Search

Symptome einer Allergie gegen ein Federkissen

Eine allergische Reaktion auf das Kissen ist ziemlich häufig, da eine solche Pathologie ziemlich häufig ist. Natürlich ist eine solche Tendenz eine vernünftige Erklärung und besteht aus Zecken, deren Lebensraum Daunen und Federn sind. In der Medizin gibt es eine spezielle Art von Forschung, die es Ihnen ermöglicht, die Art der allergischen Reaktion zu bestimmen und deren Grad anzugeben. Um bei dieser Art von Allergie eine genaue Diagnose zu stellen, werden Hauttests durchgeführt. Aber manchmal sind sie nicht notwendig, weil in den meisten Fällen eine Person unabhängig das Reizmittel bestimmen kann, das negative Emotionen und unangenehme Symptome in ihr verursacht.

Trotz der Tatsache, dass allergische Reaktionen auf das Kissen nicht bei jedem Menschen manifestiert sind, haben fast alle eine Veranlagung für diese Pathologie. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Fluff und Feder allein sind starke Allergene aufgrund der Zecken in ihnen leben.

Ursachen für allergische Reaktionen auf das Kissen

Es ist wichtig zu erwähnen, dass die allergische Reaktion nicht durch das Kissen selbst oder seine Füllung verursacht wird, sondern durch Mikroorganismen, die sich vermehren und bewohnen können. Flusenfutter ist ein idealer Lebensraum für Zecken, weshalb sie dort ganze Kolonien bilden und lange leben können. Es ist die Bettzange, die die Hauptursache für Allergien beim Menschen ist.

Die Bettdecke ist so klein, dass man sie mit bloßem Auge nicht sehen kann. Natürlich kann eine Person ihn nicht in seinem Haus finden und ihn rechtzeitig loswerden. Äußerlich kann dieser Schädling Staub ähneln bzw. ihn vollständig aus flaumiger Einstreu beseitigen, ohne dass besondere Anpassungen dies nicht können. Bedclamps leben so nah an einer Person als die Hauptquelle ihrer Ernährung ist die Epidermis der Haut. Die Epidermis wird während des natürlichen Wachstums der Hautzellen freigesetzt, sie verbleibt auf Kissen und anderen Bettungen, und Milben ernähren sich von diesen Partikeln. Deshalb werden selbst im sterilesten und saubersten Haus solche Mikroorganismen noch vorhanden sein.

Natürlich wachsen Milben in einem Kissen und vermehren sich ständig. Und wenn die Konzentration von Schädlingen ausreichend groß wird, kann eine Person negative Symptome aufweisen, die für allergische Reaktionen charakteristisch sind. Eine solche Reaktion des Organismus auf einen Schädling kann sehr schwerwiegende Erscheinungen haben, da das erste, was die Bettzange negativ beeinflusst, das menschliche Atmungssystem ist. Allergie, die durch eine Bettzecke verursacht wird, ist eine komplexe Reaktion des Körpers, die, wenn falsch und unzeitgemäß, zu ernsthaften Komplikationen führen kann.

Allergische Reaktionen auf das Kopfkissen sind bisher noch nicht vollständig untersucht worden. Daher ist es sehr wichtig, wenn sich die ersten Symptome manifestieren, sofort bei einer medizinischen Einrichtung zu testen und weitere Untersuchungen durchzuführen.

Klinisches Bild von Allergie gegen Bettwäsche

Allergie gegen Bettzecke ist sehr hell und kann nicht unbemerkt bleiben. Die Hauptschwierigkeit besteht darin, dass seine Symptome leicht mit einer Erkältung oder anderen allergischen Erkrankungen verwechselt werden können. Das erste, was von giftigen Substanzen betroffen ist, die von Bettmilben zugeteilt werden, ist der Nasopharynx. Dementsprechend werden die Symptome von Anomalien irgendwie mit diesen Organen zusammenhängen. Die häufigsten Anzeichen für eine Reaktion des Körpers auf toxische Substanzen, die von Zecken freigesetzt werden, sind:

  • Ausfluss aus der Nase, der von Trockenheit und Juckreiz begleitet sein kann;
  • häufiges Husten und Niesen;
  • Entzündung der Augäpfel.

Symptome einer allergischen Reaktion auf Bettwäsche sind ziemlich selten und haben keinen Grund, zum Beispiel mit reichlich Ausfluss aus der Nase, gibt es keine Anzeichen einer Erkältung. Für diese Art von Allergie ist durch einen trockenen Husten gekennzeichnet, der lange genug dauern kann. Was die Entzündungsprozesse betrifft, die in den Augäpfeln auftreten können, können sie mit Rötung der Augen, Juckreiz, Tränenfluss und manchmal eitriger Entladung einhergehen.

Allergische Reaktion auf Dauneneinstreu hat ein sehr helles klinisches Bild aufgrund der Tatsache, dass in der Entwicklung dieser Pathologie Histamin freigesetzt wird. Diese Substanz ist die Hauptgefahr und kompliziert die Symptome einer allergischen Reaktion erheblich. Es ist aufgrund der Tatsache, dass Histamin ist eine intrazelluläre Substanz, die Störungen in der Arbeit von verschiedenen menschlichen Systemen, insbesondere Herz-Kreislauf-, Verdauung und so weiter verursachen kann. Wenn eine Person übermäßige Histaminfreisetzung hat, dann können solche Prozesse von sehr unangenehmen Symptomen begleitet sein:

  • Krämpfe in den Muskeln;
  • muskulöse Schwellungen;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • Schwellung der Weichteile.

Wenn eine Person die Manifestationen einer Allergie gegen Einstreu ignoriert und mit Selbstmedikation arbeitet, kann dies ernsthafte Komplikationen verursachen, da die Freisetzung von Histamin fortgesetzt werden kann.

Prävention von Allergie gegen Bettwäsche

Wie bereits erwähnt, hat fast jeder eine Allergie gegen das Kissen, genauer gesagt eine Veranlagung für die Entwicklung einer solchen Pathologie. Vollständig zu eliminieren ist die Wahrscheinlichkeit einer solchen Pathologie fast unmöglich, da der Lebensraum von Milben irgendwelche Gegenstände im Haus sein kann, beginnend mit einem Teppich und endend mit einem Sofa. Aber um die Wahrscheinlichkeit einer Allergie gegen Bettzecken zu reduzieren, ist es ziemlich realistisch, es genügt, die hygienischen und hygienischen Regeln für die Pflege des Hauses streng einzuhalten. Dies bedeutet, dass Sie regelmäßig die Nassreinigung von Räumen durchführen, Bettwäsche wechseln und, wenn möglich, die Verwendung von Decken und Kissen von Flusen ausschließen müssen.

Der Lebensraum von Bettwäsche ist Bettwäsche mit natürlicher Füllung. Wenn Sie also natürliche Kissen und Decken durch synthetische ersetzen, können Sie die Wahrscheinlichkeit von Allergien verringern.

Zusätzlich kann die Population der Bettzecke reduziert werden, indem der Raum regelmäßig gelüftet wird oder das Kissen und andere Betten in der Sonne erwärmt werden, da solche Mikroorganismen ultraviolette Strahlung nicht tolerieren.

Behandlung von Allergien gegen natürliche Kissen

Wenn alle vorbeugenden Methoden bei der Bekämpfung von Schädlingen nicht geholfen haben und sich die Symptome einer allergischen Reaktion auf sie manifestiert haben, ist es sehr wichtig, sich einer wirksamen Behandlung zu unterziehen. Eine Selbstbehandlung ist in keinem Fall möglich, da es zu Komplikationen führen kann. Natürlich ist die erste Sache zu tun, eine Person mit Symptomen einer allergischen Reaktion ist das Allergen loswerden. Es wird empfohlen, das Kissen so bald wie möglich von natürlichem Material zu synthetischem Material zu ersetzen. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Daunen die Hauptquelle für die Entwicklung einer allergischen Reaktion ist.

Nachdem die Person die Quelle der Irritation ausgeschlossen hat, ist es notwendig, so bald wie möglich bei der medizinischen Einrichtung für die Diagnose zu beantragen. Bei der Bestimmung des Grades der Allergie, ihrer Ursachen und Entwicklungsstadien wird der Arzt eine spezielle Behandlung verschreiben. Sehr oft beinhaltet die Behandlung einer allergischen Reaktion auf Flusen Gegenstände Einnahme von Medikamenten. Dies ist notwendig, um Allergieerscheinungen zu reduzieren und den Zustand des Patienten zu lindern.

Medizinische Präparate zur Behandlung von allergischen Reaktionen auf das Kissen haben praktisch keine Nebenwirkungen und verursachen keine Schläfrigkeit. Darüber hinaus können einige von ihnen sogar von schwangeren Frauen eingenommen werden. Neben der medikamentösen Behandlung können Rezepte der traditionellen Medizin helfen, Allergien gegen Einstreu loszuwerden. Es gibt so viele Möglichkeiten, Rezepte zu kochen, die einer Person helfen, allergische Reaktionen zu vermeiden, ohne ihr Lieblingskissen wegzuwerfen.

Es ist jedoch erwähnenswert, dass die Verwendung jeglicher nationaler Rezepte mit dem Arzt vereinbart werden muss. Der Grund ist, dass Volksmethoden oft nur die Symptome der Pathologie reduzieren, aber nicht beseitigen können.

Die Möglichkeit einer Allergie auf das Kissen bei Kindern und Erwachsenen, die Ursachen und Symptome von Reaktionen auf Füllstoffe aus Federn, Daunen, Bambus; Behandlung und Prävention von Pathologie

Manchmal gibt es eine Situation, in der sich eine Person den ganzen Tag normal fühlt, und nachts, wie man schläft, beginnt zu niesen, zu husten. Die Ursache dieses Phänomens kann eine Allergie gegen die Kissenfeder sein, deren Symptome plötzlich auftreten.

Kann es eine Allergie gegen ein Feder-, Feder- oder Bambuskissen geben?

Kissenprodukte unterscheiden sich in Form, Größe, aber nicht nur. Der Füller kann unterschiedlich sein, er gliedert sich in 2 große Kategorien: natürlich und synthetisch. Sorten der ersten umfassen Füllung mit Pflanzen (Bambus, Algen, Buchweizenschalen, Baumwolle, Gras, Latex) oder Tiermaterial (Federn, Daunen, Fleece und Kamelwolle). Von synthetischen Materialien sind Hollow Fiber, Synthepon, expandiertes Polystyrol und Schaum üblich.

Nicht alle Arten von Materialien sind gefährlich für den Menschen. Wenn Sie eine Bambusdecke und ein Kissen verwenden, wird ein solcher Traum angenehm und die Position des Kopfes und Halses physiologisch.

Moderne Füllstoffe akkumulieren keinen Staub, sind sicher für Kinder und Erwachsene, sind leicht zu entfernen, zu desinfizieren.

Alte Großmütter Federn, Federkissen und Decken - das ist die Quelle großer Gefahr. Puuh, andere natürliche Materialien - Nahrung für Hausstaubmilben. Es gibt eine Meinung, dass diese Füllstoffe mehr ein Gefühl von Wärme geben, der Körper nicht schwitzt, aber es hängt nicht nur von den inneren Inhalten ab, sondern auch von dem Material, aus dem der Bezug gemacht wird. Es ist notwendig, natürliche Stoffe zu wählen, die es ermöglichen, dass Schweiß bei heißem Wetter absorbiert wird.

Risikofaktoren

Wenn es eine Allergie gegen die Federkissen gibt, sind die Symptome auf mehrere Gründe zurückzuführen:

  • geschwächter Organismus;
  • erbliche Veranlagung für diese Art von Intoleranz;
  • andere Arten von Allergien.

