Search

Salben und Cremes zur Behandlung von allergischer Dermatitis

Allergische Dermatitis ist eine entzündliche Immunhautreaktion auf die Wirkung eines äußeren Reizstoffes (Allergens). Cope mit der Krankheit kann nur mit einer umfassenden Behandlung, die die folgenden therapeutischen Maßnahmen umfasst:

  • Einhaltung einer strengen Diät;
  • Einnahme von Antihistaminika und entzündungshemmenden Arzneimitteln mit systemischer Wirkung;
  • Verwendung von topischen Mitteln - es kann eine Creme oder Salbe sein.

Der letzte Bestandteil des Behandlungskomplexes für allergische Dermatitis ist Gegenstand dieses Artikels.

Die Wirkung von lokalen Medikamenten gegen allergische Dermatitis zielt auf folgende Ergebnisse ab:

  • Minimierung der Entzündung auf der Haut;
  • Hydratation der Epidermis;
  • Prävention von Sekundärinfektionen;
  • Aktivierung der Hautimmunität;
  • Intensivierung der Regenerationsfunktion der Epidermis.

Bevor Sie irgendeine Creme oder Salbe auftragen, sollten Sie immer einen Dermatologen aufsuchen. Darüber hinaus beinhaltet die Behandlung der Krankheit die Einhaltung aller Vorsichtsmaßnahmen: zum Beispiel können Sie Ihr Gesicht nicht mit Cremes, Achseln verreiben und auf die Genitalien auftragen.

Corticosteroid Creme oder Salbe wird nur in kurzen Kursen verwendet - nicht mehr als 2-3 Wochen. Um die Haut nicht zu überziehen, ist es nach einer lokalen Therapie besser, eine leichte Feuchtigkeitscreme (vorzugsweise Kinder- oder Allergiker) zu sich zu nehmen.

Typologie der Cremes nach ihrem Verwendungszweck

loading...

Je nachdem, welche Auswirkungen lokale Produkte auf die Haut haben, werden sie in Kategorien unterteilt:

  • Entzündungshemmende Creme. Diese Medikamente enthalten Kortikosteroide, die Juckreiz lindern und Entzündungen beseitigen. Diese Gruppe umfasst: Akriderm, Advantan, Triderm.
  • Feuchtigkeitsspendende Salbe. Die allergische Dermatitis geht in den meisten Fällen mit einer vermehrten Trockenheit und Hautschuppung einher, was eine zusätzliche Befeuchtung erforderlich macht. Unter den feuchtigkeitsspendenden Salben, können Sie Elobase und Lokobaze Lipocream, Glycerin-Creme nennen.
  • Entzündungshemmende Salbe gegen allergische Dermatitis ohne Steroide. Solche Mittel kämpfen mit Juckreiz und anderen Symptomen der Krankheit, aber sie sind in ihrer Leistung schlechter als ihre hormonellen Analoga. Beispiele: D - Panthenol, Bepanten.
  • Antipruritische Salbe. Enthält eine Antihistamin-Komponente, so dass es mit Hautausschlag und Juckreiz - die charakteristischen Symptome der allergischen Dermatitis - fertig wird.
  • Trockencreme. Wenn der Patient nass ist, ist ein solches Mittel der beste Ausweg. Es kann Zinksalbe sein, Desitin.

Hormonelle und nichtsteroidale topische Präparate

loading...

Klassifizieren Sie Salben und Cremes auch nach dem Kriterium des Gehalts an Kortikosteroiden in ihnen: Wenn überhaupt, wird die Salbe Hormon genannt, wenn nicht verfügbar - nicht-hormonelle (nicht-steroidale).

Die Behandlung von allergischer Dermatitis mit nicht-hormonellen Medikamenten wird mit Cinovit-Salbe durchgeführt. Dieses Mittel verträgt sich perfekt mit äußeren Symptomen der Krankheit. Die Cynovitis besteht aus zwei Hauptkomponenten, die eine deutliche entzündungshemmende Wirkung haben:

  • dical Glycyrrhizinate (die Substanz wird durch Labor von der Süßholzwurzel isoliert);
  • Zink.

Cynovitis wirkt auch antiseptisch auf die Haut, da die Creme ätherische Öle enthält - Shea, Olive, Jojoba.

Zuweisen von Cynovitis, wenn allergische Dermatitis bei einem Patienten mit folgenden Symptomen einhergeht:

Czinovit übt aufgrund des darin enthaltenen Zinks antimykotische und antibakterielle Wirkungen auf die Haut aus und beseitigt auch äußere Manifestationen des Entzündungsprozesses.

Um ein maximales Ergebnis zu erzielen und schnell eine allergische Dermatitis zu heilen, wird die Cynovitis zweimal täglich gleichmäßig auf Gesicht und Körper aufgetragen (es ist besser, das Verfahren unmittelbar nach dem Aufwachen und kurz vor dem Zubettgehen durchzuführen). Cynovitis zur Behandlung von allergischer Dermatitis wird nicht länger als zwei Wochen verwendet.

Lassen Sie uns einige nicht hormonale Salben beachten, mit denen es möglich ist, eine Dermatitis zu behandeln:

  • Eplan - eine wirksame Creme, hilft Juckreiz, Schwellungen zu entfernen, schützt die Haut vor den negativen Auswirkungen verschiedener chemischer Reize.
  • Pantoderm, oder Bepanten - Salben, die helfen, mit trockener Haut fertig zu werden, Entzündungen gut zu lindern, schützen vor aggressiven äußeren Einflüssen.
  • Skin-Cap - ein lokales Heilmittel, das eine ausgeprägte entzündungshemmende, antimykotische, antiparasitäre und antimikrobielle Wirkung auf die Haut hat. Diese Salbe gilt als die sicherste, so kann es auch bei Kindern Dermatitis behandeln.
  • Radevit - das Medikament wirkt entzündungshemmend, reparierend, weich machend auf die Haut. Verhindert ihre Verhornung und fördert die Regeneration.
  • Gystan ist ein ausgezeichnetes Antihistaminikum, ein entzündungshemmender lokaler nicht-hormoneller Wirkstoff.
  • Fenistil-Gel - ein Medikament reduziert schnell Hautallergien.
  • Naftaderm - die Creme hat analgetische, entzündungshemmende, antiseptische, resorbierbare Wirkung. Fördert eine schnelle Regeneration der Epidermis.

Die Behandlung der Hauterkrankung mit hormonellen Salben sollte nur durchgeführt werden, wenn die Nicht-Steroid-Präparate nicht den richtigen Grad an Wirksamkeit gezeigt haben. Die Anwendung solcher Arzneimittel erfolgt nur unter strenger Kontrolle eines Dermatologen. Der Verlauf der Behandlung ist nicht lang - nicht mehr als zwei Wochen.

Betrachten Sie einige lokale Kortikosteroid-Präparate:

  • Celestoderm;
  • Advantan ist eine entzündungshemmende Hormonsalbe.
  • Flucinar - ein sehr starkes lokales Mittel, wird in besonders schweren Fällen angewendet.
  • Fucicort - ist angezeigt, wenn allergische Dermatitis von einer bakteriellen Infektion begleitet wird.
  • Akriderm ist eine unentbehrliche Creme für allergische Kontaktekzeme.

Die Verwendung von hormonellen Medikamenten bei allergischer Dermatitis ist in solchen Situationen kontraindiziert:

  • die Haut des Patienten ist sehr empfindlich gegenüber den Bestandteilen der Salbe oder Creme;
  • der Allergentest ergab positive Ergebnisse;
  • Wenn der Entzündungsprozess auf der Haut des Patienten viral ist.

Volksheilmittel

loading...

Ergänzung der traditionellen Behandlung von allergischer Dermatitis kann und Salben der Hausmannskost. Vor der Anwendung sollten Sie immer überprüfen, ob Sie eine allergische Reaktion auf die Komponenten des Arzneimittels haben.

So können Sie allergische Dermatitis zu Hause mit einer Kartoffelsalbe behandeln. Um es zu kochen, mischen Sie 100 g geriebene Wurzel mit einem Teelöffel flüssigen Honig. Die Creme sollte täglich als Kompresse verwendet werden.

Es ist auch möglich, die betroffene Haut mit einer Salbe aus Schöllkraut zu schmieren: Es ist notwendig, die Blätter der Pflanze zu einem pulverförmigen Zustand zu zerkleinern, dann mit Butter im Verhältnis von 1: 5 zu mischen. Ein solches Mittel gegen allergische Dermatitis wird täglich für eine Woche auf die Krankheitsherde angewendet.

Geeignet für den Außenbereich und Blätter sind Aloe, Sanddornöl, Rosa und Rizinusöl. Vor der Verwendung der Arzneimittel ist es notwendig, den betroffenen Bereich auf der Haut sorgfältig zu reinigen und dann eines der oben genannten Mittel anzuwenden. Die Behandlung sollte ein- oder zweimal am Tag erfolgen.

