Search

Herzasthma: Symptome und Behandlung

Aus diesem Artikel erfahren Sie: Was ist Herz-Asthma, unter welchen Krankheiten scheint es. Begleitende Symptome, Methoden der Diagnose und Behandlung.

Herz-Asthma (Herz) ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein klinisches Syndrom, das vor dem Hintergrund einer Herzinsuffizienz auftritt. Ein anderer Name ist interstitielle Lungenödeme. Es manifestiert sich durch Erstickungsanfälle, häufiger - in der Nacht.

Bei Auftreten von Herzasthma sofort den Kardiologen informieren, da eine dringende medizinische Behandlung erforderlich ist. Wenn Sie keine geeigneten Maßnahmen ergreifen, können Sie ein Lungenödem entwickeln. Er führt in 15-20% der Fälle zu einem tödlichen Ausgang.

Die Krankheit kann erfolgreich behandelt werden.

Ursachen von Herzasthma

Es verursacht eine Blutstauung im pulmonalen (kleinen) Kreislauf. Der Abfluss von venösem Blut aus den Lungen ist in Pathologien des linken Herzens gestört.

Herz-Asthma kann eine Komplikation der folgenden Krankheiten werden:

  • Versagen des linken Ventrikels;
  • akuter Myokardinfarkt;
  • Kardiosklerose (Postinfarkt oder Atherosklerose);
  • Myokarditis;
  • Endokarditis;
  • Stenose der Mitralklappe;
  • Versagen der Aortenklappe;
  • arterielle Hypertonie mit häufigen hypertensiven Krisen;
  • Blutgerinnsel im Herzen;
  • Tumore des Herzens;
  • Aortenaneurysmen;
  • Kardiomyopathie.

Zu einem provozierenden Faktor für das Auftreten eines Anfalls werden körperliche Aktivität, starker Stress oder eine Zunahme des zirkulierenden Blutvolumens (z. B. mit Tropfern).

Erhöht das Risiko, lang anhaltendes Herzasthma zu entwickeln. Dies liegt an der Tatsache, dass in der Bauchlage der Druck in den Gefäßen des kleinen Kreises zunimmt und die Zirkulation noch schwieriger wird. Daher entwickelt sich diese Komplikation der Herzinsuffizienz oft bei älteren Patienten.

Symptome

Herzasthma manifestiert sich als Asthmaanfälle. Die Pathologie entwickelt sich in mehreren Phasen:

Meistens entwickelt sich der Angriff nachts.

Diagnose

Vor Beginn der Behandlung muss der Arzt sicherstellen, dass Asthma kardialen Ursprungs ist.

Zuallererst wird er eine primäre Untersuchung durchführen: Messung der Herzfrequenz, des Drucks und des Zuhörens der Lunge.

Bei Herzasthma bemerken Ärzte Tachykardie und Bluthochdruck - typische Zeichen einer Herzinsuffizienz. Es gibt Keuchen, besonders ausgeprägt im unteren Teil der Lunge.

Weiter werden Untersuchungen durchgeführt, die mit Sicherheit sagen lassen, dass der Patient Herz-Asthma hat:

  • EKG;
  • Ultraschall des Herzens (Echokardiographie);
  • Radiographie der Lunge.

Methoden der Behandlung

Wenn der Arzt die richtige Behandlungstaktik wählt, wird der Patient nicht mehr von Erstickungsanfällen gestört. Die Ursache der Pathologie kann oft nur durch eine Operation beseitigt werden. Da aber der chirurgische Eingriff vor allem im Alter das Risiko von Komplikationen birgt, wird auch die medikamentöse Therapie erfolgreich eingesetzt.

Die Behandlung besteht sowohl in der Beseitigung eines bereits erfolgten Anfalls als auch in der ständigen Einnahme von Medikamenten, um ein Wiederauftreten zu verhindern.

Erste Hilfe

Wenn Ihr Familienmitglied Herz-Asthma entwickelt, rufen Sie sofort einen Krankenwagen.

Vor der Ankunft der Ärzte, führen Sie die folgenden Maßnahmen durch, die den Zustand des Patienten erleichtern:

  1. Setzen Sie es so, dass die Beine vom Bett hängen. Dies ist notwendig, um den Blutfluss zu den Lungen zu verringern und den Druck in ihren Gefäßen zu verringern.
  2. Befestigen Sie ein warmes (nicht heißes) Heizkissen an Ihren Füßen, um den Blutfluss zu erhöhen.
  3. Messen Sie den Druck mit einem Blutdruckmessgerät. Wenn es angehoben wird, legen Sie eine Tourniquet auf Ihre Beine 15 cm unter der Leiste. Dies wird das Blut in den Gliedmaßen festhalten und somit die zirkulierende Menge im Lungenlappen reduzieren. Der Tourniquet kann nicht länger als 30 Minuten am Fuß gehalten werden.

Beseitigung der Beschlagnahme

Bei der Ankunft führt der Krankenwagen eine medizinische Notfallversorgung durch:

Herz-Asthma: Merkmale der Krankheit, Ursachen, Symptome und Behandlungsmethoden

Die Arbeitsfähigkeit aller Organe im menschlichen Körper hängt von der kontinuierlichen Zirkulation im großen und im kleinen Kreis ab. Das Herz versagt manchmal und es kommt zu einer Stagnation des Blutes, was zu einer Verletzung der Kontraktion des Herzmuskels führt. Die Obstruktion des venösen Blutes im linken Teil des Herzens ist ein Herzasthma.

Diese Krankheit ist keine eigenständige Krankheit, sondern fast immer von anderen Herzproblemen begleitet. Weil die Menschen heute ihre Gesundheit keine Zeit haben, zu überwachen und Krankheit um eine Menge, sollten Sie verstehen, dass ist - Herzasthma, was die Symptome und die Ursachen sein können, wie erste Hilfe zu leisten und welche Präventionsmaßnahmen verwendet werden.

Herzasthma ist eine allgemeine Eigenschaft

Herzasthma - eine Krankheit, von der Stagnation des Blutes in dem Lungenkreislauf resultierende und Linksherzinsuffizienz, die durch interstitielle Lungenödem gekennzeichnet ist.

Es ist erwähnenswert, dass diese Art von Asthma keine eigenständige Krankheit ist, sondern ein klinisches Syndrom, das von verschiedenen Symptomen begleitet wird. Ohne Behandlung kann Asthma zum Tod führen.

