Search

Ursachen, Vorbeugung und erste Hilfe für einen Hautausschlag auf dem Gesicht eines Babys

Die Haut eines Neugeborenen ist sehr zart und zart, leicht anfällig für verschiedene Wirkungen, reagiert sowohl auf äußere Faktoren als auch auf den inneren Zustand des Körpers. Oft erscheint ein Ausschlag auf dem Gesicht des Babys, der keine Angst verursachen sollte. Einige seiner Typen erfordern jedoch einen frühen Anruf für einen Arzt.

Ursachen für das Aussehen

loading...

Wenn ein Hautausschlag auf dem Gesicht des Kindes auftritt, ist es ratsam, dem Kinderarzt zu zeigen, um die genaue Ursache zu bestimmen, falls notwendig, um einen Test durchzuführen, um die Tests zu bestehen. Es ist jedoch wünschenswert, dass Eltern Kenntnisse haben, die helfen, die Ursache des Ausschlags zu bestimmen. Hier sind die häufigsten Gründe:

  • Bildung des hormonellen Hintergrunds des Kindes;
  • Schwitzen;
  • allergische Reaktionen;
  • Manifestation einer Infektionskrankheit.

Neugeborene Kinderpusteln

loading...

Ein anderer, besser verständlicher Name - Akne Neugeborenes oder Hormonausschlag. Solche Ausschläge erscheinen in der 2-3 Lebenswoche, aber nicht alle Kinder, sondern nur 30% von ihnen. Diese kleinen rötlichen oder soliden weißen Pickel befinden sich im Gesicht: meist auf den Wangen und der Stirn des Babys. Manchmal sind sie nicht sichtbar, aber sie sind gut zu spüren, wenn man ihre Finger darüber hält. Typischerweise enthalten diese Pickel keine Geschwüre, aber wenn sie sich kämmen und infiziert werden, entzünden sie sich. In solchen Fällen kann der Inhalt nicht herausgequetscht werden, sonst verteilt sich die Infektion über das ganze Gesicht und Narben verbleiben auf der empfindlichen Babyhaut.

Es muss daran erinnert werden, dass die Akne eines Neugeborenen ein natürlicher physiologischer Prozess ist, verursacht durch die Bildung eines hormonunabhängigen Babys von der Mutter. Ein solcher Hautausschlag ist nicht ansteckend und braucht keine Behandlung. Es genügt, tägliche hygienische Verfahren durchzuführen, die darin bestehen, die Haut mit einer in kochendem Wasser oder Kräuteraufguss getränkten Serviette abzuwischen. Solche Erscheinungen verursachen in der Regel das Unbehagen nicht und gehen in den dritten Monat des Lebens über.

Sweatshop

loading...

Dies sind kleine rosa Pickel, die ungleichmäßig auf dem Körper des Kindes lokalisiert sind, aber auch auf dem Gesicht erscheinen können, hauptsächlich in der Kopfhaut. Die Thermoregulation des Neugeborenen ist nicht vollständig ausgebildet: Die Schweißdrüsen funktionieren wie bei einem Erwachsenen, aber ihre Gänge sind noch schwach entwickelt und nicht in der Lage, die Flüssigkeit vollständig zu entladen. Darüber hinaus führt die reichliche Blutversorgung der Haut zu schneller Überhitzung und anschließend zum Auftreten eines Ausschlags. Daher ist das Baby die Kälte viel leichter zu ertragen als die Hitze. Junge Eltern vergessen dies und versuchen, das Baby wärmer zu halten, auch im Sommer.

Das Schwitzen erfordert keine Behandlung, genug hygienisches Abwischen und die Einrichtung eines Temperaturregimes in der Gärtnerei. Dressing Babys sollten bei dem Wetter gemacht werden, Überhitzung zu vermeiden.

Wie Sie Ihrem Baby helfen können

loading...

Wenn der Hautausschlag nicht infektiös ist, ist keine spezielle Behandlung erforderlich. Jedoch, mit reichlich Ausschlägen lohnt es sich, die Hilfe eines Arztes zu suchen, um Vereiterung zu verhindern, die Narben auf dem Gesicht der Krümel hinterlassen kann. Einige von ihnen verursachen Juckreiz, verursachen Angstzustände, so dass Eltern die Gesundheit des Kindes überprüfen können, bevor sie das Kind diagnostizieren und die Diagnose diagnostizieren:

  1. Helfen Sie dem Baby, sich zweimal täglich mit abgekochtem Wasser oder einer Abkochung von Kräutern zu waschen, die heilende und desinfizierende Eigenschaften haben: Kamille, Pailletten, Salbei.
  2. Wenn kein Kraut zur Hand ist, können Sie das Gesicht des Babys mit einer schwachen Lösung von Kaliumpermanganat abwischen. Bei der Herstellung der Lösung müssen Sie sehr vorsichtig sein: Eine zu starke Lösung oder unlösliche Körner verbrennen die empfindliche Haut.
  3. Verwenden Sie keine alkoholhaltigen Lotionen, die zur Bildung von Rissen, Irritationen und anderen Beschwerden führen. Ölige Salben und Cremes werden den Hautausschlag nicht lindern, sondern verursachen die Vermehrung von Bakterien, die das Problem nur verschärfen. Empfehlen Sie Talkumpuder nicht, da es die Poren stark verstopft.

Allergische Reaktionen

loading...

Der unangenehmste aller nicht-infektiösen Ausschläge sind allergische Reaktionen. Allergien können sogar bei den jüngsten Kindern auftreten und haben einen Ausschlag, der von außen verschiedenartig ist: raue Flecken, rote Flecken unterschiedlicher Größe, Schwellungen und andere Manifestationen. Unterscheiden Sie zwischen Nahrungsmittelallergie und Kontakt.

Nahrungsmittelallergie

loading...

Hautausschlag kann ein Indikator für Unterernährung der stillenden Mutter sein, wenn das Kind gestillt wird. Frauen während der Stillzeit sollten sich an eine hypoallergene Diät halten, wenn das Gesicht des Kindes einen allergischen Hautausschlag hat.

Das allergenste ist also das Protein der Kuhmilch, auch wenn es von der stillenden Frau konsumiert wird. Es wird auch in den meisten angepassten Mischungen gefunden, so wenn Hautreaktionen auf die Komponenten der Mischung darüber nachdenken sollten, sie zu ersetzen. Tun Sie dies nur nach Rücksprache mit dem Kinderarzt und unbedingt nach und nach, sonst können Sie das Auftreten einer noch stärkeren Allergie provozieren.

Kontakt Allergie

loading...

Kontaktallergien sorgen sich oft um das Baby. Neugeborene sind zu anfällig für Kunststoffe und verschiedene chemische Bestandteile. Kindergele zum Spülen von Geschirr, Puder und Conditioner für Kleidung - das ist kein Marketing-Schritt, wie viele Eltern denken, sie enthalten hypoallergene Inhaltsstoffe, die die Haut des Babys nicht reizen.

Die Immunität des Kindes wird im ersten Lebensjahr gebildet, und davor können viele Komponenten einen Hautausschlag verursachen. Wenn ein Verdacht auf diese Art von Veränderung besteht, müssen Sie alles überprüfen, mit dem die Haut des Babys in Berührung kommt: vom Gewebe, aus dem die Kleidung gemacht wird, bis zum Pulver, mit dem es gewaschen wird.

Oft nehmen Eltern eine Neugeborene Akne oder Schweiß für allergische Reaktionen und geben Kindern Antihistaminika. Es ist zu beachten, dass alle Medikamente nur von einem Kinderarzt verschrieben werden, abhängig von der Diagnose, dem Krankheitsverlauf, den Testergebnissen.

Video: Wie hormonelle Eruptionen von allergischen unterscheiden.

Hautpflege

loading...

