Search

Nach welcher Zeit beginnt Zirtek zu handeln?

Freundliche Zeit, liebe Leser! Zirtek von Allergien ist eines der zuverlässigsten Antihistaminika der zweiten Generation.

Das Medikament hat eine einfache Zusammensetzung, die auf Cetirizin basiert, weshalb es praktisch keine Kontraindikationen hat. Erhältlich in verschiedenen Formen für Erwachsene und Kinder, hat einen angenehmen Wert.

Lesen Sie mehr über Zirtek gegen Überempfindlichkeit in diesem Artikel.

Wie leidet die Allergie?

Wenn Überempfindlichkeit aktiv Histamin zugeordnet ist - eine Substanz von Mastzellen produziert.

Mastzellen finden sich wiederum in nahezu allen Geweben des menschlichen Körpers und reagieren sehr stark auf die Gefahr in Form von Allergenen und Reizstoffen, die auf verschiedene Weise in den Körper eindringen.

Wenn der Stimulus in uns eintritt, beginnen die Mastzellen aktiv die oben genannte Substanz zu produzieren, die an die Histamin-H1-Rezeptoren bindet. Im Zuge dieser Verbindung tritt auf.

Zyrtec (Zyrtec) ist ein Antiallergikum mit antihistaminischer Wirkung, antipruritischer und antiexudativer Wirkung. Der Hersteller ist das Schweizer Pharmaunternehmen UCB Farchim. Formfreigabe: Dragees sowie Tropfen zur oralen Verabreichung.

Wie arbeitet Zirtek mit Allergien?

Durch die Blockade der Histamin-H1-Rezeptoren verhindert Zirtek die Freisetzung von Entzündungsmediatoren (Serotonin, Histamin, Badinkin). Fördert die Vorbeugung und Linderung des Verlaufs von allergischen Reaktionen und bietet eine antiexudative und juckreizstillende Wirkung. Stabilisiert die Membranen von Mastzellen, beeinflusst die frühen und späten Stadien von allergischen Reaktionen und reduziert die Migration von Eosinophilen, Neutrophilen. Es verhindert die Entwicklung von Ödemen von Geweben und verringert die Durchlässigkeit von Kapillaren. Hilft Bronchospasmen bei Bronchialasthma zu reduzieren. Bei Einhaltung der therapeutischen Dosis hat es keine sedierende Wirkung.

Die Zusammensetzung von Zirtek, nach.

In jüngster Zeit nimmt die "Altersschwelle" der Allergie rasch ab. Unangenehme und manchmal lebensbedrohliche Symptome finden sich zunehmend nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Säuglingen. In Apothekenketten werden Eltern viele Antihistaminika angeboten, aber nicht alle von ihnen können zu Babys gebracht werden. Eine angenehme Ausnahme ist Zirtek, von Kinderärzten auch für neugeborene Kinder ernannt.

Wirkungen und Wirksamkeit des Arzneimittels

Zirtek ist ein Antiallergikum, das zur Klasse der selektiven Blocker der Histaminrezeptoren der zweiten Generation gehört.

Beim Eintauchen in den Körper hat die Medizin folgende therapeutische Wirkung:

verhindert das Auftreten von Allergien; mildert den Verlauf einer allergischen Reaktion; lindert juckende Haut; entfernt Ödeme und Entzündungen in der Nasen- und Nasopharynxhöhle; reduziert die Hyperthermie (Rötung) der Haut.

Zirtek - Antiallergikum für Kinder und Erwachsene

Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels beruht auf Eigenschaften.

Zirtek ist eine der beliebtesten Allergie Drogen in der letzten Zeit verwendet.

Die Droge wird im Geiste der bequemen Formen für den Empfang entlassen.

Tabletten und Tropfen und die therapeutische Wirkung bei fast der Hälfte der Patienten tritt in der ersten halben Stunde nach oraler Verabreichung auf.

Im Folgenden sind die Formen der Freisetzung der Droge Zirtek, Tabletten und dementsprechend Tropfen.

Zusammensetzung und Eigenschaften des Arzneimittels Zirtek

Antihistaminikum Zirtek als Hauptwirkstoff enthält Cetirizin, das wiederum ein Metabolit von Hydroxyzin ist.

Cetirizin ist ein Histaminantagonist und seine Wirkung beruht auf der Blockierung von H1-Histaminrezeptoren bei der Entwicklung einer spezifischen Immunantwort auf ein Allergen.

Die antiallergische Wirkung von Zirtek erleichtert die Manifestation von Reaktionen auf verschiedene Allergene, wirkt anti-exsudativ und juckreizstillend auf den Körper.

Cetirizin betrifft beide Frühstadien.

Bei der Behandlung der meisten Allergieerscheinungen und damit verbundenen Dermatosen werden Zirtek Tropfen verschrieben. In der medizinischen Praxis hat diese Medizin aufgrund der hohen Effizienzindikatoren, der schnellen Erzielung des gewünschten Ergebnisses und der Sicherheit bei der Anwendung an Popularität gewonnen.

Zirtek Tropfen - Zusammensetzung

Die Hauptwirkstoffkomponente des Arzneimittels ist Cetirizinhydrochlorid. Diese Substanz beginnt bereits 20 Minuten nach der ersten Einnahme schnell zu wirken. Die Zutat ermöglicht Ihnen, allergische Reaktionen des Immunsystems von der Seite der Atemwege und der Haut loszuwerden. Außerdem hält die Wirkung von Cetirizin weitere 72 Stunden nach Beendigung der Therapie an.

Hilfsstoffe - Methylparahydroxybenzoat, Natriumacetat, Propylenglykol, Essigsäure, Glycerin, gereinigtes Wasser und Natriumsaccharinat.

Anwendung von Zirtek-Tropfen von Allergien

Umfang des betreffenden Medizinprodukts

In jüngster Zeit sind Allergien nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Kindern häufiger. Es reduziert die Lebensqualität erheblich und bringt gewisse Einschränkungen mit sich. Glücklicherweise haben die Pharmazeuten jetzt gute Ergebnisse bei der Untersuchung der Natur der allergischen Reaktion erzielt und setzen ausreichend wirksame Medikamente frei, die den Beginn eines Angriffs verhindern können. Eine solche Droge ist Zirtek für Kinder.

Betrachten Sie die Anweisungen für die Verwendung von Zirtek für Kinder. Es gehört zu den Blockern der Histaminrezeptoren und enthält in seiner Zusammensetzung Cetirizin Dihydrochlorid. Formfreisetzung: Dragees oder farblose transparente Tropfen mit charakteristischem Geruch (erinnert an Essigsäure).

Wie bekannt ist, wird während des allergischen Angriffs eine große Menge Histamin freigesetzt - eine biologisch aktive Substanz, die eine Kaskade von Reaktionen im Körper auslöst, die häufig allergische Reaktionen sind (Hautausschlag, Schleimhautödem, Juckreiz usw.).

Zirtek ist ein Antiallergikum, das Cetirizin Dihydrochlorid enthält.

Cetirizin übt eine ausgeprägte antagonistische Wirkung auf H1-Rezeptoren aus, ohne Affinität für andere Arten von Rezeptoren zu zeigen. Antiallergischer Wirkung von Cetirizin basiert auf H1-Rezeptor-Blockade sowie direkte antiallergische Wirkung, die durch eine Verlangsamung der Frühphase der allergischen Reaktion und zur Verringerung der Migration von Entzündungszellen (einschließlich Eosinophilen) realisiert wird. Cetirizin Dihydrochlorid hemmt auch die Freisetzung von Mediatoren, die in der späten Phase der Entwicklung einer allergischen Reaktion beteiligt sind.

Tabletten im Mantel von Zirtek führen zu einer Abnahme der Hyperaktivität des Bronchialbaumes, die als Reaktion auf eine übermäßige Histaminfreisetzung auf dem Hintergrund von Bronchialasthma auftritt.

Die aktive Komponente von Zirtek dringt nicht in die Blut-Hirn-Schranke ein, wenn therapeutische Mittel verwendet werden.

Zirtek Anweisung

Zirtek ist ein Antiallergikum, Antihistaminikum. Produziert in Form von Tabletten, Tropfen, Sirup zur oralen Verabreichung.
Die Einnahme des Medikaments sollte 10 Milligramm pro Tag für Erwachsene und Kinder über 6 Jahren nicht überschreiten, sonst kommt es zu einer Verlangsamung der Reaktionen, eine Abnahme der Achtsamkeit. Das Medikament wird 1 Mal pro Tag oder 2 mal 5 Milligramm verschrieben. Für Kinder ab einem Jahr, 5 Milligramm pro Tag, einmal oder 2 mal 2,5 Milligramm. Säuglingsnahrung ist kontraindiziert.
Mit Vorsicht wird das Medikament bei Patienten mit Niereninsuffizienz und Leberinsuffizienz verschrieben.
Bei Dialysepatienten mit einer Kreatinkonzentration von weniger als 10 ml / min ist das Medikament kontraindiziert, bei einer Kreatinkonzentration von weniger als 30 ml / min wird das Medikament bei 5 Millilitern täglich verschrieben. Mit einer Kreatinkonzentration von 30 bis 49 ml / min bei 5 Millilitern pro Tag. Mit leichter Nierenerkrankung.

Laut WHO gehören zu den häufigsten Krankheiten in den meisten entwickelten Ländern verschiedene allergische Erkrankungen. Die Statistiken der letzten Jahre zeigen sicherlich, dass allergische Erkrankungen nicht nur auf der ganzen Welt verbreitet sind, sondern auch eine stetige Tendenz, ihre Anzahl zu erhöhen. Und in den meisten Fällen verläuft die Krankheit vom Soforttyp.

Der hohe Rhythmus des modernen Lebens, erhöhte psychophysische Belastungen, Stress, die Verwendung vieler Chemikalien, Luftverschmutzung, synthetische Nahrungsmittel - all diese Faktoren sind die Hauptursachen für den Beginn und die Entwicklung von allergischen Erkrankungen. In diesem Fall ist die Allergie eine sehr heimtückische Krankheit und kann sich lange Zeit nicht durch äußere Symptome manifestieren.

Es ist sehr wichtig, die Behandlung von allergischen Erkrankungen so früh wie möglich zu beginnen. Dies wird helfen, die Zunahme der Schwere der Krankheit zu verhindern, von leichten Nahrungsmittelallergien bis zu schwerem Asthma bronchiale. Klinische Manifestationen der Krankheit.

Zirtek ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation, das zur Behandlung verschiedener allergischer Erkrankungen eingesetzt wird. Zirtek beseitigt perfekt die unangenehmen Folgen von allergischen Reaktionen in Form von Rötung, Schwellung und Juckreiz. Kann auch verwendet werden, um allergische Reaktionen zu verhindern.

