markt und sind eine verbesserte Art von Verneblern, die die Qualitäten der beiden vorherigen Geräte einschließen. Die Umwandlung der Lösung erfolgt aufgrund der Einwirkung von niederfrequenten Schwingungen, die die Flüssigkeit durch das elektronische Gitter drücken.

Das Gerät kann sowohl von der Steckdose als auch von den Batterien betrieben werden, wodurch Sie Inhalationen außerhalb des Hauses durchführen können. Komplett mit einem Vernebler jeder Art ist mit einer Gesichtsmaske (für Kinder und Erwachsene), Mundstücken und Nasenaufsätzen versehen.

Kriterien für die Auswahl des Geräts

loading...

Die Wahl eines Verneblers muss in aller Verantwortung erfolgen und vorzugsweise vor dem Kauf mit einem Experten abstimmen. Bei der Auswahl eines Verneblers müssen Sie die folgenden Kriterien beachten:

  • Die Kosten. Chancen stimmen nicht immer mit Wünschen überein, daher spielt der Preisfaktor eine wichtige Rolle. Von allen Arten von Inhalatoren ist die Kompression am besten zugänglich, und der Membranvernebler ist der teuerste.
  • Kompaktheit und Transportfähigkeit. Wenn die Verwendung des Geräts nur zu Hause geplant ist, ist es nicht erforderlich, diesen Gegenstand besonders zu beachten. Die meisten Komprimierungsgeräte sind umständlich und funktionieren nur im Netzwerk. Wenn eine Inhalation außerhalb des Hauses notwendig ist, dann sollten Membran- und Ultraschallinstrumente bevorzugt werden, sie sind kompakt und können mit Batterien betrieben werden.
  • Liste der zugelassenen Drogen. Einer der wesentlichen Nachteile eines Ultraschallinhalators ist die Unfähigkeit, viele Medikamente (Antibiotika, Mukolytika, Hormone) zu verwenden. Unter dem Einfluss von Ultraschall werden die therapeutischen Eigenschaften dieser Medikamente zerstört und ihr Sprühen wird nutzlos. Die optimalen Optionen für dieses Kriterium sind die Kompressions- und Membranvernebler, in denen beliebige Medikamente eingesetzt werden können.
  • Packungsinhalt, Vorhandensein aller notwendigen Zubehörteile im Kit. Bei diesem Kriterium sind Ultraschallinhalatoren ihren Verwandten weit unterlegen, da sie zusätzliches Zubehör kaufen müssen.
  • Art der Verneblerkamera. Es gibt zwei Arten von Kammern: aktiviert durch Inhalation und Konvektion. Letztere sorgen für eine kontinuierliche Aerosolversorgung, die zur Abgabe einer großen Menge des Medikaments in die Luft führt. Die durch Inhalation aktivierten Kameras ermöglichen das Abspeichern des Medikaments: Das Sprühen des Aerosols erfolgt direkt während der Inspiration des Patienten, und beim Ausatmen wird die Abgabe des Medikaments ausgesetzt.

Lösungen für die Inhalation mit Husten

loading...

Vernebler werden traditionell zur Behandlung von Bronchitis, Asthma, Lungenentzündung eingesetzt. Um eine Lösung für die Inhalation herzustellen, wird zusätzlich zu dem Medikament selbst physiologische Kochsalzlösung verwendet.

Der Zerstäuber zur Hustenbehandlung bei Kindern beinhaltet die Verwendung der folgenden Medikamente:

  • Mukolytika. Während der Krankheit bildet sich Sputum im Respirationstrakt, der beim Patienten einen schmerzhaften Husten verursacht, die Durchblutung der Lunge stört, das Fortschreiten des Entzündungsprozesses fördert. Eine große Menge Schleim verstopft das Lumen der Bronchiolen und führt zu Sauerstoffmangel. Mukolytika verdünnen Sputum und fördern dessen Ausscheidung aus dem Körper. Um Lösungen vorzubereiten, verwenden Sie so beliebte Medikamente wie Lazolvan, Ambroxol, Mukolvan und andere.
  • Bronchodilatatoren. Inhalationen mit Lösungen, die die Bronchien erweitern, werden aktiv bei Bronchialasthma eingesetzt. Die Prozedur entfernt die Erstickungsanfälle gut, da das Prinzip der Arbeit solcher Präparate auf die Aktivierung der Rezeptoren gerichtet ist, die das Lumen der Bronchien erweitern. Zur Inhalation werden Arzneimittel verwendet, die Salbutamol und Fenoterol (z. B. Berodual) enthalten.
  • Glukokortikosteroide. Verwendet in der Behandlung von chronischen pathologischen Prozessen in der Lunge. Durch den Einsatz von Hormonen nimmt das Ödem der Bronchialwände ab, die Resistenz gegen Allergene nimmt zu. Ein beliebtes Medikament aus dieser Gruppe ist Pulmicort.
  • Antibiotika. Die Wirkung der Lösung zielt auf die sofortige Zerstörung der pathogenen Flora ab. Weit verbreitet Fluimutsil. Das Medikament wirkt aktiv auf die Staphylokokken-, Streptokokken- und Pneumokokken-Flora.
  • Antiallergisch. Sie dienen zur Vorbeugung von allergischen Bronchospasmen (Cromogexal).

