Search

Review von nichthormonellen und hormonellen Salben und Cremes gegen Hautallergien bei Kindern

Jeden Tag erleben wir die aggressive Wirkung von Umweltfaktoren: Industrie Allergene (die mit Luft gesättigt ist), Konservierungsstoffe, Farbstoffe (wie in der Kleidung enthalten sind), künstliche Aromen, Lebensmittelfarbe, Haushaltschemikalien.

All diese Faktoren rufen die Entwicklung unerwünschter Reaktionen hervor, deren Manifestationsrisiko bei Kindern, die nicht über ein ausreichend gestärktes Immunsystem verfügen, besonders groß ist.

Zu Beginn der Behandlung ist es notwendig, die Substanz, das Produkt oder die Medizin herauszufinden, die die unerwünschte Reaktion des Körpers des Kindes verursacht haben. Danach ist es notwendig, den Kontakt mit dem Allergen auszuschließen und eine hypoallergene Diät zu beobachten.

Besonderheiten Antiallergische Salben und Cremes für Kinder hilft bei der Beseitigung solcher Hautallergien wie Nesselsucht, Dermatitis und Ekzeme.

Um das Risiko der Nebenwirkungen des Kindes bei der Verwendung von Cremes und Salben aus Allergien zu reduzieren, Es ist notwendig, vorher einen Spezialisten zu konsultieren.

Wirkungsmechanismen von antiallergischen Cremes und Salben

Der Körper kann heftig genug auf jegliche Art von Reizen reagieren. Es können kleine Hautausschläge auf der Hautoberfläche sowie große Blasen auftreten. In diesem Fall erfährt das Kind einen starken Juckreiz und beginnt notwendigerweise, die Läsion zu kämmen, um sich von Leiden zu befreien.

Die verletzte Hautstelle ist anfällig für Bakterienbefall und entzündet sich leicht. Um diese Entzündung zu entfernen, ist es notwendig, antibakterielle Mittel zu verwenden.

Die verlängerte Wirkung von Toxinen bei Allergien kann zur Gefahr einer Dermatitis führen. Längere Entzündungsreaktionen und ständig gereizte Epidermis verstärken die Situation in diesem Fall.

Viele Probleme der Babyhaut werden mit ausgewählten antiallergischen Salben beseitigt, die die Grundlage der Behandlung bilden:

  • Antihistamin-Creme sollte eine solche Zusammensetzung haben, dass, wenn sie auf die Haut des Kindes aufgetragen wird, Juckreiz verschwindet, Schwellungen verschwinden und eine Blockierung der Antikörperproduktion auftritt;
  • Antiallergische Creme hilft, Reizungen und Entzündungen zu entfernen, wodurch das Risiko von Reizungen verringert wird;
  • Das Kind beginnt sich viel besser zu fühlen, da der Juckreiz nachlässt, der Schlaf verbessert sich.

Für die korrekte Auswahl der antiallergischen Salbe für Kinder sollte das Kind dem Arzt gezeigt werden, da eine allergische Reaktion durch eine von einer Vielzahl von Faktoren verursacht werden kann.

Sicherheitsregeln während der Behandlung eines Kindes

Wenn Sie antiallergische Cremes zum ersten Mal anwenden, müssen Sie eine Reihe von Regeln beachten:

Der erste

Mischen Sie die Salbe mit einer kleinen Menge einer normalen nahrhaften Creme, die keine unerwünschten Reaktionen verursacht. Tragen Sie die Mischung auf den Ort der Reizung auf. Wenn die Erscheinungsformen der allergischen Reaktion zunehmen, so ist das Mittel nicht geeignet und es ist nötig, andere zu wählen.

Der zweite

Um die Wirkung von hormonellen Cremes auf den Körper zu mildern, wird empfohlen, die Salbe in den ersten drei Tagen mit einer einfachen Babycreme mit Hormonen zu mischen. Dann unverdünntes Mittel verwenden. In den letzten Behandlungstagen die Creme wieder mischen.

Der dritte

Führen Sie den Kurs der Behandlung vollständig durch, die vom Arzt ernannt wurde. Einige Zeit nach dem Ende, wenden Sie eine Feuchtigkeitscreme, um die beschädigte Haut schnell wiederherzustellen.

Viertens

Um Schmutz und Giftstoffe zu entfernen, ist es erforderlich, den Hautbereich, der mit Salbe behandelt wird, mit fließendem Wasser zu waschen.

Nicht-hormonelle antiallergische Salben und Cremes für Kinder

Fenistil

Juckreiz, Brennen, Hautausschläge, trockene Haut und Schwellungen können zunehmen.

Nicht geeignet für Kinder bis zu einem Monat. Vorsichtig anwenden bei Kindern unter sechs Jahren: Verwenden Sie nicht mehr als ein Drittel der gesamten Oberfläche des Körpers, auf blutenden, gekämmten Bereichen, nach der Anwendung der Mittel, um das Kind nicht unter den direkten Sonnenstrahlen zu halten.

Preis: von 200 bis 250 Rubel.

Gystan

Es wird für Nesselsucht, Ekzem, Blasenausschlag, Neurodermitis, atopische Dermatitis, Juckreiz durch Insektenstiche verwendet.

Nebenwirkungen umfassen individuelle Unverträglichkeit der Komponenten des Arzneimittels.

Spezielle Anweisungen: Verwechsle nicht mit Gistan N Creme, was für Kinder kontraindiziert ist.

Preis: von 120 bis 180 Rubel.

Haut-Kappe

Es wird für Seborrhoe, Psoriasis, Juckreiz von Insektenstichen, Trockenheit und Hautpeeling, atopische Dermatitis, Hautpilzbefall verwendet.

Nebenwirkungen: Sehr selten können lokale allergische Reaktionen auftreten.

Besondere Hinweise: Nach einigen Quellen enthält die Creme Hormone, was in der Anmerkung zur Medizin nicht erwähnt wird.

Preis: von 600 bis 700 Rubel.

Für die Anwendung bei schwerer Dermatitis bei einem Kind geeignete Präparate:

Elidel

Es wird für Ekzeme, atopische Dermatitis verwendet.

Nebenwirkungen können durch Rötung, Schwellung, Brennen oder Juckreiz im Anwendungsbereich auftreten. In seltenen Fällen das Auftreten von Follikulitis und Hyperpigmentierung der Haut.

Kinder unter drei Monaten können mit diesem Mittel nicht behandelt werden. Nach der Behandlung ist die Haut nicht wünschenswert, um ultraviolette Strahlen zu ersetzen.

Preis: von 900 bis 1000 Rubel.

Desitin

Es ist im Fall von Windpocken (einschließlich Neugeborenen), Windeldermatitis, Sonnenbrand, atopische Dermatitis, Ekzeme, Blasenausschläge und Einweichen gezeigt.

Es gibt keine Nebenwirkungen.

Besondere Hinweise: Nicht auf eiternde, infizierte Hautbereiche anwenden.

Preis: von 150 bis 250 Rubel.

Protopisch

Das Produkt hat sich zur Behandlung schwerer Dermatitis bewährt. Es hat eine ausgezeichnete entzündungshemmende Wirkung. Führt nicht zu einer Atrophie der Epidermis, selbst wenn sie für längere Zeit konsumiert wird.

Es wird für atopische Dermatitis verwendet.

Es gibt keine Nebenwirkungen.

Besondere Anweisungen: bewerben für Kinder ab zwei Jahren. Die Zusammensetzung sollte nicht mehr als 0,03% des Wirkstoffs ausmachen.

Preis: von 1500 bis 1600 Rubel.

Vundehil

Es ist angezeigt für Sonnenbrand, Neurodermitis, Psoriasis, trophische Geschwüre, allergische Dermatitis.

Nebenwirkungen: Eine durch das Vorhandensein von Imkereierzeugnissen verursachte Allergie ist möglich.

Spezielle Anweisungen. Um allergische Dermatitis bei Kindern mit diesem Medikament zu behandeln sollte mindestens eine Woche dauern, aber nicht mehr als einen Monat.

Preis: von 120 bis 150 Rubel.

Cremes, die die Regeneration von Geweben verbessern, die eine heilende Wirkung haben und die Trockenheit der Haut beseitigen:

Bepanten, Depanthenol, Bepanten plus

Sind für Windeldermatitis, Peeling und trockene Haut mit Ekzem und allergischer Dermatitis, Reizung von Kleidung, Risse in der Haut vor Frost angezeigt.

Selten treten Juckreiz und Nesselsucht als Nebenwirkungen bei der Anwendung dieses Mittels auf.

Besondere Hinweise: Bepanten, Bepanten plus und De-Panthenol sind Analoga.

Preis: von 250 bis 270 Rubel.