Zirtek (internationaler fremder Name - Cetirizin) wird vom Pharmaunternehmen USB (Belgien) in Tabletten zu 10 mg und in Tropfen hergestellt. Dieses Medikament viele Analoga, Cetirizin verschiedene pharmazeutische Unternehmen verkauft unter dem Namen: alerza, allertek, Analergin, zetrinal, zintset, Zyrtec, zodak, Letizen, Cetirizin, parlazin, Cetirizin-Hydrochlorid, tsetirinaks, tsetrin.

Zirtek ist ein Blocker von peripheren Histamin-H1-Rezeptoren, das heißt, es blockiert die Wirkung von Histamin, der Hauptsubstanz aller allergischen Reaktionen. In therapeutischen Dosen hat keine signifikante beruhigende und hypnotische Wirkung.

Gistaminozavisimuyu wirkt sich frühzeitig von allergischen Reaktionen begrenzen Freisetzung von Entzündungsmediatoren in der späten Phase einer allergischen Reaktion reduziert die Migration von Eosinophilen, Neutrophilen und Basophilen, Mastzellen stabilisierende Membran. Reduziert die Durchlässigkeit der Kapillaren, verhindert die Entwicklung von Gewebeödemen, lindert Spasmen der glatten Muskulatur. Eliminiert die Hautreaktion auf die Verabreichung von Histamin, spezifische Allergene, und auch auf die Kühlung (mit "kalten" Urtikaria). Reduziert Histamin-induzierte Bronchokonstriktion bei Bronchialasthma mit leichtem Verlauf.

Praktisch keine anticholinerge und Antiserotoninwirkung. In therapeutischen Dosen wirkt es praktisch nicht sedierend.

"Zirtek" fällt: wie und wie viele Tage, um das Baby zu geben

Antihistaminika, die von Kindern verwendet werden können, sind sehr beliebt. Schließlich wird eine solche Krankheit, wie eine Allergie, bei Kleinkindern immer häufiger. Leider kann keine Medizin vielfältig sein. Also lasst uns herausfinden, was der "Zirtek" ist, die Gebrauchsanweisung studieren und herausfinden, ob es für Kinder sicher ist, diese Tropfen zu verwenden und wie viele Tage im Falle einer Verabredung zu trinken sind.

Zusammensetzung und pharmakologische Eigenschaften

"Zirtek" ist ein Medikament für eine neue Generation von Antihistaminika, das seit mehr als 30 Jahren in Apotheken präsent ist und sich als eines der wirksamsten Medikamente erwiesen hat.

Dieses Medikament kämpft erfolgreich mit einer Vielzahl von allergischen Manifestationen, unterscheidet es juckreizstillende und antiexsudative Wirkung, aber ein wirksameres Ergebnis kann in Verbindung mit Begleitmedikationen erhalten werden.

Wirkstoff - Cetirizinhydrochlorid oder Cetirizin (dies ist der Name der Droge nach internationalen Standards). Sein Inhalt in 1 ml Tropfen ist 10 mg. In Form von Hilfskomponenten in der Medizin gibt es:

  • Glycerol 250 mg;
  • Saccharin - 10 mg;
  • Propylenglykol 350 mg;
  • Propylparabenzol 0,15 mg;
  • ein schwaches Salz der Essigsäure - 10 mg;
  • Methylparabenzol - 1,35 mg;
  • essigsaure wasserfreie Säure - 0,53 mg;
  • destilliertes und deionisiertes (ohne Ionenverunreinigungen) gereinigtes Wasser - bis zu 1 ml.

Bevor Sie "Zirtek" in Tropfen nehmen, müssen Sie wissen, welche therapeutischen Maßnahmen dieses Tool zeigt und was Kindern helfen kann.

Die Droge hat solche Effekte:

  1. Vorbeugung von allergischen Erscheinungen.
  2. Es lindert den Verlauf verschiedener allergischer Formen, unabhängig von der Art und dem Faktor, der sie verursacht hat.
  3. Dient zur guten Vorbeugung von allergischen Anfällen (Asthma, Dermatitis usw.).
  4. Lokalisiert die Manifestation der Exsudation.
  5. Entfernt Schwellungen.
  6. Reduziert die Rötung der Haut und Hautausschläge.
Alle diese Effekte werden durch die Fähigkeit des Medikaments verursacht, Histamin-Stimuli zu blockieren. Gleichzeitig kann "Zirtek" die Zuteilung neuer Enzymdosen verhindern und trägt somit zur vollständigen Abschwächung von Allergien bei.

Aktivieren Sie "Zirtek" beginnt nach 20 Minuten (in einigen - in 50-60 Minuten) nach seiner Verabreichung und hat weiterhin eine Wirkung auf den Körper für 24 Stunden.

Hinweise für den Einsatz

"Zirtek" wird verschrieben, wenn solche Symptome auftreten:

  • saisonale oder persistierende Rhinitis;
  • allergische Entzündung der Bindehaut (Rote-Augen-Krankheit);
  • Juckreiz, Niesen, Rhinorrhoe (Ausfluss aus der Nase), übermäßige Sekretion von Flüssigkeit durch Tränendrüsen, Rötung der Augen, allergisch;
  • Nahrungsmittelallergie;
  • Pollinosis (Heuschnupfen);
  • Brennnessel-Fieber;
  • Angioödem;
  • allergische Dermatitis (atopisches Ekzem-Syndrom, Peeling, Hautausschläge).

Zirtek vor oder nach den Mahlzeiten kann Kindern als entzündungshemmendes Mittel bei Virusinfektionen, akuten Tonsillitis, Erkältungen, Sinusitis, Bronchitis und anderen Krankheiten verschrieben werden.

Ab welchem ​​Alter können Kinder

"Zirtek" ernennt auf keinen Fall Babys. Das Mindestalter für das Trinken von Tropfen beträgt sechs Monate.

Dosierung und Verabreichung für Kinder

Um dem jungen Körper nicht zu schaden, müssen Sie wissen, wie viel Sie Ihrem Kind zirtek geben können, um keine Vergiftung, Nebenwirkungen und Sucht hervorzurufen. Der Hauptvorteil dieses Medikaments ist, dass es nicht das Wachstum von Widerstand bestimmt, d. H. Wie viel es verwendet wird, so viel es funktioniert.

Von 6 bis 12 Monaten

Von sechs Monaten bis zu einem Jahr werden Kindern täglich 5 Tropfen (2,5 mg) verschrieben.

1 bis 2 Jahre

Von einem Jahr bis zu zwei Jahren geben Sie 2,5 mg (oder 5 Tropfen) zweimal täglich. Nehmen Sie einmalig bei 10 Tropfen in diesem Alter wird nicht empfohlen.

2 bis 6 Jahre

Babys im Alter von zwei bis sechs Jahren werden 2,5 mg (oder 5 Tropfen) 2 mal am Tag verschrieben. Die tägliche Dosierung kann eine andere sein - einmalig bei 5 mg (oder 10 Tropfen).

Älter als 6 Jahre

Kinder ab 6 Jahren und Erwachsene können einmal täglich 10 mg (20 Tropfen) trinken.

Es ist auch erwähnenswert, dass die Dosierung bei Vorliegen von Nierenerkrankungen, bei Frühgeburten des Babys und bei Vorliegen einer Arzneimittelallergie angepasst werden kann.

Darüber hinaus ist es nicht ausreichend, nur über die Dosierung zu wissen, sondern Sie müssen auch verstehen, wie Sie einem Kind einen Tropfen "Zirtek" geben können. Sie werden mündlich genommen, Messen der gewünschten Portion in einem Dessert oder einem Teelöffel.

Dann werden sie geschluckt und mit etwas sauberem Wasser (genug ½ Tasse) abgewaschen. Wenn das Baby unverdünnte Tropfen (unangenehmer Geruch und Geschmack) schwer zu schlucken ist, können Sie die Tropfen verdünnen, indem Sie etwas Wasser in den Löffel geben.

Spezielle Anweisungen

Tropfen von "Zirtek" können frei in Apotheken ohne Rezept gekauft werden. Bewahren Sie die Droge an einem Ort auf, der für Kinder und Haustiere unzugänglich ist, wobei die Temperatur nicht mehr als 25 ° C und nicht weniger als 15 ° C beträgt. Die Droge ist 5 Jahre alt. Am Ende dieser Zeit ist es streng verboten, Tropfen zu nehmen.

Nehmen Sie "Zirtek" optimal eine Stunde vor oder nach dem Essen ein. Es ist nicht ausgeschlossen, essen zu essen, aber die Wirkung dieser Aufnahme wird 10-30 Minuten später kommen.

Darüber hinaus argumentieren Experten Die beste Zeit für einen Tropfen ist Abend (21: 00-23: 00), wenn die höchste Freisetzung von Histamin auftritt. Wenn es vorgeschrieben ist, zweimal am Tag zu trinken, ist es besser, Tropfen am Morgen und vor dem Schlafengehen zu trinken, während die Pause ungefähr 12 Stunden betragen sollte.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

"Zirtek" hat praktisch keine Kontraindikationen und die einzigen Gründe, warum Sie die Medikamente - Intoleranz der Hauptkomponenten des Medikaments und Hydroxyzins nicht nehmen können. Sie können dieses Medikament nicht auch zu schwangeren Frauen und während des Stillens nehmen.

Trotz der Wirksamkeit und Sicherheit des Medikaments kann Zirtek Nebenwirkungen bei Kindern verursachen. Meist entstehen sie als Folge der Überschreitung dieser Dosis. Also, Überdosis Symptome sind:

  • Durchfall oder Verstopfung;
  • übermäßige Müdigkeit;
  • Angst;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Schläfrigkeit, Schlafstörungen;
  • Unterbrechungen beim Urinieren oder Inkontinenz;
  • verwirrtes Bewusstsein;
  • trockener Mund;
  • Zittern;
  • Dyspepsie;
  • allgemeine Schwäche;
  • leichter Schwindel;
  • Schwäche;
  • erweiterte Pupillen (Mydriasis);
  • Sehstörungen;
  • Migränekopfschmerzen;
  • Juckreiz;
  • Stupor;
  • Unterdrückung des Bewusstseins (sedatives Symptom).

Um solche Merkmale loszuwerden, ist es mittels der Klärung des Magens oder vom Ruf des Erbrechens möglich. Experten raten dazu, "Zirtek" streng in der Menge zu nehmen, wie viele Tropfen dem Kind von seinem Alter verschrieben werden. Und im Falle einer Vergiftung wird empfohlen, Aktivkohle zu trinken und sich einer symptomatischen und zusätzlichen Therapie zu unterziehen.