Sind Verneblerinhalationen bei der Behandlung einer Erkältung bei Kindern wirksam?

Vor einigen Jahren wurden Vernebler nur zur Behandlung von obstruktiver Bronchitis, Asthma und Lungenentzündung eingesetzt. Heute sind Inhalationen mit Hilfe eines Verneblers in der komplexen Behandlung von Rhinitis, Sinusitis, Sinusitis und anderen Erkrankungen der Atemwege enthalten.

Unverzichtbares Gerät für Familien mit kleinen Kindern, die oft an Erkältungen leiden.

Die Fähigkeit, die Menge der zerstäubten Partikel einzustellen, erlaubt es Ihnen, den Effekt des Medikaments auf den notwendigen Bereich der Atemwege zu richten. Der Vernebler für Kinder-Rhinitis ist so eingestellt, dass er mit groben Partikeln besprüht wird.

So bleibt das Medikament in der Nasenhöhle und bewegt sich nicht in andere Teile der Atemwege. Bei der Behandlung von Bronchitis ist die Größe der Partikel deutlich reduziert. Somit wird das Medikament sicher an die erforderliche Stelle abgegeben und erstreckt sich nicht auf das gesamte Kreislaufsystem, was insbesondere bei der Behandlung von Kindern wichtig ist.

Bei der Behandlung der Erkältung mit Hilfe von Inhalationen gibt es keine eindeutige Meinung. Die meisten Experten behaupten, dass der Vernebler bei der Behandlung von Rhinitis nutzlos ist. Eine andere Sache, wenn es eine Atemwegserkrankung ist, begleitet von einer Erkältung.

Es ist jedoch unbestreitbar, dass Einatmen mit einer Erkältung:

  • Befeuchten Sie die Nasenschleimhaut;
  • ein gleichmäßiges Eindringen des Medikaments in die Nasenhöhle sicherstellen;
  • keine negativen Folgen verursachen;
  • beseitigen Sie die unangenehmen Empfindungen, die Rhinitis begleiten;
  • tragen zur Reinigung der Nasenhöhle von Schleim bei.

Bevor Sie diese oder jene Lösung anwenden, ist es notwendig, einen HNO-Arzt zu konsultieren.

Lösungen für die Inhalation durch einen Vernebler mit einer Erkältung

Zur Behandlung der Erkältung bei Kindern mit dem Vernebler werden folgende Mittel verwendet:

  • Natriumchlorid (Salzlösung). Wird verwendet, um die Nasenhöhle von angesammeltem Schleim zu reinigen. Natriumchlorid ist harmlos und wird in reiner Form verwendet.
  • Borjomi. Es hat mukolytische Eigenschaften und fördert die schnelle Entfernung von Schleim aus der Nase. Das Verfahren kann bis zu 4 Mal pro Tag für eine Woche durchgeführt werden.
  • Alkohollösung von Chlorophyllipt. Wird zur Inhalation verwendet, wenn die Ursache der Erkältung zu pathogenen Bakterien wird. 1% ige Lösung von Chlorophylliptum wird mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1:10 verdünnt. Für ein einzelnes Verfahren sind 3 ml der fertigen Lösung ausreichend.
  • Sinupret. Ein beliebtes homöopathisches Mittel zur Behandlung von Rhinitis. Es wird mit Salzlösung im Verhältnis 1: 3 verdünnt. Inhalationen werden 3 mal pro Tag für eine Woche durchgeführt.
  • Interferon. Die Verwendung von Interferon zielt auf die Aktivierung der körpereigenen Abwehrkräfte und eine schnelle Genesung ab. Zubereitung: 1 ml Interferon wird in 3 ml Kochsalzlösung gelöst, das Verfahren wird 2 mal täglich durchgeführt.

Wie kann man die Inhalation von Kindern richtig durchführen?

Bevor Sie den Vernebler verwenden, sollten Eltern sich mit bestimmten Regeln für den sicheren Gebrauch des Geräts vertraut machen:

  • Das Verfahren sollte frühestens eine Stunde nach dem Essen durchgeführt werden. Vor den Mahlzeiten ist das Verfahren auch unerwünscht.
  • Ein Temperaturanstieg ist eine Kontraindikation für die Inhalation. Während des Verfahrens steigen die Belastung des Körpers und die Strömungsgeschwindigkeit des Blutes, was im weiteren Verlauf zu einem noch höheren Temperaturanstieg führt.
  • Die Zeit der Inhalation sollte 10-15 Minuten nicht überschreiten.
  • Während der Einatmung sollte das Kind sitzen und nicht sprechen.
  • Wenn die Therapie mit hormonellen und antibakteriellen Mitteln erfolgt, spülen Sie nach dem Eingriff den Mund aus.

Bei saisonalen Ausbrüchen von Atemwegserkrankungen ist der Vernebler ein unverzichtbarer Helfer bei der Behandlung von Kindern gegen Husten und Erkältungen.