Der Grund für die Schwächung der Schutzkräfte des Körpers sind häufige Krankheiten, Infektionen, chronische Krankheiten. Die Immunität nimmt ab, wenn eine Person gezwungen wird, längere Zeit Antibiotika oder Hormone zu nehmen. Eine ähnliche Situation ist das Ergebnis einer Chemotherapie bei Krebserkrankungen.

Eine allergische Reaktion auf Flusen oder andere Füllstoffe bei Kindern wird mit größerer Wahrscheinlichkeit auftreten, wenn fetale Hypoxie, Geburtstrauma, vorzeitige Symptome oder intrauterine Infektionen während der Geburt beobachtet werden.

Ein Kind im schulpflichtigen Alter hat ein schwaches Nervensystem, er wird jegliche Stressfaktoren schärfer erleben. Bei längerem Stresszustand ist die Aktivität der endokrinen Drüsen gestört, die Immunität nimmt ab. Jugendliche sind unter dem Einfluss von Schwankungen im hormonellen Hintergrund, die eine neue Art von Allergie auslösen können, vor allem, wenn ihre Zeichen zuvor erkannt wurden.

Je mehr Zeit vergangen ist, seit das Produkt gefüllt ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass die Familienmitglieder darauf reagieren. Daher ist es notwendig, die Produkte regelmäßig zu pflegen, zu peitschen, zu belüften, wenn Desinfektion und Waschen nicht möglich sind.

Gründe für die Reaktion

Im Inneren des Kissens sammeln sich Substanzen an, die ein hohes allergenes Potential haben. Sie wirken als Antigene und lösen eine Immunreaktion aus. Je irritierender, desto mehr Komplexe werden gebildet. Dies erfordert die Hilfe anderer Immunitätsmechanismen. Um einen zellulären, humoralen Abwehrmechanismus bereitzustellen, wird die Synthese von Histamin, das die Reaktion verstärkt, ausgelöst. Dies ist ein Signal für andere Zellen, die aktiv entwickelt werden müssen. Eine solche "Hilfe" provoziert das Auftreten von Reaktionssymptomen.

Eine Person während des Schlafes kontaktiert die Person mit dem Material und inhaliert die Partikel des internen Inhalts. Daher entsteht die Reaktion aus dem Konflikt im Atmungssystem, entwickelt sich schnell.

Mögliche Allergene im Kissen von Daunen und Federn

Im Prozess der lebenswichtigen Aktivität, Peeling die Epidermiszellen täglich, auf Bettwäsche, Möbel, in der Luft fliegen. Das ist Essen für Zecken. Sie sezernieren die Produkte der Lebensaktivität, sterben am Ende des Zyklus und bleiben zwischen den Partikeln des Materials.

In natürlichen Materialien sammelt sich Staub jahrelang an, Allergen kann immer noch Pollen sein, der mit dem Hauptfüllstoff kommt.

Gibt es eine Allergie gegen Bambusfasern?

In den letzten Jahren sind künstliche Materialien zunehmend populär geworden. Sie sind atmungsaktiv, nehmen Feuchtigkeit auf, trocknen schnell aus, was nicht für die Fortpflanzung und das Milbenleben geeignet ist. Daher entsteht die Allergie gegen ein Bambuskissen nicht, das Material ist sicher. Dies ist jedoch der Fall, wenn das Produkt aus hochwertigen Fasern besteht. Oft unter dem Deckmantel dieser Pflanze wird eine Mischung aus minderwertigen Rohstoffen und Latex verkauft. Dann gibt es ein Gefühl, dass dies eine Allergie gegen Bambuskissen ist, aber tatsächlich um Hilfskomponenten. Eine kleine Menge gummierter Fasern gehört zu den Qualitätsprodukten für das Faserbündel untereinander.

Merkmale der Reaktion beim Kind

Das Kind hat öfter eine Allergie gegen das Federkissen. Die Immunität des Babys ist noch nicht gebildet und reagiert stärker auf Reize. Die Verwendung von Federkissen bei einem Kleinkind wird nicht empfohlen, da es schwierig ist, eine ausreichende Pflege für sie sicherzustellen. Das Ausfedern von Vögeln und der Kontakt mit ihnen können ebenfalls Anzeichen von Intoleranz verursachen.

Die Besonderheit der Reaktion bei Kindern liegt in der Tatsache, dass Manifestationen früher beginnen und die Entwicklungsrate größer ist. Das Baby kann sich nicht beschweren, und der allergische Stift und die Decke können Apnoe und plötzlichen Tod verursachen.

Selbst eine "vernachlässigte" Allergie kann zu Hause geheilt werden. Vergessen Sie nicht, einmal am Tag zu trinken.

Symptome einer Allergie

Allergiker müssen vorsichtig sein, wenn sie eine Reaktion nach dem Kontakt mit einem flaumigen Kleidungsstück feststellen. Es kann eine Kreuzreaktion geben, wenn das Geflügel (Fleisch) oder die Eier anfangen, Zeichen der Verdauung oder Atmungsstörungen, einen Ausschlag zu verursachen.

Symptome der Reaktion eines Kindes und eines Erwachsenen, wenn es auf Federkissen schläft, können Atmungs- oder Hautstörungen sein. Die Symptome der Atemwege umfassen Folgendes:

  • Nacht und Morgen laufende Nase, Husten;
  • Niesen;
  • Atembeschwerden;
  • Rötung der Augen, ständige Zuweisung von Tränen.

Symptome erscheinen scharf, sind nicht von einer Erhöhung der Körpertemperatur begleitet, so dass es von einer Erkältung unterschieden werden kann. Das Baby fühlt sich unwohl, weil er mit einer verstopften Nase keine Milch trinken kann. Er muss ständig anhalten, um Luft zu atmen, deswegen kann er die Brust aufgeben, Gewicht reduzieren.

Zu den Hauterscheinungen gehört das Auftreten an den Händen, Schultern oder im Gesicht im Bereich der Kontaktrötung. Vor diesem Hintergrund erscheint ein Ausschlag in Form von Blasen unterschiedlicher Größe. Symptomatik kann mit Gewebeödem ergänzt werden, sie kann leicht ausgeprägt sein oder stark sein. Weniger häufig verursachen Allergene Störungen des Verdauungstraktes: Übelkeit, Erbrechen, Schmerz.

Methoden der Behandlung

Für die wirksame Behandlung muss man die genaue Form des Stoffes feststellen, der die Allergie verursacht hat. Dafür gibt es eine Reihe von Studien:

  • Prik-Tests;
  • immunologische Analyse;
  • ein allgemeiner Bluttest;
  • Allergenanwendung;
  • Untersuchung von Kot.

Alle diese Methoden basieren auf der Tatsache, dass alle Substanzen mit allergenem Potential eine Spur im Körper hinterlassen. Immunzellen binden an sie. Wenn Sie also Serum mit Antigenen mischen, können Sie das Erscheinungsbild von Komplexen registrieren. Wenn eine gefährliche Substanz auf die beschädigte Haut aufgetragen wird, erscheinen Rötung und ein Ausschlag. Im Stuhl finden sich Spuren der Kontrolle von Allergenen mit Immunglobulinen. Das Blut des Patienten während einer Allergie zeigt einen Anstieg der Fraktion der Antikörperfraktion G.

Die Behandlung des Patienten zielt darauf ab, den Kontakt mit einer gefährlichen Substanz zu eliminieren, Manifestationen zu bekämpfen und Konsequenzen zu vermeiden. Das Federkissen sollte von allen Familienmitgliedern entfernt und aus dem Haus entfernt werden. Wenn die Ursache beseitigt ist, müssen Sie das Produkt durch ein Kissen mit einer sicheren Füllung ersetzen. Es kann mit Bambus, anderen Pflanzeninhalten sein.

Die Beseitigung der Symptome erfolgt mit signifikanten Manifestationen der Störung, wenn sie sich schnell aufbauen und das menschliche Leben beeinträchtigen. Hilfe wird mit Hilfe von Medikamenten und traditioneller Medizin geleistet.

Während der Behandlung ist es wichtig, die Räumlichkeiten hygienisch sauber zu halten: zu lüften, 2 mal täglich eine Nassreinigung durchzuführen, 1 mal mit Desinfektionsmittelkomponenten, wöchentlich die Bettwäsche wechseln, eine Matratze, Kissen, Decke in der Sonne nehmen.

Traditionelle Therapie

Wenn allergische Symptome auftreten, können lokale und systemische Antihistaminika sie schnell beseitigen, die Aktivität der wichtigsten Allergiesubstanz unterdrücken. Sie werden vom Kurs ernannt, die Dauer der Aufnahme wird vom Arzt festgelegt.

Vor dem Hintergrund der Einnahme von Antihistaminika wird am häufigsten eine symptomatische Therapie verschrieben: mit Rhinitis, vasokonstriktiven Sprays, mit Juckreiz und Rötung der Augen, Tropfen oder Salbe, mit Ausschlägen und Rötungen lokalen Heilmitteln.

Bei starken Hautmanifestationen können Hormonmittel eingesetzt werden. Sie haben einen kurzen Kurs, um die größten Manifestationen der Reaktion zu unterdrücken.

Rezepte der traditionellen Medizin

Wenn eine allergische Reaktion überholt wird, kann traditionelle Medizin verwendet werden, um dem Patienten zu helfen. Wirksam bedeutet - eine Abkochung einer Mischung von Kräutern, die oral eingenommen werden. Dies ist die Wurzel der Klette gemischt mit Löwenzahn Gras, zusätzlich können Sie die Hüften verwenden.

Wie wählt man eine Pille für einen Allergiker?

Nachdem Sie die Essenz der Reaktion aufgefangen haben, können Sie beim Kauf eines Kissens verschiedene Regeln unterscheiden:

  • es ist besser, Materialien mit hoher Luftdurchlässigkeit zu verwenden;
  • in Gegenwart von Allergien, die natürlichen Füllstoffe aufzugeben;
  • fragen Sie den Verkäufer über das Vorhandensein von Imprägnierung mit zusätzlichen Verbindungen;
  • Verwenden Sie einen Bezug aus natürlichen Stoffen.

Für eine Allergie ist es besser, keine Federn und Daunen zu kaufen. Um nicht Opfer der Reaktion zu werden, ist es notwendig, solche Materialien wie Bambus, Baumwolle, Naturseide zu bevorzugen.

Vorbeugung von Allergien

Anzeichen einer Reaktion sollten ernst genommen werden. Wenn Sie sich für ein Schlafprodukt entscheiden, müssen Sie sich auf moderne hypoallergene Verbindungen konzentrieren. Bestehen Zweifel über die Gefährlichkeit des Stoffes, kann ein Test für den Füllstoff durchgeführt werden. Die beste Vorbeugung gegen eine Allergie gegen das Kissen ist eine bewusste Wahl des Produkts.

Zur effektiven Behandlung von Allergien setzen unsere Leser erfolgreich ein neues wirksames Mittel gegen Allergien. Es enthält eine einzigartige patentierte Formel, die eine extrem hohe Effizienz bei der Behandlung von allergischen Erkrankungen hat. Dies ist einer der bisher effektivsten Fonds.

Zu diagnostizieren, stellen Sie die Art von Allergen kann nur der Arzt in der Klinik. Deshalb, wenn Symptome auftreten, sollten Sie sofort in die Klinik gehen, um Ihren Zustand nicht zu verschlimmern.

Allergie gegen Flaum und Federkissen

Eine Allergie gegen Kissenfedern (Sensibilisierung) manifestiert sich durch eine erhöhte Empfindlichkeit des Immunsystems gegenüber einem spezifischen Protein, das im Speichel von Vögeln und deren Federn enthalten ist.

In der Regel, wenn Allergien aktiviert werden negative Symptome des Körpers, vor allem wenn sie in direktem Kontakt mit Vögeln oder ihre Federn.