Wie Sie sehen können, ist "Zirtek" ein einzigartiges Produkt, das jahrelang fortschrittliche Leistung und bewährte Qualität adäquat kombiniert. Aber es ist daran zu erinnern, dass es unabhängig vom Grad der Arzneimittelsicherheit unmöglich ist, es den Babys alleine zu geben. Verschreibungspflichtige Medikamente können nur nach der obligatorischen Untersuchung ärztlich behandelt werden.

Mit Allergien bei Kindern wird Zirtek helfen

In jüngster Zeit nimmt die "Altersschwelle" der Allergie rasch ab. Unangenehme und manchmal lebensbedrohliche Symptome finden sich zunehmend nicht nur bei Erwachsenen, sondern auch bei Säuglingen. In Apothekenketten werden Eltern viele Antihistaminika angeboten, aber nicht alle von ihnen können zu Babys gebracht werden. Eine angenehme Ausnahme ist Zirtek, von Kinderärzten auch für neugeborene Kinder ernannt.

Wirkungen und Wirksamkeit des Arzneimittels

Zirtek ist ein Antiallergikum, das zur Klasse der selektiven Blocker der Histaminrezeptoren der zweiten Generation gehört.

Beim Eintauchen in den Körper hat die Medizin folgende therapeutische Wirkung:

  • verhindert das Auftreten von Allergien;
  • mildert den Verlauf einer allergischen Reaktion;
  • lindert juckende Haut;
  • entfernt Ödeme und Entzündungen in der Nasen- und Nasopharynxhöhle;
  • reduziert die Hyperthermie (Rötung) der Haut.
Zirtek - Antiallergikum für Kinder und Erwachsene

Die therapeutische Wirkung des Arzneimittels beruht auf den Eigenschaften des Wirkstoffs - Cetirizin Dihydrochlorid. Die Substanz isoliert die Histaminrezeptoren und erlaubt ihnen nicht, einen ganzen Komplex von allergischen Erscheinungen auszulösen, die sich in Form von Juckreiz, Schwellung, Ausschlag usw. äußern.

Zirtek beginnt 20 Minuten nach der Einnahme zu wirken, und in einer Stunde zeigt sich der maximale Effekt. Bei längerem Gebrauch macht das Medikament nicht süchtig.

Außerdem ist Zirtek kein Hormon.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Belgische Hersteller produzieren das Medikament in Form von Tabletten und Tropfen zur Einnahme mit einem charakteristischen Essiggeruch.

Die flüssige Form des Medikaments wird fälschlicherweise manchmal als Sirup, Lösung oder Suspension bezeichnet, jedoch werden nur Tröpfchen und Tabletten in der Zirtek-Produktlinie präsentiert.

Zirtek in Tröpfchen ist die bevorzugte Form für Kinder unter 6 Jahren

Kinder unter 6 Jahren Antihistaminikum nur in Form von Tropfen, als junge Patienten mit Mühe schlucken Pillen verschrieben. Darüber hinaus ist eine flüssige Version des Medikaments viel einfacher zu dosieren.

Zirtecs Komposition - Tabelle

  • mikrokristalline Cellulose;
  • Lactosemonohydrat;
  • kolloidales Siliciumdioxid;
  • Magnesiumstearat;
  • Hypromellose;
  • Titandioxid;
  • Macrogol.
  • Glycerin;
  • Propylenglykol;
  • Natriumsaccharinat;
  • Methylparabenzol;
  • Propylparabenzol;
  • Natriumacetat;
  • Eisessig;
  • gereinigtes Wasser.

Hinweise für den Einsatz

Der Pharmaguide listet die Bedingungen auf, unter denen Zirtek am effektivsten ist. Die wichtigsten Indikationen für die Verwendung von Antihistaminika sind:

  • ganzjähriger oder saisonaler Schnupfen, begleitet von Niesen, Juckreiz, verstopfter Nase, reichlich Schleim aus der Nasenhöhle und Reißen;
  • Pollinose (Heuschnupfen) ist eine saisonale allergische Erkrankung, die durch Überempfindlichkeit gegenüber Pollen bestimmter Pflanzen auftritt. Die Hauptsymptome sind Konjunktivitis und laufende Nase;
  • Atopische Dermatitis - angeborene Krankheit, die sich auf der Haut des Gesichts und der Extremitäten in Form eines Hautausschlag in der frühen Kindheit manifestiert. Oft verschlimmert nach der Einführung von Ergänzungsnahrung, eine neue Mischung, mit Kinderkrankheiten;
  • trockener, unproduktiver Husten allergischen Ursprungs, der einen kleinen Patienten erschöpft;
  • Urtikaria - ein Ausschlag und Blasen, die wie eine Brennnessel brennen aussehen;
  • Ödem Quincke, gekennzeichnet durch Ödeme von Unterhautfettgewebe und Epithel. Gefahr einer schweren Verschlechterung der Gesundheit und Erstickungsgefahr des Kindes;
  • Windpocken oder Windpocken (zur Linderung von Pruritus).

Wenn ein Kind einen lebensbedrohlichen Zustand (Erstickungsanfall, Kehlkopfödem) entwickelt, kann Zirtek ohne ärztlichen Rat gegeben werden. In anderen Fällen ist die Konsultation eines Spezialisten obligatorisch.

Dr. Komarovsky über saisonale Allergien bei Kindern - Video

Gebrauchsanweisung

Dosierung und Dauer der Therapie werden vom Arzt aufgrund der Schwere der Erkrankung und der Merkmale des kindlichen Körpers bestimmt.

Trotz der Altersbeschränkungen, die in den Anweisungen angegeben sind, wird Zirtek auch bei der Behandlung von Neugeborenen angewendet. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, wird empfohlen, Tropfen nicht in die Muttermilch zu geben (wie bei anderen Arzneimitteln), sondern in der Nase zu vergraben, bis die allergischen Symptome verschwinden. Zum ersten Mal genügt ein Tropfen, um sicherzustellen, dass das Baby die Komponenten nicht intolerant ist.

Ärzte raten dazu, vorsichtig zu sein, wenn sie ein Neugeborenes mit Zirtek behandeln, da das Medikament das zentrale Nervensystem senken und einen Atemstopp im Traum auslösen kann. Wenn Sie Antihistaminikum verwenden, müssen Sie regelmäßig den Herzpuls des Kindes überwachen.

Das Stillen ist besser, die Tropfen in der Muttermilch oder der Mischung zu verdünnen. Dazu werden ca. 5 ml Milch ausgedrückt, die Medizin zugeben und dem Baby geben. Dann wird die Fütterung im gewohnten Modus fortgesetzt.

Für ein Baby über 12 Monate wird Zirtek in abgekochtes Wasser aufgelöst und vor den Mahlzeiten verwendet.

Darüber hinaus junge Patienten (bis 2 Jahre) wird die tägliche Dosis am besten in zwei Schritte unterteilt, die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu vermeiden. Es ist notwendig, dies mit einer Differenz von 12 Stunden zu tun, so dass die Konzentration des Medikaments im Blut konstant ist.

Kontraindikationen, mögliche Nebenwirkungen und Überdosierung

Zirtek ist bei Kindern mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels kontraindiziert. Darüber hinaus ist es verboten, Antihistaminika zu verwenden, wenn das Kind

  • angeborene Intoleranz gegenüber Galaktose;
  • Laktaseinuffizienz;
  • Verletzung der Absorption von Monosacchariden im Verdauungstrakt;
  • schwere Nierenerkrankung.

In der Regel vertragen Kinder Medikamente gut, unerwünschte Folgen können jedoch immer noch auftreten. In extrem seltenen Fällen ist das Auftreten eines Kindes wahrscheinlich:

  • Schläfrigkeit, Lethargie;
  • Aufregung;
  • trockener Mund;
  • Durchfall;
  • Tachykardie;
  • Schnupfen oder Pharyngitis;
  • Probleme mit dem Wasserlassen;
  • allergische Hautreaktionen (Juckreiz, Urtikaria, Ödem Quincke).

Überdosierung Zirtekom ist mit erhöhten Nebenwirkungen behaftet. Wenn das Kind Symptome wie Angst, Durchfall, Zittern (unwillkürliches Zittern der Finger) nach der Medikation hat, ist es notwendig, den Magen zu spülen. Dann bekommt das Opfer ein Sorbens, zum Beispiel Polysorb, und der Arzt wird gerufen.

Die Anweisungen für das Medikament zeigen, dass bei der Interaktion mit anderen Drogen, zum Beispiel mit Antibiotika der Makrolid-Gruppe, keine signifikanten Nebenwirkungen festgestellt wurden.

Manchmal wird Zirtek gleichzeitig mit anderen Antihistaminika eingenommen, insbesondere mit Suprastin.

Als ein Medikament zu ersetzen

Zirtek ist bei weitem nicht das einzige Anti-Allergie-Medikament für Kinder. Auf dem Pharmamarkt gibt es viele Antihistaminika der ersten und zweiten Generation, die sich in der Zusammensetzung und Schwere der therapeutischen Wirkung unterscheiden. Wenn das Kind nicht zu Zirtek passt, kann der Arzt das Arzneimittel durch ein ähnliches Mittel ersetzen.

Zirtek Tropfen: Gebrauchsanweisungen, Kontraindikationen

Eine allergische Reaktion auf Nahrung oder Pflanzen kann sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen diagnostiziert werden. Symptome von Allergien bringen enorme Unannehmlichkeiten und können lebensbedrohlich sein, so dass Antihistaminika (antiallergische) Medikamente einfach unersetzlich sind - diese Kategorie von Medikamenten beinhaltet auch Zirtek-Tropfen.

Zirtek enthält Cetirizin. Diese Komponente des Medikaments blockiert die Histamin-H1-Rezeptoren, während es eine juckreizstillende Wirkung hat, die Durchlässigkeit der Blutgefäße verringert und verhindert, dass das Escudat in das Gewebe eindringt. Aufgrund solcher Tröpfcheneigenschaften ist es möglich, unangenehme Allergiesymptome loszuwerden.

Zusammensetzung und pharmakologische Eigenschaften

Der Hauptbestandteil des Arzneimittels ist Cytirizinhydrochlorid. In 1 ml des Medikaments ist es in einer Dosierung von 10 mg enthalten. Zusätzlich enthält die Zusammensetzung Hilfsbestandteile, dargestellt durch Essigsäure, Glycerin, Saccharinat und Natriumacetat, Wasser, Propylenglycol und Methylparahydroxybenzoat.

Der Wirkmechanismus des Antiallergikums zielt darauf ab, die Empfindlichkeit von Histamin-H1-Rezeptoren zu verringern, wodurch die Freisetzung von Mediatoren des Entzündungsprozesses begrenzt wird. Empfangen von Zirteka stoppt die Migration von Entzündungszellen direkt in die allergische Zone.