Von großer Bedeutung, sowohl bei physiologischen Hautausschlag als auch bei Hautallergien, ist die richtige Hautpflege, besonders an Hautausschlägen. Wichtig und Vorbeugung, die das Auftreten von Hautausschlägen verhindern soll:

  1. Die Nägel müssen geschnitten werden, wie sie wachsen, sonst wird die Akne infiziert und sie werden entzündet. Vorübergehend kann das Baby auf Antifungs aufgebracht werden.
  2. Neugeborene sollten nicht stark eingewickelt sein: Überhitzung führt zum Auftreten von Schweiß.
  3. Die Luftfeuchtigkeit in der Wohnung sollte nicht weniger als 60% betragen. Gut darin hilft der Luftbefeuchter.
  4. Der schuppige Hautausschlag kann die Haut straffen, was zu schweren Beschwerden führt. In diesem Fall sollte die Haut mit einer fettarmen Baby-Creme befeuchtet werden. Hierfür eignet sich ein spezieller Feuchtigkeitsspender, der auch wundheilend wirkt (zB Beepantene).

Bei Juckreiz hilft die Gystan-Creme oder das Fenistl-Gel. Sie können die traditionelle Medizin verwenden. So ist es gut, den Juckreiz von einem Ausschlag von fein geriebenen Kartoffeln oder einem Apfel zu entfernen. Sie können eine mit kaltem Wasser getränkte Serviette an den betroffenen Stellen anbringen oder mit einem Eiswürfel einreiben: die Erkältung beruhigt die Haut. Aktivkohlepulver, das mit Wasser verdünnt wurde, wird auf den Hautausschlag aufgetragen, um den Zustand des Babys zu lindern.

Video: Allergien bei Säuglingen und Methoden zu ihrer Bekämpfung.

Hautausschläge bei Infektionskrankheiten

loading...

Ein Ausschlag im Gesicht kann auch eine beginnende Krankheit anzeigen. Bis heute sind viele Krankheiten bekannt, die von einem Ausschlag begleitet sind, darunter Masern, Scharlach, Röteln, sogar Darminfektionen. Es ist nicht ungewöhnlich für die sogenannten Pyodermie, oder Staphylokokkenausschläge bei Neugeborenen.

In all diesen Fällen wird der Hautausschlag nicht nur auf dem Gesicht des Babys lokalisiert, sondern auch im gesamten Körper, lokalisiert an Orten, die für eine bestimmte Krankheit spezifisch sind. Durch seine Art ist es möglich, die Krankheit zu definieren:

  • rötlich-rosa oberflächlichen Ausschlag - ein Zeichen von Roseola;
  • Blasen mittlerer Größe mit transparentem Inhalt - Windpocken;
  • mit der Bildung von Papeln - kleine Knötchen - Masern;
  • kleine rosa Flecken - Röteln.

Im Gegensatz zu den oben beschriebenen Fällen wird das Kind unruhig, wenn ein Hautausschlag ansteckend wird, hohes Fieber und andere Symptome auftreten. In diesem Fall müssen Sie sofort einen Arzt aufsuchen, da Virusinfektionen für das Neugeborene gefährlich sind.

Sie können sich keine neuen Medikamente geben, einschließlich Antihistaminika oder Antibiotika. Sie müssen unter der obligatorischen Aufsicht eines Arztes verwendet werden.

Wie ist die Allergie im Baby auf dem Gesicht? Ursachen und Methoden der Behandlung von Hautausschlägen

loading...

Neugeborene reagieren empfindlich auf alle Arten von Reizstoffen. Der Grund dafür ist ein schwaches Immunsystem, das keine Zeit hatte, sich an eine neue Umgebung für den Säugling anzupassen und akut auf jede Veränderung reagiert.

Die Allergie äußert sich am häufigsten auf der Haut des Babys, nämlich - im Gesicht.

Laut Statistik ist Allergie bei Säuglingen heute die häufigste Krankheit. Oft wird eine allergische Reaktion die erste Manifestation der Krankheit - Bronchitis, Atemwegserkrankungen oder Asthma.

Identifizieren Sie die Ursache der Allergie und schließen Sie aus, es gilt als einer der wichtigsten Momente in der Prävention und Behandlung von Kinderkrankheiten.

Per Definition ist eine Allergie eine schmerzhafte Reaktion auf einen Reiz, der sich aufgrund der Unfähigkeit äußert, mit dem Einfluss eines aggressiven Faktors fertig zu werden. Ähnliche Manifestationen bei Säuglingen können von den Eltern geerbt werden oder durch Umweltbedingungen gebildet werden.

In großen Industriestädten ist der Anteil der allergischen Kinder höher und die Krankheit schwieriger zu behandeln als in Regionen mit günstiger Ökologie.

Allergische Manifestationen bei Babys können durch drei Hauptursachen verursacht werden:

  • Haushalt - durch das Atmungssystem;
  • Ernährungs - wenn das Allergen durch den Verdauungstrakt in den Körper gelangt;
  • Kontakt - durch die Haut.

Wie ist die Allergie bei Säuglingen?

loading...
  • Rötung der Haut;
  • Es kann eine leichte Schwellung bei der Lokalisation des Hautausschlages geben;
  • Kleine Blasen - Papeln;
  • Das Kind hat Juckreiz, der sehr stark sein kann;
  • Tränenfluß, Reizbarkeit;
  • Wenn die Vesikel platzen - kann es zu erosiven Wunden kommen, die mit Exsudat gefüllt sind;
  • Zeichen der Nahrungsmittelallergie ist die Lokalisierung des Ausschlages auf den Backen, den Waden, den Hinterteilen, manchmal auf den Unterarmen.

Nicht alle Symptome sind hier aufgeführt - sie können jeweils individuell sein.

Rötung der Wangen, seltener der Stirn oder des Halses

Wenn ein Hautausschlag am Hals oder Gesicht des Babys auftritt, dann ist dies ein klarer Beweis, dass die Situation für das Baby gefährlich ist.

Diffuse oder lokalisierte Ausschläge, oft beginnend mit einem Gesicht

Streng genommen ist die Diagnose "Diathese" falsch, da dieses Wort eine Neigung oder Prädisposition für alle Krankheiten anzeigt.

Allergische Eruptionen bei Säuglingen sind eine Art nichtpathologische, vorübergehende Dermatitis - eine Art Hautreaktion auf das Eindringen des Antigens.

Bei den gleichen künstlichen Mischungen reagiert das Baby auf das Kuhprotein, das schlecht oder zu früh nach Meinung von Diätassistenten ein Lockmittel ist.

Harshness, Peeling der Gesichtshaut

Solche Symptome stellen normalerweise keine Gefahr für die Gesundheit dar, aber es wird empfohlen, auf mögliche Entzündungen des Kehlkopfes und der Atemwege zu achten, die zu einer Beeinträchtigung der Atemfunktion führen können.

Der Grund für diese Reaktion des Körpers sind in den meisten Fällen Früchte, Gemüse oder andere Lebensmittel, die färbende oder aromatisierende Substanzen und chemische Zusätze enthalten. Allergien können auch den Kontakt mit pollenproduzierenden Pflanzen oder bestimmten Tierarten auslösen.

Die Symptome treten innerhalb von einer halben Stunde nach dem Essen oder nach dem Kontakt mit dem Allergen auf. Es kommt oft vor, dass die Zeichen auf dem Gesicht des Babys bereits erschienen sind und sein Gesundheitszustand unverändert bleibt.

Konstante Intertrigo, nicht mit objektiven hygienischen Ursachen verbunden

Das Quincke-Ödem (Angioödem) ist die schwerste und bedrohlichste Manifestation der Allergie des Babys

Das Kind braucht rechtzeitige medizinische Hilfe; Wenn keine dringenden Maßnahmen ergriffen werden, ist ein tödlicher Ausgang möglich.

