Search

Wie man Bronchialasthma für immer zuhause unter dem internationalen Protokoll heilt

Die Behandlung von Bronchialasthma mit Volksheilmitteln ist nur in Kombination mit Medikamenten möglich, die von einem Arzt verschrieben werden. Die Krankheit stellt eine ernste Gefahr für das menschliche Leben dar, so dass eine unkontrollierte Behandlung nicht akzeptabel ist.

Um Erstickungsgefahr zu vermeiden, verschreiben Spezialisten ein Schema seiner Therapie auf den Stufen.

Wie man Asthma richtig und effektiv behandelt

loading...

Die Behandlung von Asthma im häuslichen Bereich beinhaltet die strikte Einhaltung der Empfehlungen der Ärzte:

  • Einhaltung der Dosierung bei der Verwendung von Bronchodilatator;
  • Vermeiden Sie den Kontakt mit Allergenen;
  • Beseitigung der Entzündung der Bronchien;
  • Psychoemotionalen und körperlichen Stress ausschließen;
  • Beseitigen Sie allergische Reaktionen in anderen Organen, die einen Angriff auslösen können.

Ärzte empfehlen auch spezielle Medikamente zur Behandlung von Bronchialasthma:

Diese Medikamente werden in Form einer Inhalationstherapie verwendet. Sie sind der einzige Weg, um einen Angriff der Krankheit wirksam zu verhindern. Es gibt weitere Empfehlungen, die jeweils von Ärzten individuell festgelegt werden. Gleichzeitig können sie mit Volksmedizin behandelt werden.

Es gibt spezielle Rezepte, um sicherzustellen, dass die Therapie zu Hause das Auftreten wiederholter Anfälle der Krankheit ausschließt.

Wie behandelt man Kinder richtig?

loading...

Die Behandlung von Bronchialasthma bei Kindern erfordert den Ausschluss von Erbfaktoren. Die Prädisposition für die Pathologie beinhaltet die Eliminierung spezifischer Arten von Allergenen, die den Beginn eines Krankheitsanfalls beim Kind auslösen können. Zum Beispiel, wenn Eltern verursachen Pathologie sind Pollenallergene oder Tierhaare, ist die Wahrscheinlichkeit einer ähnlichen Erkrankung bei Kindern hoch. Diese Faktoren müssen vor dem Ausbruch der Krankheit beseitigt werden.

Beachten Sie, dass Asthma bei Kindern oft durch häufige Verwendung von Süßigkeiten provoziert wird. In Kombination mit einer schlechten Erblichkeit verursacht eine solche Gewohnheit einen schnellen Ausbruch der Krankheit. Um die Wahrscheinlichkeit eines Angriffs zu verringern, können Sie zu Hause Volksmedizin anwenden. Sie beseitigen entzündliche Veränderungen in den Atemwegen und reduzieren die Schwere von Allergien.

Kinder sollten von der Ration der süßen Nahrung ausgeschlossen werden: Süßigkeiten, Kuchen, Kuchen, wenn sie Ausschläge auf der Haut provozieren.

Die ersten Symptome von Asthma:

  • Einschnürung in der Brust;
  • Kurzatmigkeit und Beschleunigung der Atmung;
  • Konvulsives Ausatmen;
  • Plötzliches Auftreten von Erstickung;
  • Häufige Depression.

Es gibt spezielle Präparate zur Behandlung von Asthma bronchiale bei Kindern. Ihr Wirkmechanismus zielt darauf ab, die Atmungsorgane an Infektionserreger anzupassen. Zum Beispiel stärkt IRS-19 das Immunsystem und verhindert eine allergische Reaktion gegen häufige Erreger von Atemwegserkrankungen: Pneumokokken, Streptokokken, hämophile Stäbchen.

Atemgymnastik für die Behandlung zu Hause

loading...

Zur Behandlung von Asthma werden Atemübungen verwendet. Es ermöglicht die Verbesserung des Gasaustauschs zwischen Blut und Außenluft und damit die Beseitigung von Atemversagen. Wenn Sie das internationale Protokoll für die Behandlung der Krankheit analysieren, können Sie darin nicht nur Vorbereitungen für die Behandlung von Asthma sehen, sondern auch Empfehlungen in Bezug auf Atemgymnastik.

Das Hauptziel der richtigen Atmung im Krankheitsfall ist die Entwicklung eines kompetenten Ansatzes für das menschliche Verhalten bei täglicher körperlicher Anstrengung. Wenn Sie das Verfahren korrekt durchführen, behalten die Bauch- und Brustmuskeln die physiologische Atemkapazität der Lunge bei, unabhängig davon, was die Person tut.

Prinzipien der Atemgymnastik für zuhause:

  • Atme durch deine Nase ein und atme durch deinen Mund aus;
  • Ziehe in deinen Bauch und nimm einen kleinen Atemzug durch deine Nase und atme aus - indem du deine Handfläche an deinen Mund legst;
  • Beim Ausatmen den Ton "C" aussprechen;
  • Gehen Sie analog mit solchen Klängen wie "sh", "y", "e", "uh", "a" und "e" um;
  • Es ist notwendig, die obige Übung für die Töne "shh", "zhe", "sz", "zesha" zu wiederholen. Sie werden am besten durch die Nase beim Ausatmen ausgesprochen;
  • Führen Sie die Übungen in jedem Stadium einzeln nacheinander durch und erhöhen Sie dann schrittweise die Anzahl der Wiederholungen.

Internationales Protokoll zur Behandlung von Asthma mit Volksheilmitteln

loading...

Medizinische Protokolle für Bronchialasthma verbieten nicht, aber im Gegenteil, empfehlen die Verwendung von Volksmedizin zu Hause mit Arzttermine.

Protokoll zur Behandlung von Erstickung mit Volksmedizin:

  • Zu Hause müssen Sie eine Protein-Gemüse-Diät mit einer Einschränkung der Salzaufnahme folgen. Es ist wichtig, Milchprodukte und Milch von der Ernährung auszuschließen;
  • Empfehlenswert sind auch Senfpackungen, die mit einer Kontrastdusche aushärten;
  • Zur Behandlung von Atmungsorganen ist es möglich, die Brustsammlung zu Hause vorzubereiten. Nehmen Sie dazu 1 Esslöffel Apothekengras und fügen Sie eine Wurzel aus Lakritz, Anis, Alant und einen Teelöffel Honig hinzu. Nehmen Sie 1 Löffel 3 Mal am Tag;
  • Auskochen von Viburnum mit Honig, um Sputum zu verdünnen und Husten zu reduzieren hilft, einen weiteren Asthmaanfall zu verhindern, wenn Sie täglich 2 Knoblauchzehen mit 5 Zitronen verzehren. Natürlich gehört das Mittel nicht zu einigen angenehmen, aber seine Verwendung ist notwendig;
  • Schöllkraut wird um 1/3 Tasse pro Tag mit Kurzatmigkeit verbraucht. Zu seiner Vorbereitung ist es notwendig, die Apotheke Tinktur mit ¼ Tasse abgekochtem Wasser zu mischen;
  • Für medizinische Zwecke können Sie auch Tinktur anwenden: 20 Gramm Kräuter fügen 200 Gramm Wodka hinzu und bestehen für 10 Tage. Nehmen Sie das Arzneimittel täglich 25 Tropfen ein.
  • Brühe Rüben Garten hilft auch, die Krankheit zu Hause zu behandeln. Bei Herzklopfen und Schlaflosigkeit müssen Sie nachts ein Glas Medizin trinken;
  • Das Kraut Johanniskraut hat antiallergische Eigenschaften. In 200 Gramm Wodka, fügen Sie 1 Esslöffel hinzu und bestehen Sie für 5 Tage. Essen Sie 25 Tropfen in der Nacht.

Die folgenden Rezepte empfehlen ein internationales Protokoll, das speziell für die Behandlung von Bronchialasthma entwickelt wurde:

  1. Gießen Sie 1 kg Hafer mit 2 Litern Wasser und erwärmen Sie die Mischung 4 Stunden bei schwacher Hitze. Nach einer Weile muss es gekühlt und durch ein Sieb filtriert werden. Nach dem Passieren des Fleischwolfs werden Aloe-Blätter in einer Menge von 200 Gramm ebenfalls zu der Mischung hinzugefügt. Dann das Pulver gleichzeitig aus den Blättern von Birke, Himbeere und Thymian kochen. Nach dem Abschalten 10 Minuten ziehen lassen und einen Löffel Honig hinzufügen. Um die nützlichen Eigenschaften in einem der Gläser zu verbessern, können Sie Rotwein hinzufügen, und in der anderen - 100 Gramm Alkohol;
  2. Schafgarbe wird für 1 Esslöffel verwendet, aber wird mit einem Glas kochendem Wasser gemacht. Trinke die Medizin dreimal am Tag.
  3. Lakritze in einer Dosis von 15-20 Gramm wird in ein Glas Wasser gegeben und auf dem Feuer für 10 Minuten gekocht. Das Mittel für 1 Stunde infundieren und dann 1 Esslöffel 4-5 Tage nehmen.

Medizinisches Protokoll der Asthmatherapie

Das medizinische Protokoll der Asthmatherapie berücksichtigt drei Aspekte der Krankheit, basierend auf den Ursachen, Schwere und Manifestationen der Pathologie.