Neben dem allergischen Antigen sind Daunen und Federn Akkumulatoren von Hausstaub, anderen Allergenen und Pollen von Pflanzen. Wenn ein gefiedertes Haustier im Haus anwesend ist, dann sind seine epidermalen Zellen in der Lage, eine starke Reaktion bei einer allergischen Person zu provozieren, bis zu einem tödlichen Ausgang.

Faktoren, die zur Entwicklung von Allergien beitragen

Unter den Gründen für die allergische Reaktion auf den Kontakt mit dem Stift sind die bekanntesten:

  • erblicher Faktor;
  • Schwächung des Immunsystems;
  • Federn von Vögeln, in denen es Protein (das stärkste Allergen) gibt;
  • Exkremente und Schuppen von Vögeln;
  • Feder, Staubmilbe.

Darüber hinaus können andere Allergene, die sich auf den Federn von Vögeln absetzen, eine negative Reaktion auf die Feder verursachen, so dass es wichtig ist, die Diagnose mit Hilfe einer gründlichen diagnostischen Untersuchung des Patienten zu klären. Die vorläufige Diagnose basiert auf einer visuellen Untersuchung des Patienten und der Beurteilung der charakteristischen allergischen Symptome.

Symptome einer Allergie

Klinische Symptome von Allergien, die auf dem Stift auftreten, können sich in zwei Arten entwickeln: sofortige Reaktion und verzögerte Symptomentwicklung. Alles hängt vom Zustand des Immunsystems und der Rate der Ansammlung toxischer Substanzen im Körper ab.

Bei sofortiger allergischer Reaktion treten negative Manifestationen nach 5-7 Minuten auf und eine verzögerte Entwicklung kann nach 2-3 Tagen auftreten.

Typische Symptome einer Allergie zeigen sich wie folgt:

  • erhöhter Schleim aus der Nasenhöhle;
  • starkes Juckreiz der Haut;
  • hyperämische Hautausschläge;
  • erstickender Husten;
  • Tränenfluss und vermehrtes Schwitzen;
  • häufiges Niesen;
  • in einigen Fällen das Auftreten von Erbrechen, Kopfschmerzen und Schwindel.

Die Entwicklung allergischer Symptome bei einem Kind kann mit Komplikationen wie Bronchialasthma, Quincke-Ödem und Anaphylaxie einhergehen.

Bei der Erkennung von Allergien gegen Wildvögel sollten Vorkehrungen getroffen und sensibilisierende Medikamente von einem Allergologen verschrieben werden.

Der Verlauf von Allergien in der Kindheit

Allergische Reaktion auf Federn in der Kindheit wird hauptsächlich von Nasopharynxbeteiligung begleitet, manifestiert sich als Husten, Schnupfen, Tränenfluss usw.

Bei der Identifizierung wird empfohlen, die primären Symptome dieser Allergie Fluss Eltern sofort bekommen von Federkissen befreien, so dass sie mit hypoallergenen ersetzen. Es ist wichtig, die Hygienemaßnahmen, einschließlich der Nassreinigung der Räumlichkeiten zu beobachten, wo Allergien (mindestens 2 mal im Laufe des Tages), häufiger Wechsel von Bett (mindestens 2 mal pro Woche) und Unterwäsche regelmäßig den Raum lüften

Darüber hinaus sollten Kinder mit Allergien nehmen die empfohlene Therapie (nur auf ärztliches Rezept), die Antihistaminika (Cetirizin, Aerius, Tavegil, etc.) in einer Dosierung entsprechend Altersklasse und Gewicht eines kleinen Körper des Patienten beinhaltet unter.

Große Bedeutung haben außerdem Verhärtungsverfahren, Einhaltung einer speziellen hypoallergenen Diät, Stärkung des Immunsystems, Vitamintherapie und Outdoor-Walking.

Methoden der Behandlung

Um sicherzustellen, dass die allergische Reaktion auf die Feder des Vogels nicht zu schwerwiegenden Folgen führt, wird ein Verlauf der sensibilisierenden Therapie vorgeschrieben, der Folgendes beinhaltet:

  • Einsatz von Antihistaminika - diese Medikamente können bei der Entwicklung von Allergien einen starken Juckreiz beseitigen und die pathologische Entwicklung von Gewebsödemen verhindern. Am häufigsten sind Medikamente der zweiten und dritten Generation, die minimale Nebenwirkungen in Form von erhöhter Schläfrigkeit und Hemmung aufweisen. Dazu gehören Claritin, Zodak, Zirtek usw.
  • Enterosorbents sind Arzneimittel mit guter antitoxischer Wirkung im Falle einer Allergie, die die schnellste Beseitigung von Toxinen, die von Allergenen aus dem Körper gebildet werden, bewirkt, was die Genesungszeit erheblich beschleunigt. Solche Medikamente sind Enterosgel, Aktivkohle, Polypefan usw.
  • Kortikosteroide - bei schwerer Symptomentwicklung können stark wirkende Glukokortikosteroide (Prednisolon, Hydrocortison, etc.) verschrieben werden. Diese Medikamente haben eine starke Wirkung, sowohl äußerlich, als auch als Injektionen und tablettierte Formen, aber es sollte daran erinnert werden, dass der Behandlungsverlauf mit Steroiden zeitlich begrenzt ist. Sonst ist es möglich, süchtig zu machen und andere, nicht weniger schwerwiegende Folgen.

Es ist zu beachten, dass Medikamente nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden dürfen. Dies wird dazu beitragen, unerwünschte Folgen zu vermeiden.

Volksheilmittel. Neben der medikamentösen Therapie werden häufig Medikamente eingesetzt, die nur bei leichter Symptomschwere wirksam sein können. Es gibt viele Rezepte für Folk-Behandlung, aber am häufigsten verwendet werden:

  • LAPUSH. Ein seit vielen Jahren bewährtes Mittel gegen Kontakt mit Feder und Feder, dessen Wirkung durch zahlreiche Patientengutachten bestätigt wird, ist eine bekannte Klette. Um die Symptome von Allergien zu entfernen, müssen Sie eine Lösung für den internen Empfang von 1 EL vorbereiten. Löffel zerdrückte Klettenwurzel und 1 EL. Löffel zerdrückte Löwenzahnblüten. Die vorbereitete Mischung wird in 3 EL gegossen. kochendes Wasser und infundiert für 12 Stunden, dann gefiltert und genommen 1/3 Tasse mindestens 5 mal während des Tages (vorgewärmt auf Raumtemperatur).
  • Mumie. In 1 Liter warmem Wasser sollte 1 g gelöst werden. Mumie, nach denen eine interne Lösung von ½ Tasse 1 Mal pro Tag empfohlen wird. Für Kinder von 3 bis 5 Jahren wird empfohlen, nicht mehr als 35 ml zu nehmen, von 10 bis 12 - nicht mehr als 70 ml., Und für Kinder von 1 bis 2 Jahren sollte die Dosierung 20 ml nicht überschreiten. pro Tag.
  • KRAPIVA. Wenn es eine allergische Reaktion auf die Feder von Vögeln gibt, ist es empfehlenswert, eine Abkochung von Nesseln (Blaubeere) zu nehmen. Um es zu machen, müssen Sie steil kochendes Wasser (0,5 l) 2 EL übergießen. Löffel getrocknete Brennnessel, verlassen für 2-3 Stunden infundieren. Danach wird die Lösung filtriert und im Laufe des Tages innerhalb von ½ Tasse bis 4 mal genommen. Neben der Beseitigung von allergischen Symptomen auf dem Stift hat Brennnessel eine blutreinigende Eigenschaft.

Nicht zu vernachlässigen sind vorbeugende Maßnahmen (Belüftung, Trocknen von Kissen und Decken unter UV-Bestrahlung, Nassreinigung etc.), die das Risiko von Allergien auf Federn und Federn deutlich reduzieren können.

In dem Fall, in dem alle durchgeführten Maßnahmen waren wirkungslos und Allergie-Symptome bei Kontakt mit dem Stift nicht abnimmt, sondern im Gegenteil, neigen zu steigen, ist es empfehlenswert, alle Themen, um loszuwerden, wo eine Feder ist oder nach unten, ersetzen sie durch synthetische Analoga von Füllstoffen.

Allergische Reaktionen, die sich auf dem Stift entwickeln, können sogar bei ziemlich gesunden Menschen ziemlich unerwartet auftreten. Daher sollte man Veränderungen im Körper genau beobachten und rechtzeitig Maßnahmen ergreifen, um sie zu neutralisieren.

ARTIKEL IST IM RUBRIK - Allergene, im Alltag.

TEILEN SIE DIE ERFAHRUNG, VERLASSEN SIE IHREN KOMMENTAR FÜR ARTIKEL - "Allergie gegen Daunen- und Federkissen"

Und wenn Sie nur die Allergene entfernen? Ersetzen Sie die Kissen mit Bambus?

Hallo, Elena. Derzeit sind Bambuskissen und -decken nicht nur dank der Weichheit und des Komforts gefragt, sondern auch als hypoallergene Haushaltsartikel, die für jedes Familienmitglied geeignet sind. Die Oberfläche des Bambusfüllers ist 100% ohne die Lebensdauer von Zecken. Darüber hinaus leiten seine Fasern hervorragend Luft und verdunsten Feuchtigkeit, so dass die Allergie gegen Bambuskissen und -decken praktisch ausgeschlossen ist, vorausgesetzt, dass eine Person keine individuelle Latexintoleranz hat. Latexfäden verstärken die Stärke von Bambusfüllern, und sie werden bei der Herstellung dieser Dinge verwendet.

Fügen Sie einen Kommentar hinzu Antwort abbrechen

Copyright © 2016 Allergie. Die Materialien dieser Website sind das geistige Eigentum des Eigentümers der Internetseite. Das Kopieren von Informationen aus dieser Ressource ist nur zulässig, wenn Sie eine vollständige aktive Verknüpfung zur Quelle angeben. Vor der Verwendung der Materialien ist eine Rücksprache mit dem Arzt obligatorisch.

Allergie des Kindes auf Feder-, Feder- und Flaumfüllungen

Die Federn von Vögeln, insbesondere Enten, Hühnern, Gänsen, werden oft als Füllmaterial für Kissen, Daunenjacken, Bettdecken verwendet.

Jetzt bevorzugen viele Leute synthetische Füllstoffe, aber viele, die weiterhin Produkte mit Federfüller verwenden, die bei manchen Menschen Allergien auslösen können.

Wenn die das Kind ist allergisch gegen die Feder, Er sollte ins Krankenhaus gebracht werden, um herauszufinden, was sie genau provoziert hat.

Grundlegende Informationen

Kann es eine Allergie gegen ein Baby auf Federkissen geben?

Allergie - eine Verletzung, bei der die Immunität, wenn sie mit einer allergenen Komponente konfrontiert wird, die den Körper nicht bedroht, beginnt, spezifische Antikörper dagegen zu entwickeln.

Bei Kontakt mit Gegenständen, die diesen Füllstoff enthalten, kann es zu allergischen Reaktionen auf Flusen und Federn kommen.

Auch Kinder mit Allergien gegen Federn und Federn werden eine Reaktion erleben bei der Interaktion mit Vögeln.

Die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion auf das Daunenkissen erhöht sich, wenn der Füllstoff Passen Sie nicht richtig auf. Es beginnt Staubmilben zu bilden, die Allergien bei einem Kind ohne Überempfindlichkeit gegen das Epithel von Vögeln auslösen können.

Allergene (Geflügelepithel und biologische Abfälle von Hausstaubmilben) gelangen inhalativ in die Atemwege und rufen das Auftreten von Allergiesymptomen hervor.

Die Wahrscheinlichkeit einer Allergie bei Kindern mit Bronchialasthma ist signifikant erhöht, daher ist es wichtig, dass die Eltern den Füller sorgfältig auswählen und ihn gemäß den Empfehlungen in der Gebrauchsanweisung pflegen.