La Cree

Es ist angezeigt für Peeling und Reizung der Haut, Nesselsucht, allergische Dermatitis, Juckreiz nach Insektenstich.

Nebenwirkungen: Intoleranz von Pflanzenbestandteilen.

Besondere Hinweise: Hilft bei leichten Hautreizungen.

Preis: von 150 bis 170 Rubel.

Mustela StelAtopia

Verwendet als Hautpflege für Babys als Schutz vor atopischer Dermatitis und Windeldermatitis.

Es gibt keine Nebenwirkungen.

Ist ein präventives Werkzeug. Betrachten Sie es nicht als eine therapeutische Droge.

Preis: von 1000 bis 1200 Rubel.

Actovegin

Es wird für offene Läsionen von Schleimhäuten und Haut verwendet.

Hat Kontraindikationen. Geben Sie keine Kinder unter drei Jahren, sowie mit erhöhter Anfälligkeit für die Komponenten des Mittels. Auch ist es unmöglich, das Medikament im Falle von Herzversagen, Lungenödem und mit der gestörten Funktion der Entfernung der Flüssigkeit aus dem Körper anzuwenden.

Preis: von 130 bis 150 Rubel.

Solcoseryl

Bei individueller Intoleranz kontraindiziert.

Nebenwirkungen: Allergie, Brennen.

Besondere Anweisungen: vor Ablauf der auf der Verpackung angegebenen Frist verwenden.

Preis: von 59 reiben.

Radevit

Es ist angezeigt für Verbrennungen, Fissuren, allergische und atopische Kontaktekzeme, mit Ekzemen.

Kontraindiziert mit individuellen Unverträglichkeit von Komponenten, Überschuss im Körper der Vitamine A, D, E, unter Retinoiden.

Preis: von 370 bis 390 Rubel.

Videostimes

Es wird für Dermatitis, Ekzeme, zur Heilung von Abschürfungen und Rissen verwendet.

Gegenindividuelle Intoleranz, Hypervitaminose A, akuter Entzündungsprozess in der Haut.

Verwenden Sie nicht zusammen mit Drogen, die Antibiotikum Tetracycline enthalten. Es wird nicht empfohlen, Medikamente zu verwenden, die Retinoide in der Zusammensetzung enthalten.

Preis: 80 reiben.

Gel neugierig

Nebenwirkungen: Brennen und Dehnung der Haut. Allergische Reaktionen in seltenen Fällen.

Kontraindikationen: Überempfindlichkeit gegen Zinkhyaluronat.

Preis: von 380 bis 400 Rubel.

Methyluracil Salbe

Allergische Reaktionen können als Nebenwirkungen auftreten.

Kontraindikationen: individuelle Intoleranz.

Besondere Anweisungen: Befolgen Sie die Anweisungen genau.

Preis: 47 Rubel.

Hormonelle antiallergische Cremes für Kinder

Elokom

Es ist für allergische Dermatosen indiziert.

Nebenwirkungen: Schwitzen, Kontaktdermatitis, Trockenheit, Juckreiz, Brennen. In seltenen Fällen das Auftreten von perioraler Dermatitis.

Spezielle Anweisungen: Kinder unter 6 Monaten sind kontraindiziert. Verwenden Sie nur nach Anweisung des Arztes. Nicht auf Hautbereiche mit einer Fläche von mehr als 1/8 der Körperoberfläche auftragen. Der Behandlungsverlauf sollte nicht länger als eine Woche dauern. Am Ende der Behandlung ist es notwendig, das Produkt vor dem Auftragen mit der Babycreme zu mischen.

Preis: von 350 bis 380 Rubel.

Advantan

Es wird für Kontakt und atopische Dermatitis, allergische Dermatosen, Neurodermitis, Ekzem verwendet.

Nebenwirkungen: Juckreiz, Brennen, Hautausschlag, Rötung, Schwellung der Haut.

Besondere Anweisungen: nach Anweisung eines Spezialisten für die Behandlung von Kindern nicht weniger als vier Monate verwenden. Bei längerem Gebrauch ist eine Atrophie der oberen Schichten der Epidermis wahrscheinlich.

Preis: von 330 bis 350 Rubel.

Die Intensität der Reaktion des Körpers des Kindes auf die Substanz, die die Allergie verursacht hat, wird durch die Menge des Allergens beeinflusst, die in den Körper gelangt ist.

Um das Risiko von Allergien zu reduzieren um das Vorhandensein von überschüssigen chemischen Zusatzstoffen in Lebensmitteln zu überwachen. Auch bei der Wahl der Mittel zur Pflege eines Kindes und Haushaltschemikalien ist es besser, diejenigen zu wählen, in denen die Anwesenheit von Parfüms, Formaldehyd, Propylenglykol, Methylacrylat minimal ist.

Beim Kauf eines Waschmittels für Babykleidung Achten Sie auf den Tensid-Index. Je niedriger der Wert dieses Indikators ist, desto besser, da sich ansonsten schädliche Stoffe in großen Mengen in der Kleidung ansammeln und die Haut des Kindes berühren, was seine Gesundheit beeinträchtigt. Idealerweise dies Das Tensid sollte 5% nicht überschreiten.

Produkte, die zur Ernährung des Babys gehören, sollten ein Minimum an Aromen, Farbstoffen, Geschmacks- und Konservierungsstoffen enthalten. Exotische und neue Produkte in der Ernährung des Kindes müssen in kleinen Mengen, nicht mehr als eine pro Mahlzeit eingeführt werden.

Antihistamin Salben, Gele und Cremes

Antihistamin Salben sind einfach unsichtbar für Menschen, die zu allergischen Reaktionen neigen. Manche denken, dass solche Medikamente nur die Symptome lindern, ist es aber nicht. Sie können auch verwendet werden, um saisonale Exazerbationen von Allergien zu verhindern.

Antihistaminika helfen, Juckreiz, Ödeme und Reizungen zu entfernen. Oft haben sie eine komplexe Wirkung auf den Körper, so dass diese Salben helfen, die beschädigte Epidermis wiederherzustellen.

Allgemeine Beschreibung der Zubereitungen

Die Hauptaufgabe von Antihistaminika ist es, die Toxizität zu reduzieren, Muskelkrämpfe zu reduzieren und die Entstehung von Ödemen zu verhindern. Im Gegensatz zu Tabletten haben Salben weniger Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen.

Antihistaminika der neuen Generation haben folgende Vorteile:

  • Wirkstoffe gelangen schnell ins Blut, daher werden die Symptome der Allergie schneller beseitigt;
  • das Medikament hat keinen negativen Einfluss auf die Leistung einer Person, der Patient fühlt keine Schläfrigkeit oder Verzögerung der Reaktion;
  • diese Salben machen nicht süchtig;
  • Es gibt keine schädliche Wirkung auf die Nieren und die Leber.

Wirkung von Antihistamin-Cremes

Heilmittel für Allergiesymptome in Form von Cremes haben folgende Wirkung auf die Haut:

  • Hautirritationen beseitigen;
  • mache den Ausschlag weniger aktiv, fördere seine Heilung;
  • Wiederherstellung der betroffenen Teile der Epidermis;
  • erweichen und befeuchten die Haut;
  • helfen, mit Peeling und einem Gefühl der Enge zu bewältigen;
  • Schwellungen reduzieren;
  • lindern das Gefühl von Unbehagen und verbessern die allgemeine Gesundheit.

Die Wirkung solcher Arzneimittel zielt in erster Linie auf die Blockierung der Synthese von Substanzen ab, die Antikörper produzieren. Die Wirkung einer Antihistamin-Salbe verhindert die weitere Entwicklung der Krankheit und die Verschlimmerung der Symptome.

Um den Effekt der Verwendung eines solchen Produkts zu maximieren, sollte es richtig ausgewählt werden. Es ist am besten, wenn die Creme von einem Arzt verschrieben wird, basierend auf Ihren individuellen Eigenschaften und Art der allergischen Reaktion.

Sorten von Drogen

Alle Antihistaminika in Form von Salben sind in die folgenden Kategorien unterteilt:

  • hormonale Salben - für starke Schwellung verwendet;
  • nicht-hormonelle Salben - werden zur Behandlung von leichten Allergien angewendet.

