Search

Sprays in der Nase für Allergien für Erwachsene und Kinder

Wenn die allergische Rhinitis entzündet ist (Schwellungen), die Nasenschleimhaut. Niesen, Absonderung von klarem Sekret, Pruritus in der Nase, ein Zustand von "juckenden Augen", Luftverstopfung durch die Nase - die Hauptsymptome von Atemwegsallergien. Dies ist keine Krankheit im herkömmlichen Sinn des Wortes. Im Mittelpunkt der Therapie jeder Krankheit steht die Beseitigung der Krankheitsursachen (Viren, Infektionen, Funktionsstörungen des Organs oder Systems etc.). Die meisten Allergiker unter Behandlung verstehen die Beseitigung von Reizung der Nasen-Rachen-Schleimhaut, dh loswerden einer übermäßigen Reaktion des Körpers auf das eine oder andere Allergen.
Aerosole der ersten Serie: Antihistaminika und Kortikosteroide.

Wie man Spray in die Nase richtig sprüht

Regeln für die Verwendung von antiallergenen Sprays:

  • Verwendet in Zeiten der Verschlechterung von Allergien;
  • für alle Sprays (außer Vasokonstriktoren) vor der Verabreichung ist es notwendig, die Nase des angesammelten Geheimnisses zu reinigen;
  • Sprays werden während der Inspiration gesprüht und halten den Kopf aufrecht; Schütteln Sie die Durchstechflasche vor dem Schütteln;
  • die unten angegebenen Dosierungen werden in jeden Nasengang injiziert.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Antihistaminika sprüht in der Nase

Das Immunsystem funktioniert nicht sehr gut. Sie analysiert nur die innere Umgebung des Organismus und gibt, wenn sie "Sicherheitsprobleme" findet, bestimmte Befehle. In der Kette der Bildung einer allergischen Reaktion spielt Histamin - einer der sogenannten "Mediatoren", die physiologische Prozesse regulieren - eine Hauptrolle.

  • Schwellung der Schleimhaut;
  • Ausdehnung der Kapillaren;
  • Juckreiz, Rötung.

So wirkt Histamin, das auf die H1-Rezeptoren einwirkt, allergische Symptome und macht das Immunsystem sichtbar. Der offensichtliche und effektivste Weg zur Bekämpfung von allergischen Manifestationen ist das Aufbrechen der Histaminkette, die durch Blockierung der H1-Rezeptoren oder Verhinderung der Freisetzung von Histamin erreicht wird.

  • Levocabastin (Tizin Alerji, Reaktin, Histimet);
  • Azelastin (Allergodil C);
  • Cromoglykolsäure (Cromohexal, Cromosol, Cromoglin).

Tizin Alerji, Reactin, Histimet

  • 1-2 Sprühvorgänge zweimal am Tag;
  • mit Vorsicht bei allergischer Rhinitis bei Schwangeren, Kinder unter 6 Jahren;
  • hat keine besonderen Kontraindikationen;
  • Nebenwirkungen: Brennen in der Nase; sehr selten - Schwindel, Übelkeit.

Allergötöl C

  • 1 Spray zweimal am Tag;
  • kontraindiziert für Frauen (schwangere und stillende), Kinder unter 6 Jahren;
  • Nebenwirkung: bitterer Nachgeschmack, Schläfrigkeit, Nies- und Hustenanfälle, Bronchospasmus, Juckreiz in der Nase.

Kromogeksal, Kromosol, Kromoglin

  • Durch 1 Sprühen dreimal täglich für bis zu 4 Monate oder bis sich der Zustand verbessert;
  • Kontraindiziert für stillende Frauen, Kinder unter 2 Jahren;
  • mit Vorsicht - Menschen mit Nierenversagen;
  • Nebenwirkungen sind selten: Brennen in der Nase, Husten.
zum Inhaltsverzeichnis ↑

Hormonelle Sprays in der Nase

Nasale Kortikosteroide zusammen mit Antihistaminika sind das wirksamste Mittel gegen eine allergische Rhinitis. Sie wirken auf Glukokortikosteroid-Rezeptoren und verlangsamen die Freisetzung von Histamin.

  • Fluticason (Fliksonase, Nazorel, Awamis);
  • Beclomethason (Aldecin, Nasobek, Baconase);
  • Mometason (Nazonex).

Fliksonaze, Nazorel, Awamis

  • 2 Sprühstöße gleichzeitig am Morgen; Nach der Verbesserung wechseln sie zu 1 Spray pro Tag;
  • nicht mehr als 6 Monate dauernd verwenden;
  • Kontraindiziert bei Kindern unter 4 Jahren;
  • mit Sorgfalt - schwangere Frauen;
  • Nebenwirkungen: Trockenheit und Brennen in Nase und Rachen.

Aldecin, Nasobek, Baconase

  • 1-2 Inhalationen viermal am Tag;
  • kontraindiziert bei Virus-, Pilz- und bakteriellen Erkrankungen, mit Tuberkulose, Nasenbluten, Kindern unter 6 Jahren;
  • mit Vorsicht - bei der Einnahme von Antibiotika, mit niedrigem Blutdruck, einem kürzlichen Herzinfarkt, Glaukom, Leberversagen, Schilddrüsenfehlfunktion, Stillen und Schwangerschaft;
  • Nebenwirkungen: lokale Reizung der Schleimhäute, Nies- und Hustenanfälle, Druckabfall, Perforation der Nasenscheidewand.

Nazonex

  • 2 Inhalationen einmal; mit Verbesserung des Zustandes - 1 Einatmen;
  • Kontraindiziert für Kinder unter 2 Jahren, mit ARVI und anderen viralen, Pilz-und bakteriellen Erkrankungen, mit Tuberkulose, mit Wunden in der Nase;
  • mit Vorsicht - Frauen im gebärfähigen Alter, stillend, schwanger;
  • Nebenwirkungen: Reizung, Brennen in der Nase, Niesen und Hustenanfälle, Pharyngitis, Nasenbluten.

Notfallhilfe mit Pneumothorax ist der Hauptfaktor, um das Leben eines Patienten zu retten. Erfahren Sie mehr über die Methoden der Ersten Hilfe für den Patienten.

Homöopathisches Spray für Kinder

In jeder der untersuchten Gruppen von antiallergenen Medikamenten kann man eine finden, die ab dem Alter von 2 Jahren angewendet werden darf. Erwachsene Dosierungen sind um die Hälfte reduziert, die Häufigkeit der Aufnahme bleibt gleich.

Eltern sollten auf das homöopathische Mittel Delufen achten. Es enthält Pflanzenextrakte und ist nicht für Kinder kontraindiziert. Führen Sie 1 Injektion viermal täglich für einen Zeitraum von bis zu 1 Monat durch.

Gefällt dir der Artikel? Bewerte das Material!

Und auch abonnieren Sie neue Artikel per RSS, oder bleiben Sie dran für VKontakte, Klassenkameraden, Facebook, Twitter oder Google Plus.

Haben Sie eine Frage oder Erfahrung zu diesem Thema? Stellen Sie eine Frage oder erzählen Sie in den Kommentaren davon.

Vor kurzem wurde mir in der Apotheke geraten, ein Spray Allergodil von einer allergischen Rhinitis zu versuchen. Im Allgemeinen habe ich ein anderes Spray benutzt, aber er mochte mich nicht wirklich - ich musste viele Male am Tag pinkeln. Und mit Allergodol ist das nicht, ein Pshika genug für den ganzen Tag, und dann noch eine Nacht und die Nase atmet gut, der Schnupfen geht zurück und die Schwellung lässt nach.

Ich leide seit 5 Jahren an Allergien. Erst fängt er an zu blühen (vom frühen Frühling) und bis zum späten Herbst kann ich nicht atmen, meine Nase ist ständig verstopft. Ich habe viele Drogen ausprobiert. Für mich selbst kam ich zu dem Schluss, dass ich Eucazolin Spray bevorzuge. Auch ich werde mit nationalen Methoden behandelt. Sie machte eine Salbe auf Propolisbasis. Es funktioniert sehr gut. Da Allergien in einem Komplex behandelt werden sollten, trinke ich oft auch Citrin.