Grundsätzlich basiert die Taktik der Behandlung eines Patienten zu Hause auf der Bewertung der Schwere der Erkrankung, wenn eine Person periodisch eine medizinische Einrichtung besucht. Der Schweregrad der Pathologie wird durch folgende Zeichen bestimmt:

  • Die Anzahl der pathologischen Symptome, die nachts auftreten;
  • Die Anzahl der Anfälle am Nachmittag;
  • Multiplizität und Anzahl der Beta-2-Agonisten;
  • Peak-Flow-Rate;
  • Berücksichtigung des prozentualen Verhältnisses der Spitzenwerte von Inspiration und Exspiration;
  • Tägliche Schwankungen der inspiratorischen Spitzengeschwindigkeit;
  • Beurteilung der Bronchokonstriktion.

Gegenwärtig wird die Asthmatherapie oft mit einem Schritt-für-Schritt-Ansatz durchgeführt, der die Trennung von Krankheitstypen in persistierende und intermittierende Formen erfordert.

Das internationale Protokoll verlangt auch die Zuordnung von Krankheitszuständen:

Der Schritt-Ansatz berücksichtigt auch die Bewertung des Zustands einer Person zu verschiedenen Zeitpunkten. Der Zweck dieses Ansatzes ist es, die Gesamtzahl der Medikamente zu reduzieren, die durch das Stufenschema von oben nach unten zugewiesen werden.

In der ersten Phase werden Medikamente verwendet, um das Lumen der Bronchien zu erweitern - Bronchodilatatoren (Beta-2-Agonisten der Adrenalinrezeptoren).

Die zweite Phase verwendet Medikamente, um entzündliche Veränderungen in den Atemwegen zu lindern.

Stufe 3 erfordert den Einsatz von Medikamenten zur Vorbeugung von Anfällen. In diesem Stadium werden nicht nur entzündungshemmende Medikamente auf der Basis von anabolen Hormonen verwendet, sondern auch:

  • Flunisolid;
  • Beclomethasondipropionat;
  • Triamcinolonacetonid;
  • Budesonid.

Kürzlich umfasst das Protokoll zur Behandlung von Asthma die Verwendung von Natriumcromoglycat und Nedocromil. Diese Medikamente werden gleichzeitig verwendet, um Bronchospasmen zu lindern und entzündliche Veränderungen zu reduzieren.

Ungefähre Behandlung von Bronchialasthma in Stufen

loading...

Hier ist ein ungefähres Schema für die Behandlung von Bronchialasthma in Schritten. In der ersten Phase werden Entzündungshemmer eingesetzt. In der Regel wird empfohlen, mehrere Stunden vor den Mahlzeiten Nedocromil oder Cromoglycat zu verwenden.

Als Alternative enthalten internationale Protokolle kurz wirkende Anticholinergika: Theophyllin.

In 2 Stufen werden inhalative Kortikosteroide in einer Dosis von 200-500 mg sowie lang wirkendes Theophyllin oder Nedocromil und Cromoglycat-Natrium verwendet. Wenn die Symptome der Pathologie allmählich zunehmen, erhöht sich die Dosis des Medikaments auf 750-800 mg pro Tag. Eine Alternative zur Verwendung von Inhalationsmitteln ist die Verwendung von lang wirkenden inhalierten Hormonen.

Zusätzliche Gruppen von Medikamenten können für 3 Phasen verwendet werden:

  • Antagonisten von Leukotrienrezeptoren (Montelukast, Zafirlukast);
  • Systemische Glucocorticoide;
  • Anticholinergika (Ipratropiumbromid).

Das Protokoll zur Behandlung von Asthma in 3 Grad erfordert auch die tägliche Anwendung von 800 bis 2000 μg Beclomethasondipropionat in Form von Inhalationen. Für diese Zwecke ist es besser, einen Spacer zu verwenden, da es keinen anderen wirksamen Weg gibt, Asthmaanfälle mit Bronchialasthma zu stoppen.

4 Stadium der Behandlung von Bronchialasthma hilft, die Behandlung von großen Dosen von Medikamenten zu kontrollieren, die notwendig sind, um den Tod einer Person vor Lungenversagen zu verhindern.

Welche Volksmedizin werden gleichzeitig mit den Protokollen verwendet?

loading...

Gleichzeitig mit medizinischen Präparaten umfassen Asthmabehandlungsprotokolle die folgenden Rezepte:

  • Ein Kilogramm Walnüsse wird mit ½ Liter Wodka oder Alkohol gegossen. Die Infusion wird für 7 Tage angelegt und 30 Tropfen werden 4 mal am Tag genommen;
  • 100 Gramm Knoblauch und 500 Gramm Honig werden in 0,5 Liter Wodka aufgelöst. Die Mischung wird dann für 30 Minuten gekocht. Es wird in heißer Form 3 mal täglich für einen Esslöffel genommen;
  • Ein Teelöffel Kräuter Wermut ein Glas mit kochendem Wasser gießen und für 30 Minuten bestehen. Verwenden Sie eine Lösung von 1 Esslöffel 3 mal am Tag für 30 Minuten vor dem Essen;
  • 100 Gramm getrocknete Rosenblätter werden zu 500 Gramm Zellstoff gegeben. Dann 7 trockene Blätter Wegerich gemischt mit 4 Esslöffel Honig und einem Liter trockener Wein. Die Mischung wird in ein trockenes Email gelegt und 1 Esslöffel 5 mal täglich eingenommen. Die Behandlung von Asthma zu Hause mit diesem Medikament wird innerhalb eines Monats durchgeführt;
  • 250 Gramm Aloe werden in 0,5 Liter Vintage Cahors eingelegt. Vor dem Schneiden der Blätter sollte die Pflanze für 2 Wochen gegossen werden. Waschen Sie die geschnittenen Blätter nicht. Es ist besser, es sofort in ein Glasgefäß zu falten. Die Mischung ist Honig und Cahors gegossen, gut mischen. Dann sollte es für 9 Tage bestehen und auch gequetscht und gefiltert werden. Nehmen Sie 1 Esslöffel 3 Mal am Tag;
  • 40 Gramm Zwiebelsaat sollte in kochendem Wasser gebrüht und in Wasser gehalten werden, bis die Zwiebeln eingeweicht sind. Dann tauchen Sie den Kopf in Olivenöl und gut kneten. Nehmen Sie morgens und abends das Kartoffelbrei.


Offensichtlich umfasst die Behandlung von Bronchialasthma mit Volksheilmitteln zu Hause nicht nur pflanzliche Verschreibungen, sondern auch medizinische Präparate. Sie müssen kompetent kombiniert werden, um das Auftreten von Erstickungsanfällen zu verhindern, die durch Analphabetenbehandlung hervorgerufen werden.

Behandlung von Bronchialasthma mit Volksheilmitteln

loading...

Bronchialasthma ist eine der häufigsten Lungenerkrankungen, die Menschen unterschiedlichen Alters betrifft. Die Spezifität dieser Krankheit ist so, dass die medikamentöse Behandlung nicht den gewünschten Effekt bringt, sondern nur die Symptome reduziert und dadurch den Zustand des Menschen verbessert. Deshalb ist die Behandlung von Asthma mit Hilfe von Volksheilmitteln und vielleicht sogar passender, weil nur natürliche Inhaltsstoffe verwendet werden, die die Nieren auf sanftere Weise beeinflussen als verschiedene Arten von Medikamenten. Dies ist besonders wichtig bei Langzeitbehandlung, da Bronchialasthma selten vollständig geheilt wird.

Was ist das?

loading...

Bronchialasthma ist eine chronische Erkrankung, die durch eine Entzündung der Atemwege gekennzeichnet ist, die mit einer erhöhten Bronchialaktivität einhergehen kann. Klinische Manifestationen dieser Krankheit bestehen in periodischen Erstickungsanfällen, Keuchen oder starkem Husten, die bei dem Patienten den ganzen Tag in Form von Anfällen auftreten können.

Bei dieser Erkrankung kommt es zu einer Bronchialverengung, wodurch der menschliche Brustkorb stark komprimiert wird, was die Atmung erheblich erschwert. Dies beruht auf der Tatsache, dass eine große Menge Schleim freigesetzt wird, dessen dichte Struktur die vollständige Luftzirkulation in der Lunge stört.

Mit der Entwicklung der Krankheit werden Hustenanfälle intensiver, was in der Folge zur Schädigung der Lunge selbst führt. Die Behandlung sollte nicht nur auf die Hustenentlastung gerichtet sein, wenn sie bereits aufgetreten ist, sondern auch auf ihre vollständige Vorbeugung oder eine Verringerung ihrer Periodizität.

Symptome von Asthma bronchiale

loading...

Das offensichtlichste Zeichen für Bronchialasthma ist das Ersticken, wenn eine Person nicht normal ein- und ausatmen kann. Alles beginnt mit einem starken Husten, der durch Niesen und Austreten von Flüssigkeit aus der Nase begleitet werden kann.

Asthma wird von einem kurzen Einatmen von Luft begleitet, gefolgt von einer längeren Ausatmung, während der Keuchen gehört wird. Am Ende des Angriffs bekommt eine Person genug dicken Sputum, und der Erzkäfig selbst wird stark erweitert, als würde der Patient die maximale Menge an Luft einatmen.

Wenn die Krankheit begonnen hat, werden die Manifestationen der Krankheit intensiver sein. Während eines Angriffs kann eine schwere Erstickung auftreten, die zum Tod führen kann, wenn Sie nicht rechtzeitig Korrekturmaßnahmen ergreifenIch. Der Patient hat auch Herzklopfen sowie erhöhten Blutdruck.