Hormonelle Salben

Dies ist die sogenannte "schwere Artillerie". Es wird nach der Verschreibung des Arztes verwendet, es wird nicht empfohlen, ein solches Medikament allein zu wählen. In Apotheken werden folgende Gele und Salben vorgestellt:

  1. Fluorocort. Dieses Medikament beseitigt perfekt Juckreiz und Entzündungen. Bitte beachten Sie, dass es nicht länger als einen Monat und nach vorheriger Absprache mit einem Arzt verwendet werden kann. Der Vorteil einer solchen Salbe ist, dass sie allmählich absorbiert wird.
  2. Prednisolon-Salbe. Der Vorteil eines solchen Mittels ist, dass es eine schnelle Wirkung hat, aber die Zusammensetzung eines solchen Medikaments ist ziemlich aggressiv. Es kann nicht länger als 5-7 Tage angewendet werden, daher ist es nicht notwendig, die Haut mit einem Antiseptikum vorzubehandeln.
  3. Elokom. Diese Salbe wird für den größten Teil der Hautoberfläche verwendet. Das Mittel kann nicht nur zur Behandlung von Erwachsenen, sondern auch von Kindern ab sechs Monaten angewendet werden. Der Hauptnachteil von Elokom ist, dass das Verfahren für den Drogenentzug sehr lange dauert. Der Abbruch sollte schrittweise erfolgen, in den ersten Tagen muss die Salbe mit Babycreme gemischt werden.

Nicht-hormonelle Cremes

Drogen sind weit verbreitet und werden auch für kleine Kinder empfohlen. Sie haben in der Regel keine Nebenwirkungen oder sind schwach ausgeprägt. Es wird empfohlen, solche Vorbereitungen in jedem Medizinschrank zu behalten:

  1. Fenistil Gel. Dieses Antihistaminikum lindert Juckreiz und wirkt betäubend. Verwenden Sie das Gel nicht mehr als 1 Monat. Der Nachteil dieses Medikaments ist, dass es besser ist, nicht auf große Bereiche der Haut anzuwenden.
  2. Gystan. Dieses Tool zeichnet sich durch eine minimale Anzahl möglicher Nebenwirkungen aus. Es macht nicht süchtig, und sein Preis ist erschwinglich.
  3. Nezulin. Diese Creme wird verwendet, um Kinder vor Insektenstichen zu schützen.

Die Auswahl hängt vom betroffenen Bereich ab

Die Haut an verschiedenen Teilen des Körpers hat ihre Empfindlichkeit, daher sind einige Salben möglicherweise nicht für die Verwendung in bestimmten Bereichen geeignet.

Heilmittel für Allergien an den Händen:

  1. Belosalik. Diese Creme wird verwendet, um allergische Symptome bei Erwachsenen zu lindern. Vor der Anwendung ist es notwendig, die Hände mit einem Antiseptikum vorzubehandeln. Belosalik ist geeignet für die Beseitigung praktisch aller Arten von allergischen Reaktionen.
  2. Advantan. Dies ist eine neue Generation von Kortikosteroiden, die für maximal zwei Wochen verwendet werden kann. Salbe hat einen sehr geringen Aufwand, so dass es für eine lange Zeit dauert. Eine wichtige Nuance ist, dass das Medikament nur auf die betroffenen Bereiche der Haut aufgetragen werden sollte, während die gesunden nicht berührt werden.
  3. Flucinar. Der Hauptvorteil solcher Antihistamin Salben mit Allergien ist, dass es sehr schnell wirkt. Das Ergebnis kann schon in den ersten Minuten nach der Anwendung des Mittels bemerkt werden. Verwenden Sie dieses Medikament kann nicht mehr als 2 mal am Tag, die maximale Behandlungsdauer beträgt zwei Wochen.

Salben für die Augen:

  1. Levomekol. Bevor Sie ein solches Antihistaminikum anwenden, müssen Sie die Haut nicht mit einem Antiseptikum vorbehandeln. Es kann auf kleine Hautpartien aufgetragen werden. Salbe kann ab dem zweiten Trimester der Schwangerschaft verwendet werden.
  2. Hydrocortisonsalbe. Sein Nachteil ist, dass Hormone in der Zusammensetzung vorhanden sind, so dass sich der Körper mit der Zeit an dieses Medikament gewöhnen kann. Salbe hat nicht nur antiallergische, sondern auch entzündungshemmende Wirkung. Der Vorteil ist der niedrige Preis.

Gesichts-Allergie Abhilfe:

  1. Ichthyol-Salbe. Dies ist ein natürliches und sicheres Mittel, das Hautausschlag gut ausschließt. Das Medikament ist ein lokales Antiseptikum und Anästhetikum. Der Nachteil ist ein spezifischer Geruch.
  2. Zinksalbe. Es ist ein nicht-hormonelles Mittel, das Juckreiz, Schuppung und Rötung perfekt verkraftet. Zink ist ein gutes antibakterielles Mittel, enthält aber kein Antibiotikum in seiner Zusammensetzung. Das Minus der Droge ist ein großer Fettgehalt.
  3. Actovegin. Dies ist eine erschwingliche Creme, die ein Minimum an Kontraindikationen hat. Seine Wirkung zeigt sich nach 15 Minuten nach der Anwendung.

Produkte für Kinder

Antihistaminika in Tropfen und Salben für Kinder zeichnen sich durch besondere Zusammensetzung und minimale Kontraindikationen aus. Zu den antiallergischen Cremes der Kinder gehören Elidel, Desitin und Protopic.

Elidel ist eine Droge, die verwendet wird, um Hautausschläge zu behandeln, eine Ätiologie, die nicht festgestellt wurde. Der Hauptnachteil dieser Creme ist, dass die Haut nach der Anwendung nicht dem Sonnenlicht ausgesetzt werden sollte.

Dysitin basiert auf Zinkoxid. Der Vorteil der Creme ist, dass sie fast keine Nebenwirkungen hat, so dass sie auch für die Behandlung von Neugeborenen verwendet werden kann. Vor der Anwendung von DiSitin sollten Sie alle entzündeten Abszesse heilen.

Das Analogon von Elidel ist Protopik. Es kann verwendet werden, um Kinder zu behandeln, die älter als zwei Jahre sind. Im Gegensatz zu hormonellen Cremes verursacht dies keine Abhängigkeit und Atrophie der Epidermis.

Kombinierte Salben

Es gibt eine Gruppe von Kombinationspräparaten, die in ihrer Zusammensetzung Substanzen getrennter pharmakologischer Gruppen enthalten. Oft besteht in der Zusammensetzung solcher Fonds ein Antibiotikum oder antimykotische Komponenten, die eine zusätzliche Wirkung haben können.

Unter diesen Medikamenten können Levosin und Oxicort zugeschrieben werden. Als Wirkstoffe in Levosin verwendet antibakterielle und entzündungshemmende Medikamente. In der Zusammensetzung Oxycoroth enthält antibakterielle Substanzen und ein Glukokortikosteroid.

Wenn Sie keine Medikamente in Form von Salben verwenden, können Sie die Tabletten Eslotin verwenden. Sie haben eine systemische Wirkung auf den Körper.

Immunmodulatoren für Allergien

Oft tritt eine allergische Reaktion aufgrund der Fehlfunktion des Immunsystems auf. Besonders wichtige Immunmodulatoren sind wichtig für Kinder, die eine chronische Form der Allergie haben. Solche Medikamente erlauben, die Entwicklung von ernsthaften Komplikationen zu verhindern.

Immunmodulatoren schließen die folgenden Medikamente ein: Poludan, Likopid, Derinat und Immunofan. Solche Mittel können während der akuten Phase der Allergie oder in nachfolgenden Perioden zur Stimulierung des Immunsystems verwendet werden.

Welcher Immunmodulator nur den Arzt ernennen kann, ist es vor dem Beginn der Behandlung wünschenswert, Tests zu machen, auf denen es möglich sein wird, den Stand der Immunität festzustellen. Solche Medikamente können auch verwendet werden, um die Immunität zu verbessern und das Risiko einer erneuten Entwicklung einer allergischen Reaktion zu reduzieren.

Nebenwirkungen

Von einigen antiallergischen Salben können Nebenwirkungen ausgehen. Sie sind immer in den Anweisungen zur Droge geschrieben.

Eine der Nebenwirkungen kann eine Sucht nach dem Wirkstoff sein, im Laufe der Zeit wird das Medikament aufhören, auf den Körper zu funktionieren. Überschreiten Sie deshalb die maximale Dauer der Therapie mit dem einen oder anderen Präparat nicht. Über die Sucht nach der Droge wird es keine Remission geben, aber in diesem Fall kann es ernsthafte Konsequenzen geben.

Nebenwirkungen können auch auftreten, wenn der Patient die Empfehlungen für die Anwendung einer Creme oder eines Gels verletzt hat. Wenn Sie alle Empfehlungen sorgfältig befolgen, wird das Risiko von Nebenwirkungen minimiert.