Allergodil schicke Droge! Jeden Frühling rette ich mich und sie mit Erius-Tabletten. Sie passen perfekt zu mir. Keine Schläfrigkeit, die Lebensqualität bleibt gleich. Aber nach den hormonellen Mitteln, die einen Allergologen ernannten. warum es endlos ARVI begann. Ich weiß nicht, sie können Immunität unterdrücken. Kürzlich in einer Apotheke kaufte ich ein Reinigungsmittel "Dolphin", auch nicht schlecht.

Die wirksamsten Sprays von einer allergischen Rhinitis: eine vollständige Liste

Allergische Rhinitis ist ein Gesundheitszustand, der nicht mit Viren oder Infektionen in Verbindung gebracht wird. Meistens betrifft dieses Phänomen Kinder und Jugendliche, aber in letzter Zeit bestätigen Statistiken, dass eine allergische Rhinitis (Rhinitis) bei Patienten unterschiedlichen Alters diagnostiziert wird.

Arten / Symptome

Allergische Rhinitis kann saisonal oder ganzjährig sein

In der Medizin wird es akzeptiert, zwei Haupttypen der betrachteten Krankheit zu unterscheiden:

  1. Saisonale allergische Rhinitis. Man nennt es auch Heuschnupfen, es kommt nur während der Blütezeit bestimmter Pflanzen vor - beispielsweise im August kann sich bei Heuschnupfen für die Ambrosiablüte und im Juni für Pappelflaum eine allergische Rhinitis entwickeln.
  2. Ganzjährige allergische Rhinitis. In diesem Fall ist das fragliche Problem bei einer Person das ganze Jahr über vorhanden und bedeutet, dass das Allergen permanent ist - zum Beispiel Hausstaub, Tierhaare.

Bitte beachten Sie: Eine allergische Rhinitis entwickelt sich nur dann, wenn das Allergen - der Pollen der Pflanze, die Haare des Tieres - in die Nasenwege oder allgemein in die Atemwege der Person gelangt. Das heißt, wenn während der Blüte von Ragweed der Patient in die Region geschickt wird, wo dieses Phänomen nicht existiert, dann wird eine allergische Rhinitis nicht auftreten.

Symptome dieses Zustandes sind sehr einfach und leicht unterscheidbar:

  • Juckreiz in Nase und Augen;
  • verstopfte Nase, Atemschwierigkeiten - dieses Zeichen ist kurzlebig und hat nichts mit der üblichen (viralen / infektiösen) Rhinitis zu tun;
  • reißen;
  • häufiges Niesen;
  • Schläfrigkeit.

Hinweis: Auch nach sorgfältiger Entfernung von angesammeltem Schleim in den Nasengängen (Ausbluten oder Spülen) verschwindet die Verstopfung nicht.

Um den Zustand zu erleichtern, können Sie eine Vielzahl von Medikamenten verwenden - Antihistaminika sind in einem breiten Bereich auf dem Markt, aber mit allergischer Rhinitis am effektivsten sind spezielle Sprays:

  1. Erstens wirken Sprays lokalisiert und lindern sofort den Zustand des Patienten.
  2. Zweitens sind Sprays bequem zu tragen und sogar in der Umgebung von Menschen bei der Arbeit zu verwenden.

Sprühbehandlung

Die Verwendung von Sprays gilt als die effektivste Methode, um mit einer allergischen Rhinitis fertig zu werden. Es ist notwendig, das Allergen / Reizmittel zu "entfernen" und erst dann wird es möglich, optimale Ergebnisse zu erzielen. Aber manchmal ist es unmöglich zu tun - nicht die gleiche Residenz wegen der Ambrosia einmal im Jahr ändern! Für solche Patienten wurden Sprays entwickelt, die helfen, mit den unangenehmen Symptomen der betreffenden Krankheit fertig zu werden.

Steroid / hormonelle Mittel

Die wirksamsten Medikamente sind Glukokortikosteroide, die helfen, eine laufende Nase bei einem Erwachsenen schnell zu heilen. Sprays auf dieser Basis können fast sofort nach dem Einführen in die Nasenwege helfen. Eine Injektion des Medikaments wird ausreichen, um den Zustand für 6-8 Stunden zu erleichtern.

Die häufigsten Steroidsprays zur Behandlung von allergischer Rhinitis (eine Liste der Namen der effektivsten Mittel):

  • Fliksonase. Es hat nicht nur eine antiallergische, sondern auch eine entzündungshemmende Wirkung - das ist wichtig, denn auch unter der betrachteten Bedingung ist die Entzündung der Nasenschleimhaut vorhanden. Produziert Fliksonase in speziellen Flaschen mit einem Spender - bei Verwendung einer klar definierten Dosis des Arzneimittels kann daher keine versehentliche Überdosierung erfolgen.
  • Avamis. Das Medikament ähnelt in seiner Wirkung der Fliksonase, aber seine Wirkung kommt erst nach 6-8 Stunden, während das oben beschriebene Spray gegen allergische Rhinitis innerhalb von 2 Stunden nach der Injektion in die Nasenwege eine antiallergische Wirkung hat. Avamis kann Nebenwirkungen - übermäßige Trockenheit der Schleimhaut, erhöhten Durst und Nasenbluten verursachen.
  • Nazonex. Ein Steroid-Medikament, das zur Behandlung von allergischer Rhinitis und bei Patienten in der Kindheit verwendet werden kann. Es ist notwendig, einmal pro Tag 2-3 Injektionen in jedem Nasengang zu machen - das ist genug, um Ihre Bedingung für einen Tag zu erleichtern.

Ihr Arzt wird Ihnen helfen, das richtige Spray für Ihre Effizienz und Ihren Preis zu wählen.

Antihistaminika / Nonhormone

Von nicht-hormonellen Sprays mit einer allergischen Rhinitis, "Allergolid

Eine solche Gruppe von Arzneimitteln kann lange vor dem Auftreten einer allergischen Rhinitis verwendet werden. Zum Beispiel weiß der Patient bei Heuschnupfen (saisonaler allergischer Rhinitis) immer, zu welchem ​​Zeitpunkt die ersten Anzeichen des in Frage stehenden Zustandes auftreten. Für 2-4 Wochen können Sie beginnen, Antihistaminika zu verwenden - der Körper stärkt die Immunität und bereitet sich auf die "Invasion" von Allergenen vor. In der Regel werden nicht-hormonelle Medikamente in Form von Tabletten angeboten, aber bei einer allergischen Rhinitis zeigte das Spray "Allergodil" die höchste Wirksamkeit.

Welches Heilmittel für eine Erkältung für einen Vernebler für Kinder ist am häufigsten in dem Artikel verwendet.

Wie der Vernebler mit einer laufenden Nase arbeitet, ist in dem Artikel angegeben.

Allergodyl kann in der Langzeittherapie (bis zu sechs Monaten), 15-30 Minuten nach der Injektion des Medikaments in die Nasenwege, eine entzündungshemmende Wirkung haben - Das bedeutet, dass die geschwollene Schleimhaut wieder normal wird, die Atmung des Patienten wiederhergestellt wird, die Verstopfung der Nase verschwindet.

Vasokonstriktoren

Sprays, die die Stauung lindern und den Zustand des Patienten erheblich entlasten, haben eine vasokonstriktive Wirkung. Viele Patienten bevorzugen sie - sie haben eine schnelle Wirkung, sie dauert bis zu 6-8 Stunden. Aber es lohnt sich, die negativen Aspekte der Anwendung von Vasokonstriktor-Sprays zu kennen:

  • sie werden süchtig - buchstäblich nach 5-7 Tagen reagiert der Körper nicht mehr auf sie und der Gesundheitszustand des Patienten verschlechtert sich stark;
  • vasokonstriktive Mittel wirken symptomatisch und haben keine therapeutische Wirkung;
  • Sie können nicht bei der Behandlung von kleinen Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden.

