Search

Allergische Reaktion auf Kastanien

Jeder weiß, dass die Allergie auf Nahrung und Pollen von Pflanzen ist. Aber nur wenige Menschen erkennen, dass es eine Allergie gegen einen so schönen Baum wie Kastanien gibt.

Und nicht nur auf die Pollen in der Blütezeit, sondern auch auf die Früchte konsumiert. Und auch auf Blättern und Rinde, die für medizinische Zwecke verwendet werden.

Symptome der Krankheit

Allergien gegen Kastanien beim Menschen verursachen unterschiedliche negative Reaktionen. Alles hängt von den Eigenschaften des menschlichen Körpers ab. In den meisten Fällen wird die Reaktion beobachtet von:

  • Atemwege;
  • Organe der Verdauung;
  • Haut Integument.

Kastanienallergene, die in den Körper oder in die Atemwege gelangen, rufen das Auftreten der folgenden aufgezählten Zeichen hervor:

  1. Allergische Rhinitis;
  2. Entzündung der Augen in Form von Konjunktivitis;
  3. Hautausschläge und schuppige Flecken auf der Haut, Juckreiz;
  4. Übelkeit, Erbrechen;
  5. Entzündliche Prozesse in den Organen des Gastrointestinaltraktes;
  6. Schüttelfrost;
  7. Temperatur;
  8. Schwäche.

Symptome können einzeln oder in einem Komplex auftreten. Alles hängt von der Schwere der Erkrankung und der Individualität des einzelnen Patienten ab. Bei der Nahrungsmittelallergie, also der Verwendung von Kastanien, gibt es krampfhafte Zustände und Blutdruckveränderungen.

In besonders schweren Fällen wird eine Schwellung des Gesichts und des Körpers festgestellt, es wird für eine Person schwierig zu atmen. All dies deutet auf die Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks hin und erfordert eine sofortige medikamentöse Intervention. Sonst - ein tödlicher Ausgang.

Ursachen von Allergien gegen Kastanien

Bis zum Ende der Ursache für negative Reaktionen auf den menschlichen Körper wurde nicht untersucht. Die Hauptfaktoren sind jedoch die erbliche Veranlagung, die Individualität des menschlichen Körpers. Negative Reaktionen verursachen Protein in der chemischen Zusammensetzung der Kastanie. Es ist nicht nur in Früchten, sondern auch in Blättern vorhanden.

Wenn eine Familie eine Person mit einer Allergie gegen eine Kastanie hat, dann sind die Chancen hoch, dass die Kinder dieses Problem haben werden. In jedem Fall müssen Sie sich an Spezialisten wenden, um sich vor unangenehmen Folgen zu schützen.

Sie werden in der Lage sein, die Krankheit zu diagnostizieren und eine angemessene Behandlung zu verschreiben.

Diagnose der Krankheit

Um die Substanz eines Allergens bei einem Patienten genau zu bestimmen, wird Blut zur Analyse genommen. Dies geschieht im Labor von Spezialkliniken. Der gesamte Vorgang wird von einzelnen Einwegwerkzeugen durchgeführt.

Wenn ein bestimmtes Protein im Blut einer Person gefunden wird, ist die Diagnose bestätigt. Eine solche Studie liefert gute Ergebnisse bei den ersten Anzeichen der Krankheit.

Wenn der Arzt Zweifel hat, bestätigt oder widerlegt er auf Grund des allgemeinen Bildes die festgestellte Diagnose.

Behandlung einer allergischen Reaktion

Allergie gegen Kastanien ist ein Problem, das gelöst werden muss, besonders wenn man den Kontakt mit dem Allergen ausschließt. Wenn noch Anzeichen der Krankheit bestehen, verschreiben Sie Antihistaminika. Zum Beispiel, Claritin und seine mögen.

In komplexeren Situationen werden Glukokortikosteroide und Antihistamin-Hormone verschrieben. Um die Entwicklung von schweren Formen der Krankheit zu verhindern, ist es notwendig, mit Spezialisten in Verbindung zu treten, wenn irgendwelche Symptome gefunden werden.

Allergie gegen Kastanien

Die Schönheit der Kastanien ist viele Lieder und aufgetürmte Verse geschrieben. Sie sind besonders in der Landschaftsgestaltung beliebt. Aber nicht viele Leute wissen, dass während der Blüte dieses schönen Baumes eine Allergie gegen Kastanien auftreten kann. Es zeigt sich auch, wenn seine Früchte als Nahrung verwendet werden und Blätter und Rinde als Heilmittel.

Allergische Manifestationen in Kastanien

Beim Eintreten in den Körper oder die Atemwege verursacht das Kastanienallergen folgende allergische Reaktionen:

Allergische Rhinitis, Konjunktivitis Auge, Ausschlag auf der Haut, Juckreiz, Schuppung, Symptome von Erbrechen, Übelkeit, Magen-Darm-Entzündung, Schüttelfrost, Fieber,

Allgemeine Unwohlsein und viele andere unangenehme Symptome im Zusammenhang mit einer Krankheit Allergie.

Diese Symptome können sich als ein Komplex manifestieren, und in einer getrennten Reihenfolge hängt alles von der Individualität des Organismus und dem Verlauf der Krankheit ab. Bei Nahrungsmittelallergien können zusätzlich zu den oben genannten Symptomen auch Krämpfe, Blutdruckveränderungen auftreten.

Wenn der Patient stark anschwillt, Gesicht anschwellen, den Körper anschwellen lassen, Atembeschwerden auftreten - das sind Anzeichen eines anaphylaktischen Schocks. In diesem Fall ist eine dringende medizinische Intervention notwendig.

Diagnose einer Allergie gegen Kastanien

Um das Allergen genau zu bestimmen, verwenden Sie das Blutserum des Patienten. Blutproben werden nur im Labor in spezialisierten Kliniken entnommen. Für jeden Patienten wird ein individueller Einmalsatz von Werkzeugen zugewiesen.

Die medizinische Forschung auf dem Gebiet der Allergien ist in dieser Richtung weit vorangeschritten, daher ist es nicht schwierig, das Allergen für irgendein Produkt zu diesem Zeitpunkt zu identifizieren.

Jedes Allergen hat nur sein eigenes Protein. Die Zutat, die eine allergische Reaktion auf die Kastanie hervorruft, ist f299. Wenn es im Blutserum des Patienten gefunden wird, kann es sicher über eine Allergie des unmittelbaren Typs behauptet werden. Dieses Allergen ist bei den ersten Symptomen der Krankheit gut definiert. Bei strittigen Ergebnissen orientiert sich der allergologische Arzt am klinischen Bild der Kastanienallergie und gibt eine Meinung über die Diagnose oder widerlegt diese.

Serum Bluttest

Behandlung von Allergie gegen Kastanien

Um die Symptome der Krankheit zu beseitigen, reicht es manchmal aus, den Kontakt mit dem Allergen zu beenden. Ansonsten verschriebene Antihistaminika:

Erius, Semprex, Claritin, Telfast, Zirtek und andere.

Schwere Formen der Kastanienallergie werden mit Glukokortikoid- und Antihistamin-Hormonen behandelt.

Wenn Sie einen Fehler im Text finden, teilen Sie uns dies bitte mit. Markieren Sie dazu einfach den Text mit einem Fehler und klicken Sie auf Umschalt + Eingabetaste oder einfach klick hier. Herzlichen Dank!

Danke, dass Sie uns über den Fehler informiert haben. In naher Zukunft werden wir alles reparieren und die Seite wird noch besser werden!

Kastanie kann zu einer Allergiequelle werden. Allergie kann die Früchte und Blumen von einer Kastanie verursachen, oder besser gesagt jede Art von Kastanien. Im Zentrum von Russland kann die sogenannte Rosskastanie treffen. Seine Früchte essen nicht. In feuchten und warmen subtropischen Klima wächst Esskastanie (essbar, real, edel) Buche Familie, es war ihre Früchte gegessen werden kann.

Die Früchte der Kastanien, im Gegensatz zu anderen Nüssen (und Kastanien sind Nüsse), enthalten weniger Fett, sie werden oft zum Kochen von vegetarischen Gerichten verwendet.

Sie können oft Straßenwagen mit gerösteten Kastanien sehen.

Die Zusammensetzung von Kastanien Obst Gruppen umfassen die Vitamine A, C und B. Der Alkoholextrakt von kastanien Frucht hat anti-Ödem und anti-inflammatorische Eigenschaften und den Blutdruck normalisieren, nimmt Cholesterin. Zur Herstellung von Arzneimitteln werden Infusionen und Extrakte verwenden nicht nur Früchte oder Blüten des Baumes, aber die Rinde der jungen Zweige und Blätter.

Wie alle Nüsse können Kastanienfrüchte eine allergische Reaktion hervorrufen. Menschen, die bereits allergisch gegen jegliche Art von Nüssen sind, sollten die Früchte der Kastanie nur sehr vorsichtig verwenden. Eine allergische Reaktion in Form von Pollinose kann während der Blütezeit der Kastanie auftreten. In diesem Fall kann die Allergenquelle sowohl Kastaniensaat als auch Rosskastanie sein.

Ursachen von Allergien

Die Struktur der Kastanie, als Teil jeder Nuss, umfasst Proteine, die die sogenannten tödlichen allergischen Reaktionen, wie anaphylaktischer Schock oder Ödeme oder verschiedene Formen von Ödemen verursachen können. Hitzebehandlung, die in den meisten Fällen Kastanienfrüchten unterzogen wird, Allergene wird nicht weniger. Viele Nüsse, wenn sie wärmebehandelt werden, stellen eine größere Gefahr für Allergiker dar als in roher Form.

Die Ursache einer allergischen Reaktion auf blühende Kastanien kann zu einer Pollinose (erhöhte Empfindlichkeit des Organismus gegenüber den Pollen blühender Pflanzen) führen. Personen, die an Heuschnupfen leiden, werden oft Opfer einer allergischen Reaktion beim Essen von Kastanienfrüchten in Lebensmitteln aufgrund einer hohen Sensibilisierung des Körpers.

Nahrungsmittelallergie auf die Frucht der Kastanie kann im Falle von übermäßigem Verzehr dieser Frucht des Baumes entwickeln jene Kastanien essen wächst nicht auf dessen Gebiet. Fehlen von Ernährungsgewohnheiten und damit die Enzyme, die gespaltenen Proteine ​​Kastanien Obst die Ursache für eine schwere allergische Reaktion werden kann, bis die Entwicklung von anaphylaktischen Schock oder Angioödem, abhängig von der Menge der Aufnahme von Kastanie.

