Search

Wirksame Methoden der Behandlung von Allergie gegen Zucchini bei Säuglingen mit Hilfe von Medikamenten, nützliche Empfehlungen von Kinderallergologen

Heutzutage ist Nahrungsmittelallergie eine der häufigsten allergischen Reaktionen. Vor allem betrifft es Säuglinge. Etwa 20% der Kinder leiden an Nahrungsmittelallergien.

Allergene können Milch, Getreide, Eier, Fisch werden. Eines der hypoallergenen Produkte für Babys ist Zucchini, Gemüse wird oft als erste Ergänzungsnahrung verwendet. Aber einige Kinder können eine allergische Reaktion entwickeln. In diesem Fall ist es notwendig, das Baby zu untersuchen und eine adäquate Behandlung zu verschreiben, damit die Krankheit später nicht zu schwereren Komplikationen führt.

Ursachen

Eine hohe Allergisierung bei Säuglingen ist mit den physiologischen Eigenschaften ihres Körpers verbunden. Magenwände haben eine erhöhte Permeabilität. Dadurch können Allergene schnell und ungehindert in den Blutkreislauf gelangen. Bei Säuglingen produziert das Verdauungssystem nicht genügend Enzymsubstanzen, um neue Produkte vollständig abzubauen. Eine Nahrungsmittelallergie gegen Zucchini entwickelt sich normalerweise unmittelbar nach der Einführung der ersten Ergänzungsnahrung.

Mit dem Alter ist das Verdauungs- und Immunsystem der Kinder voll ausgebildet und im Jugendalter werden nur 4% mit Nahrungsmittelallergien diagnostiziert. Bei den meisten Säuglingen ist die Allergie gegen Zucchini vorübergehend.

Faktoren prädisponieren für Allergien:

  • Vererbung;
  • schlechte Ökologie;
  • die Anwesenheit von Rauchern in dem Haus, in dem das Kind lebt;
  • intrauterine Hypoxie;
  • Darminfektionen;
  • Dysbiose;
  • das Vorhandensein von Entzündungsherden im Körper, die die Immunität schwächen.

Könnte es bei einem Baby zu einer Allergie gegen Buchweizen kommen und wie man komplementäre Nahrungsmittel richtig einführt? Wir haben die Antwort!

Auf die Symptome der Allergie gegen Hamster und die Behandlung der Krankheit, lesen Sie unter dieser Adresse.

Anzeichen und Symptome

Allergien bei Babys werden Diathese genannt. Im Allgemeinen zeigen sich die Symptome von Allergien sofort nach der Verwendung des Produkts. Manchmal entwickelt es sich nach 5-6 Stunden. In seltenen Fällen wird die Krankheit für mehrere Tage "maskiert", und erst dann treten äußere Symptome auf. Ihre Dauer kann von einigen Stunden bis zu 10 Tagen variieren.

Vor allem reagiert die Haut auf die Aufnahme von Allergenen in den Körper von Säuglingen. Darauf befinden sich Flecken, Ausschläge in Form von Urtikaria, Blasen, die mit transparentem Exsudat gefüllt sind. Im Mundbereich ist Schwellung, Hyperämie. Aufgrund der starken juckenden Haut schreit das Kind, weint, ist launisch, der Schlaf ist gestört. Es kann Schwitzen, Trockenheit und Schälen der Haut oder, umgekehrt, nasses Ekzem geben.

Wie bei anderen Arten von Nahrungsmittelallergien zeigt sich Diathese zu Zucchini als eine Verletzung des Verdauungssystems:

  • Appetitlosigkeit;
  • häufiges Aufstoßen;
  • Blähungen;
  • Kolik;
  • weißliche Blüte auf der Zunge;
  • Durchfall (manchmal Kot mit Blutunreinheiten).

Symptome aus dem Atmungssystem sind seltener:

Selten sind anaphylaktischer Schock und Quincke-Ödeme. Mit solchen Symptomen ist eine dringende Hospitalisierung des Patienten notwendig.

Behandlungsmöglichkeiten

Wenn während der Diagnose festgestellt wurde, dass die Ursache der allergischen Symptome Zucchini war, wird das Gemüse vollständig aus der Ration des Kindes ausgeschlossen. Wenn das Baby gestillt wird, sollte Mama dieses Produkt auch aufgeben. Es wird empfohlen, ein Ernährungstagebuch zu führen, um andere mögliche Allergene für das Baby identifizieren zu können.

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem ersten Köder geschenkt werden. Zucchini wird für ½ Teelöffel pro Tag in die Diät eingeführt. Bei fehlender Intoleranz wird das Volumen des verzehrten Gemüses auf 100 g gebracht, und der Prozess der Ergänzungsfütterung sollte vom Kinderarzt überwacht werden.

Stillenden Allergikern, die künstlich gefüttert werden, wird empfohlen, hypoallergene Mischungen mit partieller Eiweißverdauung (GA) zu verabreichen:

Medikamentöse Therapie

Um die Symptome der Allergie gegen Säuglinge zu stoppen, können Sie solche Antihistaminika verschreiben:

  • Fenistil fällt - von 1 Monat bis 3-10 Tropfen 3 mal am Tag.
  • Zirtek Tropfen - mit einem halben Jahr von 5 Tropfen einmal am Tag.

In seltenen Fällen mit schweren Manifestationen von Allergien werden Kortikosteroide verwendet:

Um Allergene aus dem Körper zu kleinen Kindern zu entfernen, können Sie Sorbentien geben:

Im Falle erhöhter Gasproduktion und Koliken sind Espumizan-Tropfen nützlich. Kreon, Mikrazim sind ernannt, um die Verdauung von Lebensmitteln und den Abbau von Proteinen zu verbessern.

Lesen Sie einen interessanten Artikel über die Symptome von Tattoo-Allergien und die Behandlung von Pathologie.

Wie ist die Allergie gegen Nikotin und wie man die Krankheit behandelt? Antwort finden Sie in diesem Artikel.

Unter http://allergiinet.com/allergiya/simptomy/na-yazyke.html lesen Sie die Informationen darüber, ob es eine Allergie in der Sprache geben kann und wie man sie los wird.

Mit Hautsymptomen, um Juckreiz, Reizung, Schwellung zu lindern:

Nützliche Empfehlungen

Um Nahrungsmittelallergien bei Säuglingen zu vermeiden, müssen Sie die Regeln der Ergänzungsfütterung beachten. Zucchini gilt als das harmloseste Produkt für Ergänzungsnahrung. Aber es kann ein Allergen für einige Kinder werden. Daher sollte die Diät sehr sorgfältig verabreicht werden, beginnend mit minimalen Dosen. Dies gilt für alle neuen Produkte für Babys.

Gemüse sollte aus dem eigenen Bett genommen und nicht mit Chemikalien behandelt werden. Wenn möglich, sollte das Baby so lange wie möglich mit Muttermilch gefüttert werden. Wenn das Baby künstlich ist, sollte die Auswahl der Mischungen sehr sorgfältig behandelt werden. Lesen Sie sorgfältig die Zusammensetzung und Kennzeichnung der Produkte. Für allergische Kinder ist es besser, angepasste hypoallergene Mischungen zu wählen, die keine Allergien verursachen. Erforderlich Bevor Sie eine Mischung kaufen oder die erste Ergänzungsmahlzeit einführen, konsultieren Sie einen Kinderarzt.

Nützliche Videos - Tipps zur Einführung von Zucchini als Zusatznahrung:

Entwicklung einer Allergie gegen Zucchini bei einem Kind

Eine Allergie gegen Zucchini bei einem Kind wird als Diathese klassifiziert und erfordert eine Zwangsbehandlung, da sonst der pathologische Prozess durch allergische Dermatitis erschwert sein kann.

Es ist allgemein anerkannt, dass die Zucchini ein hypoallergenes Produkt ist und absolut allen Kategorien von Patienten, einschließlich Babys, verabreicht werden kann. Allerdings reagiert das ungeformte Immunsystem bei Kindern möglicherweise nicht adäquat, also in diesem Alter die häufigste Allergie gegen Zucchini.

Ursachen für allergische Reaktionen

Es gibt eine Reihe von Schlüsselfaktoren, die dazu führen können, dass ein Kind allergisch auf Nahrungsmittel reagiert, einschließlich Zucchini.