Kashitsa aus Rosskastanie - ein hervorragendes Mittel gegen allergische Dermatitis. Es wird als Kompresse auf die betroffenen Herde aufgetragen.

Zweimal am Tag können Sie Dermatitis mit einer Karottenkompresse behandeln - eine Pulpa aus der Wurzel wird auf die Hautherde der Krankheit aufgetragen.

Die Behandlung der Krankheit zu Hause wird auch mit chinesischen Tee-Wattestäbchen durchgeführt, in einem gekühlten Getränk getränkt, sollten Sie die Lokalisation der Pathologie schmieren. Sie können auch Tee-Umschläge machen: das Verfahren sollte mehrmals täglich wiederholt werden.

Die Behandlung der allergischen Dermatitis umfasst die Verwendung verschiedener lokaler Arzneimittel, die antibakterielle, entzündungshemmende, antiseptische, weich machende Wirkung auf die betroffene Haut haben. Verschiedene Cremes und Salben wirken antihistaminisch, dienen als zusätzlicher Schutz der Epidermis und fördern deren Regeneration.

Zu den Mitteln des lokalen Handelns gehören hormonale Arzneimittel und solche, die keine Kortikosteroide enthalten; die medizinischen Mischungen unterscheiden sich je nach ihrer beabsichtigten Verwendung. In jedem Fall, nehmen Sie die Salbe oder eine Creme, die zu Ihnen passt, sollte nur ein Hautarzt.

Salben, Cremes und Gele sind alles über die lokale Behandlung von Dermatitis

loading...

Die Dermatitis wird Hautentzündung genannt - ein Organ, das am oberflächlichsten im menschlichen Körper lokalisiert ist und von einem großen Netzwerk von Gefäßen gespeist wird. Wenn die Integrität der Haut nicht gestört ist und sie einen sauren pH-Wert aufweist, erfüllt sie gut die Barrierefunktion und verhindert, dass die Substanzen, die an die Oberfläche gelangen, absorbiert werden. Es ist notwendig, eine mikrobielle oder allergische Entzündung oder Entzündung zu entwickeln, die aus einer Verbrennung resultiert - die Haut wird für verschiedene Substanzen durchlässig. Diese Eigenschaft und verwenden Dermatologen, die Salbe von Dermatitis abholen.

Es muss gesagt werden, dass, obwohl die allgemeinen Prozesse, die mit einer Entzündung der Haut auftreten, ähnlich sind, der Mechanismus ihrer Auslösung ist anders. Daher ist es sehr wichtig, dass das lokale Heilmittel für seine Behandlung richtig ausgewählt wird und auch die Veränderungen berücksichtigt werden, die momentan im Integumentgewebe vorhanden sind. Wir werden analysieren, welche wirksamen Salben und Cremes für jede Art von Dermatitis verwendet werden können.

Einige Begriffe

loading...

Allergische Dermatitis - tritt als Reaktion auf Hautkontakt mit einem der Faktoren (Haushaltschemikalien, Kosmetika, topisch angewendete Medikamente, Metalle, Pflanzensaft) auf. In diesem Fall werden als Reaktion auf diesen Kontakt mehrere Immunglobuline sofort freigesetzt, und auf der Haut treten Rötung und Blasenbildung mit Juckreiz auf. Dies ist eine allergische Kontaktdermatitis. Häufiger heißt es einfach "Kontakt".

Es gibt auch allergische atopische oder einfach atopische Dermatitis. Es ist eine Krankheit mit chronischem Verlauf, die als Reaktion auf die Einnahme einer Substanz auftritt, die die Freisetzung von Antikörpern in die Nahrung, in die Atemwege oder direkt ins Blut verursacht. Fördern das Auftreten von atopischer Dermatitis von Entzündung, genetische Veranlagung, chronischen Infektionen, pathologischen Verlauf der Schwangerschaft, Erkrankungen der Verdauungsorgane. Rötungen und Juckreiz treten überall auf dem Körper auf, häufiger im Gesicht und auf den Handflächen, können aber überall im Körper lokalisiert sein.

Wenn die Rötung, Schwellung sein Aussehens darauf Blasen transparent oder blutige Flüssigkeit gefüllt, die mit einem Schlag auf dem Deckel aggressiven chemischen UV-Strahlen, heiß oder kalt es Substanzen - zu Dermatitis. Sein Name wird die Art des Entzündungsfaktors (z. B. Sonnenlicht) widerspiegeln.

Als die Entzündung der Haut vor dem Hintergrund der vermehrten Arbeit der Talgdrüsen entstand, in deren Produkt sich die Malassassia-Bakterien vermehrten, handelt es sich um seborrhoische Dermatitis. Seine Manifestationen sind besonders. Dies sind klar umrissene rote Herde, die mit schlecht entfernbaren fettigen Schuppen gelber Farbe bedeckt sind. Entzündungsherde neigen dazu, progressiv zu wachsen und miteinander zu verschmelzen. Die Haut ist reich an Talgdrüsen betroffen: das Gesicht, ein haariger Teil eines Kopfes, eine Brust und ein Rücken; in schweren Fällen - Achselhöhle und Leistenfalten.

Prinzipien der lokalen Behandlung von allergischer Dermatitis

loading...

Lassen Sie uns darüber nachdenken, was der Arzt für dieses oder jenes Lokalmittel gegen Dermatitis gewählt hat.

Wenn die Entzündung durch Schwellung und eine nasse Oberfläche manifestiert wird

Hier besteht die lokale Behandlung darin, Kompressen mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat oder einer wässrigen Lösung von Borsäure durchzuführen. Verwendet auch in der Apotheke vorbereitete Chatter.

Nach einer Kompresse oder einem Gespräch auf der entzündeten Stelle werden Gele aus Dermatitis, basierend auf einem Antihistaminikum, aufgetragen. Dies ist "Fenistil-Gel" oder "Psychamazamzam". Wenn der entzündete Bereich viel länger einweichen, um die Heilung seiner Verwendung solchen Creme Dermatitis zu beschleunigen als „Bepanten“ ( „D-Panthenol“), die, Leder getränkt wird, und wird an Vitamin im normalen Stoffwechsel der Hautzellen beteiligt umgewandelt, deren Teilung zu stimulieren. Anstelle von Dexpanthenol-Arzneimitteln kann das Gel "Actovegin" oder "Solcoseryl" verwendet werden. Diese nicht-hormonellen Medikamente verbessern die Ernährung von Dermatitis betroffenen Hautgewebe.

Behandlung mit hormonellen Mitteln

Wenn eine allergische Dermatitis große Bereiche betrifft oder lokale Antihistaminika keine Wirkung haben (während die Person die Wirkung des Allergens auf die Haut ausgeschlossen hat), werden Steroidsalben verschrieben. Sie enthalten Laboranaloge von Hormonen-Glukokortikosteroiden, deren "Originale" von den Nebennieren produziert werden. Diese lokalen Medikamente haben eine ausgeprägte antiallergische, antiödematöse und entzündungshemmende Wirkung.

Corticosteroidsalben, die für allergische Dermatitis verwendet werden, werden entsprechend ihrer Wirkung auf:

  1. Schwach: Hydrocortison und Prednisolon Salbe.
  2. Mittlere Stärke: Afloderm, Dermatop, Fliksotid, Lokoid.
  3. Stark: "Kutiveyt", "Flucinar", Salbe und Creme "Advantan", Salbe "Triamcinolon", Salben und Creme "Elokom" und "Celestoderm-B".
  4. Sehr stark: "Dermoveit" in Form einer Creme oder Salbe, "Halciderm".

Diese Salben sollten von einem Arzt verschrieben werden. Er skizzierte, wie viele Tage können Sie die (in der Regel ein hochwirksames Arzneimittel nicht mehr als 3 Tage verwendet, während Drogen „schwach“ Aktivität - bis zu einer Woche) verwenden, werden Sie sagen, wie es um auslaufen nicht ihre eigene Haut sollte plötzlich ein topisches Corticosteroid abgesagt zu schaden.

Wenn eine Infektion in die Dermatitis-Stelle eingetreten ist

Wenn Eiter aus dem entzündeten Bereich zu erscheinen beginnt oder der Inhalt der Vesikel weißlich wird, sollte auch eine Creme zur lokalen Behandlung von allergischer Dermatitis mit einer angebrachten Sekundärinfektion von einem Dermatologen verschrieben werden, da es 3 Möglichkeiten gibt:

  1. Ein Medikament, das nur ein Antibiotikum enthält (Erythromycin, Tetracyclin-Salbe);
  2. Lokale kombinierte Zubereitung eines Antibiotikums oder antiseptische in Kombination mit nicht-hormonellen Wirkstoff „Levomekol“ (+ Antibiotikum verbessert Heilungs Zubereitung) „Oflokain“ (+ Antibiotikum Anästhetikum);
  3. Eine Kombination aus antibiotischer, antimykotischer Komponente und Hormon: Triderm, Pimafukort.

Behandlung von atopischer Dermatitis

loading...