Symptome einer Allergie

Bei Heuschnupfen äußert sich die allergische Reaktion auf Kastanien durch die Symptome einer Atemstörung:

Ödem der Nasenschleimhaut, laufende Nase

Entzündungsprozesse der Augenschleimhaut (allergische Konjunktivitis)

Allergischer trockener Husten

Kurzatmigkeit, Kurzatmigkeit

Im Falle einer Nahrungsmittel-allergischen Reaktion treten Symptome verschiedener Arten auf:

Hautreaktionen (Rötung, Hautausschlag, Ödeme, Ekzeme, Dermatitis) berichten Atmungsaktivität (verstopfte Nase, Reizung, nicht-infektiöse Entzündung der Schleimhaut der Nase, laufende Nase, Niesen, allergische Husten, Atemnot, allergisches Asthma, Keuchen) allergische Konjunktivitis, Ödeme Augenlider, Tränenfluss, Photophobie
Anschwellen der Weichteile: die einzelnen Teile des Körpers oder Teile der Haut, Angioödem, anaphylaktischer Schock Verletzung des Magen-Darm-Trakt (Durchfall, Schmerzen im Magen und Darm, Übelkeit, Erbrechen), Kopfschmerzen, Schwindel, Blutdruckschwankungen, Erhöhung oder Verringerung der Körpertemperatur mit der Entwicklung der allergischen Reaktion Symptome in der Regel sofort entwickeln. In den meisten Fällen eine allergische Reaktion auf Kastanien, diese Hautreaktion oder Störung Magen-Darm-Arbeit.

Behandlung von Allergien

Die Behandlung einer allergischen Reaktion auf Kastanien sollte erst nach der Diagnose und Konsultation mit Fachärzten beginnen. Kastanien sind am allerwenigsten im Vergleich zu anderen Nüssen. Dennoch ist der Hinweis auf den Arzt im Zusammenhang mit dem Auftreten von allergischen Symptomen einfach notwendig.

Nicht selbst behandeln! Gehe sofort zum Arzt!

Für eine effektivere Behandlung von Allergien ist ein integrierter Ansatz erforderlich. Da die moderne Medizin nicht in der Lage ist, eine Person vollständig von Allergieanfällen zu befreien, zielt die antiallergische Therapie in erster Linie darauf ab, die Symptome zu lindern und das Lebensrisiko zu verringern. Dann wird der behandelnde Arzt Medikamente verschreiben, um angesammelte Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen (oft im Winter oder Herbst). Die nächste Stufe der Behandlung wird während der Remissionsperiode durchgeführt, die Aufgabe dieses Stadiums ist es, die Sensibilisierung des Organismus auf verschiedene Allergene zu reduzieren.

Präparate und Dosierungen werden in allen Stadien der Behandlung streng individuell ausgewählt, abhängig von den Eigenschaften des Krankheitsverlaufs, der Konstitution und der Konstitution des Patienten. Oft, von dem richtig ausgewählten Medikament in der dritten Stufe und seiner Dosierung, die Wirksamkeit und Wirksamkeit des gesamten Behandlungsprozesses.

Vorbeugende Maßnahmen

Prävention ist das wichtigste Stadium bei der Behandlung von Allergien. Eine Nahrungsmittelallergische Reaktion auf Kastanien sorgt für eine strikte Einhaltung der Diät und den Ausschluss von Produkten, die Kastanien und ihre Derivate enthalten, aus der Nahrung. Bei der Durchführung der Behandlung muss sichergestellt werden, dass die im Behandlungsverfahren verwendeten Präparate und Lösungen keinen Kastanienfruchtauszug oder dessen Derivate enthalten.

Im Falle einer allergischen Reaktion auf die Blüte von Kastanienbäumen ist es wichtig, die Körperpflege zu beachten, den Raum öfter zu belüften, häufiger im Zimmer zu nässen.

In beiden Fällen müssen Antihistaminika (oder andere Medikamente) vom behandelnden Arzt verschrieben werden, die in der Lage sind, Allergiesymptome innerhalb weniger Minuten zu lindern und die Entwicklung einer lebensbedrohlichen tödlichen Reaktion zu verhindern.

Der Gebrauch von Kastanien, sein Schaden

Die Verwendung von Kastanien

Die Verwendung von Kastanien bei der Nahrungsaufnahme ist auf die einzigartige Kombination von Fetten, Proteinen und Tanninen zurückzuführen. Im Gegensatz zu den meisten Nüssen und Samen enthält die Kastanie viel Stärke und kann daher als "Energieriegel" aus der Natur betrachtet werden. Gleichzeitig enthalten 100 g Früchte nur 166 kcal, davon 3 g Proteine ​​und Fette und 30 g Kohlenhydrate. Besonders geschätzt ist ein dünner transparenter Film um die "Nuss" herum. Es ist die Quelle von unlöslichen Ballaststoffen. Der süßliche Geschmack der Frucht macht es möglich, sie einem groben Mehl oder einer Art Gewürz für Hafer oder Weizenbrei hinzuzufügen. Dies gilt nur für essbare Kastanien. In unseren Breitengraden ist die Rosskastanie häufiger - sie wird nicht gegessen, da der Gehalt an Tanninen darin sehr hoch ist.

Aber es ist die Rosskastanie, die ein wertvolles Hausmittel gegen Krampfadern ist. Das gebräuchlichste Rezept zur Vorbeugung von Krampfadern und zur Beseitigung der Schwere in den Beinen ist dies. Es sollte 1 kg Hämmer zusammen mit der Haut der Frucht nehmen und in 5 Liter Wasser für eine halbe Stunde kochen. Diese Mischung kann in ein Bad gegossen werden, oder machen Sie Wraps, befeuchten Sie in breiten medizinischen Bandagen und Anwendung für die Beine und Hüften für 30-40 Minuten.

Für die Anti-Cellulite-Körperpflege wird das folgende Öl verwendet - 200 g Olivenöl, 10 Tage lang mit 100 g geriebener oder gemahlener Kastanienkastanie und 100 g Basilikum infundieren. Fügen Sie 1-2 Tropfen ätherisches Öl Grapefruit oder Bitterorange, Stamm, Verwendung für. Die gemahlenen Früchte selbst können als Teil von Haus-Peelings auf der Basis von Sauerrahm, Honig und Kaffee verwendet werden.

Von Radikulitis eine Mischung von Innenschmalz und Kastanien in einem Verhältnis von 1 zu 1 anwenden. Diese Zusammensetzung wird auf die Blätter von Kohl oder Scheiben von Schwarzbrot aufgetragen, auf den Rücken gelegt und mit einem warmen Taschentuch gebunden.

Kastanienschaden

In der Nahrung sollte diese Frucht nicht zu Menschen mit Erkrankungen des Verdauungstraktes, Herz, Nieren und Leber gegessen werden. Es gibt auch eine Allergie gegen Kastanien, aber die meisten Probleme werden durch die Tatsache verursacht, dass Menschen die essbare und Rosskastanie "verwirren". Essen in letzterem kann zu Vergiftungen führen, daher ist es besser, Früchte an bewährten Orten zu bekommen. In jedem Fall sollte selbst die essbare Kastanie nicht im Übermaß verzehrt werden, um gesundheitliche Probleme zu vermeiden. Manchmal übermäßiges Essen Kastanienmehl und die Früchte selbst verursacht Verstopfung, Blähungen, jedoch einige Leute sagen, dass von nicht gerösteten Kastanien Durchfall ist.

Die äußere Anwendung von Rosskastanie kann ebenfalls Probleme verursachen. Dies gilt besonders für Liebhaber von Home-Scrubs. Wenn Sie ein aggressives Peelingmittel verwendet haben und sofort eine Kastaniencreme hergestellt haben, können Hautirritationen auftreten. Ziemlich schlecht kombinieren "Kastanien" Verfahren und externe Anwendung der Rinde von Eiche, Weide. Es kann sogar sehr fettige Haut übertrocknen, also bevor Sie natürliche Rezepte kombinieren, wenden Sie sich an einen Spezialisten für Naturkosmetik.

Allergien gegen Kastanien

Allergische Manifestationen in Kastanien

Beim Eintreten in den Körper oder die Atemwege verursacht das Kastanienallergen folgende allergische Reaktionen:

  • Allergische Rhinitis;
  • Konjunktivitis des Auges;
  • Hautausschläge auf der Haut;
  • Jucken der Haut, Peeling;
  • Symptome von Erbrechen;
  • Übelkeit;
  • Magen-Darm-Entzündung;
  • Schüttelfrost;
  • Erhöhte Körpertemperatur;

Allgemeine Unwohlsein und viele andere unangenehme Symptome im Zusammenhang mit einer Krankheit Allergie.

Diese Symptome können sich als ein Komplex manifestieren, und in einer getrennten Reihenfolge hängt alles von der Individualität des Organismus und dem Verlauf der Krankheit ab. Bei Nahrungsmittelallergien können zusätzlich zu den oben genannten Symptomen auch Krämpfe, Blutdruckveränderungen auftreten.

Wenn der Patient stark anschwillt, Gesicht anschwellen, den Körper anschwellen lassen, Atembeschwerden auftreten - das sind Anzeichen eines anaphylaktischen Schocks. In diesem Fall ist eine dringende medizinische Intervention notwendig.

Diagnose einer Allergie gegen Kastanien

Um das Allergen genau zu bestimmen, verwenden Sie das Blutserum des Patienten. Blutproben werden nur im Labor in spezialisierten Kliniken entnommen. Für jeden Patienten wird ein individueller Einmalsatz von Werkzeugen zugewiesen.

Die medizinische Forschung auf dem Gebiet der Allergien ist in dieser Richtung weit vorangeschritten, daher ist es nicht schwierig, das Allergen für irgendein Produkt zu diesem Zeitpunkt zu identifizieren.

Jedes Allergen hat nur sein eigenes Protein. Die Zutat, die eine allergische Reaktion auf die Kastanie hervorruft, ist f299. Wenn es im Blutserum des Patienten gefunden wird, kann es sicher über eine Allergie des unmittelbaren Typs behauptet werden. Dieses Allergen ist bei den ersten Symptomen der Krankheit gut definiert. Bei strittigen Ergebnissen orientiert sich der allergologische Arzt am klinischen Bild der Kastanienallergie und gibt eine Meinung über die Diagnose oder widerlegt diese.

Serum Bluttest

Behandlung von Allergie gegen Kastanien

Um die Symptome der Krankheit zu beseitigen, reicht es manchmal aus, den Kontakt mit dem Allergen zu beenden. Ansonsten verschriebene Antihistaminika:

Schwere Formen der Kastanienallergie werden mit Glukokortikoid- und Antihistamin-Hormonen behandelt.