Dazu gehören:

  • erbliche Veranlagung (Allergie bei beiden Eltern erhöht die Chancen auf eine erbliche Übertragung auf das Kind um 50%);
  • intrauterine Sauerstoffmangel des Fötus;
  • Fehlfunktionen im Verdauungssystem;
  • Infektiöse und entzündliche Erkrankungen im Darm;
  • eine ungünstige ökologische Situation;
  • Stillen mit künstlichen Mischungen.

All diese Faktoren, kollektiv oder individuell, können zu einer akuten allergischen Reaktion beitragen, die bei einem kleinen Kind latent auftreten kann. Daher ist es sehr wichtig, die Symptomatik richtig zu differenzieren, um die richtige Diagnose zu bestimmen.

Allergische Symptome

Eine negative Reaktion auf Zucchini bei Kleinkindern, wie jede andere Art von Nahrungsmittelallergie, tritt in den ersten 2-3 Stunden nach dem Eintreten in den Körper auf. Symptomatisch für eine allergische Reaktion ist ziemlich ausgeprägt und manifestiert sich durch die folgenden Faktoren:

  • scharfe Hyperämie der Haut;
  • das Auftreten von kleinen bis kleinen Hautausschlägen begleitet von Juckreiz;
  • das Kind verhält sich unruhig, weint, weigert sich zu essen;
  • es gibt erhöhten Tränenfluss, verstopfte Nase und Husten;
  • es kann zu Durchfallerscheinungen kommen (weicher Stuhl, Übelkeit, Erbrechen).

In schweren Fällen können die Kinder Arrhythmie, schwere Atmung, die sofortige medizinische Hilfe erfordert.

Erster Köder

Meistens ist eine Allergie im Baby zu einer Zeit möglich, wenn neue Nahrungsmittel in das Essen eingeführt werden. Daher sollte der Köder aus nur einem Produkt bestehen, um ein mögliches Allergen zu identifizieren. In der Regel beginnt der erste Köder mit Zucchini. Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Veranlagung des Babys für Allergien, Köder unter der Aufsicht des Kinderarztes durchgeführt werden sollte.

Bis heute gibt es viele Einkomponenten-Lebensmittelprodukte für Babys, die unter Einhaltung aller notwendigen Bedingungen zubereitet werden. Eines dieser Produkte, das in Lebensmitteln enthalten sein darf, ist das Fertigpüree "Spelenok". Dies ist eines der sichersten Produkte, das vom Körper des Babys gut aufgenommen wird.

Kürbispüree "Spelenok" wird aus reifem Gemüse hergestellt, das alle nützlichen Spurenelemente und Nährstoffe enthält. Das Produkt "Spelenok" wird ohne Zusatz von Farbstoffen, Zucker, Stabilisatoren, Stärke und Farbstoffen hergestellt, was sein Vorteil ist. Darüber hinaus ist eine kleine Menge von Glas bequem zu verwenden, um den ersten Köder zu versuchen.

Viele Eltern reagieren positiv auf das Zucchini-Püree "Pelenk" und betrachten es als eines der sichersten Lebensmittel mit einer guten Verdaulichkeit im Körper. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass eine Einkomponentenmischung von "Spelenok" Kindern ab 4 Monaten verabreicht werden darf. Der Köder beginnt mit ½ TL während des Tages, dann erhöht sich die Menge allmählich (bis zu 100 gr.) Täglich.

Taktik der Behandlung

Allergie erfordert in der Regel eine ernsthafte Behandlung, und in Bezug auf das Kind müssen alle begleitenden Faktoren berücksichtigt werden. Davon hängt die Wirksamkeit der Behandlung und der weitere Zustand des Babys ab.

Wenn Sie die ersten Anzeichen einer Allergie gegen Zucchini feststellen, müssen Sie den Lockstoff mit diesem Produkt stoppen. Danach müssen Sie sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, denn bei kleinen Kindern kann die Reaktion unvorhersehbar sein und sich schnell entwickeln. In der Regel empfiehlt der Arzt nach Voruntersuchung und Abholung der Anamnese eine spezielle Diät, die Produkte mit erhöhter Allergenität beseitigt.

Medikamentöse Behandlung für Kinder wird selten verschrieben, aber bei akuter und schwerer Entwicklung einer allergischen Erkrankung werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Es wird empfohlen, Fenistil in Tropfen einzunehmen;
  • kann Antihistaminika verschrieben werden;
  • Glukokortikosteroide;
  • Präparate zur Entfernung von dyspeptischen Manifestationen;
  • Absorptionsmittel.

Es sollte daran erinnert werden, dass eine unabhängige Behandlung von Säuglingen strengstens verboten ist, da dies zu verschiedenen Komplikationen beim Kind führen kann. Darüber hinaus wird empfohlen, dass die Behandlung mit äußerster Vorsicht durch Volksmethoden durchgeführt wird, da viele Kräuter mehrere Nebenwirkungen haben, die das Kind negativ beeinflussen.

Um eine allergische Reaktion zu vermeiden, müssen Sie Mahlzeiten zubereiten, um das Kind selbst zu füttern. Dies kontrolliert den Kochprozess und schützt das Baby vor zusätzlichen Zusätzen. In diesem Fall können Sie nicht an der Qualität des Produkts zweifeln.

Wenn diese Möglichkeit nicht besteht und eine homogenisierte Mischung zum Füttern des Babys verwendet wird, zum Beispiel "Pelenk", sollte es mit besonderer Aufmerksamkeit ausgewählt werden. Vor dem Kauf müssen Sie das Herstellungs- und Lagerungsdatum überprüfen sowie die Zusammensetzung des Produkts sorgfältig untersuchen.

ARTIKEL IST IM RUBRIK - Allergene, Produkte.

Allergie gegen Zucchini

Mumify - Anwendung für moderne Mütter

Hat jemand eine Allergie bei der Einführung von Zucchini? (Lendenstück)
Was hast du gemacht?
Die Wangen sind rot bei uns (heute 3 Tage, wie wir die Fütterung einführen, so viel wie 2 Löffel geschreddert)

In der Anwendung können Sie alle Fotos dieses Eintrags ansehen sowie andere Beiträge des Autors kommentieren und lesen

Kommentare

- Wir wandern in eine Allergie gegen die Zucchini, die scharlachroten Wangen sind gerade!

- An uns wie auf einer Taverne Der Fleck einer Wange gestreut, jetzt gebe ich Gerber alle Normen, aber er ist solcher nicht schmackhaft, sogar bitter bisschen.

- Und wir haben es getan. Ich schätze, es liegt an dem Zucker in der Zusammensetzung.

- @kato_nikolson, ja, er war irgendwie süß.

- @kato_nikolson, @dina. Als ersetzt?

- @ Jenny88, Gerbera. Auf Blumenkohl wurde die Raupe auch auf uns gesprenkelt

- @kato_nikolson, @ kristina855 @evgeniyasim @dina. So haben wir gestreut (und auch eine neue Firma, um von 0,5 Teelöffel voll zu kommen?

- @ jenny88, wir hatten keine Firma, nämlich eine Zucchini, Tests wurden gemacht

- Ja, wir haben die gleichen Wangen

- und wir hatten eine Allergie gegen Zucchini, aber Heinz. Ich gebe Fenistil und Wangen schmiere es

- @ jenny88, ich habe generell die Taverne angehalten, ich habe den Blumenkohl eingeführt, jetzt fängt der Brokkoli an, dann komme ich mit den Zucchini zurück

- @ jenny88, ich habe eine Pause gemacht, so dass es passiert ist, und dann wieder ein wenig angefangen.

- @kato_nikolson, gibst du die Blumenkohl Gerberas? Und für ck Tage eingeführt?

- @ Jenny88, ja Gerber, für eine Woche

- Wir kauen und paffen immernoch, übrigens auch auf Blumenkohl, ist allergisch

- @kato_nikolson, und wo haben Sie die Zusammensetzung von Spelenka gefunden? Auf der Bank in der Zusammensetzung steht geschrieben: Kartoffelbrei. Und alles

"Ich gab Hipp das erste Mal eine Zucchini." Und seine Wangen waren auch rot. Aber ich dachte, dass der Wind sie vielleicht bei ihrem Spaziergang erstarren ließ. Jetzt gebe ich das Schwein und TTT Normen! Aber die Hippy Taverne ist so eine Scheiße.