Eigenschaften der Anwendung von Sprays

Indikationen für die Verwendung dieser Mittel sind Anzeichen einer allergischen Rhinitis. Diejenigen Patienten, die nicht zum ersten Mal mit der Entwicklung von Heuschnupfen konfrontiert sind, entscheiden selbständig über die Anwendung eines bestimmten Mittels. Darin ist nichts Schreckliches:

  • eine zufällige Überdosierung ist nicht möglich - das Spray ermöglicht es, während einer einzigen Injektion eine bestimmte Dosis des Medikaments zu inhalieren;
  • Sprays haben eine lokale Wirkung, das Medikament dringt nicht in das Blut ein - es zeigt eine minimale Anzahl von Komponenten des Medikaments;
  • sie können während der Schwangerschaft und während des Stillens verwendet werden;
  • Bei Bedarf können die Sprays ständig (mit einer ganzjährigen allergischen Rhinitis) oder einfach für längere Zeit (wenn die Therapie durchgeführt wird) angewendet werden
    -6 Monate hintereinander).

Die Dosierung sollte vom behandelnden Arzt berechnet werden, aber selbst bei der unabhängigen Anwendung der betrachteten Medikamente kann man sich keine Gedanken über die negativen Auswirkungen von Medikamenten auf die allgemeine Gesundheit machen. Es genügt, den Anweisungen zu folgen oder sich von Ihrem eigenen Gesundheitszustand leiten zu lassen. Zum Beispiel bemerken einige Patienten, dass es ausreicht, das Spray einmal am Tag in die Nasenwege zu injizieren - die Erleichterung wird verlängert. Und für einige der Einzeldosis Medikamente wird nicht genug sein - in diesem Fall ist es ratsam, zweimal täglich Injektionen zu machen.

Was zu tun ist, wenn eine laufende Nase und Husten mit Zahnen vorhanden war, wird in dem Artikel angegeben.

Welche Antibiotika für Husten und laufende Nase Ärzte ernennen, können Sie in dem Artikel sehen.

Als ein Niesen und eine laufende Nase ohne Temperatur zu behandeln, wird es im Artikel hier angegeben: http://prolor.ru/n/simptomy/nasmork-bol-v-gorle-bez-temperatury.html

Hinweis: Befindet sich die Reise an einem Ort, an dem sich äußere Reize / Allergene massiv befinden (z. B. Felder mit blühenden Kräutern, eine Tierkinderstube), kann die übliche Dosierung erhöht werden.

Was ist gefährliche allergische Rhinitis

Otitis, Sinusitis, Konjunktivitis - drei schwere Komplikationen der allergischen Rhinitis

Viele glauben, dass eine allergische Rhinitis nicht gefährlich ist und Sie nur die Periode der Exazerbation abwarten müssen. In der Tat kann dieser Zustand zu ernsthaften Komplikationen führen:

  • eitrige Entzündung der Kieferhöhlen - eine Genanitritis;
  • allergische Konjunktivitis - Es stört das Arbeiten und Leben einer normalen Lebensweise;
  • Otitis - Entzündung des Mittelohrs.

Laut Statistik, bei Menschen mit einer allergischen Rhinitis bei fehlender professioneller Hilfe, entwickelt sich Bronchialasthma mit einer Wahrscheinlichkeit von 50%.

Video

Das Video wird Ihnen mehr über die Behandlung einer allergischen Rhinitis erzählen:

Allergische Rhinitis ist ein unangenehmes Phänomen, aber es ist vollständig kontrolliert. Wenn Sie sich der Auswahl von Arzneimitteln mit Kenntnis des Sortiments auf dem Markt nähern, können Sie selbständig Ihre Erkrankung lindern. Bei der Auswahl der Nasensprays muss man sich nicht nur auf die Kosten konzentrieren, sondern auch auf die Qualitätsmerkmale - sie sollten nicht nur vasokonstriktorisch / entzündungshemmend, sondern auch antihistaminisch wirken. Mit ihrer regelmäßigen Anwendung können Sie auf den Ablauf einer Periode von Exazerbationen der saisonalen allergischen Rhinitis und ganzjährigen Manifestationen von Allergien leicht und schnell zählen.

Liste der allergischen Sprays: am effektivsten für Erwachsene und Kinder

Wie Sie wissen, ist eine allergische Rhinitis (Rhinitis) ein Komplex von Symptomen, die durch eine allergische Entzündung der Nasenschleimhaut und manchmal der Nebenhöhlen der Nase verursacht werden. Dazu gehören Verstopfung der Nase, Ausfluss aus der Nase, Juckreiz, Niesen. Früher, um diese Symptome zu bekämpfen verwendet Tropfen aus der Erkältung, aber jetzt beliebter sind Nasensprays mit antiallergischer Wirkung.

Sorten von Nasensprays

Nasensprays gegen Allergien (nasal kommt aus dem Wort Latin Nasen - Nase) kann in mehrere Gruppen unterteilt werden:

  • Hormonale Sprays für Allergien.
  • Antihistaminika (nicht-hormonelle Sprays von Allergien).
  • Cromoglykate (Cromoglycinsäurepräparate, nicht hormonell).
  • Barriere (nicht-hormonell).
  • Kombiniert.

Auf vielen Websites werden Listen von Allergie-Sprays gegeben, wo sie vorschlagen, zu verwenden vasokonstriktive Sprays von Allergien. Vasodilatationssprays, die Xylometazolin und dergleichen enthalten, lindern die Symptome einer allergischen Rhinitis, können aber nicht lange verwendet werden, sie werden normalerweise nicht länger als eine Woche empfohlen, so dass sie nicht als antiallergische Sprays geeignet sind.

Hormonhaltige Sprays von Allergien

Es gibt ein gemeinsames Vorurteil gegen hormonhaltige Medikamente und insbesondere Sprays. Dies ist jedoch eine der effektivsten für die heutigen Präparate gegen eine allergische Rhinitis. Ihre Wirkung zeigt sich hauptsächlich auf der Schleimhaut, und in normaler Dosierung haben sie praktisch keine Wirkung auf den ganzen Körper. Solche Nasensprays wie:

Auf dem Foto: Medikamentenspray von einer Allergie in der Nase.

Pharmaceuticals (Indien), Glaxo Wellcome (Spanien)

Sie helfen bei der Kontrolle sowohl der permanenten als auch der saisonalen allergischen Rhinitis. Darüber hinaus sind Sprays mit Hormonen in Gegenwart von allergischer Konjunktivitis oder vasomotorischer Rhinitis wirksam. Sie werden in schweren oder mittelschweren Fällen, für lange Zeit oder nur während der Blüte von Pflanzen - Quellen von allergenen Pollen verwendet (beginnen dann, früh 2 Wochen vor der erwarteten ungünstigen Jahreszeit behandelt zu werden).

Die häufigste Komplikation von hormonellen Sprays ist Nasenbluten, sehr selten - Perforation (Lochbildung) der Nasenscheidewand. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, den Sprühstrahl auf den Nasenflügel zu richten, dh nach außen und nicht nach innen (zur Nasenscheidewand hin). Es entwickelt sich manchmal auch eine Candidose der Schleimhäute von Nase und Rachen.

Hormonale Sprays von Allergien

  • Flikonase (enthält Fluticason). Seit vielen Jahren ein gut etabliertes und gut etabliertes Medikament. Der Hauptnachteil ist der Preis.