Allergien gegen Kastanien

Kastanie kann zu einer Allergiequelle werden. Allergie kann die Früchte und Blumen von einer Kastanie verursachen, oder besser gesagt jede Art von Kastanien. Im Zentrum von Russland kann die sogenannte Rosskastanie treffen. Seine Früchte essen nicht. In feuchten und warmen subtropischen Klima wächst Esskastanie (essbar, real, edel) Buche Familie, es war ihre Früchte gegessen werden kann.

Die Zusammensetzung von Kastanien Obst Gruppen umfassen die Vitamine A, C und B. Der Alkoholextrakt von kastanien Frucht hat anti-Ödem und anti-inflammatorische Eigenschaften und den Blutdruck normalisieren, nimmt Cholesterin. Zur Herstellung von Arzneimitteln werden Infusionen und Extrakte verwenden nicht nur Früchte oder Blüten des Baumes, aber die Rinde der jungen Zweige und Blätter.

Wie alle Nüsse können Kastanienfrüchte eine allergische Reaktion hervorrufen. Menschen, die bereits allergisch gegen jegliche Art von Nüssen sind, sollten die Früchte der Kastanie nur sehr vorsichtig verwenden. Eine allergische Reaktion in Form von Pollinose kann während der Blütezeit der Kastanie auftreten. In diesem Fall kann die Allergenquelle sowohl Kastaniensaat als auch Rosskastanie sein.

Ursachen von Allergien

Die Struktur der Kastanie, als Teil jeder Nuss, umfasst Proteine, die die sogenannten tödlichen allergischen Reaktionen, wie anaphylaktischer Schock oder Ödeme oder verschiedene Formen von Ödemen verursachen können. Hitzebehandlung, die in den meisten Fällen Kastanienfrüchten unterzogen wird, Allergene wird nicht weniger. Viele Nüsse, wenn sie wärmebehandelt werden, stellen eine größere Gefahr für Allergiker dar als in roher Form.

Die Ursache einer allergischen Reaktion auf blühende Kastanien kann zu einer Pollinose (erhöhte Empfindlichkeit des Organismus gegenüber den Pollen blühender Pflanzen) führen. Personen, die an Heuschnupfen leiden, werden oft Opfer einer allergischen Reaktion beim Essen von Kastanienfrüchten in Lebensmitteln aufgrund einer hohen Sensibilisierung des Körpers.

Nahrungsmittelallergie auf die Frucht der Kastanie kann im Falle von übermäßigem Verzehr dieser Frucht des Baumes entwickeln jene Kastanien essen wächst nicht auf dessen Gebiet. Fehlen von Ernährungsgewohnheiten und damit die Enzyme, die gespaltenen Proteine ​​Kastanien Obst die Ursache für eine schwere allergische Reaktion werden kann, bis die Entwicklung von anaphylaktischen Schock oder Angioödem, abhängig von der Menge der Aufnahme von Kastanie.

Symptome einer Allergie

Bei Heuschnupfen äußert sich die allergische Reaktion auf Kastanien durch die Symptome einer Atemstörung:

Im Falle einer Nahrungsmittel-allergischen Reaktion treten Symptome verschiedener Arten auf:

  • Hautreaktionen (Rötung der Haut, Hautausschlag, Schwellung, Ekzem, Dermatitis)
  • Störung der Atmungsaktivität (Nasopharynxschwellung, Reizung, nicht-infektiöse Entzündungsprozesse an der Nasenschleimhaut, laufende Nase, Niesen, allergischer Husten, Atemnot, allergisches Asthma, Kurzatmigkeit)
  • Allergische Konjunktivitis, Ödem der Augenlider, Tränenfluss, Photophobie
    Schwellung der Weichteile: einzelne Teile des Körpers oder Bereiche der Haut, Quincke Ödem, anaphylaktischer Schock
  • Störung des Magen-Darm-Traktes (Durchfall, Magen- und Darmschmerzen, Übelkeit, Erbrechen)
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Blutdruckschwankungen, Erhöhung oder Senkung der Körpertemperatur
  • Bei der Entwicklung einer allergischen Reaktion neigen einige der Symptome dazu, sich sofort zu entwickeln. In den meisten Fällen eine allergische Reaktion auf Kastanien, diese Hautreaktion oder Störung Magen-Darm-Arbeit.

Behandlung von Allergien

Die Behandlung einer allergischen Reaktion auf Kastanien sollte erst nach der Diagnose und Konsultation mit Fachärzten beginnen. Kastanien sind am allerwenigsten im Vergleich zu anderen Nüssen. Dennoch ist der Hinweis auf den Arzt im Zusammenhang mit dem Auftreten von allergischen Symptomen einfach notwendig.

Für eine effektivere Behandlung von Allergien ist ein integrierter Ansatz erforderlich. Da die moderne Medizin nicht in der Lage ist, eine Person vollständig von Allergieanfällen zu befreien, zielt die antiallergische Therapie in erster Linie darauf ab, die Symptome zu lindern und das Lebensrisiko zu verringern. Dann wird der behandelnde Arzt Medikamente verschreiben, um angesammelte Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen (oft im Winter oder Herbst). Die nächste Stufe der Behandlung wird während der Remissionsperiode durchgeführt, die Aufgabe dieses Stadiums ist es, die Sensibilisierung des Organismus auf verschiedene Allergene zu reduzieren.

Präparate und Dosierungen werden in allen Stadien der Behandlung streng individuell ausgewählt, abhängig von den Eigenschaften des Krankheitsverlaufs, der Konstitution und der Konstitution des Patienten. Oft, von dem richtig ausgewählten Medikament in der dritten Stufe und seiner Dosierung, die Wirksamkeit und Wirksamkeit des gesamten Behandlungsprozesses.

Vorbeugende Maßnahmen

Prävention ist das wichtigste Stadium bei der Behandlung von Allergien. Eine Nahrungsmittelallergische Reaktion auf Kastanien sorgt für eine strikte Einhaltung der Diät und den Ausschluss von Produkten, die Kastanien und ihre Derivate enthalten, aus der Nahrung. Bei der Durchführung der Behandlung muss sichergestellt werden, dass die im Behandlungsverfahren verwendeten Präparate und Lösungen keinen Kastanienfruchtauszug oder dessen Derivate enthalten.

Im Falle einer allergischen Reaktion auf die Blüte von Kastanienbäumen ist es wichtig, die Körperpflege zu beachten, den Raum öfter zu belüften, häufiger im Zimmer zu nässen.

In beiden Fällen müssen Antihistaminika (oder andere Medikamente) vom behandelnden Arzt verschrieben werden, die in der Lage sind, Allergiesymptome innerhalb weniger Minuten zu lindern und die Entwicklung einer lebensbedrohlichen tödlichen Reaktion zu verhindern.

Anwendung von Kastanien: Nutzen und Schaden

Kastanien, deren Nutzen und Schaden den Menschen seit langem bekannt sind, werden nicht nur in der Volksmedizin, sondern auch in der traditionellen Medizin verwendet. In der Natur gibt es etwa 30 Arten dieser Vertreter der Flora, die am häufigsten von Menschen verwendet werden, sind Früchte und andere Teile der Pflanze von zwei Arten von Kastanien: Pferd und Edel.

Vorteile und Nachteile der Edelkastanie

Kastanien sind nicht nur als Quellen für medizinische Rohstoffe bekannt. Bäume haben eine sehr ästhetische Erscheinung und werden daher häufig für die städtische Begrünung verwendet. Blütenpflanzen sind sehr schön. Darüber hinaus sind dies großartige Medonosy. Kastanienhonig wird wegen seines exquisiten Geschmacks, erstaunlichen Aromas und seiner ausgeprägten heilenden Eigenschaften geschätzt. Das widerstandsfähige Holz dieser Bäume wird seit langem in der Tischlerei und zur Herstellung von Fässern verwendet. Essbare essbare Früchte werden in einigen Mittelmeerländern exportiert.

Früchte werden meistens beim Kochen verwendet. Kastanien Nüsse, deren Nutzen und Schaden durch ihre chemische Zusammensetzung bestimmt sind, sind eine Delikatesse für viele Feinschmecker. Sie enthalten eine große Menge an Kalium und Kupfer, so dass sie bei Herzversagen nützlich sind. Ein ziemlich hoher Gehalt an Eisen und Phosphor verbessert den Zustand mit Anämie. Im Vergleich zu anderen Nüssen sind Kastanien der Rekordhalter für die Vitamine C, PP, A, B. Aufgrund des geringen Fettgehalts (bis zu 5%) und des hohen Protein- und Kohlenhydratgehalts werden Früchte von denen geschätzt, die ihr Gewicht überwachen. Sie können Ihren Hunger stillen, indem Sie nur 3-4 gebratene Föten essen. Der hohe Gehalt an pflanzlichem Protein in Kastanien macht sie für viele Vegetarier zu einem unverzichtbaren Produkt, zusammen mit Hülsenfrüchten.

Wie isst man Kastanien? Es gibt viele Möglichkeiten, Früchte beim Kochen zu verwenden:

  • das Pulver wird verwendet, um Kaffee zu machen;
  • gemahlene Früchte werden bei der Zubereitung von Marzipan und Schokolade verwendet;
  • essbare Kastanien werden der Garnierung zum Fleisch hinzugefügt;
  • Nüsse sind mit Spiel gefüllt;
  • geröstete Kastanien werden zu Suppen hinzugefügt;
  • von ihnen können Sie Pasta für Sandwiches machen;
  • Sie werden einfach für Weihnachtsferien gebraten.

Für diejenigen, die nicht wissen, ob es möglich ist, Kastanien roh zu essen, antworten wir: Sie können roh essen. Aber, wie alle Nüsse, schmeckt gebraten noch besser.

Es wird angenommen, dass die Verwendung von Nüssen einer Edelkastanie hilft, chronische Müdigkeit und Stress zu bekämpfen. Darüber hinaus Obst normalisieren den Stoffwechsel, reduziert Zusammensetzung von Knorpel und Knochen, eine positive Wirkung auf das Herz, Gefäßsystem und Niere, lindern Schwellungen und haben eine leichte analgetische Wirkung. Pflanzliche Kastanienöle verbessern den Hautzustand und stellen die Struktur der Haare wieder her.

