Search

Wie behandelt man allergische Konjunktivitis?

Die allergische Konjunktivitis ist ein entzündlicher Prozess, der in der Bindehaut (Conjunctiva) des Augapfels auftritt und eine Form der Reaktion des Körpers auf die Wirkung eines bestimmten Allergens ist.

Ein ähnliches Syndrom wird bei etwa 15% der Menschen beobachtet, hauptsächlich sind sie von der jüngeren Generation betroffen. Der Großteil der Krankheit ist mit anderen Arten von allergischen Manifestationen assoziiert. Aus diesem Grund werden allergisch bedingte Bindehautentzündungen mit komplexen Techniken behandelt, wobei der entscheidende Punkt die Bestimmung des spezifischen Reizes ist, der die Reaktion ausgelöst hat.

Allergische Konjunktivitis: Behandlung bei Erwachsenen

loading...

Bei der Behandlung von Konjunktivitis mit Allergien werden spezielle Medikamente verwendet, deren Hauptmerkmale durch eine Eigenschaft gekennzeichnet sind, die Histamin unterdrückt. Solche Mittel werden Antihistaminika genannt. Tablet-Formulare sind in diesem Fall in der Regel unwirksam. Verabredung von Drogen in Tabletten kann mit anderen aktiven allergischen Manifestationen auftreten. Bei Konjunktivitis ist die beste Lösung, Tropfen für die Augen zu verwenden.

Eine andere Gruppe von Arzneimitteln, die zur Bekämpfung der allergischen Konjunktivitis verwendet werden, sind Mittel, deren Grundlage von Cromoglycinsäurederivaten abgeleitet wurde. Diese Medikamente blockieren direkt die Arbeit von Mastzellen, die für die Produktion von Histamin verantwortlich sind. Eine Reihe solcher Medikamente sollte ausschließlich auf ärztliche Verschreibung genommen werden.

In bestimmten Fällen (hauptsächlich bei älteren Menschen) können die Augen austrocknen. In diesem Fall empfiehlt es sich, spezielle Präparate zu verwenden, um die Tränenflüssigkeit zu ersetzen.

Darüber hinaus werden auch entzündungshemmende Medikamente (nichtsteroidale) verwendet. In den am meisten vernachlässigten Situationen ist die Verwendung von Kortikosteroiden jedoch zulässig, vorausgesetzt, dass der Arzt verschreibt und der Arzt den Zustand des Patienten streng kontrolliert. Diese Vorsicht ist mit dem Risiko einer Hormontherapie im allergischen Prozess verbunden, die Wirkung von Histamin auf andere Organe zu aktivieren.

Die Behandlung kann auch kompliziert sein, wenn eine zusätzliche Infektion festgestellt wird. Ähnliches gilt für die Schwächung der Augenmembran - ihre Struktur entzündet sich und es kommt zu Reizungen, die zur Durchdringung von Infektionen beitragen. Darüber hinaus beeinflusst Histamin die Ausdehnung der Blutgefäße - sie werden durchlässiger. Dies führt zu einem Infektionsrisiko. Aus diesem Grund ist es während der Krankheitszeit notwendig, die Hygienevorschriften sorgfältig zu beachten.

Vorbereitungen der ersten Generation

Antiallergikum, das Loratadin enthält. Das Medikament wird nicht nur für allergische Konjunktivitis, sondern auch für chronische idiopathische Urtikaria, Rhinitis und Rhinorrhoe verschrieben.

Eine Droge, die zu der Gruppe der Histamin-H1-Rezeptorenblocker gehört. Hat ein breites Wirkungsspektrum, ist als eine komplexe Therapie für allergische Konjunktivitis, Nesselsucht, Rhinitis ernannt.

Medizinische antiallergische Droge, die einen gelblichen Farbton hat. Es wird zur Behandlung von allergischer Konjunktivitis, Rhinitis, Rhinorrhoe verschrieben. Das Medikament wird ohne ärztliche Verschreibung abgegeben.

Das Medikament, das in seiner Zusammensetzung Cetirizin Dihydrochlorid hat. Die Droge ist in der Lage, die Entwicklung von Ödemen zu verhindern, hat keine beruhigende Wirkung auf den Körper des Patienten. Außerdem hat das Medikament ein gutes antipruritisches und antiexsudatives Wirkungsspektrum.

Hat eine gute juckreizstillende Wirkung. Es ist für allergische Konjunktivitis und Rhinitis vorgeschrieben. Das Medikament verursacht keine Sedierung.

Über die Behandlung einer allergischen Rhinitis lesen Sie hier.

Vorbereitungen der dritten Generation

Eine Droge, die zu Antihistaminika gehört. Die Droge ist in der Lage, die Produktion von entzündungshemmenden Zytokinen schnell zu unterdrücken, und die Tabletten helfen, bronchospastische Reaktionen zu unterdrücken. Sind für allergische Konjunktivitis vorgeschrieben.

Die Droge hat eine hellorange Färbung. Es ist als eine komplexe Behandlung für allergische Konjunktivitis oder Rhinitis vorgeschrieben.

Eine Droge, die keine starke sedative Wirkung auf den Körper hat. Die Droge bezieht sich auf Antihistaminika, für Rhinitis und allergische Konjunktivitis vorgeschrieben.

Die Droge hat eine ausgeprägte anti-allergische sowie antihistamine Wirkung. Tabletten werden schnell in den Verdauungstrakt absorbiert. Zuweisen als eine komplexe Behandlung für allergische Konjunktivitis, Rhinitis, mit schweren Niesen, Tränenfluss, Nesselsucht oder mit Quincke-Ödem.

Das Medikament wird zur oralen Verabreichung verschrieben. Es wird ohne ärztliches Rezept veröffentlicht, hat keine ausgeprägte sedierende Wirkung. Es wird zur Behandlung von Nesselsucht, allergischer Konjunktivitis verschrieben.

Topische Antihistaminika

Antiallergikum, das zum Niesen, allergischer Rhinitis oder Konjunktivitis verschrieben wird. Auch kann das Medikament in Fällen von schwerer Verstopfung in der Nasenhöhle verwendet werden.

Das Medikament, das in seiner Zusammensetzung eine starke aktive Substanz hat, nämlich Levocabastin. Das Spray gehört zur Gruppe der Antikongestien, es wird zur Behandlung allergischer Konjunktivitis verschrieben.

Ein Heilmittel, das eine breite Palette von Maßnahmen hat. Das Medikament hat eine hellgelbe Färbung, ist für allergische Konjunktivitis sowie saisonales Fieber vorgeschrieben.

Derivate der Cromoglycinsäure

Das Medikament hat einen Wirkstoff Kromoglitsievuyu Säure, so dass die Tropfen bei der Einnahme auf der Schleimhaut werden nur unwesentlich absorbiert. Das Medikament ist für allergische Konjunktivitis vorgeschrieben.

Ein Mittel gegen allergische Konjunktivitis. Das Medikament kann als eine Behandlung für allergische Rhinitis verwendet werden.

Kortikosteroide Präparate

  • Dexamethason, Tropfen - das Medikament hat eine ausgeprägte Wirkung. Hat ein entzündungshemmendes sowie antiallergisches Wirkungsspektrum. Das Medikament wird für Augenkrankheiten verschrieben.

Die Konjunktivitis der Arbeit zu heilen wird nicht sein, wenn es richtig ist, das Reizmittel festzustellen und das optimale Präparat entsprechend der Altersgruppe auszuwählen. Deshalb sollten Sie die Selbstdiagnose ausschließen, zum Augenarzt gehen und dann mit der Behandlung beginnen.

Allergische Konjunktivitis: Behandlung bei Kindern

loading...

Kinder unter 3 Jahren sind vor allem von allergischen Konjunktivitis betroffen. In erster Linie, wie auch bei Erwachsenen, ist es notwendig, das Allergen, das eine solche Reaktion verursacht hat, genau zu bestimmen. Zu diesem Zweck muss das Kind eine spezielle Analyse bestehen - nimmt venöses Blut, dessen Studie den Reiz bestimmen wird, der Konjunktivitis verursachte.

Wie die Praxis zeigt, sind Allergene von Haushaltszeilen, einschließlich Tierhaare und Staubpartikel, sowie einige Lebensmittelprodukte: Zitrusfrüchte, Nüsse und Honig. In der gleichen Liste erscheinen die Pollen verschiedener Pflanzen.

Wenn ein spezifisches Allergen oder eine Kombination davon identifiziert wird, sollten Maßnahmen ergriffen werden, um unter den Faktoren, die das Kind umgeben, zu eliminieren. Sie müssen wahrscheinlich Ihr Haustier einen Freund geben, Kissen mit einer Federbasis auf Kissen aus Synthepone oder Watte ändern, jeden Tag üben Nassreinigung und entfernen von der Ernährung von schädlichen Lebensmitteln. Dies ist die einzige Möglichkeit, allergische Reaktionen loszuwerden.

Zu therapeutischen Zwecken, wenn allergische Konjunktivitis bei Kindern auftritt, werden solche Arzneimittel aktiv verwendet:

  • Stabilisierende Mastzellen;
  • Antihistaminwirkung. Kindern unter 2 Jahren wird empfohlen, das Medikament in Form von Tropfen / Sirup zu verwenden. Ältere Kinder und Erwachsene können Pillen nehmen;
  • Glukokortikosteroide. In Ausnahmefällen mit schweren Erkrankungen oder mit Unwirksamkeit anderer Medikamente aufgrund der inhärenten Nebenwirkungen verwendet.

Alter bis 2 Jahre

Alter von 2 bis 4 Jahren

Das Medikament, das ein Stabilisator von Membranen von Mastzellen ist. Es ist für allergische Konjunktivitis vorgeschrieben. Die Optik kann auch eine membranstabilisierende Wirkung auf den kindlichen Organismus haben. Es wird ohne Verschreibung von einem Arzt veröffentlicht.

Das Medikament hat eine ausgeprägte antiallergische Wirkung. Das Medikament hat kein Vasokonstriktor sowie ein Antihistamin-Wirkungsspektrum.

Das Medikament hat keine ausgeprägte Wirkung auf den Körper. Der Wirkstoff unterdrückt schnell die Freisetzung von Histamin, Leukotrien. Es ist für allergische Konjunktivitis, Bronchialasthma und bronchospastisches Syndrom vorgeschrieben.

Das Medikament wird nur in der Kindheit bei allergischen Erkrankungen der Augen verschrieben. Die Wirkung des Medikaments kommt nach dem Einträufeln in 20 Minuten. Das Medikament hat eine breite Liste von Nebenwirkungen, so vor der Verwendung ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren.

Alter ab 5 Jahren

  • Hi-Krom, Tropfen
  • Dexamethason, Tropfen (nach Angaben des Arztes)
  • Levocabastin, Tropfen
  • Azelastin, Spray

Ein Medikament, das die Degranulation von Mastzellen verlangsamt. Es ist für allergische Rhinitis und Konjunktivitis vorgeschrieben. Das Spray wird ohne ärztliche Verschreibung abgegeben.

Alter von 6 bis 12 Jahren

Antihistaminikum, das eine breite Palette von Wirkungen hat. Es ist als eine komplexe Behandlung für allergische Konjunktivitis oder Rhinitis sowie für die Verschlimmerung von Heuschnupfen vorgeschrieben.

Alter ab 15 Jahren

  • Telfast, Tabletten
  • Dexamethason, Tropfen
  • Nedocromil

Die Dauer der Therapie und Dosierung wird vom Arzt unter Berücksichtigung der Komplexität der Erkrankung, der Altersdaten und des Gewichts des betroffenen Kindes festgelegt. Auf der Grundlage, wie früh Therapie beginnt, und die Leichtigkeit der Krankheit wird abhängen, wird das Risiko von Komplikationen minimiert werden.

Allergische Konjunktivitis: Behandlung mit Volksmedizin

loading...

Eine der volkstümlichen Methoden, dank derer es möglich ist, die Konjunktivitis, die auf der Grundlage der Allergie entstanden ist, für kurze Zeit zu heilen, ist die Pflanze der Drüse, die natürliche heilende Eigenschaften besitzt.

Es ist ziemlich einfach, die medizinische Zusammensetzung vorzubereiten: gekochtes Wasser wird drei Teelöffel der Öse gegossen, dann wird die Flüssigkeit wieder zum Kochen gebracht, und für fünf Minuten wird die Suppe mit niedriger Hitze infundiert. Wenn die Infusion warm wird, wird gefiltert. Die Behandlung erfolgt durch Waschen der Augen oder Auftragen von Kompressen auf der Basis von Abkochung.

Als Grundlage für Augentropfen verwenden Sie Honig. Dazu wird es in warmem Wasser (gekocht) mit einer Rate von 2: 1 gezüchtet.

Bei eitrigem Ausfluss mit Konjunktivitis kann eine auf den Hüften der Hundsrose vorbereitete Infusion helfen. 2 Teelöffel Hagebutten sind vorbereitet. Sie werden mit kochendem Wasser gegossen und bestehen für eine halbe Stunde. Die resultierende Infusion wird als eine Lotion für die Augen verwendet.
Auch für Kompressen sind Infusionen aus: Kornblume, Brennnessel, Ringelblume und Beinwell (die Kräuter werden zu gleichen Teilen genommen). Kräuter-Sammlung wird mit kochendem Wasser gegossen und bestehen für 30 Minuten.

Entzündungshemmende Eigenschaften für die Augen haben Tropfen aus dem Saft der Blätter der Aloe Hauspflanze. Der Saft sollte mit Wasser (nur gekocht) im Verhältnis 1:10 verdünnt werden. Die Flüssigkeit wird verwendet, um die erkrankten Augen zu waschen. An einem Tag müssen Sie 4-5 Prozeduren durchführen.

Auch die aus Ringelblume gefertigte Bakterien-Infusion wird perfekt entgegengewirkt. Dafür werden die Blüten der Pflanze verwendet. Sonnengetrocknete Blumen (zwei Teelöffel) werden mit einem Glas kochendem Wasser übergossen und bestehen für eine halbe Stunde auf einem kleinen Feuer. Wenn die Infusion warm wird, wird mehrmals täglich die entzündete Bindehautentzündung der Augen gewaschen.