Unter Beteiligung der GI-Organe fließt die Allergie mit Bauchschmerzen, losem Stuhl / Verstopfung, Erbrechen, Koliken. Darüber hinaus kann es eine laufende Nase und Bronchospasmus entwickeln.

Der richtige Weg, um die Möglichkeit einer solchen Reaktion auszuschließen, ist die Einführung eines strengen Verbotes allergener Produkte. Da es häufig nicht möglich ist, die Ursache einer Allergie schnell zu erkennen, sollten die wahrscheinlichsten Erreger sofort aus der Nahrung gejagt werden.

Babys unter 1 Jahr müssen in eine hypoallergene Mischung überführt werden.

Ursachen

loading...

Es gibt viele Faktoren der Entwicklung auf der Haut von Säuglingen entzündlichen Prozessen.

Die wichtigsten sind:

Zutaten der Muttermilch

Heute kann eine Allergie bei einem Baby durch alles verursacht werden - einschließlich Muttermilch. Eine schmerzhafte Reaktion ist jedoch die Antwort nicht auf die Milch selbst, sondern auf die Substanzen, die in sie eindringen. Der Grund dafür ist, dass die Zusammensetzung der Muttermilch variiert und von der Ernährung der Frau abhängt, so dass jede Veränderung eine Reaktion beim Baby auslösen kann.

Kosmetik und Hygieneartikel

Um das Baby zu pflegen, müssen Sie nur eine spezielle hypoallergene Kosmetik verwenden, die keine Duftstoffe, Duftstoffe und Farbstoffe enthält. Außerdem kann die Reaktion chloriertes Wasser verursachen, so dass das Baby besser in gekochtem oder entchlortem Wasser baden kann.

Medikamente

Allergische Reaktion kann durch Überempfindlichkeit gegen die Komponenten von Medikamenten verursacht werden. Es kann mit Nahrungsmittelallergie verbunden sein, und die Ursache kann eine Verletzung der Immunabwehr sein. Symptome einer Arzneimittelallergie sind allergische Ausschläge auf den Wangen des Babys, Schwitzen oder Urtikaria, Übelkeit oder anaphylaktischer Schock.

Impfung als eine der Ursachen von Allergien

Impfung ist einer der Aspekte des gesunden Lebens des Neugeborenen, während es als Erreger von Allergien beim Neugeborenen dienen kann. Der Grund ist einfach - Impfstoffe zeichnen sich durch eine ziemlich allergene Zusammensetzung aus.

Allergie oder Meilen (ein dreiwöchiger Ausschlag)

loading...

Dies ist aufgrund der Tatsache, dass viele Babys im Alter von einem Monat mit einem Ausschlag von roter Farbe bedeckt sind, vor allem die Brust, Gesicht und Rücken betroffen.

Ein dreiwöchiger Hautausschlag ist ein Signal dafür, dass das mütterliche Hormonsystem den Körper des Babys nicht unterstützt. Zu dieser Zeit beginnt der Körper des Babys zu lernen, sich selbst zu kontrollieren.

Oft denken junge Mütter, dass der Hautausschlag und die Rötung mit einer Diathese einhergehen und beginnen, ihre eigene Ernährung anzupassen, was den Verzehr bestimmter Nahrungsmittel einschränkt. Es sollte angemerkt werden, dass dies keinen Sinn macht, denn Eine solche Reaktion ist die Norm. Sie kann bis zu 6 Wochen dauern und wird unabhängig von der Ernährung der Mutter passieren.

Das erste, was in dieser Situation zu berücksichtigen ist, ist der Mangel an Behandlungsbedarf. Bei der Behandlung des Hautausschlags besteht die Gefahr einer Infektion, die zu einer Ausbreitung des Hautausschlags über den ganzen Körper führt.

Diagnose

loading...

Appetit bleibt unverändert, die Temperatur steigt nicht - trotz allergischer Nervenmanifestationen in Form von Launen und Reizbarkeit.

Die richtige Diagnose besagt:

  • Sorgfältige Sammlung von Anamnese (vorzugsweise die ganze Familie), um den Vererbungsfaktor auszuschließen.
  • Um die Diagnose der Urtikaria zu bestätigen, ist es notwendig, infektiöse, allergische und entzündliche Erkrankungen im Zusammenhang mit Immunglobulin auszuschließen.
  • Detaillierte Analyse der möglichen Durchdringung des Allergens.
  • Beseitigung des allergischen Faktors.
  • Die akute Form erfordert Laboruntersuchungen von Blut.
  • Es ist möglich, nach 1-1,5 Monaten dermatologische Tests durchzuführen, um einen genauen Nachweis des Allergens zu erhalten.

Anweisung: was zu tun ist, um den allergischen Hautausschlag in einem Säuglingspass zu machen und nicht wiederzukehren

loading...
  • Es ist notwendig, die Einführung von Ergänzungsnahrung mit dem Kinderarzt zu koordinieren - insbesondere wenn ein erbliches Allergierisiko besteht.
  • Es ist wichtig, dass der erste Köder hypoallergen ist.
  • Bis zu anderthalb Jahren ist das Kind besser, keine Eier, Milch, Nüsse und Zitrusfrüchte zu geben.
  • Mom, stillen, muss die Diät einhalten.
  • Ein Kind kann mit einer Allergie auf eine Stuhlverspätung reagieren.
  • Für kosmetische Zwecke sollte nur hypoallergene Kosmetika verwendet werden.
  • Begrenzen Sie den Kontakt des Babys mit Tieren, deren Wolle Allergien auslösen kann.

Therapeutische Maßnahmen gegen allergische Hautausschläge

loading...

Nach diesem Standardschema wird jede Art von Allergie behandelt:

  • Antihistaminika sollten streng nach ärztlicher Verschreibung eingenommen werden.
  • Keine Rezepturmittel der "Ersten Hilfe" benötigen Fenistil-Gel und Bepanten.
  • Das obligatorische Stadium bei der Behandlung von Allergien ist eine hypoallergene Diät, die innerhalb von drei Monaten nach der letzten Manifestation der Symptome beobachtet werden muss. Am Ende dieses Zeitraums sollten Produkte, die allergisch auf die Reaktion reagieren, mit großer Sorgfalt in die Ernährung des Babys injiziert werden.

Antihistaminika. Nicht-hormonelle und hormonelle Salben und Cremes

Sie bilden eine umfangreiche Liste von gebrauchten Medikamenten, die erfolgreich gegen Histamin-Manifestationen kämpfen.

Histamin ist die Reaktion des Körpers auf ein Allergie-Mittel, das eine Vielzahl von Symptomen verursachen kann.

Alle Antihistaminika können je nach Wirksamkeit und Sicherheit der Anwendung in 3 Generationen eingeteilt werden. Heute werden diese antiallergenen Medikamente auch Säuglingen verschrieben.

Erste Hilfe für ein Kind, das kein Rezept benötigt: Fenistil Gel, Bepanten, Kräutertee und Kräuter

Tropfen Fenistil

Sie können für Babys ab 1 Monat verwendet werden. Diese Droge hat Antihistaminikum und sedative Effekte, die Schläfrigkeit verursachen. Aber für Babys bis zu 1 Jahr, beruhigt dies nur das Baby, leidet unter Hautjucken und anderen negativen allergischen Symptomen.

Das Medikament wird Kursen genommen, die Dauer kann maximal 3 Wochen betragen. Trotzdem verursacht dieses Medikament keine Abhängigkeit, die im populären Suprastin beobachtet wird.

Bepanten

Bei Babys wird Bepanten zur Behandlung von Hauterkrankungen, bei Dermatitis und zur Pflege der empfindlichen Haut des Babys eingesetzt.

Kräuterbäder

Heilkräuter beseitigen nicht nur Allergien, sondern beruhigen auch das Baby und geben ihm einen günstigen emotionalen Hintergrund.

Traditionell werden Calendula, Oregano und eine Schnur verwendet. Effektive und komplexe Anwendung dieser Kräuter.