- @ jenny88, wir haben zuerst die Farbe von Kohl Gerber eingeführt, 2 Wochen vor 80gr. Dann Brokkoli Gerber. Und dann wurde nur die Kneipe eingeführt. Aber ich wollte eine saubere Zucchini, und Gerber hatte nur Milch. Daher musste ich eine andere Firma kaufen. Versuchte Hipp, ging nicht (siehe meine Kommentare oben). Jetzt ist hier der Gum essen.

- Ich habe sofort daran erinnert, dass gestern Schokoladeneis gegessen) auf sie werden gestreut können)) gab heute 20 g Zucchini spelenok, mal sehen, was @svetlichok und Sie für eine Art Tisch?

- @ Svetlichok, es sagt "natürlicher Zucker", später sfotkayu

- @kato_nikolson, es gibt geschriebenen Zucker natürlichen Ursprungs, die Sugar selbst Zucchini, wie ich verstanden habe.

- @ Jenny88, ich gehe ein, wie ich der Kinderarzt sagte. Ich weiß nicht, welchen Tisch sie benutzt. Aber es ist eindeutig nicht WHO, denn sie hat uns geraten, mit der Fütterung im Zeitraum von 4 bis 5,5 Monaten zu beginnen. Er sagt, dass es für das Kind schmerzloser ist, einschließlich moralisch. Es ist einfacher, den Köder zu tragen und aus der Brust kann nicht ablehnen, als ob nach 6 Monaten zu betreten

- @ Svetlichok, ich denke, das ist eine Art von Fructose. Wenn es der Zucker der Zucchini selbst ist, warum dann im Text?

- @kato_nikolson, sie haben im Grunde eine seltsame Komposition geschrieben: Kartoffelbrei. Aber das Kind mag und während es wie TTT scheint, ist alles gut! Obwohl der Rest von Gerbera isst.

- @ Svetlichok, ja, wir mochten auch unseren Geschmack, aber ich wollte nicht darüber streuen, und viele beschweren sich

Laden Sie herunter und kommunizieren Sie mit Müttern in der Nähe in Mumbai - eine Anwendung für aktuelle Mütter

Allergisch gegen Zucchini in einem Glas "Spelenok".

Sommer und fast die ganzen Herbst dem Baby püriert natürliche Zucchini von Ihrem Garten zu geben, und es gab keinen Ausschlag, und dann kauften ein paar Flaschen Squash „Spelenok“ und die Nacht, die er auf den Wangen mit einem schweren Hautausschlag erwachte, und sogar rund um den Mund.

Auf dem Fleck kann eine Allergie sein.

kann für alles sein

Bei uns ist eine starke Allergie auf einmal Wangenrot und über einen Hautausschlag. (((((9) du auch?

Wir haben auch versucht, spelenok kabachok.I wir hatten, was das Eruptionen... ich eigentlich vor 2 Monaten den falschen Köder und armes Kind bestreut eingegeben hat, so dass die Mutter nicht kümmern... jetzt gequält, sobald ich versuche, geben zu, so gießt... Allergologe erlaubt geben Sie nur milchfreies Getreide, Fleisch und grünes Gemüse, aber die Reaktion erschien auf einer Zucchini, es kann wirklich annulliert werden und mit Getreide beginnen.

Wir haben auch eine Häkelanleitung!

Mama wird nicht verpassen

Unser Schwangerschaftskalender zeigt Ihnen die Merkmale aller Schwangerschaftsstadien - eine ungewöhnlich wichtige, aufregende und neue Periode Ihres Lebens.

Wir werden dir sagen, was mit deinem zukünftigen Baby und dir in jeder der vierzig Wochen passieren wird.

Allergisch gegen Zucchini Firma Sperenok.

Kommentare

Hautausschläge nach einer Dose Zucchini. Die Krankenschwester begann Frutos Taverne zu füttern, nichts passierte. Zu unserem Geschäft, die fruchtige Schwester ist ausgegangen, sie musste das Schwein kaufen. Gab 3 Tage, dachte ich, die Allergie wurde zu der Farbe von Kohl, die sie begann hinzuzufügen. Hat tsv Kohl entfernt, hat Brokkoli hinzugefügt. Alles ist stärker und stärker als ein Ausschlag. Ich ziehe Schlussfolgerungen, dass diese Zucchini. Das ganze Kind im Hautausschlag: (((((

Bei meinem Kind bereits in 6 Stunden nach dem Prikorma mit dem Kohlpüree Sperenok der Ausbruch auf die Beine oder die Prisen und auf den Priester. erst nach 8 Tagen geheilt. Wir kochen uns jetzt.

Foto gehört nicht mir. Aber zu Hause Kartoffelbrei, die Zusammensetzung: Kürbispüree.

Püree aus einem Gemüsemark, Reismehl, Sahne, Milch, Wasser.

Sehr gute Zucchini, wir haben es gegessen. Und das vertraute Baby - eine schreckliche Allergie - ist auch sehr gut.

Wir aßen nur ihre Zucchini und aßen sie, weil der Rest von uns wie Dreck. Alle Kinder sind anders, jemand gießt auf einen, jemand auf einen anderen. Und ja, die Zucchini kann so süß sein, obwohl ich keine besondere Süße sah.

Wir haben zum Beispiel nicht auf die Pflaumen als solche angewendet, aber zu den Pflaumen war der Bogen von Oma umgeben. Natürlich hat es mich nicht davon abgehalten, ihre anderen Produkte zu kaufen, also schrieb ich, dass alle Kinder anders sind. Es ist notwendig zu versuchen, etwas ist geeignet, etwas ist nicht. Und du bist gerade und es gibt Zucker und es gibt viel Wasser. )) Du passt einfach nicht, es passiert.

Ich mochte den Karton mehr, aber sie vryatli sie aus verschiedenen Fässern gießen. Auch auf der Suche nach einem Knochenmark, fand nur eine Häkelarbeit. Jetzt wechselten sie zu Gerbera-Zucchini-Kartoffeln. Wenn Sie bereits Zucchini essen, können Sie Mehrkomponenten probieren. Im Dixie-Bowl-Look passiert es oft, aber Zucchini-Packs werden weggetragen.

Ich mag auch Gerber, aber sie haben kein sauberes Mark. Zucchini mit Kartoffeln sind sehr dick, gerade Stücke von Kartoffeln werden gefangen. Um zu lernen, es am meisten zu kauen. Sie haben einen guten Kinderarzt, Sie werden nicht auf unseren Rat warten =)

Siehe auch

Mädchen, er ist mit Zucker. Wir begannen, Köder langsam einzuführen, während mit Gemüse in Dosen. Gestern habe ich eine Marke von Dinkel gekauft. Seine Komposition ist "schön": Kartoffelbrei. Andere Hersteller haben etwas hinzugefügt, Tipo Reismehl. Ich öffnete das Glas.

Mädchen, sag mir, an der Spule ist das Mark in Gläsern und in Pappverpackungen, wie Saft. Ist es in der Zusammensetzung und im Geschmack dasselbe?

Im Allgemeinen gebe ich Zucchini Sponge für einen Monat, ich esse gut, ich mag alles. Heute habe ich eine Packung geöffnet, und dort getrennt Zucchini, getrennt abgelöstes Wasser. Hat rausgeworfen. Es ist gültig bis 19 Jahre. Was ist das? Haben Sie die Speicherregeln nicht eingehalten?

Us 6 Monate vollständig bei GW, am Tag vor gestern versucht, 1 ch.l.kabachka Spelenok und Rötung der Wangen, ein paar Monate aß sie Zucchini Allergie war es nicht. Also ich denke du kannst die Zucchini eines anderen Gerbera Herstellers probieren, zum Beispiel sempre.

Beginnend lockt mit Zucchini in 6 Monaten, zubereitet Beikost mir den Taverne mit gekauft, aber ich kaufte dieses Produkt von den alten Damen, sie versicherte mir, dass das Baby von ihnen gefüttert werden kann und darauf zu sehen, was sie auch taten.

Hallo ! Frage zum Zucchini.. mit den Verlockungen der Heimat Zucchini begann, kochte selbst, tat einen Mixer pürieren, ist es nun vorbei ist, gekauft in der Bank „spelenok“.. und er hat sovseeem nicht gesehen, dass ich tat.

Mädchen, sagen Sie mir, pliz, wer gab den Kindern Gemüse Kartoffelbrei (insbesondere Zucchini) fest "Spelenok"? Magst du es? Gab es eine Allergie? Bisher haben nur Zucchini ohne Zusätze gefunden, also denke ich, probier es aus.