Wenn die orale Aufnahme erfolgt, schnelle Resorption von Cytirizin-Hydrochlorid durch die Schleimhäute, wird die höchste Konzentration im Blut nach 1 Stunde ab dem Zeitpunkt der Anwendung beobachtet. Die gleichzeitige Nahrungsaufnahme kann die Resorptionsrate des Wirkstoffs verlangsamen, was sich nicht in seiner Konzentration im Blut widerspiegelt.

Die Assoziation von Cetirizin mit Albumin beträgt 93%. Die Inhaltsstoffe des Zirtek-Medikaments dringen in die Muttermilch ein.

Während der Anwendung von Tropfen tritt eine Deaktivierung von Eosinophilen auf und die Permeabilität von kleinen Gefäßen nimmt ab. Das Medikament ermöglicht es Ihnen, Spasmus Muskelgewebe zu beseitigen und das Auftreten von Schwellungen verhindert.

Bei längerer Aufnahme scheint Zirtek keine Resistenz von Allergenen gegenüber der Droge zu zeigen, die Hauptkomponente wird in den Leberzellen fast nicht transformiert. Die therapeutische Wirksamkeit des Arzneimittels wird für drei Tage nach dem Ende seiner Verabreichung aufrechterhalten.

Was sind die Vorteile von Zyrtec Tropfen?

Atigistamine Droge hilft, Allergiesymptome zu beseitigen. Nehmen Sie die empfohlenen Zirtek-Tropfen, wenn:

  • allergische Rhinitis (saisonal oder ganzjährig);
  • Konjunktivitis allergischer Art;
  • verstärktes Reißen, Ödem der Bindehaut;
  • Ausschläge auf die Art der Urtikaria;
  • Quincke Ödem;
  • Dermatosen der allergischen Natur, begleitet vom Jucken, dem Ausschlag.

Zirtek Tropfen: Bedienungsanleitung für Kinder

Tropfen für die orale Verabreichung werden für die Behandlung von Kindern ab 6 Monaten empfohlen.

Für Babys ab 6 Monaten. bis zu 12 Monaten. die Tagesdosis beträgt 2,5 mg, was 5 Tropfen der Droge entspricht, täglich ein Antihistamin einnehmen.

Für Kinder ab 12 Monaten. bis zu 24 Monaten. Empfang von 5 Kappen. Zirteka zweimal während des Tages.

Für Kinder von 2 bis 6 Jahren ist es vorgeschrieben, 5 Tropfen zu trinken. Droge zweimal täglich oder um eine tägliche Dosis auf einmal zu nehmen.

Für Kinder ab 6 Jahren beträgt die Tagesdosis von Zirtek 10 mg, was 20 Kapseln entspricht. Es wird empfohlen, das Medikament in ein oder zwei Dosen einzunehmen.

Wie man Zyrtec Tropfen adult nimmt

Erwachsene werden empfohlen, einmal täglich eine Dosis von 10 mg zu nehmen.

Ziemlich oft kann eine Dosis von 5 mg ausreichend sein, um die erwartete therapeutische Wirkung zu erzielen.

Merkmale der Anwendung bei Nierenversagen

Wenn es notwendig ist, das Medikament von Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion zu nehmen, wird empfohlen, die Tagesdosis unter Berücksichtigung der Kreatin Clearance (CC) anzupassen.

Wenn die QK 30 bis 49 ml / min beträgt, wird empfohlen, Tropfen in einer Dosierung von 5 mg einmal täglich über den Tag einzunehmen.

Bei einem QK-Wert von 10 bis 29 ml / min müssen alle 48 Stunden 5 mg des Arzneimittels eingenommen werden.

Kontraindikationen

Antiallergische Tropfen sind nicht vorgeschrieben:

  • während der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Kinder jünger als 6 Monate;
  • mit übermäßiger Anfälligkeit für die Hauptkomponente des Arzneimittels oder für Hydroxysin.

Mit äußerster Vorsicht wird Antihistaminikum bei älteren Patienten verschrieben, was durch die hohe Wahrscheinlichkeit der Verringerung der glomerulären Filtrationsrate erklärt wird.

Überdosierung

Wenn das Medikament in einer Dosierung von mehr als 50 mg eingenommen wird, ist die Wahrscheinlichkeit der Manifestation einer Reihe von pathologischen Merkmalen hoch:

  • Schwierigkeiten beim Urinieren;
  • Mydriasis;
  • übermäßige Reizbarkeit und Angst;
  • Gefühl der Trockenheit im Mund;
  • Lethargie;
  • Störung des Verdauungstraktes (Verstopfung);
  • Tachykardie.

Bei den Zeichen der Überdosierung ist es empfehlenswert, sofort die Aufnahme des medikamentösen Präparates zu beenden, die Prozedur des Waschens des Magens mit der nachfolgenden Aufnahme enterossorbentow durchzuführen.

Unerwünschte Reaktionen

Die Tropfen von Zirtek werden sowohl von Erwachsenen als auch von Kindern gut vertragen, zahlreiche positive Reaktionen weisen darauf hin. Aber wie bei jedem Medikament ist das Auftreten von Nebenwirkungen nicht ausgeschlossen. Um Komplikationen während der Behandlung zu vermeiden, sollten Sie auf einige mögliche Verstöße achten.

Vor dem Hintergrund der Einnahme des Medikaments können solche Reaktionen beobachtet werden:

  1. ZNS: Lethargie, Kopfschmerzen; sehr selten diagnostizierte Migräne oder schwerer Schwindel;
  2. Magen-Darm-Trakt: trockener Mund, Durchfall;
  3. Allergien: Ausschlag auf der Haut, Nesselsucht, starker Juckreiz, Angioödem.

Spezielle Anweisungen

Während der Anwendung des Medikaments in der empfohlenen Dosierung, erhöht sich die Wirkung von alkoholischen Getränken auf den Körper nicht (mit einem Blutalkoholgehalt von weniger als 0,5 g / l). Sie sollten Alkohol nicht während der Einnahme von Antihistaminika missbrauchen.

Bei der Beobachtung der therapeutischen Dosis des Arzneimittels (10 mg) wurde keine Wirkung auf die psychomotorische Reaktion gefunden.

Zirtek durch wie viel beginnt zu handeln

Eines der Antihistaminika, das in der pädiatrischen Praxis aktiv eingesetzt wird, ist Zirtek. Jedoch kann kein einzelnes Medikament universell sein. Deshalb ist es so wichtig zu verstehen, wie man Zirtek-Tropfen richtig auf Kinder aufträgt. Sie finden Gebrauchsanweisungen, Hinweise, Einschränkungen, Nebenwirkungen, mögliche Fehler.

Die Droge Zirtek, die Vertreter einer neuen (nach einigen Informationen - II) Generation von Antihistaminika ist, auf dem pharmakologischen Markt seit langer Zeit - mehr als 30 Jahren.

Zirtek Tropfen für Kinder haben sich als eines der effektivsten Mittel, wie Tabletten erwiesen. Das Medikament bewältigt selbst erfolgreich verschiedene allergische Symptome, aber es ist möglich, ein besonders ausgeprägtes Ergebnis in der komplexen Therapie in Kombination mit Präparaten anderer Gruppen zu erzielen.

In einem größeren Ausmaß ist diese Aussage in der Behandlung von Bronchialasthma relevant. Mehrere Studien haben gezeigt, dass die Einbeziehung von Zirtek in die Therapie dieser Krankheit zu einer deutlichen Linderung der Symptome führt. Darüber hinaus wird das Medikament bei der Behandlung von Virusinfektionen (zum Beispiel mit dem Epstein-Barr-Virus oder Windpocken) sowie zur symptomatischen Behandlung von Pruritus und Entzündungen auf der Haut verschiedener Genese verwendet.

Jedoch, egal wie umfangreich die Liste der nützlichen Eigenschaften des Rauschgifts ist, kann es Kindern ohne das Verschreiben eines Arztes nicht gegeben werden. Trotz der Tatsache, dass die negative Auswirkung auf das Kind in keiner Studie aufgedeckt wird, soll das Präparat nur nach der Überprüfung und streng nach den Aussagen verwendet werden.

Pharmakologische Wirkung

Immunologen schlagen die IMMER! Nach offiziellen Angaben führt eine auf den ersten Blick harmlose Allergie jedes Jahr Millionen von Menschenleben fort. Der Grund für solch schreckliche Statistiken ist PARASITES, die im Körper schwärmen! Zuallererst leiden Menschen in der Risikozone.

Zirtek ist ein Antihistaminikum, das die H1-Rezeptoren von Histamin blockiert. Infolgedessen kann diese biologisch aktive Substanz keine Wirkung auf Gewebe und Organe ausüben, dementsprechend entwickeln sich die Symptome der Allergie nicht.

Das Medikament fördert die schnelle Wiederherstellung der Gefäßwände, die ihre Durchlässigkeit verringert und Ödeme und Juckreiz lindert, und wirkt sich auch positiv auf das antioxidative System des Körpers aus.

Beide Tropfen und Zirtek Tabletten haben eine hohe Bioverfügbarkeit. Dies bedeutet, dass sie fast vollständig aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert werden. Die maximale Konzentration im Blut des Medikaments jeder Form erreicht 60 ± 30 Minuten, jedoch nach den Bewertungen von Allergikern und Ärzten zu beurteilen, beginnt es in 20 Minuten zu handeln.

Das Arzneimittel wird über die Nieren ausgeschieden. Die Halbwertzeit der Kinder ist:

  • von sechs Monaten bis zu zwei Jahren - drei Stunden;
  • von 2 bis 6 Jahren - fünf Stunden;
  • von 6 bis 12 Jahren - sechs Stunden.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Auf dem russischen Markt gibt es zwei Formen des Medikaments - Tropfen und Tabletten. Der Wirkstoff in beiden Fällen ist Cetirizin. Der Unterschied besteht nur in den Hilfskomponenten.

Aufmerksamkeit in der Zusammensetzung von Essigsäure. Dies erklärt den spezifischen Geruch der Droge. Diese Komponente birgt jedoch keine Gefahr.

Die schädliche Konzentration von Essigsäure beträgt 30% und in dieser Zubereitung beträgt sie etwa 0,08% in 1 ml, d.h. weniger als 1% des Gesamtvolumens des Arzneimittels.

Alle zusätzlichen Komponenten sind formbildend und nicht signifikant.

In einigen Quellen kann man Hinweise auf Sirup oder Zirtek Kapseln finden, aber bis heute in Russland solche Formen der Freisetzung des Arzneimittels sind nicht registriert und werden nicht verkauft.