Bäder sollten für 2-3 Tage, vorzugsweise kurz vor dem Schlafengehen, durchgeführt werden, aber wenn es keine Besserung gibt, müssen Sie einen Kinderarzt kontaktieren.

Diät

Es ist notwendig, aus dem Menü zu entfernen: Eier, Fisch, Schokolade, Kaviar, orange und rote Blumen, Meeresfrüchte, Brühen, Gewürze, Knoblauch, Rettich, Zwiebel, Kiwi, Ananas, Würstchen, Bier, Sodawasser, Gurken, würzige Gerichte, Kwas.

Mit Vorsicht, in Maßen, Sie können es sich leisten: Zucker, Sauerrahm, Milch, Salz, Backwaren.

Erlaubt in jeder Menge, Hüttenkäse, Kefir, Hartkäse, Naturjoghurts.

Hygienisch-hygienisches Regime des Kinderzimmers

  • Nassreinigung;
  • Täglicher Wechsel von Kleidung und Wäsche;
  • Belüftung von Räumen;
  • Der Ausschluss aller provozierenden Mittel von Haushaltschemikalien.

Prävention

loading...

Nach Möglichkeit Sie sollten einen speziellen Luftbefeuchter und Luftreiniger kaufen, was nicht nur für präventive Zwecke, sondern auch für die Beseitigung von aufgetretenen allergischen Reaktionen sehr nützlich sein wird.

Zur Bekämpfung der Kontaktallergie hilft die von einem Spezialisten verschriebene Creme perfekt. Dies gilt insbesondere für Babys unter 1 Jahr. In diesem Fall sollten Eltern die Ursache für die Allergie identifizieren und beseitigen.

Der häufigste Erreger der Kontaktallergie ist ein Waschpulver. Darüber hinaus kann allergischer Hautausschlag beim Baby durch einen Schaum zum Baden verursacht werden.

Keine Allergien!

loading...

medizinisches Nachschlagewerk

loading...

Ein Hautausschlag im Baby auf dem Gesicht einer Mücke

loading...

Das Baby erscheint im Licht, aber entgegen dem populären Urteil, dass seine Haut zart und sauber sein sollte, auf seinem winzigen Gesicht, zum Entsetzen von Müttern und Vatis mit etwas elterlicher Erfahrung, gibt es weißliche oder gelbliche Pickel - Akne. Sie können einfach und mehrfach sein und einen ziemlich großen Bereich der Stirn oder der Wangen abdecken. Mit der Frage, wer schuld ist und was man mit diesen Ausschlägen zu tun hat, wenden sich Eltern oft an den berühmten Kinderarzt der höchsten Kategorie Eugen Komarowski.

Akne Neugeborene (neonatale Kopfpustulose) - nicht so selten. Es tritt bei etwa 30% aller Neugeborenen auf. Weiße oder gelbe Pickel erscheinen in den Krümeln um die Stirn, um die Nase herum, auf den Wangen, am Kinn, in der Kopfhaut. Dies sind die häufigsten Orte der Akne Dislokation.

Deutlich seltener kann der Hautausschlag im Bereich der Ohren und des Halses beobachtet werden. Eugene Komarovsky beruhigt sich - dieser Pickelausschlag hat oft einen physiologischen Charakter und erfordert keine spezielle Behandlung.

Tatsache ist, dass das Kind von dem restlichen hormonellen Hintergrund der Mutter betroffen ist, der für ihn während der neun Monate im Bauch natürlich war. "Der Anstifter" pimpt in diesem Fall - das Hormon Estragen, das in großen Mengen im letzten Schwangerschaftsdrittel und während der Geburt im Körper der Mutter produziert wird. Es ermöglicht der Krume, subkutanes Fett zu gewinnen, und fördert auch das Auftreten von Akne.

Außerdem werden nach der Geburt die Gonaden des neuen Mannes aktiviert, was auch bei Neugeborenen Akne verursacht. Vor allem, wenn Sie sich daran erinnern, dass die Talgdrüsen des Babys noch nicht in der Lage sind, im richtigen "gut eingestellten" Regime zu funktionieren.

In den meisten Fällen ist ein solcher Ausschlag entweder bei der Geburt vorhanden oder tritt in den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes auf. Es gibt eine ziemlich allgemeine Meinung unter Kinderärzten, dass Säuglingsakne der Weg der Babyhaut ist, sich so viel wie möglich an eine ziemlich aggressive Umwelt anzupassen, in der es viele Bakterien, Pilze und andere Pathogene gibt.

Wie unterscheidet man sich von anderen Krankheiten?

Aufmerksame Eltern können laut Komarovsky leicht herausfinden, was genau auf die Haut des Babys gesprungen ist - neonatale Pickel oder Hautausschläge mit Allergien. Mit einer Nahrungsmittel- oder anderen allergischen Reaktion werden die Hautausschläge auf den ganzen Körper, mit Neugeborenenakne - nur im Gesicht.

Und jetzt wird Dr. Komarovsky uns selbst sagen, was kindische Akne ist, als diese Krankheit erklärt wird und über die Regeln der richtigen Hautpflege.

Allergischer Ausschlag gibt dem Kind in der Regel viele unangenehme Empfindungen, juckt, juckt, das Kind beginnt sich rastlos zu benehmen, launisch zu sein, ohne ersichtlichen Grund zu weinen. Akne Neugeborene verursachen keine obsessiven und unangenehmen Auswirkungen, das Kind fühlt es nicht.

Akne bei Babys kann in Form von Papeln (gerötete Robben), Komedonen (weißlich, sozusagen "geschlossener" Ausschlag) oder Pusteln (rötliche Robben mit heller Spitze, Eiter) vorliegen. Bei einem allergischen Hautausschlag sind Ausschläge und Stellen um sie herum ein ausgeprägter Rotton, ohne eitrige "Köpfe", weißliche Oberseiten.

Dr. Komarovsky empfiehlt, dass, wenn ein Ausschlag gefunden wird, sorgfältig auf den Teil des Kindes Priester schauen, die immer unter der Windel versteckt ist. Es kommt nicht mit Allergenen in Kontakt, und wenn es keinen Hautausschlag gibt, dann ist es nicht wert, über Nahrungsmittelallergie zu sprechen. Wenn es so ist, dann handelt es sich wahrscheinlich nicht um harmlose Pickel, sondern um eine echte allergische Reaktion.

Wir präsentieren Ihnen eine weitere interessante thematische Frage der Übertragung von Dr. Komarovsky.

Manchmal ist die Akne mit der Kreide verwechselt. Wenn das Baby überfordert ist, wird das tägliche Baden vernachlässigt, der Hautausschlag wird Sie tatsächlich an Akne erinnern (das nennt man das Blühen des Gesichts). Sie können durch die Prävalenz unterscheiden - das Windeln breitet sich schneller durch den Körper aus als die Akne und hat in der Regel keine eitrigen Köpfe.

Noch häufiger kann Akne mit Dermatitis verwechselt werden. Der Unterschied kann nur vom Arzt bestimmt werden, und deshalb empfiehlt Komarovsky in jedem Fall, das Baby dem Kinderarzt zu zeigen.

Doktor Komarowskis Ratschlag

Wie wir bereits gesagt haben, ist keine spezielle Behandlung für Pickel bei einem Neugeborenen erforderlich, aber es gibt einige Nuancen, die Evgeny Olegovich empfiehlt zu lernen und allen jungen Müttern zu lernen.