Autor: Khatuna Gabelia, Arzt,
besonders für Mama66.com

Inhalation durch einen Vernebler in der Kälte eines Kindes

Es ist schwierig, ein Kind zu finden, das nie erkältet war - eines der Symptome von Erkältungen, viralen oder bakteriellen Infektionen. Die laufende Nase bereitet dem Baby und der Mutter viel Unbehagen. Dies ist ein schlechter Appetit und Reizbarkeit des Babys, Geruchlosigkeit und Verletzung der Nasenatmung.

Noch mehr Probleme entstehen bei einer chronischen Erkältung. Wenn man mit kalter Luft durch den Mund atmet, kommt es zu einer Entzündung der unteren Atemwege, so dass jede Mutter bereit ist, das Kind so schnell wie möglich von einer Erkältung zu befreien.

Eine der Möglichkeiten zur Behandlung von Erkältung ist die Inhalation - das Einatmen von Medikamenten in Form eines Aerosols. Inhalation Großmutter (Weg, um Dampf über einen Topf mit einer heißen Brühe von Kräutern oder Kartoffeln zu atmen) ist wirksam, aber gefährlich wegen der Gefahr von Brand Schleim, vor allem bei kleinen Kindern. Eine bequeme Methode zur Inhalation ist die Verwendung eines Verneblers.

Das Konzept eines Verneblers

Vernebler ist ein modernes Gerät für Inhalationen. Alle von ihnen sind in zwei große Gruppen unterteilt - Ultraschall (die flüssige Medizin wird unter Einwirkung von Ultraschallwellen zu einem Aerosol) und Kompressor (basierend auf der Wirkung von Druckluft).

Der Kompressor kann für eine breite Palette von Medikamenten verwendet werden, aber er hat eine relativ große Größe, und sein Betrieb wird von Lärm begleitet, der ein kleines Kind erschrecken kann.

Der Ultraschallinhalator hat kompakte Abmessungen und arbeitet nahezu geräuschlos, ist aber nicht für alle Medikamente geeignet (Antibiotika und Hormone werden durch Ultraschall zerstört).

In einigen Modellen von Verneblern ist es möglich, die Größe der Partikel des versprühten Medikaments zu regulieren. Größere Tröpfchen setzen sich auf der Schleimhaut in der Nasenhöhle ab. Die kleinsten erreichen die Lungenbläschen.

Gewöhnlich werden Inhalationen mehrmals täglich verschrieben. Es ist sehr schwierig, mit einem Kind in einer Krankenstation in eine Poliklinik zu gehen, also ist der Kauf eines Verneblers ein ausgezeichneter Weg aus dieser Situation, eine Gelegenheit, zu Hause Inhalationen durchzuführen.

Nicht alle Fachleute sind sich einig über die Möglichkeit und Notwendigkeit der Inhalation mit einem Vernebler bei Erkältung.

Befürworter der Verwendung von Inhalationstherapie weisen auf eine Reihe von Vorteilen einer solchen Behandlung hin.

Vorteile der Inhalation mit einem Vernebler bei Erkältung

  • Tropfen in der Nase fließen öfter in den Rachenraum und werden verschluckt, im Magen absorbiert, während sie eine unerwünschte allgemeine Wirkung auf den Körper ausüben, anstatt auf die betroffene Schleimhaut einzuwirken. Beim Einatmen ist das Arzneimittel gleichmäßig über die Oberfläche der Nasenschleimhaut verteilt. In diesem Fall hat das Medikament keine allgemeine Wirkung auf den Körper, d. H. Eine Behandlung wird nur in geringem Maße bereitgestellt.
  • Im Vergleich zum Nasenspray bewirkt die Inhalation eine länger anhaltende lokale Wirkung auf die Schleimhaut.
  • Die Wirkung der Behandlung mit Inhalation wird schneller erreicht als von der Behandlung mit Tabletten und Tropfen.
  • Eine spezielle Maske im Kit des Gerätes ermöglicht es Ihnen, kleine Kinder zu inhalieren. Mit einer Maske können Sie das Einatmen im Sitzen, Liegen und sogar im Schlaf eines Babys halten.
  • Inhalationen wirken mild und lang anhaltend, ohne die Schleimhaut zu schädigen.
  • Es ist möglich, antiallergische Mittel und Antiseptika zu verwenden.
  • Das Verfahren hat keine Nebenwirkungen.
  • Mit Hilfe der Inhalation wird die Schleimhaut befeuchtet, Juckreiz und Brennen verschwinden, Schleim und Krusten werden leicht aus der Nase entfernt.
  • Eine schnelle Erholung von Rhinitis verhindert die Entwicklung von Komplikationen (Sinusitis, Otitis, etc.).

Regeln der Einatmung

Das Verfahren zur Verwendung des Verneblers wird in diesem Artikel ausführlich beschrieben. Die verschriebene Medizin (auf Raumtemperatur erwärmt) wird in ein Glas gegossen, mit einem Deckel abgedeckt, in einen Vernebler eingeführt und mit einer Maske inhaliert. Atme während das Kind durch die Nase sollte. Die durchschnittliche Dauer der Inhalation beträgt 10 Minuten.

Der Eingriff sollte eine Stunde vor oder eine Stunde nach der Fütterung des Babys durchgeführt werden. Es kann bei einer Körpertemperatur von nicht mehr als 37,5 ° C durchgeführt werden. Während der kalten Jahreszeit nach dem Einatmen, gehen Sie nicht für eine Stunde aus.