Kompresse, zubereitet auf der Basis von Tee, wirkt entspannend und beruhigend, kann Rötungen der Augen und Brennen lösen. Um dies zu tun, wurden mehrere gefaltete Lagen Verband in eine warme Lösung von starkem Tee getaucht, leicht ausgewrungen und als Kompresse auf die Augen aufgetragen. Es dauert ungefähr 20 Minuten, um die Kompresse zu halten. Das Verfahren wird mindestens fünfmal täglich durchgeführt. Wenn sich beim Kind eine Konjunktivitis manifestiert, sollte grüner Tee als Basis der Kompresse verwendet werden. Es muss ohne Aromazusätze sein.

Eine gute Wirkung bei Konjunktivitis ist berühmt für Blaubeertee. Um diesen Tee zu brauen, nehmen Sie einen Esslöffel Beeren und gießen Sie sie mit kochendem Wasser. Dann müssen Sie sie für eine halbe Stunde auf einem kleinen Feuer halten. Dieser Tee wird jeden Tag getrunken.

Allergische Konjunktivitis: Behandlung. Bewertungen

loading...

Mein Kind spielte im Sandkasten und drehte den Eimer um, und Sand traf ihn in die Augen. Sie kamen nach Hause, gewaschen unter Wasser. Dann gegen Abend war das Auge geschwollen, stark bewässert und eine kleine Schwellung ging. Ich tropfte es mit Tropfen von Tobrex. Aber am nächsten Morgen wurde es noch schlimmer. Sind zu dem Augenarzt gegangen, der gesagt oder gesagt hat, was ist eine allergische Konjunktivitis? Und mit dem Tropfen von Tobrex gerade kontraindiziert, so verursachten sie eine so starke Schwellung. Hat uns Ophthalmoferon ausgeschrieben. Begann zu tropfen, die Verbesserung trat nach 2 Tagen auf. Und eine Woche später vergaßen sie völlig, dass es ein Ödem am Auge gab.

Vera Lermontowa, Wolgograd

Nach dem Rundgang durch den Botanischen Garten begannen meine Augen schrecklich zu kratzen, sie wurden auseinandergerissen. Der nächste Tag am Morgen sah, dass sie sehr rot sind, aber sie platzen nicht Blutgefäße. Ich ging zum Augenarzt, aber er schickte mich zu einem Allergologen, wo ich nach der Diagnose geklärt wurde - es war allergische Konjunktivitis. Registrierte Tropfen Floksatsil. Die Rötung ist oder ist nach der Aufnahme dieser Tropfen gegangen, aber das Jucken ist geblieben. Wirklich hat nicht geholfen. Ich habe mir dann Tabletten von Allergien genommen.

Yaroslav Savelyev, Nischni Nowgorod

Ich hatte noch nie zuvor Allergien gehabt, aber nach dem nächsten gekauften Kaktus, der sehr schön blühte, fing es an zu jucken in meinen Augen, Rötung, und meine Nase goss auch, ich dachte sofort an eine allergische Reaktion und ging zu einem Allergologen. Hat die Tropfen Montevizin gekauft oder gekauft, sie haben schnell entfernt oder haben die Dyrogheit in der Meinung von abgenommen, und hat zaloschennost durchgezogen oder hat stattgefunden. Aber immer noch waren die Augen rot. Von der Blume musste loswerden und mehr Pillen für Allergien trinken.

Valery Zlobin, Gurjewsk

Über die Tatsache, dass ich mit allergischer Konjunktivitis angefangen habe, habe ich herausgefunden, als ich meinen Arbeitsplatz wechselte und in die Mine ging. Wie sich herausstellte, bin ich allergisch auf die Rasse. Zuerst dachte ich, dass meine Augen rot, trännig und juckend wären - erst nachdem ich versucht habe, sie mit Seife von Seife zu waschen. Aber dann begannen sie zu schwellen, und ich ging zum Arzt. Ich kaufte Floxal Tropfen zuerst, sie halfen, aber vorübergehend. Und dann wurde ich Okomistin geraten, sie waren besser als die vorherigen. Während helfen.

Elena Taranenko, Sotschi

Von allergischer Konjunktivitis bevorzuge ich Tropfen Allergodil, sie näherten sich mir, und ich benutze. Und mein Freund nach diesen Tropfen hat sich der Zustand der Augen verschlechtert, zu denen das anscheinend passt.

Olga Karimova, Kolchugino

Ich brachte zum ersten Mal in meinem Leben ein Kätzchen mit nach Hause. Und ich begann allergische Konjunktivitis von seinem Mantel. In meinem Hausapotheke gab es Tropfen Sulfacil Sodium, während sie zu helfen schienen, aber ich weiß nicht, ob es lange Zeit war. Da haben die positiven Bewertungen nicht viel gehört.

Rinat Ignatenko, Rostow am Don

Seine Frau beschloss, ein angenehmes zu machen und gab ihr Mascara, Schatten. Jetzt hat sie allergische Konjunktivitis von meinem Geschenk. Augen rot, ähnlich einem Vampir, Tränen fließen, jetzt ganz ohne Kosmetika geht. Sie schmierte ihre Augen mit irgendeiner Art von Salbe, ich erinnere mich nicht an den Namen, aber verschlechterte es nur. Der Augenarzt verschrieb die Tropfen Albucid, keine Wirkung. Dann kaufte Floksal, half, aber für 2 Stunden, und dann alle Symptome zurück, und ein schreckliches Jucken in seinen Augen begann. Jetzt tropft Tropfen Ophthalmoferon. Bisher nur ein positiver Effekt.

Kristina Fefilova, Moskau

Lange versuchte ich, meine allergische Konjunktivitis mit Tropfen zu heilen, probierte viel aus, aber der Effekt war vorübergehend und hörte dann überhaupt auf zu helfen. Ich werde nur mit Allergiepillen behandelt.

Konjunktivitis /

loading...

Konjunktivitis - Entzündung der Schleimhaut des Auges (Konjunktiva), meistens verursacht durch eine allergische Reaktion oder Infektion (viral, seltener bakteriell).

Unterscheiden Sie Adenovirus (pharyngoconjunctival Fieber), Enterovirus, herpetische, bakterielle, chlamydiale, allergische, akute und chronische Konjunktivitis. Bei Erwachsenen werden 85% der Konjunktivitis-Fälle durch Adenoviren und nur 15% durch Bakterien verursacht; bei Kindern treten bakterielle und adenovirale Konjunktivitis bei gleicher Häufigkeit auf.

Blepharokonjunktivitis - eine Kombination von Konjunktivitis mit Blepharitis (Entzündung der Augenlider).

Keratokonjunktivitis - eine Kombination von Konjunktivitis mit Keratitis (Entzündung der Hornhaut).

Episkleritis - ein Entzündungsprozess, der genauso verläuft wie Konjunktivitis, aber ohne Augensekretion und Tränenfluss.

Conjunctivahalasis wurde erstmals 1942 von Dr. Hughes verwendet, um die Falten der Bindehaut an der Grenze des Augapfels und der Kante des unteren Augenlids zu beschreiben. Meistens betrifft diese Pathologie beide Augen und tritt bei älteren Patienten auf. Der Grad der Symptome in verschiedenen Stadien der Krankheit variiert von asymptomatischen zu starken Schmerzen, Augenreizungen, subkonjunktivalen Blutungen, Epiphora-Entwicklung, Syndrom des trockenen Auges und Ulzerationen.

adenovirale Konjunktivitis - Das Virus wird durch Tröpfchen in der Luft übertragen. Die Krankheit tritt in Form von epidemischen Ausbrüchen hauptsächlich in Kindergruppen (Kindergärten, Schulen) auf.

akute Konjunktivitis - Krankheitserreger: Koch-Wicks-Stäbchen, Morax-Axenfeld-Stäbchen, Pneumokokken, Gonokokken, Streptokokken, Staphylokokken. Im Allgemeinen besteht eine exogene Infektion der Bindehaut, eine Autoinfektion ist möglich. Zu den prädisponierenden Faktoren gehören die Abkühlung oder Überhitzung des Körpers, allgemeine Schwächung, Bindehaut-Mikrotraumen, Kurzsichtigkeit, Astigmatismus und übertragene Infektionen. Koch-Weeks Konjunktivitis (akute epidemische Konjunktivitis) wird durch kontaminierte Hände und infizierte Gegenstände des Patienten übertragen, verursacht epidemische Ausbrüche und wird hauptsächlich im Sommer bei Kindern beobachtet, die in Ländern mit heißem Klima leben. Bindehautentzündung, die durch Gonokokken (benigne renale Konjunktivitis) verursacht wird, tritt bei Neugeborenen auf, wenn der Kopf durch den Geburtskanal einer an Gonorrhoe leidenden Mutter verläuft. Im Gegensatz zur akuten Konjunktivitis unterscheidet sich die durch den Morax-Aksenfeldt-Stab verursachte Konjunktivitis durch einen subakuten oder chronischen Verlauf und eine bevorzugte Lokalisation in den Augenlücken.

chronische Konjunktivitis - langwirksame Reizungen der Bindehaut (Staub, Rauch, chemische Verunreinigungen in der Luft), Beriberi, Stoffwechselstörungen, chronische Nasen- und Tränenläsionen, Amethropie.

allergische Konjunktivitis - eine allergische Entzündung der Bindehaut der Augen, die sich durch Rötung der Augen, Schwellung der Augenlider, Juckreiz, Tränenfluss, Photophobie manifestiert.

Augentropfen Alcon Tevdodeks (TOBRADEX) - Rückruf

loading...

Sehr geholfen mit allergischer Konjunktivitis bei einem Kind!

loading...

Das Kind vor mehr als einem halben Jahr hatte wunde Augen. Nun, als Patienten kratzte er sie oft, sagte ständig, dass sie ihm nicht wehtun, aber sehr oft blinzelten sie. Ich wusste nicht, was ich tun sollte, ich hatte das Glück, den Augenarzt zu sehen, und er schickte mich in das regionale Krankenhaus, da wir keine Instrumente im Krankenhaus haben, um in unsere Augen zu sehen.

Dort wurde bei dem Kind allergische Konjunktivitis diagnostiziert, und viele Tropfen und Tabletten wurden zugeschrieben. Unter all den Tropfen befanden sich auch diese, Tebridex. Sie mussten vier Mal am Tag, alle vier Stunden und zu jedem Auge tropfenweise getropft werden. Nach ihnen, ein oder zwei Minuten später, werden andere tropfen und so weiter.

Diese Tropfen backen überhaupt nicht, das Kind weinte nicht, die Tropfen brennen nicht, nach ihnen schmerzen die Augen nicht, da ich mich selbst überprüft habe. Achten Sie darauf, dass sie normal waren und das Kind nach dem Einträufeln sich selbst Cartoons ohne Schwierigkeit beobachtete.

Auf Kosten des Preises sind die Tropfen nicht billig für mich, aber was kannst du tun, musste ich kaufen. Außerdem habe ich sie in unserer Stadt nicht getroffen und musste ihnen befehlen, nicht wieder in die Provinzstadt in einer anderen Stadt zu fahren. Minus in diesen Tropfen ist auch, nach dem Öffnen der Flasche, können sie nur für einen Monat verwendet werden, so tropfte sie 10 Tage und musste weggeworfen werden. Nun, hier ist ein Foto gespeichert, um eine Rezension zu schreiben.

Es ist einfach zu tropfen, wir schneiden das Loch in den Deckel, drücken auf den Boden und alles ist einfach und einfach. Nach ihnen, sowie nach anderen Tropfen, ging alles gut und das Kind hatte keine Allergien. Ich werde es empfehlen, aber auf Drängen des Arztes.

Wie man allergische Konjunktivitis heilt

loading...

Universal-Allergie russische Bevölkerung, und zwar nicht nur in unserem Land, Angst für seine aggressive Verbreitung. Heutzutage ist es schwierig, jemanden zu finden, der mindestens einmal würde keine allergische Reaktion mehr erlebt hat - das Essen, Staub, Allergien gegen Tierhaare, auf blühende Pflanzen, Medikamente, Haushalt und Kosmetik, Duftstoffe, Alkohol, Sonne und sogar kalt.

Allergien können sich auf der Haut eines Menschen manifestieren und über die Funktionen des Atmungssystems, des Verdauungstraktes, manifestiert sich als laufende Nase und allergische Konjunktivitis. Die Behandlung von Allergien ist eine sehr schwierige Aufgabe, da der Mechanismus der Allergie kompliziert ist, die Medizin die Veränderungen, die im Immunsystem aufgetreten sind, noch nicht korrigieren kann, aber nur die Symptome ihres Verlaufs lindern kann. Also, und dann allergische Konjunktivitis zu behandeln?

Allergischer Konjunktivitis - eine Variante der allergischen Reaktion des Organismus auf äußere Reize. Bei allergischen Konjunktivitis Symptome können sein: saisonal oder permanent (ganzjährig). Krankheit kann akut, subakut oder chronisch auftreten. Bei allergischen Konjunktivitis, die Behandlung 3 Hauptprinzipien hat: Isolation von der Behandlung allergischer Augentropfen - Mastzellstabilisatoren, Antihistaminika, in sehr schweren Fällen fällt Kortikosteroid Immuntherapie. Antihistaminika - Anti-Allergie-Pillen. Allergische Konjunktivitis bei Kindern und Erwachsenen kann in folgenden Formen annimmt: Drogen Pollinozny Konjunktivitis Konjunktivitis Keratokonjunktivitis vernalis chronische allergische Konjunktivitis bei Erwachsenen - atopische Keratokonjunktivitis.

Symptome einer allergischen Konjunktivitis bei Kindern

loading...

Im Kontakt mit einem Allergen hängt die Schwere der Symptome der allergischen Konjunktivitis direkt von der Konzentration des Allergens und von der Reaktion des Körpers ab. Daher ist die Reaktion sofort - innerhalb einer halben Stunde oder um 1-2 Tage verzögert.