Da diese Pathologie in der Kindheit mehr Angst verursacht, werden wir überlegen, welche Gruppe von Salben aus der Dermatitis zur Behandlung von Kindern verwendet wird.

Hormon und Hormon-Kombination Drogen

Mit solchen lokalen Drogen beginnen Behandlung von Kindern mit Exazerbationen der atopischen Dermatitis. Mit den gleichen Mitteln kann die Therapie beginnen, wenn die Krankheit schwerwiegend ist.

Die Berechnung für den Termin sieht wie folgt aus:

  • Wenn sich die Krankheit verschlimmert, wenn die Rötungsherde klein sind und nur an Rumpf und Extremitäten auftreten, besteht die Liste der hormonellen Salben aus Dermatitis aus Präparaten wie 1% Creme "Hydrocortison", Salbe "Prednisolon". Wenn es kein Moos gibt - die "Afoderm" oder "Lokoid" Salbe, wenn die entzündete Fläche nass wird, ist es besser, die Mittel "Fliksotid", "Afloderm" in Form einer Creme zu verwenden.
  • Wenn die Verschlimmerung schwerer ist (Schweregrad bestimmt den Dermatologen) und die Entzündung auf die Haut des Rumpfes, Gesicht und an den Extremitäten lokalisiert, die Behandlungskosten mit Medikamenten wie „Advantan“ beginnen (wenn nass - in Form einer Emulsion oder Creme, wenn dies nicht der Fall - in Form einer Salbe ) „Celestoderm B», «Elokim“ (mit einweichen - "Mometasonfuroat" eine Lotion oder Creme), "Triamcinolon", "Polkortolon",

Die Vielfalt der Anwendung wird vom Arzt gewählt. Normalerweise "Advantan" für Kinder mit einem halben Jahr kann einmal am Tag angewendet werden, "Afloderm" - zweimal am Tag, "Lokoid" - bis zu 3 mal am Tag. "Elokom" kann nur ab 2 Jahren verwendet werden, einmal am Tag, der Kurs - bis zu 1 Woche.

Mit einer signifikanten Abnahme der Schwere von Hautausschlag bei atopischer Dermatitis wird eine schnelle Abschaffung der topischen Therapie nicht empfohlen. Es ist besser, auf den Kurs umzuschalten, die betroffenen Stellen 2 mal pro Woche für 1-2 Wochen zu schmieren, an den restlichen Tagen mit Feuchtigkeitsspendern und Nährstoffen.

Drugs „Dermoveyt“, „Galtsinonid“, „Haltsiderm“, „Diflucortolonvalerat“, hat eine starke, lang anhaltende Wirkung und eine maximale Eindringtiefe - ist eine Salbe für Dermatitis bei Erwachsenen und Kindern über 14 Jahren von einem Arzt verschrieben verwendet.

Kontraindizierte hormonelle Salben mit Akne, Pilz- und bakterielle Hauterkrankungen, Krätze, Herpes und Gürtelrose, Tuberkulose. Sie können nicht verwendet werden, wenn nach der Impfung eine allergische Dermatitis auftritt. Für Kinder unter einem Jahr und während der Schwangerschaft sind solche Mittel nicht vorgeschrieben. Kindern bis 7 Jahren sollte eine Steroidsalbe und -creme verschrieben werden.

  • wenn sich eine Dermatitis an den Händen entwickelt, werden für jede Hand maximal 3 Einheiten des Mittels angewendet (1 Einheit ist die Menge, die auf die Phalanx des Zeigefingers derselben Person gelegt wird);
  • am Fuß - maximal 1 Stück;
  • auf der Leistengegend - 1 Einheit pro Seite;
  • am Körper - maximal 14-15 Einheiten.

Das Gesicht wird nicht mit hormonellen Salben behandelt. Es wird empfohlen, nur Feuchtigkeitsspender und Calcineurin-Inhibitoren zu verwenden.

Bei Verdacht auf eine Pilz- oder Bakterienflora wird den Dermatosen, bei denen ein Antibiotikum und ein Antimykotikum vorhanden ist, eine Dermatitis verordnet: Triderm, Pimafukort.

Feuchtigkeitscremes

Bei Kindern unter 7 Jahren wird die Hormoncreme nicht direkt auf die entzündete Haut aufgetragen, sondern auf den vorgeölten Emolent - eine Substanz mit ausreichendem Fettgehalt, die bei der Anwendung einen Film auf der Haut bildet. Gute Emollients umfassen Emolium, Topicerrem, La Roche-Pose, Mustela Stelatopie Creme.

Letzteres ist eine Cremeemulsion aus natürlichen Inhaltsstoffen, die sich leicht auf der Haut des Babys verteilen und einige Minuten lang austrocknen. Es kann nicht nur als "Basis" für hormonelle Heilmittel verwendet werden, sondern auch in den Intervallen zwischen der Anwendung von topischen Steroiden und vor dem Ausgehen auf der Straße, vor allem in der kalten Jahreszeit. Die Creme-Emulsion von Mustel hilft auch, die juckende Haut zu beseitigen, die bei atopischer Dermatitis auftritt.

Anwendungen von Stelatopie können durch Fiziogel AI ersetzt werden, Sie können sie wechseln. Das Physiogel besteht ebenfalls aus membranbildenden Lipiden, die mit denen identisch sind, mit denen die intakte Haut vor äußeren Einflüssen geschützt ist. Es beseitigt kleine Manifestationen der atopischen Dermatitis, lindert Reizungen und Juckreiz.

Ähnliche Präparate-Emollients - die besten Salben von Dermatitis in der Schwangerschaft. Sie sind eine ausgezeichnete Alternative, wenn es Kontraindikationen für die Behandlung mit hormonellen Salben gibt.

Tragen Sie Emolliens mindestens 3 mal am Tag und nach dem Baden auf. Alle 3-4 Wochen wird empfohlen, sie zu wechseln, um eine Abnahme der therapeutischen Wirkung zu vermeiden.

Andere nicht-hormonelle Medikamente

Bei dieser Krankheit werden bei Kindern, Erwachsenen, Schwangeren, nicht-hormonelle Salben aus Dermatitis verschrieben. Sie können unterschiedlich sein:

  1. "Eplan". Der Wirkstoff ist Glykolan, das wundheilend, bakterizid und analgetisch wirkt. Es gibt keine Hinweise auf Schwangerschaft und Fütterung.
  2. "Bepanten" (Pantoderm, Dexpanthenol, D-Panthenol). Von den Zellen der Haut aufgenommen, wird es zu Vitamin-Pantothensäure, die die Heilung der Haut beschleunigt. Kann in der Schwangerschaft und Stillzeit verwendet werden.
  3. Salbe aus Dermatitis mit Zink ("Zinksalbe" und "Desitin" auf der Basis von Zinkoxid, "Zinocap" auf der Basis von Zinkpyrithion) hat eine gute entzündungshemmende, antibakterielle und antimykotische Wirkung. Gut zum Benetzen verwendet. Während der Schwangerschaft und der Fütterung, wie von einem Dermatologen angewiesen.
  4. Inhibitoren von Calcineurin (Creme "Elidel" und "Protopik"). Sie unterdrücken die Freisetzung von Substanzen, die allergische Erscheinungen auf der Haut hervorrufen, die Schwere von Entzündungen reduzieren. Sie werden verwendet, um den Hals, Falten und Gesichtshaut zu behandeln. "Protopik" ist die optimale juckreizstillende Salbe für Dermatitis. Diese Präparate werden nicht bei Herpesausbrüchen, auf der Haut von Genitalwarzen oder Warzen bei der Behandlung von ultravioletter Strahlung verwendet. Nicht während der Schwangerschaft und Fütterung empfohlen.
  5. "Radevit" - Salbe auf der Basis von Vitaminen (D2, E und A), die entzündungshemmende, weich machende Wirkung hat, beseitigt Juckreiz.
  6. "Gistan" ist ein lokales Nahrungsergänzungsmittel auf der Basis von Kräuterextrakten, Dimethicon und Betulin.
  7. "Fenistil Gel", das auf dem Antihistaminikum Dimethindene Maleat basiert. Hat juckreizstillende und lokalanästhetische Eigenschaften.
  8. "Лостерин". In seiner Basis - Dexpanthenol (darüber - oben), Harnstoff (macht die Haut weich), Salicylsäure (erweicht den Deckel, beseitigt Entzündungen).
  9. "Naftaderm" ist ein auf Naphthalinöl basierendes Liniment. Hat analgetische, weich machende, antiseptische Wirkung.
  10. Bei infizierter Dermatitis und zur Vorbeugung gegen Kinder ab 3 Monaten Behandlung wird der Wirkstoff "Dermazin" auf Basis von Sulfanilamid-Antiseptikum - Sulfadiazin-Silber verwendet. Es ist wirksam gegen eine große Anzahl von Mikroben, beseitigt schwache Benetzung. Es wird auf ein Gazepolster aufgetragen, das erst nach dem Waschen der entzündeten Haut mit Wasser auf die Dermatitis-Stelle aufgetragen und mit steriler Gaze getrocknet wird.