Hinweise für den Einsatz

Wie bereits erwähnt, ist das Spektrum der Droge ziemlich breit. Für Zirtek gibt die Gebrauchsanweisung für Kinder nur allergische Erkrankungen als Indikationen an.

In Wirklichkeit wird Zirtek viel öfter von Ärzten ernannt.

  • um Bronchospasmus, Juckreiz zu entfernen,
  • Ödeme beseitigen.

In der infektiösen Natur der Pathologie

  • hilft Entzündungen zu entfernen,
  • etwas reduziert die Intensität der Rhinorrhoe.

Darüber hinaus ist es in der Lage, die Wirkung von schleimlösenden Mitteln zu verstärken, was das Austreten von Schleim etwas erleichtert.

  • Es entfernt Hautentzündungen, Schwellungen des Unterhautfettgewebes,
  • Es kann Ausschläge beseitigen, inkl. Benetzung, reduzieren die Intensität der Hautpeeling und Reizung.

Mit Nahrungsmittelallergie beeinflusst nicht die Symptome des Magen-Darm-Traktes, sondern meistert gut mit seinen Hauterscheinungen.

Atopische Dermatitis sollte ausschließlich in einer komplexen Behandlung zusammen mit der Verwendung von Glukokortikosteroiden verabreicht werden.

  • Hilft, Schwellungen, Steifheit der Nase zu entfernen, die Nasenatmung erleichtert,
  • beseitigt Schnarchen,
  • kann nächtliche Apnoeanfälle verhindern.
  • Hilft, Schwellungen und Juckreiz an der Bissstelle zu entfernen,
  • erleichtert den Rausch, wenn er von Schlangen und Spinnen gebissen wird.
  • Das Medikament hilft, Juckreiz und Entzündungen zu entfernen, insbesondere bei entzündlichen Hauterkrankungen.

Seine Verwendung hebt natürlich nicht die Basistherapie, insbesondere die Verwendung von antiviralen Mitteln oder Antibiotika, auf, sondern erleichtert den Krankheitsverlauf erheblich.

Das Medikament wird verschrieben, wenn die Reaktion des allergischen Kindes auf das eine oder andere starke Allergen unbekannt ist und der Kontakt damit unvermeidbar ist. Zum Beispiel: Es ist möglich, ein Mittel gegen allergische Kleinkinder zu empfehlen, wenn man Kontakt Zoos, Katzenkindergärten oder Ausstellungen besucht, wo die Konzentration des Allergens sehr hoch ist.

Als vorbeugende Maßnahme werden Antihistaminika vor und nach der Impfung verschrieben. Fast obligatorische Antihistaminika werden vor dem DTP-Impfstoff, Poliomyelitis und Masern verwendet, da sie hoch immunogen und hochallergen sind.

Gebrauchsanweisung Zirteka für Kinder

Dosierung für Kinder ist eine sehr heikle Angelegenheit, egal was die Vorbereitung ist. Es ist wichtig, den Körper des Kindes nicht zu schädigen, keine Vergiftung, Allergien oder süchtig machend zu verursachen.

Ein bedeutender Vorteil von Zirteka ist, dass es keine Abhängigkeit oder erhöhte Toleranz verursacht.

Damit die Behandlung reibungslos verläuft, ohne Nebenwirkungen, Überdosierung und andere Beschwerden, ist es notwendig, die Anweisungen genau zu befolgen und zu wissen, wie man das Medikament dem Kind verabreicht und in welcher Dosis.

Wie nehme ich Zirtek, wie viele Tropfen sollte ein Kind geben, um den Effekt zu erzielen? Die Dosis hängt vom Alter ab:

Kinder ab 6 Jahren können Tabletten nehmen, und in diesem Fall ist das Dosierungsschema wie folgt:

Orientierung sollte in Gegenwart von Nierenerkrankungen tun (in diesem Fall sollte die Dosis in Abhängigkeit von dem Nierenstatus und Gewicht des Kindes angepasst werden), Frühgeburtlichkeit (für Kinder bis zu einem Jahr), die Fälle von Arzneimittelallergie.

Wie man den Kindern die Droge gibt: Subtilität

Es lohnt sich, einige häufige Fragen bezüglich der Art und Weise, wie das Medikament verwendet wird, zu betrachten:

Wie viele Tage, um die Droge zu geben?

Der Verlauf der Behandlung wird nur von einem Allergologen bestimmt. Es kann sowohl kurzfristig (bis zu einer einmaligen Anwendung) als auch langfristig (bis zu mehreren Monaten) sein.

Kann Zyrtec zu der Mischung hinzugefügt werden? Sollte Zirtek mit Wasser für Kinder verdünnt werden?

Sie können verdünnen und hinzufügen, aber diese Empfehlungen sind nicht obligatorisch. Wenn ein Kind ein Medikament gut trinkt, kann es "in reiner Form" verabreicht werden.

Allerdings hat das Medikament eine Eigenschaft: ein scharfer Geruch von Essig, ein bitterer Geschmack. Daher können kleine Kinder es ablehnen, es zu akzeptieren (besonders schwer zu überzeugen, die Medizin des Kindes in "Krise" für 3 Jahre zu nehmen). In diesem Fall ist es erlaubt, das Arzneimittel zu Essen und Trinken hinzuzufügen.

Müssen Sie die Medizin vor dem Essen oder danach einnehmen?

Es ist egal, du kannst und mit Essen. Das Vorhandensein von Nahrung beeinflusst nicht die Menge der Absorption des Medikaments, sondern nur die Geschwindigkeit.

In dem Fall, in dem die Geschwindigkeit keine Rolle spielt (zum Beispiel beim Kursempfang), besteht keine Abhängigkeit von der Nahrungsaufnahme.

Kann ich die Droge nachts geben? Bringt Zirtek bei Kindern Schläfrigkeit?

Sie kann, aber wenn nach der Anwendung Schläfrigkeit entwickelt wird (diese Nebenwirkung tritt bei etwa 10% der Fälle in - ein Kind schläft auf Zirteka), sogar notwendig.

Wie viel soll die Zubereitung vor der Impfung geben?

Gemäß der Altersnorm.

Wie viele Tage vor der Impfung?

Am selben Tag am Morgen, spätestens anderthalb Stunden vor der Impfung.

Foto: Anweisungen für die Verwendung von Zirtek-Tropfen

Nebenwirkungen und Überdosierung

Laut klinischen Studien gilt das Medikament als sicher. Dieser "Rang" schließt jedoch die Möglichkeit von Nebenwirkungen nicht aus:

  • Schläfrigkeit, Müdigkeit, konvulsives Syndrom;
  • Lockerung des Stuhls, gesteigerter Appetit;
  • Rhinitis, trockener Mund;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • verschwommenes Sehen;
  • Juckreiz, Nesselsucht, Anaphylaxie.

Erbrechen bei einem Kind nach der Einnahme von Zirteka nicht registriert ist, und wenn ja, ist dies ein Zeichen für die weitere Untersuchung des Verdauungssystems oder Funktion, die Sie auf das Medikament überempfindlich sind.

Überdosierung entwickelt sich mit einer Einzeldosis von 50 mg des Arzneimittels und manifestiert sich wie folgt:

  • Verwirrung des Bewusstseins;
  • Angst, Aufregung oder Schläfrigkeit, Benommenheit;
  • Durchfall;
  • Kopfschmerzen;
  • Juckreiz;
  • eine Verzögerung im Urin.

Lagern Sie das Medikament nicht länger als fünf Jahre bei einer Temperatur von bis zu 25 ° C an Orten, die für kleine Kinder und Haustiere unzugänglich sind.

Infografiken

Zirtek für Kinder: der Preis, wo man kauft und wie man eine Fälschung erkennt

Was kostet Zirtek? Bei dieser Droge ist der Preis in verschiedenen Regionen etwas unterschiedlich, aber im Durchschnitt hält er sich auf dem Niveau:

Zum Vergleich, die Kosten einiger Analoga (Tabletten und Tropfen basierend auf Cetirizin). Viele von ihnen sind billiger:

  • Tropfen (20 ml) - 190 reiben
  • Tabletten (30 Stück) - 250 reiben
  • Tropfen (20 ml) - 250 reiben
  • Tabletten (30 Stück) - 270 reiben
  • Tabletten (30 Stück) - 220 Rubel
  • Tropfen (20 ml) - 250 reiben
  • Tabletten (10 Stück) - 70 reiben

Wie man eine Fälschung erkennt

Zirtech Analoga für Kinder und Drogenvergleich

Analoga sind auf Cetirizin basierende Präparate:

Analoga Zirteka für Kinder haben ihre eigenen Eigenschaften, eine Reihe von Indikationen und Kontraindikationen. Die Wahl der Droge sollte auf den individuellen Eigenschaften des Körpers des Kindes, dem Verlauf der Krankheit, den Ergebnissen objektiver, laboratorischer und instrumenteller Untersuchungsmethoden beruhen.

Vergleich von Drogen

Sehr oft stellt sich die Frage: Welches Medikament ist besser? Hier sind die häufigsten Optionen:

Zodak oder Zirtek für Kinder?

Das Medikament Zodak ist in Form von Tabletten, Tropfen und Sirup erhältlich, hat einen angenehmeren Geschmack. Aber es kann nur von einem Jahr ernannt werden. Die Wirksamkeit der Medikamente ist gleich, sie basieren auf dem gleichen Wirkstoff.

Tabelle: Vergleich von Zodak, Zirtek und Zetrin nach einigen Parametern

Erius oder Zirtek?

Foto: Feedback von Eltern von allergischen Kindern über das Medikament

Das Medikament kommt in Form von Aerius Sirup und Tabletten, ist für die Verwendung mit dem Jahr genehmigt. Weniger häufig verursacht Schläfrigkeit, kann aber nicht in der Behandlung von Infektionskrankheiten verwendet werden.

Zirtek oder Claritin?

Claritin ist in Form von Sirup und Tabletten erhältlich, der Wirkstoff ist Loratadin. Studien haben gezeigt, dass Cetirizin Allergiesymptome, insbesondere bei Rhinitis, besser lindert als Loratadin.

Sirup wird seit 2 Jahren verwendet, Tabletten - mit 3.

Was ist besser - Fenistil, Suprastin oder Zirtek?

Suprastin ist ein Präparat der 1. Generation, verursacht Schläfrigkeit, erfordert eine individuelle Auswahl des Dosierungsschemas, wird bei Kindern ab 1 Monat angewendet.

Fenistil ist ein Medikament, das in vielen Formen - Tropfen, Gel, Creme, Emulsion und Kapseln - produziert wird. Die Anwendung ist ab 1 Monat möglich.