Da die Früchte sehr nahrhaft sind, ist es schwierig, sie zu viel zu essen, aber Missbrauch kann sogar bei einer gesunden Person zu Blähungen und Verstopfung führen. Allergiker sollten auch nicht von ihnen weggetragen werden, da Nüsse eine Verschlimmerung einer Allergie hervorrufen können. Sie können nicht oft die Früchte einer Edelkastanie essen und Menschen, die Blutgerinnung und niedrigen Blutdruck reduziert haben.

Wie unterscheidet man eine essbare Kastanie von einem Pferd?

Achten Sie darauf, Edel- und Rosskastanien nicht zu verwechseln. Die Nüsse dieser Bäume sind sehr ähnlich. Aber die Bäume selbst sind sehr verschieden voneinander. Die Esskastanie gehört zur Familie der Bukov, sie wächst hauptsächlich in den Mittelmeerländern. Das Pferd ist eine getrennte Familie der Konskokashtanovs, die Reichweite seiner Verteilung umfasst die nördlichen Länder. Seine Blütenstände sind den durchbrochenen Kerzen ähnlich, der Stamm des Blütenstandes ist senkrecht nach oben gerichtet. Und der essbare Blütenstand wird in langen Ohrringen gesammelt. Komplexe Blätter der Rosskastanie sind wie eine offene Handfläche, 1 Blatt besteht aus 5-7 Platten. Essbare Blätter sind einfach, mit kleinen scharfen Zähnchen, bis zu 30 cm lang.

Die Früchte beider Bäume sind mit einer fleischigen Schale bedeckt. Die grüne humpige Muschel des Pferdes ist wie eine Unterwassermine. Und die essbare Schale ist braun mit kleinen Stacheln. Reife Früchte fallen aus der Schale. Kastanienbaum hat eine glatte, glänzende braune Oberfläche mit einem hellen matten Fleck auf einer Seite.

Der Geschmack dieser beiden Föten ist sehr unterschiedlich. Der bittere Geschmack von Pferdefleisch macht es nur als Zusatz zu Tierfutter geeignet. Übrigens mästen die Türken seit alten Zeiten Pferde, erschöpft in langen Feldzügen, Kastanien. Zur gleichen Zeit erholten sich die Pferde sehr schnell. Daher der Name.

Vorteile und Nachteile der Rosskastanie

Was ist nützlich für eine Kastanie? Obwohl Rosskastanien nicht für Lebensmittel geeignet sind, haben sie die reichste chemische Zusammensetzung. Rosskastanien, deren Nutzen und Schaden von biologisch aktiven Substanzen bestimmt wird, werden seit langem zur Behandlung verschiedener Krankheiten eingesetzt. In den Mittelmeerländern wurden Früchte und Rinde im Mittelalter zur Behandlung von Fieber, Amöbenruhr und Malaria eingesetzt. Pulver aus Nüssen wurde auf Krampfadern angewendet. Als Gicht empfohlen wurde, ein Bad mit einer Abkochung von Kastanien zu nehmen.

In Deutschland wurde bereits im 18. Jahrhundert bei längerem Durchfall, Hämorrhoiden, Gebärmutterblutungen, Abkochung der Rinde eingesetzt. Sebastian Kneipp, ein deutscher Priester, der sein Leben für die Entwicklung von einfachen und zugänglich für alle Methoden der Heilung gewidmet, rät Rosskastanie thrombophlebitis verwenden, die Leber und Magen-Darm-Trakt, Entzündungen der weiblichen Geschlechtsorgane, Erkältungen, Radikulitis, rheumatischen Schmerzen zu reinigen.

Tinktur auf Alkohol

In der offiziellen Medizin der europäischen Länder kam nach Jahren der Forschung 1866 die alkoholische Tinktur der Pflanze. Ab dieser Zeit wurde es in Apotheken für die Behandlung von chronischen Darmentzündungen, Gicht und Hämorrhoiden verkauft. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts in Frankreich, wurde Rosskastanie von Ärzten zur Behandlung von Krampfadern, Prostatitis und Prostata-Adenom verwendet. In der Mitte des zwanzigsten Jahrhunderts begann in Deutschland die Massenproduktion von Präparaten, die Extrakte aus Früchten enthielten und für die Expansion von Venen verwendet wurden. In der modernen Pharmazie sind Pflanzenextrakte in folgenden Präparaten erhältlich:

Die pharmazeutische Wirkung von Arzneimitteln beruht vor allem auf dem Gehalt praktisch aller Teile der pflanzlichen bioaktiven Verbindungen. Im Laufe der wissenschaftlichen Forschung wurde festgestellt, dass das in Rinde und Früchten vorhandene Escin eine gefäßverengende Wirkung hat, Entzündungen und Schwellungen beseitigt. Die sedative Wirkung von Drogen wird in Pathologien des Nervensystems (Hypochondrie, Hysterie) verwendet. Solche Medikamente sind sehr wirksam bei der Behandlung von Strahlenkrankheit, da sie das Blut aktiv von Radionukliden und Toxinen reinigen.

Chestnut, nützliche Eigenschaften, die entzündungshemmende, entzündungshemmende exprimiert werden, schmerzlindernd, entzündungshemmend, Wundheilung, hämostatische, adstringierend, bakterizide Wirkung, fanden breite Anwendung in der Volksmedizin in vielen Ländern.

Zur Behandlung von Krampfadern und Hämorrhoiden wird frisch gepresster Saft von Pflanzenfarben nach innen genommen. 30 Tropfen Saft sollten in 1 EL getropft werden. l. und Wasser hinzufügen. Nehmen Sie 2 mal am Tag.

Saft von Blumen kann erhalten werden. Dazu wird es mit Wasser halbiert, zum Kochen gebracht und in ein Glas gerollt. Verwenden Sie an der Rezeption 30-40 g Saft.

Saft von Kastanienblüten

Auskochen der grünen Samenschale hat eine ausgeprägte hämostatische Wirkung. Daher wird es für Blutungen im Uterus und Darm verwendet, nicht mit Krebs assoziiert.

Bei Leukämie kann ein ausgezeichnetes zusätzliches Mittel zur Wiederherstellung der Blutzusammensetzung eine Infusion von Blüten der Rosskastanie werden. Für seine Vorbereitung 1 EL. l. Blumen gießen 1 Glas kaltes Wasser, zum Kochen bringen und bestehen Sie 8 Stunden. Infusion verwenden 1 EL. l. alle 15-20 Minuten. Ein Tag so betrunken auf 1 Liter Infusion. Der Behandlungsverlauf ist 2 Zyklen von 20 Tagen mit einer Pause von 10 Tagen.
Dieselbe Infusion und das gleiche Behandlungsschema wird für Gehirntumore verwendet.

Eine glänzende braune Schale von Kastanien wird bei der Herstellung eines Mittels zur Behandlung von Prostatitis verwendet. Zu diesem Zweck wird die Samenschale zu einem Pulver gemahlen und in einem Verhältnis von 1:10, d.h. auf einer Flasche Wodka (0,5 Liter) müssen Sie 50 g Pulver nehmen. Bestehen Sie für 1 Monat. Nehmen Sie 20 Tropfen 5-6 Minuten vor den Mahlzeiten. Die Behandlung ist auch ein Kurs. 20 Tage Drogenkonsum wechseln sich mit 10 Tagen Ruhe ab.

Abkochung aus den Blättern der Rosskastanie ist für Rheuma und Gicht, Cholezystitis, Vasospasmus, Entzündung und Atonie des Darms vorgeschrieben. Die Wirksamkeit von Abkochung von Blättern mit Entzündung der Bronchien und Lungentuberkulose ist bewiesen. Besonders nützlich ist eine Abkochung von Rinde und Blättern für Raucher.

Die Komponenten werden im Frühjahr unmittelbar nach der Blüte des Baumes geerntet. Es ist besser, Rinde von jungen dünnen Zweigen zu ernten. Rohstoffe werden in einem schattigen, gut belüfteten Raum getrocknet.

Der reiche Gehalt an nützlichen mineralischen Komponenten und bioaktiven Substanzen in Rosskastanienextrakten hat sie als wertvollen Bestandteil vieler Kosmetika bestimmt. Sie neutralisieren die Wirkung freier Radikale, verlangsamen das Altern, straffen die Kapillarwände, verbessern die Mikrozirkulation im Blut und wirken beruhigend. Daher können die Medikamente für juckende Dermatitis verwendet werden.

Vorsichtsmaßnahmen

Die Verwendung von Kastanien für die menschliche Gesundheit drückt sich in den zahlreichen Rezepten der Volksmedizin aus. Wenn Sie jedoch Medikamente einnehmen, müssen Sie Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Obwohl die Früchte als leicht giftig gelten, werden sie nicht für schwangere Frauen und stillende Mütter empfohlen.

In allen Fällen können Mittel nur nach Rücksprache mit dem behandelnden Arzt eingenommen werden.

Rosskastanie

Andere Namen: Rosskastanie gewöhnlich (lateinisch Aesculus hippocastanum), Conkerbaum, deutsch. Rosskastanie, Venostasin.

Zur Notiz

Es geht gut mit: glukokortikoidami (Rosskastanie verbessert die entzündungshemmenden Eigenschaften des glukokortikoidov). Hat Auswirkungen auf:

Aufgrund seiner blutverdünnenden und durchblutungsfördernden Eigenschaften sollte Rosskastanienextrakt nicht mit blutverdünnenden Medikamenten wie zum Beispiel Warfarin eingenommen werden.

Methode der Anwendung

Rosskastanie wird normalerweise mit 400-600 mg eingenommen, obwohl der Aescin-Gehalt im Allgemeinen wichtiger ist als der Dosiswert im Allgemeinen und die Aescin-Dosis sollte 100150 mg pro Tag erreichen. Rosskastanie sollte zweimal täglich in Abständen von 12 Stunden (zum Beispiel um 8 Uhr und 20 Uhr) genommen werden, diese Pause ist notwendig, um eine Baseline-Konzentration zu erreichen.