Welche Hersteller pürieren gerade aus einem Gemüsemark? Gestern habe ich ein paar Geschäfte mit einer riesigen Auswahl bestiegen. Infolgedessen fand nur der Zoo von Heinz, aber es gibt auch Reismehl in der Zusammensetzung. Ich möchte ein Püree ohne Verdickungsmittel.

Wir haben 5,5 Monate angefangen, von der Firma der Windel zu füttern. der Senior aß BL, aber die Taverne wurde nicht in ihrer reinen Form gefunden. Zucchini schmecken) mit kaum wahrnehmbarer Säure - schmeckt wie ein kleiner Apfel, aber nicht viel. kleine isst.

Ob es eine Allergie auf der Zucchini bei grudnitschka gibt

Entwicklung einer Allergie gegen Zucchini bei einem Kind

Eine Allergie gegen Zucchini bei einem Kind wird als Diathese klassifiziert und erfordert eine Zwangsbehandlung, da sonst der pathologische Prozess durch allergische Dermatitis erschwert sein kann.

Es ist allgemein anerkannt, dass die Zucchini ein hypoallergenes Produkt ist und absolut allen Kategorien von Patienten, einschließlich Babys, verabreicht werden kann. Allerdings reagiert das ungeformte Immunsystem bei Kindern möglicherweise nicht adäquat, also in diesem Alter die häufigste Allergie gegen Zucchini.

seid vorsichtig

Ungefähr 92% der menschlichen Todesfälle werden durch verschiedene Arten von allergischen Reaktionen verursacht. Und in den meisten Fällen handelt es sich nicht um Einzelfälle, sondern um eine häufige Allergie, die zu Komplikationen führt.

Die häufigste und gefährlichste Art von Allergie ist Algnimus pesentrum, die zu Krebs führen kann.

Außerdem ist die Person nicht formell infiziert, nämlich das Allergen-Gen, aber ihre bösartigen Zellen verbreiten sich im ganzen Körper, infizieren eine Person und alles beginnt mit dem üblichen Niesen.

Derzeit läuft das Bundesprogramm "Gesunde Nation", in dessen Rahmen jedem Bürger der Russischen Föderation und der GUS ein Medikament zur Behandlung von Allergien verabreicht wird zu einem reduzierten Preis - 1 Rubel.

Elena Malysheva hat ausführlich über diese Medizin im Programm "Gesundheit" erzählt, Sie können die Textversion auf ihrer Web site lesen.

Ursachen für allergische Reaktionen

Es gibt eine Reihe von Schlüsselfaktoren, die dazu führen können, dass ein Kind allergisch auf Nahrungsmittel reagiert, einschließlich Zucchini.

Dazu gehören:

  • erbliche Veranlagung (Allergie bei beiden Eltern erhöht die Chancen auf eine erbliche Übertragung auf das Kind um 50%);
  • intrauterine Sauerstoffmangel des Fötus;
  • Fehlfunktionen im Verdauungssystem;
  • Infektiöse und entzündliche Erkrankungen im Darm;
  • eine ungünstige ökologische Situation;
  • Stillen mit künstlichen Mischungen.

All diese Faktoren, kollektiv oder individuell, können zu einer akuten allergischen Reaktion beitragen, die bei einem kleinen Kind latent auftreten kann. Daher ist es sehr wichtig, die Symptomatik richtig zu differenzieren, um die richtige Diagnose zu bestimmen.

Allergische Symptome

Eine negative Reaktion auf Zucchini bei Kleinkindern, wie jede andere Art von Nahrungsmittelallergie, tritt in den ersten 2-3 Stunden nach dem Eintreten in den Körper auf. Symptomatisch für eine allergische Reaktion ist ziemlich ausgeprägt und manifestiert sich durch die folgenden Faktoren:

  • scharfe Hyperämie der Haut;
  • das Auftreten von kleinen bis kleinen Hautausschlägen begleitet von Juckreiz;
  • das Kind verhält sich unruhig, weint, weigert sich zu essen;
  • es gibt erhöhten Tränenfluss, verstopfte Nase und Husten;
  • es kann zu Durchfallerscheinungen kommen (weicher Stuhl, Übelkeit, Erbrechen).

Ich habe viele Jahre lang nach Allergien geforscht. Allergische Reaktionen im menschlichen Körper führen zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person ein Jucken in der Nase, Niesen, eine laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in einigen Fällen Erstickungsgefahr hat. Ungefähr 92% der menschlichen Todesfälle werden durch verschiedene Arten von allergischen Reaktionen verursacht und es ist nicht nur der Tod durch schwere allergische Erkrankungen. Die überwiegende Mehrheit der sogenannten "natürlichen Todesfälle" sind Folgen einer gewöhnlichen harmlosen Allergie.

Die nächste Tatsache ist, dass Sie Allergie-Medikamente trinken können, aber dies behandelt nicht die eigentliche Ursache der Krankheit. Die einzige Medizin, die offiziell vom Gesundheitsministerium für die Behandlung von Allergien empfohlen und von Allergikern bei ihrer Arbeit eingesetzt wird, ist Alergyx. Das Medikament wirkt auf die Ursache der Krankheit, die es ermöglicht, Allergien vollständig und dauerhaft zu beseitigen. Darüber hinaus kann jeder Bürger der Russischen Föderation im Rahmen des föderalen Programms alles kaufen für 1 Rubel.

In schweren Fällen können die Kinder Arrhythmie, schwere Atmung, die sofortige medizinische Hilfe erfordert.

Erster Köder

Meistens ist eine Allergie im Baby zu einer Zeit möglich, wenn neue Nahrungsmittel in das Essen eingeführt werden. Daher sollte der Köder aus nur einem Produkt bestehen, um ein mögliches Allergen zu identifizieren. In der Regel beginnt der erste Köder mit Zucchini. Es ist wichtig zu beachten, dass bei der Veranlagung des Babys für Allergien, Köder unter der Aufsicht des Kinderarztes durchgeführt werden sollte.

Bis heute gibt es viele Einkomponenten-Lebensmittelprodukte für Babys, die unter Einhaltung aller notwendigen Bedingungen zubereitet werden. Eines dieser Produkte, das in Lebensmitteln enthalten sein darf, ist das Fertigpüree "Spelenok". Dies ist eines der sichersten Produkte, das vom Körper des Babys gut aufgenommen wird.

Kürbispüree "Spelenok" wird aus reifem Gemüse hergestellt, das alle nützlichen Spurenelemente und Nährstoffe enthält. Das Produkt "Spelenok" wird ohne Zusatz von Farbstoffen, Zucker, Stabilisatoren, Stärke und Farbstoffen hergestellt, was sein Vorteil ist. Darüber hinaus ist eine kleine Menge von Glas bequem zu verwenden, um den ersten Köder zu versuchen.

Viele Eltern reagieren positiv auf das Zucchini-Püree "Pelenk" und betrachten es als eines der sichersten Lebensmittel mit einer guten Verdaulichkeit im Körper. Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass eine Einkomponentenmischung von "Spelenok" Kindern ab 4 Monaten verabreicht werden darf. Der Köder beginnt mit ½ TL während des Tages, dann erhöht sich die Menge allmählich (bis zu 100 gr.) Täglich.

Taktik der Behandlung

Allergie erfordert in der Regel eine ernsthafte Behandlung, und in Bezug auf das Kind müssen alle begleitenden Faktoren berücksichtigt werden. Davon hängt die Wirksamkeit der Behandlung und der weitere Zustand des Babys ab.

Die Geschichten unserer Leser

Hat für immer eine Allergie losgeworden! Es ist 2 Jahre her, seit ich vergessen habe, was eine Allergie ist. Oh, du weißt nicht, wie ich gelitten habe, wie viele Dinge ich versucht habe - nichts half. Wie oft bin ich in die Poliklinik gegangen, aber mir wurden immer wieder nutzlose Medikamente verschrieben, und als ich zurückkam, haben die Ärzte ihre Hände hochgezogen. Endlich bin ich mit der Allergie fertig geworden, und alles dank dieses Artikels. An alle, die eine Allergie haben - unbedingt lesen!