Erwachsene und Kinder über 12 Jahre zur Vorbeugung und Behandlung von allergischer Rhinitis empfohlene Dosis - 2 Injektionen in jede Nasenpassage 1 Mal pro Tag, vorzugsweise am Morgen (Gesamtdosis von 200 mcg / Tag). Nach Erreichen der Symptomkontrolle kann die Dosis einmal täglich auf 1 Injektion in jedes Nasenloch reduziert werden.

Es gibt ein billigeres Analog - Nazarel.

  • Avamis (enthält Fluticasonfuroat). Der Hersteller hält es für ein Spray einer neuen Allergengeneration, wegen der ungewöhnlichen Injektionsvorrichtung und der modifizierten Formel des Wirkstoffes soll der Effekt schneller und stärker werden.

Um die maximale therapeutische Wirkung zu erzielen, müssen Sie sich an einen regelmäßigen Anwendungsplan halten. Der Beginn der Wirkung kann innerhalb von 8 Stunden nach der ersten Verabreichung beobachtet werden. Um den maximalen Effekt zu erzielen, kann es mehrere Tage dauern.

Erwachsene und Jugendliche (12 Jahre und älter): Die empfohlene Anfangsdosis beträgt 2 Injektionen (27,5 μg Fluticasonfuroat in 1 Injektion) in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag (110 μg / Tag). Wenn eine angemessene Kontrolle der Symptome erreicht wird, kann eine Dosisreduktion auf 1 Injektion in jedem Nasenloch 1 Tag pro Tag (55 μg / Tag) für die Erhaltungsbehandlung wirksam sein.

  • Nasonex (enthält Mometason). Qualitätsspray. Es gilt als das sicherste für Kinder. Es gibt auch Analoga: Rhino mozat, Desrinitis, Nephrin (das russische Analogon). Es muss verstanden werden, dass alle Sicherheitsstudien an der ursprünglichen Zubereitung durchgeführt wurden.

Bevor die erste Verwendung eines Nasensprays Nazoneks ® notwendig auf seine „Kalibrieren“ von der Abgabevorrichtung 6-7 Mal drücken. Nachdem die „Kalibrierung“ set klischeeVorschub Arzneimittel bei dem jedes Drücken eine Emission von etwa 100 mg einer Suspension von Mometasonfuroat ist, bestehend aus Mometasonfuroat-Monohydrat in einer Menge entsprechend 50 & mgr; g chemisch reinen Mometasonfuroat. Wenn das Nasenspray für Allergien 14 Tage oder länger nicht verwendet wurde, ist vor einer neuen Anwendung eine neue "Kalibrierung" erforderlich. Vor jedem Gebrauch die Sprühflasche kräftig schütteln.

Erwachsene (einschließlich seniles Alter) und Jugendliche im Alter von 12 Jahren, die in der Regel empfohlene vorbeugende und therapeutische Dosis des Arzneimittels ist 2 Inhalationen (jeweils 50 μg) in jedem Nasenloch, einmal (Gesamttagesdosis von 200 μg). Nach dem Erreichen des gewünschten therapeutischen Effekts für die Erhaltungstherapie ist es ratsam, die Dosis auf 1 Inhalation in jedem Nasenloch 1 Mal pro Tag (Gesamttagesdosis von 100 & mgr; g) zu reduzieren.

  • Tafen nasal (enthält Budesonid). Budesonid ist ein ziemlich schwaches Hormon, aber eines der sichersten und am meisten untersuchten. Daher ist das Spray für den Langzeitgebrauch besser geeignet. Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren: Anfangs 2 Dosen von 50 μg Budesonid in jedem Nasengang 2 mal täglich. Die übliche Erhaltungsdosis beträgt 1 Dosis in jedem Nasengang 2 mal am Tag oder 2 Dosen in jedem Nasengang 1 Mal pro Tag, morgens. Die Erhaltungsdosis sollte die niedrigste wirksame Dosis sein, die die Symptome einer Rhinitis beseitigt.
  • Nasobek (enthält Beclomethason). Preiswertes Spray gegen Allergien. Vor dem Nasobek sollten die Nasengänge frei sein. Erwachsene und Kinder über 6 Jahre: 1 Dosis (50 mcg) in jeder Nasenpassage 2-4 mal täglich (200-400 mcg). Dann wird die Dosis in Abhängigkeit von der Reaktion des Patienten reduziert. Die maximale Tagesdosis beträgt 400 mcg.

Antihistaminika sprühen vor Allergien (H1-Blocker)

Schwächer als hormonell, besonders mit begleitenden Augensymptomen. Und im Allgemeinen schwächer als hormonell. Sie haben einen entscheidenden Vorteil gegenüber Antihistamin-Tabletten - sie wirken auf die Schleimhaut und nicht auf den gesamten Organismus (obwohl moderne Antihistamin-Tabletten gut vertragen werden). Vorteil gegenüber hormonellen Sprays - wirken relativ schnell, die Wirkung beginnt innerhalb weniger Minuten. Auch oft in Kombinationstherapie zusammen mit hormonellen Sprays von Allergien verwendet.

Die wichtigsten Nebenwirkungen sind lokale Reizung der Schleimhaut, Brennen der Schleimhaut.

  • Tizin Alergi (enthält Levocabastin). Ein schnell wirkendes Allergie-Spray, der Effekt tritt innerhalb weniger Minuten nach der Anwendung auf. Der Hersteller behauptet, dass es auch die Augensymptome betrifft - Juckreiz in den Augen, Rötung der Augen, Tränenfluss. Vergleichsweise kostengünstig. Nicht zu verwechseln mit Tysin.

Intranasal verabreicht an Erwachsene und Kinder älter als 6 Jahre 2 Dosen (100 μg) in jedem Nasengang 2 mal / Tag. Das Medikament sollte fortgesetzt werden, bis die Symptome beseitigt sind. Bei schwereren Symptomen kann das Medikament 3-4 mal täglich angewendet werden. Entfernen Sie vor dem ersten Gebrauch die Schutzkappe und drücken Sie die Sprühdüse mehrmals, bis der "Nebel" erscheint. Die Flasche ist bereit für die weitere Verwendung. Die Droge wird durch die Nase inhaliert.

  • Allergodyl (enthält Azelastin). Ist lang genug erschienen, jedoch hat die Popularität weder bei den Patientinnen, noch bei den Fachkräften gewonnen. Ziemlich teuer. Viele Patienten klagen über einen unangenehmen bitteren Nachgeschmack im Mund nach der Anwendung.

Mit allergischer Rhinitis und Rhinokonjunktivitis Erwachsene und Kinder ab 6 Jahren Geben Sie 1 Dosis (140 μg / 0,14 ml) in jeden Nasengang 2 mal / Tag morgens und abends ein. Bei Bedarf Erwachsene und Kinder über 12 Jahre - 2 Dosen (280
mkg / 0,28 ml) in jeden Nasengang 2 mal / Tag morgens und abends. Allergodyl ® wird bis zum Abklingen der Symptome angewendet und ist für eine längere Anwendung geeignet, jedoch nicht länger als 6 Monate für eine kontinuierliche Behandlung.

Antihistaminika Tropfen und Sprays in der Nase für Allergien, auch für schwangere Frauen

Eine universelle Medizin für Allergien ist leider immer noch nicht verfügbar. Aber es gibt wirksame. Antihistaminika Tropfen in der Nase, vor allem die neue Generation, sind unter ihnen.

Im Allgemeinen haben heutige Arzneimittel eine große Auswahl an guten Allergiemitteln, die verwendet werden können. Sie müssen es nur pünktlich und unter strikter Einhaltung der Verschreibungsrichtlinien tun.

Warum genau Antihistaminika?

Histamin ist eine Substanz, die immer im menschlichen Körper vorhanden ist, aber in kleinen Mengen. In dieser Form von negativen Auswirkungen auf Menschen, es nicht und nicht manifestiert. Aber es ist nur notwendig, ein Allergen zu erscheinen - eine Substanz, die beginnt, unsere Rezeptoren zu reizen, und die Entwicklung von Histamin wird aktiviert.