Quellen und Zusammensetzung

Informationsquellen

Aesculus hippocastanum (lat.) Aus der Familie der Rosskastanien 1) wird üblicherweise eine Rosskastanie genannt. Aufgrund der guten Anpassung an die Umwelt weltweit verbreitet, werden Rinde, Früchte und Samen oft für medizinische Zwecke verwendet (Blätter werden selten verwendet). Die weißen, gelben und roten Blüten der Pflanze geben nur ein schönes Aussehen und sind für medizinische Zwecke ungeeignet. Öliger Fruchtextrakt wird manchmal für neuralgische und rheumatische Erkrankungen verwendet. 2) In der Medizin werden die Samen Samen hippocastani (lat.) Genannt. Sie sind mit einer Stachelmantel bedeckt und im Volksmund werden Rosskastanien genannt. Der Name "Rosskastanie" bezieht sich auf alle Samen der Pflanzen der Familie der Rosskastanie, während der Baum selbst zur Gattung Castanea (Kastanie) gehört. Kastanie ist ein Baum, dessen Samen mit einer Widerhakenmuschel bedeckt sind und als Rosskastanien bekannt sind. Samen sind der Hauptteil der für medizinische Zwecke verwendeten Pflanze, obwohl im allgemeinen alle Teile der Pflanze verwendet werden, aber weniger oft. Traditionell wird Rosskastanie hauptsächlich bei der Behandlung von Hämorrhoiden und Krankheiten, die mit dem Blutkreislauf verbunden sind, verwendet. Weniger häufig in der Behandlung von Rheuma, Erkrankungen der Blase und des Magen-Darm-Traktes, mit Temperatur, Krämpfe in den Beinen (die in der Tat durch die Verbesserung der Blutzirkulation zur Verfügung gestellt wird). Traditionell wird Rosskastanie verwendet, um Hämorrhoiden und Krankheiten zu behandeln, die mit der Blutzirkulation verbunden sind, seltener gegen die Ansammlung (Ablagerung) von Blut.

Zusammensetzung

Die Rosskastanie (in Samen) enthält:

Vier Aescin-Moleküle (und insbesondere zwei Beta-Aescin-Moleküle) sind die Hauptbioaktiva in Rosskastanienpräparaten. Cumarine, insbesondere Aesculin, sind ebenfalls bioaktiv. Der Gesamtgehalt an Flavonoiden in Pulver aus Kastaniensamen (verwendet in Bioadditiven) beträgt 0,88% oder 0,3% Trockengewicht; Ein niedriger Konzentrationsschwellenwert ist mit einem möglichen Wasserverlust während des Herstellungsprozesses verbunden, dieser Verlust kann 2,58% betragen. Flavonoide mit ihrer geringen Menge sind dennoch die Hauptbestandteile in Nahrungsergänzungsmitteln auf der Basis von Rosskastaniensamen

Struktur und Eigenschaften

Alpha- und Beta-aestsina Gruppen können durch ihre Schmelztemperatur unterschieden werden, die Spezifität der Rotation kann hämolytischen Index, Wasserlöslichkeit und alpha aestsiny wird in beta-aestsiny umgewandelt durch Erhitzen (100 ° C). Die molare Masse von beta-Aescinum beträgt 1137,3 g. 6) Aestsin ist eine Mischung aus vier steroiden Saponinen, wobei „aestsin alpha“ und „beta aestsin“, um zwei der vier Saponine beziehen. Einzeln Saponine Gruppe alpha aestsina stellt zwei izoaestsina (Ia und Ib) und zwei Saponine in der Gruppe sind Beta aestsina aestsiny (Ia und Ib).

Zusammensetzung des Lebensmittelzusatzstoffes

In dem Lebensmittelzusatzstoff unter der Handelsbezeichnung emospid enthält: Leucocyanidin Roßkastanie (100 mg), multiple Heidelbeere Anthocyane (80 mg Heidelbeere, genormt auf 36% Gehalt an Anthocyanen) und Triterpenoide Centella asiatica (30 mg). Es wird zur Behandlung von Venenerkrankungen wie chronischer Veneninsuffizienz und akuten Hämorrhoiden eingesetzt. 7)

Pharmakologie

Absaugung

Anfänglich wurde die Bioverfügbarkeit von Aescin in 12,5% angegeben, [14] aber anschließend wurde gemäß den Ergebnissen von Studien an Ratten festgestellt, dass diese Zahl weniger als 0,25% beträgt. Aetsciny Rosskastanie schlecht absorbiert. Der Unterschied in den Raten und Raten der Aesorinabsorption (Standardform der Rosskastanie mit einem Beta-Aeffcin-Gehalt von 50 mg) und von Venostasin (mit einer verzögerten Freisetzung von 50 mg Beta-Aescin) war unbedeutend. 8)

Blutserum

4 mg oral / kg aestsetina Ia und Ib bei Ratten aestsetina ihre Absorption beobachtet (bis zu den Maximalwerten in 7,1ng / ml und 43,8ng / ml). Wenn das Einlass 50mg Beta aestsina in Rosskastanie enthalten ist, wird Tmax erreicht bereits nach weniger als 3 chasa (2,3-2,9ch) und der durchschnittlichen Cmax wenn / ml bei AUC24h 247.4-258.5ng 16,9-17,3ng / h / ml. Beta-aestsina (50 mg) zweimal am Tag mit einem Intervall von 12 Stunden beiträgt Gehalt im Blutserum / ml für 24 Stunden 5 ng als Basisschicht in dem Beta-Serum zu erreichen, muß 12 Stunden aestsinu.

Stoffwechsel

Aestsin für seine Eigenschaft bekannt aktiv metabolisiert zu verschiedenen Metaboliten unter dem Einfluss von Lactobacillus brevis (Laktobazillen), sowie in der Darmflora: in izoaestsin Ia, protoaestsigenin, desatsilestsin I und 21beta-O-tigloilprotoaestsigenin. Aescin Ia kann in vitro in Ratten zu Isoascin Ia umgewandelt werden, und obwohl die umgekehrte Transformation auch möglich ist, ist es weniger üblich.

Ausscheidung aus dem Körper

Die Halbwertszeit von Aescin Ia und Isoaescin Ia variiert von 6 bis 8 Stunden.

Mechanismen

Beta-Aescin erhöht die Empfindlichkeit der Zellen für die Calciumpermeabilität, die in allen getesteten Zellarten gefunden wurde, einschließlich Kardiomyozyten, Neuronen und Skelettmuskelzellen. 9)

Herz-Kreislauf-System

Mechanismen

Die Endothelzellen auf Hypoxie (Sauerstoffmangel) ausgesetzt ist, 100 ng / ml (88nm) half aestsina zellulären ATP-Konzentration zu verringern und zu einer erhöhten Aktivität der Phospholipase A2, wurde die maximale Effizienz bei 750 ng / ml (660 nm) erreicht. 250 ng / ml Aescin (220 nm) waren auch wirksam gegen eine durch Hypoxie induzierte Zellisolierung des Endothels. 10) zirkulierende aestsina in Zellen zu der Zeit des Hypoxie kann die negativen Auswirkungen reduzieren in den Blutgefäßen während des Hypoxie (Sauerstoffmangel entstehen). Da aestsin selbst nicht die relaxierende Wirkung von Acetylcholin auf dem Endothel beeinflussen, zusammen mit der Verwendung von Pyrogallol ist in dem Sinne reversibel, dass wieder einmal gibt es einen präemptive N omega-nitro-L-Arginin-Methylester (aetsin war nicht in der Lage die entspannende Wirkung in Gegenwart von Pyrogallol zu halten und N-Omega-Nitro-L-Arginin-Methylester). Dieser Effekt wurde beobachtet, weil der Pyrogallol Superoxidradikalen erzeugt und verringert die Bioverfügbarkeit von Stickstoffmonoxid und N omega -Nitro-L-Arginin-Methylester verhindert direkte Synthese und die Schutzwirkungen aufgrund von umwelt von Stickstoffmonoxid, die für Antioxidantien (aktive Wirkung üblich Rosskastanie wurde auch oben verfolgt und beschrieben). Aestsin verbessert die Produktion von endothelial nitric okizi in vitro bei 1 Mikrometer und hypothetisch 11) fähig ist, die Permeabilität von Calcium Endothelzellen verbessert und die Aktivität der Stickoxidsynthase in endothelial erhöhen, da es sich um ein Enzym, abhängig von Calcium ist. Aescin ist auch in der Lage, die Empfindlichkeit von Endothelzellen gegenüber Calciumabsorption zu erhöhen, was die Produktion von Stickoxid erhöht. Aestsin nicht zuckt Reaktionen auf Adrenalin ändern, und selbst aestsin die Lage, die Pfortader bei Kaninchen und Hunden zu verengen, sowie subkutane Venen bei Menschen 12) EC50 wirksam in 10-30mkm. Da die Größe bei maximaler Effizienz der Verengung vergleichbar mit 100nm Adrenalin-Dosis für die orale Rosskastanie für diesen Zweck ist zu groß. Aescin hat die Fähigkeit, den Blutdruck zu erhöhen, aber dies erfordert höhere Konzentrationen als bei Rosskastanien; daher ist Rosskastanie für diese Zwecke nicht geeignet. Aescin kann auf PGF2α, Arachnid-Säure-Prostaglandin, einwirken. 13)

Chronische venöse Insuffizienz

Chronische Veneninsuffizienz - ein Zustand, in dem eine Vene die Fähigkeit verliert Blut zurück zum Herzen zu pumpen, was zu einer Verfärbung führt und Krätze, und Eden Beine. Chronische venöse Insuffizienz führt auch zu Krampfadern 14) und ist sowohl aus medizinischer Sicht als auch ästhetisch problematisch. Studien, die die Wirkung von Rosskastanie und im Vergleich zu Placebo festgestellt, dass Rosskastanie effektiv viel mehr arbeitet, wenn sie innerhalb von 1-3 Monaten verwendet wird (bei simtomy Glied chronisch-venöse Insuffizienz). 15) Eine signifikante Anzahl von Studien wurde bereits auf der Grundlage einer Metaanalyse durchgeführt, aber die Daten sind nicht online verfügbar und werden auf Deutsch präsentiert. Die obige meta-Analyse wurde in 17 Studien der Wirkungen des Extrakts der Rosskastanie in der Behandlung von chronischer venöser Insuffizienz, eine signifikante Abnahme der Schmerzen in den Beinen durchgeführt wurde auf der Basis identifiziert, davon, wobei die Verringerung der Quellung und damit Beinvolumens (32,10ml 95% CI in 13,49050, 72 ml) und das Volumen der beiden Knöcheln (4,51mm 95% CI in 1,13-8,28mm) und Tibia (3,51mm 95% CI in 0,58-6,45mm), zusammen mit der beobachteten Abnahme Juckreiz (im Vergleich zu Placebo). Im Vergleich zu Placebo ist die orale Einnahme von Standarddosen wirksam bei der Kontrolle der Symptome einer chronischen venösen Insuffizienz. Der Eintritt Samenextrakt, 50mg aestsina enthält, zweimal täglich für 12 Wochen bei Patienten mit chronisch venöser Insuffizienz hat dazu beigetragen, um die Schwellung zu reduzieren, im Vergleich zu Placebo (Placebo und 9,8ml 43,8ml separat) und die Wirksamkeit war vergleichbar mit der Kompressionstherapie (Kontraktion Beine mit Strümpfen oder anderem Stoff). In den anderen Vergleichsstudien wurde gefunden, daß Roßkastanie (600 mg) ist weniger wirksam als Pycnogenol (360 mg) zu finden, die Symptome der chronischen venösen Insuffizienz im Allgemeinen, und das Volumen (die Breite) der Beine, insbesondere zu bekämpfen. Auch im Vergleich mit der O-ß-hydroxyethyl Rutosid) Roßkastanie (synthetische Analoge Routine in chronisch venöse Insuffizienz 16 verwendet wird) und Pycnogenol hat ähnliche Wirksamkeit (entsprechend Erhebungen, die jedoch nicht zur Verfügung, und sind in Deutsch). Obwohl das Datenbit und die Wirksamkeit des Extraktes der Rosskastanie in der Behandlung von chronischer venöser Insuffizienz ist vergleichbar oder geringer als die von Pycnogenol, und vergleichbar mit der Kompressionstherapie.