Ursachen

Faktoren, die das Risiko von allergischen Reaktionen erhöhen:

  1. Genetische Veranlagung. Wenn nahe Verwandte eine Intoleranz gegenüber dem Epithel von Vögeln haben, steigt die Wahrscheinlichkeit einer ähnlichen Intoleranz für das Kind.
  2. Schwache Immunität. Chronische Erkrankungen (Herzerkrankungen, Magen-Darm-Trakt, HIV, Hepatitis, Tuberkulose, Asthma bronchiale), häufige Infektionen, geschwächt durch eine Chemotherapie und Strahlentherapie bei Kindern mit Krebs, können langfristige Behandlung mit Antibiotika negativ auf das Immunsystem beeinflussen.
  3. Verletzungen, die während der Geburt und während der Zeit der Geburt des Kindes aufgetreten sind. Geburtstrauma, Hypoxie, frühe Einsetzen der Wehen, Komplikationen aufgrund übertragen Infektionskrankheiten (Masern, Röteln, Toxoplasmose, Hepatitis, etc.), schlechte Gewohnheiten Mutter und Vater - all dies wirkt sich negativ auf die Bildung des Kindes.
  4. Hormonelle Veränderungen bei Jugendlichen. Altershormonale Veränderungen beeinflussen das Immunsystem, so dass einige Jugendliche neue Allergien entwickeln können, insbesondere wenn sie zuvor allergische Reaktionen hatten.
  5. Starker und anhaltender Stress. Wenn sich ein Kind lange in Stress befindet (ungünstige Situation in der Familie, in der Schule oder im Kindergarten, Krankheit oder Tod eines geliebten Menschen), wird sein Immunsystem geschwächt, was zu allergischen Reaktionen führen kann.
zum Inhalt ↑

Kreuzreaktion

Bei Kindern mit Überempfindlichkeit gegenüber Vogelfedern treten beim Verzehr von Geflügelfleisch und daraus hergestellten Produkten in der Regel allergische Reaktionen auf.

Auch die Allergie wird oft verteilt für Lebensmittel tierischen Ursprungs: Eier von Vögeln (vor allem Hühnerfleisch), Mayonnaise, Eiscreme, Teigwaren, mit Eiern zubereitete Backwaren, verschiedene Desserts.

Hühnerembryos werden bei der Herstellung vieler Impfstoffe verwendet, daher ist es für Eltern von Kindern mit schweren allergischen Reaktionen auf Hühner wichtig, einen Kinderarzt zu konsultieren.

Symptome und Anzeichen

Bei allergischen Reaktionen auf Federn, respiratorische Symptome, Haut und allergische Konjunktivitis

  1. Husten, Niesen und laufende Nase. Aktiv zugeteilter transparenter Rotz, das Kind atmet seinen Mund, schläft schlechter. Säuglinge werden schwieriger Milch zu trinken, so dass sie bei länger andauernden Allergien abnehmen können. Besonders starke Rhinitis und Husten werden nachts und morgens beobachtet, wenn das Kind in engem Kontakt mit dem Allergen steht.
  2. Atemwegsstörungen. Es wird schwierig für ein Kind zu atmen, das Atmen kann Keuchen und Keuchen hören, in einigen Fällen sind die Schwierigkeiten so schwerwiegend, dass eine dringende medizinische Behandlung erforderlich sein kann. Bei Kindern mit Bronchialasthma beginnen die Bronchien, wenn sie einem Allergen ausgesetzt werden, aktiv Schleim zu produzieren, was auch Atemwegserkrankungen verschlimmert.
  3. Tränenfluss, Rötung der Augen. Die Haut um die Augen herum schwillt an, rötet sich, so dass das Kind oft seine Augen kratzt und reibt. Ältere Kinder klagen über Brennen, Schmerzen in den Augen und um sie herum, das Gefühl von Sand oder Fremdkörpern. Nach einem Traum sieht das Kind in den Augenwinkeln eitrige Ausscheidungen. Es kann eine erhöhte Lichtempfindlichkeit geben.
  4. Hautausschläge, Schwellungen. Auf dem Körper, besonders im Bereich des Kontakts mit dem Allergen (wenn es ein Kissen ist, dann die Hände, Schultern, Gesicht), gibt es einen juckenden Ausschlag von Rot in Form von Flecken, kleinen oder großen Blasen. Schwellungen sind gewöhnlich mild, aber bei schweren Allergien kann es zu starken Schwellungen kommen, die sich auf die Schleimhäute ausbreiten.

Es ist auch das Auftreten von gastrointestinalen Symptomen möglich: Übelkeit, Erbrechen, Magenschmerzen.

Was ist gefährlich?

Wenn Sie nicht mit einer Allergiebehandlung beginnen und den Kontakt des Kindes mit dem Allergen nicht stoppen, können folgende Komplikationen auftreten:

  1. Beitritt der bakteriellen Infektion. Eine milde allergische Konjunktivitis kann sich zu einer schweren eitrigen Infektion entwickeln, wenn eine ungeschützte, entzündete Augenzone infiziert wird. Gleiches gilt für die Haut und den ganzen Körper: In Zeiten der Verschlechterung von Allergien ist der Körper anfälliger.
  2. Anaphylaxie. Der Blutdruck des Kindes sinkt, die Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems ist gestört, und auf der Haut tritt eine große Menge Hautausschlag auf. Je höher die Sensibilisierung eines Kindes gegenüber einem Allergen ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, einen anaphylaktischen Schock zu entwickeln, der zum Tod führen kann.

  • Ödem der Quincke. Haut und Schleimhäute schnell anschwellen, Atembeschwerden, erhöhtes Risiko für Hirnödem, Asthma, Hyperkapnie Koma.
  • Wenn sich der Zustand eines Kindes verschlimmert, wird das Atmen schwierig, es gibt Schwellungen im Gesicht, Sie müssen schnell einen Krankenwagen rufen.

    Diagnose

    Die Diagnose und Behandlung von Allergien wird von einem Allergologen durchgeführt, der eine Anamnese macht, das Kind untersucht und es an die zusätzliche Diagnose, einschließlich:

    • Prik-Tests;
    • eine Analyse, die den Blutgehalt einer Gruppe von Immunglobulinen, die vom Immunsystem in Kontakt mit Allergenen produziert werden, zeigt;
    • Studium des Stuhls;
    • ein allgemeiner Bluttest;
    • Anwendungstests.

    Auch kann ein Allergologe bei Bedarf anderen Spezialisten Anweisungen geben.

    Über die Symptome und Prävention von Wasserallergie bei Kindern lesen Sie hier.

    Behandlung

    Medikamente, die den Verlauf einer allergischen Reaktion erleichtern und die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen verringern:

    1. Antihistaminika. Beispiele: Telfast (nach 6 Jahren), Aerius (in Form von Sirup - nach einem Jahr), Fenistil (Gel können in jedem Alter verwendet werden, fällt - nach 1 Monat, die Tablette - nach 12 Jahren), Psili Balm (in jedem Alter) Betadrin (nach 2 Jahren).
    2. Antimikrobielle Augentropfen. Sie reduzieren die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Infektion bei allergischer Konjunktivitis, da Bakterien eliminiert werden. Beispiele: Albucid, Vitabakt. Geeignet für Kinder jeden Alters.
    3. Antibakterielle Salben. Zerstören Sie pathogene Mikroorganismen, reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit einer bakteriellen Infektion. Beispiele: Zinksalbe. Geeignet für Kinder jeden Alters, erleichtert Juckreiz und beschleunigt die Heilung.

    Manche Eltern ziehen es vor, mit Allergien umzugehen die Mittel der Menschen. Sie sind nicht sehr effektiv, so dass sie nutzlos sind ohne die Verwendung spezieller Medikamente, aber in Kombination mit ihnen können sie den Zustand des Kindes verbessern.

    Bevor Sie irgendwelche Mittel anwenden, ist es wichtig sicherzustellen, dass das Kind nicht allergisch auf die verwendeten Komponenten reagiert und konsultieren Sie Ihren Arzt.

    Beispiele für Volksheilmittel:

    • Kräuterbäder (Ringelblume, Kamille, Schnur);
    • Abkochungen von Schnur, Klette, Löwenzahn, Brennnesseln (in Apotheken verkauft).

    Aus der Wohnung Es ist wichtig, alles zu entfernen, was Federn und Daunen enthält: Kissen, Daunendecken, Daunenjacken. Für ein allergisches Kind sollten Sie Kissen und Decken mit hypoallergenen Füllstoffen kaufen, zum Beispiel mit Polyesterfasern.

    Prävention

    Grundlegende vorbeugende Methoden:

    • Stärkung der Immunität des Kindes;
    • Wenn das Kind anfällig für Allergien und oft krank ist, wählen Sie hypoallergene Füllstoffe;
    • Wenn das Haus Kissen und Decken hat, die mit Flaumfedern gefüllt sind, sollten sie von Zeit zu Zeit an spezialisierte Reinigungskräfte abgegeben werden.

    Wenn bei einem Kind erste Anzeichen einer Allergie auftreten, ist es notwendig, zu einer medizinischen Einrichtung zu gehen, alle notwendigen diagnostischen Tests durchzuführen und die Empfehlungen des Arztes in Zukunft zu berücksichtigen.

    Warum sollte befreie das Federkissen? Informieren Sie sich über das Video:

    Wir bitten Sie dringend, keine Selbstmedikation vorzunehmen. Notieren Sie sich den Arzt!

    Allergien gegen Feder- und Daunenkissen

    Warum gibt es eine Allergie?

    Experten sagen, dass diese Allergie nicht zufällig ist. Einige Faktoren tragen zu seinem Aussehen bei.

    Dazu gehören:

    • Vererbung;
    • Federn von Vögeln können Protein enthalten. Es ist ein unglaublich starkes Allergen;
    • Geschwächte Immunität;
    • Feder Tick;
    • Allergene, die sich auf den Flügeln von Vögeln niederlassen.

    Symptome einer Allergie

    Kann je nach Kissen variieren: Feder oder Daunen.

    Auf den Daunenkissen

    Wenn eine Person Daunenkissen verwendet, wird sich die Allergie wie folgt manifestieren:

    • Juckreiz;
    • Rötung der Haut;
    • Zuteilung von Schleim aus der Nase;
    • Hautausschläge;
    • Häufiges Niesen
    • Erstickender Husten;
    • Träne;
    • Verstärktes Schwitzen;
    • Erbrechen;
    • Schwindel;
    • Lethargie, Schwäche.

    Federkissen

    Bei einer allergischen Reaktion auf Federkissen hat der Patient folgende Symptome:

    • Brennen der Haut;
    • Ausschlag;
    • Schleimhäute schwellen an;
    • Übelkeit;
    • Geräusche in den Ohren;
    • Verminderte Effizienz;
    • Längerer Husten;
    • Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit.

    Methoden der Behandlung

    Medikamente

    Um Juckreiz und Rötung loszuwerden, Suprastin und Tavegil. Sie kämpfen mit solchen Symptomen der Allergie, helfen, sich zu erholen.

    Ein Tag kann bis zu vier Tabletten einnehmen.

    Aktivkohle

    Aktivkohle hilft, das Allergen aus dem Körper zu entfernen. Es reinigt den Körper von giftigen Substanzen.

    An einem Tag können Sie bis zu 2-3 Tabletten einnehmen. Normalerweise wird eine Person nach einem Tag einer solchen Reinigung viel besser.

    Erius Tabletten

    Hilfe, um den Körper von dem Allergen zu befreien und zu erholen. Verwenden Sie dieses Medikament ist eine Tablette einmal täglich empfohlen.

    Dies ist ein kraftvolles Mittel, das nur einmal am Tag und nicht mehr ausreicht. Trinken Sie die Medizin mit Wasser.

    Mörtel aus Klettenwurzeln

    Um es zu machen, müssen Sie einen Esslöffel Klettenwurzeln und die gleiche Menge Löwenzahn kombinieren.