Daher sollte beachtet werden, dass die meisten Antiallergika nach der ersten Anwendung zu wirken beginnen. Sie können auch als Prävention verwendet werden. Es gibt viele Formen von Antihistaminika. Zum Beispiel, Tabletten - Eslothin, Creme - Nezulit, Gele - Fenistil, Salben - Ichthyol, Zink. Alle haben ihr Zeugnis.

Nur der Arzt kann, nachdem er den Hautausschlag betrachtet oder Tests durchgeführt hat, antworten, was es bedeutet. Antihistamin sollte auf der Grundlage der Art der Allergie und individuellen Eigenschaften des Körpers des Patienten ausgewählt werden. Wenn jemand von deiner Freundsalbe geholfen hat, bedeutet das nicht, dass es dir helfen wird. Die Wahl einer Medizin ist eine rein individuelle Angelegenheit.

Antihistamin Salben gegen Hautprobleme

Antihistaminika werden verwendet, um allergische Reaktionen des Körpers zu bekämpfen. Sie helfen auch, die Symptome von Erkältungen zu lindern. Es ist ein Fehler zu glauben, dass sie den Zustand des Patienten nur vorübergehend verbessern. Gute Antihistamin-Salben wirken vorbeugend gegen saisonale Hautallergieausbrüche.

Es ist wichtig, die richtige Medizin zu wählen, alle Kontraindikationen zu berücksichtigen und die Empfehlungen von Spezialisten korrekt zu befolgen!

Beschreibung

Antihistaminika werden entwickelt, um die Toxizität von Histamin zu reduzieren, Muskelkrämpfe zu reduzieren, um die Bildung von Ödemen zu verhindern, den Zustand des Patienten zu erleichtern. Präparate der letzten Generation haben weniger Nebenwirkungen und wirken selektiv auf die Ursache der allergischen Reaktion.

Vorteile der neuesten Generation von Antihistaminika:

  1. Schneller dringen sie in das Blut ein, was bedeutet, dass die Allergie effektiv entfernt wird.
  2. Medikamente haben keinen negativen Einfluss auf die Leistung und die Gesundheit des Patienten zur Folge haben, ohne Schläfrigkeit, Lethargie Reaktionen ist es nicht notwendig, die Dosierung für Patienten im fortgeschrittenen Alter einzustellen.
  3. Fange nicht an, dich daran zu gewöhnen. Keine schädlichen Auswirkungen auf Leber und Nieren zeigen.

Medikamente gegen Allergien werden bei Dermatitis, allergischem Bronchospasmus, saisonaler oder chronischer Rhinitis eingesetzt.

Sorten

Produzieren Sie die folgenden Typen:

  • nicht-hormonell;
  • hormonell;
  • mit dem Zusatz von Antibiotika.

Solche Medikamente sollten nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden. Wenn einer Person durch ein spezielles Mittel gegen Allergien geholfen wurde, bedeutet das nicht, dass es allen hilft. Selbstbehandlung ist insofern gefährlich, als sie zu einer Zunahme der Symptome führen kann, da bei der Wahl des richtigen Arzneimittels viele zusätzliche Faktoren berücksichtigt werden müssen.

Nicht-hormonell

Diese Medikamente reduzieren den Juckreiz der Haut, reduzieren das Ödem der Gewebe, fördern die Wiederherstellung der Zellen, die Heilung von kleinen Rissen. Sie werden oft für Nahrungsmittelallergien, Insektenstiche verwendet. Hormonal Antihistaminikum Salben werden häufig in prickly Wärme verwendet wird, um Manifestationen von atopischer Dermatitis zu verringern, weil sie die Regeneration von Geweben zu erhöhen.

Zubereitungen ohne Hormone werden in der Anfangsphase verwendet. Solche Salben entfernen die Symptome nicht sofort, denn das Auftreten eines positiven Ergebnisses braucht Zeit. Aus diesem Grund werden sie in der Regel für eine geringfügige allergische Reaktion, mit leichten Formen oder nach dem Ende der Behandlung mit Drogen mit Hormonen verordnet.

Sie haben ein Minimum an Nebenwirkungen, so dass sie für schwangere Frauen, Kinder, ältere Menschen empfohlen werden.

  1. "Bepanten", "Pantenol". Nun befeuchten Sie die Haut, entfernen Sie Entzündungen, empfohlen für Neugeborene.
  2. "Epidel", "Protopik". Sie werden verwendet, um Allergien mit einem unklaren Allergen zu behandeln, erfolgreich den Entzündungsprozess zu bekämpfen, sind wirksam in Reaktion auf Detergenzien. "Epidel" ist wenig in das Blut absorbiert, ist für die Verwendung von Kindern ab 3 Monaten erlaubt.
  3. Haut-Kappe. In der Zusammensetzung gibt es ein aktives Zink sowie Komponenten gegen Pilze und Bakterien. Entfernt Trockenheit und starke Hautreizungen. Fördert die Zerstörung von Krankheitserregern auf geschädigten Hautpartien.
  4. Fenistil. Entfernt erfolgreich das Ödem der Gewebe, wirkt gut bei Allergien, die durch Insektenstiche verursacht werden.
  5. "Nezulin". Wird in der Kindheit verwendet und hilft bei Insektenstichen.
  6. "Gistan". Die Zusammensetzung enthält Extrakte von Pflanzen, die antihistaminische Eigenschaften haben. Empfohlen für intime Orte.

Hormonal

Solche Salben haben in der Zusammensetzung Hormone tierischen oder pflanzlichen Ursprungs, Präparate der letzten Generation enthalten bereits synthetische Hormone. Bei längerer Behandlung mit solchen Drogen kann eine Person eine suchterzeugende Wirkung haben. Im Körper werden immer weniger eigene Hormone produziert, dann kann auf synthetische Substanzen nicht mehr verzichtet werden.

Aber die Zugabe von Hormonen zu dem Medikament ermöglicht es Ihnen, bei schweren und lang anhaltenden allergischen Reaktionen zu helfen.

Sie werden verwendet, wenn es notwendig ist, ein tiefes Eindringen des Arzneimittels unter das Hautepithel sicherzustellen. Wirkstoffe dringen ins Blut ein und bekämpfen das Allergen bereits im Körper. Hormonpräparate können jedoch nicht länger als 10 Tage eingenommen werden. Nur moderne Medikamente der neuesten Generation können für den längerfristigen Gebrauch verschrieben werden, da sie in kleinen Dosen Hormone enthalten.

  • "Elokom" - lindert Juckreiz und reduziert Entzündungen im Gewebe. Erlaubt für Kinder ab 6 Monaten, aber kurze Kurse, nicht länger als 7 Tage und nach Rücksprache mit einem Spezialisten.
  • "Prednisolon" - reduziert die Ödeme und Rötungen der Haut;
  • "Advantan" - enthält ein synthetisches Hormon, ist für Kinder ab 4 Monaten erlaubt. Bei längerer unkontrollierter Anwendung besteht die Gefahr einer Hautatrophie.

Mittel mit Antibiotika

Drogen mit dem Zusatz von Antibiotika sind kombinierte Drogen. Sie werden verschrieben, wenn eine Infektion mit einer Allergie einhergeht. Sie sollten entsprechend der Verordnung des Arztes verwendet werden, um Nebenwirkungen und Verschlechterung des Zustandes nicht zu provozieren.

Kinder sind eher auf eine Sekundärinfektion allergisch, weil sie mehr juckende Stellen kämmen, die Regeln der Körperpflege schlecht einhalten. Salben für Kinder sollten vorsichtig verwendet werden, Überdosierung zu vermeiden.

Es ist unmöglich, die Behandlungsmittel, wie ein Kind Allergie zu verlängern können leicht in atypische Dermatitis bewegen, die für etwaige negative Auswirkungen verschlechtern kann.

Eines der beliebtesten Medikamente in dieser Serie ist Triderm. Er kämpft gut mit Krankheitserregern.

Fazit

In der modernen Welt treten bei jedem Schritt Substanzen auf, die Allergien auslösen können. Dies sind Konservierungsmittel, Pestizide und Nitrate in Produkten, Farbstoffe in Kleidung, Haushaltschemikalien. Kinder mit ihrer unreifen Immunität und Bewohner von Industriestädten haben ein hohes Risiko, Allergien zu entwickeln.

Antihistamin Salben können von den ersten Tagen der Manifestation einer unerwünschten Reaktion helfen und sogar als ein vorbeugendes Mittel wirken, Manifestationen das nächste Mal reduzierend. Die Preise für diese Medikamente hängen vom Hersteller und der Neuheit ab. Salben kosten ca. 250 - 350 Rubel für 15 g.

Salben und andere Produkte gegen Hautallergien bei Erwachsenen

Artikel über die wichtigsten Arten von Salben aus Hautallergien bei Erwachsenen. Das Für und Wider von Drogen, die Regeln ihrer Verwendung und die Möglichkeit des Ersatzes sind gegeben. Neben Salben finden Sie Beschreibungen einiger der effektivsten Cremes und Allergie-Gele.