Früher wurde eine solche Creme zur Behandlung von Dermatitis, wie "Skin-Cap", als nicht-hormonelles Komplexarzneimittel empfohlen, das entzündungshemmende, antimykotische und antibakterielle Wirkung hat. Bisher wurden keine zuverlässigen Studien durchgeführt, in denen kein Glukokortikoidhormon, Clobetasolpropionat, enthalten ist.

Behandlung von seborrhoischen Hautläsionen

loading...

Die wichtigste Salbe von seborrhoischen Dermatitis ist antimykotisch: "Ketoconazol", "Nizoral", "Sebozol", "Nizorex", "Mycosorral". Es wird empfohlen, die betroffene Haut mit keratoregulatorischen Mitteln zu behandeln (z. B. "Mustela Stelacer"). In speziellen Fällen, Paste "Sulsen", Hydrocortison Salbe, sondern bevorzugt in der Behandlung dieser Art von Dermatitis ist Physiotherapie Methoden gegeben.

Therapie von Sonnenentzündungen

loading...

Von sonnigen Dermatitis ernannt Salbe auf der Grundlage von Glukokortikoiden: "Ftorokort", "Polkortolon", "Beta-Metazon". Nach der Verringerung der Entzündung werden die betroffenen Bereiche mit Creme "Bepanten" oder seine Analoga behandelt.

Welche Cremes und Salben werden zur Behandlung von allergischer Dermatitis eingesetzt?

loading...

Allergische Dermatitis ist eine Erkrankung, bei der ein Hautausschlag unter dem Einfluss eines irritierenden Faktors auftritt. Im Bereich der Entzündung entwickeln sich rote Flecken, die zu Blasen werden. Nach Erlaubnis werden sie mit Krusten bedeckt, die dann abfallen. Während der Manifestation der Krankheit leidet eine Person an starkem Juckreiz, verschlechtert den Zustand und erlaubt ihm nicht, normal zu arbeiten und sich auszuruhen. Mit allergischer Dermatitis ernennen Mittel für den internen Empfang, sowie Cremes und Salben.

Hormonale Heilmittel

loading...

Präparate, die Hormone enthalten, haben viele Nebenwirkungen, weshalb es notwendig ist, sie streng nach den Anweisungen zu verwenden, nur für die Verschreibung des Arztes. Normalerweise werden Kortikosteroide empfohlen, wenn die andere Therapie nicht funktioniert. Indikationen für die Verwendung sind feuchte Sekrete an der Stelle der Läsion.

Advantan

Der Wirkstoff ist Methylprednisolonaceponat. Produziert in Form von Salbe, Creme, ölige Salbe. Hilft Entzündungen zu unterdrücken und reduziert die Stärke der Symptome (Juckreiz, Brennen). Tragen Sie einmal täglich eine dünne Schicht auf die Hände, Füße und kleine Bereiche des Rumpfes auf.

Diese Salbe mit allergischer Dermatitis hat eine minimale systemische Wirkung. Die Dauer der Behandlung bei Kindern älter als 4 Monate beträgt nicht mehr als einen Monat, bei einem Erwachsenen - 12 Wochen. Die Emulsionsform wird für zwei Wochen verwendet. Advantanus ist in der Regel gut verträglich, Nebenwirkungen treten vor allem dann auf, wenn die Anwendungsregeln verletzt werden.

Fucicorte

Enthält zwei Hauptwirkstoffe - Betamethason und Fusidinsäure. Die erste Komponente ist ein Glukokortikoid und hilft, die Symptome von Entzündungen und Allergien zu beseitigen, und der zweite - bekämpft die pathogene Bakterienflora. Indikationen für die Anwendung von Fucicort ist eine allergische Dermatitis, die durch eine Sekundärinfektion kompliziert ist.

Kontraindizierte Salbe für syphilitische oder tuberkulöse Hautveränderungen, offene Wunden, Windpocken. Es wird nicht bei Kindern unter einem Jahr verwendet, wird nicht für vulgäre und häufige Akne verwendet. Es wird nicht empfohlen, dass diese Creme allergische Dermatitis im Gesicht und auf dünnen Hautpartien behandelt.

Tragen Sie zweimal täglich auf, vorher sollte die betroffene Stelle ohne Reinigungsmittel gewaschen und getrocknet werden. Die Dauer der Therapie beträgt zwei Wochen.

Flucinar

Der Wirkstoff ist Fluocinolonacetonid. Entfernt Entzündungen, Juckreiz, Exsudation, allergische Symptome. Wenden Sie es 1-2 mal am Tag an.

Diese Salbe ist in der Schwangerschaft kontraindiziert. Mit Vorsicht wird Kindern nach zwei Jahren und Mädchen in der Adoleszenz zugeteilt.

Es wird nicht bei Verdacht auf Krebs, Anheftung einer viralen, fungalen oder bakteriellen pathogenen Flora verwendet. Verwenden Sie das Medikament nicht für Akne, mit vulgärer Akne.

Triacort

Der Wirkstoff ist Triamcinolon. Es hat moderate Glukokortikoid-Eigenschaften und hilft Entzündungen zu lindern. Die allergische Reaktion wird gestoppt, indem die Produktion von Histamin, das Histamin spaltet, erhöht wird. Bei tiefen Gewebeschäden kann die Penetration durch Anlegen einer Okklusivbandage verbessert werden.

Dieses Hormonarzneimittel wird innerhalb von 5-10 Tagen ein- bis dreimal verwendet. Bei Bedarf kann der Arzt eine Verlängerung der Therapie empfehlen. Verwenden Sie Triacort nicht für große Oberflächenläsionen und zur Behandlung der Gesichtshaut.

Nicht-hormonelle Präparate

loading...

Nicht-hormonelle Medikamente gelten als sparsamer und haben keine systemischen Nebenwirkungen wie Glukokortikoide. Falls erforderlich, werden Medikamente dieser Gruppe zur Behandlung von allergischer Dermatitis während der Schwangerschaft, während des Stillens und bei kleinen Kindern ausgewählt.

Panthenol

Es ist nützlich für verschiedene Dermatitis, insbesondere begleitet von Wunden, Rissen oder Geschwüren. Er hilft bei Windeldermatitis in der Kindheit. Die Anwendung von Panthenol mit Ausschlag im Gesicht, an den unteren Extremitäten und anderen Körperteilen ist nicht kontraindiziert.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist 5% Dexpanthenol (ein Derivat der Pantothensäure). Das Mittel hilft, Gewebe zu heilen, Entzündungen zu lindern, verbessert die Produktion von Kollagenfasern. Angewandt von 2 bis 4 mal am Tag.

Radevit

Radevit Salbe, auf dem Foto unten dargestellt, bezieht sich auf nicht-hormonelle Medikamente zur äußerlichen Anwendung. Es wird erfolgreich angewendet, um nicht nur allergische Dermatitis zu behandeln (nach der Linderung der Exazerbation), sondern auch in Verletzung der Integrität der Dermis (Wunden, Verbrennungen, Erfrierungen, Intertrigo, Ulzerationen). Hilft bei übermäßiger Trockenheit, die durch Ekzeme und Neurodermitis verursacht wird.

In einigen Fällen ist es vorgeschrieben, um den Zustand der Haut im Gesicht zu verbessern, beseitigt Falten und verhindert vorzeitiges Altern. Radevit ist ein Multikomponenten-Medikament, das alpha-Tocopherolacetat (Vitamin E), Ergocalciferol (Vitamin D2) und Retinolpalmitat (Vitamin A) enthält. Es ist diese Zusammensetzung, die das Medikament bei vielen dermatologischen Problemen helfen kann.

Mit Desquamation und starker Trockenheit mit Dermatitis wird unter dem Okklusivverband angewendet.

Fenistil

Ein Medikament namens "Fenistil" enthält in der Zusammensetzung den Wirkstoff Dimethinden. Aus diesem Grund hat das Medikament die Fähigkeit, Histaminrezeptoren zu blockieren. Verwendet für Hauterscheinungen einer Drogenallergie, mit Ekzem. Entfernt Juckreiz und Schwellungen durch Insektenstiche und Schmerzen im Bereich der Herpesausschläge.

Fenistil ist in der Schwangerschaft kontraindiziert, besonders in den ersten drei Monaten.

Losterin

Nicht-hormonelle Salbe Losterin wird bei verschiedenen Hautproblemen verwendet, es interagiert normalerweise mit anderen lokalen Drogen. Es pflegt die Epidermis, lindert das Gefühl der Enge mit übermäßiger Trockenheit und beseitigt das Abschälen. Das Medikament ist Multikomponente: enthält Salicylsäure, Harnstoff, Naphthalan, Mandelöl, Japanese Sophora-Extrakt und Dexpanthenol.

Losterin wird zweimal täglich angewendet. Es wird nicht bei Kindern unter drei Monaten verwendet. Die Dauer der Behandlung beträgt zwei Wochen bis zu einem Monat.