Die Ursache für die Entwicklung von Herzasthma kann verschiedene Erkrankungen des Herzens oder anderer innerer Organe sein.
Diese Art von Asthma ist oft eine Komplikation der koronaren Herzkrankheit, cardiosclerosis, akute Entzündung des Herzmuskels (Myokarditis), Kardiomyopathie, Myokard-Verdünnung der Herzkammer.

Führen zu Herzasthma können und hypertensive Krise, die eine übermäßige Belastung des Herzens, Tachyarrhythmie oder Herzrhythmusstörungen gibt. Manchmal entwickelt sich diese Pathologie aufgrund von Aorten- oder Mitralklappen-dekompensierten Herzfehlern.

Herzasthma kann auf das Vorhandensein von Thromben oder Tumoren hinweisen, die den normalen Blutfluss aus dem Herzen verhindern.
Die Ursache von Herz-Asthma kann Infektionskrankheit (Lungenentzündung oder Niere), schwere Verletzung der Hirndurchblutung, falscher Lebensstil sein.

Risikofaktoren für die Entwicklung der Krankheit können eine große körperliche Belastung, psychische Belastung umfassen die Verabreichung einer großen Menge an Flüssigkeit (beispielsweise die Injektion von Flüssigkeit mit einer Pipette in Patienten mit Fieber), langen Körper in einer horizontalen Position ist.

Trinken große Mengen von Lebensmitteln vor dem Zubettgehen, und Versuche zur Selbst Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems im Hause mit Hilfe von Kräutern, Abkochungen, Tinkturen, oder einfach die falschen Medikamente Krankheit verursacht auch oft aufgegriffen.

Die Pathogenese des Herzasthmas ist die Verschlechterung der intrakardialen Hämodynamik in den linken Herzabschnitten. Dieses Phänomen führt zu einer Erhöhung des Blutvolumens in den Gefäßen und erhöht den Druck in ihnen.

Infolge einer Erhöhung der Durchlässigkeit der Wände von Blutgefäßen beginnt Blutplasma in das Lungengewebe auszutreten. Somit verschlechtert sich die Lungenventilation des Patienten und der Luftaustausch zwischen dem Blut und den Alveolen ist gestört.

Separat muss man über neuroreflektornych die Glieder der Atmungsregulation erzählen. Bei Patienten mit Herzasthma wird das Atemzentrum aufgrund einer Verletzung seines Kreislaufs oder Reflexes übererregt.

Herz-Asthma ist ein Erstickungsanfall, der mehrere Minuten bis zu mehreren Tagen dauern kann. Dieser Zustand ist eine Bedrohung für das menschliche Leben. Herz-Asthma kann mit Herzfehlern, Kardiosklerose, Myokardinfarkt sowie anderen Krankheiten, die mit Herzversagen verbunden sind, auftreten.

Das Hauptsymptom des Herzasthmas ist Kurzatmigkeit, die ein Gefühl der Enge in der Brust verursacht. Während eines Angriffs erlebt ein Mensch ein Gefühl der Angst und versucht angespannt zuzuhören und zu verstehen, was in seinem Körper geschieht.

Die Diagnose von Herzasthma ist bei jungen Menschen relativ schwierig und kann für ältere Menschen sehr schwierig sein. Im letzteren Fall ist eine Differentialdiagnose erforderlich. Es wird durchgeführt, um zu bestimmen, welche Art von Asthma bei dem Patienten vorliegt (bronchial oder kardial). Diese Art der Diagnose ist vielschichtig und komplex.

Um dieses Problem zu lösen, erhält der Patient bestimmte Injektionen, möglicherweise Aderlass und die Verwendung von Blutegeln. Häufig besteht die Notwendigkeit, den Patienten nach der ersten Hilfe ins Krankenhaus zu bringen. Die Bereitstellung von Notfallversorgung ist ein ganzer Komplex von Maßnahmen.

Bei Patienten mit Mitralstenose ist eine chirurgische Entfernung aller Symptome von Herzasthma möglich. Dies geschieht parallel zur operativen Behandlung des Herzfehlers (Mitralstenose).

Vorbeugende Maßnahmen, die speziell auf die Verhinderung eines Herzanfall-Asthmaanfalls abzielen, sind schwer zu isolieren. Dies liegt daran, dass die wichtigsten präventiven Maßnahmen zur Vorbeugung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen darauf abzielen, die Entwicklung jeder einzelnen von ihnen (einschließlich Herzasthma) zu verhindern.

Ursachen der Entwicklung und Risikofaktoren für Herzasthma

In den allermeisten Fällen treten Anzeichen von Herzasthma mit den gleichen pathologischen Zuständen auf wie Lungenödemen mit kardiogenem Ursprung. Oft entwickeln sich diese Zustände gleichmäßig - in jenen Fällen, wenn die Behandlung von Asthma nicht rechtzeitig beginnt oder nicht energisch durchgeführt wird.

In den Episoden, in denen der Patient unabhängig von der Schwere seiner Erkrankung vor Beginn des Anfalls ein Herzasthma entwickelt, sollten die Symptome der Krankheit nicht ohne eine geeignete Beurteilung und die Ernennung einer wirksamen, komplexen und mehrkomponentigen Therapie verlassen werden.

Meistens ist die Ursache der Entwicklung von Herzasthma Stenose der Mitralklappe - unter modernen Bedingungen wird diese Krankheit häufiger bei ausreichend alten Patienten, die für lange Zeit an Rheuma leiden, nachgewiesen.

Darüber hinaus kann Herz-Asthma auftreten, wenn:

  • ischämische Herzkrankheit - einschließlich akutem Myokardinfarkt, akuter Koronarinsuffizienz, Kardioklerose nach Infarkt;
  • komplizierte hypertensive Krankheit - paroxysmaler scharfer Anstieg des Blutdrucks mehrere Male erhöht das Risiko für diese Komplikation;
  • Myokarditis verschiedener Ätiologien und postmykardische Kardiosklerose, die auf ihrem Hintergrund auftreten;
  • verschiedene Arten von Kardiomyopathie;
  • Glomerulonephritis (akuter und chronischer Verlauf der Krankheit);
  • dekompensierte Aortenherzkrankheit;
  • schwere Dekompensation der Mitralklappeninsuffizienz;
  • Störungen des Herzrhythmus - am häufigsten mit der Entwicklung von Vorhofflimmern oder Vorhofflattern.