Schon zu Zeiten des alten Ägypten und des antiken Griechenlands verwendeten Ärzte Salben zur Behandlung dermatologischer Erkrankungen. Salben haben sich als Darreichungsform so gut bewährt, dass sie bis heute mit großem Erfolg eingesetzt werden.

Salben für die Hautallergie bei Erwachsenen werden verschrieben, wenn folgende Symptome vorliegen:

Klassifizierung der Mittel von Allergien auf die Haut nach dem vorgesehenen Verwendungszweck

Betrachten wir zunächst, was Salben von Cremes und Gelen unterscheidet.

Die Zusammensetzung der Salbe enthält eine große Anzahl von Wirkstoffen und es hat eine hydrophobe Grundlage, die ihm einen hohen Fettgehalt gibt.

Die Salbe dringt tief in die Haut ein und wirkt direkt auf den Herd, führt aber als Makel zur Verstopfung der Poren.

Die Creme hat eine hellere Textur, so dass sie schneller absorbiert werden kann und keine Spuren auf der Haut oder Kleidung hinterlässt.

Aufgrund ihrer Eigenschaften können Salben häufiger verwendet und auf große Flächen aufgetragen werden, ohne dass Unannehmlichkeiten entstehen.

Das Gel hat als Basis Wasser (hydrophile Basis), dadurch wird es schnell verteilt und trocknet sofort.

Bildet einen dünnen Film auf der Haut, aufgrund dessen er hält, aber im Gegensatz zur Salbe nicht zur Verstopfung der Poren beiträgt.

Alle oben genannten Mittel bewältigen gut die Symptome, die mit Allergien auftreten, wie Juckreiz, Rötung, Trockenheit, Schwellung. Also lasst uns herausfinden, wann wir die Salbe verwenden und wann die Creme oder das Gel.

Creme Anwendung bei Hautausschlägen in den Hautfalten, da es in schwer erreichbare Bereiche eindringen kann, bei längerem Gebrauch jedoch zu trockener Haut führt.

Salbe Wenden Sie sich an, wenn Benetzungssymptome wie Hautausschlag, Reizung, Schälen auftreten. Wegen der langsamen Absorption kommt der Effekt nicht sofort.

Gel für atopische Dermatitis verwendet wird, können Allergien gegen die Gesichtshaut, mit Insektenstichen, von Sonnenallergien angewendet werden. Nachteile sind praktisch nicht vorhanden.

Nachfolgend finden Sie die Namen von Allergie Salben auf der Haut, für die Bequemlichkeit nach Zweck sortiert.

Liste der gegen Hautkrankheiten wirksamen Cremes und Salben

Für die Behandlung Ekzem benutzen:

  • Dermasan,
  • Hautkappe,
  • Hydrocortisonsalbe,
  • Prednisolon,
  • Aurobin,
  • Advantan,
  • Söderm.

Für die Behandlung von allergischer Dermatitis benutzen:

Für die Behandlung Urtikaria benutzen:

Von der Pruritus Die folgenden Salben helfen:

Liste der Lokalisierungstools

Die Haut an verschiedenen Teilen des menschlichen Körpers unterscheidet sich in der Empfindlichkeit, so dass es sich lohnt, sorgfältig die Wahl des Medikaments zu berücksichtigen.

Von Allergien ins Gesicht

Die Haut ist hier dünn und empfindlich, daher ist es ratsam, nicht-hormonelle Salben zu verwenden.

Wenn der behandelnde Arzt ein hormonelles Mittel verordnet hat, verwenden Sie es sehr vorsichtig in sensiblen Bereichen.

Für Kinder sollten Sie sanftere Mittel verwenden. Sie können sie in dem Artikel über Salben von Allergien für Kinder kennenlernen.

Für die Augen Sie können die folgenden Medikamente verwenden:

Sie helfen bei Ödemen und Rötungen der Augenlider und hinterlassen keinen fettigen Glanz. Die Mittel werden in der Regel einmal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Haut um die Augen aufgetragen.

Von Allergien zu Händen und Füßen

Von den Manifestationen der Reaktion an den Händen und Füßen werden am häufigsten Kortikosteroidsalben verwendet.

Diese Medikamente werden 1-2 mal täglich auf die Haut aufgetragen.

Salben zur schnellen Linderung von Allergien

Oft kann eine allergische Reaktion in kurzer Zeit auftreten. Zum Beispiel nach Insekten beißen oder einige Pflanzen kontaktieren.

Foto: Allergische Reaktion auf einen Mückenstich auf dem Rücken

In diesem Fall können Salben von Allergien auf der Haut helfen, die Allergiesymptome zu entfernen, eher:

Hormonal: Cynaplan, Advantan (nicht oft und mit Vorsicht).

Um den Juckreiz loszuwerden, können Sie außerdem Lokalanästhetika mit Lidocain oder Novocain in der Zusammensetzung verwenden.

Nicht-hormonelle Salben von Hautallergien bei Erwachsenen

Nicht-hormonelle Salben werden am besten zur Beseitigung kleiner Hautausschläge (nach Insektenstichen, bei Nahrungsmittelallergien) eingesetzt. Sie helfen, die Haut zu erweichen und Risse zu heilen.

  • Haben juckreizstillende Wirkung.
  • Einige Drogen dürfen mit der Geburt genommen werden, und die meisten sind ab 2 Jahren alt.
  • Die meisten von ihnen sind harmlos.
  • Sie können entzündungshemmend, antimykotisch und antibakteriell wirken.
  • Rückfall verhindern.
  • Es kann von schwangeren Frauen und während der Stillzeit (nur nach Absprache mit einem Arzt) angewendet werden.
  • in seltenen Fällen individuelle Intoleranz
  • langsame Aktion

Im Folgenden finden Sie eine kurze Beschreibung der beliebtesten Salben für Hautallergien bei Erwachsenen. Für jedes Produkt sind die Eigenschaften, die Anwendungsmethode, die Verwendungsmöglichkeit während der Tragezeit des Kindes und der Stillzeit sowie der Durchschnittspreis angegeben.

A ntihistamine Vorbereitungen für Hautallergie

Bei der Auswahl von Salben für Hautallergien bei Erwachsenen sollten Sie zunächst auf die folgenden Antihistaminika achten.

Vor allem werden sie helfen, mit Juckreiz und Spülung fertig zu werden.

Psylo-Balsam

3 mal am Tag in einer Dosis von 2-3 g

Die Dauer des Kurses wird vom Arzt gewählt

Sowentol

Fenistil

0,1 mg / kg Körpergewicht pro Tag,

Die Tagesdosis ist in 3 Dosen aufgeteilt

Andere Salben, Cremes und Gele

Salizylsalbe

Zinksalbe

Levomexol

Haut-Kappe

Protopisch

Elidel

Mittel, die die Heilung beschleunigen

Diese Medikamente befeuchten die Haut und helfen bei der Heilung. Es gibt gute Salben auf Basis von Panthenol, Lanolin, Retinol und Zink, sowie mit pflanzlichen Komponenten.

  • Actovegin,
  • Salben und Sahne mit einer Wendung,
  • La Cree,
  • Mustela,
  • Boro Plus,
  • Mittel mit Panthenol,
  • Mit Vitamin A - Radevit.

Bepanten

Analoge auf der Basis von Panthenol: D-Panthenol, Pantoderm.

Hormonelle Salben von Hautallergien bei Erwachsenen

Die Zusammensetzung dieser Medikamente umfassen Corticosteroidhormone. Sie werden verwendet, wenn andere Salben keine therapeutische Wirkung haben.

Hormonelle Salben von Hautallergien bei Erwachsenen beseitigen wirksam alle Anzeichen einer allergischen Reaktion, werden aber aktiv in das Blut und die systemischen Auswirkungen auf den Körper absorbiert

Es ist sehr wünschenswert, Hormonsalben aus Allergien nur nach Rücksprache mit einem Spezialisten zu verwenden.

Im Falle einer unbeabsichtigten Verwendung können sie zu ernsten Problemen nicht nur mit der Haut, sondern auch mit dem Körper als Ganzes führen.

  • schnelle Aktion;
  • sichtbares Ergebnis.
  • systemische Beeinflussung des Körpers;
  • mögliche Nebenwirkungen: Auftreten von vaskulären Sternchen, vorübergehende Verfärbung der Haut, an der Applikationsstelle der Salbe, Atrophie der Haut;
  • Hormone beeinflussen die Arbeit der Nebennieren;
  • kann Bluthochdruck verursachen;
  • Bei einer langen Aufnahme nach einem Mißerfolg besteht ein Entzugssyndrom (der Zustand der Problemzone wird sich stark verschlechtern).