Er wird ein aktiver Leiter der Stimulation von Rezeptoren zu einem anderen Organ des Körpers, und diese Organe beginnen auch, auf ihre eigene Weise auf das Allergen zu reagieren.

Viele von uns sind mit diesen Symptomen vertraut. Husten, Juckreiz, Rötung, Schwellung, laufende Nase - die häufigste von ihnen. Und gegen die Erkältung kann man damit nicht streiten, vor allem sind Tropfen in der Nase wirksam. Und nicht nur gegen ihn. Die berühmteste und leider häufige Krankheit ist allergische Rhinitis.

Speziell gegen Allergien entwickelte Tropfen werden Antihistaminika genannt.

Generationen von Drogen

Heute sind Antihistaminika in 3 Generationen unterteilt (jemand teilt und 4, aber die meisten Ärzte betrachten die letztere Gruppe nicht als unabhängig).

Sie unterscheiden sich in Bezug auf den Zeitpunkt der Erstellung und vor allem durch die Wirkungsweise und Nebeneffekte:

  • 1 Gruppe - haben eine ausgeprägte beruhigende Wirkung;
  • 2-Gruppe - nicht mehr eine beruhigende Wirkung haben, nicht die Wirkung von Alkohol zu verbessern, kann aber die kardiovaskuläre Aktivität beeinträchtigen und sind bei Verletzungen der Leberfunktion kontraindiziert;
  • 3 Gruppe - schnell auf den Körper, haben keine ausgeprägten Nebenwirkungen, aber viele von ihnen sind relativ teuer.

Diese Faktoren sollten immer berücksichtigt werden, wenn Tropfen aus Allergien ausgewählt und verschrieben werden.

Was sind sie - Arten

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Tropfen, die zum Beispiel eine Erkältung einfach beseitigen, kämpfen Antihistamin-Tropfen mit ihrer Ursache und versuchen, die Freisetzung in die Gefäße von Histamin als Vermittler von Entzündungen zu blockieren. Kann für eine lange Zeit verwendet werden, aber Es wird empfohlen, die Medikamente regelmäßig zu wechseln.

Allergische Rhinitis ist schnell, und es ist nützlich, 2 Wochen vor der saisonalen Exazerbation zu verwenden. So kann die Krankheit verhindert werden. Werfen Sie einen Blick auf die wichtigsten Medikamente aus dieser Liste:

Es wird in Deutschland in Form von Tropfen hergestellt, bezieht sich auf Zubereitungen der 2. Generation. Beseitigen Sie nicht nur die Erkältung mit Schnupfen, sondern auch Juckreiz und Brennen. Verursacht keine Schläfrigkeit. Es beginnt 15 Minuten nach dem Einträufeln zu wirken und hemmt weiterhin Histamin innerhalb von 12 Stunden Kontraindiziert bei Schwangeren und Kindern. In Apotheken gibt es mehr als 400 Rubel.

Produziert in der Schweiz in Form von Tropfen für die Nase. Der Hauptvorteil des Medikaments - die Möglichkeit, sogar ein Neugeborenes zu verwenden. Der Hauptnachteil - es verursacht Schläfrigkeit, so kann es auf Drogen der 1. Generation zurückgeführt werden. Wirksam nach 15 Minuten. Schwangere Frauen sind nicht empfohlen und auch bei Asthma und Glaukom kontraindiziert. Es kostet von 300 Rubel.

Günstige Tropfen für eine Nase der russischen Herstellung. Wirkt sehr schnell - beginnend ab 5 Minuten und betrifft den Körper bis zu 15 Stunden. Es gilt für Medikamente von 2 Generationen. Dadets und Frauen sind kontraindiziert, Vorsicht bei Nierenerkrankungen. Der Preis von 250 Rubel.

Belgische Droge, in Form von Tröpfchen und Suspensionen hergestellt. Kann die allergische Reaktion vollständig von 12 Stunden bis zu 1,5 Tagen beseitigen. Effektiv mit verstopfter Nase, wird es als Begleitmedikation bei der Behandlung von Sinusitis verwendet. Nicht für schwangere Frauen und Kinder empfohlen. Kann Blutungen aus der Nase verursachen. Bei Tuberkulose und Herpes kontraindiziert. Es kostet von 780 Rubel.

Nasensprays

Der Vorteil der Sprays besteht darin, dass der Patient nach dem Gebrauch nach dem Vergraben mit dem Kopf nicht längere Zeit still liegen muss, damit die medizinische Flüssigkeit nicht zurückfließt. Wie auch immer, Antihistaminika-Sprays können heute als Medikamente angesehen werden, die einen neuen Schritt in der Gesundheitsvorsorge getan haben.

Sprays werden auf der Basis von gemacht 3 Komponenten:

  • Cromoglycinsäure. Zur Behandlung von Atemwegserkrankungen wurde es sogar im alten Ägypten verwendet;
  • Levocabastin. Dies ist ein Medikament der zweiten Generation, das eine hohe Wirkungsrate hat;
  • Azelastin. Dieses Medikament hat eine sehr fruchtbare Wirkung auf periphere Gefäße.
  • Allergodil Mit einem der meistverkauften Antihistaminika Sprays der schnellen Aktion. Verursacht Schläfrigkeit, manchmal Jucken und Brennen. Bei Schwangeren und Kindern kontraindiziert. Preis in Apotheken von 320 Rubel.

    Ein anderes Spray Reaktin verbessert schnell die Nasenatmung. Aktiviert Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten. Manchmal Jucken und Brennen. Kontraindiziert bei Kindern unter 12 Jahren. Es kostet von 400 Rubel.

    Vorbereitungen während der Schwangerschaft und für Kinder

    Die Bildung des Fötus hängt von vielen Faktoren ab. Die Medikamente, die die zukünftige Mutter annimmt, gehören dazu.

    Antihistaminika auf pflanzlicher Basis während der Schwangerschaft sind nach Ansicht der meisten Apotheker kontraindiziert.

    Empfohlen für den Einsatz:

    Vibrocil, Fazin und Sanorin sind kontraindiziert.

    Folgende Mittel sind für Kinder geeignet:

    • Zodak - dieses Medikament kann ab dem 2-wöchigen Alter des Kindes verordnet werden;
    • Zirtek - geeignet für 6 Monate alt;
    • Fenistil - gezeigt von 1 Monat;
    • Vibrocil - wird nach 1 Jahr mit Vorsicht angewendet;
    • Nasonex ist ein sehr wirksames Spray, das bis zu 3 Tage hält.

    Wie man es richtig benutzt?

    Hier sollte das Hauptprinzip funktionieren: Übertreib es nicht. Die Wirkung von Tropfen und Sprays kommt schnell und ich möchte sie immer mehr anwenden. Aber häufige Verwendung von Drogen kann zu einem Rückschlag führen. Daher muss die Dosierung strikt eingehalten werden.

    Ähnliche Videos

    Was zu tun ist, wenn die Rhinitis vom Tropfen abhängig ist, erfahren wir aus dem Video:

    Was sind die Anti-Allergie-Sprays für die Nase?

    Die Exposition von Allergenen gegenüber dem Körper kann zur Entwicklung von allergischer Rhinitis führen. Obwohl das Phänomen keine ernsthafte Bedrohung für das menschliche Leben darstellt, verursacht es erhebliche Unannehmlichkeiten. Kopfschmerzen, Geruchsverlust, Appetitlosigkeit und andere Faktoren erschweren das Leben des Patienten.

    Heute gibt es eine Vielzahl von Drogen, die einer Person helfen können, mit den Symptomen der allergischen Rhinitis fertig zu werden. Eine der Arten solcher Drogen ist Sprays für die Nase. Mit ihrer Hilfe können Sie unangenehme Symptome beseitigen und Ihre Gesundheit verbessern.