    Die Mischung wird in drei Gläser kochendes Wasser gegossen. Bestehen Sie die Lösung für mindestens 12 Stunden. Dann wird das Arzneimittel gefiltert, mindestens 1/4 Tasse während des Tages genommen.

    Dekokten von Nesseln

    Um es zu machen, müssen Sie zwei Esslöffel Rohstoffe und 500 ml kochendes Wasser mischen. Die Mischung wird für 2-3 Stunden infundiert.

    Danach muss das Produkt gefiltert werden, nehmen Sie ein halbes Glas 3-4 mal am Tag.

    Tee von der Wende

    Mischen Sie zwei Esslöffel Rohmaterial und 500 ml kochendes Wasser.

    Die Lösung sollte für mindestens dreißig Minuten bestehen, dann trinken wie Tee. Die vorbereitete Portion ist den ganzen Tag gedehnt.

    Prävention

    Um das Auftreten von Allergien zu verhindern, empfehlen Experten, bestimmte Regeln zu beachten. Sie sind ziemlich einfach.

    Dazu gehören:

    • Es wird empfohlen, Kissen zu vermeiden, die mit Federn und Daunen gefüllt sind. Vor dem Kauf müssen Sie den Verkäufer fragen, welche Art von Material dieses oder jenes Kissen enthält;
    • Es ist notwendig, regelmäßig Vitamine zu verwenden, Immunität zu erhöhen;
    • Der Raum muss regelmäßig gereinigt werden;
    • Bettwäsche muss häufig gewechselt werden;
    • Staubansammlung im Raum nicht zulassen;
    • Die Wohnung sollte belüftet sein.

    Wie wähle ich ein Kissen und eine Decke?

    Als Füller können Sie weder Federn noch Daunen wählen. Materialien verursachen eine Allergie, Schlaf funktioniert nicht.

    Um diese Produkte richtig auszuwählen, müssen Sie die folgenden Regeln einhalten, um die besten zu finden:

    Füllstoffe. Synthetische Füllstoffe sollten bevorzugt verwendet werden, da natürliche Allergien auslösen.

    Ein ausgezeichneter Füller ist Bambusfaser. Es wird für die Herstellung von Kissen und Decken verwendet. Allergien verursachen keinen Bambus, schlafen auf so einem Kissen ist sehr komfortabel. Es ist sicher für Allergiker.

    Die Abmessungen der Kissen und Decken können variieren. Es ist besser, mittelgroße Produkte zu kaufen, die leicht zu waschen und von Staub und verschiedenen Verunreinigungen zu reinigen sind.

    Hypoallergene Kissen. Sie können eine Person vor Allergien schützen. Vor dem Kauf empfehlen wir Ihnen, den Verkäufer um ein Qualitätszertifikat zu bitten.

    Dichte. Zu dick, eine dicke Decke funktioniert nicht. Es sammelt sich Staub an, der zu Allergien führt. Produkte, Materialien sollten "atmen". In Decken von Mikroben mittlerer Dicke sammelt sich kein Staub an. Sie zu reinigen ist viel einfacher.

    So können Feder- und Daunenkissen allergische Reaktionen auslösen. Ein unangenehmes Phänomen kann negative Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Mit den Symptomen vertraut gemacht, ist es möglich, die Krankheit zu bestimmen, um die Ursache ihres Auftretens festzustellen. Tipps für die Auswahl von Kissen und Decken helfen, die Entwicklung der Krankheit zu stoppen, stoppen Sie das Wiederauftreten. Verantwortungsvolle Einstellung zur eigenen Gesundheit hilft, sich selbst optimal zu fühlen.

    Allergie auf das Kissen

    Allergie auf das Kissen - hohe Empfindlichkeit der Immunität gegen das fremde Protein, das im Speichel und in den Federn und in den Hausstaubmilben, die Produkte ihrer lebenswichtigen Tätigkeit enthalten wird.

    Ursachen von Allergien

    Die schmerzhafte Reaktion wird durch den Kontakt mit Vogelfedern ausgelöst, die als Kissenfüller wirken. In Flaum und Federn gibt es Antigen, Hausstaub, Pollen und andere Elemente, die unangenehme Symptome verursachen können. Allergische Infektion verbreitet Milben aktiv. Kissen sind ein geeignetes Medium für sie. Sie ernähren sich und vermehren sich durch die Epidermis, die natürlich hinter der Haut zurückbleibt.

    Die Wahrscheinlichkeit einer allergischen Reaktion erhöht mehrere Faktoren.

    • Vererbung. Ein Kind, dessen Eltern unter einer negativen Reaktion auf Federkissen litten, hat wahrscheinlich das gleiche Problem. Allergische Reaktionen bei Verwandten in einer geraden Linie sind wichtig.
    • Schwache Immunität. Das Immunsystem ist nach einer langen Krankheit geschwächt, aufgrund der schlechten Ökologie, Stress, Antibiotika.
    • Das Vorhandensein von anderen Arten von Allergien. Es ist schwer vorherzusagen, was die Allergie beim nächsten Mal manifestiert, es kann ein Federkissen sein.

    Moderne Kissen sind aus verschiedenen Materialien hergestellt, so ist die Allergie selten und diejenigen, die die Ausbeutung von Federn nicht aufgegeben haben. Einige Produkte bestehen aus Bambus. Könnte es eine Allergie gegen Bambuskissen geben? Die Oberfläche ist nicht für das Leben von Zecken geeignet. Dies ist aufgrund der hohen Luftdurchlässigkeit, Feuchtigkeitsaufnahme. Eine Allergie gegen Bambusprodukte aufgrund von Zecken ist ausgeschlossen, kann aber bei Latex auftreten. Fäden mit dieser Komponente werden verwendet, um Bambusfasern Festigkeit zu verleihen.

    Symptome einer Allergie gegen das Kissen

    Symptomatische Symptome treten sofort oder auf unbestimmte Zeit auf, abhängig vom Zustand der Immunität und der Geschwindigkeit, mit der sich Toxine im Körper anreichern.

    • reichlich Schleim aus der Nase;
    • rote Ausschläge auf der Haut;
    • starkes Juckreiz;
    • Husten mit Erstickung;
    • reichlich Absonderung von Tränen und Schweiß;
    • Niesen.

    Unspezifische Symptome: Kopfschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Schwindel. Das Kind hat die gleichen Symptome. Die Gefahr besteht darin, dass Komplikationen auftreten können - anaphylaktischer Schock und Quincke-Ödeme. Sie entwickeln sich schnell in der Kindheit, so dass die Eltern besonders auf den Zustand des Kindes achten und in schweren Fällen einen Krankenwagen rufen müssen. Es ist wichtig, einen Arzt zu konsultieren, wenn irgendein Symptom auftritt. Symptome einer Allergie können mit Manifestationen anderer Krankheiten verwechselt werden, aufgrund derer eine Person versucht, unabhängig zu heilen, indem sie ineffiziente Methoden wählt. Selbstvertrauen kann Leben kosten, daher ist es besser, sich auf einen Arzt zu verlassen.

    Behandlung einer allergischen Reaktion

    Sie müssen aufhören, die Quelle des Allergens zu kontaktieren - ein Kissen, nehmen Sie es weg oder werfen Sie es weg. Die Taktik der Behandlung hängt vom Grad der Allergie, der Schwere der Symptome, dem Alter des Patienten ab. Moderne Antihistaminika verursachen keine Schläfrigkeit und andere Nebenwirkungen. Einige von ihnen sind für schwangere Frauen vorgeschrieben. Antihistaminika sind gegen Hautausschläge, Juckreiz, Schwellungen gerichtet.

    Der Arzt verschreibt Enterosorbentien, um alle Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen, was sich positiv auf den Zustand des Patienten auswirkt. Ein einfaches und effektives Mittel ist Aktivkohle. Bei schweren Symptomen werden Kortikosteroide extern, in Tabletten oder Injektionen verschrieben. Sie werden für kurze Zeit verwendet, da sie Sucht und schwerwiegende Folgen haben können.

    Medikamente dürfen nur nach Anweisung des Arztes verwendet werden, ohne die Dosierung zu reduzieren oder zu erhöhen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, verwenden Sie das Medikament nicht mehr und suchen Sie einen Arzt auf, um es zu ersetzen.

    Hilfe und Volksrezepte im Kampf gegen Allergien gegen Federkissen. Es ist wichtig zu verstehen, dass sie auch Kontraindikationen haben. Konsultieren Sie vor Gebrauch einen Arzt. Gut bewiesen, eine Klette zu sein. Es ist notwendig, die Wurzel der Klette, Löwenzahnblumen zu zerquetschen, die Mischung in drei Esslöffel kochendes Wasser zu gießen und für zwölf Stunden zu bestehen. Nach der Perkolation nehmen Sie die Formel den ganzen Tag über. Eine Abkochung von Brennnessel hilft. Volksrezepte ersetzen keine medizinische Behandlung.

    Vorbeugung von Allergien

    Es ist am besten, Feder- und Bambuskissen aufzugeben, wenn mindestens einmal eine allergische Reaktion auftrat. Wenn das Problem bei einem der Verwandten in einer geraden Linie liegt, gibt es andere Arten von Allergien, rät zur Vorsicht und weigert sich sofort, die Produkte zu verwenden. Wenn es unmöglich ist, solche Aktionen nicht zu tun, können Sie andere Tipps hören:

    • lüften Sie regelmäßig alle Räume in der Wohnung;
    • Reinigen mit antiallergenen Mitteln;
    • wärmen Sie die Sonne in einem Kissen;
    • Ändern Sie Produkte für das Bett zweimal pro Woche.

    Allergien gegen Federn und Bambuskissen können gefährlich sein. Wenn es auftritt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen und präventiven Rat besser hören.

    Allergie gegen Federkissen Symptome

    Kinder-Feder-Allergie

    Allergie gegen Federkissen bei Kindern

    Sehr häufig war das Phänomen der Allergien bei Kindern auf Kissen, gefüllt mit Vogelfedern. Die Allergie manifestiert sich durch das starke Auftreten von wässrigem Ausfluss aus dem Nasenrachenraum, häufiges Niesen, Husten, entzündliche Reaktionen auf der Oberfläche der Augäpfel, rote Augen, Tränenfluss, Geschwüre, Juckreiz. Ie. Die Hauptregion der Beteiligung ist der Nasopharynx.

    Zu den Ursachen dafür können mikroskopische Zecken zugeschrieben werden, die im Kissen gesammelt werden. Diese Parasiten entwickeln sich aufgrund der wachsenden Haut einer Person, wo sie sich vermehren. Bei hohem Konzentrationsgrad können die Milben insbesondere bei akuten Atemwegserkrankungen eine schwere Allergie auslösen.

    Eltern sollten ihr Kind überwachen, wenn bei ihm Anzeichen einer allergischen Reaktion auf solche Federkissen festgestellt wurden, dann muss alles getan werden, um sicherzustellen, dass das Kind aus einem solchen Bett exkommuniziert wird.

    seid vorsichtig

    Ungefähr 92% der menschlichen Todesfälle werden durch verschiedene Arten von allergischen Reaktionen verursacht. Und in den meisten Fällen handelt es sich nicht um Einzelfälle, sondern um eine häufige Allergie, die zu Komplikationen führt.

    Die häufigste und gefährlichste Art von Allergie ist Algnimus pesentrum, die zu Krebs führen kann.

    Außerdem ist die Person nicht formell infiziert, nämlich das Allergen-Gen, aber ihre bösartigen Zellen verbreiten sich im ganzen Körper, infizieren eine Person und alles beginnt mit dem üblichen Niesen.

    Derzeit läuft das Bundesprogramm "Gesunde Nation", in dessen Rahmen jedem Bürger der Russischen Föderation und der GUS ein Medikament zur Behandlung von Allergien verabreicht wird zu einem reduzierten Preis - 1 Rubel.