Bei Herzinsuffizienz kommt es zu einer reflektorischen Erregung des respiratorischen und vasomotorischen Zentrums im Hirnstamm des Gehirns.

Infolgedessen erhöht sich das Volumen des zirkulierenden Blutes (relativ oder absolut) und gleichzeitig die Rückkehr des venösen Blutes zum Herzen. In diesem Fall kann das Herzasthma mit Volksheilmitteln behandelt werden - an den Extremitäten des Patienten können Fäden angelegt werden, um ein Blutdepot zu schaffen und die Arbeit des Herzens zu erleichtern.

Die Hauptursache dieser Krankheit ist die akute Herzinsuffizienz des Herzens, das sich auf der linken Seite befindet, nämlich der linken Herzkammer. In einem kleinen Blutkreislauf tritt eine Blutstauung auf, deren Ursache die Schwächung des linksventrikulären Muskeltonus ist.

Infolgedessen dringt Blutplasma durch die Blutgefäße in das Lungengewebe ein und verursacht deren Ödeme, deren Symptom Schwierigkeiten beim Atmen und Ersticken sind. Ein solches Asthma tritt nicht als eigenständige Krankheit auf und ist häufig eine Folge vieler chronischer Erkrankungen.

Können Krankheiten wie koronare Herzkrankheit sowie kongestiver Herzinsuffizienz, Mitralstenose, akuten Myokardinfarkt, Herzklappenfehler, postinfarction Zustand voraus. Vorhofflattern und Vorhofflimmern Paroxysmus kann auch Herzasthma verschärfen, weil sie in den Vorhöfen zu einer Erhöhung des Blutdrucks führen.

Druck kann auch während der Schwangerschaft bei einer Frau zunehmen. Wenn während einer Krankheit eine hohe Körpertemperatur ansteigt, kann dies ebenfalls zu einem Druckanstieg führen. Dies liegt daran, dass solche Zustände zu einer Erhöhung der Blutmasse führen und der venöse Blutfluss anzusteigen beginnt und sein Ausströmen aus den blutgefüllten Lungen in das linke Herz behindert wird, was zu einem starken Anstieg des Drucks führt.

Die gleichen Bedingungen können bei Menschen, die an chronischer Herzinsuffizienz leiden, zu erhöhter körperlicher Anstrengung führen. Solche Patienten können auch Asthma durch intravenöse Verabreichung eines großen Flüssigkeitsvolumens und einen langen Aufenthalt in einer horizontalen Position auslösen.

Herzasthma signalisiert ein Versagen des linken Vorhofs und Ventrikels. Als Folge eines reduzierten Tonus treten stagnierende Phänomene auf und die Blutzirkulation wird gestört. Unter den Faktoren, die zur Verschlechterung und zum Fortschreiten des Verlaufs der Herzinsuffizienz beitragen, werden folgende unterschieden:

  • eine Verschlimmerung der zugrunde liegenden Herzerkrankung;
  • Zusatz von anderen kardiovaskulären Erkrankungen: Myokardinfarkt, infektiöse Endokarditis, arterielle Hypertonie, Herzrhythmusversagen und andere;
  • Schlaf in der horizontalen Position, in der die Menge des ankommenden Blutes zum Herzen zunimmt und die Wirkung des Vagusnervs gefunden wird;
  • Anhaften von Infektionskrankheiten des Atmungssystems mit einem Anstieg der Körpertemperatur, Thrombose und Thromboembolie im Lungenarteriensystem, endokrinen Erkrankungen, Anämie;
  • überschüssige Flüssigkeitsaufnahme (mehr als 2,5 Liter pro Tag), wodurch ein zusätzliches Volumen im Gefäßbett entsteht, das die Belastung des Herzens erhöht;
  • physisch und emotional überfordern, Verdauungsstörungen und schlechte Ernährung, Beriberi, Intoxikation;
  • Einnahme von Medikamenten mit inotropen Wirkungen: Verapamil, Disopyramid und andere.

Die Anzahl der provozierenden Faktoren ist sehr groß, deshalb, um die Zahl der Erscheinungsformen von Angriffen des Herzasthmas zu reduzieren, sollten Sie ein Übermaß von Gefühlen und unzulänglicher Überlastung vermeiden, sich an eine Diät halten.

Um die Arbeit des Herzens zum Zeitpunkt des Schlafes zu erleichtern, schlafen Sie besser in einer halb sitzenden Position. Präventive Maßnahmen zur Verringerung der Zahl der Schlaganfälle in Form von Nitromitteln helfen, Manifestationen von Herzasthma zu vermeiden.

Für jeden Menschen mit Bluthochdruck wird eine regelmäßige Überwachung des Blutdrucks empfohlen. All dies wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Herzasthma zu reduzieren.

Provozieren Sie einen Angriff von Herzasthma kann:

  • Schlaf in der horizontalen Position des Körpers (erhöht den Blutfluss zum Herzen, der Einfluss des Vagusnervs);
  • unangemessene körperliche Anstrengung (die Herzbelastung steigt, wenn die Herzfrequenz steigt und das Myokard mit Überlastung arbeiten muss);
  • emotionaler Stress und Schock (Stress verursacht Palpitationen, erhöhten Blutdruck und erhöht dadurch die Belastung des Myokards);
  • Essen, insbesondere übermäßiges Essen (Essen fetthaltiger, unausgewogener Nahrung ist ein Risiko der Entwicklung von koronarer Arteriosklerose, während einer reichlichen Mahlzeit, arbeitet der Herzmuskel mit Überlastung);
  • Angriff von Angina (während eines Angriffs von Angina scharf verschlechtert Myokardnahrung, die zu einer Verschlechterung seiner Kontraktilität führt);
  • ein starker Anstieg des Blutdrucks (verursacht eine erhöhte Belastung des linken Herzens, was zu akutem Versagen führen kann);
  • Flüssigkeitsaufnahme von mehr als 2-2,5 Litern pro Tag (erzeugt eine zusätzliche Menge Flüssigkeit im Gefäßbett und erhöht die Belastung für das Herz);
  • virale oder bakterielle Infektionen mit einem Temperaturanstieg (Verschlechterung der Funktion des Herzmuskels und Abbau der kompensatorischen Fähigkeiten des Körpers).

Die Anzahl der provozierenden Faktoren ist ziemlich groß, deshalb, um die Häufigkeit von Asthmaanfällen zu reduzieren, ist es notwendig, körperliche und emotionale Überlastung zu vermeiden, sich an eine Diät zu halten. Schlafen in einer halb sitzenden Position wird die Arbeit des Herzens während des Schlafes erleichtern.