Arten von Bronchialasthma

loading...

Gemäß der internationalen Klassifikation von Krankheiten kann Bronchialasthma von den folgenden Arten sein:

  • Allergisch. Die Ursache dieser Form der Krankheit ist ein gewisses Allergen, und atopisches Asthma wird ebenfalls zugeordnet, wenn der Patient auf Haushaltschemikalien überempfindlich ist.
  • Nicht-allergisch. Zu dieser Kategorie gehört das sogenannte "Aspirin-Asthma", begleitet von einer Intoleranz gegenüber dieser Substanz, nicht-steroidalen Entzündungshemmern sowie gelben Medikamenten.
  • Gemischte Art. Hier werden alle Symptome der Bronchialerkrankung gesammelt.

Atopische Form der Krankheit wird durch die Exposition gegenüber dem Körper von verschiedenen Arten von Allergenen verursacht:

  1. Mikroorganismen, die Haushaltsstaub ausmachen.
  2. Tiere mit allen Derivaten, d.h. Wolle, Speichel usw.
  3. Bisse einiger Insekten.
  4. Blütenpollen.
  5. Kosmetische Produkte.
  6. Etwas Essen usw.

Die Behandlung dieser Form ist ziemlich einfach, bestehend aus der Isolierung von Allergenen, die Asthma verursachen, sowie die Einnahme von Mitteln von Bronchialasthma.

Prävention von Bronchialasthma

loading...

Um das Auftreten dieser Krankheit zu vermeiden, können zwei Arten der Prävention eingesetzt werden - primär und sekundär. Zur gleichen Zeit, in der potenziellen Risikogruppe sind Raucher mit Erfahrung, Arbeiter in schädlicher Produktion, sowie Personen, deren Eltern an Asthma bronchiale litten.

Für diese Kategorien von Personen wird die folgende Primärprävention bereitgestellt:

  1. Isolierung von Allergenen.
  2. Die Aufrechterhaltung eines Wohnortes in einem normalen Zustand, bestehend aus regelmäßiger Reinigung und Reinhaltung.
  3. Wenn die Ursache eine schlechte Ökologie ist, dann kann die Änderung der Region des Wohnsitzes helfen.
  4. Richtige Ernährung.
  5. Es ist notwendig, den Gebrauch von schlechten Gewohnheiten entweder vollständig abzulehnen oder zu reduzieren.
  6. Die richtige Einnahme von Medikamenten, basierend auf den Empfehlungen des behandelnden Arztes.

Sekundärprävention ist wie folgt:

  • Einige Haushaltsgegenstände loswerden, die Staub in dir ansammeln können. Wir sprechen über alte Teppiche, Bücher, Zimmerpflanzen, Stofftiere usw.
  • Vollständige Verweigerung von Haushaltschemikalien bei der Reinigung der Räumlichkeiten, Ersatz durch eine Babyseife.
  • Wechsel von doppelt verglasten Fenstern.
  • Kauf einer Klimaanlage mit Ionisatorfunktion.
  • Wenn das Haus Haustiere hat, sollten Sie sie Ihren Freunden geben, um das Allergen loszuwerden.

Medikation von Bronchialasthma

loading...

Die Behandlung von Bronchialasthma mit Medikamenten kann in mehreren Stufen durchgeführt werden. Wenn der Patient nur episodische Anfälle hat, kann Salbutamol oder Theophyllin verwendet werden, um sie zu stoppen. Auch können Medikamente in Form von Inhalationen - Budesonide, Fluticason und andere verschrieben werden.

WICHTIG: Alle Medikamente haben bestimmte Nebenwirkungen, also nicht selbst behandeln, und nehmen Sie das Geld nur nach der Ernennung eines Arztes.

Folk Methoden zur Behandlung von Asthma bronchiale

loading...

Für die Behandlung von Bronchialasthma sind Volksheilmittel gut geeignet, deren Wirksamkeit sich seit Jahren bestätigt. Hier sind ein paar von ihnen:

  • Es ist notwendig, 3 Zutaten zu nehmen: 0,5 Liter Cahors, 350 Gramm natürlicher Honig und 250 Gramm Aloe. Aloe Blätter müssen nicht nach dem Schneiden gewaschen werden, aber es ist nur notwendig, sie zu reiben. Danach die Blätter mit Wein und Honig gießen und 9 Tage ziehen lassen. Nehmen Sie einen Löffel dreimal täglich während der ersten zwei Tage und reduzieren Sie dann die Dosis auf einen Teelöffel.
  • Wir nehmen einen Teil der Blätter von Wegerich, Holunder, Sonnentau und Veilchen. Mischen Sie die Kräuter, nehmen Sie 4 Teelöffel und gießen Sie 250 ml kochendes Wasser. All das müssen Sie an einem Tag in drei Mahlzeiten trinken.
  • Nehmen Sie einen Esslöffel Planzengras, dann gießen Sie 250 ml kochendes Wasser. Wir bestehen darauf alle 15 Minuten, danach nehmen wir einen Esslöffel vor dem Essen.
  • Nehmen Sie 0,5 kg Honig und 250 Gramm Kaffee. Diese Mischung sollte für zwanzig Tage reichen, wenn Sie es jedes Mal vor dem Essen einnehmen.

Auch sehr gut für Asthma hilft Atemübungen, die mit folgenden Übungen durchgeführt werden:

  • Einatmen sollte mit einer Nase mit etwas Verstärkung erfolgen. Ausatmen kann in irgendeiner Weise durchgeführt werden.
  • Atemgymnastik sorgt für den Übergang zur Atmung mit einem Zwerchfell. Dank dieser Methode ist das Blut besser mit Sauerstoff gesättigt und die Lungen bekommen Luft.

Wenn Sie Atemübungen in Kombination mit einer komplexen Therapie durchführen, können Sie ziemlich gute Ergebnisse erzielen. Wenn Sie das Problem vollständig loswerden und nicht erfolgreich sind, können Sie die Symptome und Häufigkeit von Anfällen signifikant reduzieren.

Als ausführliche Empfehlungen zur Behandlung von Bronchialasthma können Sie in diesem Video nachlesen:

Als ein Bronchialasthma zu behandeln?

loading...

In diesem Artikel werden wir überlegen, wie Bronchialasthma bei Erwachsenen zu behandeln ist.

Medikamente

loading...

Die Behandlung von Bronchialasthma ist komplex, zusätzlich zur regelmäßigen Einnahme von Medikamenten, ist es empfohlen, die Verwendung von Volksmethoden, sowie verschiedene physiotherapeutische Verfahren, die die Durchblutung und die Funktion des Atmungssystems des Körpers verbessern. Behandeln Sie Bronchialasthma am besten stufenweise und passen Sie die Dosis der Medikamentenverabreichung individuell an.

Die wirksamsten Medikamente bei der Behandlung von Asthma sind die Inhalation (Salbutamol), die schnell auf die Bronchialschleimhaut gelangt, Bronchospasmen lindert und die Normalisierung der Atmung erleichtert.

Die Hauptgruppen von Arzneimitteln zur Behandlung von Bronchialasthma sind:

  • Glukokortikosteroide (Prednisolon), tragen zur lokalen entzündungshemmenden Wirkung bei. Die Medikamente sind für die langfristige Verabreichung von 1 t 2 - 3 r vorgeschrieben. am Tag.;
  • B - Antagonisten der verlängerten Wirkung - werden ernannt, um die Neubildung von asthmatischen Attacken (Salmeterol, berotek, formatol) zu verhindern, müssen Sie 1 t nehmen. 1 p. für einen Tag. Der Hauptverlauf der Behandlung und die Dosis des Medikaments wird vom behandelnden Arzt-Therapeuten verordnet;
  • B - Antagonisten der schnellen Wirkung, unter deren Einfluss eine schnelle Entspannung und Beseitigung der Krampf der Bronchien, die entsteht, wodurch der Patient viel leichter Luft zu inhalieren (Vernebler, Salbutamol, Berodual) ist. Diese Medikamente haben eine starke bronchienerweiternde Wirkung. Es wird empfohlen, 2 bis 3 Saucen zu verwenden, wenn sie ersticken.
  • Anticholinergika (Aminophilin), deren Zweck die Normalisierung der Lungenfunktion ist. In der Regel werden sie nur in Notfällen aufgrund einer starken Wirkung eingesetzt;
  • wenn der Anfall des Bronchialasthmas mit den Mitteln der Grundtherapie nicht beseitigt wird, kann für die medizinische Notversorgung 0,1% adrenale verabreicht werden, um den Angriff so schnell wie möglich zu beenden;
  • immune - festigende Therapie (decamévit, multivitamins), wird mit dem Ziel der Erhöhung der Immunität des Organismus durchgeführt;
  • Behandlung von sekundären Symptomen der Krankheit (Husten, obeschaya Schwäche, Brustschmerzen, etc.).

Warnung: Bevor Sie die oben aufgeführten Medikamente nehmen, ist es notwendig, sich mit einem Arzt - Therapeuten oder Pneumologen zu beraten, um die Entwicklung unerwünschter Komplikationen (akute Bronchitis, bronchiektatische Erkrankung) zu vermeiden.