    Klassifizierung von antiallergischen Sprays

    Nasensprays sind eine besondere Art von Medikamenten. Sie enthalten die medizinischen Substanzen, die beim Gebrauch der Flasche in die Nasenhöhle gesprüht werden und sich auf ihrer Schleimhaut absetzen. Um das Gerät zu benutzen, ist es nicht notwendig, eine spezielle Position einzunehmen oder die Dosierung sorgfältig zu berechnen. Dies macht Sprays sehr bequem zu bedienen.

    Die kleinen Partikel des Medikaments, die unter Druck aus der Dose freigesetzt werden, können sogar die inneren Nebenhöhlen erreichen.

    Dank der durchdachten Vorrichtung der Flasche ist eine Überdosierung mit der Verwendung von Nasal-Drogen ausgeschlossen.

    Darüber hinaus ist das Risiko von Nebenwirkungen minimal.

    Modernes Arzneimittelangebot verschiedene Arten von Allergie-Sprays:

    • Antihistaminika;
    • hormonell;
    • Steroid;
    • Vasokonstriktor.

    Antihistaminika Sprays

    Antihistaminika Nasal Drogen beseitigen Sie die Ursache der Erkältung und nicht das Phänomen selbst. Sie wirken dem Entzündungsprozess entgegen, der sich in den Nasenschleimhäuten entwickelt hat. Die Wirkung von Medikamenten dieser Kategorie wird erreicht, indem die Freisetzung von Entzündungsmediatoren in die Gefäße blockiert wird.

    Antihistamin-Sprays sind wirksam gegen Histamin (daher der Name), eine Substanz, die eine wichtige Rolle bei der Entwicklung von allergischen Reaktionen spielt. Nachdem der Stimulus auf die Mediatoren angewendet wurde, beginnt die Histaminfreisetzung. Diese Reaktion ist die Ursache für die Entwicklung der Erkältung mit Allergien.

    Ein Merkmal von Antihistamin-Sprays ist die Schnelligkeit ihrer Auswirkungen auf den Körper des Patienten. Die Wirkung des Medikaments entwickelt sich innerhalb von 15 Minuten.

    Normalerweise werden solche Mittel verwendet, wenn der Patient hat eine allergische Reaktion von leichter oder mittlerer Schwere. Sie werden auch als Ergänzung der Haupttherapie verwendet, wenn der Patient eine schwere Erkältung entwickelt. Der Arzt kann ein Antihistamin mit schweren Symptomen oder Schwellung des Kehlkopfes verschreiben.

    Unter den Nasensprays dieser Gruppe Folgende Medikamente sollten unterschieden werden:

    1. Vibrocil. Wirksames Medikament zur Vorbeugung und Behandlung von allergischer Rhinitis. Im Gegensatz zu anderen Sprays können jedoch nicht mehr als 7 Tage angewendet werden. Das Medikament enthält Adrenomimetika. Bei längerem Gebrauch kann Vibrocil süchtig machen, was zu einer medikamentösen Rhinitis führen kann.
    2. Allergodyl. Das Produkt ist für Personen geeignet, die an einer 24-Stunden-Rhinitis leiden. Wenn es verwendet wird, wird die Sekretionssekretion reduziert und das Juckreizgefühl wird entfernt. Da die Wirkung der Anwendung 24 Stunden dauert, ist es ausreichend, das Medikament 1 Mal pro Tag zu verwenden. Bewiesen ist die Wirksamkeit des Sprays in jedem Stadium der Entwicklung der Reaktion. Da sich Allergodyl auf das Nervensystem auswirkt, ist es nicht empfehlenswert, das Produkt während des Fahrens und Arbeitens mit gefährlichen Mechanismen zu benutzen.
    3. Sanorin-Analgetikum Unterdrückt die Symptome von Rhinitis, die durch die Exposition gegenüber dem Körper eines Allergens verursacht wird. Außerdem erleichtert es eine weitere einfachere Reaktion. Dies ermöglicht dem Patienten, sich in der Nähe des Allergens wohl zu fühlen.
    4. Histimet. Wird verwendet, wenn die Verwendung anderer Mittel nicht die gewünschten Ergebnisse gebracht hat. Der Wirkstoff der Droge ist Levocabastin. Es ist absolut sicher für den Körper, nicht in den Blutkreislauf absorbiert.

    Schwangere Frauen, stillende Mütter und Kinder unter vier Jahren, die Antihistaminika-Sprays für die Nase verwenden, wird nicht empfohlen. In einigen Fällen kann der Arzt jedoch einer Frau in der Situation ein solches Mittel verschreiben Selbstverabreichung der Droge sollte nicht getan werden.

    Hormonelle Vorbereitungen

    Die Wirkung der Anwendung von hormonellen Sprays wird erreicht durch Blockierung der Hauptwege der Entzündung, allergisch einschließlich. Das Mittel wird für die dauerhafte und saisonale Rhinitis sowie für die Manifestation allergischer Konjunktivitis und vasomotorischer Rhinitis verwendet.

    Es ist für schwere und mittelschwere allergische Reaktionen vorgeschrieben. Es ist möglich, das Medikament während der Exposition gegenüber dem Allergen oder als Prophylaxe zu verwenden (die Aufnahme beginnt zwei Wochen vor der wahrscheinlichen Reaktion).

    Hormonelle Medikamente sind am effektivsten im Kampf gegen die allergische Rhinitis. Die Wirkung der Anwendung zeigt sich in nur wenigen Minuten und dauert bis zu 8 Stunden.

    Solche Medikamente sollten jedoch verwendet werden ausschließlich auf ärztliche Verordnung. Die unabhängige Auswahl des Produkts kann die Gesundheit des Patienten beeinträchtigen.

    Unter den Nasensprays dieser Gruppe sollte unterschieden werden:

    1. Fluticason. Für die Manifestation der therapeutischen Wirkung ist es notwendig, ein Nasenspray für 4-5 Tage zu verwenden. Es ist genug für einen Erwachsenen, Fluticason 1 Mal pro Tag zu verwenden. Das Produkt eignet sich sowohl zur Behandlung einer allergischen Reaktion als auch zur Vorbeugung.
    2. Nazonex. Es ist möglich, Kinder zu benutzen, die das Alter von zwei Jahren erreicht haben. Es kann verwendet werden, wenn der Patient eine allergische Rhinitis entwickelt oder eine chronische Sinusitis verschlimmert hat.
    3. Aldecin. Der Wirkstoff ist Beclomethason. Es wird nicht in den Blutkreislauf aufgenommen. Funktioniert nur im Bereich des Spritzbereichs.

    Hormonelle Medikamente, die Beschwerden schnell beseitigen, können für den Körper gefährlich sein. Zu den Nebenwirkungen von hormonellen Medikamenten - Blutungen, Reizung der Schleimhaut, Perforation der Nasenscheidewand. Ihr exzessiver Gebrauch droht mit der Entwicklung von Verletzungen der Nebennieren und kann zu hormonellem Versagen führen. Verwenden Sie Sprays dieser Gruppe mit Vorsicht.

    Steroidpräparate

    Steroidnasale Mittel sind durch ausgeprägte entzündungshemmende, immunsuppressive und antiallergische Wirkung gekennzeichnet. Ihre Verwendung ermöglicht es, die Symptome der Allergie für eine kurze Zeit zu entfernen.

    Die folgenden Sprays dieser Kategorie sollten hervorgehoben werden:

    1. Avamis. Die Wirkung nach der Anwendung des Medikaments kommt nach sechs Stunden, die langsamer als in früheren Fällen ist. Darüber hinaus hat Avamis eine Reihe von Nebenwirkungen, einschließlich Blutungen und einen erhöhten Durst.
    2. Fliksonase. Hat eine starke entzündungshemmende Wirkung. Fast nicht in den Blutkreislauf aufgenommen. Es ist in Form von Ampullen mit Spendern erhältlich.

    Steroid-Nasensprays werden nur bei schweren allergischen Reaktionen mit Larynxödem angewendet.