Zirtek und Suprastin können gleichzeitig angewendet werden?

Nein, die gleichzeitige Verabreichung von zwei Antihistaminika ist nicht gerechtfertigt.

Bewertungen über Zirtek

Bewertungen sind überwiegend positiv. Experten weisen eine Verbesserung der objektiven Zustand der Allergie, die Verringerung der Entzündung, Schwellung. Es ist selten, das Präparat zu wechseln, da sich die Patientinnen über die Nebeneffekte oder die Ineffektivität des Präparates gewöhnlich nicht beklagen.

Auf der anderen Seite bemerken Eltern von kleinen Patienten:

  • den Zustand von Kindern verbessern,
  • eine deutliche Abnahme der Intensität der Symptome,
  • Wiederherstellung der Aktivität des Kindes, Verbesserung seiner Stimmung.

Es gibt jedoch Fälle, in denen das Medikament unwirksam ist. Warum hilft Zirtek dem Kind nicht? Vor allem ist es eine Überlegung wert - und ob davon die Behandlung ausgeht? Achten Sie darauf, einen Spezialisten zu konsultieren (besonders wenn eine Selbstmedikation durchgeführt wird) - die Diagnose könnte anfangs falsch gestellt werden. Darüber hinaus könnten sich Komplikationen entwickelt haben, es könnte eine Gewichtung des Krankheitsverlaufs gegeben sein und eine Infektion hätte sich möglicherweise angefügt.

Somit ist Zirtek ein Medikament, das moderne Effizienz und bewährte Sicherheit für eine jahrelange Marktführerschaft kombiniert.

Zirtek - Aktion der Droge

Zirtek ist ein Antiallergikum aus einer Gruppe von Histaminoblockern der zweiten Generation. Seine therapeutische Wirkung ist die Fähigkeit, die Produktion von Histamin zu blockieren, die eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung von allergischen Reaktionen spielt, und seine Hauptsymptome (Hautausschlag, Juckreiz, allergische Rhinitis, Konjunktivitis, Tränenfluss, Schwellung und Rötung der Haut).

Als Antwort auf das Eindringen von Allergenen beginnt der Körper, biologisch aktive Schutzstoffe (Histamin, Serotonin) zu produzieren, die Entzündungsmediatoren sind. Der Hauptwirkstoff des Medikaments - Cetirizin - verhindert die Freisetzung einer großen Menge von Histamin und stoppt seine Wirkung, aufgrund derer allergische Reaktionen verblassen.

Das Medikament hat eine ausgeprägte juckreizstillende Wirkung, verhindert die Freisetzung von Exsudat, reduziert die Durchlässigkeit der Kapillarwände, beseitigt Ödeme. Mit Bronchialasthma verhindert das Medikament die Entwicklung von Bronchospasmus.

Der Hauptwirkstoff verhindert die Freisetzung von entzündungsfördernden Stoffen, stabilisiert den Zustand der Zellmembranen, beseitigt Spasmen der glatten Muskulatur.

In Allergenen gibt es fast keine Abhängigkeit von der Droge, auch bei längerem Gebrauch. Zirtek in therapeutischen Dosen hat keine sedative Wirkung und verursacht keine Nebenwirkungen aus dem Herz-Kreislauf-System und anderen lebenswichtigen Organen.

Der therapeutische Effekt nach einmaliger Einnahme von Anfangsdosen des Arzneimittels tritt nach 20 Minuten auf und seine Wirkung dauert den ganzen Tag an. Nach der Einnahme wird das Arzneimittel vollständig aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert und nach 1 Stunde wird seine maximale Konzentration im Plasma festgestellt. Metabolisiert in kleinen Mengen in der Leber, aus dem Körper wird hauptsächlich durch die Nieren in unveränderter Form ausgeschieden. Nach Beendigung der Behandlung bleibt die therapeutische Wirkung des Medikaments für 3 Tage bestehen.

Zusammensetzung und Form der Freisetzung

Zirtek produziert in zwei Varianten: Tabletten und Tropfen zur oralen Verabreichung.

  1. Zirtek Tabletten in einer Filmhülle - länglich, weiß, hat ein einseitiges Risiko und Gravur «Y» von beiden Seiten. In 1 Zirtek-Tablette ist 10 mg Cetirizin + Hilfsstoffe. Tabletten von 7 oder 10 Stück sind in Blisterpackungen und Kartons verpackt.
  2. Zirtek fällt - farblose klare Lösung, mit einem charakteristischen Geruch von Essigsäure und süßem Geschmack. Diese Form der Droge ist speziell für die Behandlung von Kindern konzipiert. Tropfen enthalten keinen Alkohol oder Aromastoffe, sind praktisch im Gebrauch, da die erforderliche Dosis durch den beigefügten Spender gemessen werden kann. In 1 ml der Lösung enthält 10 mg Cetirizin + Hilfsstoffe. Das Medikament in Tropfenform wird in Flaschen aus dunklem Glas mit einem Volumen von 10 und 20 ml freigesetzt.

Zirtek Tabletten sollten in der Originalverpackung bei einer Temperatur von nicht mehr als 30 ° C gelagert werden, die Tropfen bei einer Temperatur von nicht mehr als 25 ° C gelagert werden. Haltbarkeit der Droge beträgt 5 Jahre.

Hinweise für den Einsatz

In der medizinischen Praxis wird das Medikament zur Therapie folgender Erkrankungen verschrieben:

  • Beseitigung von Symptomen von chronischer oder saisonaler allergischer Rhinitis, Konjunktivitis, manifestiert durch verstopfte Nase, laufende Nase, Tränenfluss, Rötung und Schwellung der Auge Bindehaut.
  • Behandlung von Heuschnupfen (Heuschnupfen) und Urtikaria
  • Behandlung von Nahrungsmittel- und Medikamentenallergien
  • Behandlung von allergischen Dermatosen (atopische Dermatitis)

Zirtek ist wirksam bei allergischen Erkrankungen, die durch eine Vielzahl von Allergenen verursacht werden (Pollen von Pflanzen, Tierhaaren, Staub, Haushaltschemikalien). Das Medikament wird als erste Hilfe bei allergischen Reaktionen auf Insektenstiche und schweren Komplikationen eingesetzt, begleitet von Quinck-Ödemen und anaphylaktischem Schock.

Medikamente werden oft als Teil einer umfassenden Behandlung von atopischem Bronchialasthma und obstruktiver Bronchitis verschrieben. Die Droge ist so weit verbreitet, weil sie im Gegensatz zu Antihistaminika der 1. Generation keine so ausgeprägte Hemmwirkung auf das Nervensystem ausübt.

Gebrauchsanweisung und Dosierung

Die optimale Dosierung und Behandlung wird vom Arzt individuell unter Berücksichtigung der Schwere der Erkrankung, möglicher Kontraindikationen und des Allgemeinzustandes des Patienten festgelegt. Gemäß der Gebrauchsanweisung Zirtek, Kinder älter als 6 Jahre und Erwachsene, wird das Rauschgift empfohlen, in Form von Tabletten zu ernennen. Erwachsene nehmen 1 Tablette (10 mg) einmal täglich. Bei Kindern kann eine Dosis von 10 mg in zwei Dosen aufgeteilt werden und morgens und abends werden Zirtek-Tabletten (5 mg) auf den Boden gegeben. In den meisten Fällen ist eine Anfangsdosis von 5 mg ausreichend, um eine therapeutische Wirkung bei Kindern zu erzielen.

Tabletten sollten nicht gekaut werden, sie müssen ganz geschluckt und mit etwas Wasser abgewaschen werden. Wenn nötig, nehmen Sie eine kleinere Dosis, die Tablette kann auf Risiko geteilt werden. Um eine maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, wird das Medikament besser 1 Stunde vor den Mahlzeiten oder eine Stunde nach dem Essen eingenommen.

Im Falle einer einmaligen Anwendung ist es besser, die Droge abends zu trinken, da zu dieser Zeit die größte Freisetzung von Histamin auftritt. Wenn der Arzt vorschreibt, die Droge zweimal täglich zu nehmen, dann ist es am besten, es morgens und abends zu machen, zwischen den Mahlzeiten 12-Stunden-Intervall beobachtend.

Wenn eine Langzeittherapie mit Zirtek notwendig ist, versuchen die Ärzte, eine Mindestdosis des Arzneimittels zu verschreiben, deren Verwendung ausreicht, um eine therapeutische Wirkung zu erzielen.

Also, wenn die tägliche Dosis von 5 mg Allergie-Manifestationen verhindern kann, dann sollte es nicht erhöht werden. Bei älteren Patienten und Personen mit eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion sollte die Dosierung des Medikaments je nach Erkrankung angepasst und unter Aufsicht eines Arztes behandelt werden.

Zirtek Tropfen werden für die Behandlung von kleinen Kindern verwendet. Um die notwendige Dosis des Arzneimittels genau zu messen, ist das Fläschchen mit Tropfen mit einem speziellen Spender ausgestattet. In diesem Fall sollten die Eltern daran denken, dass 1 ml einer Lösung mit 10 mg Wirkstoff 20 Tropfen entspricht. Basierend auf dieser Beziehung können Sie die erforderliche Anzahl von Tropfen berechnen, die dem Baby in Übereinstimmung mit der verschriebenen Dosis verabreicht werden sollten. Die optimale Dosierung für kleine Patienten wird vom Arzt individuell ausgewählt und hängt vom Alter des Kindes und der Schwere der allergischen Erscheinungen ab. Das Standard-Behandlungsschema sieht folgende Dosierungen vor:

  • Kindern von 2 bis 6 Jahren werden 5 Tropfen (2,5 mg) des Medikaments zweimal täglich oder 10 Tropfen (5 mg) für eine Einzeldosis verschrieben.
  • Babys im Alter von 12 Monaten bis 2 Jahren Zirtek sind vorgeschrieben, ein bis zwei Mal pro Tag in der Menge von 5 Tropfen (2,5 mg) einzunehmen.
  • Babys von 6 bis 12 Monaten erhalten einmal täglich 5 Tropfen Medikamente.
  • Bei der Behandlung von Kindern sollte auf keinen Fall Zirtek überdosiert werden. Dies kann zu unerwünschten Nebenreaktionen in Form von Schläfrigkeit führen und in schweren Fällen - die Atmung zu stoppen.

Wie viel kannst du Zirtek geben? Bei akuten allergischen Reaktionen sollte das Medikament eingenommen werden, bis die Symptome vollständig verschwinden. Im Durchschnitt dauert die Behandlung 7 bis 10 Tage. Wenn ein Patient an saisonalen Allergien oder ganzjährigen Allergien leidet, ist der Behandlungsverlauf länger - von 20 bis 28 Tagen, mit Intervallen zwischen ihnen in 2-3 Wochen.