Volksmethoden

loading...
  • nehmen Sie 20 g Süßholzwurzel, gießen Sie 1 Liter. kochendes Wasser, belasten, 3 - 4 Stunden infundieren, die resultierende Lösung wird für 10 - 15 ml genommen. 2 - 3 r. pro Tag für 2 bis 3 Wochen. Diese Infusion hat eine gute bronchodilatorische und umhüllende Wirkung bei der Behandlung von Asthma;
  • täglich wird empfohlen, 2 bis 3 Teelöffel zu essen. Honig nach dem Essen - hat eine sehr gute adstringierende und schmierende Bronchialwirkung;
  • Die Mutter-und-Stiefmutter ist ein sehr gutes Mittel gegen Asthma. Nehmen Sie 2 - 3 TL. Mutter - und - Stiefmutter, brauen 1 Liter. kochendes Wasser, es wird empfohlen, etwa 1 Stunde bestehen. Nehmen Sie es um 1/2 st. 2 - 3 r. der Tag vor den Mahlzeiten;
  • zerstampfen Sie 15 - 20 Gramm Blätter von Erdbeeren und 10 g Blätter von Wegerich, gießen Sie 1 l. kochendes Wasser, Stamm, bestehen Sie 4 - 5 Stunden.Die resultierende Brühe sollte für 25 bis 30 ml verwendet werden. 2 - 3 r. am Tag. Entfernt den entzündlichen Prozess in der Höhle der Bronchien;
  • um eine Sammlung von Heilkräutern vorzubereiten sollte 100g nehmen. Kamille, 20 g Johanniskraut, 1 l gießen kochendes Wasser und bestehen Sie 2 - 3 Stunden. 2 r. für einen Tag. Dieses Produkt hat gute bronchodilatorische und entzündungshemmende Eigenschaften.

Prävention

loading...
  • Ablehnung von schlechten Angewohnheiten (Rauchen, Alkoholismus);
  • Orte vermeiden, die mit Chemikalien kontaminiert sind;
  • rechtzeitige Behandlung von allergischen Manifestationen sowie verschiedene allergische Reaktionen;
  • wenn möglich, zu Hause, installieren Sie einen Luftreiniger;
  • beobachten Sie eine vernünftige Diät, die keine allergischen Bestandteile enthalten sollte;
  • rechtzeitig zur Behandlung akuter respiratorischer Virusinfektionen (Influenza, Pneumonie)
  • regelmäßig Atemübungen durchführen.

In diesem Artikel haben wir herausgefunden, was Bronchialasthma zu behandeln ist.

Wie man Bronchialasthma kuriert

loading...

Bronchialasthma - Behandlung

Asthma bronchiale (BA) - eine chronische, rezidivierende Erkrankung des Atmungssystems einer allergischen Natur. Krankheit durch Episoden von Atemnot gekennzeichnet, die als Folge von Bronchospasmen und Schleimhautödem des Atmungstrakts auftreten. Die Häufigkeit des Auftretens von Asthma ist etwa 10% der Bevölkerung der verschiedenen Altersklassen. Jedes Jahr steigt die Anzahl der Patienten, besonders bei Kindern im Vorschul- und Schulalter. Die Ursache von AD in 50% der Fälle, Vererbung, Krankheit kann auch bei langfristigen und systematischem Kontakt mit Allergenen entwickeln. Oft entwickelt sich Asthma als Komplikation im Vergleich zu anderen Erkrankungen des Atmungssystems, aber in keinem der Fälle von Asthma bronchiale - Symptome und die Behandlung sollte nicht ohne die Aufmerksamkeit von medizinischen Spezialisten überlassen werden, da die Krankheit zu schwerwiegenden Folgen und sogar zum Tod führen kann.

Bronchialasthma: Symptome und frühe Symptome

loading...

Ein typisches Zeichen für Bronchialasthma ist Erstickung, Kurzatmigkeit, das Auftreten von trockenem Husten, der zu jeder Tageszeit oder unmittelbar nach Kontakt mit dem Allergen auftreten kann. Aber vor den geäusserten Symptomen spürt der Kranke einige Vorboten des Angriffs, die sich in Form von häufigem Niesen, Nasenschleimhautaustritt, Tränenfluß äußern. Solche Anzeichen von Bronchialasthma können für 1 - 2 Tage oder einige Stunden vor dem Anfall auftreten, so dass Menschen, die seit Jahren an Asthma leiden, die Symptome stoppen können und die Entwicklung eines Anfalls nicht zulassen.

Die Hauptursachen für Bronchialasthma

Angriffe von Bronchialasthma in der Medizin sind in leicht, mittel und schwer unterteilt. Die Häufigkeit von Asthmaanfällen kann unterschiedlich sein: manifestiert sich mehrmals pro Woche, einmal im Monat oder weniger. Die Krankheit beginnt plötzlich und ist gekennzeichnet durch einen paroxysmalen trockenen Husten, eine exspiratorische Atmung mit einem kleinen Auswurf des Sputums. Es gibt auch Keuchen Geräusche, die aus der Ferne hörbar sind, die Brust ist ständig in einem Zustand der Inhalation. Der Patient nimmt eine gezwungene Position des Körpers ein, um das Atmen zu erleichtern. Die BA-Klinik ist gekennzeichnet und durch folgende Symptome gekennzeichnet:

  • trockener paroxysmaler Husten mit leichtem Schleimauswurf;
  • Erstickung;
  • Kurzatmigkeit (Kurzatmigkeit);
  • Keuchen; Keuchen;
  • Beschleunigung der Atmung;
  • Zyanose des Gesichts;
  • schneller Puls;
  • Schwellung der Halsvenen.

In schwereren Fällen gibt es einen Krampf der Nackenmuskulatur, eine ausgeprägte Tachykardie, es ist schwierig für den Patienten zu sprechen, das Schwitzen ist erhöht und eine ausgeprägte Angst auf seinem Gesicht. Nachdem der Patient die erste Hilfe gegeben hat, um den Anfall zu stoppen, wird der Husten feuchter, die Atmung normalisiert sich wieder, es gibt kein pfeifendes Atmen. In der Remission von Asthma ist der Zustand des Patienten befriedigend, es gibt keine klinischen Anzeichen.

Erstickungsanfälle, begleitet von einem trockenen Husten - das Hauptsymptom des Asthma bronchiale

Bronchialasthma bezieht sich auf chronische Krankheiten, aber wenn sich die Krankheit in der Kindheit manifestiert, wird eine rechtzeitige und korrekte Behandlung eine stabile Remission erreichen. Es ist nicht ungewöhnlich für ein Kind, eine Krankheit zu entwickeln. Bei Erwachsenen wird Asthma nicht behandelt, aber wenn Sie alle notwendigen ärztlichen Ratschläge zur regelmäßigen Behandlung von Bronchialasthma bei Erwachsenen befolgen, wird dies zu einer stabilen Remission beitragen. Der Verlauf von Asthma hängt von vielen Faktoren ab. Bei manchen verläuft die Krankheit fortschreitend, Anfälle treten häufig auf, bei anderen verläuft der wellenförmige Verlauf, der durch Exazerbation und Remission gekennzeichnet ist. Patienten mit Bronchialasthma in der Anamnese sind empfindlich genug nicht nur für eine Vielzahl von Allergenen, sondern reagieren auch stark auf sich ändernde Wetterbedingungen, verschiedene Gerüche oder Nahrungsmittel. Darüber hinaus können andere Krankheiten viraler oder bakterieller Art einen Anfall der Krankheit hervorrufen. So erscheinen bei Kindern, die an Asthma leiden, häufig Anfälle vor dem Hintergrund von ARVI, Bronchitis oder Lungenentzündung. In der Pädiatrie wird bei Kindern häufig eine "asthmatische Bronchitis" oder eine "obstruktive Bronchitis" diagnostiziert, die mit ihren Symptomen den Symptomen des Bronchialasthmas ähneln. Aber solche Krankheiten haben meistens eine virale oder bakterielle Natur, obwohl die Behandlung von asthmatischer Bronchitis in der akuten Periode der Krankheit sich fast nicht von der Verhaftung von Asthmaanfällen unterscheidet. Kinder unter 3 Jahren sind schwer zu diagnostizieren "Bronchialasthma", so Ärzte oft auf "Asthma bronchitis."

Wie man einen Angriff von Bronchialasthma lindert

loading...

Der Anfall von Bronchialasthma kann nicht anders als bemerkt werden, sowohl vom Patienten selbst als auch von seinen Verwandten. Die wichtigste in der Manifestation von Exazerbationen von Asthma wird so bald wie möglich in Betracht gezogen, um die Symptome zu stoppen. Bevor Sie beginnen, den Angriff zu stoppen, müssen Sie sich beruhigen, wie Sie die Luft mit der Lunge tiefer einatmen. Wenn sich der Angriff verschlimmert und keine notwendigen Erste-Hilfe-Medikamente zur Hand sind, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Vor der Ankunft der Ärzte müssen Sie Zugang zu frischer Luft bieten - öffnen Sie das Fenster, knöpfen Sie das Hemd auf. Gewöhnlich haben Menschen, die an Asthmaanfällen leiden, Medikamente, die helfen, Symptome zu reduzieren oder zu beseitigen.