Die Vorbeugung von Anginaattacken durch den Einsatz von Nitrowirkstoffen hilft nicht nur unangenehme Empfindungen zu vermeiden, sondern beugt auch dem Auftreten von Herzasthma vor. Regelmäßige Überwachung des Blutdrucks ist für jeden Patienten mit hypertensiven Erkrankungen erforderlich und wird auch helfen, das Risiko von Asthma des Herzens zu reduzieren.

Symptome der Krankheit

Herzasthma beginnt in einer starken Dyspnoe vorbei mit Atemfrequenz auf 40-60 in einer Minute (in der Regel bis zu 20), Inspirations (Inhalation schwer) oder Mischtyp, plötzlich, oft in der Nacht, ein Gefühl von Mangel an Luft und dann in Erstickung.

Ein Anfall von Herzasthma beginnt mit einem trockenen Husten. Angst vor dem Tod. Husten, oft mit der Freisetzung eines einheitlich rosa schaumigen Sputums (ein Zeichen für Lungenödem) oder mit einer Beimischung von Blut in Form von Venen.

Ein blaues Gesicht (besonders die Lippen und die Nasenspitze), kalter Schweiß. Die Pupillen sind geweitet. Getrennte trockene und feuchte fein oder mittelblubbernde Rasselgeräusche in den unteren Lungenpartien, dann erscheinen unterschiedlich feuchte Wet-Rasseln über die gesamte Lungenoberfläche. Der Puls ist schnell, klein, manchmal arrhythmisch. Der Blutdruck ist reduziert.

Tritt schnell in das Anfangsstadium des Lungenödems ein - die Zyanose (blau) nimmt zu, die Atmung wird laut, blubbernd; die Anzahl der feuchten Rasselgeräusche über der Lunge nimmt zu. Der Puls ist oft fadenförmig (sehr schwach). Schwindel, Übelkeit, manchmal Erbrechen, Bewusstlosigkeit, Krämpfe.

Das Gesicht des Patienten erhält einen blassen cyanotischen Schatten, wird mit Schweiß bedeckt. Patienten mit Herzasthma haben oft eine Panikangst vor dem Tod. Ein Angriff von Herzasthma kann zu Lungenödemen führen. Der Angriff tritt am häufigsten nachts auf, manchmal ruft er körperlichen Stress hervor.

Gewöhnlich tritt nachts ein Anfall von Herzasthma auf. Der Patient fühlt Steifigkeit in der Brust. Einige Patienten beschreiben eine ähnliche Empfindung wie "Rippen, die durch einen Gürtel oder einen Reifen gequetscht werden". Die Person verspürt einen akuten Sauerstoffmangel, der in Verbindung mit dem Auftreten eines trockenen Presshustens wächst.

Während dieses Hustens kann ein schaumiger Ausfluss mit einer Blutspur beobachtet werden. Folgende Hauptmerkmale von Herzasthma können unterschieden werden:

  • Engegefühl in der Brust, ein Gefühl der Brust mit einem Reifen zu straffen;
  • schwerer trockener Presshusten;
  • schaumiger Ausfluss, manchmal mit einer Beimischung von Blut;
  • flache Atmung durch Ersticken;
  • Panikangst;
  • lautes Atmen durch den Mund;
  • Schweiß im Gesicht;
  • Veränderung der Herzfrequenz.

Flaches Atmen, das durch Ersticken auftritt, ist die Ursache von emotionalen Aufregungsrechten. Nach und nach entwickelt sich Panikangst, der Patient scheint zu sterben. Er versucht eine vertikale Position einzunehmen, was seinen Allgemeinzustand erleichtert.

Am Nachmittag kann auch ein Anfall auftreten - zuerst ein Gefühl der Enge in der Brust, dann ändert sich die Herzfrequenz, die Atmung durch den Mund wird schneller. Die Ursache für Angriffe am Tag ist körperlicher und emotionaler Stress.

Daher sollten Sie die Last begrenzen, nicht hetzen, um die Treppe hinaufzusteigen, scharf nach vorne lehnen.

Es ist nicht notwendig und zu viel essen, da die Überfüllung des Magens als eine bedrohliche Tatsache für das Leben einer Person, die an Asthma des Herzens leidet, dienen kann. Alles hängt von der Art der Grunderkrankung ab, die das Auftreten von Herzasthma ausgelöst hat, und von dem Zustand, in dem sich der Patient zur Zeit des Angriffs befand.

Asthma bronchiale und Herz: Unterschiede

Viele können aufgrund mangelnden Wissens Bronchialasthma mit Herzasthma gleichsetzen. Fehler sind höchstwahrscheinlich auf die Ähnlichkeit bestimmter Symptome zurückzuführen. In beiden Fällen erlebt die Person sowohl Kurzatmigkeit als auch erstickende Anfälle.

Aber im Gegensatz zu Asthma von Herzasthma ist, dass, wenn im ersten Fall die Ursache des Atemnot - Bronchospasmus und Schwellungen der Schleimhäute, im zweiten Fall von Atemnot ist das Ergebnis eines ineffizienten Betriebes der Pumpfunktion des Herzens.

Bei Bronchialasthma besteht ein vorläufiger Kontakt mit Reizstoffen, Lungenerkrankungen, verschiedenen allergischen Erkrankungen. Bronchialasthma ist immer eine eigenständige Erkrankung, und Herzasthma ist eines der Zeichen für Herzversagen.

Differentialdiagnose von Bronchial- und Herzasthma ist sehr wichtig für die richtige Behandlung. Eine wichtige Rolle bei der Feststellung der richtigen Diagnose spielen sorgfältig erhobene Beschwerden, die Untersuchung der Krankheitsgeschichte und die Daten des Elektrokardiogramms.

Diagnose

Um den Verlauf der notwendigen Therapie genau zu diagnostizieren und zu verschreiben, ist es notwendig, einen Asthmaanfall korrekt zu diagnostizieren, ohne ihn mit dem Bronchialasthma zu verwechseln. Ähnliche Symptome können auch bei Atemnot und Urämie, Larynxstenose, Hysterieanfall, Mediastinalsyndrom auftreten. Genau zu diagnostizieren wird helfen:

  • Sichtprüfung;
  • klinische Merkmale von Herzasthma;
  • Anamnese;
  • EKG und Thoraxradiographie.