Am häufigsten tritt allergische Konjunktivitis in Verbindung mit allergischer Rhinitis, dh laufender Nase, Niesen, Augenreizung Ergänzungen. Es scheint, übermäßige Reißen, Gefühl Brennen in den Augen, die Augenlider, Juckreiz. Die Kinder werden ihre Augen ständig kratzen, als den Beitritt von Sekundärinfektionen auslösen, so oft, Ophthalmologen empfehlen und antimikrobielle Salbe und fällt der langfristigen Strom von allergischer Konjunktivitis bei Kindern. Juckreiz kann so intensiv sein, dass ein Kind oder einen Erwachsenen zu zwingen ist unendlich reiben Augen. Auf der Schleimhaut Auge können kleine Follikel oder Papillen erscheinen. Augenausfluss oft transparent, schleimige, fadenförmigen weniger zähflüssig. Wenn Sie eine sekundäre Infektion Eiterung verbinden sich in den Ecken der Augen festgestellt, vor allem nach dem Schlafen. Auch klagt das Kind der Trockenheit der Augen, ein Gefühl von Sand in die Augen, da Photophobie ist. Da reduzierte Tränenproduktion und Atrophie Konjunktiva (vor allem bei Erwachsenen und älteren Menschen), gibt es Schmerzen und Beschwerden während der Schneidebewegung der Augen. Manchmal passiert das Gegenteil bei Kindern Produktion von Thränenabsonderung erhöht, in der Regel zu Beginn der Krankheit. Bei Kindern und Erwachsenen gibt es die Ermüdung der Augen, Rötung beider Augen.

Wann? das ganze Jahr über allergischer Konjunktivitis Kind oder Erwachsener ständig mit dem Allergen konfrontiert wird, am häufigsten ist es Haushaltschemikalien, Hausstaub (siehe. auf Stauballergie) oder Wolle von Haustieren-Katzen, Hunde, Kaninchen, Nagetiere, Papageien Feder.
Wann? periodisch, saisonale allergische Konjunktivitis, erscheinen die Symptome nur zu einer bestimmten Zeit - die Zeiten der Blütenpflanzen.
Wann? Kontakt Konjunktivitis Entwicklung der Krankheit wird durch Lösungen für Kontaktlinsen, sowie die Verwendung von Cremes, Salben, Kosmetika von Mädchen und Frauen provoziert.

Bevor man eine spezifische Behandlung beginnt, ist es notwendig genau zu sein setze das Allergen, es ist nicht immer eine leichte Aufgabe. Und oft kann nur ein Augenarzt dem Patienten nicht helfen, deshalb sollten Sie sich auch an einen Dermatologen und einen Allergologen wenden, um das Allergen zu bestimmen, das der Erreger einer unzureichenden Körperreaktion ist.

In der Tabelle unten sind die Arten der allergischen Konjunktivitis, die für jede Art charakteristischen Symptome, die Alterskategorie der Patienten, die zur Bindehautentzündung neigen.

Sibmama - über die Familie, Schwangerschaft und Kinder

loading...

Allergische Konjunktivitis

loading...

Deine Nachricht Laso »Di 20. Juli 2010 22.12 Uhr

Deine Nachricht Excimer »Do 22.07.2010 16:13 Uhr

Deine Nachricht Laso »Do 22. Juli 2010 21.01 Uhr

Deine Nachricht Excimer »Fr 23. Juli 2010 14:49 Uhr

Deine Nachricht Laso »Di 27.07.2010 21:18 Uhr

Deine Nachricht Excimer »Do 29. Juli 2010 18.02 Uhr

Deine Nachricht Laso »Do Jul 29, 2010 2:29 pm

Deine Nachricht Mari-Etta »Mittwoch, der 15. Februar 2012 10:41 Uhr

Deine Nachricht Excimer »Mittwoch, 15. Februar 2012, 17:56 Uhr

Behandlung von allergischer Konjunktivitis bei Erwachsenen - Tipps eines Augenarztes

loading...

Grüße, liebe Leser und Leser! Allergische Konjunktivitis ist eine Erkrankung, bei der die Bindewurzel des Auges entzündet ist.

In vielen Fällen entwickelt sich diese Augenerkrankung parallel zu anderen allergischen Erkrankungen, was die Diagnosemöglichkeiten im Anfangsstadium erheblich erschwert.

Allergische Bindehautentzündung bei Erwachsenen kann durch die Reaktion der Augen auf das Tragen von Kontaktlinsen, die Einnahme bestimmter Medikamente, Allergien gegen Tiere usw. entstehen. Die Besonderheit dieser unangenehmen Form der Pathologie ist die Niederlage beider Augen auf einmal.

Heute erzähle ich Ihnen von den Wegen der modernen Augenheilkunde.

Welche Faktoren provozieren die Entwicklung einer allergischen Konjunktivitis und wie äußert sich die Krankheit?

loading...

Ordnen Sie die folgenden Faktoren zu, die das Auftreten einer allergischen Konjunktivitis hervorrufen:

  1. Haushalt. Zu dieser allerersten Allergengruppe gehören alle bekannten Staub, Hausstaubmilben, Federn, Daunen usw.
  2. Epidermal. Wolle verschiedener Tiere, Federn von Vögeln, Futter für Fische.
  3. Pollen. Die stärksten Allergene sind Pflanzenpollen, deren Blüte im Frühjahr beginnt, und Pappelflaum.
  4. Chemisch. Mittel zum Waschen, Puder, Parfüm, Lufterfrischer, Kosmetika usw.

Anzeichen einer allergischen Konjunktivitis zeigen sich als:

  • unerträgliches Jucken und Brennen in den Augen;
  • erhöhte Tränen;
  • Entzündung und Rötung der Bindehaut;
  • schleimige oder eitrige Entladung;
  • schnelle visuelle Müdigkeit;
  • erhöhte Empfindlichkeit gegenüber hellen Lichtquellen.

Ein weiteres deutliches Zeichen, das auf eine allergische Konjunktivitis hindeutet, sind Ödeme im Unterlid. Zusätzlich zu diesen Symptomen kann der Patient husten. In der akuten Form der Krankheit sind die Symptome ausgeprägt und die chronische allergische Konjunktivitis verläuft ruhiger (dauert 6-12 Monate).

Symptome dieser Augenpathologie treten unmittelbar nach Kontakt mit Allergenen auf, die schnell in die Schleimhautaugen eindringen und zu einer Entzündung führen.

Was ist die Grundlage für die Behandlung von Augenerkrankungen?

loading...

Der Prozess der Behandlung der allergischen Form der Konjunktivitis ist ziemlich lang. Dies liegt nicht nur an der problematischen Diagnose des Problems in den frühen Stadien der Entwicklung, sondern auch daran, dass die Medikamente, die während der Therapie verwendet werden, nicht sofort die gewünschte Wirkung zeigen.

  • Erkennung und Eliminierung von Allergenen;
  • lokale und desensibilisierende Therapie;
  • symptomatische Medikamente;
  • Immuntherapie;
  • Prävention von Sekundärinfektionen und Komplikationen.

Dank der frühen Diagnose der Krankheit und kompetenter Behandlung können Sie allergische Konjunktivitis loswerden und ihre Symptome beseitigen (normalerweise dauert es ungefähr 12-15 Tage).

Der erste Schritt besteht darin, die Ursache, nach der die Entzündung im Auge begann, und den Grad der Schädigung der Bindehaut festzustellen. In Zukunft ist es notwendig, den Kontakt mit dem Allergen möglichst auszuschließen oder antiallergische Medikamente zu verwenden, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Welche Medikamente werden für allergische Konjunktivitis verschrieben?

loading...

Bei einem ausgeprägten Krankheitsverlauf sollte sofort mit der Behandlung begonnen werden.

Nachdem der Augenarzt die genaue Ursache für den Ausbruch des Entzündungsprozesses ermittelt hat, verschreibt er eine medikamentöse Therapie, die die Einnahme von Tabletten, Tropfen für die Sehorgane und Salben zur Entzündungshemmung vorschreibt.

Die Behandlung der allergischen Form der Konjunktivitis wird mit Hilfe der folgenden Gruppen von Arzneimitteln durchgeführt:

  1. Antihistaminika. Patienten, die an dieser Krankheit leiden, sind Antihistaminika der zweiten Generation (Claritin, Cetrin, Kestin) und der 3. Generation (Erius, Xizal, Telfast). Nehmen Sie 1 Tablette pro Tag für 2 Wochen. Bei Bedarf kann der Behandlungsverlauf auf 2-3 Monate verlängert werden. Diese Antihistaminika haben eine positive Wirkung auf den gesamten Körper und stoppen allergische Erscheinungen.
  2. Topische Kortikosteroide. Indikation für den Zweck dieser pharmakologischen Gruppe von Arzneimitteln ist eine starke Entzündung und schwere Komplikationen, die sich auf dem Hintergrund dieser Art von Konjunktivitis entwickeln. Sie werden für den Fall ernannt, dass der Entzündungsprozess nach der Einnahme anderer Arzneimittel nicht abklingt.

Diese Arzneimittelgruppe wird durch Steroidsalben und Tropfen mit aktiven Substanzen wie Dexamethason und Hydrocortison repräsentiert. Konsultieren Sie vor der Anwendung einen Spezialisten, da die oben genannten Arzneimittel hormonell wirken.

  • Antiseptika, Antibiotika. Zur Behandlung der allergischen Konjunktivitis werden oft Salben mit einem Antiseptikum (basierend auf Tetracyclin, Gentamicin und Erythromycin) verwendet. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, die Ausbreitung von Mikroben zu verhindern.
  • Immunmodulierend. Drogen dieser Gruppe werden für chronische Krankheit vorgeschrieben. Das beliebteste Medikament ist Histaglobulin (in Form von Injektionen).
  • Reparante (für die Wiederherstellung der Bindehaut). Um die Auswirkungen der allergischen Keratitis zu beseitigen, werden Medikamente mit heilender Wirkung verschrieben. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, beschädigtes Augengewebe wiederherzustellen und die Folgen der Erkrankung (Bindehautentzündung, etc.) zu beseitigen.

Eine ausgezeichnete Vorbereitung ist das Augengel Solcoseryl, das innerhalb von 1-2 Wochen nach der Beseitigung der Symptome der Konjunktivitis verwendet werden muss. Dieses Gel fördert die Aktivierung von Stoffwechselprozessen auf zellulärer Ebene, was den Prozess der Wiederherstellung der beschädigten Struktur des Augengewebes erheblich beschleunigt.

Liste der von Augenärzten empfohlenen Augentropfen zur Behandlung von Beschwerden

loading...

Bei der Frage, wie allergische Konjunktivitis zu behandeln ist, werden die meisten Augenärzte darauf antworten, dass zuerst Allergene eliminiert werden müssen, und erst danach wird es möglich sein, mit einer konservativen Behandlung zu beginnen.

Eines der beliebtesten Medikamente zur Behandlung dieser Krankheit sind Augentropfen.

Die Liste der wirksamsten Tropfen mit Konjunktivitis bei Kindern finden Sie hier.

Ich mache auf die Arten von Tropfen aufmerksam, die qualifizierte Augenärzte für Patienten mit allergischer Konjunktivitis empfehlen:

  1. Um die Gefäße zu verengen. Solche Tropfen (Vizin, Okumil, Octilia) verengen die Blutgefäße, wodurch es möglich ist, Ödeme und Rötung der Augen zu entfernen.
  2. Antihistaminika. Der Hauptzweck von Antihistamin Augentropfen (Lecrolin, Cromogexal, Alokomid, Opatanol, Hy-Chrom) ist die Blockade von Histamin. Sie tragen zur Beseitigung von Ödemen und zur Beseitigung von Juckreiz bei.
  3. Entzündungshemmende Kortikosteroide. Tropfen dieser Gruppe (Dexamethason, Prenatsid, Maxidec, Hydrocortison) werden bei akutem oder schwerem Krankheitsverlauf verschrieben. Sie werden streng nach der Verschreibung des Augenarztes verwendet.
  4. Slezozameniteli. Schnitt- und Brennen in den Augen, die bei allergischer Konjunktivitis auftreten, führen sehr oft zur Entwicklung des Trockenen Auges, besonders im Alter. Um das Problem zu beseitigen, wird den Augenärzten empfohlen, künstliche Tränen (Vizin, Oftogel, Inoks, Systemin, Oxial) zu verwenden.
  5. Vitaminisiert. Augentropfen, die enthalten Vitamine (Kvinaks, Katahrom, Taufon, Emoksipin, Hrustalin) sollte bei Patienten angewendet werden, die Entzündung der Hornhaut haben begonnen, aufgrund von allergischen Konjunktivitis.

Schlussfolgerungen

loading...

Allergische Art der Konjunktivitis ist eine ernsthafte Krankheit, die eine Person unangenehme Schmerzen verursacht.

In Anbetracht der Tatsache, dass sein Auftreten nicht vollständig verhindert werden kann, werden Augenärzte aufgefordert, unmittelbar nach dem Auftreten der ersten Symptome der Krankheit medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. So kann der Spezialist geeignete Medikamente auswählen und ein kompetentes und effektives Behandlungsregime schaffen.

Pass auf dich auf und sei gesund, liebe Freunde, bis wir uns wiedersehen!

Allergische Konjunktivitis

loading...

Wie jede andere allergische Krankheit kann die allergische Form der Konjunktivitis tragen:

  • saisonale Natur (die durch das Abstauben von Pflanzen entsteht, als Reaktion auf Frost),
  • Im Leben eines Menschen auf einer konstanten (ganzjährigen) Basis präsent sein (manifestiert sich durch Einnahme von Medikamenten, Verwendung von Kosmetika, chloriertem Wasser).

Wolle und Tierhaare, Haushaltschemikalien, Hausstaub können auch allergische Konjunktivitis verursachen.

Symptome einer allergischen Konjunktivitis

loading...
  • Rötung, Schwellung der Augenlider
  • Reichlicher Tränenfluss
  • Brennen und Jucken im Augenbereich
  • Photophobie
  • Schleimige oder filiforme Entladung aus den Augen

Allergische Konjunktivitis wird oft von allergischer Rhinitis begleitet - Nasenverstopfung und Schleimsekretion.

Diagnose

loading...

Bei Menschen, die anfällig für Diathesen sind, tritt die allergische Konjunktivitis häufig zuerst in einem frühen Alter auf. In jedem Fall sollte die Diagnose von einem Spezialisten bei Vollzeituntersuchung des Patienten bestimmt werden. Eine ausführliche Krankengeschichte über das Auftreten der ersten Krankheitssymptome kann die Aufgabe des Arztes bei der Auswahl von Arzneimitteln zum Zwecke der Einzeltherapie erheblich erleichtern.