  • Extrudieren Sie Pickel Baby ist strengstens verboten! Zum einen schmerzt es und zum anderen können pathogene Bakterien in die Wunde gelangen und einen Entzündungsprozess auslösen. Dann werden anstelle solcher "komplizierten" Wunden hässliche Narben bleiben, die loswerden, was nicht mehr möglich ist.
  • Wenn Eltern Kosmetikprodukte für Kinder verwenden, sollten sie mit "Ab den ersten Lebenstagen" gekennzeichnet sein. Cauterize Akne zelenokoy, Jod, Alkohol und Alkohol-haltige Lösungen nicht benötigen. Unter dem Verbot und Salben mit Antibiotika und sogar normale Kindercreme, weil es ziemlich fett ist. Versuchen Sie nicht, das Problem mit Pulver zu lösen, es ist nutzlos. Wenn es viele Hautausschläge gibt, können Sie Zinksalbe oder "Sudokrem" verwenden, sie "trocknen" effektiv Pickel.
  • Wenn die Akne für eine lange Zeit nicht besteht, wird der Ausschlag größer platziert und mehr Bereiche des Gesichts des Babys sind davon bedeckt, sicher sein, einen Arzt aufzusuchen. Solche Pickel haben möglicherweise keine hormonelle Quelle, sondern eine infektiöse.
  • Mama, die stillt, sollte sich weniger Sorgen machen, damit das Stresshormon Cortisol nicht in die Milch gelangt. Es trägt auch zum Auftreten von Hautproblemen beim Kind bei. Außerdem sollte die stillende Mutter ihre Diät revidieren.
  • Ein Kind mit Akne Neugeborenen braucht Solar- und Luftbäder, Härtung. In der warmen Jahreszeit sollte die Krume mit Problemhaut oft in der Luft sein. Erlaubt Phytotherapie - Baden in Wasser mit dem Zusatz von Abkochung von Kamille und Schnur. Kamille Baby kann mehrmals am Tag gewaschen werden, vermeiden Sie die Brühe in den Augen, Nase und Ohren.
  • Mit der richtigen Herangehensweise, so Jewgenij Komarowski, geht die Akne für eine kurze Zeit spurlos spurlos von mehreren Wochen bis zu drei Monaten.

Wann sollte ich einen Arzt aufsuchen?

  • Wenn Akne nach einem Jahr auftritt, ist dies ein sehr guter Grund, den Kinderarzt und dann einen Allergologen und Dermatologen zu kontaktieren.
  • Wenn ein Kind mit einem ausgeprägten Akneausschlag den Appetit verliert, wird das Verhalten gestört, der Schlaf, die Haut wird trocken und rau, dies ist auch Anlass für eine gründliche Untersuchung durch Spezialisten.
  • Wenn es nicht möglich ist, den Ursprung des Ausschlags zu bestimmen. Wenn Sie nicht verstehen können, ob sie allergisch oder physiologisch infantil ist, empfiehlt Komarovsky, einen Arzt aufzusuchen. Der Spezialist wird in der Lage sein, alle Probleme schnell zu lösen und die notwendigen Empfehlungen zu geben.

Algorithmus zum Aufdecken der Ursache von Hautausschlag

Sprinkle kann aus einer Reihe von Gründen. Bevor Sie zum Handeln übergehen, müssen Sie sich die Zeit nehmen, die Arbeit zu analysieren, sich zu erinnern, wo Sie waren und was Sie in den letzten ein oder zwei Tagen vor dem Vorfall getan haben.

Ursachen des Ausschlags:

  • Infektion,
  • Allergie,
  • Parasiten (Mücken, Käfer, Krätze),
  • Erkrankung von Blutgefäßen und Blut.

Die ersten beiden sind beliebt. Infektiösen Hautausschlägen geht der Kontakt mit der Infektionsquelle, akutem Ausbruch der Krankheit (Fieber, Verschlechterung der Gesundheit) voraus.

Wenn es ein Problem gibt und es keine Temperatur gibt, ist das Phänomen allergisch. Allergie ist Atmung, Nahrung, Kontakt. Denken Sie daran, was sie atmeten, was sie aßen, was sie berührten.

Eine andere häufige Ursache von Hautausschlägen im Gesicht des Babys ist eine Überhitzung. Er verursacht ein Schwitzen (lesen Sie darüber auf dem Portal), Soor in den Mund, begleitet von einem Ausschlag auf der Schleimhaut.

Wenn der Ausschlag auf dem Gesicht des Babys - einen Arzt rufen?

In einer Reihe von Fällen erfordert das Auftreten von Hautausschlägen eine Behandlung des Arztes:

Dr. Komarovsky bittet darum, sich an einen Fall zu erinnern, wenn sofort um Hilfe angesucht werden muss. Dies ist Meningokokken-Meningitis. In seltenen Fällen kann der Erreger der Krankheit ins Blut gelangen und sich dort vermehren. Die Wände der Gefäße sind beschädigt, und in der Haut erscheint ein kleiner Ausschlag in Form von Sternchen von inneren Blutungen.

Beim Drücken solcher Pickel nicht aufhellen. Auch für diesen Zustand ist gekennzeichnet durch einen akuten Beginn, hohes Fieber, kann es zu Übelkeit und Erbrechen kommen. Die Krankheit wird mit Antibiotika behandelt, aber es ist wichtig, rechtzeitig im Krankenhaus zu bleiben, denn von den ersten Symptomen bis zum Tod reicht es für einen Tag. Notwendige Medikamente sind für jedes Krankenwagen-Team, daher ist es wichtig, die Symptome telefonisch zu melden, wenn Sie einen Arzt rufen.

Ausschlag auf den Wangen eines Babys oder Diathese

Diathese ist keine Krankheit, sie ist nicht im Verzeichnis der Pädiatrie. Dieses Wort bezieht sich auf die Veranlagung zu unangemessenen Reaktionen auf Standardreize, die von den genetischen Eigenschaften und dem Lebensstil des Neugeborenen abhängen.

Diathese verursacht Rötungen, bedeckt die Wangen, Hände und Körper des Kindes, entsteht auf dem Kopf, Ohren. Aus medizinischer Sicht handelt es sich um eine allergische Dermatitis (Hautentzündung). Allergen dringt durch Luft, Nahrung oder direkt in die Haut ein.

Die erste Ursache der Allergie ist das Essen. Nicht einmal eine bestimmte Art von Essen, aber seine Menge. Überlasten Sie nicht den Darm, dh zu viel.

Der zweite Faktor ist Schweiß. Je trockener und wärmer der Raum ist, desto mehr schwitzt das Kind und die Probleme werden schlimmer.

Der letzte Faktor sind externe Kontakte. Um zu verstehen, ist es tatsächlich oder nicht, es ist möglich, die Oberfläche von Priestern unter einer Windel mit dem Zustand der offenen Haut zu vergleichen. Wenn das Gesäß besser aussieht, untersuchen Sie die Qualität von Kleidung, Puder oder Wasser. Wichtig und sauber, kühle, frische Luft. Leichte zarte Haut verträgt keine Trockenheit.

Nach dem Baden in einem chlorierten Bad wird empfohlen, das Baby mit weichem, abgekochtem Wasser zu spülen und anschließend abzuwischen. Waschen Sie die Kinderkleidung nach der letzten Spülung wird auch in gereinigtes Wasser gegeben, um alle chemischen Zusatzstoffe abzuwaschen.

Dr. Komarovsky verdeutlicht, dass bei Nahrungsmittelallergien der ganze Körper reagiert. Wenn nur der Priester rot geworden ist, muss man studieren, was sich mit der Haut an diesem Ort meldet.

In der Weite des Internets gibt es Ratschläge: Behandeln Sie die beschädigten Bereiche mit Tetracyclin-Salbe - ein Antibiotikum. In den Indikationen für die Verwendung des Arzneimittels steht geschrieben, dass es gegen bakterielle Infektionen eingesetzt wird. Diathese ist eine allergische Reaktion, keine bakterielle Infektion. Daher kann Tetracyclin-Salbe bei der Behandlung dieses Symptoms nicht wirksam sein.