Entzündung und Immunologie

Mechanismen

Es wurde festgestellt, dass, wie die anti-inflammatorische Wirkung mit aestsina adrenal seinem Empfang verbunden ist unzureichend zirkulierende Niveaus von Corticosteron erhöht. Dies führt zu der Tatsache, die hypothetisch aestsin Effizienz im Körper glukokortikoidov verbessert, da bereits Wirkungsmechanismen zugeschrieben aestsinu enthielt (Hemmung der Phospholipase A2, die Hemmung des nuclear factor „bi-kappa“ und reduzierte Zelladhäsion Koeffizient) wird auch in glukokortikoidov beobachtet. 17) In-vitro-Aescin und Corticosteron sind in der Lage, die Aktivierung von Makrophagen (3 ng / ml und Corticosteron 10mkg / ml aestsinom) eine synergistische Kombination von Sekretion zu hemmen und trägt zu Stickoxid (34,8%), TNF-alpha (24%) und IL zu senken -1β (46,7%) in Konzentrationen / ml (Corticosteron) und 100 ng / ml (aestsin) 1 ng. Injektion 2 mg / kg aestsina Ratten nach drei Stunden nach Beginn der Entzündungsprozesse zeigten eine leichte Abnahme der Entzündung und Corticosteron war auch ineffektiv in Ödem reduziert, während der Kombination aestsina Corticosteron und reduziert durch entzündliche Prozesse, zu 52,86% verursachten Quellen. Auch diese Kombination erlaubt es, mit mehreren Entzündungen bei Ratten zu kämpfen. 18) Aescin besitzt schwache entzündungshemmende Eigenschaften und wird verwendet, um die entzündungshemmenden Eigenschaften von Kortikosteroiden zu verbessern. Diese Funktion ist für die orale Verabreichung geeignet.

Allergie

Der erste Überempfindlichkeits (Rhinitis durch Allergien, allergische Konjunktivitis, allergisches Asthma, Nahrungsmittelallergien und Anaphylaxie verursacht wird) ist die Reaktion des Immunsystems, vor allem Mastzellen und Eosinophilen, die an IgE-Rezeptor FcsRI bindet und bewirkt, dass die aktive Reaktion des Immunsystems; 19) ist in frühe Phase (Immunglobulin-Bindung E FcsRI) und späte Phase (Freisetzung von Zytokinen aus den Mastzellen, die während der ersten Phase) und die Datenantwort des Immunsystems beschädigt werden (womit wir verstehen, Allergien) durch Kortikosteroide verhindert werden, Antihistaminika und Stabilisatoren von Labrozyten. Basierend auf dem Modell der passiven kutanen Anaphylaxie (Überempfindlichkeitsmodell des ersten Typs für die frühe Phase) und ovalbuminom induzierte Atemwegsentzündung (späte Phase) festgestellt wurde, dass bei der Verwendung der beta-aestsina intraperitoneale Injektion (1,5-3mg / kg) in als wirksam reduziert Allergie Haut als 3 mg / kg des Referenz Medikament Dexamethason und etwas weniger wirksame Filtration Lymphozyten in der Lunge zu reduzieren. Beta-Aescin hat eine signifikante entzündungshemmende Wirkung, ist wirksam bei oraler Einnahme. Bei Injektion ist die Wirkung vergleichbar mit Kortikosteroiden.

Auswirkungen auf Organe

Wenn Gefäßinsuffizienz in den Ohren (Innenohr) empfängt 25mg aestsina (zusammen mit 450 mg Troxerutin) fünfmal täglich für 6 Wochen zu einer deutlichen Verbesserung beigetragen zu hören und Effizienz überlegen Droge zu steuern - 600 mg Pentoxifyllin. Aestsin hilft bei Erkrankungen des Innenohrs, da sie zu einer Beeinträchtigung des Blutfluss beziehen, aber im Laufe einer einzigen Studie, zusammen mit aestsinom verwendete ein anderes Medikament, die ungenauen Daten hinweisen.

Darm

Traditionell wird Rosskastanie zur Behandlung von Hämorrhoiden empfohlen, da sie die Blutstagnation im Analkanalbereich verdünnt. Es wird berichtet (verfügbar Überblick finden. Hier 20)), dass die Rezeption aestsina dreimal täglich für 40 mg für zwei Monate signifikant endoskopischen Untersuchung verbessert, Linderung der Symptome und Blutungen (82% der Befragten, im Vergleich zu 32% unter Placebo), und Wirkungen waren bereits eine Woche nach Beginn der Nutzung. Rosskastanie wird traditionell für den Einsatz bei Hämorrhoiden empfohlen. Obwohl es nur wenige Studien zu diesem Thema gibt, deutet alles auf die Wirksamkeit von Rosskastanien hin.

Auswirkungen auf das Aussehen

Der negative Effekt der chronischen venösen Insuffizienz (in dem die Rosskastanie für therapeutische Zwecke verwendet wird) ist Krampfadern, und daher die Verwendung von Rosskastanie wird für die Behandlung von Krampfadern durch aestsina Inhalt empfohlen. In einer Studie (die Ergebnisse sind in der Überprüfung festgestellt und sind nicht online verfügbar) unter Verwendung einer oralen Dosis von 20 mg dreimal täglich aestsina als Ergänzung zu der lokalen Anwendung einer Creme 4,4ml (2% Gehalt aestsina) für 8 Wochen ergaben, Verbesserung der Beinfarbe (blau Fleckentfernung ), sowie eine Verringerung der Schwellung und Volumen (im Vergleich zu Placebo). Da Rosskastanie gegen chronische Veneninsuffizienz hilft, kann sie auch bei Krampfadern helfen (da die erste Voraussetzung für die zweite ist); Im Moment sind relativ wenig Informationen zu diesem Konto verfügbar, aber für die bereits vorhandene Rosskastanie ist das wirklich effektiv.

Sicherheit und Toxikologie

allgemeine Informationen

In der Metaanalyse der chronischen venösen Insuffizienz (Daten für 2006) wurde festgestellt, dass die am häufigsten berichteten Nebenwirkungen Darmprobleme, Schwindel, Übelkeit, Kopfschmerzen und Pruritis sind. In der Regel traten diese Effekte auch unter Placebo auf (abgesehen von Problemen mit dem Darm, die manchmal sehr ernst waren). Kurzfristige Aufnahme von Rosskastanie als Ganzes ist sicher, obwohl Probleme mit dem Darm noch beobachtet werden und viel ernster im Vergleich zu Placebo.

Klinische Beobachtungen

Aesculetin sollte in ziemlich großen Mengen enthalten sein, um mit Warfarin (das die Verdünnung von Blut beeinflusst) negativ zu interagieren. Im Hinblick auf die gerinnungshemmende Wirkung von Ascisculein und die Verbesserung des Blutflusses mit Aescin funktioniert Rosskastanie nicht gut mit Blutverdünnern, wie beispielsweise Warfarin. Menschen mit Angiomyolipom (Nierentumor, der bei 0,13% der Bevölkerung), und dass eine Voraussetzung für das Aneurysma und Herzinfarkt ist, kann die Verwendung von Rosskastanienextrakt OTC zu Bruch eines solchen Tumors führen. 21) Beta-Aescin kann die Entwicklung eines allergischen Hautausschlags fördern, der Krätze und Rötung der Haut sowie Bronchialasthma verursacht, was darauf hindeutet, dass Aescin ein Allergen sein kann. Mögliche Allergie gegen Beta-Aescin.

Allergie gegen Kastanien

Allergie gegen Kastanien

Jeder weiß, dass die Allergie auf Nahrung und Pollen von Pflanzen ist. Aber nur wenige Menschen erkennen, dass es eine Allergie gegen einen so schönen Baum wie Kastanien gibt.

Und nicht nur auf die Pollen in der Blütezeit, sondern auch auf die Früchte konsumiert. Und auch auf Blättern und Rinde, die für medizinische Zwecke verwendet werden.

Symptome der Krankheit

Allergien gegen Kastanien beim Menschen verursachen unterschiedliche negative Reaktionen. Alles hängt von den Eigenschaften des menschlichen Körpers ab. In den meisten Fällen wird die Reaktion beobachtet von:

Kastanienallergene, die in den Körper oder in die Atemwege gelangen, rufen das Auftreten der folgenden aufgezählten Zeichen hervor:

  1. Allergische Rhinitis;
  2. Entzündung der Augen in Form von Konjunktivitis;
  3. Hautausschläge und schuppige Flecken auf der Haut, Juckreiz;
  4. Übelkeit, Erbrechen;
  5. Entzündliche Prozesse in den Organen des Gastrointestinaltraktes;
  6. Schüttelfrost;
  7. Temperatur;
  8. Schwäche.

Symptome können einzeln oder in einem Komplex auftreten. Alles hängt von der Schwere der Erkrankung und der Individualität des einzelnen Patienten ab. Bei der Nahrungsmittelallergie, also der Verwendung von Kastanien, gibt es krampfhafte Zustände und Blutdruckveränderungen.

In besonders schweren Fällen wird eine Schwellung des Gesichts und des Körpers festgestellt, es wird für eine Person schwierig zu atmen. All dies deutet auf die Entwicklung eines anaphylaktischen Schocks hin und erfordert eine sofortige medikamentöse Intervention. Sonst - ein tödlicher Ausgang.

Ursachen von Allergien gegen Kastanien

Bis zum Ende der Ursache für negative Reaktionen auf den menschlichen Körper wurde nicht untersucht. Die Hauptfaktoren sind jedoch die erbliche Veranlagung, die Individualität des menschlichen Körpers. Negative Reaktionen verursachen Protein in der chemischen Zusammensetzung der Kastanie. Es ist nicht nur in Früchten, sondern auch in Blättern vorhanden.