    Elena Malysheva hat ausführlich über diese Medizin im Programm "Gesundheit" erzählt, Sie können die Textversion auf ihrer Web site lesen.

    Was kann helfen?
    Um das Auftreten einer allergischen Reaktion auf das mit Federn gefüllte Kissen auszuschließen, lohnt es sich, alle hygienischen und hygienischen Bedingungen im Haus zu beachten, um diese zu kontrollieren. So oft wie möglich, um eine Nassreinigung durchzuführen. Es ist auch wichtig, die Verwendung natürlicher Kissenkomponenten vollständig auszuschließen, um das Bett mindestens einmal pro Woche zu wechseln.

    Methoden zum Umgang mit Allergien
    Morgens und abends den Raum, in dem das Baby schläft, lüften, während der Reinigung Antiallergene verwenden. Es ist auch wichtig, dass die Sonnenstrahlen die Oberfläche der Matratze, Bettdecke, Kissen, wo es eine Feder gibt, durchdringen. Es gibt viele Medikamente, die alle Manifestationen von allergischen Reaktionen bei Kindern ausschließen können. Aber denken Sie daran, dass Sie sie nicht nehmen sollten, ohne einen Arzt zu konsultieren.
    Am wirksamsten sind solche Medikamente: Ebasti, Cetirizi, Loratadin, Astemizol und andere Analoga.

    Im Hinblick auf bewährte Volksmedizin für den Umgang mit Allergien in diesem Fall wird empfohlen, Klette zu verwenden. Er wurde als beste Medizin für diese Situation anerkannt. Sogar tibetische Mönche benutzten es. Nehmen Sie also 15 Gramm der Wurzel und bewegen Sie sich mit der gleichen Menge medizinischen Löwenzahn. Füllen Sie drei Gläser Wasser (gekocht, aber bei Raumtemperatur) und lassen Sie die Infusion 8 Stunden dauern. 5 mal am Tag für 1/3 des Glases nehmen Sie diese Abkochung. Vergessen Sie vor der Einnahme nicht, dass es mit einem Wasserbad erhitzt werden muss.

    Allergie gegen Kissen

    Eine solche Krankheit, als eine Allergie gegen das Kissen, erscheint beim Menschen nicht oft. Obwohl im Körper von fast allen von uns, gibt es zunächst eine Veranlagung für eine negative Reaktion auf Allergene in Federkissen und Decken, sowie auf flauschige Zecken und toxische Substanzen, die von ihnen freigesetzt werden.

    Diagnose der Krankheit

    Um eine bestimmte Art von Allergie zu untersuchen, werden in der Medizin spezielle Hauttests durchgeführt. Und in der Praxis weiß eine Person normalerweise, welche Reizung unangenehme Empfindungen, Hautausschläge, allgemeine körperliche Beschwerden und andere Symptome verursacht.

    Manchmal gibt es eine sogenannte Kreuzreaktion, wenn eine Person, die allergisch auf mit Federhühnern gefüllte Federkissen reagiert hat, plötzlich die gleichen allergischen Reaktionen auf Federn oder Flaum von völlig verschiedenen Vogelarten erfährt.

    Ich habe viele Jahre lang nach Allergien geforscht. Allergische Reaktionen im menschlichen Körper führen zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person ein Jucken in der Nase, Niesen, eine laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in einigen Fällen Erstickungsgefahr hat. Ungefähr 92% der menschlichen Todesfälle werden durch verschiedene Arten von allergischen Reaktionen verursacht und es ist nicht nur der Tod durch schwere allergische Erkrankungen. Die überwiegende Mehrheit der sogenannten "natürlichen Todesfälle" sind Folgen einer gewöhnlichen harmlosen Allergie.

    Die nächste Tatsache ist, dass Sie Allergie-Medikamente trinken können, aber dies behandelt nicht die eigentliche Ursache der Krankheit. Die einzige Medizin, die offiziell vom Gesundheitsministerium für die Behandlung von Allergien empfohlen und von Allergikern bei ihrer Arbeit eingesetzt wird, ist Alergyx. Das Medikament wirkt auf die Ursache der Krankheit, die es ermöglicht, Allergien vollständig und dauerhaft zu beseitigen. Darüber hinaus kann jeder Bürger der Russischen Föderation im Rahmen des föderalen Programms alles kaufen für 1 Rubel.

    In diesem Fall sind wiederholte Hauttests für diesen Allergentyp immer noch negativ.

    Ursachen von Allergien

    • Inflammers einer allergischen Infektion sind mikroskopische Parasiten - Milben.
    • Die ideale Umgebung für die Bildung der Kolonie Milben sind alle haarigen Oberflächen der Polsterung von Sofas und Betten, Teppiche, Wege, Bettdecken, Kissen.
    • Nahrung für die Entwicklung und Vermehrung von Zecken ist die Epidermis der menschlichen Haut, die durch natürliche Prozesse des Zellwachstums hinter der Haut zurückbleibt.
    • Milben, die eine signifikante Konzentration in ihrem Lebensraum erreichen, können schwere Formen der Allergie verursachen, besonders akut im Bereich der Atemwege.
    • Eine Allergie gegen Daunenkissen sollte so schnell wie möglich untersucht werden, da ständig Forschungsarbeiten in dieser Richtung unternommen werden.

    Die Hauptmerkmale der Allergie gegen Federn und Federn

    Die Hauptschädigungszone für toxische Substanzen mit Allergien ist der Nasopharynx. Folglich, die Allergie gegen Federkissen, werden die Symptome jene haben, die direkt mit der Arbeit dieser Organe verbunden sind. Zu den häufigsten Zeichen gehören:

    • plötzlicher wässriger Ausfluss aus der Nase (dh ohne die Voraussetzungen für ODS) oder ungewöhnliche Trockenheit mit einem starken Juckreiz;
    • Reizung des Nasopharynx mit natürlichen Prozessen in Form von häufigen Husten, Niesen;
    • entzündliche Reaktionen auf den Oberflächen der Augäpfel, gekennzeichnet durch übermäßige Rötung, Tränenfluss, eitrige Entladung, unangenehmen Juckreiz.

    Die Allergie gegen die Kissenfeder wird erklärt, deren Symptome vor allem durch die Produktion von Histamin, einer speziellen intrazellulären Substanz, die eine Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-, Verdauungs- und anderen Körpersystems verursacht, beschrieben werden.

    Unter den physiologischen Faktoren, die auf das übermäßige Auftreten von Histamin hinweisen, gibt es so helle Manifestationen wie Senkung des arteriellen Drucks, spasmolytische Prozesse in glatten Muskeln, Schwellungen.

    Sind Bambuskissen provocateurs der Allergie

    Heute, mehr und mehr Käufer, auf der Suche nach der richtigen Entscheidung, auf die Frage, welches Kissen für Allergien zu wählen, begann, auf das Äquivalent in Bezug auf Weichheit und Bequemlichkeit ähnlicher Produkte aus Bambus zu achten. Aber wird dieses Produkt nicht auch beim Menschen Allergien auslösen? Die Forscher reagierten freundlich. Die Oberfläche von Bambus ist fast einhundert Prozent ungünstig für das Leben von Milben. Aufgrund der einzigartigen Luftdurchlässigkeit, Feuchtigkeitsaufnahme und Verdunstung ist eine Allergie gegen Bambuskissen praktisch ausgeschlossen, mit Ausnahme von Menschen, die Latex nicht vertragen. Latexhaltige Garne werden für die Festigkeit von Bambusfasern verwendet.

    Methoden zur Bekämpfung von allergischen Erscheinungen

    • Qualität und allgegenwärtige Belüftung der Räumlichkeiten.
    • Nassreinigung mit Antiallergenen.
    • Erwärmung mit ultravioletter Sonnenstrahlung auf offenen Oberflächen von Matratzen, Bettdecken sowie Kissen und Decken aus natürlichem Flaum.
    • Um allergisch auf Federkissen zu vermeiden, sollten Sie versuchen, die hygienischen Bedingungen im Wohnzimmer zu steuern: häufige Nassreinigung, die aus der Verwendung von natürlichen Inhaltsstoffen Kissen auszuschließen, Decken, Wechsel der Bettwäsche wie möglich bis zu 2-mal pro Woche.
    • Bereits die ersten Fakten einer Allergie zwingen, die Verwendung von Kissen und Decken aus einem natürlichen Flaum zu verweigern. Es ist besser, die genannten Haushaltsgegenstände durch synthetische Analoga zu ersetzen.

    Medizinische Präparate gegen allergische Reaktionen

    Unter den am meisten empfohlenen Medikamenten lohnt es sich, denjenigen besondere Beachtung zu schenken, die praktisch keine Nebenwirkungen haben. Dies sind solche Medikamente wie:

    Zu den unbestreitbaren Vorteilen dieser Medikamente gehören langfristige Wirkung (bis zu 24 Stunden) und der Mangel an Schläfrigkeit. Sie dürfen auch bei schwangeren Frauen und während der Stillzeit angewendet werden.

    Natürliche Heilmittel gegen Allergien

    Überprüft von Allergikern wiederholt auf eigene Erfahrung und bestätigt durch positive Reaktionen, wird die übliche Klette als die wirksamste natürliche Medizin anerkannt. Informationen über seinen wundersamen Einfluss sind uns seit alten Zeiten aus zahlreichen Aufzeichnungen tibetischer Mönche, Doktoren Indiens, überliefert.

    Die Geschichten unserer Leser

    Hat für immer eine Allergie losgeworden! Es ist 2 Jahre her, seit ich vergessen habe, was eine Allergie ist. Oh, du weißt nicht, wie ich gelitten habe, wie viele Dinge ich versucht habe - nichts half. Wie oft bin ich in die Poliklinik gegangen, aber mir wurden immer wieder nutzlose Medikamente verschrieben, und als ich zurückkam, haben die Ärzte ihre Hände hochgezogen. Endlich bin ich mit der Allergie fertig geworden, und alles dank dieses Artikels. An alle, die eine Allergie haben - unbedingt lesen!

    Lesen Sie den Artikel in voller Länge >>>

    Hier sind einige Rezepte:

    Klettenwurzel (1 EL) gemischt mit medizinischen Löwenzahn (1 EL). Gießen Sie 3 Tassen abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur und drücken Sie bis zu 8 Stunden. Nehmen Sie 5 Mal pro Tag für ein Drittel des Glases, Vorheizen in einem Wasserbad für bis zu 10 Minuten.

    Aus Kletten braun Hagebutten, Löwenzahnwurzel Medikamente (.. 1 EL) eine spezielle Vorbereitung Brühe: 1 wurden Glas abgekochtem Wasser versetzt und, vor der Verwendung, erwärmt auf 15 Minuten in einem Wasserbad. Getränkebrühe dreimal täglich durch ein drittes Glas gefiltert.

    Als Schlussfolgerung sollte man sich auf eine Regel konzentrieren: Die Person, die sich erholen will, sucht Informationen, konsultiert Spezialisten, berät sich mit anderen Allergien und findet notwendigerweise einen Weg, um solch eine unangenehme Krankheit wie eine Allergie loszuwerden.

    Video: Wie wählt man ein Kissen und eine Decke für Allergiker?

    (Niemand hat noch abgestimmt)

    Allergie gegen Daunenprodukte

    Allergie gegen Flaum ist eine ziemlich häufige Krankheit in der Bevölkerung. Eine sehr häufige allergische Reaktion auf Pappelflaum, die für jede fünfte Person wahrscheinlich ist. In der Regel beginnen die Symptome der Allergie Ende Mai erscheinen und Anfang August enden. Eine Allergie gegen Flusen besteht bei einem Erwachsenen und einem Kind, tritt jedoch am häufigsten bei Jugendlichen auf. Diese Art von Allergie wird wegen der Ähnlichkeit der Symptome leicht mit einer Erkältung verwechselt.
    Neben der Allergie gegen die Pappelgrippe findet sich eine andere Art von Krankheit. Manche Menschen haben eine Allergie gegen Flusen und Vogelfedern. Menschen, die an solchen Erscheinungen leiden, sollten wissen, dass bei einer Allergie gegen Federn und Federn eine Kreuzreaktion auftreten kann. Mit anderen Worten, die Krankheit wird auftreten und in Kontakt mit anderen Arten von Flaum. Es ist bemerkenswert, dass Hauttests für diese Art von Federn ein negatives Ergebnis ergeben.