Die Ursache des Ausschlags liegt im Körper, direkte Aufmerksamkeit auf seine Erkennung und Beseitigung. Schmieren des Gesichtes des Babys mit Medikamenten zur Behandlung ist nicht betroffen. Sie können nur über die Maßnahmen sprechen, die helfen, den Juckreiz zu reduzieren, wenn es die Krankheit begleitet. Um Irritationen zu lindern, lesen Sie den Artikel über Windpocken. Gesundheit!

Erzähle uns in den Kommentaren, wie du mit dem Ausschlag auf Gesicht und Körper des Babys umgehen kannst. Ihre Erfahrung wird unseren Lesern nützlich sein.

Video mit Dr. Komarovsky über Hautausschläge bei Kindern

In den ersten Lebenswochen verändert sich die Brust des Babys erheblich. Eines der häufigsten Probleme ist Hautausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen im Alter 1 Monat, Schlüssel Ursachen und Behandlung, Das kann anders sein. Eruptionen im Gesicht eines Kindes können in Form von Flecken, rötlichen Pickeln, Bläschen auf gesunder Haut auftreten.

Ausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen 1 Monat der Ursache

Wenn Hautausschläge auftreten, sollte das Kind dem Arzt gezeigt werden, um die genaue Ursache des Ausbruchs festzustellen und die entsprechenden Tests zu bestehen. Aber Eltern werden ermutigt, etwas Wissen zu haben, das ihnen hilft, die Ursache des Ausschlags zu identifizieren. Ausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen in 1 Monat kann haben Ursachen, welche extrem verschieden sind:

  • Hormonaler Ausschlag. Normalerweise erscheinen als kleine rote Pickel mit zentralen Abszessen, die im Wangenbereich erscheinen;
  • Schweiß. Erscheint als Ausschlag aus roten Punkten. Die Ursache der stacheligen Hitze ist ein Verstoß gegen die Grundregeln der persönlichen Hygiene Kind zu erfüllen;
  • Allergische Reaktionen. Solche Reaktionen manifestieren sich in Form von roten Flecken aufgrund einer falschen Ernährung der Mutter während der Schwangerschaft und Stillzeit. Ein starker Reiz in diesem Fall ist ein Protein in Kuhmilch gefunden;
  • Infektionskrankheiten. Ein infektiöser rötlich-rosa Ausschlag erscheint aufgrund des Kontakts mit der Infektionsquelle. Der Ausbruch der Krankheit ist begleitet von Fieber, Verschlechterung der Gesundheit.
  • Dermatitis (Kontakt, atopische, Windel) manifestiert sich in Form von Rötung, Bläschen, Peeling, kleinen Ausschlag auf der Hautoberfläche. Dermatitis kann externe Allergene verursachen: Waschmittel, Wolle, Synthetik, anhaltender Hautkontakt mit feuchtem Gewebe, Speichel von Tieren.

Die meisten Ausschläge sind gutartig und verschwinden innerhalb einer bestimmten Zeitspanne. Andere Arten von Hautausschlägen erfordern eine medizinische Diagnose.

Hautausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen 1 Monat, was zu tun ist

Wenn Sie finden Ausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen in 1 Monat des Lebens, das brauche machen in diesem Fall? Bevor Sie beim Anblick der Babyflecken in Panik geraten, müssen Sie die Ursache der Ausschläge verstehen und rechtzeitig mit der Behandlung beginnen.

Was Hautausschläge oft stören die Kinder und wie man ihnen hilft

Frakturen - das ist die Röte der Haut am Papst, in der Leiste und zwischen den Gesäßbacken, die durch Feuchtigkeit und Reibung entstehen. Daher ist es für den Komfort des Kindes ratsam, die Windel alle 3-4 Stunden zu wechseln. An empfindlichen Stellen empfindliche fettfreie Creme oder Talkum auftragen.

Sweatshop - Dies ist das häufigste Problem bei Babys, begleitet von Juckreiz und Hautausschlag. Methoden des Kampfes, mit einem Tropfen im Hals können die folgenden sein: Baden des Babys, Befeuchten der Haut mit Baby-Lotion, regelmäßige Lüften des Raumes.

Urtikaria Ist ein allergischer Hautausschlag in Form von roten Blasen, die auf den Wangen und Kinn des Babys erscheint. Um Urtikaria zu vermeiden, muss die Mutter Allergene ausschließen: Zitrusfrüchte, Nüsse, Kuhmilch, Fisch, Tomaten, Meeresfrüchte.

Windpocken Ist ein gutartiger Ausschlag in Form von roten Blasen mit einer Flüssigkeit im Inneren. Heilen Windpocken durch brilliant green verwenden, um eine konzentrierte Lösung von Kaliumpermanganat und gelben rivanola.

Wenn der Hautausschlag nicht verschwindet oder sich der Zustand des Babys verschlechtert, muss sofort der Kinderarzt kontaktiert werden.

Ausschlag auf dem Gesicht einer Neugeborenen 1 Monat Behandlung

Die Methode zur Behandlung von Hautausschlägen hängt von den Ursachen, die sie verursacht haben, und dem Grad der Expression auf der Haut ab. Wenn es ein Ausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen in 1 Monat des Lebens, ihre Behandlung kann zu einem langwierigen Prozess werden. Manchmal geht der Hautausschlag von selbst und in der Regel schnell und schmerzlos für das Baby über.

Die richtigste Behandlung und Prävention von Hautausschlägen wird die elementare Einhaltung der Regeln der persönlichen Hygiene sein.

Allgemeine Empfehlungen zur Behandlung von Hautausschlag

  • Es ist notwendig, das Baby jeden Tag zu baden, vorzugsweise mit Brühen von Kräutern: Kamille, Schnur, Salbei, Brennnessel, Lavendel, Wacholder;
  • Es wird empfohlen, die Nägel des Babys während des Wachstums zu schneiden, so dass es die entzündlichen Stellen nicht zerkratzt und die Infektion in der Wunde nicht infiziert;
  • Im Schlafzimmer des Neugeborenen ist es notwendig, eine angenehme Lufttemperatur von 20 bis 22 Grad zu halten. Gleichzeitig sollte die Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem sich das Baby befindet, im Bereich von 70-80% liegen;
  • Zitternder Ausschlag kann die Haut straffen, was das Baby unbehaglich macht. In diesem Fall ist es notwendig, die Haut mit einer feuchtigkeitsspendenden Creme zu schmieren, die eine wundheilende Eigenschaft hat;
  • Hautausschläge mit Anzeichen einer Infektion werden mit antibakteriellen und antiviralen Medikamenten behandelt, die von einem Arzt verschrieben werden;

Lesen Sie auch Antivirale Medikamente sind kostengünstig und effektiv

  • Bettwäsche Baby muss mit hypoallergenem Puder der Kinder gewaschen werden;
  • Um Ihr Baby zu schützen, müssen Sie regelmäßig einen Kinderarzt aufsuchen.

Ausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen 1 Monat Komarovsky

Die entstanden ein Ausschlag auf dem Gesicht eines Neugeborenen in 1 Monat des Lebens, wie er glaubt Komarowski - ist eine Manifestation aller Arten von Krankheiten, die durch verschiedene Hautausschläge im Gesicht des Kindes begleitet werden. Einige von ihnen sind harmlos, während andere gefährlich sein können. Daher erzählt Dr. Komarovsky jungen Müttern ausführlich über die Arten von Hautausschlägen und Handlungen, die sie machen müssen.

Hautausschläge sind sehr häufig bei Säuglingen, aber es sollte verstanden werden, wann Ausschlag ist ein Zeichen für eine bestimmte Krankheit. In jedem Fall ist das Auftreten eines kleinen Hautausschlags eine Gelegenheit, den Arzt eines Kindes zu konsultieren, um die Entwicklung von Folgereaktionen rechtzeitig zu stoppen.