Das Allergen, das eine Bindehautentzündung verursacht, wird durch eine Reihe von Studien aufgedeckt, die von einem Spezialisten durchgeführt wurden. Dies können Hauttests, Tests mit speziellen Immunglobulinen und andere Studien sein.

Die Verwendung von enteral entgiftendem Enterosgel ist in jedem Stadium der Allergieentwicklung gerechtfertigt.

Wie behandelt man allergische Konjunktivitis?

Kommentar des Allergologen

Stellen Sie sofort fest, dass die Selbstbehandlung bei einem so zerbrechlichen Körper wie den Augen einfach nicht akzeptabel ist. Wenn ernsthafte Symptome einer Konjunktivitis auftreten - Rötung, Schmerzen und Ausfluss aus den Augen - sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen.

Um die Symptome jeder Art von Allergie zu lindern, wird in der Regel empfohlen, den Krankheitserreger (Allergen) so schnell wie möglich zu identifizieren und den Kontakt damit vollständig zu eliminieren. Dann sind keine Medikamente mehr erforderlich. Dies löst jedoch nicht immer das Problem. Für die Behandlung von allergischer Konjunktivitis, können Sie kalte Kompressen und - Drop „künstliche Tränen“, die lokalen Immunmodulatoren und Vasokonstriktor Medikamente, antibakterielle Salben und Gele. In schweren Fällen kann die Verwendung von Corticosteroiden und nicht-steroidalen Arzneimitteln oral verabreicht werden. Manchmal wird ein Behandlungsprogramm für 10 bis 14 Tage eingeführt, das den Entzug des Allergens aus dem Körper beschleunigt. Zum Beispiel ist das Enterosorbens der neuen Generation Enterosgel auch für Kinder und schwangere Frauen wirksam und sicher.

Denken Sie daran, dass die Augen - dies ist eines der anfälligsten Organe unseres Körpers. Eine rechtzeitige Behandlung und die Einhaltung der Hygienevorschriften können Ihre Augen gesund und Ihre Augen scharf halten!

Lesen Sie auch:

Augen und Augen sind wirklich sehr wichtig für jeden Menschen. Der Spezialist muss immer eine Behandlung beantragen. Bei mir in der Blütezeit gibt es die Augen slezjatsja, auch dem Arzt, der für die Hilfe gerichtet ist. Aber das Sorbens hat noch nie zuvor gehört, und der Arzt hat es nicht gesagt. Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Danke für die Erklärung der allergischen Bindehautentzündung, das ist genau das, was ich mit Ihrem Rat beachten werde.

Wenn die Augen zu reißen beginnen, es ist Zinn (((Ich mag zu diesem Zeitpunkt nichts. Keine Freunde treffen nicht im Fitness hozhu.I nicht würde nicht arbeiten gehen, wenn es sein könnte. Ich habe versucht, viele Medikamente, aber das Sorbens Ich habe es nicht versucht, ich werde unbedingt Enterosgel kaufen.

Es ist auch sehr schwierig zu arbeiten, wenn die Augen wässrig sind. Ich hatte einmal eine Bindehautentzündung, also habe ich krankgeschrieben, weil ich am Computer arbeite und es einfach unmöglich war, darauf zu schauen.

Aufgrund der Abkühlung im Winter hatte ich immer eine allergische Konjunktivitis, sehr besorgt darüber. Als es absolut unmöglich wurde, unter einem Augenarzt zu leiden, verordnete er mir Phloxal, für mich war das eine große Rettung! Zwei Wochen lang tropfte ich in die Augen und hatte überhaupt keine Augenentzündung

Allergische Konjunktivitis Behandlung

Rhinitis: Symptome und Behandlung. Drtheiss Blog auf 7ya.ru

Der moderne Mensch ist sehr versiert in Sachen seiner eigenen Gesundheit. Heute weiß fast jeder, was Rhinitis ist. Es ist sehr wichtig, die Ursachen von Rhinitis zu identifizieren und zu bestimmen, wie man Rhinitis heilen kann. Diese Fragen sind für jeden von uns relevant, weil die Erkältung die häufigste Krankheit der Welt ist. Rhinitis kann, wie viele andere Krankheiten, in verschiedenen Formen auftreten: Es kann eine akute Rhinitis oder chronisch sein. Häufiger ist die akute Rhinitis, deren Behandlung davon abhängt.

Behandlung und Vorbeugung von Allergien.

Behandlung und Prävention von Allergien Akute sensorische Reaktion des Körpers in Kontakt mit einer bestimmten Substanz - Allergen. Die Rolle dieser Substanz kann von Hausstaub bis zu Medikamenten reichen. Es gibt sogar so exotische Arten wie Intoleranz für jede Flüssigkeit (solche Menschen in der Welt), Produkte aus Latex, die Sonne. Am häufigsten sind Allergene Pflanzenpollen und Hausstaub. Es gibt eine allergische Reaktion in Form von Juckreiz, eine Erkältung.

Behandlung von akuten Atemwegsinfektionen. Yavliks Blog auf 7y.ru

Die meisten Patienten bevorzugen die Behandlung von ARVI zu Hause. Nasale Sprays, Inhalationen, Nasentropfen, Sirupe und Antipyretika helfen, die Manifestationen einer Virusinfektion loszuwerden. Aber Selbstbehandlung ermöglicht nicht immer das gewünschte Ergebnis. Oft verschlimmert sich der Zustand und der Patient braucht dringend medizinische Hilfe. Unter den Symptomen, die auf die Notwendigkeit für einen Arzt hinweisen - hohes Fieber für mehrere Tage, starke Schmerzen.

Konjunktivitis

Frage des Teilnehmers der Gruppe: "Können Sie mir bitte sagen, ob eine Konjunktivitis der Beginn einer Virusinfektion sein kann? Das Kind begann Glazik zu sauer und werden häufige Niesen, prompt als Konjunktivitis zu behandeln und wie Krankheit zu verhindern? „Fragen an die Gruppe akzeptierte die Post [email protected] Wir sind immer glücklich zu helfen! Aktiv teilnehmen, wir diskutieren, jemand kann Ihre Erfahrung nutzen! Brauchen Sie einen Arzt? [link-1] Fragen und Kommentare existieren für kognitive und erklärende Fragen.

Konjunktivitis! Kindermedizin

Das Kind hat eine deutliche Konjunktivitis. Die Augen sind geschwollen, die Krusten verdorren, in den Ecken aller schmutzigen Tricks eine kleine Temperatur. Als dem Kind zu helfen?

Allergien, teilen, wer gerettet wird ((. Medizin und Gesundheit

Gestern kaum zu Hause angekommen ((Wen ich auf einer Birke Gasse zu Fuß gezogen ((Früher, Drogen oder trinke wegen Hepatitis B, die nur lokalen pshikalki in den Augen und Nase. Jetzt denke ich an Drogen jede der neuen Generation zu kaufen. Beraten, pliz. Obchihalasya bereits alle ((Elephant, HELP! ***) Das Thema wurde von der Konferenz "JV: Sit-Rounds" verschoben

Analysen für Allergien. Einfacher Rat!

Analysen für Allergien. Einfacher Rat! Diese Frage ist für viele Eltern von Interesse, zumal die Häufigkeit allergischer Erkrankungen ständig zunimmt. Ich möchte die folgenden Fragen hervorheben: Welche Tests machen sie? Was kann ein gemeinsamer Bluttest zeigen? Was bestimmt das Niveau des Gesamt-IgE?  Warum ist es notwendig, spezifische Antikörper zu bestimmen?  Wo wird das Blut für Allergietests gespendet?  Wann machen Hauttests? Wie werden Hauttests durchgeführt? Das meiste.

(Allergische Rhinitis und Konjunktivitis.) Medizin und Gesundheit

Jeden Frühling. Leute, wie man gerettet wird? Claritin hilft überhaupt nicht. Tavegil und dergleichen kann nicht sein - Sie müssen viele Autos fahren. Erlaube keinem Mann zu verschwinden, berate etwas, pliz.

Erste-Hilfe-Ausrüstung. Ksy07s Blog auf 7я.ру

Bedeutet Wundheilung, antiseptisch. 1. Die Lösung ist leuchtend grün. Wir nannten es immer grün. Tragen Sie es auf die Hautoberfläche auf, damit keine Infektion entsteht. Es ist ein Antiseptikum. 2. Jodtinktur 5%. Ebenso wird Grün als Antiseptikum verwendet. 3. Mangan in gewöhnlichen Menschen und Kaliumpermanganat im medizinischen Kontext wird auch als Antiseptikum verwendet, aber sein Umfang ist etwas breiter. Es kann zum Spülen des Rachens (0,010,1%,), auch für.

Wie behandelt man akute Konjunktivitis? - ltrcfvtnbpjy mit Konjunktivitis

Heute haben sich die Augen heftig entzündet - Eiter sprudelt gerade, buchstäblich in 3 Stunden ging alles scharf in die akute Phase über - alles ist wie im Nebel, die Augen sind geschwollen, kaum geöffnet. Der Arzt sagte, Tropfen fallen - Tsipromed. Aber mir scheint, es ist zu wenig, um diesen Zustand zu heilen. Und dringend arbeiten zu müssen: (Sag mir, was kann ich sonst noch für eine schnellere Genesung nutzen? Danke im Voraus.

Erste-Hilfe-Kit auf der Straße. Arishkas Blog auf 7я.ру

Erste-Hilfe-Set für die Sommerruhe Der Sommer ist in vollem Gange, die Sonne steht im Zenit. Es ist Zeit, all denen Urlaub zu machen, die das noch nicht getan haben. Also, Dinge sind gesammelt, Spielzeuge und unzählige (aber notwendig!) Haushalts Trivia verpackt, vor - die rosigsten Aussichten, und nichts Schlimmes, um überhaupt darüber nachzudenken! Aber von den Problemen mit dem Wohlbefinden sind leider weder Erwachsene noch Kinder versichert. Und damit die plötzlichen Schwierigkeiten den Rest nicht stören, ist es besser, sich vorher darum zu kümmern.

Allergie im Frühling. Symptome und Behandlung von Heuschnupfen.

Schon bald wird der lang ersehnte blühende und sonnige April kommen, und mit ihm ist sein treuer Begleiter allergisch. Wo ist Gerechtigkeit? Viele freuen sich über die Ankunft des Frühlings, die ersten aufgetauten Stellen, Blätter und Blüten. Der vierte Teil der Bevölkerung erwartet mit Schrecken seine Ankunft, und mit der Zeit fängt an zu weinen, und doch zu niesen, zu jucken und zu husten. Dieser Frühling für sie als ein Knochen über den Hals, wäre es besser, nicht zu kommen. Was ist eine Allergie im Frühjahr oder Heuschnupfen? Wenn Sie einfach sagen, die Allergie ist erhöht.

Obstruktive Bronchitis bei Kindern

Obstruktive Bronchitis ist eine sehr häufige und ernsthafte Erkrankung des Atmungssystems. Es ist gefährlich, weil es oft wieder auftauchen kann und zur Entstehung von Bronchialasthma bei Kindern führt. Aus diesem Grund sollte die obstruktive Bronchitis sehr ernst genommen werden. Mit den ersten Symptomen der Bronchialobstruktion, wie: Husten ist trocken und aufdringlich, fast permanent, kann es plötzlich auftreten. Husten bringt dem Kind keine Erleichterung, oft intensiviert es sich nachts. Kurzatmigkeit - ein Anstieg.

Masern und ihre Komplikationen. Geimpft oder krank sein?

In Moskau stieg die Inzidenz von Masern stark an. Nur im Januar 2012 gab es 75 solcher Fälle, in 80% von ihnen waren Kinder unter 2 Jahren alt. Der Hauptgrund für die Zunahme der Morbidität ist die Ablehnung von Schutzimpfungen. Im Zusammenhang mit der derzeitigen Situation und im Hinblick auf eine weitere Ausbreitung der Infektion wird empfohlen, Kinder und Erwachsene, die nicht krank sind und nicht gegen Masern geimpft sind, zu impfen. Masern sind eine akute Infektionskrankheit viraler Natur.

Fenistil - Rettung vor Allergien

Das Problem von Juckreiz, Hautausschlag und Rötung der Haut ist Kindern bekannt, die anfällig für Diathesen sind. Diese obsessive Krankheit ist eine allergische Reaktion, die stark verschärft werden kann, wenn ein neues Produkt in die Diät eingeführt wird. Um scharf auf den Organismus eines solchen Babys reagieren zu können, können auch Impfstoffe, Hautpflegeprodukte, Haushaltschemikalien, Medikamente und Insektenstiche geimpft werden. In all diesen Fällen ist es wichtig, nicht nur einen Arzt zu konsultieren, um die Ursache der allergischen Reaktion zu identifizieren und eine Behandlung zu verschreiben, sondern.

Akute eitrige Konjunktivitis bei Kindern. Vision des Kindes

Wie behandelt man akute eitrige Konjunktivitis bei Kindern?

Impfungen: Zur Frage der Sicherheit. Impfung (Impfung)

. In Abwesenheit von Temperatur und anderen klinischen Manifestationen gilt ein normaler Impfprozess als asymptomatisch. Die Häufigkeit der Entwicklung eines normalen Impfverfahrens hängt vom verwendeten Impfstoff ab (Tabelle 1). 2 Konjunktivitis - Entzündung der Bindehaut, die transparente äußere Schleimhaut die Sklera und eine innere Oberfläche von den Augenlidern bedeckt. 3 Mumps (Mumps), - eine akute Infektionskrankheit durch einen Virus verursacht wird, und wird durch Läsionen charakterisiert zhslezistyh organs - Speicheldrüsen (Glandula meistens). Manchmal beeinflußt der entzündliche Prozeß andere Drüsen; Pankreas (Pankreatitis), Hoden (Orchitis), Eierstöcke (oo.
. Allergische Reaktionen Lokale allergische Reaktionen werden hauptsächlich nach der Einführung von nicht-lebenden Impfstoffen, die Aluminiumhydroxid enthalten, aufgezeichnet: DTP, Tetrakoka und andere. Bei der Verwendung von Lebendimpfstoffen treten lokale allergische Reaktionen weniger häufig auf und sind auch mit zusätzlichen Substanzen in dem Arzneimittel verbunden. Lokale allergische Reaktionen sind durch das Auftreten von Rötung (Hyperämie) und Schwellung (Schwellung) von mehr als 8 cm Durchmesser an der Stelle der Verabreichung des Impfstoffpräparats gekennzeichnet. Nach der WHO-Klassifikation gilt eine lokale Reaktion als Ödem und Flush, die über das nächste Gelenk hinausreicht oder mehr als die Hälfte der Körperfläche im Bereich der Impfverabreichung einnimmt. Diese Symptome bei der Verwendung sowohl unbelebter als auch lebender Impfstoffe erscheinen in der.