Hormonelle Salben werden nach dem Aktivitätsgrad klassifiziert, der durch seinen Wirkstoff und seine Dosierung bestimmt wird. Es gibt 4 Hauptkategorien dieser Fonds.

1 Klasse - eine schwache, kurzfristige Aktion. Die Salbe dringt langsam in die Haut ein.

2. Klasse - moderate Aktion.

Klasse 3 ist eine ziemlich schnelle Aktion.

4 Klasse - maximal in die Haut eindringen.

Liste von Kortikosteroiden Salben und Cremes

Hydrocortisonsalbe

Gystan

Elokom

Beloderm

Flucinar

  • anti-exsudativ
  • antiallergisch
  • juckreizstillend

Advantan

Prednisolon

Sinaflan

Die Haut ist mit einem Antiseptikum vorbehandelt.

2-3 mal pro Tag, wenden Sie eine kleine Menge Geld für 5-10 Tage.

Triderm

  • antimykotisch,
  • Vasokonstriktor,
  • mikrobiell
  • entzündungshemmend

Zusätzlich zu diesen können Sie auch treffen:

  • Afloderm,
  • Dermovate,
  • Kutiweit.

Emollients - geeignet für die komplexe Behandlung von Allergien auf der Haut

Emollients bestehen aus Fettalkoholen, Säuren, Wachsen, Estern und Fetten natürlichen Ursprungs. Ihre Wirkung ist verbunden mit der Erweichung der Haut, Befeuchtung, Wiederherstellung der Lipidschicht, Regulierung des Ionen-Wasser-Gleichgewichts und Beseitigung des Entzündungsprozesses.

  • sind harmlos
  • Wirksamkeit bei der Behandlung von atopischer Dermatitis
  • einfach zu bedienen
  • verbessern Sie die Eigenschaften der Haut, reduziert das Risiko von Komplikationen
  • kann aufgrund verstopfter Poren zu Akne führen
  • die Haut unter ihrer Wirkung regeneriert sich langsam

Liste der Drogen

  • Das Thema ist
  • Mustela,
  • Sanosan,
  • Weleda,
  • Pfirsichöl,
  • Emolium.

Günstige Salben für Hautallergien

Ein hoher Preis ist nicht immer ein Indikator für eine größere Wirksamkeit des Medikaments, aber dennoch lohnt es sich, darauf zu achten. Importierte Medikamente sind traditionell teurer als inländische. Dies ist nicht nur auf zusätzliche Transport- und andere Kosten für die Lieferung zurückzuführen, sondern auch auf ein allgemein höheres technologisches Produktionsniveau.

Es ist erwähnenswert, dass dies nicht immer notwendig ist, und wenn Allergie-Symptome nicht schwierig erscheinen, Sie haben keine besonderen Hinweise für die Behandlung, ist es rational nicht für die Marke oder teuren modernen Wirkstoff zu viel bezahlen. Sie können bewährte Produkte der heimischen Produktion natürlich verwenden, wenn Sie sie verwenden, sind Sie von einem Arzt erlaubt.

Richtige Behandlung von Hautallergien

Unter Berücksichtigung der Besonderheit der Hautallergie Manifestation ist es notwendig, Behandlungsmethoden zu kombinieren, die einen Einfluss auf alle Verbindungen der Pathogenese, die Allergie verursachen, bieten wird.

Behandlung von Manifestationen auf der Haut, beinhaltet:

  1. Diät. Die Besonderheit der Diät ist der Ausschluss von Produkten aus der Gruppe der Allergene: Kaffee, Schokolade, Zitrusfrüchte, Erdbeeren, Ergänzungen der Gruppe "E", usw.
  2. Alle Kontakte ausschließen mit Pollen- oder Stauballergenen.
  3. Etiotrope und pathogenetische Behandlung. Das Wesen dieser Methode ist, den Mechanismus der Entwicklung des pathologischen Prozesses zu beeinflussen. Für diese Form der Behandlung verwendet werden: Tabletten, Sirup und Injektionslösungen.
  4. Symptomatische Behandlung. Eine solche Behandlung beseitigt erfolgreich die Auswirkungen von Allergien: Hautausschlag, Rötung und Juckreiz. Meistens werden Hautallergien, Salben, Gele, Cremes, Puder verwendet. Ihre Wirkung ist lokal und um ein besseres Ergebnis zu erzielen, müssen sie mit anderen Behandlungsmethoden kombiniert werden.
  5. Auch können Emo-Liebhaber und homöopathische Mittel (Sulphur 6, Antimonium Crudum 3,6 Dulcamara 4,3) verwendet werden.

In der Volksmedizin zur Behandlung von Allergien werden Abkochungen von Kräutern in Form von Lotionen und Bädern verwendet. Eine komplexe Kombination aus traditioneller Medizin und traditionellen Behandlungsmethoden führt zu einer beschleunigten positiven therapeutischen Wirkung.

Hives, Kontaktdermatitis werden mit Bädern mit dem Zusatz von Kräutern behandelt:

Beliebte Bäder mit Abkochung des Lorbeerblattes, nach dessen Einnahme der betroffene Bereich der Haut mit Zinksalbe behandelt werden sollte.

Was sind die Kontraindikationen?

Salben für Allergien sind für diejenigen kontraindiziert, die eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber einer der Komponenten in der Droge enthalten haben.

Nicht alle Medikamente sind für Kinder erlaubt, vor allem Früh- und niedriges Körpergewicht.

Kontraindikationen für hormonelle Salben

  • Schwangerschaft ist eine relative Kontraindikation
  • Beseitigen der Haut durch Viren (Herpes, etc.)
  • Offene Wunden
  • Reaktionen nach der Impfung
  • Akne (Akne)
  • Mycosis (Hautpilzbefall)
  • Bakterielle Hautläsionen
  • Vorsicht ist bei Kindern unter 7 Jahren angebracht
  • Helminthiases

Nützliches Video: Kann es eine Allergie gegen Allergien geben?

Vorbeugung von allergischen Reaktionen

  • Kontaktieren Sie keine Pflanzen, die allergisch auf Sie sind.
  • Hypoallergene Diät
  • Während der Blütezeit besonders vorsichtig sein.
  • Verwenden Sie bei Verwendung eines Allergens Enterosorbentien
  • Beachten Sie das hygienisch-hygienische Regime
  • Versuchen Sie, weniger Haushaltschemikalien zu verwenden.
  • Führen Sie eine Desensibilisierung durch, indem Sie das Allergen in kleinen Dosen injizieren
  • Minimieren Sie die Verwendung von Kosmetika.

Salben für Hautallergien bei Erwachsenen - Bewertungen

Bewertungen von fast allen Medikamenten können jetzt im Internet gefunden werden. Es ist jedoch notwendig, die individuellen Eigenschaften des Körpers zu berücksichtigen - das ist nicht für einen Patienten geeignet, kann einem anderen passen. Deshalb ist es sehr wünschenswert, dass eine angemessene Behandlung vom behandelnden Arzt verschrieben wird.

Patienten reagieren positiv auf Histan und sagen, dass es ein sehr gutes Mittel ist, und es hilft ihnen mit Mückenstichen sowie allergischem Hautausschlag. Jedoch, Patienten, die an Akne leiden, ist es besser, es nicht zu benutzen, weil es zusätzliche Hautausschläge verursachen kann.

Auch die Verbraucher bemerken die Wirksamkeit von Fenistil. Die große Nachfrage, vor allem bei schwangeren und stillenden Frauen, verwendet Salben auf Basis von Panthenol - Bepanten Plus, Bepanten.

Welche Salben und Cremes helfen bei Allergien

Heute verdient das Apothekennetz gute Dienste beim Verkauf von Antihistaminika, und das liegt daran, dass die Zahl der Patienten in dermatologischen Abteilungen von Krankenhäusern, die an verschiedenen Formen von Allergien leiden, täglich rasant zunimmt. Besonders beunruhigend ist die Tatsache, dass Allergien bei der jüngeren Generation um ein Vielfaches größer sind als bei den Erwachsenen. Wie erklären Spezialisten diesen Trend? Einer der wichtigsten Faktoren provocateurs sind ihrer Meinung nach:

  • eine ungünstige atmosphärische Umgebung, gesättigt mit Abgasen, Giftmüll von Industriebetrieben;
  • Aussehen auf Inlandsmarkt billige Textilien, das 80-100% der synthetischen Faser umfasst, die mit verschiedenen chemischen Zusammensetzungen imprägniert;
  • Missbrauch ungesunder Lebensmittel, die sich gegenüber nützlichen Nahrungsmitteln in den Nahrungsmitteln der Verkaufsstellen des Landes durchsetzen;
  • weit verbreitete Verwendung von Haushaltsprodukten mit schweren chemischen Inhaltsstoffen, die sich negativ auf die menschliche Gesundheit auswirken, sowie die Verwendung verschiedener Arten von Kosmetika mit hyperallergenen Zusammensetzungen im Haushalt.