Nach dem Einatmen wird das Glas, das Mundstück (Maske) mit fließendem Wasser gewaschen, dann in einen Behälter mit kochendem Wasser gegossen und 15 Minuten lang gealtert.

Medikamente zur Inhalation bei Erkältungen

Inhalationen mit alkalischen Mineralwässern von Essentuki, Borjomi (vorentgast) fördern die Verflüssigung von dicken Schleimabsonderungen in der Nasenhöhle und deren Entfernung. Befeuchtet den Schleim in der Nase, fördert die Inhalation die Erweichung und Entfernung von trockenen Krusten. Eine solche Inhalation hat keine Kontraindikationen, ist absolut sicher und kann mehrmals am Tag durchgeführt werden.

Inhalationen mit Mineralwasser können auch angewendet werden, wenn die Luft im Raum trocken ist, um ein Austrocknen und Traumatisieren der Schleimhaut, gefolgt von einer Infektion (vorbeugendes Verfahren), zu verhindern.

In der Apotheke werden spezielle Lösungen für Inhalationen mit Hilfe eines Verneblers mit einer Erkältung in Ampullen oder in Nebeln (Plastikbehälter) des Volumens einer Inhalation verkauft. Die genaue Dosis, abhängig vom Alter des Kindes, wird vom Kinderarzt angezeigt.

Der Arzt kann solche Medikamente für eine Erkältung vorschreiben:

  1. Chlorophyllipt, verdünnt mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1:10 (mit einer durch Staphylokokken verursachten Erkältung).
  2. Tonzilgon (homöopathische Zubereitung mit Extrakten aus Schachtelhalm, Althea, Schafgarbe, Löwenzahn, Eichenrinde, Kamille) mit chronischer Rhinitis. Babys bis zu 1 Jahr werden mit Salzlösung im Verhältnis 1: 3, bis zu 7 Jahren - 1: 2, nach 7 Jahren - 1: 1 verdünnt. Das Medikament kann in Abwesenheit von Allergien bei Kindern angewendet werden.
  3. Tinktur von Calendula, mit Kochsalzlösung in einem Verhältnis von 1:40 verdünnt, wird für akute Entzündung des Nasopharynx verwendet.
  4. Das Medikament Rotokan, das einen Extrakt aus Kamille, Ringelblume und Schafgarbe enthält, wird mit Kochsalzlösung im Verhältnis 1:20 verdünnt.

Bei der Ernennung eines Kinderarztes können andere Medikamente (Dioxydin, Malavit, Furacilin, etc.) oder Kräutertee in Abwesenheit von Allergien beim Kind verwendet werden. Aber wenn die Brühen von Kräutern unabhängig zuhause zubereitet werden, sollten Sie sie sorgfältig filtrieren, bevor Sie in den Vernebler gießen.

Gegner der Vernebeltherapie bei Schnupfen glauben, dass das Gerät nur zur Behandlung der Pathologie in den unteren Atemwegen gedacht ist, und Rezepte zur Inhalation in der Kälte sind wirkungslos und manchmal sogar schädlich.

Gefahren von inhalierten Inhalationen mit einer Erkältung

Nach Ansicht dieser Ärzte besteht die Hauptgefahr einer solchen Inhalation darin, dass Substanzen zur Behandlung der Nasenschleimhaut in den Bronchialbaum und die Lunge gelangen. Die Reaktion der Bronchien und Lungen auf diese Medikamente unterscheidet sich von der der Nasenschleimhaut. Statt einer therapeutischen Wirkung können sie Entzündungen verursachen.

Feine Arzneimittelteilchen, die durch einen Vernebler gebildet werden, bleiben nicht auf der Nasenschleimhaut zurück, sondern dringen tief in die unteren Atemwege ein. Je kleiner die Tröpfchengröße des durch Sprühen erzeugten Arzneimittels ist, desto tiefer ist die Penetration. Wenn es nur Symptome einer Erkältung gibt, fällt das Aerosol auf ein gesundes Gewebe der Lunge oder Bronchien mit tiefer Penetration.

Nur eine inhalative Irrigation mit Schleimwasser oder Kochsalzlösung (in Analogie zur Meerluft) bei Erkältung ist für Lunge und Bronchien nicht gefährlich und führt nicht zur Entwicklung von Nebenwirkungen.

Ein klassisches Beispiel für schädliche Wirkungen auf die Lunge sind Inhalationen mit verschiedenen ätherischen Ölen. Für die Behandlung der Erkältung, sollten sie nur in Form von Tropfen in der Nase angewendet werden - sie geben wirklich eine Erweichung und Befeuchtung der Schleimhaut, schützen sie vor dem Auftreten von Mikrorissen.

Aber das wiederholte Eindringen von Öl in die Lungenbläschen mit Inhalation führt zur Entwicklung von Lipopneumonie (Lungenentzündung, die durch die Aufnahme von Fett in den Alveolen verursacht wird).

In etwas geringerem Maße, aber immer noch gefährlich, Einatmen mit Kräutersud. Wenn sie in die Nase in die Schleimhaut gelangen, werden sie durch Blasen oder Niesen herausgenommen. Wenn sie schlecht gefilterte Kräuterabkochungen in einem Vernebler verwenden, verursachen sie eine Kontamination des Tensids, das die Alveolen, Pflanzenfasern und Trümmer auskleidet. Dies wird zur Entwicklung von Entzündungen führen.