Hormonaler Hautausschlag bei Neugeborenen

Unmittelbar nach der Geburt passt sich der Organismus des Babys an die neuen Habitatbedingungen an. Jetzt in der Umgebung für ihn gab es eine Menge Dinge, die nicht da waren, als er sich im Mutterleib entwickelte. Das Kind muss sich an viele verschiedene Faktoren anpassen. Der Prozess der Anpassung, oft begleitet von dem Auftreten eines hormonellen Ausschlags auf der Haut.

Was ist ein Hormonausschlag?

Etwa ein Drittel aller Neugeborenen vor dem Monat des Lebens haben einen hormonellen Ausschlag.

Ärzte nennen es neonatale Kopfpusteln oder Akne. Pustulose ist ein kleiner pustulöser Ausschlag. In der Regel werden Ausschläge bei Neugeborenen auf der Kopfhaut und im Gesicht beobachtet. Daher die Definition von "Kopf", das heißt, auf dem Kopf.

Bilder von Hormonausschlag bei Säuglingen

Manchmal breitet sich ein Hormonausschlag auf dem oberen Rücken und um den Hals aus. Ein charakteristisches Merkmal von hormonellem Hautausschlag ist, dass es sich bewegen kann - wandern - von einem Ort zum anderen.

Neonatal bedeutet "Neugeborenes" bei Neugeborenen.

In der Tat zeigt sich ein Ausbruch dieser Art bei neugeborenen Kindern in einem, höchstens drei der ersten Lebensmonate.

Ich möchte nur meine Eltern beruhigen - bei neonatalen Hautausschlägen gibt es nichts Schreckliches!

Dies ist eine natürliche, dh eine physiologische Reaktion des Körpers des Babys auf die Bildung des hormonellen Hintergrunds des Körpers außerhalb der Mutter. Hautbedeckungen des kindlichen Körpers sind in dieser Zeit mit hefeähnlichen Pilzen besetzt, die eine normale Mikroflora für Säuglinge bilden. Während sich der Fötus innerhalb der Mutter entwickelte, wurde er solcher Pilze beraubt. Die Vermehrung von Hefepilzen ist eine echte hormonelle Verschiebung für das Baby, die die Entwicklung von Talg, Verstopfung der Talgdrüsen und Poren auf der Haut fördert. Als Ergebnis erscheint Akne auf dem Kopf und Gesicht des Babys. Manchmal sind sie so klein, dass sie für das Auge nicht sichtbar sind. Sie können sie nur durch Berührung erkennen und streichen mit den Fingern über die Haut des Neugeborenen.

Es sieht aus wie ein Hormonausschlag wie rosa oder rötliche Pusteln. Am häufigsten sehen sie aber aus wie eine kleine Veränderung der Hautentlastung.

Hormonelle Ausschläge von Neugeborenen haben keine virale, infektiöse oder bakterielle Ätiologie. Es ist nicht ansteckend!

Neonatale Akne gilt nicht als Krankheit. Ärzte sprechen darüber als ein Zustand des Körpers des Babys. Dies ist ein normaler physiologischer Prozess.

Infektiöse Mononukleose bei Kindern - alle in diesem Artikel →

Ist es notwendig, einen Hormonausschlag zu behandeln?

Diese Bedingung erfordert keine speziellen Medikamente. Wenn ein Neugeborener einen solchen Hautausschlag hat, ist es wichtig, grundlegende Hygienemaßnahmen zu beachten:

  • Das Neugeborene muss jeden Tag in reinem kochendem Wasser baden und ihm eine Lösung von Kaliumpermanganat oder eine Infusion von Schnur, Kamille, Lorbeerblatt oder Schöllkraut hinzufügen;
  • Sehr nützliche tägliche Luftbäder. Wickeln Sie Ihr Baby nicht herum, damit Kopf und Rücken nicht schwitzen;
  • Kleidung Baby sollte immer sauber sein, ebenso wie seine Bettwäsche;
  • Es sollte in dem Raum, wo das Baby ist, das optimale Temperatur- und Klimaregime beibehalten werden. Die Luft sollte auf eine Temperatur von 19-21 Grad erhitzt werden und die Luftfeuchtigkeit im Raum sollte nicht mehr als 70 Prozent betragen.

Es wird empfohlen, das Baby in Anzügen aus natürlichen Stoffen zu kleiden und das enge Wickeln aufzugeben. Raspashonki und Sliders sollten nicht die Haut des Kindes drücken, aber passen Sie es frei.

Mit dem hormonellen Ausschlag ändert sich nicht der gesamte kräftige Zustand des Kindes. Er bleibt aktiv, behält einen guten Appetit, macht sich keine Sorgen um Hautausschläge.

Wenn Eltern solche Veränderungen im Verhalten des Säuglings als Anstieg der Körpertemperatur beobachten, eine Abnahme des Appetits, Launenhaftigkeit und andere ähnliche Phänomene, dann ist ein Ausschlag bei einem Kind höchstwahrscheinlich nicht hormonell. In diesem Fall sollte das Neugeborene unbedingt den Arzt zeigen!

Was nicht mit Neugeborenen Hautausschlag bei einem Neugeborenen zu tun

Vielleicht das Wichtigste, was Sie nicht tun müssen, wenn Ihr Baby einen Hormonausschlag hat.

Wirklich nicht:

  • Hautausschläge mit hormonellen Salben zu schmieren;
  • schmieren Sie die Manifestationen von Hautausschlag mit Alkohollösungen - grün, Jod und andere;
  • die Haut an den Stellen des Ausschlages mit den fetten Ölen und den Salben zu bearbeiten;
  • wischen Sie den Ort der Akne mit Kräutern auf;
  • bestreuen Pusteln mit Babypuder oder Talkum;
  • behandle das Kind mit Antibiotika;
  • Verwenden Sie medizinische Adsorbentien;
  • geben Sie dem Baby Antihistaminika.

Alle aufgeführten Substanzen können die natürliche hormonelle Entwicklung des Neugeborenen stören. Und statt der gewünschten Vorteile, bringen Sie ernsthaften Schaden.

Normalerweise passiert der Hormonausschlag nach drei oder vier Wochen selbstständig das Neugeborene und hinterlässt keine Spuren.

In extrem seltenen Fällen, wenn der physiologische Prozess, einen normalen hormonalen Hintergrund bei einem Baby zu etablieren, verlängert ist und in der Folge die Akne für eine lange Zeit ruht, wird der Arzt, der das Baby berät, eine spezielle medizinische Creme für ihn verschreiben.

Rash: Komarovsky erzählte, wie man es bekämpft

Der berühmte Arzt Komarovsky Hautausschlag im Kind betrachtet die Manifestation von verschiedenen Krankheiten. In der medizinischen Praxis werden mehrere hundert Krankheiten beschrieben, die von Ausschlägen auf der Haut begleitet werden. Einige von ihnen sind relativ harmlos, während andere sehr gefährlich sind. Deshalb, wenn die Eltern einen Ausschlag im Körper des Kindes bemerkten, rät Komarovsky, sofort zum Arzt zu laufen.

Krankheiten, die einen Hautausschlag verursachen

Ihre Liste kann unbegrenzt fortgesetzt werden, die häufigsten Kategorien sind unten angegeben:

02 Erkrankungen im Zusammenhang mit Hämatopoese und Blutgefäßen;

03 Infektionskrankheiten.

Wie Dr. Komarovsky im Video erzählt, tritt ein Ausschlag als eine Manifestation von allergischen Reaktionen in Kindern ziemlich häufig auf. Diese Art von Ausschlag kann für den Fall, dass es zuverlässig festgestellt wird, dass es nicht durch eine Infektionskrankheit verursacht wird gesagt werden. Das heißt, das Kind fühlt sich gut, seine Körpertemperatur ist nicht erhöht. guter Appetit. Es lohnt sich gewarnt zu werden, wenn das Kind mit offensichtlichen Allergenen zu tun hat: Nahrung, Haushaltschemikalien, Drogen, Haustiere usw. Wie Komarovsky sagt, kann der Hautausschlag bei Babys sogar wegen des falschen Pulvers auftreten, bei dem eine fürsorgliche Mutter die Bettwäsche gewaschen hat.