Der Organismus des Kindes ist ein sich noch entwickelndes biologisches System, das extrem anfällig für den Einfluss starker Antigene ist, besonders wenn es ständig mit ihnen in Kontakt kommt. Übermäßige Einnahme von Reizstoffen kann den Schutzmechanismus nicht beeinflussen. So wird die für die Neutralisierung von Fremdkörpern verantwortliche Immunabteilung aktiviert und provoziert die vermehrte Arbeit von Mastzellen. Dieser Prozess fördert die Umwandlung von Histamin in einen aktiven Zustand, was zu irreversiblen Läsionen in verschiedenen Körpergeweben führt.

Als Kinder und Erwachsene können die Manifestationen einer Allergie ohne Aufmerksamkeit nicht verlassen werden, um den Körper nicht noch mehr zu schädigen. Daher muss jeder Allergiker vor allem den Zugang von Antigenen zum persönlichen biologischen Raum blockieren und den Kontakt mit ihnen vollständig einschränken. Dies ist eine zwingende Regel, ohne die die richtige Linderung der Symptome nicht eintritt. Und natürlich eine besondere Rolle bei der Behandlung von allergischer Läsion spielt die Einführung von Nahrungs Tabelle, vor allem, wenn die Ursache des pathologischen Prozesses sind die Produkte.

Bei verschiedenen Formen der Allergie gibt es eine Behandlungsmethode, dh eine Reihe von Medikamenten, die dazu bestimmt sind, die Reizung in einem bestimmten Bereich des Körpers zu bekämpfen. Am häufigsten betrifft eine Allergie die Epidermis, zum Beispiel tritt sie häufig bei einer äußeren Wechselwirkung der chemischen Komponente mit der Haut auf. Nach dem Einbringen eines alimentären allergischen Erregers in den Magen-Darm-Trakt bedeckt sich außerdem die Haut - sie ist mit Flecken, Blasen oder einem unerträglich juckenden Hautausschlag bedeckt. Entzündungen und Juckreiz zu lindern, ohne die Hilfe von Salben und Cremes von Allergien ist schwer zu tun.

Weiche Formen von Medikamenten, die durch Cremes, Gels, Salben repräsentiert werden, können mit dermatologischen Problemen effektiv umgehen, aber bevor Sie sie verwenden, müssen Sie die Anmerkung zu dem Medikament sorgfältig studieren. Jede Droge hat fast immer nicht nur Nebenwirkungen, sondern eine ganze Reihe von Kontraindikationen. Einige antiallergische Verbindungen können, da sie nicht absurd klingen, selbst als Antigene wirken. Viele Salben und Cremes sind trotz des lokalen Gebrauchs für Säuglinge wegen des hohen Gehalts an starken Wirkstoffen streng verboten.

Medikamente, die in milden Formen produziert werden, werden in zwei Arten von Medikamenten eingeteilt:

  • hormonell;
  • nicht hormonell.

Der hormonelle Typ sind all jene Medikamente, die entweder auf hohen Konzentrationen von menschlichen Hormon-Derivaten oder künstlichen Substanzen basieren, die in ihrer Funktionalität den natürlichen hormonellen Substanzen ähnlich sind. Diese Medikamente haben eine sehr schnelle heilende Wirkung, aber ihre Verwendung ist nicht immer sicher. Darüber hinaus unterdrückt diese Art von Medizin Symptome in einem größeren Ausmaß, aber nicht die Ursache der Pathologie.

Nicht-hormonelle Art - das sind alle anderen Drogen, in denen es keine synthetischen oder natürlichen Hormone gibt. Sie können als einen Wirkstoff mit einem bestimmten Wirkungsspektrum und einen Komplex biologischer Komponenten mit unterschiedlichen Eigenschaften enthalten.

Betrachten Sie die beliebtesten Medikamente für den externen Gebrauch aus der nicht-hormonellen und hormonellen Serie.

Salben und Cremes aus Allergien aus nicht-hormonellen Serien

Lokale Verfahren durch nicht-hormonelle pharmakologische Produkte werden erfolgreich bei der Bekämpfung von epidermalen Geweben aufgrund von allergischen Pathologien wie Nesselsucht oder allergischer Dermatitis verwendet. Nicht-hormonelle Salben und Cremes wirken antihistaminisch, wirken entzündungshemmend und regenerierend.

Praktisch alle weichen Formulierungen dieser Klassifizierung können von Kindern bereits ab dem zweiten Lebensjahr verwendet werden. In den Anweisungen einiger Salben oder Cremes von Allergien ist angegeben, dass dieses Medikament nicht mit Babys behandelt werden kann. Aber es gibt absolut sichere Verbindungen für Babys. Im Folgenden werden die bekanntesten Präparate in weicher Form mit antiallergischer Zusammensetzung betrachtet.

Fenistil-Gel

  • Biologisch aktive Komponente: demetermaleat.
  • Therapeutische Termine: Hautentzündungsreaktionen aufgrund von Allergien (Ekzeme, Nesselsucht, Dermatitis), sowie Photodermatitis und Reaktionen auf Insektenstiche.
  • Negative Auswirkungen: manifestiert sich in seltenen Fällen und äußert sich in dem Wachstum von Brennen und Juckreiz, Schwellung der betroffenen Gewebe, das Auftreten von Peeling.
  • Wichtige Empfehlungen: Es ist kontraindiziert, das Gel für Säuglinge zu verwenden, die noch nicht 1 Monat alt sind; Die Behandlung des betroffenen Bereichs kann nur durchgeführt werden, wenn keine blutenden Wunden darauf liegen; Mit einem Kind, auf dessen Körper das Gel aufgetragen wird, kann man nicht in die offene Sonne gehen.
  • Geschätzte Kosten: 304 - 540 Rubel.

Creme oder Salbe Gystan

  • Biologisch aktive Komponente: Antihistaminikum Bitumen, Öl aus den Knospen der Maiglöckchen, Extrakte aus Heilpflanzen, Silikonöl.
  • Therapeutische Termine: allergische Hautveränderungen mit Urtikaria, Ekzem, Neurodermitis, Anzeichen atopischer Dermatitis - Blasen- und Knotenausschlag, Ödeme, Hyperämie, starker Juckreiz.
  • Negative Auswirkungen: Sehr selten kann ein Ort eine besondere Intoleranz gegenüber Bitulin oder den Hilfsstoffen, aus denen die Droge besteht, haben.
  • Wichtige Empfehlungen: Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Namen der Droge geschenkt werden, es hat ein Wort "Gistan". Es gibt auch ein Produkt auf dem Markt mit dem gleichen Namen "Gistan-N", aber mit einer völlig entgegengesetzten Zusammensetzung (es bezieht sich auf die Hormon-Serie), die für Kinder gefährlich ist!
  • Geschätzte Kosten: 163-200 Rubel.

Creme-Hautcreme (Skin-Cap)

  • Biologisch aktive Komponente: Zinkperithionat.
  • Therapeutische Termine: allergische Dermatose, Schwellungen und Juckreiz der Haut, Psoriasis, bakterielle Hautinfektionen, pilzartige Seborrhoe.
  • Negative Auswirkungen: In ziemlich seltenen Fällen, aber es kann eine Allergie gegen Zinkperithionat geben.
  • Wichtige Empfehlungen: In einigen nicht überprüften Quellen wird über die Aufrechterhaltung eines Hormons aus einer Reihe von Steroiden - Clobetasol in Form von Propionat, das im Kindesalter kontraindiziert ist - über die Erhaltung der Haut berichtet. Die Zuverlässigkeit dieser Annahme bleibt höchst zweifelhaft, da Arzneimittelhersteller diese Substanz in Cremes nicht aufzählen.
  • Geschätzte Kosten: Für 15 g der Creme ist es möglich, von 784 Rubeln zu bezahlen. bis zu 1010 Rubel.