Fleming Salbe

Diese homöopathische Droge hilft bei Hauterscheinungen von Allergien. Die Zusammensetzung enthält Ringelblumenextrakt, Hamamelis und Esculus. Als Ergebnis einer solchen Behandlung werden Entzündungsprozesse eliminiert, Juckreiz und andere unangenehme Empfindungen werden eliminiert.

Salben unabhängig hergestellt

loading...
  1. Allergische Manifestationen helfen, die Sanddorncreme zu entlasten. Bereiten Sie ein Viertel Glas Schweinefleisch oder Gans Fett (geeignet und Kindercreme) und 10 ml Sanddornöl. Beide Zutaten müssen kombiniert, gründlich durchmischt und zu einem wunden Punkt gerieben werden. Salbe ist sicher auch für große Bereiche der Schäden, einschließlich für die Haut der Hände, Beine und Rumpf.
  2. Reiben Sie die geschälten Kartoffeln auf einer Reibe, mischen Sie die Masse (100 g) mit Honig (Teelöffel). Die Behandlung wird einmal am Tag durchgeführt.
  3. Frische Schöllkrautblätter mahlen, pflanzliche Rohstoffe mit weicher Butter im Verhältnis 1: 5 vermischen. Die Salbe wird vor dem Schlafengehen auf die Haut aufgetragen, die Dauer der Anwendung beträgt 7 Tage.
  4. Allergische Dermatitis kann mit Hilfe von fettreicher Milch, Reis und Glycerinstärke behandelt werden. Die Komponenten sind zu gleichen Teilen gemischt. Salbe kann für die tägliche Anwendung verwendet werden.

Damit das Volksheilmittel wirken kann, sollte es für eine lange Zeit verwendet werden: mindestens einen Monat oder sogar 90 Tage.

Bevor Sie eine unkonventionelle Methode anwenden, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Salbe für Dermatitis

loading...

Zur Behandlung von Dermatitis verschreiben Ärzte häufig Medikamente in Form einer Salbe oder Creme zur topischen Anwendung. Sie haben eine relativ schnelle positive Wirkung, lindern schnell Entzündungen und entfernen schmerzhafte Symptome. Als nächstes wird eine Klassifizierung von Salben zur Behandlung von Dermatitis in Betracht gezogen. Wir werden herausfinden, welche Werkzeuge am besten zur Behandlung verschiedener Video-Dermatitis verwendet werden.

Vor Beginn der Behandlung mit Salben, finden Sie heraus, welche Arten von Haut-Dermatitis sind.

Nicht-hormonelle Salben und Cremes

loading...

Diese Art von Drogen basiert auf der Wirkung von Vitaminen, natürlichen Komponenten. Sie haben eine hohe Heilungsfähigkeit, stellen die Haut wieder her. Sie werden auch verwendet, um die Anfangsphasen von atopischer, seborrhoischer, Kontakt-, kutaner, oraler, variköser, allergischer Dermatitis zu behandeln.

Wichtig! Der Hauptvorteil von nicht-hormonellen Salben, Cremes ist Überaktivität bei der Behandlung von verschiedenen Arten von Dermatitis milder Form. Der Körper gewöhnt sich nicht an solche Salben. Sie verbessern Stoffwechselprozesse im Körper, stellen die Elastizität der Haut wieder her.

Creme der Salben- oder Nicht-Hormon-Art hat auch eine Anzahl von Nachteilen. Die grundlegendste von ihnen ist die Ineffizienz der Behandlung bei schwerer Form der Dermatitis (atopische, orale, Kontakt). Wenn Sie diese Salben und Cremes verwenden, können Sie eine Allergie gegen diese Medikamente in Form von Hautausschlägen und unerträglichen Juckreiz entwickeln.

Achten Sie darauf, die Anweisungen für die Medikamente zu lesen, die Sie verwenden werden. Konsultieren Sie einen Experten für die Wahl der Salbe oder Creme für eine schnelle Heilung von Dermatitis. Im Folgenden sind einige Arten von nicht-hormonellen Salben.

Bepanten

Produziert in Form einer Tube mit Creme oder Salbe. Wirksam bei Neurodermitis bei Neugeborenen. Verwendet als Mittel zur schnellen Heilung von Verbrennungen, Wunden, Rissen, Hautausschlägen, Bauchspeicheldrüsen- und Windeldermatitis. Die Hauptsubstanz - Vitamin B5, das zur schnellen Erholung der Prozesse im Körper beiträgt. Nicht für Überempfindlichkeit empfohlen.

Protopik

Produkt: Salbe in einer Kunststoff-Pappschachtel. Der Hauptwirkstoff ist Tacrolimus-Monohydrat. Es bietet eine schnelle Wiederherstellung der Haut. Salbe ist sehr effektiv bei der Behandlung verschiedener Arten von Dermatitis. Hat folgende Kontraindikationen: die Tragedauer des Kindes, Stillzeit, Kinder unter 16 Jahren, hohe Empfindlichkeit der Haut.

Losterin

Creme, verwendet in der komplexen Behandlung von atopischer und seborrhoischer Dermatitis. Zu vorbeugenden Zwecken mit übermäßigen trockenen Händen zuweisen. Die Hauptkomponente ist Naphthalin. Hat bakterizide, reduzierende Wirkung. Hat Empfangsbeschränkungen mit starker Empfindlichkeit.

Fenistil

Creme für Allergien. Hat eine schnelle Antihistaminwirkung. Der Wirkstoff ist Dimethinden. Es blockiert die Entwicklung von Allergie-Rezeptoren, entfernt Schwellungen. Es dient präventiven Zwecken zum Schutz vor Allergien, Ekzemen, atopischen, allergischen, seborrhoischen Dermatitis. Das Medikament sollte nicht mit Glaukom, Asthma bronchiale, nach dem dritten Monat der Schwangerschaft, mit Stillen und im Alter von 1 Monat des Kindes genommen werden.

"Zinksalbe"

Preiswerte, aber wirksame Salbe. Hat einen trocknenden Effekt. Es wird aktiv in der Behandlung von Ekzemen, Dermatitis verschiedener Formen, Verbrennungen, viralen Infektionskrankheiten eingesetzt. Das Medikament sollte nicht mit eitrigen Prozessen auf der Haut und allergischen Reaktionen eingenommen werden.

Eplan

Es ist als Salbe und Lösung erhältlich. Der Wirkstoff Glycofan wirkt bakterizid, analgetisch, wundheilend. Scope: verschiedene Arten von Ekzemen, Psoriasis, Dermatitis, Verbrennungen unterschiedlicher Grad, Herpes, Papillomovirus-Infektion, Schutz vor schädlichen Chemikalien, allergische Manifestationen. Die wichtigste Kontraindikation ist die individuelle Intoleranz.

Arzneimittel des Hormontyps

loading...

Dazu gehören Kortikosteroide. Sie enthalten die Hormone der Nebennierenrinde von Tieren. Der Hauptzweck der hormonellen Medikamente: Behandlung von atopischen, seborrhoischen, allergischen, Kontaktdermatitis. Und auch die Behandlung von Psoriasis, Ekzemen, Lupus, Neurodermitis und Flechten.

Die Vor- und Nachteile von Hormonpräparaten

Vorteile. Unter dem Einfluss von Hormonen hört sogar eine langfristige Krankheit auf. Und da kommt eine relative Erholung. Diese Hormone aktivieren signifikant die Stoffwechselvorgänge der meisten Organe im menschlichen Körper.

Nachteile. Selbstmedikation mit diesen Medikamenten wird mehr Schaden für Ihre Gesundheit als gut verursachen. Die Verwendung von hormonellen Salben und Cremes ist mit Folgen (Akne, Hyperpigmentierung, Bakterien- oder Pilzläsionen) verbunden, daher ist es in der vorbereitenden Anwendung notwendig, sorgfältig die Zusammensetzung des Medikaments, mögliche Nebenwirkungen zu untersuchen und dann über die Anwendung zu entscheiden. Die häufigsten hormonellen Medikamente sind unten aufgeführt.

Akriderm

Überaktive Salbe hormonelle Art. Die Komponente Betamethason wirkt anästhesierend, antihistaminisch. Es ist als topische Creme erhältlich. Verwendung wird für schwere Formen von Dermatitis, Psoriasis, Ekzeme, Juckreiz der Haut empfohlen. Die wichtigsten Kontraindikationen: Tuberkulose, Syphilis, Windpocken, Herpes-Virus. Kontraindiziert auch bei schwangeren oder stillenden Frauen, Kindern unter 1 Jahr.

Beloderm

Ein Medikament mit starker hormoneller Wirkung mit Betamethason als Hauptsubstanz. Es wird bei der Behandlung von atopischen, Kontakt-, varikösen, seborrhoischen Dermatitis verwendet. Und auch verschiedene Arten von Ekzemen, Psoriasis, Lupus, allergische Hautausschläge. Das Medikament wird nicht für orale Dermatitis, Rosa Flechte, Überempfindlichkeit, infektiöse Hauterkrankungen empfohlen.