Wenn eine Familie eine Person mit einer Allergie gegen eine Kastanie hat, dann sind die Chancen hoch, dass die Kinder dieses Problem haben werden. In jedem Fall müssen Sie sich an Spezialisten wenden, um sich vor unangenehmen Folgen zu schützen.

Sie werden in der Lage sein, die Krankheit zu diagnostizieren und eine angemessene Behandlung zu verschreiben.

Diagnose der Krankheit

Um die Substanz eines Allergens bei einem Patienten genau zu bestimmen, wird Blut zur Analyse genommen. Dies geschieht im Labor von Spezialkliniken. Der gesamte Vorgang wird von einzelnen Einwegwerkzeugen durchgeführt.

Wenn ein bestimmtes Protein im Blut einer Person gefunden wird, ist die Diagnose bestätigt. Eine solche Studie liefert gute Ergebnisse bei den ersten Anzeichen der Krankheit.

Wenn der Arzt Zweifel hat, bestätigt oder widerlegt er auf Grund des allgemeinen Bildes die festgestellte Diagnose.

Behandlung einer allergischen Reaktion

Allergie gegen Kastanien ist ein Problem, das gelöst werden muss, besonders wenn man den Kontakt mit dem Allergen ausschließt. Wenn noch Anzeichen der Krankheit bestehen, verschreiben Sie Antihistaminika. Zum Beispiel, Claritin und seine mögen.

In komplexeren Situationen werden Glukokortikosteroide und Antihistamin-Hormone verschrieben. Um die Entwicklung von schweren Formen der Krankheit zu verhindern, ist es notwendig, mit Spezialisten in Verbindung zu treten, wenn irgendwelche Symptome gefunden werden.

Allergie gegen Kastanien

Kastanie kann zu einer Allergiequelle werden. Allergie kann die Früchte und Blumen von einer Kastanie verursachen, oder besser gesagt jede Art von Kastanien. Im Zentrum von Russland kann die sogenannte Rosskastanie treffen. Seine Früchte essen nicht. In feuchten und warmen subtropischen Klima wächst Esskastanie (essbar, real, edel) Buche Familie, es war ihre Früchte gegessen werden kann.

Die Früchte der Kastanien, im Gegensatz zu anderen Nüssen (und Kastanien sind Nüsse), enthalten weniger Fett, sie werden oft zum Kochen von vegetarischen Gerichten verwendet.

Sie können oft Straßenwagen mit gerösteten Kastanien sehen.

Die Zusammensetzung von Kastanien Obst Gruppen umfassen die Vitamine A, C und B. Der Alkoholextrakt von kastanien Frucht hat anti-Ödem und anti-inflammatorische Eigenschaften und den Blutdruck normalisieren, nimmt Cholesterin. Zur Herstellung von Arzneimitteln werden Infusionen und Extrakte verwenden nicht nur Früchte oder Blüten des Baumes, aber die Rinde der jungen Zweige und Blätter.

Wie alle Nüsse können Kastanienfrüchte eine allergische Reaktion hervorrufen. Menschen, die bereits allergisch gegen jegliche Art von Nüssen sind, sollten die Früchte der Kastanie nur sehr vorsichtig verwenden. Eine allergische Reaktion in Form von Pollinose kann während der Blütezeit der Kastanie auftreten. In diesem Fall kann die Allergenquelle sowohl Kastaniensaat als auch Rosskastanie sein.

Ursachen von Allergien

Die Struktur der Kastanie, als Teil jeder Nuss, umfasst Proteine, die die sogenannten tödlichen allergischen Reaktionen, wie anaphylaktischer Schock oder Ödeme oder verschiedene Formen von Ödemen verursachen können. Hitzebehandlung, die in den meisten Fällen Kastanienfrüchten unterzogen wird, Allergene wird nicht weniger. Viele Nüsse, wenn sie wärmebehandelt werden, stellen eine größere Gefahr für Allergiker dar als in roher Form.

Die Ursache einer allergischen Reaktion auf blühende Kastanien kann zu einer Pollinose (erhöhte Empfindlichkeit des Organismus gegenüber den Pollen blühender Pflanzen) führen. Personen, die an Heuschnupfen leiden, werden oft Opfer einer allergischen Reaktion beim Essen von Kastanienfrüchten in Lebensmitteln aufgrund einer hohen Sensibilisierung des Körpers.

Nahrungsmittelallergie auf die Frucht der Kastanie kann im Falle von übermäßigem Verzehr dieser Frucht des Baumes entwickeln jene Kastanien essen wächst nicht auf dessen Gebiet. Fehlen von Ernährungsgewohnheiten und damit die Enzyme, die gespaltenen Proteine ​​Kastanien Obst die Ursache für eine schwere allergische Reaktion werden kann, bis die Entwicklung von anaphylaktischen Schock oder Angioödem, abhängig von der Menge der Aufnahme von Kastanie.

Symptome einer Allergie

Bei Heuschnupfen äußert sich die allergische Reaktion auf Kastanien durch die Symptome einer Atemstörung:

Im Falle einer Nahrungsmittel-allergischen Reaktion treten Symptome verschiedener Arten auf:

  • Hautreaktionen (Rötung der Haut, Hautausschlag, Schwellung, Ekzem, Dermatitis)
  • Störung der Atmungsaktivität (Nasopharynxschwellung, Reizung, nicht-infektiöse Entzündungsprozesse an der Nasenschleimhaut, laufende Nase, Niesen, allergischer Husten, Atemnot, allergisches Asthma, Kurzatmigkeit)
  • Allergische Konjunktivitis, Ödem der Augenlider, Tränenfluss, Photophobie

Schwellung der Weichteile: einzelne Teile des Körpers oder Bereiche der Haut, Quincke Ödem, anaphylaktischer Schock

  • Störung des Magen-Darm-Traktes (Durchfall, Magen- und Darmschmerzen, Übelkeit, Erbrechen)
  • Kopfschmerzen, Schwindel, Blutdruckschwankungen, Erhöhung oder Senkung der Körpertemperatur
  • Bei der Entwicklung einer allergischen Reaktion neigen einige der Symptome dazu, sich sofort zu entwickeln. In den meisten Fällen eine allergische Reaktion auf Kastanien, diese Hautreaktion oder Störung Magen-Darm-Arbeit.
  • Behandlung von Allergien

    Die Behandlung einer allergischen Reaktion auf Kastanien sollte erst nach der Diagnose und Konsultation mit Fachärzten beginnen. Kastanien sind am allerwenigsten im Vergleich zu anderen Nüssen. Dennoch ist der Hinweis auf den Arzt im Zusammenhang mit dem Auftreten von allergischen Symptomen einfach notwendig.

    Für eine effektivere Behandlung von Allergien ist ein integrierter Ansatz erforderlich. Da die moderne Medizin nicht in der Lage ist, eine Person vollständig von Allergieanfällen zu befreien, zielt die antiallergische Therapie in erster Linie darauf ab, die Symptome zu lindern und das Lebensrisiko zu verringern. Dann wird der behandelnde Arzt Medikamente verschreiben, um angesammelte Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen (oft im Winter oder Herbst). Die nächste Stufe der Behandlung wird während der Remissionsperiode durchgeführt, die Aufgabe dieses Stadiums ist es, die Sensibilisierung des Organismus auf verschiedene Allergene zu reduzieren.

    Präparate und Dosierungen werden in allen Stadien der Behandlung streng individuell ausgewählt, abhängig von den Eigenschaften des Krankheitsverlaufs, der Konstitution und der Konstitution des Patienten. Oft, von dem richtig ausgewählten Medikament in der dritten Stufe und seiner Dosierung, die Wirksamkeit und Wirksamkeit des gesamten Behandlungsprozesses.

    Vorbeugende Maßnahmen

    Prävention ist das wichtigste Stadium bei der Behandlung von Allergien. Eine Nahrungsmittelallergische Reaktion auf Kastanien sorgt für eine strikte Einhaltung der Diät und den Ausschluss von Produkten, die Kastanien und ihre Derivate enthalten, aus der Nahrung. Bei der Durchführung der Behandlung muss sichergestellt werden, dass die im Behandlungsverfahren verwendeten Präparate und Lösungen keinen Kastanienfruchtauszug oder dessen Derivate enthalten.

    Im Falle einer allergischen Reaktion auf die Blüte von Kastanienbäumen ist es wichtig, die Körperpflege zu beachten, den Raum öfter zu belüften, häufiger im Zimmer zu nässen.

    In beiden Fällen müssen Antihistaminika (oder andere Medikamente) vom behandelnden Arzt verschrieben werden, die in der Lage sind, Allergiesymptome innerhalb weniger Minuten zu lindern und die Entwicklung einer lebensbedrohlichen tödlichen Reaktion zu verhindern.

    Allergie gegen Kastanien

    Die Chinesen konsumieren mehr als 50% der weltweiten Kastanienernte, die Franzosen feiern ein echtes Kastanienfest und braten die Früchte auf dem zentralen Platz in riesigen Pfannen.

    In Russland wird die Kastanie jedoch nicht angebaut, so dass europäisches Essen nur in Supermärkten zu finden ist.

    Es gibt 2 Sorten Kastanien:

    1) Rosskastanie - giftig, Es ist nicht zum Essen geeignet, wird aber aktiv in der Medizin und Kosmetologie eingesetzt.

    Es geht um die Früchte der essbaren Kastanie. Wie nützlich und wie schädlich können sie für unsere Gesundheit sein?

    Kastanie ist essbar: Zusammensetzung wie angewandt

    Äußerlich wird die Kastanie leicht mit Haselnuss - braun, abgerundet, mit einer starken Schale verwechselt. Seine Konsistenz ähnelt dem Kartoffelbrei, schmeckt aber nach Kartoffeln oder Mais. Angenehm und süß im Geschmack, die Zusammensetzung der Kastanie ist reich an gesunden Substanzen.

    Kastanien Zusammensetzung ist wie folgt:

    • Mineralstoffe (Kohlenhydrate, Stärke)

    • Calcium, Magnesium, Natrium, Kalium, etc.

    Kastanien sind essbar: Was nützt der Körper?

    Nützlich für Vegetarier ist die Eigenschaft von Kastanien - ein riesiger Gehalt an pflanzlichem Protein darin. Daher wird es als ein ausgezeichneter Ersatz für tierisches Protein im menschlichen Körper dienen.