Überdosierung

Bei einer Überdosierung des Arzneimittels treten folgende Symptome auf: Kopfschmerzen, Schwindel, Mundtrockenheit, Schwäche, Schläfrigkeit, Verwirrtheit.

Der Patient kann in einen Stupor fallen oder im Gegenteil überreizbar werden, er hat Tremor, Harnverhalt, Symptome von Tachykardie, Juckreiz der Haut, Blutdrucksenkung. In solchen Fällen wird der Patient Magen gespült, enterosorbiert und symptomatisch therapiert.

Zirtek während der Schwangerschaft

Zirtek während der Schwangerschaft ist für den Einsatz kontraindiziert. Der Wirkstoff des Medikaments dringt leicht in die Plazentaschranke ein und kann die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen.

Sie können während des Stillens weder Zirtek einnehmen, noch Cetirizin mit der Muttermilch absondern, das Nervensystem des Babys beeinträchtigen und sogar das Atmen unterbrechen. Wenn es notwendig ist, das Rauschgift während der Laktation zu verwenden, wird das Stillen vorübergehend angehalten, das Kind wird zu künstlichen Mischungen übertragen.

Kontraindikationen

Das Medikament ist in den folgenden Fällen kontraindiziert:

  • Mit erhöhter Empfindlichkeit für Komponenten
  • Bei erblicher Unverträglichkeit gegenüber Galaktose oder Lactase-Mangel
  • Während der Schwangerschaft und Stillzeit
  • Im terminalen Stadium der Niereninsuffizienz
  • Mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber Hydroxysin
  • Das Medikament in Tropfen kann nicht an Kinder unter 6 Monaten verabreicht werden, in Form von Tabletten kann nicht bei Kindern unter 6 Jahren verwendet werden

Mit besonderer Vorsicht sollte Zirtek mit chronischer Lebererkrankung, Nierenversagen, Alterspatienten ernannt werden.

Analoga

Zirtek hat eine ganze Reihe von Strukturanalogen, die den gleichen Wirkstoff enthalten und eine ähnliche therapeutische Wirkung besitzen. Unter ihnen sind die folgenden Drogen am populärsten:

Zirtek von Allergien, wie seine Kollegen sollten einen Arzt ernennen. Es wird nicht empfohlen, das Medikament selbst zu ersetzen.

Nebenwirkungen

Die Anwendung von Zirtek kann unerwünschte Nebenwirkungen von verschiedenen Organen und Systemen verursachen:

  • Das zentrale Nervensystem kann auf das Medikament mit verschiedenen Störungen reagieren: Kopfschmerzen, Schwindel, erhöhte Müdigkeit, Schwäche, Schläfrigkeit. Patienten können eine Blutdrucksenkung, Ohnmacht, Gedächtnisstörungen, Tremorentwicklung, Geschmacksverzerrung, Krampfanfälle erfahren.
  • Seitens des Gastrointestinaltraktes bemerken die Patienten trockenen Mund, Übelkeit, weichen Stuhl, Bauchschmerzen.
  • Manchmal gibt es Verstöße gegen die Psyche. Der Patient kann in einem depressiven oder entgegengesetzten, angeregten und aggressiven Zustand sein. Mögliche Schlafstörungen, Verwirrtheit, Halluzinationen, suizidale Stimmungen und die Entwicklung von Depressionen.
  • Auf Seiten des Herz-Kreislauf-Systems treten Tachykardie-Symptome auf, seitens der Hämatopoese sind unerwünschte Veränderungen der Blut-Indices möglich.
  • Von den Sinnesorganen klagen Patienten über verschwommenes Sehen, bemerken Schwindel, der mit beeinträchtigten vestibulären Apparaten verbunden ist.
  • Das Atmungssystem kann auf Zirteks Verabreichung mit Symptomen von Pharyngitis und Rhinitis reagieren.
  • Aus dem Harnsystem gibt es eine Störung des Wasserlassens, Harnverhaltung oder Enuresis.
  • Mögliche Stoffwechselstörungen, Gewichtszunahme, Schwellungen, erhöhter Appetit.
  • Das Immunsystem reagiert mit Überempfindlichkeitsreaktionen, Hauterkrankungen (Hautausschlag, Erythem, Pruritus) sind möglich. In schweren Fällen besteht die Gefahr eines anaphylaktischen Schocks.

Um das Auftreten unerwünschter Nebenwirkungen zu vermeiden, sollte das Medikament nur vom Arzt verordnet werden, wobei streng auf die Dosierung und die Häufigkeit des Empfangs zu achten ist. Wenn unerwünschte Reaktionen auftreten, sollte die Behandlung abgebrochen werden und ein Spezialist konsultieren, um den nachfolgenden Verlauf der Therapie anzupassen.

Arzneimittelwechselwirkungen

Bei der gleichzeitigen Aufnahme zirtekow mit den Antibiotika, psewtoepedrin, diazepam der unerwünschten Zusammenwirkung wird nicht enthüllt. Während der Dauer der medikamentösen Behandlung muss auf den Konsum von Alkohol verzichtet werden, da das Risiko einer ZNS-Depression signifikant erhöht ist.

Bei gleichzeitiger Anwendung mit Ketoconazol und Makroliden wurden zahlreiche klinische Studien zu Veränderungen im EKG (Elektrokardiogramm) nicht aufgedeckt.

Spezielle Anweisungen

Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahren Zirtek ernennen nur in Tropfenform. Säuglinge unter 6 Monaten einer Drogenform des Arzneimittels sind für die Verwendung kontraindiziert. Zirtek hat eine minimale sedative Wirkung, jedoch sollte während der Therapie mit dem Medikament sehr vorsichtig sein, Fahrzeuge zu fahren und davon absehen, Arbeiten durchzuführen, die eine erhöhte Konzentration und Geschwindigkeit von psychomotorischen Reaktionen erfordern.

Das Medikament sollte bei chronischer Niereninsuffizienz und bei älteren Patienten mit Vorsicht angewendet werden. In solchen Fällen sind individuelle Dosisanpassungen und Zulassungsregime erforderlich, der Therapieverlauf sollte unter Aufsicht eines Arztes erfolgen.

In der Apothekenkette werden alle Zirtec-Darreichungsformen ohne Rezept abgegeben. Die Kosten von Tabletten im Durchschnitt reichen von 250 bis 280 Rubel pro Paket, der Preis des Medikaments in Tropfen - von 350 bis 400 Rubel.

Feedback zur Bewerbung

Rückblick Nr. 1

Im dritten Jahr in Folge leide ich an Heuschnupfen. Im Frühling, in der Blütezeit der Pflanzen, beginnt meine Qual. Unter einer allergischen Rhinitis leidet, Augen Schwellungen, Juckreiz und Bewässerung, ständig verstopfte Nase, gibt es einige unangenehme trockene Husten und endloses Niesen. Ich habe verschiedene Drogen ausprobiert, aber ich habe Zirteka gewählt.

Vor der Einnahme von Suprastin, aber nach Einnahme der Tabletten war träge und behindert, funktionierte mein Kopf überhaupt nicht, ich wollte immer schlafen. Bei Zirtek gibt es keine solchen Probleme, zusätzlich sollte das Medikament nur einmal am Tag eingenommen werden. Normalerweise trinke ich abends eine Pille, am Morgen geht es mir sehr gut, aber gegen Abend verstärken sich meist allergische Erscheinungen. Ich muss die Droge für ca. 2 Wochen nehmen, bis meine Pflanzen - Allergene blühen. Aber mit Zirtek ist diese Zeit viel einfacher.

Referenz Nr. 2

Ihre Tochter hat eine Lebensmittelallergie, sie ist erst 4 Jahre alt und sie versteht nicht, warum viele köstliche Dinge verboten sind. Manchmal kann es eine Orange nehmen oder langsam eine Schokolade essen. Als Ergebnis erscheint sofort ein Ausschlag, die Wangen werden rot, die Haut juckt und juckt, das Baby ist unartig, schläft nicht und weint oft. Der Arzt verschrieb ihr Antiallergikum Zirtek in Tropfenform.

Ich hatte Angst, dass das Kind sich weigern würde, sie zu nehmen, aber das Baby trinkt sie leicht, weil die Lösung einen süßlichen, ziemlich angenehmen Geschmack hat. Dosierung wird strikt eingehalten, wir geben das Medikament nur 2 mal am Tag, das Ergebnis der Behandlung ist gut. Wenn eine allergische Reaktion auftritt, nach der Einnahme von Tropfen für 3 Tage, verschwinden alle unangenehmen Symptome in der Regel.

Und Zirtek hat in einer ungewöhnlichen Situation sehr geholfen. In der Hütte wurde das kleine Mädchen von einer Biene gestochen, ihr Gesicht wurde rot, ihr Baby begann zu ersticken, vor der Ankunft des Krankenwagens tranken sie Zirtek Tropfen und bald wurde es besser. Die Ärzte sagten, dass alles richtig gemacht wurde, sonst hätte sich ein anaphylaktischer Schock entwickeln können.

Rückblick Nr. 3

Ich leide an atopischer Dermatitis, vor kurzem habe ich versucht, mit Zirtek behandelt zu werden, ich hoffte, Hautausschläge und Juckreiz loszuwerden. Es dauerte ein paar Tage, der Juckreiz fast verschwunden, und der Ausschlag war weniger, aber ich fühlte mich schrecklich, ich war ständig müde, Kopfschmerzen, ich wurde irgendwie gehemmt, ich wollte immer schlafen.

Hat aufgehört, Tabletten zu akzeptieren, und bald ist alles vergangen oder hat stattgefunden. Für mich ist diese Vorbereitung nicht angegangen oder geeignet, zu viele Nebeneffekte verursacht. Wir müssen nach einem anderen effektiven Werkzeug suchen.

Was ist Zirtek?

Zirtek ist ein Antihistaminikum der zweiten Generation. Dies ist ein hochwirksames Medikament zur Bekämpfung von Allergien, die durch eine Vielzahl von Ursachen entstanden sind: Atemwegserkrankungen, Nahrungsmittel, Kontakt, pharmakologische.

Antihistaminika werden so genannt, weil sie die Reaktion des Körpers auf Histamin unterdrücken.

Zirtek hilft effektiv die Entwicklung von Allergien zu verhindern und beseitigt seine Symptome. Es verhindert die Freisetzung von Histamin in das Blut - die Substanz, die zum Ausbruch der Krankheit führt, reduziert die Reaktion darauf, entfernt allergische Entzündungen, Juckreiz, Ödeme und andere unangenehme Symptome. Die Wirkung des Medikaments beruht auf seiner aktiven Substanz - Cetirizin.