Hydrocortison

Der Hauptbestandteil der Salbe ist Hydrocortison - ein schwach wirkendes Hormon. Es stellt effektiv wieder her, heilt die Haut. Anwendungsgebiete: seborrhoische, atopische, allergische Dermatitis. Auch anogenital Juckreiz, Dermatose, Psoriasis, Neurodermitis, Erythrodermie. Es wird nicht empfohlen, das Medikament gegen Bluthochdruck, Epilepsie, Geschwüre, Diabetes, Osteoporose, Mykosen, Nierenfunktionsstörungen zu nehmen. Es ist nicht für Kinder unter 1 Jahr empfohlen.

Dermovayt

Produziert in Form von Salbe und Creme. Hormonelle Vorbereitung der starken Wirkung. Die Hauptsubstanz ist Clobetasol. Es hat eine entzündungshemmende Wirkung. Grad der Anwendung: Behandlung von feuchten Ekzemen, verschiedene Arten von Dermatitis, Psoriasis, Lupus, rote Flechten. Kontraindikationen: orale Dermatitis, Onkologie, Pruritus, Überempfindlichkeit, verschiedene Mykosen, die Stillzeit.

Elokom

Creme mit Kortison für schnelle Erholung, Juckreiz und Anästhesie. Zur Behandlung von Dermatosen verschiedener Art, atopischer Dermatitis, Ekzemen, Psoriasis. Nicht empfohlen für hohe Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels, Kinder unter 2 Jahren.

Salben und Cremes vom kombinierten Typ

loading...

Medikamente mit antibakterieller Wirkung und Drei-Komponenten-Analoga zeichnen sich aus. Bei der Langzeitbehandlung der Dermatitis ohne positive Dynamik werden Salben mit einem Antibiotikum verwendet.

Salben oder Cremes einer Dreikomponentenformulierung umfassen ein Glucocorticosteroidgruppenhormon, ein Antibiotikum, eine antimykotische Komponente. Solche Salben werden wirksam mit einer durch Pilze oder andere Infektionen komplizierten Dermatitis behandelt. Tragen Sie das Arzneimittel in einer dünnen Schicht auf und tragen Sie es nur für einen bestimmten Zeitraum auf, der in der Anleitung angegeben ist. Konsultieren Sie vor dem Gebrauch einen Dermatologen.

Fusiderm V

Eine qualitative Vorbereitung des kombinierten Typs. Enthält das Hormon Betamethason und Fusidinsäure, die antibakterielle Wirkung bietet. Der Vorteil von Fusiderm besteht darin, dass die aktiven Komponenten zusammenwirken. Es bietet schnelle Heilung von Wunden und Wiederherstellung der Haut bei Dermatitis. Anwendung während der Schwangerschaft, Stillzeit - nur mit Genehmigung eines Arztes.

Triderm

Eine Dreifachwirkungssalbe, die Betamethason, Gentamicin, Clotrimazol enthält. Angewandt mit komplizierten Formen von Dermatitis, Neurodermitis, Dermatomykose. Es wird nicht empfohlen, das Medikament für Syphilis, Pocken, Herpes zu verwenden. Nicht bei Kindern unter 2 Jahren oder mit Überempfindlichkeit anwenden.

Fleming Salbe

Homöopathische Zubereitung basierend auf drei Pflanzenkomponenten. Zur Behandlung von allergischer Dermatitis, Rhinitis, externen Hämorrhoiden. Calendula, Pflanzen Hamamelis, Esculus haben entzündungshemmende juckreizstillende Wirkung auf die Läsion. Das Arzneimittel ist während der Schwangerschaft und Stillzeit nicht verboten. Verwenden Sie nicht mit individueller Intoleranz.

In dieser Ausgabe haben Elena Malysheva und E.S. Snarska (Doktor der medizinischen Wissenschaften) spricht über die Ursachen der atopischen Dermatitis und die Behandlungsmethoden.

Wichtig! Bei der Auswahl einer Salbe oder Creme zur Behandlung von Dermatitis lohnt es sich, auf die Art der Erkrankung zu achten. Es ist notwendig, die Arzneimittel der systemischen Wirkung auszuwählen, die aktiv mit allen Erregern der Krankheit kämpfen werden!

Billiger Ersatz für teure Salben und Cremes

loading...

Eine große Auswahl an Salben, Cremes zur Behandlung von Dermatitis ermöglicht es Ihnen, eine wirksame und qualitativ hochwertige Medizin zu wählen. Aber die meisten dieser Medikamente sind sehr teuer, daher zeigt die Tabelle unten die wichtigsten billigen Analoga.

Merkmale der Behandlung mit Salben und Cremes bei Kindern

loading...

Bei der Behandlung verschiedener Formen von Dermatitis bei Kindern müssen Sie eine ärztliche Empfehlung einholen und die Regeln für die Verwendung von Medikamenten befolgen. Salben des Hormontyps für Kinder werden mit äußerster Vorsicht verschrieben, da sie den wachsenden Körper schädigen können.

Babys haben auch eine Dermatitis. Um zu verstehen, welche Art von Dermatitis in Ihrem Baby, wird dieser Artikel helfen.

Es ist am besten, Salben mit wenig aktivem Effekt zu verwenden, die keine zusätzlichen unerwünschten Nebenwirkungen mit sich bringen. Diese Medikamente enthalten: "Afloderm", "Lokoid", "Cynocort." Wir empfehlen die Form der Freisetzung dieser Medikamente in Form von Lotion oder Creme, die den Körper nicht durchdringt (für den externen Gebrauch).

Dr. Komarovsky detailliert über die Behandlung von allergischer Dermatitis, sowie die Verwendung von hormonellen Salben bei Kindern.

Behandlung mit Volksmedizin

loading...

Die Behandlung von Dermatitis mit Volksheilmitteln in Kombination mit einer komplexen Therapie kann eine positive Wirkung und eine schnelle Wiederherstellung der betroffenen Hautpartie bringen. Heilkuren auf der Basis natürlicher Kräuter tragen zur Beseitigung von Allergien, Heilung von Wunden und Rissen bei. Die folgende Liste zeigt die neutralsten Rezepte zur Bekämpfung von Dermatitis.

  • Kamillentinktur. Lindert allergische Erscheinungen, lindert Juckreiz, wirkt entzündungshemmend. Kamillenblüten sollten mit kochendem Wasser gegossen werden, bestehen Sie für 10 Stunden. Wenn die Brühe ausreichend infundiert ist, sollte sie von unnötigen Verunreinigungen befreit werden. Bereit Tinktur kann verwendet werden, um Läsionen zu waschen, sowie zu dem Wasser vor dem Baden hinzufügen.
  • Dekokt basierend auf Eichenrinde. Run the junge Rinde mit Wasser, zum Kochen bringen, in Brand für ca. 40 Minuten. Nach dem Filter die resultierende Brühe und zum Wischen, Baden anwenden.
  • Brühe auf Birkenknospen. Vier Esslöffel Nierenbirke pour 1 Liter kochendes Wasser, bestehen Brühe 6-8 Stunden. Die erhaltene Tinktur kann als Mittel zum Abwischen der betroffenen Hautbereiche verwendet werden, und auch die Abkochung zum Badewasser hinzufügen.
  • Adopting Haferbädern. Reiner Hafer zum Kochen und Brei. Drücken Sie den gesamten gebildeten Schleim zusammen und geben Sie die Mischung kurz vor dem Baden in das Bad. Diese Methode hilft, aktive Ausschläge der atopischen Dermatitis zu entfernen.
  • Kürbissaft und Lotionen. Sie müssen Saft aus dem Fruchtfleisch des Kürbis machen, dann auf die betroffenen Teile des Körpers anwenden. Sie können auch Stücke von Kürbis in Form von Lotionen setzen. Wenn diese Methode verwendet wird, werden Entzündungen und Hautjucken schnell an der Stelle der Läsion entfernt.

Wichtig!Bevor Sie irgendeine Methode der folk Behandlung verwenden, sollten Sie überprüfen, ob es eine Allergie gegen die Komponenten der Verschreibung gibt, sowie die Kompatibilität mit therapeutischen Medikamenten der komplexen Therapie.

Frage Antwort

Was ist der Unterschied zwischen Salbe und Creme?

Die Zubereitung in Form einer Salbe hat eine aktive Substanz und eine zusätzliche Komponente der Zusammensetzung ist Fett ohne die Zugabe von Wasser. Salbe wird schnell absorbiert, gelangt ins Blut und hat eine systemische Anwendung auf viele Organe des Körpers.

Die Creme hat im Gegensatz zur Salbe eine leichtere Komponente in Form einer Emulsion. Es ist leicht auf der Haut zu konservieren und hat eine lokale Wirkung auf den Körper. Bleibt auf der Hautoberfläche und hinterlässt keine charakteristische Spur.

Was sind schädliche Hormonsalben?