Elidel Creme

  • Biologisch aktive Komponente: eine biologische Substanz, die ein Derivat von Macromolactam Ascomycin (Pimecrolimus) ist.
  • Therapeutische Termine: allergische Dermatose, diffuse Neurodermitis, Moknushchie-Ekzem.
  • Negative AuswirkungenIn den ersten Tagen der Verwendung einer weichen Zusammensetzung auf der Haut, die mit einer Creme geschmiert wurde, kann es Schwellungen, Brennen, Rötung, Juckreiz sein. Einzelne Fälle von Pyodermie Entwicklung und das Auftreten von intensiver Pigmentierung wurden aufgezeichnet.
  • Wichtige Empfehlungen: Es ist verboten, eine lokale Therapie auf der Haut eines Kindes durchzuführen, dessen Alter weniger als 3 Monate beträgt. Das Präparat hat photosensibilisierende Eigenschaften, daher ist es unmöglich, die mit Elidel verschmierte Haut einer Sonnenbestrahlung auszusetzen.
  • Geschätzte Kosten: 914-1140 Rubel.

Desithin (Salbe)

  • Biologisch aktive Komponente: Zinkoxid (ZnO), Lebertran, Lanolin.
  • Therapeutische Termine: Hautentzündung durch Windeldermatitis, allergische Dermatose, Schädigung der Haut durch Sonnenbrand, diffuse Neurodermitis, nasse Ekzeme und durch Kreide verursachte Reizungen.
  • Negative Auswirkungen: keine.
  • Wichtige Empfehlungen: Die Salbenzusammensetzung nicht auf starke eitrige Läsionen, wie entzündliche Herde, anwenden, erfordern in erster Linie eine antibiotische Therapie.
  • Geschätzte Kosten: 273-389 Rubel.

Altan-Salbe

  • Biologisch aktive Komponente: eine antimikrobielle Substanz pflanzlichen Ursprungs, gewonnen aus Zapfen von klebrigem Erlen - Althan.
  • Therapeutische Termine: dermatologische Hautveränderungen, allergische Dermatitis, Pyodermie, eitrige Entzündung, Sonnenbrand.
  • Negative Auswirkungen: Es besteht eine geringe Chance, allergische Reaktionen aufgrund einer Überempfindlichkeit des Körpers auf die spezifische Zusammensetzung der Salbe zu entwickeln.
  • Wichtige Empfehlungen: Es wird nicht empfohlen, dieses Wundheilmittel für Kinder unter 9 Jahren, schwangere Frauen und auch während der Stillzeit zu verwenden.
  • Geschätzte Kosten: 80-125 Rubel.

Salben auf Basis von Panthenol

Weiche Formulierungen, die ein Analogon von Vitamin B5 (Panthenol) enthalten, können die Epithelisierung und Vernarbung gereizter Haut schnell beschleunigen. Diese Dosierungsformen eignen sich hervorragend zur Behandlung von allergischem Ekzem, das durch schwere Eiterung und Entzündung kompliziert ist.

Solche äußerlichen Präparate sind besonders unentbehrlich für die Behandlung von allergischen Läsionen bei kleinen Kindern. Babys, die juckende Ausschläge haben, können sich nicht selbst kontrollieren und manchmal kratzen sie ihre Haut, so dass Risse und eitrige Formationen darauf erscheinen. Salben auf Basis von Panthenol helfen, den obsessiven Juckreiz schnell zu beseitigen, den Entzündungsherd auszuschalten und zur frühen Regeneration der Epidermis beizutragen.

Zu den wirksamsten und sichersten Produkten, die Panthenol in aktiver Form enthalten, gehören die folgenden Salben und Cremes:

  • Bepanten - Das Medikament wird für jede dermatologische Pathologie verwendet, die durch Allergien sowie Verbrennungen, Windeldermatitis, Windeldermatitis, feuchte Wunden verursacht wird;
  • La Cree Creme - eine Creme mit einer zarten Textur ist absolut sicher für Babys und kann bei der Behandlung von allergischer Dermatitis, Ekzemen, Schüttelfrost, eitrigen Abszessen und anderen Hautläsionen bei Kindern verwendet werden;
  • Creme-Emulsion von Mustela - ein weiches Mittel zur äußerlichen Anwendung hat keine Nebenwirkungen, die es ermöglichen, das Medikament bei der Behandlung und Vorbeugung von Hautpathologien bei jungen Kindern, begleitet von juckenden Hautausschlägen und Entzündungen, sicher zu verwenden.

Salben und Cremes gegen Hautallergien aus der Hormonserie

Nur für den Fall, dass nicht-hormonelle Mittel es nicht geschafft haben, allergische Herde auf der Haut zu heilen, rufen Sie Hilfe zu Antihistaminika mit Hormonen. Wie zuvor erwähnt, erfordern solche medizinischen Salben und Cremes Vorsicht beim Gebrauch, insbesondere bei der Behandlung von kleinen Kindern. Um eine starke Wirkung zu erzielen, "mischen" sich hormonelle Substanzen buchstäblich in die Prozesse der Synthese und des Stoffwechsels des menschlichen Körpers ein.

In den meisten medizinischen Formulierungen sind Hormone aus einer Reihe von Corticosteroiden enthalten, die schnell durch die Poren der Haut in den Blutkreislauf eindringen und diesen reichlich mit Hormonen sättigen. Corticosteroide, die in solch großen Mengen im Körper eingeschlossen sind, können die Gesundheit schädigen - letztendlich die Immunfunktionen stören, das endokrine System deaktivieren, die Pubertät verlangsamen usw. Daher greifen Fachleute selten auf die Verschreibung solcher Medikamente, insbesondere Kinder, zurück. Wenn der Grad der Schädigung des epidermalen Gewebes kritisch ist und der Arzt glaubt, dass Hormonsalben nicht vermieden werden können, wird dem Patienten ein Mittel mit einer minimalen Liste von Nebenwirkungen verschrieben.

Jedes Hormonpräparat sollte nur von einem Spezialisten empfohlen werden. Selbstanwendung von antiallergischen Arzneimitteln mit Hormonen in einer milden Darreichungsform ohne die Zustimmung und Aufsicht eines Arztes ist inakzeptabel! In der Produktpalette der pharmakologischen Unternehmen gibt es hormonale Medikamente, die streng verboten sind, Kinder zu behandeln, das sind:

  • Fluciderm;
  • Ultralan;
  • Celestoderm;
  • Betocortal;
  • Kartalin;
  • Lorinden A;
  • Triderm;
  • Akridermet al.

Nicht alle Formulierungen auf die Kinderhaut auftragen, die einen so unsicheren Inhaltsstoff wie Hydrocortison enthalten. Es ist in den folgenden Salben und Cremes enthalten:

  • Supirocin;
  • Fucidin;
  • Betamethon;
  • Altagro;
  • Cortef;
  • Fusimet;
  • Laticort und andere.

Und schließlich ist die Verwendung von hormonellen Medikamenten in der Behandlung von Hautallergien in der Kindheit akzeptabel? Es gibt zwei Hauptdrogen, die am häufigsten von einem Arzt verschrieben werden: Elokom-C-Salbe und Advantan-Creme.

Elokom-S

  • Biologisch aktive Komponente: Steroid synthetisches Hormon Glucocorticoid.
  • Therapeutische Termine: Schwerwiegende durch Allergien verursachte Hautschäden.
  • Negative Auswirkungen: Kontakt mit irritativer Dermatitis, Rosaze-ähnliche Dermatitis, erhöhte allergische Symptome.
  • Wichtige Empfehlungen: Es wird nicht empfohlen, diese Salbe für Kinder bis zu 6 Monaten zu verwenden. Verwenden Sie das Präparat nicht länger als 5-7 Tage hintereinander, da ein hohes Risiko besteht, dass das Präparat sucht. Es ist notwendig, mit einer Salbe nur auf Empfehlung eines Dermatologen behandelt zu werden. Die Anwendung sollte schrittweise abgebrochen werden.
  • Geschätzte Kosten: 497-660 Rubel.

Advantan Creme

  • Biologisch aktive Komponente: synthetisches Steroidhormon Methylpredisylon.
  • Therapeutische Termine: schwere entzündliche Erkrankungen der allergischen Dermatitis, Ekzeme, Neurodermitis.
  • Negative AuswirkungenIn seltenen Fällen kann das Mittel allergische Symptome verschlimmern - Juckreiz und Brennen, Schwellung der Weichteile, Hautausschläge verursachen. Bei langfristiger Anwendung besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für eine Ausdünnung der Haut und deren Atrophie, das Auftreten von Hautverfärbungen, Schwangerschaftsstreifen und Akne.
  • Wichtige Empfehlungen: Die Creme hat eine wichtige Kontraindikation - ein Säuglingsalter von bis zu 4 Monaten. Es ist verboten, Advant länger als 1 Monat bei der Behandlung von Kindern zu verwenden, Erwachsene dürfen ein Arzneimittel nicht länger als 12 Wochen anwenden.
  • Geschätzte Kosten: 429-590 Rubel.

Autor: Apothekerin Angelina Sergeevna Kolonaeva