BA als unentbehrliche in Dosierinhalatoren mit kurzwirksamen bronchodilatorische Wirkung: Salbutamol (Ventolin, Salben), Fenoterol (Berotek). Diese Medikamente helfen, schnell Würgen zu entfernen, erweitern das Lumen und Spasmen der glatten Muskulatur der Bronchien und Atemwege zu entfernen. Erwachsene benötigen nur 2 Inhalationen. In den Fällen, in denen es keine sichtbare Verbesserung in nur 10 Minuten ist man 2 weitere Injektionen eines Inhalators verbringen kann. Dosieraerosole sind für Kinder unter 4 kontra - 6 Jahre, so oft Ärzte empfehlen, dass Eltern einen Vernebler zur Inhalation kaufen. Vernebler kann für das gleiche Medikament, jedoch in Form einer Lösung (Nebulium) verwendet werden. 3 Minuten nach Anwendung - Bronhorasshyryayuschie Inhalation kann den Angriff nach nur 2 reduzieren oder entfernen. Kinder der Dosis einer Medizin zur Linderung von Asthma-Symptomen beauftragten Arzt individuell entsprechend dem Alter des Kindes.

Bewältigung eines Asthmaanfalls mit einem Dosieraerosol

Zusätzlich zu Inhalationen wird ein Medikament wie Euphyllin oder Neofilin, das in Form von Tabletten für den internen Gebrauch verfügbar ist, verwendet, um den Angriff zu stoppen. Es ist wichtig zu bemerken, dass die Ärzte der "Ersten Hilfe" bei der Ankunft den Angriff von AD durch Eufelin, aber nur intravenös anhalten. Die Einnahme der Pille wird erst nach 40 Minuten funktionieren, und die intravenöse Verabreichung des Medikaments entfernt den Angriff fast sofort.

Zu Beginn des Anfalls oder unter der Voraussetzung eines möglichen Asthmaanfalls wird empfohlen, ein Antihistaminpräparat zu nehmen: Suprastin, Dimedrol, Tavegil. In Fällen, in denen die oben genannten Medikamente keine sichtbare Erleichterung bringen, müssen Sie einen Krankenwagen rufen. Bei der Ankunft können Spezialisten einen Patienten hospitalisieren oder ihm intravenöse Glukokortikoid-Medikamente injizieren: Prednisolon oder Dexamethason. In einigen Fällen machen Patienten mit "Erfahrung" selbst Injektionen oder nehmen Prednisolontabletten.

Bei der Linderung müssen Asthmaanfälle strikt an die Dosierung von Medikamenten „Ersten Hilfe“ halten, weil jeder von ihnen mit einer Überdosis kann den Zustand des Patienten beeinträchtigt und nicht offensichtliche Erleichterung bringen.

Behandlung von Bronchialasthma mit Drogen

Bronchialasthma sollte nicht als Strafe verstanden werden, viele Menschen leben seit Jahrzehnten mit dieser Krankheit. Trotz der Fortschritte in der modernen Medizin und Pharmakologie, gibt es kein Medikament oder eine Methode, die 100% ist, die Menschen von der Krankheit zu retten, aber es ist möglich, die Kontrolle der Krankheit zu halten, übersetzen somit langfristige Krankheitsremission. Kurativen Therapie von Asthma umfasst Medikamente, die den Zustand des Patienten zu erleichtern, verhindern, dass das Wiederauftreten der Krankheit erhalten.

  1. Arzneimittel aus der Gruppe der Cromonen. In seiner Zusammensetzung enthalten Nedocromil oder Cromoglicat Natrium, die Entzündungen reduzieren, haben eine anti-asthmatische Wirkung: Intal, Tileed. Solche Medikamente werden nicht zur Behandlung von akutem Asthma sowie Kindern unter 6 Jahren empfohlen.
  2. Glukokortikoid Drogen in Form von Inhalationen. Lokale Immunreaktionen unterdrücken, Entzündungen lindern: Fluticason, Budesonid, Beclomethason. Im Moment können diese Medikamente zu Kindern unter 3 Jahren genommen werden.
  3. Systemische Glucocorticoide: Dexamethason, Prednisolon. Sie nehmen einen akuten Asthmaanfall und sind in den Fällen wirksam, in denen es keine sichtbare Besserung durch Bronchodilatatoren gibt. Solche Medikamente sollten jedoch nicht oft eingenommen werden, da sie die Entwicklung von Fettleibigkeit, Diabetes, Katarakt und anderen Krankheiten auslösen können.
  4. Gruppe Beta-2-Adrenomimetika:Formoterol, Salmeterol - vergrößert das Lumen der Bronchien. Kontraindiziert für Kinder.
  5. Kurz wirkende Beta-2-Adrenomimetika: Salbutamol (Ventolin) - wirksam bei Erstickungsanfällen. Anwendung bei Kindern ab 4 Jahren in Form von dosierten Inhalationen oder in Form von Nebeln für Kinder ab 6 Monaten. 6. Leukotrien-Rezeptor-Antagonisten: Zafirlukast, Montelukast - sind wirksam bei der Behandlung von Asthma, das schlecht durch andere Medikamente verabreicht wird.
  6. Monoklonale Antikörper: Xolar, Omalizumab - Antikörper gegen Immunglobulin E.

Medikamente bei der Behandlung von Asthma bronchiale

Die Wirkung von Medikamenten zur Behandlung von Bronchialasthma zielt darauf ab, Angriffe in der akuten Phase zu eliminieren und die Häufigkeit ihrer Manifestation zu reduzieren. Jedes der Medikamente sollte vom behandelnden Arzt in Abhängigkeit von Alter, Art und Schweregrad des Asthmas des Patienten sowie anderen Merkmalen des Körpers des Patienten verschrieben werden.

Volksheilmittel zur Behandlung von Asthma bronchiale

Zusätzlich zu den traditionellen Methoden zur Behandlung von Bronchialasthma wenden sich viele Menschen der Volksmedizin zu Hilfe, die in ihrem Arsenal viele Rezepte hat, um eine Verschlimmerung von Asthma zu verhindern. Es ist wichtig zu beachten, dass vor der Verwendung eines Medikaments der alternativen Medizin, ist es notwendig, einen Arzt mit einem Allergologen zu konsultieren. Viele Kräuter sowie Imkereiprodukte können Allergien auslösen und den Zustand des Patienten verschlechtern.

Volksheilmittel zur Behandlung von Asthma bronchiale

Rezept Nummer 1. Behandlung von Asthma mit Propolis. Zur Vorbereitung benötigen Sie 20 Gramm Propolis + 80 Mil Alkohol. Propolis sollte fein gehackt oder gerieben werden, mit Alkohol gegossen werden und bestehen für 7 Tage, dann abseihen und nehmen Sie 20 Tropfen Milch 2 mal am Tag für 3 Monate. Tinktur mit Propolis wird nicht für Kinder unter 14 Jahren empfohlen.

Rezept Nummer 2. Nadelbäder. Nehmen Sie ein Bad mit Nadeln wird 2 mal pro Woche empfohlen.

Rezept Nummer 3. Kräuter-Sammlung. Zum Kochen benötigen Sie: 40 gr. Kräuter von Ephedra, 200 gr. Kamille, 60 gr. Birkenknospen und 200 gr. Ledum Kraut. Alle Zutaten müssen gemahlen werden, 500 mil kochendes Wasser gießen und 6 Stunden gehen lassen. Nach Ablauf der Zeit muss die fertige Mischung gefiltert und 50 Mil 3 mal am Tag genommen werden. Diese pflanzliche Lösung funktioniert gut, nicht nur um Asthma zu verhindern, sondern auch um asthmatische Bronchitis anzuziehen.

Rezept Nummer 4. Zum Kochen brauchen Sie 4 Teelöffel Kräuter-Huflattich, gießen Sie ein Glas kochendes Wasser und bestehen Sie 30-40 Minuten. Dann abseihen und 1/4 Tasse 4 mal am Tag nehmen.

Ärzte Allergologen empfehlen nicht die Verwendung von Volksheilmittel für Kinder, auch ihre Aufnahme sollte nicht während der Dauer der Verschlimmerung der Krankheit durchgeführt werden.

Eine unkontrollierte Einnahme von Medikamenten zur Behandlung von Bronchialasthma oder eine Erhöhung der Medikamentendosis kann zu einem gegenteiligen Effekt und zur Entwicklung eines für das menschliche Leben gefährlichen asthmatischen Status führen. Die Wahl des Medikaments, die Wahl der Dosis sollte vom behandelnden Arzt individuell für jeden Patienten vorgenommen werden.

Prävention von Asthma - wird dazu beitragen, die Häufigkeit von Angriffen zu reduzieren

Prävention von Bronchialasthma

Die Hauptsache bei der Vorbeugung von Asthma ist der fehlende Kontakt mit dem Allergen, der eine Exazerbation verursachen kann. Patienten mit Bronchialasthma sollten mit dem Rauchen aufhören, Zigarettenrauch vermeiden. Bei Bedarf müssen Sie eine Diät einhalten, regelmäßig eine Nassreinigung durchführen und regelmäßig einen Arzt aufsuchen. Patienten mit einer Vorgeschichte, die bei der BA anwesend sind, haben das volle Recht, sich zu registrieren und eine Behindertengruppe zu bilden.

Bronchialasthma - Symptome, Anzeichen bei Erwachsenen, Diagnose, Behandlung und Prävention

Asthma ist eine sehr ernste Erkrankung immunoallergischen Ursprungs, die sich durch nicht-infektiöse Entzündungen der Atemwege (der sogenannte "Bronchialbaum") entwickelt. Bei Bronchialasthma zeichnet sich ein chronisch progredienter Verlauf mit periodischen Attacken aus, bei denen sich Bronchialobstruktion und Asphyxie entwickelt.

Als nächstes werden wir ausführlich über Bronchialasthma, die ersten Anzeichen eines Anfalls, der die Hauptursache der Entwicklung ist und welche Symptome typisch für Erwachsene sind, sowie über wirksame Methoden zur Behandlung der Krankheit bis heute berichten.

Was ist Asthma bronchiale?

Bronchialasthma ist eine häufige Erkrankung, die bei Menschen jeden Alters und jeder sozialen Gruppe auftritt. Am anfälligsten für Krankheiten sind Kinder, die das Problem "nachlassen" (etwa die Hälfte der Patienten). In den letzten Jahren ist die Inzidenz der Krankheit weltweit stetig angestiegen, da es eine große Anzahl von Programmen sowohl auf globaler als auch auf nationaler Ebene zur Bekämpfung von Asthma gibt.

Erstickungsanfälle werden mit unterschiedlicher Häufigkeit beobachtet, aber auch im Stadium der Remission bleibt der Entzündungsprozess in den Atemwegen bestehen. Im Herzen der Verletzung der Luftströmung, in Bronchialasthma, liegen die folgenden Komponenten:

  • Verstopfung der Atemwege durch Krämpfe der glatten Muskulatur der Bronchien oder durch Ödeme ihrer Schleimhaut.
  • Bronchialobstruktion durch Sekretion von submukösen Drüsen der Atemwege aufgrund ihrer Überfunktion.
  • Ersatz der Muskelgewebe der Bronchien durch das Bindeglied im langen Krankheitsverlauf, der sklerotische Veränderungen in der Bronchialwand verursacht.

Bei Patienten mit Asthma sinkt die Behinderung und es kommt häufig zu Behinderungen, da ein chronischer Entzündungsprozess auf Allergene, verschiedene chemische Reizstoffe, Rauch, Staub etc. reagiert. wegen der Bildung von Schwellungen und Bronchospasmen, weil zum Zeitpunkt der Reizung eine erhöhte Produktion von Bronchialschleim auftritt.

Ursachen

Die Entwicklung der Krankheit kann durch verschiedene externe Faktoren hervorgerufen werden:

  • genetische Veranlagung. Fälle von erblicher Anfälligkeit für Asthma werden oft erreicht. Manchmal wird die Krankheit bei Vertretern jeder Generation diagnostiziert. Wenn Eltern krank sind, beträgt die Chance, bei einem Kind die Pathologie zu vermeiden, nicht mehr als 25%;
  • die Auswirkungen des beruflichen Umfelds. Die Bekämpfung der Atemwege durch gesundheitsschädliche Dämpfe, Gase und Stäube ist eine der häufigsten Ursachen für Asthma;
  • verschiedene Reinigungsmittel, einschließlich Reinigungsaerosole, enthalten Substanzen, die Asthma bei Erwachsenen auslösen; Mit der Verwendung dieser Werkzeuge sind etwa 18% der neuen Fälle assoziiert.

Die häufigsten Ursachen für einen Angriff sind folgende Reize:

  • Allergene, beispielsweise Wolle von Haustieren, Nahrung, Staub, Pflanzen;
  • Infektion eines viralen oder bakteriellen Typs - Influenza, Bronchitis;
  • Drogenmedikamente - nicht selten kann gewöhnliches Aspirin einen schweren Asthmaanfall verursachen, ebenso wie entzündungshemmende Medikamente, die nichtsteroide enthalten;
  • externe negative Auswirkungen - Abgase, Parfüm, Zigarettenrauch;
  • Stress;
  • körperliche Belastung, mit der wahrscheinlichsten Exazerbation, wenn der Patient in einem kalten Raum Sport treibt.

Faktoren, die einen Asthmaanfall verursachen:

  • erhöhte Reaktivität der glatten Muskelzellen der Bronchialwände, was zu Spasmen bei jeder Stimulation führt;
  • exogene Faktoren, die eine massive Freisetzung von Allergie- und Entzündungsmediatoren verursachen, jedoch nicht zu einer allgemeinen allergischen Reaktion führen;
  • Schwellung der Bronchialschleimhaut, Verschlechterung der Durchgängigkeit der Atemwege;
  • unzureichende Bildung von schleimigen Bronchialsekreten (Husten mit Asthma ist meist unproduktiv);
  • primäre Läsion von Bronchien mit kleinem Durchmesser;
  • Veränderungen im Lungengewebe aufgrund von Hypoventilation.

Infolge der Einwirkung der Faktoren finden einige Veränderungen in den Bronchien statt:

  • Spasmus der Muskelschicht der Bronchien (glatte Muskulatur)
  • Ödem, Rötung, Entzündungszeichen.
  • Infiltration der zellulären Elemente und Füllen des Lumens der Bronchien mit einem Geheimnis, das schließlich den Bronchus vollständig verstopft.

Klassifizierung

Je nach Art der Gründe, für die Bronchialasthma aufgetreten ist, werden die infektiösen und nicht infektiösen Formen isoliert.

  1. Die erste besagt, dass sich die Krankheit als Komplikation anderer Erkrankungen der Atemwege entwickelte, die infektiöser Natur sind. Häufiger zu ähnlichen negativen Folgen kann eine Angina, eine Lungenentzündung, eine akute Pharyngitis führen oder bringen. Zwei von drei Fällen fallen in diese Kategorie.
  2. Die zweite Form ist sehr allergisch Natur, wenn Asthma der Antwort Standard Reiz für Allergie Körper ist: Pollen, Staub, Hautschuppen, Drogen und andere Chemikalien.
  • Bronchialasthma allergisch
  • nicht allergisch
  • Bronchialasthma gemischt
  • nicht spezifiziert
  • intermittierend, das heißt episodisch
  • beständig
  • mäßiger Schweregrad
  • schwer
  • Exazerbation
  • Remission
  • instabile Remission
  • stabile Remission
  • kontrolliert
  • teilweise kontrolliert
  • unkontrollierbar

Die Diagnose eines Patienten mit Bronchialasthma umfasst alle oben genannten Eigenschaften. Zum Beispiel "Bronchialasthma nicht-allergischen Ursprungs, intermittierend, kontrolliert, im Stadium der stabilen Remission".

Die ersten Anzeichen von Asthma

Frühwarnzeichen sollten folgende sein:

  • Allergische Pathologie bei nahen Verwandten
  • Verschlechterung des Wohlbefindens in der warmen Frühling-Sommer-Periode
  • Husten, verstopfte Nase und Keuchen in der Brust, die im Sommer auftreten, intensivieren sich bei trockenem Wetter und gehen in den Regen über ("Absinken" der meisten Allergene auf der Straße)
  • Hautausschläge, Juckreiz, periodische Schwellung der Augenlider und Lippen
  • Schwäche, Lethargie, unmittelbar nach körperlichem oder emotionalem Stress
  • Verschwinden der oben genannten Symptome bei vorübergehender Wohnsitzveränderung und Wiederaufnahme nach der Rückkehr

Wenn ein Erwachsener die oben genannten Symptome beobachtet, muss er medizinische Hilfe von einem Allergologen oder Pneumologen suchen, der bei der Ursache der Krankheit helfen kann.

Grad der Schwerkraft

Je nach Schwere der Symptomausprägung kann sich Bronchialasthma in folgenden Varianten manifestieren:

  1. Intermittierende Lichtform von Asthma bronchiale. Manifestationen der Krankheit werden weniger als einmal pro Woche beobachtet, Nachtanfälle können höchstens zweimal im Monat und noch weniger auftreten. Exazerbationen in Manifestationen sind kurzfristiger Natur. Die Parameter für PSV (Peak Expiratory Flow) überschreiten in der altersbezogenen Norm 80%, Schwankungen dieses Kriteriums pro Tag liegen unter 20%.
  2. Persistierende Lungenform von Bronchialasthma. Die Symptomatologie der Krankheit manifestiert sich von einmal pro Woche oder mehr, aber zur gleichen Zeit, seltener als einmal pro Tag (wenn man wieder einmal wöchentliche Manifestationsindikatoren betrachtet). Die Krankheit wird von nächtlichen Anfällen begleitet und manifestiert sich in dieser Form häufiger als zweimal im Monat.
  3. Anhaltendes Asthma mittlerer Schwere. Der Patient wird fast täglich durch Anfälle der Krankheit belästigt. Nächtliche Anfälle werden auch mehr als 1 pro Woche beobachtet. Der Patient ist durch Schlaf, körperliche Aktivität gestört. FEV1 oder PSV - 60-80% der normalen Atmung, die Verbreitung von PSV - 30% oder mehr.
  4. Schweres hartnäckiges Asthma. Der Patient wird täglich durch Asthmaanfälle belästigt, Nachtanfälle mehrere Wochen. Die körperliche Aktivität ist begrenzt, begleitet von Schlaflosigkeit. FEV1 oder PSV - etwa 60% der normalen Atmung, die Verbreitung von PSV - 30% oder mehr.

Je nachdem, in welchem ​​Stadium der Krankheit die Krankheit ist, können die Symptome der Krankheit unterschiedlich sein:

  • Kompression in der Brust, sowie Schwere in der Brust,
  • Keuchen,
  • Kurzatmigkeit, genannt Kurzatmigkeit,
  • Husten (oft nachts oder morgens),
  • Keuchen während eines Hustens,
  • Angriffe der Strangulation.

Symptome von Asthma bronchiale

Wie bereits erläutert, ist Bronchialasthma eine allergische Erkrankung, die infektiös und nicht infektiös sein kann. In jedem Fall manifestieren sich die Symptome des Bronchialasthmas wie bei jeder anderen Allergie durch plötzliche Attacken.

Vor dem Beginn eines Angriffs wird eine Zeit der Vorboten identifiziert, die sich durch Reizbarkeit, Angst, manchmal Schwäche und weniger häufig Schläfrigkeit und Apathie manifestiert. Die Dauer beträgt etwa zwei oder drei Tage.

  • Gesichtsrötung
  • Tachykardie
  • Pupillenerweiterung
  • Übelkeit, Erbrechen möglich

Mit einer Zunahme der bronchialen Reaktivität werden charakteristische Symptome von Asthma beobachtet:

  • Kurzatmigkeit, schweres Atmen, Ersticken. Erscheinen als Folge des Kontakts mit dem Reizstoff;
  • Anfälle von trockenem Husten, häufiger, nachts oder morgens. In seltenen Fällen begleitet von einer leichten Absonderung von klarem Schleimauswurf;
  • trockene Rasseln - Geräusche keuchenden oder knirschenden Charakters bei der Atmung;
  • Ausatmungsschwierigkeiten auf dem Hintergrund einer vollwertigen Inspiration. Zur Ausatmung müssen die Patienten eine Orthopnoe-Haltung einnehmen - sie sitzen auf dem Bett, umarmen fest ihre Arme und legen ihre Füße auf den Boden. Die feste Position des Patienten erleichtert den Ausatmungsprozess.

Symptome bei schwerer Krankheit

  • Akrozyanose und diffuse Zyanose der Haut;
  • Erhöhtes Herz;
  • Anzeichen von Emphysem - Brustvergrößerung, Atemschwäche;
  • Pathologische Veränderungen in der Struktur der Nagelplatte - Nägel knacken;
  • Benommenheit
  • Entwicklung von Folgeerkrankungen - Dermatitis, Ekzeme, Psoriasis, Schnupfen (Rhinitis).

Es sollte beachtet werden, dass die Symptome von Bronchialasthma sehr unterschiedlich sind. Dies gilt für die gleiche Person (in einigen Fällen sind die Symptome kurzlebig, in anderen sind die gleichen Zeichen dauerhafter und schwerer). Die Symptome sind für verschiedene Patienten unterschiedlich. Manche Menschen zeigen lange Zeit keine Anzeichen von Krankheit und Exazerbationen kommen sehr selten vor. In anderen treten Anfälle täglich auf.

Es gibt Patienten, deren Exazerbationen nur bei körperlicher Anstrengung oder Infektionskrankheiten auftreten.

Was die Art des Verlaufs des Bronchialasthma betrifft, so variiert es je nach Alter des Patienten:

  • eine Krankheit, die in der Kindheit begann, tritt oft in die Phase der spontanen Remission in die vorpubertäre Periode ein;
  • jeder dritte Patient, der im Alter von 20-40 Jahren krank ist, hat auch eine spontane Remission;
  • in den nächsten 30% tritt die Krankheit mit abwechselnden Perioden der Exazerbation und der Remission auf;
  • die letzten 30% der Krankheitsfälle von Jugendlichen und Menschen mittleren Alters sind durch einen ständig fortschreitenden schweren Krankheitsverlauf gekennzeichnet.

Diagnose

Die Diagnose wird vom Pulmonologen auf Grund von den Klagen und dem Vorhandensein der charakteristischen Symptomatologie gewöhnlich gestellt. Alle anderen Forschungsmethoden zielen darauf ab, die Schwere und Ätiologie der Krankheit festzustellen.

Für eine genaue Diagnose machen Sie die Tests:

  1. Spirometrie. Erforderlich für die Atemanalyse. Die Testperson atmet kraftvoll in das spezielle Gerät ein - ein Spirometer, das die maximale exspiratorische Flussrate misst.
  2. Radiographie der Brust. Eine notwendige Studie, die vom Arzt mit dem Ziel der Identifizierung von Begleiterkrankungen ernannt wird. Viele Atemwegserkrankungen haben eine ähnliche Symptomatik wie Bronchialasthma.
  3. allgemeiner Bluttest (erhöhte Anzahl von Eosinophilen - über 5%);
  4. biochemischer Bluttest (Erhöhung des Gehalts an IgE darin);
  5. Sputum-Analyse (spezifische Bronchialasthma Elemente erkannt - Kurshmana Spirale, Charcot-Leyden-Kristalle sowie ein deutlich erhöhtes Maß an Eosinophilen);
  6. EKG (während einer Exazerbation der Krankheit auf dem Kardiogramm, Zeichen, dass das rechte Herz eine Überlastung erfahren werden);
  7. Als sehr wichtiger Bereich bei der Beurteilung von Patienten zur Behandlung von Asthma wirkt als Studie konzentrierte sich auf die Zuweisung von spezifischen Allergenen durch den Kontakt zu provozieren mit ihren Patienten allergische Entzündung. Es werden Tests durchgeführt, die es erlauben, die Empfindlichkeit in Bezug auf die Hauptgruppen von Allergenen (pilzartig, heimisch etc.) zu bestimmen.

Behandlung von Bronchialasthma bei Erwachsenen

Die Behandlung von Bronchialasthma ist eine mühsame und langfristige Arbeit, die die folgenden Behandlungsmethoden umfasst:

  1. Medikamentöse Behandlung, die eine Basistherapie zur unterstützenden und entzündungshemmenden Behandlung sowie eine symptomatische Therapie zum Abfangen von Asthma-bezogenen Symptomen beinhaltet;
  2. Ausschluss aus dem Leben des Patienten Faktoren der Entwicklung der Krankheit (Allergene, etc.);
  3. Diät;
  4. Allgemeine Stärkung des Körpers.

Medikamente

Die Behandlung von Bronchialasthma sollte umfassend und langwierig sein. Als Therapie Basistherapie Medikamente, die auf den Mechanismus der Krankheit wirken, durch die Patienten Asthma zu kontrollieren, sowie eine symptomatische Medikamente, die nur die glatte Muskulatur der Bronchien beeinflussen und Asthmaanfall zu entlasten.

Die Medikamente der symptomatischen Therapie umfassen Bronchodilatator:

  • β2-Adrenomimetika
  • Xanthine

Im Folgenden werden die Medikamente der Basistherapie genannt:

  • Kortikosteroide durch Inhalation
  • Cromony
  • Antagonisten von Leukotrienrezeptoren
  • monoklonale Antikörper.

Basistherapie sollte genommen werden, weil ohne sie besteht ein wachsender Bedarf für die Inhalation von Bronchodilatatoren (symptomatische Mittel). In diesem Fall und im Falle einer unzureichenden Dosierung der Basisarzneimittel ist der erhöhte Bedarf an Bronchodilatatoren ein Zeichen für einen unkontrollierten Verlauf der Krankheit.

  • Beklazone, Salbutamol (Inhalatoren);
  • Budesonid, Pulmicort;
  • Tileed, Aldetsin;
  • Intal, Berotek;
  • Ingakort, Bekotid.
  • Singular, Serevent;
  • Oxid, Formoterol;
  • Salmeter, Foradil.

Cromone werden in der Basistherapie verwendet, aber sie werden nicht empfohlen, um einen Asthmaanfall während der Exazerbation zu behandeln und sie auch für Kinder unter 6 Jahren zu verschreiben.

Kombinierte Beta-2-Adrenomimetika umfassen:

  • Seretid, Salbutamol;
  • Formoterol, Ventolin;
  • Salmeterol, Foradyl;
  • Symbicort usw.

Theophylline (Xanthinderivate), die eine bronchodilatatorische Wirkung haben, verhindern Atemversagen, beseitigen Ermüdung der Atemmuskulatur.

Bronchodilatatoren vergrößern die Bronchien (Fenoterol, Salmeterol, Salto). Sie helfen, den Bronchialschleim zu klären, sorgen für freie Luftzufuhr. Die Behandlung von Bronchialasthma wird mit Bronchodilatatoren von kurzer oder langer Dauer durchgeführt:

  • Die ersten lindern sofort die Symptome der Krankheit, und ihre Wirkung tritt nach der Verabreichung des Medikaments in wenigen Minuten auf und dauert etwa 4 Stunden.
  • Langzeit-Bronchodilatatoren werden verwendet, um die Krankheit zu kontrollieren, und die Aktion dauert mehr als 12 Stunden.

Um Sputum aus den Bronchien und der Luftröhre zu entfernen, verwenden Sie zwei Arten von Medikamenten:

  • schleimlösend (Thymian, Thermopsis, Süßholzwurzeln, Althaea, Alant). Erhöhen Sie die Kontraktion der Muskeln der Atemwege, Sputum wird ausgeschoben. Expektorantien aktivieren die Ausschüttung von Sekreten der Bronchialdrüsen, wodurch die Schleimdichte abnimmt;
  • Mukolytikum ("ACTS", "Mukodin", "Mistrabrone"). Reduzieren Sie die Produktion und verdünnen Sie Sputum und erleichtern Sie es, zu gehen.