    Kastanie ist eine Medizin! Die Vorteile der menschlichen Gesundheit sind nicht nur Früchte der Kastanie, sondern auch Rinde, Blätter und Nieren. Chestnut Bouillon ist ideal für Erkrankungen der oberen Atemwege, für die Behandlung von Hämorrhoiden, Thrombophlebitis und erweiterte Venen des Nasopharynx. Es erhöht den Tonus der Gefäße, reduziert die Zerbrechlichkeit der Kapillaren und beschleunigt den Blutfluss.

    Kastanienbrühe ist bemerkenswert erfrischend für die Haut. Es ist genug, zwei Esslöffel der zerquetschten Kastanie zu nehmen und ein Glas kochendes Wasser zu gießen. Fertig! Wir reiben alle 2-3 Tage das Gesicht. Bereits nach einem Monat hört die Haut auf zu trocknen, Entzündungen und Rötungen treten auf, kleine Falten werden beseitigt.

    Kastanie ist eine Energieriegel! Ja, es ist schwer zu glauben, aber nur 2-3 Kastanien zum Abendessen sättigen unseren Körper, und es gibt kein Hungergefühl. Ideale Option, um den Wurm einzufrieren und den Appetit zu mäßigen, nachts aufzuwachen. Außerdem hilft die Kastanie, Krankheit und Müdigkeit loszuwerden.

    Es gibt eine interessante Tatsache, dass der direkte Kontakt mit einer Kastanie Sie mit Fröhlichkeit, Stärke und guter Stimmung belasten kann. Gehen Sie nach Südfrankreich, Spanien oder Italien, wo die Früchte der Kastanien angebaut werden, und stellen Sie sicher, dass die Richtigkeit der Aussage korrekt ist.

    Kastanie ist ein Helfer in der Diät! Es enthält eine kleine Anzahl von Fetten, so dass dieses Produkt zu der Zahl der ersten hinzugefügt werden muss, wenn man eine vegetarische Diät macht, weil es hilft, Gewicht zu verlieren. Es ist fast unmöglich, sich von einer großen Anzahl von gegessenen Kastanien zu erholen. Kastanien und Athleten sind nützlich vor und nach dem Training.

    Kastanien - garnieren, um zu braten. Die Franzosen betrachten Kastanien als unentbehrliche Helfer bei der Zubereitung ihrer kulinarischen Meisterwerke. Kastanien backen, kochen, braten bis sie goldbraun sind. Fügen Sie zu Salaten, Getreide und sogar Wein hinzu. Wenn sie in den gleichen Behälter mit Fleisch kommen, geben sie ihm ein ausgezeichnetes Aroma und einen ungewöhnlichen Geschmack. Kastanie ist ein Lieblingsprodukt der Küchenmeister. Gleichzeitig können im Ofen gebackene Kastanien ein eigenständiges Gericht sein.

    Kastanie ist das perfekte Dessert für Eis! Zu seiner Herstellung braucht man nur 4 Zutaten: 500 g Kastanien, 80 ml Cognac oder Wein, 3 Esslöffel Butter, 2 Teelöffel Zucker. Kastanien Nüsse sind vorgebraut 5 Minuten in kochendem Wasser, dann gereinigt und in eine Form zu Öl und Zucker verteilt. Die Form wird in den Ofen gegeben und für 10-15 Minuten bei einer Temperatur von 200 Grad gebacken. Zubereitete Früchte sollten mit Cognac bestreut und mit Eiscreme serviert werden.

    Kastanie - ein Allheilmittel für viele Krankheiten. Ärzte sprechen oft von der unglaublichen Heilkraft von Kastanien, die nicht nur vorbeugend wirken, sondern auch Krankheiten wie Mastitis und Mastopathie behandeln. Die Früchte dieser Pflanze werden auch für die Brustdrüsenmassage verwendet. Eine Selbstmedikation sollte jedoch nicht durchgeführt werden, eine Therapie muss unbedingt unter der Aufsicht eines Arztes erfolgen.

    Um mit Cellulite fertig zu werden, genügt es, ein einfaches zu machen Kastanienpeeling: Mischen Sie Olivenöl, Basilikum oder andere Kräuter, ätherisches Öl und direkt Kastanien, vorgemahlen.

    Gesundheitsvorteile für Menschen mit Rückenschmerzen. Mit Radikulitis ausreichend auf Kastanien schlafen. Der Körper erhält eine natürliche Massage, die die Nervenwurzeln stärkt, und der Schmerz beginnt zu sinken. Bei Patienten mit Gelenken kann man ein Armband aus getrockneten Kastanien herstellen und an den Händen tragen. Das Armband reicht für 6-7 Stück.

    Rheuma gilt als eine der gefährlichsten und weitverbreiteten Krankheiten der Menschheit. Für Rheuma ist eine gute Vorbeugung die ständige Prellung von Kastanien mit den Fingern der Hand. Wenn die Hände zur Arbeit gezwungen werden, verbessern sich die motorischen Fähigkeiten der Finger und die Knochen werden stärker.

    Chestnut reinigt den Körper, entfernt schädliche Substanzen und fördert das reibungslose Funktionieren des inneren Körpersystems. Kastanientinktur kann als Diuretikum und Antiödemmittel verwendet werden. Tannine in der Zusammensetzung der Kastanien helfen bei Furunkulose. Kastanienbasierte Medikamente behandeln Wunden und Verbrennungen.

    Anhänger der Volksmedizin empfehlen, eine Kastanie in Taschen zu tragen, um sich vor Krankheiten zu schützen, sie vor den Krankheiten und Gesundheitsproblemen des Lebens zu schützen.

    Eine weitere nützliche Eigenschaft der Kastanie für empfindliche Menschen, anfällig für Depressionen und Stress - ein paar Stücke von Kastanien pro Tag sind mit Tonus geladen und stärken den Körper von innen.

    Kastanienkalorischer Wert

    Kastanie ist eine ausgezeichnete Alternative zu kalorienreichen Nüssen, Schokoriegeln und Samen. Kastanie ist ein sehr kalorienarmes Produkt - 166 kcal pro 100 g Produkt. Gebratene Kastanien sind natürlich kalorienreicher. Ihr Energiewert steigt auf 202 kcal.

    Kastanien sind essbar: Was ist der Schaden für die Gesundheit?

    Wenn Sie Kastanien in die Nahrung einführen, konsultieren Sie einen Spezialisten, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen. Da die Früchte der Kastanie eine Vielzahl von Kontraindikationen aufweisen. Im Zweifelsfall ist es besser, das Produkt zu entsorgen, um den Körper nicht zu schädigen.

    Kastanie wird nicht empfohlen für:

    • Schwangerschaft und während der Zeit der Fütterung

    • Menstruationsstörungen

    Wie bei allem ist es notwendig, das Maß beim Essen von Kastanien zu beachten. Übermäßiger Konsum von ihnen kann zu Anfällen und Problemen mit dem Verdauungssystem führen: das Auftreten von Verstopfung, Schwere im Bauch, Übelkeit und Blähungen.

    Vorsicht beim Kauf von Kastanien. Schließlich gibt es auch seine zweite Art: Rosskastanie. Da es giftig ist, kann es nicht gegessen werden. Es ist sehr schwierig, sie von außen zu unterscheiden, aber es gibt einen kleinen Hinweis: Die essbare Kastanie hat ein Ende, in dem das Keimblatt eingeschlossen ist. Das Essen giftiger Kastanien kann zu Vergiftungen führen, also sollten Sie die Kastanien nur in vertrauenswürdigen Geschäften aufbewahren und die Verpackung sorgfältig untersuchen.

    Esskastanien können Menschen, die an Herz-Kreislauf-Erkrankungen leiden, schaden. Aufgrund des hohen Gehalts an Kohlenhydraten und Stärke (fast 60%) erhöht sich die Belastung von Herz und Blutgefäßen.

    Kastanie reduziert den Druck. Daher sollte Hypotonie davon abhalten, es zu verwenden.

    Menschen, die anfällig für Fettleibigkeit sind, wird empfohlen, den Verzehr von Kastanien aufgrund des erhöhten Gehalts an Stärke in ihnen zu begrenzen.

    Kastanien ist ein schweres Nahrungsmittel für die Verdauung. Schlecht gebratene Früchte können den Darm schädigen und Durchfall verursachen. Daher sollten Menschen, die an Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes leiden, die Kastanie in keiner Form essen.

    Ein Peeling auf Kastanienbasis kann die Haut übertrocknen, daher ist es wichtig, nicht zu übertreiben und Lotionen und Cremes aufzugeben, die aggressiv auf die Haut einwirken, bevor sie das Peeling anwenden.

    Kastanie für Kinder: nützlich oder schädlich

    Kann ich Kindern Kastanien geben? Und in welcher Form?

    Leider gibt es keine offiziellen Empfehlungen zur Einführung von Kastanien in die Ernährung von Kindern. Wird Nutzen oder Schaden bis zum Ende bringen, ist nicht bekannt. Experten neigen jedoch zu der Annahme, dass der Magen des Babys solche Nahrung erst nach 4-5 Jahren wahrnehmen kann. Aufgrund der Verdauung durch das Produkt sind Kastanien schlecht verdaut und schädigen den Verdauungstrakt des Babys. Es kann zu Problemen mit Leber, Nieren und Bauchspeicheldrüse kommen. Es ist am besten, eine homogene Masse für Kinder aus vorgekochten Kastanien vorzubereiten und zum Beispiel in Kartoffelbrei oder in Suppen hinzuzufügen. Kastanien können Blähungen und Verstopfung beim Baby verursachen, also sollten Sie unbedingt einen Kinderarzt aufsuchen, um Schäden am wachsenden Körper zu vermeiden.

    Wie man Kastanien säubert?

    Es gibt einige Tipps, die die Reinigung von Kastanien erheblich erleichtern:

    1) Zuerst müssen Sie die Oberseite der Kastanie schneiden, in kochendes Wasser legen und für 3 Minuten kochen.

    2) In den Gefrierschrank des Kühlschranks für 4-5 Stunden, dann tauchen Sie sie in kochendes Wasser und ersetzen Sie unter einem Strom von kaltem Wasser.

    Die positiven und negativen Eigenschaften von Kastanien sind nicht vollständig verstanden. Wie aus dem Artikel hervorgeht, sind die Vorteile von Kastanien signifikant, und der Schaden ist fast minimal. Kastanie - köstliche Süße, eine wirksame Medizin und Frucht mit nützlichen Eigenschaften. Iss die Früchte der Kastanie und bleib gesund!

    Chefredakteurin des Portals: Ekaterina Danilova

    E-Mail: [email protected]

    Die Redaktion: +7 (965) 405 64 18