Komarovsky Video: Ausschlag

MUSS DIESES VIDEO VOLLSTÄNDIG ANSEHEN.

Der Ausschlag bei Kleinkindern Komarovsky hält es für einen guten Grund, einen Arzt aufzusuchen und Tests zu machen.

Wenn die Ursache eine Infektionskrankheit ist, wird die Behandlung ernst und gründlich sein. Zusätzlich zu Ausschlägen auf dem Körper sollte das Baby andere Symptome haben: Rötung des Rachens, Appetitlosigkeit, Magenschmerzen, Husten. laufende Nase. Vergrößerung von Lymphknoten und dergleichen. Der Hautausschlag verursacht Röteln, Masern, Windpockenviren. Scharlach. Dies sind die einfachsten und harmlosesten Krankheiten. Aber es gibt auch gefährlichere Feinde mit schwerwiegenden Folgen: Herpes, Mononukleose, Erythem und andere.

Wie Komarovsky sagt, kann ein Hautausschlag im Gesicht und am Körper aufgrund von Problemen mit den Blutgefäßen und bestimmten Blutkrankheiten auftreten. Übrigens, sogar SARS oder Angina. mit einer hohen Temperatur fließen. verursachen häufig Ausschläge in Form von kleinen Blutungen.

Dr. Komarovsky Hautausschlag bei einem Neugeborenen ist jedoch kategorisch verboten, wie ein Kind eines höheren Alters zu behandeln. Hören Sie nicht auf den Rat von Freundinnen, Großmüttern und Tanten, die immer eine Menge Rezepte, Lotionen und Kompressen kennen. Nur ein erfahrener Arzt kann die Behandlung diagnostizieren und verschreiben.

Komarowski-Interview: Ausschlag

Wir empfehlen Ihnen dringend, das vollständige Video online anzusehen, das sich auf derselben Seite befindet. Es beschreibt ausführlicher über den Ausschlag. Der Artikel zeigt die wichtigsten Punkte, die Eugene Olegovich hervorhebt, die Eltern zuerst wissen sollten. Außerdem können Sie die Bücher von Dr. Komarovsky lesen. wo Sie für sich selbst viel Neues und Nützliches hervorheben können. Details über den Ausschlag finden Sie in den Büchern Gesundheit des Kindes und den gesunden Menschenverstand seiner Verwandten (Kapitel der Masern, Röteln und andere) und Notfallversorgung. Handbuch für Eltern. Immer zur Hand (Kapitel 11.2. Ausschlag).

Das Buch, das Sie in Händen halten, wurde von dem berühmten Kinderarzt Evgenia Olegovich Komarovsky geschrieben und widmet sich den Fragen der Notfallversorgung.

Ein bemerkenswertes Buch des berühmten Kinderarztes Eugene Olegovich Komarovsky. Erreichbare, faszinierende und sehr nützliche Informationen, die bereits in die Zukunft gerichtet sind.

Kind und Mutter Kind und Mutter: Gesundheit, Erziehung, Entwicklung: Enzyklopädie für Eltern Vollversion der Website

Manchmal kommt es vor, dass eine junge Mutter mit Schrecken entdeckt ganze Streuung unklare Punkte auf seinem kleinen Gesicht malysha.V den Kopf sofort unangenehme Gedanken klettern, dass sie etwas verpasst hatte, irgendwo übersehen, schlecht uhazhivala.Krohu Pflaster in zwei Schichten von Kosmetika, getrimmt Diät und nach kurzer Zeit der Ausschlag geht - wenn sie nicht freudig bylo.Mamochka lächeln, weil sie mit dem schwersten nedugom.I zu bewältigen nicht geschaffen, sie wissen, dass ein vergeblich 1 Monat vorbereitet grechku.Ved, was ihr Baby passiert sind

Mythen über neonatale Akne

Nach 3 Monaten Leben tritt Akne nicht mehr auf.

Es wird vermutet, dass die Akne von Neugeborenen im ersten Lebensmonat des Kindes auftritt und bis zum 3. Monat spurlos verschwindet.Wenn ein solcher Hautausschlag später auftritt, ist es wahrscheinlich eine Allergie.

Wirklich. Tatsache ist, dass nach 3 Monaten ein Baby einen Hautausschlag haben kann, der Akne-Babys genannt wird.Diese Krankheit heilt auch nicht, aber stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Baby dem Arzt zeigen.Die Babys sind oft mit Dermatitis verwechselt.

Schau! Die Krümel schmerzen, weil er sich beschwert!

Es kommt vor, dass die Eltern bemerken, dass das Kind unmittelbar nach dem hormonellen Ausschlag anfängt, mehrere Stunden lang zu schreien und auch schlecht zu schlafen.

Wirklich. Hautausschläge können dem Baby keine Schmerzen zufügen.Tatsächlich ist der Zeitpunkt der Akne teilweise der gleiche wie der Zeitraum der Kolik, und einige Mütter denken, dass diese beiden Manifestationen miteinander verwandt sind.

Es ist dringend, was zu tun und wo zu laufen!

Wir müssen dringend etwas tun.

Die meisten Mütter, die wissen, was ein Neugeborenes Akne glaubt immer noch, dass es zu lechit.Poskolku Pickeln notwendig ist schrecklich aussehen, die jungen Frauen beginnen zu stürzen und wollen nicht für das Meer pogody.Horosho warten, wenn so verrückt Pflege des Tschad übertriebene Hygiene zu begrenzen Andere erinnern sich, wie sie selbst Akne in der Kindheit gedrückt haben, beginnen sie, sie aktiv auf die Haut des Babys zu drücken.

Wirklich. Diese Krankheit wird vergehen selbst und Skin Keine besonderen Veranstaltungen und besondere Behandlung nuzhdaetsya.Davit Akne - es ist eine sehr schädliche Aktivitäten für Jugendliche, und wenn wir über sehr feine Krümel sprechen, dann kann es sehr opasno.Poetomu unmöglich ist, mit ihrem Baby aufstehen kategorisch! Folgen solcher Sorgfalt werden Narbenbildung oder wenn eine Infektion in die Wunde eingeführt wurde - Narben für das Leben.

Die Haut wurde nicht richtig gepflegt.

Weil Mütter oft verurteilt ihre Kinder, die sie haben Pickel aus armen Hygiene erscheinen, dann aufwächst und immer eine erwachsene Frau, beginnen sie zu glauben, dass sie nicht sehr fürsorglich waren und einen Fehler in Bezug auf das Kind gemacht, da er jetzt Ausschlag erschien.

Wirklich. Ärzte haben herausgefunden, dass die Ursache für Akne bei jedem dritten Neugeborenen eine genetische Veranlagung ist, daher ist es unmöglich, einen Hautausschlag zu vermeiden.Meistens sind Babys unterhalb der Taille schmutzig, und ihr Gesicht benötigt neben Wasser keine anderen kosmetischen Produkte.

Mama, ich habe nichts gegessen.

Studien und Umfragen zeigen, dass die meisten Menschen die Kinder wuchsen keine Ahnung von Akne haben novorozhdennyh.Zato alle Mütter bewusst allergii.Byvayut Fälle sind, die selbst erfahrene Pädiater pimpled Gesicht, als er das Baby Mama wegen Verstoßes gegen die mütterliche Ernährung züchtigen sah beginnen.

Wirklich. Akne ist keine Allergie! Natürlich können diese beiden Beschwerden verwirrt werden (aber nicht zu Ärzten), aber fast immer Kinder unter drei Monaten sind nicht allergisch, aber Akne erscheint in dieser Zeit und ist nicht mit der Ernährung der Mutter verbunden.

Akne neonatales Komarowski Video