Entfernung von Polypen für Allergien? - Entfernung von Polypen.

Hat jemand Polypen von einem allergischen Kind mit Allergien gegen allergische Pollinose und Konjunktivitis entfernt? Gerade heute habe ich mit einem Arzt gesprochen, und sie hat mich wieder daran erinnert, dass diese Kinder wieder wachsen und manchmal Bronchialasthma entwickeln. Danke für die Antworten.

Konjunktivitis - was zu tun ist - was tun, wenn eine Konjunktivitis

Letzte Nacht begannen Pts stark zu verrotten. Ich erinnere mich nicht daran, bevor sie irgendwie mit schmutzigen Händen gerieben wurden oder ein Ton fiel, aber der Eiter war dick und reichlich. Ich habe letzte Nacht den Albucit getropft. Von der Nacht konnte sie ihre Augen nicht öffnen - sie hafteten zusammen aus dem Eiter und schwollen an. Durch das Brauen gewaschen. Zum Arzt gibt es keine Möglichkeit, um zu gehen -. Die Arbeit :( Jetzt habe ich Tropf Sofradeks - Eiter ist weg, aber meine Augen weh otokshie und dass in solchen Fällen etwas tun.?

Behandlung von Konjunktivitis. Kind von 3 bis 7

Wer hatte was zu behandeln? Sohn 3 Jahre alt

Saure Augen - wie helfen? - Die Augen des Kindes sind 3 Jahre lang sauer

Mein Sohn hat einen dritten Tag mit einem Problem mit seinen Augen - er wacht morgens auf und kann es einfach nicht öffnen! Mit Tee gewaschen - hilft nicht. Welche anderen Methoden gibt es, um das zu bekämpfen, sag mir? Ja, bis auf ihn oder ihn ständig morgens eine verstopfte Nase und ein Tussis auch nur morgens schon etwa zwei Monate quälen. Bis jetzt hat der Bezirksarzt nichts Sinnvolles gemacht. : - (((

Allergische Konjunktivitis

Allergische Konjunktivitis

All dies kann allergisch sein, geben Sie immer noch keinen Saft und keinen Zucker?

Vielleicht. Sogar von Gerüchen passiert. Von allem. Ich spreche für mich selbst.

allergische Konjunktivitis.

wurde uns gesagt, furatsilinom (Identität Pipette Gewinn) zu waschen, aber meine in jedem w nicht tut es schließlich auf der Platte getropft und einfach durch eine andere Art und Weise ausgelöscht... und die Folge wäre Angst, es besser ist, sich zu waschen furatsilin

Ich hätte Angst vor der Nachfolge... wir haben auch ständig allergische Husten, zirtek ist gut für uns von Allergien

Hallo allergische Konjunktivitis ((in jedem

Und der Allergologe kann keine effektiven Tropfen aufnehmen? Oder finden Sie heraus, was genau die Allergie ist. Bei Verwandten von Polynomien geben sie dem Sohn Tropfen für die Blütezeit, es hilft ihnen

Allergische Konjunktivitis

Nun, wir hatten rote Augen, setzen konventionelle Konjunktivitis, befürchteten auch, dass allergisch. Eine Woche behandelt, alles ist gut

Wir hatten rote Eichhörnchen. Eine lange Zeit ist vergangen

Augen der Bindehautentzündung

l-Optiker, und so müssen Sie einen guten Augenarzt und Allergologen finden, um die Tests zu bestehen, denke ich

Konjunktivitis

Wie wurde das Kind mit einer viralen Konjunktivitis behandelt?

Die ersten Tage alle 4 Stunden tropfenweise in die Tüte. Der dritte und folgende Tage 4 mal am Tag.

Virale Konjunktivitis ist sehr schlau - es muss mit einem Augenarzt behandelt werden, um Blindheit zu vermeiden

Tropfen "Zodak" für Allergiker

Mama, danke! Schon "Ich bin verrückt" von allen möglichen Medikamenten... Ich vergesse, welche Tropfen ich graben muss... Der Rest wird benötigt, anscheinend))

Und ich mag Zirtek mehr, ich grabe im Wasser, rühre mich und gebe dem Kind etwas zu trinken.

Wir haben eine allergische Konjunktivitis, wir tropfen ein Ciprolet, und das Zodak im Mund war schon immer

allergische Konjunktivitis

Wer war allergische Konjunktivitis (bei Erwachsenen) wie man kämpft?

Hilfe! Allergische Konjunktivitis bei einem Kind.

Ich trinke Allergentropfen, hilft. Ich weiß nicht, ob das Kind kann oder nicht.

Allergodil und nur er gerettet (fällt in die Augen)

Allergische Konjunktivitis

Wir in 3 Jahren tobreksom wurden von konyuktivita behandelt. Auch er kann nicht an Kinder gegeben werden, aber er wurde uns im Krankenhaus vor Entzündungen der Augen verschrieben

Nun, wir bekamen Octanol. Er ist auch von 3 Jahren....

Wie ist es manifestiert?

Allergische Konjunktivitis

Allergische Konjunktivitis

Allergene herstellen. Bei mir auf einem Hausstaub, Tiere stark Augen entzünden - eine Allergie

Lily ist so Allergen gut

Konjunktivitis + Rachen = Adenovirale Konjunktivitis (Pharyngokonjunktivales Fieber)

Bei mir hat sich gerade diese adenovirale Konjunktivitis gelegt. Auch auf der Grundlage der Halsschmerzen, Spaziergänge da und dort Infektion: (

Auch hier sind wir krank, schon Monate 4 (

Konjunktivitis, mein armer Junge (((

Ohhh, wie schade für die Kinder, wenn sie sich schlecht fühlen. Lass es das "schrecklichste Biest" in seinem Leben sein. Wiederherstellen!

Konjunktivitis?

Du kannst nicht in den Kindergarten gehen. Geh zum Augenarzt. Wir hatten vor kurzem eine Familien-Conoptivitis,

Gehe zuerst zum Kinderarzt, wir wurden zu ihm geschickt.

Mädchen sind ein Alptraum, eine allergische Reaktion auf einen Mantel! An wem solches war.

Konjunktivitis: Wie behandelt man?

Es handelt sich höchstwahrscheinlich um eine virale Konjunktivitis, daher wirken Salben und Tropfen mit einem Antibiotikum nicht. Virale Entzündung oder die Auswirkungen von Trauma ist ein guter Tropfen.Aktipol wird behandelt. Wir haben kürzlich einen solchen Virus erlitten, die Augen waren stark von dem Virus betroffen, es half nichts, bis der Optometrist das Actipol nicht aufschrieb. Fing an zu tropfen - begann sofort zu schwellen und Rötungen, das Kind hörte auf, seine Augen zu reiben, und äußerlich begannen sie gesünder auszusehen. Außerdem begann ich antivirale Kerzen zu setzen, um den Virus sicher zu töten, und dann ging das Kind merklich auf die Besserung. Sie gab mir auch viel zu trinken, sie lümmelte oft, schloss den Kontakt mit ihren Altersgenossen aus, da der Virusimpfstoff sehr sehr ansteckend ist. Auch zu Hause ist es notwendig, möglichst viel Kontakt mit dem kranken Kind zu halten und vorbeugende Maßnahmen zu treffen, um sich nicht anstecken zu lassen, da dieses Virus durch die Luft als Erkältung übertragen wird. Wiederherstellen!

Nehmen Sie Ophthalmoferon Tropfen sind teuer, aber gut helfen

Wimpern, Konjunktivitis

Und Wimpern liegen auf deinem Rücken wie aufgebaut? Ich wollte es auch, obwohl ich es vorher nie getan habe. Aber ich entschied, dass es zu viel ist, um für eine Stunde zu liegen

Zeit es ein wenig, nach der Geburt, vor allem nicht vor den Kampagnen für die Korrektur... und zu diesem Meister gehen nicht mehr, wenn solche Dinge passieren.

Wenn nicht das erste Mal Konjunktivitis, warum machst du sie dann überhaupt? Ich würde vor der Geburt nicht tun

allergische Konjunktivitis, beraten Sie bitte Tropfen

Allergodil hilft mir, meine Blüte hat einen Monat Juckreiz und tränende Augen, ohne Eiter hat er mich gerettet, auch wenn nur Allergiemedikamente nicht geholfen haben

Allergodyl, ich persönlich helfe nichts und Albucidum zur Prophylaxe

Cromohexal und Ophthalmoferon + Antihistamin Tabletten sind obligatorisch

ähnlich wie Konjunktivitis?

Nun, es ist schon spät, habe ich gesehen, aber für die Zukunft.

Um es zu gehen ist es notwendig, den Augenarzt in den Empfangszeiten ohne Aufzeichnung zu halten. Sie sagte uns, so, und ich immer: waschen Sie die Augen mit rosa Lösung von Kaliumpermanganat (und haben Sie keine Angst, und lange und sorgfältig zu züchten, um nicht ungelöste Kristalle zu bleiben Kamillentee usw. tragen zur Entwicklung eines förderlichen Umfelds für die Bakterien I !. nur über das Waschbecken mit dieser Lösung meine Tochter die Augen zu waschen, ist es möglich, Wattepad von der äußeren zur inneren Ecke), Tropf Albucidum etwa 3 mal pro Tag, aber es ist oft notwendig, alle 2-3 Stunden. In der Nacht (aber etwa eine Stunde vor dem Schlafen) habe ich unter die Augenlid Tetracyclin-Salbe.

Albucit - ein Antibiotikum (Braucht es ein Baby?)

Oder ist sie allergisch gegen Birkenblüten? Achte jetzt, unter deinen Füßen, auf den ganzen gelben Pollen. Sie ist sehr allergen. Also zum Arzt ist es obligatorisch!

Konjunktivitis?

Wir tränten unsere Augen vor dem Arzt. Der Arzt verordnete dann Furatsilin. Die Tabletten wurden püriert, in Wasser und wattierte Scheiben gegossen, die Augen wurden behandelt. + massierte Augen. Näher an der Nase im Augenwinkel wie eine Tüte davon - das sind seine massierenden Bewegungen zum Nasenrücken hin - habe ich so verstanden - da sammelt sich der ganze Eiter an und sammelt sich an. Nur furatsilin verdirbt sehr viel alles - genauer damit, wenn Sie verwenden - mit Dingen, die Sie nicht waschen.

Entferne den Tee von der äußeren Ecke nach innen! Beide Augen sind notwendigerweise unterschiedlich. Diese Infektion wird sehr gut toleriert. Dripped Albucite. Wir haben uns gerade von diesem Mist erholt. Tag nach 3 wird es einfacher.

Augen zu tropfen eindeutig als ist, ist es noch besser, Augentropfen Levomitsetinovye kaufen... und eine Nase behandeln. wegen des Ödems der Nasenschleimhaut gibt es keinen Abfluss von Tränen aus dem Auge, hier sind Sie und Ihre Konjunktivitis ist gezeichnet

Konjunktivitis in der Retention

Sobald der Tag rot ist, gibt es keine Woche mehr, dann kann es einfach mit etwas umgehen, das manchmal Schlamm bekommt, aber es geht von alleine

Ja, wir passieren auch, weil sich im Auge selbst zaedet oder etwas fällt)))

Der erste Teil! Allergie und Methoden, damit umzugehen.

Atmungsorgane

Bronchialasthma ist durch wiederholte Hustenattacken, Kurzatmigkeit, Erstickung, mehr nachts oder im Wachzustand, häufige Bronchitis mit Intoleranz gegenüber körperlicher Anstrengung gekennzeichnet. Ein mildes Asthma kann sich nur durch einen aufdringlichen, trockenen, paroxysmalen Husten ohne die typischen Erstickungsanfälle manifestieren. Es ist notwendig, die Faktoren, die Anfälle auslösen und prädisponieren, sorgfältig zu identifizieren. Bei Prädisposition für atopische Reaktion zeigen übertragene atopische Dermatitis, allergische Rhinitis, Konjunktivitis sowie allergische Erkrankungen bei Verwandten. Im Beobachtungstagebuch sollten Patienten mit wiederholten Erstickungsanfällen die Dauer des Anfalls, den wahrscheinlichen provokativen Faktor, die zuvor behandelte Therapie und die Schwere früherer Anfälle beachten.

Die Symptomatologie hängt von der Schwere der Erkrankung ab.

Außerhalb des Anfalls können die Ergebnisse der Studie innerhalb normaler Grenzen liegen. In schwereren Fällen sind Keuchen und trockenes Keuchen auch bei gutem Patienten zu hören.

Bei Erstickungsanfällen ist es wünschenswert, im Tagebuch der Beobachtung Pulsfrequenz, Blutdruck, Atemfrequenz und Körpertemperatur zu notieren; Bestimmen Sie die maximale Ausatmungsrate mit einem speziellen Gerät für den individuellen Gebrauch (Peak Flow Meter), beachten Sie den Bewusstseinszustand (Schläfrigkeit oder Aufregung kann auf Sauerstoffmangel hinweisen - Hypoxie). Die Schwere der Dyspnoe ist durch die Verwestlichung der biegbaren Bereiche der Brust, die Verwendung von Hilfsmuskeln beim Atmen gekennzeichnet.

Wiederholte Sinusitis, fehlende Besserung durch fortlaufende Therapie erfordern zusätzliche Untersuchungen, um andere Erkrankungen auszuschließen (zystische Fibrose, Immunschwäche).