    Laut statistischen Daten betrifft eine allergische Reaktion auf die Federn und Daunen von Vögeln am häufigsten eine erwachsene Person und nicht ein Kind. Die Krankheit selbst ist selten genug, verglichen mit einer Allergie gegen Pappelflaum.

    Gründe für die Reaktion auf Flusen

    Warum der Stift ein Katalysator für die Entwicklung von Allergien wird, gibt es mehrere Möglichkeiten. Dies liegt erstens daran, dass der Stift ein Objekt natürlichen Ursprungs ist, in dem sehr kleine Parasiten - Zecken - vorkommen. Diese Organismen tragen auch die allergische Infektion. Tiere reproduzieren sich schnell auf einer flauschigen Oberfläche und in Federkissen.
    Nachdem die Milben auf der Haut des Patienten gruppiert sind, entwickelt sich sehr schnell eine allergische Reaktion, die ebenfalls schnell in die akute Form übergeht. Es ist bemerkenswert, dass die Krankheit am häufigsten die Atemwege betrifft.
    Bis heute sind allergische Manifestationen auf dem Stift nicht ausreichend untersucht worden, und Spezialisten können noch nicht erklären, aus welchem ​​Grund auch immer es bei Kindern und Erwachsenen auftritt, aber Forschung in dieser Richtung ist ständig im Gange.

    Symptomatologie der Krankheit

    Symptome von Allergien gegen Gänse- oder Hühnerfedern sowie Federn oder Daunenprodukte sind:

    Husten und unaufhörliches Niesen sind häufige und vorrangige Anzeichen.

    Symptome sind Juckreiz, Schwellung im Nasenrachenraum und Schleimausfluss.

    Reichlicher Tränenfluss, Schwellung der Augenlider, Juckreiz und Hyperämie.

    Ein weiteres Symptom sind Atembeschwerden und ständige verstopfte Nase.

    Die Krankheit wird von starken Kopfschmerzen, Schwäche begleitet.

    Eine Allergie gegen Flusen kann verblassen und wieder auftauchen. Die Komplexität der Erkrankung und die Intensität ihrer Symptome hängen direkt davon ab, wie der Patient die persönliche Hygiene beobachtet und welche Schlafmittel er verwendet. Zum Beispiel kann eine Allergie gegen das Kissen erscheinen, falls es federleicht ist und mit einer Gänsefeder gefüllt ist. Es ist am besten, hypoallergene Bettwäsche zu verwenden.

    Wie erkenne ich die Krankheit?

    Beim Erscheinen sogar einiger allergischer Symptome ist es notwendig, sich an den Arzt zu wenden, weil diese Krankheit unvorhersehbar genug ist und sehr leicht in der komplizierten Form bis zur Anaphylaxie gehen kann.
    Der Allergologe wird eine Reihe von speziellen Tests verschreiben, die notwendig sind, um zu identifizieren, auf welches Allergen eine Person reagiert und welche fehlt. In der Regel wird eine allgemeine Analyse von Urinblut durchgeführt. Die Hauptanalyse wird als Skarifizierungstest betrachtet. Sie werden nicht nur erwachsenen Patienten, sondern auch Kindern verabreicht. Wenn das Kind eine Allergie gegen Federn oder Daunen hat, dann erscheint auf der Haut nach einem Test mit diesem Allergen eine Rötung.
    Es werden jedoch mehrere Proben gleichzeitig platziert, um zu zeigen, zu welchen Reizen eine Reaktion existiert und um das Vorhandensein einer Kreuzreaktion auszuschließen.

    Behandlung der Krankheit

    Wir wählen ein Kissen für eine allergische Person.

    Die Behandlung der Allergie gegen Daunenprodukte und direkt, die Feder und Flusen, erfolgt unter der direkten Leitung eines Arztes. Wenn allergische Symptome vor allem bei Kindern gefunden werden, zögern Sie nicht, einen Allergologen aufzusuchen. Nur dieser Arzt wird in der Lage sein, die richtige Behandlung zu verschreiben und genau die Medikamente aufzunehmen, die nicht auch Allergien auslösen können.
    In einer medizinischen Einrichtung ist es leicht genug, die Reaktion zu bestimmen, auf die das Allergen erschien. Dazu werden sie alle notwendigen Untersuchungen durchführen, nämlich Skarifizierungstests durchführen.
    Um den Arzt zu behandeln, ernennt in der Regel erste Antihistaminika, deren Einflussmechanismus auf die Krankheit so aufgebaut ist, dass die Medizin aus Substanzen besteht, die die Wirkung von Histaminen, die Allergien auslösen, unterdrücken können. Wenn die Krankheit eine leichte Form hat, dann wird diese Behandlungsmethode schnell den gewünschten Effekt haben, aber wenn es eine Exazerbation gibt, wird die Verbesserung durch die Einnahme von Antihistaminika vorübergehend sein und höchstwahrscheinlich wird die Krankheit zu ihrer Position zurückkehren. Solche Arzneimittel umfassen Suprastin, Claritin und Eryus.
    Für den Fall, dass Antihistaminika nicht die gewünschte Wirkung zeigen und eine gründlichere Behandlung erforderlich ist, verschreibt der Arzt einen Kurs von Kortikosteroid-Präparaten, die auf der Grundlage der hormonellen Substanzen der Person selbst hergestellt werden. Sie haben eine therapeutische und entzündungshemmende Wirkung.
    Als zusätzliche medizinische Verfahren verschreiben Ärzte in der Regel medizinische Sprays für die Nase und verschiedene Phytopräparationen, die die Immunität des Patienten positiv beeinflussen.
    Es ist wichtig, sich während einer allergischen Erkrankung an eine strenge Diät zu halten und als Behandlung jeglichen Kontakt mit den wichtigsten Reizstoffen auszuschließen. Wenn dies nicht möglich ist, sollten Sie Ihren Körper durch verschiedene Zubehörteile wie Brillen, Masken vor schädlichen Substanzen und Verbindungen schützen. Nach Kontakt mit dem Allergen ist es notwendig, den Nasopharynx sehr schnell mit normalem Wasser zu spülen und die Kleidung zu wechseln.
    Im Allgemeinen kann es, dass die Behandlung von Allergien zu den Federn festgestellt werden und nach unten leicht genug, wenn der Patient alle Empfehlungen innerhalb eines Allergologen zu implementieren.

    Allergie gegen Dill bei einem Kind Diät für Nesselsucht, die Sie essen können Warum tritt eine Allergie auf?

    Quellen: http://bolezne.net/allergiya/3641-allergiya-na-pero-podushki-u-detey.html, http://pro-allergiyu.ru/allergiya-na-podushki-xarakteristika-zabolevaniya-i- Sovety-po-lecheniyu.html, http://allergiyainfo.ru/allergeny/v-bytu/allergiya-na-puh/

    Noch keine Kommentare!

    Allergie gegen Kissen

    Eine solche Krankheit, als eine Allergie gegen das Kissen, erscheint beim Menschen nicht oft. Obwohl im Körper von fast allen von uns, gibt es zunächst eine Veranlagung für eine negative Reaktion auf Allergene in Federkissen und Decken, sowie auf flauschige Zecken und toxische Substanzen, die von ihnen freigesetzt werden.

    Diagnose der Krankheit

    Um eine bestimmte Art von Allergie zu untersuchen, werden in der Medizin spezielle Hauttests durchgeführt. Und in der Praxis weiß eine Person normalerweise, welche Reizung unangenehme Empfindungen, Hautausschläge, allgemeine körperliche Beschwerden und andere Symptome verursacht.

    Manchmal gibt es eine sogenannte Kreuzreaktion, wenn eine Person, die allergisch auf mit Federhühnern gefüllte Federkissen reagiert hat, plötzlich die gleichen allergischen Reaktionen auf Federn oder Flaum von völlig verschiedenen Vogelarten erfährt.

    In diesem Fall sind wiederholte Hauttests für diesen Allergentyp immer noch negativ.

    Ursachen von Allergien

    • Inflammers einer allergischen Infektion sind mikroskopische Parasiten - Milben.
    • Die ideale Umgebung für die Bildung der Kolonie Milben sind alle haarigen Oberflächen der Polsterung von Sofas und Betten, Teppiche, Wege, Bettdecken, Kissen.
    • Nahrung für die Entwicklung und Vermehrung von Zecken ist die Epidermis der menschlichen Haut, die durch natürliche Prozesse des Zellwachstums hinter der Haut zurückbleibt.
    • Milben, die eine signifikante Konzentration in ihrem Lebensraum erreichen, können schwere Formen der Allergie verursachen, besonders akut im Bereich der Atemwege.
    • Eine Allergie gegen Daunenkissen sollte so schnell wie möglich untersucht werden, da ständig Forschungsarbeiten in dieser Richtung unternommen werden.

    Die Hauptmerkmale der Allergie gegen Federn und Federn

    Die Hauptschädigungszone für toxische Substanzen mit Allergien ist der Nasopharynx. Folglich, die Allergie gegen Federkissen, werden die Symptome jene haben, die direkt mit der Arbeit dieser Organe verbunden sind. Zu den häufigsten Zeichen gehören:

    • plötzlicher wässriger Ausfluss aus der Nase (dh ohne die Voraussetzungen für ODS) oder ungewöhnliche Trockenheit mit einem starken Juckreiz;
    • Reizung des Nasopharynx mit natürlichen Prozessen in Form von häufigen Husten, Niesen;
    • entzündliche Reaktionen auf den Oberflächen der Augäpfel, gekennzeichnet durch übermäßige Rötung, Tränenfluss, eitrige Entladung, unangenehmen Juckreiz.

    Die Allergie gegen die Kissenfeder wird erklärt, deren Symptome vor allem durch die Produktion von Histamin, einer speziellen intrazellulären Substanz, die eine Fehlfunktion des Herz-Kreislauf-, Verdauungs- und anderen Körpersystems verursacht, beschrieben werden.

    Unter den physiologischen Faktoren, die auf das übermäßige Auftreten von Histamin hinweisen, gibt es so helle Manifestationen wie Senkung des arteriellen Drucks, spasmolytische Prozesse in glatten Muskeln, Schwellungen.

    Sind Bambuskissen provocateurs der Allergie

    Heute, mehr und mehr Käufer, auf der Suche nach der richtigen Entscheidung, auf die Frage, welches Kissen für Allergien zu wählen, begann, auf das Äquivalent in Bezug auf Weichheit und Bequemlichkeit ähnlicher Produkte aus Bambus zu achten. Aber wird dieses Produkt nicht auch beim Menschen Allergien auslösen? Die Forscher reagierten freundlich. Die Oberfläche von Bambus ist fast einhundert Prozent ungünstig für das Leben von Milben. Aufgrund der einzigartigen Luftdurchlässigkeit, Feuchtigkeitsaufnahme und Verdunstung ist eine Allergie gegen Bambuskissen praktisch ausgeschlossen, mit Ausnahme von Menschen, die Latex nicht vertragen. Latexhaltige Garne werden für die Festigkeit von Bambusfasern verwendet.