Aktive und Hilfskomponenten - Tabelle

Cetirizin steht auf der Liste der lebenswichtigen und unentbehrlichen Medikamente.

Zirtek ist in Form von Tabletten und Tropfen erhältlich. Aber solch eine bequeme und vertraute Form für Kinder, wie Sirup - in der Linie der Droge dort. Prescribe Pillen für Kinder können ab 6 Jahren, Tropfen - ab 6 Monaten, und in einem früheren Alter ist die Verwendung dieses Arzneimittels kontraindiziert. Trotzdem empfehlen Kinderärzte Zirtek fast von Geburt an. Wenn Sie Zweifel haben, ob es ratsam ist, Tropfen auf das Baby zu verschreiben, wenden Sie sich erneut an Ihren Arzt und fragen Sie nach einem anderen Medikament.

Hinweise für den Einsatz

Zirtek wird ernannt bei:

  • Heuschnupfen (Heuschnupfen);
  • Urtikaria (einschließlich chronischer idiopathischer Urtikaria);
  • Ödem Quincke;
  • Behandlung von Symptomen der ganzjährigen und saisonalen allergischen Rhinitis und allergischen Konjunktivitis, wie Juckreiz, Niesen, Tränenfluss, Bindehauthyperämie;
  • Krankheiten mit Juckreiz und Eruptionen (einschließlich atopischer Dermatitis, Windpocken).

So wird das Medikament dem Kind für irgendwelche Manifestationen der Allergie zugewiesen und den Juckreiz, der andere Krankheiten begleitet, beseitigt.

Darüber hinaus erhöht Zirtek die Wirksamkeit von Kortikosteroiden zur Behandlung von Bronchialasthma. Es ist erwiesen, dass es das Risiko des Auftretens bei Kindern, die zu Allergien neigen, zweimal reduziert. Zirtek ist besser gegen Juckreiz und Rötung der Haut im Vergleich zu anderen Antihistaminika geeignet, ist ideal für die vorbeugende Anwendung bei Kindern mit saisonalen Allergien und hat eine Reihe weiterer wichtiger Vorteile:

  • die Dauer der therapeutischen Wirkung beträgt 24 Stunden;
  • die Droge fängt an, sehr schnell zu handeln;
  • es gibt keinen Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme;
  • es gibt keine Wirkung auf das zentrale Nervensystem;
  • bewährte Sicherheit bei der Anwendung in der Kindheit.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Zirtek wird nicht zugewiesen, wenn:

  • schweres Nierenversagen;
  • erbliche Intoleranz gegenüber Galaktose, ein Mangel an Laktase oder ein Syndrom der Glucose-Galactose-Malabsorption;
  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten des Arzneimittels und Hydroxysin.

Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz sind individuell angepasste Dosis des Arzneimittels. Sorgfalt bei der Anwendung von Zirtek wird auch bei Lebererkrankungen benötigt.

Nach den Anweisungen während der Behandlung sind die folgenden Nebenwirkungen möglich:

  • verringerte Blutplättchenzahl im Blut;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Schläfrigkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Aggressivität, Unruhe, Verwirrtheit, Depression, Halluzinationen, Schlaflosigkeit, Teak, Krämpfe, Dystonie, Parästhesien (abnormales Gefühl von Taubheit und Kribbeln), Synkope, Tremor;
  • verschwommenes Sehen, unwillkürliche Bewegung der Augäpfel;
  • Rhinitis, Pharyngitis;
  • trockener Mund, Übelkeit, Bauchschmerzen, Durchfall, eingeschränkte Leberfunktion;
  • gestörtes Urinieren, Enuresis;
  • Juckreiz, Hautausschlag, Nesselsucht, Angioödem, Überempfindlichkeit, bis zur Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks;
  • Zunahme des Körpergewichts;
  • Müdigkeit, Asthenie, Unwohlsein, Ödeme.

Basierend auf der Analyse klinischer Studien wurde festgestellt, dass Nebenwirkungen mit Zirtek sehr selten sind.

Zirtek ist eines der am meisten untersuchten Medikamente zur Behandlung kleiner Patienten.

Überdosierung tritt auf, wenn eine Einzeldosis einer großen Dosis des Medikaments (50 mg oder mehr) eingenommen wird. Es ist gekennzeichnet durch:

  • Verwirrung;
  • Durchfall;
  • Schwindel, erhöhte Müdigkeit, Kopfschmerzen, Unwohlsein;
  • erweiterte Pupillen;
  • Juckreiz;
  • Schwäche, Sedierung, Schläfrigkeit, Benommenheit;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Zittern;
  • eine Verzögerung beim Wasserlassen.

Im Falle einer Überdosierung sollten Sie Erbrechen herbeiführen und sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Halten Sie Zirtek, wo Kinder ihn nicht erreichen können.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Manchmal wird Zirtek zusammen mit Antibiotika verordnet oder wenn es geimpft wird, um das Auftreten von allergischen Reaktionen zu verhindern. Aber wenn das Kind eine Allergie gegen das antibakterielle Mittel hat, dann ist es nicht zur Behandlung geeignet, es muss durch ein anderes ersetzt werden. Und die Reaktion auf die Impfung ist in der Regel nicht mit einer Allergie verbunden, so dass die Anwendung von Zirtek während der Impfung nicht notwendig ist.

Ein gleichzeitiger Empfang mit anderen Antihistaminika wie Suprastin ist ebenfalls nicht erforderlich. Vor allem Suprastin bezieht sich auf Antihistaminika der ersten Generation. Es ist viel wahrscheinlicher, dass Nebenwirkungen während der Behandlung auftreten. Darüber hinaus beeinflusst Suprastin die Arbeit des zentralen Nervensystems, so dass seine gemeinsame Anwendung mit allen Medikamenten, die auf das zentrale Nervensystem wirken, besondere Vorsicht erfordert. Zirtek verursacht solche Wirkungen fast nicht, so ist es in der Behandlung von Kindern vorzuziehen.

Antihistaminika für Kinder - Video von Dr. Komarovsky

Wie verwende ich das Produkt für Kinder richtig?

Die Dosierung von Zirtek hängt vom Alter des Kindes und der aktuellen Krankheit ab. Anhand dieser Daten entscheidet der Arzt, wie und in welcher Höhe das Kind behandelt wird. Tröpfchen oder Tabletten werden oral eingenommen, manchmal empfehlen Kinderärzte, das Medikament in einer kleinen Menge Wasser zu verdünnen.

Aufgrund der langfristigen Wirkung ist es ausreichend, Zirtek 1 Mal pro Tag zu nehmen. Der empfohlene Behandlungsverlauf beträgt 7 Tage, außer wenn das Medikament zur Prophylaxe verschrieben wird. Wenn nach 5-6 Tagen nach dem Beginn der Behandlung keine positiven Ergebnisse vorliegen, dann sollte das Medikament gewechselt werden und ein Austausch mit einem Arzt vereinbart werden.

Wenn Sie die Ursache der Allergie bei einem Kind kennen, ist die erste Sache, das Allergen zu beseitigen.

Dann ist es möglich, eine Zubereitung zu ersetzen

Obwohl das Wirkprinzip aller Antihistaminika ähnlich ist, gibt es Unterschiede. Es kommt vor, dass eine Medizin überhaupt nicht hilft und die andere schnell einen positiven Effekt hat. Daher kann ein Arzt neben Zirtek auch Antiallergika mit demselben oder einem anderen Wirkstoff verschreiben.

Analoga von Zirtek, in der Pädiatrie verwendet - Tabelle

Medikamente zur Behandlung von Allergien in Fotos

Bewertungen über das Tool

Die meisten Bewertungen der Droge, die die Eltern im Internet hinterlassen haben, sind positiv. In seltenen Fällen kann man auf Bemerkungen stoßen, die als Folge von Behandlungsnebenwirkungen auftraten, oder es gab keine Besserung. Aber trotz der nachgewiesenen Sicherheit von Zirtek für Kinder, haben Mütter oft Angst, die Droge den Babys zu geben und fragen sich, ob es möglich ist, ohne sie auszukommen, und auch, ein billigeres Analog zu wählen.

Auch wir haben zu einer Zeit nicht versucht, welche Methoden: Menschen behandelt wurden, und Eierschalen, als sie konnten. Während unsere Diathese bei der atopischen Dermatitis nicht entwachsen ist, spuckte ich aus und begann, Zirtek zu geben. Die Haut meines Sohnes vor den Augen sieht besser aus, der Juckreiz ist vorüber. Also bin ich nur für Zirtek.

Ehefrau der Sonne

http://www.detkityumen.ru/forum/thread/30791/?page=2

Mama, ich möchte auch sagen, dass auch mein Sohn, Zirtek geholfen hat. Wir hatten alle einen roten Arsch - eine Windelschuppe. Als der Arzt Zirtek verordnete, gingen die Symptome der Dermatitis und die Nervosität des Kindes schnell vorüber. Natürlich ist es besser, nicht krank zu werden, aber wenn eine Katastrophe eintritt, dann muss man schnell und ohne Konsequenzen behandelt werden, und ich weiß, dass Zirtek im Gegensatz zu den Drogen der vorherigen Generation keine negativen Nebenwirkungen hinterlässt.

Gast

http://www.detkityumen.ru/forum/thread/30791/?page=3

Trank Zirtek eine Woche, hat nicht ein bisschen geholfen. Habe geworfen. Auf der Suche nach etwas anderem!

Gast

http://www.detkityumen.ru/forum/thread/30791/?page=2

Uns wurden Zirtek-Tropfen für Kinder verschrieben, aber wir hatten kein Glück, die Tochter hatte sofort Durchfall und Übelkeit als Reaktion.

Mariyana

http://www.baby.ru/blogs/post/26026280-1878232/

Sie gab das Kind einmal, es war ungefähr 1,5 Jahre alt! Ich war verzweifelt verängstigt! Sie schlief nach diesen 12 Stunden mit mir, wachte nicht auf (tagsüber schlafen), Griffe und Beine waren kalt und nass, riefen sogar mit Schreck Krankenwagen! Sie sagten, dass diese Reaktion auf die Droge nicht ungewöhnlich ist! Also würde ich nicht raten.

Olga Vasilyeva

https://deti.mail.ru/forum/nashi_deti/ot_rozhdenija_do_goda/pro_zirtek/

Wenn Sie eine Allergie haben, muss das Kind nicht warten und hoffen, dass Juckreiz, laufende Nase und andere Manifestationen der Krankheit von selbst verschwinden. Inaktivität kann in Zukunft ernste Gesundheitsprobleme bedrohen, und die Behandlung mit Zirtek beseitigt unangenehme Symptome und verursacht fast keine Nebenwirkungen.