Nach dem Zustand der HNO-Organe bei allergische Rhinitis Folgende klinische Varianten werden unterschieden: Patienten mit "aktueller Nase", "Chihalytsi" und "Smokaltsiki".

Die Dominanz von Niesen und Tränenfluss ist charakteristisch für die episodische Exposition von Allergenen und manifestiert sich durch folgende Symptome:

Niesen, Juckreiz in der Nasenhöhle, Ohren, Kitzeln im Hals;

- Zuteilung von reichlich wässrigem Schleim;

- Verschlechterung der Symptome hauptsächlich während des Tages und Besserung in der Nacht;

- oft gibt es Konjunktivitis;

- Verstopfte Nase ist instabil;

- kann durch Kopfschmerzen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen kompliziert sein.

Patienten mit einer verstopften Nase, Sopeller sind diejenigen, die Nasenatmung Schwierigkeiten haben, die charakteristischer für persistierende (ganzjährige) Rhinitis und hat die folgenden Erscheinungsformen:

Leichte oder keine Niesanfälle;

- eine kurzfristige Verbesserung der Nasenatmung und dann eine Zunahme der Symptome einer verstopften Nase als Reaktion auf die Verwendung von intranasalen Vasokonstriktoren (Sanorin, Galazolin usw.);

- Fehlen von Juckreiz in der Nasenhöhle;

- Stetige Verstopfung der Nase mit Verschlechterung der Symptome in der Nacht;

- dicker Schleim aus der Nasenhöhle fließt oft in den Nasopharynx;

- trockener Mund und Hals, Nasenschleim und Schnarchen.

Um die Durchgängigkeit der Nasengänge zu überprüfen, wird der Patient aufgefordert, durch ein Nasenloch tief durchzuatmen, dann durch ein anderes. Da atopische Erkrankungen oft durch Otitis media kompliziert sind, wird eine Otoskopie durchgeführt.

Allergische Laryngitis ist vor allem mit der Schwellung des Kehlkopfes verbunden und zeichnet sich durch eine schwer lärmende Eingebung, Heiserkeit der Stimme und einen grob bellenden Husten aus.

Dieser Zustand kann durch virale Infektion verursacht werden, aber in diesem Fall ist ein Temperaturanstieg, typischerweise auf eine hohe Anzahl und andere Symptome der Viruserkrankung (Husten, Niesen, Schwellung und Rötung von Mund und Nase, Kopfschmerzen und Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit). Zugunsten der allergischen Art von Laryngitis eine Familiengeschichte von Allergien wird Zeugen, sowie vor oder gleichzeitig allergische Erkrankungen.

Es kann eine kombinierte Infektion der Atemwege - Kehlkopf, Trachea, Bronchien (Laryngotracheobronchitis) sein.

Der Mund und der Oropharynx werden unter heller Beleuchtung mit einem Spatel untersucht. Zadnobokovye pharyngeal Oberfläche und Zunge mit allergischer Rhinitis sind in der Regel rot und geschwollen.


Andere Körper

Die Niederlage der Augen wird ausgedrückt allergische Konjunktivitis, welches in der Regel Rhinitis (allergische Rhinokonjunktivitis) begleitet. Allergische Konjunktivitis in akuter Form ist oft eine Manifestation der Reaktion auf die Blüte von Pflanzen oder andere dauerhafte Kontakte mit dem Allergen, und kann mit Quincke Ödem auftreten. Durch direkten Kontakt mit in der Luft verstreuten Partikeln (Pollen von Pflanzen, Sporen von Pilzen, Staub, Tierhaaren usw.) kann allergische Rhinitis isoliert auftreten. Bei einer chronischen Form der Krankheit gibt es eine geringere Intensität der Symptome. Eine mögliche Ursache einer Konjunktivitis wird oft durch eine Anamnese angezeigt, eine allergologische Untersuchung wird durchgeführt, um die Diagnose zu bestätigen.

Allergische Läsionen des Gastrointestinaltraktes sind hauptsächlich mit Nahrungsmittelallergenen assoziiert. Klinische Manifestationen können Bauchschmerzen nach dem Essen sein, Übelkeit, Erbrechen, Veränderung der Art des Stuhls ("Schaf" Kot, spastisch, mit Schleim beschleunigt). Gastroduodenitis, Enterokolitis kann eine allergische Ursache sein.

Wenn die Geschlechtsorgane betroffen sind, tritt bei Mädchen und Frauen eine allergische Vulvovaginitis auf (Erythem, Juckreiz in der Scheide und äußeren Genitalien).

Klinische Anzeichen einer allergischen Erkrankung können sein: „geografische“ (im Sinne der roten Flecke) Übersetzung, Bruxismus (Zähneknirschen), „allergische Quetschung“ und Ödem ( „Taschen“) unter den Augen, gingivale Hyperplasie, orofacial Zahn Verformung länglichen Oberkiefer ein unterentwickeltes Kinn, ein gotischer Himmel, ein falscher Biss.

Alle klinischen Formen allergischer Erkrankungen sind durch einen wiederkehrenden Krankheitsverlauf gekennzeichnet (mit regelmäßigen Wiederholungen).


Anaphylaxie

Dies ist eine schwere, lebensbedrohliche generalisierte oder systemische Überempfindlichkeitsreaktion. Ein Beispiel für eine solche Reaktion ist eine Nahrungsmittelanaphylaxie, die durch Erdnüsse verursacht wird, oder eine Anaphylaxie, die durch einen Bienenstich verursacht wird.

Nahrungsmittelprodukte können anaphylaktische Reaktionen mit tödlichem Ausgang verursachen. Die häufigste Ursache für Anaphylaxie sind Nüsse, Fisch, Meeresfrüchte, Milch, Eiweiß, Hülsenfrüchte, einige Früchte (Kiwi), Beeren, Samen (Sesam). Die Entwicklung einer anaphylaktischen Reaktion auf Nahrung kann die Aufnahme bestimmter Nahrungsmittel nach dem Training auslösen (Sellerie, Garnelen, Äpfel, Buchweizen, Nüsse, Hühnchen). Es ist möglich, Kreuzreaktionen zwischen Antigenen verschiedener Nahrungsmittel zu entwickeln, die zu derselben Familie gehören, zum Beispiel zwischen Sonnenblumenkernen und Kamillentee.

Schwere allergische Reaktionen können verschiedene Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Stabilisatoren, Antiseptika, Antioxidantien, Enzyme als Lebensmittelzusatzstoffe (Papain, Sulfite, Schwefeldioxid) verursachen. Es gibt einen hohen Gehalt an Sulfiten in Lebensmitteln, die in einem Restaurant zubereitet werden, sie sind in Bier, Wein, Krustentieren, Salat, frischem Obst und Gemüse vorhanden.

Anaphylaktogene Eigenschaften von Lebensmitteln können durch Lagerbedingungen beeinflusst werden.

Eine ähnliche Symptome können (in den veralteten Produkten, gefangen Chemikalien in der Pilze, Muscheln, Fisch, etc. enthalten Vergiftung Staphylokokken-Toxin) in den Produkten enthalten aufgrund einer toxischen Wirkung verschiedener Substanzen sein.

anaphylaktische Reaktionen häufig unter Drogen ist der Einsatz von Antibiotika, vor allem Penicilline, Cephalosporine und das Risiko einer Kreuzreaktion auf Penicillin 0-30% aufweist. Kreuzreaktivität ist in der Penicillin und andere Antibiotika (Imipenem, Meropenem) beobachtet. Es gibt Fälle von Anaphylaxie, wenn andere Antibiotika wie Streptomycin, Vancomycin, Tetracyclin, andere antimikrobielle Substanzen (Chloramphenicol, Nitrofurane, Sulfonamide), Antimykotika (Amphotericin B, Trichophytose), Hormone (Corticotropin Zuordnung - ACTH, Progesteron, Parathormon, Thymostimulin, Hydrocortison, Insulin ). Mit dem Aufkommen von rekombinantem Insulin traten allergische Reaktionen weniger häufig auf. Anaphylaktischen Reaktionen aufgrund Ranitidin, kromoglitsinovuyu Säure, Enzymen (Trypsin, Chymotrypsin, Penicillinase, Asparaginase, Streptokinase, Chymopapain, Heparin).

Häufige ursächliche Faktoren von Anaphylaxie - heterologe Antiseren (Pferd) bisher in der Behandlung und Prävention von Tetanus, Diphtherie, Tollwut, Botulismus, Gasgangrän, Schlange Reaktionen beißen und so weiter verwendet.

Seltene Fälle von Anaphylaxie auf den Impfstoff kann mit potenziell allergenen Lebensmitteln in Verbindung gebracht werden, in dem sie hergestellt werden: Allergene Huhn oder Wachteleier in der Zusammensetzung vieler viraler Impfstoffe (Masern, Mumps, Röteln, Grippe, Tollwut), Antibiotika, Protein-Verunreinigungen.

Bei der Hämodialyse verursachen allergische und anaphylaktische Reaktionen können zur Sterilisation Ethylenoxid, verwendet werden und AN69 Dialysemembranen verwendet werden, insbesondere bei Patienten, einen ACE-Hemmer (z.B. Abzugshaube).

Anaphylaxie ist während der Allgemein- oder Lokalanästhesie möglich.

Allergische Reaktionen auf Lokalanästhetika äußern sich am häufigsten in Form einer allergischen Kontaktdermatitis, Reaktionen des unmittelbaren Typs sind äußerst selten. Die meisten Nebenwirkungen sind mit vegetativ-vaskulären Störungen, toxischen, hysterischen Reaktionen verbunden.

Bei Patienten mit einer Reaktion auf strahlenundurchlässige Substanzen in der Anamnese erhöht sich das Risiko, einen anaphylaktischen Schock zu entwickeln.

Latex (Gummi) Anaphylaxie tritt auf. Die Risikogruppe umfasst: Patienten, die ständig Katheter verwenden; Gesundheitspersonal; Arbeiter, die sich mit der Herstellung von Gummi beschäftigen. Die Beimischungen von Gummiproteinen sind in Gummihandschuhen, Kondomen, Kathetern und anderen Gummiprodukten enthalten. Allergen kann Kontakt durch die Haut und Schleimhäute, durch Inhalation, mit Katheterisierung von Venen, während chirurgischer und zahnärztlicher Eingriffe wirken.

Anaphylaxie körperliche Anstrengung entwickelt sich meist nach längerer körperlicher Anstrengung und erscheint Hitzegefühl, Juckreiz, Urtikaria, Angioödem, Übelkeit, Erbrechen, crampy Bauchschmerzen, Durchfall und Kreislaufkollaps. Die Reaktion entwickelt sich während oder unmittelbar nach dem Training. Patienten mit ähnlichen Reaktionen sind durch eine familiäre Prädisposition für atopische Erkrankungen gekennzeichnet.

Kalte Anaphylaxie ist durch Juckreiz, Rötung und Schwellung der abgekühlten Haut gekennzeichnet. Kalte Speisen können Schwellungen der Lippen und der Zunge verursachen. Die Wirkung von Kälte auf den gesamten Körper (zum Beispiel beim Schwimmen) kann generalisierte Nesselsucht, Blutdrucksenkung und Ohnmacht verursachen. Fälle von Ertrinken werden beschrieben.

Anaphylaktischer Schock durch Stechen durch Hymenoptera (Honigbiene, Korbweide, Hummel, Hornisse) tritt häufig auf und kann zum Tod führen.

Die häufigste lokale Manifestation der Anaphylaxie ist Urtikaria.

Systemische Manifestationen sind durch die Atmung, das Herz-Kreislauf-System, den Magen-Darm-Trakt, die Haut und das zentrale Nervensystem gekennzeichnet.

Es gibt drei Schweregrade anaphylaktischer Reaktionen.

Lichtreaktionen: Innerhalb von 2 Stunden nach Kontakt mit dem Allergen treten Kribbeln und Hitzegefühl in den Extremitäten auf, Ödeme der Augenlider, Schleimhäute des Mundes, Rachens, der Nase, Juckreiz, Tränenfluss, Niesen. Die Dauer der Symptome beträgt in der Regel 1-2 Tage.

Reaktionen von mittlerer Schwere: Dyspnoe, Husten, Keuchen aufgrund von Ödem des Kehlkopfes, Bronchien, Bronchospasmus. Generalisierte Urtikaria, Quincke-Schwellung, Übelkeit, Erbrechen, Juckreiz, Fieber und Angstzustände können auftreten.

Schwere Reaktionen: Es gibt Heiserkeit der Stimme, ausgeprägte Dyspnoe, Keuchen, Zyanose, manchmal - Atmung stoppen. Aus dem Magen-Darm-Trakt - Krämpfe im Bauchraum, Durchfall, Erbrechen, Verletzung des Schluckens (Bauch-Version). Mögliche epileptische Anfälle, unfreiwilliges Urinieren (zerebrale Variante). Arterielle Hypotonie und respiratorische Insuffizienz entwickeln sich sehr schnell (hämodynamische Variante). Je schneller sich anaphylaktische Reaktionen entwickeln, desto schwerer sind sie. Allmählich ließen alle Symptome nach, aber wir müssen daran denken, dass sie in 2 bis 24 Stunden wieder intensivieren können. Die häufigste Todesursache bei Kindern ist das Larynxödem bei Erwachsenen - Larynxödem und Herzrhythmusstörungen.

Die Diagnose wird aufgrund klinischer Symptome gestellt.


ALLERGIE FÜR VERSCHMUTZUNG

Pollinose ist eine Gruppe von allergischen Erkrankungen, die durch Pollen von Pflanzen verursacht werden und durch akute entzündliche Veränderungen von den abdeckenden Geweben (Schleimhäute und Haut) gekennzeichnet sind. Die Krankheit hat eine eindeutig wiederkehrende Saisonalität, die mit der Blütezeit bestimmter Pflanzen zusammenfällt. Art und Schwere der klinischen Manifestationen der Pollinose hängen vom Grad der Überempfindlichkeit des Organismus gegenüber Pollenallergenen, begleitenden allergischen Reaktionen und Erkrankungen ab. Bisher werden anstelle des Begriffs "Pollinosis" alte Namen verwendet, "Frühlingscatarrh", "Heuschnupfen".