Drogen dieser Gruppe bei längerem Gebrauch beeinträchtigen die Person und ihren Körper. Sie machen süchtig, die Salbe hört auf zu funktionieren, und die Krankheit beginnt sich mehr und mehr zu entwickeln. Es gibt Atrophie der Haut, die Entwicklung von Glaukom bei Augenerkrankungen, Blutungen unter der Haut, übermäßige Pigmentierung, schlechte Wundheilung, abnormales Wachstum der Haarlinie an der Anwendungsstelle verlangsamt das Gesamtwachstum.

Hormonelle Salben können nicht nur helfen, sondern auch der Gesundheit schaden. In diesem Artikel finden Sie alles über die Nebenwirkungen von der Verwendung solcher Salben.

Dermatitis ist eine äußerst komplexe Erkrankung mit anhaltenden Rückfällen. Deshalb, um diese Krankheit loszuwerden, verwenden Sie hochwertige, wirksame Präparate von komplexer Anwendung. Konsultieren Sie vor dem Kauf eines Arzneimittels einen Spezialisten.

Wirksame Creme und Salben von allergischer Dermatitis

Anwendung Salben von allergischer Dermatitis liegt der lokalen Behandlung zugrunde. Von der Oberfläche der Haut ist die Absorption von medizinischen Substanzen in das Blut vernachlässigbar, so dass die Nebenwirkungen nur dann auftreten, wenn mehr Zeit benötigt wird. Die Arzneimittelwirkung durch topische Anwendung ist stark genug und die Verbesserung tritt oft nach der ersten Anwendung auf.

Es gibt viele Apotheken Cremes und Salben aus allergischer Dermatitis, unterschiedlich in Zusammensetzung und Preis. Es ist am besten, wenn das Medikament direkt von einem Dermatologen verschrieben wird. Insbesondere betrifft es Präparate mit Glukokortikosteroiden. Nicht-hormonelle Medikamente können ohne Rezept konsumiert werden, im schlimmsten Fall gibt es einfach kein Ergebnis.

Und so, welche Salben von allergischer Dermatitis existieren?

In einer riesigen Menge Salben gegen allergische Dermatitis Zwei Gruppen können unterschieden werden: hormonell und nichthormonell.

Hormonelle Salben von allergischer Dermatitis

Ein anderer Name für diese Medikamente ist topische Steroide. Sie verwenden einen Kurs von 2-3 Wochen und tragen eine dünne Schicht auf. Der Empfang während des Tages ist nicht mehr als 3 Mal, mit sichtbarer Verbesserung können Sie die Häufigkeit auf 3 Mal pro Woche reduzieren. Es ist möglich, das Produkt unter einer Bandage für eine bessere Absorption im Falle von schweren Schäden anzuwenden. Bei längerem Gebrauch können lokale Reaktionen in Form von Hautatrophie auftreten. Es ist extrem selten, wenn starke Corticosteroide angewendet werden und bei längerer Anwendung systemische Nebenwirkungen in Form einer funktionellen Insuffizienz der Nebennierenrinde auftreten. Daher müssen diese Mittel strikt in Übereinstimmung mit den Anweisungen und vorzugsweise auf der Verschreibung eines Arztes verwendet werden.

Wirkung auf der Haut von Salben von allergischer Dermatitis ist unbestritten. Entzündung nimmt ab, das Ödem lässt nach, der Juckreiz macht sich weniger Sorgen, die Ausschläge gehen vorüber. Nach der ersten Anwendung wird bereits eine Verbesserung festgestellt.

Kontraindikationen für die Verwendung von topischen Steroiden:

  • bakterielle und Pilzinfektionen;
  • Virusinfektionen;
  • parasitäre Infektionen;
  • Neoplasie der Haut;
  • Akne;
  • Hautläsionen in Form von Geschwüren und Wunden;
  • Überempfindlichkeit.

Überlegen Sie Salben für allergische Dermatitis bei Erwachsenen.

  • Schwache Kraft der Aktion: Oxycort.
  • Mittlere Stärke: Diprolen.
  • Stark: Lokoid, Kutiveyt, Elokom, Advantan, Afloderm.
  • Sehr stark: Dermovat.

Liegt eine Anheftung einer bakteriellen oder Pilzinfektion vor, sollte auf Präparate geachtet werden, die Antibiotika und Antimykotika enthalten. Zum Beispiel Triderm, Acriderm GK.

Nach dem Auftragen von hormonellen Produkten trocknet die Haut stark aus und muss daher zusätzlich angefeuchtet werden. Zu diesem Zweck wird die Creme von Lokobaze, Elobaze, und auch Glycerin oder übliche Babycreme tun.

Nicht-hormonelle Salben für allergische Dermatitis

Sie werden verwendet, wenn es keine starke und anhaltende Entzündung gibt. Diese Medikamente sind sparsamer, haben keine Nebenwirkungen. Aber im Vergleich zu Hormonen ist ihre Wirksamkeit geringer.

Reduzieren Sie den Juckreiz von Antihistaminika, zum Beispiel Fenistil-Gel. Es hat auch eine lokalanästhetische Wirkung.

Heil-und feuchtigkeitsspendende Wirkung haben Präparate mit Vitamin B5: Panthenol, D-Panthenol, Bepanten.

Bei starker Exsudation werden Trockenmittel gezeigt. Die Anwendung wird wirksam sein Zinksalbe für allergische Dermatitis. Gistan und Tsinovit können ebenfalls helfen. Sie wirken zusätzlich zum Austrocknungseffekt juckreizstillend.

Ichthyol Salbe für allergische Dermatitis Es wird bei chronischem Verlauf des Prozesses angewendet, wenn es zu einer Verdickung der Haut kommt. Es hat einen Auflösungseffekt. Die entzündungshemmende Wirkung ist schwach, so dass es in der akuten Phase keine Wirkung hat.

Verbessere die Regenerations- und trophischen Hautpräparate mit Vitamin A in der Zusammensetzung: Radevit, Videastim. Sie werden verwendet, um die Haut nach einer Krankheit zu heilen, da in der akuten Phase der Nutzen von ihnen minimal ist.

Entzündungshemmende nichthormonale Salben, die für akute Entzündungen verwendet werden, umfassen Losterin, Protopik, Gystan, Zinokap.

Salbe von allergischer Dermatitis im Gesicht

Es wird nicht empfohlen, Steroide in der Augenlidregion zu verwenden, da deren Absorption in die Bindehautgefäße den Augeninnendruck erhöht und die Gefahr der Entwicklung eines Glaukoms besteht. Auf dem Gesicht ist es möglich, niedrig-aktive Steroide mit dem Gehalt an Prednisolon und Hydrocortison, niedrig-Aktivität Steroide anzuwenden. Die Form der Mittel zum Auftragen auf das Gesicht ist eine Emulsion (Advantan) oder eine Creme (Lokoid). Wenn die Entzündung nicht stark ausgeprägt ist, ist es besser, nicht-hormonelle Medikamente wie Bepanten zu verwenden.

Es ist schwer zu sagen, welche die beste Salbe von allergischer Dermatitis. Es muss sowohl effizient als auch sicher sein. Die Behandlungsergebnisse sind für jede Person individuell. Gut Bewertungen zu Salben für allergische Dermatitis Advantan. Das Medikament gilt als hochwirksam und ist gut gekauft. Auch Werkzeuge wie Elokom und Elidel sind beliebt. Von nicht-hormonellen Medikamenten erwies sich Panthenol als gut etabliert.

8 Cremes und Salben, die allergische Dermatitis besiegen können

Dermatitis ist allergisch - eine Krankheit dermatologischer Art, die allergisch ist. Die Dermatitis entwickelt sich in der Regel infolge der Einwirkung des irritierenden Faktors auf den Körper, in diesem Fall - des Allergens. Das Auftreten der Krankheit ist durch die Neigung des menschlichen Körpers zu verschiedenen Arten von allergischen Reaktionen gekennzeichnet.

Die Symptome einer allergischen Dermatitis ähneln denen eines Ekzems. Im Anfangsstadium der Manifestation der Krankheit treten kleine rötliche Flecken auf, die anschließend beträchtlich an Größe zunehmen.

Bei der Entstehung von Dermatitis treten an Stelle der Flecken Blasen mit schlammigem Inhalt auf, die nach einem Tag platzen und feuchte Hautläsionen hinterlassen. Dann bilden sich Krusten auf dem betroffenen Bereich.

Die meisten Patienten klagen auch über unerträglichen Juckreiz, der nicht nur Schlaf und Ruhe, sondern auch normalen Alltag verhindert. Es ist zu beachten, dass sich die Hauptläsion an der Stelle entwickelt, an der die menschliche Haut systematisch mit dem Allergen in Kontakt kam (wenn es zu einem Kontakt mit dem Allergen durch die Haut kommt).

Wenn Symptome einer allergischen Dermatitis festgestellt werden, sollte der Arzt dringend kontaktiert werden, da eine Selbstmedikation in diesem Fall wegen der hohen Wahrscheinlichkeit, dass die therapeutische Wirkung nicht erreicht wird, ungeeignet ist. Darüber hinaus ist es möglich, dem Körper noch mehr durch falsche Handlungen zu schaden.