Es ist das Eindringen von verschiedenen Komponenten der Kräuter in die Lunge, die die Entwicklung einer allergischen Reaktion fördert.

Angesichts dieser Argumente, sogar in der Behandlung von Husten, wird empfohlen, in der Vernebler Apotheke Drogen, die keine groben Partikel und Fette enthalten zu verwenden.

Da Kinder unter einem Jahr nicht wissen, wie man ihre Nase bläst, ist es gefährlich, Medikamente zu verwenden, die den Schleim in der Nasenhöhle verdünnen. Die Verwendung von Feuchtigkeitsspendern und Mukolytika führt zu Schleimschwellung mit einer großen Anzahl von Bakterien in der Luftröhre und Bronchien, die ihre Entzündung verursachen.

Lebenslauf für Eltern

Unter Berücksichtigung der diametral entgegengesetzten Meinungen von Spezialisten über die Möglichkeit, Inhalationen durch einen Vernebler bei der Behandlung einer Erkältung zu verwenden, sollte man nicht selbst medikamentieren und auswählen, medizinische Lösungen selbständig vorbereiten.

Behandeln Sie die Erkältung nicht als einfache Volkskrankheit. Konsultieren Sie einen Kinderarzt um Rat. Der Arzt, unter Berücksichtigung des Alters des Kindes und der klinischen Erscheinungsformen, wird nicht nur die notwendigen Präparate, sondern auch die Methode für ihre rationale Nutzung ernennen.

Über die Behandlung einer Erkältung bei Kindern, einschließlich mit dem Einsatz eines Verneblers, sagt das Programm "School of Doctor Komarovsky":

Die Verwendung von Inhalationen von der Erkältung zu Kindern

Die Krankheit eines geliebten Kindes verursacht in jedem normalen Elternteil Angst und Angst. Und wenn das Baby krank ist, dann doppelt. Wie man nicht die Überreste des gesunden Menschenverstandes verliert und sich der Behandlung des Babys mit aller Verantwortung nähert, mit solch einer gewöhnlichen Krankheit wie einer Erkältung?

Was kann eine Erkältung bei einem Baby heilen?

Die erste Regel im Kampf gegen die Nasensekrete ist es, die Schleimhaut nicht austrocknen zu lassen, deshalb braucht sie eine konstante Befeuchtung. In diesem Fall können Sie Tropfen verwenden, die auf Meer oder Salz basieren und in einer Stunde oder zwei, 2-3 Tropfen pro Nasenloch tropft.

Behalten Sie die optimale Luftfeuchtigkeit im Kinderzimmer, der Wert sollte zwischen 50 und 70% liegen. Es kann mit einem arbeitenden Luftbefeuchter erreicht werden, oder in einem Kinderzimmer platziert werden, offene Behälter mit Wasser oder indem Sie ein nasses Handtuch auf die Batterie legen.

Antimikrobielle und entzündungshemmende Tropfen: Protargol, Siallor, Collagol, Silber enthalten und perfekt mit den Symptomen der Krankheit zurechtkommen.

Vasokonstriktoren können streng nach der Verschreibung des Arztes verwendet werden, aber sie sollten nicht missbraucht werden. 1-2 Tropfen in jedem Nasengang, vor dem Zubettgehen, um das Atmen zu erleichtern, werden dem Kind nicht viel schaden, aber vergessen Sie nicht, dass ihre Verwendung länger als 3-5 Tage inakzeptabel ist.

Wann ist die Zeit zum Einatmen?

Unter dem Begriff der Inhalation versteht man das Einatmen kalter oder heißer Dämpfe, verschiedener Medikamente, um die entzündlichen Prozesse der oberen Atemwege zu erleichtern und zu beseitigen.

Die Vorteile der Inhalation von der Erkältung für Kinder gegen die oben beschriebenen üblichen Behandlungsmethoden sind allen erfahrenen Müttern seit langem bekannt. Wie es funktioniert, lass es uns herausfinden.

  • Während der Atmung dringt der Dampf mit den kleinsten Partikeln von Arzneimitteln oder ätherischen Ölen und Kräutersud tief in die Atemwege ein und wirkt sich nicht nur auf den Nasopharynx, sondern auch auf den Rachen und die Bronchien aus. Daher zeigt die Behandlung mit dieser Methode nicht nur bei der Erkältung, sondern auch bei Krankheiten wie Bronchitis, Mandelentzündung, Mandelentzündung und anderen wirksame Ergebnisse.
  • Zusätzlich zur Befeuchtung der Schleimhaut tragen therapeutische Paare zur Verflüssigung und Ausscheidung von Schleim und zur Entfernung von Ödemen aus dem Nasopharynx bei. In diesem Fall dringen die entzündungshemmenden Medikamente in die entferntesten Teile der Nase ein, wo Tropfen und Spray nicht in den Zustand gelangen können.
  • Inhalation, eine sicherere Methode der Therapie, im Vergleich zu der Verwendung von vasokonstriktiven Tropfen und wird leicht von Kindern bis zu einem Jahr toleriert.
  • Arzneimittel gelangen beim Einatmen direkt in den Bereich der Entzündung, ohne weit zu gehen, durch den Magen und das Blut.