Lesen Sie den Artikel in voller Länge >>>

Wenn Sie die ersten Anzeichen einer Allergie gegen Zucchini feststellen, müssen Sie den Lockstoff mit diesem Produkt stoppen. Danach müssen Sie sofort ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen, denn bei kleinen Kindern kann die Reaktion unvorhersehbar sein und sich schnell entwickeln. In der Regel empfiehlt der Arzt nach Voruntersuchung und Abholung der Anamnese eine spezielle Diät, die Produkte mit erhöhter Allergenität beseitigt.

Medikamentöse Behandlung für Kinder wird selten verschrieben, aber bei akuter und schwerer Entwicklung einer allergischen Erkrankung werden folgende Medikamente verschrieben:

  • Es wird empfohlen, Fenistil in Tropfen einzunehmen;
  • kann Antihistaminika verschrieben werden;
  • Glukokortikosteroide;
  • Präparate zur Entfernung von dyspeptischen Manifestationen;
  • Absorptionsmittel.

Es sollte daran erinnert werden, dass eine unabhängige Behandlung von Säuglingen strengstens verboten ist, da dies zu verschiedenen Komplikationen beim Kind führen kann. Darüber hinaus wird empfohlen, dass die Behandlung mit äußerster Vorsicht durch Volksmethoden durchgeführt wird, da viele Kräuter mehrere Nebenwirkungen haben, die das Kind negativ beeinflussen.

Um eine allergische Reaktion zu vermeiden, müssen Sie Mahlzeiten zubereiten, um das Kind selbst zu füttern. Dies kontrolliert den Kochprozess und schützt das Baby vor zusätzlichen Zusätzen. In diesem Fall können Sie nicht an der Qualität des Produkts zweifeln.

Wenn diese Möglichkeit nicht besteht und eine homogenisierte Mischung zum Füttern des Babys verwendet wird, zum Beispiel "Pelenk", sollte es mit besonderer Aufmerksamkeit ausgewählt werden. Vor dem Kauf müssen Sie das Herstellungs- und Lagerungsdatum überprüfen sowie die Zusammensetzung des Produkts sorgfältig untersuchen.

Fütterung des Babys: Zucchini und Reaktion darauf

Alle Mütter wissen sehr gut, was eine Allergie bei Ihrem Kind ist. Stillen ist in der Regel ein Sonderfall, weil sie uns noch nicht sagen können, was genau und wo es schmerzt. Und wir fangen an, uns zu wundern und in Panik zu versetzen: Ob es der Bauch ist, ob das Wetter oder Koliken, rät eine Million. Lassen Sie uns versuchen, herauszufinden, das ist eine Krankheit, wie eine Allergie gegen eine Zucchini in einem Baby.

Erster Köder

Warum sagen Ärzte, die ihre Unterhaltung über die Fütterung von Babys beginnen, uns, dass der Köder durch verschiedene Nahrungsmittel klar eingeführt werden sollte und diese Diät für mindestens eine Woche einhalten sollte? Richtig, um das Allergen zu identifizieren. Der erste Köder beginnt mit Gemüse oder besser mit Zucchini. Dies ist eines der sichersten Lebensmittel, die gut aufgenommen werden. Denken Sie daran, dass der Zucchiniköder mit 0,5 Teelöffel pro Tag beginnen und allmählich 100 Gramm erreichen sollte.

Der erste Köder sollte unbedingt von Ihrem Bezirkskinderarzt kontrolliert und aufgezeichnet werden. Da Allergien Erbkrankheiten des Immunsystems sind. Eine solche Krankheit, wie eine Allergie gegen Zucchini oder ein anderes Produkt, kann vorhergesehen werden.

Anzeichen für die Manifestation der Krankheit

Eine Gemüseallergie wie Zucchini manifestiert sich meist unmittelbar nach der Fütterung. Erscheint sofort:

  • Rötung der Haut;
  • Ausschlag;
  • das Baby kann anfangen, die Haut zu jucken, Augen können reißen;
  • die Haut kann zu trocken werden oder umgekehrt;
  • Übelkeit kann auftreten, was zu Erbrechen führt;
  • husten.

Solch eine allergische Reaktion des Organismus des Babys auf eine Zucchini, Ärzte, wird in der Regel Diathese genannt. Wenn Ihr Baby viel spuckt, sich vor Schmerzen im Bauch dreht, ein Baby einen weichen Stuhl hat, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. Ohne eine sofortige Lösung für dieses Problem kann sich die intestinale Dysbakteriose weiter entwickeln. Und manchmal entwickelt sich die Allergie zu einer komplizierteren Form der Atemwegserkrankung. Was verursacht Schwierigkeiten beim Atmen. In keinem Fall sollte man die Symptome einer Allergie übersehen, denn eine vernachlässigte Krankheit ist viel schwieriger zu behandeln und länger.

Ursachen für eine Allergie gegen Zucchini

Die Ursache der Allergie gegen Zucchini kann Vererbung sein, wenn zumindest einer der Eltern oder nahen Verwandten eine Neigung zur Diathese hat, dann wird die Babykrankheit fast genau übertragen. Schädliche Gewohnheiten von Mama und Papa. Denken Sie daran, die Gesundheit des Kindes liegt in unseren Händen. Intrauterine Hypoxie, leider dieser Begriff erscheint zunehmend in der medizinischen Säuglings-Karte. Mama, sei nicht faul, verbringe mehr Zeit im Freien, im Freien, laufe, wenn du auf dein Kind wartest. Und natürlich muss die schreckliche ökologische Situation, in der der Wille nicht frei ist, ein Baby großziehen.

Kleinkinder, die künstlich gefüttert werden, beginnen in der Regel vor dem Stillen mit Zucchini. Jeder Organismus reagiert auf seine Weise. Wenn das Baby lange Zeit an der Brust meiner Mutter war, dann schützt ihn die Immunität in 90% der Fälle vor verschiedenen Allergien.

Wie man mit der Krankheit fertig wird?

Nicht jeder von uns hat seinen eigenen Gemüsegarten und er selbst macht den ersten Köder des Babys. Jetzt eine große Menge von Fertig-komplementären Lebensmitteln in Gläsern, müssen Sie sehr vorsichtig sein beim Kauf von Ergänzungsnahrung und achten Sie auf das Verfallsdatum. Liebe Mütter und Väter, versuch alles, was du deinem Baby gibst. Dies wird Sie vor vielen Problemen und Wahrsagen in der Zukunft bewahren. Ein wichtiger Faktor bei der Behandlung eines Babys von Allergien ist eine strenge Diät. Nehmen Sie die Ernährung des Kindes nicht autokratisch auf, ohne einen Arzt zu konsultieren.

Versuchen Sie nicht, ein Kind nicht mit bewährten Volksmethoden durch verschiedene Kräuter - Maultiere zu behandeln. Der Darm des Babys ist noch nicht entwickelt, experimentiere nicht mit irgendwelchen Kräutern. Sie können eine noch größere Allergie auslösen. Vertrauen Sie dem Rat Ihres Kinderarztes und modernen, bewährten Medikamenten.

Wenn das Fieber des Kindes steigt, Erbrechen oder Durchfall beginnt, konsultieren Sie sofort einen Arzt, zögern Sie nicht. Wir wünschen dir und deinen Babys Gesundheit!

Autor des Artikels: Ruslan Alexandrova

Verwandte Artikel

Allergie bei Säuglingen

Anzeichen einer Allergie bei Säuglingen

Wie sich Allergien bei Babys manifestieren

Allergisch gegen Zucchini bei Säuglingen

Wenn der erste Köder eingeführt wird, kann der Säugling eine allergische Reaktion auf ein Nahrungsmittelprodukt haben. Oft erscheint eine Allergie auf einer Zucchini. Obwohl das Gemüse als hypoallergen gilt, kann das keine negative Reaktion hervorrufen. Wie bei jeder Krankheit hat die Allergie gegen dieses Produkt seine eigenen Eigenschaften. Im Falle seiner Manifestation ist es notwendig, rechtzeitig darauf zu achten und geeignete Maßnahmen zu ergreifen.

Warum tritt eine Nahrungsmittelallergie auf?

Babys sind anfällig für Allergien gegen verschiedene Nahrungsmittel. Dies wird durch die Eigenschaften des Körpers des Kindes erklärt:

  • eine kleine Menge von Enzymen im Darm und Magen;
  • hohe Durchlässigkeit der Magenwände.