Bronchodilatatoren lindern Krampf und erleichtern das Atmen. Übernehmen:

  • Inhalation (Aerosol) mit kurzen Stoffen ( "Barotek", "Hexoprenalin", "Berodual", "Salbutamol") und verlängert ( "Formoterol", "Salmeterol" "Fenoterol", "Ipratropiumbromid") Wirkung. In einigen Situationen werden Medikamente kombiniert. Bei systemischer Langzeitbehandlung verwenden Sie "Serevent", "Oxys";
  • Tabletten oder Kapseln ("Euphyllinum", "Teopek", "Theotard").

Meistens fließt das Bronchialasthma mit den allergischen Symptomen, so dass es empfehlenswert ist, die Antiallergika einzunehmen:

Umgang mit akuten Asthmaanfällen

B2-Adrenomimetika. Zu dieser Gruppe gehören die folgenden Medikamente: Salbutamol, Terbutalin, Fenoterol (kurzwirksamen Medikamente) und Salmeterol, Formeterol (lang wirkendes Arzneimittel). Diese Gruppe von Drogen hat mehrere Wirkungen:

  • entspannen Sie die glatte Muskulatur der Bronchien
  • reduzieren die Durchlässigkeit der Blutgefäße und reduzieren somit das Schleimhautödem
  • verbessern die Reinigung der Bronchien
  • das Auftreten von Bronchospasmen blockieren
  • erhöhen Sie die Kontraktilität des Zwerchfells.

Nach Linderung akuter Anfälle wird eine Grundbehandlung verordnet, die das Ziel hat, die Situation zu stabilisieren und die Remissionsdauer zu verlängern. Dazu werden folgende Werkzeuge verwendet:

  1. Informationserziehung eines Patienten zur Vorbeugung und Behandlung eines akuten Anfalls;
  2. Beurteilung und Überwachung des Zustands des Patienten mit Spirometrie und Peakflowmetrie;
  3. Blockierung oder Entfernung von provozierenden Faktoren;
  4. der Gebrauch der Drogetherapie, die Entwicklung eines klaren Plans der Tätigkeiten, die sowohl während der Remission, als auch in den scharfen Angriffen durchgeführt werden;
  5. Immuntherapie;
  6. Rehabilitationstherapie, bestehend aus der Anwendung von Arzneimitteln, der Behandlung von Asthma in einem Sanatorium;
  7. Registrierung und Feststellung unter ständiger Aufsicht eines Allergologen.

Diät

Viele Patienten sind daran interessiert, welche Art von Diät für Bronchialasthma ist am besten und was sind die Hauptziele ihres Verhaltens. Die Hauptziele der Diät in Gegenwart von Bronchialasthma sind:

  • Verringerung der Entzündung in den Lungen;
  • Stabilisierung von Stoffwechselvorgängen in der Lunge;
  • Reduktion von Bronchospasmen;
  • Verbesserung der Immunität.

Darüber hinaus trägt eine richtig ausgewählte Diät dazu bei, allergische Reaktionen zu reduzieren und Allergene zu eliminieren, die einen Angriff auslösen.

Für alle Patienten mit Bronchialasthma wird eine hypoallergene Diät empfohlen:

  • Es ist notwendig, den Verbrauch von starken Fisch und Fleischbrühen, extraktiven Produkten zu begrenzen;
  • ausschließt aus dem Ei Menü, würzig und salzigen Speisen, Zitrusfrüchten, Senf, Fisch, Pfeffer und andere Gewürze, Krabben, Nüsse, Krebse.
  1. Alle Produkte, die Allergien auslösen, sollten von der Diät ausgeschlossen werden.
  2. Kochen Sie das Geschirr für ein Paar, köcheln Sie nach dem Kochen, backen und kochen.
  3. Für einige Produkte ist eine spezielle Vorbehandlung erforderlich. Zum Beispiel werden Kartoffeln zuerst für 12-14 Stunden, Gemüse und Früchte eingeweicht - 1-2 Stunden wird das Fleisch doppelt gekocht.

Zulässige Produkte für Asthma bronchiale

Bei dieser Krankheit sollten Sie folgende Lebensmittel essen:

  • Äpfel. Sie enthalten eine große Menge Pektin. Aus Äpfeln können Sie ein leckeres Püree zubereiten, mit anderen Produkten im Ofen backen.
  • Gemüse. Dank Karotten, Gemüsepaprika, Tomaten, Grünzeug steigt die Immunität einer Person.
  • Getreide. Sie sind eine Quelle von Vitamin E.
  • Yoghurts, die keine Zusätze enthalten, versorgen den Körper mit Kalzium und Zink.
  • Fettarmes Fleisch. Sie sind reich an einer solchen Substanz wie Phosphor. Ein solches Fleisch enthält nützliche Ballaststoffe.
  • Hühnerleber. Dieses Produkt ist reich an Vitamin B12. Es verbessert den Zustand des hämatopoetischen Systems, der Schilddrüse.
  • Weizenbrot. Es enthält eine große Menge an Zink. Weizenbrot erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Allergene.

Verbotene Lebensmittel

Die Ernährung für Asthma bronchiale beinhaltet unter sich und den Ausschluss bestimmter Lebensmittel aus der Ernährung. Es ist nicht wünschenswert, solche Produkte mit Bronchialasthma zu konsumieren:

  • Lebensmittelzusatzstoffe;
  • Salz;
  • würzige Gewürze;
  • fette und reiche Brühen;
  • Grießbrei; Grießbrei;
  • Eier;
  • Nüsse;
  • Zitrusfrüchte;
  • Alkohol.

Es ist auch notwendig, den Verzehr von Lebensmitteln mit hohem Histamingehalt wie Tomaten, geräucherte Produkte, Käse, Kaviar, Spinat zu begrenzen. Der Verzehr von Salz und Zucker sollte streng limitiert sein, da diese Produkte zu ödematösen Prozessen in Lunge und Bronchien führen, die zu Erstickungsanfällen führen können.

Volksheilmittel für Asthma

Vor der Verwendung von Volksheilmitteln ist eine Lungenarztberatung erforderlich. Selbstmedikation kann den Verlauf von Bronchialasthma verschlechtern.

  1. Schleim auflösen und Husten reduzieren wird helfen, die Abkochung von Viburnum, die Honig hinzufügt. Diese grünen Blätter von Heilkräutern sind in einem Mörser für die Herstellung der gleichen Wirkung kann mit der Verwendung von 2 Knoblauchzehen mit 5 Zitronen täglich erhalten werden.
  2. Es lindert die Symptome von Asthma "Lungensammlung" von Kräutern. Es umfasst die Blüten der Mutter-und-Stiefmutter, die Wurzel von Alant, Thymian, Minze, Wegerich und Marshmallow. Ein Esslöffel der Formulierung wird mit 250 ml Wasser gegossen, 5 Minuten auf dem Ofen belassen und 50-60 Minuten stehen gelassen. Trinken Sie dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten. Kurs - 2-3 Wochen.
  3. Gute Immunverstärkungsmittel für Bronchialasthma haben eine Tinktur aus Alant. Um es zu produzieren, benötigen Sie 2 Liter Milchmolke, 1 Glas Honig und 100 Gramm zerkleinertes Wurzel-Alant. Diese Infusion wird drei Mal täglich eine halbe Tasse getrunken.
  4. Wurzelrübe, die Ascorbinsäure, Carotin, Multivitamine und Mineralien enthält, wird seit langem zur Behandlung von Husten, Stimmverlust bei Erkältungen und Asthma eingesetzt. Um dies zu tun, 2 Esslöffel geriebene Wurzel ist ein Glas gekochtes Wasser gegossen und gekocht für 15 Minuten. Sie müssen dreimal täglich 100 ml trinken. Der Kurs dauert 2 bis 4 Wochen.
  5. Anwendung des Stillens: 1 TL. Chemiker-Brust-Sammlung + Süßholzwurzel + Früchte von Anis + Alant. Zu den Kräutern müssen Sie 1 Teelöffel hinzufügen. Honig und nehmen Sie einen Löffel von 3 r. am Tag.

Im Allgemeinen, derzeit, trotz des Fehlens von Medikamenten, vollständig beseitigt das Problem, gibt es keine, die Prognose ist günstig, dank moderner Medikamente, die die Symptome lindern.

Richtig ausgewählte Behandlung ermöglicht es Patienten mit Bronchialasthma, effektiv mit Exazerbationen der Krankheit zu kämpfen. Der Patient sollte jedoch besonders auf Faktoren achten, die Erstickungsanfälle hervorrufen, und alle Maßnahmen ergreifen, um eine weitere Verschlechterung der Krankheit zu verhindern.

Prävention

Das wichtigste Mittel der Prävention für Patienten mit allergischer Form der Krankheit ist die Eliminierung von Allergen aus seinem Lebensraum. Es ist auch notwendig, die folgenden Empfehlungen umzusetzen:

  1. häufige Nassreinigung des Raumes;
  2. bei einer allergischen Reaktion auf Tierhaare - die Haltung von Haustieren verweigern;
  3. Verwenden Sie keine Hygieneprodukte und Parfüms mit scharfen und starken Gerüchen;
  4. Wenn Sie eine professionelle Allergie haben - ein Wechsel der Arbeit ist wünschenswert.

Bronchialasthma sollte unter der Aufsicht eines Pneumologen behandelt werden. Wenn die ersten Symptome auftreten, benötigen Sie einen fachärztlichen Rat und eine gründliche Diagnose. Passen Sie auf sich und Ihre Gesundheit auf!