Für Säuglinge ist die Behandlung von Rhinitis durch Inhalation ziemlich schwierig, aber in einigen Fällen ist es einfach notwendig.

Was sind Inhalationen und Geräte für sie

Die einfachste und älteste Methode, die unseren Urgroßmüttern bekannt ist, besteht darin, über den Dampf zu atmen. Wahrscheinlich erinnern sich viele von Ihnen, dass meine Mutter als Kind über einem Topf mit frisch gekochten, heißen Kartoffeln saß, die mit einer Decke bedeckt waren und gezwungen wurden, tief Luft zu holen.

Diese Behandlungsmethode ist am leichtesten zugänglich und einfach. Und erfordert keine spezielle Vorbereitung, alles, was Sie tun müssen, ist das Wasser in einem Topf zu erhitzen. Dann, darin ist nötig es einige Tropfen des ätherischen Öls hinzuzufügen. Auch die Apotheke "Pinosol", die auf der Basis einer Mischung verschiedener Öle entsteht, ist für diese Therapie relevant. Das Wasser für das Verfahren sollte nicht zu heiß sein, seine optimale Temperatur beträgt 40 Grad.

Leider ist diese Methode nicht für Kinder unter einem Jahr geeignet, da das Baby wahrscheinlich nicht erklären kann, dass es notwendig ist, mit der Nase zu atmen.

Um das Verfahren für einen Säugling durchzuführen, raten Ärzte, spezielle medizinische Geräte, Inhalatoren oder Vernebler zu verwenden. Das Prinzip ihrer Wirkung ist ähnlich und besteht in der Fähigkeit, medizinische Substanzen in sehr kleine Partikel aufzuspalten, die ein Aerosol bilden, das selbst die entferntesten Teile der Atmungsorgane durchdringt und sich auf ihnen absetzt.

Für Inhalationen können Vernebler nur pharmazeutische Präparate und Kräutertees verwenden. Ätherische Öle und deren Lösungen können nicht in Verneblern verwendet werden, da ölverteilte Partikel, die in die Bronchien gelangen, die Lumen darin verstopfen und zur Entwicklung von Lungenentzündung führen können.

  • Mesh ist ein Vernebler, die neueste Erfindung unter ähnlichen Geräten ist sehr teuer und sehr effektives Gerät. Einfach zu bedienen, dank seiner kompakten Größe. Das Prinzip seiner Arbeit besteht darin, medizinische Substanzen durch eine spezielle Membran zu leiten.
  • Kompressor Vernebler, sprühen Sie das Medikament mit einem Luftstrahl. Wegen lauter Arbeit und großen Größen nicht für Babys geeignet.
  • Ultraschall-Vernebler, es gilt als die praktischste in der Reihe von ähnlichen Geräten. Das darin enthaltene Medikament wird mittels Ultraschall in ein Aerosol umgewandelt. Sein Nachteil ist, dass es nicht für die Behandlung mit Antibiotika und Hormonen geeignet ist.

Eine andere Art von ähnlichen medizinischen Gerät - Dampfinhalator, ist günstiger. Das Prinzip der Therapie mit ihm basiert auf dem Einatmen von Dampf, im Wesentlichen die gleiche Pfanne mit einer Decke, nur raffinierter. Aber bei Rhinitis führen Verfahren mit einem Dampfinhalator zu den schnellsten Ergebnissen.

Welches Gerät auch immer Ihre Eltern wählen, denken Sie daran, dass es für die leichte Anwendung für das Baby mit einer Maske ergänzt werden sollte.

Vorbereitungen für die Inhalation

Inhalation Dampf Inhalator oder "Großmutters Methode, mit einem Topf und einer Decke, können und sollten Sie ätherische Öle und pflanzliche Heilkräuter verwenden.

  • Die häufigsten Mittel sind Eukalyptus, Menthol, Wacholder, Teebaum, Tanne, Salbei oder Sanddornöl.
  • Bei chronischen und langwierigen Entzündungen kommen Dekokte aus den Blättern von Himbeer- und Ringelblumenblüten.
  • Abkochungen und Aufgüsse von Kräutern: Kamille, Johanniskraut, Oregano, Kiefer und Birkenknospen, Mutter-und-Stiefmutter und andere.
  • Saft Kalanchoe, wirkt antiviral und entzündungshemmend. Sie können eine Lösung für die Verfahren finden, indem Sie zwei Esslöffel Saft in einem Liter Wasser verteilen.

Der Vernebler wird mit Apothekenprodukten oder Meerwasser verwendet. Alle Arzneimittel müssen von Ärzten verschrieben werden und vor der Anwendung für Säuglinge, verdünnt mit Kochsalzlösung, im Verhältnis 1: 3.

  • Interferon bei Virusinfektionen.
  • Tonzilgon, eine spezielle Arzneimittellösung aus Kräutern.
  • Chlorophyllipt, wirksam im Kampf gegen Staphylokokken, ein Verfahren benötigt 3 ml des Arzneimittels und 30 ml Natriumchlorid.
  • Borjomi oder Essentuki, tragen zur Verflüssigung der Schleimsekrete und ihrem Rückzug aus den Nasennebenhöhlen bei.
  • Miramistin

Alle Prozeduren werden 2-3 Male pro Tag für drei Minuten durchgeführt.