Wenn das Kind zu wachsen beginnt, beginnt die Nahrungsmittelallergie immer weniger zu erscheinen. Nur 4% der Jugendlichen leiden darunter, weil sich das Immunsystem bessert und die Funktionen des Verdauungssystems normalisiert sind. Daher ist Intoleranz in der Babynahrung ein vorübergehendes Phänomen.

Am häufigsten Baby verträgt keine Proteine. die in den Produkten enthalten sind. Grudnichka auf das Immunsystem wirken, die noch nicht vollständig ausgebildet sind, fördern sie die Freisetzung von Wirkstoffen wie Bradykinin, Histamin und andere. Diese Substanzen beeinträchtigen das Verdauungssystem, das Herz-Kreislauf-System, die Haut und die Schleimhäute.

Eine Allergie bei einem Säugling tritt gewöhnlich auf, wenn neue Nahrungsmittel in die Nahrung eingeführt werden. Da das Baby von Geburt an monoton gefüttert wird, kann sich bei Auftreten anderer Nahrungsmittel eine Intoleranz entwickeln. Wenn ein Kind Muttermilch verwendet, werden Allergien in der Regel durch Lebensmittel verursacht, die seine Mutter in ihre Ernährung aufgenommen hat.

Allergisch gegen Zucchini kann unmittelbar nach der Einnahme auftreten und kann sich in wenigen Stunden entwickeln. Es gibt auch verschleierte Formen von Allergien, deren Anzeichen auftreten 1 - 2 Tage nach der Einnahme von Zucchini. und manchmal sogar in einer Woche. Symptome von Zucchini-Intoleranz können 2 bis 3 Stunden und in seltenen Fällen - nach 10 Tagen durchlaufen.

Allergie bei Säuglingen beeinflusst das Verdauungssystem und die Haut. Auf der Haut entstehen Blasen, Hautausschlag, rote Flecken. Auf dem Gesicht nahe dem Mund entwickelt Schwellungen, Intertrigo, Rötung. Das Kind beginnt launisch zu sein, zu weinen und zu schreien, weil es Juckreiz und Irritation gibt. Es kann Peeling, Schwitzen, Krusten auf der Kopfhaut bilden.

Nach dem Verzehr von Zucchini sind vor allem Darm und Magen betroffen. Das Baby erscheint Durchfall. Vielleicht Verstopfung. aber viel weniger oft, was Spasmen der Darmmuskeln verursacht. Darüber hinaus erscheinen die folgenden Symptome:

  • Appetitlosigkeit;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Blut im Stuhl;
  • weiße Beschichtung auf der Zunge.

Das Baby ist Blähungen. entstehen Darm- und Magenkolik. Viel weniger oft erscheint Niesen, allergische Rhinitis, Kurzatmigkeit, Kopfschmerzen, Herzklopfen, Fieber. In den schwersten Fällen, asthmatischer und anaphylaktischer Schock. Wenn ein Kind Tests macht, wird normalerweise eine erhöhte Anzahl von Eosinophilen gefunden. Während der Diagnose ist der Arzt in der Lage, nicht nur eine Nahrungsmittelallergie, sondern auch ein bestimmtes Allergen zu erkennen - es ist Zucchini.

Hausbehandlung

Wenn das Baby allergisch auf Zucchini reagiert, sollten die Eltern ihre Symptome so schnell wie möglich entfernen, bevor sie einen Arzt aufsuchen. Dies sollte jedoch nur dann erfolgen, wenn die Hauterscheinungen nicht sehr stark sind.

Wenn das Baby eine Atmungsstörung, Dyspnoe oder andere ernste Symptome hat, ist es notwendig, dringend einen Krankenwagen zu rufen.

Also, was sollten Sie mit einer leicht allergischen Reaktion auf Zucchini tun? Sollte ein Baby saugfähig zu machen. Dies ist ein harmloses Medikament, es ist wichtig, die Dosierung nicht zu überschreiten. Wenn er in den Darm gelangt, "sammelt" er Allergene und entfernt sie aus dem Körper. Es gibt keine Reaktion auf weitere Fortschritte und hilft, die Symptome zu beseitigen. Es ist unerwünscht, Aktivkohle zu verwenden, weil sie an den Darmwänden haften und sie verletzen kann.

Antihistaminika bewirken eine Störung der Verbindung der Rezeptoren mit Allergenen, wodurch die Entwicklung der Reaktion verlangsamt oder vollständig gestoppt wird. Es ist nicht möglich, diese Medikamente allein zu verschreiben, nur ein Arzt sollte sie aufschreiben und auf die notwendige Dosierung hinweisen, sonst kann die Reaktion genau das Gegenteil sein.

Sie können auch einen reinigenden Einlauf machen. aber verbringen Sie es nur für den Fall, dass die allergische Reaktion sehr stark manifestiert wurde. Bereiten Sie es mit 0,5 Liter Wasser pro 10 kg Körpergewicht des Babys vor, aber vorher sollten Sie immer einen Kinderarzt aufsuchen.

Stillen mit Nahrungsmittelallergien sind empfohlene therapeutische Mischungen:

  • elementar (Nutrilon);
  • mit Caseinhydrolysaten (Pregestimil);
  • hydrolysiert (Frisopen).

Diese Mischungen enthalten leicht verdauliche Peptide, die während der Hydrolyse von Milchmolke gebildet werden. Ihre Zusammensetzung gilt als sehr nützlich für das Verdauungssystem des Babys. Wenn in diesem Fall ist eine Allergie nicht passiert, ist es empfehlenswert, andere elementare Mischung, die Aminosäuren zu verwenden, leicht grudnichka anstelle von Proteinmolekülen verdaut.

Medikamente

Im schweren Verlauf der Allergie gegen Zucchini werden die folgenden Medikamente verschrieben:

Medikamente für Babys werden in Form von Gel, Tropfen oder Sirup hergestellt. In einigen Fällen sind Hormone (Dexamethason, Hydrocortison) vorgeschrieben. Solche Medikamente sollten nur mit anaphylaktischem Schock verwendet werden, der das Leben des Kindes gefährden kann. Mit Blähungen und Blähungen wird das Baby Plantex oder Espumizan zugewiesen, die die erhöhte Gasproduktion lindern. Außerdem können Sie Babys Kreon oder Mikrazim geben. Sie helfen, Nahrung besser zu verdauen, Proteine ​​abzubauen, die Verdauung zu verbessern.

Vorbeugung von Allergien gegen Zucchini

Der beste Weg, das Auftreten von Nahrungsmittelallergien zu verhindern, ist die Ablehnung künstlicher Mischungen, da diese zusätzliche Verunreinigungen und Zusatzstoffe enthalten können. Für die erste Mahlzeit müssen Mahlzeiten aus Produkten aus dem eigenen Garten zubereitet werden, die natürlich und umweltfreundlich sind. Wenn Sie eine Mischung von Zucchini kaufen müssen, dann müssen Sie sorgfältig die Zusammensetzung und Haltbarkeit überprüfen.

So ist eine Allergie gegen eine Zucchini kein so harmloses Problem, wie es auf den ersten Blick scheint. Behandle es nicht unverantwortlich. Darüber hinaus ist es verboten, Selbstmedikation zu betreiben, selbst wenn man folkloristische Methoden anwendet. Niemand weiß, wie der Organismus des Babys auf diese oder jene Pflanze reagieren kann.

Nazarova Valentina Michailowna

Quellen: http://allergiyanet.ru/allergeny/produkty/allergiya-na-kabachok-u-rebenka.html, http://myallergiya.ru/allergeny/kabachki.html, http://allergo.guru/allergeny/ allergiya-na-kabachok-u-grudnichka.html

Ziehen Sie Schlussfolgerungen

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können Sie daraus schließen, dass Sie oder Ihre Lieben irgendwie an Allergien leiden.

Nach den neuesten Statistiken sind es die allergischen Reaktionen im menschlichen Körper, die zur Entstehung der gefährlichsten Krankheiten führen. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person ein Jucken in der Nase, Niesen, eine laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in einigen Fällen Erstickungsgefahr hat.

Das Ausmaß des Schadens ist so, dass fast alle Menschen ein allergisches Enzym haben.

Wie behandelt man Allergien, wenn es eine große Anzahl von Medikamenten gibt, die viel Geld kosten? Die meisten Drogen werden nichts nützen, und manche können sogar weh tun!