Zum ersten Mal über die Allergie erfuhr die Welt 1914, als die Bevölkerung des ganzen Dorfes in Südfrankreich mit der stärksten Schleimhautschwellung durch Terror vor einer unbekannten Gefahr ergriffen wurde. Sowjetische Wissenschaftler erlebten Mitte der 1960er Jahre erstmals eine massive Pollinose, als Ambrosia, die aus Amerika kam, im Kuban blühte. Und bis zum Alter von 14 Jahren nach der Pollinose (einschließlich allergischer Rhinitis) leiden Jungen doppelt so häufig und nach 14 Mädchen.

Die Pollinose wird nur durch Pollen mit allergenen Eigenschaften verursacht, die zu weit verbreiteten, windbestäubten Pflanzen gehören und eine große Menge kleiner und fliegender Pollen produzieren. Je nach Blütezeit werden drei Pollenspitzen unterschieden: Frühling, Sommer und Herbst. Bei einigen Patienten können klinische Manifestationen der Pollinose während des gesamten Zeitraums vom Frühling bis zum Spätherbst auftreten.

Verschiedene Pollinosen leiden zwischen 0,5% und 15% der Gesamtpopulation.

Es gibt keine offizielle Klassifikation der Pollinosis. Gegenwärtig ist es üblich, sie in Abhängigkeit von der Lokalisierung des pathologischen Prozesses und der Schwere der Erkrankung zu teilen. Zuweisen:

- allergische Augenverletzungen;

- allergische Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege;

- allergische Hautkrankheiten;

- kombinierte allergische Manifestationen;

- seltene klinische Manifestationen der Pollenursache (Ätiologie).

Die häufigsten sind allergische Rhinitis / Rhinositis, allergisch

Konjunktivitis, Bronchialasthma, Quinck Ödem, Nesselsucht, allergisch

(Kontakt) Dermatitis. Sie können isoliert oder in Kombination auftreten. Das am häufigsten beobachtete Rhino-Conjunctival-Syndrom, allergische Rhinitis und Bronchialasthma, allergische Rhinitis und kutane Manifestationen der Allergie.

Seltener sind Veränderungen im kardiovaskulären, Verdauungs-, Nerven- und Urogenitalsystem, verursacht durch den Einfluss von Pollenallergenen.

Je nach Schwere der klinischen Manifestationen werden leichte, mittlere und schwere Pollenarten isoliert.

Pollen verursacht eine Pollinose, wenn sie folgende Eigenschaften aufweist:

- zu der im Land weit verbreiteten Pflanzengattung gehören;

- Leichtigkeit und Flüchtigkeit (Fähigkeit, sich über große Entfernungen auszubreiten);

- Durchmesser der Pollenkörner nicht mehr als 35 Mikron, was das Eindringen in die Atemwege gewährleistet;

- die Fähigkeit, in signifikanten Mengen produziert zu werden, wodurch eine hohe Konzentration in der Luft erzeugt wird.

Pollen von Pflanzen hat eine komplexe antigene Zusammensetzung und kann 5 bis 10 antigene Komponenten enthalten. Darüber hinaus sind Antigene nicht nur in Pollenkörnern vorhanden, sondern auch in anderen Teilen von Pflanzen - Stängeln und Blättern. Die prominentesten allergenen Eigenschaften sind die äußere Hülle von Pollenkörnern (Exin), die eine Reihe von Enzymen enthält, die eine wichtige Rolle bei der Interaktion von Pollen mit der Umwelt spielen. Es ist erwiesen, dass die wasserlösliche Fraktion des Pollenallergens Schädigungen der Schleimhäute verursacht und fettlöslich - insbesondere wenn sie die Haut berührt - Kontaktdermatitis hat.

Die Ursache der Pollenallergie sind in der Regel windverschmutzte Pflanzen, da ihre Konzentration in der Luft viel höher ist als die Konzentration von Pollen, die von Insekten bestäubt werden. Die Freisetzung von Windpollenpollen tritt am frühen Morgen auf, aber seine Konzentration in der Luft wird gewöhnlich zu einem maximalen Tag oder frühen Abend. Dies ist auf die hohe Luftzirkulation während dieser Stunden des Tages zurückzuführen. Bei trockenem Wetter kann die Konzentration von Pollen in Städten sehr hoch sein. Allergene Eigenschaften von Pollen können viele Stunden anhalten. Wenn es regnet, verschwindet es fast vollständig aus der Luft.

Jede Region hat ihren eigenen Kalender mit blühenden Pflanzen. In Russland, wie in vielen Ländern Europas, Amerikas, Kanadas und Asiens, gibt es einen Kalender mit blühenden Pflanzen. Drei Perioden der Blüte der Pflanzen sind charakteristisch für den mittleren Gürtel des europäischen Teils Russlands. So gibt es im Frühling (April-Mai) eine Blüte der Bäume (Erle, Hasel, Birke, Eiche, Pappel, Weide, Ahorn, Kiefer, Esche, Ulme, Espe und andere). Im Frühsommer Periode (Juni bis Juli) beobachtete blühende Gräser (Liesch, Obstgarten, Weidelgras, Schwingel Gras, Fuchsschwanz, Rispengras, Trespe, Mai, Roggen Aussaat). Spätsommer (Juli - August - Anfang Herbst) - Ragweed, Sonnenblume durch blühende Unkräuter (Beifuß, Gänsefuß, Löwenzahn, Huflattich), in den südlichen Regionen Russlands aus.

Es ist verboten, Heilkräuter, Medikamente und Kosmetika, einschließlich Pollen und Pflanzenteile von Familien, für die eine Allergie vorliegt, einzunehmen. In den meisten Fällen wird Phytotherapie (Kräutermedizin) nicht empfohlen. Vorsichtsmaßnahmen sollten homöopathische Heilmittel genommen werden, da sie oft verschiedene Pflanzen umfassen.

Innerhalb einer Familie gibt es Pflanzen, die evolutionär eng verwandt sind. Es gibt eine antigene Gemeinschaft zwischen den Pollen der Pflanze, ihren Blättern, Stängeln, Früchten und verwandten Pflanzen. Wenn sich daher eine Allergie auf eine Pflanzenfamilie ausbreitet, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass eine Reaktion auf andere Pflanzen aus derselben Familie erfolgt.

Es gibt auch "Überkreuzungen" zwischen verschiedenen Familien: Getreide - Kreuzblütler; Gräser - Lilie; Birke - Doldenblütler - Compositae; Birke - roséfarben. Pflanzenliste nach Familie, siehe Anhang.

Ohne eine vorläufige Bewertung der Verträglichkeit werden einige Medikamente der Penicillin-Gruppe (einschließlich Carbenicillin, Ampicillin, Oxacillin, etc.), Novocain nicht empfohlen. Nicht empfohlene intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung bestimmter Medikamente: B-Vitamine, Nikotinsäure, Jod-haltige Medikamente.


Klinische Manifestationen

Sie können in jedem Alter auftreten, aber am häufigsten bei Kindern im Alter von 3 bis 10 Jahren auftreten.

Die häufigste Manifestation der Pollinose sind allergische Rhinitis, allergische Konjunktivitis und deren Kombination (Rhino-Konjunktivalsyndrom). Allergische Rhinitis im Zusammenhang mit Pollen von Pflanzen ist durch häufiges Niesen, reichlich (meist serös-schleimig) Ausfluss, Juckreiz und verstopfte Nase gekennzeichnet. Diese Symptome können unterschiedlich stark ausgeprägt sein.

Allergische Konjunktivitis der Pollenerkrankung beginnt mit dem Auftreten von Juckreiz im Augenbereich und kann durch Brennen begleitet werden. Juckreiz beginnt am inneren Augenwinkel und breitet sich dann auf die Augenlider aus. Gleichzeitig tritt eine Rötung der Augenlider auf, gefolgt von der Passage des durchsichtigen Schleimsekrets, es kommt zu Tränensekretion, Photophobie, schmerzhaften Empfindungen im Bereich der Oberkieferbögen. In schweren Fällen entwickeln sich Blephorospasmus (unfreiwilliges Schielen), Keratitis (Hornhautentzündung), Erosion und Ulzeration entlang des Augenglieds. Relativ selten wird bei Pollinose eine Uveitis beobachtet (Entzündung der Iris des Auges).

Reno-Konjunktivalsyndrom kann von erhöhter Müdigkeit, verminderter Appetit, Schwitzen, Weinen, Schlafstörungen begleitet werden.

Bronchiales Asthma wird in der Regel mit einem Rhino-Konjunktivalsyndrom kombiniert, manchmal mit kutanen Manifestationen der Allergie. In diesem Fall treten die wichtigsten klinischen Symptome von Pollen Asthma-Anfälle Bronchokonstriktion (Keuchen), Dyspnoe, Husten und trockene Lunge Keuchen.

Kutane Manifestationen der Pollenallergie treten in Form von Urtikaria und Quincke-Ödemen auf und sind durch das Auftreten verschiedener Blasen von blassem Rosa oder Weiß gekennzeichnet. Die Anzahl von ihnen kann unterschiedlich sein, manchmal verschmelzen sie. Elemente von Nesselsucht sind von einem Rand der geröteten Haut umgeben und werden von Juckreiz oder Brennen begleitet. Eine Form der Urtikaria ist eine Schwellung des Unterhautgewebes und der Schleimhäute von Lippen, Wangen, Stirn und anderen Teilen des Rumpfes.

Kontakt allergische Dermatitis ist eine seltene Manifestation der Pollinose. Es kann an exponierten Hautpartien auftreten, wenn es den Blättern oder Stängeln von Pflanzen ausgesetzt ist und manifestiert sich durch Rötung der Haut mit nachfolgenden Hautausschlägen auf die betroffenen Bereiche. Juckreiz der Haut an der Kontaktstelle mit dem Allergen.

Kardiovaskuläre Veränderungen aufgrund von Pollenallergie sind gekennzeichnet durch Tachykardie, gedämpfte Herztöne, systolisches Geräusch an der Herzspitze, erhöhter Blutdruck. Diese Veränderungen sind funktioneller Natur und treten nicht außerhalb der Blütezeit auf.

Die Pollinose ist in einigen Fällen begleitet von solchen Symptomen des Verdauungsapparates wie Übelkeit, Schmerzen in der Magengegend, instabilen Stühlen. Sie treten zusammen mit anderen Manifestationen von Heuschnupfen auf und können mit dem Eindringen von Pollen- und / oder Nahrungsmittelallergenen in den Magen-Darm-Trakt in Verbindung gebracht werden.

Veränderungen im Nervensystem sind funktionell und durch das Auftreten von Kopfschmerzen, Schwäche, Schlafstörungen und Fieber in der Blütezeit gekennzeichnet. Diese Symptome werden bei schwerer Pollinose während einer massiven Pollenkonzentration in der Luft beobachtet.


Cross-Food-Allergie-Optionen


Allergie gegen Pollen von Bäumen

Menschen mit Allergien gegen Pollen von Bäumen (Birke, Erle, Hasel, Eiche, Ulme, Ahorn) tolerieren oft nicht:

- Steinobst: Pflaumen, Pfirsiche, Nektarinen, Aprikosen, Kirschen, Kirschen, Oliven, Oliven;

- Äpfel, Birnen, Kiwi;

- Nüsse: Haselnüsse (Haselnüsse), Walnüsse, Mandeln;

- Gemüse und Gewürze (Sellerie, Dill, Curry, Anis, Kreuzkümmel, Petersilie);

- mögliche Reaktionen auf Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Zwiebeln.

Erlaubt in der Diät:

- Brot, Brötchen und Kekse;

- Suppen und Gerichte aus Fleisch, fettarmem Rindfleisch, Kalbfleisch, Geflügel;

- Gerichte aus Eiern;

- Milch und Milchprodukte: Milch, Sauermilch, fermentierte Milch, Kefir, Acidophilusmilch, saure Sahne, nicht saurer Hüttenkäse, kurze Haltbarkeitsdauer;

- Brei, Aufläufe aus Getreide, Teigwaren;

- Gemüse: alte geerntete Kartoffeln, Rüben, Radieschen, Rettich, Gurken, Tomaten;

- Bohnen: Bohnen, Erbsen, Linsen, Erdnüsse;

- Getränke: Tee, schwacher Kaffee mit Milch, Trink- und Mineralwasser.

Sollte begrenzt sein: Süßspeisen und Süßwaren (Zucker, Süßigkeiten, Marmeladen), Lebensmittelfarbstoffe und Lebensmittelzusatzstoffe, Pökeln, Räuchern, Gurken, Würstchen, kalte Getränke, Schokolade, Kakao, Eis, Alkohol.

Die Verwendung von Phytopräparaten ist verboten: Birkenblätter, Birkenknospen, Erlenzapfen, Sanddornrinde.

Verboten: Honig, Äpfel, Nüsse, Kirschen, Pfirsiche, Aprikosen, Kirschen, Erdbeeren, junge Kartoffeln, Karotten, Birkensaft, Cognac.


Allergie gegen Pollen von Unkräutern

Menschen mit Allergien gegen Pollen von zusammengesetzten Kräutern (Wermut, Ragweed) tolerieren oft nicht:

- Sonnenblumenkerne und Sonnenblumenöl (Sonnenblume Halva, Mayonnaise, Senf);

- Getränke mit Wermut (Wermut, Balsame, Absinth);

- Melonenkulturen (Melone, Wassermelone);

- Gemüse und Gewürze (Sellerie, Dill, Kreuzkümmel, Petersilie, Curry, Pfeffer, Anis, Muskat, Zimt, Ingwer und Koriander);

- mögliche Reaktionen auf Karotten, Knoblauch, Zitrusfrüchte, Bananen, Zucchini, Auberginen, Salat, Topinambur, Honig.

Und Menschen mit einer Pollenallergie gegen Stachel- gräser (Quinoa) vertragen oft keine Rüben und Spinat.