Die allgemeine Behandlung der Krankheit richtet sich auf die Beseitigung ihrer Hauptursachen und die Linderung der Symptome. Deshalb wird der Arzt vor allem die Antihistaminika - Suprastin, Tavegil, Zirtek, usw. verschreiben. Die therapeutischen Maßnahmen schließen die Einhaltung der strengen Diät ein. Zur Behandlung der betroffenen Haut werden oft Salben und Cremes verwendet.

Für die Behandlung und Vorbeugung von Dermatitis und anderen Hautkrankheiten verwenden unsere Leser erfolgreich die Methode von Elena Malysheva. Nachdem wir diese Methode sorgfältig studiert haben, haben wir uns entschieden, Sie darauf aufmerksam zu machen.

Die Verwendung von Hormonpräparaten

Weisen Sie Salben und Cremes vom hormonellen Typ zu, falls die Behandlung der allergischen Dermatitis mit anderen Medikamenten kein positives Ergebnis ergibt. Medikamente werden verschrieben und in anderen Fällen:

  • wenn es eine Chance gibt, ein Ekzem zu entwickeln;
  • wenn der Patient Neurodermitis (atopische Dermatitis) hat;
  • wenn der Hautausschlag nach der Einnahme von Medikamenten auftritt;
  • wenn die Krankheit wiederkehrt;
  • wenn auf der Haut ein akuter entzündlicher Prozess ist.

Sie sollten auch auf die Natur der allergischen Dermatitis achten. Wenn der Patient in dem betroffenen Bereich Risse bildete, es zu Trockenheit und Abblättern kam, dann sollten hormonale Cremes bevorzugt werden. Im Falle von Benetzungsstörungen auf der Haut wird empfohlen, Salben zu verwenden.

"Advantan" (Creme, Salbe, Emulsion)

"Advantan" - ein Medikament hormoneller Herkunft, das für allergische Dermatitis, begleitet von entzündlichen Läsionen auf der Haut vorgeschrieben ist.

Der Hauptwirkstoff von Advantana ist Methylpredisylon. Die Dauer des Empfangs sollte 3 Monate nicht überschreiten, sonst besteht die Möglichkeit sich zu gewöhnen.

"Advantan" wird zweimal täglich mit einem dünnen Film auf die betroffene Stelle aufgetragen. Es wird nicht empfohlen, das Mittel gegen Tuberkulose, virale Läsionen, Rosacea und Kinder bis zu 4 Monaten zu verwenden.

Wichtig: Creme und Salbe "Advantan" nicht reichlich auftragen - dicke Schicht - sonst besteht die Möglichkeit, Cushing-Syndrom und Glaukom zu entwickeln.

Die Kosten für das Medikament betragen 510 Rubel.

Fucicorte (Sahne)

"Fucicort" ist eine Creme von allergischer Dermatitis eines kombinierten Typs, die in dem Fall verwendet wird, wenn die Hautkrankheit von einer bakteriellen Infektion begleitet wird.

Kürzlich habe ich einen Artikel gelesen, der das natürliche Heilmittel Cream-Wachs "Gesund" vor Dermatitis beschreibt. Mit Hilfe dieser Creme können Sie Dermatitis zu Hause in kurzer Zeit loswerden.

Ich war es nicht gewohnt, irgendwelchen Informationen zu vertrauen, entschied mich aber dafür, ein Paket zu prüfen und zu bestellen. Veränderungen, die ich in einer Woche bemerkte: Juckreiz, Ausschlag, Piperculation. Nach 2 Wochen war die Dermatitis fast vollständig verschwunden und die Haut nach der Creme wurde weich. Versuchen Sie und Sie, und wenn Sie interessiert sind, dann ist der Link unten ein Artikel.

Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Betamethason und Fusidinsäure. Es wird nicht empfohlen, Fucicort für Tuberkulose, Jugend Akne, Rosazea und Kinder bis zu einem Jahr zu verwenden.

Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Wochen. Die Creme wird 2-3 Mal täglich mit einem dünnen Film auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Die Kosten für das Medikament betragen 500 Rubel.

"Flucinar" (Salbe, Gel)

"Flucinar" ist ein Präparat der Gruppe der Glukokortikosteroide, das effektiv mit Manifestationen der allergischen Dermatitis kämpft.

Salbe hat entzündungshemmende, antiallergische, juckreizstillende und anti-exsudative Wirkung. Der Hauptwirkstoff ist Fluocinolonacetonid.

Salbe wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht aufgetragen. Falls erforderlich, wird ein luftdichter Verband verwendet. Es wird nicht empfohlen, für präkanzeröse Hauterkrankungen, bakterielle, virale, Pilz-Läsionen, in Gegenwart von Wunden und vulgärer Akne und Kinder bis 2 Jahre zu verwenden.

Die Kosten für das Medikament betragen 250 Rubel.

"Triacort" (Salbe)

"Triacort" bezieht sich auf die Gruppe der Corticosteroide und wird zur Behandlung von Hauterkrankungen eingesetzt. Der Hauptwirkstoff des Arzneimittels ist Triamcinolon.

Im Anfangsstadium der Behandlung werden 0,1%, dann 0,025% Salbe verwendet. Dann wird die Droge nach und nach aufgehoben. Tragen Sie "Triacort" in einer dünnen Schicht 2-3 mal in Schlägen auf. Der Verlauf der Behandlung ist 5-10 Tage, mit einem schweren Verlauf der Krankheit - bis zu 4 Wochen. Es wird nicht empfohlen, das Medikament für bakterielle, Pilz- und virale Hautläsionen zu verwenden.

Für die Behandlung von Dermatitis auf der Haut empfiehlt Elena Malysheva eine neue Methode basierend auf "Cream Wax" Healthy. Es enthält Bienenwachs, Propolis-Extrakt und 8 nützliche Heilpflanzen, die eine extrem hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Dermatit beim Menschen haben. In diesem Fall werden nur natürliche Zutaten verwendet, keine Chemie und Hormone!

Die Kosten für "Triacorta" betragen 100 Rubel.

Nicht-hormonelle Präparate

Nicht-hormonelle Medikamente wirken schonender und haben praktisch keine Kontraindikationen. Wenden Sie sie kontinuierlich und ohne gesundheitliche Schäden an.

Ein großes Plus ist, dass nicht-hormonelle Salben und Cremes für Kinder jeden Alters empfohlen werden.

"Panthenol" (Creme, Salbe, Emulsion, Aerosol)

"Panthenol" - eines der wirksamsten Medikamente, die für allergische Dermatitis, Verletzung der Integrität der Haut, Geschwüre, Abschürfungen, Risse, Windeldermatitis bei Kindern verwendet werden.

Der Hauptbestandteil von "Panthenol" ist Dexpanthenol und Vitamin B, das zur Befeuchtung und Pflege der Haut beiträgt, die Regenerationsfähigkeit der betroffenen Gewebe erhöht und ihre Schutzfunktionen verbessert. Salbe hat keine Kontraindikationen (außer für die Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zubereitung).

Die Kosten von "Pantenol" - 240 Rubel.

Radevit (Salbe)

"Radevit" hat eine reparative (wiederherstellende), erweichende, entzündungshemmende, juckreizstillende Wirkung. Das Medikament verbessert die Schutzfunktionen der Haut und verbessert den Prozess der Geweberegeneration.

Der Hauptwirkstoff von "Radevite" ist Tocopherolacetat, Retinylpalmitat und Ergocalciferol.

Das Produkt wird für Risse in der Haut, Erosionen, Ekzeme, Verbrennungen und Dermatitis verschiedener Herkunft verwendet. Tragen Sie eine dünne Salbenschicht auf. Bei Bedarf wird ein Okklusivverband verwendet (mit starkem Peeling und Trockenheit).

Die Kosten für das Medikament betragen 375 Rubel.

Home-Salben für allergische Dermatitis

Bei der Behandlung von Dermatitis wird neben den Medikamenten auch die populäre Therapie aktiv genutzt.

Im Kampf gegen allergische Hautkrankheiten bewährt Sanddorncreme.

Um es vorzubereiten, sollten Sie 0, 25 Tassen Fett (Schweinefleisch, Gans oder Sahne Kind) und Sanddornöl (10 ml) vorbereiten. Dann werden die Komponenten gemischt und sanft in den betroffenen Bereich gerieben.

Wirksam bei allergischer Dermatitis ist eine milchige Stärkesalbe. Für seine Herstellung sollte in gleichen Mengen (1 EL) Fett Milch, Reisstärke und Glycerin gemischt werden. Eine gründlich gemischte Formulierung wird auf die betroffene Stelle aufgetragen.

Im Gegensatz zur Behandlung mit hormonellen Salben erfordert eine nicht-hormonelle Therapie Dauer und Konsistenz. Im Durchschnitt dauert die Behandlung abhängig von der Schwere der Erkrankung 1 bis 3 Monate.