Die einzige Droge, die einen signifikanten gab
Das Ergebnis ist Alergyx

Vorher Das Zentrum für Gesundheit und Schönheit führt zusammen mit dem Gesundheitsministerium ein Programm "ohne Bluthochdruck" durch. Im Rahmen dessen ist die Zubereitung Alergyx verfügbar für 1 Rubel, alle Bewohner der Stadt und Region!

Allergie gegen Zucchini bei Säuglingen

Eine Allergie gegen Zucchini beim Baby ist extrem selten. In der medizinischen Praxis wird eine solche Manifestation als Diathese bezeichnet. Das Symptom darf nicht ignoriert werden. Eltern sollten einen Arzt um Hilfe bitten. Er wird eine vollständige Untersuchung durchführen und den weiteren Verlauf der Behandlung festlegen. Andernfalls erhöht sich das Risiko, allergische Dermatitis zu entwickeln.

Zucchini ist das berühmteste hypoallergene Lebensmittelprodukt. Es kann in das Menü fast aller Patienten aufgenommen werden. Püree ist eines der ersten, das in die Ernährung des Babys eingeführt wird. Jedoch haben Kinder unmittelbar nach der Geburt noch keine vollständige Immunität ausgebildet. Deshalb kann sich ihr Verdauungssystem nur unzureichend verhalten.

Vor dem Hintergrund dieser Manifestation können Krümel eine Allergie haben. Eltern sollten genau wissen, wie sie in dieser Situation reagieren müssen, um ernsthafte Komplikationen zu vermeiden.

Warum kann es eine Allergie gegen Zucchini geben?

Eine allergische Reaktion auf ein Produkt kann einige externe und interne Faktoren auslösen. Ärzte glauben, dass sich eine solche negative Reaktion in folgenden Fällen entwickelt:

  • Liegt eine erbliche Veranlagung vor, steigt das Risiko, an der Krankheit zu erkranken, auf 50%. In diesem Fall konnte eine solche Reaktion bei einem der Eltern beobachtet werden.
  • Im Mutterleib der Mutter hatte der Fötus Sauerstoffmangel.
  • Störungen im Funktionieren des Verdauungssystems.
  • Im Moment gibt es eine aktive Entwicklung der Infektion im Darm vor dem Hintergrund eines starken entzündlichen Prozesses.
  • Negative Auswirkungen der Umwelt.
  • Eltern füttern das Kind ausschließlich mit Mischungen, die aus künstlichen Komponenten bestehen.

Vor dem Hintergrund der negativen Auswirkungen dieser Faktoren entwickelt das Kind eine Allergie. In der Kindheit gab es viele Fälle, in denen es in einer latenten Form floss. Aus diesem Grund sehen sich Kinderärzte mit dem Problem der Diagnose konfrontiert - das Baby hat keine offensichtlichen Symptome von Unwohlsein.

Symptome einer allergischen Reaktion

Zucchini - ein Produkt, das für Lebensmittel verwendet wird. Eine negative Reaktion tritt innerhalb von maximal drei Stunden nach dem Auftreffen auf den Magen auf. Weit davon entfernt sind immer Manifestationen klar ausgedrückt.

Eltern sollten ihr Kind mit folgenden Symptomen überwachen:

  • Veränderung der Pigmentierung der Haut.
  • Darüber hinaus hat das Baby einen Hautausschlag, der ihm wegen Juckreiz und Brennen viel Unbehagen bereitet.
  • Das Kind ist ständig in einem irritierten Zustand. Er kann lange weinen und sich komplett weigern zu essen.
  • Sie können auch aktive Tränenfluss, verstopfte Nase und starken Husten bemerken.
  • Die Situation kann durch eine Störung des Stuhls verschlimmert werden. Das Baby kann auch starke Übelkeit und Erbrechen zeigen.

Merkmale der Einführung der ersten Ergänzungsnahrung in der Diät

Negative Veränderungen im Baby werden beobachtet, wenn neue Nahrung in seine Diät eingeführt wird, zu der sein Verdauungssystem noch nicht bereit war. In diesem Zeitraum besteht die Gefahr, dass Allergien gegen Lebensmittel auftreten. Deshalb wird empfohlen, Zucchini als erstes Nahrungsmittel zu verwenden. Wenn ein Kind eine erbliche Veranlagung hat, muss jedes neue Produkt vorher mit dem Kinderarzt abgestimmt werden.

In diesem Fall empfiehlt es sich, die Entscheidung für Monokomplexköder zu unterlassen, die in Übereinstimmung mit den grundlegenden Regeln und Regeln dieses Prozesses durchgeführt wird. Sie können dies sehen, wenn das Produkt über alle erforderlichen Qualitätszertifikate verfügt.

Bei den Eltern ist ein Kartoffelbrei der Firma Spelenk positiv. Bis heute gilt dieses Produkt als absolut sicher. Keine Generation hat überprüft, dass alle Mahlzeiten schnell aufgenommen werden und keine negativen Reaktionen im Verdauungssystem verursachen.

Zur Herstellung von Kartoffelpüree aus der Firma Spelenok verwendet Zucchini mittlere Reife. Dank diesem können sie alle notwendigen Vitamine und Mineralstoffe behalten. Zu den zusätzlichen Vorteilen zählen die Abwesenheit von Farbstoffen, Konservierungsstoffen und Zucker. Aufgrund dieser Komponenten reagiert das Kind am häufigsten allergisch. Es gibt auch keine Stärke, die in einigen Kartoffelbrei hinzugefügt wird, um das Gewicht zu erhöhen. Das Volumen des Glases ist klein. Deshalb ist es praktisch, es als Ergänzungsfutter für das erste Kind zu verwenden.

Püree aus Zucchini hat eine schnelle Assimilation im Körper. Dieses Produkt ist fast vollständig sicher, aber wenn es in die Ernährung eingeführt wird, ist es wichtig, eine Reihe von Grundregeln zu befolgen. Püree Püree in der Ernährung eines Kindes kann nur vorhanden sein, wenn es bereits vier Monate alt ist. Das erste Mal darf nicht mehr als einen halben Teelöffel geben. In Abwesenheit einer negativen Reaktion kann der Anteil verdoppelt werden. Das maximale tägliche Volumen dieses Produkts sollte 100 Gramm nicht überschreiten.

Merkmale der Beseitigung von Allergien

Bei der Behandlung individueller Intoleranz sollten die Merkmale des kindlichen Organismus berücksichtigt werden. Aufmerksamkeit sollte auch den begleitenden Faktoren geschenkt werden. Dank dessen wird es möglich sein, die Krankheit schnell und effektiv zu beseitigen. Wenn sich das Kind wohl fühlt und sein Immunsystem richtig funktioniert, dann hat er garantiert keine Angst vor Ernährungsumstellungen in seiner Ernährung.

Wenn die Krümel eine negative Reaktion auf Zucchini haben, dann hören Sie sofort auf, dieses Nahrungsmittel zu verwenden. Es ist auch wichtig, Hilfe von einem Arzt zu suchen, da eine solche Manifestation in der Zukunft zu ernsthaften Komplikationen führen kann. Vergessen Sie nicht, dass jede Allergie durch schnelle Entwicklung gekennzeichnet ist. Der Spezialist wird in der Lage sein, auf der Grundlage der Untersuchung des Patienten und der Lieferung von passenden Tests zu diagnostizieren. Eltern sollten dem Arzt eine vollständige Anamnese eines kleinen Patienten geben. Um die Krankheit zu beseitigen, ist eine spezielle Diät. Aus der Diät werden Produkte, die zu einer vorzeitigen Entwicklung führen können, vollständig ausgeschlossen.

Um Allergien zu eliminieren, werden Medikamente nur in extremen Fällen benötigt. In der Regel müssen sie getroffen werden, um einen akuten Zustand zu beseitigen, der eine reale Lebensgefahr darstellt. Der Kinderarzt beurteilt den Zustand eines kleinen Patienten und verschreibt folgende Medikamente:

  • Fenistil in Tropfen hilft in kurzer Zeit, unangenehme Symptome loszuwerden.
  • Falls erforderlich, werden Antihistaminika verschrieben.
  • Verlauf der Glukokortikosteroide.
  • Getrennt davon müssen Sie Medikamente nehmen, um die spezifischen Symptome zu beseitigen, die dem Kind viel Unbehagen bereiten.
  • Absorbierende Substanzen.