In der Ernährung von Menschen mit Intoleranz gegenüber Compositae oder Mud-Herbs sind erlaubt:

- Brotprodukte: Weizenbrot, Grau- und Roggenbrot, Backwaren und Kekse;

- Gerichte aus Fleisch: mageres Rindfleisch, Kalbfleisch, Geflügel in gekochtem, gebackenem oder geschmortem Zustand;

- Gerichte aus Eiern;

- Milch und Milchprodukte: Milch, Sauermilch, fermentierte Milch, Kefir, Acidophilusmilch, saure Sahne, nicht saurer Hüttenkäse, kurze Haltbarkeitsdauer;

- Brei, Aufläufe aus Getreide, Teigwaren;

- Gemüse: Kartoffeln, Rüben, Rettich, Rettich, Gurken, Weißkohl und Farbe, Kohlrabi, Brokkoli;

- Bohnen: Bohnen, Erbsen, Linsen;

- Getränke: Tee, schwacher Kaffee mit Milch, Trink- und Mineralwasser, Obst und kohlensäurehaltige Getränke.

Limit: Süßspeisen und Süßwaren (Zucker, Süßigkeiten, Marmeladen), Lebensmittelfarbstoffe und Lebensmittelzusatzstoffe, Salze, Räuchern, Gurken, Würstchen, kalte Getränke, Schokolade, Kakao, Eis, Alkohol.

Es ist verboten, Phytopräparate zu verwenden: Wermut, Kamille, Ringelblume, Huflattich, Alant, Schnur, Schafgarbe, Rainfarn, Löwenzahn.

Verbietet Honig, Halva, Sonnenblumenöl, Sonnenblumenkerne, Melone, Wassermelone, Pfirsich, Sellerie, Kräutertees, die Kamille, Calendula und Mutter-und-Stiefmutter umfassen.


Allergie gegen Gräserpollengras

Menschen mit Allergien auf den Pollen von Getreide Wiesen Gräser (Timotheus, Lagerfeuer, Igel, Weidelgras, Fuchsschwanz, Roggen) tolerieren oft nicht:

- Brot und Backwaren;

- Bier, Kwass, Malz, Weizenwodka;

- Produkte aus Mehl, Grieß, Kleie, Getreidesprossen, Paniermehl;

- Eiscreme, Sorbet, Pudding, Knödel, Pfannkuchen;

- Herkules und Getreide (Hafer, Weizen, Gerste usw.);

- Würste und Würstchen (sie fügen oft verschiedene Pflanzenbestandteile hinzu);

- Soja, Bohnen, Erdnüsse, Sorghum;

- mögliche Reaktionen auf Erdbeeren, Erdbeeren, Zitrusfrüchte.

In der Diät sind erlaubt:

- Vegetarische Suppen, Borschtsch, Kohlsuppe, Rote Bete, fettarme Fleischsuppe;

- Gerichte aus Fleisch: mageres Rindfleisch, Kalbfleisch, Geflügel in gekochtem, gebackenem oder geschmortem Zustand;

- Gerichte aus Eiern: weich gekochte Eier (nicht mehr als 1 Stück pro Tag), Eiweiß Omelette oder 1 Ei;

- Milch und Milchprodukte: Milch, Sauermilch, Kefir, acidophile Milch, saure Sahne, nicht saurer Hüttenkäse, kurze Haltbarkeit;

- Bohnen: Bohnen, Erbsen, Linsen, Erdnüsse;

- Obst und Gemüse;

- Getränke: Tee, schwacher Kaffee mit Milch, Mineralwasser, Obst und kohlensäurehaltige Getränke.

Limit: Süßspeisen und Süßwaren (Zucker, Süßigkeiten, Marmeladen), Lebensmittelfarbstoffe und Lebensmittelzusatzstoffe, Salze, Räuchern, Gurken, Würstchen, kalte Getränke, Schokolade, Kakao, Eis, Alkohol.

Es ist verboten, Phytopräparate zu verwenden: alle Kräuter.

Ist verboten: Honig, Weizen, Weizenmehl und Holzprodukte (Brot, Kekse, Nudeln, etc...), Griess, Weizenkeime, Kleie, Paniermehl, Mischungen für Saucen und Cremes, Fleischprodukte mit den Füllstoffen (gekocht und geräucherte Würste, Würste, Fleischkonserven), Ersatz für Kaffee auf Weizenbasis, Bier, Whisky, Weizenwodka.


Hauspflanzen und Allergien

Von Pflanzen, die die Ursache für eine allergische Reaktion einer Person sein können, werden häufiger diejenigen, die ätherische Öle enthalten, vermerkt. Die Bestandteile dieser Öle sind leicht flüchtig und schnell in die Atemwege gelangen, kommen in Kontakt mit den Schleimhäuten, was zu einer allergischen Reaktion bei Menschen veranlagt, die dazu neigen. Die gleiche Reaktion kann durch biologisch aktive Substanzen verursacht werden, die in einigen Hauspflanzen enthalten sind (Saponine, Alkaloide usw.).

Hier sind einige dieser Pflanzen. Allergische Reaktion auf sie ist eine individuelle Manifestation, diese Liste wird in dem Fall nützlich sein, wenn es notwendig ist, die Art der Allergie herauszufinden, die erschienen ist.

Pelargonium aus der Familie von Geraniev (im allgemeinen Sprachgebrauch "Geranie"). In der Regel sind Häuser häufiger Sorten von Pelargonien duftenden kultiviert. Seine Blätter enthalten ätherisches Öl. Wenn eine Person eine Veranlagung für Allergien hat, wird der Geruch der Blume als "erstickend" wahrgenommen.

Farne. Potentiell gefährlich sind die verschiedenen Pflanzen dieser Familie. Sie können Allergien durch ihre Sporen (Fortpflanzungsorgane oder "Pollen") verursachen, die nach der Reifung durch den Raum streuen.

Eucharis und Krynum und aus der Familie der Amaryllis sind sehr schön zur Zeit der Blüte, aber der Duft der Blumen wird durch die Anwesenheit von ätherischen Ölen bestimmt, die bei manchen Menschen Allergien auslösen können.

Oleander, catarrhatus, alamande - Pflanzen aus der Familie Kutrovyh. Auch während der Blütezeit wird eine große Menge an Duftstoffen in die Umwelt freigesetzt.

Dieffenbachia, Filodendron, Alocasia, Aglaonema, Colocaia und eine Reihe anderer Pflanzen der Familie der Aronstabgewächse können gefährlich sein, wenn die Haut und die Schleimhaut einer Person ihren Saft kontaktieren. Dies kann zum Beispiel beim Umpflanzen passieren. Bei Arbeiten mit diesen Pflanzen ist es daher besser, Gummihandschuhe und Mullbinde zu tragen. Und nachdem Sie mit Pflanzen gearbeitet haben, sollten Sie gründlich Ihre Hände und alle exponierten Bereiche des Körpers waschen.

Euphorbia (Wolfsmilch), Acalifa, Cyneum (Croton) sind beliebte Pflanzen der Euphorbiaceae-Familie. Sie enthalten scharfen Milchsaft, der beim Menschen eine allergische Reaktion auslösen kann. Ein solcher Effekt ist während der Transplantation oder zum Beispiel beim Waschen der Blätter möglich.

Krasula (Zander), Echeveria, Kalanchoe (Vivipar Baum), Sedum (Reinigung) gehören zu den Tolstyankov Familie. Sie werden nicht nur als Zierpflanzen, sondern auch in der Volksmedizin verwendet. Man sollte jedoch wissen, dass sie eine allergische Reaktion auf die Haut und beim Einträufeln von Pflanzensaft hervorrufen können - Schwellungen der Atemwege.

In Pflanzen von mehreren Arten von Rhododendron, ein sehr starkes Aroma von Blumen. Dies gilt insbesondere für den gelben, in der Natur wachsenden Kaukasus. Der Aufenthalt im Haus, wo diese Art von Rhododendron blüht, führt oft zu schweren und anhaltenden Kopfschmerzen und bei manchen Menschen verursacht Hautausschläge.

Es kann auch angemerkt werden, dass bis jetzt dort durch den Kontakt mit Pflanzen der Familie Begoniaceae (Begonia) Bal'zaminova (Impatiens), Palme (Palme Butea, Carioca, trahikarpus et al.), Bromelien (Ananas, Bromelie) Commelinaceae keine Fälle von Allergie waren (kalissiya oder den goldenen Schnurrbart, dihorizandra, setkreaziya, tradescantia, zebrina, RER), Heide (Arbutus, Heidekraut und Erica) und andere. Vielleicht ist dies aufgrund der Tatsache, dass für das normale Wachstum dieser Pflanzen hohe Luftfeuchtigkeit benötigen, reduzieren deutlich die Anzahl der suspendiert (pulverförmig th) Partikel in der Luft.


Behandlung von Pollinosis

Die Behandlung der Pollinose sollte nur unter Anleitung eines Arztes durchgeführt werden. Es beinhaltet so viel wie möglich eine vollständige Beschränkung des Kontakts mit dem Allergen (Eliminationstherapie):

- Einschränkung der Spaziergänge bei trockenem, windigem Wetter, Ausschluss von Ausflügen außerhalb der Stadt, Sonnenbrille auf der Straße;

- die Aufnahme von Pollen im Wohnzimmer zu verhindern (das Fenster schließen und das Fenster Netz, während sie von der Straße zurückkehrt Kleidung zu wechseln und eine Dusche nehmen, wenn möglich - Luftreiniger verwenden);

- Ausschluß von den Diät-Lebensmitteln und pflanzlichen Heilmitteln, die haben Quer allergenen Eigenschaften mit Pollen, und die Einhaltung der Diät (siehe „Optionen für eine Quernahrungsmittelallergie“ Abschnitt.).

Wenn der Arzt dies für wirksam hält, führt er eine spezifische Immuntherapie durch - eine Methode, die die Verabreichung von Allergenen an Patienten in allmählich ansteigenden Dosierungen beinhaltet, um die Empfindlichkeit gegenüber wiederholten Wirkungen zu verringern. Außerdem verschreibt der Arzt Medikamente, die Allergie-Symptome reduzieren. Und es ist sehr wichtig, dem Patienten zu sagen, wie er sich in einer "gefährlichen" Jahreszeit verhalten soll.


HAUSHALT ALLERGIE UND ALLERGIE AUF TIEREN

Es ist seit langem bekannt, dass Hausstaub Allergien auslösen kann. Manifestationen davon können eine verlängerte laufende Nase, Niesen, Husten, Augenreizung, Dermatitis und sogar Bronchialasthma sein.

Hausstaub ist eine komplexe Mischung aus allen Arten von Fasern, Tierhaaren, Schimmelsporen, Fragmenten toter Insekten, Getreidekörnern. Aber die Hauptrolle bei der Entstehung von Haushaltsallergien spielen Hausstaubmilben. Sie sind in fast jedem Haus zu finden. Sie leben in Bettwäsche, Teppichen, Stoffen, weichen Möbeln. Sie ernähren sich von abblätternden Partikeln menschlicher Haut. In einer Matratze können bis zu 2 Millionen Zecken sein. Während des Tages produziert jede Milbe bis zu 20 mikroskopisch kleine Fäkalien, die leicht durch die Wohnung streuen.

Weitere wichtige allergene Bestandteile des Hausstaubs sind Abfallprodukte (Fell, Hautschuppen, Speichel, Kot) alle Haustiere, Schimmelpilzsporen und Pollen, die während der Blütezeit in den Raum eindringt.

Eine Haushaltsallergie zeigt sich in der Regel in 3-5 Jahren, die Voraussetzungen dafür sind jedoch viel früher gelegt. Es wurde festgestellt, dass, wenn die Mutter während der Schwangerschaft und das Baby in den ersten Lebensmonaten in einer Umgebung mit einer hohen Konzentration von Allergenen waren, das Risiko des Auftretens von Haushaltsallergien multipliziert. Insbesondere betrifft es die Fälle, wenn einer der Eltern allergisch ist.

Reduzieren Sie die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Haushaltsallergien mit Hilfe von vorbeugenden Maßnahmen. Dies kann eine Vielzahl von Luftreinigern, dass die meisten der Innenraumluft Feinstaub zu entfernen, einschließlich aller wichtigen von Luft getragen Allergene. Die Filtration erfolgt durch intensive Umluftströmung durch einen speziellen Mikrofilter. Jetzt gibt es Staubsauger mit speziellen antiallergenen Filtern, die eine fast vollständige Filtration von kleinsten Staubpartikeln ermöglichen. Es ist dieser Staub, der am tiefsten in die Lungen eindringt und stundenlang in der Wohnung fliegen kann, ohne sich zu beruhigen. Protivokleschevye Produkte und Zulieferungen, einschließlich Mikrostaubdicht Allergy Schutzabdeckungen für Betten (Matratzen, Kissen, Decken) und Mittel zur Verarbeitung protivokleschevoy Matratzen, Teppiche und Polstermöbel können auch im Fachhandel erworben werden. Auch hat Kissen und Decken mit synthetischen Füllstoffen, die häufige Waschen bei 60 Grad aushalten kann (dies ist bei einer Temperatur beginnen, Hausstaubmilben zu sterben in ihnen lebende).

Tierallergie ist ein weltweites Problem. Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten, Kaninchen, Pferde, Schafe und Vögel - sie alle können eine allergische Erkrankung auslösen. Zur gleichen Zeit haben etwa die Hälfte aller Menschen mit Allergien gegen Tiere keine Haustiere.

Tierallergene gehören zu den häufigsten. Die Quelle der Allergene sind sowohl Haustiere als auch Tierfarmen. Wenn sie von epidermalen Allergien sprechen, meinen sie Reaktionen auf Allergene epidermalen Ursprungs: Haare, Federn, Schuppen. Allergene Wirkung haben aber auch Speichel, Urin und Tierkot. Tierallergene finden sich in den Wohnungen und Häusern von Menschen, die Tiere halten oder halten. Solche Allergene sind eher in Räumen, in denen es Teppiche gibt. Allergene können mit menschlicher Kleidung getragen werden, so dass sie auch dort gefunden werden, wo Tiere noch nie gewesen sind - an öffentlichen Orten wie Schulen und Büros. Allergene von Tieren

Tierallergie ist ein weltweites Problem. Hunde, Katzen, Meerschweinchen, Hamster, Ratten, Kaninchen, Pferde, Schafe und Vögel - all das kann eine allergische Erkrankung auslösen. Etwa die Hälfte aller Menschen mit Allergien gegen Tiere haben keine Haustiere.