Die Herzauskultation während eines Anfalls der Krankheit ist aufgrund von Keuchen und lautem Atmen schwierig. Obwohl nur mit Mühe, aber immer noch das Verfahren erlaubt es, die stimmlos Herzton, um zu bestimmen, Akzent II Ton des Lungenstammes, Galopprhythmus und die wichtigsten Zeichen der Krankheit - eine Verletzung des Herzrhythmus, das Versagen der Herzklappe und die Aorta und anderer Krankheiten.

Während der Diagnose gibt es einen häufigen und schwachen Puls, einen Anstieg und Abfall des Blutdrucks. Zum Zeitpunkt des Zuhörens der Lungen gibt es einzelne trockene oder nasse und manchmal vereinzelte Rasselgeräusche.

Bei der Diagnose eines Arztes ist vor allem auf typische Asthma-typische Symptome zu achten. Dies ist vor allem der Rhythmus des Galopps, der bei der Untersuchung zu hören ist, man kann den Akzent des zweiten Tones über dem Lungenstamm hören. Herzasthma wird von Tachykardie begleitet. Puls im Patienten ist fast nicht spürbar.

Der Druck kann entweder hoch oder niedrig sein, und die Ursache der Herzinsuffizienz kann das EKG anzeigen. Bei der Untersuchung einer Rhythmusstörung kann eine Koronarinsuffizienz festgestellt werden.

Wenn die obengenannten Merkmale ausgesprochen sind, so wird die Schlussfolgerung über das Herzasthma der Arzt ohne Schwierigkeit machen.
Auch wenn bei der Untersuchung Fernatmungen und ausgeprägte pulmonale Anschwellungen zu hören sind, sind dies offensichtliche Zeichen eines schweren Asthmaanfalls des Herzens.

Schwierigkeiten bei der Diagnose treten auf, wenn Herzinsuffizienz von Bronchospasmus begleitet wird. In diesem Fall ist bei der Untersuchung ein trockenes pfeifendes Keuchen zu hören, das für viele Krankheiten charakteristisch ist. In diesem Fall sollte die gesamte Anamnese des Patienten sorgfältig untersucht werden, um mögliche Lungenpathologien, chronische Bronchitis oder allergische Reaktionen auszuschließen.

Die erste, um Notfallversorgung in Fällen, in denen es unmöglich ist, genau zu diagnostizieren, verwenden Herzglukoside. Wenn sie helfen, den Zustand des Patienten zu lindern, dann ist es sicher zu sagen, dass es sich um einen Asthmaanfall des Herzens handelte.

Röntgenbild zeigt das Vorhandensein von Anzeichen einer venösen Stagnation in einem kleinen Kreis, um die Verschlechterung der Transparenz der Lungenfelder, um das Auftreten von Kerley Linien, Expansion und verschwommenen Licht Wurzel. Mit EKG während Herzasthma, die Amplitude der Zähne und ST-Intervall abnimmt, sind Arrhythmien und Symptome der Herzinsuffizienz möglich.

Wenn die Manifestation der Krankheit, die durch Reflex Bronchospasmus, Keuchen, und eine Vielzahl von starken Auswurf begleitet wird, zu verhindern, dass Asthma berücksichtigt das Alter der Erstmanifestation einer Arrhythmie (Herzasthma - Alter).

Auch allergische Anamnese, eine chronische entzündliche Lungenerkrankungen und oberen Atemwege, akute oder chronische Herz- oder Gefäßpathologie ausgeschlossen.

Wenn ein Asthmaanfall auftritt, hilft nur eine rechtzeitige Unterstützung des Patienten, die Entwicklung eines Lungenödems zu vermeiden. Qualitative Behandlung und Prävention der Krankheit wird dazu beitragen, mögliche schwerwiegende Komplikationen in der Zukunft zu vermeiden.

Helfen Sie einem Patienten mit einem Asthmaanfall

Die erste Sache ist, sofort die Ambulanzstation anzurufen und die Symptome dem Dispatcher richtig zu beschreiben. Versuchen Sie vor der Ankunft des medizinischen Teams, die Person mit einer Notfallversorgung zu versorgen, da in einer solchen Situation nur die Personen um ihn herum dem Patienten helfen können.

Alle Aktionen müssen schnell und konsequent durchgeführt werden. Ihr Ziel ist es, die Arbeit des Herzmuskels zu erleichtern und eine Blutstauung zu verhindern. Dazu werden folgende Aktivitäten durchgeführt:

  1. Eine erstickende Person wird halb sitzend auf dem Bett platziert. Diese Position des Patienten mit abgesenkten Beinen reduziert die Belastung für das Herz.
  2. Sorgen Sie für Zugang zu frischer Luft (öffnen Sie das Fenster, wenn möglich, bringen Sie den Patienten näher zur Fensteröffnung).
  3. Alle komprimierenden Kleidungsstücke (Band, Krawatte, BH), die die normale Blutzirkulation stören, sollten geschwächt oder eliminiert werden.
  4. Wenn Sie ein Tonometer zur Hand haben, dann müssen Sie, wenn Sie einen Herzanfall haben, den Druck des Patienten messen. Wenn der Blutdruck normal oder erhöht ist, erhält der Patient Nitroglycerin mit dem Validol unter der Zunge (letzterer neutralisiert die Nebenwirkungen von Nitroglycerin). Der Patient muss die Tabletten vollständig auflösen. Wenn Sie Sprays mit Nitroglycerin haben, wird die Verwendung von ihnen wirksamer sein. Wenn jedoch eine Person unter vermindertem Druck leidet, sind solche Drogen verboten. In diesem Fall können Sie nur validol verwenden.

Wiederholen Sie das Medikament kann nach 5 oder 10 Minuten (unter der Kontrolle von AD!), Aber nicht mehr als 2 - 3 mal, um nicht die Gesundheit des Patienten zu schädigen. Es muss daran erinnert werden, dass ähnliche Wiederholungen bei chronischen Patienten möglich sind, für die die Verwendung von Nitroglycerin eine übliche Angelegenheit ist.

Menschen, die dieses Medikament noch nicht eingenommen haben, sollten vorsichtig behandelt werden.

  • Legen Sie die Beine des Patienten in ein Becken mit warmem Wasser. Machen Sie es sich in 10 Minuten wünschenswert, nachdem eine Person eine Sitzposition geben und Luftzugang bieten.
  • In Anbetracht der Tatsache, dass ein Angriff von Herzasthma zu einem Lungenödem führen kann, eine sehr wichtige und wirksame Maßnahme sein kann Dämpfe von Ethylalkohol zu inhalieren.

    Dazu wird ein Stück Gaze angefeuchtet und auf das Gesicht des Patienten gelegt. Wenn es auf der Farm keinen Alkohol gibt, können Sie für extreme Fälle Wodka verwenden, aber Sie sollten bedenken, dass die Konzentration von Ethanol in diesem alkoholischen Getränk immer noch niedriger ist als erforderlich.

  • Es sollte darauf geachtet werden, den emotionalen Stress des Patienten zu unterdrücken (zu diesem Zweck werden Sedativa und Psychotherapie eingesetzt). Die erste Hilfe, die richtig und rechtzeitig geleistet wurde, um die Arbeit des Herzens und der Lunge zu unterstützen, kann sogar eine Garantie für das Leben werden. Erste Hilfe für den Patienten sollte seiner Gesundheit nicht schaden.

    Wenn die Klinik weit entfernt vom Wohnort oder Aufenthalt des Patienten ist, die Erste-Hilfe-Maßnahmen sollten fortgesetzt und während seines Transports werden, aber es ist bereits in der Ambulanz Funktion enthält, das eine Begleitperson mit den Räten nicht stören darf.

    Herz-Asthma und Lungenödem

    Ein längerer Anfall von Herzasthma kann durch ein Lungenödem kompliziert sein. Dieser Druckanstieg in dem linken Vorhof, Blutgefäßen und Kapillaren mehr als 28-30 mm Hg, um den flüssigen Teil des Bluts Extravasation aus Blutgefäßen in die Alveolen (alveolären Lungenödem) verursacht.

    Wenn die Hypertonie des kleinen Kreises der Zirkulation vor dem Hintergrund CHF lang existiert, so gibt es in den Kapillaren bedeutende morphologische Veränderungen mit der Verschlechterung der Penetration. In solchen Fällen entwickelt sich selbst bei signifikanter arterieller Hypertonie kein Lungenödem.

    Bei Lungenödem steigt die Intensität der Erstickung. den Atem Sprudelnde mit einer Frequenz von erscheint bis 40 oder mehr pro Minute, den Mund und die Nase beginnt schaumig rosa Sputum, der Patient bewegt, unruhig, sitzt im Bett zu stehen. Die Zyanose der Schleimhäute nimmt zu, es gibt erhöhte Feuchtigkeit (kalter Schweiß), Schwellung der Halsvenen.

    Wenn das erweiterte klinische Ödeme in den Lungen gemischt nass Rasseln zu hören, manchmal in Kombination mit trockenen, die in einem Abstand (ein Symptom der „boiling Samowar“) zu hören. In den schwersten Fällen treten Lungenödeme mit Hypotonie und anderen Schocksymptomen auf.

    Behandlung von Herzasthma

    Die Behandlung von Herzasthma erfordert einen Krankenhausaufenthalt und sollte begonnen werden, wenn die ersten Symptome eines Anfalls auftreten. Die Maßnahmen zielen darauf ab, nervöse Spannungen zu lindern, die Arbeit des Herzens zu erleichtern, die Erregung des Atemzentrums zu eliminieren und Lungenödeme zu verhindern.

    Die Notfallversorgung eines Patienten mit Herzasthma sollte darauf abzielen, die Aktivität des geschwächten Herzens zu verbessern und die Erregbarkeit des Atemzentrums zu senken. Die Behandlung sollte mit der Einführung von 1 ml einer 1% igen Lösung von Morphin oder 1 ml 2% Pantopon beginnen, um das übererredete Atemzentrum zu beruhigen.

    Das Sedativum des letzteren ist Pipolfen, das zusätzlich zu den oben erwähnten Arzneimitteln in einer Menge von 1 ml einer 2,5% igen Lösung unter die Haut injiziert wird. Nach Morphin oder Pantopon durch die Verschreibung und unter Aufsicht eines Arzt kann kraftvolles Herz Medikament anwenden, am besten strofantin in Höhe von 0,00025 (die Hälfte der Ampullen des Medikaments ist); Anstelle von Strophanthin kann der Inhalt der Ampulle (0,0006) des Corglicons eingegeben werden.

    Jedes dieser Medikamente wird (langsam!) Mit 10-15 ml Kochsalzlösung oder Glukose in die Vene injiziert. Während der medizinischen Versorgung zu Hause und im Krankenhaus wird der Blutdruck des Patienten ständig überwacht. Es ist äußerst vorsichtig, mit älteren Menschen zusammen zu sein.

    Es ist auch notwendig zu berücksichtigen, dass viele der Körper nicht bestimmte Medikamente nehmen.
    Nur qualifiziertes Personal soll die Krankheit behandeln richtig Medikamente und Dosierungen von Zählen der Auswahl seiner Symptome und Auswirkungen zu beseitigen.

    Der wirksamste Weg, um einen Angriff von Herzasthma zu lindern, ist die Injektion einer intravenösen Lösung von 0,5-1 ml 1% Morphin, entweder intramuskulär oder subkutan. Oder injizieren Sie 1-2 ml Fentanyl in einem Komplex mit 1% Lösung von 0,5 ml Atropin.
    Im Fall von Tachykardie kann anstelle von Atropin eine 1% ige Lösung von Diphenhydramin und eine Lösung von 2,5% Pipolfen 1 ml verabreicht werden. Oder 2% ige Lösung von 1 ml Suprastin.

    Morphin wird verabreicht, um Angstzustände zu lindern, kann aber gefährlich sein, weil die Gefahr einer peripheren Vasodilatation besteht, die den Zusammenbruch verbessert.

    Auch mit diesem Medikament sollte vorsichtig sein, da es das Risiko einer Bradykardie ist, die Herzleistung verringert, und Hypoxie, drückt das Atemzentrum und die möglichen Entwicklungstendenzen von Bronchospasmus.

    Bei folgenden Verstößen kann Morphin nicht verabreicht werden:

    • Hypotonie;
    • Verletzung des Atemrhythmus;
    • Depression des Atemzentrums (flache Atmung).

    Es ist besser, kleine Beruhigungsmittel zu verwenden:

    • 0,5% Relaniumlösung 2 ml;
    • 0,5% ige Lösung von 2 ml Sedocen.

    Und Neuroleptika vor dem Hintergrund von normalem oder hohem Blutdruck:

    • 2,5% 2 ml Lösung von Droperidol.

    Bei arterieller Hypertonie werden Ganglionblocker verabreicht:

    • intramuskulär oder intravenös 5% ige Lösung von Pentamin 0,3-0,5 ml;
    • intravenös um 5% Glucoselösung 250 mg Arfonade fallen.
    Pentamin und andere Ganglionblocker in der Vene werden unter Kontrolle des Blutdrucks sehr langsam bis zu 7-10 Minuten verabreicht. Unter normalem und erhöhtem Druck werden Diuretika gezeigt. Normalerweise sind das 60-80 mg La-Zeeks.

    Nach dieser Therapie, insbesondere bei Patienten mit chronischen Herzerkrankungen mit einem beliebigen arteriellen Druck, ist die Einführung von Herzglykosiden angezeigt:

    • 0,06% ige Lösung von Korglikona 1-1,5 ml;
    • oder 0,05% ige Lösung von Strophanthin 0,3-0,5 ml.

    Die Verwendung von Herzglykosiden zur schnellen Exposition ist bei Herzasthma, das sich bei Patienten mit Mitralstenose entwickelt hat, sehr gefährlich. Zu solchen Präparaten tragen: strofantin, korglikon, digoksina. Um die funktionelle Entlastung des Myokards zu reduzieren, werden 0,5 mg Nitroglycerin unter die Zunge verabreicht.

    Wiederholen Sie 10-15 Minuten, bevor der Effekt erreicht ist. Wenn es eine Lösung von Nitroglycerin gibt, beginnt es in einer Dosierung von 5% Glucoselösung von 10 mg pro 100 ml zu tropfen, während der klinische Effekt und der Druck überwacht werden. Im Fall von Bronchospasmus ist es ratsam, 10 ml von 2,4% pro 100 ml der Lösung von Euphyllin intravenös einzuführen.

    Chirurgische Behandlung

    Es gibt keine spezifischen chirurgischen Methoden zur Beseitigung von Herzasthma. Ihre Verwendung wirkt sich jedoch nur positiv auf die Beseitigung der Grunderkrankung aus, beispielsweise bei Herzerkrankungen, die die Pump-Herzfunktion beeinträchtigen.

    Dann Operation ein künstliches Ventil, um zu implantieren sein Scheitern, Stenose oder Beseitigung der Defektwände anzupassen, zu einer Reduktion oder vollständige Beseitigung der Symptome der Herzinsuffizienz führen.

    Die Entfernung eines Aneurysmas des linken Ventrikels wird auch zur Regression der klinischen Manifestationen von Herzasthma beitragen. In bestimmten Fällen können Operationen zur Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Herzgefäße (Stenirovanie, CABG) die Wiederaufnahme der Arbeit von "schlafenden Zellen" sicherstellen, die beispielsweise nach einem Herzinfarkt nicht mehr funktionieren.

    Die Wiederaufnahme der Durchblutung wird dazu beitragen, günstige Bedingungen für ihre Genesung zu schaffen. Die einzige grundlegende Methode der Operation - Transplantation (Transplantation) des Herzens kann Herzversagen oder Asthma vollständig lindern.

    Dies ist eine teure Operation und ein sehr kompliziertes Verfahren, das technisch schwierig zu implementieren ist. Das Leben eines solchen Herzens übersteigt durchschnittlich 6-10 Jahre nicht.

    Nicht-traditionelle und volkstümliche Methoden

    Es gibt viele nützliche Rezepte, von denen einige in Betracht gezogen werden:

    1. Bereiten Sie die Brühe zu: mahlen Sie gründlich und mischen Sie drei Gramm Rosmarin, Grashüpfer und Arnika, Wurzeln des Kalgan; die Mischung wurde in 250 ml gegossen. kochendes Wasser und kochen für 5 Minuten.

    Die gesamte Brühe ist während des Tages einen Monat lang zu trinken. Im Verlauf der Behandlung von Herzasthma, nehmen Sie auch drei Tropfen von 25 Tropfen Apotheke Tinktur von Baldrian (oder gekocht zu Hause) dreimal täglich.

  • Bereiten Sie eine Abkochung: einen Esslöffel fein gemahlenen trockenen Süßholzwurzel gießen Sie einen halben Liter kochendes Wasser und köcheln Sie für 45 Minuten. Nach dem Abkühlen abseihen und eine halbe Meter Mumie dazugeben. Trinken Sie ein Glas am Tag eine halbe Stunde vor dem Frühstück mit Herzasthma.
  • Bereiten Sie die Infusion vor: zwei Esslöffel zerdrückte trockene Zimt-Zimt-Frucht, gießen Sie eine Tasse kochendes Wasser und bestehen Sie 12 Stunden. Belastung. Trinken Sie Patienten mit Herzasthma um 1/2 Tasse morgens und abends vor den Mahlzeiten.
  • Bereiten Sie die Infusion einer Mischung von Heilkräutern: Halb Esslöffel Brennnesselblätter, in gleichen Anteilen genommen (1 Eßlöffel) quinoa Blättern, jungen Blätter Schilf; Mischen Sie die Mischung gründlich und gießen Sie eine Tasse kochendes Wasser, wickeln Sie das Geschirr und bestehen Sie für zwei Stunden.

    Dann fügen Sie einen Teelöffel Backpulver zum Aufguss und bestehen Sie weitere zehn Tage an einem warmen Ort. Nimm 1 TL. einmal täglich für eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit für 30 Tage, Patienten mit Herzasthma.

  • Der Patient mit der Diagnose „Herzasthma“ wird statt der üblichen Tee empfohlen, die im Retail-Netzwerk verkauft wird, verwenden Sie die auf dem Rasen perforatum gemacht Tee Johanniskraut: ein Teelöffel getrocknete Heilkräuter, ein Glas mit kochendem Wasser gießen, lassen für 10 Minuten, abseihen und trinken wie Tee, wie viel wird die Seele und fügen Sie ein wenig Honig in jedem Glas hinzu.
  • Dieses Rezept signifikant verbessert Herzmuskel: Blättern durch einen Fleischwolf zwei Köpfe von Knoblauch und zwei Zitrone, gießt 1,2 Liter abgekochtes und gekühlten Wasser und infundieren drei bis vier Tage bei Raumtemperatur. Durch eine Schicht Gaze durchziehen und drei St. l. Honigbienen Honig. Jeden Morgen auf nüchternen Magen 50 ml trinken. Infusion.
  • Die Wurzeln von Baldrian, Calibanrinde, Ringelblumenblüten und krautigen Blättern des Herzgespanns gleichmäßig vermischen (Wurzeln hacken); gießen Sie ein Glas Wasser zwei Teelöffel der Sammlung und kochen bei schwacher Hitze für 20 Minuten, abseihen und trinken alle Medikamente schlucke während des Tages; und am nächsten Tag - eine frische Portion!
  • Wenn Sie Atemnot haben, gießen Sie eine Thermoskanne zwei Esslöffel getrocknete Weißdornfrucht und eine halbe Tasse kochendes Wasser. Bestehen Sie zwei oder drei Stunden, Belastung. Trinken Sie zwanzig Minuten vor dem Essen in kleinen Portionen. Die Wirksamkeit der Rezeptur wurde mehrfach getestet - das Ergebnis ist positiv.
  • Ernährung und Tagesablauf

    Das Tagesschema des Patienten zielt auf die Prävention von wiederholten Anfällen von Herzasthma ab:

    • Organisation des korrekten Tagesablaufs mit ausreichendem Nachtschlaf (nicht weniger als 8 Stunden) und Ruhe während des Tages;
    • moderate Bewegung hilft, die Durchblutung zu verbessern, sowie die Arbeit des Atemzentrums zu normalisieren;
    • empfohlenes Gehen, Heimtrainer, durchschnittliches Tempo, Atemübungen täglich;
    • tägliche Spaziergänge an der frischen Luft verbessern die Arbeit von Herz und Lunge;
    • die Beseitigung von Stress, die Einschränkung von bedeutender körperlicher Anstrengung;
    • vermeiden Sie Hypothermie, weil Erkältungen die Entwicklung von Herzasthma verursachen können;
    • Rauchen und Alkoholmissbrauch beenden;
    • regelmäßig den Blutdruck überwachen.

    Medikamentöse Behandlung und Diät werden vom Arzt jeweils individuell verschrieben.

    Prognose und Prävention

    Ohne medizinische Versorgung kann die Prognose ungünstig sein, da eine hohe Wahrscheinlichkeit für den Übergang von Herzasthma in Lungenödem besteht, was zum Tod führen kann.

    Bei erfolgreichem Anhalten des Anfalls und regelmäßiger Einnahme von Medikamenten, die für die Grunderkrankung verschrieben wurden, um das Fortschreiten der venösen Stauung in den Lungen zu verringern, ist die Prognose günstig.

    Korrekte Prophylaxe erlaubt, einen Angriff von Herzasthma auszuschließen. Es besteht aus den folgenden einfachen Regeln:

    • Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils (Ablehnung der Nikotin- und Alkoholabhängigkeit);
    • richtige Ernährung - voll, aber nicht übermäßig;
    • körperliche Aktivität: tägliche Bewegung, Gehen, Härten (wenn die zugrunde liegende Krankheit nicht geschädigt wird).

    Es wird empfohlen, die richtige Ernährung mit mehreren Ärzten zu koordinieren. Dazu gehören Obst und Gemüse, natürliche Proteine, Fette und Kohlenhydrate sowie Mineralstoffkomplexe. Neben der grundlegenden körperlichen Aktivität, Belüftung von Räumlichkeiten, Besuche in Seebäder und Sanatorien gezeigt werden.

    Zur zusätzlichen Prophylaxe sollte die Wirkung von Allergenen und Reizstoffen, die einen Asthmaanfall auslösen können, und deren Symptome vermieden werden. Mit einem solchen Ansatz, einem gesunden Lebensstil und der Verwendung von Volksheilmitteln, wird die Bildung von Herzpathologie, Asthma und Schwellungen im Lungensystem unmöglich sein.

    Der Ausschluss und die Beendigung des dargestellten Zustandes ist kein komplizierter Prozess. Es wird durch die Bemühungen eines Pneumologen und Asthmatikers durchgeführt, um einen Angriff von Herzasthma auszuschließen. Die Liste der verbindlichen Maßnahmen umfasst die Verwendung von Arzneimitteln, Volksrezepten und die Einhaltung medizinischer Empfehlungen.

    Diese Liste von Aktivitäten wird ausreichen, um ein optimales Leben zu erhalten. Fachleute sind sich einig: Die Behandlung von Herzasthma sollte mit der Therapie der Krankheit beginnen, die zur Entwicklung dieser Komplikation führte.

    Eine unregelmäßige Behandlung mit gelegentlichen Medikamenten führt nicht zum gewünschten Effekt. Nur eine regelmäßige medikamentöse Therapie und die Einhaltung der Empfehlungen von Kardiologen werden bei der Lösung dieses Problems helfen. Es ist besonders wichtig, Diät und Trinkregime einzuhalten.

    Wenn Herzkrankheit ist äußerst notwendig, um drastisch die Menge des verbrauchten Speisesalz zu reduzieren, wie es im Blutserum sammelt sich und zieht die Flüssigkeit selbst, wodurch das Auftreten von Ödemen und Bluthochdruck verursacht.

    Es ist sehr wichtig, einer ausgewogenen Ernährung zu folgen, mit Ausnahme von fettigen, geräucherten, gesalzenen und frittierten Lebensmitteln. Die Verletzung des Fettstoffwechsels spielt eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Herzerkrankungen. Es ist auch wichtig für Patienten, die Menge an körperlicher Aktivität zu erklären, die ihnen entspricht. Rauchen für Patienten mit Herzinfarkten ist verboten.

    Achten Sie darauf, Medikamente zu verwenden, die die Arbeit des Herzens und Diuretika (Diuretika) verbessern, die den Körper helfen, mit überschüssiger Flüssigkeit fertig zu werden. Viele Volksheilmittel haben diese Wirkung und sind gut geeignet, um Asthmaanfällen vorzubeugen.

    Bei Rhythmusstörungen (konstante Form von Vorhofflimmern) erhält der Patient Herzglykoside. Wenn die Ursache von Asthmaanfällen Stenose der Mitralklappe ist, dann wenn möglich, chirurgische Behandlung verschreiben.

    Es wird helfen, den Patienten vor dieser Komplikation zu retten. Wenn ein Asthmaanfall auftritt, wird nur die rechtzeitige medizinische Versorgung die Entwicklung eines Lungenödems verhindern.

    Interessante Artikel

    Verdauungs Allergie