    Methoden zur Bekämpfung von allergischen Erscheinungen

    • Qualität und allgegenwärtige Belüftung der Räumlichkeiten.
    • Nassreinigung mit Antiallergenen.
    • Erwärmung mit ultravioletter Sonnenstrahlung auf offenen Oberflächen von Matratzen, Bettdecken sowie Kissen und Decken aus natürlichem Flaum.
    • Um allergisch auf Federkissen zu vermeiden, sollten Sie versuchen, die hygienischen Bedingungen im Wohnzimmer zu steuern: häufige Nassreinigung, die aus der Verwendung von natürlichen Inhaltsstoffen Kissen auszuschließen, Decken, Wechsel der Bettwäsche wie möglich bis zu 2-mal pro Woche.
    • Bereits die ersten Fakten einer Allergie zwingen, die Verwendung von Kissen und Decken aus einem natürlichen Flaum zu verweigern. Es ist besser, die genannten Haushaltsgegenstände durch synthetische Analoga zu ersetzen.

    Medizinische Präparate gegen allergische Reaktionen

    Unter den am meisten empfohlenen Medikamenten lohnt es sich, denjenigen besondere Beachtung zu schenken, die praktisch keine Nebenwirkungen haben. Dies sind solche Medikamente wie:

    Zu den unbestreitbaren Vorteilen dieser Medikamente gehören langfristige Wirkung (bis zu 24 Stunden) und der Mangel an Schläfrigkeit. Sie dürfen auch bei schwangeren Frauen und während der Stillzeit angewendet werden.

    Natürliche Heilmittel gegen Allergien

    Überprüft von Allergikern wiederholt auf eigene Erfahrung und bestätigt durch positive Reaktionen, wird die übliche Klette als die wirksamste natürliche Medizin anerkannt. Informationen über seinen wundersamen Einfluss sind uns seit alten Zeiten aus zahlreichen Aufzeichnungen tibetischer Mönche, Doktoren Indiens, überliefert.

    Hier sind einige Rezepte:

    Klettenwurzel (1 EL) gemischt mit medizinischen Löwenzahn (1 EL). Gießen Sie 3 Tassen abgekochtes Wasser bei Raumtemperatur und drücken Sie bis zu 8 Stunden. Nehmen Sie 5 Mal pro Tag für ein Drittel des Glases, Vorheizen in einem Wasserbad für bis zu 10 Minuten.

    Aus Kletten braun Hagebutten, Löwenzahnwurzel Medikamente (.. 1 EL) eine spezielle Vorbereitung Brühe: 1 wurden Glas abgekochtem Wasser versetzt und, vor der Verwendung, erwärmt auf 15 Minuten in einem Wasserbad. Getränkebrühe dreimal täglich durch ein drittes Glas gefiltert.

    Als Schlussfolgerung sollte man sich auf eine Regel konzentrieren: Die Person, die sich erholen will, sucht Informationen, konsultiert Spezialisten, berät sich mit anderen Allergien und findet notwendigerweise einen Weg, um solch eine unangenehme Krankheit wie eine Allergie loszuwerden.

    Video: Wie wählt man ein Kissen und eine Decke für Allergiker?

    Allergie gegen Flusen

    Es wird angenommen, dass fast jeder fünfte Einwohner unseres Planeten an Allergien leidet. Allergene unterschiedlicher Herkunft sind sehr zahlreich, so dass es sehr schwierig sein kann, die Ursache des Phänomens zu identifizieren. Die Krankheit ist in seiner Natur eine Schutzreaktion des Körpers ähnelt, wenn ein Stoff als fremd, Malware wahrgenommen wird. Allergie gegen Flusen ist eine ziemlich häufige Art von Krankheit, über die wir in diesem Artikel sprechen werden.

    Puuh als Allergen: Sorten

    Allergien können sich sowohl bei Vögeln als auch bei ihren Federn entwickeln. Wenn eine Person neigt zu allergischen Reaktionen und ist ständig in Kontakt mit dem Flaum der Vögel, dann wird die Allergie schnell entwickeln. Dies wird auch durch die Tatsache bestätigt, dass die Arbeiter von Bekleidungsfabriken und Geflügelfarmen am meisten unter anderen Erscheinungsformen leiden. Nach und nach entwickeln diese Berufsgruppen eine allergische Alveolitis. Dieser Zustand ist durch eine Entzündung der Alveolen von leichter chronischer Natur gekennzeichnet.

    Der Grund für Allergien gegen Flusen kann Haustiere - Papageien und Kanarienvögel sein.

    Allergie auf Produkte aus Daunen

    Es ist ein Fehler zu denken, dass, wenn der Grund für die Reaktion Kissen mit Daunenfüllung sind, dann ist es die Daune. In einer solchen Situation wirkt eine Haushaltszecke als Allergen. Bis heute ist das optimale Maß für die Verhinderung einer solchen Allergie der Ersatz von Artikeln aus Flocken auf der Einstreu mit künstlichen Füllstoffen. Sie sind nicht nur sicherer, sondern auch langlebig, einfach zu bedienen. Viele Hersteller produzieren hypoallergene Produkte.

    Bei einer Allergie auf Produkte aus dem Flaum ist die Wahrscheinlichkeit einer Kreuzreaktion hoch. So, der Angestellte einer Geflügelfarm, die unter Allergien gegen Flusen leidet, vor dem Hintergrund ihrer beruflichen Tätigkeit, reagiert der Körper anschließend und zu Hause. Im Laufe der Zeit kann der Körper, während er den Effekt der Kreuzreaktion weiter verstärkt, eine Intoleranz gegenüber Hühnereiern bekommen.

    Allergie gegen Pappelflaum

    In jüngerer Zeit wurde geglaubt, dass diese Art von Krankheit eine Geißel unserer Zeit ist. In vielen Städten werden viele Pappeln gepflanzt, weil sie die Luft perfekt reinigen. Aber in der Blütezeit glaubte eine große Anzahl von Menschen, dass unangenehme Symptome durch Pappelflaum hervorgerufen werden. Bis heute haben Allergologen ihn rehabilitiert. Studien zufolge wird die Reaktion durch den Pollen der Pflanzen verursacht, die es enthält. Stimmen Sie zu, die Blüte der Frühlingsbäume und -blumen fällt mit der blühenden Pappel zusammen. Pollen setzt sich auf den Flaum, provoziert dann eine Allergie beim Menschen.

    Pappelflaum trägt den Pollen von solchen gewöhnlichen Pflanzen:

    Während der Tests Patienten, die auf die Symptome der Allergie gegen Pappelflaum gefeiert, zeigte der Körper keine Reaktion auf den angeblichen Allergen und Pollen der Blüte von Pflanzen in dieser Zeit.

    Der Unterschied zwischen verschiedenen Allergien gegen Flusen ist offensichtlich. Die Reaktion des Körpers auf den Vogelfuss gilt als Berufskrankheit. Es beschäftigt vor allem Menschen, die sich mit der Aufzucht verschiedener Vogelarten beschäftigen, Federn, Füllstoffe für Daunenjacken herstellen. Allergie gegen Pappelflaum ist eine Art saisonale Reaktion (Pollinose). Es beunruhigt die Patienten nur während der Blütezeit des Pflanzenallergens.

    Je nach Allergen können die Symptome leicht unterschiedlich sein. Da Daunen unterschiedliche Ursachen haben können, sind die Symptome etwas anders. Lassen Sie uns jede Spezies einzeln analysieren.

    Symptome einer Allergie gegen Federn und Daunenvögel:

    • Anhaltender Husten;
    • Sputum ist spärlich;
    • Schlechter Appetit;
    • Reduzierte Leistung;
    • Schmerzen in den Muskeln;
    • Kurzatmigkeit;
    • Die Temperatur liegt innerhalb von 37,5 Grad (nicht immer).

    Symptome einer saisonalen Allergie gegen Pappelflaum:

    • Rhinitis;
    • Konjunktivitis;
    • Allergische Anfälle von Bronchialasthma;
    • Hautausschläge.

    Pollinose sollte von ARVI unterschieden werden. Diese beiden Krankheiten werden oft wegen der Ähnlichkeit der Manifestationen miteinander verwechselt. Dennoch ist es möglich, sie voneinander zu unterscheiden, wenn Sie wissen, was die Symptome wirklich sind. Wie man es richtig macht, können Sie verstehen, indem Sie auf den Tisch schauen.

    Symptome einer Allergie gegen Pappelflaum

    • Normale Körpertemperatur;
    • Lymphknoten sind vergrößert;
    • Es gibt keine Entzündung im Hals;
    • Ausströmungen aus der Nase sind flüssig, transparent, intensiviert nach einem Spaziergang;
    • Die saisonale Strömung.
    • Hohe Körpertemperatur;
    • Vergrößerte Lymphknoten;
    • Mein Hals tut weh, es tut weh;
    • Der Austritt aus der Nase verändert die Dichte und Farbe, die Intensität ihrer Freisetzung hängt nicht vom Kontakt mit der frischen Luft ab;
    • Es kann zu jeder Zeit des Jahres beginnen, dauert nicht länger als 7 Tage.

    Behandlung von Allergie gegen Flusen

    Bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass die Diagnose korrekt ist. Um dies zu tun, sollten Sie medizinische Hilfe von einem Arzt suchen. Am wahrscheinlichsten werden solche diagnostischen Methoden verwendet:

    • Allgemeiner Bluttest;
    • Hauttests;
    • Bluttest auf IgE-Gehalt (diese Methode gilt als die zuverlässigste).

    Die Behandlung der Allergie gegen Flusen unterscheidet sich nicht sehr von der Therapie für andere Arten von Krankheiten. Der erste Arzt ernennt Antihistaminika. Auch allergische Reaktionen zeigen eine symptomatische Behandlung. Zum Beispiel, bei einer Erkältung brauchen Sie ein Spray für die Nase, und um den allgemeinen Zustand zu normalisieren, ist es ratsam, Phytopreparationen zu nehmen, um die Immunität zu erhöhen.

    Um Rat zu Fragen im Zusammenhang mit verschiedenen Arten von Allergien zu bekommen, können wir es kostenlos haben. Schreiben Sie hierzu gleich an unsere Spezialisten.

    Darüber hinaus, mit einer saisonalen Allergie mit Pappelflaum verbunden ist, lohnt es sich, auf eine Diät zu halten: die Verwendung von zu salzigen, geräucherten, frittierten oder fettigen Lebensmitteln, Mehl Produkte wird nicht empfohlen. Es ist besser, draußen an windigen und trockenen Tagen zu vermeiden. Die Allergenkonzentration ist bei diesem Wetter am höchsten. Nach einem Spaziergang in der Pappelblüte sollten Sie sofort duschen und saubere Kleidung anziehen und den Nasopharynx mit speziellen Präparaten oder kochendem Wasser waschen.

    Quellen: http://o-detjah.ru/allergija-u-detej/allergija-pero-u-rebenka.html, http://pro-allergiyu.ru/allergiya-na-podushki-xarakteristika-zabolevaniya-i- Sovety-po-lecheniyu.html, http://allergiainfo.ru/symptoms/allergiya-na-pukh/

    Ziehen Sie Schlussfolgerungen

    Wenn Sie diese Zeilen lesen, können Sie daraus schließen, dass Sie oder Ihre Lieben irgendwie an Allergien leiden.

    Nach den neuesten Statistiken sind es die allergischen Reaktionen im menschlichen Körper, die zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten führen. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person ein Jucken in der Nase, Niesen, eine laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in einigen Fällen Erstickungsgefahr hat.

    Das Ausmaß des Schadens ist so, dass fast alle Menschen ein allergisches Enzym haben.

    Wie behandelt man Allergien, wenn es eine große Anzahl von Medikamenten gibt, die viel Geld kosten? Die meisten Drogen werden nichts nützen, und manche können sogar weh tun!

    Die einzige Droge, die einen signifikanten gab
    Das Ergebnis ist Alergyx

    Vorher Das Zentrum für Gesundheit und Schönheit führt zusammen mit dem Gesundheitsministerium ein Programm "ohne Bluthochdruck" durch. Im Rahmen dessen ist die Zubereitung Alergyx verfügbar für 1 Rubel, alle Bewohner der Stadt und Region!