    Bei Verwendung von Steroidsprays mehr als 7 Tage der Patient kann Sucht entwickeln, wodurch das Mittel unwirksam wird. Darüber hinaus haben diese Medikamente eine überwältigende Wirkung auf das Immunsystem, erhöhen die Blutgerinnung. In manchen Fällen erhöht sich das Gewicht des Patienten.

    Vasoconstrictor Sprays

    Sosudosuzhivayuschie Mittel erhöhen Gefäß- und Kapillartonus in der Nasenschleimhaut. Entfernen Sie das Ödem und reduzieren Sie die Sekretion von Schleim. Im Gegensatz zu Antihistaminika wird nach der Anwendung von vasokonstriktiven Sprays die Freisetzung von Entzündungsmediatoren nicht blockiert. Die Reaktion des Körpers auf das Allergen wird nicht gehemmt.

    Nasale Medikamente in dieser Gruppe haben keine allgemeine therapeutische Wirkung, können nicht von Kindern und schwangeren Frauen verwendet werden und verursachen bei längerem Gebrauch eine Abhängigkeit - in den meisten Fällen durch 5-7 Tage vom Anfang der Anwendung.

    Die bekanntesten Sprays in der Nase von einer Allergie mit vasokonstriktiver Wirkung:

    1. Sanorin. Reduziert Schwellungen. Nach der Anwendung verbessert sich der Zustand des Patienten um etwa 3-4 Stunden. Bei arterieller Hypertonie ist der Gebrauch der Droge verboten. Verwenden Sie Sanorin für mehr als 5 Tage nicht empfohlen. Die tägliche Dosis ist eine Injektion dreimal am Tag.
    2. Tysin. Der Wirkstoff ist Xylometazolin. Die Wirkung der Anwendung des Mittels dauert 6 Stunden. Es ist möglich, die Droge von Kindern zu verwenden, die das Alter von 6 Jahren erreicht haben. Zu Nebenwirkungen bei der Verwendung von Nasenspray sollten Kopfschmerzen, reaktive Hyperämie, Brennen der Schleimhaut zurückzuführen sein.

    Es ist ratsam, die vasokonstriktiven Sprays nur im Falle der unerwarteten Entwicklung der allergischen Reaktion und der Notwendigkeit zu verwenden, seine Erscheinungsformen schnell zu beseitigen.

    Im Falle der Langzeitanwendung von vasokonstriktiven Medikamenten wird der Effekt ihrer Verwendung aufgrund von Abhängigkeit geebnet. Wenden Sie ein bestimmtes Werkzeug an nur nach der Ernennung eines Arztes.

    Regeln für die Wahl der Nasenwirkstoffe

    Jede der oben beschriebenen Arten von Einrichtungen, ist für eine bestimmte Gruppe von Patienten bestimmt.

    Die Wahl eines spezifischen Arzneimittels basiert auf der Art der allergischen Reaktion, ihrer Schwere und auch auf Eigenschaften wie dem Alter des Patienten und seinem physiologischen Zustand.

    Bei der Auswahl der Mittel wird der Experte geleitet von:

    • Effizienz;
    • Sicherheit für den Patienten;
    • die Dauer der möglichen Lagerung;
    • das Vorhandensein eines Geräts, das die Dosierung automatisch steuert;
    • die Geschwindigkeit des Beginns der therapeutischen Wirkung.

    Es wird nicht empfohlen, selbst ein Mittel auszuwählen. Der Arzt berücksichtigt das Vorhandensein von Pathologien im Körper, bestimmt, ob er eine Drogenabhängigkeit hat und ob die Reaktion nicht der Anwendung eines bestimmten Medikaments folgt. Erst danach ist der Termin erledigt.

    Fazit

    So sind jetzt antiallergische Sprays verschiedener Hersteller mit unterschiedlichen Mechanismen zur Beeinflussung des Körpers auf dem Markt. Je nach Wirkstoff und Wirkung auf die allergische Reaktion werden verschiedene Arten von Nasenmitteln unterschieden.

    Mit einer schnellen Aktion können einige Sprays von allergischer Rhinitis die Entwicklung von Nebenwirkungen auslösen. Ihr unkontrollierter Empfang kann sich negativ auf die Gesundheit des Patienten auswirken. Angesichts dieser, sowie mögliche Gegenanzeigen, die Verwendung von Nasen-Medikamente gegen allergische Rhinitis folgt nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

    In die Nase von Allergien sprühen

    Alle antiallergischen Sprays sollen die Schwellung der Schleimhaut in der Nase reduzieren, die Menge an Sekreten, Juckreiz und Schmerzen reduzieren. Präparate, die für eine allergische Reaktion verschrieben werden, helfen bei Rhinitis, Otitis, Sinusitis, etc.

    Die Wirkung eines Nasensprays hängt von der Art des Arzneimittels ab. Im Allgemeinen reagieren sie alle schnell, weil der Wirkstoff aus einer praktischen Durchstechflasche sofort in die Nasenhöhle gelangt - genau dort, wo allergische Manifestationen beseitigt werden sollen.

    Es gibt sehr wenige Nebenwirkungen von der Nasenbehandlung. Verwenden Sie das Medikament oft oder Episoden in der Zeit der Exazerbationen. Nachteile von Nasensprays sind die Wahrscheinlichkeit von Krusten in der Nase, Blutungen. Individuelle negative Reaktionen auf Komponenten sind möglich, aber dies geschieht selten.

    Es gibt verschiedene Grundtypen:

    • mit Hormonen;
    • vasokonstriktiv;
    • kombiniert;
    • Antihistaminika;
    • Cromones;
    • Gelbildung.

    Wie funktioniert das Spray?

    Sosudosuzhivayuschie Sprays mit allergischer Rhinitis entfernen Entzündungen der Schleimhaut, reduzieren Schwellungen. Durch ihre Wirkung verbessert sich die Nasenatmung, das Sekretionsvolumen nimmt ab. Es ist nicht möglich, solche Sprays für eine lange Zeit zu verwenden, während des Eindringens in den Blutstrom verursachen sie Nebenreaktionen. Es ist notwendig, den Gesundheitszustand zu kontrollieren, und wenn nach 2 Tagen der Behandlung keine Besserung eintritt, ist es Zeit, einen Arzt aufzusuchen.

    Antihistaminika antiallergische Sprays stoppen die Produktion von Histamin im Körper, wenn der Prozess bereits begonnen hat. Permanenter Empfang ist nicht erforderlich. Solche Arzneimittel müssen nicht ständig angewendet werden, sie wirken nicht entzündungshemmend, sondern nur, wenn die Allergie verschlimmert wird. Solche Mittel sind bequem für Allergien gegen Tierhaare, Pollen, Farbe - wenn Sie vorhaben, mit einem Allergen in Kontakt zu kommen, können Sie dieses Spray verwenden und den Körper von Stress befreien.

    Es gibt Allergien gegen Sprays in Form von Gelbildnern. Nach der Anwendung bilden sie eine Schleimhaut, die verhindert, dass Allergene mit den Geweben in Kontakt kommen. Folglich werden keine negativen Reaktionen vom Körper folgen. Besonders gut sind diese Medikamente mit Pollenose, wenn die Blüte das Leben einer Allergie unerträglich macht. Außerdem hilft das Medikament allergischen Menschen mit einer Reaktion auf Tierhaare, wenn der Kontakt mit flauschigen kleineren Brüdern geplant ist. Die bekanntesten dieser Drogen sind Nasawal und Prevalin.

    Mittel für Allergien einer neuen Generation - Kromonie. Sie verursachen keine adipösen Zellen, die eine Allergie auslösen. Cromone werden in Form von Sprays, Augentropfen und Inhalatoren freigesetzt. Ein Beispiel für ein solches Werkzeug kann Kromogeksal sein - es erlaubt nicht die Entwicklung von Bronchospasmus, es kann die Notwendigkeit verringern, andere Mittel von Allergien zu nehmen. Wirksam sind solche Medikamente gegen Bronchialasthma und andere Erkrankungen des Atmungssystems.