Wie man mit einer Erkältung vorgeht

Trotz des Unterschieds bei Inhalatoren ist das Prinzip ihrer Operation ungefähr gleich und während der Therapie ist es notwendig, bestimmte Bedingungen zu erfüllen:

  • Das Verfahren wird nicht früher als eine Stunde empfohlen - anderthalb, nach dem Essen und nicht danach eine Stunde lang essen.
  • Einatmen und ausatmen durch die Nase.
  • Am Ende der Therapie ist es verboten, drei Stunden auszugehen.
  • Nur der Arzt kann die Behandlung mit dem Inhalator verschreiben, er muss die Vorbereitung, die Art des Gerätes und die Häufigkeit der Sitzungen beraten.

Kontraindikationen

Es gibt eine Reihe von Faktoren, bei denen eine Behandlung mit einem Vernebler oder Inhalator nicht empfohlen wird:

  • Die Temperatur liegt über der Marke von 37,5 Grad.
  • Ohrentzündung.
  • Vorhandensein von dickem, eitrigem und blutigem Ausfluss.
  • Schwache Gefäße in der Nase.

Verbotene Inhalation von ätherischen Ölen in Gegenwart des Kindes Allergien gegen sie oder Bronchialasthma.

Mit was können Sie tun, Inhalationen Vernebler mit einer Erkältung und verstopfte Nase bei Kindern: wirksame Rezepte

Zur Behandlung der Erkältung werden häufig Inhalationen angewendet. Sie reduzieren Schleimhautödeme, verdünnen Sekrete, stellen die normale Atmung wieder her und lindern die Rhinitis.

Bis vor kurzem waren Haushaltsinhalationen über Dampf weit verbreitet. Dies ist nicht überraschend, da sie kostengünstig, einfach zu präparieren und zu verwenden sind. Diese Methode hat jedoch erhebliche Nachteile. Das Risiko, einen schleimigen Dampf zu verbrennen, ist groß, außerdem ist es gefährlich und kategorisch nicht für kleine Kinder geeignet.

Jetzt wird die Popularität von Verneblern - Inhalatoren, die Flüssigkeit in Aerosol umwandeln, die die Wirkung von Drogen beschleunigt erworben. Sie werden seit langem in Krankenhäusern verwendet und auch zuhause verwendet.

Was nützt ein Vernebler?

Was sind die Vorteile eines Verneblers für andere Inhalationen? Erstens kann es verwendet werden, um auch Säuglinge, ältere oder schwer kranke Menschen zu behandeln. Medikamente, die durch den Vernebler an den Körper abgegeben werden, wirken sanft und wirken lang anhaltend. Diese Sprühmethode zeigt selten Nebenreaktionen, außerdem ist das Risiko von Verbrennungsschleim im Gegensatz zu Dampfinhalatoren völlig ausgeschlossen.

Zweitens erreicht das Aerosol schnell sein Ziel, da kleine Partikel leicht in die Schleimhaut eindringen, was ihre Wirkung verstärkt. Aufgrund der Sprühmethode ist die Verwendung von Lösungsmitteln oder zusätzlichen Gasen, die keinen Schaden verursachen, nicht erforderlich. Das Arzneimittel wirkt auf alle Teile des Atmungssystems, hat aber keinen Einfluss auf andere Organsysteme, was die Inhalation von Verneblern von der Behandlung mit Tabletten unterscheidet.

Drittens ist der Vernebler einfach zu bedienen. Es ermöglicht Ihnen auch, Medikamente genau zu dosieren.

Mit Hilfe eines Verneblers können Sie nicht nur die Erkältung, sondern auch viele andere Krankheiten heilen:

  • Bronchialasthma und andere chronische Lungenerkrankungen (Bronchitis, Mukoviszidose und dergleichen);
  • Pharyngitis;
  • Sinusitis;
  • Laryngitis;
  • Tracheitis;
  • Vorbeugung von Pneumonie in der postoperativen Phase oder bei Patienten mit onkologischen oder kardiovaskulären Erkrankungen;
  • Atemwegserkrankungen.
Das Einatmen ist nur mit der Ernennung des Eingriffs durch den behandelnden Arzt notwendig

Mittel für Inhalationen in einem Vernebler für Rhinitis

Es gibt viele Medikamente zur Behandlung von Krankheiten mit einem Vernebler. Wählen Sie den richtigen - der Arzt wird helfen. Vor der Einnahme des Medikaments ist eine Beratung notwendig, weil das falsch gewählte Mittel die Krankheit des Kindes nicht nur heilen, sondern auch verschlimmern kann.

Sie können einen Fertigmörtel kaufen oder selbst vorbereiten. Es hängt alles von den Vorlieben der Eltern und der Krankheit ab. Manchmal ist eine komplexe Behandlung erforderlich, wenn die Arzneimittel konsistent verwendet werden.

Fertig-Apotheke Produkte

Es gibt verschiedene Arten von Medikamenten für Vernebler, die sich in der Wirkung unterscheiden:

  • Füllmittel für Schleim. Lazolvan ist eine Alternative zu Bromhexin in Inhalatoren. Es wirkt auf Bronchialschleimhautzellen, verstärkt die Sekretion des Sputums und verringert die Viskosität. Indikationen sind Bronchialerkrankungen, die mit der Freisetzung von schwer zu trennendem Sputum (Pneumonie, Mukoviszidose) einhergehen.
  • Bronchor-Dilatatoren. Dazu gehören Fenoterol. Es wird als fertige Lösung Berotek verkauft. Indikationen für die Verwendung: Bronchialasthma, verstopfte Nase, chronisch obstruktive Bronchitis, Krankheiten mit Spasmen der Bronchien begleitet. Für eine Inhalation werden nicht mehr als 2 ml Lösung empfohlen. Der Höhepunkt der Aktion ist dreißig Minuten, die Dauer beträgt etwa drei Stunden. An einem Tag wird empfohlen, die Anzahl der Eingriffe zu variieren, indem die Stärke der Bronchospasmen untersucht wird.
  • Kombinierte Vorbereitungen. Berodual - eine Kombination von Fenoterol und Bromid Ipratropium. Die Kombinationstherapie ist effektiver im Vergleich mit der Verwendung von nur einem Mittel. Zur Inhalation werden 4 ml des Arzneimittels verwendet, verdünnt mit 1,5 ml einer 0,9% igen Kochsalzlösung.
  • Antibakterielle Medikamente. Empfohlen für Tonsillitis, Pharyngitis, Lungenentzündung, Lungenabszess, etc. Das häufigste Fluimycil ist ein Medikament, das eine Kombination von Antibiotika ist. Um die Lösung vorzubereiten, benötigen Sie 5 ml Lösungsmittel, das zu dem Pulver hinzugefügt wird. Ein Verfahren reicht für die Hälfte.
  • Antitussiva. Zur Behandlung von trockenem Husten. Zum Beispiel verringert Lidocain, ein Lokalanästhetikum, die Rezeptorempfindlichkeit durch Unterdrückung von Husten. Die zulässige Konzentration beträgt 2%. Für eine Prozedur sind 2 ml Lösung ausreichend.
  • Entzündungshemmende Medikamente. Verwendet für akute entzündliche Erkrankungen der Atemwege und helfen, verstopfte Nase loszuwerden. Rotokan ist ein Extrakt aus Kamille, Calendula und anderen Kräutern. Es wird in verdünnter Form verwendet. Bei 0,5 Teelöffel der Droge wurden 100 ml Kochsalzlösung empfohlen. Für jede Inhalation sind 3 ml der resultierenden Lösung ausreichend.

Hausgemachte Lösungen

Es ist nicht notwendig, spezielle Medikamente für Inhalationen mit einem Vernebler zu kaufen. Sie können unabhängig voneinander Lösungen, die nicht schlimmer sind als mit verstopfter Nase und Rhinitis bewältigen. Manchmal sind Rezepte sehr einfach, was das Leben für die Eltern viel einfacher macht und auch absolut sicher für Kinder.

Es genügt, die Flüssigkeit aufzuwärmen und in den Vernebler zu gießen. Für Kinder, solche Einatmung zu tun, wird nicht mehr als 3 Mal pro Tag empfohlen.

Mit einem Vernebler können Sie eine laufende Nase sogar mit gewöhnlichem Salz heilen. Wir brauchen Lösungen mit einer Konzentration von 2% und 0,9%. Chlorid-Natrium reinigt die Nasenhöhle und tötet Bakterien ab. Ein Kind muss dreimal täglich mit Salz inhalieren.

Die wässrige Lösung von Propolis stärkt das Immunsystem und widersteht entzündlichen Prozessen. Dieses Mittel ist für das Kind harmlos. Füge 5 ml physiologische Lösung zu einem Tropfen der Lösung hinzu. Inhalationen vorzugsweise morgens und abends durchführen.

Was sollte nicht in einen Vernebler gegossen werden?

Der Vernebler sollte sauber sein - nicht jede Flüssigkeit ist für die Inhalation geeignet. Es ist nicht nur der Effekt für den Patienten, sondern auch, dass einige Lösungen zu Fehlfunktionen des Inhalators führen können. Zum Beispiel können Sie keine Öle verwenden. Viele Menschen denken, dass ätherische Öle das beste Mittel zur Inhalation sind. Das ist jedoch völlig falsch. Vernebler sprüht Ölpartikel, die sich in den Alveolen festsetzen. Aus diesem Grund erscheint der dünnste Film, der keine Luft durchlässt, was zu Störungen des Gasaustauschs in der Lunge und zu Entzündungsprozessen führt.

Kontraindiziert die Verwendung von pflanzlichen Abkochungen, die nicht für Vernebler bestimmt sind. Es gibt Geräte, in denen ihre Verwendung erlaubt ist, aber dies sollte im Voraus geklärt werden. Es ist sehr schwierig, die Brühe ziemlich gut zu belasten, immer noch zu groß für den Partikelinhalator. Sie bleiben in den Filtern hängen und setzen sich an den Wänden der Kammer ab, was zum Bruch führt.