Eltern sollten nicht vergessen, dass nur der Kinderarzt in der Lage ist, die richtige Behandlung für ein Baby zu wählen. Selbstmedikation ist gefährlich und kann das klinische Bild nur verschlimmern. Allergie ist gefährlich wegen Komplikationen, die dazu führen können. Es sollte auch sehr vorsichtig mit den Methoden der Menschen sein. Einige Kräuter und Abkochungen von ihnen sind auch durch eine große Liste von Komplikationen gekennzeichnet.

Minimieren Sie das Risiko von Allergien, wenn Sie alle Mahlzeiten für Ihr Baby selbst kochen. Dank dessen wird es möglich sein, die Qualität jedes Produktes einzeln zu verfolgen. In den meisten Fällen entsteht individuelle Intoleranz vor dem Hintergrund der Anwesenheit von schädlichen Zusatzstoffen in der Schale. Wenn die Mutter die Qualität des Produkts bezweifelt, wird ihre Verwendung am besten aufgegeben.

Wenn die Selbstvorbereitung nicht in den Plänen der Mutter enthalten ist, darf das vorbereitete Püree von hoher Qualität verwendet werden. Es sollte sorgfältig ausgewählt werden. Ein wichtiger Faktor ist das Verfallsdatum sowie die Lagerbedingungen. Eltern wird auch geraten, die Zusammensetzung sorgfältig zu studieren. In diesem Fall ist das Püree garantiert, das Kind zu erfreuen und wird ihm nützlich sein. Am besten bereiten Sie es jedoch aus saisonalen Produkten zu. Wenn der Köder im Winter eingeführt werden soll, ist es notwendig, Gemüse vom Sommer zu ernten. Dazu darf Frost verwendet werden.

Eine Allergie gegen eine Zucchini bei einem Kind: Wie kann man einem Baby helfen?

Der Mechanismus der Allergie gegen Zucchini und die Ursachen ihres Auftretens. Wie diagnostiziert man eine Allergie? Wie man die Symptome der Intoleranz zu Hause vor dem Arztbesuch lindert. Behandlung und Prävention von Intoleranz.

Nahrungsmittelallergien bei Kindern - ein häufiges Phänomen. Eltern sollten vorsichtig sein, da eine solche Reaktion eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit des Babys darstellen kann. Eine Allergie gegen eine Zucchini bei einem Kind ist keine Ausnahme. Wie man es erkennt und Manifestationen verhindert, wird in diesem Material beschrieben.

Symptome

Eine Allergie gegen Zucchini bei einem Kind kann sich sofort nach dem Verzehr eines Gemüses oder nach einigen Minuten manifestieren. Sehr selten tritt die Reaktion nach 1-2 Stunden ein. Manifestationen davon sind hell genug, um nicht zu bemerken, dass ihre Eltern schwierig sein werden. Nach der ersten Aufnahme von Zucchini in die Fütterung eines Kindes ist es notwendig, verstärkt auf sein Verhalten, sein Wohlbefinden und sein Aussehen zu achten. Meistens, wenn es auf Zucchini allergisch ist, gibt es solche Symptome:

  1. Rötung auf der Haut, hell oder nicht zu viel;
  2. Der Ausschlag ist flach oder in Form von Abszessen, Bläschen, Papeln;
  3. Seltene Blasen erscheinen;
  4. Im Bereich der Hautausschläge Juckreiz, manchmal brennend;
  5. Tränenfluss, Schleim aus der Nase, Husten;
  6. Übelkeit und Erbrechen, manchmal Durchfall;
  7. Das Baby wird unruhig, der Traum ist gestört;
  8. Die Reizbarkeit der Tränen erhöht sich.

In seltenen Fällen führt eine starke Allergie gegen Zucchini bei einem Baby zu einer Temperaturerhöhung, möglicherweise sogar zu einer Herzfrequenzverletzung. Auch Koliken im Bauch können zu einer Verstopfung der Nase führen.

Der Mechanismus des Auftretens

Der Mechanismus des Auftretens einer allergischen Reaktion ist wie folgt:

  • Der Körper bekommt eine bestimmte Substanz, die nicht früher fiel;
  • Das Immunsystem betrachtet es als aggressiv und fremdartig und versucht es wegzureißen. Dazu produziert es allergische Antikörper, die das Allergen "angreifen";
  • Als Folge zeigt sich eine protektive Reaktion des Körpers - eine allergische Reaktion.

Intoleranz tritt nicht immer bei einem neuen Produkt auf. Manchmal kann es in einem Kind sein, das eine Zucchini ohne Folgen aß. Dies könnte auf eine kleine Fehlfunktion des Immunsystems zurückzuführen sein, die vertraute Substanzen als fremd zu erkennen begann. Mit der Zeit wird das Phänomen vorübergehen. Darüber hinaus haben Allergene die Fähigkeit, sich im Körper anzusammeln. Weil das Baby Zucchini für mehrere Tage ohne Folgen essen kann, aber irgendwann wird die Reaktion erscheinen.

Ursachen

Der Hauptgrund für die Entwicklung von Allergien auf eine Komponente ist Vererbung. Beantworten Sie die Frage, ob es bei einem Baby, dessen Angehörige eine solche Allergie haben, eine Allergie gegen die Zucchini geben kann, können Sie definitiv. Es ist sehr wahrscheinlich, dass das Kind auch allergisch ist.

Es gibt auch Studien, die behaupten, dass Kinder, die künstlich gefüttert werden, stärker zu Diathesen und Allergien neigen als solche, die gestillt wurden. Dies liegt daran, dass beim Stillen die Immunität des Körpers stärker und weniger anfällig für Versagen ist. Auch manchmal gibt es solche Gründe wie intrauterine Hypoxie, schlechte Gewohnheiten der Eltern.

Prävention von Allergien ist die Weigerung, die Komponente des Anrufers zu verwenden. In diesem Fall sprechen wir über Zucchini. Wenn das Kind von Allergien abhängig ist, sollten künstliche Mischungen und Kartoffelbrei (Sirloin, Fruto-Nanny und dergleichen) erwähnt werden. Ideal ist das Stillen und Füttern natürlicher Produkte Ihrer eigenen Zubereitung. Konservierungsstoffe und einige Zusatzstoffe können in Babynahrung verwendet werden, was die Allergenität der Mischung erhöht.

Symptome zu Hause entfernen

Wenn ein Kind eine Allergie hat, ist es wichtig, dass Eltern wissen, wie sie ihre Symptome schnell entfernen können, bevor sie einen Arzt aufsuchen. Es handelt sich um nicht starke Hautdarstellungen. Wenn es eine Verletzung der Atmung, das Auftreten von Dyspnoe und anderen schweren Symptomen ist, ist es besser, sofort einen Krankenwagen zu rufen.

Aber wenn es keine ernsthaften Bedenken gibt und die Allergie nicht stark ist, können die Symptome zu Hause beseitigt werden.

  • Gib dem Baby Saugkraft. Dieses Medikament ist harmlos, wenn es in der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Dosierung verwendet wird. Wenn Sie in den Darm gelangen, "sammelt" sie alle schädlichen Stoffe, Allergene und entfernt sie aus dem Körper. Dies wird ein weiteres Fortschreiten der Reaktion verhindern und Symptome entfernen. Aktivkohle für Kinder ist nicht wünschenswert, da sie an den Darmwänden klebt und sie traumatisiert;
  • Antihistaminika stören Rezeptoren mit Allergenen, als hemmen oder stoppen die Entwicklung der Reaktion. Sie können sie nur einnehmen, wenn der Arzt das Medikament früher und nur in der angegebenen Dosierung verschreibt. Es ist unmöglich, ein solches Medikament unabhängig zu verschreiben;
  • Sie können einen Einlauf machen, der hilft, das Allergen aus dem Körper so schnell wie möglich zu entfernen.

Es ist besser, keine Mittel darin zu verwenden. Externe Mittel können mit Vorsicht verwendet werden. Wenden Sie nur jene Salben und Cremes an, die der Arzt früher für eine ähnliche Allergie mit ähnlichen Symptomen verschrieb (Urtikaria, Ausschlag, wie auf dem Foto). Dosierung sollte auch ähnlich sein.

Nicht selbst behandeln. Auch für den Fall, dass die Allergie wiederholt aufgetreten ist und die Konsultation des Experten bereits früher erfolgt ist. Bei jeder Manifestation einer Allergie bei kleinen Kindern ist es notwendig, sofort einen Allergologen aufzusuchen.