    Hormonelle Sprays in der Nase

    Die Substanz wirkt sofort und beseitigt die Zeichen der allergischen Rhinitis für eine lange Zeit. Typischerweise reicht eine Anwendung des Sprays aus, um den Patienten 7 Stunden lang von Unbehagen zu befreien.

    Hormonal Spray von Allergien, im Gegensatz zu Tröpfchen, ist mit einem Dispenser ausgestattet, der Überdosierung eliminiert - mit einem Stoß in den Nasengang wird so viel Substanz injiziert wie nötig. Die sichersten Kortikosteroide sind Nazonex und Avamis. Kindern und Schwangeren werden solche Sprays nur bei akuter Notwendigkeit verschrieben.

    Wenn Sie ein hormonelles Spray in Ihrer Nase gegen Allergien anwenden, müssen Sie sich an mögliche Nebenwirkungen erinnern, und dies:

    1. Trockenheit in der Nase;
    2. Jucken und Brennen;
    3. Nasenbluten;
    4. Durst.

    Jedes der Medikamente wirkt unterschiedlich, die Wirkung von einigen ist schneller, die andere langsamer. Um den Zustand zu erleichtern, benötigt der Patient durchschnittlich 2-3 Injektionen von Medikamenten in jedes Nasenloch mit einer Pause von 8 Stunden. Hormonelle Medikamente haben viele Nebenwirkungen und Kontraindikationen, daher sollten sie nicht unabhängig behandelt werden.

    Antihistaminische Nasensprays

    Antihistaminika werden oft zusammen mit einem hormonellen Anti-Allergie-Spray verschrieben, um das Ergebnis zu beschleunigen. Einer der bewährten und effektiven Sprays ist Allergicil. Es gibt keine Analoga dazu, sein Wirkstoff beeinflusst die Histaminrezeptoren und löscht allergische Manifestationen. Das Mittel ist nicht jedem verschrieben, Kontraindikationen sind:

    1. Alter jünger als 6 Jahre;
    2. Schwangerschaft und HB;
    3. Nierenversagen;
    4. individuelle Reaktion auf die Komponenten des Arzneimittels.

    Die Wahl eines Nasensprays aus einem Allergie-Namen ist nicht das Wichtigste. Die wichtigste Frage ist, welche Nebenwirkungen dieses oder jenes Medikament hat. Und das ist zumindest ein Rückgang der Effizienz und Aufmerksamkeit. Ärzte empfehlen vor dem Hintergrund der Behandlung mit solchen Medikamenten, sich zu weigern, komplexe Ausrüstung zu fahren und zu verwalten. Nichtsdestoweniger macht die hohe Effizienz der Mittel sie beim Verbraucher ziemlich populär.

    Drogen können für eine lange Zeit verwendet werden, einschließlich bis zu sechs Monaten. Trotz der Tatsache, dass bei solchen Sprays die Konzentration des Wirkstoffs niedriger ist als in systemischen Präparaten, eine halbe Stunde später ab dem Moment, an dem das Spray gegen die Allergie in der Nase wirkt, entfernt es Schwellungen und sorgt für freies Atmen

    Vasokonstriktive Sprays in der Nase von Allergien

    Die Medikamente werden in der Apotheke ohne Rezept verkauft, die bekanntesten sind die folgenden Komponenten: Xylometazolin, Naphazolin, Oxymetazolin. Es ist schwierig, eines der Medikamente zu wählen, daher ist es besser, einen Allergologen zu kontaktieren. Die beliebtesten sind solche Sprays: Sanorin, Ximelin, Nazol, Naftizin, Tizin, Nazivin, Rinazolin, Otryvin. Die Wirkung der Sprays beginnt einige Minuten nach der Injektion in die Nasenwege. Der Effekt dauert ca. 10 Stunden.

    Ein Hauptnachteil der Medikamente in dieser Gruppe ist die schnelle Abhängigkeit, wodurch der Patient ein Schleimödem entwickelt und das Medikament nicht länger ablehnen kann. Um einer solchen Komplikation nicht zu begegnen, müssen Sie die Behandlungsdauer strikt einhalten, die Dosierung nicht überschreiten.

    Es kann festgestellt werden, dass Sprays viel bequemer und effektiver sind als Tropfen. Erstens ermöglichen sie es, die Dosierung des Arzneimittels nicht zu überschreiten. Zweitens können Sprays aufgrund der Applikationsmethode in die unzugänglichsten Bereiche des Nasopharynx eindringen. Im Hinblick auf Kontraindikationen bedeutet jeder, dass sie individuell sind. Häufiger bezieht es sich auf Schwangerschaft und GV, schwere Pathologien.

    Spray für das Allergie-Kind

    Zusammenfassend kann festgestellt werden, dass die Hauptaufgabe des Allergie-Sprays darin besteht, unangenehme Symptome zu eliminieren und die Lebensqualität des Patienten zu verbessern.
    Nur gibt es eine Bedingung - das Medikament selbst zu verschreiben sollte nicht sein - es ist voller Komplikationen. Sie müssen einen Spezialisten konsultieren und seinen Empfehlungen folgen.

    Sprays in der Nase von Allergien - Namen und Bewertungen

    Rhinitis ist eine Krankheit, die von vielen unangenehmen Empfindungen begleitet wird. Die allergische Rhinitis ist gekennzeichnet durch eine hohe Intensität der Symptome, ausgeprägte Rhinorrhoe. Eine der wichtigsten Möglichkeiten, Erkältungen zu "besiegen", sind lokale Medikamente. Auf, wie man ein Spray von einer Allergie auf die Nase richtig wählt, und wird in diesem Artikel besprochen.

    Für jedes Alter, Schwere der Erkrankung, den allgemeinen Zustand des Körpers, ist es notwendig, ein Spray von allergischer Rhinitis individuell auszuwählen.

    Welche Art von Spray in der Nase von Allergien für Kinder unterschiedlichen Alters passt am besten?

    • Von 0 bis 1 Jahr: Sprays können wegen unvollkommener Nasenwege im Baby nicht verwendet werden!
    • Von 1 bis 5 Jahren: Otrivin Baby, Aqua Maris, Aquolor Baby, Pinosol (ab 3 Jahren), Xylen, Awamis (ab 2 Jahren), Nazarel (ab 4 Jahren);
    • Ab 6 Jahren: Aqua Maris, Akvalor, Vibrocil, Sanorin, Allergodil, Tizin-Allergie.

    In der Schwangerschaft

    Es ist notwendig, bei der Auswahl eines Arzneimittels besonders vorsichtig zu sein, um das Kind nicht zu verletzen.

    Die strengsten Beschränkungen im ersten Trimester. In dieser Zeit sind nur wenige Medikamente erlaubt:

    • Aqua Maris, Aqualor, Otrivin Baby, Marimer;
    • Pinosol;
    • Naphthysin, Sanorin.

    Im II. Und III. Trimester ist die Liste breiter, dazu kommen:

    • Tysin, Farian, Vibrocil, Sanorin-Analgetin;
    • Cromohexal;
    • Nazonex, Awamis.

    Laktierende Frauen Es wird empfohlen, dieselben Arzneimittel zu verwenden wie während der Schwangerschaft. Die Gebrauchsanweisung für jedes Produkt enthält Informationen darüber, ob der Wirkstoff in die Muttermilch aufgenommen wird.

    Preiswerte Sprays in der Nase von Allergien

    Kann man davon ausgehen, dass ein preiswertes Spray viel schlechter ist als ein Medikament aus einer hohen Preisklasse? Nicht immer. Moderne Medikamente sind meist sehr effektiv und bewältigen das Problem unabhängig vom Preis.

    Die beste Qualität unter billig sind: