Search

Allergisches Ödem des Kehlkopfes: Symptome und Behandlung

Der Kehlkopf ist eines der am stärksten von Allergenen betroffenen Organe. Als Ergebnis des Kontakts mit ihnen Kapillarpermeabilität gestört wird, in Auswahl resultierende wird Transsudat (spezielle Flüssigkeit) in die Mukosa und Submukosa Gewebemembranen Kehle. So entwickelt sich ein allergisches Ödem des Kehlkopfes.

Inhalt

loading...

Es ist ein nicht-entzündlichen Prozess, der schnell genug auftritt, so in kurzer Zeit die Atemwege deutlich nach unten zu einer vollständigen Überlappung verengt sind. Obwohl diese Eigenschaft von jeder Art der allergischen Reaktion ist, in der Regel als eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber bestimmten Lebensmitteln und Medikamenten manifestiert. Die größte Gefahr ist die Pathologie des Lebens von Kindern, wegen der Enge des natürlichen Atemweg sogar leichte Schwellung zur Erstickung führen kann.

Symptome

loading...

Wie stark sich die Symptome des Kehlkopfallergieödems zeigen, hängt vom Grad der Verengung der Atemwege ab. Also, in der ersten Phase, normalerweise nur:

  • sichtbare Schwellung des weichen Gaumens, der Gaumenmandeln und der Zunge;
  • das Auftreten von Schwierigkeiten mit der Durchführung der Inspiration und dann Ausatmen;
  • Reduzierung der Pausen zwischen Inspiration und Ausatmung;
  • Vertiefung der Atmung;
  • verringerte Atemfrequenz und Herzfrequenz;
  • leichte Dyspnoe.

Bei einer intensiveren Reaktion auf das Eindringen sensibilisierender Substanzen in den Körper werden beobachtet:

  • Schmerzen beim Schlucken;
  • Stimmänderung;
  • Gefühl von Luftmangel bis hin zum Ersticken;
  • Trockenheit im Hals;
  • Heiserkeit;
  • Fremdkörpergefühl im Hals;
  • bellende Hustenattacken;
  • deutliche Kurzatmigkeit;
  • erhöhte Herzfrequenz;
  • Blässe der Haut;
  • Schwitzen;
  • laut, Kurzatmigkeit;
  • Erwerb von Haut und Schleimhäuten in blauer Farbe;
  • ein leichter Temperaturanstieg;
  • Sorge.

Darüber hinaus ist allergisch Larynxödem oft von Angioödemen begleitet, das heißt, Schwellung des Gesichtes und des Halses, und in den schwersten Fällen, die Patienten wegen akuter Mangel an Luft, durch Atemwegsstenose verursacht, das Bewusstsein verlieren und ohne medizinischen Notfall sterben.

Behandlung

loading...

Somit ist es offensichtlich möglich, dass Larynxödem gefährlich ist zum Leben zu behaupten, und wenn wir die mögliche Geschwindigkeit ihrer Entwicklung Rechnung tragen, von denen jede Allergien und seine Familie sollten die Merkmale der Erste-Hilfe in solchen Situationen kennen.

Erste Hilfe

  1. Ruf nach einem Krankenwagen.
  2. Waschen Sie den Magen des Opfers aus, wenn die Schwellung durch Allergen Verwendung ausgelöst, einschließlich Drogenkonsum. B. ein Sorptionsmittel, Aktivkohle, Smektu, Atoxil, Sorbeks, Enterosgel usw.
  3. Extrahieren Sie den Stachel oder versuchen Sie, das Gift zu saugen, wenn die allergische Reaktion eine Folge eines Insekten- oder Schlangenbisses ist. Wenden Sie einen Tourniquet an.
  4. Stellen Sie den Patienten auf den Boden oder eine andere ebene Fläche und stellen Sie Ihre Füße auf einen kleinen Hügel, in dem Sie ein Kissen verwenden können.
  5. Das betroffene Hemd im Halsbereich lösen und frische Luft in den Raum lassen.
  6. Eis wird auf den Hals aufgetragen, da die Erkältung die Entwicklung von Ödemen etwas hemmt und Erstickung verhindert.
  7. Begrabe in der Nase keine vasokonstriktiven Tropfen.
  8. Geben Sie dem Patienten die Möglichkeit, die Pille zu kauen oder eine intramuskuläre Injektion eines Antihistaminpräparats vorzunehmen, z. B. Suprastin, Tavegil usw.
  9. Dem Opfer wird ein reichliches Getränk angeboten, am besten gewöhnliches Trinken, stilles Wasser.
  10. In extremen Fällen ist eine unabhängige intramuskuläre Injektion von Glukokortikoid-Arzneimitteln, beispielsweise Dexamethason oder Prednisolon, zulässig.
  11. Wenn es der Zustand des Patienten erlaubt, kann er ein warmes Bad für die Füße nehmen. Aber auf keinen Fall sollten Sie irgendwelche Substanzen hinzufügen, da das Einatmen ihrer Dämpfe die Manifestationen der Pathologie verstärken kann.

Merkmale der Behandlung

Die Behandlung von allergischem Ödem des Kehlkopfes beginnt mit der Ankunft von Ärzten. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die normale Atmung des Patienten wiederherzustellen. Zu diesem Zweck machen sie intramuskuläre Injektionen von Antihistaminika, und wenn dies nicht funktioniert - Kortikosteroide. In Zukunft wird der Patient in der Regel in eine medizinische Einrichtung gebracht, wo er durch parenterale Verabreichung entgiftet und dehydriert wird:

  • Calciumgluconatlösung;
  • Glukoselösung;
  • Lösung von Ascorbinsäure;
  • Furosemid;
  • veroshpirona;
  • Bumetanid usw.

Wenn durch konservative Methoden und sogar durch nasotracheale Intubation die Entfernung der Atemwegstenose nicht erreicht werden kann, wird der Patient einem chirurgischen Eingriff - einer Tracheotomie - unterzogen. Das Wesen dieser Operation besteht darin, eine kleine Inzision am Hals unterhalb der Ödembildungsstelle durchzuführen. Es wird mit einer Kanüle injiziert, wodurch eine normale Atmung durchgeführt wird.

Wunde nach Tracheotomie

Nach der Eliminierung von allergischen Larynxödem in Zukunft sollten Sie immer darauf achten, jeden Kontakt mit dem Stoff zu vermeiden, die es verursacht, wie dies in einem neuen Angriff führen, die schneller entwickelt sich oft viel die letzte.

Allergische Schwellung des Rachens: was ist, Symptome und Therapien

loading...

Schwellung der Kehle ist ein ernstes Symptom, das in schweren Situationen führt tödliches Ergebnis.

Es ist wichtig, sofort die Ursache der Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes festzustellen und dem Patienten erste Hilfe zu leisten.

Dann können Sie die Schwellung schnell entfernen und ihre Ursachen behandeln - verstehen Sie diesen Artikel.

Ursachen von geschwollenem Hals

loading...

Bei symptomatischer Wiederholung des Ödems um eine detaillierte Diagnose durchzuführen den Zustand des Patienten und halten Sie die Methoden der schnellen Beseitigung der Pathologie bereit.

Unter den Hauptgründe für den Verstoß Bei Erwachsenen werden unterschieden:

  • Erkrankungen der Mundhöhle;
  • eitrige Halsschmerzen;
  • Phlegma Laryngitis;
  • Abszess von Epiglottis;

  • eitrige Entzündung der Zungenwurzel;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Nieren- und Lebererkrankungen, einschließlich Zirrhose;
  • allergische Reaktionen;
  • Probleme mit der Zirkulation der Kehlkopfregion;
  • pathologische Proliferation von lymphatischem Gewebe;
  • Trauma an der Kehle, der Rückwand und den umgebenden Bereichen;
  • Krebsgeschwülste;
  • Postoperative Periode, besonders in jenen Fällen, als ein Schlauch eingeführt wurde;
  • Infektionskrankheiten;
  • schwere Unterkühlung des Patienten;
  • Vergiftung mit giftigen Substanzen.
  • Bei einem Kind können die Ursachen für das Larynxödem die gleichen sein wie bei erwachsenen Patienten. Aber bei Kleinkindern solche Bedingungen viel schärfer fließen, schwieriger und gefährlicher.

    Wenn Schwellungen beginnen, sollten Sie sofort Notfallhilfe anfordern.

    Aufgrund der Besonderheiten des Atmungssystems haben Kinder eine Schwäche in der Muskulatur des Atmungssystems, ihre Passage ist sehr eng und die Schleimhaut ist empfindlich gegenüber geringsten Reizen.

    Bei einem kleinen Ödem von 1 mm ist das Lumen im Kehlkopf um die Hälfte reduziert, was zu Kurzatmigkeit und Atemnot führen kann Unmöglichkeit des Atmens im Allgemeinen.

    Es kann mehrere Gründe für diese Verletzung geben, einschließlich Infektion, die Aufnahme von warmen Speisen, Verletzungen, Allergien und Angioödem.

    Allergisches Ödem des Kehlkopfes

    loading...

    Dieser Prozess ist ein nicht-entzündlicher Prozess, der unerwartet und auftritt sich schnell genug entwickeln, das birgt eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit des Patienten.

    Innerhalb weniger Minuten können sich die Atmungsorgane zu einem vollständigen Atemstillstand verengen.

    Besonders gefährlich so ein Symptom der Allergie bei kleinen Kindern, da es zu Erstickung führen kann.

    Die Gründe für diese Störung können mehrere sein:

    • Einnahme von Medikamenten, besonders bei intravenöser und intramuskulärer Injektion
    • Verwendung von nicht tolerierbaren Produkten, vor allem Fisch, Nüsse und Eier;
    • Kontakt mit Chemikalien, einschließlich Reinigungsmittel;
    • kalte Allergie;
    • Insektenstiche;
    • Heimzecke;
    • Staub, einschließlich Buch und Straße;
    • Pilze und Schimmelpilze;
    • Tierhaare.

    Sie sollten immer gute Antihistaminika oder Tabletten zur Hand haben, wenn bei dem Patienten bereits eine Allergie festgestellt wurde, insbesondere bei häufigen Schwellungen der Nasenschleimhaut und des Rachens.

    Symptome und Anzeichen

    loading...

    In den ersten Phasen ist es schwierig, die Ursache zu identifizieren Schwellung der Kehle, da alle Störungen ähnliche Symptome haben:

    • weicher Gaumen, Amygdala und Zunge beginnen sich zu entzünden, anschwellen und erröten ein wenig;
    • Zuerst ist es schwierig für einen Patienten, doh zu tun, wonach die gleichen Schwierigkeiten beim Ausatmen entstehen;
    • Die Atmung beginnt sich zu beschleunigen, da der Patient nicht genug Luft einatmen kann;
    • kann leichte Dyspnoe erscheinen.

    In Abwesenheit einer allergischen Reaktion, der Zustand des Patienten verschlechtert sich eher langsam und es ist möglich, es pünktlich zum Krankenhaus zu bringen, wo alle notwendige Hilfe zur Verfügung gestellt wird.

    Ernsthafte Lebensgefahr Ist eine Allergie schnell in die zweite Phase übergegangen und manifestiert sich durch folgende Zeichen:

    • Es ist schmerzhaft zu schlucken, und die Härte des Essens spielt keine Rolle;
    • die Charakteristik des Halses ändert sich, es wird heiser und taub;
    • ein akuter Luftmangel beginnt, einschließlich eines Erstickungszeichens;
    • Der Hals wird trocken und beginnt gereizt zu werden;
    • es kann eine Empfindung eines Fremdkörpers im Larynx sein, die Stimme wird heiser;
    • wegen der Trockenheit der Schleimhäute gibt es einen bellenden Husten;
    • erhöht signifikant den Puls, Kurzatmigkeit verschwindet nicht;
    • Haut wird blass, kann zyanotisch erscheinen;
    • eine aktive Dosierung ist besonders im letzten Stadium der Kehlschwellung zu beobachten;
    • es ist schwer zu atmen, dadurch wird das Atmen nicht nur schwer, sondern auch laut;
    • Schleimhäute beginnen blau;
    • erhöht leicht die Körpertemperatur;
    • der Patient kann in Panik geraten.

    In schweren Fällen kann sich das Larynxödem im Quincke-Ödem entwickeln, das durch eine starke Schwellung von Gesicht und Hals gekennzeichnet ist. Der Erstickungsangriff beginnt. Aufgrund einer Kehlkopfstenose kann der Patient das Bewusstsein verlieren und sich erst wieder normalisieren, wenn eine Notfallversorgung erfolgt.

    Erste Nothilfe

    loading...

    Wenn eine Person einen geschwollenen Kehlkopf hat, sollte sofort den Krankenwagen rufen und gleichzeitig beginnen zu leiten selbsterhaltende Maßnahmen um das Symptom zu beseitigen:

    • dem Hals freien Lauf lassen aus einem Schal, einem engen Hemd und anderen Gegenständen, damit die Atmungsorgane im Maximalmodus funktionieren;
    • Wenn eine Person einem Allergen aus der äußeren Umgebung ausgesetzt ist, kontaktieren Sie sofort und wenn möglich, Den Patienten an die frische Luft bringen;
    • erlaubt Tauchen Sie den Patienten in ein heißes Bad oder mit oberen oder unteren Gliedmaßen zu beginnen, wird dies den Zustand des Opfers deutlich verbessern;
    • du kannst Spüle den Mund aus mit Adrenalinhydrochlorid;
    • in den Nasennebenhöhlen, um ein Nasenspray zur Erleichterung der Atmung einzuführen, wenn der Angriff allergisch ist, sollten Sie verwenden antiallergische Tropfen;
    • Wenn es einen Sanitäter im Haus gibt, verabreichen Sie ein intravenöses Antihistaminikum, Zu Hause verwenden sie normalerweise Suprastin oder Dimedrol.

    Wenn der Angriff des akuten Ödems durch das Gift der Insekten wegen ihres Bisses hervorgerufen wurde, sollte es so bald wie möglich zum Tourniquet einige Zentimeter über dem Aufstellungsort der Veränderung angewandt werden. Dies wird nicht zulassen, dass sich Toxine im Blutkreislauf ausbreiten.

    Methoden der Behandlung

    loading...

    Therapie zur Beseitigung der Ödeme der Schleimhaut Hals, Kehlkopf oder Epiglottis sein sollte Berücksichtigung des Ursprungs der Krankheit.

    Aber wegen der Komplexität der Diagnose der Krankheit, selbst bei einer detaillierten Untersuchung, beginnt die Behandlung normalerweise mit einem Algorithmus.

    1. Der Patient sollte zu pflanzen oder seinem Körper eine halb liegende Position zu geben.

    Danach wird er intravenös injiziert oder Diuretika gegeben. Sie sind in der Lage, die angesammelte überschüssige Flüssigkeit im Körper schnell zu entfernen. Furosemide, Laxix, gehört zu dieser Medikamentengruppe.

  • Das ist auch zwingend erforderlich nehmen Sie ein Antihistaminikum. Patienten können Zodac, Diazolin, Suprastin, Cetirizin, Zirtek, Tavegil und andere angeboten werden.
  • In vielen Fällen Antihypoxantien und Antioxidantien. Dazu gehören Actovegin, Vixipin und Confumin.
  • Der Patient sollte warm gehalten werden, Es wird empfohlen, Senfpflaster auf den Wadenbereich zu legen.

    Aber Sie sollten keine kalten und heißen Kompressen auf den Halsbereich legen.

    In beiden Fällen ist das Risiko einer signifikanten Verschlechterung des Zustands des Patienten groß.

  • Ausgezeichnet mit Ödemen Inhalation mit Lösungen Ephedrin, Adrenalin, Hydrocortison. Die genaue Dosierung sollte unter Aufsicht eines Arztes ausgewählt werden.
  • Wenn das Problem ist wird durch Infektionskrankheiten verursacht, sollte antibakterielle Therapie nehmen. Es umfasst Medikamente wie Penicillin und Streptomycin.
  • In schweren Fällen wird eine sofortige Tracheotomie durchgeführt, das kann nur von erfahrenen Ärzten gemacht werden.
  • Während der Rehabilitation sollte die Behandlung der Grunderkrankung obligatorisch sein.

    Es ist wichtig, sich an eine Diät zu halten, bei denen es empfohlen wird, nur flüssige und halbflüssige Lebensmittel zu verwenden. Es sollte Raumtemperatur haben, keine Aroma Gewürze und Essig Dressings enthalten.

    Gefahren und Konsequenzen

    loading...

    Die hauptsächliche Gefahr der Schwellung des Rachens ist seine Wirkung auf die Atmungsfunktion.

    Wenn sich das Lumen verengt, wird das Atmen schwierig, was verursacht akuten Sauerstoffmangel.

    Das Foto links zeigt genau solch ein Ereignis.

    Die Organe beginnen, ihre Funktion zu verringern, was den Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert.

    In schweren Fällen, wie bereits oben beschrieben, kann der Patient einfach an Luftmangel sterben.

    Bei einer schweren allergischen Reaktion können gefährliche Symptome innerhalb weniger Minuten auftreten. Normalerweise passiert es mit der intramuskulären oder intravenösen Verabreichung von Medikamenten.

    Denke nicht, dass Sie mit Schwellungen ohne Drogen umgehen können. In der Regel ist dies nur möglich, wenn das Problem nicht mit einer schweren allergischen Reaktion verbunden ist.

    Die Ablehnung oder Unwilligkeit, mit Antihistaminika behandelt zu werden, kann zu traurigen Konsequenzen führen.

    Darüber hinaus ist es sehr wichtig zu bestehen Behandlung zur Beseitigung der Grunderkrankung, Es betrifft Herzerkrankungen, Nieren, Leber und infektiöse Läsionen.

    Ähnliche Videos

    loading...

    Erfahren Sie mehr über das Gerät unserer Atmungsorgane - Hals und Kehlkopf, und was tun Sie mit Allergien?

    Schwellung des Rachens mit Allergien: Symptome und Behandlung

    loading...

    Wie man Halsschwellung mit Allergien lindert

    loading...

    Natürlich beim geringsten Anzeichen (Fremdkörpergefühl, Schwierigkeiten beim Schlucken und die Kommunikation mit der Einnahme des Allergens) brauchen einen Krankenwagen rufen. Zögern Sie nicht zu berichten, dass der Patient ein allergisches Asthma und eine sehr schnelle Verschlechterung des Zustandes hat.

    Wenn dies im Krankenhaus passiert, ist der Patient natürlich selbst im äußersten Fall außer Gefahr. Wenn die ineffiziente Verabreichung von Hormonen, Antihistaminika, Sauerstoff-Inhalation, - der Patient auf einer Bahre nur sofort auf die Intensivstation transportiert, setzt der Anästhesist larignoskopa über einen Endotrachealtubus (leitet Intubation), physikalisch geschwollene Weichgewebe drückt und auf künstliche Beatmung übertragen.

    Und was ist zu Hause oder auf dem Feld zu tun?

    • dringend, während der Patient trinken kann, geben Sie ihm ein Antihistaminikum. Jeder von Dimedrol bis Erius. 5 Tabletten kann sogar noch mehr bis 10. Die Gefahr einer Überdosierung ist im Vergleich mit dem Risiko des Erstickens zu vernachlässigen - Die Dosierung kann 3 sein. Darüber hinaus kann innerhalb von 5 Minuten der Tod durch Ersticken auftreten und Überdosierung Effekte manifestieren nicht früher Stunde, nachdem angekommen „schnell“ helfen würde. Dann können Sie Ihren Magen spülen oder Sorbentien in einem ruhigen Zustand geben;
    • wenn möglich, können diese Medikamente intramuskulär (Suprastin, Tavegil) verabreicht werden. Es ist möglich, Dexamethason zu verabreichen, wenn ein Krankenwagen auf ihn wartet.

    Was ist zu tun, wenn der Hals mit Allergien anschwillt, wenn das Medikament nicht hilft und sich der Zustand schnell verschlechtert?

    Jeder sollte wissen, wie man einen solchen Patienten retten kann. Es gibt eine "Verzweiflung Operation", manchmal eine dringende Operation wird eine Tracheotomie oder Hals Querschnitt genannt.

    Die Indikationen für die Operation sind wie folgt:

    • Die geäusserte Verschlechterung des Gesundheitszustandes, die Person fällt, die Situation verschlechtert sich katastrophal. Bis ein Mensch fällt, kann er alle Versuche, ruhig zu sein, feindselig wahrnehmen und in Panik einfach nicht hören, was sie sagen.

    Die Leseoperation ist einfach die feine Dissektion der Haut und des subkutanen Gewebes auf den Hals, und eine Querschnittsseitenwand des Larynx zwischen den Knorpelringen. Das heißt: "Machen Sie ein Loch für den Luftzutritt." Da der Schnitt klein genug ist, aber die Zeit vergeht eine Minute, in der Heimat wird diese Operation ohne Betäubung durchgeführt, und manchmal sogar ohne die Wunde Vorverarbeitung und das Blut zu stoppen. Außerdem kann jedes scharfe Objekt ins Spiel kommen - vom Messer bis zum Flaschensplitter.

    Der einfachste Weg aus der Situation kann die Einführung von mehreren dicken Nadeln (medizinisch, hohl, zum Beispiel für Tropfer) in den Kehlkopf ohne Durchführung von Einschnitten sein. Sie werden erlauben, zu atmen und das Leben des Patienten vor der Ankunft von Ärzten zu retten.

    Die Berücksichtigung der Technik der Notfalltracheotomie durch improvisierte Mittel ist in den Plänen dieses Artikels nicht enthalten. Die Hauptsache, die jeder wissen sollte - mit einer allergischen Hypostase des Kehlkopfes sind Witze schlecht.

    Tracheotomie für allergisches Ödem des Kehlkopfes.

    Eine Wunde nach einer Tracheotomie.

    In diesem Fall verwalten, wenn Sie Ödem zu vermeiden, oder mußten von einem wenig Angst loszuwerden, aber Sie wissen nicht, was das Allergen oder das Produkt war schuld und dergleichen zum ersten Mal passieren - etwas dringend beim Arzt befragt werden - Allergologe. Vor den Grund enthüllt auf strenge hypoallergene Ernährung.

    Was ist gefährliches allergisches Ödem des Kehlkopfes

    loading...

    In der Studie in einem Pneumologen - Allergologe (einschließlich Kinder) können die Eltern eines Kindes oder eines Erwachsenen nicht erfüllen, die mit der gewöhnlichen Ruhe kommt beklagt, dass seine „Hals mit Allergien quillt.“ Dies liegt daran, solche Schwellung - es ist immer ein plötzliches Ereignis, ist schrecklich und völlig unvorhersehbar in Bezug auf das Ende des Leidens.

    Eine Sache ist bekannt - dass, wenn die Schwellung massiv ist, die Wahrscheinlichkeit eines tödlichen Ausganges ohne medizinische Hilfe sehr hoch ist. Je jünger das Alter des Opfers ist, desto höher ist der Wert. Dies liegt an der Tatsache, dass das Kind im Körper viel mehr Wasser enthält als der Erwachsene, was bedeutet, dass die Neigung des Kindes zur Schwellung viel ausgeprägter ist.

    Diejenigen, die in einem bewußten Alter eine Schwellung des Kehlkopfes erfahren haben, werden diese schreckliche Situation nie vergessen: das Bewußtsein völliger Hilflosigkeit, die Möglichkeit, unter Verwandten und Freunden, die oft nicht helfen können, vor Ersticken zu ersticken. Man kann getrost behaupten, dass, wenn sie das Allergen kennen, diese geretteten "Kanonenschuss" bis zum Ende ihrer Tage nicht auf ihn zukommen und sogar versuchen werden, ihre Kinder vor Allergenen zu schützen.

    Wenn es eine Allergie gibt, kann sie relativ schmerzfrei "anfangen und gehen": Die Haut ist zerkratzt, die Augen sind rot. Vielleicht gab es Bienenstöcke. Nun, im extremsten Fall trat ein bellender Husten ein. Das ganze Bild entfaltet sich langsam genug, und nur die Schwellung des Halses mit Allergien, deren Symptome rücksichtslos sind, gleicht der kalten Berührung des Todes.

    Symptomatologie

    loading...

    Das klassische Bild des Larynxödems sieht so aus:

    • wie allergische Schwellung des Larynx nicht-entzündliche ist, kommt es ohne Schmerzen. Und deshalb kann das erste Zeichen die Schwierigkeit sein, Nahrung oder einen leeren Schluck zu schlucken;
    • dann ist das Gefühl eines Fremdkörpers im Hals vorhanden;
    • es gibt Heiserkeit der Stimme und Heiserkeit infolge von Ligamentenödem;
    • gestörte Dynamik der Inspiration - es ist schwer zu inhalieren, es gibt keine Ausatmung;
    • dann ist es schwierig, ein- und auszuatmen;
    • es ist laut, keuchend;

    In der nächsten Phase werden die Symptome dramatischer. Die Person erfährt die geäußerte Angst und Angst vor dem Tod. Adrenalinrausch und Glukose im Blut bewirkt, dass das Herz schneller zu schlagen, die Muskeln in Reaktion auf Stress mehr Sauerstoff verbrauchen, aber das Licht kann die „starke Abhängigkeit“ nicht nur erfüllen, sondern die Person beginnt Dyspnoe zu erleben:

    • Schüler erweitern sich;
    • der Patient beginnt zu eilen;
    • Atmen laut und keuchend, ist Hilfe für die Hilfsmuskeln der Brust erforderlich;
    • Es ist schwierig zu atmen, Interkostalräume und obere Gliedmaßen fallen;
    • da ist Blässe, kalter Schweiß;
    • Es gibt Symptome von Gewebehypoxie an der Peripherie - Zyanose der Ohrläppchen, Lippen, Nase, Nagelplatten (Akrozyanose);
    • Atmungsinsuffizienz verstärkt sich - die Erregung wird durch Lethargie ersetzt, Symptome einer akuten kardiovaskulären Insuffizienz treten auf - ausgeprägte Tachykardie und filiformer, nicht nachweisbarer Puls.

    Ohne medizinische Hilfe kommt die Qual des Patienten hinzu, und es ist nicht notwendig, sie zu beschreiben.

    Alle beschriebenen Symptome entwickeln sich sehr schnell, manchmal für 10 bis 15 Minuten.

    Erste Hilfe bei allergischer Schwellung des Rachens

    loading...

    Allergische Schwellung des Halses und allergische Laryngitis

    loading...

    Allergische Schwellung des Rachens oder Laryngospasmus ist eine plötzliche unwillkürliche Kontraktion der Kehlkopfmuskulatur, die durch die Aufnahme eines Allergens in den Körper verursacht wird.

    Ödeme verursachen einen teilweisen oder vollständigen Verschluss der Glottis, wodurch eine Person nicht normal atmen kann.

    Wenn Sie nicht rechtzeitig medizinische Hilfe leisten, kann der Patient an Erstickung sterben.

    Schwellung der Kehle tritt oft bei kleinen Kindern (von der Geburt bis 3 Jahre).

    Bei Erwachsenen kann die Schwellung des Rachens durch einen weiteren Kontakt mit dem Allergen verursacht werden. In der Regel treten Angriffe nachts auf. Es ist sehr wichtig, die Symptome der Krankheit richtig zu erkennen, so dass Zeit nicht verschwendet wird.

    Notfallversorgung für allergische Schwellung des Rachens

    loading...

    Wenn Sie einen Laryngospasmus bei einer Person in der Nähe vermuten, Rufen Sie zuerst ein Krankenwagen-Team an. Am Telefon müssen Sie dem Dispatcher alle Symptome deutlich mitteilen, damit er die Dringlichkeit des Anrufs erkennt. Dann ist es Ihre Aufgabe, den Patienten im Bewusstsein alleine zu unterstützen.

    1. Entfernen Sie die Substanz, die die allergische Reaktion verursacht hat. Wenn es der Zustand erlaubt, spülen Sie Mund und Rachen aus.
    2. Lassen Sie den Patienten eine bequemere Haltung einnehmen. Höchstwahrscheinlich wird es einfacher für ihn sein, auf einem Tisch oder einem Nachttisch zu sitzen.
    3. Geben Sie der Person ein Antihistaminikum, das sich in Ihrem Medikamentenschrank befindet (Suprastin, Tavegil, Dimedrol, Fenkarol).
    4. Öffnen Sie ein großes Fenster oder eine Tür für frische Luft.
    5. Knöpfen Sie den Kragen auf oder entfernen Sie die zusammendrückende Kleidung.
    6. Besprühen Sie Gesicht und Körper mit kaltem Wasser.
    7. Wenden Sie eine Packung Eis auf den Hals, dies wird die Schwellung leicht reduzieren.
    8. Wenn es einen Herzstillstand gab, müssen Sie eine indirekte Herzmassage im Verhältnis von: 15 Kompression auf der Brust - 2 künstliche Inspiration. Solche Aktionen werden bis zur Ankunft des Krankenwagens oder bis zur Wiederherstellung der unabhängigen Atmung und des Herzklopfens wiederholt.

    Algorithmus der professionellen medizinischen Versorgung

    loading...

    Nach der Ankunft des Krankenwagens geht die Behandlung in ihre Hände über. Grundlegende Manipulationen:

    1. Injektion von 0,1% Adrenalin in einer Dosis von 1 ml intramuskulär oder intravenös. Wenn es nicht funktioniert, dann kannst du in die Wurzel der Zunge spritzen, weil es ist gutblütig.
    2. Inhalation mit Luft-Sauerstoff-Gemisch 40-100%.
    3. Katheterisierung einer beliebigen peripheren Vene und Infusion von physiologischen Lösungen (Polyglucin, Glucose, 0,9% NaCl-Lösung).
    4. Nun, es hilft Atem Mischung aus Ipratropiumbromid Fenoterol +, aber Notarzt in der Kommissionierung selten Vernebler, da geeigneten Injektions Prednisolon 1-2 mg / kg Körpergewicht oder 100 mg Hydrocortison.
    5. Einführung von Antihistaminika intramuskulär (Suprastin, Tavegil, Dimedrol).
    6. Eufillin 5-10 ml 2,4% ige Lösung intravenös für die Erweiterung der Bronchien und Lungengefäße.
    7. Wenn Asphyxie gemacht unmittelbar konikotomiya oder Tracheotomie (Inzision von weichem Gewebe des Rachens und die Trachea für Luft Eindringen in die Lunge).

    Nachdem die grundlegenden Manipulationen durchgeführt wurden und der Patient sich in einem stabilen Zustand befindet, wird der Krankenwagen in das nächste Krankenhaus gebracht. Einige Tage nach dem allergischen Ödem des Halses sollte eine Person unter ärztlicher Aufsicht stehen, da die Wahrscheinlichkeit eines wiederholten Angriffs hoch ist.

    Bereiten Sie sich als Allergiker auf eine mögliche Schwellung des Rachens vor

    loading...

    Einmal mit solch einer ernsten Reaktion konfrontiert, kann eine Person nicht garantieren, dass die Schwellung nicht noch einmal passieren wird. Um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden, müssen Sie alle Vorsichtsmaßnahmen treffen.

    1. Trage immer eine Liste von Substanzen in deiner Tasche mit, die dir Allergien verursachen. Beschreibe einfach im Detail, wie es fließt.
    2. An sich ist nötig es und die antihistaminischen Präparate der schnellen Wirkung (chloropyramine, suprastina, fenkarola), der Hormone (prednisolona) zu haben. Wenn möglich, sollten sie in injizierbarer Form vorliegen. Dies erhöht die Geschwindigkeit des Beginns des Effekts.
    3. Erzählen Sie Familie und Freunden von Ihrer Krankheit und ihren Folgen. Erklären Sie, wie Sie erste Hilfe leisten können.
    4. Verlassen Sie das Haus nicht ohne ein Mobiltelefon. Wenn Sie sich unwohl fühlen, rufen Sie sofort einen Krankenwagen an.

    Symptome einer Schwellung im Halsbereich

    Die Verengung des Kehlkopflumens kann in 4 Stufen erfolgen. Zwischen ihnen gibt es keine klare Grenze, sie folgen einander sehr schnell. Als Folge beginnt Asphyxie (Ersticken).

    Stufe 1 - kompensiert:

    • das Atmen wird seltener und tiefer;
    • Herzschlag;
    • Beim Gehen kommt es zu Atemnot.

    Stufe 2 - subkompensiert:

    • Atemnot in Ruhe;
    • lautes Atmen mit Pfeifen;
    • Blanchieren der Haut;
    • Atembeschwerden;
    • da ist ein Gefühl der Angst;
    • Im Atemzug beteiligen sich Hilfsmuskeln.

    Stufe 3 - dekompensiert:

    • häufige flache Atmung;
    • Herzschlag von 120 mal pro Minute;
    • Blutdruckabfall;
    • Zwangsstellung der Orthopnoe (die Person sitzt auf den Knien);
    • ständige Atemnot.

    4-stufig - erstickend:

    • einzelne Atemzüge bis zum Anhalten der Atmung;
    • Bläuen der Haut;
    • der Puls ist häufig, verlangsamt sich dann, ein mögliches Herzversagen;
    • Verlust des Bewusstseins.

    Ursachen der allergischen Laryngitis und ihre Klassifizierung

    Schwellung der Kehle ist eine Komplikation der allergischen Laryngitis. Diese Krankheit wird durch Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes als Folge der Einnahme von Allergenen verursacht. Das Ödem der Schleimschicht verursacht eine Verengung des Larynxlumens, was den Luftdurchtritt stark erschwert. Meistens provozieren solch eine Krankheit:

    • das Fell von Haustieren (genauer gesagt, die Speichelpartikel, welche die Tiere an der Wolle lecken);
    • Staubmilbe und Schimmelpilze;
    • Pollen von Pflanzen (Birke, Akazie, Wermut, Pappel);
    • industrielle Abgase;
    • Lebensmittel;
    • Bisse von Hymenoptera Insekten;
    • genetische Veranlagung;
    • Rauchen;
    • Störung des Verdauungstraktes;
    • verminderte Immunität.

    Allergische Laryngitis hat eine saisonale Natur, die Krankheit wird oft im Frühjahr und Herbst verschlimmert. Daher müssen disponierte Personen in solchen Zeiträumen alle Sicherheitsmaßnahmen einhalten.

    Unterscheide zwischen akuten und chronischen Formen der Krankheit.

    Der scharfe Verlauf zeichnet sich durch einen scharfen Anfang aus, meist in der Nacht. Die Krankheit tritt oft blitzschnell auf. Daher ist es wichtig, so schnell wie möglich mit der Ersten Hilfe zu beginnen.

    Chronische Formen sind durch anhaltende Wiederholung von Laryngospasmusanfällen gekennzeichnet. Die Krankheit verändert die Schleimhaut des Kehlkopfes, Polypen und Epithelwucherungen erscheinen darauf. Chronischer Verlauf betrifft normalerweise die anderen Organe des Atmungssystems, möglicherweise die Entwicklung von Bronchialasthma oder COPD. Nur das Herz ist betroffen, es gibt Hypertonie und chronische Herzinsuffizienz.

    Vorbeugung einer allergischen Schwellung des Rachens

    Die Vermeidung einer allergischen Erkrankung kann nur vollständig auf den Kontakt mit dem Allergen beschränkt werden. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen für alle von Ihnen verwendeten Artikel und die Zusammensetzung des Lebensmittels. Unabhängig von der Ursache, die die Schwellung verursacht hat, müssen Sie den Körper als Ganzes stärken:

    • richtig essen, bereichern Sie Ihre Diät mit natürlichen Vitaminen;
    • Beachten Sie das Trinkregime (nicht weniger als 1,5 Liter pro Tag);
    • 30 Minuten täglich an der frischen Luft spazieren gehen;
    • Vermeiden Sie Stress und Überarbeitung;
    • nehmen Sie sich leichte körperliche Übungen und wiederholen Sie sie 3-4 mal pro Woche;
    • Schlafen Sie mindestens 8 Stunden am Tag, denn ein gesunder Schlaf stärkt das Immunsystem perfekt;
    • mindestens zweimal die Woche, erlaube dir zu entspannen, tu was du liebst, fülle dich mit positiven Emotionen.

    Wenn ein kleines Kind an einem allergischen Ödem des Halses leidet, ist es wahrscheinlich, dass er die Krankheit einfach überwindet, während er einen gesunden Lebensstil beobachtet.

    Vergessen Sie nicht, einen Allergologen zweimal im Jahr zu besuchen und alle vorgeschriebenen Medikamente zu trinken. Dies beseitigt perfekt die allergische Veranlagung des Körpers. Wenn Sie solche einfachen Regeln der Prävention beachten, können Sie leicht eine Verschlimmerung der allergischen Laryngitis und des Larynxödems vermeiden.

    2 Kommentare

    Hallo, nach einem anaphylaktischen Schock (die letzten 2 Wochen) verursachten tsetriaksonom Sorgen scharfe Anfälle von trockenem Husten, das Gefühl von Schwellungen im Hals, Heiserkeit, periodisch verschwindet, steigt die Temperatur Abend 37,2.K das der Arzt danach fragen? Vielen Dank im Voraus.

    Wenn es einen Allergologen gibt, dann zu ihm.
    Wenn nicht, dann zuerst an den Therapeuten, dann entweder er (sie) verschreiben Behandlung oder verweisen.

    Fügen Sie einen Kommentar hinzu Antwort abbrechen

    Beliebt:

    Ärztliche Beratung ist kostenlos.

    Ohne einen schmutzigen Trick. Lassen Sie einfach Ihre Frage in den Kommentaren und der Spezialist wird es beantworten.

    Eine vollständige Liste (mehr als 150 Stück) mit Preisen wird regelmäßig aktualisiert.

    Identifizieren Sie den Pilz nach Foto

    Wann gehen Sie zum Arzt? Wir schlagen vor zu lernen, wie der Nagelpilz in verschiedenen Stadien aussieht.

    Kann ich einen Tag lang heilen? Arten der Vermeidung von Infektionen, Übertragungswegen, Drogen.

    Kann ich einen Tag lang heilen? Arten der Vermeidung von Infektionen, Übertragungswegen, Drogen.

    Wie man Warzen entfernt?

    Warzen bei Kindern, Papillome und Kondylome bei Erwachsenen, was ist gefährlich, sie zu Hause zu entfernen?

    Soor bei Frauen

    Soor-oder vaginale Candidiasis ist nicht durch Hörensagen jeder zweiten Frau bekannt.

    Dermatitis: Foto und Beschreibung

    Es ist möglich, dass der Fleck auf der Haut überhaupt kein Pilz ist. Vergleichen Sie das Foto, um sicherzugehen.

    Wenn es einen charakteristischen Ausschlag gibt, dann müssen Sie zu einem Arzt oder zumindest einer Apotheke laufen.

    Candidose bei Männern

    Vertreter der starken Hälfte der Menschheit glauben aus irgendeinem Grund, dass Soor das Vorrecht von Frauen ist, aber das ist es nicht.

    Als einen Pilz zu behandeln

    Liste der Medikamente für verschiedene Pilzarten. Salben, Cremes, Lacke, Zäpfchen, Tabletten - Vergleiche, Bewertungen, Kosten.

    Test für Ärzte

    Überprüfen Sie Ihr Wissen über Dermatologie, wenn Sie ein Experte oder ein Student sind.

    Allergische Ödeme des Larynx sind ein schweres Symptom

    Schwellungen im Hals sind eine Bedingung, die sofortige medizinische Hilfe erfordert, da sie das Leben bedroht.

    Dieses Symptom begleitet oft schwere Allergien.

    Bei ständigem Kontakt mit dem Allergen-Reizstoff ist die Durchlässigkeit der Kapillarwand gestört, wodurch sich in den Zellen des Schleimhalses eine transudate oder ödematöse Flüssigkeit zu bilden beginnt.

    Die Hauptallergene, gefährliche Rekordhalter

    Viele Faktoren provozieren das Auftreten einer allergischen Attacke. Grundlegend:

    In den meisten Fällen treten allergische Reaktionen als Folge der Einnahme von Honig, Nüssen, Zitrusfrüchten, Meeresfrüchten auf.

    Allergien gegen Insektenstiche, Chemikalien (Farben, Waschpulver, Körperpflegeprodukte), Ölraffinerieprodukte, dekorative Kosmetika sind üblich.

    Es gibt klare, unangenehme und starke Symptome

    Die Intensität der Zeichen hängt vom Zustand des Immunsystems, dem Grad der Verengung der oberen Atemwege ab. Fast immer im ersten Stadium werden folgende Symptome eines Larynxödems mit sich entwickelnden Allergien beobachtet:

    • die Pulsfrequenz erhöht sich;
    • da ist eine leichte Kurzatmigkeit;
    • Schwierigkeiten beim Atmen, tief durchatmen;
    • Schwellungen von Gaumen und Zunge werden sichtbar.

    Bei einer intensiveren Reaktion treten zusätzliche Symptome auf:

    • eine heisere Stimme;
    • lautes Atmen;
    • Zyanose der Haut;
    • konstanter Durst;
    • starkes Schwitzen;
    • ein Gefühl von Sauerstoffmangel;
    • Schmerz im Hals;
    • starke Kurzatmigkeit, auch in immobilisiertem Zustand.

    In seltenen Situationen kann eine Person einen leichten Anstieg der Körpertemperatur haben.

    Das Foto zeigt Anzeichen von Ödemen mit schweren Allergien:

    Daher ist es wichtig zu wissen, vor allem Allergien, die Symptome von Schwellungen im Rachenbereich bei Allergien.

    Die Gefahr des Phänomens besteht darin, dass die Symptome plötzlich auftreten. Es ist schrecklich mit einem unvorhersehbaren Ende. Wenn die Schwellung groß ist, ist die Wahrscheinlichkeit der Sterblichkeit in diesem Fall ohne die Hilfe von Ärzten ziemlich hoch.

    Um die Wahrscheinlichkeit des schlimmsten Ergebnisses zu minimieren, müssen Sie wissen, was zu tun ist, wenn aufgrund von Allergien eine Schwellung des Rachens auftritt.

    Wir bieten Erste Hilfe an

    Es ist sehr wichtig sich daran zu erinnern, dass sogar eine leichte Schwellung der Kehle zum Tod einer Person führen kann. Aus diesem Grund ist es notwendig, nicht nur die Hauptsymptome zu kennen, wenn der Hals anschwillt, sondern auch die Regeln der Ersten Hilfe:

    • einen Krankenwagen rufen;
    • spülen Sie den Magen mit einer Lösung von Kaliumpermanganat oder einfach Wasser, wenn die Allergie durch Nahrung verursacht wird;
    • Aktivkohle zu trinken;
    • Wenn das Problem durch einen Insektenstich verursacht wird, müssen Sie den Stachel entfernen und einen Tourniquet auftragen, um die Ausbreitung des Allergens (Gift) zu verhindern;
    • wenn möglich, legen Sie eine Person auf den Boden und legen Sie so etwas wie ein Kissen unter Ihre Füße;
    • Tue es, damit die Sprache nicht rollt, um einen Menschen mit Luft zu versorgen;
    • etwas kalt auf den Hals auftragen - das hilft ein wenig, Schwellungen und Entzündungen zu entfernen;
    • in der Nasenhöhle vasokonstriktives Medikament zu tropfen;
    • machen Sie eine intramuskuläre Injektion von Antihistamin oder geben Sie eine Medizin;
    • bevor die Ärzte ankommen, trinken Sie mehr gewöhnliches Wasser.

    Wirksame Behandlungsmethoden

    Chirurgisch

    Wenn sich der allgemeine Zustand der Person schnell verschlechtert, beginnen die Attacken der Erstickung, es wird die Tracheotomie durchgeführt. Das Hauptziel ist es, einen kleinen Einschnitt zu machen, um die so genannte Naht der Luftröhre und ihrer proximalen Gewebe zu bilden.

    Diese Methode wird mit einem speziellen Röhrchen durchgeführt, das direkt in die Luftröhre eingeführt wird.

    Medicamentous

    Um eine medikamentöse Therapie durchzuführen, müssen Sie wissen, welches Allergen eine so heftige Reaktion ausgelöst hat. Gelegentlich geht nach einigen Tagen nach den ersten Anzeichen der Krankheit eine kleine Schwellung von selbst aus, aber öfter wird die Schwellung nur mit Hilfe von Ärzten und notwendigen Medikamenten entfernt.

    Die erste Aufgabe der medikamentösen Behandlung des allergischen Larynxödems besteht darin, es so schnell wie möglich zu entfernen und die Atmung zu normalisieren. Dazu werden folgende Maßnahmen ergriffen:

    1. Parenterale Anwendung von antibakteriellen Wirkstoffen mit einer Vielzahl von Wirkungen (Penicillin, Cephalosporin).
    2. Verwendung von Antihistaminika mit Hilfe von Injektionen (Zirtek, Tavegil).
    3. In Ermangelung einer positiven Wirkung werden Corticosteroidhormone (Prednisolon, Hydrocortison) verabreicht.
    4. Intravenös oder intramuskulär verwenden Ärzte häufig Dehydrationsmedikamente (Veroshpiron, Furosemide).
    1. Während der gesamten Behandlungszeit Bettruhe einhalten.
    2. Beachten Sie den Verlauf der Einnahme von Antihistaminika.
    3. Minimieren Sie den Kontakt mit dem Allergen.
    4. Verwenden Sie verschriebene Antihypoxantien und Antioxidantien.
    5. Immer wenn es warm ist, können Sie auf Empfehlung eines Arztes Senfpflaster auf den Wadenbereich legen.

    Es ist gut mit Ödem, um mit Inhalation mit der Verwendung von Adrenalin, Ephedrin zu bewältigen.

    Leute

    Ein paar nützliche Rezepte:

    1. Häufige Spülung des Rachens mit einer Lösung auf Backpulverbasis. Um dieses Produkt vorzubereiten, müssen Sie einen Teelöffel Soda nehmen und ein Glas mit warmem Wasser einrühren. Es ist notwendig, das Verfahren durchzuführen, bis die Symptome vollständig beseitigt sind.
    2. Um zu spülen, können Sie Tinkturen auf Basis verschiedener Kräuter aus normaler Kamille, Calendula verwenden.
    3. Eine Mischung aus Karottensaft und Honig. Sie können dreimal täglich 100 Milliliter nehmen. Verwenden Sie es direkt nach dem Kochen.
    4. Um den Bereich der Beschädigung zu reduzieren, können Sie regelmäßig Eis auf den Hals, in Gaze oder ein dünnes Handtuch gewickelt anwenden.
    5. Um die Krankheit zu entfernen, können Sie einen Tee aus Hagebutten anstelle von Tee ohne Zucker und Honig nehmen. Eine solche Methode hilft, alle Anzeichen einer Allergie schnell zu beseitigen.

    Wir geben dem Problem keine Chance zu existieren

    Um eine Schwellung der Atemwege zu verhindern, müssen Sie jeglichen Kontakt mit dem Allergen vermeiden. Es ist wichtig, die Anweisungen für ein Medikament sorgfältig zu lesen. Wir sollten die Stärkung der Immunität nicht vergessen.

    Zu Vorbeugungszwecken sollten die folgenden einfachen Regeln eingehalten werden:

    • trink genug Wasser;
    • vermeiden Sie starken Stress;
    • eine Art des Tages und einen Traum zu beobachten;
    • gehe regelmäßig an die frische Luft;
    • nur nützliche Nahrungsmittel zu essen;
    • Tägliche leichte körperliche Bewegung.

    Für Allergiker ist es wichtig, dass sie sich mindestens einmal pro Jahr einer Untersuchung durch einen Allergologen-Immunologen unterziehen, auch wenn der Rachen normalerweise nicht mit einer negativen Reaktion auf Reize anschwillt.

    Allergisches Ödem des Kehlkopfes

    Allergien gelten als eine besondere Empfindlichkeit des menschlichen Körpers gegenüber bestimmten Substanzen, die negativ reagieren Immunsystem.

    Diese Krankheit leidet vorher 75% Menschen in der Welt.

    Vorher 50% Kinder unter einem Jahr sind anfällig für allergische Reaktionen, die sich als Schwellung des Rachens manifestieren können.

    Ursachen der Schwellung

    Es gibt Faktoren, die die Krankheit hervorrufen.

    Häufig anzutreffen sind:

    1. Haushaltsstaub;
    2. Blütenpollen von Blütenpflanzen;
    3. Tierhaare;
    4. chemische Mittel;
    5. eine bestimmte Gruppe von Medikamenten;
    6. etwas zu essen.

    Schleimhautentzündungen, Allergene provozieren entzündliche Prozesse. Wenn sich die Krankheit ausbreitet, gibt es eine Schwellung.

    Es ist schwierig für eine Person, Essen zu schlucken, wie es scheintGefühl eines Komas im Hals. Die Muskeln beginnen sich aktiv zusammenzuziehen, Schwellungen, die sich über den gesamten Bereich des Rachens ausbreiten, wachsen und blockieren den Zugang von Sauerstoff in den oberen Teilen der Atemwege.

    Der Patient beginnt zu würgen, erscheint Kurzatmigkeit.

    Symptome

    Allergische Laryngitis kann von folgenden Symptomen begleitet sein Symptome:

    1. die Stimme wird heiser;
    2. brennendes Gefühl und Trockenheit auf der Schleimhaut;
    3. Husten verursacht schmerzhafte Empfindungen;
    4. Schüttelfrost und Fieber sind möglich;
    5. blasser Hautton;
    6. Atembeschwerden;
    7. das Gefühl eines Fremdkörpers entsteht im Rachen;
    8. Sputum wird während des Hustens ausgeschieden;
    9. Es gibt Schmerzen beim Schlucken, Würgen im Hals.

    Bühnen

    Die Krankheit hat mehrere Entwicklungsstufen.

    In der Anfangsphase Es gibt eine starke Schwellung, die sich durch die Kehle ausbreitet und die Muskeln beeinflusst. Sie beginnen unwillkürlich zusammenzuziehen.

    Krämpfe verursachen Kurzatmigkeit, Schmerzen und Schwellungen im Hals. Wenn sich die Allergie entwickelt, konzentriert sich die Rötung der Schleimhäute und Entzündungen.

    Wegen der starken Schwellungen Überlappung der oberen Atemwege, und der Patient ist schwer zu atmen. Fange an, Erstickungsanfälle zu erscheinen.

    Ödeme Quincke

    Eine Person wird beobachtet Angioödem, was wirkt auf die Schleimhäute und Fasern unter der Haut. Das Ödem kann sich auf die Gelenke, Organe und die Hülle des Gehirns ausbreiten.

    Die folgenden Symptome werden bei einer Person beobachtet:

    1. Stimmänderung;
    2. Atmen mit Pfeifen;
    3. die Sprache ist aufgrund einer Zunahme der Zunge, Lippen, Wangen gebrochen;
    4. Da sind Nesselsucht, Blasen, die zu starkem Juckreiz führen;
    5. plötzlich beginnt Atemnot;
    6. die Venen am Hals nehmen stark zu;
    7. blaue Haut wird beobachtet;
    8. es kann Krämpfe geben;
    9. die Person verliert das Bewusstsein;
    10. der Zugang von Sauerstoff zum Larynx ist blockiert, was zu Asphyxie führt.

    Asphyxie

    Angriff ist ersticktIch fange plötzlich an. Oft wird es für einen Asthmaanfall gehalten.

    Es ist sehr wichtig, die Symptome zu kennen, um rechtzeitig medizinische Hilfe in Anspruch nehmen zu können. Am häufigsten Zeichen der Asphyxie:

    1. Atembeschwerden;
    2. Rasseln und Pfeifen;
    3. ein heftiger Husten beginnt;
    4. weißer Sputum wird zugeteilt;
    5. die Haut wird rot;
    6. Eine Person kann das Bewusstsein verlieren.

    Diagnose

    Allergische Laryngitis differenzieren mit viralen und infektiösen Erkrankungen des Larynx, mit Diphtherie, mit Tracheitis, mit Pneumonie.

    Um die richtige Diagnose des Arztes zu machen, um eine Reihe von diagnostischen Verfahren für den Patienten durchzuführen, welche umfassen:

    1. Laryngoskopie, bei der die Untersuchung des Kehlkopfes. Mit Hilfe einer speziellen Röhre, an deren Ende eine Miniaturkamera angebracht ist, wird eine notwendige Untersuchung durchgeführt;
    2. der Patient besteht den Test auf IgE;
    3. allgemeine Tests für Allergene durchführen;
    4. bei Bedarf eine Biopsie durchführen, um entzündetes Larynxgewebe zu untersuchen.

    Foto des Halses und Ödems Quincke

    Quinckes Ödem äußerlich am Hals ist nicht sehr ausgeprägt, aber "innen", am Larynx ist es sehr auffällig und gefährlich.

    In einem herkömmlichen Spiegel kann man den Kehlkopf nicht selbst sehen, aber zum Vergleich, hier sind zwei Bilder der Glottis.

    Normale Sprachlücke

    Ödem des Kehlkopfes, Stimmbänder sind fast geschlossen. Aus diesem Grund entwickelt sich eine charakteristische Atmung mit Schwellung - es ist schwierig, mit Keuchen und heiser.

    Ödem Quincke im Gesicht

    Behandlung

    Bei der akuten Erkrankung des Patienten in das Krankenhaus schicken. Zu Hause wird die Behandlung der allergischen Laryngitis streng von einem Arzt kontrolliert.

    Abhängig von der Symptomatologie Folgende Aktivitäten werden empfohlen:

    • Einnahme von Antihistaminika: Suprastin, Tavegila;
    • Verlauf von Antibiotika;
    • Empfang von Sulfonamiden;
    • Verwenden Sie Mukolytika: Bromhexin, Ambroxol;
    • nasale Tropfen oder Sprays auftragen: Xylen, Rhinostop, Marimer;
    • Vitamin-Komplexe;
    • Sedativa: Seduxen, Tozepam, Relanium;
    • Es ist notwendig, mit Thuracilin-Lösung zu gurgeln.

    Auch der Patient sollte täglich trinken alkalisches Mineralwasser, Inhalationen mit Soda durchzuführen, vor dem Traum warme Bäder zu nehmen, für die Hyposensibilisierung des Organismus, Diazolinum mit Dimedrol zu übernehmen.

    Ausschließen von Rauchen und Alkohol, Kontakt mit Reizstoffen vermeiden.

    Notfallhilfe - was tun, bevor ein Krankenwagen eintrifft

    Es ist sehr wichtig während eines Angriffs vor der Ankunft eines Teams von Ärzten, um einen Patienten zur Verfügung zu stellen Erste Hilfe.

    1. Wenn möglich, entfernen Sie das Reizmittel, das den Angriff ausgelöst hat.
    2. Wenn der Patient bei Bewusstsein ist, geben Sie ihm Mineralwasser, damit er seine Kehle spült.
    3. Der Patient sitzt bequem. Der Rücken muss auf jeder Stütze ruhen.
    4. Gib einer Person ein Antihistaminikum.
    5. Wenn aufgrund einer Allergie gegen das Lebensmittel Erstickungsgefahr besteht, Smecta oder Aktivkohle geben.
    6. Bei Frischluftzufuhr das Fenster öffnen.
    7. Kragen zu lösen, Kleidung ausdrücken, um sie zu entfernen.
    8. Gesicht und Körper mit kaltem Wasser bestreuen.
    9. Um die Schwellung zu reduzieren, trage eine Kaltwasserflasche oder einen Eisbeutel auf deinen Hals auf.
    10. Bei einem Herzstillstand Massage zu verbringen. Bei 15 Druck 2 Atemzüge machen. Massage bis die Brigade des Krankenwagens ankommt.

    Eigenschaften des Kindes

    Der Kehlkopf des Kindes hat trichterartige Form. Es hat ein enges Lumen und kleine Dimensionen, knorpeliges Gewebe ist brüchiger.

    Aufgrund dieser Merkmale ist das Gesundheitsrisiko bei Schwellungen um ein Mehrfaches höher als bei Erwachsenen. Schwellungen verbreiten sich blitzschnell. Erstickung kann nach 1-2 Minuten auftreten.

    Daher ist es wichtig zu wissen Symptomatologie der Krankheit bei Kindern, um sofort Erste Hilfe zu leisten.

    Die häufigsten Anzeichen sind:

    1. Atembeschwerden, Verstopfung;
    2. bellender Husten;
    3. beim Atmen fällt die Fossa jugularis;
    4. die Stimme wird heiser;
    5. es gibt eine starke Tachykardie;
    6. das Kind beginnt in Panik zu geraten;
    7. die Haut wird blass;
    8. da ist ein kalter Schweiß;
    9. Der Bereich der Nasolabialfalten nimmt einen zyanotischen Schatten an.

    Folgen der Schwellung

    Allergische Laryngitis Ist eine lebensbedrohliche Krankheit, die eine obligatorische Behandlung erfordert. Wenn sich die Situation ungünstig entwickelt, entwickelt sich eine Stenose.

    Es besteht eine vollständige oder teilweise Überschneidung der Glottis, die zur Erstickung führt. Es gibt einen Herzstillstand, eine Person fällt in ein Koma und stirbt.

    Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

    Der Patient sollte am meisten warnen leichte Allergie-Symptome. Wenn Probleme mit dem Atmen begonnen haben, gab es Schwellungen und Kurzatmigkeit.

    Es ist notwendig, so schnell wie möglich Antihistaminika und mit Hilfe von kalten Kompressen zu nehmen, um Schwellungen zu entfernen. Dann rufen Sie sofort einen Krankenwagen an, um eine qualifizierte Behandlung anzubieten.

    Eine Person, die für eine Allergie prädisponiert ist, sollte Überwachen Sie Ihre Gesundheit sorgfältig.

    In der Hausapotheke immer sollte Antihistaminika sein für die erste Hilfe. Zweimal im Jahr ist es wichtig, einen Allergologen zu besuchen und alle verschriebenen Medikamente zum Zwecke der Prävention zu trinken. Dies wird eine allergische Laryngitis vermeiden.

    Larynxödem mit Allergien

    Allergische Schwellung des Halses und allergische Laryngitis

    Allergische Schwellung des Rachens oder Laryngospasmus ist eine plötzliche unwillkürliche Kontraktion der Kehlkopfmuskulatur, die durch die Aufnahme eines Allergens in den Körper verursacht wird.

    Ödeme verursachen einen teilweisen oder vollständigen Verschluss der Glottis, wodurch eine Person nicht normal atmen kann.

    Wenn Sie nicht rechtzeitig medizinische Hilfe leisten, kann der Patient an Erstickung sterben.

    Schwellung der Kehle tritt oft bei kleinen Kindern (von der Geburt bis 3 Jahre).

    Bei Erwachsenen kann die Schwellung des Rachens durch einen weiteren Kontakt mit dem Allergen verursacht werden. In der Regel treten Angriffe nachts auf. Es ist sehr wichtig, die Symptome der Krankheit richtig zu erkennen, so dass Zeit nicht verschwendet wird.

    Notfallversorgung für allergische Schwellung des Rachens

    Wenn Sie einen Laryngospasmus bei einer Person in der Nähe vermuten, Rufen Sie zuerst ein Krankenwagen-Team an. Am Telefon müssen Sie dem Dispatcher alle Symptome deutlich mitteilen, damit er die Dringlichkeit des Anrufs erkennt. Dann ist es Ihre Aufgabe, den Patienten im Bewusstsein alleine zu unterstützen.

    Entfernen Sie die Substanz, die die allergische Reaktion verursacht hat. Wenn es der Zustand erlaubt, spülen Sie Mund und Rachen aus. Lassen Sie den Patienten eine bequemere Haltung einnehmen. Höchstwahrscheinlich wird es einfacher für ihn sein, auf einem Tisch oder einem Nachttisch zu sitzen. Geben Sie der Person ein Antihistaminikum, das sich in Ihrem Medikamentenschrank befindet (Suprastin, Tavegil, Dimedrol, Fenkarol). Öffnen Sie ein großes Fenster oder eine Tür für frische Luft. Knöpfen Sie den Kragen auf oder entfernen Sie die zusammendrückende Kleidung. Besprühen Sie Gesicht und Körper mit kaltem Wasser. Wenden Sie eine Packung Eis auf den Hals, dies wird die Schwellung leicht reduzieren. Wenn es einen Herzstillstand gab, müssen Sie eine indirekte Herzmassage im Verhältnis von: 15 Kompression auf der Brust - 2 künstliche Inspiration. Solche Aktionen werden bis zur Ankunft des Krankenwagens oder bis zur Wiederherstellung der unabhängigen Atmung und des Herzklopfens wiederholt.

    Algorithmus der professionellen medizinischen Versorgung

    Nach der Ankunft des Krankenwagens geht die Behandlung in ihre Hände über. Grundlegende Manipulationen:

    Injektion von 0,1% Adrenalin in einer Dosis von 1 ml intramuskulär oder intravenös. Wenn es nicht funktioniert, dann kannst du in die Wurzel der Zunge spritzen, weil es ist gutblütig. Inhalation mit Luft-Sauerstoff-Gemisch 40-100%. Katheterisierung einer beliebigen peripheren Vene und Infusion von physiologischen Lösungen (Polyglucin, Glucose, 0,9% NaCl-Lösung). Nun, es hilft Atem Mischung aus Ipratropiumbromid Fenoterol +, aber Notarzt in der Kommissionierung selten Vernebler, da geeigneten Injektions Prednisolon 1-2 mg / kg Körpergewicht oder 100 mg Hydrocortison. Einführung von Antihistaminika intramuskulär (Suprastin, Tavegil, Dimedrol). Eufillin 5-10 ml 2,4% ige Lösung intravenös für die Erweiterung der Bronchien und Lungengefäße. Wenn Asphyxie gemacht unmittelbar konikotomiya oder Tracheotomie (Inzision von weichem Gewebe des Rachens und die Trachea für Luft Eindringen in die Lunge).

    Nachdem die grundlegenden Manipulationen durchgeführt wurden und der Patient sich in einem stabilen Zustand befindet, wird der Krankenwagen in das nächste Krankenhaus gebracht. Einige Tage nach dem allergischen Ödem des Halses sollte eine Person unter ärztlicher Aufsicht stehen, da die Wahrscheinlichkeit eines wiederholten Angriffs hoch ist.

    Bereiten Sie sich als Allergiker auf eine mögliche Schwellung des Rachens vor

    Einmal mit solch einer ernsten Reaktion konfrontiert, kann eine Person nicht garantieren, dass die Schwellung nicht noch einmal passieren wird. Um ernsthafte Konsequenzen zu vermeiden, müssen Sie alle Vorsichtsmaßnahmen treffen.

    Trage immer eine Liste von Substanzen in deiner Tasche mit, die dir Allergien verursachen. Beschreibe einfach im Detail, wie es fließt. An sich ist nötig es und die antihistaminischen Präparate der schnellen Wirkung (chloropyramine, suprastina, fenkarola), der Hormone (prednisolona) zu haben. Wenn möglich, sollten sie in injizierbarer Form vorliegen. Dies erhöht die Geschwindigkeit des Beginns des Effekts. Erzählen Sie Familie und Freunden von Ihrer Krankheit und ihren Folgen. Erklären Sie, wie Sie erste Hilfe leisten können. Verlassen Sie das Haus nicht ohne ein Mobiltelefon. Wenn Sie sich unwohl fühlen, rufen Sie sofort einen Krankenwagen an.

    Symptome einer Schwellung im Halsbereich

    Die Verengung des Kehlkopflumens kann in 4 Stufen erfolgen. Zwischen ihnen gibt es keine klare Grenze, sie folgen einander sehr schnell. Als Folge beginnt Asphyxie (Ersticken).

    Stufe 1 - kompensiert:

    das Atmen wird seltener und tiefer; Herzschlag; Beim Gehen kommt es zu Atemnot.

    Stufe 2 - subkompensiert:

    Atemnot in Ruhe; lautes Atmen mit Pfeifen; Blanchieren der Haut; Atembeschwerden; da ist ein Gefühl der Angst; Im Atemzug beteiligen sich Hilfsmuskeln.

    Stufe 3 - dekompensiert:

    häufige flache Atmung; Herzschlag von 120 mal pro Minute; Blutdruckabfall; Zwangsstellung der Orthopnoe (die Person sitzt auf den Knien); ständige Atemnot.

    4-stufig - erstickend:

    einzelne Atemzüge bis zum Anhalten der Atmung; Bläuen der Haut; der Puls ist häufig, verlangsamt sich dann, ein mögliches Herzversagen; Verlust des Bewusstseins.

    Ursachen der allergischen Laryngitis und ihre Klassifizierung

    Schwellung der Kehle ist eine Komplikation der allergischen Laryngitis. Diese Krankheit wird durch Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes als Folge der Einnahme von Allergenen verursacht. Das Ödem der Schleimschicht verursacht eine Verengung des Larynxlumens, was den Luftdurchtritt stark erschwert. Meistens provozieren solch eine Krankheit:

    das Fell von Haustieren (genauer gesagt, die Speichelpartikel, welche die Tiere an der Wolle lecken); Staubmilbe und Schimmelpilze; Pollen von Pflanzen (Birke, Akazie, Wermut, Pappel); industrielle Abgase; Lebensmittel; Bisse von Hymenoptera Insekten; genetische Veranlagung; Rauchen; Störung des Verdauungstraktes; verminderte Immunität.

    Allergische Laryngitis hat eine saisonale Natur, die Krankheit wird oft im Frühjahr und Herbst verschlimmert. Daher müssen disponierte Personen in solchen Zeiträumen alle Sicherheitsmaßnahmen einhalten.

    Unterscheide zwischen akuten und chronischen Formen der Krankheit.

    Der scharfe Verlauf zeichnet sich durch einen scharfen Anfang aus, meist in der Nacht. Die Krankheit tritt oft blitzschnell auf. Daher ist es wichtig, so schnell wie möglich mit der Ersten Hilfe zu beginnen.

    Chronische Formen sind durch anhaltende Wiederholung von Laryngospasmusanfällen gekennzeichnet. Die Krankheit verändert die Schleimhaut des Kehlkopfes, Polypen und Epithelwucherungen erscheinen darauf. Chronischer Verlauf betrifft normalerweise die anderen Organe des Atmungssystems, möglicherweise die Entwicklung von Bronchialasthma oder COPD. Nur das Herz ist betroffen, es gibt Hypertonie und chronische Herzinsuffizienz.

    Vorbeugung einer allergischen Schwellung des Rachens

    Die Vermeidung einer allergischen Erkrankung kann nur vollständig auf den Kontakt mit dem Allergen beschränkt werden. Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen für alle von Ihnen verwendeten Artikel und die Zusammensetzung des Lebensmittels. Unabhängig von der Ursache, die die Schwellung verursacht hat, müssen Sie den Körper als Ganzes stärken:

    richtig essen, bereichern Sie Ihre Diät mit natürlichen Vitaminen; Beachten Sie das Trinkregime (nicht weniger als 1,5 Liter pro Tag); 30 Minuten täglich an der frischen Luft spazieren gehen; Vermeiden Sie Stress und Überarbeitung; nehmen Sie sich leichte körperliche Übungen und wiederholen Sie sie 3-4 mal pro Woche; Schlafen Sie mindestens 8 Stunden am Tag, denn ein gesunder Schlaf stärkt das Immunsystem perfekt; mindestens zweimal die Woche, erlaube dir zu entspannen, tu was du liebst, fülle dich mit positiven Emotionen.

    Wenn ein kleines Kind an einem allergischen Ödem des Halses leidet, ist es wahrscheinlich, dass er die Krankheit einfach überwindet, während er einen gesunden Lebensstil beobachtet.

    Vergessen Sie nicht, einen Allergologen zweimal im Jahr zu besuchen und alle vorgeschriebenen Medikamente zu trinken. Dies beseitigt perfekt die allergische Veranlagung des Körpers. Wenn Sie solche einfachen Regeln der Prävention beachten, können Sie leicht eine Verschlimmerung der allergischen Laryngitis und des Larynxödems vermeiden.

    Eine der allergischen Reaktionen auf das Eindringen einiger Allergene in den menschlichen Körper kann eine Schwellung des Rachens sein. Es gibt verschiedene Arten von Schwellungen. Es ist notwendig, die Hauptsymptome zu kennen, da die rechtzeitig zur Verfügung gestellte Erste Hilfe das Leben einer Person retten kann.

    Schwellung der Kehle kann nicht als eigenständige Krankheit angesehen werden und qualifizieren. Dieser Prozess ist pathologisch und kann aus verschiedenen Gründen auftreten, unter anderem aufgrund von Allergien. Der Organismus des Kindes ist anfälliger für das Auftreten eines allergischen Ödems im Rachen. Laut internationalen Studien sind mehr als 50% der Kinder unter 1 Jahr anfällig für allergische Reaktionen.

    Ursachen

    Schwere allergische Reaktionen im Respirationstrakt gelten als die gefährlichsten für die menschliche Gesundheit, da bei nicht rechtzeitiger Unterstützung ein tödlicher Ausgang durch Ersticken möglich ist.

    Da Allergene wirken können, sind Faktoren wie

    Hausstaub, Pollen von Pflanzen, Tierhaaren, Nahrungsmitteln, Arzneimitteln.

    Die häufigste Allergie, die eine Schwellung des Halses hervorrufen kann, ist die Verwendung von Nüssen, Honig, Zitrusfrüchten und Meeresfrüchten. Auch die Ursache für Allergiesymptome kann durch Staub oder Medikamente (Antibiotika, Antiseptika, Impfstoffe, Spenderblut, Plasma) manifestiert werden. Schwellung des Rachens kann Pollen, Insektenstiche, Kontakt mit Haushalts- und Bauchemikalien (Reinigungs- und Waschmittel, Waschpulver, Lacke, Farben) hervorrufen.

    Symptomatologie

    Allergene können durch die Haut und die Schleimhäute des Gastrointestinaltrakts und der oberen Atemwege in den menschlichen Körper eindringen. Symptome der Schwellung des Rachens erscheinen fast sofort nach der Einnahme des Allergens in den Körper und können sich schnell entwickeln. Wie stark die Symptome der Schwellung ausgeprägt sind, hängt unmittelbar davon ab, wie schnell sich das Lumen des Larynx verengt und der Prozess sich weiter ausbreitet.

    Also, welche Symptome begleiten die Entwicklung der Schwellung der Kehle? In der ersten Phase hat eine Person eine laufende Nase und Niesen. Er spürt das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Hals oder Schmerzen beim Schlucken. Es gibt eine Veränderung der Stimme (Heiserkeit), Atembeschwerden, Kurzatmigkeit, bellender trockener Husten.

    Allergische Erkrankungen der Atemwege können in mehrere Haupttypen unterteilt werden.

    Allergische Pharyngitis Allergische Laryngitis Riesige Urtikaria Anaphylaktischer Schock.

    Allergische Pharyngitis

    Entzündung der Schleimhaut der Kehle. Bei einer solchen allergischen Reaktion werden Ödeme der Zunge, Schleimhäute der hinteren Rachenwand beobachtet, Trockenheit und Schweißbildung im Rachen, Vorhandensein eines Fremdkörpers, Stimmveränderungen.

    Die Ursache dieser allergischen Reaktion ist meist das Einatmen von Industrieabgasen und Chemikalien.

    scharfe und scharfe Schmerzen im Hals, trockener Husten, Schweiß, leichte Nase, schmerzhafte Empfindungen beim Schlucken.

    Allergische Laryngitis

    Allergische Reaktion, die sich durch Schwellung des gesamten Kehlkopfes manifestiert. Eine Person fühlt sich unangemessene Angst, Atmung ist schwierig. Es gibt einen bellenden Husten, Lippen und Nasolabialdreieck werden taub, die Stimme bleibt unverändert.

    Ursachen der allergischen Laryngitis:

    Riesenurtikaria

    Akutes angio-neurotisches Ödem ist häufiger als Quincke-Ödem bekannt. Es entwickelt sich plötzlich und betrifft die Schleimhäute und das Unterhautfettgewebe.

    In diesem Fall gibt es eine Schwellung:

    Augenlider, Lippen, Mundschleimhaut (Zunge, Gaumen, Tonsillen), Atemwege, Gastrointestinaltrakt, Urogenitalsystem.

    Wenn Sie die Schwellung nicht rechtzeitig entfernen, kann sich Asphyxie entwickeln. Es ist schwer für jemanden zu atmen, Sprache wird blau, die Klangfülle einer Stimme ist verloren, aber der Patient kann flüstern.

    Anaphylaktischer Schock

    Anapleksie ist eine allergische Reaktion eines Organismus des unmittelbaren Typs auf das Eindringen eines Allergens in den menschlichen Körper.

    Die häufigste Ursache für diesen Zustand sind Medikamente. Mehr als 25% aller Fälle sind tödlich.

    Wenn ein Allergen an der Stelle in den Körper eintritt, an der die Penetration stattgefunden hat, beginnen sich bestimmte Symptome zu entwickeln, die den Beginn einer allergischen Reaktion anzeigen. Die Person fühlt einen scharfen Schmerz, es ist eine ausgeprägte Schwellung, Schwellung, Rötung an der Stelle des Bisses oder der Injektion. Juckreiz, an der Stelle der Penetration gefühlt, verbreitet sich sehr schnell im ganzen Körper, der Blutdruck fällt ab. Ferner entwickelt sich eine ausgeprägte Schwellung des Rachens und Krämpfe führen zu Atembeschwerden. Hypoxie entwickeln, der Patient blass, Lippen, Zunge und Finger der Extremitäten erhalten eine bläuliche Farbe. Der Patient kann das Bewusstsein verlieren.

    Dieser Zustand kann sich in einigen Stunden und für einige Minuten entwickeln. Wenn Hilfe nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellt wird, kann eine Person ersticken und sterben.

    Wenn das Allergen Nahrung ist, spürt der Patient einen scharfen Schmerz im Magen. Eine Person kann anfangen zu erbrechen, zu reißen, es ist eine Magenverstimmung, Schwellung von Mund und Rachen.

    Erste Hilfe

    Wenn eine Schwellung des Halses auftritt, müssen Sie schnell und korrekt handeln. Es ist so schnell wie möglich notwendig, das Allergen zu identifizieren, das diesen Zustand hervorgerufen hat, und seine Auswirkungen auf den Menschen zu reduzieren. Wenn möglich, müssen Sie seine Aktion vollständig entfernen. Nach Beseitigung der Ursache der Allergie sollten dringend Maßnahmen ergriffen werden, um Schwellungen zu lindern und das Atmungssystem wiederherzustellen. Dazu werden Antihistaminika (Tavegil, Suprastin) und Hormonpräparate (Prednisolon, Betamethason) eingesetzt.

    Die Behandlung der Schwellung des Rachens sollte in einer Krankenhausumgebung durchgeführt werden, da bei Verschlechterung des Zustands des Patienten eine Intubation oder Tracheotomie erforderlich sein kann. Bei einer Larynxstenose kann der Patient an Erstickung sterben.

    Schwellung der Kehle ist ein ernstes Symptom, das in schweren Situationen führt tödliches Ergebnis.

    Es ist wichtig, sofort die Ursache der Entzündung der Schleimhaut des Kehlkopfes festzustellen und dem Patienten erste Hilfe zu leisten.

    Dann können Sie die Schwellung schnell entfernen und ihre Ursachen behandeln - verstehen Sie diesen Artikel.

    Ursachen von geschwollenem Hals

    Bei symptomatischer Wiederholung des Ödems um eine detaillierte Diagnose durchzuführen den Zustand des Patienten und halten Sie die Methoden der schnellen Beseitigung der Pathologie bereit.

    Unter den Hauptgründe für den Verstoß Bei Erwachsenen werden unterschieden:

    Erkrankungen der Mundhöhle; eitrige Halsschmerzen; Phlegma Laryngitis; Abszess von Epiglottis; eitrige Entzündung der Zungenwurzel; Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems; Nieren- und Lebererkrankungen, einschließlich Zirrhose; allergische Reaktionen; Probleme mit der Zirkulation der Kehlkopfregion; pathologische Proliferation von lymphatischem Gewebe; Trauma an der Kehle, der Rückwand und den umgebenden Bereichen; Krebsgeschwülste; Postoperative Periode, besonders in jenen Fällen, als ein Schlauch eingeführt wurde; Infektionskrankheiten; schwere Unterkühlung des Patienten; Vergiftung mit giftigen Substanzen.

    Bei einem Kind können die Ursachen für das Larynxödem die gleichen sein wie bei erwachsenen Patienten. Aber bei Kleinkindern solche Bedingungen viel schärfer fließen, schwieriger und gefährlicher.

    Wenn Schwellungen beginnen, sollten Sie sofort Notfallhilfe anfordern.

    Aufgrund der Besonderheiten des Atmungssystems haben Kinder eine Schwäche in der Muskulatur des Atmungssystems, ihre Passage ist sehr eng und die Schleimhaut ist empfindlich gegenüber geringsten Reizen.

    Bei einem kleinen Ödem von 1 mm ist das Lumen im Kehlkopf um die Hälfte reduziert, was zu Kurzatmigkeit und Atemnot führen kann Unmöglichkeit des Atmens im Allgemeinen.

    Es kann mehrere Gründe für diese Verletzung geben, einschließlich Infektion, die Aufnahme von warmen Speisen, Verletzungen, Allergien und Angioödem.

    Allergisches Ödem des Kehlkopfes

    Dieser Prozess ist ein nicht-entzündlicher Prozess, der unerwartet und auftritt sich schnell genug entwickeln, das birgt eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit des Patienten.

    Innerhalb weniger Minuten können sich die Atmungsorgane zu einem vollständigen Atemstillstand verengen.

    Besonders gefährlich so ein Symptom der Allergie bei kleinen Kindern, da es zu Erstickung führen kann.

    Die Gründe für diese Störung können mehrere sein:

    Einnahme von Medikamenten, besonders bei intravenöser und intramuskulärer Injektion Verwendung von nicht tolerierbaren Produkten, vor allem Fisch, Nüsse und Eier; Kontakt mit Chemikalien, einschließlich Reinigungsmittel; kalte Allergie; Insektenstiche; Heimzecke; Staub, einschließlich Buch und Straße; Pilze und Schimmelpilze; Tierhaare.

    Sie sollten immer gute Antihistaminika oder Tabletten zur Hand haben, wenn bei dem Patienten bereits eine Allergie festgestellt wurde, insbesondere bei häufigen Schwellungen der Nasenschleimhaut und des Rachens.

    Symptome und Anzeichen

    In den ersten Phasen ist es schwierig, die Ursache zu identifizieren Schwellung der Kehle, da alle Störungen ähnliche Symptome haben:

    weicher Gaumen, Amygdala und Zunge beginnen sich zu entzünden, anschwellen und erröten ein wenig; Zuerst ist es schwierig für einen Patienten, doh zu tun, wonach die gleichen Schwierigkeiten beim Ausatmen entstehen; Die Atmung beginnt sich zu beschleunigen, da der Patient nicht genug Luft einatmen kann; kann leichte Dyspnoe erscheinen.

    In Abwesenheit einer allergischen Reaktion, der Zustand des Patienten verschlechtert sich eher langsam und es ist möglich, es pünktlich zum Krankenhaus zu bringen, wo alle notwendige Hilfe zur Verfügung gestellt wird.

    Ernsthafte Lebensgefahr Ist eine Allergie schnell in die zweite Phase übergegangen und manifestiert sich durch folgende Zeichen:

    Es ist schmerzhaft zu schlucken, und die Härte des Essens spielt keine Rolle; die Charakteristik des Halses ändert sich, es wird heiser und taub; ein akuter Luftmangel beginnt, einschließlich eines Erstickungszeichens; Der Hals wird trocken und beginnt gereizt zu werden; es kann eine Empfindung eines Fremdkörpers im Larynx sein, die Stimme wird heiser; wegen der Trockenheit der Schleimhäute gibt es einen bellenden Husten; erhöht signifikant den Puls, Kurzatmigkeit verschwindet nicht; Haut wird blass, kann zyanotisch erscheinen; eine aktive Dosierung ist besonders im letzten Stadium der Kehlschwellung zu beobachten; es ist schwer zu atmen, dadurch wird das Atmen nicht nur schwer, sondern auch laut; Schleimhäute beginnen blau; erhöht leicht die Körpertemperatur; der Patient kann in Panik geraten.

    In schweren Fällen kann sich das Larynxödem im Quincke-Ödem entwickeln, das durch eine starke Schwellung von Gesicht und Hals gekennzeichnet ist. Der Erstickungsangriff beginnt. Aufgrund einer Kehlkopfstenose kann der Patient das Bewusstsein verlieren und sich erst wieder normalisieren, wenn eine Notfallversorgung erfolgt.

    Erste Nothilfe

    Wenn eine Person einen geschwollenen Kehlkopf hat, sollte sofort den Krankenwagen rufen und gleichzeitig beginnen zu leiten selbsterhaltende Maßnahmen um das Symptom zu beseitigen:

    dem Hals freien Lauf lassen aus einem Schal, einem engen Hemd und anderen Gegenständen, damit die Atmungsorgane im Maximalmodus funktionieren; Wenn eine Person einem Allergen aus der äußeren Umgebung ausgesetzt ist, kontaktieren Sie sofort und wenn möglich, Den Patienten an die frische Luft bringen; erlaubt Tauchen Sie den Patienten in ein heißes Bad oder mit oberen oder unteren Gliedmaßen zu beginnen, wird dies den Zustand des Opfers deutlich verbessern; du kannst Spüle den Mund aus mit Adrenalinhydrochlorid; in den Nasennebenhöhlen, um ein Nasenspray zur Erleichterung der Atmung einzuführen, wenn der Angriff allergisch ist, sollten Sie verwenden antiallergische Tropfen; Wenn es einen Sanitäter im Haus gibt, verabreichen Sie ein intravenöses Antihistaminikum, Zu Hause verwenden sie normalerweise Suprastin oder Dimedrol.

    Wenn der Angriff des akuten Ödems durch das Gift der Insekten wegen ihres Bisses hervorgerufen wurde, sollte es so bald wie möglich zum Tourniquet einige Zentimeter über dem Aufstellungsort der Veränderung angewandt werden. Dies wird nicht zulassen, dass sich Toxine im Blutkreislauf ausbreiten.

    Methoden der Behandlung

    Therapie zur Beseitigung der Ödeme der Schleimhaut Hals, Kehlkopf oder Epiglottis sein sollte Berücksichtigung des Ursprungs der Krankheit.

    Aber wegen der Komplexität der Diagnose der Krankheit, selbst bei einer detaillierten Untersuchung, beginnt die Behandlung normalerweise mit einem Algorithmus.

    Der Patient sollte zu pflanzen oder seinem Körper eine halb liegende Position zu geben. Das ist auch zwingend erforderlich nehmen Sie ein Antihistaminikum. Patienten können Zodac, Diazolin, Suprastin, Cetirizin, Zirtek, Tavegil und andere angeboten werden. In vielen Fällen Antihypoxantien und Antioxidantien. Dazu gehören Actovegin, Vixipin und Confumin. Der Patient sollte warm gehalten werden, Es wird empfohlen, Senfpflaster auf den Wadenbereich zu legen. Ausgezeichnet mit Ödemen Inhalation mit Lösungen Ephedrin, Adrenalin, Hydrocortison. Die genaue Dosierung sollte unter Aufsicht eines Arztes ausgewählt werden. Wenn das Problem ist wird durch Infektionskrankheiten verursacht, sollte antibakterielle Therapie nehmen. Es umfasst Medikamente wie Penicillin und Streptomycin. In schweren Fällen wird eine sofortige Tracheotomie durchgeführt, das kann nur von erfahrenen Ärzten gemacht werden.

    Während der Rehabilitation sollte die Behandlung der Grunderkrankung obligatorisch sein.

    Es ist wichtig, sich an eine Diät zu halten, bei denen es empfohlen wird, nur flüssige und halbflüssige Lebensmittel zu verwenden. Es sollte Raumtemperatur haben, keine Aroma Gewürze und Essig Dressings enthalten.

    Gefahren und Konsequenzen

    Die hauptsächliche Gefahr der Schwellung des Rachens ist seine Wirkung auf die Atmungsfunktion.

    Wenn sich das Lumen verengt, wird das Atmen schwierig, was verursacht akuten Sauerstoffmangel.

    Das Foto links zeigt genau solch ein Ereignis.

    Die Organe beginnen, ihre Funktion zu verringern, was den Allgemeinzustand des Patienten verschlechtert.

    In schweren Fällen, wie bereits oben beschrieben, kann der Patient einfach an Luftmangel sterben.

    Bei einer schweren allergischen Reaktion können gefährliche Symptome innerhalb weniger Minuten auftreten. Normalerweise passiert es mit der intramuskulären oder intravenösen Verabreichung von Medikamenten.

    Denke nicht, dass Sie mit Schwellungen ohne Drogen umgehen können. In der Regel ist dies nur möglich, wenn das Problem nicht mit einer schweren allergischen Reaktion verbunden ist.

    Die Ablehnung oder Unwilligkeit, mit Antihistaminika behandelt zu werden, kann zu traurigen Konsequenzen führen.

    Darüber hinaus ist es sehr wichtig zu bestehen Behandlung zur Beseitigung der Grunderkrankung, Es betrifft Herzerkrankungen, Nieren, Leber und infektiöse Läsionen.

    Ähnliche Videos

    Erfahren Sie mehr über das Gerät unserer Atmungsorgane - Hals und Kehlkopf, und was tun Sie mit Allergien?